Braucht Europa eine politische Union?

Es wäre besser, die Banken von der Politik völlig zu trennen.



Auch in Europa wachsen die Denkverbote über den Islam

Die deutsch-türkische Wissenschaftlerin Necla Kelek: "Was wir total verkennen und wirklich nicht in die Debatte einbeziehen, ist, dass die Frau im Islam rechtlos ist." Aber die Islamverbände decken das. Ein noch immer lesenswertes Interview aus dem Vorjahr.



Der Terrorist kam als Familiennachzug

Das, was in New York zum jüngsten Anschlag geführt hat, wollen die Linksparteien unbedingt realisieren.





Import einer Kultur der Gewalt

Eine Fülle von Daten zeigt, dass Deutschland mit der Migrationswelle eine gewaltige Welle an schwerer Kriminalität importiert hat. Denn zum Unterschied von den autochthonen Generationen sind die zuziehenden jungen Männer aus afrikanischen und arabischen Kulturen in ihrer Mehrheit Produkte einer gewaltorientierten Erziehung und mit dem Islam einer gewaltaffinen Ideologie.



Rückblick auf Schwarz-Blau von 2000

Wie ist die erste schwarz-blaue Regierungszeit zu bilanzieren gewesen? Eine Bilanz einer damals nicht dabei gewesenen Korrespondentin, die neben zwei linken Journalisten auch den Tagebuch-Autor befragt hat, und in der auch auf einen der vielen euphorischen deutschen Berichte am Ende der Schüssel-Ära verwiesen wird.



Schluss mit der Entwicklungshilfe!

Die schwarzafrikanische Ökonomin Dambisa Moyo fordert ein Ende der westlichen Entwicklungshilfe, weil diese kontraproduktiv sei: "Niemand wird bestraft, wenn er nicht innovativ ist, denn die Hilfen fließen trotzdem. Und niemand wird belohnt, wenn er sich anstrengt."





Hat die Wiener Polizei wieder beide Ohren zugehalten?

Berichte über wilde antisemitische Rufe bei Demonstration in Wien.



Katholische Soziallehre: Die Wurzeln waren ganz anders

Der Theologe und Philosoph Martin Rhonheimer zeigt: Die Entwicklung der katholischen Soziallehre verlief bis heute alles andere als geradlinig. Es gab mehrere Brüche. Die anfangs marktbejahende und staatskritische Haltung der Kirche wich zugunsten der Forderung nach staatlich aufoktroyierter Zwangssolidarität. Rhonheimer fordert eine Erneuerung durch Rückbesinnung auf die Wurzeln, denn am Anfang standen noch der Primat der individuellen Freiheit und das Recht auf Privatbesitz ganz klar im Vordergrund.



Skandalöses Richter-Verhalten drucken

Wie auch immer die Privatanklage von Meischberger gegen den Ehemann der Buwog-Richterin ausgeht: Dass dieser nicht selbst als Richter ein Disziplinarverfahren hat, ist absolut unverständlich.

weiterlesen


Der ausbeuterische 12-Stunden-Tag drucken

In sehr vielen Ländern sind Arbeitstage von 12 oder 13 Stunden möglich.

weiterlesen

Ist Trumps Jerusalem-Politik vielleicht doch nicht so blöd? drucken

Viele interessante Gründe, die für die Trump-Entscheidung sprechen.

weiterlesen

Der wildeste Antisemitismus findet sich bei der deutschen Linkspartei drucken

Tiefe Konflikte quer durch die Partei.

weiterlesen

Die Probleme des Papstes mit dem Vaterunser drucken

Wer führt uns in Versuchung?

weiterlesen

Der Bitcoin hat Zukunft drucken

Das Misstrauen gegen die Zentralbanken hat die Stärke von Bitcoin & Co geschaffen.

weiterlesen

NGOs aktiv: Drei von vier Asylablehnungen beeinsprucht drucken

Die Asylindustrie ist in Österreich intensiver unterwegs als in Deutschland.

weiterlesen

Die Rechtswidrigkeit des Verhaltens von Angela Merkel drucken

Im Jänner 2016 hat der prominente deutsche Verfassungsjurist Udo Di Fabio ein umfangreiches Gutachten über die Massenmigrationswelle und die deutschen Reaktionen gemacht. Es ist bis heute noch gültig - wenn auch von Merkel ignoriert.

weiterlesen

Endlich platzte einem Richter der Kragen drucken

Der in Deutschland lebende Libyer hat sich vieler Delikte schuldig gemacht. Dennoch forderte die Staatsanwaltschaft wieder nur eine Bewährungsstrafe. Der Richter jedoch wurde energisch und verpasste dem Mann eine tüchtige Abreibung.

weiterlesen

Die massive Mehrheit will die direkte Demokratie drucken

Eine Umfrage in "Profil" hat ein klares Ergebnis gebracht: 69 Prozent für die direkte Demokratie; nur 23 Prozent dagegen.

weiterlesen

Markus Söder: Der Erfolg der klaren Meinung drucken

Der neue Mann der bayrischen CSU ist eine klare Absage an alles verwaschene Herumgerede, das sich als politische Mitte ausgibt.

weiterlesen

Warum Mietpreisbremsen nicht funktionieren können drucken

Die deutschen Erfahrungen sollten linke Träumer aus ihren Illusionen wecken.

weiterlesen

Zeit&Co: Wie primitiv der Hass der Linken ist drucken

Es genügen schon weiße Socken und der linke Mainstream weiß: Da ist Verachtung angesagt. 

weiterlesen

Landau und Schüller: stets dort, wo die Kirche nicht ist drucken

Die beiden Linksaußen in der katholischen Kirche, Landau und Schüller, jubeln über die Gleichstellung der Homo-Ehe. Unter einem anderen Papst hätten sie sich einen neuen Job suchen müssen ...

weiterlesen

Die Schwierigkeiten, einen Migranten in die Arbeitswelt zu holen drucken

Die meisten Integrationsprogramme scheitern in Deutschland an kulturell total fremden Welten.

weiterlesen

Frau Kern, Herr Drozda und eine dubiose GmbH drucken

Seltsame Verwicklungen rund um einen wegen Vergewaltigung vorbestraften Mann.

weiterlesen

Wie selbst die Befürworter der Homo-Ehe nun den VfGH verachten drucken

Vernichtendes, aber treffendes Urteil eines Mannes, der eigentlich die Homo-Ehe befürwortet: "Der Verfassungsgerichtshof aber steht da wie ein Installateur, der fünfmal vorbeikommt, jedesmal ein defektes Teil entfernt und am Ende meint, man müsse nun das ganze Gerät tauschen, weil schon so viel daran herumgeschraubt worden sei. Mit Gerichten ist es wie mit Handwerkern: Man traut am Ende jenen, die gleich konsequente Entscheidungen treffen."

weiterlesen

Rotes Kreuz entfernt alle Kreuze drucken

Das belgische Rote Kreuz hat in wallonischen Provinzen aus Rücksicht auf die Moslems alle Kreuze entfernen lassen.

weiterlesen

Liebe zu Dritt: Der nächste Fall für den VfGH drucken

In Kolumbien haben drei schwule Männer ihre "Ehe zu Dritt" notariell beglaubigen lassen. Nach der auch im österreichischen VfGH dominierenden linken Jeder-mit-Jedem-Logik ist auch eine solches Paket natürlich als Ehe zu gernehmigen.

weiterlesen

Der terroristische Mörder als "Märtyrer" drucken

Eine mit deutschem Steuergeld finanzierte Ausstellung in Berlin präsentierte einen islamischen Terroristen als "Märtyrer".

weiterlesen

Das Pensionsloch, das der Steuerzahler füllen muss, ist immer größer geworden drucken

Auch wenn SPÖ und Gewerkschaft zu beschönigen versuchen (das Pensionsloch sei zuletzt nicht so stark angestiegen wie prophezeit) sprechen die harten Zahlen eine ganz andere Sprache!

weiterlesen

Woher die Patente kommen drucken

Eine interessante Statistik der globalen Patent-Behörde zeigt, wie sehr China schon an die Spitze vorgestoßen ist und wie wenig diesbezüglich in den islamischen Ländern passiert.

weiterlesen