Der Kampf der linken ÖH gegen katholische und nationale Studenten

Autor: Andreas Unterberger

Wenn Österreich-Ungarn den Krieg gewonnen hätte?

Autor: Andreas Unterberger

Ist es sinnvoll, Geld für Kultur auszugeben?

Autor: Andreas Unterberger

Die ÖVP - wohin?

Autor: Andreas Unterberger

Wünsche für Video-Themen

Abonnenten des Tagebuchs haben viele Vorteile:

Sie können: alle Texte sofort lesen (nicht erst nach 36 Stunden); das große Archiv und die vielen Daten nutzen; jedes Posting bewerten; Die automatische Zusendung jedes Eintrags bestellen; auch eigene Veranstaltungen als "Tipp" bewerben; alle eigenen Postings Jahre zurück aufrufen. Sie haben: völlig inseratenfreie Seiten; Zugang zu den Link-Tipps; Schutz ihrer Nicknamen gegen Doppelgänger; usw.

weiterlesen

 

Junckers Taschenspielertrick

26. November 2014 16:58 | Autor: Andreas Unterberger 14 Kommentare

Der Trick ist so mies, dass er eines Faymanns würdig wäre – jedoch ist dieser selber voll darauf hereingefallen.

weiterlesen leider nur für Abonnenten

Schattendorf, Ferguson und das Recht

26. November 2014 02:34 | Autor: Andreas Unterberger 24 Kommentare

Das was sich jetzt in den USA abspielt, erinnert den Österreicher total an das Jahr 1927: Auch damals hat ein von den Linken abgelehntes Geschworenenurteil nach Todesschüssen (die damals ebenfalls letztlich – in dubio pro reo – als Notwehr gewertet worden sind) zu massiven Gewalttaten und Brandlegungen geführt. Nur die Zahl der Todesopfer ist damals mit 89 weit höher gewesen als – zumindest bisher – in den USA. Nur hieß damals der Ort der Todesschüsse Schattendorf, heute heißt er Ferguson.

weiterlesen leider nur für Abonnenten

Team Stronach – der alte Mann und die Partei

26. November 2014 00:46 | Autor: Andreas Unterberger 21 Kommentare

Im „Team Stronach“ ist ein überraschender Schritt zur Emanzipation bisheriger Hampelmänner und Lieblingstöchter passiert. Nur – wohin führt dieser Schritt?

weiterlesen leider nur für Abonnenten

Alle zappeln in Häupls Falle

drucken
25. November 2014 01:58 | Autor: Andreas Unterberger 95 Kommentare

Michael Häupl ist ein gefinkelter politischer Fuchs. Jeder seiner Schachzüge ist jetzt schon auf den Wahltermin der 2015 bevorstehenden Gemeinderatswahlen ausgerichtet. Jeder einzelne Schachzug soll ihm und der SPÖ das weitere Verbleiben an der Macht ermöglichen – obwohl die Partei bei den Meinungsumfragen so tief abgestürzt ist wie noch nie. Und das könnte gelingen.

weiterlesen

FN 710: Abschaffen – und niemand fällt es auf

drucken
24. November 2014 17:05 | Autor: Andreas Unterberger 42 Kommentare

Die Zentraleuropäische Initiative ist der aller-überflüssigste unter vielen überflüssigen internationalen Vereinen.

weiterlesen

Politiker als Angeklagte: die Quadratur des Kreises

drucken
24. November 2014 01:03 | Autor: Andreas Unterberger 52 Kommentare

In Portugal ist am Wochenende Expremier Jose Socrates festgenommen worden. Der einstige Bannerträger der dortigen – und auch der europäischen – Sozialisten steht unter Korruptionsverdacht. Diese Verhaftung macht erfreut und betrübt zugleich.

weiterlesen

Weisungsrecht: Warum die Abschaffung falsch wäre

drucken
23. November 2014 00:46 | Autor: Andreas Unterberger 46 Kommentare

Bei aller Kritik an Justizminister Brandstetter in Sachen Fortpflanzungsrecht und Wohnrecht ist ihm doch in Sachen Weisungsrecht gegenüber der Staatsanwaltschaft zuzustimmen. Die Versuche der Staatsanwälte (sowie des SPÖ-Abgeordneten Jarolim), das Weisungsrecht abzuschaffen, hätten zu einem bösen Ergebnis geführt: Entweder zur Schaffung eines unkontrollierbaren Justiz-Staats im Staat. Oder zur Schaffung eines weiteren Ministeriums neben dem Justizministerium, das dann halt den Titel „Generalstaatsanwaltschaft“ trägt.

weiterlesen

Des Teams Stronach kurzes Glück und langes Ende

drucken
22. November 2014 00:33 | Autor: Andreas Unterberger 122 Kommentare

Im Team Stronach geht es knapp vor dem Ende noch einmal drunter und drüber. Das war vorhersehbar und zwingend. Das ist dennoch amüsant für die restliche Nation. Für die dortigen Akteure bleibt jetzt in Wahrheit nur noch eine einzige Zukunfts-Chance offen – die sich aber (noch?) niemand zu ergreifen traut: Denn es wäre ein Schritt ins Ungewisse.

weiterlesen

FN 709: In Wels beginnts

drucken
21. November 2014 19:10 | Autor: Andreas Unterberger 38 Kommentare

Wenn das kein Grund zur Freude ist: Der Welser Gemeinderat verbannt das Binnen-I.

weiterlesen

Fortpflanzungsmedizin: zynische SPÖ und wert-lose ÖVP

drucken
21. November 2014 03:14 | Autor: Andreas Unterberger 90 Kommentare

Es ist der Gipfelpunkt des Zynismus. Ausgerechnet jetzt sind ausgerechnet die SPÖ-Abgeordneten mit Buttons herumgelaufen: „Kinder haben Rechte“. Dabei steht doch gerade die SPÖ an der Spitze der jetzt in die Zielgerade gekommenen Versuche, Kindern per Gesetz eines ihrer zentralsten Rechte zu nehmen, nämlich das auf Vater UND Mutter. Eine dekadent gewordene Gesellschaft ersetzt dieses Grundrecht durch das des subjektiven Lustgewinns, der behauptet, ein „Recht auf das Kind“ zu haben, sonst wäre die Lust beschränkt. Vieles deutet darauf hin, dass eine wert-los gewordene ÖVP dieser Zertrümmerung von Kinder-Rechten und Familien-Werten den Weg freimacht. (Mit nachträglicher Ergänzung)

weiterlesen

Die skurrilen Resultate der Genderunlogik

drucken
20. November 2014 02:35 | Autor: Andreas Unterberger 94 Kommentare

Es sind zwei der zentralen Thesen der derzeit über die deutschsprachigen Länder wie ein Tsunami hereingebrochenen Genderismus-Feminismus-Ideologie: Aber so dumm jede einzelne auch ist, so köstlich führen sie sich durch ihre Kombination selbst ad absurdum.

weiterlesen

Europas chinesische Mauern

drucken
20. November 2014 01:33 | Autor: Andreas Unterberger 14 Kommentare

Die EU plant 300 Milliarden an zusätzlichen Investitionen – sie weiß nur nicht, wo das Geld dafür herkommen soll. Die Voestalpine investiert in den USA – und nicht mehr in Österreich – 500 Millionen in eine neue Großanlage, und sie muss überdies in den nächsten Jahren gleich über den Ort des Neubaus vier ihrer Hochöfen entscheiden, wobei Europas Chancen immer schlechter werden. Diese Fakten zeigen die ganze Absurdität der europäischen und der österreichischen Politik. Von Wien bis Brüssel amtieren jedoch Politiker, die nicht einmal den Zusammenhang begreifen.

weiterlesen

Gesetzesbeschwerde: Dummheit oder Feigheit der „Volksvertreter“

drucken
19. November 2014 16:31 | Autor: Andreas Unterberger 43 Kommentare

Alle Parteien, auch die Opposition, haben nun die sogenannte Gesetzesbeschwerde beschlossen, mit der fast jeder Rechtsstreit als angebliche Verfassungsverletzung an den Verfassungsgerichtshof (ein rein rot-schwarzes Proporzgremium) herangetragen werden kann.

weiterlesen

Warum will die Industriellenvereinigung das Bildungssystem zerstören?

drucken
19. November 2014 00:10 | Autor: Andreas Unterberger 63 Kommentare

Steckt da nur Ahnungslosigkeit in Hinblick auf Schulen, Familien und Erziehung dahinter? Sicherlich (Warum auch sollten Industrielle mehr von Bildung verstehen als Lehrer und Pädagogen?) Aber diese Antwort ist absolut nicht ausreichend, um das Einschwenken der IV auf rotgrüne Zwangssysteme zu erklären. Denn diese stehen ja in jeder Hinsicht total im Widerspruch zu einer leistungsorientierten, freien und liberalen Wettbewerbsgesellschaft, für die bisher die Industriellenvereinigung gestanden ist.

weiterlesen

Es gibt sie ja noch, die guten Nachrichten

drucken
18. November 2014 02:35 | Autor: Andreas Unterberger 103 Kommentare

Es gibt doch noch Gerechtigkeit bei amerikanischen wie auch österreichischen Gerichten, die sich sogar mutig gegen schmutzige Regierungsbehörden wenden. Es gibt einen honorigen (deutschen) Außenminister, der vor einer öffentlichen Finanzierung von Medien und dem daraus folgenden Einfluss durch Politiker warnt. Es gibt eine vernünftige Mehrheitshaltung der Österreicher zum Thema Wahlalter. Es gibt sehr kluge Einstellungen der Jugend. Es gibt eine positive Wirkung der Sanktionen gegen Russland. Es gibt sogar einen mutigen und weisen Vorschlag aus der ÖVP-Regierungsmannschaft. Und die österreichischen Forschungsausgaben stehen im EU-Vergleich sehr gut da. Wenn das alles kein Grund zur Freude in Zeiten allgemeiner Trübsal ist!

weiterlesen

Infos zum Tagebuch

Unterberger-Buch für neue Abonnenten

Wer jetzt ein neues Tagesbuch-Abo abschließt, bekommt zusätzlich das neue Büchlein von Andreas Unterberger "Schafft die Politik ab!" gratis als Geschenk dazu.

Zum Tagebuch auch über autb.at

Kommentator des Monats Oktober: Undine

Alle Infos zum Tagebuch

Archiv