Poster des Monats Beiträge

Die Hunderttausenden bisher erschienenen Kommentare sind zum unverzichtbaren Teil des Tagebuchs geworden. Um den Autoren einen kleinen Dank für diesen wesentlichen Beitrag abzustatten, werden nicht nur die jeweils meist-belobigten Kommentare zu jedem Blog, sondern auch jeden Monat die drei erfolgreichsten Kommentatoren ausgezeichnet. Dadurch sollen alle Autoren zu einem Wetteifern in der Qualität ihrer Texte ermutigt werden. Das Ranking erfolgt nach der Zahl der im Laufe eines Monats von anderen Abonnenten vergebenen Dreifach-Sterne. Als zusätzliches Dankeschön werden dem Monatssieger jeweils drei Monate Partnerschaft gutgeschrieben. Zusätzlich wird jetzt immer auch der bestbewertete Blog-Eintrag eines Nicht-Partners hervorgehoben.

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    13. September 2016 19:20 - Luxemburg aus der EU ausschließen

    Dieser SOZI-Schnösel Asselborn wagt es, den stolzen und tüchtigen Magyaren Viktor Orban zu beleidigen und in die Schranken zu weisen---wie lächerlich und dumm! Viktor Orban kann über diesen Armleuchter Asselborn nur lachen!

  2. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    05. September 2016 09:58 - Merkel vor dem Abschuss

    Es ist eine äußerst befriedigende Entwicklung, daß die GRÜNEN marginalisiert worden sind! Den Wählern dämmert mehr und mehr, daß die grüne Tarnfarbe nur das Dunkelrot des Kommunismus übertünchen sollte. Der grüne Lack wird bald ganz abgeblättert sein! Daß GRÜN ausgespielt hat, merkte auch VdB; er wagte es nicht, als GRÜNER in den BP-Wahlkampf zu gehen, sondern stattdessen FEIGE als sogenannter "Unabhängiger".

  3. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    17. September 2016 09:04 - EU oder: Die schmerzende Leere

    Es hat zwar mit dem fruchtlosen "Gipfel" nichts zu tun, aber jedesmal, wenn die in meinen Ohren unschön klingende Bezeichnung "Bratislava" genannt wird, stört es mich.

    PRESSBURG oder BRATISLAVA?

    Wenn es allgemein Usus ist, den Namen einer Stadt in der jeweiligen Landessprache auszusprechen, dann mag "Bratislava" in Ordnung sein. Allerdings ist dann nicht zu verstehen, warum wir von Mailand, Florenz, Prag, Rom, Lissabon, etc. reden und nicht von Milano, Firenze, Praha, Roma, Lisboa (phonetisch: Lischboa), etc.

    Warum sind ausgerechnet wir Österreicher (und die Deutschen) so scharf darauf, die Jahrhunderte alten Namen von Städten unserer ehemaligen Kronländer, die einst, wie wir alle wissen, um jeden Preis aus dem verhaßten "Völkerkerker" ausbrechen wollten, quasi als Belohnung (?) zu VERGESSEN?

    Sagt man im Ausland, wenn von Wien die Rede ist, WIEN oder spricht man den Namen unserer Hauptstadt in der jeweiligen Sprache aus? Entweder hält man das so mit allen Städten oder mit keiner.

    Die Menschen sind nicht so dumm, nicht zu kapieren, was gemeint ist, wenn im ORF von "Preßburg" gesprochen wird. Man sagt ja mittlerweile auch wieder "Laibach", weil sich bei "Ljubljana" jeder Österreicher die Zunge verrenkt.

  4. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    10. September 2016 11:43 - Der Notstand und die Wahrheit

    Der NOTSTAND, in dem wir uns befinden, wurde uns von außen aufgezwungen. Er wäre aber zu verhindern gewesen, wenn nicht leider eine Menge Österreicher blind und taub für jegliche Vernunft wären, denn diese haben mit ihren Stimmen für ROT und GRÜN jene Verantwortungslosen gestärkt, die diese Befehle von außen umgesetzt haben.

    Ja, wenn man so bezeichnen will---obwohl es eine ganz konkrete Bedrohung ist und keine ünbegründbare Angst---, bin ich ISLAMOPHOB, weil ich mir ausrechnen kann, wohin der eingeschlagene Weg uns führt: In ein islamisches Europa.

    ISLAMOPHOBIE steht aber einem Österreicher immer noch besser zu als AUSTROPHOBIE oder GERMANOPHOBIE.

  5. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    12. September 2016 10:45 - Die Lungen der Möchtegern-Präsidenten und die Glaubwürdigkeit

    Wenn VdB selber behauptet, er habe eine "herrliche Lunge", dann kann man nur LACHEN, denn an keinem Menschen geht Jahrzehnte langer Nikotin-Abusus spurlos vorüber---da wäre er ein "Wunder" wie etwa die "Unbefleckte Empfängnis".

    Wenn aber ein Spezialist, nämlich der VdB-freundliche Dr. Zielinski, dem VdB in aller Öffentlichkeit via VdB-freundlichem ORF eine HERRLICHE LUNGE attestiert, dann kann man nur WEINEN, daß sich ein Arzt zu so einem verlogenen Gefälligkeits-Befund hergibt.

    PS: Um gleich etwaigen entrüsteten Mitpostern zuvor zu kommen: Ich war über Jahre leider eine starke Raucherin (mit Ausnahme der Jahre, in denen ich unsere Kinder erwartet, geboren und noch einige Jahre darüber hinaus). Vor über 21 Jahren hörte ich endlich auf und dürfte wieder eine einigermaßen jungfräuliche Lunge haben. Ich habe auch nichts gegen Raucher; ich rieche immer noch ganz gerne mit, ;-)

    Aber ich habe etwas dagegen, wenn sich ein kettenrauchender BP-Kandidat von einem befangenen Facharzt eine HERRLICHE LUNGE bestätigen läßt. Was für Gefälligkeits-Atteste gibt dieser Mann noch? Für so einen Betrug dürfte sich ein Arzt niemals hergeben.

    Dazu kommt noch die VERHEERENDE "VORBILD"-WIRKUNG auf Kinder und Jugendliche, wenn ihnen plötzlich vermittelt wird, Rauchen müsse nicht jedem schaden.

  6. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    05. September 2016 09:43 - Merkel vor dem Abschuss

    Angela MERKEL ist längst nicht mehr die Kanzlerin der Deutschen, sondern hat sich als Handlangerin gewisser Mächte zur Schutzherrin der moslemischen Invasoren entpuppt. Das Schicksal der autochthonen deutschen Bevölkerung hingegen läßt diese Machtbesessene völlig kalt.

    Ich hoffe sehr stark, daß MERKEL, die " 'MUTTI' der INVASOREN", das willige Trojanische Pferd der Feinde Deutschlands, noch ein Weilchen durchhält, was bei ihrer Beharrlichkeit fast zu erwarten ist.

    Der LEIDENSDRUCK der einheimischen Deutschen muß noch ein bißchen zunehmen, denn nur dann wird die AfD deutschlandweit kräftig anwachsen, um, vom Volk ausreichend legitimiert, das Ruder noch herumreißen zu können.

    A.U. schreibt:

    "Peinlich gescheitert ist auch der Versuch der Medien während des letzten Jahres, jeden Streit in der AfD, jeden nicht der Political Correctness entsprechenden Satz eines AfD-Politikers groß aufzublasen und daran jedes Mal die Prophezeiung zu knüpfen, nach diesem Fehler ginge es mit der AfD bergab (das gleicht übrigens ganz der Berichterstattung fast aller Medien über Donald Trump)."

    Nicht zu vergessen: Genau diese primitive, dummdreiste Methode wandte man bei uns an, um den von den Altparteien und den Systemmedien gefürchteten rasanten Aufstieg der FPÖ zu verhindern! Geholfen hat sie ---GsD!---nichts.

  7. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    20. September 2016 14:18 - Islamischer Terror, mehr als der zwölfhundertdritte Fall

    Und wieder ein AFGHANE, der aber leider HAFT-EMPFINDLICH (sic!) ist:

    "Nur 26 Monate Haft für Afghanen, der sich an Vierjährigem vergangen hat"

    https://www.unzensuriert.at/content/0021815-Nur-26-Monate-Haft-fuer-Afghanen-der-sich-Vierjaehrigem-vergangen-hat?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

    "Strafmildernd hat sich die Alkoholisierung und die hohe Haftempfindlichkeit des Täters ausgewirkt"---was es doch nicht alles gibt!

    Wenn so etwas einem unserer Kinder passiert wäre, hätte ich gehofft, daß diesen KRETIN jemand so ordentlich VERPRÜGELT, bis ihm Hören und Sehen vergeht und er LANGE dran denken müßte!

  8. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    13. September 2016 08:48 - Die FPÖ im Wahl-Dilemma

    Wer weiß, was noch alles geschieht bis zum 4. Dezember!

    Da uns die Moslems bereits fest in der Hand haben und von uns verlangen, jede ihrer dreisten Forderungen zu erfüllen, werden schon noch---gerade im Zusammenhang mit Advent, Nikolo, Weihnachten, Weihnachtsmärkten, Krampusläufen etc. ---etliche ZWANGS-MASZNAHMEN, um die verdammten Moslems in ihrer Engstirnigkeit nicht zu "beleidigen", den einheimischen Bürgern aufs Auge gedrückt werden. Irgendwann einmal wird es den einheimischen Bürgern aber zu bunt werden und sie können ihren berechtigten Zorn mit einer Stimme für Norbert HOFER artikulieren.

  9. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    10. September 2016 09:52 - Der Notstand und die Wahrheit

    Um den Gedankengang von @Helmut Oswald, der weiter unten einen der treffendsten Kommentare geschrieben hat, die ich zu diesem Thema je gelesen habe, fortzuspinnen, muß man die Tatsache ins Auge fassen, daß Deutschland eines der am dichtesten besiedelten Länder der Welt ist. Auch Österreich ist dicht genug besiedelt.

    SOROS und Co. wissen das ganz genau, und DENNOCH betreiben und finanzieren sie den gigantischen Zustrom v.a. von MOSLEMS. Die "Folgekosten" und die verheerenden demographischen Folgen haben Deutschland und Österreich zu tragen.

    Man muß aber eigentlich sagen:

    SOROS und Co. wissen das ganz genau, und DESHALB betreiben und finanzieren sie den gigantischen Zustrom v.a. von MOSLEMS.

    SOROS und Co. wissen das ganz genau, daß die Millionen an meist völlig ungebildeten Moslems ---vor allem der riesige Anteil an jungen testosterongesteuerten Moslems!---ein verheerendes UNGLEICHGEWICHT in einem Land erzeugen und DESTABILISIERUNG verursachen. Genau dies aber sind die Ziele von SOROS und Co.

    Bleibt die Frage, was SOROS und Co. mit ihrem teuflischen Plan, den sie beharrlich betreiben, bezwecken.....

  10. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    08. September 2016 23:03 - Wien bekommt Fahrradweg-Paten

    Mein erster Gedanke, als ich diesen knappen Kommentar gelesen hatte: Der eifrig einen teuren Unsinn nach dem anderen produzierenden Griechin Maria VASSILAKOU DIENSTAUTO samt CHAUFFEUR wegzunehmen!

  11. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    06. September 2016 13:49 - Mitterlehners vorletzte Etappe

    Kleine Mittagsjournal-Nachlese:

    Man sollte es nicht für möglich halten, was alles an Organisationen und deren Vertretern aufgeboten wird, um den rasant wachsenden RECHTS-TREND doch noch aufhalten zu können: War's vor der letzten BP-Wahl der UNO-Generalsekretär BAN KI-MOON höchst persönlich, der nach Wien eilte, um HOFER zu VERHINDERN, muß jetzt der UNO-Menschenrechtskommissar ZEID AL-HUSSEIN ---ein Moslem, nehme ich an---vor der neuerlichen Stichwahl in die Bresche springen, um HOFER zu VERHINDERN!

    Steht's wirklich so schlecht um die Chancen von VdB, daß in höchster Verzweiflung ALLE Register gezogen werden müssen---weltweit! Die Ostküste alleine---wie einst gegen Waldheim von den SOZIS engagiert---reicht wohl diesmal nicht aus. Fürchtet man, daß der kettenrauchende Eigentümer einer HERRLICHEN LUNGE nur noch mit Hilfe der UNO gewinnen kann?
    Für wie blöd hält man die Österreicher? Für SEHR BLÖD, wie das Großaufgebot an WILLIGEN HELFERN für den Kryptomarxisten VdB beweist:

    "UNO kritisiert POPULISTEN scharf"

    "Es kommt selten vor, dass ein hochrangiger Vertreter der UNO internationale Politiker direkt angreift. UN-Menschenrechtskommissar Zeid al-Hussein hat gestern Abend bei einer Galaveranstaltung in Den Haag, in den Niederlanden, eine flammende Rede gegen Populismus und Fremdenhass gehalten.

    Seine Kritik richtete sich dabei vor allem gegen den niederländischen Populisten Geert Wilders, aber er nannte namentlich auch Donald Trump, Marine Le Pen und auch den österreichischen Präsidentschaftskandidaten Norbert Hofer. Sie alle würden mit ihren fremdenfeindlichen Parolen eine Atmosphäre von Hass kreieren, so der UN-Menschenrechtskommissar."

    Man kann nur hoffen, daß die Bürger mittlerweile dieser wilden Propagandaschlacht gegen HOFER keinen Glauben mehr schenken, sondern selber denken!

  12. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    21. September 2016 14:35 - Das Grazer Lügenkonstrukt

    Der moslemische Amokfahrer besaß einen WAFFENSCHEIN (WER hat ihm den ausgestellt???) und natürlich Waffen, einen Führerschein, er war ein polizeibekannter Gewalttäter und DROGENSÜCHTIGER und tut nun plötzlich, als sei er schizophren, paranoid und höre Stimmen!

    Was sagen nun die GRÜNEN und ihr BP-Kandidat Van der Bellen zum DROGENKONSUM und seinen VERHEERENDEN FOLGEN? Wie man heute im MJ zu hören bekam, dürfte sich die Verteidigung auf den starken DROGENKONSUM des MOSLEMS ausreden, denn dadurch sei der Mann geistig verwirrt gewesen. Also ist der von den GRÜNEN als HARMLOS dargestellte Drogenkonsum doch nicht ganz so harmlos---oder?

    Und DAMIT will dieser Gewalttäter und Mörder durchkommen?
    Die Angehörigen der Toten und die unzähligen VERLETZTEN dieser AMOKFAHRT werden die Sache anders beurteilen. Aber bei uns in Bagdad macht man sich nur Sorgen um den ARMEN TÄTER---die OPFER haben halt Pech gehabt!

    Man kann nur hoffen, daß sich die GESCHWORENEN nicht aus lauter linksindoktrinierten gutmenschlichen Islamfreunden zusammensetzen, denn da können wir uns in Zukunft jeden Prozeß, der einem MOSLEMISCHEN MÖRDER gemacht werden soll, gleich schenken.

    Es ist sicherlich nicht sonderlich erfreulich, lebenslang (wenn's wahr ist! Vermutlich wird er eines Tages als GEHEILT herausspazieren dürfen!) in einer Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher sitzen zu müssen---aber der Mann hätte immerhin bis zu seinem Lebensende ausgesorgt, denn für seinen Jahrzehnte langen Aufenthalt (Kost, Logis, Bekleidung, Internetzugang, Handy, Computer, ärztliche Versorgung, Psychologen, Ausgang mit Begleitung eingerechnet!) müssen WIR aufkommen!

    Werden ab jetzt einheimische Verbrecher auch so milde behandelt wie die Moslems? Nicht, daß mir einheimische Verbrecher sympathischer wären, aber: GLEICHES RECHT FÜR ALLE!

  13. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    20. September 2016 20:32 - Islamischer Terror, mehr als der zwölfhundertdritte Fall

    Moslemische schießwütige oder messerstechende Mörder, Amokfahrer, Bombenleger, Vergewaltiger usw. sind seltsamerweise zum Zeitpunkt der Tat NIE ZURECHNUNGSFÄHIG. Warum unterscheiden sie sich da bloß so grundlegend von einheimischen Verbrechern?

    ALLE MOSLEMISCHEN Verbrecher sind zudem auch noch "TRAUMATISIERT"!
    Es wird sich bei allen potentiellen moslemischen Mördern, Amokfahrern, Bombenlegern, Vergewaltigern IMMER plötzlich herausstellen, daß jeder einzelne diese und jene Entschuldigungsgründe hat, um ungeschoren davon zu kommen!

    Man hat uns und den Deutschen mehr als eine MILLION TRAUMATISIERTER, NICHT ZURECHNUNGSFÄHIGER MOSLEMS AUFGEHALST!

    Man solle dafür sorgen, daß diese Leute aus Ö und D so schnell wie möglich ENTFERNT werden, sonst sind Ö und D nichts anderes als OFFENE ANSTALTEN für TRAUMATISIERTE und sonstige nicht zurechnungsfähige EINZELFÄLLE!

  14. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    20. September 2016 14:27 - Islamischer Terror, mehr als der zwölfhundertdritte Fall

    Vermutlich wurde auch diese Bagage von den vertrottelten WELCOME REFUGEES-Schreiern am Wiener West-BHF hysterisch bejubelt und gehätschelt:

    "Messerattacken, Vergewaltigungen, falsche Identitäten – Nichts Neues unter Asylwerbern"

    https://www.unzensuriert.at/content/0021826-Messerattacken-Vergewaltigungen-falsche-Identitaeten-Nichts-Neues-unter-Asylwerbern?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

  15. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    18. September 2016 09:45 - Katastrophale Blamage mit schlimmen Konsequenzen

    MMn führen die USA jede (kriegerische) Handlung nie aus "Versehen", sondern immer ganz gezielt und ausschließlich zu IHREM, oft erst viel später offenbar werdendem VORTEIL durch. Das PHARISÄERTUM ist in den USA besonders ausgeprägt---es dürfte bereits bei der Landung der PILGRIMVÄTER (1620 mit der "Mayflower" aus England kommend) begonnen und sich behauptet haben.

  16. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    18. September 2016 08:45 - George Soros und die Feinde der westlichen Demokratie

    Am 04. September 2016 10:18 schrieb ich zum Thema "Eine Diktatur, das Recht und die Feigheit", wohl wissend, daß das DÖW und ZARA und andere Denunzianten "mitlesen":

    "OT---aber vor diesem Mann muß Europa wirklich zittern:

    "Soros-Leaks enthüllen: Wie der Milliardär globale Destabilisierungen und die politische Linke steuert"

    https://www.unzensuriert.at/content/0021677-Soros-Leaks-enthuellen-Wie-der-Milliardaer-globale-Destabilisierungen-und-die?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

    Und sage keiner, die Wahrheit über SOROS öffentlich zu machen sei antisemitisch!
    SOROS ist die geistige ATOMBOMBE für das christlich geprägte Abendland."

    .........................................................

    Man kann A.U. gar nicht genug danken, daß er als einziger Journalist diese auch für ihn anfangs befremdliche, aber mittlerweile bewiesene Charaktereigenschaft von SOROS, diesem TEUFEL in MENSCHENGESTALT, und deren folgenschwere Handlungen erkannt, aufgegriffen und hier veröffentlicht hat.
    Ob andere Medien sich dieses brisanten Themas annehmen werden, bezweifle ich stark.

  17. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    18. September 2016 08:49 - George Soros und die Feinde der westlichen Demokratie

    Auch dieser Artikel erklärt vieles:

    "George Soros: Auf wen der Spekulant im Europaparlament zählt"

    https://www.unzensuriert.at/content/0021587-George-Soros-Auf-wen-der-Spekulant-im-Europaparlament-zaehlt

    Eugen Freund (SPÖ)
    Ulrike Lunacek (Grüne)
    Angelika Mlinar (NEOS)
    Evelyn Regner (SPÖ)
    Michel Reimon (Grüne)
    Monika Vana (Grüne)
    Josef Weidenholzer (SPÖ)
    Von den 18 EU-Abgeordneten aus Österreich kann man also sieben als Soros-nahe bezeichnen. Keiner davon kommt aus ÖVP oder FPÖ. Grüne und NEOS sind nach Angaben der OSF geschlossen im Soros-Lager, die SPÖ mit drei von fünf Abgeordneten zumindest mehrheitlich.

  18. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    15. September 2016 11:14 - Christian K.: Der Alpen-Tsipras

    OT---aber man kann wirklich nicht so viel essen, wie man kotzen möchte:

    "Arabischer Feiertag in Österreich angekommen: Kurz wünscht Moslems schönes Schächten"

    https://www.unzensuriert.at/content/0021783-Arabischer-Feiertag-Oesterreich-angekommen-Kurz-wuenscht-Moslems-schoenes-Schaechten?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

    Das verdammte Einschleimen bei den Moslems bewirkt garantiert HOMERISCHES GELÄCHTER bei den Surensöhnen!

  19. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    02. September 2016 20:20 - Wie man die Österreicher zu Ostfriesen und Burgenländern macht

    Es gibt viele Möglichkeiten, sich lächerlich zu machen; Österreich läßt keine aus.....

  20. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    09. September 2016 13:15 - Die Rückkehr der Geopolitik

    OT---aber ich weiß jetzt nicht: Kommt es nur mir so vor, als wolle man im ORF mit der jetzt aufgedeckten Wahlkarten-Misere (schadhafte Kuverts) einfach nur STIMMUNG machen GEGEN die FPÖ--- oder sehen es andere Poster hier ähnlich?

    MMn stehen die Umfragen für VdB so schlecht, daß man bewußt Ärger unter den Wählern heranzüchtet, der sich an Hofer austoben soll.

    MMn gibt es so viele Ereignisse, die Hofer in die Hände spielen, so daß die VdB-Leute wahnsinnig nervös werden. Da ist etwa der Sieg der AfD in Mecklenburg-Vorpommern; vor der BERLIN-Wahl zittert man nicht nur in D, sondern auch bei uns. Dann wären da die vielen NEGATIVEN ERFAHRUNGEN mit den MOSLEMISCHEN INVASOREN ganz allgemein; die islamischen Terror-Attentate der letzten Zeit spielen auch Hofer in die Hände u.v.a.m.

    Das alles macht die VdB-Förderer sehr nervös. Da käme eine Wahlverschiebung gerade recht und verschaffte VdB eine dringend nötige Verschnaufpause, mögen sie denken.

  21. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    06. September 2016 14:37 - Mitterlehners vorletzte Etappe

    Die autochthonen Bürger Österreichs sind mittlerweile längst Bürger zweiter Klasse hinter den Ausländern /Moslems geworden---und zwar in JEDER Weise!

    "AKH-Mitarbeiterin packt aus: Asylwerber sollen bei Operationen bevorzugt werden"

    https://www.unzensuriert.at/content/0021704-AKH-Mitarbeiterin-packt-aus-Asylwerber-sollen-bei-Operationen-bevorzugt-werden?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail

  22. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    05. September 2016 21:49 - Merkel vor dem Abschuss

    A.U. hat unter der Rubrik "Spannend" auf etwas Unfaßbares hingewiesen:

    Deutschland, 21. Jhdt., im 71. Friedensjahr Jahr nach dem 2. Weltkrieg ---dort geschieht HAARSTRÄUBENDES:

    "Deutsche Häuslbauer bekommen nur die Baugenehmigung, wenn sie das Quartier auch für Flüchtlinge nutzen lassen. Gleichzeitig behauptet Angela Merkel wörtlich, dass die Flüchtlingswelle nicht zu Lasten der Einheimischen ginge."

    Eigentlich die logische Folge von MERKEL'SCHEM WAHNSINN---und dennoch ist man verblüfft ob dieser Dreistigkeit.

    Link: http://www.nw.de/lokal/kreis_lippe/leopoldshoehe/leopoldshoehe/20904736_26-Jaehriger-darf-Scheune-nur-umbauen-wenn-er-dort-Fluechtlinge-unterbringt.html

  23. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    16. September 2016 10:28 - Warum Abschiebungen und Rückführungen nicht funktionieren

    Ehrlich gesagt, ich möchte nicht in einem Flugzeug sitzen, in dem sich Abzuschiebende befinden, die jederzeit randalieren und gewalttätig werden können.

    Wenn diese Leute schon per Flugzeug (für sie gratis auf unsere Kosten!) in ihre Heimat transportiert werden, dann in eigens gecharterten Flugzeugen.
    Um potentielle Randalierer an ihrem unangenehmen Vorhaben zu hindern, müßten diese medikamentös RUHIG GESTELLT werden---zum Schutz der Mitreisenden und des Flugpersonals. Ich weiß wirklich nicht, was an einer solchen Ruhigstellung auszusetzen wäre.

  24. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    16. September 2016 09:24 - Warum Abschiebungen und Rückführungen nicht funktionieren

    A.U. schreibt:

    "Viele afrikanische und islamische Staaten (nicht alle – etwa Iran) leiden noch immer an einer Geburtenexplosion. Daher besteht für viele junge Menschen keine Chance auf einen Arbeitsplatz. Daher sind diese für viele Regierungen nur überflüssige Esser."

    Man könnte es kurz so ausdrücken: Die KINDER-REICHEN ARMEN aus den afrikanischen und moslemischen unterentwickelten Staaten überrennen die
    KINDER-ARMEN REICHEN im gut entwickelten Europa, um an deren wohlerworbenem (!) Wohlstand mitzuschmarotzen.

    Es klingt sehr zynisch, aber diese Geburtenexplosion in den afrikanischen und islamischen Staaten ist einerseits auf die grandiosen Fortschritte in der MEDIZIN (immer geringer werdende Säuglings- und Kindersterblichkeit und die Eindämmung von Epidemien wie etwa der Pest, die in früherer Zeit dafür "sorgte", daß die Menschen nicht "überhand" nahmen), zurückzuführen, andrerseits auf den gezielten Geburtenüberschuß im Namen Allahs= Geburtendschihad zur Verbreitung des Islams.

    Die grandiosen Fortschritte in der Medizin haben also, zynisch ausgedrückt, auch eine Kehrseite. Und ebenso zynisch gesagt müßte der Fortschritt in der Medizin auch genutzt und zielgerichtet angewandt werden, um eine Geburtenexplosion in diesen Ländern zu verhindern: Durch ZWANGSWEISE Geburtenkontrolle bzw. Sterilisation.

    Massenweise gezielte Sterilisation wurde im WKII von Kaufman und Morgenthau zur Ausrottung der Deutschen vorgeschlagen---ein teuflischer, verwerflicher Plan aus alttestamentarischem HASS.

    Wenn aber schon durch die Errungenschaften in der Medizin heutzutage die Säuglings- und Kindersterblichkeit in unterentwickelten Ländern GsD immer geringer wird, müßte aber auch aus einer Verantwortung heraus gleichzeitig dafür GESORGT werden, daß nicht uferlos Kinder GEZEUGT werden! Also auch dieser Fortschritt in der Medizin MUSS GENUTZT werden durch (zwangsweise) VERHÜTUNG oder STERILISATION ab dem dritten Kind. Anders geht es offensichtlich nicht.

    Wer keine Möglichkeit hat, seine Nachkommenschaft auch gebührend zu erhalten, muß dafür sorgen, daß diese nicht zwei oder drei Kinder überschreitet. Es ist allemal besser, nicht mehr Kinder zu bekommen, als man erhalten kann, als munter weiter Kinder in die Welt zu setzen, um sie dem sicheren Elend auszuliefern.

  25. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    15. September 2016 10:54 - Christian K.: Der Alpen-Tsipras

    OT---aber es ist zum aus-der Haut-Fahren!
    In den 10h-Nachrichten beklagt man die LEERSTEHENDEN FLÜCHTLINGS-UNTERKÜNFTE, was so viel heißt wie:

    Kommt nur alle nach Österreich! Wir haben noch überschüssigen Platz für viele, viele "Flüchtlinge"!

  26. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    15. September 2016 08:48 - Christian K.: Der Alpen-Tsipras

    A.U. schreibt:

    " Drei offenbar vernünftige SPÖ-Minister (Verteidigung, Gesundheit und neuerdings Bildung) sind angesichts solch fundamentaler Differenzen in allen zentralen Fragen noch kein ausreichender Grund dafür."

    DREI vernünftige SPÖ-Minister???
    Ich sehe bestenfalls einen und das ist Doskozil, obwohl auch der erst einmal erklären muß, wie es zu seinem Sinneswandel von einem die moslemischen Horden an der Grenze mit freundlichem Lächeln "durchwinkenden" burgenländischen Polizeichef zum anscheinend vernünftigen "Verteidigungs"-Minister gekommen ist, der plötzlich die Dinge ganz anders sieht---wohl nur der sozialistischen Not gehorchend.

  27. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    08. September 2016 11:41 - Italiens netter Versuch

    Unter BERLUSCONI wäre die Überflutung Italiens, bzw. der EU durch die v.a. moslemischen schwarzen Menschenmassen aus Afrika nicht möglich gewesen, weil Berlusconi einen guten Draht zu Muammar AL-GADDAFI hatte.

    Unter GADDAFI hätte es keine Bootsflüchtlinge aus Afrika gegeben. Dieser war aber den Amerikanern ein Dorn im Auge und mußte umgebracht werden.

    Unter Benito MUSSOLINI hatte die MAFIA nichts zu lachen. Er hat sie erfolgreich bekämpft. Die Mafia-Clans gingen in die USA, wo sie ihr Unwesen trieben, bis sie sich teilweise nach dem Krieg wieder in Italien zu etablieren begannen---sehr erfolgreich, wie man sieht.

    In den USA hatte die Mafia einen "Schutzengel", den FBI-Chef Edgar HOOVER, denn dieser war wegen seiner HOMOSEXUALITÄT erpreßbar.

    Ergoogeltes:

    " Insbesondere die Mafia-Netzwerke der amerikanischen Cosa Nostra und der Kosher Nostra blieben lange Zeit unbehelligt. Hoover bestritt öffentlich die Existenz solcher Netzwerke,[22] behinderte deren Verfolgung intern[23] und machte auch seinen weitreichenden Einfluss auf Präsidenten, Generalstaatsanwälte und Kongressmitglieder in dieser Richtung geltend."

  28. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    06. September 2016 23:06 - Mitterlehners vorletzte Etappe

    Gut, daß ich mir die Sendung "Im Zentrum" nicht angetan habe, obwohl ich den hervorragenden Kickl gerne erlebt hätte! Das muß ja ein gewaltiges, für die VdB-Leutchen peinliches Hauen und Stechen gewesen sein!

    "Mit VdB-Manager abgesprochen? Peinlicher ORF-Auftritt des "Kommunikationsexperten" Rosam"

    https://www.unzensuriert.at/content/0021711-Mit-VdB-Manager-abgesprochen-Peinlicher-ORF-Auftritt-des-Kommunikationsexperten?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

  29. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    06. September 2016 09:17 - Mitterlehners vorletzte Etappe

    OT---aber wenn Sie etwas angenehm Überraschendes lesen möchten, dann ist der Hinweis, den A.U. unter "Spannend" gibt, genau das Richtige:

    Es sieht nämlich ganz so aus, als würde ausgerechnet in der amerikanischen Heimat des politisch-korrekten Meinungsterrors, dieser geistigen Zwangsjacke, diese aus einer Mischung aus Engstirnigkeit, Bosheit und Perfidie errichtete Gefängnismauer für selbständig Denkende zu bröckeln anfangen:

    https://beta.welt.de/politik/ausland/article157957521/US-Uni-macht-Kampfansage-an-die-Political-Correctness.html?wtrid=crossdevice.welt.desktop.vwo.article-spliturl&betaredirect=true

  30. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    04. September 2016 10:18 - Eine Diktatur, das Recht und die Feigheit

    OT---aber vor diesem Mann muß Europa wirklich zittern:

    "Soros-Leaks enthüllen: Wie der Milliardär globale Destabilisierungen und die politische Linke steuert"

    https://www.unzensuriert.at/content/0021677-Soros-Leaks-enthuellen-Wie-der-Milliardaer-globale-Destabilisierungen-und-die?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

    Und sage keiner, die Wahrheit über SOROS öffentlich zu machen sei antisemitisch!
    SOROS ist die geistige ATOMBOMBE für das christlich geprägte Abendland.

  31. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    01. September 2016 13:37 - Kindergartenkinder: Der multidimensionale Rathaus-Skandal

    OT---aber wieder einmal schreien die LINKEN nach MEHR GELD (soeben im MJ vernommen)! Die Zahl der Arbeitslosen steigt und steigt---nicht zuletzt wegen massenhaft ungebildeter, unbrauchbarer moslemischer Eindringlinge!---und das, obwohl bis auf wenige Jahre, immer die Sozialisten ganz vorne in der Regierung sitzen!

    Während der schwarz-blauen Ära hatten wir sogar einmal UNTER 200.000 Arbeitslose!

    Wie bei der Bildungsmisere (unter linxlinken UnterrichtsministerINNEN!) so auch bei der Arbeitslosenmisere fällt den Sozialisten nichts anderes ein, als immer noch mehr GELD zu fordern. Noch MEHR GELD macht aus keinem dummen (moslemischen) Schulkind ein intelligentes, aus keinem primitiven, unfähigen (moslemischen) Erwachsenen einen klugen, brauchbaren Arbeitswilligen! Da zeugen sie schon lieber ein (dummes)* Kind nach dem anderen---darin immerhin sind die Muselmanen Weltmeister!

    Wo immer die Sozialisten ihre Finger im Spiel haben, geht alles schief, und das Geld ist auch weg. Aber unverdrossen schreien sie trotz aller Niederlagen unter ihrer Ägide nur immer nach noch mehr Geld.
    Immer noch mehr Geld macht aber kein einziges dummes Kind, das in der Schule trotz heftigster Bemühungen durch die Lehrer immer "nur Bahnhof versteht", intelligent, aber auch keinen primitiven arbeitsunwilligen Erwachsenen, der unsere Sprache nie "derlernt", zu einem tüchtigen, brauchbaren Zeitgenossen. In Ö macht sich aber Dummheit und Faulheit v.a. bei den Asyl-schreienden Moslems BEZAHLT!

    * Die im Islam häufigen Ehen unter Cousins und Cousinen tragen dazu bei, geistig und körperlich geschädigte Kinder in die Welt zu setzen, die UNS zusätzlich lebenslang auf der Tasche liegen.

  32. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    01. September 2016 10:29 - Kindergartenkinder: Der multidimensionale Rathaus-Skandal

    OT---aber es stinkt zum Himmel! Jetzt spielt Van der Bellen den Märtyrer; seine Mannen und ganz besonders der medizinische Favorit der Linken und ORF-Liebling , Dr. Zelinski, bescheinigen VdB die allerbeste Gesundheit---alles nur eine Schmutzkübel-Kampagne der FPÖ!

    So perfid haben sich die Linken denn doch noch nie verhalten. Normalerweise lassen sie ---meist an einem Donnerstag vor einer Wahl, weil da der FPÖ kaum mehr Zeit und Möglichkeit gegeben ist, eine LÜGE über ihren Kandidaten zu widerlegen!---eine "Bombe" platzen.

    Diesmal jedoch behaupten sie ohne jeglichen Nachweis, die FPÖ habe das GERÜCHT lanciert, VdB sei krebskrank.

    Also, dem Norbert HOFER können die linken Schmutzfinken beim schlechtesten Willen nichts Negatives nachsagen, jetzt muß halt diese LÜGE über die FPÖ herhalten.

    VdB ist also kerngesund, sein Kettenrauchen über Jahrzehnte hinweg hat ihm bisher noch nicht geschadet---wie ermutigend für alle Raucher und vor allem für die, die es erst werden wollen: die Kinder und Jugendlichen! Man zeigt im ORF, wie er frisch und munter samt schwerem Rucksack einen Berg erklommen hat. Das würde ich gerne sehen, wie der plötzlich seine unbändige Heimatliebe entdeckende Kettenraucher da hinauf gelangt ist!
    Ach ja, wie lautete früher das Motto bei Van der Bellens GRÜNEN: "HEIMAT im HERZEN, SCHEISSE im HIRN!" Das mit der "Scheiße im Hirn" trifft sehr gut auf die Grünen zu; die "Heimat im Herzen" ganz und gar nicht.

    Jetzt soll halt VdB dank einer Unterstellung, die FPÖ habe diese Lüge in die Welt gesetzt, als Märtyrer das Rennen gewinnen!

    http://tvthek.orf.at/program/ZIB-1/1203/ZIB-1/13594717

  33. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    20. September 2016 11:40 - Pippi Wünscherin aus Berlin

    Wenn ICH privat eine FEHL-ENTSCHEIDUNG getroffen habe, muß ich das negative Resultat selber verantworten, ausbaden und bezahlen. Die FOLGEN des angerichteten Schadens wegen meiner Fehlentscheidung muß also ich alleine BÜSZEN!

    Was aber ist mit dem immensen SCHADEN, den die SOROS-HÖRIGE Angela MERKEL ihrem Volk ---und nicht nur diesem! ---angetan hat? Selbst eine halbherzige Erkenntnis dieser Frau---entschuldigt hat sie sich ja nicht!---kann da nicht mehr viel retten.

    Die MOSLEMS, die uns SINTFLUT-ARTIG überfluten, ZERSTÖREN uns KAMPFLOS!*

    Durch ihre bloße EXISTENZ auf unserem angestammten Boden VERLIEREN WIR UNSERE LEBENSWEISE.

    Das alles hat die SOROS-HÖRIGE Angela MERKEL zu verantworten! WANN wird SIE zur VERANTWORTUNG gezogen? Selbst lebenslange Gefängnisstrafe würde ihr zerstörerisches Werken nicht büßen können.

    Die einzige wirksame BUSZE für Angela MERKEL wäre es, wenn man sie zwingen könnte zu sagen: "Wir schaffen den RÜCKTRANSPORT ALLER MOSLEMS schon". Dann kann sie schauen, wie sie eine der größten FEHLENTSCHEIDUNGEN in der Geschichte Europas RÜCKGÄNGIG machen kann!

    * Die wehrfähigen jungen Männer Europas von heute spielen lieber mit einem Teddybären, was man von den wehrfähigen jungen Moslems sicher nicht behaupten kann!

  34. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    05. September 2016 14:10 - Merkel vor dem Abschuss

    Kleine Mittagsjournal-Nachlese:

    Schließung der unter österr. Ägide stehenden Grabungen in EPHESOS, die die Grabungsleiterin als Reaktion auf die politische Spannung zw. der Türkei und Ö sieht.

    Abgesehen davon, daß diese hoffentlich vorübergehende Schließung ein ungeheurer Affront gegenüber dieser großartigen Arbeit vieler Wissenschaftler ist, halte ich diesen Beschluß der türkischen Regierung für einen typischen BARBARISCHEN WILLKÜR-AKT einer barbarischen Diktatur.

    Anders sieht dies offensichtlich politisch-korrekt Frau Sabine LADSTÄTTER, die Verständnis für diese Vorgehensweise zeigte, indem sie als Auslöser ein Banner am Schwechater Flughafen, auf dem zu lesen ist: "TÜRKEI ERLAUBT SEX MIT KINDERN" nannte.

    Weder Ladstätter noch Vospernik machten wohlweislich den Versuch, nachzufragen, worauf sich dieser Satz "Türkei erlaubt Sex mit Kindern" bezieht! Weder Ladstätter, noch Vospernik waren an einer Aufklärung interessiert und ließen die Zuhörer, die nichts Näheres erfuhren, dumm sterben.

    ........................................................................................

    Das brisante Thema, nämlich die "Auswirkungen" des tollen Erfolges der AfD auf Angela MERKEL konnte leider nicht mehr behandelt werden---aus "Zeitgründen"! MMn braucht man in den Medien in D und in Ö noch etwas Zeit, um die richtigen Formulierungen zu finden, damit man erstens den erfreulichen Erfolg der AfD kleinreden und zweitens die saftige Schlappe für Merkel ebenso verniedlichen kann.

  35. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    02. September 2016 15:53 - Mein Gott, Mitterlehner!

    A.U. sei herzlichst gedankt für den Hinweis zum VIDEO mit der Rede von Kardinal INNITZER zum 250. Jahrestag der glücklich beendeten 2. Türkenbelagerung Wiens!

    WAS FÜR FLAMMENDE WORTE EINES GROSSEN KIRCHENMANNES!!!


    https://www.youtube.com/watch?v=9KUWqx7oZbY

  36. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    30. September 2016 16:02 - Triumph des Geschworenen-Systems – mit einem riesigen schwarzen Loch

    Gesetzt den Fall, ich hätte vor, eine schwere Straftat auszuführen---könnte ich als Einheimische auch mit dem Schmäh, Stimmen zu hören, die mir diese Tat befohlen haben, so einfach durchkommen? Oder gilt da eine Sonderregelung für moslemische Kriminelle?

    Wenn ich steif und fest behaupte, Stimmen zu hören und mich mit der Thematik "Schizophrenie" entsprechend befasse und zudem nicht nur eine gewisse schauspielerische Begabung und---noch viel wichtiger!---eine ungeheure Kaltblütigkeit und Skrupellosigkeit mein Eigen nenne, müßte ich also durchkommen, denn die Stimmen, die ein Schizophrener "hört", hört ja sonst niemand.

    Man denke an die grandiose Verfilmung von Thomas Manns unvollendetem Roman "Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull" mit Horst BUCHHOLZ!

  37. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    20. September 2016 09:16 - Pippi Wünscherin aus Berlin

    "George Soros-Mann berät Angela Merkel in der Flüchtlingskrise"

    http://www.neopresse.com/europa/george-soros-mann-beraet-angela-merkel-in-der-fluechtlingskrise/

    "Der MERKEL-Plan ist auch der SOROS-Plan!

    https://www.youtube.com/watch?v=VieWi2oDVy8

    Diesen so harmlos aussehenden SOROS-Mann sollte man auf jeden Fall unter die Lupe nehmen: GERALD KNAUS---er ist das genaue Gegenteil von harmlos!

    SONST NOCH FRAGEN?

  38. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    13. September 2016 11:19 - Die FPÖ im Wahl-Dilemma

    Weiter unten hat @Logiker2 einen Hinweis zu einem Artikel gegeben, der absolute Sprengkraft haben könnte: zur SPÄTEN EINSICHT Kardinal SCHÖNBORNS!

    http://www.krone.at/oesterreich/kardinal-viele-muslime-wollen-eroberung-europas-schoenborn-besorgt-story-529196#sthash.NbOIDHNt.dpuf

    AU hat zu diesem Thema unter der Rubrik "Spannend" auf diese späte, aber völlig richtige Gedankenumkehr Schönborns hingewiesen:

    Link: https://www.erzdioezese-wien.at/site/home/nachrichten/article/52118.html -

    See more at: http://www.andreas-unterberger.at/2016/09/erstaunlich-erfreulich-schnborn-denkt-um/#sthash.RE51pn2k.dpuf

    Diese Worte des Kardinals sind im positiven Sinn so schwerwiegend, daß sie größtmögliche VERBREITUNG finden sollten! Diese gedankliche UMKEHR öffentlich zu artikulieren ist ihm bestimmt nicht leicht gefallen, und ich hoffe sehr , sie sind das gute Ergebnis / Ende einer langen Gedankenkette!

  39. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    13. September 2016 08:40 - Die FPÖ im Wahl-Dilemma

    Ergänzung zum Kommentar von @Erich Bauer weiter unten:

    Hätte ich nicht tatsächlich einen solchen "Stimmzettel" einmal in meiner Hand gehabt (jemand aus dem Innviertel hatte eine ganze Schachtel voll mit diesen "Stimmzetteln" auf dem großväterlichen Dachboden gefunden), ich könnte es fast nicht glauben, was in Ö bereits einmal geplant war:

    " Außerdem sollten in den Wahllokalen nur Stimmzettel mit dem Aufdruck „JA“ ausgegeben werden, also ein „Ja“ zur Unabhängigkeit."

    Ergoogeltes:

    "Schuschnigg versuchte noch eine Volksabstimmung über die Unabhängigkeit Österreichs abzuhalten, welche selbst von den illegalen Sozialdemokraten und Kommunisten unterstützt worden wäre. Sie wurde von Schuschnigg am 9. März publik gemacht[9] und sollte am Sonntag, dem 13. März 1938, abgehalten werden: ein Überraschungscoup, der administrativ in keiner Weise vorbereitet war.

    Die Frage sollte lauten, ob das Volk ein „freies und deutsches, unabhängiges und soziales, ein christliches und einiges Österreich“ wolle oder nicht. Schuschnigg unterließ es, dazu das Kabinett zu befragen, wie es in der Verfassung anlässlich einer Volksabstimmung vorgeschrieben war. Die Stimmauszählung sollte allein von der Vaterländischen Front vorgenommen werden. Die Angehörigen des Öffentlichen Dienstes sollten am Tage vor der Wahl in ihren Abteilungen geschlossen unter Aufsicht zur Wahl gehen und ihre ausgefüllten Wahlzettel ihren Vorgesetzten offen übergeben. Außerdem sollten in den Wahllokalen nur Stimmzettel mit dem Aufdruck „JA“ ausgegeben werden, also ein „Ja“ zur Unabhängigkeit. Innenminister Seyß-Inquart und Minister Glaise-Horstenau erklärten ihrem Bundeskanzler unverzüglich, dass die Abstimmung in dieser Form verfassungswidrig sei.

    Ob das Plebiszit nun eine „Flucht nach vorn“ des österreichischen Kanzlers war[10] oder ein „schwerer Fehler“,[11] Hitler änderte nun seine Strategie und ging nun daran, sein Ziel sofort zu erreichen: Er befahl die Mobilmachung der für den Einmarsch vorgesehenen 8. Armee und wies Seyß-Inquart am 10. März an, ein Ultimatum zu stellen und die österreichischen Parteianhänger zu mobilisieren.

    Hitler befürchtete offenbar, die Abstimmung könnte eine Mehrheit gegen den „Anschluss“ erbringen. Unter dem Druck Berlins musste Schuschnigg die Volksabstimmung am 10. März absagen.

  40. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    02. September 2016 11:47 - Mein Gott, Mitterlehner!

    OT---aber dennoch aktueller denn je: INVASIONEN aller Art!

    Besonders auffallend ist, weil er sich durch heftige ALLERGIEN negativ bemerkbar macht (im ORF wird davon seit dem Vorjahr berichtet), zur Zeit ein Neophyt aus Nordamerika, der vor gut 150 Jahren seinen Siegeszug ab Hamburg angetreten hat, nämlich das Beifußblättrige Traubenkraut (AMBROSIA artemisiifolia). Die rasante Verbreitung, die diese eingewanderte Pflanze in den letzten Jahren erfahren hat, dürfte u.a. auch auf verunreinigtes Vogelfutter zurückzuführen sein, aber v. a. durch die hervorragenden Wachstumsbedingungen, die sie auf von der EU gefördertem massenhaftem BRACHLAND vorfindet.

    EINE Pflanze kann mit ihren männlichen Blüten bis zu einer Milliarde Pollenkörner produzieren......

    Ein anderer invasiver Neophyt ist das sich in den letzten Jahrzehnten gigantisch ausbreitende, alles überwuchernde DRÜSIGE SPRINGKRAUT (Impatiens glandulifera), dessen ursprüngliche Heimat das Himalaja-Gebiet und der Indische Subkontinent ist.

    Auch diese an sich sehr hübsche, unserem gelben Springkraut verwandte eingeschleppte, bzw. zugewanderte Pflanze hat ein ungeheures Vermehrungspotential.

    Es gilt als eine schwere Bedrohung für andere Pflanzenarten, ja ganzer Pflanzengesellschaften in deren heimischem Lebensraum. Wo das eingewanderte Drüsige Springkraut auftaucht, haben also die EINHEIMISCHEN PFLANZEN keinerlei Chance mehr---sie werden von den Neophyten zur Gänze BRUTAL VERDRÄNGT.

    Einen ähnlichen Siegeszug trat die SPANISCHE WEGSCHNECKE in ganz Europa an; jeder Gartenbesitzer kennt sie, versucht sie zu entfernen, scheitert aber regelmäßig. Die span. WEGSCHNECKE hat herrlichste Bedingungen, da es keine natürlichen Feinde gibt.

    Drei Beispiele von INVASIONEN, die Europa überziehen und zur Kapitulation führen.
    Mit KONSEQUENZ könnte man dieser pflanzlichen (weniger der tierischen) Invasion HERR WERDEN: Man müßte zielgerichtet diese beiden zugewanderten Pflanzenarten ausrotten; man könnte Schulklassen beauftragen (wie dies bereits in Norwegen gehandhabt wurde), diese Pflanzen, bevor die Samen reif werden, auszureißen und zu verbrennen---eine lohnende Aufgabe für mehrere Jahre!

    Massenzuwanderungen von fremden Pflanzen können sehr großen Schaden für die heimischen Pflanzenarten bedeuten, aber auch, wie viele Menschen aus leidvoller Erfahrung wissen, HEFTIGE ALLERGIEN auslösen.

    Invasionen aller Art sind immer zum Nachteil der Natur, deren Teil auch der Mensch ist.....

  41. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    01. September 2016 14:42 - Van der Bellen: richtig und falsch

    Es stinkt zum Himmel! Jetzt spielt Van der Bellen den Märtyrer; seine Mannen und ganz besonders der medizinische Favorit der Linken und ORF-Liebling , Dr. Zelinski, bescheinigen VdB die allerbeste Gesundheit---alles nur eine Schmutzkübel-Kampagne der FPÖ!

    So perfid haben sich die Linken denn doch noch nie verhalten. Normalerweise lassen sie ---meist an einem Donnerstag vor einer Wahl, weil da der FPÖ kaum mehr Zeit und Möglichkeit gegeben ist, eine LÜGE über ihren Kandidaten zu widerlegen!---eine "Bombe" platzen.

    Diesmal jedoch behaupten sie ohne jeglichen Nachweis, die FPÖ habe das GERÜCHT lanciert, VdB sei krebskrank.

    Also, dem Norbert HOFER können die linken Schmutzfinken beim schlechtesten Willen nichts Negatives nachsagen, jetzt muß halt diese LÜGE über die FPÖ herhalten.

    VdB ist also kerngesund, sein Kettenrauchen über Jahrzehnte hinweg hat ihm bisher noch nicht geschadet---wie ermutigend für alle Raucher und vor allem für die, die es erst werden wollen: die Kinder und Jugendlichen! Man zeigt im ORF, wie er frisch und munter samt schwerem Rucksack einen Berg erklommen hat. Das würde ich gerne sehen, wie der plötzlich seine unbändige Heimatliebe entdeckende Kettenraucher da hinauf gelangt ist!
    Ach ja, wie lautete früher das Motto bei Van der Bellens GRÜNEN: "HEIMAT im HERZEN, SCHEISSE im HIRN!" Das mit der "Scheiße im Hirn" trifft sehr gut auf die Grünen zu; die "Heimat im Herzen" ganz und gar nicht.

    Jetzt soll halt VdB dank einer Unterstellung, die FPÖ habe diese Lüge in die Welt gesetzt, als Märtyrer das Rennen gewinnen!

    http://tvthek.orf.at/program/ZIB-1/1203/ZIB-1/13594717

  42. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    21. September 2016 19:29 - Das Grazer Lügenkonstrukt

    Ich erlaube mir, zum Thema, das uns alle wohl am meisten beschäftigt, einen Kommentar in Erinnerung zu rufen.
    Am 7. Mai 2016 schrieb

    @glockenblumen beim AU-Thema "Der ISLAM siegt und siegt!":

    "Das Nachfolgende habe ich als Mail erhalten:

    "Integrationstechniken:
    Wie kann ich meinen 20 Hühnern nur begreiflich machen, das die 45 Füchse die Asyl im Hühnerstall suchen, nichts Böses im Sinn haben.

    Die sind eben etwas anders, haben einen anderen Hintergrund. Brauchen die Hilfe der Hühner. Sie möchten sich integrieren, alles annehmen, nur um nicht aufzufallen, glaube ich.
    Also Hühnerstall auf und rein mit den Füchsen.

    Bei der täglichen Kontrolle stellte ich fest, dass einige Hühner völlig verstört auf der höchsten Stange saßen. Auch die Anzahl der Hühner hat sich reduziert, wobei sich die Anzahl der Füchse fast verdoppelt hat.
    Also ging ich noch einmal in den Hühnerstall und erklärte weiterhin, dass der Hühnerstall nicht verschlossen wird, und wir den Füchsen die Hühnersprache und die kulturellen Ansichten ihrer Art näher bringen müssten.

    Die Hühner nickten gehorsam ab, und ich verließ die Einrichtung wieder. Am nächsten Tag, ich zählte nur noch ein Huhn und mittlerweile die dreifache Anzahl von Füchsen, wurde mir klar, dass die blöden Hühner nicht Integrationsfähig sind. Hätten sie schnell die Sprache der Füchse gelernt, hätten sie überlebt.

    Ich verstehe die Hühner nicht, wie kann man nur so dumm sein. Ich kann hier nichts mehr bewegen, wurde gerade von 22 Füchsen attackiert, verlasse jetzt meinen Hof und folge meiner noch immer anhaltenden Berufung der EU für Tiere. Werde jetzt Fische und Fischreiher sozialisieren und integrieren.

    Habe eine Vision, die muss doch möglich sein. Warum versteht mich bloß niemand. Bin ich anders? "

    Es ist höchste Zeit, diesen "Visionären" das Handwerk zu legen!"

    - See more at: http://www.andreas-unterberger.at/2016/05/der-islam-siegt-und-siegt/#sthash.6xa8ouv7.dpuf

  43. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    09. September 2016 11:49 - Die Rückkehr der Geopolitik

    Wenn Merkel sagt: "Wir schaffen das!" interpretiere ich diesen Satz so, wie er letzten Endes umgesetzt werden wird:

    MERKEL SCHAFFT es, DEUTSCHLAND ABZUSCHAFFEN---und da geht in einem Aufwaschen nicht nur Österreich, sondern die gesamte verdammte EU unter. Nichts anderes bedeutet dieser so locker dahingeplapperte prophetische Satz.

  44. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    08. September 2016 10:38 - Italiens netter Versuch

    OT---aber AU weist in der Rubrik "Spannend" auf eine Ungeheuerlichkeit hin:

    "Kasperl und die Nazijäger – Die krude Welt der Linken"

    "Kinder, seid ihr alle da?"---"Jaaaaaaaa!"

    Das war einmal! Generationen von Kindern liebten ihn, den Kasperl. Aber nicht mehr lange, wenn es nach dem Willen der in höchstem Grade neurotischen ANTIFA-Bewegten geht! Man will nämlich den Kasperl---und mit ihm natürlich das Krokodil, die Gretel und die Großmutter--- für alle Zeiten entsorgen, denn:

    „DER KASPERL IST EINE DEMAGOGISCHE, SELBSTGEFÄLLIG FASCHISTISCHE, DENUNZIERENDE NAZIDRECKSAU. DASS DIESE PUPPENFRATZE JETZT NOCH IMMER IM FERNSEHEN IST, DASS DIESE UNANGENEHME PRÄPOTENZ UND SELBSTGEFÄLLIGKEIT VON KINDERN NOCH GESEHEN WIRD […] IST EINE UNGEHEUERLICHKEIT.“

    http://konterrevolution.at/kasperl-und-die-nazijaeger-die-krude-welt-der-linken/ #sthash.5amtJRMr.dpuf

    Arme Kinder!

  45. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    18. September 2016 12:29 - George Soros und die Feinde der westlichen Demokratie

    Erhellendes Ergoogeltes:

    "Er [George SOROS] wurde als Sohn des ESPERANTO-Schriftstellers Tivadar Soros in Budapest geboren. Ab 1936 trug er den magyarisierten Namen György Soros (vorher SCHWARTZ)."

    Der ERFINDER der Plansprache ESPERANTO: "Ludwik Lejzer ZAMENHOF [za?m?nh?f] (geboren als Eliezer Levi Samenhof, deutsch auch Ludwig Lazarus Samenhof, polnisch Ludwik ?azarz Zamenhof;"

  46. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    18. September 2016 11:08 - George Soros und die Feinde der westlichen Demokratie

    Da meine Antwort auf @socrates um 04:19 zum Thema "COSA NOSTRA", KOSHER NOSTRA und Edgar HOOVER zu lange wäre und gestückelt werden müßte, werde ich sie als Kommentar schreiben. Es war mein Kommentar zum Thema "Italiens netter Versuch" vom 8.9.16:

    Unter BERLUSCONI wäre die Überflutung Italiens, bzw. der EU durch die v.a. moslemischen schwarzen Menschenmassen aus Afrika nicht möglich gewesen, weil Berlusconi einen guten Draht zu Muammar AL-GADDAFI hatte.

    Unter GADDAFI hätte es keine Bootsflüchtlinge aus Afrika gegeben. Dieser war aber den Amerikanern ein Dorn im Auge und mußte umgebracht werden.

    Unter Benito MUSSOLINI hatte die MAFIA nichts zu lachen. Er hat sie erfolgreich bekämpft. Die Mafia-Clans gingen in die USA, wo sie ihr Unwesen trieben, bis sie sich teilweise nach dem Krieg wieder in Italien zu etablieren begannen---sehr erfolgreich, wie man sieht.

    In den USA hatte die Mafia einen "Schutzengel", den FBI-Chef Edgar HOOVER, denn dieser war wegen seiner HOMOSEXUALITÄT erpreßbar.

    Ergoogeltes:

    " Insbesondere die Mafia-Netzwerke der amerikanischen Cosa Nostra und der Kosher Nostra blieben lange Zeit unbehelligt. Hoover bestritt öffentlich die Existenz solcher Netzwerke,[22] behinderte deren Verfolgung intern[23] und machte auch seinen weitreichenden Einfluss auf Präsidenten, Generalstaatsanwälte und Kongressmitglieder in dieser Richtung geltend."

  47. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    16. September 2016 18:08 - Warum Abschiebungen und Rückführungen nicht funktionieren

    "AUDIATUR ET ALTERA PARS!"! Diesen alten Satz möchte man dem ORF immer wieder zurufen---aber dort stellt man sich taub und blind. Bei den Meldungen aus BAUTZEN hat man natürlich wieder in gewohnter Weise die Tatsachen komplett verdreht; bei "Unzensuriert" kann man erfahren, was sich tatsächlich zugetragen hat:

    "Asylwerber liefern Einheimischen und Polizei Straßenschlacht"

    https://www.unzensuriert.at/content/0021794-Asylwerber-liefern-Einheimischen-und-Polizei-Strassenschlacht?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

    PS: Bautzen ist den meisten nur wegen des Hochsicherheits-Gefängnisses aus unseligen DDR-Zeiten ein Begriff und das ist schade! Bautzen hab' ich im Vorjahr als reizenden Ort in schöner Umgebung kennengelernt---auch das Gefängnis, in dem die meisten Gefangenen zu Unrecht dort unter schlimmsten Bedingungen gefangen gehalten worden waren.

  48. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    14. September 2016 14:20 - Der Krieg der SPÖ gegen die Ärzte ist nicht zu gewinnen

    OT---aber es fällt bestimmt nicht nur mir auf, daß auf Ö1 nicht nur bei den üblichen Nachrichten, sondern daß bei ALLEN anderen Sendungen die ohnedies schon gewohnt LINKEN Sprecher ausnahmslos LINKSEXTREME "Gäste" ankündigen, die natürlich linkes bis linksextremes Gedankengut verbreiten.

    Und es fällt bestimmt nicht nur mir auf, daß etwa im "Kulturteil" ausschließlich BÜCHER besprochen werden, die LINKES GEDANKENGUT beinhalten, und daß auch OPERN- und THEATER-Aufführungen angekündigt werden, die IMMER für LINKE PROPAGANDA geradezu MISZBRAUCHT werden.

    Ein besonders eklatantes Beispiel wurde heute am Ende des Mittagsjournals besprochen:

    AKADEMIE-THEATER: Shakespeares "CORIOLAN"

    "Erstaunlich aktuelle Themen wie Populismus, Macht und Ohnmacht des Volkes, Manipulation oder das Entstehen der Demokratie verarbeitet William Shakespeare in seinem selten gespielten, oft missverstandenen Drama "Coriolan"."

    "Die Titelrolle spielt Ex-Jedermann Cornelius Obonya, seine Mutter Elisabeth Orth spielt seine Mutter, seine Ehefrau, die aus Deutschland stammende Carolin Pienkos, führt Regie."

    Ausgerechnet dieser mir so unsympathische häßliche Enkel von Paula WESSELY und Attila HÖRBIGER und eine der drei Töchter dieser beiden ganz Großen lassen sich vor diesen linksextremen Karren spannen! DIE lassen sich vom aktuellen LINKEN ZEITGEIST vereinnahmen und werfen gerade DAS ihren Großeltern/Eltern vor!

    Merken denn die nicht, wie sie von einer LINKEN DIKTATUR MISZBRAUCHT werden wie einst ihre Eltern/Großeltern---nur halt unter anderen Vorzeichen? In der NS-ZEIT stand das eigene Volk und die Familie im Vordergrund und heute die Ausländer/Moslems.

    Es wäre interessant, einmal die vielen PARALLELEN aufzuzählen zwischen DRITTEM REICH und der GEGENWART---es sind UNZÄHLIGE!

  49. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    03. September 2016 09:54 - Kerns Weg in die Sackgasse

    Wir sind also Zeugen einer KERN-SPALTUNG!

  50. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    30. September 2016 16:27 - Triumph des Geschworenen-Systems – mit einem riesigen schwarzen Loch

    OT---aber immer aktuell: Heute vormittag begegnete ich auf meinem kurzen Einkaufsweg auf einer Entfernung von ca. 100 Metern gleich VIER bettelnden Zigeunern---das übliche Bild auf unserem Stadtplatz und somit weiter nicht erwähnenswert, wäre ich nicht gestern am späten Abend von einer wunderbaren, überaus interessanten einwöchigen SIEBENBÜRGEN-REISE zurückgekommen.

    Zu unserer Überraschung wies uns unser ungarischer Reiseleiter auf die unglaublich protzigen, monströsen, an Häßlichkeit und Kitsch nicht zu überbietenden riesigen "ZIGEUNER-PALÄSTE" hin. Im relativ kleinen Ort HUEDIN zwischen Großwardein und Klausenburg zählten wir an der Ortseinfahrt auf einen Blick etwa ein Dutzend solcher abscheulichen Protzbauten reicher ZIGEUNER! Woher die wohl das dazu nötige Geld haben?

    https://www.youtube.com/watch?v=GHTBPhQcXCY

    https://www.youtube.com/watch?v=O7tg69ePI8o

    Hätte ich diese Scheußlichkeiten nicht mit eigenen Augen gesehen, ich glaubte es kaum und dächte an bösartige Übertreibung!

  51. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    21. September 2016 19:06 - Das Grazer Lügenkonstrukt

    @fewe

    Hier eine köstliche Karikatur von Götz WIEDENROTH:

    tinyurl.com/hbo86rw


    23. September 2015
    Asylbetrieb: Also sprach das Oberhuhn.

    Untertext: "Traumatisierte Schutzsuchende, die in ihren Wäldern Hunger leiden! Sie sind ab sofort Ehrenmitglieder bei uns - integrationsbereit und unverzichtbare Fachkräfte!"


    http://www.wiedenroth-karikatur.de/02_AktuKariListeText_2015.html

  52. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    15. September 2016 15:13 - Christian K.: Der Alpen-Tsipras

    Es würde mich gar nicht wundern, wenn Christian Kern mit der von ihm geforderten Maschinensteuer auch verlangte, daß jede Maschine, die Arbeiter, also ehemalige SOZI-Wähler, einspart, auch eine "Wahl-Stimme" bekäme--- eine für jeden eingesparten Arbeiter---natürlich eine SPÖ-Stimme, versteht sich! ;-)

  53. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
  54. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    08. September 2016 23:13 - Italiens netter Versuch

    OT---aber soeben in der ZiB2 mit Verwunderung vernommen: Der moslemische AMOKFAHRER aus GRAZ, der im Zuge dieses Terroraktes drei Menschen um die Ecke gebracht und weitere 100 verletzt hat, ist "natürlich" nicht zurechnungsfähig (Ausländer- bzw. Moslembonus!) und kann bei der Verhandlung nicht anwesend sein, weil er sie nicht durchstehen würde!!! (Ausländer- bzw. Moslembonus!)

    Zudem ist er ein "MUTMASSLICHER", obwohl er auf frischer Tat ertappt worden ist und kein Zweifel besteht, daß er höchst persönlich der Massenmörder war. Die Angehörigen der von dem rabiaten MOSLEM Getöteten und die vielen Verletzten werden mit Recht schäumen.

  55. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    20. September 2016 23:14 - George Soros und die Feinde der westlichen Demokratie

    Sind Sie, werter @Yoshinori Sakai, immer noch von der Harmlosigkeit von SOROS überzeugt, auch wenn Sie diesen Artikel gelesen haben, in welchem er wörtlich zitiert wird?

    "Soros: Merkel ist die beste Verbündete der USA gegen Russland"

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/03/30/soros-merkel-ist-die-beste-verbuendete-der-usa-gegen-russland/


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung