Poster des Monats Beiträge

Die Hunderttausenden bisher erschienenen Kommentare sind zum unverzichtbaren Teil des Tagebuchs geworden. Um den Autoren einen kleinen Dank für diesen wesentlichen Beitrag abzustatten, werden nicht nur die jeweils meist-belobigten Kommentare zu jedem Blog, sondern auch jeden Monat die drei erfolgreichsten Kommentatoren ausgezeichnet. Dadurch sollen alle Autoren zu einem Wetteifern in der Qualität ihrer Texte ermutigt werden. Das Ranking erfolgt nach der Zahl der im Laufe eines Monats von anderen Abonnenten vergebenen Dreifach-Sterne. Als zusätzliches Dankeschön werden dem Monatssieger jeweils drei Monate Partnerschaft gutgeschrieben. Zusätzlich wird jetzt immer auch der bestbewertete Blog-Eintrag eines Nicht-Partners hervorgehoben.

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    20x Ausgezeichneter Kommentar
    07. März 2017 15:26 - Vom Kopftuch bis zu den Erdogan-Exzessen: Das Maß ist voll

    Man wünscht sich sehnsüchtig einen Viktor Orban herbei, der imstande ist Asylsuchende bis zur Klärung ihres Status zur Anwesenheit in einem Camp verpflichtet.
    Anders lassen sich solche Auswüchse nicht vermeiden:
    https://www.unzensuriert.at/content/0023380-Keine-Haft-fuer-randalierende-Asylwerber-nach-brutalem-Angriff-auf-Polizei

  2. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    27. März 2017 10:17 - Immer öfter bleibt einem noch nur das Lachen

    Es ist sehr schade , das die Punkte von AU nicht der gesamten Bevölkerung nahe gebracht werden können.
    Die Vereinfachung von Gesetzen kann man am Besten an der Registrierkasse ermessen.
    Vorerst nur ein trottelhaftes Gesetz, hat es sich zum Monster ausgewachsen, das kein Mensch mehr versteht. Aber es hat für den Staat den Vorteil, das man jede Menge Geldstrafen verhängen kann, mit der man die Mindestsicherung arbeitsferner Menschen finanzieren kann.

  3. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    23. März 2017 08:56 - Die Wahrheit über Schnaps und Frauen

    Das EU Konstrukt ist ein einziger entarteter, dampfender Scheißhaufen. Ich entschuldige mich für dieses Wort, aber mir fällt kein treffendes ein. Statt einer Wirtschaftsunion haben wir jetzt einen aus den Fugen geratenen Apparat der sich nur um Details kümmert, wie man anständige Bürger Gängelt und schikaniert. Und geleitet wird diese Kacke von verblödeten, inkompedenten Politikern die schon im Heimatland nichts geleistet haben, und abgeschoben wurden.
    Man kann gar nicht soviel fressen........................

  4. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    07. März 2017 09:56 - Vom Kopftuch bis zu den Erdogan-Exzessen: Das Maß ist voll

    Und mit so einem mittelalterlichen Kretin ist der Westen in einem Militärbündnis? Und noch immer wird mit einem EU Beitritt spekuliert?
    Unsere Politiker in Europa sind offensichtlich blind oder blöd, oder vom wilden Affen gebissen.
    Kein Mensch ist offensichtlich in der Lage, aus der Geschichte zu lernen.

  5. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    15. März 2017 08:48 - Die neue Schule: Viel Lärm um viel Mist

    Ich kann die ewigen Diskussionen um die Schule nicht mehr hören. Der politische Einfluss in das Schulsystem ist zum kotzen. Benötigt man überhaupt ein Unterrichtsministerium? Und wozu? Lehrpläne können auch ohne Politik erstellt werden.

  6. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    06. März 2017 08:46 - Die Ringelnatter und die Arbeitsplätze

    Wer kann sich noch an das große Waldsterben erinnern? Dann der Versuch Rinder zu verbieten weil sie bubsen denn in Australien wird das Ozonloch größer. Jetzt der Klimawandel. Alle Augenblicke wird eine neue Sau durch das Dorf getrieben.
    Aber solange Flugzeuge Millionen Tonnen Abgase produzieren dürfen, solange sehe ich beruhigt in die Zukunft.

  7. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    24. März 2017 08:50 - Sobotka: Einmal hui und einmal pfui

    Wir werden, wie vor jeder Wahl, nach Strich und Faden von roten und schwarzen Politikern belogen und für blöd verkauft. Täglich werden Meinungen geändert, am Ende wird die Ausrede gebraucht: in einer Koalition muss man Kompromisse schließen. Die Blödiane wählen dann wieder die SPÖVP und ärgern sich dann das wieder nichts weiter geht.

  8. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    19. März 2017 09:57 - Die Ferne der Politik von der wirklichen Arbeitswelt

    Was erwartet man von Politikern die zwar eifrig auf ihre Vorteile bedacht sind, aber einfach zu deppert um Probleme und deren Lösung zu erkennen.
    Und jene Politiker die , wie man im Nachhinein beurteilen kann, die Sachlage richtig beurteilt haben, werden als Populisten, Nazis, oder als Faschisten bezeichnet. (vom sehr beleibten Bürgermeister auch als Vollkoffer).

  9. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    17. März 2017 08:37 - Der Justizskandal – und der Minister bleibt untätig

    Um die vielen Fragen von Dr. Unterberger zu beantworten: eine rote Krähe hackt der anderen kein Auge aus.
    Wer gestern im Servus TV das grüne deutsche Flintenweib gesehen hat, die ständig die FPÖ als rechtspopulistische Faschisten bezeichnet hat, dem müßten klar werden wie die deutschen jetzt ticken.

  10. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    09. März 2017 08:35 - Rache an den Briten?

    Demokratische Entscheidungen des Volkes werde sofort als Populistisch gebranntmarkt und als Nazientscheidung verschrien.
    Ich vermute das den meisten Politikern demokratische Entscheidungen nur lästig sind, da sie viele ihrer abstrusen Ideen behindern.

  11. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    03. März 2017 08:46 - Von Frankreich über Österreich in die EU: So drehen sie Demokratie und Rechtsstaat immer stärker ab

    Ich habe noch nie gelesen das Putin auf der Straße unbequeme Leute erschießen ließ, oder den Befehl dazu gab. Sehr wohl aber seine kommunistischen Vorgänger. Wer im Glashaus sitzt soll auch nicht mit Steinen werfen, wir selbst haben genug politische "Unfälle und Selbstmorde"zu verzeichnen. Das gewisse Oligarchen, übrigens verdanken wir diese dem Jelzin, glauben, das sie ungestraft alles machen können was sie wollen, wird von Putin verurteilt.

  12. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    02. März 2017 09:05 - Zahlt den Aggressoren Tribut, damit sie (vielleicht) friedlich bleiben

    Die wichtigste Waffe der Migranten ist ihr Handy. Damit können sie sich leicht zusammenrotten, wie man bei der Türkendemo gesehen hat, und weiters mit ihrer Heimat kontakt aufnehmen.
    Als erste Maßnahme gehören alle finanzielle Unterstützungen (die sowieso großteils ins "Kriegsgebiet" überwiesen werden) eingestellt, und auf Sachleistungen konzentriert.
    Dann gehört jedes Handy eines Flüchtlings, der seine Dokumente "verloren" hat kontrolliert.
    Im Anschluss gehören alle Deserteure männlichen Geschlechts per Bahn in ein Schutzlager in ihr Heimatland verbracht.
    Wenn das einem Gutmenschen, oder einer NGO Organisation nicht passt, können sie ja auf ihre Verantwortung und Kosten für ihre Lieblinge sorgen.
    Staatliche Unterstützung für NGOs sind zu unterlassen.

  13. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    30. März 2017 14:59 - Der Parteiwechsel

    Ich habe gerade die Parlamentsdebatte verfolgt, und es ist äußerst beschämend, das nur von der eigenen Fraktion geklatscht wird wenn ein Abgeordneter was Gescheites sagt.
    Der Rest ist bemüht möglichst gleichgültig zu schauen, oder weiter in der Zeitung zu lesen.
    Das sollen unsere Vertreter sein?

  14. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    30. März 2017 14:19 - Der Parteiwechsel

    Es wäre eine Erlösung für die Demokratie, wenn dieser elende Fraktionszwang abgeschafft werden würde, und jeder Abgeordnete nach seinen Gewissen entscheidet.

  15. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    26. März 2017 13:19 - Schlechtes Wochenende für Kern, die Caritas und andere NGOs

    Die Asylwerber dürfen nicht arbeiten, darum müssen Freiwillige und NGOs ihren Dreck putzen.
    Wenn sie dann Asyl bekommen wollen sie nicht mehr arbeiten, denn dann sind sie Gäste, und Gäste müssen nicht arbeiten.
    Und wir Bescheuerten bezahlen den ganzen Schmarren, entweder direkt durch NGOs oder indirekt durch Steuern, obwohl einem wirklichen Flüchtling mit Sachleistung auch geholfen werden kann.
    Und irgendwann, nach Wegfall der Bedrohung, ab nach Hause. Kein Mensch muss sich integrieren.
    Unter den Schutzsuchenden sind sicher Ärzte und vor allem Lehrer, die ihre Landsleute pflegen oder unterrichten können. Und das in ihrer Landessprache.
    Aber die meisten Politiker sind einfach zu dumm um mit ein wenig Hausverstand die Sache zu meistern.

  16. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    20. März 2017 11:04 - Politik, Förderungen, Wohnbau: Wo man hinriecht, stinkt‘s

    Ein Waterloo der roten Reporter in der Pressestunde hat mir gute Laune gebracht:
    http://www.orf-watch.at/Kritik/2017/03/1070

  17. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    18. März 2017 10:38 - Das ist Österreich

    Wie unglaublich vertrottelt unser System ist zeigt die neueste Mode des Crowdfunding.
    Plötzlich darf jeder in die Wirtschaft investieren, aber den armen Schuster im Waldviertel haben sie durch den Dreck gezogen, und ihn als Schwarzbanker denunziert.

  18. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    17. März 2017 14:06 - Ramadankalender beim Wiener Roten Kreuz

    Eine weitere Organisation die ohne meine Spenden auskommen muss!

  19. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    16. März 2017 08:27 - Seltsamkeiten um ein großartiges Wahlergebnis, von dem man viel lernen kann

    Interessant ist die Beurteilung wer Gewinner ist und wer Verlierer. Rutte hat stark verloren, Wilders stark dazugewonnen, trotzdem wird Wilders als Verlierer bezeichnet. Hat vielleicht jemand angenommen das er die absolute erreicht? Ich verstehe die Welt nicht mehr.

  20. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    14. März 2017 10:20 - Die Türkei, das Demonstrationsrecht und der seltsame Herr Kern

    Was viele Sozis einfach nicht begreifen: wir stehen schon mitten im Krieg. Sie begreifen es nicht da diese Auseinandersetzung von ihnen inszeniert wurde, und jetzt sich verselbstständigt hat. Vielweiberei? Wir haben sie längst, wie Undine weiter oben ausgeführt hat.
    Wer kennt da nicht den Begriff der Invasion der Pflanzen.:
    http://www.noz.de/deutschland-welt/medien/artikel/489388/wissenschafts-doku-invasion-der-pflanzen-auf-arte
    Diese Gewächse kommen vereinzelt, und erst wenn die Population groß genug ist, explodiert der Bestand und verdrängt die einheimischen Pflanzen auf Nimmerwiedersehen.
    Sieht da jemand einen Zusammenhang zu unserer "Flüchtlingssituation"?
    Unser schwadronierender Blender und Putschkanzler sicher nicht. Der ist zwar ein Meister des geschliffenen Wortes, aber wie ein Heißluftföhn 20 cm nach Austritt der Luft ist sie wieder kalt.

  21. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    09. März 2017 14:36 - Rache an den Briten?

    Seit wann werden Zölle als Strafzölle bezeichnet? Das gleich Problem wie wenn man Terroristen als Freiheitskämpfer bezeichnet. Es kommt nur auf die Sichtweise an. Deserteure sind keine Helden, sondern Feiglinge.
    Und Erdowahn ist kein Präsident sondern ein Diktator.
    https://www.unzensuriert.at/content/0023399-Erdogan-und-seine-Deutsch-Tuerken

  22. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    04. März 2017 09:22 - Die ermordete Schönheit Wiens und die miesen PR-Tricks der Mörder

    Und wohin man schaut bei Bauarbeiten überall steht STRABAG. Gibts eigentlich noch eine andere Baufirma?
    Was die Presse betrifft: ich habe momentan ein gratis Abo der Presse. Nach den ersten Versuchen Informationen daraus zu beziehen, bin ich auf einen wirklich guten Verwendungszweck gestossen. Als Unterzündhilfsmittel eignet sich diese, einstige Qualitätszeitung, noch immer sehr gut.

  23. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    01. März 2017 08:56 - Hollywood, Trump und die Klugheit

    Ich empfinde totale Abscheu, wenn die "Berühmtheiten", eitel wie die Pfauen, über den roten Teppich stolzieren, und sich vor den unterwürfigen Fotografen in Pose werfen. Wer kauft übrigens die vielen gleichen Bilder ab, die niemanden interessieren.
    Es ist ja allein zum kotzen wie viel Selbstbeweihräucherungspreise es schon gibt. Das gibt es sonst in keiner Berufsgruppe.

  24. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    28. März 2017 13:17 - Amokläufer Doskozil

    Man sollte annehmen das in einer Regierung die hellsten Köpfe für die Bürger Gesetze beschließen. Aber solche Hohlköpfe die uns nur schikanieren, streiten, und täglich umfallen haben selbst wir nicht verdient.
    Es ist auch kaum ein Trost das EUweit großteils Versager am werken sind, denen nur die eigene Partei wichtig ist, um am Futtertrog mitzunaschen.

  25. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    23. März 2017 08:45 - Das Drehbuch für die Tage nach dem Blutbad

    Wütend machen mich die Medien, wenn sie einen Täter der bei seiner Tat ertappt wird, oder sie sogar selbst gesteht, den als mutmaßlich zu bezeichnen. Selbst wenn der Halunke infolge seiner Tätigkeit erschossen wird ist er mutmaßlich. Das Wort Verdächtigter wird nie verwendet, ist das vielleicht schon ein vorverurteilen?

  26. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    21. März 2017 09:14 - Israel oder: Mauern wirken

    Für alle Mauergegner:
    Es gibt zwei Arten von Mauern, die eine Art soll verhindern das Einheimische das Land verlassen können, die andere Art, das ungebetene Gäste ein Land betreten können. Warum sperrt jeder vernünftige Mensch seine Haustüre zu? Wenn man sein Auto nicht absperrt wird man sogar bestraft. Warum kapieren das die vertrottelten Gutmenschen
    nicht?

  27. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    08. März 2017 09:05 - Zarte Rückkehr der Vernunft nach Europa

    Report gestern: die dümmere Ausgabe der Thurnherrin ist die Schnabel, den festen Willen Strache zur Sau machen zu wollen , versinkt sie im eigenen Dreck:
    http://www.orf-watch.at/Kritik/2017/03/1052

  28. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    08. März 2017 08:45 - Zarte Rückkehr der Vernunft nach Europa

    Haben wir noch nicht genug Drogendealer in Wien? Wo und was sollen diese Neger bei uns arbeiten, ohne die Sprache zu verstehen oder lesen und schreiben zu können.
    Abgesehen sind diese kulturfremden Menschen schon in Afrika keine Arbeitsmaschinen, da dies dort gar nicht notwendig war. Außerdem wird die Problematik mit Aids die Lage noch zusätzlich verschärfen.
    Und unsere hochintelligenten Politiker haben jede Menge Zeit der Welt eine Entscheidung zu treffen.

  29. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    05. März 2017 10:15 - Watergate Nummer zwei?

    Ich glaube ich muß Selbstanzeige machen, denn ich habe mit einer Russin gesprochen. Strafmildernd ist vielleicht das ich kein Politiker bin.
    Ich habe immer geglaubt , das der Kontakt zu anderen Ländern erwünscht sei, so nach dem Motto " durchs reden kommen die Leut zusammen". Ausnahme offensichtlich die Aussätzigen der Welt Putin und Trump.
    Eigenartige Zeiten.

  30. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    20. März 2017 10:47 - Politik, Förderungen, Wohnbau: Wo man hinriecht, stinkt‘s

    Das rote Gesindel kann man mit Zecken vergleichen. Sie verbeißen sich am Wirt, und saugen ihn möglichst aus. Und wenn man Pech hat wird man noch infiziert.

  31. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    18. März 2017 14:43 - Wer den Menschen die Arbeit wegnimmt, begeht eine schwere Sünde

    Es hat einmal einen polnischen Papst gegeben der erfolgreich den Kommunismus bekämpft hat, jetzt gibt es einen der den Schmarren am liebsten wieder einführen will.

  32. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    11. März 2017 11:00 - Häupls Abenddämmerung

    Das Dream Team El Wampo und Vaselinekuh arbeiten mit ihren kleinen Helferlein sehr erfolgreich an der Zerstörung Wiens als ehemalige Residenzstadt.
    Als ehemalige Perle des Kaiserreiches verkommt es zusehens zu einem Auffangbecken des moslemischen Orients.
    Eine Großtat der rotggünen Vollkoffer(Copyright Häupel).

  33. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    10. März 2017 09:33 - Beamter werden - oder ein Unternehmen gründen?

    Die USA haben immer von ausl. Ideen profitiert. Was Wäre ohne der deutschen Hilfe aus der Raketenforschung geworden? Heute brauchen sie einen russischen Taxidienst um in die Weltraumstation zu kommen.
    Was die Computerindustrie betrifft, war die Fa. Atari schon meilenweit voraus mit den Ideen eines Inders.
    Was die Japaner nach dem Krieg mit kopieren schufen, die Chinesen jetzt mit Plagiaten, das haben die Amerikaner mit Ideenklau geschafft.

  34. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    01. März 2017 09:13 - Tölpel und Dribbler, Erpresser und Betrüger

    Ich sehe die Situation komplett anders. Das HC nicht sofort einem Untersuchungsausschuss zugestimmt hat, war nach eigener Aussage der Umstand das weder die Anzeige noch das bislang geheim gehaltene Dokument des Herrn Darabos bekannt war.
    Und offenbar haben viele noch nicht begriffen, das die heutige FPÖ mit den damaligen FPÖ Regierungsmitglieder nichts zu tun haben, die haben nämlich geschlossen das BZÖ gegründet. Grasser war damals schon kein FPÖler sondern Kandidat der ÖVP.
    Aber so kann man Geschichte verdrehen!

  35. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    31. März 2017 11:08 - Der rote Miet-Populismus

    OT
    Die nächste EU Schikane: Die Höhe des Bargeldverkehrs soll begrenzt werden. Und das zur Bekämpfung des Terrorismuses. Für wie blöd halten uns die Politiker? Seit wann kauft ein Terrorist seine Waffen und den Sprengstoff? Vielleicht bei Amazon? Wie lange sollen wir in diesem Idiotenverein bleiben. Nur das Politiker wie der Karas sein Ausgedinge hat?

  36. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    30. März 2017 08:36 - SPÖ: Die dreifach zerrissene Partei

    Vollkommen unverständlich ist mir die Tatsache das der FPÖ zuerst vorgeworfen wird keine Auslandskontakte zu pflegen, jetzt wird ihr vorgeworfen mit Politikern zu sprechen wie den "Diktatoren" Putin, Trump, Orban und vor allem die Pfui Gack Leute die eine derzeitige EU Diktatur kritisch hinterfragen.
    Auch der Vorwurf die FPÖ hätte kein Programm oder Wirtschaftskompedenz geht ins Leere, oder man ist einfach zu faul FPÖ Programme zu lesen.

  37. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    29. März 2017 10:24 - Wofür die Staatsanwaltschaft Prozesse anstrengt

    Es ist nicht verwunderlich das heute so Begriffe wie Treue, Ehre und Autobahn heutzutage als Wiederbetätigung gewertet werden. Der gut Edowahn hat ja recht wenn er uns als Nazi bezeichnet, lernen wir doch den Asylanten die deutsche Sprache, und die hat der, hoffentlich verschiedene, AH auch verwendet.

  38. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    22. März 2017 14:15 - Wie die Linken ticken - am Beispiel Down Syndrom

    Das Abtreibung schlicht und einfach Mord ist, haben die meisten noch nicht begriffen. Am wenigsten die Linken die bei jeder Gelegenheit Nazi schreien.

  39. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
  40. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    22. März 2017 08:40 - Der Staatsschutz in der Staatsoper

    Kunst ist für einen Internationasozi etwas dubioses. Könnte ja etwas kritisches beinhalten. Früher hat man das Wort "Entartet" dazu verwendet, heute hat man es einfacher, man steckt die Schauspieler in eine SS Uniform, und somit kommt etwas Bewegung,aber leider keine Farbe (ist doch die Bühnendeko ganz in schwarz gehalten), in eine fades Shakespearedrama.

  41. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    18. März 2017 10:32 - Das ist Österreich

    Die Internazisozialisten haben uns fest im Griff. Mit Gewalt(siehe Antifa) und Meinungsmache der Medien. Um diese Vorgehensweise zu sichern, muss man die Bürger möglichst deppert werden lassen, was ja mit unserem Schulsystem tadellos gelingt. Heute gehen Menschen wählen die nicht einmal die Bundesländer aufzählen können. Aber so ein Vollidiot will den Mathematikunterricht als Freifach, damit es keine schlechten Noten mehr gibt. Sind wir noch zu retten? Ich glaube es nicht.

  42. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    27. März 2017 09:52 - Der Schulz-Effekt, Österreich und die AfD

    Es ist unglaublich wie lange es dauert erkannte Asylprobleme durch Gesetze zu bekämpfen. Aber wenn es um Schikanen gegen die einheimischen Selbstständigen geht, ist man stets sehr flott.

  43. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
  44. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
  45. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    18. März 2017 10:17 - Putzig, wenn die EZB die Inflation umdeutet

    Ein hoher Prozentsatz der Wähler ist leider zu faul oder zu dumm sich eine eigene Meinung zu bilden. Er verlässt sich auf die Wahlwerbung oder die vorgegebene Linie der Medien.

  46. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    15. März 2017 08:54 - Das Kopftuch, Europa und Österreich

    Wer zwingt mich in einem Geschäft einzukaufen wo die Verkäuferin provokativ ein Kopftuch trägt. Das gleiche gilt für Gasthäuser. Ich würde mich auch wissentlich nicht von einem Moslem bekochen lassen.

  47. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    12. März 2017 10:31 - Weg von unserem Futtertrog – oder wir schlagen dich!

    Das linke enthirnte Gleichmachergesindel wird leider immer die Oberhand behalten, denn sie sind einfach die Mehrheit. Selbständig denkende Menschen mit eigener Meinung werden immer Feinde dieser verlogenen und hinterhältigen Sozis sein.

  48. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    28. März 2017 09:09 - Wenn das nicht Terrorismus ist, was dann?

    OT
    aber sehr wichtig. Das Vorhaben der EU bezüglich der neuen Waffenrichtlinie. Das bestürzende ist das die ÖVP mit dafür war, obwohl sie im Vorfeld das Gegenteil behauptet hat. Eine Verräterpartei erster Güte:
    http://www.jagdundnatur.tv/episode/EU_Waffenrechtsverschaerfung

  49. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    25. März 2017 09:56 - Auf in die neuen Religionskriege

    Wann begreifen die Wähler das Linke, egal ob Inter- oder Nationalsozialisten, bzw Kommunisten und Bolschewiken wie die Grünen, immer die Unfreiheit des einzelnen Bürgers anstreben. Es wird alles reglementiert und vorgeschrieben, jede eigene Meinung ist der Parteimeinung dieser Polittrotteln unterzuordnen.
    Damit dies auch ohne Reibungsverluste geschehen kann, ist die Volksverblödung Voraussetzung. Dies wird unterstützt und beschleunigt, indem man schon verblödetete Primitivlinge ins Land holt.
    Auf diese Weise kann man eine Parteiendiktatur am Besten installieren, und Oppositionelle ruhigstellen. Haben die Besetzer eine andere Religion, hat man eine gute Ausrede, und beschleunigt die anstehende Revolution.

  50. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
  51. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    12. März 2017 10:21 - Generalverdacht und Hetze

    Als Waffenbesitzer kann ich Herrn Tögel für diesen Kommentar nur danken.
    Sonderbarerweise gibt es Autoliebhaber, Briefmarkensammler usw. aber die Waffensammler sind alles Narren, und eine Sammlung wird als Arsenal bezeichnet, obwohl der Begriff nur für gleichartige Militärwaffen in staatlicher Obhut gilt.

  52. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    04. März 2017 09:44 - Die ermordete Schönheit Wiens und die miesen PR-Tricks der Mörder

    Solange rotgrün in Wien wütet, solange wird die Stadt darunter leiden.
    Der Link erinnert an Kommunistenzeiten, da durfte die Politprominenz im Auto fahren, der Pöbel mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.:
    https://www.unzensuriert.at/content/0023267-Vassilakou-will-keine-Elektroautos-sondern-gar-keine-Autos
    Und ich verzichte freiwillig auf Wien!

  53. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    01. März 2017 15:19 - Warum eigentlich nicht Richter wählen?

    Ein schrecklicher Gedanke, bei so vielen unmündigen Wählern.

  54. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    22. März 2017 10:10 - Feindbild Dritte Republik

    Wir brauchen keine 3. Republik!
    Wir brauchen keine 4. Republik!
    Wir brauchen keine Linken!!!!!!!!!!!
    Wir brauchen nur aufrechte, freie Bürger!!!!!!!!!!!

  55. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    17. März 2017 14:05 - Europäische Hoffnungen - zehn Jahre nachher

    Eine typische EU Vertreterin der Österreich vollkommen egal war. In der ÖVP strotzt es nur von solchen Figuren.

  56. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    10. März 2017 15:28 - Beamter werden - oder ein Unternehmen gründen?

    Absolut sehenswert, Servus TV über Feminismus:
    http://www.servustv.com/at/Sendungen/Talk-im-Hangar-7
    Gabriele Michalitsch gegen Birgit Kelle!
    Simmering gegen Kapfenberg ist dagegen ein Witz.

  57. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
  58. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    17. März 2017 14:33 - Der Justizskandal – und der Minister bleibt untätig

    Hier ist der Entwurf der neuen EU Waffengesetznovelle zu genießen:
    http://iwoe.at/wp-content/uploads/2013/04/EU-Waffenrichtlinie_9.3.2017.pdf
    Blutdruckmedikament vorher einnehmen.

  59. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
  60. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    31. März 2017 09:44 - Der rote Miet-Populismus

    Diese Wendehälse sollen uns im Parlament vertreten. Wahlen sind eigentlich unnötig, jeder sucht sich nach belieben eine Partei aus, egal was er versprochen hat:
    https://www.unzensuriert.at/content/0023585-Abkassierer-Umfaller-und-Putin-Hasser-NEOS-Fluechtling-Vavrik-passt-bestens-zur-OeVP

  61. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    28. Februar 2017 12:02 - Weg mit dem Volk, ich will ein neues Volk

    Diese Aussage von der Merkel bestätigt meine Theorie: nicht die DDR hat sich mit der BRD vereinigt, sondern die BRD wurde von der DDR hinterfotzig Übernommen. Wie kann es sonst kommen, das Präsident und Bundeskanzlerin DDR Politiker sind die mit der Stasi gemeinsame Sache machten.

  62. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    29. März 2017 10:04 - Lastenräder statt LKW

    Ich glaube das ist reine Arbeitsbeschaffung für unsere Asylgäste.

  63. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
  64. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    27. Februar 2017 09:22 - Der Gestank von Heidelberg und die seltsamen Beschwichtiger

    Warum wird eine Zeitung überhaupt gefördert? Wenn sie so schlecht ist, hat sie am Markt nichts verloren. Nur APA Meldungen abzuschreiben ist einfach zu wenig Leistung.

  65. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    27. Februar 2017 13:51 - Der Gestank von Heidelberg und die seltsamen Beschwichtiger

    Ein Hauptproblem sind die Nachahmungstäter. Geistig gestörte, die sich wichtig fühlen wollen, sind die eigentliche Bedrohung. Ob Schießwütige in Schulen oder Selbstmörder die sich vor den Zug werfen, es gibt genug Idioten die dadurch die Aufmerksamkeit der Gesellschaft "genießen" wollen. Und jede ausgeschlachtete Meldung in den Medien erzeugt wieder solche Psychopathen.


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung