Poster des Monats Beiträge

Die Hunderttausenden bisher erschienenen Kommentare sind zum unverzichtbaren Teil des Tagebuchs geworden. Um den Autoren einen kleinen Dank für diesen wesentlichen Beitrag abzustatten, werden nicht nur die jeweils meist-belobigten Kommentare zu jedem Blog, sondern auch jeden Monat die drei erfolgreichsten Kommentatoren ausgezeichnet. Dadurch sollen alle Autoren zu einem Wetteifern in der Qualität ihrer Texte ermutigt werden. Das Ranking erfolgt nach der Zahl der im Laufe eines Monats von anderen Abonnenten vergebenen Dreifach-Sterne. Als zusätzliches Dankeschön werden dem Monatssieger jeweils drei Monate Partnerschaft gutgeschrieben. Zusätzlich wird jetzt immer auch der bestbewertete Blog-Eintrag eines Nicht-Partners hervorgehoben.

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    35x Ausgezeichneter Kommentar
    28. Dezember 2015 08:36 - Briten ade, Scheiden tut (Europa) weh

    Es gibt in Europa auch vernünftige Menschen:

    Wladimir Putins kürzeste Rede – Lebt in Russland wie Russen !

    Lebt in Russland wie Russen! Jede Minderheit, gleichgültig, woher sie kommt, muss, wenn sie in Russland leben will, dort arbeiten und essen, Russisch sprechen und das russische Gesetz respektieren.

    Wenn Sie das Gesetz der Scharia bevorzugen und das Leben von Muslimen... führen wollen, raten wir Ihnen, dorthin zu gehen, wo es Staatsgesetz ist.

    Russland braucht keine muslimischen Minderheiten. Die Minderheiten brauchen Russland, und wir werden Ihnen keine besonderen Privilegien gewähren oder unsere Gesetze zu ändern versuchen, um Ihre Wünsche zu erfüllen, egal, wie laut sie “Diskriminierung” schreien.

    Wir werden keine Missachtung unserer russischen Kultur dulden. Wir sollten besser aus dem Selbstmord der USA, Großbritannien, Niederlanden, Deutschland und Frankreich eine Lehre ziehen, wenn wir als Nation überleben wollen. Die Muslime sind dabei, diese Länder zu erobern.

    Die russische Lebensart und Tradition ist nicht vereinbar mit dem Kulturmangel oder dem primitiven Wissen des Gesetzes der Scharia und der Muslime. Wenn diese, unsere ehrenwerte gesetzgebende Körperschaft in Erwägung zieht, neue Gesetze zu schaffen, sollte sie zu aller erst das Interesse der russischen Nation im Auge haben, in Anbetracht der Tatsache, dass muslimische Minderheiten keine Russen sind.

    Die Politiker der Duma gaben dem russischen Präsidenten Wladimir Wladimirowitsch Putin eine fünfminütige stehende Ovation

  2. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    21x Ausgezeichneter Kommentar
    12. Dezember 2015 10:09 - Gesinnungsjustiz, Religionsstrafrecht und die Willkür eines diktatorisch werdenden Staates

    Nur die katholische Kirche kann man nach Belieben verunglimpfen, Gotteshäuser beschädigen oder als Pissoir benutzen. Dafür bringt sogar unser Kardinal Verständnis auf. Es ist wie in der Politik. Dort werden die Gehetzten auch als Hetzer diffamiert.

  3. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    19x Ausgezeichneter Kommentar
    11. Dezember 2015 15:07 - Was die Österreicher denken und was die Regierung ignoriert

    Nicht nur der Handel leidet, auch die Asylindustrie gerät ins stocken. Die vielen NGOs sind arbeitslos, die Gutmenschen werden böse, das Bundesheer muß wieder für sich kochen, die Polizei muß sich wieder vermehrt den Verkehrssündern widmen. Und das alles knapp vor Weihnachten.
    Zum Ausgleich wird man von allen möglichen Organisationen und Vereinen angebettelt und belästigt, mit Fernsehspots und Hochglanzprospekten.
    Lustig wird die Flüchtlingsangelegenheit erst wenn Deutschland anfängt hochbegabte Migranten an uns zu retournieren. Dann können NGOs Ihre Kisten in Salzburg wieder auspacken.

  4. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    19x Ausgezeichneter Kommentar
    11. Dezember 2015 09:59 - Allein gegen die Mafia: Michael Ludwig

    Wer den Dialog Kurz gegen Wehsely in den Nachrichten gesehen hat, kann sich ein Bild Über die Koalition machen. Wenn Kurz die einzige Hoffnung der ÖVP ist, sehe ich schwarz. Und die Aggressivität der Sozi Wehsely ist auch nicht von schlechten Eltern. Und wieder bricht ein SPÖ Lügengebäude in sich zusammen. Morgens noch kein Musel kindergarten in Wien, Abends 150, und die Erkenntnis das 10.000 Kinder der Surensöhne in Gehirnwaschkindergärten gehen.

  5. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    10. Dezember 2015 09:40 - Der Staat sind wir

    Die ganze SPÖ samt den grünen haben die Demokratie nicht begriffen. Und die linken Medien schon gar nicht, sonst würde man nicht über die FPÖ ständig herfallen, die demokratisch gewählt wurde. Die neueste Masche der linken Medien ist die FPÖ einfach totzuschweigen.

  6. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    07. Dezember 2015 09:06 - Die Blüte des Salafismus in Wien und die Chuzpe der Frau Wehsely

    Das zeigt wiedereinmal wie wir belogen und betrogen werden, und die Kette reicht vom Bundespräsidenten bis zum kleinsten Funktionär. Die Linksfaschisten sind einfach nicht kleinzukriegen.
    Unsere Kindergartentanten brauchen ein Studium, wer überprüft die Bildung moslemischer Kindergartentanten?

  7. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    01. Dezember 2015 09:37 - Die nächste traurige Lachnummer: EU plus Türkei

    Als Kind hatte ich das Buch Hatschis Bratschis Luftballon. An das Buch werde ich immer erinnert wenn ich diese Bazille Erdogan sehe. Falsch und durchtrieben legt er regelmäßig die vereinigten geistige Gartenzwerge der EU Merkel und Feymann zum Gaudium der restlichen Türken hinein.

  8. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    30. Dezember 2015 08:19 - Die OMV, die Russen und die Rolle des Staates

    Meiner Meinung nach irrt hier AU in einem Punkt. die ehemalige UDSSR ist in keinster Weise mit dem heutigen Russland zu vergleichen.

  9. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    19. Dezember 2015 09:42 - Die warme Schokolade und die kalte Bürokratie

    Die an Unternehmer verhängten Strafen sind nichts andere als Steuereintreibungen. Mir wurde vorgeworfen das ich seit 35 Jahren ein Ladengeschäft betreibe, ohne eine Betriebsbewilligung zu haben. Obwohl der Bürgermeister meiner Gemeinde nachweislich bei dem Gewerbereferat nachfragte, und dies als nicht notwendig beschieden wurde, ist mir mehrmals die sofortige Schließung meines Geschäftes angedroht worden, und dies ohne dagegen berufen zu können.
    Zwei Jahre später, nach etlichen Auflagen von völlig unwissenden Sachverständigen, stellte sich heraus: eine Betriebsanlagengenehmigung ist nicht notwendig, kein Wort der Entschuldigung, keine schriftliche Bestätigung einfach nichts.

  10. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    05. Dezember 2015 09:29 - Beim Barte des Nikolos

    Es ist überhaupt ein Zeichen der Zeit möglichst viel zu verbieten. Sei es die Kirche die EU oder die SPÖVP Grüninen mit den Neos. Wer nur ein bisschen Macht verspürt, muß diese beweisen, indem er dem Mitmenschen alles reglementiert. Für die meisten Reglementierer gilt das Gesetz aber nicht, sondern nur für die anderen.

  11. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    05. Dezember 2015 01:02 - Was die Lohnsteuerstatistik lehrt

    Ich erinnere mich noch an den Kampfruf in der schwarz-blauen Zeit von der sozialen Kälte. Und die Donnerstag Kerzerlumzüge.
    Darüber kann man nur milde Lächeln. Heute wissen wir was soziale Kälte wirklich ist.

  12. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    17. Dezember 2015 16:27 - Josef Pröll, die Hypo und die offengebliebenen Fragen

    Ich kann AU nur vollkommen beipflichten.
    Aber bitte gehts noch? Die Unterlagen vom Griss Bericht wurden vernichtet? Wir haben als Steuerzahler diese Untersuchung bezahlt, und dann wird das Ergebnis das zur Wahrheitsfindung hätte beitragen können, vernichtet. Welcher korrupte Idiot hat das veranlasst? Wer kommt für den Schaden auf? Wieder der Steuerzahler?
    Offensichtlich hat es Sinn gemacht, um die Schuld der FPÖ umzuhängen.

  13. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    16. Dezember 2015 08:45 - Peinlich 3: 2850 Euro sind zu wenig

    Was gibt der Staat für die SOS Kinderdörfer aus, und wieviel wird durch Spenden aufgebracht? Mir ist sowieso schleierhaft wie ein unbegleiteter Jugendlicher nach Österreich kommt. Wer hat die Schlepperkosten übernommen?

  14. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    28. Dezember 2015 08:52 - High Noon im Bobo-Saloon

    Ich poste bewußt auch hier:

    Wladimir Putins kürzeste Rede – Lebt in Russland wie Russen !

    Lebt in Russland wie Russen! Jede Minderheit, gleichgültig, woher sie kommt, muss, wenn sie in Russland leben will, dort arbeiten und essen, Russisch sprechen und das russische Gesetz respektieren.

    Wenn Sie das Gesetz der Scharia bevorzugen und das Leben von Muslimen... führen wollen, raten wir Ihnen, dorthin zu gehen, wo es Staatsgesetz ist.

    Russland braucht keine muslimischen Minderheiten. Die Minderheiten brauchen Russland, und wir werden Ihnen keine besonderen Privilegien gewähren oder unsere Gesetze zu ändern versuchen, um Ihre Wünsche zu erfüllen, egal, wie laut sie “Diskriminierung” schreien.

    Wir werden keine Missachtung unserer russischen Kultur dulden. Wir sollten besser aus dem Selbstmord der USA, Großbritannien, Niederlanden, Deutschland und Frankreich eine Lehre ziehen, wenn wir als Nation überleben wollen. Die Muslime sind dabei, diese Länder zu erobern.

    Die russische Lebensart und Tradition ist nicht vereinbar mit dem Kulturmangel oder dem primitiven Wissen des Gesetzes der Scharia und der Muslime. Wenn diese, unsere ehrenwerte gesetzgebende Körperschaft in Erwägung zieht, neue Gesetze zu schaffen, sollte sie zu aller erst das Interesse der russischen Nation im Auge haben, in Anbetracht der Tatsache, dass muslimische Minderheiten keine Russen sind.

    Die Politiker der Duma gaben dem russischen Präsidenten Wladimir Wladimirowitsch Putin eine fünfminütige stehende Ovation

  15. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    15. Dezember 2015 08:31 - Hochamt für Angela

    Nachdem das Thema Klimawandel abgehandelt ist, mit großem Erfolg weil total unverbindlich, kann man sich jetzt wieder schaumgebremst den Flüchtlingen widmen. Die Zustimmung bekam Frau Merkel in erster Linie nach der Feststellung das die Flüchterei so nicht weitergehen kann, weil einfach zuviel. Aber unser verehrter HBK wird weiter fleißig liefern, die Deutschen werden selektieren und wir bekommen dann die Aussortierten aufs Auge gedrückt. Wünsche viel Vergnügen.

  16. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    12. Dezember 2015 09:53 - Das Versagen in Zahlen gegossen

    Die Arbeitslosigkeit steig nur deshalb weil die vielen Atomphysiker, Herzchirurgen und Professoren nicht arbeiten dürfen. Aber abwarten, wenn die erst lesen und schreiben können und der deutschen Sprache mächtig sind, ist auch unser Pensionsproblem gelöst.
    Richtig lustig wird es dann, wenn die Flutlinge österr. Staatsbürger sind, und eine eigene Partei gründen. Viel schlechter als unsere linksgestrickten Idioten werden sie auch nicht agieren. Hätte auch den Vorteil das viele aggressive "Frauen" aus dem Parlament verschwinden, oder hinter einer Burka vorsichherdunsten.
    Zur Sicherheit: Satire aus!

  17. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    08. Dezember 2015 10:00 - Das Waterloo der Linken

    Ich kann die ständigen Bezeichnungen für alle Andersdenkenden nicht mehr hören. Alle Heimatverbundene, liberal denkende, vielleicht auch noch Gläubige, den Traditionen verbundene Menschen werden immer diffamiert,und als rechtsextrem, populistisch, rechtsradikal oder zumindest als umstritten bezeichnet. Dabei geht alle Gewalt immer von links aus, ob nationale- oder internationale Sozi .

  18. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    04. Dezember 2015 08:54 - Hypo: Der Haupttäter ist gefunden

    Wie Ewald Novotny Gouverneur der Zentralbank werden konnte, ist mir genauso ein Rätsel, wie ein Taxler Bundeskanzler wird.
    Wenn man unsere Politische Elite so Revue passieren läßt, samt den meisten Abgeordneten und Parteibonzen, sehe ich schwarz für Österreich.

  19. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    02. Dezember 2015 08:39 - Studieren in Wien: Billig und nett, aber schlecht und unbrauchbar

    Wenn das Studium nicht gratis wäre, sondern gäbe es die Möglichkeit diese Zeit mit einem kostengünstigen Kredit zu finanzieren, den man dann im Berufsleben abstottern kann, würde sich schnell der Spreu vom Weizen trennen.

  20. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    24. Dezember 2015 08:46 - Weihnachten oder: Schönborn in der Gutmenschfalle

    Was ist von einem Kardinal zu erwarten, dem Fastenbrechen mit den Moslems wichtiger ist, als die Seelsorge seiner Schäfchen.

  21. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    23. Dezember 2015 13:47 - Parole, Parole, Parole – oder: Was man der ÖVP schenken sollte

    Im heutigen Kurier entblödet sich ein Spiegel Journalist vor der rechtspopulistischen FPÖ zu warnen mit ihren Hasstiraden und Ausländerhetzereien. In Deutschland hätten sie so eine rechte Partei Gott sei Dank gar nicht.
    Hallo, gehts noch? Was ist das für ein linkes Ars..........ch. Ich möchte wissen wer da hetzt, in Anbetracht von NPD usw.(oder gibt er hier zu, das vorgenannte eigentlich linke sind?)

  22. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    22. Dezember 2015 11:48 - Bitte, bitte, lieber(?) Faymann!

    Neuer Plan von Wunderwutzi Konrad: In 8 Kasernen werden Containerdörfer aufgestellt. Ich frage mich warum die Schutzsuchenden nicht in der Kaserne direkt schlafen können? Für uns Wehrmänner hat es gereicht, für die Moslems nicht? Oder dürfen sie in Unterkünften von Ungläubigen nicht wohnen? Oder verdient sich ein Parteigenosse an den Containern deppert?

  23. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    17. Dezember 2015 08:41 - Hurra, sie sind gescheitert

    Der Gröfiz (größte Finanzminister aller Zeiten) ein mutmaßlich eingeschleuster Sozi, scheitert bei großen EU Themen, aber ist Martator wenn es um das Quälen der Kleinen geht. Von der Erbschaftssteuer über Registrierkassen, laufend werden neue Steuern und Vorschriften kreiert nur um linke Ideen zu finanzieren.
    Es gilt die Schuldvermutung!

  24. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    16. Dezember 2015 08:38 - Peinlich 2: Schweden ja, Österreich nein

    Es wird sich mit Sicherheit kein Schutzsuchender umverteilen lassen. Und der Aufschrei der NGO ist auch sicher wenn das Geschäft flöten geht. Geht es doch in erster Linie nur ums Geld. Die Jugendherberge Saualm war menschenunwürdig, aber Bulgarien nicht?
    Wann wird endlich unserer Bundesregierung ärtzliche Hilfe zuteil? Ist das Parlament vielleicht schon eine geschlossene Abteilung, und wir wissen es nicht?

  25. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    04. Dezember 2015 08:40 - Die Klugheit der Dänen, die Blödheit der Justizminister

    Der Justizminister ist symptomatisch für unsere Regierung und der EU. Gesetze gegen Popoklopfen, Hetze etc. sind genau so wichtig wie die Normierung von Adventkerzen, Glühlampen und Staubsauger.
    Wie die ÖVP auf diesen Minister gekommen ist , wird mir immer ein Rätsel sein. Leider sind die anderen Minister auch nicht besser. Ein Verteidigungsminister der sogar von der eigenen Partei zur Aufgabe seiner Linie aufgefordert wird, eine Familienministerin für die Schwulenehe, ein Finanzminister der die Kleinunternehmer mit Vorschriften ohne Ende und Registrierkassenverordnung killt usw
    Die einzigen die aus dieser Masse noch negativer auffallen sind der Kanzlerdarsteller und sein Vize. Die sind einfach unschlagbar.

  26. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    29. Dezember 2015 09:23 - Die Kulturblase ist nur ein kleiner Tropfen

    Ich habe für eine Registrierkasse gespendet, den Rest an Spendengelder hat mir die Superregierung schon abgenommen.

  27. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    20. Dezember 2015 11:33 - Elefant Faymann im außenpolitischen Porzellanladen

    Pressestunde mit Kanzlerdarsteller
    Man hat den Eindruck das dieser eingebildete Lackaffe dringend ärtzliche Hilfe vom Kriseninterventionsdienst benötigt.

  28. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    19. Dezember 2015 10:44 - Die warme Schokolade und die kalte Bürokratie

    Der Unternehmer wird als böse eingestuft, denn er kauft etwas billig und verkauft es dann teurer. Dieses primitive Kommunistendenken wird vom Staat noch gefördert, indem der Gröfiz (größte Finanzminister aller Zeiten) durch den Registrierkassenzwang dem Konsumenten suggeriert, das Geschäftsleute alles schwarz verkaufen. Das dies gar nicht möglich ist, da man die Ware auch einkaufen muß, das Personal bezahlen darf, und dazwischen noch einige Koten auf einem zukommen, ist dem Käufer ja gar nicht bewußt.
    Früher habe ich auf dem durchnummerierten Paragon die verschiedensten Details vermerken können, auf dem Registrierkassenbeleg ist dies nicht möglich. Profitieren werden nur die Kassenhersteller. Wenn ich etwa schwarz verkaufen wollte, drück ich halt nicht auf den Knopf.

  29. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    14. Dezember 2015 10:38 - Frankreich wie Wien

    Warum wird der Verhetzungsparagraph nie gegen die linksagierenden Medien eingesetzt? Warum darf man eine demokratisch gewählte Partei ständig rechtsextrem, oder rechtspopulistisch nennen ohne bestraft zu werden? Der entstehende Schaden ist aber weit größer als wenn eine Einzelperson Mohamed einen Kinderschänder nennt.

  30. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    11. Dezember 2015 11:24 - Allein gegen die Mafia: Michael Ludwig

    Die Freiheitlichen haben sich nicht auf ein Thema konzentriert, sondern werden von den linken Medien auf ein Thema reduziert, damit man sie als Hetzer besser diffamieren kann.

  31. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    03. Dezember 2015 09:12 - Der Tod und die Sozialversicherungen

    Ich bekomme regelmäßig Wallungen wenn ich unsere Volksvertreter sehe und höre, mitsamt aller selbsternannten ahnungslosen Experten unterstützt von linkslinken trottelhaften Medien.

  32. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    31. Dezember 2015 08:22 - Es war doch auch ein sehr gutes Jahr

    Ich hoffe, das Jahr 2016 soll nicht das Jahr des Abwehrkampfes sein. Möge die drastische Verminderung der Flutlinge gelingen.
    Allen ein Prosit Neujahr!

  33. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    26. Dezember 2015 10:47 - Nach den Wahlen kommt es dick

    Nicht nur die Wirtschaft ist entfesselt, wie uns die ÖVP versprochen hat, sondern ganz Österreich ist entfesselt und steht knapp vor der Explosion.
    Die Lunte wurde von den Linken gezündet.

  34. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    25. Dezember 2015 09:11 - Alles verbieten!

    Die Regulierungswut dient in erster Linie um neue Steuereinnahmen zu erfinden. das dann so manche Maßnahme in die Hose geht ist eine andere Sache. Siehe Registrierkasse: man versucht schwarze Schafe zur Steuer zu zwingen, und erreicht, das weiße Schafe den Hut draufhaun, und Ihr Geschäft nicht mehr weiter betreiben um der ständigen Regulierungswut zu entgehen. Statt Mehreinnahmen für den Staat gibt es einen Verlust. Auch darf man nicht vergessen, das jede Regulierung einen Kontrolleur benötigt, der wieder Geld kostet.

  35. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    16. Dezember 2015 08:27 - Peinlich 1: Türl mit Seitenteilen und Löchern

    Was erwartet man von einer geistig minderbemittelten Regierung, die einfach zu blöd ist Recht von Unrecht zu unterscheiden? Ist man doch damit beschäftigt so wichtige Dinge wie PoPoklopfer und Islamkritiker zu verurteilen.

  36. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    13. Dezember 2015 10:46 - Österreich: Die Kluft zu Ungarn ist hausgemacht

    Viele Ungarn fühlen sich mit Österreich sehr verbunden. Sicher nicht durch die Habsburger, sondern durch Elisabeth die in Ungarn als Erzsebet sehr verehrt wird. Und unser vertrottelte Bundestaxler ist imstande dieses gute Verhältnis zu zesrstören. Nicht umsonst haben die Sozis bei uns alle Adelstitel verboten, ungebildetes Gesindel.

  37. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    24. Dezember 2015 08:41 - Weihnachten oder: Schönborn in der Gutmenschfalle

    Herzlichen Dank AU für Ihre Ausführungen. Da ist wirklich nichts hinzuzufügen.
    Auch Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest.

  38. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    23. Dezember 2015 08:48 - Parole, Parole, Parole – oder: Was man der ÖVP schenken sollte

    Die ÖVP sollte lieber das Christkind bitten Hirn regnen zu lassen. Und alles linke soll der Teufel holen.(der Krampus hat ja total versagt).

  39. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    22. Dezember 2015 08:37 - Bitte, bitte, lieber(?) Faymann!

    Der Osterhase soll den Text vorlesen, und dann gemeinsam einlernen. Django ist leider auch etwas unterbelichtet, sonst hätte er die Lage schon längst ausgenutzt. So ein Haufen Vollidioten auf der Regierungsbank kann sich nur durch grüne Hilfe über die Runden retten. Es ist zum fremdschämen.

  40. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    21. Dezember 2015 14:23 - Die Schwulenehe auf slowenisch und irisch

    Wer das Diktat wählt, wacht in der Diktatur auf. Verwunderlich ist nur das die Wähler daraus nichts lernen. Denn soviel Begünstigte kann es gar nicht geben. Offenbar ist der Rest der Wahlberechtigten einfach zu bequem oder zu blöde etwas zu verändern.

  41. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    18. Dezember 2015 08:44 - Griss: Die einzige Chance für Österreichs Linke

    Griss hat sich für die Homoehe und gegen die Neutralität ausgesprochen, darum ist sie für mich unwählbar (wenn die Neutralität auch nur am Papier besteht). Das Vernichten der Hypo Protokolle finde ich auch äußerst Erklärungsbedürftig. Mein Wunschkanditat wäre Moser.

  42. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    16. Dezember 2015 15:18 - Peinlich 1: Türl mit Seitenteilen und Löchern

    Wie kommt beim Zaun ein Meterpreis von 2700 € zustande? Wobei die Arbeit das von uns bezahlte Bundesheer verrichtet, und das Drahtgeflecht gemietet ist. Wie kann man ein befestigtes Geflecht mieten? Was wird wenn Beschädigungen eintreten? Was kostet die Miete? Das ist das gleiche als ob man 1kg Brot mietet. Welcher Idiot macht solche Verträge?

  43. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    15. Dezember 2015 08:39 - Der Bankentod, nächster Akt

    Warum soll es den Banken besser gehen als jeden Selbstständigen. Die Vorschriften werden immer mehr, alles wird von irgendwelchen Eierköpfen reguliert, und die Wirtschaft ist immer mehr mit Verwaltung beschäftigt.
    Jede Kreativität wird im Keim erstickt, oder kann aus lauter Angst vor einen Flop von den Banken nicht finanziert werden.

  44. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    30. November 2015 22:49 - Gutmenschen, Untermenschen und Ungeziefer

    Alles schon dagewesen. Ob nationale oder internationale Sozialisten, der linke Faschismus ist nicht totzukriegen. Andersdenkende, und sind sie noch so friedlich, werden diffamiert verleugnet und verfolgt.
    Danke an Werner Reichel für diese klaren Worte.

  45. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    20. Dezember 2015 10:50 - Elefant Faymann im außenpolitischen Porzellanladen

    Welche Erwartungen setzt man in so einen intellektuellen Gartenzwerg wie Feymann? Geistig schwach übersetzt sucht er natürlich eine Regierungsmannschaft aus, die seinem Niveau entspricht. Und jetzt haben wir den Salat. Der Koalitionspartner handelt nach dem gleichen Motto. Man sucht sich Minister aus die einem nicht gefährlich werden können, um weiterhin am Futtertrog zu naschen.
    Selbst die ausgesuchten Vertreter in der EU entsprechen den intellektuellen Vorgaben. Das wichtigste ist jedem Minister und Abgeordneten seine Position einzubetonieren, und reichlichst abzukassieren.

  46. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    11. Dezember 2015 15:32 - Wer stabile Verhältnisse wünscht, darf Alternativlosigkeit nicht akzeptieren

    Bei uns in Bagdad räumt keine Partei freiwillig das Feld sondern zu Abwehr anderer demokratisch gewählter Parteien werden Neukonstrukte erfunden und gefördert. Diese Vorgangsweise funktioniert hervorragend, und hat die regierenden Parteien einbetoniert. Und das Wählervolk das von den politischen Betrügerreien bis zum Erbrechen genug hat, geht einfach nicht wählen oder wählt ungültig und ist dann verwundert wenn sich wieder nichts ändert.

  47. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    11. Dezember 2015 14:28 - Allein gegen die Mafia: Michael Ludwig

    OT
    Der blöde Grenzzaun kostet Millionen, wird vom Bundesheer aufgestellt, und die Miete kostet 330.000 € im halben Jahr. Wer kann mir diese Idiotie erklären? Wer vedient sich blöd daran?
    Außerdem ist mir unklar warum eine Staatsgrenze ein privates Grundstück teilen kann, oder an ein privates Grundstück angrenzt.
    Sind wir nur mehr von Trotteln umgeben?

  48. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    07. Dezember 2015 19:56 - Die heiße Luft des Arnold Schwarzenegger

    Und wieder spricht keiner über die Millionen Tonnen Kerosin die alleine der Fugverkehr in CO2 verwandelt. Keiner spricht über die riesige LKW Kolonne auf den Autobahnen anstatt den Transport auf die Schiene zu verlegen.
    Die Speicherung der erneuerbaren Energie wie Solar oder Windenergie könnte mit Speicherkraftwerken durchgeführt werden. Bei Energieüberschuss pumpt man Wasser in den Stausee, bei Bedarf gewinnt man die Energie wieder zurück.

  49. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    06. Dezember 2015 12:14 - Auch die Griechen muss man einmal in Schutz nehmen

    Wichtig wäre auch die NGOs nicht mit öffentlichen Geldern zu mästen. Wer spenden will soll spenden, aber die Allgemeinheit hat nicht Organisationen zu unterstützen die nur im Sinn haben uns zu schädigen.

  50. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    06. Dezember 2015 10:45 - Auch die Griechen muss man einmal in Schutz nehmen

    Die einfachste Lösung wäre die Sozialhilfen auf ein absolutes Minimum herabzuschrauben, und in Flüchlingslagern das Ende des Asylgrundes abzuwarten. Kein Flüchtling kommt auf die Idee in der Slowakei oder Tschechien um Asyl anzusuchen, denn dort ist die soziale Hängematte verdammt klein. Und endlich aufhören mit der Integrationspolitik. Wozu soll sich ein Flüchtling integrieren, wenn er sich nach Wegfall des Asylgrundes heimwärts begibt. Sollte er dableiben wollen ist er kein Asylant sondern ein Einwanderer, dann hat er aber auch seine Pflichten uns gegenüber zu erfüllen, und sich entsprechend anzupassen.

  51. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    01. Dezember 2015 10:48 - Die nächste traurige Lachnummer: EU plus Türkei

    Vielleicht kann man mit den Flüchtlingen auch so ein Perpetuum Mobile schaffen wie die Baustahlexportförderung der EU, wo der Stahl gar nicht mehr abgeladen wird, sondern in der EU spazierenfahrt.
    Ich fürchte nur das die Flieger bald zugesch..... sind.

  52. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    31. Dezember 2015 08:34 - Wer bitte ist hier reich?

    Was erwartet man sich, wenn immer mehr Menschen in der Verwaltung und Kontrolle tätig sind, anstatt in der Produktion.

  53. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    29. Dezember 2015 11:54 - Wollt Ihr die totale Verwirrung?

    Wie muß ich in Zukunft sagen: Alle Regierungsmitglieder und Regierungsmitgliederinnen sind keine Trottel und Trottelinen. Wird man gezwungen Verhetzungen zu gendern, damit man nicht doppelt bestraft wird? Meine idiotische Registrierkasse ist weiblich, ich möchte aber eine männliche. Ist das jetzt ein Doppelvergehen, erstens wegen Verhetzung meiner Registrierkasse und zweitens ein Gendereivergehen?

  54. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    29. Dezember 2015 09:33 - Der neue Verhetzungsparagraph wirft seine Schatten voraus

    Ich bin gespannt ob dann die verbalen Angriffe gegen die FPÖ geahndet werden, wie Rechtspopulisten, Rechtsradikalen etc. Es wird schlimmer als im 3. Reich, da durfte wenigsten im Kabarett noch kritisiert werden.

  55. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    27. Dezember 2015 10:18 - Der abstiegsgefährdete Vorzugsschüler

    Ich kann nur immer auf den unglaublichen Verbrauch an Treibstoff des Flugverkehrs hinweisen. An einem klaren Tag ist es unmöglich ein Landschaftsfoto zu machen ohne 8-10 Kondensstreifen auf dem Foto zu haben. Und kein Mensch spricht darüber.

  56. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    21. Dezember 2015 10:29 - Spaniens gewisse Vergangenheit und ungewisse Zukunft

    Direkte Demokratie wird es leider nie geben, wenn sie nicht von Beginn eingefürht wurde , wie bsw. in der Schweiz. Die Parteiendiktatur wird immer Tricks und Wege finden sich zu behaupten.

  57. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    09. Dezember 2015 08:36 - Totgesagte leben länger - Einsatz für schulische Vielfalt

    Grundsätzlich muß man zwischen Intelligenz und Bildung unterscheiden. Ein intelligenter Mensch kann gebildet sein, ein unintelligenter meist nicht. Ein Gebildeter ist mit Sicherheit auch intelligent.
    Feymann ist ein Sonderfall. Weder intelligent noch gebildet, aber hochgradig eingebildet.

  58. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    07. Dezember 2015 19:59 - Die heiße Luft des Arnold Schwarzenegger

    Der Blödmann Schwarzenegger ist auch strikt gegen Waffen, und vergißt das er sein Geld mit brutaler Gewalt und durch den Gebrauch von Waffen verdient hat.

  59. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    03. Dezember 2015 17:37 - Pleitenserie, Rekordarbeitslosigkeit und Sparerenteignung

    ja und die oberschlauen Medien begreifen eigentlich gar nichts. Mark Zuckerberg spendet 45 Milliarden Dollar. Ja sind denn alle verblödet? Zuckerberg bringt es in eine Stiftung ein, und rettet sein Geld vor der Steuer. Zwischen spenden und stiften besteht doch ein kleiner Unterschied.
    Wie man mit warmer Luft wie dem Fratzenbuch so ein Vermögen anhäufen kann ist mir sowieso schleierhaft.

  60. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    25. Dezember 2015 08:57 - Weihnachten oder: Schönborn in der Gutmenschfalle

    Wer mit der kath .Kirche nicht zufrieden ist, möge sich der orthodoxen Kirche zuwenden, die dem Urchristentum sehr nahe ist.

  61. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    21. Dezember 2015 14:08 - Die Gemeindewohnung und die Munition

    Eine Bekannte hat ihre Gemeindewohnung vor Jahren aufgegeben. Die Wohnung steht jetzt seit Jahren leer, angeblich zum renovieren. Asylanten können ja nicht selbst für Ihre Wohnung sorgen.

  62. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    09. Dezember 2015 08:38 - Büchertipps - ganz subjektiv

    Danke für die Mühe der Zusammenstellung.

  63. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    01. Dezember 2015 20:01 - Aus Brehms polititischem Tierlexikon

    Warum beleidigen Sie die Dackel, eine sehr charakterstarke Hunderasse?

  64. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    01. Dezember 2015 19:59 - Eine Nation der zielenden Spender

    In nächster Nähe gibt es immer Menschen die hilfsbedürftig sind. Geld ist meist die schlechteste Hilfe sondern dient oft nur der Selbstgefälligkeit und Beruhigung des eigenen Gewissens.

  65. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    29. Dezember 2015 09:42 - Wollt Ihr die totale Verwirrung?

    Es wird sich meiner Meinung nach wie einst eine Art von Geheimsprache etablieren, mit der man etwas sagt ohne etwas gesagt zu haben. Zum Beispiel: Ich freue mich, daß wir von so vielen hoch gebildeten Menschen bereichert werden, und es freut mich einen finanziellen Beitrag dafür zu leisten.

  66. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    19. Dezember 2015 11:30 - Die warme Schokolade und die kalte Bürokratie

    Drecksäcke und Drecksäckinnen. Hauptsache sie sind am Ende des Tages gut aufgestellt. Wenn ich diese Slogans schon höre , könnte ich kotzen.

  67. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    14. Dezember 2015 10:08 - Frankreich wie Wien

    Von einer Demokratie entfernen wir uns immer weiter. Gipfel ist sicher wenn man Wahlhilfe für eine andere Partei gibt, nur um die "nationalen, extremisitischen ,umstrittenen, rechtspopulistischen" Parteien zu verhindern.
    A.U. spricht von den Regierungsparteien. Ich werd verrückt, wo regieren den diese Parteien? Ein kriminelles Gesindel das uns belügt und betrügt? Wir werden geschröpft und mit Vorschriften gequält, und das nennt man regieren? Und die linken korrupten Medien bereiten den Weg vor. Bei jeder Diffamierung bleibt ein bisschen Ungewissheit hängen, auch wenn sie noch sie falsch war.

  68. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    03. Dezember 2015 08:55 - Zielpunkt: Haltet den Dieb

    Auf die Gefahr hin das ich wieder als Sozi bezeichnet werde, wiederhole ich mich und frage:
    Vier Wochen vor der Insolvenz war alles OK,der wirtschaftliche Erfolg wurde sogar mit Dank an die Angestellten in einem Weihnachtsdankebrief erwähnt. Dann folgen drei Umsatzschwache Wochen und ohne irgendwelche Hilfsmaßnahmen erfolgt die Insolvenz?
    Ich bin selbst Unternehmer und habe schon oft eine Umsatzschwache Zeit erlebt, ohne jedesmal Insolvenz anmelden zu müssen.
    Für mich riecht diese Insolvenz irgendwie unangenehm, mitsamt seinen Folgen.

  69. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    30. November 2015 15:38 - Schlaue Bürger, gebeutelte Elite

    Ich frage mich ob man Veranstaltungen wie die Olympiade, Song Contest usw. nicht billiger gestalten kann. Alles muß noch aufgeblasener und funkelnder sein als die letzte Veranstaltung. Keiner weiß wie er es finanzieren kann, und jeder kommt mit der Ausrede der Umwegrentabilität. Das ist wie bei den Bauern im Dorf, wer den größten Traktor hat ist am Besten.

  70. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    29. Dezember 2015 11:43 - Der neue Verhetzungsparagraph wirft seine Schatten voraus

    Darf man Politiker in Zukunft auch nicht mehr kritisieren? Wird das als Hetze aufgefasst wenn man einen Taxifahrer Volltrottel nennt? Oder sind Politiker immun gegen Hetze. Wie wird das Ar.........ch Armin Wolf in Zukunft seine berüchtigten strengen Befragungen durchführen? Oder ist er als ORFler befreit vom Verhetzungsparagraphen? Fragen über Fragen, die dieses diktatorische Gesetz nicht beantworten kann.

  71. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    27. Dezember 2015 11:44 - Der abstiegsgefährdete Vorzugsschüler

    Es gibt zwei Möglichkeiten der CO2 verminderunf. Entweder nicht alles zubetonieren, oder das atmen einzustellen.

  72. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    27. Dezember 2015 10:29 - Eine Nicht-Weihnachtsgeschichte

    Wie man solche Flüchtlingsmassen mit fremder Kultur und aggressiver Religion integrieren soll, ist mir ein Rätsel. Warum sollte sich auch ein Asylant integrieren, wenn er nach Wegfall des Asylgrundes wieder zum Aufbau seines Landes in ihre Heimat zurückkehren muß.

  73. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    12. Dezember 2015 10:53 - Schwankender Westen

    Ausprobieren und FPÖ wählen. Vielleicht bekommen wir dann von unserer Eigenverantwortung zurück. Vor allem ist es die EINZIGE Möglichkeit etwas zu ändern-

  74. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    04. Dezember 2015 11:01 - Die EU kriecht zu Halbmond

    Wer es zahlt Frau Stenzel ist doch schon egal. Die Druckerpressen der Banknotendruckerei werden um ein paar Umdrehungen erhöht, und es passt wieder.

  75. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    30. November 2015 09:47 - Schlusspunkt unter Europa

    Das wäre ein wunderbares Weihnachtsgeschenk, die friedliche Auflösung der Missgeburt EU. Zwischenstaatliche Verträge könnten diesen unnötigen Moloch ersetzen.

  76. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    27. Dezember 2015 10:33 - Alternative zur überkommenen Rechts-Links-Einteilung

    Vollste Zustimmung! Besser kann man es kaum definieren.

  77. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    11. Dezember 2015 14:44 - Exodus: Warum wir Einwanderung neu regeln müssen

    Wie kann man eine so einfache Sache wie die Einwanderung so komplex beschreiben. Man nimmt einfach ein Land wo die Einbürgerung funktioniert, zb Australien, und kopiert das. Fertig!

  78. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    17. November 2015 10:26 - Abenteurer, Deserteure und die Meinungsfreiheit

    Abwarten, ab 2016 wirkt ein verstärkter Verhetzungsparagraph. Da wird es erst so richtig lustig. Meinungsfreiheit ade, Versammlungsfreiheit ade(gilt nicht für die das linke vermummte Gesockse) .Schöne neue Zeit.

  79. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    27. November 2015 15:22 - Endkampf um die verbliebenen Reste der Marktwirtschaft

    Was da in der EU so still und heimlich gemauschelt wird treibt einen die Schweißperlen auf die zornrote Stirn. Idiotische Normen wie zuletzt die Adventkerzen werden groß veröffentlicht um von großen Einschnitten abzulenken.


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung