Poster des Monats Beiträge

Die Hunderttausenden bisher erschienenen Kommentare sind zum unverzichtbaren Teil des Tagebuchs geworden. Um den Autoren einen kleinen Dank für diesen wesentlichen Beitrag abzustatten, werden nicht nur die jeweils meist-belobigten Kommentare zu jedem Blog, sondern auch jeden Monat die drei erfolgreichsten Kommentatoren ausgezeichnet. Dadurch sollen alle Autoren zu einem Wetteifern in der Qualität ihrer Texte ermutigt werden. Das Ranking erfolgt nach der Zahl der im Laufe eines Monats von anderen Abonnenten vergebenen Dreifach-Sterne. Als zusätzliches Dankeschön werden dem Monatssieger jeweils drei Monate Partnerschaft gutgeschrieben. Zusätzlich wird jetzt immer auch der bestbewertete Blog-Eintrag eines Nicht-Partners hervorgehoben.

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    20x Ausgezeichneter Kommentar
    14. März 2018 09:14 - Heeresgrotesken

    Erst jetzt kann man erkennen, wie sich der rotzgrüne Dreck weitläufig durch alle Ämter, Schulen und auch dem Bundesheer, gezogen hat. Und diesen Dreck loszuwerden bedarf es Eier in der Hose. Enttäuschend dieser Strache, der zum zahnlosen Tiger geworden ist, und seinem Peiniger noch 10 000 € zahlt.
    Außer von Kickl und Hofer gibts nur Schweigen im Wald, besonders schweigsam ist der Bundeskanzler. Der Unterrichtsminister läßt sich von der frechen Schnabl vorwerfen, das die Kinder weder rechnen und schreiben können, trotz Abschlußzeugnis, und dieser findet nicht die Worte das die roten Vorgänger dies zu verantworten haben.
    Zurück zum Bundesheer: welcher Idiot hat zu verantworten das die Museln an der Waffe ausgebildet werden?

  2. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    20x Ausgezeichneter Kommentar
    02. März 2018 08:24 - Erstaunliche Missverständnisse um das Verfassungsgericht

    Gestern im Hangar 7:
    Wrabetz weiß jetzt wie man sich als FPÖ Politiker in der Sendung "Im Zentrum" fühlt, nämlich einsam. Erstaunlicherweise bekam er vom eierlosen, schwafelden Blümel Unterstützung, der beinhart zugibt fast nicht fernzusehen. Ja gehts noch, das ist wie wenn ein Weinkritiker keinen Wein trinkt. Nur Freund vom Kanzler zu sein ist herzlich wenig. Da muss ich Sensenmann zitieren: das wird nix!
    Reichl, dessen Artikel ich ungemein schätze, schreibt besser als er redet. Dafür lieferten die Gäste, ein Schweizer und ein Deutscher, brillante Argumente.
    Zusammenfassend: eine verpasste Gelegenheit!

  3. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    18x Ausgezeichneter Kommentar
    28. März 2018 08:26 - Ein klarer außenpolitischer Fehler

    Was sind das für Rechtsstaaten, die verurteilen ohne einen Beweis zu haben. Im Gegenteil, die Nato Länder beschuldigen, wie AU auch, die Russen keine Beweise zu ihrer Unschuld zu liefern, nehmen ihnen aber jede Möglichkeit dies zu tun. Eigenartigerweise haben die USA dieses Gift entwickelt, jetzt wird es den Russen unterschoben.
    Was für ein Motiv hätte Russland? Wer genießt einen Vorteil aus diesem Fall? Einzig die Nato mit einigen USA Vasallen. Gottseidank hält sich Österreich aus diesem Drecksstaatkomplott heraus.

  4. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    18x Ausgezeichneter Kommentar
    07. März 2018 09:25 - Was die Regierung zum Weltfrauentag wirklich tun solle

    Es wäre wünschenswert, wenn Frauen sich nicht selbst erniedrigen und sagen "ich bin NUR Hausfrau und Mutter". Einen anspruchvolleren Beruf für Frauen kenne ich nicht. Von der Finanzmanegerin, Köchin, Krankenpflegerin, bis hin zur Lehrerin und vieles mehr wird hier von ihr gefordert. Eine Aufwertung und Wertschätzung wäre dringend nötig, denn das sind für mich die richtigen Frauen, und nicht jene die für fremde Männer Briefe schreiben und Kaffee kochen.

  5. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    28. März 2018 08:30 - Ein klarer außenpolitischer Fehler

    OT
    Bezüglich des Urteils in Tulln: das soll noch ein Rechtsstaat sein? Wo sind wir nur gelandet. Man glaubt nur von Idioten umgeben zu sein! Und das weltweit.

  6. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    20. März 2018 17:55 - Am Fall Lauda kann man viel lernen

    Lauda hat doch deutlich gesagt: ich habe nichts zu verschenken. Warum glaubt ihm denn keiner!

  7. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    19. März 2018 09:26 - Trump: die wahre Schande - Schönborn: die naive Ahnungslosigkeit - Putin: die plumpe Farce

    Ich bin verwundert das Präsidenten wie Trump, Putin oder Orban durch den Dreck gezogen werden, weil sie zu ihrem Land stehen, und auch einen Eid geleistet haben für das Wohlergehen ihres Landes.
    Bei und ist das halt anders. Da können Politiker sagen "das Flaggerl für das Kackerl" wer Österreich liebt hat Scheiße im Hirn" etc. Und fluggs wird man Bundespräsident. Auf was leistet ein Atheist einen Eid? Die Liste der Nestbeschmutzer wäre noch lange fortzusetzen.
    Auch als Kommunalpolitiker darf man ohne weiters sagen"Österreich du Arsch".
    Mit solchen Führungskräften sollte man auf Patrioten wie Putin,Trump oder Orban, die sich für ihr Land einsetzen, nicht hinpecken.

  8. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    19. März 2018 09:03 - Trump: die wahre Schande - Schönborn: die naive Ahnungslosigkeit - Putin: die plumpe Farce

    Wer hat Russland total umstellt, so das alle dankbar sein müssen so einen geduldigen Putin als Präsidenten zu haben? Wer lässt die Türken einen Vernichtungsfeldzug gegen die Kurden zu? Wer hat Vorteile durch den Giftanschlag um weitere Sanktionen gegen Russland zu erlassen?
    Es ist immer wieder die Nato, und deren Hintermänner die sich wirtschaftliche Vorteile erhoffen. Diese Hintermänner von der Ostküste ziehen beinhart mit den bestochenen Medien an der Strippe. Krieg und Vernichtung und Völkerwanderung sind ihre Werkzeuge um an Bodenschätze zu kommen und ihre gierigen Mäuler zu stopfen. Da ist ihnen jedes Mittel recht, um Staaten zu destabilisieren.

  9. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    17. März 2018 09:17 - Zaghaft in die neuen Zeiten: eine erste Bilanz von Schwarzblau

    Ein passender Kommentar aus den Querschüssen:

    Schluß mit solchen Vergleichen!

    In den derzeitigen grassierenden Gedenkjahren ist man vor Vergleichen nicht gefeit, auch wenn sie schlecht sind. Sicher ist es sinnvoll, wenn man Bezüge herstellt und die Gräuel der Vergangenheit in eine Relation mit der Gegenwart bringt. Aber eines darf man nicht machen: Unvergleichbares mit Dingen zu vergleichen, wo sich jeder Vergleich verbietet.

    Im Bestreben, solche unpassenden Vergleiche passend zu machen, geschehen intellektuelle und historische Dummheiten, sie geschehen auch solchen Leuten, die sich einen Ruf als Erklärer der Nation geschaffen und verdient haben, diesen aber dadurch aufs Spiel setzen, zumindest bei solchen Beobachtern, die sich auskennen.

    Im „Österreich“ erklärt uns also Hugo Portisch, wie es denn so ist mit den Juden und den Mohammedanern. Er läßt dort am 12. 3. tatsächlich schreiben:

    „Ich halte dieses Erinnern heute wieder für sehr wichtig. Denn die Tendenz eine ganze Religionsgruppe schlecht zu machen und auf deren Kosten Politik zu betreiben, ist eine schreckliche Parallele zu der damaligen Tendenz, Sündenböcke zu finden und anzugreifen. Damals waren es die Juden, heute sind es die Islamisten.“

    Das schreibt also tatsächlich der Portisch und dafür ist nicht einmal sein wirklich fortgeschrittenes Alter eine Entschuldigung.

    Eine Erkenntnis aber vorweg: Die Islamisten sind für Portisch eine „Religionsgruppe“. Das ist schon was, denn bisher hat es ja immer geheißen, die Islamisten würden den Islam mißverstehen und falsch auslegen, seien also gar keine. Aber wenn sogar der Portisch das schon erkennt, dürfen wir das mit uns nehmen und fürderhin behaupten.

    Noch was: Juden und Islamisten sind für Portisch also eins, somit vergleichbar. Und da darf man den Herrn Welterklärer schon einiges fragen, nämlich:

    Wie war denn das, als die Juden in Österreich und Deutschland eingedrungen sind, ohne Pässe, ohne Erlaubnis, ohne Grenzkontrollen? Wie war denn das, als sie für sich, ihre zahlreichen Frauen und ihre vielen Kinder Kleidung, Beherbergung und koscheres Essen verlangt haben und wenn das nicht geklappt hat, recht unwillig geworden sind? Wie war denn das, als sie inzwischen zahlreiche Verbrechen, auch Morde und Vergewaltigungen verübt haben. Die Juden? Wirklich, lieber Herr Portisch?

    War das so? War das wirklich so? Oder war es nicht eher so, lieber Herr Portisch, daß diese Juden schon immer in Österreich und in Deutschland gelebt haben, Dichter waren, Schriftsteller, Komponisten, Musiker, Ärzte, Fabrikanten, Bankiers, Händler, Wissenschaftler, Forscher, Journalisten, Zeitungsherausgeber, daß sie wertvolle und bereichernde Werke und Kulturgüter geschaffen haben? Daß sie finanzielle Werte geschaffen und diese nicht bloß für sich verbraucht haben, sondern die Staaten damit bereichert haben? Und war es nicht so, daß diese Juden dann eingesperrt, mißhandelt, deportiert, umgebracht und vergast worden sind?

    Kann man das wirklich vergleichen, lieber Herr Portisch? Darf man das? Darf man das, ohne die Millionen toter Juden und ihre Nachkommen zu beleidigen? Und wenn man das nicht darf und nicht machen soll, warum tun gerade Sie das, lieber Herr Portisch?

    1938 hat es bei uns in Österreich begonnen. Es hat begonnen mit den furchtbaren Bildern von den straßenwaschenden Juden und es hat mit Tod und Vernichtung geendet.

    Wo aber, lieber Herr Portisch sind die Bilder von den straßenwaschenden Afghanen, Tschetschenen und Syrern? Denn aufzuwaschen gäbe es wahrlich genug hier in Wien. Etwa auf der Praterstraße. Nämlich das Blut unserer unschuldigen Mitbürger, lieber Herr Portisch. Wo sind aber diese Bilder? Wo?

    Ich denke, irgendwer sollte sich jetzt schämen für solche Vergleiche. Auch wenn er Portisch heißt.

    Dr. Georg Zakrajsek

  10. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    13. März 2018 16:28 - Die Privilegien der Moslems in Österreich

    Ich bin neugierig wie lange der geduldige Österreicher den Taten dieser Teufelsbrut zuschaut. Und diese Verbrecher werden von den Rotzgrünen noch gehätschelt, und von unserem Steuergeld durchgefüttert. Wo sind die 1000 christlichen Flüchtlingsfamilien die wir aufnehmen wollten. Statt dessen haben wir den Abschaum geerntet, und als Draufgabe darf man sich nicht einmal verbal wehren. Das wird als Hetze gewertet. Erinnert mich an finstere Zeiten, die uns der ORF immer wieder ungebeten vor Augen führt.

  11. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    04. März 2018 11:21 - Die SPD macht es den Österreichern vor

    Und weiter gehts mit der Merkelei. Der Zug der Lemminge ist einfach nicht aufzuhalten. Die einen schielen nach mehr Macht, die anderen nach mehr Geld. Und die deutschen Trotteln laufen wie immer ordnungsgemäß ins offene Messer.

  12. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    22. März 2018 08:42 - Das Budget verdient viel Lob und etlichen Tadel

    Wichtig wäre die Einstellung aller Förderungen und Subventionen von NGOs und eigenartigen Vereinen, sowie der Pressefördeung etc. Wer sich als Verein nicht selbst erhalten kann, ist eben nicht lebensfähig, und soll sein Schmarotzertum einstellen.

  13. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    17. März 2018 09:34 - Wie der Staat die Bürger radikalisiert

    Die wichtigste Aufgabe wäre, zudem noch unblutig, den linken Medien samt ORF, die sich als Hetzer betätigen, den Schluck abzudrehen. Kein Geld mehr, keine Förderungen mehr, sondern klagen wegen Verhetzung, und das ununterbrochen bei jeder sich bietenden Gelegenheit. Jagd die Jagdgesellschaft!

  14. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    12. März 2018 09:05 - Was soll es am Jahr 1918 zu feiern oder gedenken geben?

    War unser Tausendsassa Kurz nicht auch für die Integration zuständig? Wenn man sich die Zustände in den Schulen ansieht, kommt einen das gruseln.
    Was die Gedenktage betrifft, ist es eine Schande was die rote Meute angerichtet hat. Und da meine ich nationale sowie internationale Sozis. Das sich heutzutage jemand entblödet Karl Habsburg wegen seines "von" anzuzeigen, zeigt alleine schon welche Kreaturen hier am werken sind. Wer einer Ideologie wie die rot braun grüne anhängt, hat nicht alle Tassen im Schrank. Und solchen Idioten läßt man Gedenktage ausrufen!

  15. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    21. März 2018 08:52 - Eine Ablenkungsaktion, zwei U-Ausschüsse und drei offene Fragen

    Die Handlungsweise der rotpinkgelben Opposition beweist nur eines es fehlt diesen Parteien einfach am analytischen und logischen Denken, bedingt durch mangelnde Gehirnmasse, das offensichtlich Sozen Eigenschaft ist. Unerklärlich ist auch die steile Kariere eines Herrn Doskozil, der täglich im ORF beim Durchwinken der Migranten gezeigt wurde, und als oberst anwesender Polizist weder Mensch noch ihre Habe kontrolliert hat. Das alleine genügt schon Verteitigungsminister spielen zu dürfen.

  16. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    17. März 2018 11:09 - Zaghaft in die neuen Zeiten: eine erste Bilanz von Schwarzblau

    Ich kann das Wort Integration nicht mehr hören. Warum sollte man Asylanten integrieren? Warum sollen Asylanten Deutsch lernen? Warum werden Asylantenkinder nicht von geflüchteten Lehrern ihres Landes unterrichtet? Von ihren Ärzten behandelt? Wo doch so viele Akademiker gekommen sind, die dringend beschäftigt gehören.

  17. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    10. März 2018 11:45 - Feldzug gegen die Weißen in Südafrika

    Die als fleißig und begabt geltenden Neger werden dann ihr Land zur Blüte bringen. Glaubt der Sozi! In Wirklichkeit werden sie den noch überlebenden Weißen nach Europa folgen, und am Gürtel eine Apotheke eröffnen. Danke Niklas Salm für ihren Artikel. Ich kann nur jedes Wort unterstreichen!!!!!!!*****************+

  18. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    02. März 2018 13:57 - Wie ein Bischof als Bordellbetreiber

    Die linken Huren holen sich nur das was ihnen zusteht. Ob es für eine Firma spricht Politnutten anzustellen, ist hinterfragenswert.

  19. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    02. März 2018 13:51 - Gernot Blümel und das Krokodil

    Schwarze Lemuren bleiben schwarz und hinterfotzig. Da ändert ein Farbenwechsel nur das äußere Erscheinungsbild. Die Einstellungen bleiben die gleichen.

  20. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    25. März 2018 10:11 - Das Ende des Wohlfahrtsstaates

    Der Horizont der Sozis ist mehr als begrenzt. Erst gestern hat ein "führender Sozi" zu mir gesagt: was willst du es geht uns doch gut. Ja, auf Pump geht es halt jeden gut. Aber der Zahltag kommt bestimmt.

  21. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    23. März 2018 15:41 - Wo bleiben Trauerzug und Lichtermeer?

    Wann beginnt man diese moslemischen Attentäter mit Schweineblut zu übergießen, dann können sie sich die 76 jährige Jungfrau ,ein Geschenk vom friedliebenden Allah, aufzeichnen!

  22. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    21. März 2018 13:59 - Es war einmal am Kahlenberg...

    Ich habe heute 5 Minuten dem hasstriefenden gegen die Regierung hetzenden Mittagsjournal zugehört. Dann habe ich aus gesundheitlichen Gründen abgedreht. Wie lange will sich eine Regierung diesen Lügen und Manipulationen aussetzen? Das ist keine Berichterstattung mehr, das ist ein medialer Putschversuch!

  23. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    16. März 2018 08:37 - Österreichische Skurrilitäten überall

    An den Aufzählungen und den eigenen Erfahrungen, kann man erkennen das der Sozialismus eine ansteckende Geisteskrankheit ist, und in erster Linie Egoisten und Handaufhalter befällt.

  24. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    27. März 2018 08:45 - Transparenz (samt Einsparungen) wäre so einfach

    Die widerlichste Förderung, und deren gibt es viele, ist die Subvention einer türkischen Tanzschule für Homosexuelle. Viele Vereine und Gemeinschaften werden gegründet um Subventionen zu erhalten.

  25. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    15. März 2018 09:02 - Ein unerträglicher Führungsanspruch

    Mit welchen Beweisen wird Russland an der Vergiftung des Agenten und seiner Tochter vorverurteilt, und mit neuerlichen Sanktionen belegt.
    Vielmehr hätte die Nato Interesse an diesem Anschlag, kann man doch wieder dem pösen Putin eine draufhauen. Ein Musterbeispiel wie dreckig und verlogen die Politik ist.

  26. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    06. März 2018 08:53 - Europas Sozialdemokratie hat sich selbst ermordet

    Die linken sind noch lange nicht ausgestorben. Sie haben sich nur auf andere Parteien verteilt. Die Menge ist die Gleiche, die Lösung hat sich nur verdünnt.

  27. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    31. März 2018 09:59 - Genosse Stalin lässt grüßen: Maßnahmenvollzug für Holocaustleugnung

    Es ist unglaublich was die Justiz an Ungerechtigkeiten fabriziert. Ein weiterhin gefährlicher Mörder kommt mit guter Führung nach zehn Jahren frei, und beglückt damit wieder die Gesellschaft. Ein ungefährlicher Mensch mit verirrten Ansichten kommt 20 Jahre nach Stein? Ein traumatisierter "Flüchtling" darf morden und vergewaltigen, da wird ihm seine Traumatisierung zugute gehalten. Ein traurige Zeit in der wir leben.

  28. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    29. März 2018 10:16 - Was ist nur in dieser Justiz los?

    Und tötet sie, wo ihr sie zu fassen bekommt, und vertreibt sie,von wo sie euch vertrieben haben (Sure 2.178)
    Und kämpft gegen sie, bis niemand versucht Gläubige zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird (Sure 2.193)
    Und wenn einer um Allahs willen kämpft, und er wird getötet- oder er siegt- werden wir ihm im Jenseits gewaltigen Lohn geben. (Sure 4.74)
    Die Männer stehen über den Frauen... und wenn ihr fürchtet, dass Frauen sich auflehnen, dann vermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie (Sure4,34)

    Ein kleiner Auszug aus dem friedlichen Koran, man könnte Seitenlang aufzählen was uns erwartet. Auf jeden Fall nichts Gutes!

  29. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    27. März 2018 08:56 - Transparenz (samt Einsparungen) wäre so einfach

    OT
    Die Polizei wird immer machtloser. Es wird meiner Meinung nach Zeit für eine militärische Bürgerwehr:
    http://www.pi-news.net/2018/03/eskalierende-tuerkisch-muslimische-hochzeiten/

  30. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    16. März 2018 09:37 - Der Herr Karl heißt Heinz

    Mich erinnert die Situation an die zwei Päpste. Wir leisten uns zwei Bundespräsidenten. Je nach Bedarf spricht der eine oder seine Reserve. Einmal grün und einmal rot!

  31. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    16. März 2018 08:48 - Störenfried Arik Brauer

    Arik Brauer ist nicht nur als Jude nicht angreifbar, sondern ein Ausnahmekünstler auf den Österreich stolz sein kann. Als Vertreter des phantastischen Realismuses hat er Weltgeltung, als Musiker und Philosoph ist er ein Vorzeigeösterreicher erster Klasse.

  32. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    12. März 2018 12:54 - Was soll es am Jahr 1918 zu feiern oder gedenken geben?

    Diese ständigen Dokus, Hitler und seine Freunde,H. und seine Architekten, H. und sein............, hängen einem schon zum Hals heraus. Manchmal haben sie schon den Hauch eines Propagandafilmes.

  33. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    06. März 2018 11:33 - Europas Sozialdemokratie hat sich selbst ermordet

    Ich wundere mich über Kurz. Hat er noch nicht begriffen, das er Bundeskanzler ist und nicht Außenminister? Er fährt unschuldig in der Weltgeschichte herum, während bei uns der Hut brennt. Über die Haider Buberlpartie hat man sich lustig gemacht.

  34. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    04. März 2018 11:26 - Die SPD macht es den Österreichern vor

    Hier ein Resultat der deutschen Willkommenskultur:
    http://www.krone.at/1656178
    Und das sollen traumatisierte Flüchtlinge sein? Das ist der faulende Abschaum, der hier willkommen geheißen wird.

  35. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    24. März 2018 11:46 - Macht hundert U-Ausschüsse, nicht nur ein oder zwei!

    Grundsätzlich finde ich mehr als sonderbar, das Beamte und Politiker für Fehlentscheidungen nicht zur Rechenschaft gezwungen werden. Wer durch Unwissen und Unfähigkeit einen Schaden verursacht hat soll er dafür gerade stehen. Schließlich veruntreut man dadurch Steuergeld. Fehler werden immer und überall entstehen, aber Fehler durch Blödheit sollen bestraft werden. Da gehört die Richterschaft auch dazu. Immer öfter sieht man in dieser Kaste unbedarfte, lebensunerfahrene Tussis werken, und eigenartige Urteile fällen.

  36. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    15. März 2018 10:04 - Ein unerträglicher Führungsanspruch

    OT
    Das darf doch nicht wahr sein: der Angreifer auf den Polizisten ist wieder frei. Ist Österreich noch ein Rechtsstaat? Was für Trottel sitzen in der Justiz? -beim nächsten Ausraster heißt es dann "amtsbekannt".
    http://www.krone.at/1667027

  37. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    09. März 2018 11:07 - Europas Zukunft: Gleichbehandlungs-Kommissionen statt Industrie

    ORF Volksbegehren kann jetzt unterstützt werden!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Entweder Bürgerkarte auf BMI Seite oder Gemeinde!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  38. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    02. März 2018 11:00 - Wie ein Bischof als Bordellbetreiber

    AU fragt was in einem Hirn vorgeht der die Grünen noch wählt. Ganz einfach: nichts,denn Voraussetzung wäre ein Gehirn mit einer gewissen Kapazität, die bei diesen Bolschewiken einfach nur für die Aufrechterhaltung der Lebensfunktionen reicht.

  39. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    29. März 2018 08:37 - Was ist nur in dieser Justiz los?

    Warum haftet ein Richter nicht für seine Fehlurteile, zumindest mit Berufsverbot bei einer bestimmten Anzahl von Fehlentscheidungen? Warum gibt es für Richter keine Stechuhren die ihre Anwesenheit bezeugen? Für Lehrer gilt ähnliches.

  40. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    25. März 2018 10:23 - Zinsen und Zombies

    In der EU werden Sparer still und heimlich enteignet. Und diese Lemminge halten still, und schauen vergnügt zu wie ihr Erspartes den Besitzer wechselt. Das Geld verschwindet ja nicht, es hat halt jetzt ein Anderer.

  41. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    24. März 2018 11:52 - Macht hundert U-Ausschüsse, nicht nur ein oder zwei!

    Welches Drecksgesindel wir anfüttern kann man hier nachlesen
    http://www.krone.at/1675422
    Nach der Tat heißt es dann, er war sowieso amtsbekannt.

  42. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    23. März 2018 13:45 - Wo bleiben Trauerzug und Lichtermeer?

    Ich glaube an einen Großversuch: wie inszeniere ich einen Bürgerkrieg. Die Geduld rechtschaffener Bürger ist nicht endlos.

  43. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    23. März 2018 08:50 - Gadhafi – oder Sarkozy und Kreisky, Haider und Berlusconi

    Ja Korruption fühlt sich warm und kuschelig an, bis man darauf kommt, man sitzt bis zum Hals in der Kacke. Das es Politiker gern warm und kuschelig haben, also bestens versorgt, ist ja allseits bekannt.

  44. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    20. März 2018 10:48 - Frustrierendes, Erfrischendes und Freudiges zu Hauf

    Ich bin neugierig was die neuen Herrschaften zum Live Ball sagen werden. Moslems lieben die warmen Brüder und Schwestern gar nicht. Wie sie mit den vielen anderen Geschlechtern auskommen, entzieht sich meinen Kenntnissen.

  45. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    13. März 2018 09:00 - Österreichs Hoffnung: dass Gridling nie mehr zurückkommt

    Es wurde immer bekrittelt wenn ein Amtsgeheimnis preisgegeben wurde. Jetzt bleibt dieses Geheimnis offensichtlich geheim, und die Jouralistenmeute heult entsetzt auf. Die Spekulationen überhäufen sich, es wird erfunden und gerätselt. Es gibt Schuldvermutungen anstatt die Ermittlungen abzuwarten. Ekelhaft!

  46. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    09. März 2018 10:48 - Europas Zukunft: Gleichbehandlungs-Kommissionen statt Industrie

    Trump hat schon vor der Wahl versprochen, sich um sein eigenes Land zu kümmern. Da er das jetzt auch durch Zölle durchsetzt- die es übrigens immer und überall gegeben hat- wird gejammert und geschimpft. Vorausschauende Firmen wie Glock, Voest etc. haben schon Produktionstätten in den USA. Denen kommen die Zölle auch zugute. Das Aufheulen des behämmerten ORF , und die Schwaflerei vom Handelskrieg ist zum kotzen. Unsere eingeschränkte Wirtschaft arbeitet in erster Linie für die unproduktive und großteils unnötige Beamtenschar.

  47. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    05. März 2018 09:31 - Keine Angst: Die Schweiz ist wirklich anders

    Die Behauptung des ahnungslosen Blümel nicht fernzusehen, glaube ich ungeschaut. Aber das der sonderbare Wrabetz sein eigenes Programm jemals gesehen hat, glaube ich nicht. Der hat offensichtlich keine Ahnung was für ein manipulativer Dreck gesendet wird. Die Sendung in Zentrum hat deutlich die ORF vorgangsweise gezeigt. Was macht ein Bürschchen wie Blümel in einer Regierung? Wird dieser Hodenlose vom ORF bezahlt, oder vom Steuerzahler.

  48. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    04. März 2018 09:23 - Keine Privatwaffen: totale Sicherheit - Manche Illusionen sterben nie

    Danke für ihren Artikel. Ich kann nur jedes Wort unterstreichen, und ergänze das die Hauptwirkung der Waffe die Prävention ist. Wenn jeder Straftäter damit rechnen muß körperlichen Schaden zu nehmen, wird er sich seine Untaten wohl überlegen.
    Aber bei den meisten Gutmenschen genügt ein Taschenmesser für einen räuberischen Überfall.

  49. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    03. März 2018 12:38 - Bildung und die Idee der Gleichheit

    Gleich sind nur alle Linxgestrickten und Manipulierten. Wer Hirn hat und in der Lage ist sich eine eigene Meinung zu bilden, kommt auf die Idee der Gleichmacherei oder Genderei gar nicht.

  50. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    01. März 2018 15:25 - Europas Pressefreiheit ist ganz anderswo bedroht

    Herr Reichel wird Donnerstagabend dem ORF-Generaldirektor Wrabetz bei "Talk im Hangar7" auf Servus-Tv gegenübersitzen.
    Ich bin gespannt wie eine Klavierseite!!!!!!!!!!

  51. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    01. März 2018 08:30 - Sebastian - Marcel - Dominic

    Habe ich die Russischen Luftangriffe in der Ukraine verschlafen, die AU erwähnt?

  52. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    24. März 2018 09:31 - Macht hundert U-Ausschüsse, nicht nur ein oder zwei!

    Viele der von AU aufgezählten Mißstände haben eine Ursache, nämlich den Islam. Diese feindliche Gesinnungen, die im Koran festgeschrieben, sind der Ursprung vieler Straftaten, und sind wie in Hitlers "mein Kampf" Ankündigungen strafbarer Handlungen. Wieso glaubt den niemand diese Prophezeiungen? Hier hat das BVT kläglich versagt. Wenn man aber ein Hitlerbild am Handy versendet, droht ein Strafrahmen bis zu zehn Jahren.

  53. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    22. März 2018 08:51 - Es gibt keinen liberalen Islam und keine Islam-Reform

    Es gibt nur einen Islam. Keinen politischen , keinen radikalen und schon gar keinen gemäßigten. Die Grundlage des Islam ist der Koran, und der ist mehr als radikal. Wenn man in nicht befolgt ist man kein Muslim.
    Wenn man die Regeln des Evangelium nicht befolgt, ist man auch kein Christ, auch wenn man hundertmal getauft wird.

  54. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    20. März 2018 09:18 - Frustrierendes, Erfrischendes und Freudiges zu Hauf

    In seiner Aufzählung von Vollidioten darf der Hieb auf Putin nicht fehlen. Was hat er falsch gemacht? Er hat vor der Wahl von Superwaffen gesprochen, und nach der Wahl die Ausgaben für Rüstung zu vermindern. Wo liegt hier ein Widerspruch? Wenn man im Besitz spezieller Waffen bin, kann ioch getrost auf herkömliche weitgehenst verzichten. Putin als Popey zu bezeichnen, dem ich mehr vertraue als der verlogenen Nato, finde ich nicht richtig.

  55. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    15. März 2018 09:08 - Ein unerträglicher Führungsanspruch

    OT
    Wer sich die Disskusionsrunde gestern im Ekelsender Puls4 angetan hat, stellt sich sicher die Frage warum man dem rotgrünpinken Drecksblattl Falter nicht die Förderungen abstellt.

  56. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    10. März 2018 08:57 - Unglaublich erfreulich – unglaublich empörend

    Was mich unglaublich stört, ist die Tatsache das die meisten Journalisten nicht mehr reale Tatsachen verkünden, sondern es wird gemutmaßt, Kaffesudgelesen Tatsachen verschwiegen oder verdreht. Warum wird keine Recherche betrieben, sondern einfach abgeschrieben. Jemand behauptet Trump böse, Putin böse alle klinken sich ohne Überprüfung ein. Sehr ärgerlich!

  57. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    09. März 2018 09:01 - Europas Zukunft: Gleichbehandlungs-Kommissionen statt Industrie

    Unverständlich ist mir die ganze Dieselhype, während ständig ca220 000 Flugzeuge 24 STUNDEN lang die Luft verpesten. Wie viele Menschen müßten im Zeitalter des Internets wirklich fliegen? Nur wegen der Touristen?
    Ich bin neugierig wie Baumaschinen und LKW mit Elektromotoren funktionieren, vielleicht mit Akkus ausgestattet.
    Kann den kein verblödeter Politiker über den Tellerrand schauen?

  58. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    03. März 2018 09:13 - Trump: abgrundtief dumm – so wie viele seiner Kritiker

    Ich verstehe den Ausdruck Strafzölle nicht. Worin liegt der Unterschied zwischen einem normalen Zoll und einem Strafzoll? Ein Zoll ist dazu da die eigene, durch verschiedene Ursachen teurere Produktion, zu schützen. Ich habe bis jetzt für jeden USA Import Zoll bezahlen müssen. Totaler freier Handel würde die Produktion in Hochlohnländer absolut zum erliegen bringen, mit enormer Arbeitslosigkeit. Darum gibt es seit jeher Zölle. Zölle mögen manchmal unangenehm sein, aber Strafe sind sie keine, sondern Schutz.

  59. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
  60. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    31. März 2018 10:35 - Ein nie diskutierter Grund, warum die Demokratie kriselt

    Zur Überschrift des geschätzten AU. Kann man unsere Land und die EU wirklich noch eine Demokratie nennen? Ich glaube nicht, wir haben uns schon zu sehr einer Diktatur angenähert. Freie Meinungsäußerung ist verboten, und wird bestraft. Es wird einem vorgeschrieben was gut und was böse ist, zuwiderhandeln wird mit der Nazikeule niedergemacht. Ganze Länder werden ohne Beweise sanktioniert, Kriegstreiberei ist an der Tagesordnung. Die PC Moralisten lehren uns das Fürchten, möge Ostern sie zum einlenken bewegen.

  61. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    20. März 2018 09:58 - Frustrierendes, Erfrischendes und Freudiges zu Hauf

    Warum in Saudi-Arabien die Frauen jetzt unverschleiert Autofahren dürfen ist sonnenklar: wenn man nichts sieht, kann man kein Auto lenken. Abgesehen davon kann man die Identität einer Person nicht feststellen.

  62. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    18. März 2018 09:14 - Wien ehrt Rassisten, der zu Terror und Massenmord aufgerufen hat

    All die Feststellungen des verehrten Blogmasters beweisen eines:
    ob nationaler Sozialismus oder internationaler Sozialismus geben sich in Einheit die Hände, und unterscheiden sich nur scheinbar. Sogar ihre Farben in der Fahne sind gleich:rot wie das Blut. Die verkleideten Sozis kommen im grünen Mantel daher, die angeblich Wirtschaftsliberalen in der rosa Maskerade.
    In Wirklichkeit hat ihre Lehre etwas Geisteskranke und ist schwer ansteckend.

  63. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    17. März 2018 09:28 - Linkes Spiegelfechten

    Herzlichen Dank für diesen hervorragenden Artikel. Da gibt es nichts zu ergänzen, besser kann man die Situation nicht beschreiben.

  64. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    14. März 2018 09:43 - Heeresgrotesken

    Dreht euch nicht um, der Halbsterndeltodel geht um.
    In diesem Forum ist es aber anders. Ein Halbsterndel bedeutet meistens das man ins Schwarze (im wahrsten Sinn des Worte) getroffen hat. Und das ehrt.

  65. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    14. März 2018 09:28 - Terror ist in Österreich medial verboten!

    Danke Herr Salm. Jedes Wort ist richtig. Ich hoffe nur, das sich niemand findet der ihnen Hetze vorwirft. Es wird dringend notwendig, das die neue Regierung mehr Aktivität zeigt.

  66. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    07. März 2018 10:23 - Wiener Tagebuch: Die kulturelle Bereicherung durch das Spucken

    Ich habe mich schon oft gefragt, warum Fußballer ständig spucken müssen. Haben die einen übermäßigen Speichelfluß, oder sind sie einfach nicht ganz dicht in der Birne. Jedenfalls ist der geistige Horizont der Spucker sehr begrenzt.

  67. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    06. März 2018 09:23 - Die Welt übersieht Südafrika

    Wenn die Schwarzen dann aus Bequemlichkeit und Unwissen nichts zuwege bringen, werden sie Pharmazeuten in Europa.

  68. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    03. März 2018 11:57 - Trump: abgrundtief dumm – so wie viele seiner Kritiker

    Ein wenig wundert es mich schon, das so ein Dummerl wie Trump es soweit gebracht hat. Ob AU da nicht ganz recht hat? Politiker die sich für ihr Land einsetzen wie Trump oder Orban (die Liste wäre nicht sehr lang) werden grundsätzlich von den parasitären Machthabern als dumm oder unfähig eingestuft, und diffamiert.

  69. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    30. März 2018 08:58 - Von der Karfreitagstrauer zum Osterjubel 2018: von China über Rom nach Frankreich

    Früher gab es den Brauch das man dem neuen Papst, sitzenderweise ,unter die Soutane gegriffen hat, um zu überprüfen das er ein Mann ist.
    Beim Franzlpapst hat man verabsäumt unter die Soutane zu schauen, ob er zwei Füße hat oder ein Bein als Huf ausgebildet ist.

  70. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    25. März 2018 15:50 - Das Ende des Wohlfahrtsstaates

    Haben wir das notwendig? Müssen wir uns alles gefallen lassen? Ob Türken oder Kurden, wenn sich das Gesindel nicht an unsere Gesetze halten will, soll die Polizei ruhig härtere Maßnahmen treffen.
    http://www.krone.at/1676695
    Diese elenden Demos zerstören jedes Zusammenleben. Demonstrationen gehörten grundsätzlich auf die Donauinsel.

  71. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    21. März 2018 09:00 - Wenn Worte ihre Bedeutung verlieren, verlieren Menschen ihre Freiheit

    Die Worte des geschätzten Herrn Tögel beweisen wieder einmal die schlichte Hirnmasse der Sozialisten, die sie nur zum Neid befähigt. Denken ist nicht angesagt, sondern sogar verboten, Ideologie das einzige Treibmittel.

  72. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    19. März 2018 12:16 - Trump: die wahre Schande - Schönborn: die naive Ahnungslosigkeit - Putin: die plumpe Farce

    OT
    Heute in der Mittagskarnäulie:
    Wie man einen Angriff- und Vernichtungsfeldzug des Diktators Erdowahn gegen die Kurden in einen Befreiungsfeldzug umwandeln kann, dazu ist nur der ORF fähig.

  73. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    18. März 2018 11:14 - Wien ehrt Rassisten, der zu Terror und Massenmord aufgerufen hat

    Gerade wollte ich mir den Kardinal Schönborn im ORF2 anhören. Habe aber nur 5 Minuten geschafft!!!!!

  74. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    14. März 2018 09:35 - Protektionismus und Vodooökonomie

    Zoll dient immer zum Schutz der eigenen Produktion, und soll die Abwanderung der Betriebe in Billiglohnländer verhindern. Als negatives Beispiel kann man Semperit, Nokia etc... anführen. Das in Österreich 48% Zoll auf chinesische Fahrräder eingehoben werden, ist ja auch kein Lercherl.
    Was den angeblichen Zick Zack Kurs betrifft, bin ich mir nicht sicher wieviel da von den Medien creativ erfunden wird.

  75. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    13. März 2018 09:39 - "Raucht nicht!" - Von der Heuchelei der Gesundheitsapostel

    Danke Wolfram Schrems für ihren Artikel. Da ist nichts hinzuzufügen. Aber wenn die rote Brut endlich in die Ecke getrieben wurde, wird sie unanständig und bissig. Sogenannte Angstbeißer, die wir aus der Hundewelt kennen.

  76. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    11. März 2018 10:20 - Politik im Fach Ökonomie: Nichtgenügend, setzen!

    Wo die Großfamilie intakt ist, dort ist auch die Pflege der Alten intakt. Oft übernehmen sie sie sogar kleine Aufgaben wie kinderhüten etc. Dort wo das rote Monster zugeschlagen hat- nehmt euch was euch zusteht- dort funktioniert nur der Egoismus.
    Sollte ich einmal pflegebedürftig werden, und meine Kinder können oder wollen nicht helfen, dann werde ich meinen Besitz schön langsam aufbrauchen. Das ist doch das Selbstverständlichste auf der Welt. Das diese Vorgangsweise das Erbe schmälert ist mir eigentlich scheißegal.
    Aber diese skandalösen Zustände sind in erster Linie der roten Brut zu verdanken, die sich in einigen Parteien breitmachten.

  77. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
  78. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    07. März 2018 08:42 - Was die Regierung zum Weltfrauentag wirklich tun solle

    Dank an unserem Blogmaster für diese lückenlose Aufzählung!

  79. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    04. März 2018 09:15 - Datenschutz wird zur Megaschikane

    Wenn ich mich im Internet über ein Produkt schlau mache, und vielleicht auch kaufe, werde ich wochenlang auf irgendwelchen Internetseiten mit deren Werbung belästigt. Da greift offensichtlich kein Datenschutz.
    Oder wenn ich fast täglich von irgendwelchen Firmen telefonisch belästigt werde, frage ich mich auch woher haben diese Callcenter meine Daten? Aber jeder Selbstständige wird mit diesem Dreck drangsaliert.

  80. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    30. März 2018 09:47 - Von der Karfreitagstrauer zum Osterjubel 2018: von China über Rom nach Frankreich

    Wer mit der kath Kirche nicht zufrieden ist, dem empfehle ich zur Orthodoxie zu konvertieren. Kein Papst, keine Kirchensteuer und näher zur christlichen Urkirche.
    Ich möchte auf diesem Wege trotzdem allen Katholiken ein gesegnetes und vor allem ein friedliches Osterfest wünschen, wir feiern heuer am 1.Mai Ostern.

  81. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    29. März 2018 17:40 - Alle gegen Orbans Ungarn

    Ich wollt wir hätten einen Orban!!!!!!!!

  82. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    26. März 2018 09:27 - Brauchen wir ein Staatsziel „Wirtschaftsstandort“?

    Nicht nur die Verfassung wird durch ständiges Aufstocken immer undurchschaubarer, sondern die ganze Gesetzgebung wird durch neue Erlässe und Änderungen kaum nachvollziehbar, und führt dazu das jeder Beamte eine eigene Auslegung hat. Gequält wird mit diesem Zustand der normale Staatsbürger und dem saudummen Spruch "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht".

  83. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    24. März 2018 10:06 - Ein Ungar auf Inspektion: Wird Wien zu einer No-Go-Zone?

    Wer hat das rote Wien so heruntergewirtschaftet, wie konnte das nur passieren? I wars net, sagt der Opa angesichts des zermatschen Meerschweinchens! Wien ist eben anders.

  84. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    19. März 2018 09:11 - Responsible Gaming

    An ihren Taten sollt ihr sie erkennen. Welch moralische Einstellung so manche politisch "Eliten" haben, ist zum weinen. Das sich diese Figuren noch in den Spiegel schauen können ohne sich zu übergeben, ist verwunderlich.

  85. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    16. März 2018 09:22 - Der Herr Karl heißt Heinz

    Fischer nimmt sich nur was ihm zusteht, und wir bezahlen diesen Sozi in Zeiten des Einsparens.

  86. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    05. März 2018 09:46 - Die Polit-Linke versteht die Welt nicht mehr

    Das es bei den Grüninen sexy Weiber gab , ist für mich nicht nachvollziehbar. Weder in Deutschland, noch bei uns. Alles nur frustierte Furien.

  87. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    31. März 2018 09:22 - Ein nie diskutierter Grund, warum die Demokratie kriselt

    Seit wann bekommen Politiker keine Pensionen mehr? Und zwar mehr als jeder normale Bürger.Aber viele Politiker wollen mehr Macht und vor allem mehr Geld. Die Gier nach Einfluss bleibt eben bestehen. Das die Rückkehr in seinen Beruf möglich ist sieht man allein an Stadler der als Rechtsanwalt tätig ist, und das nach einer Zickzack Schlittenfahrt in der Politik.

  88. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    30. März 2018 09:37 - Willkommen in der Welt von Solschenizyn

    Danke Niklas Salm! Jedes Wort ist zu unterstreichen*****************

  89. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    27. März 2018 09:00 - Transparenz (samt Einsparungen) wäre so einfach

    Zur Transparenzdatenbank wird es jetzt mit der Datenschutzbestimmung nicht mehr kommen. Ist ja gegen das Gesetz. Im Gegenteil, jetzt kann man die an Subventionsvergabe Interessierten gängeln und bestrafen.

  90. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    23. März 2018 09:16 - Gadhafi – oder Sarkozy und Kreisky, Haider und Berlusconi

    Jetzt wird es richtig heftig. Die Familien der Pharmazeuten wollen zu ihren Platzhaltern:
    http://www.krone.at/
    Somit könnte das fruchtbare Ghana mit fleißigen Farmern besiedelt werden. Klima ist auch kuscheliger als bei uns.

  91. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    08. März 2018 08:57 - Was vor und nach 1938 wirklich geschehen ist

    Wenn man schon älter ist, kann man an sich selbst erkennen, das der Zeitgeist einer Begebenheit verloren geht. Somit ist Geschichte sehr schwer zu verstehen, und der Umstand zu erklären das niemand aus der Geschichte lernt. Schuldzuweisungen und Verurteilungen von Menschen vergangener Zeiten sind daher meiner Meinung nach wenig aussagekräftig und zu unterlassen.

  92. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    06. März 2018 09:31 - Evolution der Panikmache: Eiszeit - Waldsterben - Ozonloch - CO2-Wahnsinn

    Wenn die alte Sau schwächelt, wird eine junge Sau durch das Dorf getrieben. Und wer nicht pflichtbewußt mittut ist am Weltuntergang mitschuldig.

  93. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    05. März 2018 09:21 - Zehn Lehren aus Kärnten

    Das es die Grüninen zerissen hat, und din Pinkigen keinen Erfolg, ist schon einmal eine gute Meldung. Da die SPÖ keine Absolute hat wäre eine Regierung mit Blau,Schwarz und TK eine Ansage.

  94. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    01. März 2018 08:45 - Deutschland - wo der Selbsthass zur Kunstform erhoben wird

    "Kauft nicht bei Juden" hatten wir schon einmal. Beherbergt keine AfD Mitglieder ist genauso schlimm.

  95. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    23. März 2018 08:55 - Kreisky und die Haltung der SPÖ zu den Freiheitlichen

    Gott sei Dank war der Autor nicht Geschichtslehrer!!!!!!!!!!

  96. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    20. März 2018 09:52 - Die EU sollte Wettbewerbsunion sein statt supranationales Kartell

    Meine Lieben, nicht nur die Macher sondern auch die Aussitzer, alles Unbrauchbare in ihren Land, bestimmen die Geschicke in unserem Land. Wenn sich ein Politiker als Vollidiot beweist, wird er in die EU gelobt. Leider ist dort nicht genug Platz, sonst wäre unser Parlament halb leer.

  97. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    19. März 2018 08:40 - BVT-Razzia: Störung der Nachtruhe der Republik?

    Wer in einem Kübel voll Dreck mit den Händen umrührt, braucht sich nicht zu wundern das er schmutzig wird.

  98. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    17. März 2018 11:04 - Der Energetiker hörte auch Geisterstimmen ....

    Genial was man mit Creativität aus Idioten an Geld herausholen kann. Vor allem wenn es nicht das eigene ist.

  99. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
  100. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    10. März 2018 11:47 - Unglaublich erfreulich – unglaublich empörend

    Ich glaube das dem Herrn Kardinal Schönborn einfach der Durchblick fehlt.

  101. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    02. März 2018 08:44 - Wie man das Spenden verkompliziert hat

    Eine hervorragende Zusammenfassung von Niclas Salm über den Hangar 7:
    http://www.orf-watch.at/Kritik/2018/03/1582

  102. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    02. März 2018 08:32 - Wie man das Spenden verkompliziert hat

    Ein typisches Beispiel wie man die Bevölkerung drangsalieren kann. Mein Sohn ist Verwalter bei der freiwilligen Feuerwehr, und stöhnt unter dieser Mehrbelastung. Und das natürlich ohne Bezahlung in seiner Freizeit.

  103. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    01. März 2018 08:57 - Wiener Tagebuch: Das Zeitungsparadoxon

    Da die Facharbeiter und Goldstücke oft nicht lesen können, geht natürlich auch das Interesse an Zeitungen zurück.

  104. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    01. März 2018 08:51 - Die allerletzte Chance

    Es besteht ja auch die Gefahr das man verurteilt werden kann, wenn man seine Meinung äußert, und jemand meint das würde den Hass schüren.

  105. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    31. März 2018 10:09 - Politischer Anstand oder Chuzpe

    Linke und Anstand, das passt einfach nicht zusammen. Wer von der Lüge lebt, wird durch die Lüge umkommen!

  106. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    31. März 2018 10:06 - Merkel und Konsorten: Nur Schlafwandler der Weltpolitik?

    England erinnert mich an den Witz wo ein Floh auf einem Elefanten sitzt, und ein Flohfreund schreit ihm zu "Karl würg ihm".

  107. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    13. März 2018 09:29 - Plädoyer für mehr staatsbürgerliche Bildung

    Wie soll ein Lehrer lesen und schreiben bebringen, wenn er der deutschen Sprache nicht mächtig ist. Von Geschichte gar nicht zu reden. Was interessiert einen Tschetschenen oder Syrer Karl der Große.

  108. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    13. März 2018 09:12 - Ratlosigkeit im Elfenbeinturm

    Nicht nur die lnxlinke Berichterstattung hält vom lesen ab, sondern einfach der Umstand das keiner mehr lesen will oder kann. Bestenfalls wird eine Fachzeitschrift durchgeblättert, und das wars. Ekelerregende Tageszeitungen können sich nur mehr mit Gratisabbos bekannt machen. Kauft man im Internet eine Hose, darf man 1 Woche lang ein Schmierblatt lesen, und kommt dahinter das man nichts versäumt hat.


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung