Spannend in anderen Medien

Wiener Mindestsicherungszahlen explodieren drucken

Was das Tagebuch schon vor einem halben Jahr geschrieben hat, bestätigt nun der "Standard": Die Zahlen der Mindestsicherungsbezieher in Wien explodieren. Hier leben mehr als zwei Drittel der Menschen, die in Österreich diese Mindestsicherung beziehen.

weiterlesen

Die Krise des deutschen Konservativismus drucken

Ein recht depressiver Beitrag: Der deutsche Konservativismus ist im Gegensatz zum Rest der Welt seit Hitler schwer angeschlagen, weder bei der nach links abdriftenden CDU noch bei der ganz rechts agierenden AfD daheim.

weiterlesen

Muss Bund für illegal ins Land Gelassene zahlen? drucken

Einen sensationellen Musterprozess hat - ausgerechnet! - die Gemeinde Wien angestrengt. Sie klagt den Bund auf die medizinischen Behandlungskosten einer Frau (Au-pair), die der Bund illegal ins Land gelasse habe. Das kann natürlich Präzedenzwirkungen auch für die gesamte Völkerwanderung haben.

weiterlesen

Wie die Nazis: Der Antifa-Terror drucken

Beinharte Abrechnung eines deutsch-iranischen Abgeordneten mit der deutschen Linken: von den braunen Hemden zu den schwarzen Kapuzenjacken.

weiterlesen

Die Eltern sind entscheidend drucken

Ein für den "Standard" überraschendes Interview mit einem Starökonomen, in dem dieser die entscheidende Rolle der Eltern in der frühkindlichen Erziehung herausarbeitet, die durch nichts ersetzt werden kann, die man aber bei benachteiligten Situationen (etwa alleinerziehende Mütter) von außen unterstützen kann und soll. Besonders bei Buben sei das notwendig.

weiterlesen

Der Unsinn der Reichen-Studie von Oxfam drucken

Sehr brillant zerpflückt die "Welt" den von allen linken Medien begierig aufgegriffen Bericht von Oxfam über die bösen Reichen, denen die halbe Welt gehöre.

weiterlesen

Nobelpreisträger zertrümmert Global-Warming-Religion drucken

Der Physik-Nobelpreisträger Giaver geht allen Fakten rund um Klima, den Autoverkehr und die Behauptungen über die globale Erwärmung nach. Sehr aufklärende Zerstörung der Global-Warming-Panik.

weiterlesen

Schon wieder: Linker Jubel über Tod eines Rechten drucken

Eine türkisch-stämmige Journalistin, die nach Angaben von "Freie Zeiten" und PI indirekt auch für den "Spiegel" arbeiten soll und jedenfalls einen massiv antisemitisch klingenden @-Code verwendet, jubelt über den Tod des rechten (Ex-FAZ-)Journalisten Udo Ulfkotte, wie mehrere Screeshots zeigen. Die Dame präsentiert sich auf Twitter als "Social-Media-Redakteurin" - hat ihre Tweets aber skurrilerweise für die Öffentlichkeit gesperrt (Anmerkung a.u.: Ich habe etliche Positionen Ulfkottes immer sehr skeptisch gesehen, finde aber diesen Jubel schlicht erbärmlich).

weiterlesen

Zehn Prozent sind zu viel drucken

Wenn die Summe der Immigranten aus einem Kulturkreis zehn Prozent erreicht, hat das explosive Folgen. Das zeigen immer mehr Studien von Migrationsforschern. Marcus Franz fordert daher ein Aussetzen und Neuverhandeln der Genfer Flüchtlingskonvention.

weiterlesen

Ab wann wird das Steigen der Zinsen zur Bombe? drucken

Jahrelang haben sich Europa und Amerika an die süßen Niedrigzinsen gewöhnt. Jetzt beginnen sie zu steigen. Ab wann führt das zum Zerreißen einer Volkswirtschaft? Besonders interessant an diesem Text: Er vergleicht die aggregierten Schulden (rechnet die öffentlichen und privaten eines Landes zusammen). Europa steht da besonders katastrophal da. In Amerika ist dieser Wert seit 2009 stark gesunken und beträgt nun 335 Prozent des BIP. In Europa ist er seither stark gestiegen und beträgt etwa in den Euro-Ländern ohne Deutschland 557 BIP-Prozent.

weiterlesen

Merkel wird immer einsamer drucken

Der Austritt der bisherigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei wird von sehr harten Worten gegen Angela Merkel begleitet.

weiterlesen

Die CIA schwer unter Verdacht einer Anti-Trump-Kampagne drucken

Glenn Greenwald, ein prominenter linksliberaler Journalist, der bei Wikileaks eine prominente Rolle spielt, nimmt die CIA wegen der beweislos verbreiteten Anschuldigungen gegen Donald Trump schwer unter Beschuss.

weiterlesen

Wehsely als politischer Flüchtling drucken

Manchesmal wird auch Satire zur absoluten Pflichtlektüre: "Refugees Welcome"-Demonstrationen für Sonja Wehsely als "politischer Flüchtling" bei Siemens in Deutschland ...

weiterlesen

Die Skala der echten Gefahr: Islamisten, Links, Rechts drucken

Eine Anfrage ausgerechnet der deutschen Linken zeigt, bei wie vielen Personen die deutschen Behörden eine echte Gefahr schwerer politischer Gewalt sehen: 913 Personen aus dem Bereich des Islamismus sind dort als "Gefährder" oder sonstwie gefährlich registriert; 130 aus dem Bereich "Politisch motivierte Kriminalität links" und 126 aus dem Bereich „Politisch motivierte Kriminalität rechts“. Die Linken sind jetzt frustriert, dass die Sicherheitsbehörden links mehr Gefährder entdeckt haben als rechts.

weiterlesen

400 IS-Terroristen zurück in Europa? drucken

Die oft gut informierte, aber nicht immer top-seriöse britische Zeitung meldet unter Berufung auf italienische Medien und Geheimdienstquellen, dass ein ursprünglich aus dem Kosovo stammender IS-General, der schon als mehrfacher Mörder identifiziert ist, nach schweren Niederlagen in Syrien mit 400 als Flüchtlingen getarnten Kämpfern nach Europa zurückgekehrt ist.

weiterlesen

Islamverband gibt Spionage zu drucken

Ditib, ein großer türkischer Islamverband in Deutschland, gibt zu, dass gegen Gegner von Präsident Erdogan in Deutschland spioniert worden ist.

weiterlesen

Die Radikalisierung der jungen Moslems in Europa drucken

Interessantes Interview mit einem arabischstämmigen Psychologen.

weiterlesen

Köppel in ausführlicher Klarsprache drucken

Großangelegte Rede des Schweizer Politikers und "Weltwoche"-Herausgebers Köppel.

weiterlesen

Nagelprobe für den "unternehmerischen Staat" drucken

Die "Westbahn" unterbietet die ÖBB bei der Ausschreibung des Vorarlberger Nahverkehrs. Die Genossen im Verkehrsministerium wollen ihr aber nicht den Zuschlag geben. Das wäre jetzt die Nagelprobe, was eigentlich mit "unternehmerischem Staat" gemeint sein soll, von dem Christian Kern in seiner Welser Show geredet hat. Haben jene Interpretationen Recht, dass Kern mit dieser Phrase in altmarxistischer Manier nur meint, dass der Staat - also in diesem Fall "seine" ÖBB - überall als Unternehmer auftreten soll?

weiterlesen

Staatsinterventionistisch und provokativ drucken

Die NZZ beurteilt das Kern-Programm anders als der heimische Mainstream - und ähnlich wie das Tagebuch.

weiterlesen

Imame auf Radikalität testen drucken

Die Schweiz versucht ein neues Test-Instrument, um herauszufinden, ob ein Imam radikale Tendenzen hat.

weiterlesen

Vernichtende Faktensammlung wider den Bio-Hype drucken

Der Molekularbiologe Ludger Wess hat eine eindrucksvolle Zusammenstellung vieler Fakten verfasst, die gegen den herrschenden Bioboom und die Gentechnik-Phobie sprechen.

weiterlesen

Gott in die Verfassung? drucken

Zahlreiche Länder im Westen haben Gott in der Verfassung: Interessante Analyse, welche Vorteile das hat.

weiterlesen

Flüchtlingsquartiere sind islamistische Anwerbezentren drucken

Schockierendes enthält ein neues Reportagenbuch: Ein pakistanstämmiger Journalist hat sich als "Flüchtling" in Dutzende Asylantenquartiere in Deutschland und Österreich eingeschlichen. Er hat gesehen, wie intensiv dort Islamisten ihre Propagandaarbeit machen können, um neue Dschihadisten anzuwerben, und wie schlecht die Behörden kontrollieren, sodass problemlos Mehrfachregistrierungen möglich sind.

weiterlesen

NRW: Das El Dorado für islamische Rechtsbrecher drucken

Scharfe Abrechnung Jan Fleischhauers mit dem nordrhein-westfälischen Innenminister wegen dessen Tatenlosigkeit im Kampf gegen islamische Rechtsbrecher.

weiterlesen

Lesbische Bischöfin: Weg mit den Kreuzen drucken

Die offen lesbische Bischöfin von Stockholm empfiehlt jetzt die Entfernung von Kreuzen und die Setzung von Pfeilen, damit Moslems Richtung Mekka beten können (ist es ein Wunder, dass die nordischen Protestanten unter rapider Auszehrung leiden?).

weiterlesen

Wie sich Sozialisten an Vereinbarungen halten drucken

Jetzt taucht sogar die Unterschrift der EU-Sozialisten unter die Vereinbarung auf, dass im zweiten Teil der EU-Parlamentsperiode die EVP-Fraktion den Parlamentspräsidenten stellen soll. Für Europas Sozialisten ist das uninteressant: Sie stellen jetzt selbst einen Kandidaten dafür auf, der Nachfolger des Sozialisten Martin Schulz werden soll. Es ist in ganz Europa wohl nur noch Reinhold Mitterlehner, der glaubt, dass sich Sozialisten an Vereinbarungen halten.

weiterlesen

Schwimmunterricht darf obligatorisch sein drucken

Ein wichtiges Urteil des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte (Straßburg): Der Schweiz wurde Recht gegeben, weil eine Schule auch für türkische Schülerinnen die Teilnahme am gemeinsamen Schwimmunterricht für obligatorisch erklärt hat.

weiterlesen

Das nächste Opfer des linken Gesinnungsterrors drucken

Roland Tichy, einer der besten deutschen Journalisten, musste in seinem Zweitjob bei Xing News zurücktreten, weil ein Journalist der Berliner Agentur TLGG einen Shitstorm gegen ihn wegen einer politisch nicht korrekten Bemerkung eines Gastautors entzündet hat (dieser hatte Gutmenschen als "geistig-psychisch krank" bezeichnet). Was TLGG für seine Kunden eigentlich macht, ist übrigens - abgesehen von hohlen Worten - relativ unklar. Auf der Agentur-Homepage finden sich als Kunden jedenfalls (unter anderen): Lufthansa, babybel, hansgrohe, RTL, thyssenkrupp.

weiterlesen

Linke Kirchen sterben, konservative blühen drucken

Ein amerikanisches Phänomen, das man immer öfter auch in Europa sieht: Linke (auf amerikanisch: liberale) Kirchen sind in einem rapiden Schrumpfungsprozess, konservative blühen auf.

weiterlesen