Moment mal, Frau Merkel!

Autor: Wolfgang Schimank

Allergiker aller Länder vereinigt euch

Autor: Franz Witzeling

Die Nichtislamisierung Europas

Autor: Werner Reichel

Noch einmal Martin Luther: Die theologische Verwirrung und ihre Folgen

Autor: Wolfram Schrems

Die Vasa und das Ende der linken Antifaschisten

Autor: Werner Reichel

Brzezinskis Schachbrett und die Putinisten

Autor: Rainhard Kloucek

Millionärssteuer – der Weg zum Ruin

Autor: Andreas Tögel

Neues Islamgesetz – Die katholischen Hilfstruppen der Islamisierung

Autor: Wolfram Schrems

Die Politik verhindert Investitionen

Autor: Christian Ebner

Der neueste Streich der Gesamtschulfanatiker

Autor: Hans Anonym

The Australian Terror and the Austrian Islam Act

Autor: Andreas Unterberger

Of birch trees, pedal scooters and eternal baptism

Autor: Andreas Unterberger

Primary Schools remain untested and the delays in the Pisa test are causing a lot of problems

Autor: Andreas Unterberger

Lies, Damn Lies and the Green Party

Autor: Andreas Unterberger

Abonnenten können: alle Texte sofort lesen (nicht erst nach 48 Stunden); jedes Posting bewerten; Mails mit jedem neuen Eintrag bestellen; Bücher und (auch eigene) Events als Tipp bewerben. Sie sehen: ausgewählte Link-Tipps; inseratenfreie Seiten; die übersichtlichen Zahlen&Daten; usw.

weiterlesen

 

TTIP: Europäische Überlebensfragen und österreichisches Kleinformatdenken

21. Dezember 2014 01:03 | Autor: Andreas Unterberger 14 Kommentare

Der Unterschied zwischen deutschen und österreichischen Sozialdemokraten wird dramatisch größer. Das merkt man insbesondere beim wichtigsten Thema, mit dem die EU-Länder im nächsten Jahr konfrontiert sein werden: bei den Freihandelsverträgen mit den USA und Kanada. Aber auch bei der Energiewende zeigen die deutschen Sozialdemokraten derzeit viel mehr Vernunft als ihre österreichischen Genossen.

weiterlesen leider nur für Abonnenten

Ministerbeifall für Todesschüsse

20. Dezember 2014 21:05 | Autor: Andreas Unterberger 14 Kommentare

Frankreich ist anders. In Sachen Wirtschaft und Sozialstaat leben die Franzosen zwar noch im sozialistischen Traumland, das bald kollabieren muss. Dafür sind sie in Sachen Sicherheit und Verteidigung ihrer Identität umso vernünftiger und selbstsicherer.

weiterlesen leider nur für Abonnenten

Die Beamten hinter der Hypo-Katastrophe

20. Dezember 2014 00:34 | Autor: Andreas Unterberger 17 Kommentare

Die BayernLB hat die Republik Österreich auf 2,4 Milliarden geklagt, Österreich die Bayern auf 3,5 Milliarden. Ein gar nicht lustiger Milliarden-Wettbewerb, der noch dazu durch die Tatsache erschwert wird, dass kein neutrales Schiedsgericht vereinbart worden ist, das schnell entscheiden würde.

weiterlesen leider nur für Abonnenten

Der Akademikerball reanimiert die Steinzeitmenschen

drucken
19. Dezember 2014 00:45 | Autor: Andreas Unterberger 45 Kommentare

Lange konnte man glauben, die Zeiten wirrer marxistischer Phrasendrescherei wären verblichen. Aber der FPÖ-Ball – und davor der Opernball – hat sie wiederbelebt. Die ersten Aufrufe zur Demonstration auch gegen den nächsten (meines Wissens noch nie rechtswidrig agierenden) FPÖ-Ball lassen nur noch einen Schluss zu: Das, was 1968 vielleicht pubertäres Herumgerede mit unverstandenen Schlagwörtern des 19. Jahrhunderts gewesen war, ist jetzt zum Gestammel seniler Demenz degeneriert. Auch wenn es aus dem Mund junger – meist deutscher – Studenten kommt.

weiterlesen

Feig, feiger, Kinobranche

drucken
18. Dezember 2014 14:33 | Autor: Andreas Unterberger 72 Kommentare

Wer sich gewundert hat, warum die weltweite Filmindustrie bisher keinen einzigen Film produziert hat, der sich kritisch mit dem islamischen Terrorismus auseinandersetzen würde, der hat jetzt die Antwort: Der Grund dafür ist nackte Feigheit.

weiterlesen

Die Mitschuldigen tragen Richterroben

drucken
18. Dezember 2014 00:19 | Autor: Andreas Unterberger 55 Kommentare

Immer öfter wird klar: Mitschuld an der zunehmenden Welle von Gewaltverbrechen – terroristischen wie nichtterroristischen – trägt auch in erschreckend hohem Ausmaß die Justiz. Dort geben derzeit die gutmenschlichen Illusionen, die Ignoranz und auch die Rechtstaatsfeindlichkeit der 68er Generation immer häufiger den Ton an. Diese haben im Kielwasser eines weltfremden Zeitgeists, der auch Medien und Politik voll erfasst hat, völlig eine ihrer obersten Pflichten vergessen: den Schutz der Bürger vor Verbrechen.

weiterlesen

Die kubanische Sensation und was dahintersteckt

drucken
17. Dezember 2014 18:18 | Autor: Andreas Unterberger 30 Kommentare

Das ist historisch: Kuba kehrt nun in immer schnellerem Tempo in den Kreis der zivilisierten Nationen zurück. Damit ist bald Nordkorea der letzte Überrest des stalinistischen Kommunismus – und selbst dort gibt es leichte Signale der Lockerung –, würden nicht Länder wie Venezuela sich diesem Modell wieder rapide nähern.

weiterlesen

Kinderheime: Wie das Rathaus Skandale entsorgt

drucken
17. Dezember 2014 01:57 | Autor: Andreas Unterberger 44 Kommentare

Schwere Missbrauchsvorwürfe gegen die Kinderabteilungen des Otto-Wagner-Spitals am Steinhof sowie des Spitals am Rosenhügel werden jetzt neuerlich von einer Kommission untersucht. Diese ständigen Untersuchungen ohne Ergebnis sind aber nichts anderes als eine unglaubliche Ablenkungs- und Beschwichtigungsstrategie. Die haargenau gleiche Taktik ist vom Rathaus auch schon nach den Verbrechen im Zwangserziehungsheim Wilhelminenberg in Gang gesetzt worden. Auch die Vorwürfe gegen Steinhof sind schon lange bekannt und schon einmal von einer Kommission untersucht worden.

weiterlesen

Der australische Terror und das österreichische Islamgesetz

drucken
16. Dezember 2014 00:21 | Autor: Andreas Unterberger 174 Kommentare

Drei Reaktionen auf die blutig geendete Geiselnahme von Australien sind absolut widerlich. Aber gerade diese findet man zur Stunde besonders häufig, viel häufiger als die anderen Reaktionsmöglichkeiten wie Betroffenheit, Verzweiflung und Zorn oder auch Gleichgültigkeit, Relativierung und Verdrängung. Oder Nachdenken, wie man sich besser schützen kann (was nicht sehr leicht ist).

weiterlesen

Herrn Leitls kleine Tricks und große Fehler

drucken
15. Dezember 2014 00:54 | Autor: Andreas Unterberger 66 Kommentare

Christoph Leitl tritt 2015 wieder zur Wahl als Wirtschaftskammer-Chef an. Eigentlich seltsam, denn Leitl ist schon seit 2000 WKO-Präsident. Und wenn man drei volle Perioden (jeweils fünf Jahre) amtiert hat, darf man laut Gesetz nicht mehr antreten. Aber er tritt dennoch für eine volle vierte Periode an.

weiterlesen

Nur ein freier Mietzins schafft freie Wohnungen

drucken
14. Dezember 2014 01:04 | Autor: Andreas Unterberger 107 Kommentare

Was hat Venezuela oder die ehemalige DDR mit dem Wohnbau in Wien zu tun? Da wie dort beweist sich ein ehernes ökonomisches Gesetz: Dort wo populistische Politiker und nicht der Markt Preise festsetzen, scheitern sie; mittelfristig werden die Waren knapp, ob das nun Güter des täglichen Bedarfs in der DDR oder Venezuela sind oder Wohnungen in Wien.

weiterlesen

Ohne Pensionsschnitt keine Reform

drucken
13. Dezember 2014 01:17 | Autor: Andreas Unterberger 60 Kommentare

Die Koalition hat sich schon lange auf Steuersenkungen festgelegt. Nur: Wie diese zu finanzieren sind, darüber hat sie bis heute keinen Konsens. Daher war aber in Wahrheit auch schon jene Selbstverpflichtung grob fahrlässig, Geldausgaben zu versprechen, wenn man das Geld gar nicht hat. In Zeiten einer inzwischen gestiegenen Rezessionsgefahr wird das doppelt schwer, da ja derzeit dadurch wie auch durch die schon einbudgetierte, aber ohne internationalen Konsens nicht verwirklichbare Transaktionssteuer zusätzliche Milliardenlöcher entstehen.

weiterlesen

Journalistenphrasen, Politikermut und die Burka

drucken
12. Dezember 2014 00:55 | Autor: Andreas Unterberger 98 Kommentare

Es war der erfreulichste Fernsehmoment der letzten Tage: Auf „Phönix“ hat Wolfgang Bosbach mit einer phrasendreschenden Linksjournalistin so klaren Klartext geredet, wie man es sich seit Jahren von österreichischen Politikern vergeblich erhofft hat. Seit Bruno Kreisky, Jörg Haider und Wolfgang Schüssel wagt es aber hierzulande keiner mehr zu sagen, was er sich über so mancherlei Journalisten-Gewäsch denkt.

weiterlesen

Noch steht Mitterlehner – die Österreicher liegen schon

drucken
11. Dezember 2014 00:28 | Autor: Andreas Unterberger 48 Kommentare

Reinhold Mitterlehner hat jetzt ein ÖVP-Steuerkonzept ohne komplett neue Steuern vorgelegt. Auch in der Schuldebatte scheint er doch noch zur Erkenntnis gekommen zu sein, dass eine Zwangsgesamtschule die größte Wählervertreibungsaktion in der (einschlägig durchaus reichhaltigen) Geschichte der Volkspartei wäre. Das macht trotz des kinderverachtenden Einknickens der ÖVP gegen die Schwulen-Lobby beim Fortpflanzungsgesetz erstmals seit Mitterlehners Amtsantritt ein wenig Hoffnung. Jedoch: Auch das ÖVP-Konzept fordert in Wahrheit massive Steuererhöhungen. Und vor allem ist es absurd, nach der Vorlage des mörderischen SPÖ-Steuer-„Konzepts“ noch zu sagen, dass eine Einigung mit dieser SPÖ möglich sei.

weiterlesen

Kärntner Milch und Zürcher Vergewaltigung

drucken
10. Dezember 2014 02:14 | Autor: Andreas Unterberger 37 Kommentare

Am Wochenende war ich bei einer Kärntnerin zu Gast. Zum Nachtisch gab es köstlichen Käse. „Aber keinen aus Kärnten!“ Zuerst begriff ich gar nicht, was dieser Hinweis heißen soll. Bis mir die Aufregung der Woche einfiel. Worauf in mir mancherlei Vermutungen hochkamen.

weiterlesen

Infos zum Tagebuch

Welche Vorteile haben Abonnenten?

Die Liste der Vorrechte und Möglichkeiten durch ein Abonnement (10€ im Monat, für Studenten 5€) ist lang. Die wichtigsten Vorteile liegen aber darin, dass dieser Blog nur auf Grund der Abonnentenzahlungen weiter existieren und mit voller Professionalität betrieben werden kann. Und dass es zweitens wenigstens ein Medium mit großer Leserschaft in Österreich gibt, in dem eine offene und freie Plattform für wirtschaftsliberal-wertkonservative Diskussionen möglich ist.

Kommentator des Monats November: Undine

Unterberger-Buch für neue Abonnenten

Alle Infos zum Tagebuch