Warum die Städte menschenfeindlich, kalt, lieblos geworden sind

Nur die alten Stadtteile sind populär und attraktiv - obwohl es auch in früheren Jahrhunderten Spekulation gegeben hat. Eine Ursache der heutigen Krisen sind die Bauordnungen. 



Wenn Bischöfe das christliche Abendland nicht mehr wollen

Der Münchner Kardinal Marx steuert massiv auf eine Kirchenspaltung zu.



40 Prozent der Asylwerber lügen - Wer hilft ihnen dabei?

Vier von zehn Asylwerbern machen sich beim Antrag jünger, als sie sind. Das öffnet die Frage: Wer ihnen dabei hilft, und wieviel das den Steuerzahler zusätzlich kostet.





Die Hochschulen als Speerspitze der Zerstörung der Sprache

Die Sprache wird zum ersten Mal in der Geschichte bürokratisch von oben gelenkt - totalitär ummanipuliert. Ein absolut brillanter Text.



Massive Mehrheit für Reform der Mindestsicherung

Alle Aspekte der von der Regierung geplanten Mindestsicherungs-Reform finden eine klare Mehrheit, lediglich bei den Kürzungen für die Mehrkindfamilien ist die Zustimmung etwas knapper. Auch die Kritik von Sebastian Kurz an den Langschläfern in Wien wird von einer Mehrheit geteilt, selbst in Wien sieht das eine knappe Mehrheit genauso.



Immerhin: Der ORF wagt es, einen neuen Film von Moore als Schrott zu bezeichnen

Langsam beginnen sich manche Linke für ihre linken "Stars" zu genieren, wie etwa für den "Filmemacher" Michael Moore.





Das Internet gibt es schon sehr lange

Zeitungen wie der Kurier, die dem abtretenden CSU-Chef Seehofer Dummheit vorwerfen, weil er gesagt hat, schon in den 80er Jahren im Internet gesurft zu haben, blamieren sich: Denn das Internet hat es damals schon lange gegeben - später gekommen ist nur das World-Wide-Web www.



Burgenland zeigt Tojner an

Jetzt hat ausgerechnet das von der SPÖ kontrollierte Burgenland den Großinvestor Tojner wegen des Betrugsverdachts rund um seltsame Bilanzlegungen bei der Umwandlung von gemeinnützigen Wohnbaugenossenschaften in private Gesellschaften angezeigt. Das ist derselbe Tojner, der in Wien den schlimmsten Anschlag auf das Stadtbild seit Kriegsende betreibt, das Hochhaus neben dem Konzerthaus - was nur durch Unterstützung der Wiener SPÖ möglich geworden ist. 



Google verbietet das Wort "Familie"

Der neueste Exzess der schwul-genderistischen Terrors: Mitarbeiter des US-Konzerns Google wurden aufgefordert, das Wort "Familie" zu vermeiden, weil es von Mitarbeitern als beleidigend und homophob empfunden werde.





Mit welchen Tricks die Linke Migrantenkriminalität zu leugnen versucht drucken

Mit allen Kalibern wird versucht, von dem Zusammenhang abzulenken, dass die Masseneinwanderung irgendetwas mit der Zunahme von Gewalttaten zu tun hätte.

weiterlesen

Neuer Exzess der Gesinnungsdiktatur drucken

Weil sie einigen linken US-"Kultur"-Managern wegen einiger Äußerungen politisch nicht passte, wurde die Museums-Mäzenin Gloria von Thurn und Taxis von einer Gala eines New Yorker Museums zu ihren Ehren wieder ausgeladen. Sie kommentierte das gelassen mit: "Die Spießer haben das Kommando übernommen".

weiterlesen

Trauermarsch in Wiener Neustadt drucken

Freunde und Angehörige der erwürgten Manuela K. veranstalten Samstagabend ein Lichtermeer (bisher in keinem Medium erwähnt).

weiterlesen

Kronenzeitung attackiert Abschiebekosten drucken

Seltsame Wende bei der "Kronenzeitung": Das Blatt kritisiert die Kosten der Abschiebung zweier Afrikaner, die aus Deutschland mit einem kleinen Privatflugzeug abgeschoben werden mussten, weil sie bei bisherigen Versuchen in Linienmaschinen randaliert haben, worauf die Abschiebung misslang. Offenbar plädiert das Massenblatt dafür, Randalierer in Europa zu lassen.

weiterlesen

Leisetreterei hilft nichts bei Christenverfolgung drucken

Ein evangelischer Pastor schreibt Klartext. 

weiterlesen

"Was wollt ihr Deutschen hier?“ drucken

In Bezirken wie dem Berliner Kreuzberg müssen sich die restlichen Deutschen komplett an die islamische Kultur anpassen, wenn sie nicht eine "auf die Fresse" bekommen wollen. Umgekehrt haben es die Immigranten längst nicht mehr nötig, sich anzupassen. Ein beklemmender Erlebnisbericht.

weiterlesen

UN-Gericht klagt wieder einmal Christen an drucken

Während gerade Zahlen bekannt geworden sind, dass die Morde an Christen weitweit zugenommen haben, klagt der Internationale Strafgerichtshof der UNO zwei Führer christlicher Milizen aus Afrika an, die sich im eskalierenden Bürgerkrieg gegen die Angriffe islamischer Milizen zur Wehr gesetzt haben. Islamische Milizenführer sind keine angeklagt ...

weiterlesen

Schon wieder böse Männer-Bastion entdeckt: den Jazz drucken

Die feministische Suche nach den letzten Männer-Nischen ist wieder einmal erfolgreich.

weiterlesen

"Keine Gewalt": eine "naive Parole" drucken

So deutlich wie noch nie spricht sich die Berliner taz für die Anwendung von Gewalt durch die "Antifa" aus. Sie begündet das mit einem neun Jahre zurückliegenden Mord durch einen rechtsgerichteten Gewalttäter und völlig aus dem Zusammenhang gerissenen Sätzen von AfD-Politikern. Dieser Text erinnert in seiner (sich hinter Wehleidigkeit tarnenden) Aggressivität an die Sprache der Bürgerkriegszeiten zwischen den Weltkriegen.

weiterlesen

Gillette: Die giftige Männlichkeit drucken

Eine skurrile Kampagne der Firma Gillette macht im hysterischen Genderismus-Irrsinn mit und beschimpft angeblich giftige Männlichkeit. Erwartungsgemäß reagieren die meisten Kunden sehr negativ.

weiterlesen

Christenverfolgung nimmt weltweit stark zu drucken

Erschreckende Zahlen, die von allen österreichischen Medien ignoriert werden: Die Zahl der Morde an Christen ist im Vorjahr steil auf 4136 gestiegen. Haupttäter waren Muslime, aber auch in Ländern wie Indien und China hat sich die Lage dramatisch verschlechtert. In Nigeria sind allein im Vorjahr 569 Kirchen angegriffen worden.

weiterlesen

Mitterlehner kooperiert mit SPÖ-naher "Falter"-Journalistin drucken

Der ehemalige ÖVP-Obmann schreibt ein Buch - und bedient sich dabei der Dienste einer bekannt SPÖ-nahen "Falter"-Journalistin. 

weiterlesen

Linker "Experte": Man kann nichts gegen Messerungen tun drucken

Der von linken Medien ständig eingesetzte Alt-68er Reinhard Kreissl - ein vehementer Verteidiger der Willkommenspolitik - behauptet, man könne nichts gegen die starke Zunahme der Messeranschläge tun, und behauptet ebenso wahrheitswidrig, diese würden immer in der Küche stattfinden. Aber vielleicht kennt der Mann nicht den Unterschied zwischen Bahnhöfen und Küchen ...

weiterlesen

SPÖ-Gewerkschafter lobt Regierung und Mindestsicherungsreform drucken

Erstaunlicher und für die SPÖ-Führung peinlicher Brief eines SPÖ-Beamtengewerkschafters.

weiterlesen

Wilde Polemik in der SPÖ drucken

Der Wiener Linksaußen-Stadtrat Peter Hacker und SPÖ-Chefin Rendi-Wagner liefern sich ein öffentliches Gefecht.

weiterlesen

Will Trump auch US-Rückzug aus der Nato? drucken

Der US-Präsident soll in privaten Gesprächen schon mehrfach einen Rückzug der USA aus der Nato angesprochen haben, weil sich dort etliche anderen Staaten sehr unsolidarisch verhalten: von ständiger Kritik an den USA bis zu extrem geringen Verteidigungsausgaben.

weiterlesen

SPÖ: zum Stillstandsbewahrer degeneriert drucken

Die Partei, die einst für Aufstieg durch Leistung gekämpft hat, ist heute eine reine Umverteilungspartei geworden, der noch immer zu wenig umverteilt wird.

weiterlesen

Salvinis Kampfansage an Europas Eliten drucken

Der Star der italienischen Politik schmiedet nun ein gesamteuropäisches Bündnis.

weiterlesen

Wie linke Ideologen die Kriminalität zu zerreden versuchen drucken

Ein typisches Beispiel, wie auf allen Ebenen manipuliert wird: Ein Text einer Arbeit auf einer - Gemeinde-Wien-nahen! - Fachhochschule, die auf Aussagen einer einzigen Person beruht, eines stadtbekannten Linksradikalen. Dieser versucht mit vielem Herumgerede, aber ohne auf das eigentlich Wesentliche einzugehen, nämlich die dramatische Zunahme der Gewaltverbrechen, zu behaupten, dass Kriminalität eh nicht messbar wäre.

weiterlesen

Die Blockwart-Mentalität der linken PC wird immer würgender drucken

Selbst Sportler werden von der Political Correctness in ihrer Meinungsfreiheit geknebelt - was den physischen Terror des Linksextremismus noch deutlich verschlimmert. Auf den Unis wird bei den Geisteswissenschaften die Grenze zum Totalitären endgültig überschritten. 

weiterlesen

CDU bringt Kontaktfrau zu Fundamentalisten in Schlüsselposition drucken

Das Verhalten des Merkel-Flügels wird immer problematischer.

weiterlesen

© 2019 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung