Wenn Tugenden des Menschen zu solchen des Staates werden

Staaten müssen untergehen, wenn die Empathie zur Staatspflicht wird.



Ein brillanter konservativer Blog

Eva Herman war wegen ihrer wertkonservativen, familienfreundlichen und immigrationskritischen Ansichten von den deutschen Gebührensendern gefeuert worden. Jetzt kann sie umso freier bloggen.



"Ein allgemeines Einwanderungsrecht hält keine Gesellschaft aus"

Der prominente deutsche Historiker Heinrich August Winkler spricht Klartext: Die EU-Staaten dürfen nicht mehr versprechen, als sie halten können. Das wäre unmoralisch.





Deutsche Verfassungsrichter als Hüter der Rundfunkszwangsgebühren

Wieder einmal hat ein Verfassungsurteil nichts mit der Wirklichkeit zu tun. (Aber immerhin: anders als hierzulande muss jeder deutsche Haushalt nurmehr einmal zahlen, auch wenn's einen Zweitwohnsitz gibt....)



Kurden belegen Christen mit Sondersteuer drucken

Extrem problematische Entwicklung für die Christen in den kurdisch kontrollierten Gebieten des Irak.

weiterlesen

EU-Datenschutz wird immer grotesker drucken

Laut EuGH fallen selbst handschriftliche Notizen, die sich Zeugen Jehovas nach einem Missionierungsgespräch anlegen, unter den Datenschutz. Auch wenn diese Zettel nirgends gesammelt werden, sondern bei den jeweiligen Predigern bleiben.

weiterlesen


Das Wirtschaftswachstum ist mit Schulden erkauft drucken

"Dank" der EZB ist das Wachstum in Europa langsamer als in den meisten anderen Weltgegenden.

weiterlesen

Deutschland: Beunruhigung über "Flüchtlinge" steigt drucken

Ergebnisse einer neuen Meinungsumfrage.

weiterlesen

Was 2004 für die Gewerkschaft kein Problem war drucken

Im Jahr 2004 hat die ÖBB-Gewerkschaft eine Arbeitszeit-Regelung abgeschlossen, die weit längere Schichten als die nunmehrige Gesetzesänderung vorsieht.

weiterlesen


Aufruf, sich gegen die Islamisierung in Schulen zu wehren drucken

Die Zwangsislamisierung schreitet rasch voran - insbesondere über die Schulen.

weiterlesen

Transgender erzwingen Entlassung eines Arztes drucken

Nur weil er das von Transgender-Personen verlangte Pronomen nicht verwendete, wurde in England ein Arzt (mit 25 Dienstjahren) entlassen. Siehe auch hier.

weiterlesen

Zufallskontrolle der Polizei rettete Frau vor Afghanen drucken

Am Linzer Bahnhof konnte sich eine Frau vor zwei afghanischen Sextätern nur retten, weil sie bei einer Polizeikontrolle den Polizisten einen Notruf am Handy zeigte.

weiterlesen

Merkel-Flügel vs. Erhard-Stiftung drucken

Der Merkel-treue CDU-Flügel nimmt Stellung gegen die Ludwig-Erhard-Stiftung und ihren Vorsitzenden Roland Tichy. Friedrich Merz stellt sich an Seite der Merkel-Gruppe.

weiterlesen

UNO verlangt "Förderung einer regulären Migration" drucken

Sehr einseitiger Bericht des UN-Generalsekretärs an die Generalversammlung.

weiterlesen

Die Europäer sind heuchlerischer als Trump drucken

Nicht alles, was der US-Präident sagt, ist ein Unsinn.

weiterlesen

Der Target-Wahnsinn verständlich dargestellt drucken

Einer der schlimmsten Fehler der Euro-Fehlkonstruktion: Nationalbanken können sich bei anderen Geld ausborgen, ohne es je zurückzahlen zu müssen. In der EZB hält man das für harmlos, weil es nur "virtuell" sei. So halt, wie jeder Bankkredit "virtuell" ist ....

weiterlesen

Wegscheider über Schweden drucken

Wieder köstliche Satire aus Salzburg.

weiterlesen

Wie man Sarrazin mundtot zu machen versucht drucken

Das mächtige Bertelsmann-Imperium - das sich immer mehr nach links verschoben hat - versucht sogar mit Vertragsbrüchen den Bestsellerautor (bei dessen vielen Büchern noch nie ein Fehler nachgewiesen werden konnte) vom Lesermarkt fernzuhalten.

weiterlesen

Schmerzhafte Fragen an die Amtskirche drucken

Eine lange Liste von entsetzten Anfragen über die Fehlentwicklungen in der Kirche seit Papst Franziskus.

weiterlesen

Merkel wird es schaffen: Kein Land für Juden drucken

Eine vernichtende Kritik des Herausgebers der "Jüdischen Rundschau" an den deutschen Regierungsparteien.

weiterlesen

Kinderbeihilfen für Ausland explodieren - aber niemand hat kontrolliert drucken

Die österreichischen Kinderbeihilfen, die ans Ausland gehen, haben sich seit der Jahrtausendwende verhundertfacht, hat der Rechnungshof errechnet. Was noch schlimmer ist: Niemand hat jahrelang kontrolliert, ob solche Kinder überhaupt (noch) bezugsberechtigt sind.

weiterlesen

Das Geldvermögen der Deutschen wächst nicht mehr drucken

Weil sich Aktien und Fonds schwach entwickeln, wächst das Geldvermögen der Deutschen nicht mehr.

weiterlesen

Gericht will sogar Bin-Laden-Leibwächter vor Abschiebung schützen drucken

Die Entscheidungen europäischer (im Konkreten: deutscher) Gerichte werden immer absurder: Selbst der Leibwächter des einstigen Terroristenchefs Bin Laden darf nicht abgeschoben werden, weil Tunesien nicht schriftlich die Freiheit von Folter garantiert hat. Da der Mann inzwischen von den Behörden aber schon abgeschoben worden war, droht nun seine Rückkehr.

weiterlesen

Der wankende und schwankende EU-Präsident drucken

Diese Aufnahmen werden natürlich im ORF nie gezeigt werden: Der schwer beeinträchtigte Präsident der EU-Kommission muss bei seinem Torkeln ständig gestützt werden. Ein Symbol für den Zustand der Union. Ach ja: Offiziell wird jetzt erklärt, Juncker habe nur Rückenschmerzen. Grotesk, zu welchen Lügen Pressesprecher oft gezwungen sind. Noch grotesker, dass eine Reihe von Politikern sich jetzt empört, wenn viele Betrachter des Videos ihre eindeutigen Schlüsse ziehen. Am groteskesten: Einen Tag später war Juncker wieder "gesund" - wie schnell das bei so schweren Rückenschmerzen geht ...

weiterlesen

Der Unterschied zwischen den Thai-Höhlenkindern und den Mittelmeer-Migranten drucken

In linken Medien macht sich ein absurder Vergleich breit.

weiterlesen

Kerns Silberstein knüpft in Wien wieder geheime Kontakte drucken

Der berüchtigte und vielfach mit dem Strafgesetz kollidierende Berater von SPÖ und Neos ist wieder in Wien aktiv.

weiterlesen

Orban über Kohl, Marx, die EVP und die Migration drucken

Interessantes Referat des ungarischen Ministerpräsidenten.

weiterlesen

Die BBC sollte dem ORF Vorbild sein: Gehälter offengelegt drucken

Die BBC legt jetzt der Öffentlichkeit die Gehaltsliste ihrer höchstverdienenden Moderatoren und Präsentatoren vor und gleichzeitig eine Aufstellung, wie lange jeder am Bildschirm zu sehen war. Das wäre zweifellos auch in einem mit Zwangsgebühren finanzierten Sender in Österreich am Platz.

weiterlesen

Und wieder ein Verfassungsrichter abgeschossen, weil er konservativ ist drucken

Ein Rechtsprofessor hatte ein Gutachten verfasst, weil er "Unterricht mit dem Ziel, die Schüler zur Befürwortung jeglicher Art von Sexualverhalten zu erziehen, als verfassungswidrig" eingestuft hat. Jetzt darf er in Deutschland nicht Verfassungsrichter werden.

weiterlesen

Wenigstens aus der Slowakei kommen mahnende Worte drucken

Die slowakischen Bischöfe haben es gewagt, den EuGH wegen seines Eintretens für die Schwulenehe zu tadeln.

weiterlesen

Impressum  Datenschutzerklärung