Abonnenten können jeden Artikel sofort lesen, erhalten anzeigenfreie Seiten und viele andere Vorteile. Ein Abo (10 Euro) ist jederzeit stornierbar. Nicht-Abonnenten können Artikel und die "Spannend"-Hinweise zu Texten anderswo erst nach 48 Stunden lesen. 

weiterlesen

Aber es ist ja Klima, wer braucht da Jobs ...

Der begonnene deutsche Konjunktur-Absturz, eine völlig unfähig gewordene Regierung in Berlin, ignorante Gewerkschaften und eine hilflose Zentralbank EZB: die Wegweiser in eine Deutschland bevorstehende Katastrophe. Den größten Schaden richtet aber die überbordende Klimahysterie an.

weiterlesen

Wann man für den ORF "umstritten" ist

Der Chefredakteur des erfolgreichen Internet-Portals krone.at, Richard Schmitt, ist zurückgetreten. Interessant ist, wie der ORF das begründet: "Schmitt galt wegen seiner Nähe zu den Freiheitlichen und zur ehemaligen ÖVP-FPÖ-Regierung als umstrittener Journalist". Wir lernen: Jeder Journalist, der nicht links ist, der gar für die letzte Regierung war, wird vom ORF als "umstritten" denunziert.

weiterlesen

Wiener Tagebuch: Sommerspritzer

Demokratie, Mitbestimmung und Bürgerbeteiligung sind in Wien nicht nur schöne Worte, die Herr Ludwig, Frau Hebein und der Rest der rotgrünen Regierungstruppe in ihre Sonntagreden einbauen. Nein, es ist den Rathaus-Linken ein ehrliches Anliegen, die Wiener in alle wichtigen Entscheidungen einzubinden. Okay, mit Fragen, die die Sozial-, Finanz-, Verkehrs- oder Wirtschaftspolitik betreffen, will man die Bürger nicht belästigen. Auch nicht damit, wie viele Millionen Euro in das rote Vereins- und Firmennetzwerk gepumpt oder wie viele Millionen für Inserate ausgegeben werden sollen.

weiterlesen

14 Mal absurd und verlogen

Absurd, verlogen – und von den meisten Medien ignoriert oder völlig falsch dargestellt: Das trifft auf unglaublich viele Ereignisse zu, auf die man allein in den letzten Stunden gestoßen ist. Es geht um die größte Mörderbande der Geschichte, um die Verlogenheit der dänischen Sozialdemokraten, um die doppelte Blamage für die SPÖ in ihrer Schredder-Hysterie, um die Blamage für die MeToo-Hysterie, um eine Blamage für die Klima-Hysterie, um eine weitere Blamage für die Datenschutz-Hysterie, um das zynische Abdrehen der direkten Demokratie in der EU, um das Desinteresse der Medien an in ihren Augen "falschen" Massenmorden, um "gut integrierte" Migranten, um sehr selektiv "psychisch Kranke" sowie um die einzige Menschengruppe, die noch besser gegen Kritik geschützt wird als die Moslems.

weiterlesen

Linksextremisten wollen Automesse blockieren

Polizei fürchtet eine Blockade der Frankfurter Autoschau.

weiterlesen

Wie sich grüne Hetze hinter Video-Bloggern verbirgt

Verspätete, aber gute Analyse zum Hetz-Video des linken deutschen Bloggers Rezo. 

weiterlesen

Die paradoxe Situation der Autorität

In welcher scheinheiligen – nicht selten auch doppelmoralischen – Gesellschaft leben wir eigentlich? Auf der einen Seite werden Begriffe wie "Macht", "Leistung", "Druck", "Führung", "Selektion", "Konsequenzen" oder "Autorität" in Bildung, Erziehung oder Berufsleben völlig abgelehnt. Auf der anderen Seite verlangen viele Bürger nach "starken, unkonventionellen, die Richtung vorgebenden, politischen Verantwortungsträgern" (siehe etwa Vereinigte Staaten, Großbritannien, Brasilien, Ungarn, Italien). Aber auch in außerschulischen Bereichen (etwa im Leistungssport) und besonders bei persönlicher Betroffenheit werden jene negativ besetzten Termini plötzlich akzeptiert und sogar eingefordert oder selbst angewendet. Das ist eine zutiefst abzulehnende Doppelmoral.

weiterlesen

Und wieder spielt die Politik einen antisemitischen Übergriff herunter

Ein neuer "Einzelfall".

weiterlesen

Die Hilflosigkeit des Rechtsstaats gegen den politischen Islam

Ayaan Hirsi Ali analysiert die Methoden der Islamisten. Der Westen habe einen schweren Fehler begangen, indem er sich ausschließlich auf Gewaltakte konzentriert hat und nicht auch die dahinter stehenden Ideen bekämpft hat. Wir haben "die Ideologie, die diese Akte rechtfertigt, fördert, feiert und unterstützt, weitgehend ignoriert". Sie führt viele schreckliche Beispiele des Versagens an.

weiterlesen

Die Willkommenskultur als wahrer Mörder

Wogegen auch noch so viele Poller nichts helfen: Was uns der Tod eines achtjährigen Kindes lehrt.

weiterlesen

Muslim rastet wegen Kreuz aus

Absurder Eklat wegen einer Schultheater-Aufführung.

weiterlesen

Hofer gegen Kickl gegen Strache – das wird noch Brutalität

Die Freiheitlichen sind die einzige Partei mit einer Doppelspitze im österreichischen Rennen – und dem dunklen Schatten eines Altobmanns als Dritter Mann im Hintergrund. Norbert Hofer und Herbert Kickl führen vor diesem Hintergrund die Partei im Duo, wobei Hofer formell die Nummer eins ist. Sie tun das mit durchaus unterschiedlichen strategischen Ansätzen. Sie scheinen sich zwar zu vertragen. Nur hat diese Taktik ein klar erkennbares Problem.

weiterlesen

Schwimmbadbesuche werden zum Problem

Immer öfter werden aus deutschen Schwimmbädern massive Zwischenfälle mit Gruppen von jungen Nordafrikanern berichtet.  

weiterlesen

Gegen Wahlen

Die Demokratie ist in der Krise - obgleich sie von einer Mehrheit der Weltbevölkerung gewünscht und als jeder anderen Staatsform überlegen eingeschätzt wird. Sinkende Wahlbeteiligung, schwindende Zahlen von Parteimitgliedern und zunehmende Unzufriedenheit der Wähler mit ihren Regierungen sind unübersehbar. Es gibt ein "demokratisches Ermüdungssyndrom".

weiterlesen

Der nächste mörderische Einzelfall

Ein Mann aus Eritrea stößt Buben und Mutter vor den Zug.

weiterlesen

Orban: "christliche" statt "liberale" Demokratie

Der ungarische Regierungschef definiert die Richtung, in der sich die Demokratie weiterentwickeln sollte.

weiterlesen

Und wieder Mordversuch an AfD-Politiker

Sachsen-Anhalt: Die Hütte, in der der Politiker mit seiner Partnerin schlief, wurde angezündet.

weiterlesen

Wer hat diese Wahl gebraucht?

Der Chef der oe24/Österreich-Gruppe, Wolfgang Fellner, attackiert im Rückblick ganz scharf die Ausrufung von Neuwahlen. "Wozu das ganze Theater?"

weiterlesen

Rendi, ach Rendi

Es ist schwer, kein Mitleid für die SPÖ-Vorsitzende zu empfinden. Eine nette und hübsche Frau, die vermutlich viel von Impfungen versteht, versucht sich verzweifelt in einer ihr völlig fremden Rolle, nämlich als politisches Alpha-Tier. Und scheitert daran jämmerlich.

weiterlesen

Köstlich: Johnson zitiert spontan minutenlang die Ilias

Eindrucksvoller Beweis humanistischer Bildung des neuen Briten-Premiers.

weiterlesen

Die Perversion des Feminismus: Pussykratismus, Exotismus

Der Refjutschie-Welcome-Wahn war in groben Zügen ein post-feministischer. Sexuell apostrophierte Patenschaften für fremdländische Toyboys sind mittlerweile direkt vor der Haustür abzuschließen: Isis-Bräute können nun getrost zu Hause hoffen, und exotische Hochzeiten in weißen Schleiern mit schwarzen Männern kann man auch hier organisieren. Völlig grotesk freilich: Selbst femoistisch umerzogene, ver-genderisierte inländische Bobo-Luschies applaudieren begierig auf die Verschlechterung ihres Hetero-Prekariats.

weiterlesen

Die EU als Migrationshelferin, Trump als Migrationsstopper

Deutschland und Frankreich haben sich erneut als engagierte Helfer der Schlepperlobby betätigt (ohne es natürlich so direkt zuzugeben), womit sie den Graben quer durch die Union noch weiter vertieft haben. Ihnen an der Seite unterstützt auch die abtretende EU-Kommission unter Jean-Claude Juncker ein letztes Mal massiv das gleiche Ziel (ohne es natürlich zuzugeben). Das erhoffte Umdenken der EU in Sachen Völkerwanderung ist zumindest vorerst in keiner Weise eingetreten. Ganz im Gegenteil. Damit wird auch der Kontrast zwischen Europa und dem sehr erfolgreich gegen die illegale Migration kämpfenden US-Präsident Trump immer größer.

weiterlesen

Wer Hochsommer sagt, ist schon "Klimaleugner"

Im Namen des Klimas sollen Planwirtschaft und Enteignung gesellschaftsfähig werden. Deshalb wird Panik geschürt. Wenn der Klimawandel als die alles andere überragende Gefährdung der Menschheit gilt, darf die Atomenergie kein Tabu mehr sein.

weiterlesen

Gutes Zeugnis für Tempo 140

Eine Evaluierung unabhängiger Gutachter durch die Asfinag kam zu "teilweise sehr positiven" Ergebnissen.

weiterlesen

Der Pulleffekt der Seenot-Rettungen

Die nächste Migrationskatastrophe macht die Zusammenhänge deutlich: Es ist das ganz große Geschäft für libysche Menschenschmuggler.

weiterlesen

Der Tod einer Soldatin

Am letzten Freitag im Juli verabschiedeten sich das österreichische Bundesheer und ein guter Teil der Wiener Gesellschaft in Wiener Neustadt von einer Soldatin. In der vollgefüllten St. Georg-Kathedrale der Theresianischen Militärakademie erwiesen Menschen, die man um diese Zeit eher im Salzkammergut vermutet, einer am Berg verunglückten Wachtmeisterin die letzte Ehre. Die Gardemusik spielte bei Kaiserwetter für eine Frau mit Offiziersambitionen auf, die Emanzipation im besten Sinne des Wortes lebte. Sie stand in guter Tradition: Schon ihr Vater wurde 1984 mit dem Ausmusterungsjahrgang Daun als Milizoffizier in die Armee übernommen. Was bewegt einen jungen Menschen beim heutigen politischen Umfeld die Offizierslaufbahn einzuschlagen?

weiterlesen

Was Rackete fordert, wäre das Ende von Wohlstand und Sicherheit in Europa

Die politischen Forderungen der deutschen Kapitänin "sind aberwitzig. Sie würden die Krisen, sowohl auf diesem Kontinent als auch in Afrika, nicht lösen, sondern verschärfen."

weiterlesen

Klima: Gut gemeint ist oft alles andere als gut

In ökologischen Diskussionen sollte man das Denken nicht ganz ausschalten.

weiterlesen

Sebastian Kurz – der Triumphator steht mit dem Rücken zur Wand

Eine Umfrage nach der anderen zeigt sensationelle Werte für den ÖVP-Obmann. Auch eine weitere Woche Dreckschleuderei vor allem aus dem ORF hat überhaupt nichts daran geändert. Das beweist die allerneueste Umfrage. Bei näherem Hinschauen zeigt diese Umfrage aber etwas, was Sebastian Kurz extrem besorgt machen sollte, nämlich das Anwachsen von gleich zwei gewaltigen Bedrohungen für ihn.

weiterlesen

Europa ist nur mancherorts grün

Eine interessante graphische Darstellung, wo welche Parteien in Europa relevant sind.

weiterlesen


© 2019 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung