Poster des Monats Beiträge

Die Hunderttausenden bisher erschienenen Kommentare sind zum unverzichtbaren Teil des Tagebuchs geworden. Um den Autoren einen kleinen Dank für diesen wesentlichen Beitrag abzustatten, werden nicht nur die jeweils meist-belobigten Kommentare zu jedem Blog, sondern auch jeden Monat die drei erfolgreichsten Kommentatoren ausgezeichnet. Dadurch sollen alle Autoren zu einem Wetteifern in der Qualität ihrer Texte ermutigt werden. Das Ranking erfolgt nach der Zahl der im Laufe eines Monats von anderen Abonnenten vergebenen Dreifach-Sterne. Als zusätzliches Dankeschön werden dem Monatssieger jeweils drei Monate Partnerschaft gutgeschrieben. Zusätzlich wird jetzt immer auch der bestbewertete Blog-Eintrag eines Nicht-Partners hervorgehoben.

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    18x Ausgezeichneter Kommentar
    03. April 2020 11:22 - Das Virus, der Radikalfeminismus und die Medien

    Mir ist jetzt noch schlecht von der gestrigen Rede Van der BELLENS!
    All das Gefasel von der Solidarität aus diesem Munde ist unerträglich.

    "Auch er wisse nicht, wie lange die Krise andauern werde, wohl eine „etwas längere Zeit“, gestand Van der Bellen. Sicher sei aber: „Die Krise wird vorbeigehen!“ Bis dahin müssten sich alle im Land an einen neuen Alltag gewöhnen – ohne Händeschütteln, mit sorgfältigem Händewaschen und Abstandhalten. „Das alles ist ein Stück neuer Alltag geworden, genauso wie das Tragen von Mund-Nasen-Schutz beim Einkaufen“, sagte er. All das habe nur einen Grund, so Van der Bellen: „Weil wir jene Menschen schützen wollen, für die diese Krankheit lebensbedrohlich ist.“

    Oder: " Wir sind stärker und enger miteinander verbunden, als uns das bewusst war.“ Auch Leute, die nicht unmittelbar vom Coronavirus gefährdet sind, würden ihr Leben jetzt radikal einschränken – und teilweise „einschneidende wirtschaftliche Konsequenzen in Kauf“ nehmen. „Aber wir tun es, weil es das Richtige ist“, ließ Van der Bellen keine Zweifel aufkommen."---DAS BEZWEIFLE ICH!

    "„Weil wir jene Menschen schützen wollen, für die diese Krankheit lebensbedrohlich ist.“"

    Ich bezweifle, daß einen KLEINUNTERNEHMER, einen HOTELIER, einen Gärtner u.v.a.m. solche Plattitüden beeindrucken können! Wäre ich ein Kleinunternehmer etc., dann wäre es mir völlig egal, ob ich "alte Menschen" und sonstige "Gefährdete" schütze oder nicht, wenn mir selber das Wasser bis zum Hals steht und ich nur fassungslos zusehen kann, wie mein Betrieb innerhalb weniger Tage zugrunde geht!

    In dieser Katastrophe ist es LEGITIM, nur an sich zu denken---diese Sorgen ums eigene Überleben sind BERECHTIGT! Da habe ich nämlich mit meinen eigenen Sorgen genug zu tun, da ist es mir gleichgültig, ob jemand mit 80, 90 Jahren dieses Virus nicht überlebt, wenn er ohnedies an schlimmen Krankheiten leidet!

    Meinetwegen kann sich der VdB "Sorgen" um die "Gefährdeten" machen, so viel er will---sein wohldotierter Posten geht ihm ja nicht verloren, er muß keine Angestellten bezahlen, er muß nicht Frau und Kinder erhalten. Es redet sich halt leicht, wenn man in seinem langen Leben ein fauler Sack war und trotzdem fürstlich bezahlt wurde und weiterhin wird.
    Mir ist heute noch schlecht, wenn ich an dieses widerliche Gewäsch denke!
    Wer sich seine Rede anhören, bzw. sie lesen will, hier der Link:

    https://orf.at/stories/3160390/

    PS: Sollte Ihnen schlecht werden, machen Sie, bitte, nicht mich verantwortlich! ;-)

  2. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    20. April 2020 09:33 - Sebastian Kurz wie Angela Merkel

    Ich hab's noch im Ohr, wie KURZ von möglicherweise HUNDERTTAUSEND Corona-TOTEN (in Ö!) schwadronierte und davon, daß bald jeder einen kennen werde, der am Corona-Virus gestorben sei!

    Nach neuestem Stand sind es bisher 452 Tote, wobei nicht dazu gesagt wird, ob bei all denen ausschließlich das Corona-Virus zum Tod geführt hat. Diese niedrige Zahl deutet darauf hin, daß die Gefährlichkeit riesig aufgeblasen worden ist. Von 100.000 Corona-Toten sind wir GsD noch ein schönes Stückchen entfernt!

    Wir werden aber permanent in PANIK gehalten! Dr. BONELLI hat völlig recht mit dem Titel seines erfrischenden Videos:

    "Corona Aktuell: Unsere Gesellschaft entwickelt sich gerade in ein IRRENHAUS (Raphael BONELLI)"

    Corona Aktuell: In diesem Video zeigt Univ.-Doz. DDr. Raphael Bonelli, dass unsere Gesellschaft immer mehr den Zustand einer Psychiatrie annimmt. Die Corona-Hysterie vernebelt unsere Vernunft.

    https://www.youtube.com/watch?v=bxfBDpGF6es -)

    Am Ende wird es so sein, daß dem Kanzler KURZ und dem selten dämlichen giftgrünen ANSCHOBER die auf die prognostizierten 100.000 "fehlenden" Corona-Toten GUTGESCHRIEBEN und beide als LEBENSRETTER von annähernd 99.500 "Menschenleben" GEFEIERT werden! Man muß es nur verstehen, genug PANIK zu verbreiten.....

  3. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    07. April 2020 09:41 - Wenn die Regierung Fake News produziert

    Was ich befürchte:

    Am 23. April beginnt der RAMADAN---ich habe bereits am 21. März darauf hingewiesen. Sollte bis dahin das Corona-Virus nicht gänzlich besiegt sein (was nicht zu erwarten ist!), befürchte ich durch das vierwöchige kollektive Schlemmen nach Sonnenuntergang, bei welchem garantiert mehr als fünf Menschen eng aneinandergedrängt und ohne Gesichtsmasken stundenlang beisammensitzen, eine riesige ZWEITE CORONA-WELLE auf uns zukommen! Und dann gnade uns Gott! Dann ist ein Ende der "Maßnahmen" nicht abzusehen, dann wird unser kollektiver Gefängnisaufenthalt bis über den Sommer verlängert werden!

    Wir mehr oder weniger christlichen Bio-Österreicher schlucken das erstmalige Ausbleiben der OSTER-Feierlichkeiten ohne Murren---aber verzichten auch die Moslems auf ihr FREITAGSGEBET? Und wie halten es die Österreicher mosaischen Glaubens mit dem morgen beginnenden einwöchigen PESSACHFEST? Wird das eine und das andere auch von der POLIZEI streng überwacht und bei Zuwiderhandeln bestraft?

  4. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    29. April 2020 11:06 - Die Angst, der Polizeistaat und unser (ehemaliger) Rechtsstaat

    Also, das schlägt dem Faß den Boden aus! Heuer dürfen keine MAIBÄUME aufgestellt werden! Das trifft mich wirklich sehr! Jedes Jahr schaue ich mit großem Vergnügen beim AUFSTELLEN zu und esse mit Genuß, weil's irgendwie zu diesem Fest gehört, ein Paarl exzellenter Bratwürstel!

    Ergoogeltes:

    "Der Brauch, einen geschälten und mit Kränzen und Bändern geschmückten Baum zum 1. Mai aufzustellen, entwickelte sich im 16. Jahrhundert in Deutschland. Der Maibaum steht seither für Gedeihen und Wachstum sowie für Glück und Segen."

    Welche liebgewordenen TRADITIONEN werden uns noch vorenthalten?

    Wegen der zugewanderten dreisten, fordernden MOHAMMEDANER müssen wir ohnedies schon auf eine ganze Reihe davon verzichten---was noch geblieben ist, wird nun wegen eines VIRUS' verboten!

    Ich werde den MAIBAUM sehr vermissen und meine WUT WÄCHST!

    Wird dann, sollte das Corona-Virus im kommenden Winter noch oder wieder kursieren, auch der CHRISTBAUM in den Ortszentren nicht aufgestellt werden dürfen?

    Die Muselmanen wird's freuen.....

  5. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    15. April 2020 09:18 - Eh nur eine Kleinigkeit, wenn die Matura hergeschenkt wird

    Weil mehrfach die sog. KRIEGS-MATURA erwähnt wird: Diejenigen jungen Menschen, denen damals vielfach die Matura "geschenkt" worden war, weil sie ausziehen mußten, "das Vaterland zu verteidigen", waren, im Gegensatz zur heutigen, etwas infantil gebliebenen, verweichlichten Jugend, sehr wohl REIF fürs Leben! Dafür hat der Kriegseinsatz schon gesorgt! Diese jungen Menschen, so sie den Krieg überlebt hatten, waren hart im Nehmen und packten nach der Kriegshölle, durch die sie gehen mußten, kräftig zu. Sie hatten gelernt, Verantwortung zu tragen---ihr Leben lang!

    Mein großer Bruder (Jg.1926) hatte auch auf einer AHS (diese Kurzbezeichnung stand damals für Adolf Hitler-Schule) die Matura gemacht. Aus seinem Jahrgang haben ALLE STUDIERT, und zwar in kürzest möglicher Zeit, weil keiner Geld hatte für ein lustiges Studentenleben, aber hauptsächlich deshalb, weil sie einen ordentlichen Beruf anstrebten. Ein einziger seiner Mitschüler studierte nicht, weil er den Betrieb seines Vaters übernahm.

    Mein Bruder war ein hingebungsvoller Landarzt geworden, der bis zu seinem Tod mit knapp 70 Jahren selbstverständlich auch NACHTS zur Verfügung stand; in mancher Nacht wurde er dreimal aus dem Bett gebeutelt. Er war es von seiner Schulzeit und vom Kriegseinsatz her gewöhnt, nicht schlapp zu machen. Seine Patienten liebten ihn! Sein Nachfolger warf nach zehn Monaten das Handtuch, weil ihm alles viel zu anstrengend war!
    Soviel zur vielfach geschmähten KRIEGSMATURA!

  6. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    13. April 2020 11:12 - Corona und die infame Erpressung durch Iran

    A.U. schreibt:

    Hätte die WHO oder hätte gar Österreich selbst auf Taiwan geachtet, wären beispielsweise die schlafenden österreichischen Gesundheitsbehörden weit früher aktiv geworden. So jedoch haben sie erst im Lauf des März angefangen, Passagiere aus China wenigstens auf erhöhte Temperatur zu testen; und noch zwei Wochen mehr haben sie gebraucht, die Flugverbindungen nach China einzustellen, beziehungsweise alle von dort Kommenden in Quarantäne zu stecken. Sie waren auch viel zu spät bei der Beschaffung aller notwendigen Dinge wie Schutzbekleidungen."

    Das alles wäre unter einem Innenminister KICKL garantiert ganz anders gelaufen!

    Vor vier Wochen, also am 14. 3. 2020, hatte Herbert KICKL bereits vor möglichen Folgen des CORONA-Virus GEWARNT! Damals hätte noch Vieles, unter dem wir heute massivst zu leiden haben, VERMIEDEN werden können! Aber KURZ wollte den ihm so unbequemen Innenminister---den besten, den Ö jemals hatte!---um jeden Preis loswerden, und auch VdB freute sich über diese passende Gelegenheit!

    "Herbert KICKL zu Corona: „Man hätte viel schneller und umfangreicher handeln müssen!“"

    "Die Bemühungen der Bundesregierung Corona einzudämmen sind ersichtlich. Jedoch muss es erlaubt sein, den Zeitpunkt der gesetzten Maßnahmen in Frage zu stellen. Hätte man nicht in vielen Bereichen viel früher agieren müssen – man kannte ja die Zustände bei unserem italienischen Nachbarn? Es hätte viel mehr Maßnahmen benötigt, diese dann dafür kürzer. Durch die „häppchenweise“ Präsentation der Maßnahmen durch die schwarz-grüne Regierung wurde viel Unsicherheit geschaffen, die aber völlig unangebracht ist."

    https://www.youtube.com/watch?v=eSUpOxejba8

    Aber der freiheitliche Innenminister Herbert KICKL stand nicht nur KURZ, VdB, sondern auch Onkel SOROS im Wege.....

  7. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    03. April 2020 16:27 - Das Virus, der Radikalfeminismus und die Medien

    CORONA-KONTAKTSPERRE

    "Wie das Kaninchen auf die Schlange starren Bundeskanzleramt und Bundesinnenministerium auf den Kalender. Ein kritisches Datum, der 23. April, rückt unweigerlich näher – und damit ein Problem, das bisher kaum jemand auf der Shutdown-Rechnung hatte: der Beginn der vierwöchigen islamischen Massenorgie Ramadan.

    Gibt es zum Ramadan eine Halal-Extrawurst?"

    "Es bleibt im Prinzip bei den Ausgangsbeschränkungen. Die Polizei wird aber angewiesen, Versammlungen im Ramadan großzügig »zu übersehen«."

    "Diese absehbare Halal-Extrawurst dürfte dem deutschen Michel einmal mehr die Augen dafür öffnen, dass wir längst in einer Zwei-Klassen-Gesellschaft leben – mit dem Islam in der Klasse eins!"

    https://www.deutschland-kurier.org/corona-kontaktsperre-gibt-es-zum-ramadan-eine-halal-extrawurst/

    Am 21.3.20 schrieb im Tagebuch u.a.:

    "Palmsonntag, die Karwoche, der Ostersonntag---all das fällt ins Wasser. Manche Leute freuen sich auch noch darüber. Da brauchen die Gutmenschen wenigstens nicht zu befürchten, daß wir unsere lieben Mitbürger moslemischen Glaubens unnötig beleidigen, nicht wahr!

    Da kann man nur hoffen, daß dann wenige Tage später, also bis zum 23. April, an dem der RAMADAN beginnt, alle CORONA-VIREN verscheucht sind, denn die MOHAMMEDANER würden um nichts auf der Welt darauf verzichten, sich nach Sonnenuntergang gemeinsam dem hemmungslosen Futtern hinzugeben---und bei dieser Gelegenheit das Corona-Virus in ihren Kreisen flächendeckend zu verbreiten! Drei [Anm: es sind vier!] Wochen lang! Dann dürfen wir die Jünger Allahs auf unsere Kosten in unseren Spitälern gesund machen. Und dann ginge alles wieder von vorne los.....

    Was aber, wenn der 13. April NICHT EINGEHALTEN werden kann? Wenn die diversen Einschränkungen sich länger hinausziehen sollten? Etwa über die Dauer des RAMADANS hinaus? OSTERN haben wir dann ohne Aufschrei geopfert---aber würden die MOSLEMS ihren RAMADAN OPFERN---für die ALLGEMEINHEIT? Ich fürchte NEIN! Andernfalls müßten wir mit einem AUFSTAND RECHNEN....."

    https://www.andreas-unterberger.at/m/2020/03/jetzt-kommen-die-kriegsanleihen/

    Da bin ich also mit meinen Unkenrufen nicht ganz falsch gelegen!

  8. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    26. April 2020 09:07 - Schön, beweglich und knalllinks: die Justizministerin

    Es ist in meinen Augen der größte Fehler überhaupt, jemanden in ein österr. Ministerium zu küren, der aus einer zugewanderten Moslem-Familie stammt! Damit haben wir nämlich mehr als nur den kleinen Finger einer Gruppe von Menschen gegeben, die gewohnt ist, die ganze Hand zu fordern---und zuletzt den ganzen Körper! Und die Wahl dieser Frau ist nur der Anfang einer Politik, die immer mehr MOSLEMS EINSCHLEUSEN wird zur ISLAMISIERUNG des christlich geprägten Abendlandes.

    GRÜN, MIGRATIONSHINTERGRUND, dem ISLAM angehörend, zuletzt noch QUOTENFRAU in einem sehr wichtigen MINISTERIUM---das ist einfach zu viel des "Guten"! Alma ZADIC kann UNMÖGLICH Kriterien erfüllen, die ausgerechnet das Amt JUSTIZ-MINISTERIUMS fordert---völlig unmöglich!

    Alma ZADIC ist ein KUCKUCKSEI, das uns ins Nest gelegt worden ist---in jeder Beziehung. Traurig, aber wahr.

  9. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    21. April 2020 09:20 - Ich kann fliegen oder: Wenn Undenkbares alltäglich wird

    Bildungsminister FASSMANN---was soll man zu diesem noch sagen! Haben insbesondere die linxlinken Kampfemanzen der letzten Jahre---Claudia SCHMIED, Gabriele HEINISCH-HOSEK, Sonja Hammerschmid---unserem Unterrichtssystem nur Schaden über Schaden zugefügt, gibt ihm Heinz FASSMANN den Rest! Hauptsache "Gutmensch"---und jeder G'schaftlhuber, vorausgesetzt, er verhält sich gutmenschlich bei Caritas, bei den NGOs usw., bekommt seinen Akademikertitel geschenkt. Man greift sich auf den Kopf!

  10. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    03. April 2020 14:51 - Das Virus, der Radikalfeminismus und die Medien

    Wenn ich höre, bzw. lese, daß Leute über 80, die sich zu einer ihrer altersbedingten, oft mit großen Schmerzen einhergehenden Krankheiten zusätzlich das Corona-Virus eingefangen haben und nun "daran" gestorben sind, obwohl ihre Lebenserwartung ohnedies schon sehr begrenzt war, dann kommt mir das vor, als hätten wir längst schon die STERBLICHKEIT ÜBERWUNDEN---nur das böse Virus hat diesen Siegeszug jählings gestoppt.
    Fehlt gerade noch, daß man sich in Zukunft einen Anwalt nimmt, wenn alte Leute nicht 100 Jahre alt werden. Vielleicht heißt es bald: Jeder Mensch hat das Recht, mindestens 100 Jahre alt zu werden.....

    Ich halte alle Maßnahmen im Zuge dieser neuen, etwas abgewandelten Spielart von Grippe für reichlich übertrieben und für die Wirtschaft unseres Landes letal. Wenn es nur galt, die Spitäler nicht zu überlasten, dann sind diese Maßnahmen, die uns alle dermaßen in unserer Freiheit einschränken, kurzsichtig und geradezu frivol, weil die erwartbaren schlimmen FOLGEN dieser Maßnahmen nicht bedacht worden sind.

  11. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    25. April 2020 11:40 - EU: Dann machen sie es halt durch die Hintertür

    Wie war das doch damals? Hatte man 1994 nicht für noch Unentschlossene das VETO-RECHT als das allersüßeste Zuckerl aus der Wundertüte gezogen und uns treuherzig in den Mund gesteckt?

    Viele Bürger hatten sich gerade wegen des VETO-RECHTS verleiten lassen, für den ANSCHLUSS zu stimmen. Österreich, das Volk der Devoten, hat NIE davon Gebrauch gemacht.

    Die hübsche Maske der EU wurde längst abgenommen---wir sitzen in der Falle und blechen!

    NIX VETO-RECHT! Nein, nein, wir wissen ja, was sich gehört, da könnte man ja in Brüssel enttäuscht sein von uns lieben Österreichern. Also schlucken wir JEDE KROT'!

    Nur zur Erinnerung: Am 12. Juni 1994 fand eine Volksabstimmung in Österreich über den Beitritt des Landes zur Europäischen Union statt. 66,6 % der Abstimmenden befürworteten den geplanten EU-Beitritt. Die Wahlbeteiligung betrug 82,3 %.

    Ich kann meine Hände in Unschuld waschen, was mir aber leider nichts bringt.....

  12. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    25. April 2020 08:46 - EU: Dann machen sie es halt durch die Hintertür

    Die FRÖSCHE und das KOCHENDE WASSER

    Es war einmal ein alter Mann, der vor seiner Hütte saß und über das Leben nachdachte. Und während er so da saß, entdeckte er am Ufer des kleinen Sees einen Frosch. Der alte Mann packte den Frosch und nahm ihn mit in seine Hütte, wo er ihn sogleich in einen großen Topf mit kochendem Wasser gab.

    Der Frosch machte einen entsetzten Sprung heraus aus dem Topf und sprang schnell wieder aus der Hütte hinaus, noch eher der alte Mann es recht bemerkte.

    Wieder saß der alte Mann vor seiner Hütte - und wieder dachte er über das Leben nach. Er dachte an den Frosch, der sich sicherlich ordentlich verbrannt hatte, sich aber beherzt der Situation entzogen hatte, um weiter leben zu können.

    Da bemerkte der alte Mann wiederum einen Frosch am Ufer des Sees und der alte Mann nahm auch diesen Frosch mit in die Hütte.

    Da er dieses Mal keinen Topf mit kochendem Wasser auf dem Ofen stehen hatte, setzte er den Frosch in einen Topf mit kaltem Wasser und zündete dann den Ofen an und setzte kurze Zeit später den Topf auf das Feuer.

    Zu seinem Erstaunen stellte der alte Mann fest, dass der Frosch im Topf sitzen geblieben war und auch weiter blieb. Das Wasser wurde immer wärmer, schließlich heiß und dann kochend, doch der Frosch blieb selbst im kochenden Wasser sitzen und machte keinerlei Anstalten der bedrohlichen Situation zu entkommen.

    Der alte Mann freute sich über das unerwartete Abendmahl und dachte weiter über das Leben nach, während er genüsslich seine Froschsuppe schlürfte.

    Eine Frage ließ dem alten Mann einfach keine Ruhe: warum war der Frosch nicht irgendwann doch aus dem immer heißer werdenden Wasser gesprungen, sondern lieber gestorben, als sich zu retten?

    Der alte Mann dachte an die Menschen und er glaubte, eine gewisse Ähnlichkeit im Verhalten des Frosches und der Menschen entdeckt zu haben.

    Gab es nicht auch Menschen, die in ihrem Leben nichts änderten, obwohl es ihnen immer schlechter und schlechter ging oder eine Situation immer bedrohlicher wurde?

    Lieber starben diese Menschen, als sich durch einen beherzten Sprung heraus aus der Problemsituation zu retten?

    Oder hatte der Frosch erst viel zu spät bemerkt, wie heiß das Wasser war und er hatte dann keine Kraft mehr für die rettende Veränderung gehabt und ergab sich so seinem Schicksal?

    Geht es etwa vielen Menschen auch so?

    Und wenn die Verschlechterungen nicht schleichend, sondern schlagartig kämen, würden die Menschen dann aus dem kochenden Wasser springen?

  13. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    21. April 2020 09:01 - Ich kann fliegen oder: Wenn Undenkbares alltäglich wird

    Ich bezweifle, daß sich unsere Regierenden jemals Gedanken darüber gemacht haben, welch ungeheuer zerstörende Auswirkungen die "Maßnahmen" ihrer Corona-Politik zeitigen würden. Wenn man beseelt ist vom Gedanken, eine fiktive Zahl (hunderttausend!) "Menschenleben zu retten", verliert man halt leicht den Überblick!

    Folgendes Video sollte möglichst viel Verbreitung finden! Auf jeden Fall verfügt diese sehr kompetente und zudem eloquente Frau über mehr Verstand und Mut als unsere gesamte Regierungs-Truppe!

    "Christine RÜHRLINGER: Hänsel & Gretel Statement zu Corona-Krise"

    https://www.youtube.com/watch?v=sMPRjaeYRM0&t=1s

  14. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    12. April 2020 09:41 - Wissenschaft: Zwischen Hoffnung und Desaster

    Meine Mutter erzählte mir, daß sie und ihre Mutter nach dem 1. WK an der SPANISCHEN GRIPPE erkrankt waren, und daß man diese damals auch als LUNGENPEST bezeichnet hatte.

    Meine Mutter---damals ein junges Mädchen--- war so geschwächt, daß sie fast ein Jahr brauchte, bis sie sich wieder gänzlich erholt hatte. Allerdings erkrankte weder sie noch ihre Mutter jemals wieder an einer Grippe. Meine Großmutter wurde 92 Jahre alt, meine Mutter 91---beide ohne nennenswerte Krankheiten in ihrem langen Leben. Ich selber erkrankte 1957 an der Asiatischen Grippe und seither auch nie mehr an einer anderen Grippeform. ich denke, ich habe gute Gene mitbekommen und selber ausreichend Abwehrstoffe gebildet, die mich immunisiert haben---auch gegen Corona! ;-)

  15. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    09. April 2020 13:51 - Seltsames aus Österreich: Zwischen heiter und empörend

    OT---aber sehen Sie selber, wie zielstrebig an der UMVOLKUNG Deutschlands gearbeitet wird! Um eine Vorstellung von unseren "neuen Nachbarn" zu bekommen, müssen Sie dieses Video von Martin SELLNER gesehen haben; besonders die Szenen von der "Wesensart der Neuen Deutschen" gegen Ende des Videos werden sich tief in Ihr Herz einbrennen:

    "Asylanten drehen durch!"

    WAFRIS, MUEZZINPARTIES & ANKERBABIES

    https://www.bitchute.com/video/GHig6TDub9q4/

  16. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    02. April 2020 09:12 - Nein, Ungarn ist keine Diktatur geworden

    Einst---über viele Jahrzehnte!---war der ORF der verlängerte Arm der ROTEN. In den letzten Jahren haben im ORF die GRÜNEN die Oberhand gewonnen. Die Devise heißt jetzt: Alles, was GRÜN ist, wird in den höchsten Tönen gelobt. So auch ein GRÜNER---leider völlig überforderter Gesundheitsminister Rudi ANSCHOBER. Hauptsache GRÜN!

    Einst hatten wir einen gelernten Schlosser als Gesundheitsminister, aber der damals noch mehrheitlich ROTE ORF hielt seine schützende Hand über den Tausendsassa Alois STÖGER!

    Folgende Namen geben Österreich den letzten Stoß in den Abgrund---danke, Sebastian KURZ!

    Aus der GRÜNEN GIFT-KÜCHE wird stolzgebläht berichtet:

    DIE GRÜNEN REGIERUNGSMITGLIEDER

    - Am 7. Jänner 2020 wurde die neue Regierung angelobt und damit auch die ersten Grünen Minister*innen in der Geschichte Österreichs.
    ?Um 11 Uhr 23 haben wir am Dienstag Geschichte geschrieben. Mit der Unterschrift von Werner Kogler, Leonore Gewessler, Rudi Anschober, Ulrike Lunacek und Alma Zadic, neben der von Alexander Van der Bellen. Eine kleine Unterschrift, die Österreich verändern wird. Denn mit diesen Unterschriften, sind erstmals in der Geschichte dieses Landes, Grüne Minister*innen angelobt worden."

    Die Sigi MAURER als Klubobfrau der GRÜNEN ist das "Sahnehäubchen"!

    Was wird uns diese linxlinke Truppe noch alles antun?

  17. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    01. April 2020 11:45 - Einfach nur ärgerlich

    "ÄRGERLICH" ist eigentlich ziemlich harmlos ausgedrückt für die haarsträubenden Lügengeschichten, die uns ständig von der Regierung und dem ORF aufgetischt werden! Aber die ORF-HÖRIGEN---und das sind leider viele Zeitgenossen!---merken nicht einmal, wenn KURZ, ANSCHOBER, KOGLER, NEHAMMER und Co. heute so daherreden und morgen das Gegenteil behaupten! Besonders KURZ gelingt es immer wieder mit freundlicher Miene zu lügen, was das Zeug hält! Ich hätte gerne einmal erfahren, warum Onkel SOROS so einen Narren an KURZ gefressen hat und was diesem wiederum an dem alten Spekulanten so imponiert.
    Mir gefällt es ganz und gar nicht, daß SOROS in Österreich MITREGIERT!

  18. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    01. April 2020 10:15 - Einfach nur ärgerlich

    Dank der neuartigen "Killer-Grippe" wird dem seit geraumer Zeit an "Links-Schwindel" erkrankten Schulwesen die KRONE aufgesetzt: Die CORONA-MATURA!

  19. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    21. April 2020 20:52 - Die Regierung und der Ramadan: Was erbittert

    Am 21. März schrieb ich:

    "Wenn wir Glück haben, dann ist also der Corona-Spuk mit all seinen Unannehmlichkeiten ab Ostermontag vorbei---dann können wir die Unmengen an Scherben aufklauben, was wesentlich länger dauern und weitaus Kräfte raubender sein wird, als wir uns das selbst in schlimmen Albträumen vorstellen können.

    WENN der Spuk dann wirklich vorbei ist!

    Palmsonntag, die Karwoche, der Ostersonntag---all das fällt ins Wasser. Manche Leute freuen sich auch noch darüber. Da brauchen die Gutmenschen wenigstens nicht zu befürchten, daß wir unsere lieben Mitbürger moslemischen Glaubens unnötig beleidigen, nicht wahr!

    Da kann man nur hoffen, daß dann wenige Tage später, also bis zum 23. April, an dem der RAMADAN beginnt, alle CORONA-VIREN verscheucht sind, denn die MOHAMMEDANER würden um nichts auf der Welt darauf verzichten, sich nach Sonnenuntergang gemeinsam dem hemmungslosen Futtern hinzugeben---und bei dieser Gelegenheit das Corona-Virus in ihren Kreisen flächendeckend zu verbreiten! Vier Wochen lang! Dann dürfen wir die Jünger Allahs auf unsere Kosten in unseren Spitälern gesund machen. Und dann ginge alles wieder von vorne los.....

    Was aber, wenn der 13. April NICHT EINGEHALTEN werden kann? Wenn die diversen Einschränkungen sich länger hinausziehen sollten? Etwa über die Dauer des RAMADANS hinaus? OSTERN haben wir dann ohne Aufschrei geopfert---aber würden die MOSLEMS ihren RAMADAN OPFERN---für die ALLGEMEINHEIT? Ich fürchte NEIN! Andernfalls müßten wir mit einem AUFSTAND RECHNEN....."

    ................................................................................................

    Unsere Regierung ist einfach WIDERLICH! Wie sie alle vor den MUSELMANEN auf der Schleimspur KRIECHEN und somit den Weg des geringsten Widerstandes gehen! Speiübel könnte einem werden!

    Unsere Regierung weiß ganz genau, daß sich die Östertrottel (Copyright @Sensenmann) KARWOCHE und OSTERN OHNE AUFSTAND einfach vom Kalender streichen lassen!

    Unsere Regierung weiß aber auch ganz genau, daß die MOHAMMEDANER einen AUFSTAND machen würden---bis zum Ende des RAMADANS---und was für einen Aufstand! Da zieht man besser gleich den Schwanz ein wie ein feiger Hund!

    Unsere Regierung zeigt wieder einmal ihre Unterwürfigkeit, ihre Devotheit dem STÄRKEREN gegenüber---und das sind nun einmal die sich explosionsartig vermehrenden moslemischen INVASOREN!

    Unsere Regierung fühlt sich den MOSLEMISCHEN ZUWANDERERN verpflichtet, wir EINHEIMISCHE können sehen, wo wir bleiben.

    DANKE, Herr KURZ, danke, Herr KOGLER, daß Sie uns VERRATEN und VERGESSEN haben---Ihr lupenreinen DEMOKRATTLER! Eine Muselmanin haben wir ja schon in der Regierung an prominentester Stelle---sie wird nicht alleine bleiben.....

  20. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    20. April 2020 13:50 - Sebastian Kurz wie Angela Merkel

    Sehr zu empfehlen:

    "Vera LENGSFELD: So tickt Angela MERKEL! Meine persönlichen Erfahrungen mit der Kanzlerin"

    https://www.youtube.com/watch?v=j-V7IDD58fo&t=48s

    "Im zweiten Teil ihres Vortrags (Teil 1: https://www.youtube.com/watch?v=hRFUw ...) beim Kanada-Seminar der Wissensmanufaktur im August 2018 berichtet die bekannte Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld von ihren reichhaltigen Erfahrungen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, und zwar zu Zeiten der DDR wie auch heute. Die Parallelen der Entwicklungen zum politischen Totalitarismus in der einstigen DDR zum heutigen System der Bundesrepublik Deutschland dürften den Zuschauer aufhorchen lassen:

    Welche Rolle spielte Angela Merkel schon damals? Welche Leute schützen und stützen sie bis heute? Wie viel Ähnlichkeit hat die heutige CDU mit der einstigen SED? Und welche Funktion haben die Grünen in Wahrheit in Merkels politischem Parteiengeflecht??

    Mit Vera Lengsfeld wird die jüngste deutsche Geschichte plötzlich erkennbarer, erklärbarer. Die aufrechte Bürgerrechtsaktivistin gibt mit diesem Vortrag dem Zuschauer einen Einblick in teilweise unfassbare Zusammenhänge."

  21. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    19. April 2020 09:08 - Der Eilmarsch in die Fünfklassengesellschaft

    Es ist beklemmend zu beobachten, in welch rasendem Tempo die Menschen systematisch zu Paranoikern umgepolt worden sind. Jeder sieht in jedem eine Art FEIND, der ihm den Tod bringen kann, wenn dieser ihm näher als einen Meter kommt.

    Wir rennen alle wie blödsinnig mit einem Maulkorb herum, viele davon sogar in dem stolzen Bewußtsein, ein edler Mensch, ein Held zu sein, der alle anderen vor seiner todbringenden Atemluft bewahren will. Wer den Maulkorb ablehnt, kriegt Scherereien mit der Polizei! Ja, sind wir denn noch zu retten?

    "Corona Aktuell: Unsere Gesellschaft entwickelt sich gerade in ein IRRENHAUS (Raphael BONELLI)"

    Corona Aktuell: In diesem Video zeigt Univ.-Doz. DDr. Raphael Bonelli, dass unsere Gesellschaft immer mehr den Zustand einer Psychiatrie annimmt. Die Corona-Hysterie vernebelt unsere Vernunft.

    https://www.youtube.com/watch?v=bxfBDpGF6es -)

  22. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    05. April 2020 09:46 - Die illiberalste Regierung, die Österreich je hatte

    Der missionarische Eifer der GRÜNEN, die Erde um jeden Preis zu retten, ist schon längst in krankhaften FANATISMUS* AUSGEARTET! Diesen Fanatismus können sie, seit sie KURZ statt der Blauen in die Regierung geholt hat, diktatorisch ausleben. Wir werden sie noch so richtig kennen lernen, wenn sie niemand einbremst! Bin schon gespannt, wann sich KURZ eingesteht, daß er mit dieser giftgrünen Brut weitaus mehr zu schlucken hat als mit den Blauen! Wohl bekomm's!

    Ergoogeltes, das perfekt auf die GRÜNEN zutrifft:

    * Fanatismus

    "Von einer Idee besessen

    Fanatiker sind von einer Idee besessen, verfolgen ihr Ziel ohne viel Überlegung. Meist handeln sie dabei aggressiv und ohne Rücksicht auf andere Menschen. Wer fanatisch ist, lässt nichts mehr neben sich gelten, schon gar keine Menschen, die anders denken als er selbst. Fanatiker hören auf keine Kritik am eigenen Handeln und bekämpfen diese sogar mit allen Mitteln.

    Fanatismus in der Politik

    Im Laufe der Geschichte haben viele politische Bewegungen und Parteien fanatisch ihre gefährlichen Ziele verfolgt. Im Mittelalter gab es einen Fanatismus, der durch Religion geprägt war. Er hat dazu geführt, dass viele Menschen im Namen Gottes verfolgt oder sogar verbrannt wurden. Auch in der Gegenwart gibt es Fanatiker, die ohne Rücksicht auf die Interessen anderer Menschen ihre politischen Ziele durchsetzen wollen."

  23. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    30. April 2020 08:55 - Italien, Schweden, USA: die Corona-Relationen und Zusammenhänge

    "Aktueller Stand der Infizierten in Oberösterreich 29.04.2020 17:00 Uhr"

    https://www.land-oberoesterreich.gv.at/232009.htm

    Wegen 140 erkrankter Einwohner von 1,482.095 rennen die Leute ängstlich mit Gesichtsmasken umher! Sich an einem dieser 140 Erkrankt*INNEN* zu infizieren kommt einem Lotto-Sechser gleich, zumal die Infiziert*INNEN* ja vermutlich im Bett liegen!

  24. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    22. April 2020 09:05 - Die miesesten Dinge verstecken sie besonders gut

    Die Umfärbeaktion der GRÜNEN nimmt UNGEHINDERT ihren Lauf; sie haben ausreichend Farbtöpfe parat. Nun schwingen sie munter die Pinsel. Und da die Farbe GRÜN auch die Farbe des ISLAM ist, wird doppelt umgepinselt. Ein Verbrechen war das UMFÄRBEN nur bei den EREIHEITLICHEN---siehe Mag. Peter SIDLO:

    Der STANDARD titelte damals:

    "Casinos-Vorstand Peter SIDLO: Blauer Shootingstar, dessen Bestellung das Land in Atem hält"

    Was für ein Affentheater man damals aufführte! Die GRÜNEN hetzten an der Spitze! Der ORF heizte die Entrüstung über Monate hindurch auf.

    Bisher war alles ROT und SCHWARZ eingefärbt---vom Generaldirektor bis zur Putzfrau. BLAU wurde vereitelt. Jetzt dominiert GRÜN.

  25. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    14. April 2020 08:56 - Die Krise ist auch eine große Chance

    Da dank Lahmlegung der Wirtschaft wegen Corona das Steueraufkommen heftig reduziert wird, wäre es angebracht, mit dem wenigen Steuergeld besonders sorgsam umzugehen und rigoros einzusparen, wo es nur möglich ist---etwa im "Kunst-und betrieb", bei den "Kunstschaffenden", genau genommen bei den Staatskünstlern und deren linxlinken Umtrieben. Da muß bei den bisher großzügigst ausgeschütteten Subventionen gespart werden, dann wird man die Spreu vom Weizen trennen können.
    Ich denke da an einen besonders widerwärtigen Auswuchs von "subventionierter Kunst":

    "Flüchtlingsrollenspiel“: Verein an fünf Schulen tätig"

    https://www.unzensuriert.at/content/97915-fluechtlingsrollenspiel-verein-an-fuenf-schulen-taetig

  26. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    08. April 2020 14:44 - Corona und die 80 Jahre alte Ente

    Man kann A.U. nur recht geben, wenn er reihenweise frappante Parallelen zur NS-Zeit, bzw. zum Kommunismus aufzählt! Ich bin mittlerweile davon überzeugt, daß sich damals viele Gegner dieser beiden Systeme zurecht ähnlich unbehaglich gefühlt haben wie sehr viele "Partner" zur Zeit hier im Forum.

    Der große Unterschied zu "damals" besteht allerdings in erster Linie in den Voraussetzungen: Heute wird eine blühende Volkswirtschaft, ein nie dagewesener, mit viel Fleiß erarbeiteter WOHLSTAND wegen eines VIRUS' (wenn denn das der tatsächliche Grund ist!) mutwillig zerstört, damals, also nach WKI und lang anhaltender Depressionsphase, konnte es nur besser werden---man lag ja lange Jahre---zur Freude der Alliierten!---bereits völlig darnieder. Man hatte nichts mehr zu verlieren! Ich verstehe auch die Menschen, die damals wieder Hoffnung geschöpft hatten!

    Wenn ich daran denke, was hingegen WIR HEUTE zu VERLIEREN haben, wird mir ganz schlecht. Es ist frappierend, WIE SCHNELL der ABSTIEG vor sich geht---gerade einmal drei Wochen reichen aus.....

  27. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    05. April 2020 11:16 - Die illiberalste Regierung, die Österreich je hatte

    Passen sie nicht wunderbar zusammen---KURZ und seine Brüder im Geiste, die GRÜNEN?!?

    Onkel SOROS liebt und fördert KURZ, Onkel SOROS liebt und fördert die GRÜNEN!

    SOROS' WUNSCH=BEFEHL! Und VdB schwimmt im Glück! Dann ist ja die Sache geritzt, nicht wahr? So viel Übereinstimmung findet man selten!

    "Kurz will totale Überwachung über Handy oder Schlüsselanhänger – Warum nicht gleich ein Chip-Implantat?"

    https://www.unzensuriert.at/content/97053-tracking-app-tracking-anhaenger-chip-implantat?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief

  28. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    02. April 2020 11:47 - Nein, Ungarn ist keine Diktatur geworden

    MMn haben die UNGARN unter allen EU-Staaten die BESTE REGIERUNG!

    Viktor ORBAN ist selber in erster Linie ein STOLZER UNGAR, der sich nicht nur tapfer dagegen wehrt, sich "künftige Steuerzahler" in Scharen aus der gesamten islamischen Welt aufoktroyieren zu lassen, die sich bisher ÜBERALL zu 99 % als völlig unbrauchbar erweisen! ORBAN hat klar erkannt, daß die Goldstücke nicht nur lebenslang durchgefüttert werden müssen, sondern die (ihnen selber unbekannte!) Aufgabe haben, Europa zu ISLAMISIEREN. Die nach Europa eingeschleusten MOHAMMEDANER sind nichts anderes als unwissende NÜTZLICHE IDIOTEN!

    Viktor ORBAN hat selber fünf KINDER! Er spricht von "ungarischen Kindern" gegen den "Bevölkerungsaustausch" und ist auf diese Weise das beste VORBILD für seine Landsleute!

    "Ministerpräsident Viktor Orbán lobt Babyprämie aus

    Das sei Ungarns Antwort, sagt Viktor Orbán, nicht die Migration: Er will Frauen bei der Hochzeit einen Kredit geben und mit steigender Kinderzahl die Rückzahlung senken."

    https://www.zeit.de/politik/ausland/2019-02/ungarn-viktor-orban-geburtenpraemie-kredit-kinder-migration

    Ich wollte, wir hätten einen Kanzler wie ORBAN, der FÜR sein VOLK kämpft und NICHT FÜR die MOSLEMS!

    PS: Wie penetrant haben uns doch die GRÜNEN mit dem OZONLOCH gequält!
    Jetzt kräht kein Hahn mehr danach---wie bei allen GRÜNEN TAGTRÄUMEN!

  29. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    26. April 2020 11:06 - Schön, beweglich und knalllinks: die Justizministerin

    Nur so nebenbei: Kümmert sich eh die Polizei ordentlich darum, daß die lieben moslemischen Goldstücke jetzt im RAMADAN beim Schlemmen nach Sonnenuntergang nur im engsten Familienkreis (also diejenigen, die in derselben Wohnung leben) auch alle "Maßnahmen" einhalten, damit sich das Corona-Virus nicht auch in Feierlaune zügellos weiterverbreitet?

    Bei uns Einheimischen soll die Polizei bisher ja ziemlich streng gewesen sein. Oder gelten besonders im Ramadan für die Muselmanen nicht nur die sonstigen österr. Gesetze, wie üblich, nicht, sondern auch nicht die "Maßnahmen", mit denen wir Einheimische uns herumschlagen müssen?

    Frau Justizministerin ZADIC wird schon ihre schützende Hand über ihre Glaubensgenossen und *-INNEN* halten---ist ja wohl ihre Hauptaufgabe.

  30. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    15. April 2020 14:21 - Eh nur eine Kleinigkeit, wenn die Matura hergeschenkt wird

    "Geschenkte Matura---einst und jetzt!---also einmal die KRIEGS-MATURA, ein andermal die CORONA-MATURA! Der Unterschied könnte gewaltiger nicht sein!

    Die Absolventen der KRIEGS-MATURA gewannen ihre "REIFE" (maturus =reif) spätestens unmittelbar nach der Verteilung des "Matura-Zeugnisses"! Eine durch die Umstände begründete harte Erziehung ließ diese (mit ganz wenigen Ausnahmen) NICHT VERWÖHNTEN jungen Menschen sehr schnell "reifen"---und lernen, VERANTWORTUNG zu tragen. Sie mußten, vom Geburtsdatum bestimmt, durch die sehr, sehr harte Lebensschule in Kriegszeiten gehen.

    Die künftigen Absolventen der CORONA-MATURA gehören, mit ganz wenigen Ausnahmen, zu den VERWÖHNTESTEN jungen Menschen aller Zeiten. Es ist jene Generation, die von den Eltern niemals ein NEIN gehört hat. In der Schule pflegte man den KUSCHELKURS. Dies alles, um das zarte Kinderseelchen nicht zu beschädigen---auf Anraten der meisten Kinderpsychologen.
    Da kommt es dann auf den angeborenen Charakter an, ob aus dieser Jugend durch die "geschenkte Matura" etwas wird oder eben nicht. Manche werden auf die Nase fallen, einige werden ihr Leben trotz allem gut bis sehr gut meistern.....

  31. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    15. April 2020 08:45 - Eh nur eine Kleinigkeit, wenn die Matura hergeschenkt wird

    Genau genommen müßte dieses Schuljahr WIEDERHOLT werden!

    Erstens, weil an zahllosen Freitagen (FRIDAYS FOR FUTURE) im 1. Semester kein Unterricht stattgefunden hatte, sondern mit dem ewigen Gerede über GRETAS prophezeiten Weltuntergang noch zusätzlich in gleich mehreren Fächern viel kostbare Unterrichtszeit verplempert worden ist.

    Zweitens sind die vielen Wochen, an denen wegen CORONA kein normaler Unterricht stattfinden konnte, nicht aufzuholen---trotz "Fernunterricht" am Computer.

    Das Unterrichtsziel beider Semester konnte unmöglich erreicht werden.

    Dazu kommt, daß die meisten Schüler sehr verweichlicht sind, was dem Lernerfolg und der nötigen Reife nicht zuträglich ist. Wie gesagt, dieses Schuljahr ist ein VERLORENES. Mein Vorschlag wird auf nicht viel Gegenliebe stoßen, aber ich habe zum Glück ohnedies keinen Einfluß! ;-)

  32. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    14. April 2020 13:36 - Die Krise ist auch eine große Chance

    In der TÜRKEI sollen etwa 90.000 HÄFTLINGE FREI GELASSEN werden---wegen der hohen Corona-ANSTECKUNGSGEFAHR! Unter diesen Freigelassenen sind aber nicht die politischen Gefangenen (Regierungskritiker)---die müssen in den Gefängnissen bleiben---trotz CORONA!

    Da kann man sich gut vorstellen, was diese 90.000 freigelassenen kriminellen TÜRKEN in nächster Zeit vorhaben! Jeder dieser vorzeitig Freigelassenen hat Verwandte in Deutschland und Österreich---also, auf nach Ö oder D! Vom Gefängnis ins Schlaraffenland!

    Es wären übrigens nicht die ersten freigelassenen Verbrecher, die scharenweise in die EU streben! So manches unterentwickelte Land, v.a. in AFRIKA, hat die Gefängnistore weit geöffnet. Mit diesem Abschaum müssen wir uns beglücken lassen und meist lebenslänglich alimentieren!

    Aber zunächst werden es die kriminellen TÜRKEN sein, die ASYL FORDERN werden---mit und ohne CORONA-VIRUS! Und sie werden es leider bekommen. Messerstechereien werden sich also vervielfachen!

    Erdogan kann sich freuen, denn ER ist die Verbrecher los!

    https://oe1.orf.at/player/20200414/595105

  33. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    12. April 2020 18:54 - Wissenschaft: Zwischen Hoffnung und Desaster

    Mich dünkt, wir erleben zur Zeit die Generalprobe für die geplante totale Unterwerfung. Überraschend ist nur, daß es so spielend einfach geht.

    Soll nur ja sich keiner mehr aufregen darüber, wie leicht Hitler die Massen gewinnen konnte! Dank FERNSEHEN geht es heute noch 1000 mal leichter als mit dem schlichten VOLKSEMPFÄNGER.

    Schade, daß ich es nicht mehr erleben werde, wie die übernächste Generation ihre Vorfahren---also uns--- einmal beurteilen wird; auch darüber wird sie einmal Mutmaßungen anstellen, warum so WENIG WIDERSTAND geleistet worden ist und ihre Wut über uns ausschütten und uns verspotten und verdammen, weil wir alles aufgegeben haben, was einmal für so viele Menschen geliebte HEIMAT war. Allerdings werden die neuen Machthaber Kritik nicht zulassen.

  34. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    11. April 2020 20:56 - Was alles an guten Dingen passiert ist oder wegen Corona noch passieren wird

    In der soeben zu Ende gegangenen ZIB1 ist mir etwas sehr unangenehm aufgefallen: Sebastian KURZ hatte sich nämlich in letzter Zeit häufig an die "Österreicherinnen und Österreicher und an ALLE ANDEREN HIER LEBENDEN" gewendet---man kennt sich aus.....

    Heute aber wartete ich vergeblich auf diesen seltsamen Zusatz. In seinem österlichen Appell "vergaß" der Kanzler offenbar auf die "anderen hier Lebenden"!

    KURZ: "Meine große Bitte an die Österreicherinnen und Österreicher für das Osterwochenende ist es, auch wenn es schwer fällt, auf KEINEN Fall FAMILIENFESTE zu feiern, keine Menschen zu treffen, mit denen man nicht in einer gemeinsamen Wohnung lebt. Jeder kann einen Beitrag leisten, indem er sich strikt an die Maßnahmen hält." (etwas verkürzt!)

    Aha, vielleicht hat KURZ seinen Appell mit Absicht nur an die "Österreicherinnen und Österreicher" gerichtet und nicht an "alle anderen hier Lebenden", weil er ganz genau weiß, daß ihm die "anderen hier Lebenden", falls sie MOSLEMS sind, etwas pfeifen würden! KEIN MOSLEM läßt sich FAMILIENFESTE VERBIETEN!

    Wenn dann nach anfänglichen Lockerungen der Maßnahmen ab Osterdienstag dank der moslemischen Großfamilien ohne 1m-Abstand das Corona-Virus wieder fröhliche Urständ' feiert, werden es die disziplinierten Österreicherinnen und Österreicher zu büßen haben! Und dann beginnt erst der RAMADAN.....

    https://tvthek.orf.at/profile/ZIB-1/1203/ZIB-1/14047969

  35. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    02. April 2020 13:37 - Nein, Ungarn ist keine Diktatur geworden

    Kruzitürken noch einmal! Was für Meriten hat denn die ö1-Ansagerin Andrea MAIWALD, daß sie trotz ihres ständigen Herumstotterns vom ORF nicht längst gefeuert worden ist? Sie ist einfach unerträglich! Als Ansagerin müßte sie doch in der Lage sein, wenigstens ohne Gestotter einen kleinen Text vorlesen zu können! Diese Frau geht mir deshalb schon seit Jahren auf die Nerven!

    Und weil ich schon so in Fahrt bin: Durch die CORONA-KRISE, die auch schlimmste Auswirkungen für unser ohnedies dahinsiechendes Schul- und Bildungssystem haben wird, werden verstärkt LEHRERINNEN interviewt.

    Es ist erschreckend, was für Grammatikfehler diese Leute machen! Da schwadronierte die Direktorin (!) einer NMS in der Wiener Pfeilgasse soeben im MJ darüber, daß es für Kinder von Eltern, die nicht so gut DEUTSCH können, jetzt besonders schwierig sei, weil dann noch dazu die Familie "in 40 m2 mit sechs LEUTE" wohne! Ja, Sie haben richtig gelesen, es sind keine Tippfehler!

    Diese Wiener Direktorin ist aber nicht alleine mit solchem "Sprachdefizit"! Es scheint allerdings eine Wiener Spezialität zu sein; mit den FÄLLEN stehen die meisten Wiener immer schon auf Kriegsfuß (nicht aber meine lieben Wr. Freunde!)

    Weil's zur immer schludrigeren Verwendung der deutschen Sprache paßt: Warum spricht man neuerdings von HOMESCHOOLING und TEACH FOR AUSTRIA?

  36. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    28. April 2020 22:00 - Das meint er ernst? Mit diesem Koalitionspartner?

    Heute ist der Tag der langen Gesichter---in Österreich und in der Schweiz!
    In Deutschland wurde der Betrug der Regierung am Volk schon ein paar Tage früher ruchbar!

    Jetzt ist die Frage, WIE REAGIERT das ARBEITENDE VOLK darauf, daß wegen einer hinterfotzigen, niederträchtigen künstlichen Panikmache die Wirtschaft florierender Länder binnen weniger Wochen ruiniert wurde---wegen eines VIRUS, der anhand eines "DREHBUCHS" zum Popanz aufgeblasen worden ist.

    Roger KÖPPEL ist heute ganz besonders gut! Er bringt es großartig auf den Punkt!

    "Weltwoche Daily, 28.04.2020"

    "Glücklicherweise keine Übersterblichkeit in der Schweiz. 00:21
    Willkommen in der Planwirtschaft. 11:33
    Der Staat leistet im Moment keine Hilfe, sondern Schadenersatz. 18:26"

    https://www.youtube.com/watch?v=C4hdrDXUOKQ

    Jetzt beneiden alle die SCHWEDEN!

  37. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    28. April 2020 14:45 - Das meint er ernst? Mit diesem Koalitionspartner?

    OT---aber wissenswert:

    "Berlin: BEERDIGUNG im CLAN-MILIEU mit Polizeibegleitung und Hubschraubereinsatz"

    https://deutsch.rt.com/inland/101809-berlin-clan-beerdigung-mit-hubschraubereinsatz/

    Wie kommt ein GASTLAND dazu, so einen gewaltigen MOSLEMISCHEN RUMMEL über sich ergehen lassen zu müssen und, so nehme ich stark an, den kostspieligen Polizeieinsatz, bzw. die tagelange Vorbereitung darauf, auch noch zu finanzieren?!?

    Die MOHAMMEDANER tanzen uns alle auf der Nase herum, weil wir allesamt ihrer nicht Herr werden, ja, nicht einmal den Versuch machen, sie zu DISZIPLINIEREN!

  38. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    28. April 2020 09:03 - Das meint er ernst? Mit diesem Koalitionspartner?

    Dieser fatale "Koste es, was es wolle"-Satz ist nicht der einzige KURZ-Satz, der uns im Gedächtnis bleibt! Auch die "Androhungen" von "100.000 Toten" bzw. "Jeder wird bald jemanden kennen, der an Corona verstorben ist" gehören zu diesen Horrorszenarien!

    Und dabei sich zu brüsten, stets um "Beruhigung" der Österreicher bemüht zu sein, ist schon ein starkes Stück. An die moslemischen Goldstücke waren diese Worte offensichtlich nicht gerichtet. Die fühlen sich auch keineswegs angesprochen.....

    Dieses heuchlerische dauernde Hervorheben, man sei bemüht, KEINE PANIK wegen "Corona" aufkommen zu lassen, fiel sehr ungut auf. Es kam mir vor, als würde ein (leider ungeeigneter!) Babysitter den Kindern vor dem Einschlafen gruselige Gespenstergeschichten vorlesen und betonen, die Kinder brauchten keine Angst zu haben, es gäbe ohnedies keine Gespenster.

    Mittlerweile wissen wir, daß das Panikmachen ganz gezielt angewandt worden war---es war fixer Bestandteil der Agenda, die befolgt werden mußte, um aus dem Corona-Virus einen Popanz zu machen, und um uns absolut WILLFÄHRIG zu machen.
    Daß sich KURZ dafür hergab, ist unverzeihlich.

  39. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    23. April 2020 13:59 - Das böse Ausland

    Nicht uninteressant:

    UMFRAGE zur Coronavirus-Krise:

    https://orf.at/#/stories/3163010/

    "Immer mehr Menschen finden Vorschriften übertrieben"

    "21 Prozent sind der Ansicht, dass übertrieben wird – vor allem Unternehmer und FPÖ-Wähler sind dieser Meinung."

    Soll also heißen, v.a. die ["dummen"] FPÖ-Wähler sind gegen die wunderbaren Maßnahmen! Uralte Masche, um Leute nur ja davon abzuhalten, die FPÖ zu wählen!

    "Zustimmung zu Regierungspolitik sinkt"

    "Auch Bundeskanzler Sebastian KURZ (ÖVP), Vizekanzler Werner KOGLER und Gesundheitsminister Rudolf ANSCHOBER (beide Grüne) büßten bei ihren Befürwortern ein. Die Zustimmung zu Kurz fiel von 57 auf 47 Prozent, jene von Kogler von 42 auf 32 Prozent."

    Um wie viele Prozentpunkte ANSCHOBERS Beliebtheitsgrad gesunken ist, wird uns verheimlicht---vermutlich aus gutem Grund! ;-)

    In Deutschland sind die GRÜNEN im freien Fall! Gut so! Da muß Onkel SOROS die Strategie ändern.....

  40. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    20. April 2020 12:02 - Sebastian Kurz wie Angela Merkel

    Angela MERKEL 2003:

    "Angela Merkel - Multikulti ist gescheitert, absolut gescheitert!"

    https://www.youtube.com/watch?v=am1iKqzY9G4

  41. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    19. April 2020 11:07 - Der Eilmarsch in die Fünfklassengesellschaft

    Am peinlichsten finde ich, daß Politiker und ORF jedem Maskenträger taxfrei bescheinigen, er RETTE MENSCHENLEBEN! Wer das Tragen der Maske verweigert, ist also im Umkehrschluß ein Mörder!

    Man könnte fast zum Schluß kommen, es seien Sadisten am Werk, die entschlossen sind, uns das Leben zur Hölle auf Erden machen zu wollen!

    Mit ähnlichen Mitteln hatte einstens die Kirche ihre Schäfchen mit der Aussicht auf die Höllenqualen gefügig gemacht.

    Fanatismus, missionarischer Eifer, Heuchelei sind in jeder Form abstoßend.

    Das "RETTEN von MENSCHENLEBEN", das heute ständig eingefordert wird---Rettung von Bootsflüchtlingen, Rettung der Menschheit vor der Erd-Erhitzung (!), meint allerdings nicht alle Menschenleben---UNGEBORENE fallen durch den Rost; sie werden zu -zig-tausenden nicht nur nicht geschützt, sondern einfach ermordet---ganz legal.

  42. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    17. April 2020 14:59 - Österreich: Viel Lobenswertes und noch mehr Tadelnswertes

    Da bleibt einem die Spucke weg! Manche GOLDSTÜCKE schaffen es mit ihrer unnachahmlichen Dreistigkeit, aus der wirtschaftlichen Katastrophe, die verantwortungslose Politiker herbeigeführt haben, auch noch ordentlich Kapital zu schlagen!

    "Arbeitsloser Salafistenprediger erschleicht 18.000 € CORONA-HILFE!!!"

    https://www.youtube.com/watch?v=s8rhrWPGJxI

    Am Ostermontag-Nachmittag fuhr ich bei einem GEÖFFNETEN TÜRKISCHEN GESCHÄFT vorbei! Der Besitzer stand vor der Geschäftstür neben Obst- u. Gemüsekisten!
    Für ihn gelten wohl die "Maßnahmen" nicht!

    Bei der Tankstelle trafen drei Pigmentierte zusammen; sie schüttelten einander die Hände und standen sehr nah beisammen.....

    Und wir depperten Einheimischen halten uns punktgenau an die "Maßnahmen".....

  43. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    09. April 2020 08:30 - Seltsames aus Österreich: Zwischen heiter und empörend

    A.U. schreibt:

    "Nicht seltsam, sondern nur empörend war der jüngste Auftritt von Caritas-Präsident LANDAU. Er hat sich in seiner larmoyanten Art als Corona-Trittbrettfahrer versucht. Wider alle Fakten behauptete er, dass es jetzt 38 Milliarden "für die Wirtschaft" gäbe. LANDAU bedient damit die gleichen infamen Feindbilder wie der grüne Parteichef, der "Millionäre und Milliardäre" schröpfen will."

    Der Bruder von LANDAU, Daniel LANDAU, ist Lehrer und als Bildungspolitiker bei den GRÜNEN Wiens aktiv. Was soll man da noch dazu sagen.....

  44. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    08. April 2020 14:03 - Corona und die 80 Jahre alte Ente

    A.U. schreibt:

    "Warum fällt mir das heute ein, wenn ein SPÖ-naher Funktionär sich über die "Willkür" der Vermieter erregt, weil diese am Bezahlen der Mieten interessiert sind?"

    In das Hirn eines SOZIS dringt so mancherlei nicht ein. Ratio ist beileibe nicht die vorherrschende Disziplin der Roten! So kann sich ein Sozi einfach nicht vorstellen, daß ein Immobilienbesitzer / Vermieter von seinen Einkünften aus Vermietung auch leben möchte. Daß diese Mieteinnahmen nicht nur selbstverständlich und gerechtfertigt sind, läßt der Neidkomplex der LINKEN, also der Roten und Grünen, nicht gelten.
    Dabei nascht der leider sehr gierige, verschwenderische Vater Staat ordentlich an den Mieteinnahmen mit. Diese Erfahrung mußte ich machen, als ich nach dem Tod meines Mannes die Ordination vermietete. Ich bin mit diesem zusätzlichen Einkommen sehr sorgsam umgegangen, was ich vom Staat gar nicht erst erwartete. Es wurmte mich, zu vermuten, was der Staat mit "meinem" Geld, das ich abliefern mußte, so alles trieb! ROTE und GRÜNE passen in ihrem Mangel an Ratio sehr gut zusammen---kongenial im negativen Sinn!

  45. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    06. April 2020 09:18 - Europa: Wer ist da rücksichtslos?

    "SAMA LIABA GLEI BES"--- mit diesem legendären und grundvernünftigen Ausspruch wehrte Alexander GIRARDI Anpumpversuche eines Freundes ab.

    "Alexander GIRARDI (1850 - 1918)"

    https://museum.evang.at/wp-content/uploads/2015/06/E_BURGER_Alexander-Girardi.pdf

    "Sama liaba glei bes"---diese Lebensweisheit ist nicht nur Einzelpersonen zu empfehlen, sondern ganzen Völkern! Die immer wieder so betonte "Freundschaft" zwischen Deutschland und Frankreich steht auf denkbar tönernen Füßen. Sobald Deutschland nicht mehr bereit wäre, Frankreich großzügig zu sponsern, käme sofort wieder der alte Haß hoch, der Jahrhunderte lang von Frankreich ausgegangen war.
    Wenn der schmächtige MACRON die sehr stämmige MERKEL abbusselt (jetzt Corona-bedingt nicht!), tut er das des Geldes wegen.....

  46. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    05. April 2020 14:32 - Die illiberalste Regierung, die Österreich je hatte

    Wem "Corona" dank unserer Regierung und deren verlängertem Arm, dem GRÜN-FUNK-ORF, längst beim Hals heraushängt, der kann sich an einigen sehr guten Videos aus dem Internet laben; man ist für jedes Wort dankbar, das noch von Vernunft und Verstand (und einer Prise Humor, der den GRÜNEN ja völlig fehlt!) geleitet ist:

    "DAS ist ERPRESSUNG!" - Neverforgetniki

    https://www.youtube.com/watch?v=FulRHg_Q_2w

    "5 vor 12 - Job & Leben: Wie geht's weiter?" - Tichys Einblick

    https://www.youtube.com/watch?v=eEMmWr4-o18

    "Sie sind wieder da - Funktionäre, Mitläufer und Blockwarte"

    https://www.youtube.com/watch?v=PqEv3KbBp3w

    "Alle gegen Diktator Orban | Laut Gedacht #167"

    "Das Corona-Virus beschäftigt immer noch alle: Ärzte, Bürger und Regierung. Doch nicht überall ist man sich so einig darüber, wie man mit der Krise umgehen sollte. Während in Ungarn also zu umfangreichen Maßnahmen gegriffen wird, macht man in Deutschland… ja, was eigentlich?"

    https://www.youtube.com/watch?v=ujkmA6NitIE

  47. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    04. April 2020 17:18 - Einmal Corona, zwölfmal Kopfschütteln, fünfmal Zustimmung

    Martin SELLNER:

    "Wunderschön: Muezzin-Party statt Quarantäne!"

    https://www.youtube.com/watch?v=XAVH8XJPhI4

    Da begreift jetzt wohl der einfältigste Gutmensch, wohin die Reise geht!

    In BERLIN haben die MOHAMMEDANER die CHRISTEN BESIEGT!

    Wetten, daß:

    *** sich KEIN PFARRER in D oder in Ö finden wird, der es wagt, am morgigen PALMSONNTAG oder in der KARWOCHE oder am OSTERSONNTAG die "Maßnahmen gegen die Verbreitung des Corona-Virus'" einfach zu ignorieren und die Kirchen für die Gläubigen zu öffnen!

    Wetten, daß:

    *** sich KEIN IMAM in D oder in Ö finden wird, der sich an die staatlich verordneten "Maßnahmen gegen die Verbreitung des Corona-Virus'" hielte.

    Diese MUEZZIN-PARTY mit dem für unsere Ohren so scheußlichen Geplärr des Muezzins ist Beweis genug, daß WIR in unserer eigenen angestammten HEIMAT nichts mehr zu sagen haben, daß wir KAPITULIERT haben. Da wird der HEILIGE GEIST am Pfingstsonntag (31.Mai) auch nichts mehr ausrichten. Der Zug ist abgefahren. Ein Treppenwitz der Geschichte: Das CORONA-VIRUS hat die Fahrt noch extra beschleunigt; jetzt kann niemand mehr sagen, er hätte es nicht gewußt, was man mit dem christlichen Abendland vorhat: die ISLAMISIERUNG!

  48. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    03. April 2020 21:10 - Das Virus, der Radikalfeminismus und die Medien

    Wie lange müssen wir die unsagbar dämlichen DURCHHALTE-PAROLEN unserer Politiker und der ORF-"Experten" noch über uns ergehen lassen?

    Wenn es nach denen geht, müssen wir so lange durchhalten, bis alle wirtschaftlich vernichtet sind---nicht etwa vom Corona-Virus, sondern von der Politik!

    Man könnte auch hinterher sagen: Operation gelungen, Patient tot.

  49. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    28. April 2020 17:47 - Das meint er ernst? Mit diesem Koalitionspartner?

    Darf ich Ihnen ein höchst aktuelles Video empfehlen:

    "RUBIKON: Im Gespräch: "Der CORONA-SCHWINDEL" (Gerd REUTHER und Jens Lehrich)"

    https://www.youtube.com/watch?v=E5SBTtccMYY

    Und passend zum Thema sollten Sie den Video-Tipp von @Wolfram Schrems nicht links liegen lassen:

    "Corona Aktuell: Die Ausgangssperren fallen! Hat uns die Politik verarscht? (Raphael BONELLI)"

    https://www.youtube.com/watch?v=0hc-1_xG-jQ&t=367s

    Genaugenommen ist das, was uns die Politik wochenlang aufgetischt hat und nun in Form eines "Papiers" ruchbar geworden ist---ein DREHBUCH für PANIKMACHE!!!---das Waterloo der Regierung in Ö und in D und auch in anderen Ländern! Die Regierung müßte eigentlich nach so einer unbeschreiblichen Sauerei zurücktreten!
    Allerdings soll sie AUSBADEN, was sie angerichtet hat!

  50. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    24. April 2020 08:51 - "Eigenverantwortung" – wie meinen sie das?

    A.U. schreibt:

    "Was meinen aber die Herren Kurz und Kogler genau, wenn sie plötzlich von mehr "Eigenverantwortung" sprechen? Meinen sie es ehrlich oder ist es nur eine Floskel."

    Ich habe mich als der zu schützenden Altersgruppe der Gefährdeten Angehörende von KURZ und Co. regelrecht MISSBRAUCHT gefühlt!

    Ich brauche keinen staatlich verordneten Schutz---ICH SCHÜTZE MICH SELBER!

    Am 19. März schrieb ich:

    Wie ich's auch drehe und wende---mir kommt diese fast schon penetrant hervorgehobene anbefohlene Rücksichtnahme auf die alten Leute, die angeblich zu den besonders Gefährdeten durch das Corona-Virus zählen sollen, irgendwie nicht ganz echt vor, sondern geheuchelt, vorgeschoben---vielleicht, um hinterher einen Sündenbock für die immense wirtschaftliche Katastrophe, die uns unweigerlich droht, im Talon zu haben. Wie man so hört, sterben manche alte Leute DESHALB am Corona-Virus, weil sie durch andere Krankheiten längst sehr geschwächt sind.

    Bevor jetzt ein Aufschrei der Empörung erfolgt: Ich falle selber in diese Alterskategorie. Trotzdem will ich nicht, daß alle Jüngeren meinetwegen und wegen meiner Altersgenossen solche Opfer bringen müssen---all diese Verordnungen der letzten Tage bedeuten für viele ein großes Opfer, vom drohenden Ruin für das ganze Volk durch diese Maßnahmen erst gar nicht zu reden!

    Ich bin zwar alt, aber ich freue mich jeden Tag meines Lebens, nicht zuletzt dank einer sehr robusten körperlichen Verfassung, woran nicht nur meine guten Gene, sondern auch meine Lebensweise beitragen. Litte ich also an irgendeiner schwerwiegenden (Alters-)Krankheit und finge mir das Corona-Virus ein, dann würde ich es hinnehmen, daß ich das nicht überleben kann.

    Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, daß der "Schutz" der alten Generation, von dem die Politiker ständig so salbungsvoll quasseln, uns Alten einmal, wenn der gesamte Staat am Boden liegt---was sich ja gar nicht mehr vermeiden läßt!--- vorgeworfen wird. Es fügt sich irgendwie gut, da es mit der Wirtschaft ohnedies längst bergab geht---nicht zuletzt wegen der ungeheuren Flutung mit Mohammedanern!--- das Corona-Virus fast wie gerufen kommt.....

  51. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    17. April 2020 22:31 - Österreich: Viel Lobenswertes und noch mehr Tadelnswertes

    Ob Sie es jetzt glauben oder nicht, aber ich habe soeben Tränen gelacht---wegen CORONA! Ich habe schon mehrere ausgezeichnete Videos von Dr. BONELLI gesehen, aber dieses finde ich besonders gut und erquicklich:

    "Corona Aktuell: Unsere Gesellschaft entwickelt sich gerade in ein IRRENHAUS (Raphael BONELLI)"

    Corona Aktuell: In diesem Video zeigt Univ.-Doz. DDr. Raphael Bonelli, dass unsere Gesellschaft immer mehr den Zustand einer Psychiatrie annimmt. Die Corona-Hysterie vernebelt unsere Vernunft.

    https://www.youtube.com/watch?v=bxfBDpGF6es -)

  52. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    17. April 2020 20:40 - Österreich: Viel Lobenswertes und noch mehr Tadelnswertes

    KOGLER als SPORTMINISTER---da hat man wieder einmal den BOCK zum GÄRTNER gemacht! Damit kommt er an den ehemaligen WEHRDIENSTVERWEIGERER DARABOS heran, der einst ausgerechnet zum Verteidigungsminister gemacht worden war!

    "Hellas-Präsident Graf nennt Sportminister Kogler „überfordert“ und „ahnungslos“"

    “Kogler kennt Unterschied zwischen Hobby- und Amateursport nicht”

    https://www.unzensuriert.at/content/98471-hellas-praesident-graf-nennt-sportminister-kogler-ueberfordert-und-ahnungslos?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief

  53. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    04. April 2020 13:48 - Einmal Corona, zwölfmal Kopfschütteln, fünfmal Zustimmung

    Dieses Gesülze im Mittagsjournal ist ja nicht mehr auszuhalten!

    Zuerst ENTMÜNDIGT man uns Bürger und schreibt uns vor, was wir dürfen und was nicht, damit wir nicht dahingerafft werden vom Corona-Virus---und jetzt kommt man uns mit der neuen Devise:

    ......................."ES WIRD ALLES WIEDER GUT!"............................

    Sind wir denn alle kleine Kinder, die sich mit diesen Worten zufrieden geben sollen?
    Die Werbewirtschaft, die um ihre Einkünfte bangt, will mit diesem Motto nämlich auf die Österreicher einwirken:

    "Der Nationalrat hat gestern ein extra Hilfspaket für Medien beschlossen."

    Na, da bin ich ja beruhigt.....

    Den Vogel schoß DEMNER ab: Man müsse positive Signale setzen, eine Haltung des Optimismus und des Gemeinsinns verbreiten usw. usw.

    Zum Glück habe ich zusätzlich noch die hoffnungsvollen Worte des Staatsoberhauptes VdB im Ohr, als er sich mit einer Ansprache an seine Untertanen richtete, die mich vor dem Selbstmord retteten:

    VdB: „Die Krise wird vorbeigehen!“

    Also peile ich doch den Hunderter an! ;-)

    https://oe1.orf.at/player/20200404/594614/1585997130000

  54. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    29. April 2020 09:06 - Die Angst, der Polizeistaat und unser (ehemaliger) Rechtsstaat

    A.U. schreibt:

    "Heute nach – scheinbar – überstandener Epidemie kommt die Story, dass Kurz und alle anderen Regierungen der Welt die Angst vor dem Virus nur künstlich erfunden hätten, bei manchen Menschen mit kurzem Gedächtnis gut an."

    Das sieht Roger KÖPPEL anders:

    "Weltwoche Daily, 28.04.2020"

    "Glücklicherweise keine Übersterblichkeit in der Schweiz. 00:21
    Willkommen in der Planwirtschaft. 11:33
    Der Staat leistet im Moment keine Hilfe, sondern Schadenersatz. 18:26"

    https://www.youtube.com/watch?v=C4hdrDXUOKQ

  55. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    27. April 2020 18:31 - Die Opposition: Es gibt ein Leben nach der Intensivstation

    Erstaunlich, DAS auf orf.at zu finden---in Deutschland wurde diese Strategie der Regierung, unter der Bevölkerung Angst und Schrecken vor dem Corona-Virus zu verbreiten, bereits in der Vorwoche bekannt:

    "Ein Sitzungsprotokoll der Coronavirus-Taskforce von März, das nahelegt, dass die Regierung die Angst der Bevölkerung vor einer Infektion mit dem Coronavirus bewusst bestärkt haben könnte, schlägt hohe Wellen. Die Opposition zeigte sich empört über „eine Politik der Angst“. Das Kanzleramt relativierte die Aussagen, auch ein Mitglied des Expertenstabs rückte zur Verteidigung aus. In Deutschland gibt es Belege für ähnliche Überlegungen.

    https://orf.at/stories/3163480/

    "Um die „gewünschte Schockwirkung“ zu erzielen, heißt es etwa: „Viele Schwerkranke werden von ihren Angehörigen ins Krankenhaus gebracht, aber abgewiesen, und sterben qualvoll um Luft ringend zu Hause. Das Ersticken oder nicht genug Luft kriegen ist für jeden Menschen eine Urangst.“ Dem Glauben, dass Kinder kaum betroffen seien, wird entgegengehalten: „Wenn sie dann ihre Eltern anstecken, und einer davon qualvoll zu Hause stirbt und sie das Gefühl haben, Schuld daran zu sein, weil sie z. B. vergessen haben, sich nach dem Spielen die Hände zu waschen, ist es das Schrecklichste, was ein Kind je erleben kann.“"

    Das ist geradezu teuflisch!

    Bin schon neugierig, was heute die ZIB1 daraus macht!

  56. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    24. April 2020 11:37 - "Eigenverantwortung" – wie meinen sie das?

    "CORONA-Maßnahmen: MILIZ-EINHEITEN werden EINBERUFEN"

    .....um dieses Thema ist es eigentlich ganz ruhig geworden, allerdings hat man auch, als diese Einberufung ruchbar geworden war, nichts über die Beweggründe in Erfahrung bringen können.

    "Der Tag der Einberufung wird der 4. Mai sein, die Ablöse der bisherigen Einsatzkräfte ist nach der Einsatzvorbereitung dann für den 18. Mai geplant. Übernehmen werden die Soldaten vorwiegend................

    ............sicherheitspolizeiliche Aufgaben wie Grenzschutz, Objektschutz und Unterstützung der Polizei im Reisemanagement.".........................

    http://www.bundesheer.at/miliz/einsatz/artikel.php?id=5562

    Hmm, was hat der Stichtag 4. Mai mit CORONA und MILIZ zu tun?

    WAS BEFÜRCHTET man, das man nur mithilfe der MILIZ in den Griff kriegen kann und will?

    Glaubt man, daß ab dem 4.5. plötzlich die Bürger einen Aufstand machen, weil sie unter den "Maßnahmen" nicht mehr länger leiden wollen?

    Oder fürchtet man, daß sich die MOSLEMS während des RAMADANS nicht an die "Maßnahmen" halten werden und stattdessen beim kollektiven Schlemmen das CORONA-VIRUS munter verbreiten werden?

    Keine Sorge, die Moslems werden sich zum größten Teil NICHT an die "Maßnahmen" halten, denn ihrer Meinung nach gelten diese nur für die Einheimischen.

    GRENZSCHUTZ nur durch Unterstützung der MILIZ gesichert???

    DAS IST NEU! Was soll das? Erwartet man für Mai einen MOSLEM-TSUNAMI wie 2015?
    Oder ist ruchbar geworden, daß STÄNDIG "Migranten" ILLEGAL unsere GRENZEN UNGEHINDERT überschreiten?

    "Reisemanagement"---wann endlich kann ich wieder einmal einen Tagesausflug nach München, Berchtesgaden oder nach Krumau unternehmen?

    Fragen über Fragen---aber dazu schweigen KURZ, KOGLER und Konsorten!

  57. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    24. April 2020 09:12 - "Eigenverantwortung" – wie meinen sie das?

    Dieses Video möchte ich Ihnen besonders ans Herz legen---es zeigt minutiös die Rolle der Medien und der Politik ab dem Zeitpunkt, als ruchbar wurde, daß sich in China ein Virus "herumtreibt". Bei dem ZICKZACK-KURS könnte man schwindlig werden, er ist wirklich atemberaubend :

    "WHO l Merkel, Maas & die Medien!"

    https://www.youtube.com/watch?v=bEwC220SnOQ

  58. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    21. April 2020 18:42 - Ich kann fliegen oder: Wenn Undenkbares alltäglich wird

    Sehr interessanter Artikel, der das SCHLIMMSTE für Deutschland befürchten läßt:

    "Viele Männer und wenige Frauen – Das Problem mit der Zuwanderung"

    Der KOSTENFAKTOR

    "Denn so eine Aufnahme von „unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen“ (UMF) ist teuer. Je nach Region kostet ein solcher UMF den Steuerzahler zwischen 5.000 und 7.000 Euro im Monat. In Hessen bezahlt man nach Angaben des Hessischen Sozial- und Integrationsministeriums sogar 101.515 Euro im Jahr und damit knapp 8460 Euro pro Monat für jeden unbegleiteten Minderjährigen,

    Selbst wenn man mit dem geringsten Wert von 5.000 Euro rechnet, ergeben sich so allein für die gestern eingereisten 47 Minderjährigen Kosten von 235.000 Euro im Monat. Von einer Kleinigkeit kann hier also keine Rede sein."

    "Unter den über 18 Jährigen gibt rund ein Viertel an, gar keine oder nur die Grundschule besucht zu haben, weitere 26 Prozent eine Mittel- oder Fachschule und 46 Prozent ein Gymnasium oder eine Fachhoch- oder Hochschule. Die Bildungsabschlüsse sind allerdings nur selten mit unseren zu vergleichen und alle Angaben beruhen auf freiwilliger Selbstauskunft. Insbesondere für jetzt ankommende Migranten und Flüchtlinge aus Afghanistan und Syrien ergibt sich aufgrund der Situation im Heimatland ein desaströses Bildungsniveau. Im Schnitt hinken Syrer deutschen Schülern fünf Jahre hinterher."

    https://www.achgut.com/artikel/viele_maenner_und_wenige_frauen_das_problem_mit_der_zuwanderung

  59. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    20. April 2020 21:17 - Sebastian Kurz wie Angela Merkel

    Dieses Video müßte die gesamte Regierungs-Mannschaft/-Frauenschaft ansehen! Ich weiß, keiner dieser abgehobenen Figuren von Türkis /Grün wird sich dazu herablassen. Ich finde diese Frau großartig! Dieses Video sollte möglichst weite Verbreitung finden!

    https://youtu.be/sMPRjaeYRMO

    Christine RÜHRLINGER: Hänsel & Gretel Statement zu Corona-Krise

  60. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    17. April 2020 14:50 - Österreich: Viel Lobenswertes und noch mehr Tadelnswertes

    Da bleibt einem die Spucke weg! Manche GOLDSTÜCKE schaffen es mit ihrer unnachahmlichen Dreistigkeit, aus der wirtschaftlichen Katastrophe, die verantwortungslose Politiker herbeigeführt haben, auch noch ordentlich Kapital zu schlagen!

    "Arbeitsloser Salafistenprediger erschleicht 18.000 € CORONA-HILFE!!!"

    https://www.youtube.com/watch?v=s8rhrWPGJxI sie schüttelten einander die Hände und standen sehr nah beisammen.....

    Und wir depperten Einheimischen halten uns punktgenau an die "Maßnahmen"!

  61. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    17. April 2020 11:32 - Österreich: Viel Lobenswertes und noch mehr Tadelnswertes

    Aktueller Stand der CORONA-TOTEN in Österreich: 363

    Ob wohl Gesundheitsminister ANSCHOBER nachweisen kann, ob diese Menschen nicht auch gestorben wären---vor allem diejenigen von 80 Jahren aufwärts!---wenn sie die "normale Grippe", wie sie uns regelmäßig jedes Jahr heimsucht, bekommen hätten?

    Wenn dieser Beweis von unserer Regierung NICHT erbracht werden kann, dann wurde wegen einer BLOSSEN ANNAHME die Wirtschaft Österreichs mit leichter Hand innerhalb weniger Wochen für viele Jahre ruiniert. Sollte dies der Fall gewesen sein, dann gnade uns Gott!

    Das Video, das ich heute schon empfohlen habe, ist wirklich sehenswert:

    "Was macht ANGST aus uns"

    https://www.youtube.com/watch?v=dkSjdDpzfxI

    Uns wird seit Monaten ANGST GEMACHT!!!

    PS: Im Durchschnitt sind es pro Influenza-Saison 1.000 bis 1.200 Todesfälle. Davon sind wir noch weit entfernt!

    PPS: Sind an der "normalen Grippe" heuer gar keine Leute gestorben oder zählt man solche Fälle zu den CORONA-TOTEN?

  62. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    14. April 2020 20:39 - Die Krise ist auch eine große Chance

    OT---aber ich empfehle unseren Politikern, einmal nach UNGARN zu schielen und es ORBAN nachzutun:
    ..............................FAMILIE statt MIGRANTEN!.................................

    Martin SELLNER:

    "Es geht: Rekordgeburten & Hochzeiten - ORBANS BABYBOOM"

    https://www.youtube.com/results?search_query=Es+geht%3A+Rekordgeburten+%26+Hochzeiten+-+ORBANS+BABYBOOM

    Vergleichen Sie, bitte, das freundliche, entspannte hübsche Gesicht der zuständigen ungarischen Familien-Ministerin etwa mit Heinisch-Hosek und Co.!

    "Ungarische Familienministerin: Familienförderung ist nicht »rechtsextrem«"

    "Familienministerin Ungarns: »Wir wollen Familien, Frauen und junge Menschen fördern. Wir wollen Sicherheit schaffen und unsere christliche Kultur schützen.«"

    Sie sagt: "Die christliche Kultur begehe »langsamen Selbstmord« indem eine Familien- und Kinderfeindliche Kultur gefördert werde, samt Abtreibung, hoher Besteuerung und allgemeinem Abraten große Familien zu haben."

    https://www.freiewelt.net/nachricht/ungarische-familienministerin-familienfoerderung-ist-nicht-rechtsextrem-10077681/

    Jeder einzelne muselmanische Zugereiste kommt uns wahrscheinlich weitaus teurer als eine einheimische Familie mit drei Kindern! Ich verstehe nicht, warum wir unser Steuergeld für zugereiste kulturfremde Moslems ausgeben, statt, wie ORBAN es macht, für EINHEIMISCHE Kinder! Da weiß man, was man hat!

  63. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    12. April 2020 11:51 - Wissenschaft: Zwischen Hoffnung und Desaster

    Mein Mann erzählte mir vor Jahrzehnten, daß die Syphilis bei den INDIANERN ENDEMISCH gewesen war und die davon Betroffenen kaum unter Beschwerden gelitten hatten.

    Als dann Columbus Amerika entdeckte, und ein Schiff nach dem anderen, von Europa aus kommend, dort landete, hatten diese abenteuerlustigen Europäer auch die FRAUEN der Indianer "entdeckt"! Vermutlich verliehen die Indianer ihre Mädchen und Frauen nicht unbedingt gerne an die Eroberer! Jedenfalls bekamen die Europäer, die diese Krankheit nicht gekannt und ihr nichts entgegenzusetzen hatten, reihenweise die Syphilis, die mit ihrer Rückkehr in ihre Heimathäfen in unglaublicher Schnelligkeit zur Pandemie wurde. Dieses Souvenir aus der Neuen Welt vernichtete über mehrere Jahrhunderte hinweg viele Menschenleben.

    Hier bin ich fündig geworden und fand die Bestätigung dessen, was mir mein Mann erzählt hatte:

    https://books.google.at/books?id=us2sDwAAQBAJ&pg=PA95&lpg=PA95&dq=Syphilis+war+bei+Indianern+endemisch&source=bl&ots=K1JQ7rqTh8&sig=ACfU3U29FW1cQ5OqwFK5Av1ojQAW--fRUA&hl=de&sa=X&ved=2ahUKEwiSweO1yOLoAhWswcQBHZDLCCkQ6AEwC3oECAwQLA#v=onepage&q=Syphilis%20war%20bei%20Indianern%20endemisch&f=false

  64. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    09. April 2020 12:01 - Seltsames aus Österreich: Zwischen heiter und empörend

    Corona, Corona, Corona, nichts als Corona! Es zeigt sich deutlich die großartige Solidarität der integrationsfreudigen GOLDSTÜCKE mit ihrem Gastland auf deren natürliche unbekümmerte Weise:
    (Ende der Satire!)

    "Zwei Berliner Polizei-Einheiten in Corona-Quarantäne"

    Einige Bewohner eines Flüchtlingsheims am Brebacher Weg legten Feuer und lieferten sich dann Auseinandersetzungen mit der Polizei.

    Seit Beginn der Quarantäne hatten Bewohner des Heims wiederholt Feuer gelegt, um die Brandmeldeanlage auszulösen. Nach Angaben von Heimmitarbeitern handelt es sich bei den Rädelsführern um sechs moldawische Familien, die wiederholt deutlich machten, sich nicht an die Quarantäneauflagen halten zu wollen. Sie hätten angekündigt, weiterhin entsprechende Aktionen durchzuführen, wenn sie nicht in eine andere Unterkunft verlegt würden.

    Die Familien hatten mit ihren Feuer-Aktion Erfolg: Sie durften am Dienstag in eine andere Unterkunft umziehen.

    https://www.berliner-zeitung.de/mensch-metropole/zwei-berliner-polizei-einheiten-in-corona-quarantaene-li.80702

  65. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    08. April 2020 20:46 - Corona und die 80 Jahre alte Ente

    Videotipp, gefunden bei Martin SELLNER:

    "Prof. DDr. Martin HADITSCH, Facharzt für Mikrobiologie, VIROLOGIE und Infektionsepidemiologie COVID-19"

    Fakten und kritische Analyse zu Meldungen über SARS-CoV2 / COVID-19

    https://www.youtube.com/watch?v=EINUsGm8sEU

  66. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    27. April 2020 11:50 - Die Opposition: Es gibt ein Leben nach der Intensivstation

    Soeben entdeckt: Ein BONELLI-Video zur Bewältigung der CORONA-Hysterie innerhalb der Familie! ;-)

    "Corona Aktuell: So schützen Sie Ihre Kinder (Raphael Bonelli)"

    https://www.youtube.com/watch?v=N4CxIgypgE4

  67. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    27. April 2020 11:41 - Die Opposition: Es gibt ein Leben nach der Intensivstation

    Wird spannend werden, wie die BIO-Deutschen reagieren werden, wenn Moslems das gelingt, was ihnen, den Einheimischen, strikt verboten ist---eine BEERDIGUNG in CORONA-Zeiten:

    "Berlin: Großeinsatz der Polizei bei Beerdigung im Clan-Milieu"

    "Am Montagvormittag wird in Berlin eine Frau aus einem arabischstämmigen Clan beerdigt. Die Polizei bereitet sich auf einen Großeinsatz vor. Sie befürchtet, dass sich die Angehörigen nicht an die Bestimmung halten, nach der nur 20 Personen an einer Trauerfeier teilnehmen dürfen."

    https://deutsch.rt.com/inland/101714-berlin-grosseinsatz-polizei-bei-beerdigung/?utm_source=browser&utm_medium=push_notifications&utm_campaign=push_notifications

    Wetten, daß die Polizei NICHT EINSCHREITET?!? Die MOSLEMS werden der Polizei, und somit dem "Gastland" Deutschland etwas pfeifen! Die Maßnahmen gelten nämlich ihrer festen Ansicht nach NICHT für sie, sondern nur für die dummen Deutschen!

    ............................................................................................

    Und so sieht eine BEERDIGUNG eines CLAN-MITGLIEDS in BERLIN, der HAUPTSTADT Deutschlands und nicht etwa im Orient aus (2018!):

    "2000 Gäste bei Beisetzung von erschossenem Nidal R."

    https://www.youtube.com/watch?v=rVFSeS7Xvmc&feature=emb_rel_end

  68. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    24. April 2020 21:42 - "Eigenverantwortung" – wie meinen sie das?

    Folgendes Video machte Dr. BONELLI heute vor einem Monat:

    "Corona Aktuell: Wenn sich Medien zu Moralaposteln erheben und uns manipulieren"

    In diesem Video sehen Sie anhand eines aktuellen Beispiels, wie Medien moralisieren und uns damit manipulieren.

    https://www.youtube.com/watch?v=birnYwaNK-o

  69. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    24. April 2020 13:27 - "Eigenverantwortung" – wie meinen sie das?

    Na, bravo! Nach Ö stimmen nun auch D und S ihre Bürger auf einen VERZICHT auf den gewohnten SOMMERURLAUB ein!

    Es dürfe keinen Sommerurlaub geben!

    Es würde für längere Zeit schwierig sein, zu reisen!

    Die GRENZEN sind DICHT---mit Ausnahme natürlich für "ILLEGALE REISENDE"!

    Was fehlt eigentlich jetzt noch, damit alle Kriterien für die DDR 2.0 zur Gänze erfüllt sind?

  70. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    22. April 2020 14:03 - Die miesesten Dinge verstecken sie besonders gut

    Unsere Zukunftsaussichten nach der CORONA-HYSTERIE sind für D und somit auch für uns Österreicher nicht besonders rosig---genaugenommen ziemlich düster!

    Tichys Einblick bringt's auf den Punkt:

    "Das PARADIES: LEBEN OHNE ARBEIT"

    https://www.youtube.com/watch?v=qY-NiVEi3kY

    Die SCHWEDEN dürften, wie's aussieht, wesentlich besser dran sein! Die haben offensichtlich ihren Verstand behalten und benützt!

  71. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    18. April 2020 09:17 - Kriminelles auf chinesische, türkische und iranische Art

    A.U. schreibt:

    "...hat die islamistische Türkei angekündigt, dass sie für den in wenigen Tagen bevorstehenden Ramadan 25.000 Menschen aus dem Ausland heimholen will."

    Gerne! Und die Türkei soll die 25.000 auch gleich im Lande behalten und sofort mit dem Familien-Nachzug nach Anatolien, dem MUTTERLAND, beginnen!

    Wer aber unbedingt wieder nach Ö oder D reisen will, hat die QUARANTÄNE auf jeden Fall in der TÜRKEI abzusitzen, bevor er ins Flugzeug Richtung Ö steigt!

  72. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    17. April 2020 09:00 - Österreich: Viel Lobenswertes und noch mehr Tadelnswertes

    Wenn Sie etwas Zeit erübrigen können, sollten Sie sich das Video von Dr. Daniele GANSER anschauen:

    "Was macht ANGST aus uns"

    https://www.youtube.com/watch?v=dkSjdDpzfxI

    Wie wir MANIPULIERT werden---anhand eines Buches von Edward BERNAYS mit dem Titel "PROPAGANDA" aus dem Jahr 1928. Es ist erschreckend! Bernays hat übrigens finanziell sehr gut mitgeschnitten bei der praktischen Umsetzung seiner Erkenntnisse!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Propaganda_(Bernays )

  73. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    11. April 2020 09:20 - Was alles an guten Dingen passiert ist oder wegen Corona noch passieren wird

    A.U. schreibt:

    "Noch nie habe ich so viele Väter mit kleinen Kindern auf der Straße oder beim Ballspielen gesehen. Viele Familien sind unter dem Druck der Krise zusammengewachsen"

    Wenn es etwas Gutes an dieser verdammten Corona-Krise und den vom Staat uns auferlegten Zwangsmaßnahmen gibt, dann ist es die Chance, daß Eltern ihre Kinder und Kinder ihre Eltern endlich einmal näher kennenlernen! Ein gemeinsamer Urlaub im Ausland ist kein Alltag; um die Kinder während eines Urlaubs bei der Stange zu halten, muß ihnen immer etwas geboten werden. Urlaub ist eine Ausnahmesituation und kein Alltag.

    Nun aber lernen die Familienmitglieder einander endlich im Alltag zu Hause kennen. Die Kinder---sogar schon die Kleinsten!---werden sonst ja bereits in aller Herrgottsfrühe aus dem Schlaf gerissen, in den Wintermonaten sogar noch bei Dunkelheit und Kälte! Sie werden von einer oft ungeduldigen, etwas nervösen Mutter hastig abgefertigt, damit Mutter und Kinder endlich pünktlich das Haus verlassen können---die Kleinsten in die Krabbelstube, in den Kindergarten, die Größeren in die Schule, die Mutter an ihren Arbeitsplatz. Nach getaner Arbeit bleibt kaum Zeit für einander. Die Kinder von heute sind ja häufig nur noch zum Schlafen zu Hause.

    Dazu kommt dann, daß die Mütter endlich Zeit finden, in ihren perfekt ausgestatteten Küchen für die Familie vernünftig zu KOCHEN! Kein McDonald's, etc.!

    Die Samstag-Nachmittage werden nicht in Einkaufszentren verbracht, wo die Kinder ständig etwas zum Naschen, irgendein unnötiges Spielzeug bekommen.

    Die Sonntag-Nachmittage können im WALD verbracht werden! Was für eine schöne Erfahrung! Was es im Wald alles zu entdecken gibt! Da haben Eltern endlich einmal die Gelegenheit, ihren Kindern etwas Eigenes mitzugeben, sie SELBER zu FORMEN, zu PRÄGEN, was sonst leider ausschließlich familienfremden Leuten vorbehalten ist: den Krabbelstuben- und Kindergarten- und Hort-Tanten! Die Kinder können endlich von ihren Eltern INDIVIDUELL ERZOGEN werden und nicht im KOLLEKTIV!

    Mögen die weitaus meisten Familien doch zusammenwachsen! Die Chance dazu ist einmalig. So hätte dieser zum Popanz aufgeblasene Corona-Virus wenigstens etwas nachhaltig Gutes---das "Erlebnis Familie"!

  74. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    10. April 2020 20:53 - Sterben in Tagen des Corona-Virus

    Hilfe! Wie lange müssen wir denn noch die unsäglich alberne DURCHHALTEPAROLE der ZIB1-Ansagerin Nadja BERNHARD anhören?!? Geht das jeden Tag so dahin wie im Kindergarten? Das ist ja nicht auszuhalten.

    .............................."So kriegen wir das hin!".............................

    Dazu dann noch dieses verschwörerische Grinsen! Einfältiger geht's wohl nimmer!

  75. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    10. April 2020 16:22 - Sterben in Tagen des Corona-Virus

    Martin SELLNER:

    "Alles über CORONA - in einem Heft"

    CORONA - Was uns der Staat verschweigt

    https://www.youtube.com/watch?v=73FEmLfhbTk

  76. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    02. April 2020 21:59 - Nein, Ungarn ist keine Diktatur geworden

    Also, wäre dieser haarsträubende Kuddelmuddel in einem FREIHEITLICHEN Ministerium passiert und nicht im GRÜNEN Gesundheitsministerium---die HÄME hätte kein Ende genommen! Ein RÜCKTRITTS-FORDERUNG wäre flugs ausgesprochen worden, allen voran von den GRÜNEN!

    Aber ein grüner Minister kann sich alles leisten---ANSCHOBER leistet sich nahezu jeden Tag irgendeinen Blödsinn!--- und wird von allen ORF-Leuten geschont und behandelt wie ein rohes Ei. GRÜNSEIN ist die wichtigste Voraussetzung für ein Ministeramt.....

    https://tvthek.orf.at/profile/ZIB-1/1203/ZIB-1/14046889

    Dr. Günther MAYR hatte offensichtlich Mühe und rang fassungslos um Worte, diesen EKLATANTEN DATENFEHLER zu entschuldigen.

    PS: Bekam heute bei SPAR erstmals einen Maulkorb ausgehändigt: Meine Brille lief an und blieb es während des ganzen Einkaufs! Und unerträglich WARM war es unter dieser Hülle! Nicht zum Aushalten.

    PPS: Die salbungsvolle Rede des OBERGRÜNEN in der Hofburg gab mir heute den Rest!

  77. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    30. April 2020 11:58 - Italien, Schweden, USA: die Corona-Relationen und Zusammenhänge

    ZWEI ÄNGSTE werden vom ORF (im Namen der Regierung!) unentwegt geschürt, es wird regelrecht PANIK erzeugt:

    1. Die Angst vor der "drohenden" sog. KLIMA-KATASTROPHE
    2. Die Angst vor einer CORONA-KATASTROPHE

    Wer sich positiv zu diesen beiden geschürten Ängsten bekennt, ist ein GUTER MENSCH.

    Die einzige ECHTE ANGST, nämlich die seit Jahren von der FPÖ unermüdlich zum Haupt-Thema gemachte KATASTROPHE der ungebremsten ZUWANDERUNG von MOSLEMS und die damit einhergehende gewünschte ISLAMISIERUNG, wird weder von den Politikern, noch vom ORF und den sonstigen Medien ernst genommen---dabei ist das die größte Katastrophe seit dem 2. Weltkrieg!

    Diese einzige wirklich BEGRÜNDETE ANGST der Menschen wird verniedlicht, genau genommen untersagt und wird mit dem blöden Kunstwort XENOPHOBIE verunglimpft. Die Mittel des ORF, diese Angst einfach wegzuwischen, sind ohne Zahl!

    Wer sich positiv zu dieser Angst bekennt, ist ein ganz, ganz Böser, ein NAZI!

  78. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    23. April 2020 21:49 - Schwulenlobby wird immer mächtiger: Stundenlange Verhöre wegen eines Bibelzitats

    Ergoogeltes zur Ergänzung:

    "Damit wollte Räsänen kritisieren, dass die Evangelisch-Lutherische Kirche Finnlands die „Helsinki Pride 2019“, eine Parade von Homo- und Bisexuellen sowie Transgender (LGBT), als Partner unterstützte. Wörtlich schrieb sie auf Twitter: „Wie passt es mit der Grundlage der Kirche, der Bibel, zusammen, Schande und Sünde zum Stolz zu erheben?“

    Darunter postete sie ein Foto von Römer 1. In Vers 27 steht dort: „Desgleichen haben auch die Männer den natürlichen Verkehr mit der Frau verlassen und sind in Begierde zueinander entbrannt und haben Männer mit Männern Schande über sich gebracht und den Lohn für ihre Verirrung, wie es ja sein musste, an sich selbst empfangen.“

    Wer die BIBEL ernst nimmt, kann sich nicht die Rosinen herauspicken und das, was ihm nicht paßt, einfach abtun. Frau Päivi RÄSÄNEN hat völlig recht---eine bewundernswert mutige Frau!

    https://www.pro-medienmagazin.de/politik/finnische-politikerin-polizei-ermittelt-wegen-bibelzitat/

  79. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    20. April 2020 23:32 - Sebastian Kurz wie Angela Merkel

    "Selbst der ORF stellt die Gretchenfrage: “War der Aufwand gerechtfertigt?”"

    https://www.unzensuriert.at/content/98751-oesterreicher-bleiben-eingesperrt-fuer-017-prozent-risiko-das-coronavirus-aufzuschnappen?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief

    Die Antwort der Regierung könnte lauten, daß es ohne die Maßnahmen die von KURZ prophezeiten 100.000 Corona-Toten gegeben hätte.....

  80. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    10. April 2020 11:08 - Sterben in Tagen des Corona-Virus

    OT---aber ich wüßte doch zu gerne, wie man es im ORF schafft, Ansager- und *INNEN*, sowie Politiker- und *INNEN* von den VISAGISTEN und *INNEN* verschönern zu lassen---was ja zweifellos geschieht!---bei einem vorgeschriebenen Mindestabstand von 1m!

  81. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    04. April 2020 23:03 - Einmal Corona, zwölfmal Kopfschütteln, fünfmal Zustimmung

    Empfehlenswertes Video---der Mann spricht mir aus der Seele: Prof. Dr. Günter SCHOLDT:

    "Nach dem Pandemie-Alarm kommt die Stunde der Wahrheit, Teil 1"

    https://www.youtube.com/watch?v=2QWZyvQx7lg

  82. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    04. April 2020 20:55 - Einmal Corona, zwölfmal Kopfschütteln, fünfmal Zustimmung

    ZIB1: Corona, Corona, Corona, Corona, .......

    Wir müssen alles tun, damit nicht auch bei uns die 2. CORONA-ROLLE WELLT! ;-)))

    In Singapur, wie Andreas Mayer-Bohusch erklärt, tut sie dies nämlich! Dort haben sie offensichtlich zu früh Schulen und Geschäfte wieder geöffnet.....

    Leider haben mir "Tarek und Nadja" den Spaß mit der wellenden Corona-Rolle wieder etwas verdorben mit ihren Durchhalte-Parolen:

    Tarek: "Halten Sie Abstand! Wir halten Sie auf dem Laufenden."
    Nadja, mit verschwörerischem Blick, haucht: "So kriegen wir das hin."

    Das werden wir uns jetzt, in leicht abgewandelter Form, jeden Abend anhören müssen.....

    Jaja, es wird ja alles wieder gut, nicht wahr! Grrr!

    PS: Jetzt fehlt nur noch die VERDUNKELUNG!

  83. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    01. April 2020 09:21 - Einfach nur ärgerlich

    Warum werden nicht die Zahlen der an Grippe Erkrankten, bzw. jener an der Grippe Gestorbenen der letzten 10 Jahre veröffentlicht? Es gibt doch jedes Jahr eine Grippewelle! Da könnte dann jeder selber vergleichen.

  84. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    30. April 2020 15:16 - Italien, Schweden, USA: die Corona-Relationen und Zusammenhänge

    Ei, ei, der heiligen GRETA fehlt offensichtlich der (Medien-)Rummel um ihre Person---vermutlich kann man auf das "Angebetetwerden" sogar süchtig werden..... ;-)

    Da hat nun GRETA die Gelegenheit beim Schopf gepackt und flugs umgesattelt, damit sie nicht Gefahr läuft, in Vergessenheit zu geraten. Sie setzt nun, zielstrebig, wie sie und die Ihren nun einmal sind, auf CORONA!

    "Klimabewegung im Lockdown: Greta sattelt jetzt auf COVID-19 um"

    https://deutsch.rt.com/europa/101980-klimabewegung-im-lockdown-greta-sattelt/

    -------------------------------------------------------------------------

    Puh, so schnell kann's gehen---und man wird mit HITLER VERGLICHEN!

    "USA: Polizei zerstreut Massenversammlung bei jüdischem Begräbnis – Antisemitismus-Vorwürfe folgen"

    "Hunderte Menschen haben eine chassidisch-jüdische Beerdigung in New York begleitet, obwohl die US-Stadt massiv vom Coronavirus betroffen ist. Die Aufnahmen zeigen den Trauerzug für einen Rabbiner, der an dem Coronavirus gestorben sein soll. So gut wie keiner der Anwesenden hielt sich an die soziale Distanzierung. Viele trugen keine Maske. Aufgrund des Polizeieinsatzes werden nun Antisemitismus-Vorwürfe gegen den New Yorker Bürgermeister de Blasio laut – er wird sogar mit Hitler verglichen."

    https://deutsch.rt.com/kurzclips/101969-usa-polizei-zerstreut-massenversammlung-bei-beerdigung/?utm_source=browser&utm_medium=push_notifications&utm_campaign=push_notifications

    In CORONA-Zeiten ist es wirklich nicht leicht---entweder man ist ISLAMOPHOB oder ANTISEMITISCH! Deshalb werden auch nur "WEISSE" BESTRAFT, also Christen, bzw. Atheisten---so einfach ist das.....

  85. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    28. April 2020 22:28 - Das meint er ernst? Mit diesem Koalitionspartner?

    OT---aber diese Nachricht ist mir gerade ins Haus geflattert:

    "Ab 2015 zerstörte die belgische Regierung den gesamten "strategischen Bestand" des Landes von 63 Millionen Schutzmasken, um "Platz" für die Unterbringung von Flüchtlingen zu schaffen. Als sich die Coronavirus-Pandemie auch auf Belgien ausbreitete, gab die Regierung bekannt, dass keine Masken benötigt würden: "Masken zu tragen, um sich vor dem Coronavirus zu schützen, macht wenig Sinn". Abgebildet: Die Polizei organisiert am 18. April 2020 eine Schlange von Kunden vor einem Gartengeschäft in Brüssel, Belgien. (Foto von Eric Lalmand/Belga Mag/AFP via Getty Images)"

    https://de.gatestoneinstitute.org/15946/coronavirus-belgisches-gemetzel

  86. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    27. April 2020 23:31 - Die Opposition: Es gibt ein Leben nach der Intensivstation

    Sehr sehenswert und erfreulich:

    "Habeck in Panik? Umfragewerte der Grünen krachen ein (Top-Thema AN 396)

    https://www.youtube.com/watch?v=MUluJF_ZNm0

  87. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    23. April 2020 21:02 - Das böse Ausland

    Dieses Video möchte ich Ihnen besonders ans Herz legen---es zeigt minutiös die Rolle der Medien und der Politik ab dem Zeitpunkt, als ruchbar wurde, daß sich in China ein Virus "herumtreibt". Bei dem ZICKZACK-KURS könnte man schwindlig werden, er ist wirklich atemberaubend :

    "WHO l Merkel, Maas & die Medien!"

    https://www.youtube.com/watch?v=bEwC220SnOQ

  88. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
  89. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    16. April 2020 14:13 - Lieber Staat, Finger weg von der AUA!

    Auf den Spuren von GRAMSCI

    Einem grün-linken Kartell ist es gelungen, Themen und Begriffe zu besetzen und auf vielen Gebieten kulturelle Hegemonie zu erlangen, die schon der italienische Kommunist Antonio GRAMSCI als Voraussetzung einer erfolgreichen Politik postulierte, meint Klaus Schroeder.

    https://www.deutschlandfunkkultur.de/auf-den-spuren-von-gramsci.1005.de.html?dram:article_id=159314

    Und die RECHTEN haben dem nichts entgegenzusetzen, was sich leider RÄCHEN wird!

  90. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    13. April 2020 22:18 - Corona und die infame Erpressung durch Iran

    Wenn heuer schon OSTERN so jämmerlich in die Binsen gegangen ist, dann tut etwas zum Schmunzeln gut:

    "LORIOT - Der Hasenbrüter"

    https://www.youtube.com/watch?v=gGOlcUGpVKA

  91. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    10. April 2020 21:59 - Sterben in Tagen des Corona-Virus

    Na, bravo, mit vier betrunkenen IRAKERN wird die Polizei gerade noch fertig!

    "Vier Iraker feierten Corona-Party und behinderten Polizeieinsatz"

    "Während sich die Österreicher an alle Zwangsmaßnahmen der Corona-Maßnahmengesetze, die Verordnungen und Erlässe zu halten haben, scheren sich viele Migranten gar nichts um diese Vorgaben in Zeiten wie diesen. Eine vierköpfige Iraker-Gruppe alkoholisierte sich in einer Wohnung in Wien-Floridsdorf im Zuge einer “Corona-Party” . Nachdem der von den betrunkenen Männern erzeugte Lärm in der Floridsdorfer Brünnerstraße zu einer Meldung bei der Polizei geführt hat, stürzte einer der Iraker sogar auf Grund seines Alkoholpegels aus dem Fenster."

    https://www.unzensuriert.at/content/97408-vier-iraker-feierten-corona-party-und-behinderten-polizeieinsatz?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief

  92. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    25. April 2020 23:25 - EU: Dann machen sie es halt durch die Hintertür

    "Merkels Schneise der Zerstörung!"

    Angela Merkel vernichtet in der Corona-Krise die deutsche Wirtschaft, doch das Konzept der verbrannten Erde verfolgt die Bundeskanzlerin schon seit Jahren.

    https://www.youtube.com/watch?v=XQWT49B1YO4

  93. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    22. April 2020 16:34 - Die miesesten Dinge verstecken sie besonders gut

    Noch ein Video-Tipp:

    "Corona Aktuell: Die Schutzmasken-Pandemie (Raphael BONELLI)

    In diesem Video zeigt Univ.-Doz. DDr. Raphael Bonelli wie sich das Tragen von Schutzmasken auf unsere Psyche auswirkt.

    https://www.youtube.com/watch?v=_ryfkVvHi04

    Sehr wohltuend, zu sehen, daß nicht alle Menschen, die in der Öffentlichkeit stehen, feige sind und den heute maßgeblichen Politikern nach dem Mund reden!

  94. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    22. April 2020 16:49 - Die miesesten Dinge verstecken sie besonders gut

    A.U. schreibt:

    "Natürlich könnte auch der Bundespräsident diese Verfassungswidrigkeit aufgreifen."
    (im Fall der neuesten GRÜN-UMFÄRBUNG).

    Der Bundespräsident wartet ja nur noch auf den geeigneten Zeitpunkt, daß er endlich ALLEN FRAUEN, ALLEN!, empfehlen kann, ein Kopftuch zu tragen---aus SOLIDARITÄT!

    Möglicher Termin: Während des RAMADANS!

    Wenn es so einfach ist, daß man in kürzester Zeit fast alle Leute dazu bringt, die lächerliche Maske zu tragen, dann dürfte es auch gelingen, den Leuten das islamische Kampfrequisit, das KOPFTUCH, zu tragen.

    Alles ist möglich, wie man seit "Corona" mit Verwunderung und Zorn erfahren muß.....

  95. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    06. April 2020 20:59 - Europa: Wer ist da rücksichtslos?

    "Der Menschenfreund George SOROS und der Ettikettenschwindel seiner NGOs"

    https://www.youtube.com/watch?v=ly7qK-0Y_D8&t=136s

  96. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    24. April 2020 15:25 - "Eigenverantwortung" – wie meinen sie das?

    Kleiner Trost für uns--- selbst die besonnenen pragmatischen SCHWEIZER haben ihre liebe Not mit CORONA:

    "Weltwoche Daily, 23.04.2020"

    https://www.youtube.com/watch?v=PrXWADcj99M

  97. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    21. April 2020 23:26 - Ich kann fliegen oder: Wenn Undenkbares alltäglich wird

    Ein Video-Tipp zu später Stunde:

    "Weltwoche Daily, 21.04.2020"

    Haben wir jetzt eine Corona-Diktatur?
    Machen es die Schweden besser?

    https://www.youtube.com/watch?v=64Zw8vWXBE8


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung