Die gescholtene Kriegsgeneration

Autor: Willi Sauberer

Mein Abschied vom ORF

Autor: Jana Kunšteková Maríková

Schluss mit leeren Worten!

Autor: Markus Szyszkowitz

Der Unbeugsame: Zum Tod des Südtiroler Freiheitskämpfers Sepp Mitterhofer

Autor: Reinhard Olt

Impfpflicht als brodelnder Vulkan

Autor: Johannes Leitner

Kaiser von China?

Autor: Markus Szyszkowitz

Gesinnungsschnüffelei für die Justizministerin?

Autor: Georg Vetter

Noch lange nicht Ruhe(stand)

Autor: Markus Szyszkowitz

Unbildung und Ideologie in unseren Schulbüchern

Autor: Christopher Rausch

Wo ist Sebastian Kurz?

Autor: Markus Szyszkowitz

Weitere Gastkommentare

Abonnenten können jeden Artikel sofort lesen, erhalten anzeigenfreie Seiten und viele andere Vorteile. Ein Abo (10 Euro pro Monat) ist jederzeit stornierbar. Nicht-Abonnenten können Artikel und die "Spannend"-Hinweise zu Texten anderswo erst nach 48 Stunden lesen. 

weiterlesen

„Nehme jeden, Hauptsache arbeitswillig“

Hämisch wird seit Wochen tagtäglich über die Probleme Großbritanniens berichtet: Tausende Tankstellen saßen wegen des Mangels an LKW-Fahrern, die Treibstoff ausliefern, auf dem Trockenen. Das führte zu langen Schlangen und wachsenden Aggressionen. Das haben die Briten nun vom Brexit, wird gehöhnt. In Wahrheit aber muss man sagen: Schön wär‘s, wäre das nur eine Folge des Brexits. Denn dieser ist bloß für einen Bruchteil eines europaweit explodierenden Megaproblems verantwortlich.

Nach einem Jahr coronabedingter Massenarbeitslosigkeit und Kurzarbeit ist es freilich schwer zu begreifen, dass wir eigentlich strukturell das gegenteilige Problem haben. Das zu verstehen wird auch durch die ständigen Schauermärchen linker Soziologen erschwert, dass uns Roboter und Künstliche Intelligenz arbeitslos machen würden. Aber in Wahrheit sind nicht nur für Großbritannien, sondern  für ganz Europa halbwegs qualifizierte Arbeitskräfte auf Dauer Mangelware. Zahllose österreichische Unternehmen sagen schon: "Nehme jeden, Hauptsache arbeitswillig". Während die Briten nicht ans Benzin herankommen, kommen wir nicht mehr an Handwerker heran.

Das merkt man jetzt im Nach-Corona-Konjunkturboom ganz besonders. Der legt aber nur schlagartig offen, was sich schon seit vielen Jahren als Problemberg aufgebaut hat. Dessen Ursachen:

  1. Das ist die Demographie, die dramatisch zunehmende Überalterung.
  2. Das ist ein nun schon 50 Jahre langes Geburtendefizit (das manchen südeuropäischen Völkern bereits eine Halbierung der Einwohnerzahl beschert).
  3. Das sind Pensionssysteme, in denen arbeitsfähige Menschen viel zu früh in den (nur durch Staatsschulden finanzierten!) Ruhestand gehen können.
  4. Das ist der Boom in Osteuropa, von wo der Westen 30 Jahre lang exzellente Arbeitskräfte abgesaugt hat, die jetzt daheimbleiben können, weil es auch dort Vollbeschäftigung gibt.
  5. Das ist der überbordende Sozialstaat, der nicht nur eine Hauptursache der Schulden ist, der auch vielen ermöglicht, sich einer regulären Arbeit zu entziehen.
  6. Das ist ein Bildungssystem, das um teures Steuergeld junge Menschen in Disziplinen ausbildet, wo sie niemand benötigt.

Gegen diese Megaprobleme verblassen selbst die Schuldenlasten der Corona-Lockdowns. Dagegen verblassen auch die Fehler der Briten, die Hunderttausenden EU-Bürgern die Arbeitsgenehmigung entzogen haben, statt froh zu sein, dass auf Grund der Sprache viele arbeitswillige Osteuropäer gerade zu ihnen gekommen waren.

PS: Die ORF-ZiB hat sich empört darüber, dass die Briten auch Soldaten zur Milderung des Fahrer-Engpasses einsetzen, und deshalb sogar ihren Charakter als westliche Demokratie in Frage stellen würde. Seltsam: Denn als im Vorjahr das Bundesheer in Österreich zur Bekämpfung von Engpässen im Zug der Corona-Lockdowns etwa im Handel eingesetzt worden sind, hat der Sender die Demokratie nicht in Frage gestellt.

Aber auch für England gilt halt, was man bei der innenpolitischen Berichterstattung täglich merkt: Wenn sie gegen einen Konservativen, einen Bürgerlichen hetzen können, dann geht mit ihnen der blinde Hass durch.

Ich schreibe in jeder Nummer von Österreichs einziger Finanz- und Wirtschafts-Wochenzeitung "Börsen-Kurier" die Kolumne "Unterbergers Wochenschau".

einen Kommentar schreiben
Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print


alle Kommentare

  1. nowhere man (kein Partner)

    Lesen Sie das Editorial der aktuellen "Weltwoche" von Roger Köppel zum Thema UK ! Ein ausgewogener Bericht, fernab vom Weltuntergangsgeschrei in unseren Medien.



    • Gerald Fauland (kein Partner)

      Wollte gerade das Gleiche schreiben!

      (Offenbar sind Unterberger-Leser auch eifrige Weltwoche-Zuseher, kann ich nur jedem empfehlen!)

  2. LobderTorheit (kein Partner)

    OT anlässlich der ewiggestrigen Unsäglichkeiten:

    Nicht nuRR das RRaubRRitteRRlich RRollende RR der WillküRR , sondern auch das deRR WiRRologie 2.0 liegt dem ungewählten Minimo-MetteRRnich SchallenbeRRg familiäRR im Blut: Sein GroßvateRR waRR pRRägendeRR VerwaltungsRRatspRRäsident deRR gRRößten Bank deRR Schweiz, deRR SchweizeRRschen Bankgesellschaft (heute UBS), bei deRR eRR 1931 zu aRRbeiten begann und wo eRR „in der WeltwirtschaftskRRise deRR 1930eRR JahRRe tiefgRReifende geschäftliche ERRfahRRungen“ machte.

    Sind wir jetzt ein RRechtsstaat?

    orf.at/stories/3233853/



    • Lobdertorheit (kein Partner)

      consentfactory.org/2021/10/12/the-great-new-normal-purge/

  3. Anmerkung (kein Partner)

    Wenn es in Österreich einen Arbeitskräftemangel gäbe, dann könnte nicht die ÖVP-Herrscherpartie samt ihrem "grünen" Beiwagerl die Schergen in den Unternehmungen dafür einspannen, hunderttausende "ungeimpfte" Arbeitnehmer aus den Arbeitsprozessen zu entfernen.

    Dass die Politikfiguren für ihre schwachsinnige Agitation, dass die massenhafte Kaltstellung von Arbeitskräften einen wirtschaftlichen "Boom" veranlassen könnte, trotzdem noch Zuhörer und Gläubige finden, ist wieder ein exzellenter Beweis dafür, dass es dem schwarz-rot beherrschten Schulwesen in beeindruckendem Ausmaß gelungen ist, die Vollverblödung des Nachwuchses auf breiter Front zum Hauptgegenstand des Schulunterrichts zu machen.



  4. timeo (kein Partner)

    Zu den Coronazahlen:
    Über die Coronazahlen in den USA wird nichts mehr berichtet.
    Gibts es dort Corona nicht mehr ?
    Es wird ja nicht der Grund dafür sein, dass Trump nicht mehr Präsident ist
    Über ein linken Präsidenten darf man anscheinend nicht negstiv berichte ?



  5. Freichrist343 (kein Partner)

    Die Probleme können durch eine öko-konservative Politik gelöst werden. Im Übrigen geht es den Chinesen noch viel schlechter als den Europäern. In China hat (nach inoffiziellen Angaben) bereits ein Bevölkerungsrückgang eingesetzt. Der Kommunismus bricht zusammen. Zudem wird das Christentum erneuert. Bitte googeln: Theosophie343



    • Franz Lechner (kein Partner)

      Ihre Kommentare sind echt super. Sicher könnte eine intelligente und ethische Politik vieles lösen. Nur Pech, dass keiner das haben will bei diesen Lumpen an den Machthebeln. Daher sparen Sie sich Ihre Stehsätze, das ist schon ärgerlich.

  6. Johannes (kein Partner)

    Die Rechtsfrage oder besser der Streit darüber, welches Recht ist das übergeordnete, Nationales oder Europäisches zeigt ein unnötiges, selbstverschuldeten Dilemma.

    Dabei ist diese Streitfrage relativ einfach zu beantworten, wer dem Zeitgeist dient und einer bestimmten Ideologie gehorsam folgt (Italien) darf alles, wer eine nicht linke, nicht migrationsfreundliche Linie fährt wird mit allen Mitteln zu vernichten versucht.

    Ob der Sturz von Kurz nur Zufall oder die perfekte Verwirklichung dieser konsequenten Vorgehensweise des Mainstream ist?

    Junker bekam kürzlich in Wien eine Auszeichnung.Vor nicht einmal 10 Jahren geb es gegen den Mann in Luxemburg einen parlamentarischen Untersuchungsausschuß, es ist Tatsache das er in Luxemburg eine Steueroase geschaffen hat und seine teilweise skurrilen Verhaltensweisen und Gesten waren meiner Meinung nach letztklassig.

    Er wird beklatscht und geehrt während Kurz und Orban die Buhmänner der EU sind.
    Da wird dann nicht mehr auf Fakten geschaut sondern da wird nur noch drübergefahren und verwüstet.
    Europa ist zu einem diplomatischen Schlachtfeld geworden, die aggressiven Töne höre ich aber nur aus der von Deutschland orchestrierten EU Zentrale.

    Ich denke wenn die Visegrad Länder schlau sind stehen sie das durch.
    Der deutsche Wirtschaftsgaul wird gerade zu Tode geritten.
    Das neue wirtschaftliche Zentrum kann sehr bald in Osteuropa entstehen.
    Zu den Milliardenzahlungen welche so groß in den Raum gestellt werden.
    Das ist gedrucktes Papier das keiner mehr erwirtschaftet hat.
    Es geht also nur noch darum ob die Visegrader am Druckwerk der EU beteiligt sind oder nicht.
    Ich würde mich schön langsam mit dem Gedanken anfreunden das diese Quelle für alle bald nicht mehr lebensspendend sein wird eher gegenteilig.
    Vielleicht wird sich eine eigene Währung noch als großer Vorteil herausstellen beim Neubeginn.

    Wichtig ist das wir eine wirtschaftliche Gemeinschaft bleiben.
    Die Brüsseler Sandkastenspiele werden sich noch als der größte Irrtum Europas herausstellen.



    • La la land (kein Partner)

      Die wirtschaftliche Gemeinschaft ist spätestens seit der unzulässigen Schuldenaufnahme durch die EU gestorben.

    • Johannes (kein Partner)

      Somit eine Schuldenunion mit der Agenda einer politischen Gleichschaltung.
      Wer Orban weghaben will möchte eigentlich nichts anderes als was man Orban zu Unrecht vorwirft.
      Man bekämpft ihn mit dem Ziel ihn entweder vollkommen hörig und somit willenlos zu machen oder wenn das nicht geht zu beseitigen.

      Ich muß hier Schallenberg entschieden widersprechen, die Souveränität Ungarns hat mit "Rosinenpicken" nichts zu tun.
      Wir brauchen in Europa sicher keine solche bildlich plakativen Aussagen im guten nachbarschaftlichen respektvollen Umgang.
      Wenn man Zahlungen kürzen möchte dann am Verhandlungstisch und nicht mit billigen Aussagen in der Öffentlichkeit.

  7. IMPF-ERPRESSUNG (kein Partner)

    Das türkisgrüne IMPFzwangsregime hat nun Lockdown und Schikanen für Nichtgeimpfte angeordnet.
    Sie haben nämlich ein Problem, sie haben MILLIONEN IMPFDOSEN ZUVIEL gekauft, ein Beschaffungsskandal ohnegleichen und jetzt wollen sie das den Leuten zwangsweise reindrücken.
    Es ist klar, daß man diesen ERPRESSUNGEN BEWUSST NICHT nachgeben darf, sonst kommt die Pharma auf den Geschmack und verkauft der EU demnächst Tonnen von Tabletten und die Regierungen pressen die mit Gewalt ins Maul ihrer Bürger rein.
    ICH trau türkisgrün mittlerweile ALLES zu, ALLES.



  8. Liberio

    Perfides Staats-Denunzianten- und Hass-System

    Begonnen hat es mit der Auslagerung der bislang von den staatlichen STASI-, KGB- und GESTAPO-Kopien durchgeführten Zensur und Meinungsdiktaturgesetzen.

    Facebook, Twitter, Google & Co. sowie alle staats-, zwangsabgaben- oder mit Bestechungsgeldern finanzierten Medien haben die Aufgaben der Meinungskontrolle, Diffamierung, Löschung, Verächtlichmachung und Verfolgung übernommen.

    Der Staat ist fein raus. „Er“ zensuriert ja nicht. Und was die Unternehmen machen, ist deren Sache.

    Es gibt eine Steigerung.

    Jeder Unternehmer und Arbeitgeber in Österreich wird ab sofort zum Kapo des KZ-Staates.

    Wer „neuer Jude“ ist – der „neue Jude“ ist der gesunde, nicht gentherapierte und nicht mit fragwürdigen Diagnosen gesundgetestete Mitarbeiter – wird unbezahlt, aller sozialen Rechte vogelfrei erklärt. Trotz Einbezahlung in das Sozialsystem hat er keine Bürgerrechte mehr.

    Zu kontrollieren hat das der Zwangshandlager des Staates, der Arbeitgeber und Unternehmer.

    Wir leben in einem der perfidesten, dreckigsten Hass- und Diktatursysteme seit Adolf Hitler und Josef Stalin.

    Wirtschaftskammer (die sich als Unternehmervertretung ausgibt) und Arbeiterkammer (die sich als Arbeitnehmervertreter ausgeben) sind ebenso STASI-Organe des Staates, und lassen sich ihre schmutzigen Dienste von ihren Zwangsmitgliedern bezahlen.

    Das ist Österreich 2021.



    • pressburger

      ********************

    • Engelbert Dechant

      *******************

    • Whippet

      *************!
      Herr Schallenberg, der glühende Europäer, „der sich in Brüssel zuhause fühlt“, erfüllt ebenfalls die Agenda der Hochfinanz. Wir sind vom Regen in den nächsten Regen gekommen.

    • sokrates9

      Bisher hat immer nur ein Polizist das Recht gehabt von einem Bürger einen Ausweis verlangen. Heute findet man nichts dabei wenn ein Securityimmigrant bei dem nicht einmal feststeht ob er lesen und schreiben kann, Ausweise kontrolliert!.Die Restlogik wurde abgeschafft: Ein total Gesunder kann gekündigt werden, damit de geimpften von ihm nicht angesteckt werde können.Das Stimmvieh applaudiert, keiner traut sich zu sagen das man eigentlich keinen Politiker der grenzdebilen ÖVP mehr wählen darf. Devise: Wir machen den ungeimpften das Leben zur Hölle sagt... genau: der Bundeskanzler...

    • Konrad Hoelderlynck
    • unmaskiert

      ********************

      Danke für die Beschreibung des österreichischen Zustands! "Unseres" schreibe ich bewusst nicht mehr, denn DAS ist NICHT mehr "unser" Land!

      Jetzt beginne ich zu begreifen, wie es manchen Im Jahr 1938 in diesem Land gegangen ist.

    • Whippet

      Sokrates@**********!
      So gewollt, zutiefst gestört und zerstörend!

    • Henoch 1

      ******************************

    • Almut

      ******************************!!!
      Besser kann man es nicht beschreiben!

    • Undine

      @alle

      *****************
      *****************
      *****************+!

    • Specht

      Liberio*******************************************************************************************
      Bundeakanzler Schalleberg/vulgo Aussenminister zu Brüssel, dürfte die größte Niete sein,die wir bis dato hatten.
      In säuselndem Ton, listig lächelnd und hämisch möchte er den Gesunden das Leben schwer machen, dafür ist er da?

    • sokrates9

      Kurz hat seine rechten Ankündigungen und den Soroskurs entsprechend verkaufen können. Schallenberg ist glänzender Diplomat: Verkauft etwas ohne den Inhalt zu verstehen: Die nicht Staatshörigen müssen bestraft werden! Wie wäre es mit Konzentrationslagern wo die Arbeitslosen, gesunden aber ungeimpften von der Masse geschützt werden können????

    • Engelbert Dechant

      @sokrates9: Bitte malen Sie den Teufel nicht an die Wand! Denen ist Alles zu zutrauen.

    • mayerhansi (kein Partner)

      Die "Glühenden" mögen schnell VERGLÜHEN !

    • mayerhansi (kein Partner)

      Beim Eiffelturm sind die größten Nieten ganz unten,
      in Österreich ist das anders!
      (Weil wir keinen Eiffelturm haben)

    • Torres (kein Partner)

      "Trotz Einbezahlung in das Sozialsystem hat er keine Bürgerrechte mehr". Hinzuzufügen wäre noch, dass der entrechtete Bürger natürlich weiterhin voll (zwangs)steuerpflichtig ist - also keine Rechte mehr, aber natürlich weiterhin alle Pflichten.

    • mayerhansi (kein Partner)

      Der 26. Oktober ist ein Tag der Erinnerung

      40 JAHRE FREIHEIT IN ÖSTERREICH

      1955 - 1995

  9. Ella (keine Partnerin)

    Pünktlich zu 3G am Arbeitsplatz, das bekanntlich der Impferpressung dient, aber keinesfalls der Gesundheit - im Gegenteil - schnellen nicht nur die Fallzahlen sprunghaft empor - ins Krankenhaus hat man sich sogar Coronapatienten aus Rumänien geholt - jetzt ist auch ein neuer Mutant da. Leute, neu, härter, besser - noch gefährlicher, noch ansteckender, lasst euch impfen ...

    https://www.heute.at/s/neue-delta-plus-variante-bereits-in-oesterreich-100169823

    .... sonst müssen wir alle sterben .....



  10. Engelbert Dechant

    "Im Brief wird auch vor möglichen strafrechtlichen Folgen gewarnt, „wenn basierend auf dem Nachweis von Antikörpern fälschlicherweise und entgegen der medizinischen Empfehlungen von einer Impfung abgeraten wird“ und der Patient dann erkrankt."

    https://www.krone.at/2537639

    Der gleiche sorgsame Umgang wäre auch im Zusammenhang mit der Impfung wünschenswert.



    • Engelbert Dechant

      P.S.: Dass mit Antiköpertests die Wirksamkeit der Impfstoffe bei der Zulassung bei der EMA gearbeitet wurde, macht die Sache geradezu paradox. Will man uns damit versteckt sagen, dass überhaupt kein Beweis für die Wirksamkeit der Impfstoffe vorliegt und das GM nur Müll gekauft hat?

    • Engelbert Dechant

      ... erarbeitet ...

    • Wyatt

      ......es liegen aber vermehrt Beweise für die NICHT besondere Wirksamkeit der Impfung vor, wie jüngst zum Beispiel, der Bayern-Cheftrainer Julian Nagelsmann fehlte bei der Champions League in Lissabon an der Seitenlinie beim Spiel "Benfica / FC Bayern" (0 : 4)

      Der Cheftrainer des FC Bayern ist positiv auf Corona getestet worden. Er muss sich in häusliche Isolation begeben, obwohl er vollständig geimpft ist.

  11. Neppomuck

    „Es gibt keinen gesunden Menschen, es gibt nur schlecht untersuchte.“
    gez. Dr. honoraris causa Jodokus Quack-Salber



  12. Dr. Faust

    Amtsärzte zweifeln RKI-Impfziel an und fordern Rücknahme der Corona-Maßnahmen

    https://de.rt.com/inland/125996-medienbericht-amtsaerzte-zweifeln-rki-impfziel-an/



    • Ella (keine Partnerin)

      Es nützt nichts. Die Politmarionetten haben den Auftrag, die Menschen zu "impfen". Darum ging es von Anfang an! VOR Covid gab es schon diese Impfung. Sie hören nicht auf echte Experten. Sie marschieren da durch, weil sich die Menschen alles gefallen lassen. Wenn die Ärzte und Schwestern zB in großer Zahl aufstünden, wäre es sofort vorbei.

    • machmuss verschiebnix

      @Dr. Faust,

      das wäre zu einfach - wenn es mit einer Rücknahme alleine getan wäre, dann kommen sie hurtig mit einer neuen "Pandemie" daher ! ! !
      NEIN - es müssen die Auftraggeber ALLESAMT eingesackt werden und zwar nach dem "top-down approach" , die ganze Befehls-Kette von oben herab - wobei kaum jemand weiß, welchem Herrn B.Gates dient , aber dann müßte man das zur Not aus dem ehrenwerten Bill heraus-foltern ! ! !

      Es MUSS ein für allemal mit dieser Art von groß-krimineller Abzocke Schluß gemacht werden ! ! ! !

    • pressburger

      ........geteert und gefedert = KKK

    • mayerhansi (kein Partner)

      .... gehängt, geköpft oder gevierteilt (3G)

  13. Undine

    A.U. titelt:

    „Nehme jeden, Hauptsache arbeitswillig“

    Auf der anderen Seite heißt es, wer sich nicht impfen läßt, der kann seines Arbeitsplatzes verlustig gehen.

    Das hat es noch nie in der Menschheitsgeschichte gegeben, daß die Politik ARBEIT und LEISTUNG VERBIETEN kann!

    Es ist in den letzten 20 Monaten ALLES, was bisher als normal gegolten hatte, auf den Kopf gestellt! Eine Panikmache folgt der anderen und zermürbt die Menschen.

    Diese Thematik erinnert mich daran, daß mein sehr weit
    vorausblickender Mann bereits vor etwa 40 Jahren mehrmals gesagt hatte, es werde eine Zeit kommen, in der sich jeder Mensch glücklich schätzen könne, wenn er ARBEITEN DARF! Ja, DARF!

    Heute bin ich froh, daß mein Mann diesen künstlich ausgelösten Niedergang, die Pervertierung aller echten Werte nicht mehr erleben muß, auch nicht die Islamisierung Europas, die er vorhergesehen hatte.

    Die Welt steht Kopf und jeder muß schauen, wie er zurecht kommt. Sehr viele Menschen zerbrechen daran.



    • Whippet

      ***************!
      Ja, jeder muß schauen, wie er zurechtkommt. Manchmal wohl, indem er/sie versucht, diesen Irrsinn zu ignorieren.

    • pressburger

      Hört man sich so um, hat man den Eindruck, dass die wenigsten am zerbrechen sind, die meisten haben sich im Würgegriff der Politiker sehr wohl zurechtgefunden.

  14. Engelbert Dechant

    Die neue Corona-Taktik:

    1. Weg mit dem Impfterror.
    2. Schutz und freiwillige Impfung der Risikogruppen.
    3. Einfache und schnelle Selbsttests, die bei GERINGSTEN SYMTOMEN einzusetzen sind.
    4. Meldepflicht des positiven Tests. Anreiz mit Belohnung und Sicherung des Arbeitsplatzes.
    5. AUSBAU der Spitalskapazitäten.
    6. Lückenlose Kontrolle der Einreisenden.

    Es gibt sinnvolle, sparsamere und vor Allem menschenfreundlichere Wege. Dazu müssten nur die Interessen der Bürger wieder vorne stehen.



    • Ella (keine Partnerin)

      2. Niemand sollte mit diesem Dreck geimpft werden. Es ist keine Impfung und nicht einmal ein wirksames Medikament, stattdessen hat es schlimme Nebenwirkungen. Stattdessen sofortige Freigabe wirksamer, aber unschädlicher Medikamente, wie zB Ivermectin, s. Indien - Verteilung von einem Notfallskoffer zur Behandlung der ersten Symptome an alle Bürger statt Impfbrief eines Gelsenhirns. Stärkung des Immunsystems, Kontakte, frische Luft, gesunde Nahrung usw. Also sofort Schluss mit dem Quälen von Kindern, Maskenverbot!

      Positive Tests müssen nicht gemeldet werden. Wer sich den Spaß macht, diese nutzlosen Tests durchzuführen, soll sie auch selbst bezahlen. Ende der Zwangsesterei. Stattdessen sollte man sich bei Beschwerden einfach ans Gesundheitssystem wenden und vor allem wie bei jeder Infektion daheim bleiben.

      Illegale sollte man gar nicht hereinlassen. Sonstige Kontrollen sind überflüssig, keine Tests, kein Impfpass.

      Covid ist weniger gefährlich als Grippe. Es ist einfach geisteskrank, was da jetzt aufgeführt wird. Oft sterben Alte und Schwache an Lungenentzündung, weil es eben vorbei ist. Grippe ist für Kinder gefährlicher. Die Maßnahmen haben den Kindern das Immunsystem zerstört.

      Wir müssen zur Normalität vor Corona zurück!

    • machmuss verschiebnix

      genau, @Ella - und dann sind wir aufgewacht :(

    • Engelbert Dechant

      Diese Impfung ist mit zu viel Risiko behaftet und nicht voll wirksam. Das bedeutet aber nicht, dass eine wirksame und verträgliche Impfung für Risikogruppen auf freiwilliger Basis für immer zu verwerfen ist. Ich kann es nur wiederholen: an Covid 19 Erkrankte Personen mit Symptomen rechtzeitig zu erkennen macht Sinn. Das muss nur so simpel wie Fiebermessen verfügbar sein. Wer das verweigert, ermöglicht leider indirekt dem Staat, Zwangsmaßnahmen zu ergreifen.

    • Ella (keine Partnerin)

      Wer das Testen verweigert, ermöglicht die diktatorischen Maßnahmen?

      Sorry, erst wenn man deutliche Symptome hat, kann (muss nicht) man sich an einen Arzt wenden, wie bei der Grippe etc. Der kann ja einen Test machen. Wobei ich auch in diesem Fall das Staberl und das Gurgeln verweigerte, denn es ist schädlich (es dient der Schikane und Erhebung des Genoms). Es gibt Spuck- und Blastests (noch dazu mit sofortigem Ergebnis).

      Nichts wird gemeldet. Bei der Grippe geschieht das auch nicht. Sie ist gefährlicher als Covid. Wollen Sie in Zukunft auch Schnupfenkranke in Quarantäne schicken? Wo kommen wir da hin???

      Wir müssen zurück in die Normalität. Wir haben jetzt eben eine weitere Infektionskrankheit - milder als Bronchitis und Grippe, manchmal schwierig für Vorerkrankte und Fettleibige, aber das ist auch bei Lungenentzündung so. Es ist nichts Neues. Die Hysterie ist zu beenden. Sofort!

      Gebt endlich Ivermectin frei. Jeder soll es zu Hause haben, um es sofort einnehmen zu können. So hat man es in Indien gemacht. Dort ist Corona daher besiegt. Die Inder sind offenbar um einiges klüger als die Europäer.

      https://tkp.at/2021/05/26/die-echtzeit-studie-von-ivermectin-in-indien/

      "Der Großversuch in Indien sollte genügen um Ivermectin weltweit als wirksame Behandlung anzuerkennen. Dann müssten allerdings den Impfstoffen die Notfalls- bzw bedingte Zulassung entzogen werden. Es würde auch die Ausnahme von der EU Gentechnik Verordnung ungültig werden, und die „Durchführung klinischer Prüfungen mit genetisch veränderte Organismen enthaltenden oder aus solchen bestehenden Humanarzneimitteln“ gestoppt werden, denn diese Ausnahmegenehmigung endet, wenn die „beispiellose gesundheitlichen Notlage“ nicht mehr gegeben ist. Und von Notlage kann keine Rede sein, wenn es ein wirksames Medikament gibt. Deshalb wird Ivermectin so vehement bekämpft. Und wem nützt das?"

    • pressburger

      Wenn es nur so einfach wäre. Kein Politiker ist bereit Ihren Gedanken zu folgen.
      Würden Sie, Ihre Vorschläge coram publico, am speakers corner, vortragen würde die der Mob des Besseren belehren. Man darf am Glauben der Menschen nicht rütteln.

    • Engelbert Dechant

      Ob Spuck-, Gurgel- oder Abstrichtest - wenn er zu Hause gemacht wird, bekommt niemand ihr Genom. Denn dann dürften sie überhaupt keinen Müll mehr nach Außen abgeben. Der Abstrichtest genügt bereits aus dem Naseneingang und hat mit den früheren Quälereien nichts mehr zu tun.

      Ich wünsche mir wie Sie die Rückkehr zur Normalität. Nur nach eineinhalb Jahren Hetze durch die Regierung werden wir ohne Übergangslösung nicht auskommen. Wie ein Mitkommentator treffend formulierte, würde uns der aufgebrachte Mob davonjagen.

    • Specht

      Wo bleibt denn die gen-freie Impfung mit Totimpfstoffen, was ist mit den schon zahlreichen Präventivmitteln ,die wie Penninger erklärte, den Krankheitsverlauf mildern oder gänzlich verhindern.
      EMA hat immer beide Augen zugedrückt bei den ungenügend erprobten Impfstoffen und sie mit eigenartigsten Auflagen, erfüllbar erst ein paar Jahre später mit Verlängerungsmöglichkeiten, durchgewunken.
      Gibt es da etwa einen Zusammenhang mit der Frau Präsidentin, die früher für just diese Pharmariesen arbeitete.

    • H.M. (kein Partner)

      Dazu brauchen wir eine andere Regierung, eine, die diesen Namen auch verdient und diesem gerecht wird.
      Derzeit haben wir ein Regime (ein I&V-Regime)!

  15. Engelbert Dechant

    Man kann es bei den zugelassenen! Kommentaren bei der Kronenzeitung bereits erkennen. Immer mehr Österreicher erkennen, dass sie mit den Impfversprechen der Grüntürkisen betrogen wurden und noch immer werden. Herbert Kickl mit seinem rückhaltlosem Eintritt für die Freiheit wird täglich mehr geschätzt. Der Weg ist noch weit. Aber nur mit einem solchen Politiker gibt es ein Licht am Endes des Tunnels.



    • machmuss verschiebnix

      Bingo, Engelbert Dechant !

    • Ella (keine Partnerin)

      Überall wird zensiert, was das Zeug hält. Auch bei der Heute gibt es viele kritische Poster. Die Leute kennen sich schon großteils aus. Aber was nützt es, wenn man ihnen das Geld wegnehmen und ihnen verbieten will zu arbeiten, wenn sie sich nicht impfen lassen wollen? Ja, sie können sich auch testen lassen, aber das ist eine bösartige Schikane. Haben wir keine Juristen, die dagegen angehen können?

    • Engelbert Dechant

      @Ella:

      Als Arzt muss ich objektiv bleiben. Daher kann ich gegen einfache, kostenlose und unkomplizierte Tests, die zur Identifizietung und Isolierung Erkrankter dienen, keinen Einwand vorbringen. Ausser, dass sie nur bei Patienten MIT Symptomen sinnvoll sind. Sie einzusetzen, um damit Ungeimpfte zu schikanieren und zur Impfung zu zwingen, sollte eigentlich zu einem Volksaufstand aller Bürger führen. Gleiches gilt für das ethische Verbrechen Kinder in die Impfversuche einzubeziehen.

    • Ella (keine Partnerin)

      Bei 3G steht ein G für getestet. Es ist ein Testzwang für Gesunde. Das Prozedere ist eine Sekkiererei und die Staberl- und Gurgeltests sind zudem schädlich. Mit den Tests sekkiert man die Menschen, um sie zum Impfen zu zwingen. Den Geimpften verspricht man "Vollimmunisierung" und Ende der Maßnahmen. Das ist aber eine Lüge.

    • machmuss verschiebnix

      Naja @Ella, die Zutode-Geimpften bekommen garantiert kein Covid mehr :(

    • Ella (keine Partnerin)
    • Neppomuck

      3g - "getestet, geimpft, gestorben".

    • Der liebe Augustin

      Die zur Seite getretenen 3G: Geil, Geld und Gier nach Macht. Mein G: Gin.

    • Ella (keine Partnerin)
    • Kyrios Doulos

      Und was haben Schallenberg, vulgo Kurzschall, und alle andern EU Regierungschefs gestern beschlossen? Massive Kampagnen gegen Kritik an den Impfstoffen in den sog. sozialen Medien. Da rollt bald eine Propagandawelle über uns. Sie wollen uns zermalmen.

    • unmaskiert

      @ Kyrios Doulos
      Man kann auch bei den sozialen Medien selektieren! Druck erzeugt Gegendruck!

  16. machmuss verschiebnix

    Was sich da in GB abspielt, das passiert auch in Australien und in einigen US-Bundesstaaten und es ist der eigentliche Hauptgrund und Auslöser (Punkt 0 ) dafür, daß viele Berufsgruppen alles liegen und stehen lassen.

    Nämlich, daß die Firmen vom Staat gezwungen werden nur mehr geimpftes Personal einzusetzen.

    Generalstreik ist - vorerst mal - der richtige weil gewaltlose Ansatz und spielt sich nicht nur bei den Berufsfahrern ab, sondern auch in Krankenhäusern ...uvam ! ! !

    Daß solche Staaten (wie Australien) dann auch noch anfangen, die Ungeimpften in eigens dafür eingerichtete Lager einzusperren, DAS ist dann der entscheidende Schritt hinein in den Totalitarismus, welcher auch nicht mehr rückgängig gemacht werden kann, denn es kommt einem verdeckten weil zeitversetzten Suizid des gesamten staatlichen Systems gleich !
    ES GIBT KEINEN STAAT ohne STAATSBÜRGER

    Die meisten Regierungen scheinen verlernt zu haben, daß sie eigentlich das Volk vertreten sollten, anstatt die Leute mit einer Impfung zu peinigen, von der sich mittlerweile herumgesprochen hat, daß sie BEI WEITEM schlimmer ist, als die Krankheit selber ! ! ! ! !



    • machmuss verschiebnix

      In Österreich scheinen die Uhren wie immer etwas hinten nach zu hängen, denn bei uns wartet anscheinend schon wieder ein nächster Kanzler-Kandidat auf seinen Einsatz (inclusive Beidl-Photo) :)))))

      https://ibb.co/XCgSzXJ

    • unmaskiert

      Machmuss verschiebnix
      *********************

    • pressburger

      Schritt Nr 1 waren die grosszügigen Zuwendungen fürs Nichtstun vom Staat. Jetzt werden nicht geimpfte nicht zu Arbeitsplatz gelassen

    • Kyrios Doulos

      @ machmussverschiebnix: Richtig: Die Regierungen haben verlernt!

      Gesinnungsethik (anstelle von Verantwortungsethik) ist an und für sich schon schlimm. Wenn dann die Gesinnung keine demokratische, sondern eine bevormundend autoritäre ist, dann ist die totalitäre Diktatur die logische Konsequenz.

  17. CIA

    Die Entwicklung zu den Corona-Maßnahmen ist schon mehr als ein Affront.
    Schikane gegen die ungeimpften Österreicher, aber die Asylsuchenden ausgenommen. Das sind doch die wahren Seuchenverbreiter und die sogenannten Impfdurchbrüche werden auch immer mehr.
    Herr Graf/BK tritt als Hardliner auf!!(da fehlt es ihm nicht an Mut!)

    75 Prozent der Erwachsenen bereits immun - ServusTV
    https://www.servustv.com/aktuelles/v/aa -
    299ypzu5d2111/

    Bund und Länder beraten über Verschärfungen - ServusTV
    https://www.servustv.com/aktuelles/v/aa-299ynvfn12111/



    • Ella (keine Partnerin)

      Sie haben es eilig. Deswegen werden sie jetzt immer skrupelloser. Einmal geimpft ist der Schaden dadurch irreversibel. Dann gibt es kein Zurück mehr. Sie wollen soviele wie möglich kriegen. Nun, ich kann allen nur raten, sitzt es aus. Es kann nicht mehr so lange dauern!

    • elokrat

      Auch FOCUS Online kann nicht (mehr) darüber hinweggehen.
      https://focus.de/24349247

    • Ella (keine Partnerin)

      Dass sie immer den Ungeimpften die Schuld an den falschen Zahlen geben, ist nach meinem Dafürhalten Volksverhetzung. Es stimmt auch nicht. Auch Servus beton immer wieder, dass viele der Fälle bereits doppelt geimpft sind.

      Gibt es in diesem Land keine Juristen, die uns da helfen können?

  18. Ingrid Bittner

    Wieder eine Arbeitslose mehr:

    https://www.msn.com/de-at/nachrichten/inland/tanner-beamtin-trat-auf-corona-demo-auf-nun-k%C3%BCndigung/ar-AAPNrAH?ocid=msedgntp

    Jetzt ist es soweit, hingearbeitet hat man ja schon lange drauf, dass man die Autorin hinausschmeisst, jetzt wird's lustig, weil das Arbeitsgericht wird jetzt das Buch von Monika Donner wohl als Grundlage hernehmen. Alle Behauptungen sind belegt. Das wird ein lustiger Prozess, weil es könnte sein, dass der Arbeitgeber den Beweis nicht antreten kann, dass die Behauptungen von Monika Donner unrichtig sind und damit wäre wohl kein Kündigungsgrund mehr vorhanden. Wenn sich das Tanner-Ministerium so sicher wäre, warum haben sie Frau Mag. Donner nicht sofort entlassen?

    https://www.wochenblick.at/hexenjagd-gegen-autorin-von-corona-diktatur/
    ENTLASSUNG FÜR PFLICHTGETREUE STAATSDIENERIN?
    Hexenjagd gegen Autorin von „Corona-Diktatur“

    CORONA DIKTATUR Wissen, Widerstand, Freiheit

    Ein Lesenswertes Buch - zwar etwas mühsam, weil soooo viele Quellenangaben, aber es ist eine gut angelegte Zeit



    • pressburger

      Bei einer nicht-repräsentativen Umfrage würde herauskommen dass die meisten mit dem Rausschmiss einverstanden sind.

    • unmaskiert

      @ pressburger
      das Ergebnis der "nicht-repräsentativen Umfrage" entspricht also jetzt dem "gesunden Volksempfinden" von anno nazimal, oder?

    • Ella (keine Partnerin)

      Meiner Ansicht nach dreht das "System" jetzt bald ganz durch. Es gibt für sie kein Zurück, nur den Gang in den Knast. Sie haben schon so viele Gesetze gebrochen, bald scheuen sie vor gar nichts mehr zurück. Sie haben schon so viele Existenzen vernichtet. So jemand hat nichts mehr zu verlieren. Sie verhalten sich wie Amokläufer.

      Die Menschen haben sie verhetzt. Natürlich tun sie mit. Wer das Milgram Experiment kennt, weiß wie die Menschen im allgemeinen ticken. Sie haben seit "damals" nichts gelernt.

      Das Experiment
      https://www.youtube.com/watch?v=cBDkJ-Nc3Ig

    • Neppomuck

      Dabei sind die Probanden (Milgram) keine Ärzte.
      Die müssten es eigentlich besser wissen.
      Aber da ist ja noch die "Hürde" namens Szekeres.

    • Meinungsfreiheit

      Richtig, die gehört hochkant hinausgeschmissen!

    • Kyrios Doulos

      @Ella: Natürlich machen sie mit, haben Sie formuliert. Meine Assoziation dazu: Jetzt machen sie einer 96-Jährigen den Prozess, weil sie als Jugendliche (!!) Sekretärin eines KZ-Kommandanten gewesen ist.

      SOLLTE es je einmal zu Gerichtsverfahren gegen die heutigen Diktatoren kommen, die uns unserer Menschenrechte beraubt haben, sollen sie dann als Greise auch vor Gericht gestellt werden, die heute "natürlich mitmachen"?

      Wofür ich auf jeden Fall bin: Alle Politiker in Legislative und Exekutive, die der Coronadiktatur zugestimmt haben, gehören heute schon vor Gericht gestellt. Denn es handelt sich keineswegs um juristische Spitzfindigkeiten, wie Kurz (und wohl Schallenberg) zu sagen beliebt.

    • Jonas (kein Partner)

      Die seltsam verhaltensauffällige Monika Donner wurde 1971 als Anton geboren u. war früher Berufsoffizier (Hptm) beim ÖBH. "Sie" ist Vertragsbedienstete (keine Beamtin!) u. Juristin im BMLV. Sie hatte bezeichnender Weise keine operative Geschlechtsumwandlung an sich durchführen lassen, war zweimal verheiratet u. führt seit Jahren eine Lebensgemeinschaft mit ihrer Freundin Mandy.
      Aufgrund ihrer das Ansehen des ÖBH schwerst schädigenden öffentlichen Auftritte erfolgte ihre Kündigung zu Recht - und viel zu spät!!!

  19. gebirgler

    Die neue 3 G am Arbeitsplatz wird hier sicherlich helfen das Problem zu verschärfen. Ich gehe davon aus, daß das einen kurzen Impfboom auslöst und dann wieder im Sande verläuft. Bei uns haben jetzt die jungen MA nachgegeben (habe das auch von anderen Firmen gehört) weil sie einfach nicht mehr können. Die Arbeitsmoral ist seit der Verkündung dieser Maßnahme aber deutlich gesunken (bestätigen auch andere Firmen) und der Haß auf die Regierung steigt (trifft bei uns ausschließlich die ÖVP). Leider kann ich aufgrund der Personalkrise keine Leute austauschen. Damit wird die wirtschaftliche Lage der Firma nicht besser.

    Im Übrigen gibt es gem. diesem Bericht der Jerusalem Post ein neues Heilmittel gegen Covid: Aspirin. Bin gespannt mit welcher Begründung sie das Ablehnen werden:

    https://www.jpost.com/health-and-wellness/aspirin-lowers-risk-of-covid-new-findings-support-preliminary-israeli-trial-681127

    Und hier noch die wissenschaftliche Studie dazu:

    https://journals.lww.com/anesthesia-analgesia/Fulltext/2021/04000/Aspirin_Use_Is_Associated_With_Decreased.2.aspx?context=FeaturedArticles&collectionId=4

    Weiters warnt der ehm. FDA Chef vor Supervarianten (aufgrund der hohen Inzidenz in UK mit über 800). Damit hätten die Impfungen vollen Erfolg gehabt. Das kommt davon wenn man die Erkenntnis, daß nicht in eine Pandemie hineingeimpft werden soll mißachtet:

    https://www.zerohedge.com/covid-19/dr-gottlieb-warns-new-super-variant-behind-latest-covid-comeback-uk

    Und hier noch ein Link über die altersadjustierte Sterblichkeit in UK welche die Aussagen zur Gefährlichkeit der von Corona ad absurdum führen:

    https://mises.org/wire/uks-national-crisis-age-adjusted-mortality-2008-levels

    Auch bei der Klimakrise zeigen sich Risse. Hier eine peerreviede Studie zum, bislang geleugneten, Einfluß von Sonne und kosmischer Strahlung auf unser Klima und das interessanterweise in der Postillie der Klimakirche Nature veröffentlicht:

    https://www.nature.com/articles/s41598-021-99033-1

    Und hier noch zur Erheiterung eine, nicht vollständige, Aufstellung der gescheiteren Vorhersagen der Klimakirche:

    https://eike-klima-energie.eu/2021/10/18/reihenweise-gescheiterte-untergangs-prophezeiungen-2/



    • unmaskiert

      Danke, vor allem für die guten Quellenangaben!

      Immer mehr bewegt mich die Frage: Wie bringen wir die Affen auf der Regierungsbank wieder in den Urwald zurück, bevor die ganze Erde wieder zum Urwald wird?

    • pressburger

      EIKE ist eine seriöse Quelle. Bringt keine Computerspiele heraus, die der Menschheit Angst und Schrecken einjagen sollen.
      Egal ob die Prognosen eintreffen, oder nicht. Etwas bleibt hängen. Kogler, die Erde verbrutzelt.

    • Henoch 1

      Max Merkel hatte bereits vor Jahren eine Lösung, Banane in die Hand und rauf auf den Baum !

    • LePenseur (kein Partner)

      Cher "gebirgler",

      erlauben Sie, daß ich ihr präzise die kritischen Punkte behandelndes Kommentarposting als Gastkommentar (analog zu Kollegin "elfenzauberin") auf dem LePenseur-Blog veröffentliche?

      U.A.w.g. / R.S.V.P.

      LePenseur

  20. Almut

    Zu 3G am Arbeitsplatz:
    ??ACHTUNG EILT??

    ?? STELLUNGNAHME GEGEN 3G AM ARBEITSPLATZ NUR BIS HEUTE MITTERNACHT AUF DER PARLAMENTSEITE!!!

    ?? JETZT STELLUNGNAHME ABGEBEN
    https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/A/A_01824/index.shtml#tab-Stellungnahmen



    • Steppenwolf

      Vor 11 Jahren ließ ich mich auf Empfehlung der Gesundheitsbehörden und der Ärztekammer als Betreiber einer Kassenpraxis mit Pandemrix impfen. Mit mir ging auch meine Mitarbeiterin, der ich das nahelegte. Nicht auszudenken, welche Gewissensbisse ich heute hätte, wenn diese Assistentin später eine Narkolepsie erlitten hätte! Natürlich hätte ich mich mit der offiziellen Empfehlung behördlicherseits verteidigen können, aber innerlich mit einer gewissen Schuld leben müssen.
      Heute wird eine weitaus eher als experimentell einzuordnende Impfung nicht nur empfohlen, sie wird der gesamten Bevölkerung aufgezwungen. Der Tatbestand der Nötigung ist gegeben.

    • unmaskiert

      Bis heute Mitternacht???

      Leider erscheint nach Aufruf der Textfeldes zur Stellungnahme folgender Text:

      "Begutachtung bereits abgelaufen oder nicht mehr möglich."

      So geht Demokratie bei uns in Bagdad!

    • Meinungsfreiheit

      Die kommt obs eilt oder nicht - wieder ein Haufen unnötiges Papier!

  21. Arbeiter

    Die EU veranstaltet gerade einen Gipfel gegen die exorbitant steigenden Energiekosen?!?! Jetzt, wo doch alle der Klimareligion beigetreten sind und diese der merkeldeutsche Verfassungsgerichtshof zur verbindlichen Staatsreligion erklärt hat? Gehört der Green Deal nun nicht mehr zu den europäischen Werten? Ich kenn mich nicht mehr aus. Sogar Boris Johnsons GB schwimmt auf dieser Welle, wenn auch klar mit Atomkraft.



  22. CIA

    Es gibt nicht nur den Mangel an LKW-Fahrern, (in Deutschland angeblich 80.000) sondern immer wieder kommt es zu Zwischenfällen im Suezkanal. Auch in Kalifornien, Los Angeles, stecken die Frachter fest. Davon wird nur spärlich berichtet.
    Wie es in einer "grün/linksregierten" Stadt aussieht..
    Wie Linksextremisten in Tirol freie Hand für ihre Gewalttaten haben | UNSER MITTELEUROPA
    https://unser-mitteleuropa.com/wie-linksextremisten-in-tirol-freie-hand-fuer-ihre-gewalttaten-haben/
    Die Mainstream-Medien schweigen und die Justiz sieht auch keinen Handlungsbedarf!



    • pressburger

      Floridas Gouverneur De Santis hat zugesichert das jedes Schiff in Florida entladen wird. Der Unterschied, Kalifornien wird von Demokraten, Florida von Republikanern regiert.

  23. Arbeiter

    Gehört nicht unmittelbar zum Thema, aber zum generellen des Selbstmords Europas. In OÖ verschickt alle paar Monate die Diözese Linz die ansprechend bunt gemachte Zeitschrift "Grüß Gott!". Die Schmackhaftmachung des Islams kommt immer wieder vor. Diesmal anhand des prominenten Musikerehepaares Grubinger. Die Frau ist Türkin, islamisch und schon lange in Österreich. Einen Sohn haben sie auch. Der hat sich mit 9 Jahren taufen lassen. Die ganze Geschichte verzichtet auf jegliche Information über die islamische Ordnung. Auch die katholische Seite präsentiert man ohne Glaubensinhalt oder gar Gebote. Alles Wohlfühl-desinformation. Aus meiner Sicht geht es so weit, dass die Basis aller monotheistischen Religionen negiert wird. Perfekt in der atheistischen EU, die nur die Christen unterdrückt. Gläubige Moslems werden sich von dieser schamlosen Anbiederung abgestossen fühlen. Also nicht einmal ein Beitrag zum Frieden.



  24. Ernst Gennat

    By the way, ich schließe und fürchte aufgrund der jüngsten Aussagen und Nachrichten, einen baldigen erneuten Lock down. Das Geschwurbel von Schmallenberg lässt böses ahnen, er schließt angeblich nichts aus, was die nächsten Maßnahmen betrifft. Der Schallkurz ist nur ein Sprachrohr.



    • Neppomuck

      Die Agenda scheint zu sein - wer auch immer dahinter steckt - Österreich an den Bettelstab zu bringen (wir sind auch so schon auf diesem Weg), um ein "Ausscheren" aus dem zwangsverordneten "Bundesstaat Europa", der auf demokratischer Basis unregierbar ist (ca. 25 Sprachen, ca. 30 Ethnien) im Keim zu ersticken.
      Was das für uns heißt ist klar:
      Verlust jeglicher Souveränität, damit auch der an sich schon zur Farce gewordenen Neutralität, Abschaffung des Bargeldes, der Wehrhaftigkeit, kurz aller Kritierien, die einen Staat ausmachen.

      Damit Ende Gelände.
      Und wer von den eigenen Leuten hat , bzw. will uns ausliefern?
      Siehe die derzeitige Regierung.
      Mander, sch' ist Zeit.

    • Whippet

      Neppomuck@*******!

    • Neppomuck

      Wer als „Mastermind“ dahintersteckt, sollte klar sein.

      Autoproduktion (Ö. exportiert wertmäßig ca. 150 % des innerstaatlichen Umsatzes an Verbrennern) – den Bach hinunter, mühsam ersparte Kaufkraft – wird von der unsinnigen Co2-Steuer in verein mit der Geldentwertung abgeschöpft werden, Wohnraum in exquisiter Lage (siehe Chalets z.B. in Kitz) nur mehr für Superreiche, also Monopolisten aus IT oder Pharma, kurz: Ein Ausverkauf unseres Landes steht ziemlich unmittelbar bevor.

      Und das „nur“, weil man uns von allen Seiten her anlügt.
      Und, nicht unwesentlich, weil wir uns von Herzen gern anlügen lassen.
      Gehören immer zwei dazu.

    • gebirgler

      Auch in England fordern die "Experten" einen neuen Lockdown. Trotz hoher Impfrate ist die Inziden bei über 800.

    • pressburger

      Die Inzidenz, mit der die staatlichen Stellen ihr handeln zu begründen ist beliebig dehnbar. Der Zwang zum testen, liefert die gewünschten Zahlen. Alle Zahlen die einen symptomfreien Menschen als infiziert, infektiös, bezeichnen, sind gefälscht.

  25. eupraxie

    Die Linken zerstören die Familie, die Linken zerstören das Ansehen der qualifizierten Berufstätigen (alle müssen Matura machen) und wir haben den Salat. Wenn alle Matura machen und niemand eine Lehre mit Abschluss macht, welche Leute bleiben denn über als Handwerker?
    Gabs da nicht früher eine Radiosendung: Ehret mir den Meister und verachtet das Handwerk nicht! oder so ähnlich.
    Da fühlt sich ein 14jähriger bemüßigt, sich bei meiner Frau zu entschuldigen (seine VS-Lehrerin), weil er nach der HS nicht die Matura machen will, sondern ein Handwerk lernen. Als meine Frau ihn bestärkt fürs Handwerk, ist er glücklich.

    Unser duales Berufsausbildungssystem wird hochgelobt und trotzdem wollen wir es ständig "weiter entwickeln".

    Wenn die Anlehre die vollständige Lehre ersetzt und wenn die Anrechnungen von einfacher Tätigkeit ohne Nachweis ausufern, fallen wir bezogen auf handwerkliche Qualifikationen ins Bodenlose. Scheinbar hat der Fall begonnen.



    • Meinungsfreiheit

      Kann man nur vollinhaltlich zustimmen!

      Aber wieso unterstützt dann Kickl die Linken?
      Vielleicht ist ihm sein Handeln nicht vollinhaltlich bewußt.

  26. Ella (keine Partnerin)

    Das schreibt grad drüben einer im Nichtpartnerbereich ....

    "Westenthaler anschauen (kein Partner)
    Kommentar als bedenklich melden
    ++NEU++
    21. Oktober 2021 09:44
    Absolut sehenswerter Auftritt von Westenthaler gestern abend bei oe24. Er sagt, sie haben 42 Millionen Impfdosen bestellt und es wurden davon erst 11 Mio verimpft. Der Stoff läuft Ende Dezember 2021 aus, dann wird man ihn wegwerfen müssen. Schaden an die 1 Milliarde Euro.
    Und DAHER die VOLKSBEDROHUNG mit grundrechtswidriger 3 G Arbeitsbeschränkung und urplötzlicher unglaubwürdiger "Explosion" der Infektionszahlen.
    Wo bleiben die Gewerkschafter?
    SCHWEIGEN!
    Der Wiener Bürgermeister lässt Tests bis zu 40 ct zu, obwohl man über 30ct nicht mehr ansteckend ist. Wenn einer 5x testen geht, weil er sich freitestet, dann zählt das als 5 Neuinfizierte.
    Die Roten sind voll mit im Bestell-Sumpf.

    ....
    Westi ist ein echter Insider!

    Müsste hier zu finden sein.
    https://www.youtube.com/watch?v=_dAFCV7YJ5U



    • Ella (keine Partnerin)

      Also, das ich echt skrupellos.

    • Meinungsfreiheit

      An dem seinen Gschichterln ist meistens nichts dran!

      Diese Typen gehören samt dem Kickl nach Rumänien geschickt, damit sie sich ansehen können, was sie mit ihrer Dummheit auch hier so angerichtet hätten!

    • Ella (keine Partnerin)

      Ja, die ham jetzt Corona-Patienten aus Rumänien eingeflogen, damit bei uns die "Hospitalisierungen" steigen ... das kannst nicht mehr nachvollziehen, denn die sind hier mit niemandem bekannt.

    • Henoch 1

      In Rumänien sind’s dann aber ganz alleine, denn die sind alle bei uns in den Intensivbetten. Warum ? Damit es Schlagzeilen gibt, um Impfungen zu verkaufen. Zeitgleich mit den Verschärfungen. So ein Zufall, gell !

    • Der liebe Augustin

      Meinungsbums! Setz Dich auf Dein Topferl und kotz Dich ruhig aus. Und nachher einen Magerbitter, dann geht es Dir gleich wieder besser. Prost!

    • CIA

      Der Staat will die Corona-Macht behalten!
      Darum Migranten herzlich willkommen, wir haben Platz.
      Die Asylunterkünfte sind ideale Brutstätten und mit der Transferierung durch Österreich ist für neue Infektionen gesorgt. Mit den Inzidenzzahlen mogeln wir, die Krankenhausbeläge wie auch die Impfdurchbrüche verschweigen wir und schon kann die Schikane-Keule wieder aktiviert werden.
      Nichts rechtfertigt einen Ausnahmezustand zu Corona!
      https://youtu.be/kVIpuT3r8no

    • Brockhaus

      Habe gestern Cap und Westenthaler wie jeden Mittwoch wieder live bei Fellner gesehen.

      Beeindruckend vor allem, wie Westenthaler jedes Mal excellent vorbereitet in die Sendung kommt. All seine Fakten sind plausibel, glaubhaft und nachvollziehbar. Man kann sie nicht einfach mit einer Handbewegung vom Tisch wischen, auch wenn sie manchen nicht gefallen.

    • Meinungsfreiheit

      Offensichtlich merkt hier wirklich niemand, dass Fellner Westentaler als Dumpfbacke missbraucht.
      Da die meisten Wähler, die offensichtlich mehr auf dem Kasten haben als dieser Politclown, vertreibt er mehr Wähler der FPÖ als er bringt.
      Das gilt natürlich umgekehrt auch für den Cap, der außer bei einigen hartgesottenen Sozialisten, als richtiger Kotzbrocken in Verruf gekommen ist.

      Aber wenn ich mir so einige Posts hier ansehe, wie bei Augustin, kann man noch immer einige einfache Gemüter mit jedem Bödsionn fangen!

    • ORF-ABMELDUNG

      ELLA - mit oder ohne Partner:
      " 42 Mio Impfdosen
      minus 11 Mio verimpft
      __________________
      = 31 Mio zu entsorgen
      ______________________
      ergibt einen Schaden von 1 Milliarde Euro ? "

      Abgesehen von der fragwürdigen Datenerhebung, erbitte ich um die Rechenerklärung.
      Wenn es geht, ohne "Pupsi", "Schaas" und Beschimpfung !

    • Ingrid Bittner

      @Meinungsdingsbums: wie immer, Allgemeinplätze in den Raum gestellt, sagen's doch eine Geschichte, die behauptet wurde, die aber nicht gestimmt hat. Sie haben da doch sicher alles auf Lager, her damit - wäre doch zu interessant!

    • Ella (keine Partnerin)

      ORF, ich habe in meiner Schulzeit vielen Nachhilfe in Mathe gegeben. Aber bei den meisten hat es sich nicht ausgezahlt. Wenn ich sie fragte, wo kennst di ned aus, kam zumeist die Antwort: bei oim. Es waren meistens Buben. Also, nach den Angaben kann man höchstens ausrechnen, wieviel 1 Dosis kostet. Sie kostet ~ 33 Euro. Das ist nicht unrealistisch.
      Westi hat recht, der Schaden ist bestimmt noch größer. Wie kann man nur soviele Dosen mit Ablaufdatum besorgen? Noch dazu von einem Medikament, das im Tierversuch stets gescheitert ist ...!

    • pressburger

      Wie viel impfdosen bestellt wurden, wie viel ausgeliefert wurden b!eine intransparent. Wie hoch die Provisionen waren soll auch niemand erfahren. Das ist Korruption im großen Stil. Was sind im Vergleich dazu ein paar Inserate ?

    • Ella (keine Partnerin)

      Westi hat auch zurecht auf Valneva hingewiesen. Warum wird es so verzögert? Auch Cap ist dieser Meinung. Ich muss sagen, Cap ist jetzt oft wirklich gut drauf. Wenn ich mich erinnere, was das früher für ein Beißer war, wer hätte das gedacht, dass in ihm soviel Anständigkeit vorhanden ist? Die beiden wären ein Dreamteam für eine Koalition.

    • Der liebe Augustin

      31.000.000 Dosen x 33,- Euro ergibt 1.023.000.000,- Euro. Ein einfaches Gemüt mit Hausverstand schlägt jeden abgehobenen Dauerstudenten. Wetten! Prost!

    • Neppomuck

      Dabei geht es nicht allein um den Materialeinsatz, sondern auch um die Applikationskosten, die Folgekosten von Arbeitsausfällen nach der Impfung usw.
      Verwaltungsaufwand und Energiekosten (Tiefkühlung) gar nicht mitgerechnet.
      Summa summarum schätze ich die Kosten (eigentlich ist es Aufwand) der ganzen Impferei auf etwa 2,5 Millarden + verlorenem Zeitaufwand, der schwer zu beziffern ist.

      Eine klare Antwort erhält man dann, wenn die Kosten für "Ivermectin" bekannt sind.
      Dann erst gibt es einen brauchbaren Vergleich.

    • Engelbert Dechant

      Lieber Augeustin! Ein altes Sprichwort lautet: "Kinder und Narren sprechen die Wahrheit." Prost und weiter so!

    • Meinungsfreiheit

      Dechant - das ist aber nicht nett, das Sie Augustin gleich als kompletten Narren sehen - soweit wäre ich jetzt nicht gegangen.

    • Engelbert Dechant

      Der Narr: Spaßmacher [an Fürstenhöfen, im Theater (besonders bei der Commedia dell'Arte)].

    • Ella (keine Partnerin)

      Wobei, meine Herrschaften, die 33 habe ich berechnet. Augustin hats überprüft. Doch sehe ich mich weder als Närrin noch als Kind deswegen.

      Es wird aber wohl um ein Vielfaches mehr kosten, wie Neppomuck richtig ermittelt hat.

    • Undine

      @Ella
      @Brockhaus

      Danke für die Empfehlung! Habe mir soeben die Diskussion CAP - WWSTENTHALER angeschaut! Sehr gut!

  27. Pennpatrik

    Fundstück für die politisch Korrekten, die Moralisten und Tugendterroristen.
    Robespierre 1794 über "Die Grundzüge der politischen Moral":

    "Wenn der Geist der Regierung in Frieden die Tugend ist, ist er während der Revolution Tugend und Terror zugleich: Tugend, ohne die der Terror verderblich ist, Terror, ohne den die Tugend ohnmächtig ist.
    Terror ist nichts anderes als strenge, unbeugsame Gerechtigkeit.
    Er ist die Offenbarung der Tugend".

    Nur, damit wir alle wissen, wohin die Reise geht.



    • Pennpatrik

      Noch'n Fundstück (bin gerade beim Fundstückesammeln).
      Der ehemalige Oberbürgermeister von Stuttgart, Manfred Rommel:

      "... Als die Sowjetunion noch bestand, hat mich ein Russe gefragt, ob ich die marxistische Definition des Autos kenne. "Ein Fahrzeug mit vier Rädern, mit dem das Volk, vertreten durch seine Funktionäre, zur Arbeit fährt."
      Das Volk will das Auto. Politiker, die das Auto nicht wollen, wollen in Wirklichkeit ein anderes Volk .."

    • Pennpatrik

      Aus derselben Rede:
      "Das Auto ist eigentlich kein Naturprodukt, sondern ein Erzeugnis der Technik. Das macht es verdächtig. Denn Natur macht gesund und Technik krank.
      Zwar leben in der technischen Welt die Menschen länger, gesünder und bleiben auch länger jung. Aber was sollen Tatsachen, wenn es um Überzeugungen geht? ..."

      Es scheint eine Zeit gegeben zu haben, in der intelligentere Menschen in der Politik waren, die sich noch dazu ausdrücken konnten.

  28. Ella (keine Partnerin)

    Wow!
    https://www.amazon.de/gp/product/B07F1NCZ5H/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o02_s00?ie=UTF8&psc=1

    Das ist jetzt der beste Campingkocher, den ich je hatte! Hab natürlich den roten :-)
    Die Flamme lässt sich futziklein zurückdrehen. Koche gerade Letscho im Freien. Was für ein Spaß!



    • Ella (keine Partnerin)

      Toll, wie ein echter Gasherd. Die Flamme geht so niedrig, da lässt sich wahrscheinlich sogar Quellreis kochen damit. :-)

    • Brockhaus

      Schon für den nächsten Blackout gerüstet?

    • Ella (keine Partnerin)

      Ja! Ich hasse Strom und mache mich mehr und mehr unabhängig davon. Den Campingkocher habe ich am Ceranfeld stehen. Es macht mir Spaß, damit zu kochen. Man kann ihn aber auch rausstellen oder mitnehmen, er hat auch ein Tranportköfferchen. Aber ich habe mir auch einen echten Küchenherd zugelegt. Gaskartuschen gibt es bei Amazon immer recht günstig - oft mal 28 Stk um ca. 30 Euro. Man kommt sehr lang aus damit.

    • Undine

      @Ella

      Sie sind ja Fachmännin! Ich, in den Krieg hineingeboren, erinnere mich, daß wir zuhause "Trockenspiritus" hatten. Das waren so weiße Stücke, ähnlich wie eine Seife. Möglicherweise hatte ihn mein großer Bruder 1946 aus dem Krieg, bzw. aus der Gefangenschaft heimgebracht. Mit so einem Kocher könnte man ja bei einem BLACKOUT auch Wasser für eine Wärmeflasche kochen! Man müßte dazu auch einen Wasservorrat anlegen, was natürlich eine Platzfrage ist. Auf jeden Fall werde ich mir so einen Kocher bald einmal in einem Geschäft anschauen. Ich bin sehr froh, daß meine Töchter einen offenen Kamin haben, der im Notfall das ganze Haus wärmen würde. Beide haben in unmittelbarer Nähe WALD, eine Quelle und einen Garten. Wer weiß, was auf uns noch alles zukommt....

    • Ella (keine Partnerin)

      Undine, es ist vermutlich bald mit so etwas zu rechnen. Wasser ist schwierig. Glücklicherweise habe ich auch einen Brunnen - die Pumpe ist zwar elektrisch, aber man kann ja einen Eimer reinlassen, auch einen Bach. Wer das nicht hat und dessen Wasser nicht durch eine höher liegende Quelle von selbst fließt, sollte Wasser lagern. Es gibt Kanister.

      https://www.amazon.de/H%C3%BCnersdorff-817500-Wasserkanister-festmontiertem-Wasserauslauf/dp/B00XVZL8ES/ref=sr_1_7?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=Wassertank&qid=1634880224&sr=8-7

      Aber das ist eine Frage des Platzes. Für die Klospülung und Geschirr Wasser in Kanistern, fürs Trinken stilles Mineral bestellen.

      Ich hamstere primär für meine Katzen :-) Ich selbst kann lange Zeit von meinem Gefrierschrankinhalt (taut ja alles auf) und von Spaghetti mit Sugo leben. Ach, Kaffee und Muh muss ich noch mehr besorgen ...

      Der Campingkocher ist total easy zu benützen. Es ist ein Starter-Set. Da ist alles drinnen. Man muss die Flasche einspannen, den Schuber drücken, der das Gas öffnet, dann zünden - aufdrehen und Klicken wie beim Gasherd. Den Schuber immer auch wieder abdrehen. Das dient der Sicherheit.

    • Undine

      @Ella

      Vielen Dank für Ihre Tipps! Meine ältere Tochter hat auch in unmittelberer Nähe eine Quelle. Ich muß mich mit Regenwasser begnügen, das ich in zwei großen Tonnen auffange.
      Dallmayer-Kaffee habe ich immer für ein Jahr vorrätig. ;-)

  29. Vernunft und Freiheit

    Lesen Sie einfach das Buch: "Ist Frankreich noch zu retten?" von Alexander von Sobeck. Das Buch ist auf dem Jahre 2007 und der dort geschilderte Alltag ohne kompetente Handwerker wird bei uns spätestens 2027 Wirklichkeit werden.
    Die SPÖ hat mir der an sich richtigen Erkenntnis, dass Herrschaft über Ausbildung weitergegeben wird des Guten etwas zu viel getan.



  30. Undine

    Eines der großartigsten Videos, das auf unnachahmlich anschauliche Weise das Problem aller Probleme---die (geforderte und geförderte!) MASSENMIGRATION!---aufzeigt!

    "Welt Armut, Immigration und Gummibälle - Roy Beck - Was wissen über Einwanderung"

    https://www.youtube.com/watch?v=yqdbHbpl-Xo&ab_channel=MassimoBessone



  31. Nordkette

    Das verstehe ich nicht: Wir importieren ja seit Jahrzehnten Millionen hochqualifizierte Arbeitskräfte und täglich kommen hunderte Männer über die Grenze?



    • Whippet

      Das sind nur Ärzte und Uniprofessoren, keine Handwerker, leider!

    • Ella (keine Partnerin)

      Tja, das sind halt "nur" Raketenforscher, wollt schon sagen äh Gotteskrieger, das ist ihnen daher nicht zumutbar ....

  32. Ingrid Bittner

    Ich weiss, Thema verfehlt, aber weil's so erfreulich ist:

    https://www.nachrichten.at/politik/landespolitik/schwarz-blau-bereit-fuer-runde-zwei-oevp-zieht-pflege-agenden-an-sich;art383,3477314#ref=newsletter_steyr

    Oberösterreich hat wieder eine schwarz-blaue Regierung, und das ist gut so.
    Zwei Politiker, die keine besonderen Wellen schlagen, aber vernünftig agieren, haben beschlossen, die Koalition fortzusetzen.
    Die "Mostschädeln" zeigen vor, wie es geht oder gehen kann.



  33. Postdirektor

    Es liegt alles nur am mangelnden Bildungs- und Arbeitswillen. Auch kommen seit Jahren schon durchschnittlich ca. 100 junge Männer pro Tag über Österreichs Grenzen.
    Aber so lange der Sozialstaat, d.h. die wertschaffend arbeitenden Menschen, das Nichtstun großer Massen üppig mitfinanziert, wird sich nichts ändern.



    • Ingrid Bittner

      Einziger Kritikpunkte: "mitfinanziert" - die ersten drei Buchstaben sind zuviel, der Sozialstaat, d. h. die arbeitenden sTeuerzahler finanzieren doch alles!

    • Undine

      @Ingrid Bittner

      Besonders schlimm ist, daß die FREIHEITLICHEN Bürger Ös nicht nur den ausschließlich gegen die FPÖ agierenden ORF finanzieren MÜSSEN, sondern auch die von den FREIHEITLICHEN unerwünschten bildungs- und arbeitsfernen schmarotzenden islamischen Invasoren alimentieren MÜSSEN!

    • Postdirektor

      @Ingrid Bittner
      Selbstverständlich haben Sie recht. Die steuerzahlenden Österreich finanzieren alle Nichtarbeitenden zur Gänze.
      Mit „mitfinanzieren“ habe ich gemeint: Zusätzlich zu den finanziellen Aufwendungen, welche die Arbeitenden auch für das eigene Leben und Überleben leisten müssen.

    • Postdirektor

      Soll heißen „Österreicher“.

    • pressburger

      So lange die Brandstifter auf dem Dachboden ihre Vorbereitungen machen, ist Herr Biedermann nicht beunruhigt.

  34. Gerald

    "Nehme jeden, Hauptsache arbeitswillig."

    Ja, das ist derzeit in vielen Industrieunternehmen der Fall. Da kommen mittlerweile Bewerber, die es an der Hälfte der Tage nicht einmal schaffen pünktlich zur Arbeit zu erscheinen oder noch eine Bedenkzeit brauchen, ob sie den angebotenen Job überhaupt annehmen wollen. Wobei natürlich die Unternehmen, die in den letzten Jahren ihre Lehrstellen reduziert haben und extrem wählerisch waren (Suchen: 18jährigen Akademiker mit 10 Jahren Berufserfahrung, flexibel, belastbar, ungebunden. Bieten: prekäres Beschäftigungsverhältnis mit dem Lohn eines chinesischen Wanderarbeiters), jetzt besonders durch die Finger schauen.
    Denn der Arbeitsmarkt ist derzeit ein Mangelmarkt. Speziell was qualifizierte Arbeitskräfte betrifft.

    Deswegen wird 3-G Pflicht/indirekter Impfzwang auch ein Rohrkrepierer. Denn die Unternehmen, die personalmäßig bei derzeit extrem guter Auftragslage am Anschlag produzieren, werden jetzt sicher hergehen und Mitarbeiter rauswerfen, die sich dem 3-G Wahn verweigern.
    Das glauben höchstens realitätsferne, nichtsnutzige Minister und Ministerialbeamte in ihren geschützten Werkstätten.



    • Ingrid Bittner

      @Gerald: zum Rohrkrepierer 3-G Pflicht: das wird halt noch die Frage sein, wie das alles ausformuliert sein wird. Was man ja jetzt so hört, gibt es auch für Arbeitgeber Strafen in nicht unbeträchtlicher Höhe, wenn sie sich nicht an diese Pflicht halten.
      Wie das dann in der Praxis ausschaut, das ist die Frage, wenn man halt für jeden Arbeitnehmer einmal ein paar hundert Euro zahlt, na gut, das wir zu verkraften sein, aber wenn das dann in schöner Regelmässigkeit wieder vorgeschrieben wird, das ist dann die Frage, wie lange da ein Arbeitgeber mitmacht.
      Der Arbeitgeber kann ja dann nicht auch noch die Strafe des Arbeitnehmers übernehmen, das würde dann vermutlich doch zu teuer werden.

    • Gandalf

      @ Gerald, @ Ingrid Bittner:
      Ad Rohrkrepierer: Ich habe schon seit geraumer Zeit den Eindruck, dass in Österreich alles und vor allem ALLE, vor allem alle Experten, nichts anderes sind als Rohrkrepierer. Schade für unser Land.

    • pressburger

      Die Unternehmen, die Unternehmer werden nicht gefragt. Die Regierung beschließt, der Unternehmer gehorcht.

  35. Engelbert Dechant

    Schallenberg und Mückstein erhöhen den Druck zur Genspritze. Brutal und rücksichtslos und ohne Logik. Denn längst ist bekannt, dass diese Therapie nicht verläßlich vor schwerer Erkrankung schützt und schon gar nicht vor weiterer Ausbretung der Erkrankung. Es geht nur noch darum Genspritzen an den Mann, die, Frau und, besoders skandalös, an das Kind zu bringen.



    • Ingrid Bittner

      @Engelbert Dechant: vielleicht ist doch eine Logik dahinter!
      Gespritzt wird, auf Teufel sprich Tod komm heraus. So kann man die Rentenkasse auch entlasten.

    • Cotopaxi

      Graf Schallenberg duldet es nicht, dass das einfache Volk einen größeren Genpool hat als er selber.

    • Wyatt

      Der Bayern-Cheftrainer Julian Nagelsmann fehlte gestern aufgrund einer "Erkrankung" bei der Champions League in Lissabon an der Seitenlinie beim Spiel "Benfica / FC Bayern" (0 : 4)

      Der Cheftrainer des FC Bayern ist positiv auf Corona getestet worden. Er muss sich in häusliche Isolation begeben, das teilte der deutsche Rekordmeister heute mit.

      Nagelsmann erwischte es demnach, obwohl er vollständig geimpft ist.

    • Ingrid Bittner

      Und wieder ein prominenter Durchbruch (mir sagt die Knackal zwar absolut gar nichts, muss aber irgendwie bekannt sein):

      https://www.msn.com/de-at/unterhaltung/stars/impfdurchbruch-bei-tv-legende-knackal-sie-hat-corona/ar-AAPNDG7?ocid=winp1taskbar

    • pressburger

      @Ingrid Bittner
      Knackal, die kennt doch ein jeder.

    • Meinungsfreiheit

      Dechant - ich weiß, dass ich mit nüchterner Mathematik und Analytik bei Ihnen nicht durchkomme.
      Aber so wie Maulwüffe nicht fliuegen und Vögel nicht in der Erde buddeln, so klar aussagekräftig ist auch die Landkarte mit der Impfquote und dem Epidemiegeschehen.

      Kurz gesagt, fahren Sie nach Dänemark und schauen Sie wie es geht und fahren Sie nach Rumänien und schauen Sie, was Sie mit Ihrer Haltung anrichten würden.

  36. Brigitte Kashofer

    Unterrichtet wird heute an unseren Schulen mehr Ideologie als Faktenwissen. Das muss sich ändern!



    • Undine

      @Brigitte Kashofer

      ********************+!

      Sie haben mit wenigen, aber treffenden Worten unsere Misere exakt beschrieben! Was soll aus so einem Land werden?

    • sokrates9

      Das kann sich nicht ändern! wir haben lauter linkslinke Lehrer!

    • Lämpel

      @sokrates9

      Ja, stimmt! Ein anderer kriegt schon lange keinen Job mehr.

    • Henoch 1

      Ideologie heißt ( aus dem Griechischen) Lehre von DEN Ideen. Die verkaufen aber keine Ideen außer Rechts ist negativ besetzt, links ist das Gute, und das ist einfach unrichtig . Bürgerliche verurteilen sie als Faschisten, die aber haben vor 1945 auf den rechten Besitzbürgerblock geschimpft. Rechts ist seit 1789 bürgerlich und königstreu. Es wird Unsinn gelehrt, um Demokratie und Geschichte geht es nicht, das ist Volksverhetzung und Spaltung.

    • pressburger

      @Henoch 1
      Die Linken vergessen in ihrem Furor, die meisten Linken, werden von Linken umgebracht, Stalin, Trotzki. Manchmal bringen Linke auch Konservative um, Hitler, Graf Stauffenberg.

  37. Brigitte Kashofer

    Die Wahrheit über Großbritannien:
    ttps://www.youtube.com/watch?v=9p2nSGCs7Ys&list=PLB4aUyVgSKYNYLoTwmz-p7eIGQYHAzRQD&index=3



  38. sokrates9

    Nehmt euch was euch zusteht! Das Anspruchsniveau der heutigen Uni / FH Absolventen ist unglaublich hoch.Wobei speziell das Wissen der FH - Absolventen vor allem in ungeheurer Präpotenz besteht. Gefordert wird working live balance, der Freitag ist frei zu halten oder homeoffice wo man zufällig nicht erreichbar ist, wenn nicht alle in der Firma "speziell von der Neuen" begeistert sind, wird gekündigt. Probezeit gilt für das Unternehmen.



  39. Undine

    A.U. schreibt:

    Über die Ursachen des "Problembergs" u.a.:

    "1. Das ist die Demographie, die dramatisch zunehmende Überalterung.
    2. Das ist ein nun schon 50 Jahre langes Geburtendefizit (das manchen südeuropäischen Völkern bereits eine Halbierung der Einwohnerzahl beschert)."

    Das gilt für Europa! Ganz, ganz anders ist die Sachlage hingegen in Afrika!

    "Bevölkerungszahl und ihr Wachstum, AFRIKA (1950-2020)
    Viele afrikanische Länder gehören zur Gruppe der „Am wenigsten entwickelten Länder“, so dass die für diese Gruppe getroffenen Trendaussagen häufig mit denen für Afrika übereinstimmen. Zu Beginn der 1950er Jahre lebten rund 240 Millionen Menschen in auf dem afrikanischen Kontinent. Heute ist die Bevölkerungszahl auf rund 1,3 Milliarden Menschen angewachsen, und hat sich damit verfünffacht."

    https://www.bib.bund.de/DE/Fakten/Fakt/W24-Bevoelkerungszahl-Wachstum-Afrika-ab-1950.html

    Das ist die Folge des ungeheuren MEDIZINISCHEN Fortschritts:
    Wenn die Schwarzhäutigen z. B. DAVOR ein Dutzend Kinder bekamen, starben vermutlich zehn davon. Heute bekommen die Schwarzhäutigen auch ein Dutzend Kinder, von denen höchstwahrscheinlich nur zwei sterben. Wenn also jedes von den zehn Kindern auch ein Dutzend Kinder bekommt, dann ist das eine Vermehrung ähnlich wie bei den Reiskörnern auf dem Schachbrett des Erfinders des Schachspiels!

    "Die Legende vom Reiskorn und dem Schachbrett"

    https://www.geogebra.org/m/vjmqnx9c



    • Postdirektor

      @Undine

      Ja.

      Und dazu kommt: Mehr als die Hälfte Afrikas ist schon muslimisch. Und wie allgemein bekannt, fördert der Islam die Geburten. Je mehr Muslime, umso schneller kommt man zur Weltherrschaft.

  40. Steppenwolf

    Zu den andernorts bereits erwähnten Gründen für die Rückkehrunwilligkeit der osteuropäischen Arbeiter ins UK fällt mir noch die Schönheit der dortigen Damenwelt sowie die köstliche Nahrungszubereitung auf dieser verregneten Insel ein. Nicht umsonst migrierten in den letzten Jahrhunderten bedeutende Mengen an Insulanern auf waghalsigen Seefahrten in die ganze Welt.



    • Undine

      @Steppenwolf

      ;-)

      Den ärgsten Schlangenfrass in meinem langen Leben bekam ich in einem Restaurant in Stratford upon Avon serviert und es war das erste Mal, dass ich nach dem ersten Bissen mich geweigert hatte, weiter zu essen. Ich bezahlte und ging.
      Und im Londoner RITZ waren die drei Lammkoteletts auf einer Seite nahezu verkohlt (leicht übertrieben)!
      Nein, wenn man gut essen will, dann steht England sicher nicht auf der Wunschliste!

    • pressburger

      @undine
      Die Zeiten ändern sich. Man kann in London gut essen.

    • Gandalf

      @ pressburger, @ Undine:
      O ja, das kann man. In italienischen, chinesischen, indischen oder griechischen Restaurants.

    • pressburger

      Gandalf
      Fusion

  41. pressburger

    Der Umbau geht schneller voran als erwartet. Die Corona Staatsaffäre wirkte wie ein Brandbeschleuniger. Nicht ein mal die Erfinder der Corona, haben mit diesem durchschlagenden "Erfolg" gerechnet. Dieser Erfolg ist nur der Beginn, Fortsetzung folgt.
    Die Allgemeinheit hat Signale ausgesendet, die von den Herrschenden sehr wohl verstanden wurden.
    "Wir machen mit, jede weitere Einschränkung wird begrüßt."
    Die weiteren Erlasse haben keinen Widerstand zu Folge. Jab, or job, wird akzeptiert.
    Jeder muss nachweisen, dass er gesund ist. Sonst kein Einkommen.
    So wird das Volk in das Grün-Rote Elend geführt.
    Kein Zufall, volle Absicht. Keine Verschwörungstheorie, dass ist die Neue Realität.
    Zu 5, dass ist kein Sozialstaat, was die Roten betreiben. Das ist ein Räuberstaat. Asoziale können nicht sozial handeln.



    • Charlesmagne

      @ pressburger
      Leider 100% Zustimmung.
      ***********
      ***********
      ***********

    • sokrates9

      Der Gesunde wird gezwungen sich impfen zu lassen danit die geimpfen geschütz sind!Der klassische Menschenverstand wird eliminiert!

    • Wyatt

      ***************
      *****************
      *******************

    • Henoch 1

      Erst wenn es zu spät ist wird zu den Gewehren gegriffen werden. Die Fundbüros gehen über, mit weggeworfenen Gehirnen, und keiner will es zurück. Im Gegenteil, bitte um die Genspritze, ……. ich will noch mehr vertrotteln.
      Unsere Gesellschaft ist bereits ein Irrenhaus geworden. Wenn man kotzen möchte, ist nur Nachrichten anhören notwendig.

    • Almut

      ********************************!!!

    • pressburger

      Henoch 1
      In Abwandlung des Sprichwortes, "Der Obrigkeitsglauben, stirbt zu letzt."
      Unbegreiflich was der Mensch mit sich, ohne Widerspruch machen lässt.

  42. Josef Maierhofer

    Der Wohlstand zeigt seine Folgen.

    Pille, Abtreibung, Missbrauch, Verhütung, Kindermord, zur Demographie, Pensionsantrittsalter und Arbeitsmoral, Sozialromantik, Zukunftszerstörung durch 'Verbildung' wird jetzt noch ergänzt durch Gesellschaftszerstörung, Entzug der Grundrechte, wie Recht auf Leben, Recht auf Eigentum, Bestechung, Korroption, etc. per 'Zwangsvergiftung' wird eine 'Plandemie', wie sich herausstellt, nicht abgewehrt.

    In Europa ist der größte Fehler die jetzige EU.

    Wie ein verführerischer Teufel namens 'Wohlstand' trommelt die plärrende Propaganda auf uns ein und versucht jede Vernunft zu vertreiben, wie ein Diktator treiben die europäischen Regierungen die Menschen 'durch die Koppel' gleich einer Rinderherde im 3. Reich.

    Die Schulmedizin vergiftet die Menschen, die Schule verbildet sie, die Politik missbraucht sie und quetscht sie aus, genau, wie die Medien das auch tun.

    Alles Zufall ? Die 'steuernden Hände' sind 'Turbokapitalisten' und ihre Ausführenden die NGOs, straff organisiert wie eine Armee und sie führen die Befehle ihrer großkapitalistischen Herren aus. Orban hat das erkannt. Jetzt sekkieren sie ihn per EU mit österreichischer Assistenz.

    Verbündete haben die NGOs auch gefunden oder so lange bestochen, bis sie gefügig wurden, Politik, Justiz, Medien, Parteien, und alle treten gegen die Bevölkerung auf.

    Mit 'Wohlstand' besticht man die Bevölkerung, mit Geld die Politik, Justiz, Medien und Parteien.

    Wenn Dr. Unterberger nun darauf hinweist, das man jetzt die Früchte dieses '(Un)Wohlstandes' zu 'ernten' beginnt, so ist das geschilderte Problem nur das Sichtbare an der Oberfläche. Das Unsichtbare unter der Oberfläche, im Herzen der Menschen, die Unsicherheit, die Angst, die krank machende Dauerpropaganda, die das Gemüt zerstört hat, die Tradition, die Heimat, die Demokratie genommen hat und zu 'Halal' 'Einheitswürsteln' verarbeitet hat, ist ein weiteres Symptom für die schwere Krankheit, an der wir inzwischen leiden, wir haben unsere Identität und Souveränität verloren, die Politik, Justiz, Medien auf jeden Fall, den Bürgern wird es gerade mit Gewalt ausgetrieben und mit Angstmache. Wir müssen in einer gefährlichen Diktatur leben, die schlimmer ist als jeder Krieg.

    Für jede einzelne unserer vergangenen Sünden büßen und zahlen wir jetzt, egal was verlautbart wird und welche 'grandiosen Entlastungen' propagiert werden.

    Signifikant ist auch, dass nicht die Besten das Land leiten, sondern die Unerfahrensten garniert mit den Abgebrühtesten und den am meisten Ideologisierten. Aber 'Denn sie wissen nicht, was sie tun', lasse ich nicht gelten, sie wissen das sehr wohl. Der Rest ist Anklage, Neuwahl und sonstwas, wären wir noch ein Rechtsstaat und eine Demokratie.

    Auch die Freiheit ist der Preis für den 'Wohlstand', die Politik hat das Volk, wie schon oft hier geschrieben, buchstäblich an die Schlächter verkauft, die da heißen, 'Gates, Soros, Schwab, EU, NGO & Co.', die dürfen sich jetzt bedienen und das tun sie ausgiebig.

    Ob das österreichische 'Wahlsch(l)af' das wenigstens jetzt, wo es bereit zu spät zu werden beginnt, 'behirnt' ?



  43. Pennpatrik

    Was wäre denn Mal wieder mit einer Statistik des tatsächlichen Pensionsanteittsalters im öffentlichen Bereich?
    Beamte, Vertragsbedienstete, Angestellte der Wr.Stadtwerke, Kelag, ÖBB ...



  44. Pennpatrik

    Überraschung!
    Nennt sich realer Sozialismus und hat immer dieselben Auswirkungen.
    Wer es immer noch nicht kapiert, dem sei Hajek, "Wege zur Knechtschaft" ans Herz gelegt. Wer es immer noch nicht kapiert, wird dieses Buch aber auch nicht lesen.
    Mitte des 20.Jh. beschrieb der Wirtschaftsnobelpreisträger, wie und warum sich kollektivistische Gesellschaften so entwickeln bzw. Entwickeln müssen.



  45. Verschw?rungstheoretiker

    Der überbordende Sozialstaat ist der Wegbereiter für das bedingungslose Grundeinkommen, NWO a la Schwab.
    Leider ist immer öfter zu hören, diese offene Stelle nehme ich nicht an, ich bekomme mehr Arbeitslose.
    Der LKW-Fahrer-Mangel ist vermutlich inszeniert!
    Abgesehen davon, jene werden nicht nur schlecht bezahlt, sondern es wird ihnen das Leben mit den Cov-Maßnahmen extrem erschwert.
    Summa sumarum, die Zerstörung der Wirtschaft, des sozialen Friedens geht weiter und die Migrantenflutung tut ihr Übriges dazu.



    • Ella (keine Partnerin)

      Ja, sie kriegen sicher zu wenig Geld. Ich könnte mir auch vorstellen, dass es primär die Corona-Tests sind. Einige sind wohl mit Sputnik "geimpft" und das wird ja von der EU nicht anerkannt. Warum? Weil Pfizer zum Teil auch Gates gehört, wie AZ und Moderna auch. Und Sputnik ist ja von den "bösen Russen".

      Jetzt durch 3G am Arbeitsplatz sind sicher auch bei uns bald die Regale leer. Ich würde mich lieber kündigen lassen. Man sollte da schleunigst eine Sammelklage vorbereiten. Was macht Dr. Brunner?

    • Undine

      @beide

      ************************+!

    • pressburger

      Der LKW-Fahrer ist ein Teil des Systems. Keine Fahrer keine Lieferung. Folge, Ruf nach dem Staat.

  46. Templer

    Der Umbau von GB zu einem wichtigen Teil der NWO wird von Boris Johnson und seinen Auftraggebern Gates und Co. geplant.

    https://uncutnews.ch/bill-gates-zum-abendessen-mit-boris-johnson-und-die-menge-skandiert-verhaftet-bill-gates/

    Auf diesen Arbeitsmangel wird seit Jahren hingearbeitet.
    Der Druck begann schon in den 70ern, dass ein braver Schüler Matura haben muss um studieren zu können, um sich vom arbeitenden Prolatariat abzuheben und nicht einen nur gewöhnlichen Beruf erlernen soll.
    An den Unis konnten die Linken ihre krankhafte Ideologie besser verbreiten.
    Es wurden immer mehr völlig unnütze Studienrichtungen wie etwa Genderstudies erfunden.
    Solche Absolvent*Inninen kann man nur mehr im Staatsdienst auf Unis oder in NGOs verwenden.
    Die Flutung von kulturbereichernden Goldstücken hat lediglich die Staatsausgaben erhöht.
    Die sozialistischen Umverteilungsforderungen der Kammern von bedingungsvollen Grundeinkommen von mind. 1500€ für jeden, verleiten niemanden mehr Leistung für Lohn zu erbringen.
    Das Ziel ist so viel wie möglich arbeitslose staatsabhängige Konsumtrottel zu generieren.
    Die dürfen dann wenn sie sich brav Systemkonform verhalten, ihr zugewiesenes digitales Geld für planwirtschaftlich vorgegebene Produkte ausgeben.
    Wie etwa Genspritzen von Gates oder sich ein gepresstes Huhn aus Mehlwürmern aus der Farm von Gates online bestellen.



    • Wyatt

      ......Solche Absolvent*Inninen finden aber immer wieder Verwendung auch in Zeitungsredaktionen oder gar beim Fernsehen.

  47. Ella (keine Partnerin)

    Mit den 3G Regeln für alle arbeitenden Menschen wird das auch nicht besser. Ich hoffe, viele verweigern sich, denn lange kann sich dieses Impfregime ja nicht mehr halten, zu offensichtlich sind jetzt schon die Impfdurchbrüche und Nebenwirkungen.

    Sind unsere vielen Arbeitslosen eigentlich allesamt zu blöd, einen LKW-Führerschein zu machen?

    Und vielleicht sind es nicht weniger Fahrer, sondern viel mehr Fuhren geworden?

    Das weiß man doch schon seit Jahren, dass zB dieses Herumkarren nicht sinnvoll ist. Aber das ist halt die EU und der Globalismus. Durch die Abschaffung der Grenzen transportiert man Produkte zu billigen Fertigungsschritten hin und her. Da hat sich ein System etabliert, das durch die Coronakontrollen stark eingebremst wird. Umdisponieren wäre angebracht. Es gibt genug Arbeitslose. Und sodann stellt sich natürlich die Frage, ob wir das alles brauchen? Nach meinen Beobachtungen - bin viel auf der Autobahn unterwegs - werden sie immer mehr. Auch in meinem Wohnbereich, ansonsten sehr ruhig ländlich, brausen dauerd LKWs über die Landstraße. Auch wird seit Jahren überlegt, saisonal und regional zu kaufen. Klappt aber nicht. Gerade die Klimajugend liebt exotische Produkte wie zB Jackfrucht, Insektenburger, glutenfreies Getreide aus Südamerika, Superfoods etc. Muss dass denn sein? Natürlich, denn der Globalismus hat Vorrang.



    • Ella (keine Partnerin)
    • Templer

      In der Liste sind die Haupttäter der NWO aufgezählt.....

    • Ella (keine Partnerin)

      Interessanterweise alles von den Linken zutiefst verehrte Personen. Dabei zahlen sie auch so gut wie keine Steuern. Auch unser Ex liegt gerne mit ihnen im Bett (ist im übertragenen Sinn gemeint, denn niemand weiß ja, was in jener Nacht beim Geheimtreffen in den Rocky Mountains wirklich geschah ...) ...

      https://www.wochenblick.at/kurz-bespricht-auf-usa-reise-die-schoene-neue-welt-mit-tech-giganten/

      Ob sie allerdings jetzt noch auf ihn stehen, ist fraglich ...

    • elokrat

      Ich habe noch keine LKW-Fahrerin gesehen! Ist sicher ein Zufall, oder sitzen alle in Quotenpositionen.

    • Ella (keine Partnerin)

      Nein, es gibt schon Truckerinnen, sogar in Russland (erstes Suchergebnis). Gesehen nur im TV.
      https://www.youtube.com/watch?v=sS7niG_-oXc

      Ich könnte das sicher auch. Why not?

    • Ella (keine Partnerin)

      Hab mir das ein bisserl angschaut. Das ist ja ein Mannweib. Wer weiß, ob die echt ist, hat aber offenbar ein Kind.
      Naja, es gibt auch normal aussehende Truckerinnen. Hab da schon öfter Sendungen gesehen. Die amerikanischen Truckerinnen schauen besser aus :-)

    • Wyatt

      Why not, Ella......Das Fliegen ist ja auch ganz einfach, wenn man zieht, geht es rauf....wenn man drückt geht es runter.....und um die Kurven fliegt das Flugzeug eh von ganz allein, zumindest wenn man mittels Seiten- u. Querruder die Kurve eingeleitet hat.......

    • elokrat

      @Ella
      Nur 1,9 Prozent aller 572.248 sozialversicherungspflichtig beschäftigten Berufskraftfahrer im deutschen Transportgewerbe sind Frauen. Da ist noch Luft nach oben.
      https://www.eurotransport.de/artikel/lkw-fahrerinnen-frauen-am-steuer-11167060.html

    • Ella (keine Partnerin)

      Ich kann alles. Es ist halt eine raue Männerwelt. Zwar würde mir das Fahren selbst keinerlei Probleme machen, dafür aber die blöden Sprüche und Anbaggereien der Kollegen umso mehr. Das musst halt auch aushalten als Frau ...

    • Wyatt

      Ella, meine ganze Bewunderung gilt ihrem Alleskönnen...

      ....also ich zum Beispiel - ich hatte bis zu meinem 60'ten die Berechtigung für alle Klassen außer "D" auch den Heeresführerschein für einen "Dodge"- und musste beruflich ohne Berücksichtigung der Witterungsverhältnisse bei jedem Wetter auch bei Eis und Schnee, mit Ketten auf- und ablegen (Allrad gab's ja erst später) "unterwegs" sein. Und zu sagen keine Probleme mit Fahbahnbeschaffenheit, Radar etc. aber auch mit anderen Verkehrsteilnehmer zu haben, das kann ich nicht.

    • Nemo

      @ Ella: "Ich kann alles".
      Nun gut ,fahren Sie doch mit einem schweren Laster mit Anhänger auf einer steilen,engen Bergstrasse um eine Kurve zurück......

    • Ella (keine Partnerin)

      Sie wissen nichts über mich und was ich alles alleine schupf. Wenn ich sage, ich kann alles, heißt das, ich sag nicht von vorn herein, für mich gäbs irgendwelche Einschränkungen. Das akzeptiere ich nicht und in der Regel bringe ich auch alles zusammen!

  48. Ingrid Bittner

    Welche Beschäftigung für Soldaten ist wohl sinnvoller: bei nach Österreich einreisenden Staatsbürgern die Impfpaesse kontrollieren oder die Bevölkerung mit Lebensmitteln versorgen oder gar illegale Grenzübertritte verhindern? Ich hab an der "Balkanroute" vor einigen Tagen Bekanntschaft mit einem "Impfpasskontrollierer" zu tun gehabt.
    Eigentlich würde ich mir für unsere Soldaten eine andere Beschäftigung vorstellen, aber bei dem Innenminister ist alles möglich.



    • LeoXI

      "Illegale Grenzübertritte verhindern?"

      Wenn es doch nur so wäre! Gerade das ist aber nicht der Auftrag. Push-back ist verboten. Jeder, der kommt, wird der Polizei übergeben, die seine Daten aufnimmt und ihn zur Asylerstaufnahme geleitet. Wir haben also weiterhin offene Grenzen und jeder bleibt hier.

      Wie so vieles andere ist auch das nur ein Täuschmanöver zur Beruhigung der Bevölkerung

    • pressburger

      Egal ob Nehammer geht oder bleiben darf, keine Veränderung, es sei den, es kommen noch mehr illegale.

  49. Konrad Hoelderlynck

    Welcher "Nach-Corona-Konjunkturboom"?



  50. sokrates9

    Leider ist es die konservative ÖVP die den ORF nicht privatisiert und in die unabhängigkeit entlässt!







Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2021 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung