Poster des Monats Beiträge

Die Hunderttausenden bisher erschienenen Kommentare sind zum unverzichtbaren Teil des Tagebuchs geworden. Um den Autoren einen kleinen Dank für diesen wesentlichen Beitrag abzustatten, werden nicht nur die jeweils meist-belobigten Kommentare zu jedem Blog, sondern auch jeden Monat die drei erfolgreichsten Kommentatoren ausgezeichnet. Dadurch sollen alle Autoren zu einem Wetteifern in der Qualität ihrer Texte ermutigt werden. Das Ranking erfolgt nach der Zahl der im Laufe eines Monats von anderen Abonnenten vergebenen Dreifach-Sterne. Als zusätzliches Dankeschön werden dem Monatssieger jeweils drei Monate Partnerschaft gutgeschrieben. Zusätzlich wird jetzt immer auch der bestbewertete Blog-Eintrag eines Nicht-Partners hervorgehoben.

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    24x Ausgezeichneter Kommentar
    01. Februar 2016 09:31 - Wie Behörden lügen

    Was mich am meisten stört, ist die stetige Vermengung von Ausdrücken. Ein Migrant ist kein Asylant, ein Einwanderer ist kein Schutzsuchender, ein Flüchtling ist kein Vertriebener usw.
    Die Genfer Konvention hat mit Dublin oder Schengen nichts zu tun. Jeder gebraucht Ausdrücke nach belieben, ohne sie definiert zu haben. Wahrscheinlich tun sich da unsere Qualitätsjournalisten auch ein wenig schwer.
    Früher war der Spruch: "wer nichts ist und wer nichts kann, geht zu Post oder Bahn" ein geflügeltes Wort. Heute kann man das ruhig auf die Journalisten ausdehnen.

  2. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    21x Ausgezeichneter Kommentar
    26. Februar 2016 08:31 - Die Schweiz und der Wiener Stadtpark

    Die Wiener haben das gewählt, jetzt sollen sie sich nicht beschweren. Und das dürfte erst der Beginn des Terrors sein. Die FPÖ mußte ja verhindert werden, das ist hervorragend gelungen. Mein Mitleid hält sich in Grenzen.

  3. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    20x Ausgezeichneter Kommentar
    27. Februar 2016 09:27 - Das Asylrecht hat Grenzen und ist bei weitem nicht unser oberster Wert

    Vor allem gibt es das Recht der einheimischen Bevölkerung so zu leben wie sie es wünscht und gewohnt ist. Es gilt auch das Recht seinen Kindern die eigene Lebensweise und auch Religion und Kultur ungestört weiterzugeben. Und das ist leider nicht mehr der Fall. Hier von Kulturbereicherung zu sprechen ist genauso falsch, wie eine Erkrankung des Körpers als Bereicherung zu empfinden.

  4. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    18x Ausgezeichneter Kommentar
    12. Februar 2016 08:30 - Unsere Kinder, die wehrlosen Opfer

    Die traurige Tatsache besteht darin, das man das linke Gesindel durch Wahlen einfach nicht weg bekommt. Wie man gehört hat, kann jeder fünfte Volksschüler nicht ausreichend lesen, schreiben bzw rechnen. Aber wählen können sie schon? Bei dem Bildungsstand kann man sich vor einem Wahlausgang nur fürchten.
    Dafür können sie schon im Kindergarten richtig masturbieren. Wann werden dort Swingerparties veranstaltet?

  5. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    18x Ausgezeichneter Kommentar
    03. Februar 2016 08:19 - Mindestens die Mindestsicherung ändern

    Nachsatz: jetzt wäre es Zeit und die beste Möglichkeit für die ÖVP, diese unselige Koalition zu beenden.

  6. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    23. Februar 2016 09:12 - Ein Fairnessabkommen ohne Fairness

    Hofer, der Kanditat der FPÖ, hat von Anfang an betont das Fairness das ganze Jahr über zu befolgen ist, und nicht nur vor der Wahl. Außerdem, wie soll sich die FPÖ bemerkbar machen ohne Plakate, wenn sie von den Medien totgeschwiegen wird, aber dann mit dem Vorwurf konfrontiert ist, keine Vorschläge zur Lösung der gegenwärtigen Probleme zu machen.
    Unverständlich finde ich auch die ständige Berieselung über die US Wahl die erst in Monaten stattfindet, und keine Sau interessiert. Über unsere Präsidentenwahl gibt es überhaupt keine Berichterstattung, und wenn dann eine linx linke.

  7. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    04. Februar 2016 08:44 - Pfui Mikl, Pfui SPÖ, Hoch Mazedonien

    Wie diese Vollidioten, man nennt es Regierung, agieren spottet jeder Beschreibung. Fingerabdrücke wieder zu löschen, sodass der "Flüchtling" die Einreise immer wieder versuchen kann, bis er die richtigen Argumente gefunden hat, schlägt dem Faß den Boden aus.
    Der verhaltensauffällige Konrad beklagt die unbegleiteten Jugendlichen denen fad ist. Ja wo kommen die her? Es kann mir keiner erzählen , das es Kindern möglich ist, allein tausende Kilometer unbeaufsichtigt bei uns um Asyl anzusuchen. Das einzige was man weis, sie sind alle traumatisiert.

  8. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    04. Februar 2016 08:53 - Pfui Mikl, Pfui SPÖ, Hoch Mazedonien

    Unser verehrte Vizekanzler hat den bösen Putin besucht, weil im durch die Sanktionen die Haut am Arsch nicht mehr zusammengeht. Vielfach wird vergessen das der Sanktionsgrund der Abschuß einer Passagiermaschine, von angeblichen Russen, war. Bis heute nicht nur total unbewiesen, sonder es liegt der Verdacht nahe, daß der Pilot eines ukrainischen Jagdflugzeuges diese Tat begangen hat. Grund genug um Sanktionen zu verhängen die uns selbst am meisten schaden.

  9. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    17. Februar 2016 09:21 - Österreich wendet Gewalt an

    Das neue Trachtenpärchen bestehend aus Innen- und Kriegsminister, verkünden stolz jetzt wird durchgegriffen. Die glauben wirklich, das Flüchtlinge immer am offiziellen Grenzübergang zur Registrierung anstellen werden. Es ist unglaublich mit welchen unfähigen und zauderhaften Regierungsmitglieder wir es zu tun haben.

  10. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    13. Februar 2016 08:24 - Aufbruch ins Gestern

    Diese Klugscheißersprüche erinnern mich an die Entfesselung der Wirtschaft. Diese ist auch sehr gut gelungen zB mit der Registrierkasse. Gescheit dahergeredet wird in erster Linie von linken Günstlingen, die in der Privatwirtschaft noch nie gearbeitet haben, aber alles besser wissen.

  11. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    08. Februar 2016 16:23 - Ach ja, das Wetter

    Ich freue mich schon auf die live Parade. Da wird es erst hoch hergehen. Am ersten Mai wird sich nichts tun, wer vergreift sich schon an rotzgrünen Sozis. Vor allem marschieren ja schon vorzugsweise Türken mit.

  12. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    05. Februar 2016 15:45 - Verlogene Polizei

    Es wird nicht nur wegen dem Opferschutz, sondern auch aus Datenschutzgründen darf der mutmaßliche, auf freiem Fuß angezeigte, Täter, nicht genannt werden. Auch Fingerabdrücke darf von keinem Illegal das Land betretene Schutzbedürftigen genommen werden, bzw werden sofort gelöscht. Warum nimmt man sie dann? Der neue Kriegsminister(Achtung Satire) glaubt er ist der Ersatzinnenminister, und unsere Soldaten wären ein Putz- und Versorgungstrupp. Wir werden von einer Horde wildgewordener Geistesakrobaten gequält und besachwaltet.

  13. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    17. Februar 2016 09:53 - Österreich wendet Gewalt an

    Warum wurden wir Grundwehrdiener verpflichtet einen Eid zu leisten, um unser Land mit der Waffe zu verteidigen.

  14. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    10. Februar 2016 08:37 - Nordkorea: total rational

    Ich fürchte mich vor allem vor unseren Politikern, und deren Hang zur Diktatur. Wer sich den Villacher Fasching angetan hat, in erster Linie eine letztklassige total unlustige Veranstaltung, hat vielleicht bemerkt das keine Politiker mehr anwesend waren. Auch dürften Witze über ORF, Medien und Politiker und deren zu kritisierenden Entscheidungen,verboten worden sein. Hauptsächlich wurde gesungen, und das möglichst falsch.

  15. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    04. Februar 2016 11:08 - Pfui Mikl, Pfui SPÖ, Hoch Mazedonien

    Ich glaube die meisten Wähler sind zu uninformiert, zu faul oder zu dumm um sich selbst eine Meinung zu bilden, und plappern das Mediengesülze unkontrolliert nach. Hauptsache FPÖ verhindern, koste es was es wolle. Das die FPÖ alle diese Zustände vorausgesagt haben, hat offensichtlich keine Geltung.

  16. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    24. Februar 2016 08:46 - Eine Woche lang hatten wir eine Regierung, jetzt wieder ein Kasperltheater

    Lt. Kronen Zeitung wird ein Weisenrat gegründet. Das ist eine Beleidigung jedes Weisen. Wenn ich in den Stall der Hofreitschule 20 Schweine einquartiere, werden das noch lange keine Lipizzaner. Wenn ich einen Haufen Lügner und Betrüger zusammenführe werden das noch lange keine Weisen.
    Schön langsam geniert man sich für die Österreicher, die diese Idioten gewählt haben.

  17. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    18. Februar 2016 16:41 - Der EU-Scherz zum Tage

    Und unsere Hohlköpfe von Politiker schicken diesen griechischen Zecken noch unser Geld. Dafür dürfen wir uns noch schimpfen lassen. Da müßte unser komplette Regierung auf heftigste reagieren. Aber was will man von Arschkriechern verlangen.

  18. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    18. Februar 2016 16:06 - Der EU-Scherz zum Tage

    Feigmann wird dazu nicht viel sagen. Ich würde die Flutlinge alle nach Luxenburg weiterleiten, und schnellstens aus dem größten Irrenhaus der Welt austreten.

  19. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    15. Februar 2016 09:31 - Das ist Atomkrieg in SPÖ und Rathaus

    Ich glaube das ist ein provozierter Schaukampf des roten Gesindels. Ein amtsmüder Vollkoffer geht in Pension, ein neuer Vollkoffer steigt als Retter wie Phönix aus der Asche. Die Opposition wird frohlocken, ändern wird sich nichts. Ein abgekartetes Spiel.

  20. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    03. Februar 2016 08:14 - Mindestens die Mindestsicherung ändern

    Der veltlinergrüne Wampo glaubt überhaupt er ist der neue Ersatzkaiser, und alles hat so zu geschehen wie es ihm sein vernebeltes Gehirn vorgibt. Warum sollen alle Roten nach seiner Pfeife tanzen?
    Und der auffällige Sprech des Lopatka ist vor den Wahlen auch nicht verwunderlich, sonst ist ja nicht möglich nach den Wahlen umzufallen.
    Wissen diese Politiker gar nicht, das arbeitende Familien oft auch nicht mehr Geld zur Verfügung haben als die Mindestsicherung? Oder viele Pensionisten davon nur träumen können?

  21. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    23. Februar 2016 08:59 - Syrien: Nur eine Teilung kann funktionieren

    Wo gab es einen Eroberungsfeldzug der Russen in der Ukraine? Habe ich etwas versäumt? So wird Geschichte gemacht, steter Tropfen höhlt den Stein. Am Ende ist der pöse Putin an allem Schuld. Egal ob auf der Krim Großteils Russen Leben, und das schon immer.

  22. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    18. Februar 2016 08:24 - Eine ganze Ladung voller Lob (Ja, auch für Politiker)

    Die Aufzählung von AU kommt mir vor wie:
    Heute Nacht hatte ich keinen Schlagaganfall.
    Gestern hatte ich keinen Darmverschluß.
    Vorgestern wurde ich nicht angeschossen.
    Beliebig fortzusetzen........
    Das die FPÖ in Sachen Russland, Wirtschaft und Sozialstaat nicht Recht hat, ist ja wie ein Treppenwitz.
    Wer hat die Russlandsanktionen verteufelt, die uns viel Geld und Reputation gekostet haben?
    Wer hat vor der Arbeiterschwemme des Ostens gewarnt?
    Wer hat vor den Folgen der überhandnehmenden Flüchtlingen und Moslems gewarnt?
    Nur die FPÖ, und wurde deshalb von allen Seiten niedergemacht.

  23. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    13. Februar 2016 08:30 - Profifußballer gesucht

    Vielleicht kann der Fußballer in der Burka spielen, dann kann niemand feststellen ob es ein Mann oder eine Männin ist.

  24. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    01. Februar 2016 15:52 - Der Ball, die Demo und die schleichende Zensur

    Ich kann ihren Worten nur zustimmen, aber was machen Sie dann in der ÖVP?

  25. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    24. Februar 2016 15:34 - Linz wird zu Köln

    Wir haben genug aufgelassene Bergwerke, da wäre auch für sinnhafte Beschäftigung gesorgt, und die Schutzbedürftigen würden nicht mehr von sogenannten Rechten bedroht werden.

  26. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    21. Februar 2016 09:58 - Wer hat da in Europa noch etwas im Griff?

    Wir werden von dilettantischen, parasitären Zecken in den Abgrund gedrängt. Man kann das ständig beobachten, wie lange politische Entscheidungen hinausgezögert werden, und das in einer Zeit wo schnelle Entscheidungen Not täten.

  27. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    20. Februar 2016 08:36 - Der Gipfel und die wirkliche Welt

    Mir platzen regelmäßig die Zornesadern wenn sich die EU Idioten ständig im Breitformat fotografieren lassen. Was hat das für einen Sinn? Eitelkeit oder für den künftigen Steckbrief, wenn diese Verbrecher und Erpresser gesucht werden. Mich erinnert diese Fotografiererei immer an den Valentinstag, aber ohne deren Folgen.

  28. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    17. Februar 2016 11:24 - Österreich wendet Gewalt an

    Der hüpfende Kanzlerzwerg hat gesagt man muss sich jetzt der Realität anpassen, also sind jetzt Zäune und Obergrenzen OK. Situationselastisch nennt man das. Ich hoffe er entschuldigt sich bei Orban für seine Unzulänglichkeiten.

  29. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    12. Februar 2016 08:17 - Die Machtgier der Parteien, nächster (Trauer-)Akt E-Control

    Mitterlehner, ein eitler selbstgefälliger Snob, passt hervorragend zu unserem hüpfenden Geisteszwerg und Kanzlerimitator. Jeden Dienstag nach dem Ministerrat treten die zwei von der Muppet Show gemeinsam vor die Kamera, und verkünden ihre neuesten Weisheiten, die sich im nachhinein zum größten Teil als Lügen und Halbwahrheiten herausstellen.
    Eines steht fest: es wird keine Gelegenheit ausgelassen, um die Österreicher abzuzocken!

  30. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    28. Februar 2016 10:04 - Der Generalangriff auf Wiens Mittelschichtkinder

    Im dritten Reich hat man die unerwünschten Bücher verbrannt, das hat aber den Nachteil das man nicht alle erwischt. Heutzutage macht man das schlauer. Wenn die Kinder nicht sinnerfassend lesen lernen, können sie auch keine der Ideologie gefährlich werdende Bücher lesen, und sind schön formbar.

  31. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    22. Februar 2016 09:04 - Der Häupl, der Arzt und der Unterberger

    Häupls Vater, ein tiefschwarzer Oberlehrer in NÖ muß ja in seinem Grab rotieren. Da dürfte in der Erziehung einiges schief gelaufen sein. Erst Burschenschafter ,dann die Wende zu der roten Cosa Nostra wo er straffrei gegen die FPÖ hetzen darf, das mit Hilfe der griechischen Roma. Mit der Hand in der Hosentasche ist er nicht allein, denn das kann der Vizekanzler auch sehr gut. Weist glaube ich auf die Taschenspielertricks hin zu der sie fähig sind. Oder das sich die Hand in der Tasche zur Faust ballt?

  32. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    19. Februar 2016 14:29 - Politische Analphabeten

    Den Kommentar von Rieße 35 möchte ich dahingehend ergänzen, daß er Punkt c vergessen hat. Die ÖVP Krieger die zu schwach zum kämpfen sind, drehen sich plötzlich um und bekämpfen die eigenen Wähler, was ja das kämpfen total erleichtert. Siehe den fantastischen Finanzminister mit der Erbschaftsenteignungssteuer oder der Registrierkasse demzufolge etliche Betriebe sogar zusperren, oder die fantastische Familienministerin die mit der Erfolg die Familien zerstört nicht zu vergessen die hervorragende Innenministerin und Ihren vielen Flutilantenlösungen usw. Immer kommen bei diesen Experten die arbeitenden Österreicher unter die Räder.
    Ich erinnere nur an die Schlagworte und dem Motto der ÖVP:
    Her mit dem Zaster, her mit der Marie!!!

  33. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    16. Februar 2016 09:59 - Diktatoren, Sanktionen oder: Ist Demokratie das Wichtigste?

    AU irrt schon wieder, Russland ist in der Ukraine keineswegs einmaschiert, und die Sanktionen gegen Russland waren wegen des angeblichen Abschusses eines Zivilflugzeuges verhängt worden, der bis heute, nach Jahren, nicht aufgeklärt werden konnte. Das sich die EU damit ins eigene Fleisch geschnitten hat, ist ein zweites Kapitel. Die Krim war immer russisches Gebiet bis es ein besoffener Volltrottel der Ukraine geschenkt hat. Allerdings mit jahrzehntelangen Pachtverträgen.
    Wenn man dem pösen Puten etwas in die Schuhe schieben kann, ist sogar der ORF mit Freuden dabei. Der Pöse hat in Syrien eine Schule und ein Spital bombartiert. Das beides Hauptquatiere der IS waren wird wohlweislich verschwiegen. Überhaupt wurde die ganze Flüchlingsmisere vom pösen Putin ausgelöst ( Hoppla, ich habe der Geschichtsschreibung etwas vorgegriffen).

  34. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    14. Februar 2016 09:58 - Das Bare wird zum Staatsfeind

    Und wie will man dann die Tauschgeschäfte verhindern? Auch Gutscheine und Bons haben dann Hochkonjunktur. Es würden sofort Ersatzwährungen geschaffen werden, und die Staatsparasiten schauern komplett durch die Finger. Ich bin auch überzeugt das sich die Bürger solche Einschnitte nicht kampflos gefallen lassen. Jede Quälerei funktioniert nur solange bis sich die gequälten Kreaturen aufbäumen. Und dann wünsche ich dem Politgesindel viel Glück.

  35. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    06. Februar 2016 10:25 - Sich Wehren hilft, Schimpfen nicht

    Wie soll man sich den wehren, ohne gegen den Verhetzungsparagraphen zu verstoßen? Durch Demonstrationen? Da wird man wieder als Hetzer oder Nazi durch den Dreck gezogen. Taten sind sowieso verboten und Wahlen meistens sinnlos, da viele Politikverdrossene aus "Protest" nicht wählen gehen.( oder wie in Wien bewußt die falsche Partei wählen). Mit Idioten ist leider kein Staat zu machen, weder in der Regierung noch im Volk.

  36. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    02. Februar 2016 16:17 - Politjustiz in Österreich aus der Sicht eines Betroffenen

    Ihre Geduld und das Durchhaltevermögen hätte ich gerne.

  37. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    19. Februar 2016 09:21 - Chuzpe und Heuchelei nach Rathausart

    El Capitan fragt ob die Österreicher wirklich so dämlich sind. Das kann man nur bejahen. Siehe Wien Wahl. Die schwarzen Vollidioten wählen rot, nur um zu verhindern das alle Schandtaten von der FPÖ aufgedeckt werden.
    Ein Irrtum ist auch wenn man den Nationalsozialisten die braune Farbe umhängt. Die braunen Hemden der SA waren reiner Zufall, weil verfügbar. Die Farbe der Nationalsozialistischen Fahne war rot, man kennt das vom Film "der Bockerer". Der einzige Unterschied waren die drei Pfeile anstatt des Hakenkreuzes auf weißem Kreis.
    Mich würde nur interessieren wie man beim Wilhelminenbergskandal die Opfer entschädigen kann, wenn angeblich alle Unterlagen verschwunden sind? 2700 !entschädigte Opfer ohne Unterlagen und Beweise? Wer waren die Erzieher? Warum geht kein Opfer an die Öffentlichkeit? Gibt es ein Redeverbot , oder haben die bedauernswerten Opfer ein Schweigegelübte abgelegt?
    Bei den Kirchlichen Vorgängen durften viele Opfer zu Wort kommen, bei der roten Brut herrscht die Omerta.

  38. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    11. Februar 2016 08:57 - Prothesen für hirnlose Klubobmänner und Anti-AfD-Hetzer

    Wozu hat die Polizei oder das Bundesheer Schusswaffen, wenn man auf Angreifer oder Gesetzesbrecher nicht schießen darf? Als reine Dekoration zur Abschreckung? Ich hoffe nur das bei Gestzesübertretungen jeglicher Art, die Gutmenschen als erstes drankommen, und das nicht zu knapp.

  39. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    08. Februar 2016 08:47 - Die Reichen sind gut für die Welt

    Solange man Anlagevermögen vom Umlaufvermögen nicht unterscheidet, solange ist jede "Studie" völlig wertlos, und entspringt einem kranken Gehirn wie etwa dem des "Forschers" Stephan Schulmeister. Der einzige Zweck besteht darin die Neidgenossenschaft auf den Plan zu rufen, die Grundlage jeder Art des Sozialismuses.
    Im Nationalsozialismus waren es die Juden mit ihrem Kapital, im internationalen Sozialismus sind es die kapitalistischen Unternehmer die die Armen ausbeuten. Bill Gates ist auch nicht als Reicher auf die Welt gekommen, sondern hat durch Arbeit Wissen und Geschick etwas auf die Füße gestellt- diese Möglichkeit hätte jeder von uns.

  40. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    06. Februar 2016 08:58 - Pöbel gegen Pack - Da bleibt kein Auge trocken

    Der Sozialismus ist keine Geisteskrankheit, denn das würde voraussetzen das der Befallene ein Gehirn hat. Und das bezweifle ich zutiefst. Es genügt wenn man möglichst wenig Bildung hat, keine eigene Meinung vertritt, und einen IQ der es einem ermöglicht die Lebensfunktionen aufrecht zu erhalten. Mehr ist nicht nötig um ein linkes Ekelpaket zu sein.

  41. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    02. Februar 2016 08:57 - Wenn sich die SPÖ lächerlich macht . . .

    Diese Fragen hat sich sicher der Taximadurant ausgedacht, und der Osterhase hat sie ausgebessert. Warum werden nur SPÖ Mitglieder befragt, und da nur ein Teil. Der Kanzlerdarsteller hat versprochen in wichtigen Dingen das Volk zu befragen. Alles gelogen.

  42. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    01. Februar 2016 09:17 - Drüberfahren und Betonieren

    Wenn man als Gast Wien besucht, fallen mir vor allem die verdreckten, zugesperrten Geschäftslokale und die besprühten Fassaden auf. Im Winter ist es besonders schlimm. Wie eine Zombieniederlassung. Und es wird fleißig daran gearbeitet es noch schlimmer zu machen, und dazwischen Betonghettos zu errichten.

  43. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    29. Februar 2016 10:08 - Wann schicken wir Griechenland ein paar Tausend Asylwerber?

    Ich frage mich warum kein Internierungslager? Zum Beispiel unbewohnte Inseln kann man bestens überwachen und die Bewohner mit Sachspenden versorgen. Außerdem wären die Schutzsuchenden vor Schleppern und bösartigen Rechten bestens geschützt. Nach Abklingen der Feindseligkeiten in Ihrer Heimat würde ich ihnen jede Hilfe angedeihen lassen, die nötig ist um die alte Heimat zu sanieren. Die geplanten Hotspots sind ja nur Registrierungsauswischereien.

  44. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    26. Februar 2016 22:31 - Homo-Propaganda bereits in der Volksschule

    Was für Experimente macht man mit unseren Kindern? In einer dunklen Zeit machte man physische Versuche, heute macht man psychische.

  45. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    17. Februar 2016 09:05 - Einbürgerungen und Asylwerber-Kriminalität

    Wer gestern den Feindsender ZIP2 gesehen hat, konnte ein Schauspiel der besonderen Art verfolgen. In Bezug auf das geplante Flüchtlingslager in Liesing, warf der Wiener Flüchtlingskoordinator dem FPÖ Beziksrat vor, keine Lösung für das Asylantenproblem zu haben. So eine Chuzpe habe ich selten erlebt.
    Das wäre genauso wenn ich im ersten Stock das Wasser aufdrehe. das ganze Haus flute, und der Feuerwehr dann die Schuld am Schaden zuschiebe.
    Außerdem brauchen die Anwohner keine Angst haben, es wären genug Betreuer im Haus. Das die Straftaten außerhalb des Heimes passieren, ist der SPÖ Leuchte nicht in den Sinn gekommen.

  46. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    09. Februar 2016 10:18 - Leere Drohungen gegen Osteuropa

    Sicherheitshalber ist immer der Putin schuld. Das ist das einfachste Rezept und zieht immer. Und die Medien greifen dieses schwachsinnige Argument immer ungeprüft auf. Unser Kanzlerdarsteller mit dem Hals eines Uhus (man nennt es glaube ich Wendehals) hat die Rolle des Außenministers Nr 2 übernommen, und die Flüchtlingsfrage zur Führersache (pardon Chefsache) erklärt. Somit sind wir in guten Händen, und können beruhigt in die Zukunft schauen.

  47. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    08. Februar 2016 15:30 - Auch Deutschland speichert keine Fingerabdrücke

    Es ist unglaublich, aber wird wirklich ganz Europa von Idioten zu Tode verwaltet? Oder geht nur mehr das letzte Aufgebot an geistiger Kraft in die Politik? Ist das vielleicht der allgemeine Trend der Menschheit immer blöder zu werden, oder wird es mir mit zunehmenden Alter nur bewusster? Und diese geistlosen Parasiten werden ja auch noch gewählt.

  48. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    05. Februar 2016 08:43 - Alle Landesregierungen auf die Anklagebank

    Was ist mit den wirklich Schuldigen? was ist mit den Chefs von Rathgeber? warum wird nicht über die rote Gaby Burgstaller geurteilt? Was ist mit Brenner? Haben alle nichts gewußt? Dann gehören sie wegen Unfähigkeit zur Kassa gebeten. Wie unser hochverehrter Herr Kanditat Hundsdorfer nicht lesen kann, und alles unterschreibt was man ihm unter die Nase hält, so verhält sich die linke Mischpoche generell. Da sind die linken ÖVPler nicht ausgenommen. Und wird so eine unfähige linke Zecke lästig, wird sie in die EU abgeschoben. Dort werden die Gehirnlosen creativ. Jetzt ist die grünschwarzroterosa Satire zu Ende.

  49. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    05. Februar 2016 08:28 - Statistik ist Macht - aber nur die SPÖ weiß das

    Wie sollte sich etwas ändern. Es wimmelt ja nur so von linken Zecken. Gestern im ZIB der Experte Stephan Schulmeister: Überstunden abbauen, mehr Leute anstellen. Dann wäre das Arbeitslosenproblem gelöst. Der Mensch hat noch nie in der Privatwirtschaft gearbeitet. Wie soll ein Verkäufer der auf Provisionsbasis arbeitet dann die Arbeit aufteilen, oder ein Konstrukteur, wie soll der seine Ideen mit einem Partener abgleichen. Der Otto Schulmeister muß ja im Grab rotieren, ob so einen linken Todel von Sohn. Und so reiht sich ein roter Dolm neben den anderen, bis die Reihen dicht geschlossen sind.

  50. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    01. Februar 2016 13:57 - Der Selbstmord Europas

    Und der Staat hilft bei diesem Vernichtungszug der einheimischen Bevölkerung noch fleißig mit. Gespartes und Erworbenes wird eiskalt entwertet oder enteignet. Damit man es möglichst nicht mitbekommt, schön langsam und im Namen der Demokratie. Das der blöde Bestohlene sich nicht wehren kann, wird er vorsorglich entwaffnet, und durch Gesetze die ihn zum Maulhalten verpflichten, entmündigt.

  51. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    01. Februar 2016 14:09 - Die "Geplante Elternschaft" und der Handel mit abgetriebenen Kindern

    Wer eine (unbewiesen) rechtsradikale Internetseite betreibt und Hitlerleiberln anbietet, geht 8 Jahre ins Gefängnis. Und diese Teufel in Menschengestalt führen ein ehrenwertes Leben? Da war ja der verachtenswerte Mengele ja ein Kindergartenonkel dagegen. Und da schaut der moslemische Obama so ohneweiters zu? Hauptsache Kriege anzetteln und Friedensnobelpreis einstreifen.

  52. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    26. Februar 2016 13:59 - Die Schweiz und der Wiener Stadtpark

    Ob das Heimatland den kriminellen Abgeschobenen zurücknimmt schaue ich mir an. Die meisten mit einer falschen Identität, dafür 20 erfundene Geschichten.

  53. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    25. Februar 2016 08:36 - Völkerwanderung: Kurzes Aufatmen und gleich wieder Atemanhalten

    AU kann es nicht lassen. Putin jetzt zu verdächtigen das er der nächste Erpresser sein könnte, ist ja geradezu lächerlich. Er hat gegenüber dem Islam immer eine klare Haltung eingenommen, und ist mit den Tschetschenen schon bestens bedient.
    Was unser hochverehrte Herr BP der unfähigen Politikerbagage zu sagen hatte, wird auch ein ewiges Geheimnis bleiben. Hauptsache es war konstruktiv, das ist gelebte Demokratie.

  54. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    20. Februar 2016 08:41 - Geldverschwendung auch dort, wo es niemand glaubt

    Nachsatz: den größten Finanzminister aller Zeiten haben wir die Erbaschaftsenteignungssteuer zu verdanken. Die ist die größte Hinterfotzigkeit und Ungerrechtigkeit und kann nur einem Sozi ÖVPler einfallen.

  55. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    20. Februar 2016 08:24 - Geldverschwendung auch dort, wo es niemand glaubt

    Ich kann mich nicht beschweren. Nach der größten Steuerreform aller Zeiten, bekomme ich jetzt € 3.- in Worten DREI mehr Pension. Davon konnte ich leicht in eine Registrierkasse investieren. Der größte Finanzminister aller Zeiten (ÖVP) hat es geschafft die Wirtschaft explodieren zu lassen(entfesselt war vorgesehen).

  56. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    19. Februar 2016 16:01 - Politische Analphabeten

    OT
    Eine weitere Kreation der Redewendungen von Mikl Leitner nervt auch sehr und verbreitet sich wie Aids, und zwar: und JA das werden wir.... und JA das ist so und so, und JA.......
    Dieses ekelhafte "und JA" wird schon häufig von anderen Imitatoren benutzt, und JA es belästigt genauso wie die elende Genderei.

  57. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    17. Februar 2016 08:42 - Gender im Wiener Bildungsplan? Beste Betreuung für unsere Kinder - keine Ideologie!

    Wohl vernehme ich die Botschaft, allein mir fehlt der Glaube. Warum ist Ihre Partei, die ÖVP, bei jeder Genderei mit Begeisterung dabei? Wäre es nicht notwendig im Parlament durch Beendigung dieser elenden Genderei ein Zeichen zu setzen?
    Im übrigen: wo bitte sind Frauen heutzutage benachteiligt? weil sie nicht zum Militär müssen, weil sie früher in Pension gehen dürfen trotz höherer Lebenserwartung, weil sie im Falle einer Scheidung fast alles zugesprochen bekommen, samt der Kinder?

  58. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    11. Februar 2016 08:41 - Prothesen für hirnlose Klubobmänner und Anti-AfD-Hetzer

    Hervorragende Feststellungen von AU. Der Gebrauch der deutschen Sprache wird auch bald verboten sein, haben ja die Nationalen Sozialisten deutsch gesprochen. Darum sollen wir ja jetzt arabisch lernen.
    Zu dem Scharia Polizeiwagen wäre zu sagen, das diese "Polizei" ohne weiteres in Zusammenhang mit der Hitlerei zu sehen ist. Die Gestapo war in ihren Handeln durchaus vergleichbar. Wer diese Satire, vor allem im Fasching, nicht begreift ist offensichtlich ein dummer stumpfsinniger Mensch.

  59. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    07. Februar 2016 08:48 - Faymanns Doppelgänger

    Es gibt von diesem geistigen Zwerg Gottseidank nur einen, aber es gibt Wahlen!!! Und da wird ein bisschen Geschwafel und warme Luft doch erlaubt sein. Und das einer allein nicht so deppert sein kann stimmt leider nicht, das Beispiel beweist das.

  60. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    06. Februar 2016 08:45 - Sich Wehren hilft, Schimpfen nicht

    Nachdem unser hüpfende Kanzlerdarsteller erkannt hat, das der willkommens Mutti starker Gegenwind entgegenweht, hat er seine Meinung bezüglich der Flüchtlingskrise geändert. Anstatt die Schutzsuchenden in ganz Europa zu verteilen, was ja überhaupt nicht funktioniert hat, will er sie jetzt in die Türkei rückführen. Ein Hü und Hot in dieser Regierung das einer Sau graust.

  61. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    06. Februar 2016 08:48 - Verlogene Polizei

    Jetzt auch in der ZIB die Meldung: wie jetzt bekannt wurde, ist ein kleiner Bub vergewaltigt worden. Komischerweise war uns das hier schon wochenlang bekannt.
    Lügenorf.

  62. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    03. Februar 2016 08:26 - Fünf Rezepte, um die Amerika-Berichte zu verstehen

    Es ist überhaupt eine Unart der Medien alle Berichte und Ausdrücke mit Eigenschaftswörter zu spicken. Ob eine Person charismatisch, oder ein Ball umstritten ist der Hörer oder Leser soll sich selbst ein Urteil bilden. Es müßte eigentlich völlig wertfrei berichtet werden, alles andere nervt fürchterlich, und ist reine Manipulation.

  63. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    03. Februar 2016 08:00 - Fünf Rezepte, um die Amerika-Berichte zu verstehen

    Warum quält man den Österreicher monatelang mit Wahlen auf die wir keinen Einfluß haben. Dann das ständige Qualifizieren durch Eigenschaftsworte, Cruz der umstrittene Waffennarr, die charismatische Clinten usw.
    Wir haben in absehbarer Zeit Präsidentenwahlen, darüber kein Wort, und wenn dann mit Eigenschaftswörter gespickt, der charsmatische van der Bellen, der umstrittene Hofer etc.

  64. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    02. Februar 2016 09:12 - Waterloo für Gesamtschul- und Gender-Agitatoren

    Der eigentliche Skandal ist nicht das schlechte Abschneiden der Mädchen, sondern das verlogene Verhalten des Unterrichtsministeriums und somit der HH. Wieso braucht es fast ein Jahr bis diese Meldung durchsickert. In der verbleibenden kurzen Zeit zur nächsten Matura hat man keine Änderungsmöglichkeiten mehr. Ein roter Skandal folgt dem nächsten. Vielleicht sollte man wieder Experten tauschen-Stöger als Unterrichtsminister, HH als Verteidigungsminister. Da genügt ein Bild auf der Grenze und das Flüchtlingsproblem wäre auch gelöst.

  65. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    25. Februar 2016 09:58 - Völkerwanderung: Kurzes Aufatmen und gleich wieder Atemanhalten

    Wann werden unsere Politzombies endlich begreifen, daß die finanzielle und soziale Hilfe auf Oststaatenniveau gesenkt werden muss. Sonst ist keine Verteilung in Europa möglich. Diese Wirtschaftsflüchtlinge wären ja schön blöd, wenn sie auf unsere Sozialhilfe verzichten würden. Ausserdem ist meiner Meinung nach Integration nicht notwendig, da Asylsuchende, nach Beendigung des Konfliktes in ihrer Heimat, uns wieder verlassen sollen.

  66. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    19. Februar 2016 15:01 - Politische Analphabeten

    Gerüchten zufolge soll im neuen Museum "Haus der Geschichte" eine riesige Abteilung mit Wachsfiguren vorgesehen sein. Da werden die größten Polittrotteln unserer Zeit dann ausgestellt. Leider wird es noch längere Zeit dauern bis man diese Vollkoffer besichtigen kann, da der Andrang der Auszustellenden sehr groß ist. Bis dahin muss man halt ersatzweise der objektiven Berichterstattung der Staatlichen Medien folgen, wenn einem nicht vorher schon das kotzen kommt.

  67. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    16. Februar 2016 09:39 - Brutalität nach Wiener Rathausart

    Ich wiederhole mich und stelle fest das rote Gesindel ist nicht kleinzukriegen. Die Mafia Angehörigen in Sizilien sind Lehrbuben im Gegensatz zu der roten Junta. Und wehe es stemmt sich jemand dagegen, dann ist er einfach geliefert. In NÖ gibt es das Ganze in schwarz.

  68. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    14. Februar 2016 12:55 - Das Bare wird zum Staatsfeind

    Der große Irrtum besteht darin, das bei Abschaffung des Bargeldes der Steuerbetrug nicht bekämpft werden kann, denn bei Tauschgeschäften gibt es keine Steuerabgaben mehr.

  69. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    07. Februar 2016 15:17 - Faymanns Doppelgänger

    Schon wieder der Ratschlag der Polizei sich nicht zu wehren, schon gar nicht mit einer Schußwaffe, denn da wird der Angreifer nur wild und böse. Die Vollkoffer haben noch immer nicht begriffen, das die größte Wirkung der Waffe in der Prävention liegen. Wenn der Täter damit rechnen muß in die Mündung einer Flinte zu schauen, wird er sich seine geplante Straftat sehr wohl überlegen. Diskutieren und die Polizei rufen ist zwecklos.

  70. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    24. Februar 2016 16:01 - Eine Woche lang hatten wir eine Regierung, jetzt wieder ein Kasperltheater

    Wenn die Stimmung zur FPÖ tentiert, verlauten die Medien "die Reichen werden immer reicher, die Armen immer ärmer", und die Neidgesellschaft wählt schon wieder die Sozitrottel. Man braucht ja nur schauen wie viel Häme den Selbstständigen wegen der depperten Registrierkasse entgegenschlägt. Und da soll sich in Österreich etwas ändern? Die meisten Wähler sind zu dumm oder uninteressiert um die Folgen ihre Wahl zu erkennen

  71. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    24. Februar 2016 08:49 - Christoph Badelt und die Wirtschaftsforschung

    Wie wichtig ist ein Führungsposten in einem Institut das ständig falsche Meldungen bekanntgibt, und nur zu Ruhigstellung der Wählerdeppen dient.

  72. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    17. Februar 2016 08:51 - Zerreißprobe für die EU

    Die EU ist in der jetzigen Form unnötig wie ein Kropf. Große Lösungen gibt es nicht, dafür wird jedes Detail streng limitiert. Die ständigen Erpressungsversuche Englands sind durchaus erfolgreich, dagegen wird auf die östlichen Mitglieder möglichst oft draufgehauen, und mit Sanktionen bedroht.

  73. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    03. Februar 2016 07:53 - Gute Nachrichten für Österreich aus Europa

    Die Briten fordern und fordern, man kann auch erpressen dazu sagen, und sie bekommen was sie wollen. Nur unsere Polithanseln nicken alles durch, und das im vorauseilenden Gehorsam.

  74. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    29. Februar 2016 09:59 - Irland wählte, Tirol wählte, Iran wählte

    Wichtig wäre das sich jeder Wähler kraft seiner geistigen Möglichkeiten eine Meinung bildet, und dann die am Besten dazupassende Partei wählt. Einfach aus Protest nicht zu wählen, oder immer die gleiche Partei weil in der Familie immer diese Partei gewählt wurde, das bringt jede Demokratie zu Fall.

  75. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    26. Februar 2016 08:22 - Zwei Todesfälle und viel Desinteresse

    Das Gesetz der Omerta ist stärker, als der Aufklärungswille.

  76. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    24. Februar 2016 15:44 - Eine Woche lang hatten wir eine Regierung, jetzt wieder ein Kasperltheater

    An dem uns vorgegaukelten Motto" nur 80 Asylanten" das wie sich jetzt herausstellt nur auf Spielfeld bezieht, sieht man wie verlogen und hinterhältig diese Politikerbagage eigentlich ist.
    Mit den Slowenen sei ausgemacht alle Wege führen über Spielfeld. Und die aus Italien kommen, werden die nach Spielfeld gekarrt? Wann hört eigentlich diese elende Lügerei unserer politischen Eliten auf?

  77. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    19. Februar 2016 19:46 - Politische Analphabeten

    Mit freudigen Erstaunen stelle ich fest, das die Damen in diesem Block die gefühlte Mehrheit haben. Hut ab, oder bekennen sich die Eine oder Andere zu den restlichen 60 ? Geschlechtern? Ich gehe nicht davon aus, und freue mich ob der streitbaren und kritischen Weibern. (Weib mit Hochachtung und im althochdeutschen Sinn)

  78. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    09. Februar 2016 10:38 - Der Wiener Kindergarten-Krimi

    Ihre Zahlen nach, wurden ca 1 Kindergarten im Jahr überprüft. Was hat der kompetente Prüfer sonst den ganzen lieben Tag gemacht? Das erinnert stark an das Weihnachtsreferat Ma 2412.

  79. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    07. Februar 2016 09:03 - Schluss mit dem Irrsinn – Zurück zur Normalität

    Meiner Frau hat bei der Einschulung unseres Jüngsten dasselbe Erlebnis. In Folge wurde sie als Nazi und herzlos abgestempelt. Wie muß sich ein behindertes Kind unter lauter gesunden Kindern fühlen? Und das war schon vor etlichen Jahren.
    Wer die letzten Sendungen "Österreich heute NÖ" gesehen hatte, nähert sich die Volksschule sehr der Montessorieschule an. Die Kinder sitzen grüppchenweise auf dem Boden und unterrichten sich selber. 4Klassen in einem Raum. Früher hat man auf dem Land die Klassen getrennt und als große Errungenschaft gefeiert. Heute sind wieder alle Altersgruppen vereint. Lernen die verantwortlichen Idioten nie aus der Vergangenheit?

  80. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    29. Februar 2016 09:53 - Irland wählte, Tirol wählte, Iran wählte

    Susanne
    Und die alten NSdAP Anhänger sollen der Partei treu bleiben? So einen Unsinn habe ich schon lange nicht gelesen, der letzte war der Wertkonservative!

  81. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    27. Februar 2016 16:21 - Das Asylrecht hat Grenzen und ist bei weitem nicht unser oberster Wert

    Hat sich einmal wer gefragt warum immer mehr Mädchen unter 18 Jahren begrabscht und belästigt werden? Ganz einfach es ist ziemlich sicher, das sich das Mädchen nicht wehrt. PFEFFERSPRAY GIBT ES ERST AB 18 JAHREN!

  82. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    26. Februar 2016 18:09 - Der kleine Unterschied macht große Hoffnung

    Warum fragt keiner wo die vielen Schlauchboote herkommen, die nach Verwendung aufgestochen werden. Die Außenbordmotoren werden von der griechischen Polizei eingesammelt und verscherbelt.

  83. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    26. Februar 2016 09:50 - Zwei Todesfälle und viel Desinteresse

    Kann man die Fr. Kampusch nicht überreden endlich auszusagen? Jeder Zeuge untersteht der Wahrheitspflicht, und sie war ja nicht nur Opfer sondern auch Zeuge.

  84. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    26. Februar 2016 08:42 - Frauenaltersarmut prolongiert

    Die sogenannte Karriere, was bleibt von ihr über am Lebensende? Absolut nichts. Aber die richtige Erziehung der Kinder hat ewigen Bestand, und wird von Generation zu Generation weitergegeben. Was ist befriedigender: eine gut funktionierende Familie, oder die fragwürdige Karriere als austauschbare Führungskraft in einem Betrieb(bestenfalls, meist ist es ein Teilzeitjob als Kassierin etc.)

  85. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    25. Februar 2016 08:40 - Die Fakten zu Migration und Schule

    Danke für diese ernüchternden Zahlen. Mich gruselts.

  86. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    17. Februar 2016 08:30 - Der Kampf ums Bargeld geht alle an

    Wozu habe ich jetzt eine Registrierkasse gekauft? Wie beim Raucherverbot, zuerst umbauen, dann ist alles hinfällig.
    Gibt es ein Problem, siehe Volksanwalt, wird auf den Datenschutz hingewiesen und die Auskunft verweigert. Selbst wird man ausspioniert nach Strich und Faden.

  87. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    14. Februar 2016 16:52 - Eine Verfahrenseinstellung schlägt hohe Wellen

    Unsere Staatsführung legt nicht nur die Gesetze aus wie es ihr passt, sondern auch Geschichte wird nach Belieben umgebogen.

  88. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    14. Februar 2016 10:48 - Spukschloss Deutschland

    Es hat sich bald ausgemerkelt. Die Zujubler springen reiheweise ab.

  89. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    14. Februar 2016 10:20 - Eine Verfahrenseinstellung schlägt hohe Wellen

    Wann hat auch der Letzte begriffen, das Nationalsozialimus und intern Sozialismus ident sind. Der Hass aufeinander resultiert nur aus Konkurenzdenken. Die Ziele sind die Gleichen, die Unterwerfung und Entrechtung des einzelnen Bürgers. Man kann eine Kreatur nur begrenzt treten, irgendwann wird zurückgebissen.

  90. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    14. Februar 2016 10:05 - Strukturelle Kinderquälerei - die Wiener Kindergärten im Genderwahn

    Ich glaube das der Zeitpunkt sich mit Gewalt zu wehren, immer näher rückt. Die Gewaltmenschen Hitler und Stalin waren die Lehrherren für unsere Polittrottel. Wo ist die Freiheit des einzelnen Staatsbürger geblieben?

  91. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    17. Februar 2016 10:46 - Einbürgerungen und Asylwerber-Kriminalität

    Wir haben zwar kein Geld für den Treibstoff des Bundesheeres, aber das Budget für den Sprit der Herkules Rückführmaschinen haben wir?

  92. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    16. Februar 2016 14:21 - Verspektiven 2015/34

    Ich würde mir ein anderes Hobby zulegen, oder diesen Schmarren nicht veröffentlichen(das würde Dieter Bohlen sagen).

  93. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    10. Februar 2016 14:26 - Verspektiven 2015/33

    Ich bin leider zu dumm, um den Unterhaltungswert zu erkennen. Für mich ein schlechter Reim ohne Sinn .

  94. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    07. Februar 2016 09:06 - Dann werden sie es mit Gewalt einfordern

    Die Antwort ist einfach: die Primaten sind noch in der Steinzeit verwurzelt!

  95. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    29. Februar 2016 15:02 - Wann schicken wir Griechenland ein paar Tausend Asylwerber?

    Ich glaube das Werkl benötigt dringend psychiatrische Hilfe. Einen ganzen Kontinent ins Wirrwar zu stürzen ist schon eine reife Leistung. Aber Gott sei Dank findet sie in den Wirrköpfen der EU bereitwillige Helfer. Europa ist bald politisch gesehen ein einziges Narrenhaus, angeführt von, in Zwangsjacken steckende, Obernarren.

  96. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    24. Februar 2016 14:55 - Verspektiven 2015/35

    Wer hat schon das Buch gekauft? Bitte melden! (die Reime sind SM fähig).

  97. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    03. Februar 2016 10:14 - Politjustiz in Österreich aus der Sicht eines Betroffenen

    Ich würde Ihnen auch empfehlen sich mit dem Buddhismus etwas genauer auseinanderzusetzen, so einfach wie Sie es darstellen ist es nicht.

  98. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    27. Januar 2016 16:39 - Ohne Disziplin geht es nicht

    Jeder von uns ist in die Schule gegangen und hat seine Erfahrungen gemacht. Ohne Strafen wie Balladen auswendig lernen, Überstunden(Karzer) ging es nicht. Wobei wir die strenge Hand von zuhause als Folgeerscheinung noch mehr fürchteten. Aber im Gegensatz zu heute herrschte Disziplin. Mit jeden Übeltäter, vom Einbrecher Vergewaltiger bis zum ungehorsamen Schüler soll man reden und diskutieren. Das funktioniert leider nicht sehr geehrte 68 Generation.

  99. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    31. Januar 2016 10:36 - Die Medien als Haupttäter von Gewalt, Terror und Rechtsbruch

    Den Selbstmordattentätern könnte man sehr schnell Herr werden, wenn man ihre Überreste mit Schweineblut übergießen würde. Dann können sie sich nämlich die 72 Jungfrauen im Paradies abschminken.
    Die meisten Medienberichte über Gewalttaten sind reine Werbeaktionen für kranke Gehirne. Man denke nur an die Amokläufe in den Schulen. Viele Psychopathen wollen auch einmal im Mittelpunkt von so einer Berichterstattung stehen, und die Medien sind geil darauf bis zu den Knien in Blut zu waten. Seit beschlossen wurde nicht mehr über U-Bahn Selbstmorde zu berichten, sind selbige stark zurückgegangen.

  100. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    29. Februar 2016 11:26 - Gesundheit darf etwas kosten

    Das Ressourcen verschwendet werden kann ich nur bestätigen. Bei einem meiner Spitalsaufenthalte wurde nach jedem Verbandswechsel die Schere weggeschmissen, da das desinfiziern der Schere offensichtlich teurer ist als eine Neue steril verpackte.

  101. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    25. Februar 2016 09:20 - Eine neue Bewegung zur "Demokratisierung" der EU

    Die EU hat mit Demokratie überhaupt nichts gemeinsam. Es wird diktatorisch bestimmt, und über die nationalen Demokratien darübergefahren. Die unglaubliche Macht die einzelne Komissare missbrauchen ist Beispielgebend.

  102. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    14. Februar 2016 16:55 - Strukturelle Kinderquälerei - die Wiener Kindergärten im Genderwahn

    Erst wreden die Kinder per Gesetz in den Kindergarten verfrachtet, dort werden sie einer sexuellen Gehirnwäsche unterzogen incl . der elenden Genderei.

  103. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    30. Januar 2016 09:35 - Der „tote“ Asylwerber

    Der umstrittene Akademikerball. Diesen Ausdruck konnte man ständig hören, aber umstrittene Demo kein einziges mal. Das ist Qualitätsjournalismus. Kein Journalist fragt heute nach der Wahrheit und berichtet Tatsachen, nein, es wird bewußt die Wahrheit so verdreht oder verschwiegen um den Leser zu manipulieren. Da war ja der Völkische Beobachter, eine üble Propagandazeitung aus unseligen Zeiten, ja noch wie die Kindergartenpost.


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung