Poster des Monats Beiträge

Die Hunderttausenden bisher erschienenen Kommentare sind zum unverzichtbaren Teil des Tagebuchs geworden. Um den Autoren einen kleinen Dank für diesen wesentlichen Beitrag abzustatten, werden nicht nur die jeweils meist-belobigten Kommentare zu jedem Blog, sondern auch jeden Monat die drei erfolgreichsten Kommentatoren ausgezeichnet. Dadurch sollen alle Autoren zu einem Wetteifern in der Qualität ihrer Texte ermutigt werden. Das Ranking erfolgt nach der Zahl der im Laufe eines Monats von anderen Abonnenten vergebenen Dreifach-Sterne. Als zusätzliches Dankeschön werden dem Monatssieger jeweils drei Monate Partnerschaft gutgeschrieben. Zusätzlich wird jetzt immer auch der bestbewertete Blog-Eintrag eines Nicht-Partners hervorgehoben.

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    26x Ausgezeichneter Kommentar
    02. April 2016 09:31 - Fünf und ein halber Kandidat

    Der einzig wählbare Kandidat ist für mich Hofer. Ruhig besonnen, aus der Privatwirtschaft kommend und mit vernünftigen Ansichten. Abgesehen ist er der einzige der nicht im Greisenalter steht. Und wie von Zauberhand, vor jeder Wahl steht ein Kanditat zur Verfügung, der die Stimmen für die FPÖ dezimieren sollen.

  2. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    24x Ausgezeichneter Kommentar
    23. April 2016 15:44 - Der Triumph

    Die FPÖ hat vor vielen, jetzt zu Tage tretenden, Problemen gewarnt. Zum Dank dafür hat man sie als rechtsradikal, populistisch oder einfach als Nazi bezeichnet.
    Wenn sich dann die Partei gewehrt hat, kam das Argument man soll nicht immer so wehleidig sein.
    Die gleichen Methoden hat man beim Präsidentschaftskandidat Hofer versucht, aber dank seiner Besonnenheit hat er den Wahlkampf unbeschadet überstanden.
    Darum morgen X bei Ing. Norbert Hofer.

  3. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    23x Ausgezeichneter Kommentar
    13. April 2016 08:52 - Syrer, Afghanen und Tschetschenen

    Was machen zB Tschetschenen noch in Österreich außer messern. In ihrer Heimat ist kein Krieg, also gute Reise. Und so kann man die meisten Schatzsuchenden beurteilen.
    Kein Geld geben, sondern Sachleistungen, und die Geschichte löst sich von selbst auf. Bleiben werden nur jene die wirklich Schutz benötigen.
    Wer will, und für ihn bürgt, kann sich ja auf seinen Kosten einen Schatzsucher einquatieren. Die Einzigen die aufheulen werden, sind die NGO.

  4. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    22x Ausgezeichneter Kommentar
    25. April 2016 16:42 - Und schon punktet die SPÖ wieder

    Das linke Gesindel der SPÖVP ist absolut lernresistent. So etwas von Borniertheit muß einmal wem unterkommen.
    Diese Ankerkinder sind aber dann sehr wohl in der Lage, um 1Uhr nachts am Praterstern ein Mädchen zu vergewaltigen.
    Und diesen Abschaum füttern wir noch durch? Wie ist es möglich, daß Kinder aller Altersstufen tausende Kilometer in ein ihnen unbekanntes Zielland einzuwandern?
    Welch geistig unterbelichteter glaubt den diesen Schmäh, außer er kann selbst schön mitverdienen.

  5. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    20x Ausgezeichneter Kommentar
    27. April 2016 09:00 - Eine Koalition betoniert sich ein

    Da den Roten und Schwarzen die Felle davonschwimmen, hat man sich offensichtlich entschlossen eine Großpartei zu gründen nämlich die SPÖVP.
    Ziel dieser Sozipartei ist es möglichst viele unqualifizierte Mitglieder auf einflußreiche Posten zu installieren, sodaß die bewährte Korruption ungebremst weitergeht.
    Dazu ist es wichtig die Grüninen und Rosaroten ein wenig mitnaschen zu lassen. Die sich weigernde FPÖ kann man durch Diffamierungen im In-und Ausland zur Sau machen.
    Toller Plan.

  6. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    20x Ausgezeichneter Kommentar
    07. April 2016 08:58 - Absurdes, Köstliches, Erfreuliches

    Ein weiteres Highlight ist die Tatsache, das Asylanten mit einer € 4.- Monatskarte die Öffis benützen können. So können Rauschgiftdealer viel effizienter verkaufen. Ob bei der Registrierkassenpflicht für Dealer die kalte Hände Regel gilt?

  7. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    19x Ausgezeichneter Kommentar
    03. April 2016 09:39 - Europa in Lawinengefahr

    Es erhebt sich auch die Frage, war Europa vor der EU ein unterentwickelter Sauhaufen? Wie konnte wir vorher ohne dieser, von abgeschasselten Politiker geführten, EU geordnet leben? Was kann die EU, was die EWG nicht könnte. In erster Linie geht es darum die Bürger einzuschränken, und zu manipulieren. Die Grenzen frei zu passiernen, wie wichtig ist das? Heute stehen wir Dank Flutlinge länger als vorher. Gemeinsame Währung? Heute stehen wir vor der Abschaffung des Bargeldes. Erleichterter Handel mit anderen Ländern? Schmecks, vor lauter Formularen, Beschränkungen und Verordnungen ist alles mühsamer geworden. Heute werden Handelsverträge geschlossen die so geheim sind das das jeden demokratischen Anstrich verloren hat. Der Sozialismus hat uns im Würgegriff, wer das nicht erkennt, dem fehlt jeder realistische Durchblick.

  8. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    18x Ausgezeichneter Kommentar
    30. April 2016 09:31 - Österreich braucht eine „Agenda 2020“

    Unser Wertkonservativer reiht sich lückenlos in die schwarze Wählerschaft ein die Rot wählt um Blau zu verhindern. Er meint die FPÖ hätte nichts im Programm als aus der EU auszutreten. Zu bequem um das Programm der FPÖ zu lesen, zu bequem um durch nachdenken zu einer eigenen Meinung zu kommen, und nicht ständig die linylinke Einstellung der Medien nachzuplappern.
    Hat er ganz vergessen, das die grünen mit VdB an der Spitze einmal vehement gegen die EU war? Hat er vergessen, wer Heimat im Herzen hat, hat Scheiße im Kopf? Hat er vergessen das man die Österreichische Flagge fürs Gaggerl verwenden soll. Hat er vergessen das VdB lügt wie gedruckt: ein unabhängiger, heimatverliebter mit den Grünen nichts gemeinhabender Lügner? Und solch einen Falotten wählt man anstatt eines ruhigen, seriösen Kandidaten, der eines der höchsten Ämter in unserm Staat zur vollsten Zufriedenheit ausfüllt, nur weil er von der FPÖ ist?
    Manchmal zweifle ich am Denkapparat mancher Mitbürger!

  9. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    18x Ausgezeichneter Kommentar
    15. April 2016 08:32 - Die linke Strategie zur Präsidentenwahl: Hoch Hofer!

    In der gestrigen ORF Sendung war interessant zu beobachten, wie die Moderatoren, auch wenn Hofer nicht dran war, die Fragen so stellten, das man möglichst immer die FPÖ anpatzen konnte.
    Selbst die Pausenjournalisten waren eine Ansammlung von Linken Schreiberlingen,daß einem schlecht wurde.
    Trotz dieser Umstände hat sich meiner Beobachtung nach, Hofer hervorragend geschlagen, und bleibt nach dem Ausschlußverfahren der einzig wählbare Kandidat.

  10. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    13. April 2016 09:17 - Syrer, Afghanen und Tschetschenen

    Wer bitte ist so nervenstark sich von einem Syrischen Artzt behandeln zu lassen, der nicht Deutsch spricht, und auch kein lesbares Rezept ausstellen kann. Er wäre aber bestens geeignet Asylanten zu behandeln.

  11. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    10. April 2016 12:58 - Pröll, Mikl-Leitner und Sobotka - eine gemischte Bilanz

    OT
    Wer sich die Pressestunde nicht angetan hat, sollte wissen, den Unterschied zwischen Interview vd Bellen und Hofer möchte ich Klavierspielen können (und ich bin als Jazzpianist nicht unbedingt schlecht)
    Pressestunde mit vdB: der Professor darf widersprüchlich daherplappern, ohne einmal unterbrochen zu werden
    Pressestunde mit Hofer: kein Satz darf zu Ende gesprochen zu werden, ohne äußerst untergriffig unterbrochen zu werden.
    Einfach skandalös!!!!!!!

  12. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    09. April 2016 10:16 - Wenn SPÖ und ÖVP recht haben – und einander blockieren

    Wir haben es nicht einmal geschafft die Asylanten auf der Saualm einzuquatieren. Die war viel zu schlecht für die Schatzsucher, und die Infrastruktur hat auch nicht gepasst. Kein Schwimmbad zum missbrauchen von Kindern, keine Disko usw. Aber als Jugendherberge war es für unsere Kinder vollkommen ausreichend.

  13. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    22. April 2016 11:10 - Die große Existenzkrise der Sozialdemokratie

    OT
    Dieser Fall sorgt im Wiener AKH für Aufregung: Ein Ehepaar aus Afghanistan, der Mann seit 2011, die Frau seit 2013 in Österreich, hat neun Kinder - und will jetzt ein zehntes, per künstlicher Befruchtung. Angeheizt wird dadurch auch die Debatte um Mindestsicherung und Beihilfen: Die Familie kassiert monatlich 5682,6 Euro.

    Diese Familie weiß wie es geht, danke SPÖÖVP. Der Sozialstaat soll blechen, wir schaffen das .-(

  14. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    16. April 2016 09:10 - Vom Völkerwanderungs-Verbrechen bis zu den amerikanischen Klos

    Diese Aufzählung beweist: wir sind ein dritte Weltstaat geworden, eine Bananenrepublik, die ihre Gesetze, von völlig verblödeten Politikern, der jeweiligen Situation anpasst.
    Die paar noch arbeitenden Sklaven dürfen einen Haufen Parasiten durchfüttern. Zum Dank dafür werden sie mit zusätzlichen Vorschriften gequält.

  15. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    04. April 2016 12:58 - Was alles hinter den „Panama-Papers“ stecken dürfte

    Wichtig ist einmal wieder das man Putin anpatzen kann. Ihn selbst weniger, aber seine Freunde. Ja Hallo gehts noch? Ein Freund ein berühmter Cellist soll sein Schwarzgeld gewaschen haben? Das können nur Leute behaupten die von Wirtschaft überhaupt nichts verstehen. Wie soll man ein Honorar für ein Konzert an der Steuer vorbeischwindeln, in einer Panama Firma verschwinden lassen, und als Kredit wiederbeleben?
    Der ORF und Falter bringen das als die Aufdeckung des Jahrhunderts. Hat das der Pilz verschlafen?
    Die elementare Frage sollte zuerst sein: wer, zum Teufel, hat die Daten gestohlen?
    Kann man erwarten das ich meine Kontodaten in Zukunft im Falter nachfragen muß?

  16. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    28. April 2016 18:30 - Der freche Besuch des Herrn Ban

    Die Jagdgesellschaft rüstet auf. Super wie man von österreichischen Politiker verteidigt wird. Außer Strache lauter Nestbeschmutzer. Wenn ich schon höre VdB wählen, Hofer verhindern, ballt sich meine Faust in der Hosentasche.
    Und der Piefke Gabriel soll sich lieber mit seiner verblödeten Kanzlerin beschäftigen , als mit unserer Präsidentenwahl.
    Schließlich ist Norbert Hofer kein hergealaufener Prolonazi, sondern gewählter 3. Nationalratspräsident.

  17. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    20. April 2016 15:54 - Meischberger, die Identitären und die Staatsanwaltschaft

    Urteilsverkündung ein paar Tage vor der Wahl, leider für die rote Blase mit falschem Ergebnis.
    Mit welcher Vehemenz, und mangelhaften Erfolg, manche verfolgt werden kann man am Fall Grasser beobachten.
    Hauptsache man kann den Ruf eines Menschen nachhaltig schädigen.
    Typische Vorgangsweise des roten Linxgesindels.

  18. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    20. April 2016 08:25 - Sechs Kandidaten, eine Bilanz und viele Plus- wie Minuspunkte

    Für mich ist nur ein Kandidat wählbar: Norbert Hofer.
    Wer auf die Idee kommt den Bellen zu wählen, hat offensichtlich ein defektes Langzeitgedächtnis.
    Und die Griss mit ständig Oberlehrerhaften Gehabe und Dauergrinsen, ist nicht mein Fall, abgesehen von ihren zweifelhaften Ansichten.

  19. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    12. April 2016 09:35 - Panama und Faymann, Hundstorfer und Häupl

    Unsere Politelite braucht keine Briefkastenfirma um Geld zu verstecken. Sie genehmigen sich ganz öffentlich Apanagen die normalen Menschen die Schamröte ins Gesicht treiben läßt. Transparenz wird nur von den Untertanen verlangt, die generell der Steuerhinterziehung verdächtigt werden.
    Und was man sich als Politiker nicht selbst vergönnt, wird fleißig als Förderung verteilt, somit ist der Verbleib am Futtertrog gesichert.
    Wenn diesem System Gefahr droht, vielleicht durch eine aufdeckende Partei wie der FPÖ, dann werden alle Hebel wie diffamieren, hetzen oder totschweigen, in Bewegung gesetzt, um dieses faulige, eitrige, schon nach As stinkende Gebilde am Leben zu erhalten.

  20. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    08. April 2016 08:40 - Österreich und Russland, die Ukraine und die Atombombe

    Wann ist Russland auf der Krim einmaschiert und hat es besetzt? Habe ich etwas verschlafen? Und ich darf erinnern das der Grund dieser verblödeten Sanktionen der Abschuß eines Zivilflugzeuges war, das sonderbarereweise bis heute nicht aufgeklärt werden konnte.
    Eigenartig ist auch, das es Satelliten gibt die es ermöglichen Fotos von Nummernschilder zu machen, aber den "Einmarsch" der Russen nicht dokumentieren konnten.

  21. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    27. April 2016 08:45 - Waterloo für das österreichische Islamgesetz

    Zu Beginn des Syrienkrieges wurde uns Weisgemacht das wir 1000 Christliche Flüchtlinge aufnehmen werden. Es sind 90 000 Muslime geworden. Kein Mensch hat nach einer Religionszugehörigkeit gefragt, im Gegenteil kath Pfarren und Vereinigungen haben mit Begeisterung Moslems versorgt. Ein Dankeschön unseren Politikern, die den Schatzsuchern, deren Feinde wir sind, Unterschlupf zu gewähren.

  22. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    24. April 2016 18:49 - Die Vernichtung

    Ich freue mich und wünsche Hofer alles Gute zur Stichwahl. Jetzt kommen die roten und schwarzen Dreckskübel. Ich wünsche Ruhe und Standfestigkeit.

  23. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    18. April 2016 11:40 - Die zwei Krisenzonen: Volksschulen und Unis

    Was soll man von einer Volksschule erwarten, wenn von 30 Kindern die meisten nicht der Deutschen Sprache mächtig sind, vielleicht noch eine Integrationsklasse mit ein paar geistig Behinderten, 2-3 Lehrkräfte die in Synchronsprech unterrichten.
    Oft wird ja das System gepriesen, das Ältere oder besser Lernende die Schlechten unterrichten.
    Das programmierte rote Chaos um Analphabeten zu züchten.

  24. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    17. April 2016 09:10 - Die doppelbödige Sozialdemokratie

    Schritt für Schritt findet laufend Enteignung statt. Von der Bauordnung bis zu den Spareinlagen wird ständig am Eigentumsverlust herumgebastelt, obwohl das Recht auf Eigentum verfassungsmäßig zugesichert ist. Aber was schert das die roten Prolos in der SPÖVP. Eigentum ist Diebstahl, lautet das Motto.

  25. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    09. April 2016 11:01 - Wenn SPÖ und ÖVP recht haben – und einander blockieren

    Wien wollte es so haben, Wien hat auch bekommen. Ich bin neugierig ob am 1. Mai die dankbaren Schatzsucher vor der rotgrünen Brut vorbeimaschieren, und diesen Politversagern zujubeln.

  26. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    28. April 2016 09:01 - Das Narrenhaus

    Eines muß einem klar sein: ein linksgestrickter, egal welcher Partei zugehörig, lügt sobald er sein Maul aufmacht, oder plappert aus Unkenntnis etwas daher, was jeder Grundlage entbehrt.

  27. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    26. April 2016 09:23 - Der Hofer ist es nicht

    Wer bitte, sehr geschätzer AU, soll sich für oder gegen TTIP aussprechen, wenn es so geheim gehalten wird das keiner den genauen Inhalt kennt.
    Außerdem hat sich Hofer nicht gegen das Handelsabkommen ausgesprochen, sondern will es einem Volksentscheid überlassen. Das nennt man direkte Demokratie.
    Und deshalb werden wir schon wieder als Naziland bezeichnet. Und das ausgerechnet von Deutschland. Da wiehern ja die Hühner!

  28. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    24. April 2016 20:11 - Die Vernichtung

    iIst dem WK der Spott über Norbert Hofer vergangen?

  29. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    21. April 2016 08:47 - Sechs Kandidaten, eine Bilanz: Zweiter Teil

    Ich erinnere mich noch an den Kholschen Verfassungsbogen. Unter dem Verfassungsbogen -außerhalb des Verfassungsbogens, ganz nach belieben.

    Was hat Hundsdorfer zustande gebracht, außer seiner Leseschwäche hat er als Sozialminister die meisten Arbeitslosen in die soziale Hängematte verfrachtet.

    Und Lugner mit seiner last Lady. Ein Trauerspiel-dem ist ja nichts zu peinlich.

    Für mich bleibt als einzig wählbarer Norbert Hofer. Was ist an der Feststellung von ihm zu bemängeln, wenn er VDB als grünfaschistischen Diktator bezeichnet. Ist er das etwa nicht, wenn er verkündet die FPÖ als stimmenstärkste Partei nicht anzugeloben?

    VDB möchte das Bundesheer halbieren, der größte Wahnsinn in Zeiten wie diesen.

    Griss hat noch Platz für 90.000 Schatzsucher, und noch so manch sonderbare Ansichten.
    Folglich bleibt als einzig wählbarer Kandidat NORBERT HOFER!

  30. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    14. April 2016 08:17 - Die armen Selbständigen

    Nicht nur die Dummheit von Gewerkschaft und Krankenkassen sind am Elend der Selbstständigen schuld, sondern in erster Linie sind das die Politiker, die mit irrsinnigen
    Gesetzen und Vorschriften einem das Selbstständigsein verleiden.
    Jeder Gewerbetreibende ist ständig mit Verwaltungssachen beschäftigt, die ihn an der eigentlichen Tätigkeit hindert, abgesehen davon das man immer mit einem Fuß im Kriminal steht, da man alle Regeln gar nicht kennt, oder sie lassen sich in der Praxis nicht durchführen.
    Federführend bei dieser Gesetzesorgie sind die Grüninen, mit Genuß durchgeführt von der roten Brut, und nicht verteidigt von den schwarzen Umfallern.

  31. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    09. April 2016 10:38 - Wenn SPÖ und ÖVP recht haben – und einander blockieren

    Was ich nicht einsehe, ist die Tatsache das die Bezieher der Mindestsicherung überhaupt nichts zum Wohl der Gemeinschaft beitragen. Egal ob Österreicher oder Asylant. Es gäbe so viele soziale Dienste, wie Reinigung oder Mithilfe bei der Renovierung von Substandartwohnungen. Selbst die Errichtung und Pflege der Flüchtlingsquartiere müssen von bezahlten Kräften durchgeführt werden.
    Es wäre auch für das Selbstwertgefühl jedes Mindestsicherungsbezieher eine wichtige Maßnahme.

  32. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    08. April 2016 08:58 - Österreich und Russland, die Ukraine und die Atombombe

    Was die unterbrochenen Gaslieferungen an die Ukraine betrifft, welcher Lieferant würde seinen Kunden der nichts bezahlt sondern zusätzlich was stiehlt weiter beliefern? Warum sollte Russland sein Gas nicht an China liefern wenn sie dort bezahlt werden.

  33. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    30. April 2016 10:13 - Österreich braucht eine „Agenda 2020“

    Meldung der Kronenzeitung:
    Die EU will den Schengenländern, also auch uns die Grenzkontrollen verbieten. Ja sind die noch bei Trost? Sind wir nur mehr der Ausreibfetzen von Europa?
    Wir zahlen wie die blöden, aber Selbstbestimmungsrecht wird uns abgesprochen. Da bin ich wieder neugierig was unser WK zur Verteidigung dieser diktatorischen Vereinigung zu sagen hat.

  34. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    28. April 2016 18:33 - Der freche Besuch des Herrn Ban

    Wenn die UNO mit uns unzufrieden ist, sofort alle Auslandseinsätze abbrechen. Man kann doch so einer integeren Organisation wie der UNO keine Österreicher zumuten.
    Linxlinke Arsc.........er soweit das Auge reicht.

  35. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    26. April 2016 09:15 - Presserat - bitte abschaffen!

    Darf man als Journalist nur schreiben was der PC entspricht? Von Deutschland werden wir schon als Naziland beschimpft, angesichts des Wahlerfolges von Norbert Hofer.
    Das ewige ins eigene Nest scheißen trägt jetzt bei den linken Schreiberlingen Früchte. Und es nimmt kein Ende. Schon ist eine Demo von den Nestbeschmutzern angesagt.
    Wo bitte bleibt der Verhetzungsparagraph?

  36. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    22. April 2016 10:23 - Die große Existenzkrise der Sozialdemokratie

    OT
    Die Kirche verweigert die Aufstellung eines Zaunes an der Staatsgrenze. Ich möchte gerne wissen, wie können private Grundstücke an die Staatsgrenze direkt ansgrenzen: Gibt es kein Niemandsland mehr? Kann man dem Bundesheer beim Assistenzeinsatz den Zutritt verwehren?

  37. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    19. April 2016 09:38 - Die Logik italienischer Regierungshirne

    Die EU Staaten hätten genug Schiffe um die Schlauchboote und Fischerboote der Schatzsucher aufzubringen.
    Die Lösung wäre ganz einfach, Schatzsucher zurückführen nach Afrika oder Türkei, Boote versenken.

  38. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    05. April 2016 09:49 - Die Panama-Zeitungen

    Diese Vernaderei die heutzutage stattfindet, hat es nicht einmal in den finsteren Tagen der Gestapo gegeben. Heute kann ein Giftpilz zum hundertsten Male sagen mir liegen Dokumente vor, und ich werde.......
    Plötzlich hat der ORF und Falter hochqualifizierte Wirtschaftsprüfer zu Hand, die ein Geschichterl nach dem anderen enthüllen.
    Kann mir bitte jemand erklären wofür der pöse Putin eine Briefkastenfirma in Panama braucht, wenn er Geld verstecken waschen oder verschieben möchte, und dazu noch seine Freunde als Mitwisser missbrauchen sollte?

  39. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    28. April 2016 08:46 - Das Narrenhaus

    Wer gestern die Fernsehsendung Klartext gesehen hat, konnte Feststellen das trotz untergriffigen Moderator Norbert Hofer immer ruhig und überlegen die Haltung bewahrt.
    VdB versucht jetzt auch auf diesen Zug aufzuspringen, nur wirkt er wenig glaubwürdig.
    Stets die Fahne nach dem Wind zu hängen und dabei Kreide fressen ist meiner Meinung nach nicht zielführend.
    Die ewigen Nazivorwürfe, der Burschenschaftsvorwurf etc sind mehr als ermüdent.
    Wie oft soll, zum Beispiel,soll die FPÖ noch betonen ,das ein EU Austritt kein Ziel ist, sondern eine Verbesserung angestrebt wird. Das geht in die Betonköpfe nicht hinein.

  40. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    24. April 2016 08:48 - Es geht wohl nur noch mit der FPÖ

    Schön langsam setzt sich doch die Wahrheit durch, das einzig und allein die FPÖ diese skandalösen Zustände ändern kann. Nur einige schwarze Betonköpfe meinen das die FPÖ nicht wählbar ist, da sie der heiligen EU, die so wunderbares hervorgebracht hat, kritisch gegenüberstehen.
    Lobenswerterweise knickt der WK auch schon etwas ein.
    So und jetzt gehe ich den ersten Schritt, und wähle den Herrn Ing. Norbert HoferX

  41. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    22. April 2016 08:29 - Die große Existenzkrise der Sozialdemokratie

    Umso schneller es das linke Gesindel zerreißt, desto besser.

  42. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    16. April 2016 13:14 - Vom Völkerwanderungs-Verbrechen bis zu den amerikanischen Klos

    Allen roten Idioten, die am SPÖ Parteitage gegen eine vernünftige Asylpolitik Stimmung machen, würde ich ein paar Schatzsucher mitgeben, um die sie sich zu kümmern haben.
    Jeder der welcome schreit, bekommt einen Besamer frei Haus geliefert. Den darf der neue Halter dann verköstigen und mit Barmitteln aus der eigenen Tasche versorgen.
    Außerdem braucht keiner für die kurze Zeit des Aufenthaltes Deutsch lernen, Schulunterricht können die vielen Lehrer die unter den Flüchtlingen sind, in der Landessprache abhalten.

  43. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    11. April 2016 10:18 - Die Kulturelite darf alles und wir dürfen nichts

    die Worte "Der Zeit ihre Kunst, der Kunst ihre Freiheit"! lasse ich ohneweiters gelten, solange diese Kunst nicht von der Allgemeinheit finanziert und gefördert werden muß.
    Außerdem darf Kunst nicht auf Kosten anderer gehen, indem man straflos hetzen und diffamieren kann.( die zwei Idioten Stermann und Grissemann fallen darunter. Achtung das war Satire und fällt unter Kunst).

  44. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    09. April 2016 16:57 - Wenn SPÖ und ÖVP recht haben – und einander blockieren

    Mit dem Tausch der Zaster Mikl gegen Sobotka wollte sich die ÖVP ins Knie schießen, hat aber den Kopf getroffen.

  45. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    08. April 2016 09:26 - Österreich und Russland, die Ukraine und die Atombombe

    Man übersieht bei den Sanktionen das diese uns mehr schaden als den Russen. Die Russen suchen sich andere Handelspartner und wir bleiben auf der Strecke.

  46. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    03. April 2016 08:57 - Europa in Lawinengefahr

    Die Regulierungswut und Gleichmacherei hat die EUDSSR in den Ruin geführt. Solange es keine angeglichene Sozialsysteme gibt, solange wird dieser kommunistische und kriminelle Verein nicht funktionieren. Die Reihe von sinnlosen Verboten ist endlos, wirkliche Vorteile gibt es kaum, und wären mit Wirtschaftsverträgen leicht zu lösen.

  47. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    01. April 2016 09:31 - Gibt man den Sozialisten den kleinen Finger...

    Ich kann mich noch erinnern als der schwarz-blauen Koalition soziale Kälte vorgeworfen wurde, und jeden Donnerstag ein Kerzerlmarsch inszeniert wurde. Und was haben wir jetzt, soziale Wärme? Wo sind jetzt die verblödeten Kerzerlmaschierer?
    Einen so verlogenen Sauhaufen der sich Regierung nennt, haben wir noch nie gehabt. Aber auf die" umstrittenen Rechtspopulisten" hinhauen, das macht Freude.

  48. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    01. April 2016 08:59 - Zeitungen: Die sterbenden, die kriselnden, die lebensfähigen

    Der einzige Grund um eine Zeitung zu kaufen ist die Notwendigkeit beim unterzünden eines Holzofens. Und da diese Art der Heizung zurückgeht, gehen auch die Verkaufszahlen zurück,:-)
    Im Internet kann ich viel schneller und effizienter zu Informationen kommen, Nachteil ist nur das ein Tablet am Klo etwas störend ist.

  49. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    25. April 2016 09:37 - Die Entzauberung des ÖGB und die angebliche Radikalisierung Österreichs

    Lieber Wertkonservativer!
    Da Sie so vehement , und das ständig, für die EU eintreten,würde ich Sie bitten, uns Andersgläubigen, Ihre positiven Argumente für die EU darzulegen.
    Vielleicht könnten dadurch viele Missverständnisse aufgeklärt werden.
    Herzlichen Dank im voraus!

  50. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    20. April 2016 09:54 - Sechs Kandidaten, eine Bilanz und viele Plus- wie Minuspunkte

    Neueste Meldung in der Kronenzeitung über Griss:
    90.000 neue Asylanträge wären für Österreich auch kein Problem. Ja tickt diese Frau noch richtig?

  51. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    20. April 2016 08:36 - "Rechtsextremer" Bühnensturm

    Das ständige verwechseln von links und rechts macht einen aggressiv. Der linke Pöbel darf alles, das ist freie Meinungsäußerung. Ist man nicht der gleichen Ansicht, ist man automatisch ein Nationalsozialist, undes wird darauf vergessen das diese Nazi Sozialisten reinsten Wassers waren.

  52. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    19. April 2016 09:47 - Die vernichtende Bilanz für die NMS und die Uminterpretation durch linke Spin-Doctoren

    Mir ist völlig unklar, wie man ein funktionierendes Schulsystem total zerstören kann. Das kann nur Sinn machen wenn man die Schüler auf ein Niveau bringen will, das der linken Politik am nützlichsten ist.

  53. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    18. April 2016 09:17 - Die zwei Krisenzonen: Volksschulen und Unis

    Wie sollen Türkenkinder deutsch fernsehen, wenn die Eltern nur türkische Sender sehen weil sie kein Wort deutsch können. Das betrifft in erster Linie die Frauen.

  54. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    13. April 2016 08:39 - Das Dahinsiechen einer Kulturstadt

    Was hat Kultur mit Politiker zu tun- absolut nichts. Gefördert werden von der roten Brut nur Parteibekenner, deren oft einzige Aufgabe ist die FPÖ zu diffamieren. Wer das ausreichend tut, hat gute Karten, und kann es bis zum Nobelpreis bringen.
    Die schwarzen Umfaller verfahren in NÖ nach der gleichen Methode.
    Ist man parteilos, ist man chancenlos.

  55. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    08. April 2016 15:49 - Der Papst gibt sich selbst ein gutes Beispiel

    Den Christen in Syrien zu helfen wäre die erste Pflicht der kath Kirche, und nicht den Moslems unterwürfig die Füße zu küssen. Von den vielen Fragen die die Gläubigen bewegt wie die echte Seelsorge und die Beantwortung der Fragen wie "woher und wohin" wäre auch dringlicher als so politische Fragen ob Homosexuelle mit Respekt zu behandeln sind.

  56. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    07. April 2016 14:26 - Absurdes, Köstliches, Erfreuliches

    OT
    Steuerbetrug ist strafbar, und es wird wahrlich viel Energie aufgewendet um diesen Mißstand aufzudecken. Aber warum, zum Teufel, wird Steuerverschwendung nicht bestraft. Beide stehlen der Allgemeinheit Geld, der eine wird bestraft, der andere oft befördert!

  57. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    25. April 2016 14:36 - Die Entzauberung des ÖGB und die angebliche Radikalisierung Österreichs

    Im Mittagsjournal wird von ausländischen Medien von einem extremistischen Rechtsruck gesprochen, als ob wir jetzt in Europa einmaschieren würden.
    Das sind die Folgen des ewigen schlechtredens, und ins eigene Nest scheißenden roten Bagage.

  58. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    25. April 2016 09:48 - Die Entzauberung des ÖGB und die angebliche Radikalisierung Österreichs

    Das Hauptproblem der GROKO ist sicherlich der Umstand, das die wehrlosen Bürger bis aufs Blut ausgesaugt werden, und auf der Politikerseite kein bisschen Sparwille zu erkennen ist.
    Für alles "Soziales" ist genug Geld vorhanden, wogegen Notwendiges ausgehungert wird. Als kleine Erleichterung beim Geld beschaffen drangsaliert man die Bevölkerung noch zusätzlich. So schaut die Entfesselung der Wirtschaft aus. Schönen Dank auch.

  59. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    20. April 2016 09:01 - Sechs Kandidaten, eine Bilanz und viele Plus- wie Minuspunkte

    Das der Bellen nicht ganz richtig tickt, zeigt die Tatsache, das er das Bundesheer halbieren will. Und das in Zeiten wie diesen.

  60. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    15. April 2016 10:42 - Die linke Strategie zur Präsidentenwahl: Hoch Hofer!

    Es ist unglaublich wie sich der linxfaschistische linke Pöbel in allen Parteien vermehrt. Das gefährliche an ihnen, das sie im Schafspelz verkleidet daherkommen.
    Liberale Bürgerliche muß man mit der Lupe suchen.

  61. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    11. April 2016 09:28 - Die Kulturelite darf alles und wir dürfen nichts

    Alles unter Schutz zu stellen wenn irgendein Idiot behauptet das ist ja Kunst, finde ich äußerst pervers. Eine Klassische Oper in Gestapomäntel ist Provokation nicht Kunst. Eine planlose Farbklekserei ist abkassieren bei Deppen u.s.w.
    Aber es ist mit der Schreiberei auch nicht besser. Unter dem Deckmantel des Journalistengeheimnisses darf ungestraft fabuliert werden. Und dann ist man verwundert, wenn Staaten dies unterbinden wollen, und nennt sie diktatorisch.

  62. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    04. April 2016 11:51 - Wie der Feminismus die Unis zerstört und den Frauen schadet

    Die Grünninen wollen uns Männer ständig durch Genderei und Gehässigkeit klarmachen wie benachteiligt sie sind. Nur beim Islam da ist alles ok unter dem Fetzengefängnis.
    In der Schweiz dürfen Muslime das Händeschütteln mit Frauen verweigern.
    https://www.unzensuriert.at/content/0020433-Schweiz-Muslimische-Schueler-duerfen-Lehrerin-den-Haendedruck-verweigern
    Da fühlt sich die rotegrüne Frauenschaft nicht diskriminiert!

  63. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    03. April 2016 11:50 - Europa in Lawinengefahr

    OT
    Wer sich die Pressestunde mit Griss nicht angetan hat, meine persönliche Empfindung:
    Eine sehr geschwätzige hyperaktive Person deren Meinung hin und herpendelt, etwas hysterisch, mit sonderbaren Ansichten auf gut deutsch eine Schreckschraube.

  64. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    29. April 2016 15:24 - Khols offene Frage und Hundstorfers peinlichster Sager

    Sie haben recht. Das Niveau der Regierung und somit der Minister fällt ins Bodenlose. Es ist ihnen Österreich kein Anliegen, alles was zählt ist Parteiideologie.

  65. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    27. April 2016 14:29 - Die Republik der Primitiven

    Ja, der Weg zurück in die Steinzeit ist steinig.

  66. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    26. April 2016 09:42 - Waterloo für Demoskopen und rotschwarzen Block

    Die Vorteile von Hofer sind Ruhe und Gelassenheit. Die scheinbare Ruhe von VdB ist Lüge und Unwissenheit.

  67. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    26. April 2016 09:53 - Legale Waffen schützen

    Volle Zustimmung. Die Hauptwirkung der legalen Waffen ist die Prävention. Das heißt das ein Verbrecher damit rechnen muß, das er bei einer Straftat ums Leben kommen kann. Und das könnte ihn von einer geplanten Tat abhalten.

  68. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    18. April 2016 17:34 - Die zwei Krisenzonen: Volksschulen und Unis

    Es ist auch nicht einzusehen das Pensionisten kostenlos, nur aus Interesse, studieren, und einem jungen den Platz wegnehmen.
    Junge Studenten sollten einen Kredit für ihr Studium bekommen, den sie im Laufe ihres Berufsleben zurückzahlen müssen.

  69. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    17. April 2016 08:59 - Bilanz des Papstbesuches auf Lesbos

    Was haben sich die Kardinäle gedacht als sie diesen Papst erwählt haben? Schon allein die Tatsache das er aus demonstrierter Bescheidenheit im Gästehaus wohnt ist gedankenlos.
    Die Kosten für den päpstlichen Palast gehen weiter, zusätzliche Kosten entstehen durch das Quartier im Gästehaus, oder werden die Moslems jetzt im Palast untergebracht?

  70. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    14. April 2016 19:45 - Gehören Kopftuch oder Scharia zu Europa?

    Im Koran steht auch das man die Ungläubigen belügen muß, um den Islam Vorteile zu verschaffen. Aus diesem Grund glaube ich auch keinem Moslem.

  71. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    14. April 2016 15:15 - Schwulenpropaganda beim Theater der Jugend

    In modernen Stücken ist es offensichtlich wichtig für Homos Werbung zu machen, oder in Unterwäsche zu spielen. Klassische Stücke kann man besser mit Gestapomäntel und Hakenkreuzbinden verschandeln.

  72. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    14. April 2016 15:07 - Will Commenda putschen?

    Habe ich etwas verschlafen? Der Vorstoß der Russen wurde durch die Sanktionen gestoppt? Welcher Vorstoß ?
    Die Sanktionen wurden durch den Abschuss eines Zivilflugzeuges verhängt, das vermutlich von einem ukrainischen Flieger abgeschossen wurde, darum auch keine Aufklärung.
    Mit den Sanktionen haben wir uns selbst ins Knie geschossen, obwohl wir diese Ungerechtigkeit am eigenen Leib erfahren mußten.

  73. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    08. April 2016 14:29 - Verdummung, Einfältigkeit, Naivität - Bischöfe sorgen für Gegenwind gegen den Gender-Schwachsinn

    Die Katholische Kirche wird rot eingefärbt. Karol Józef Wojty?a rotiert mit 3000 U/min in seinem Grab. Was Johannes Paul II. erreicht hat, wird jetzt mit Füßen getreten.

  74. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    06. April 2016 08:28 - Asylgewährung durch die EU - Schnapsidee zum Quadrat

    Mit lauter Idioten an der Spitze ist leider keine Änderung herbeizuführen. Die Atomphysiker und Gehirnchirurgen werden lt. Türkenabkommen jetzt eingeflogen, die aus Afrika kommenden Diplomchemiker und Vertriebsingeneure der Drogenszene müssen noch per Schiff und Eisenbahn anreisen.
    Die Refutschi Damen sind schon froher Erwartung, und die Steuerzahler werden ihre Panama Pampers aktivieren. Somit ist für Nachwuchs und Pensionen gesorgt.

  75. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    05. April 2016 14:33 - Laurens Tod und Europas Ende

    Danke für diesen Kommentar, dem ist nichts hinzuzufügen!
    ************************************************

  76. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    29. April 2016 08:54 - Österreichs größte Sorge: die Bankomatgebühr

    Eigentlich ist es ungeheuerlich, wenn man um an sein verdientes Geld kommen will, noch zahlen muß. Da kann man nur fordern, daß es wieder die Möglichkeit gibt seinen Gehalt kostenfrei im Lohnsackerl zu erhalten.

  77. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    26. April 2016 10:00 - Der Sommer der Vergewaltigungen und Lügen

    Danke für die Worte, dem ist nichts hinzuzufügen. Die linken Hetzer werden gnadenlos aus ganz Europa zuschlagen.

  78. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    15. April 2016 20:15 - Gegen "diskriminierende Werbung" - falsches Lächeln verboten!

    Neue Zeiten, neue Vorschriften. Ich schei.. drauf und bleib der alte!

  79. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    14. April 2016 15:24 - Will Commenda putschen?

    AU meint der Vorstoß sei mindestens bis Odessa erfolgt, und die Russen hätte das Eroberte wieder freigegeben. Eine solch eklatante Verdrehung der Geschichte habe ich selten erlebt!
    Und wieso waren die Sanktionen hilfreich wenn jeder Handel mit den Russen unmöglich wird. Die Russen suchen sich andere Handelspartner und wir schauen in die Röhre.

  80. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    08. April 2016 16:45 - Österreich und Russland, die Ukraine und die Atombombe

    OT
    Die Grüninen im EU Parlament wollen nationale Volksabstimmungen die die EU betreffen verbieten. Die ÖVP sieht das ähnlich.
    Somit ist wäre die Superdiktatur geboren. Nicht gewählte Mandatare können gewählte nationale Abgeordnete vor sich hertreiben, wie es ihnen beliebt!

  81. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    06. April 2016 14:45 - Asylgewährung durch die EU - Schnapsidee zum Quadrat

    Es ist ganz klar warum Django und Feigmann für Europäische Asylkontrolle ist, eine Ausrede mehr alle Fehler auf die EU zu schieben.
    Hofer wird vorgeworfen das Strache den hochverehrten Bundeskanzler als Staatsfeind bezeichnet hat. Ja was ist denn einer der in gesetzwidrigerweise und bewußt die österreichische Bevölkerung nachhaltig schädigt?

  82. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    01. April 2016 08:47 - Jubelmeldungen statt Schuldenmeldungen

    Diese Lügerei der Medien und Politiker ist ein Zeichen unserer Zeit. Und was nicht gelogen ist, wird aus Datenschutzgründen verschwiegen, oder als verbotener Eingriff in ein laufendes Verfahren dargestellt. Da ist es natürlich sehr nützlich, wenn die Bevölkerung möglichst blöd gehalten wird, und nicht rechnen oder lesen kann.

  83. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    30. April 2016 09:56 - Ideologisch motivierte Begriffsverwirrung

    Diese Menschen sind weder Schutzsuchende noch Asylanten und schon gar keine Flüchtlinge. Ich würde sie auch nicht als Migranten bezeichnen, den ein Einwanderer versucht für sich selbst zu sorgen und sich weitgehendst zu integrieren.
    Diese Menschen sind einfach Parasiten, die sich unser Sozialsystem zu Nutze machen, und nicht einmal Willens sind für sich selbst zu sorgen oder ihre Unterkünfte sauber zu halten. Und aus lauter Dankbarkeit sind sie noch unzufrieden, und missachten unsere Gesetze. Und ich spreche hier von einem Großteil der uns Artfremden und Religionsfremden Besuchern, die wir mit Sicherheit nie wieder los werden.

  84. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    29. April 2016 08:45 - Wie die U-Bahn Faymann retten soll

    Nur um Ing. Norbert Hofer zu verhindern, der immerhin 3. Nationalratspräsident ist, reiben sich die roten Prolos gegenseitig auf. Ich wünsche fröhliches inplotieren, und den Grüningen keinen Erfolg mit dem Nikotinbomber.

  85. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    23. April 2016 09:43 - Der Gasometer als islamischer Bildungscampus?

    Da in Sizilien die Geschäfte der Mafia maßiv durch Schatzsuchende gestört werden, haben die alteingesessenen Kriminellen den neuen Kriminellen den Krieg erklärt.
    Es ist unverständlich das eine verbrecherische Organisation wie die Mafia mit gutem Beispiel vorangehen muß.
    Wir nehmen lieber in Kauf das sich in Städten wie Wien Ausländerghettos bilden, und schauen diesem Treiben noch begeistert zu.
    Das sich selbst die Polizei in viele Ausländerghettos nicht mehr hineinwagt, ist nicht gerade ein gutes Beispiel an Integration.
    Es wäre reichlich an der Zeit die Wahrheit beim Namen zu nennen, und die Spreu vom Weizen trennt.

  86. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    07. April 2016 09:18 - Verhängnisvolle Beziehungen

    Es ist mir unverständlich, warum sich das linke Proletariat so unglaublich vermehrt, obwohl sichtlich alles den Bach hinunter geht.

  87. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    05. April 2016 10:15 - Ist Lesbos nur das Vorspiel zum kommenden Brenner-Drama?

    Lösungsvorschlag:
    kein Geld mehr für Schatzsucher sondern Versorgung mit Hilfsgütern
    keine unnötige Deutschkurse für Menschen die sowieso nur Zeitgebunden hier bleiben
    Selbstversorgung durch Eigenleistung( kochen und Reinigung)
    Schlepperschiffe aufbringen, Schatzsucher zurückbringen, Schiffe versenken, Schlepper einsperren.
    Aufbauhilfe Vorort durch Materiallieferung, aufbauen sollen die vielen Kriegsdienstverweigerer.
    Migration nur für Menschen die in der heimischen Wirtschaft gebraucht werden, und die willens sind sich zu integrieren.

  88. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    05. April 2016 09:33 - Ist Lesbos nur das Vorspiel zum kommenden Brenner-Drama?

    Wie durchdacht die ganze Abschieberei funktioniert, zeigt die Tatsache das mit jedem Abgeschobenen ein Polizist mitfährt. Das heißt 200 Schatzsucher 200 Polizisten. Was soll diese Augenauswischerei? Im Gegenzug erhalten wir jede Menge türkische Analphabeten die von uns erhalten werden müssen. Wann beginnt bei uns eine Abschiebung.Ist die Herkules beim Service, oder haben wir kein Geld für Flugbenzin?

  89. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    04. April 2016 09:24 - Wie der Feminismus die Unis zerstört und den Frauen schadet

    Wenn Frauen die gleichen Eigenschaften haben, warum gibt es im Sport Frauen und Herrenmannschaften? Warum wollen Frauen immer Männer kopieren und beweisen das sie die gleichen Eigenschaften haben wie Männer, und teilweise Männer in beruflichen Eigenschaften übertrumpfen wollen? Männer sind ja nicht besser, sondern nur anders. Warum boxt im Sport keine 50kg Frau gegen Klitschko. Das wäre Gleichberechtigung.

  90. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    24. April 2016 21:12 - Die Vernichtung

    iIst dem WK der Spott über Norbert Hofer vergangen?

  91. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    22. April 2016 11:32 - Sechs Kandidaten, eine Bilanz: Zweiter Teil

    Was sich die Thurnher als Moderatorin gegenüber Herrn Hofer erlaubt hat, spottet jeder Beschreibung. Ihn unterschwellig dem Nationalsozialismus näher zu bringen ist eine unglaubliche Frechheit!

  92. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    17. April 2016 14:54 - Bilanz des Papstbesuches auf Lesbos

    Bei diesem Papst ist es offensichtlich gelungen Don Camillo und Peppone in einer Person zu vereinigen.

  93. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    13. April 2016 09:01 - Wohlstand für alle - eine gescheiterte Idee?

    Leider sind viele Menschen unfähig Vermögen aufzubauen, teils aus Unfähigkeit oder Creativlosigkeit, auch Bequemlichkeit mag eine Rolle spielen. Sie tümpeln lieber in der sozialen Hängematte, und lassen sich von den pösen Wohlhabenden durchfüttern.
    Das diese Parasiten(wirkliche Notfälle sind natürlich ausgenommen, und durchaus zu unterstützen) nach Erbschafs- und Vermögenssteuer schreien ist verständlich.

  94. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    13. April 2016 09:08 - Liberalismus: Das Stiefkind der Politik

    Danke für diese Definition. Ich kann ihnen nur zustimmen. Deshalb frage ich mich, warum Sie nicht der liberalen Partei FPÖ angehören, sondern stetig von einer Partei zur anderen herumgeistern.

  95. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    10. April 2016 10:30 - Pröll, Mikl-Leitner und Sobotka - eine gemischte Bilanz

    Mir ist nur aufgefallen das Pröll noch grantiger schauen kann als Häupel. Das verbindet natürlich. Das ein Politiker Ruhe und Weitblick, aber vor allem Verläßlichkeit, ausstrahlen soll ist weitgehendst vergessen worden. Da Sobotka ebenfalls ein Choleriker ist, kann im Innenressort fatal sein. Hier geht es vor allem um Einfühlsamkeit und Diplomatie und die ist, glaube ich, Sobotka fremd.

  96. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    22. April 2016 11:35 - Sechs Kandidaten, eine Bilanz: Zweiter Teil

    Die ganze Elefantenrunde war eine einzige Chuzpe. Eine Diskussion unter den Kandidaten wurde ständig unterbunden, dafür wurden sie mit den entsprechenden Fragen gefüttert.

  97. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    20. April 2016 08:42 - Österreich sucht einen neuen Ersatzkaiser – Ein Grüner als Herr der Hofburg?

    Wer sind die Menschen, die diesen Bolschewiken Bellen wählen? Ein Choleriker mit verfaulten Zähnen der kichernd den lieben Opa mimt.

  98. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    18. April 2016 22:08 - Die Republik der Dilettanten

    Danke für diesen ausführliche Artikel. Kann man nur jedes Wort unterstreichen.

  99. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    10. April 2016 18:55 - Hypo, Heta und zwei Was-wäre-wenn-Fragen

    Ich werde als Selbständiger eine Badfirma gründen. Dort kommen alle Rechnungen hin, den Umsatz streicht meine jetzige Firma ein.
    So ähnlich haben sich das die Finanzexperten mit der Heta vorgestellt.
    Ich bin kein Bankfachmann, aber so funktioniert das sicher nicht.

  100. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    09. April 2016 10:19 - Schulunterricht 2016 - oder: Wollt Ihr den totalen Plan?

    Volle Zustimmung, danke Herr Tögel******************

  101. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    01. April 2016 09:14 - Die Modellregion "Schi-Gesamtschule Arlberg" kommt

    Studenten in der Volksschule könnten die Lesefähigkeiten auch steigern.

  102. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    20. April 2016 08:45 - Das Paradoxon der Fairness

    Leider haben Sie vollkommen recht.

  103. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    02. April 2016 09:40 - Pleitenrekord 2016 und die Politik der falschen Anreize

    Ja Kredite sind billig wie noch nie, aber nach Basel lll bekommt man fast keinen, außer man hat so große Sicherheiten zu bieten, das man den Kredit sowieso nicht benötigt.

  104. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    27. März 2016 15:01 - Privatwaffenbesitz: Die Mutter aller Interventionsspiralen

    Rechtzeitig vorsorgen. Ein Zeichen des freien Mannes ist seine Waffe. Es besteht ja keine Pflicht sich zu bewaffnen, aber es muß die Möglichkeit gegeben sein, sich und seine Familie mittels einer Waffe zu verteidigen.

  105. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    31. März 2016 08:30 - Die Wut der Wähler wirkt Wunder

    Das ganze Asylantenproblem wäre schnell gelöst, wenn man sich entscheiden könnte, statt finanzieller Unterstützung Sachspenden als Hilfeleistung anzubieten.
    Der zweite Schritt wäre die Streichung jeder Finanziellen Förderungen der NGOs. Wer sich nicht aus freiwilligen Spenden erhalten kann, wird von der Bildfläche verschwinden. Ich halte auch die Mindestsicherung für österreichische Staatsbürger für hinterfragenswert. Jeder der finanzielle Unterstützung bekommt, und Gesundheitlich imstande ist, sollte Sozialarbeit für die Allgemeinheit verrichten müssen. Es ist nicht einzusehen das sich viele im Faulbett räkeln, während die Fleißigen für den Unterhalt sorgen.

  106. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    23. April 2016 09:06 - Der Gasometer als islamischer Bildungscampus?

    Warum heißen diese Gebäude noch Gasometer? Haben die noch einen Gasanschluß?

  107. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    30. März 2016 14:11 - Korruption, Feminismus und Rechtsstaat

    Ich will der Merkel nicht zu nahe treten, aber wie soll sie die Weibchenkarte ausspielen. Wir sind vielleicht blöd, weil wir alles mitmachen was sie sagt, aber blind sind wir nicht.


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung