Mineralöl-Steuer-Automatik?

Autor: Markus Szyszkowitz

Österreichs wahre Armut ist geistig – und Resultat des Schulsystems

Autor: Michael Hörl

Mit der Corona-Krise haben wir den Weltuntergang vorläufig überstanden

Autor: Rachel Gold

Die Mär von der übermäßig hohen Anzahl an Frauenmorden in Österreich

Autor: Viktor Pölzl

Bargeld in Bedrängnis

Autor: Elisabeth Weiß

„Femizid“ – der neue Hype um Frauenmorde

Autor: Wilfried Grießer

Privateigentum schafft Wohlstand!

Autor: Josef Stargl

Worauf Ferdinand Lacina (nicht) antwortete

Autor: Herbert Kaspar

Jobmarkt und “Cancel Culture”

Autor: Lothar Höbelt

Türkis-Grün: Wer tatsächlich das Sagen hat

Autor: Werner Reichel

Weitere Gastkommentare

Abonnenten können jeden Artikel sofort lesen, erhalten anzeigenfreie Seiten und viele andere Vorteile. Ein Abo (10 Euro) ist jederzeit stornierbar. Nicht-Abonnenten können Artikel und die "Spannend"-Hinweise zu Texten anderswo erst nach 48 Stunden lesen. 

weiterlesen

Warum CDU, AfD und SPD gleichzeitig verlieren

In zwei wichtigen deutschen Bundesländern, aber auch in Teilen Kärntens waren es spannende Wahltage. Der Wählertrend ist weitgehend einheitlich, so verschieden die Regionen auch sind: Er führt weg von den traditionellen Parteien. Eine wirklich katastrophale Niederlage hat es aber nur für eine Altpartei gesetzt, das ist die deutsche CDU. Diese Schlappe ist nicht nur eine Abrechnung für üble Korruptionsaffären bei CDU-Abgeordneten, sondern auch für den Weg, den die Partei unter Angela Merkel genommen hat – und den ihre Funktionäre mit der Kür eines Merkel-treuen Nachfolgers fortsetzen wollen.

Den einzigen nennenswerten Zuwachs unter den Altparteien haben die deutschen Grünen und die ÖVP bei den Gemeindewahlen in Kärnten erzielt, wo jetzt auch die Bürgermeister-Stichwahlen vorbei sind. Jedoch ist auch in Kärnten kaum mehr etwas vom Sebastian-Kurz-Hype der letzten Jahre zu spüren, wenngleich man gewiss ins Kalkül ziehen muss, dass bei Kommunalwahlen doch immer sehr stark die lokalen Persönlichkeiten eine Rolle spielen.

Umso sensationeller ist, dass sich in Klagenfurt – das lange schwarz und dann in den letzten Jahren rot gewesen war – aber auch in Spittal an der Drau sowie in zwei weiteren Orten die Bürgermeister-Kandidaten des "Teams Kärnten" durchgesetzt haben. Das ist eine außerhalb des Bundeslandes völlig unbekannte Gruppierung, die sich im Wesentlichen aus Resten des Teams Stronach, aber auch aus blauen und orangen Überbleibseln zusammensetzt.

Das zeigt eine deutliche Parteimüdigkeit, obwohl sogar Unterhaltungssendungen des ORF (die Millionenshow) in den letzten Wochen im Dienst der Klagenfurter SPÖ eingesetzt gewesen sind.

Politisch viel wichtiger sind aber die deutschen Wahlergebnisse. Die Grünen in Baden-Württemberg und die Roten in Rheinland-Pfalz haben sich als Landeshauptmann-Partei halten können, die Grünen mit Zugewinnen und die SPD mit Verlusten. Überall kann künftig ohne CDU regiert werden. Das ist deshalb doppelt bemerkenswert, als beide Bundesländer jahrzehntelang Hochburgen der CDU gewesen sind, die dort zeitweise satte absolute Mehrheiten hatte, und die jetzt mit Prozentsätzen von 23 und 26 Prozent auf ein jämmerliches Niveau gefallen ist, fast so tief wie die SPÖ.

Dabei kann man davon ausgehen, dass die CDU-Verluste noch deutlicher (als drei bis vier Prozent Minus) ausgefallen wären, hätten nicht viele Wähler coronabedingt frühzeitig Wahlkarten abgeschickt, sodass sie nicht mehr auf die in den letzten Tagen geplatzten Korruptionsaffären reagieren konnten. Diese haben darin bestanden, dass sich CDU-Abgeordnete bei der Vergabe von FFP-2-Masken bereichert haben.

Die Grünen in Baden-Württemberg liegen dort über eindrucksvollen 32 Prozent. Sie lösen in Deutschland die SPD zunehmend als relevante Partei der Linken ab. Das hängt zweifellos damit zusammen, dass Winfried Kretschmann als Ministerpräsident sehr erfolgreich agiert hat. Er ist so konservativ und wirtschaftsliberal wie kein einziger Grüner in Österreich. Der Erfolg der Grünen ist aber auch ganz eindeutig Folge der Tatsache, dass sie nicht in Berlin mitregieren. Daher sind sie nicht Opfer der allgemeinen Corona-Müdigkeit geworden.

Sie haben auch dadurch Auftrieb, dass sie deutschlandweit als kommender Koalitionspartner der CDU gehandelt werden, dass sie also für zumindest teilweise Abwechslung in der lähmenden Berliner Politik stehen.

Zweitgrößter Verlierer neben der CDU ist die AfD (während die Verluste der SPD eher marginal sind). Sie ist den Wählern zuletzt primär durch Streit und Richtungskämpfe aufgefallen. Und auch die Konzentration auf die Impf-, Test- und Corona-Maßnahmen-Gegner hat viel mehr geschadet als genutzt. Was übrigens auch der FPÖ eine wichtige Lehre sein sollte.

Aber zweifellos ist ebenso Faktum, dass die ständige Denunziation der Partei als rechtsextrem doch bei einigen Wählern Früchte gezeitigt hat. Sie ist zwar weitestgehend lächerlich – trifft aber bei einigen Exponenten der AfD schon zu, und das wird von den anderen natürlich stark ausgeweidet.

Die ehemaligen CDU- beziehungsweise AfD-Wähler sind aber nur in ihrer Minderheit zu den Grünen gewechselt. Vielmehr haben andere Gruppierungen rechts der Mitte den größten Zuwachs erzielt: einerseits die FDP (eine überwiegend rechtsliberale Gruppierung, auch wenn sie im EU-Parlament mit den weit nach links abgewichenen österreichischen Neos in einer Fraktion sitzt) und andererseits die Freien Wähler.

Die größte Verliererin ist die CDU. Und das hängt stark, aber nicht nur mit lokalen Faktoren und dem "rechtzeitigen" Platzen von Skandalen um CDU-Abgeordnete zusammen. Das ist auch ganz eindeutig eine Absage an den generellen Kurs der Union und für den neuen Parteichef Armin Laschet. Denn das waren die ersten Wahlen nach seiner Kür an die Spitze der Merkel-Partei.

Deren Ergebnis zeigt ganz klar: Merkel hat zwar die Mehrheit der stimmberechtigten Funktionäre hinter den farblosen Mann aus NRW als ihrem Nachnachfolger versammeln können. Aber die Wähler kann er nicht begeistern. Alle Umfragen zeigen, dass Friedrich Merz weit beliebter als neuer CDU-Chef und Bundeskanzler wäre. Das einzige, was Laschet bisher zusammengebracht hat, war die Vergatterung der CDU-Abgeordneten, um die (bisherige) ungarische Schwesternpartei Fidesz aus der gemeinsamen EU-Fraktion hinauszuekeln. Das brachte Beifall im medialen Mainstream. Aber nicht bei den Wählern.

Das Tragische für die CDU ist aber, dass es kein Zurück hinter diesen Beschluss mehr gibt. Die Merkel/Laschet-Maschine, der sich zuletzt auch der bayrische Ministerpräsident Söder (in der Hoffnung, Kanzlerkandidat zu werden) beinahe winselnd angeschlossen hat, denkt nicht daran, ihren Fehler rückgängig zu machen. Sie verliert lieber noch weitere Wahlen, als die CDU auf den rechteren Kurs etwa eines Helmut Kohl zurück- oder gar auf den eines Viktor Orbán voranzubringen.

zur Übersicht

einen Kommentar schreiben

Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print


alle Kommentare

  1. Johann Krendl (kein Partner)

    Gegen die sozialistischen Einheitsparteien in Österreich und in Deutschland gibt es kaum noch eine bürgerliche Gegenwehr. Nur die FPÖ in Österreich und die AFD in Deutschland führen einen aussichtslos scheinenden Kampf gegen den kulturmarxistischen Einheitsbrei der übrigen Parteien, des ganzen Medienapparates und auch der Behörden. Es ist ja nicht zu glauben, daß sich soviele Menschen durch eine eindeutig manipulierte Medienarmada vollkommen verblöden läßt. Ich bin froh, heute schon etwas älter zu sein, aber für die nächsten Generationen befürchte ich schlimmes. Sie werden nicht mehr wissen, was es heißt, als freier Mensch in einer Demokratie zu leben.



  2. heartofstone (kein Partner)

    Einfache Lösung: Briefwahl abschaffen. Wer zum Wahltermin nicht im Land ist und unbedingt wählen will soll zum Notar oder Rechtsanwalt seines Vertrauens gehen. 9jxnty



  3. Reinhard Kaske (kein Partner)

    A.U. verniedlicht die SPD-Verluste als "marginal". Nun der Abfall in Ba-Wü auf gerade noch zweistellig und nur noch in "Augenhöhe" mit Grün und AfD ist dramatisch.
    Und der tatsächlich kleine Rückgang der SPD in Rheinland-Pfalz wurde jedoch in den Medien zum "Sieg" hochstilisiert -das ist der wahre Skandal.

    Übrigens: Die Flucht aus der Merkel-CDU (Funktionäre+Wähler) hält nun schon über ein Jahrzehnt an. Deshalb reicht es auch nimmer parteiintern für Vernünftige der Sorte Friedrich Merz.



  4. Athanasius (kein Partner)

    Der Hauptgrund für das schlechte Abschneiden der AfD ist deren mediale Ausgrenzung. Ein Beispiel: Im Jahr 2021 ist in den bekanntesten Polit-Talk-Shows der ARD und des ZDF (Anne Wil, Maischberger, Illner, Lanz und Plasberg) noch kein einziger (sic!) AfD-Politiker eingeladen worden, während sich SPD, CDU und Grüne die Türklinken in die Hand geben. Auch FDP und Linke sind weit mehr vertreten als die AfD, obwohl diese die größte Oppositionspartei im Bundestag ist. AfD-Wähler zahlen also Gebühren dafür, dass ihre Partei gar nicht vorkommt. Ich zweifle die Rechtsstaatlichkeit dieser Vorgangsweise an.



  5. Torres (kein Partner)

    Die AfD verliert einen Teil ihrer Stammwähler, weil der Partei(Co-)Vorsitzende Jörg Meuthen unbedingt "koalitionsfähig" werden will, indem er die sogenannten "Rechten" aus der Partei ausschließt. Gerade die sind aber (besonders in den Neuen Bundesländern) sehr populär und bringen viele Wähler. Meuthen täuscht sich gewaltig, wenn er glaubt, durch seine "Säuberungen" von den anderen (durchwegs linken) Parteien akzeptiert zu werden, oder dass er damit neue Wählerschichten erschließt. Die AfD bleibt der "Gott-sei-bei-uns", egal, wie das Personal aussieht.



  6. LobderTorheit (kein Partner)

    Haben sich die Vorgänger Joy Pamela Rendi-Wagners 1914 beim Schlafwandeln auch so sehr auf die Wähler konzentriert? Vermutlich. In A.U.s Stil übersetzt: Gewiss.

    PS: Ein Vorschlag. Karikaturisten packen die Schnurbärtchen ein und die Backenbärtchen aus. Das wird nicht schön. Und freuen darf uns ohnehin schon lange nichts mehr.

    PPS: Die Achse des Guten spricht betreffend Impfopfer Ü60 von „getötet“. Wie lautet das in A.U.s. Stil übersetzt? Industrial Casualties?
    achgut.com/artikel/impf_debakel_noch_eine_hiobsbotschaft



  7. Christian Pagan (kein Partner)

    Es ist gut, dass die Freien Wähler in RLP in den Landtag eingezogen sind. Denn die Freien Wähler fordern eine Einwanderungspolitik nach kanadischem Vorbild. Nötig ist eine öko-konservative Politik. Zudem muss das Christentum erneuert werden. Bitte googeln: Christian Wicca Traumsteuerung.



    • andreas.sarkis (kein Partner)

      Werbung für Crack?

    • Christian Pagan (kein Partner)

      @ Andreas.sarkis
      Im Gegenteil.
      Es ist kein Thelemic Wicca, sondern Christian Wicca.

    • Torres (kein Partner)

      Sie sehen sich aber auch als eine "Feuerwand" gegen die AfD - also ein genauso linkes Gesindel wie die anderen "demokratischen" (wie sich selbst sehen) Parteien.

  8. Der Realist (kein Partner)

    Das Ergebnis in den zwei deutschen Bundesländern soll man nicht überbewerten, dort hatte die CDU ja auch bisher keine Mehrheit mehr. Allerdings ist Merkel schon längst ein Auslaufmodel, und Herr Laschet ist nicht der Typ um die Kastanien aus dem Feuer zu holen. Allzu große Hoffnung braucht sich die CDU bei den Bundestagswahlen daher nicht zu machen. Zudem sind die deutschen Grünen ein wenig anders gestrickt als die unsrigen, um nicht zu vergessen, dass es in unserem Nachbarland auch ein einstiger Radaubruder bis zum Außenminister gebracht hat, und angeblich der beliebteste Politiker im Land war.
    Und auf die AfD (FPÖ) wird landauf landab mit vereinten Kräften medial eingedroschen.



  9. Franz Lechner (kein Partner)

    Warum die AfD verliert?
    Weil es Bürgerliche gibt, die sie fortwährend verraten und sich dabei gut vorkommen. Siehe diesen Artikel: der Vorwurf des Rechtsextremismus "trifft aber bei einigen Exponenten der AfD schon zu" - na ja, was soll 's dann auch? Wer will schon eine rechtsextreme Partei wählen? Siehe auch das fortwährende Kickl-Bashing in diesem Blog. Im Endeffekt wird von "bürgerlichen" oder "konservativen" Meinungsbildnern die These vertreten, alles Heil liege bei von Leuten wie Merkel oder Kurz geführten Parteien.
    Unterm Strich bleibt dann nicht viel für wirklich bürgerliche oder konservative oder einfach nur vernünftige Parteien, für den letztverbliebenen Rest von Anstand übrig.



  10. Anmerkung (kein Partner)

    Die "Grünen" in Deutschland wachsen auch deshalb, weil es ihnen zunehmend gelingt, die Neidgefühle auszubeuten.

    Dass sie vor ein paar Wochen eine Attacke gegen Einfamilienhäuser geritten haben, hat ihnen offensichtlich schon in diesen Wahlen genützt.

    Immer weniger Leute können sich eigene Häuser leisten, daher steigt die Anzahl derer, die neidisch aufs Hauseigentum werden. Somit gibt es immer mehr neidische Wähler, die auch oft von Sozialhilfe leben.

    Die Neidischen werden wahlentscheidend, daher muss der Missstand der heutigen Demokratie, dass Subventionierte (nicht nur Sozialhilfeempfänger) vom Staat doppelten Nutzen haben dürfen, beendet werden: Entweder Subvention - oder Wahlrecht!



    • LobderTorheit (kein Partner)

      Subvention oder Wahlrecht: Potzblitz! Dann hätten wir (auch ohne Experiment) keine Wähler mehr.
      Subventionieren und Besteuern sind zwei Seiten einer medial vernachlässigten Medaille. Der Sozialhilfeempänger trägt sie als Stigma. Der Politiker trägt sie um den Hals. Und der Elon Musk trägt sie unterm Unterleiberl.

    • Anmerkung (kein Partner)

      Der sozialistischen Propaganda ist es ja gelungen, dieses "Potzblitz!" völlig aus dem Blickfeld zu verdrängen. Dabei ist es unübersehbar, wie ungerecht der demokratische Sozialstaat organisiert ist: die einen werden subventioniert und kommen in den Genuss des Wahlrechts, die anderen werden allein mit dem Wahlrecht abgespeist. Wählen muss denen vorbehalten sein, die dem Staat nicht auf der Tasche liegen.

      Beispiel: Wer sich als Journalist von einem staatlich subventionierten Medienunternehmen anstellen lässt, hat kein Wahlrecht mehr.

      Oder: Wenn Eltern auf die Kinderbeihilfe verzichten, dann können auch die Kinder ein Wahlrecht bekommen (und Familien mit Kinderbehilfe haben kein Wahlrecht).

  11. Johannes (kein Partner)

    Interessant wäre es wie viele ehemalige CDU und AfD Wähler zu Hause geblieben sind.
    Die AfD ist eine Protestpartei, ihre großen Wachstumsphasen hatte sie als Deutschland sich ohne irgendwelche souveräne Maßnahmen von einer Völkerwanderung überrumpeln ließ.

    Die AfD muß lernen sich vom Mainstrea nicht treiben und spalten zu lassen. Sie braucht Politiker die ein Gespür haben wie Zukunft im bürgerlich liberalen Sinn gemacht werden muß.

    Die CDU ist eine Einfrau Partei geworden, sie lebt von dieser einen Person, scheinbar sind wirklich alle Männer und Frauen welche Merkel gefährlich hätten werden können hinausgebissen worden.

    Die FDP konnte die Schwäche der CDU nie wirklich nutzen.

    Der linke Mainstream fordert unverhohlen von allen Parteien den Treueeid, die einzige Partei welche in ablehnt ist die AfD und sie wird daher mit allen Möglichkeiten welche dem Mainstream zur Verfügung stehen und das sind sehr, sehr viele, stigmatisiert.

    Menschen die mit AfD Politiker gesehen werden verlieren ihre Jobs und als letzter Höhepunkt sollte die ganze Partei zum Beobachtungsfall werden.

    Das würde bedeuten über jeden der mit der Partei sympathisiert könnte wie damals in der DDR ein Akt angelegt werden
    Jeder Bürger muß wenn er sich in der AfD engagiert mit massiven Nachteilen und Anfeindungen leben.

    Es bräuchte neben CDU und FDP eine bürgerliche Partei. Die AfD muß endlich ausgegoren an die Sache herangehen.



  12. Thomas Kugi

    Die Debatte auf Servus TV von letztem Sonntag hat auf herrliche Weise gezeigt, in welcher abgehobenen, weltfremden und präpotenten Blase nicht nur die Journalisten unserer Mainstreammedien, sondern überraschender Weise auch ein Christian Ortner leben, wenn es darum geht, den wahren Grund für die Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen einfach nicht artikulieren zu wollen, sondern stattdessen wieder einmal in entwaffnender Fantasie- und Empathielosigkeit ihre schon bis zum Erbrechen wiedergekäuten Thesen ein weiteres Mal von sich geben und sich dabei in einer Art Herdentrieb und gemeinsamer scheinbar antifaschistischer Haltung gegenseitig bestätigen. In Wahrheit haben sie ihre zumindest in Teilen vorhandene Menschenfeindlichkeit ungeschminkt offenbart.
    Eva Dichand, gleichzeitig Universitätsratsvorsitzende der MedUni Wien und Herausgeberin einer aus zu wesentlichen Teilen aus Inseraten der öffentlichen Hand und Presseförderung finanzierten Gratiszeitung hofft auf eine starke Rolle des Geheimdienstes im Rahmen der Beobachtung der Demonstranten und meint, Menschen, die sich nicht impfen lassen wollen, werden mit den Konsequenzen leben müssen. Für Hubert Patterer war die letzte Demo das Ärgste, was er auf Wiens Straßen je gesehen hat, Staat und Demokratie hätten aber in der Krise standgehalten. Christian Ortner ist sich nicht zu blöd, Herbert Kickl das Zucken seines rechten Armes während seiner Rede zu unterstellen. Alexandra Föderl-Schmid hat Angst davor, welche Auswirkungen diese Bilder auf die Israelis haben könnten. Sie findet es zwar einerseits nicht so gut, dass der SMS-Verkehr von Kurz & Strache veröffentlicht wurde, hat aber andererseits natürlich mit der Veröffentlichung des Ibiza-Videos durch ihre SZ kein Problem. Den Vogel hat aber Christoph Kotanko mit seiner Behauptung abgeschossen, es wären, und das sei sicher, 2000 Rechtsextreme unter den 12000 Demonstranten gewesen.
    Solche Journalisten braucht das Land…

    Was guter Journalismus ist, zeigt wieder einmal die neue, bereits 43. Sitzung des
    https://corona-ausschuss.de/

    Sehr geehrter Herr Dr. Unterberger, ich lege sie Ihnen und allen werten Lesern wärmstens ans Herz.
    Es ist ein zutiefst erschütterndes Zeitdokument, nicht anders kann man es nennen, wenn ab Stunde 5:38:38 ein Whistleblower die Krankenakten von rund 90 als an offiziell an Covid erkrankt diagnostizierten Patienten, inklusive massiv falscher Behandlung, bespricht. Hier wird flächendeckender Betrug in unverstellbarem Ausmaß begangen, selbstverständlich auf Kosten der Patienten, der seinen Anfang im systematisch missbräuchlichen Umgang mit den PCR-Tests nimmt. Wer da noch an Einzelfälle oder Zufall glaubt, dem ist nicht mehr zu helfen.
    Eine Gesellschaft, die so etwas zulässt, eine Gesellschaft, die zulässt, dass demente und bettlägerige Menschen in Pflegeheimen unter Zuhilfenahme körperlicher Gewalt zwangsgeimpft werden, die anschließend der Reihe nach sterben, eine Gesellschaft, die zulässt, dass ihre Kinder und Jugendlichen als Gefährder stigmatisiert werden, eine Gesellschaft, die nicht gegen „Social Distancing“, Zwangstragen von Staubschutzmasken, Ausgangssperren und Berufsverbote ankämpft, eine Gesellschaft, deren Mitglieder zu viel Angst haben, um sich zu umarmen oder die Hand zu geben, eine Gesellschaft, die sich so manipulieren lässt, dass sie sich nicht getraut, ihre engsten Angehörigen zu sehen, eine Gesellschaft, die es sich gefallen lässt, beim Sterben ihrer Liebsten nicht dabei sein zu dürfen, eine Gesellschaft, die sich im eigenen Land von ihren eigenen Leuten einsperren lässt und beim hinein- und hinaustesten mitmacht, kann ich nur mehr als schwerst krank bezeichnen, als unheilbar krank hingegen die dafür verantwortlichen Politiker und die sie unterstützenden Journalisten.

    Mit freundlichen Grüßen, Thomas Kugi



    • Loretta Klar

      Eine sehr gute Beschreibung der erschütternden Fakten.

    • Ella (kein Partner)

      Ja, es ist unfassbar. Die wenigen, die dagegen aufstehen, werden sofort diskreditiert und in ihrer Existenz bedroht. Manche wurden schon ruiniert. So haben sie alle die Hose voll und wagen es nicht, Widerstand zu leisten. Und das sind genau die selben, die heute behaupten, "damals" im Widerstand gewesen zu sein. Nichts hätten sie, sie sind Mitläufer. Im Gegenteil, sie hätten auch aktiv mitgetan!

    • pressburger

      Ausgezeichnet. But, the show must go on. Ein Trümmerfeld auf dem Weg zum kommunistischen Paradies.

    • sokrates9

      Totale Übereinstimmung! Ergänzend noch der Hinweis was den Kindern und Jugendlichen mit der Maske angetan wird und mit welcher OIntensität man unser Schulsystem ruiniert! Es gibt statistisch KEinen der unter 30 an Covid gestorben ist! Warum vergewaltigt man da die Schüler? Damit OMI und OPA (geimpft) geschützt werden??

    • nowhere man (kein Partner)

      volle zustimmung!

    • Wahrheit (kein Partner)

      Danke Herr Kugi für das exzellente Posting!
      Ich hatte exakt dieselben Gedanken bei dieser ServusTV-Diskussion, was da sogar mit Ortner passiert ist ist mir ein Rätsel, die einst eher konservative Kleine Zeitung (Patterer) wurde ja regelrecht von Linksextremen okkupiert, bezgl. der SZ/Ex-Standard-Redakteurin erübrigt sich jeder Kommentar, detto Dichand und Kottanko, das kann nur ein Feldversuch/abschreckendes Beispiel von ServusTV gewesen sein zu probieren/zeigen was rauskommt wenn fünf solche Mainstreampfeifen Sendezeit bekommen, tja eine Kopie einer ORF-Diskussion, würde mich echt interessieren was ein Wegscheider zu dieser Farce meint ...

    • Zöbinger (kein Partner)

      @Thomas Kugi
      Ich hatte mir auch die 43. Folge der Corona-Ausschuss-Sitzung angeschaut. Es ist erschreckend, wie viele Ärzte für Geld bei diesen Schwindeleien samt Folterungen mitmachen, die wiederum die Inzidenzen aufblasen usw. Man muss diesen Corona-Ausschuss unterstützen, damit diesem unseligen PCR-Test, der Mutter allen Übels der Garaus gemacht wird; dann dürfte alles andere samt den Gentechnikeinbringungen wie die Dominosteine umfallen.
      Beim Christian Ortner ist mir auch schon seit Wochen in seinen Kommentaren eine Veränderung aufgefallen, etwas Opportunistisches, was mir gar nicht gefällt. Über Jahre war er in der "Presse" für mich in seinen Kommentaren ein gern gelesenes Vorbild.

  13. elfenzauberin

    Nicht nur die Verabreichung des AstraZeneca-Impfstoffes wird in Deutschland gestoppt. In Sachsen wird auch die Erstimpfung mit dem Biontech-Pfizer-Impfstoff ausgesetzt.

    Offenbar bekommen die Herrschaften kalte Füße - und es sieht so aus, als ob ich mit meiner Skepsis leider recht gehabt habe:

    https://www.dailymail.co.uk/news/article-9357521/Physical-therapist-28-dies-two-days-taking-COVID-19-vaccine.html



    • machmuss verschiebnix

      Netzfund:

      In einem Video gibt Mark Zuckerberg zu, dass die Corona-Impfstoffe die DNA verändern

      https://arrangement-group.de/in-einem-video-gibt-mark-zuckerberg-zu-dass-die-corona-impfstoffe-die-dna-veraendern/

    • pressburger

      Deutschland hat die Impfung mit dem Astra-Zeneca Impfstoff ausgesetzt. Alle anderen zugelassenen Impfstoffe, basieren auf dem gleichen, auf dem mRNA Prinzip.
      Wie schwer muss es den Propagandisten der Impfung gefallen sein, sich zu diesem Stopp durchzuringen ? Unglaublich schwer. Die lange Vorarbeit, Vorbereitung, Propaganda und jetzt so etwas.
      Aber die Botschaft ist, das Vertrauen der Willigen nicht untergraben, Impfen, koste es was es wolle.

    • Zöbinger (kein Partner)

      @elfenzauberin
      Sie müssen die 37. Folge der Corona-Ausschuss-Sitzung ansehen oder auch die separaten Videos der Zellbiologin Dr. Vanessa Schmidt-Krüger, wo sie die Gefährlichkeit der Pfizer/BionTech-Impfungen ausführlich bespricht. Hier tun sich Abgründe auf nebst schon eingetretenen Horrorwirkungen. Die US-Virologin Dr. Sherri Tenpenny sagt sogar den Tod binnen einem Jahr bei den meisten "Geimpften" voraus! Israel hat ja davon so viele Bürger geimpft, nur die streng orthodoxen Juden verweigerten die Nadel; das wird ihnen jedenfalls das Leben retten!

  14. machmuss verschiebnix
    • elfenzauberin

      Das glaube ich gerne, doch ist Vorsicht geboten!

      Bei Glucose-6-Phosphat-Dehydrogenase-Mangel (Favismus) für Aspirin (genauso wie Chloroquin und andere Medikamente) zu Blutgerinnungsstörungen, die tödlich enden können.

      Der Favismus ist ein verbreiteter Enzymdefekt, der sich in erster Linie bei Menschen aus Malaria-Endemiegebieten findet. Dort haben bis zu 30% der Menschen diesen Enzymdefekt.

      Das ist vielleicht auch die Erklärung, warum Covid19 in New York soviel Tote gefordert hat - und warum soviel Schwarze betroffen sind.

    • elfenzauberin

      Fortsetzung:
      Auf diese Weise kann man furchtbare Dinge anrichten:
      Ein Schwarzer wird mit PCR positiv auf Corona getestet. Prophylaktisch erhält er Aspirin und Hydroxychloroquin. Durch die Thrombenbildung in der Lunge kommt es zu Atemnot, die eine mechanische Beatmung notwendig macht - und voila, man hat wieder einen Coronafall mit schwerer Verlaufsform.

    • machmuss verschiebnix

      Danke für die Info, @elfenzauberin
      ich komme aber nicht aus Malaria :))) ,
      bin Germane aus der Provinz Norikum

    • machmuss verschiebnix

      @elfenzauberin,

      bitte verzeihen Sie diesen dummen Scherz,
      die Schuld daran trifft diesen Typ namens Don Papa - diese Flasche :))))

    • elfenzauberin

      @machmuss
      Keine Ursache! In Zeiten wie diesen ist ein Quäntchen Humor lebensnotwendig.

    • Brigitte Imb

      @machmuss,

      schon geimpft?

      Probieren Sie einmal Riise, Sie Flasche.

      Oh Pardon, sollte die Flasche heißen. ;)

    • machmuss verschiebnix

      ... die wollte mich nicht impfen, ich sollte nüchtern wieder kommen meinte sie, und dann wurde sie noch frech, als ich ihr auf den A. äch - naja, war schon vergeben :)))))

    • fewe (kein Partner)

      @elfenzauberin: Ist das der Enzymdefekt, der dafür sorgt, dass diese Leute gegen Malaria immun sind? Wenn ja, dann ist der in ihren Herkunftsgebieten sehr vorteilhaft. Dann wäre es aber wohl kein Defekt, sondern eine Besonderheit, die sich durch die Evolution ergeben hatte.

    • Silberwasser (kein Partner)

      Ich nehme seit Jahren bei ersten Anzeichen herankommender Viren, also zB Kältegefühlen, Schüttelfrost, Müdigkeit, auffallende Müdigkeit, Schlappheit, Husten, Schnupfen-, Erkältungs- Herpes-, Grippeverdacht ein paar kleine Schluck kolloidales Silberwasser und wurde seitdem nie mehr ernstlich krank. Man kann das abfangen.
      Corona2 ist nix anderes als ein Virus, wie hunderte andere auch, kolloidales Silberwasser, wichtig: frühzeitig genommen, hilft gegen diesen und alle Virus Mutationen, die noch kommen werden.
      Das für jene, die noch keine Impfung bekommen konnten oder diese nicht wollen. Das ist eine gute Möglichkeit sich mit Vorsicht und Abstand rüberzuretten bis es was besseres gibt.

  15. machmuss verschiebnix
  16. Franz77
    • machmuss verschiebnix

      ... wie schon Obelix richtig erkannte: » die spinnen, die Germanen «

    • pressburger

      Die Entwicklung in der DDR2 geht seit der Machtübernahme durch Merkels SED konsequent in eine Richtung. Diesen Marsch nach Links hält kein Ochs, kein Esel auf. Die Deutschen sind Überzeugungstäter.
      Wichtiger, als über die Zustände im Merkelistan sich zu echaufieren, wäre es, einen cordon sanitaire zu den Linksteutonen zu errichten.
      Ideologische Mauer zu Deutschland, Öffnung nach Ungarn.

  17. ceterumcenseo

    Da in diesem Forum die in Servus TV stattgefundene Diskussion LINKS RECHTS MITTE kritisiert wurde, habe ich mir diese Sendung in Mediathek angesehen. Ich kann diese Kritik nicht nachvollziehen. Es handelte sich um eine sachliche Debatte mit einer
    außerordentliche Diskussionskultur. Einer Kultur, wie man sie in anderen Sendern vermissen muss. Stellen sie sich vor, die Plärrerin Berlakowitsch hätte daran teilgenommen, eine Schreierei wäre unvermeidlich gewesen.
    Auch an dem Diskussionsleiter konnte ich kein Fehl entdecken. Er hat die Teilnehmer nicht dauernd unterbrochen und doch die Themen vorgegeben. Ein erfreulicher Unterschied zu Reiterer, die unintelligente Fragen stellt, die Diskutanten ständig unterbricht und nicht ausreden lässt. Mit einem Wort, eine empfehlenswerte Sendung. Die Beiträge von Frau Dichand und Dr. Ortner sind besonders hervorzuheben.



    • elfenzauberin

      Den Beitrag von Ch. Ortner fand ich enttäuschend. Ich hätte erwartet, dass er Belege für die behaupteten "Sieg-Heil"-Rufe vorlegen konnte - er tat es aber nicht, sondern beließ es bei der Behauptung.
      Schade!

    • eupraxie

      Jetzt mache ich doch eine Ausnahme und äußere mich zu einem OT-Thema:
      Frau Belakowitsch war gestern wieder sehr gut im ORF bei Frau Reiterer. Ruhig, sachliche Argumente.

      Ja, ich habe sie im Parlament auch schon sehr schlecht erlebt.

      Top war für mich Frau Rendi-Wagner.

      Und Servus muss ich jetzt offenbar nachholen.

    • Ingrid Bittner

      Also ich könnte an dem Diskussionsleiter schon einiges bekritteln. Er hat zu keiner einzige Behauptung einen Beweis verlangt! Warum gibt es kein Foto von rechtsradikalen, Sieg Heil rufenden und Hitlergruss zeigenden Demonstranten? Es gibt alle möglichen Videos von den unterschiedlichen Szenen,aber warum zeigte man keine Beweise zu diesen aufgestellten Behauptungen. Ein guter Journalist zeichnet sich durch die richtigen Fragen aus. Warum muss ausgerechnet von der Sueddeutschen die stellvertretende Chefredakteurin zu österreichische Themen ihren Senf abgeben, deren Linkslastigkeit ist ja seit Ewigkeiten bekannt.

    • Torres (kein Partner)

      Ja, die Belakowitsch war ja parallel dazu bei der Reiterer und wurde - wie erwartet - ständig unterbrochen. Deswegen hätte es ja gerade der Diskussion auf Servus sehr gut getan, wenn eine Belakowitwsch dabei gewesen wäre. Erstens hätte zumindest eine fachlich kompetente Person (Ärztin) mitdiskutiert, zweitens hätte sie vielleicht ausrededn dürfen und drittens hätte es der Runde gutgetan, wenn es auch eine radikal andere Meinung gegeben hätte - so wie immer beim donnerstägigen Talk im Hangar 7.

  18. Undine

    Markus GÄRTNER:

    "Publikum angeblich Gefahr für liberale Demokratie - KLARTEXT [PI POLITIK SPEZIAL]"

    Der Mainstream und sein Framing setzen sich bis in Verbandszeitschriften durch. In der neuen Ausgabe von "DP", dem Magazin der Gewerkschaft der Polizei (3/2021), finden wir zwei Beiträge, Schlagzeile "Extremismus - Brandbeschleuniger soziale Medien?". Wenn man den Beitrag liest, fällt das Fragezeichen schnell weg.

    https://www.youtube.com/watch?v=yZDqkBBrQag&ab_channel=PIPolitikSpezial-StimmederVernunft

    PS: Die LINKEN halten es einfach nicht aus, wenn sie nicht alle MEDIEN unter KONTROLLE haben! Da gebärden sie sich wie Kindergartenkinder!



    • Undine

      Dreimal dürfen Sie raten, wer den "SPIEGEL" kräftig sponsert! Richtig! Bill GATES! Unter diesem Gesichtspunkt sollte man folgendes Video ansehen (es ist haarsträubend!):

      "SPIEGEL-Katalogisierung von VIROLOGEN: STREECK und die "Inquisition einer "Wissenschaftsjournalistin"

      Der "Spiegel" versuchte kürzlich in einem Beitrag, Virologen nach dem Wahrheitsgehalt ihrer Prognosen zu "sortieren". Der betroffene Virologe Hendrick STREECK sah sich von den Redakteuren mehr mit Anklagepunkten als Fragen konfrontiert, die sich wie eine "Inquisition" lasen.

      https://www.youtube.com/watch?v=bsd3T26F4cU&ab_channel=RTDE

    • fewe (kein Partner)

      Ja, die arbeiten aus allen Ecken. Ich hatte anlässlich der Volksabstimmung zum EU-Beitritt auch nicht schlecht gestaunt, als ich in der Vereinszeitung vom - ansonsten korrekten und völlig unpolitischen - damaligen "Radiomuseum" einen Beitrag gelesen hatte, der zur Zustimmung zum EU-Beitritt aufgerufen hatte, damit die Netzsteckdosen in europaweit vereinheitlicht werden können. Die finden also immer irgendeinen Dreh, auch in den kleinsten Winkeln ihre Botschaft unterzubringen.

      Ist halt auch hilfreich, wenn ein Verein Subventionen bekommt.

  19. machmuss verschiebnix

    OT: starker Tobak

    Conspiracy of Silence: The Franklin Cover Up

    https://topdocumentaryfilms.com/the-franklin-cover-up/



  20. Undine

    "Die Einstellung von Sebastian KURZ zur DIKTATUR: Dieses Video müssen alle sehen!"

    https://www.youtube.com/watch?v=QZ0JLMwhjK8&ab_channel=NeueNormalit%C3%A4t



    • Ingrid Bittner

      @Undine: Danke für den Tipp!!

    • Almut

      ***************************!!!
      Ich habe das Gefühl bei einigen europäischen Regierungen führt ohnehin die kommunistische Partei Chinas die Regie,

    • antony (kein Partner)

      Unmissverständlich...
      Genau das ist sein Weg - jener alla Merkel und wen wundert all das noch bei seinem immensen Beraterstab allen voran seine Mei Gott.....- ("Politik am Rande des demokratischen Modells") nur, ohne denen s' Buberle ein nichts wäre,- seine auswendig gelernten Phrasen dreschen könnte, zudem outet-verrät sich dieser indoktrinierte" Schnösel"- das einzige ihm wohl angeborene immer wieder "ungewollt oder auch nicht- "unmissverständlich wohin die Reise mit ihm, dem "Auserwählten"gehen soll...

      Wer's jetzt immer noch nicht begriffen hat...

    • antony (kein Partner)

      ...und mögl. Weise ist er ja nach IM Erika im Wettstreit mit Södol...

      Mal sehen, ob sich bewahrheitet was sich abzeichnet und "das alles" als das größte Ver... i. d. Geschichte der Menschheit gegen die Menschheit herausstellt...

  21. Whippet

    Da sich Herr Kurz für die Impfung auf die Schienen legt, bravo, und AstraZeneca insofern verteidigt hat, dass er sich impfen lasse, sage ich nur: Los, Herr Kurz , in die erste Reihe. Aber ein Notar der FPÖ muß überprüfen, ob keine Salzwasserlösung in die Ampulle eingefüllt wurde. Jetzt haben Sie tatsächlich die Möglichkeit, einen theatralischen Auftritt zu absolvieren, ganz Österreich wird beim Heldenkanzler dabei sein mögen.
    P.S.: Ein mir bekannter Internist, absoluter Impfbefürworter, zweimal geimpft, und freudiger Impfarzt, hat gestern zugegeben, dass der kurze Bewußtseinsausfälle hatte, dass ihm Sätze nicht einfielen, dass er nicht wüßte, wie er von einem Zimmer ins andere gekommen war. Die „stille Post“ ging durchs gesamte KH. Alles, was der Arzt schilderte, spricht für kleine Blutgerinsel nach der Impfung im Gehirn.



    • Cotopaxi

      Ich bin für Impfzwang für die Staatsführung inklusive BP.

    • Whippet

      Cotopaxi@ :-)) :-))

    • Freisinn

      Ja, eine solche Vorstellung ist doch zu schön! Erfreut mein Herz!

    • ceterumcenseo

      Aus ihnen spricht nackte Gehässigkeit. Was müssen sie für ein unglücklicher Mensch sein.

    • Wyatt

      ..@ Meinungsfreiheit um 9:27
      ist übrigens, wie die Jungfrau zum Kind, zu einer Impfung gekommen und erfreut sich bester Gesundheit.

      bedankt sich ganz besonders bei den Wissenschaftlern und Organisatoren ...und hat ein sehr befreiendes Gefühl.

      Egal welch Impfstoff das "befreiende Gefühl" bei @Meinungsfreiheit auslöste, für mich bestätigt diese seine euphorische Mitteilung meine Überlegung, mich eher NICHT IMPFEN zu lassen!

    • Ella (kein Partner)

      Vor allem möchte ich, dass VdB AstraZeneca kriegt. Für ihn ist es ja schon höchste Zeit, wenn man die vielen Alten denkt, die nun brutal "durchgeimpft" wurden, ohne viel gefragt worden zu sein.

    • Cotopaxi

      Es spricht Bände, dass von diesem elitären Personenkreis meines Wissens noch niemand geimpft ist.

    • Whippet

      ceterunirgendwas@ „you made my day“. Kostenlos bekomme ich von einem „Fachmann“ eine Diagnose geliefert. Wenn sie aber lesen können und und Ihre Merkfähigkeit vorhanden ist, darf ich erinnern, dass der Vorschlag zur Impfung mit AstraZeneka von Hl.Sebastian persönlich kam. Sie werden für ihn beten und Herr Kurz wird wie „Phönix aus der Asche“ steigen!

    • Ingrid Bittner

      @Whippet: es ist ja unglaublich, was sich an der Impffront tut. Mir hat gerade eine Freunden erzählt, sie sei angerufen, ob sie denn nicht zur Impfung kommen könne - sie arbeitet ehrenamtlich bei einer Blaulichtorganisation - auf ihre Frage, womit sie denn geimpft würde, bekam sie die Auskunft: AstraZeneca, worauf sie mutig erklärt hat, dann danke nicht. Man war nicht erfreut, ob ihrer Absage.

    • Meinungsfreiheit

      Wyatt - was Sie machen ist mir egal; ich hoffe, dass Sie nicht ein Intensivbett anderen wegnehmen.

    • elfenzauberin

      Das sieht gar nicht gut aus mit dem mRNA-Impfstoff :-/

      https://www.dailymail.co.uk/news/article-9357521/Physical-therapist-28-dies-two-days-taking-COVID-19-vaccine.html

      In dem Alter stirbt man nicht - da glaube ich nicht mehr an Zufall.
      Was besonders bitter ist: die junge Dame hätte Covid19 locker weggesteckt.

    • Brigitte Imb

      @Whippet,

      ist der Internist noch immer von der "Impfung" überzeugt?

    • Whippet

      Brigitte Imb@Das weiß ich nicht, das muss ich erst erfragen. Wenn er ein kluger Internist ist, kann er nicht umhin, umzudenken.

    • Brigitte Imb

      @Whippet,

      fragen Sie bitte auch ob er schon eine MRT Untersuchung gemacht hat und wie das Ergebnis aussieht.

    • pressburger

      Was werden die begeisterten Befürworter der mRNA Impfung, nach dem in Deutschland, die Impfung mit dem Astra-Zeneca Impfstoff, wegen gravierender Schäden, nach der Impfung ausgesetzt wurde, unternehmen.
      Bleiben sie bei ihrer Überzeugung, ihrem Glauben an die Unfehlbarkeit der Hersteller, oder werden sie bereit sein ihren Glauben zu relativieren ?
      Problem, von Anfang an. Haftung. Die Hersteller übernehmen keine Haftung. Wer entschädigt die Opfer der Impfung ?
      Die Allgemeinheit ? Der Steuerzahler ! Wieso nicht die Politiker ?

    • Zöbinger (kein Partner)

      @Whippet
      Die meisten Ärzte sind auch nur Fachidioten! Manche sind korrupt und andere machen wiederum Werbung für sich wie die besten Autoverkäufer. Aber sich so in diese neuartigen Gen-Impfungen hineinzustürzen, zeugt doch von spezieller Dummheit!

  22. Franz77

    Wer seiner Lebensversicherung einen großen Gefallen tun will, der möge sich impfen lassen: Dr. Fuellmich: Lebensversicherungen werden ein Problem mit der Auszahlung haben:

    https://www.youtube.com/watch?v=P0L2t77WBCI&t=6s

    PS: Ich habe zeitlebens nie in Papier investiert. Für mich gibt es nur Gold. Und auch Silber, wegen der kleinen Stückelung. Bewährt seit Jahrtausenden.



  23. Ingrid Bittner

    Trotz aller politischen Turbulenzen dürften in Deutschland doch noch vernünftige Menschen im Gesundheitsressort tätig sein:

    Impfung mit AstraZeneca in Deutschland ausgesetzt | Nachrichten.at
    BERLIN. Die Corona-Impfungen mit dem Impfstoff AstraZeneca sind in Deutschland vorsorglich ausgesetzt.

    https://www.nachrichten.at/panorama/weltspiegel/impfung-mit-astrazeneca-in-deutschland-ausgesetzt;art17,3367904



    • Paul

      Und unser Blogmaster treibt uns förmlich in diese Impfung, damit Bastis "gamechanger" endlich an den Mann und an die Frau gebracht wird!
      Die CDU möge bald untergehen, um diese Partei ist es ohnehin nicht mehr schade!

    • riri

      Frankreich und Italien haben auch den Impfstoff ausgesetzt.
      Lediglich Kurz und Anschober beharren auf den Giftstoff.
      Ein grob fahrlässiger Anschlag auf die Bevölkerung. Direkt vorsätzlich.
      Und VdB sitzt am Thron und wartet freudig auf des Endresultat.

    • Ingrid Bittner

      Jetzt würde mich doch glatt interessieren, wofür die Daumen nach unten sind? Für meinen kurzen Text oder für die Deutschen,die die Impfung mit AstraZeneka aussetzen?

    • pressburger

      Etwas gutes hat diese Nachricht von der Aussetzung der Impfungen auch noch. Zu hoffen ist, das im Forum die Propaganda für die Impfung, nachfolgend Zwangsimpfungen, zu Befreiung durch den Impfpass, das leuchtende Beispiel Israel, aufhört.
      Platz einer kritischen, sachlichen, distanzierten Diskussion Platz macht.
      Wurde im Forum schon erwähnt, die Aussage Moderna`s Leiter der medizinischen Forschung - der genetische Code wird mit dieser Art der Impfung neu geschrieben.

    • Mentor (kein Partner)

      @riri
      "..sitzt auf seinem Thron.."
      Ich habe mich immer schon gefragt wie sich ein Altkommunist in den habsburgschen Prunkräumen fühlt.
      Offensichtlich sehr wohl, der Rest ist "verbale Eleganz".

  24. CIA

    Es ist schon mehr als besorgniserregend, dass die Grünen die großen Gewinner sind.
    Wer sind eigentlich die "Grünwähler"?
    Man sieht doch, dass ihre Projekte - E-Autos, die alternative Stromgewinnung etc.mehr Nach- als Vorteile haben. Ganz zu schweigen von der Migrationspolitik. Mit diesen Politikern gibt es kein "Recht muss doch Recht" bleiben. Der folgende Link gehört auch in ihre Kategorie. Diese Fentanyl-Drossel...
    Familie von George Floyd erhält 27 Millionen Dollar Schmerzensgeld
    https://www.oe24.at/welt/familie-von-george-floyd-erhaelt-27-millionen-dollar-schmerzensgeld/468886796
    Zu den Grün/Linkswählern passt die Aussage eines Albert Schweitzer "Verzicht auf Denken ist geistige Bankrotterklärung"!



    • Charlesmagne

      Leider finde ich trotz Google Suche ( habe mir nichts anderes erwartet) den Bericht nicht mehr, in dem zu lesen ist, dass ein schwarzer Polizist eine unbescholtene weiße Frau erschossen hat, die mit ihrem Hund spazieren ging. Der Polizist rechtfertigte sich damit, dass die Frau den Hund auf sie gehetzt habe. Der Familie der Ermordeten gelang es jedoch die Herausgabe des Films der bodycam des Polizisten zu erzwingen. Die Aufnahmen zeigten dann, dass der Hund erst auf den Polizisten losging, nachdem er die Frau erschossen hatte. War halt nur eine nicht vorbestrafte Weiße und wie wir ja wissen: Nur schwarze Leben zählen. Konnte nicht eruieren ob die Familie auch Millionen zugesprochen bekam.

    • Mentor (kein Partner)

      Diese 27 Millionengeschichte hat natürlich auch damit zu tun das der Polizeichef von Minneapolis, Medaria Arradondo,
      ein Schwarzer Bruder ist.

      tinyurl.com/yhrxnql2

  25. Brigitte Imb

    Wurde bei den AfD Ergebnissen nachgeholfen?

    Wahrscheinlich Verschwörung;)

    https://www.journalistenwatch.com/2021/03/15/massive-afd-verluste/



    • pressburger

      Ist mehr als plausibel. Jedes ungesetzliche Mittel wird gegen die AfD eingesetzt. Verfassungsschutz, Bedrohung, Wahlbetrug.

    • Freisinn

      Es sieht nicht gut aus auf der Welt: ein Einfallstor bilden zweifellos Briefwahlen, wo man alles Mögliche manipulieren kann. Seit etwa 200 Jahren gibt es in Europa nun Demokratie. Was wir derzeit beobachten ist ein System in seinen letzten Zügen. Da passt schon sehr vieles nicht mehr zusammen.

    • Brigitte Imb

      Wählen zu gehen kann man getrost vergessen, es finden bestimmt nur noch Scheinwahlen (Spiele für den "Pöbel") statt.

      Die herrschende Klasse weiß zugut wie sie den Betrug umzusetzen hat.

      Allerdings werden die Herrschenden auch bei einer Wahlbeteiligung von, sagen wir einmal 10% als Beispiel, nicht von ihren Sitzen weichen. Dann wird eben die Wahlbeteiligung auch manipuliert.

      Es gibt nichts Unanständiges, das ich dieser Politikerbande nicht zutraue. Der Betrug ist allgegenwärtig und nun trachtet man der gutgläubigen Bevölkerung mit einem Sog. Impfstoff auch noch nach dem Leben.

  26. Josef Maierhofer

    Übersetzung aus dem Ungarischen:

    Attila O'Ross

    d9g.gotdi MäcsoluSrpz um 18ehonslc:oreuc1fdd6 ·

    ÜBERSETZT AUS DEM UNGARISCHEN:

    DER REALISIERTE ROCKFELLER-PLAN:
    ER WURDE HIER VOR IHRER NASEN KLEIN AUSGESCHEIDET?!

    ?? Wir werden sie für kurze Zeit am Leben halten und ihren Geist schwächen, während wir uns als Gegenüber ausgeben. Wir werden Wissen über Wissenschaft und Technologie auf gemeine Weise verwenden, um nie zu sehen, was passiert.

    Wir werden Softmetalle, Alterungsbeschleuniger und Beruhigungsmittel in Lebensmitteln, Wasser und Luft verwenden. Wo immer sie sich wenden, sie werden von Gift bedeckt sein.
    Weiche Metalle lassen sie den Verstand verlieren.
    Wir versprechen, ihnen Medizin anzubieten, aber in der Zwischenzeit geben wir ihnen mehr Gift.

    Chemische Gifte werden durch die Haut von Idioten aufgenommen, die glauben, dass einige großartige Schauspieler und Musiker, die Hygiene-und Schönheitsprodukte vorgestellt haben, ewige Jugend in ihre Gesichter und Körper bringen, durch durstige und hungrige Mäuler zerstören wir ihre Geist und Körper.
    Ihr werdet alle weiterhin reich an ihren Kriegen und Todesfällen werden.

    Wir werden dies wiederholen, bis wir unser Endziel erreicht haben. Wir werden sie weiterhin in Angst und Wut halten, wir werden ihnen Bilder und Stimmen geben.
    Alle Werkzeuge werden verwendet, um dies zu erreichen. Werkzeuge werden durch ihre Arbeit zur Verfügung gestellt.
    Wir werden sie dazu bringen, sich selbst und ihre Nachbarn zu hassen.

    Wir werden immer die göttliche Wahrheit vor ihnen verbergen, dass wir alle eins sind.
    Sie sollten das nie wissen! Sie werden nie wissen, dass Farben nur Illusionen sind, sie müssen immer glauben, dass sie nicht gleich sind.

    Wir werden unser Ziel Schritt für Schritt erreichen
    Wir werden ihnen ihre Länder, Ressourcen und Reichtum wegnehmen, damit wir die volle Kontrolle über sie ausüben können.

    Wir täuschen sie, Gesetze zu erlassen, die die Freiheit stehlen, die sie haben.

    Wir setzen ein Finanzsystem ein, das sie für immer zerstört und sie und ihre Kinder in Schulden hält.

    Wenn wir sie gemeinsam blockieren, werden wir sie des Mordes anklagen und der Welt eine andere Geschichte einführen, weil wir alle Medien besitzen werden.

    Wir werden die Medien nutzen, um Informationen zu fließen und ihre Emotionen zu unserem Vorteil zu kontrollieren.

    Wenn sie gegen uns rebellieren, zertreten wir sie wie Insekten, denn sie sind weniger als das."

    John D. Rockefeller



  27. Almut

    Da kann man sich ja wieder einmal über die EU so richtig freuen:
    Das EU Parlament hat gerade für ein neues Massenüberwachungsgesetz gestimmt.
    E-Mail, Chat und alle Kommunikationsanbieter sollen verpflichtet sein
    Überwachungsfilter zu installieren die alle Bürger komplett überwachen sollen.
    Verdächtige Inhalte werden dann automatisch an Polizei/Geheimdienste ausgeleitet.
    https://t.me/davebrych_public/7066



    • pressburger

      Kurz ist ein glühender Verehrer der EU. Hat seinen Teil dazu beigetragen die Grundrechte ausgehebelt werden.

  28. Ella (kein Partner)

    Ich glaube schon lange nicht mehr an korrekte Wahlen, denn so blöd können die Menschen nicht sein.



  29. ceterumcenseo

    Die Niederlage der CDU hat sich diese selbst zuzuschreiben. Wenn sie jetzt argumentiert, dass gegen zwei anerkannte Ministerpräsidenten schwer anzukämpfen gewesen wäre, vergosst sie jedoch die Fehler bei sich selbst zu suchen. Die beiden bürgerlichen Kandidaten waren sicherlich nicht die beste Auslese, um wehrhafte Mauern einzurennen. Über allem schwebte jedoch der unheilvolle Geist von Merkel. Nach der letzten Bundestagswahlen wäre für sie der richtige Zeitpunkt gewesen zurückzutreten. Ein frischer Wind
    hätte der CDU gut getan. Merkel wäre unbeschädigt in Würde in die Geschichte Deutschlands eingegangen. Die letzten Jahre waren für sie eine echte Qual. Sie ist gesundheitlich angeschlagen und man merkt, dass ihr alles keinen Spaß macht. Sie wirkt angegriffen und voll Frust. Es geht auch keinerlei Ausstrahlung mehr von ihr aus. Vor allem hat sie versäumt, einen fähigen Nachfolger aufzubauen, mit dem auch Wahlen gewonnen werden können. Die von ihr mitverantwortlichen Personalentscheidungen waren arg verfehlt.
    Krampkarrenbauer war sicher ihre schwerste Sünde, damit hat die Misere begonnen. Merkl hat bewiesen, dass ihr jegliches politisches G'spür verloren gegangen ist. Das bestätigt die Theorie, dass Politiker, die zu lange im Amt sind, nicht mehr merken, welche Personen bei den Wählern ankommen oder nicht. Die zweite Sünde war, dass sie sich Merkel Ursula von der Leyen entledig hat, indem sie und Macron diese zur EU-Präsidentin kürten. Schon als Ministerin hat Ursula von der Leyen nur Unheil gestiftet un einen Trümmerhaufen zurückgelassen. Merkel wollte durch Von der Leyen ihren Einfluss auf das Geschehen in der EU erweitern. Wir müssen nun damit leben. Den nächsten Fehler hat die EU mit der Kür von Laschet zum Parteivorsitzenden begangen. Er wirkt bereits jetzt abgenützt und fad, ohne eigene politischen Instinkt und Liebe zu notwendigen Erneuerungen. Er soll neuer Kanzler werden. Er holt keinen Wähler hinter dem Ofen hervor. Wenn Laschet und Söder um die Kanzlerkandidatur streiten, können sich die Mitbewerber der
    anderen Parteien nur die Hände reiben. Es zeichnet sich bereits ROT/ROT/GRÜN ab . Wenn es dazu kommen sollte, so ist dies nicht einer Fähigkeit zuzuschreiben, sondern eigenem instinktlosen Fehlverhalten. Auch das Verhältnis zur AfD ist mehr als politisch instinktlos. Vor der Wahl der AfD den Verfassungsschutz auf den Hals zu hetzten und ständig die Nazikeule zu schwingen, vergrämt Bürgerliche mit aufrechter Gesinnung und treibt diese der AfD in die Arme. Merkel hat nicht erkannt, dass es in Deutschland
    außer der CDU/CSU noch zwei andere bürgerliche rechtsorientierte Parteien gibt. Die FDP und ich zähle auch die AfD dazu.
    Ceterum Censeo , Merz wäre der richtige Kanzlerkandidat gewesen.



    • Ingrid Bittner

      @ceterumcenseo: Wie ist das zu verstehen:

      "Den nächsten Fehler hat die EU mit der Kür von Laschet zum Parteivorsitzenden begangen."

      Laschet zählt zu den "Kriegsgewinnern der Coronakrise" - das wird ihm nicht gerade helfen, Kanzler zu werden.

    • pressburger

      Die Tage der Merkel Partei sind gezählt. Diese Aussage trifft nicht für Merkel selbst. Merkel bleibt weiter ein bestimmendes Element in der Übergangsperiode von Demokratur zu Diktatur. Die nächste Regierung wird auf die praktischen Erfahrungen Merkels im Kampf gegen die Grundrechte und Meinungsfreiheit, nicht verzichten wollen.

    • Mentor (kein Partner)

      @ceterumcenseo
      "Merkl hat bewiesen, dass ihr jegliches politisches G'spür verloren gegangen ist."

      Im Gegenteil, diese in der DDR sozialisierte Frau hat ALLE neben ihr aufkommenden Personen, weggelobt, hochgelobt, eliminiert. Immer zu ihrem "eigenen Vorteil und Machterhalt?".

  30. Pyrrhon von Elis

    "Er (Kretschmann) ist so konservativ und wirtschaftsliberal wie kein einziger Grüner in Österreich."

    Da lachen ja die Hühner!!
    Kretschmann ist ein Marxist/Leininist.

    Das ist das komplette Gegenteil von wirtschaftsliberal.

    Aber AfD-Bashing! Danke. Mir reichts.



    • sokrates9

      Die AFD ist schon perfekt unterwandert von diversen geförderten Querulanten und leidet auch darunter dass Covid anscheinend auch den logischen Verstand dramatisch schädigt! :-)

    • Ella (kein Partner)

      Der Autor dürfte eine genetische Manipulation erhalten haben ;-)

      Jetzt weiß ich, warum die Linken auf die Genimpfungen so erpicht sind. Auch die Antifa marschiert ja gegen die Kritiker und ruft: "Wir werden euch alle impfen!"

      Gates hat das Linken-Gen entdeckt. Das ist das, was die Leut früher gesagt haben: "Dem fehlt ein Eck."

      Und jetzt sollen alle genetisch adaptiert werden, damit - wie Schwab es sagt - alle kein Eigentum mehr haben und froh darüber sein werden, oder wie Merkel und ihr Kriechdiener, shorty, meinten: Wir werden sehr viel bescheidener sein müssen ...

    • pressburger

      Konnte nicht anders kommen. Die AfD beherbergt unter ihrem Dach Rechtsextremisten. Dafür ist die CDU eine Ansammlung von lupenreinen Demokraten. Der Befehl die AfD zu überwachen, abzuhören, V-Frauen einzuschleusen, war demokratisch legitimiert.

  31. Meinungsfreiheit

    Die großen Verlierer sind zweifelsohne, dank Merkel und ihr Delegiertenapparat, die CDU und die AFD, die sogar weit mehr als erstgenannte verloren hat.

    Anzumerken sei, dass wie zu erwarten die Anti Coronapolitik dieser Gruppierung dazu geführt hat, dass sie von der eklatanten Schwäche der CDU nicht nur nicht profitiert, sondern in beiden Bundesländern mehr als ein Drittel ihrer Wählerschaft verloren hat. Das wird ja dann wohl ein Superwahljahr für diese Truppe, denn die Schädigung der Glaubwürdigkeit ist nachhaltig.

    Schlimm genug, dass die FPÖ Führung unter Herbert Kickl diesen Weg, aus welchen unsinnigen Motiven heraus auch immer, kopiert hat sich durchaus auch in der selbstgebauten miesen Lage befindet. Dabei setzt Kickl eines drauf und trifft sich bei der letzten Demo mit einem dubiosen Videoblogger, der sogar für die AFD zu heiß sind und ein Parteiausschluss die Folge war. Natürlich weiß Kickl nicht, genauso wie Strache in Ibiza, mit wem er sich da getroffen hat. Wie auch denn, wäre ja Zuviel verlangt.

    Und in Österreich heißt das Opfer diesmal halt Hainbuchner, zwar auch aus eigenem Verschulden heraus, aber die Medien basteln schon genüsslich am Untergang. Für Kickl es ist ja nicht schlecht, seinen nächsten Kontrahenten aus dem Feld schlagen zu können.

    Sieger bei diesen Wahlen ist die Qualität in der Demokratie, denn die Wähler lassen sich nicht so einfach für dumm verkaufen.



    • sokrates9

      Meinungsfreiheit@ Wenn ich sie so richtig verstehe halten sie es für ausgezeichnet dass Österreich die Meisten lockdownstage Europas hat, wirtschaftlich im Schlußfeld herumgrundelt, derzeit unter allgemeine Applaus der Rendi Wagner den lockdown der angeblich jede Woche 2 Mrd kostet und 10.000 Arbeitsplätze zusätzlich riskiert, bis nach Ostern - zumindestnbis Ramadanbeginn - Sarkasmus off - einhaltet.Dafür liegen wir was die Toten betrifft in ähnlicher Range wie Länder ohne lockdown. Da ja die Mortalität de facto bei unter 65 - jährigen vernachlässigt werden kann, die anderen Dank der vorschauenden Impfpolitik des Herrn Kurz ja schon alle geimpft sind -Fortsetzung..

    • sokrates9

      Fortsetzung.. hat doch Kurz mit Nethanjahu Impfbeschaffung gemeinsam initiiert .oder irre ich mich da?- kann doch gar nichts mehr passieren??
      Ich bin froh dass da die FPÖ als einzige Partei noch dagegen hält, in der Hoffnung dass auch der Wähler spätestens dann den Restverstand wieder einschaltet wenn er bemerkt was diese größte Deasaster der 2. Republik bei ihm an Schäden verursacht!

    • ceterumcenseo

      @ Meinungsfreiheit

      Die AfD hätte Kickl längst wegen parteischädigenden Verhaltes aus der Partei ausgeschlossen. Es ist schmerzlich, zusehen zu müssen, wie langjährige Gesinnungsgenossen zu Kurz vertreibt und nicht in der Lage ist, von letzterer Abgewanderte zurückzugewinnen.

    • Whippet

      Ceterumirgendwas@ Für viel Verdrehung in einem Post haben Sie sich Ihre finanzielle Unterstützung fürs Posten verdient.

    • Meinungsfreiheit

      Sokrates-
      Behauptung 1 mit den meisten Lockdownwochen stimmt nicht,
      2 die der Vergleich mit den Tiodeszahlen stimmt nicht und
      3 auch die Beschaffung mit Netanjahu stimmt nicht - also was soll ich mit dem Post machen?

    • sokrates9

      Meinungsfreiheit@Welchres Land hat mehr Lockdowntage als Österreich? Wobei ich von Euroipa und nicht den Fidschiinseln ausgehe;
      Wie viele Lockdowntage hat Schweden, wie viele Österreich?
      Schweden hart es Anfangs nicht geschafft die Heime zu schützen, mittlerweile sind die Zahlen ähnlich mit dem Unterschied dass Schweden im Gegensatz zu Österreich nicht wirtschaftliches BIP - Schlußlicht Europas ist..Die Ausrede dass das dem Fremdenverkehr geschuldet ist stimmt nur bedingt. Speziell in den Monaten Oktober, November bis Weihnachten ist touristisch in Ösrterreich Flaute.Fortsetzung

    • sokrates9

      Fortsetzung. Angebot von Nethanjahu gemeinsame Beschaffung habe ich mir nicht aus den Fingern gezogen oder ausgedacht - sorry soweit reicht meine Phantasie nicht- sondern diversen österreichischen" Qualitätsmedien"entnommen.( Nicht diversen Blogs). Ob dies der Wahrheit entspricht kann ich natürlich nicht bestätigen, aber vielleicht wissen sie warum Kurz enges Verhältnis zu Nethanjahu hat.Traue N. so ein Angebot zu, wohlwissend dass Kurz Merkel fragen muss, die dann ablehnt..

    • Meinungsfreiheit

      Sokrates: Die vielen Lockdowns in den verschiedenen Ländern können gar nicht wirklich verglichen werden, da immer andere Vorschriften galten.
      Aber eine ist erwiesen, dass in vergleichenden Ländern ohne legistische Maßnahmen die Wirtschaft und vor allem die Betriebe auf Grund der Auslastungsprobleme noch wesentlich mehr Schaden nahmen.
      Gaststätten die immer ihre Steuer zahlten sind über eine Schließung bis Ostern alles andere als unglücklich. Die keine zahlten protestieren halt. Und da hält sich mein Mitleid in engen Grenzen.

  32. Franz77

    Wer der Corona-Religion nicht glaubt wird entsorgt:
    Tansania: Prösident John Magufuli wurde verschwunden.
    Er ließ sein Büro bekanntlich fünf nicht gekennzeichnete Proben zum Testen einreichen – Ziege, Motoröl, Papaya, Wachtel und Jackfrucht – und als vier positiv und eine „nicht schlüssig“ zurückkamen, verbot er die Testkits und forderte eine Untersuchung ihrer Herkunft und Herstellung.
    In der Vergangenheit hat er auch die Sicherheit und Wirksamkeit der vermeintlichen „Covid-Impfstoff“ in Frage gestellt und ihre Verwendung in Tansania verboten.
    https://uncutnews.ch/tansania-der-zweite-covid-putsch-wo-ist-der-praesident/



    • Meinungsfreiheit

      Franz - fahren Sie dort hin auf Urlaub, da gibt es offiziell kein Corona, da ist der Vizepräsident und massenweise Landsleute trotz tropischer Temperaturen zwar schon an einer "unbekannten Lungenkrankheit", wie es die Ärzte nennen dürfen, wenn sie nicht erschossen werden wollen, gestorben, aber Corona gibts dort per Verordnung nicht.
      Eine super Destination für Kickljünger.
      Die Lufthansa bringt sie um 500,00 Euro dort hin, die Strände sind traumhaft.
      Aber ich habe gehört, dass die Regierung wegen angeblichen TBC nun Maskenpflicht verordnet hat.
      Selbst den primitivsten Leugnern wird es einmal zu bunt.

    • Ingrid Bittner

      @Franz77: Wozu in die Ferne schweifen, sieh das Gute liegt so nah:
      https://www.youtube.com/watch?v=reiAOVnQIt4&t=1108s

    • Meinungsfreiheit

      Bittner . ich habe ihnen vor längerem auch empfohlen diese Diktatur zu besuchen
      Doch nicht so einen großen Bock auf ein so super coronafreies Land?

    • simplicissimus

      Angeblich war Magufuli zuerst in Kenya (zur Behandlung?) und soll nun nach Indien geflogen worden sein, was für wohlhabende Tansanier normal ist.
      Es stimmt, daß dort die Leute angeblich wie die Fliegen sterben, kolportiert wird an COVID, man darf aber nicht vergessen, daß in solchen Ländern alles sehr übertrieben wird: Zuerst stirbt niemand daran, dann alle.
      Aber es ist schon wahrscheinlich, daß nun viele Menschen dort an COVID sterben und zwar aus 3 Gründen:
      1) Es gibt viele AIDS Infizierte und diese sind wohl leichte Beute für Corona
      2) Der "nationale Sozialismus" Magufulis hat die Wirtschaft zerstört und viele hungernde schwache Menschen hinterlassen
      3) Plus den normalen Risikogruppen

    • Undine

      @simplicissimus

      **************************+!

  33. Brigitte Imb

    CDU Abgeordneten wurde Korruption vorgeworfen. Na sowas aber.

    Hatten und haben wir nicht auch in Österreich bei der Schwesterpartei eine ähnliche Situation - nicht nur mit den Masken?

    Wie es im größten PCR Labors Österreichs aussieht sehen Sie im Video. Die Verstrickungen müssen erst "restlos aufgeklärt" werden. Bis dahin, testen, testen testen......

    https://report24.news/unglaubliche-hygienezustaende-im-groessten-pcr-labor-oesterreichs/



    • machmuss verschiebnix

      Hörenswert - so abgefakt wie dort das ganze "Labor" aussieht, genau so muß es daher auch um die Gesinnung der Betriebsleitung bzw der beteiligten Politiker bestellt sein - Zustände wie in 3.Welt-Ländern.

    • Almut

      Die Hygienezustände in diesem Labor passt doch bestens zur Coronapolitik der Regierung.

    • Franz77

      @Almut: Auf den Punkt gebracht.

    • Charlesmagne

      Die Zustände in diesem Labor sind schon seit mehreren Monaten bekannt. Aber die Regierung sprach ihm höchste Qualität zu. Was Wunder, haben die "Zahlen" ja immer gepasst.

    • Undine

      Besten Dank für den Link!

  34. machmuss verschiebnix

    Kurz Hype ?@!

    Warten wir's ab, wozu sich der "Kurz Hype" verwandelt, sobald die Mehrheit vlt. doch endlich behirnt, was es mit dieser sog. Pandemie auf sich hat.



    • machmuss verschiebnix

      ... kann mir echt nicht vorstellen, daß dann noch irgendein Politiker - mit oder ohne Polizei-Schutz die Straße entlang gehen könnte ! ! ! ! ! ! ! !

    • Wyatt

      ....sind doch allesamt nur Erfüllungslakaien bei Durchsetzung des "great reset"

    • Meinungsfreiheit

      Das haben Sie schon - die AFD hat gestern ihre Watschen kassiert!

    • pressburger

      Nachträglich danke für den Link, zum Vortrag von Dr. Tal Zaks , Chief Medical Officer von Moderna.
      Als Anhang Artikel, über den Befund, der mRNA Impfstoff, schwächt die Abwehr gegen die Vermehrung der Tumor Zellen.
      Empfehlung, weil keine wirkliche Gefahr vom in den Medien omnipräsenten Virus ausgeht, abwarten, nicht vordrängen.
      Sollte jemand das Bedürfnis verspüren, sich unbedingt impfen zu lassen, ist das Abwarten auf die Zulassung der Impfstoffe, die auf der Basis der inaktivierten Viren wirken, zu empfehlen. Wirkungsgrad, wie bei allen Grippe Impfungen, 65%.
      Die Behauptung, der mRNA hätte einen Wirkungsgrad von 95%, stimmt nicht. Die Beobachtungszeit nach der Impfung war zu kurz.

    • Ingrid Bittner

      Ich hab auch noch einen interessanten link: Boris Reitschuster - das Interview mit Prof. Bhakdi, das sie nicht sehen sollten:
      https://www.youtube.com/watch?v=YhLFfoDf1xk&t=40s

    • pressburger

      @Ingrid Bittner
      Wohltuend, die ruhige unaufgeregte Art von Prof. Bhakdi, der sehr logisch seine Thesen erklärt. Nicht überraschend, dass vielen die Kapazität fehlt seinen Ausführungen zu folgen. Wohltuend ist sein Umgang mit Fakten, die Fähigkeit in grösseren Zusammenhängen zu denken. Alles das, was in den pseudowissenschaftlichen Elaboraten in den Medien fehlt.

    • machmuss verschiebnix

      Gern geschehen, @pressburger - freut mich, wenn ich was Informatives beitragen kann :))

    • Meinungsfreiheit

      Bittner - Oberschlitzohr und träger des goldenes Brettes fpür den größten wissenschaftlichen Unsinn des Jahre Bhakti läßt Sie nicht los.

      Hat ja doch etwas, so eine Coronaschwurblerei - ach wenn sie ein Blödsinn ist.

    • pressburger

      @Ingrid Bittner
      Es kommt, wie es kommen muss. Die personifizierte Einfalt, meint unbedingt zu etwas eine Aussage machen zu müssen, was sein Fassungsvermögen übersteigt.

  35. sokrates9

    Halte die Anticoronapolitik der Freiheitlichen für richtig, auch wenn sie derzeit dafür von den gekauften Medien heftigst attackiert werden.Wenn man daran denkt dass 1 Woche lockdown angeblich 2 MRD kostet, das die ÖVP und die Wirtschaftskammer eigentlich überhaupt nicht stört, Pamela überhaut totalen lockdown bis Weihnachten will bis das letzte Virus erwürgt wurde,die Grünen die Panik nutzenium ihre desaströsen Klimamaßnahmen für den nächsten lockdown in Stellung zu bringen, bin ich froh dass wenigstens die FPÖ dagegen hält.Wenn mal 1 Mio arbeitslos sind und die Wähler kapieren was Österreichs längste Lockdown in Europa für Konsequenzen hat wird sich die Stimmung drehen.



    • Undine

      @sokrates9

      **************************!

    • machmuss verschiebnix

      @sokrates9,

      noch läuft es so, daß die Leute - sogar wenn sie am Hungertuch nagen - IMMER WIEDER für den Lockdown stimmen werden, weil "da Basti is jå sooo t'scheid" . Es braucht eine "Wende" auf demselben Kommunikations-Kanal, den jetzt die Regierung vergenuß-zwergelt, anders werden es die Covidioten ( = die ans Pandemie-Märchen immer wieder glauben) nicht fressen.

    • Notimetodie

      Ich bin mir da nicht so sicher, ob die nächsten Wahl, egal ob auf Gemeinde-, Landes- oder Bundesebene, eine Wende bringt. So richtig hat ja die CDU ja auch nicht verloren. Eigentlich hätte sie ausgelöscht werden müssen. Auch im Ösi-Land wird sich nicht viel ändern. Der Österreicher ist mehrheitlich leider dumm und hat ein kurzes Gedächtnis und wird die wieder wählen, die in in den Abgrund führen.

    • Whippet

      Auch wenn PRW viel tut, um Ministerin zu werden, ich glaube nicht, dass Doskozil und Ludwig mitspielen. Neuwahlen wären besser, außer für die Türkisen und Grünen.

    • pressburger

      Kickl liegt richtig mit seiner Beurteilung der Situation.

    • machmuss verschiebnix

      So ist es, @pressburger

      Kickl hat sich sehr klug geäußert - gegen das Maßnahmen-Gewirr, nicht gegen die Pandemie-Hoax aus falsch Positiven.
      Aber auch das wird noch kommen, dann wird die alljährliche Grippe-Welle nicht mehr Corona heißen und der Kanzler nicht mehr Kurz ! ! !

  36. Karl Martell

    Der Kettenhund ist heute sehr früh wach geworden



    • pressburger

      Präsenile Bettflucht ? Anweisung von oben ?

    • Franz77

      Besoffen aus dem Bett gekugelt. Keine Energie schenken.

    • Hausfrau

      Franz77
      Haben Sie schon bemerkt, dass Ihre Beiträge mit Beleidigungen an Mitpostern und Regierungsmitgliedern oft gelöscht werden?

    • Justus

      @Hausfrau

      Woher wissen Sie, dass Beiträge von @Franz77 oft gelöscht werden? Verfolgen Sie diesen Vorgang so penibel oder sorgen gar Sie dafür? Sie werden doch keine Denunziantin sein!

    • Hausfrau

      Justus
      Ich erkenne, wie auch andere Leser, dass beleidigende Postings von ihm plötzlich weg sind. Oder sind Sie der Meinung, dass die Aussage "besoffen aus dem Bett gekugelt" - welche da einem hier Schreibenden mit "Kettenhund" zugeordnet wurden -, angebracht sind? Der Blogbetreiber kann selbst auch lesen und handeln.

    • Mentor (kein Partner)

      Hausfrau hat definitiv eine Naheverhältnis zu Dr. Unterberger.
      Verschiedene Aussagen, z.B. kennt sie die Prozentzahlen der gelöschten Beiträge und aus welcher Gruppe sie kommen.
      Schwiegermutter?

  37. Almut

    Die Rolle der Mainstreammedien nicht vergessen, sie halten die Mehrheit der Menschen dumm.
    Politik (Regierung) zu den Mainstreammedien: "Haltet ihr sie dumm, ich mach sie arm."



  38. haro

    Merkels Lebenswerk kann gefeiert werden. Von den Linken. Die Ziele -siehe insbesonders 2015- und der Schaden für rechte Parteien sind gelungen. Der Vernichtungsfeldzug der Früchtchen gegen alles Konservative, Christliche und Liberale zeigt seine Früchte. Europaweit.

    Kommunismus und Islam haben auch in Österreich Erfolg. Indoktrinationen mit neuen "moralischen" Verordnungen die keine Widersprüche dulden in Medien, Schulen machen es möglich.



  39. Undine

    16 Jahre MERKEL haben ausgereicht, das blühende Industrieland Deutschland "nachhaltig" zu ruinieren. Ich weiß nicht, ob's da noch etwas zu retten gibt. MERKEL hat ihre Schuldigkeit getan und die Feinde Deutschlands zufrieden gestellt; SOROS' GRÜNE Hoffnungsträger werden ihr Werk fortsetzen. Die GEKAUFTEN Medien pushen die GRÜNEN nach allen Regeln der Kunst!

    Hans-Georg MAASZEN, dieser Unbestechliche, könnte das Ruder noch herumreißen. Aber dieser steht leider nicht zur Wahl, also wird das Verhängnis seinen Lauf nehmen.

    "H.-G. Maaßen: "Sehr reizvoll für Medien und Politiker, mit Ängsten und Emotionen zu arbeiten“"

    https://www.youtube.com/watch?v=CXMpDJM093c&ab_channel=EpochTimesNachrichten

    PS: Mit einem MAASZEN als Nachfolger MERKELS könnten wir wieder ruhig schlafen. Ein SCHWAB oder ein SOROS hätte da nichts zu melden! Die GRÜNEN, diese Berufsretter von allem und jedem, schwimmen wie der Unrat oben.....



    • Wyatt

      ********
      ********
      Dr. Hans Georg Maaßen, die einsame Stimme der Vernunft!

    • pressburger

      Ihre Träume mögen in Erfüllung gehen. In der DDR2, nie, keine Changse.
      Kurz mit seinen Anhängern, wird den Reichsdeutschen, den bolschwistischen Merkelisten, die Nibelungentreue bis in den Untergang halten.
      Kurz hat da eine gewisse Ähnlichkeit mit Franz Joseph, den vorletzten Habsburger auf dem Thron.
      Franz Josephs Waffenbrüderschaft mit Willem Zwo, hat seine Monarchie vernichtet.
      Wer nicht aus der Geschichte lernt, wiederholt sie.

    • Undine

      @pressburger

      Nun, so viel ich weiß, waren die Deutschen unsere Waffenbrüder und somit verpflichtet, uns im Kriegsfall beizuspringen! Den Serben nach dem abgelaufenen Ultimatum den KRIEG ERKLÄRT hat einzig und alleine UNSER Kaiser Franz-Joseph!

    • pressburger

      @Undine
      Die Oberste Deutsche Heeresführung wollte den Krieg auch noch in einer ausweglosen Situation weiter führen. Die Möglichkeit, die Kaiser Karl versuchte zu prüfen, wäre der separate Frieden. Österreich-Ungarn hat nach der Niederlegung der Waffen der Russen und nach der Niederlage der Italiener in der 12. Isonzo Schlacht den Krieg beenden können.
      Unter Druck der Deutschen,wurde der Krieg weiter geführt.

    • Undine

      Ach, das meinten Sie! Ich dachte bloss an den Kriegsbeginn!

  40. pressburger

    Die Entwicklung geht nach links, immer mehr nach links.
    Merkel hat sich für diesen Kurs entschieden. Die Bevölkerung folgte Merkel.
    Bis, wie der neue Trend zeigt, wird die Linke Merkel Partei von den noch linkeren Grünen, abgelöst
    Österreich mit Kurz, pro forma, an der Regierungsspitze wurde an Merkel ausgeliefert. Die Trends die sich jetzt im "Reich" abzeichnen, werden die Entwicklung in A bestimmen.
    Die Diskussionen, wie mit Kurz, wer mit Kurz, vor oder nach den Wahlen, sind mehr als obsolet. Kurz wird nicht, von einer bis jetzt unbekannte Figur aus den Reihen der Türkisen, sondern von einer Grünin, abgelöst.
    Man sollte das Ergebnis der Wahlen in den zwei Ländern in Deutschland, auf das Debakel der Merkel Partei reduzieren.
    Das eigentliche Problem ist im Wesen des Deutschen Wählers angesiedelt. Das negieren der Realität hat erschreckende Ausmasse angenommen.
    Die Grünen wollen unter dem CO2 Vorwand die Autoindustrie vernichten. Die Grünen werden dafür in einem Bundesland, in dem Hunderttausende Arbeitsplätze in der Autoindustrie durch die grüne Ideologie gefährdet sind, belohnt.
    Die Stimmenverluste der AfD wurden durch das Demokratie feindliche Vorgehen des Merkel Regime gegen die Oppositionspartei, verursacht. Es gibt keine andere relevante Erklärung.
    Die AfD wurde Kurz vor der Wahl als verfassungsfeindlich bezeichnet. Dieses Vorgehen gegen die AfD, hat viele potentielle Wähler verunsichert, hat ihnen Angst gemacht.
    Im Herbst gibt es in ganz Deutschland Wahlen. Das Ergebnis ist mehr als voraussehbar,
    Eine Rot-Rot-Grüne Koalition, mit den Grünen an der Spitze, wird das Ergebnis der Wahlen sein.
    Die Entwicklung geht nicht in Richtung Mitte, sondern immer mehr nach links. Die Wähler wollen es so.



    • Specht

      Die Belohnung der Wähler von Grünen und anderer Linker wie Türkise, führe ich auf gekonnte Panikmache und last not least die vereinten Desinformationsmedien zurück.
      Was passiert da nun seit Jahren?
      Meine Beobachtung ergibt eine professionelle Gehirnwäsche mit allen Tricks, die die Hirnforschung und NLP et al hergeben.
      Bei Unterhaltungsserien im Fernsehen angefangen, quer durch Europa gleiche manipulierende Formate, Austesten von Schmerzgrenzen und Demütigungen, wie Big Brother oder Dschungelquatsch. Die Drahtzieher von Gehirnwäsche und Dressur wie Raucherzimmer , Autofahrer, CO2..usw.kann erahnt werden. Schöne neue Welt auf der Farm der Tiere.

    • Specht

      https:/blog.comteamgroup.com/the -decade-of-the-brain/

      George W. Bush 1990-1999 The Decade Of The Brain

      Politik der ruhigen Hand (Schröder) Agenda2010 usw.

  41. Almut

    Frage: wo wird in Europa Dominion & Co angewendet?



    • Jenny

      In vielen Ländern bei uns auch soweit ich weiß... drum wundern mich sog. Wahlergebnisse auch nicht

  42. Josef Maierhofer

    Warum die AfD verliert hat ganz andere Gründe als warum die CDU verliert, die CDU ist Täter, die AfD ist Opfer. Offenbar wird die Täterschaft auch nicht mehr 'honoriert'.

    Das ist auch bei uns so. Mediales, politisches, juridisches 'FPÖ-Bashing' ist in Österreich 'in'.

    Die Menschen wählen so, weil sie nicht mehr wissen, was Freiheit ist, das wurde ihnen gründlich ausgetrieben, sonst müsste es, denkt man logisch, schon längst große Mehrheiten für freiheitliche Parteien geben. Die 'Durchseuchung' durch 'Anfütterung' (Klientel) ist speziell in Österreich ein großer Faktor, gegen sein Gewissen zu wählen. Würde man die Kammern, ORF, etc. bei uns privatisieren, längst wäre der 'Anfütterungsfaktor' ein sehr kleiner und die Freiheit umso größer.

    Parteidiktatur lässt sich leider nicht mit dem Wort 'Demokratie' beschreiben. Je, länger die 'Corona-Junta' werken darf, desto weniger Demokratie wird übrig bleiben. Arik Brauer, 'Diktatur kann man nicht ein bisserl kriegen', bringt es auf den Punkt.

    Was zeigt mir das ? Genau, das Gewissen und die Moral wurden an der 'Garderobe' abgegeben und unser Geld wird von der 'Corona-Junta' bei Soros und Gates eingeworfen. Und bis wir mehrheitlich draufkommen, dass wir mit Gewalt ausgerottet werden, ist es für uns längst zu spät.

    Freiheit war einmal bei uns.



    • Josef Maierhofer

      Eins, Zwei oder Drei - ob man wirklich richtig steht, sieht man wenn das Licht angeht.

    • Donnerl?ttchen
    • Josef Maierhofer
    • pressburger

      Die ständigen negativen Aussagen über eine Partei, brennen sich in die Hirne der Konsumenten ein, werden zu Tatsache, zu Wahrheit.
      Das Vorgehen gegen die AfD war erfolgreich. Die FPÖ soll nach dem Wunsch der Medien das gleiche Schicksal ereilen.
      Eine Regierung, eine Meinung, Gemeinschaft der Gleichgesinnten.

    • Josef Maierhofer

      @ auch nicht ganz OT:

      Übersetzung dazu:

      Attila O'Ross
      d9g.gotdi MäcsoluSrpz um 18ehonslc:oreuc1fdd6 ·
      DER REALISIERTE ROCKFELLER-PLAN: ER WURDE HIER VOR IHRER NASEN KLEIN AUSGESCHEIDET?!
      ?? Wir werden sie für kurze Zeit am Leben halten und ihren Geist schwächen, während wir uns als Gegenüber ausgeben. Wir werden Wissen über Wissenschaft und Technologie auf gemeine Weise verwenden, um nie zu sehen, was passiert.
      Wir werden Softmetalle, Alterungsbeschleuniger und Beruhigungsmittel in Lebensmitteln, Wasser und Luft verwenden. Wo immer sie sich wenden, sie werden von Gift bedeckt sein.
      Weiche Metalle lassen sie den Verstand verlieren.

      Fortsetzung >

    • Josef Maierhofer

      < Fortsetzung

      Wir versprechen, ihnen Medizin anzubieten, aber in der Zwischenzeit geben wir ihnen mehr Gift.
      Chemische Gifte werden durch die Haut von Idioten aufgenommen, die glauben, dass einige großartige Schauspieler und Musiker, die Hygiene-und Schönheitsprodukte vorgestellt haben, ewige Jugend in ihre Gesichter und Körper bringen, durch durstige und hungrige Mäuler zerstören wir ihre Geist und Körper.
      Ihr werdet alle weiterhin reich an ihren Kriegen und Todesfällen werden.
      Wir werden dies wiederholen, bis wir unser Endziel erreicht haben. Wir werden sie weiterhin in Angst und Wut halten, wir werden ihnen Bilder und Stimmen geben.

      Fortsetzung >

    • Josef Maierhofer

      > Fortsetzung

      Alle Werkzeuge werden verwendet, um dies zu erreichen. Werkzeuge werden durch ihre Arbeit zur Verfügung gestellt.
      Wir werden sie dazu bringen, sich selbst und ihre Nachbarn zu hassen.
      Wir werden immer die göttliche Wahrheit vor ihnen verbergen, dass wir alle eins sind.
      Sie sollten das nie wissen! Sie werden nie wissen, dass Farben nur Illusionen sind, sie müssen immer glauben, dass sie nicht gleich sind.
      Wir werden unser Ziel Schritt für Schritt erreichen
      Wir werden ihnen ihre Länder, Ressourcen und Reichtum wegnehmen, damit wir die volle Kontrolle über sie ausüben können.

      Fortsetzung >

    • Josef Maierhofer

      > Fortsetzung

      Wir täuschen sie, Gesetze zu erlassen, die die Freiheit stehlen, die sie haben.
      Wir setzen ein Finanzsystem ein, das sie für immer zerstört und sie und ihre Kinder in Schulden hält.
      Wenn wir sie gemeinsam blockieren, werden wir sie des Mordes anklagen und der Welt eine andere Geschichte einführen, weil wir alle Medien besitzen werden.
      Wir werden die Medien nutzen, um Informationen zu fließen und ihre Emotionen zu unserem Vorteil zu kontrollieren.
      Wenn sie gegen uns rebellieren, zertreten wir sie wie Insekten, denn sie sind weniger als das."

      John D. Rockefeller

  43. Willi

    Die Wahlbeteiligungen zeigen ziemlich genau den Anteil der Dummen in der jeweiligen Bevölkerung. Wer solche Diktaturen durch Abgabe eines Wahlkreuzes bestätigt, kann nur strohdumm sein.



  44. brechstange

    Mir fehlt der Grüne Palmer, der sicher ein ordentliches Schäuferl zum Wahlsieg in BaWü beitrug. Mehr als der Maoistenfreund und Bellenfreund Kretschmann, der mangels Alternativen nach veröffentlichter Meinung Zueächse erzielte.

    Der konservative Büttel hat eben auch in Deutschland bald seine Schuldigkeit getan.



  45. Pennpatrik

    Es wird wie in Österreich sein:

    Die werden einen "Erlöser" aus dem Hut zaubern, der Merkel brutal demontiert und das dumbe Wahlvolk wird glauben, es ist Schluss mit linker Politik und erleichtert wieder die CDU wählen.

    Und obwohl ich ein großer Fan von ihm bin, muss ich sagen: Wie der Herr Dr.Unterberger.



  46. Hausfrau

    Genau genommen gab es in drei deutschen Bundesländern Wahlen. Und zwar in Hessen sog. Kommunalwahlen. Auch dort haben - soweit es schon Ergebnisse gibt - die Grünen starke Zuwächse erhalten und teilweise eine bisher stärkere Partei überflügelt.
    Bitte beachten: Die Grünen in Deutschland haben etwas andere Ziele als die in Österreich.



    • Freisinn

      Ich empfinde deutsche und österreichische Grüne als "EIN Bund Hadern"

    • Donnerl?ttchen

      @Freisinn +++++++++++

    • Hausfrau

      an Freisinn und Donnerl?ttchen

      Wenn es in Österreich so wäre, dann würden die Grünen bei den nächsten Wahlen auch stark zulegen, was wir alle nicht wollen.

      Danke für die vielen Daumen nach unten.

    • Pyrrhon von Elis

      Naja, wo unterscheiden sich die grünen Ziele in Ö. und in D.??

      Beide wollen die klassische Familie zerstören, heterosexuelle Partnerschaften unmöglich machen, die Tötung Ungeborener noch weiter erleichtern, um nicht zu sagen: fördern (siehe Antrag im Wr. Gemeinderat). Beide wollen die Wirtschaft völlig ruinieren, Auto- und Hausbesitzer enteignen, Bargeld abschaffen.
      Noch mehr Kontrolle, Verbote, Gleichmacherei, Sozialismus, Planwirtschaft.
      Ich sehe keinen Unterschied.
      Warum soviele Daumen nach unten zeigen, ist mir nicht einsichtig. Daher zeigt mein Daumen für Sie nach oben.

    • Undine

      @Pyrrhon von Elis

      ******************************+!

      In Zeiten wie diesen fällt es schwer, die „Meeresstille der Seele“ zu bewahren.....

  47. Tyche

    Da wir in A sehr strenge Wiederbetätigungsgesetze haben, da unsere selbsternannte Antifa im Falle von Wiederbetätigung mit Hilfe der gleichgeschalteten Medien sehr schnell aktiv würde, wären entsprechende Fälle und Vorkommnisse mir nichts dir nichts am Tisch und vor Gericht! Und das im Fall von realen Straftaten völlig zu Recht!

    Wer immer nicht rechtskräftig wegen entsprechedner Aussagen und Taten angeklagt, bzw. verurteilt ist, ist also nicht als Nazi, Neonazi, Rechtsextrem zu be/verurteilen, weder durch Medien noch durch populistische Hetzer - zu denen wohl auch IM und BK nach den letzten Äußerungen bezüglich der Sonntagsdemos zu zählen wären!
    Solche Hetze, solches Diffamieren und Anpatzen sehe ich als Straftatbestand, als Straftatbestand der üblen Nachrede, der Ruf- und Kreditschädigung ganz abgesehen von den sonstigen tätlichen An- und Übergriffen gegen friedliche Demonstranten!



  48. elfenzauberin

    Ich glaube kaum, dass die AFD auch nur einen halben Prozent mehr gewonnen hätte, hätte sie sich in der Coronafrage hinter den Altparteien eingereiht. Für das schlechte Wahlergebnis gibt es viel näherliegende Gründe, nämlich das ständige mediale bashing, dem diese Partei ausgesetzt ist.
    Mit der FPÖ verhält es sich ganz ähnlich. Sogar von Dr. Unterberger wird die FPÖ als rechtsextrem punziert, frei nach dem Motto: "Wenn Du nicht parierst, dann bist Du rechtsextrem."

    Der Vorwurf des Rechtsextremismus ist der Versuch einer Disziplinierungsmaßnahme, die in der Vergangenheit ja auch recht gut gegriffen hat. Ein Rattengedicht reichte aus, um von der Partei ausgeschlossen zu werden, ja nur die Erwähnung des Wortes "konzentriert" reichte vielen Journalistendarstellern, um einen Exponenten dieser Partei ins rechtsextreme Eck zu rücken.

    Anscheinend hat die FPÖ beschlossen, nicht mehr über jedes Stöckerl zu springen, das man ihr hinhält. Das gefällt dem Hrn. Dr. Unterberger und vielen anderen Journalisten nicht, weswegen sie versuchen, die FPÖ mit dem Vorwurf des Rechtsextremismus zu strafen. Das funktioniert tatsächlich noch, da die FPÖ genauso wie die AFD kaum einen medialen Rückhalt hat. Es beginnen sich zwar FPÖ-freundliche Medien zu entwickeln, doch können diese Wenigen nicht gegen ORF und Konsorten antreten. Das muss aber nicht bis in alle Ewigkeit so bleiben.

    Jedenfalls ist die Asymmetrie der medialen Darstellung interessant, die auch in diesem Blog bemerkbar ist. Wenn ein Innenminister mit drohender Gestik und grimmiger Miene von Hooligans und Rechtsextremen spricht, die neben ihm selbst nur einige Journalisten wahrgenommen haben, dann ist das kaum der Rede wert. Wenn umgekehrt aber H. Kickl eine flammende Rede bei einer Kundgebung hält, dann ist auf einmal das Vaterland in Gefahr - Gott weiß, warum!

    Es ist ein interessantes Faktum, dass die Anzahl der Nazijäger proportional mit dem zeitlichen Abstand zu den historischen Ereignissen steigt. Das hat wahrscheinlich damit zu tun, dass es heute keinen Heldenmut erfordert, gegen Nazis zu sein. Ich behaupte einmal, dass die Nazijäger von heute, hätten sie nicht die Gnade der späten Geburt, nicht nur keine Nazijäger gewesen wären, sondern sie wären aus Angst vor Konsequenzen sogar eingeschriebene Mitglieder der NSDAP gewesen. Und ich behaupte weiters, dass sich viele mit der damaligen NSDAP inneren Frieden geschlossen hätte, denn die NSDAP ist eine sozialistische Partei - und was wollen denn unsere Journalisten lieber als Sozialismus?

    Jedenfalls möchte ich das als Aufforderung an diverse Journalisten verstanden wissen, mit dem Vorwurf des Rechtsextremismus etwas vorsichtiger umzugehen. Wenn man schon jemand anderen einen strafrechtlichen Tatbestand vorwirft, dann sollte man zumindest auch Belege dafür liefern.
    Denn wenn man nach Belegen fragt, bleibt uns die Fraktion der Basher diese meist schuldig. Ganz im Gegenteil haben sich nämlich angebliche Hitlergrüße als das Gegenteil herausgestellt. Hier in Ö. wurde sogar jemand verurteilt, weil er ein aus dem Zusammenhang gerissenes Einzelbild als Hitlergruß verstanden wissen wollte - das ganze Video dieser Szenerie belegte aber eindeutig, dass es keinen Hitlergruß, sondern nur den Versuch einer infamen Denunziation gab.

    Das erfahren wir allerdings nicht aus den Medien, zumindest nicht an prominenter und wahrnehmbarer Stelle. Ich erinnere mich noch an eine TV-Konfrontation zwischen Jutta von Ditfurth und Stefan Petzner, in der Ditfurth ständig versuchte, Petzner in ein rechtsextremes Eck zu rücken.
    Diese TV-Konfrontation, wo Jutta von Ditfurth ihre Hasstirade über Stefan Petzner ausschüttet, ist leicht auf youtube zu finden. Das Ende der Geschiche erfährt man aber nicht so leicht. Jutta von Ditfurth wurde wegen ihrer Ausfälle rechtskräftig verurteilt.

    Hier haben wir sie, die Asymmetrie der Berichterstattung, die die FPÖ und die AFD vom Stimmenanteil genau dorthin bringt, wo sie sich befindet.



    • Cotopaxi

      Es stimmt,von Ditfurths Verurteilung hat man nie etwas gehört.

    • Wyatt

      *******
      *******
      *******
      DANKE elfenzauberin!
      (es musste einmal gesagt und ausgesprochen werden!)

    • Freisinn

      Vom feinsinnigen Journalisten Klonovsky stammt folgendes Zitat: "Die Warnung vor dem Faschismus ist das konstante Begleitgeräusch jeder beginnenden linken Diktatur"
      Das ist gut beobachtet. Linke fühlen instinktiv, dass sie von der Dämonisierung des Faschismus profitieren. Deshalb tun sie es auch ständig - das hängt überhaupt nicht mit einem konkreten Anlassfall zusammen. Das ist ein typisch linkes Verhaltensmuster.
      Zuletzt wurde dies noch erweitert zur allgegenwärtigen Warnung vor dem Klimwandel - angeblich vom Menschen verursacht.
      Auch wiederum eine klassische linke Taktik.
      Man müsste sich viel mehr mit der Psychologie der Linken befassen, um ihnen besser entgegenzutreten zu können.

    • Hoki

      @freisinn
      zu Ihrer Frage der Psychologie der Linken:
      1895 hat Gustav Le Bon sein Werk "Psychologie der Massen" veröffentlicht. Davon hat A.H. schon Teile abgeschrieben und in "Mein Kampf" verwendet. Die Anwendung für die Psychologie der Linken ist da wie dort exakt festgehalt; man braucht nur nachlesen.

    • Jenny

      Danke sie sprechen mir aus der Seele..***********************************************************************************************

    • Meinungsfreiheit

      Sie glauben das der massive Stimmenverlust in beiden Bundesländern von über einem Drittel!! der Wähler, trotz ekladanter Schwäche der CDU, nicht auf die Anti Coronahaltung der AFD zurückzuführen ist - soso!

      Und vorher gab es kein AFD Bashing? oder was!

      Die Schuld bei anderen zu suchen ist immer der beste Weg in den Untergang!

    • elfenzauberin

      @Meinungsfreiheit
      Stellen Sie sich einfach vor, wie Wahlergebnisse wohl aussehen würde, wenn im ORF, Standard, Falter, diePresse, Kurier & Konsorten genauso über die SPÖ, ÖVP, die Neos und Grünen hergezogen werden würde wie über die Blauen.

      Hört man jetzt noch etwas von der Pleite der Kommerzbank?

      Ich auch nicht.

      Die Hypo-Pleite wird aber nach wie vor J. Haider in die Schuhe geschoben, obwohl völlig klar ist, dass es J. Pröll war, der die Hypo von den Baiern zurückgekauft hat. In den Medien wird das noch immer rauf- und runterdekliniert, obwohl das zum Unterschied von der Kommerzbank-Pleite eine Weile her ist.

      Fällt Ihnen da gar nichts auf?

    • sokrates9

      Es wird von den Medien gewaltig maipuliert und uminterpretiert!Beispiel : Gestern Diskussion bei Servus TV- mit den gekauften Chefredakteueren von Qualitätszeitungen:Auf den Demos sind nur Rechtsradikale Spinner die da was eigentlch machen? Für eine Nazipartei werben??Antisemitismus breitet sich aus: Leute tragen gelbe Armbänder mit Judenstern und Impfnadel??Also ich war nicht dabei aber sehe das nicht als antisemitische Aktion- ich interpretiere das Gegenteil darin man weist darauf hin dass man die Gesellschaft trennen möchte! was ist da antisemitisch??

    • Meinungsfreiheit

      Elfenzauberin - beim Thema bleiben - es geht keine Sekunde um irgend eine Bank!

    • elfenzauberin

      @meinungsfreiheit
      Es geht um Berichterstattung, nicht um eine spezielle Bank. Will die FPÖ reüssieren, wird ihr nichts anderes übrigbleiben, als eigene Informationskanäle aufzubauen. Das dauert natürlich.
      Was mit Sicherheit nichts bringen wird: sich an die Regierungsparteien anzubiedern.

    • Freisinn
    • Ingrid Bittner

      sokrates9: also diese Diskussion war zum Sp..., völlig ungewöhnlich für Servus-Tv, aber es war so.
      Muss man da die stellvertretende Chefredakteurin von der Süddeutschen holen, um österr. Verhältnisse zu sezieren?
      Ich hab nach kurzer Zeit abgeschaltet, weil so ein schwacher Diskussionsleiter, der nur zuhört und keine Zwischenfragen stellt, z. B. nach den Beweisen für "Rechtsradikale mit Judenstern und Hitlergruß" die massenhaft die Versicherung gestürmt haben, gefragt hat, das ist unerträglich. Die sich selbst gern reden hörende Frau Dichand, will diese Personengruppe auch ständig im 2. Bezirk sehen, klar, die denkt ja wie ihr Revolverblatt, nur in reisserischen Überschriften.

    • Meinungsfreiheit

      Elfenzauberin - die FPö hat eigene Kanäle und Servus TV ist ebenfalls FPÖ freundlich. Aber die müssen halt seriöser werden. Ich habe nichts davon, wenn die Qualität dem Pilzschen Zack-Zack gleicht.

      Wenn dann muss ich seriös und ehrlich berichten und nicht genau das gleiche machen, was ich anderen zurecht vorwerfe.
      Und ich verstehe bis heute nicht, weshalb man eine Einladung zur Koalitionsbildung ausgeschlossen hat. 16% aller Wähler haben die Partei sicher nicht gewählt damit sie nur besser Radau machen kann.

  49. Freisinn

    Ich denke nicht, dass der FPÖ ihr Corona-realistischer Kurs schadet. Gerade jetzt kommt ja langsam ans Tageslicht, wovor verantwortungsvolle Ärzte gewarnt hatten: Blutgerinnsel und Embolien als Begleiterscheinung von Impfungen. Das dicke Ende kommt erst. Die Mainstreammedien versuchen krampfhaft, die Verbreitung der Wahrheit zu behindern. Da wünsche ich ihnen viel Spass dabei.
    "Und die Wahrheit wird euch frei machen", sagt schon die Bibel



    • Cotopaxi

      Ich denke, Allah macht uns frei, am 12. April.

    • Freisinn

      Cotopaxi: gestern war Ihr bezughabender Berg als Sperrbildschirm auf der Windows Oberfläche zu sehen: sehr beeindruckend!

    • Cotopaxi

      @ Freisinn

      Das freut mich.

    • pressburger

      Sollte mehr an Wahrheit zum Corona Diktat drohen zum Vorschein zu kommen, wird es keine Öffnung, keine Einsicht geben. Die Betrüger an der Macht werden mit Repressalien reagieren.

    • Undine

      @Cotopaxi 07:14

      ............................+++!

      Noch knapper und treffsicherer ginge es nicht mehr! ;-)

    • Cotopaxi

      @ Undine

      Dass sie das kann, hat sie uns letztes Jahr deutlich vor Augen geführt.

    • Meinungsfreiheit

      Freisinn - was für ein Unsinn , ich bin gestern übrigens, wie die Jungfrau zum Kind, zu einer Impfung gekommen und freue mich bester Gesundheit.

      Ich danke ganz besonders den Wissenschaftern, die das in einer großartigen Arbeit bewerkstelligt haben und auch den Organistatoren wo alles reibungslos und sehr angenehm organisiert war, von der Beschaffung bis zur Durchführung.

      Es ist ein sehr befreiendes Gefühl.

      Und was Ihre nebulosen Ansagen von Begleiterscheinungen betrifft - bitte Fakten und validen Zahlen. Aber bitte nicht von unseriösen Seiten wie Wochenblick und unzensuriert. Denn das haben sich diese großartigen Menschen, die das geleistet haben, nicht verdient.

    • Specht

      Der Corona-Kurs schadet der FPÖ, denn der Mehrheit wird von den Medien eingebläut, der Impfstoff rette sie und wird die Mitbürger schützen. Nichts davon ist richtig, aber Hauptsache es wird geglaubt.
      Es ist Pflicht alle aufzuklären, dass durch die Impfung ein Prozess in jeder Zelle stattfindet, der unumkehrbar ist und wie ein Perpetuum Mobile wirkt, also immer und dauerhaft.
      Niemand kann jetzt schon vorhersagen ob das glimpflich ausgehen wird oder ob später durch einen anderen Virus eine überschießende nicht zu stoppende Überreaktion zum Zelltod führen wird.
      Das Risiko trägt der Geimpfte ganz alleine, das ist nicht die Sicherheit die angestrebt wurde.

    • Tyche

      Die FPÖ sollte sich nicht ausschließlich auf Corona Corona fixieren - durchaus wichtig und richtig, sie sollte dabei aber auch die alten Probleme der wieder recht hohen, verschwiegenen illegalen Zuwanderung, die zunehmnde Unmöglichkeit legaler Abschiebungen, das Verweigern von Coronatests der Abzuschiebenden, usw, usw. nicht aus den Augen verlieren!
      Auch hier immer wieder neue Daten zu bringen, alles nicht der Vergessenheit anheimfallen zu lassen, in meinen Augen megawichtig!

  50. MizziKazz

    Es muss an der Person von Kretschman liegen (kenne den nicht, kann also nix sagen zu ihm), denn wer Grüne wählt, wählt normalerweise nur eine andere Form des Selbstmordes, als wenn er die Merkel samt ihren rückgratlosen Günrstlingen wählt. Obwohl; viel zu viele Menschen glauben immer noch dem mainstream, glauben immer noch, dass die merkel eine Mutti ist und die grünen für Umweltschutz stehen. Woher so eine Vertrauensseligkeit kommt, ist mir ein Rätsel. Wahrscheinlich ist das die Kehrseite der Ehrlichkeit: Naivität. Man kann sich gar nicht vorstellen, dass einem jemand ins Gesicht lächelt und auf die Schulter klopft, während er einem das Hemd stiehlt und den Dolch in den Rücken rammt. DEr einzige wählbare Mensch in D ist, MM nach, Hans Georg Maaßen. Ich weiß, er trat nicht an, aber generell gesagt. Und in Ö? Denke nicht, dass der AFD ihr Anticoronakurs schadet, sondern ihre völlige Zerstrittenheit und natürlich, dass der Verfassungsschutz degradiert hat - sowas sitzt immer noch. Auch in Ö - wobei wir hier wieder bei den mainstreammediengläubigen Massen sind. Schade für uns alle.



    • Wyatt

      Woher so eine Vertrauensseligkeit kommt?
      Ja wenn sie es selber im Fernsehen, gehört und gesehen haben!
      und
      ALLES WEISS ICH GANZ GENAU AUS DER ZEITUNG UND TV!

    • pressburger

      Es liegt nicht am Kretschmann, sondern an der Vorliebe der Deutschen für totalitäre Ideologien.

    • Undine

      @MizziKazz

      **********************************+++!

    • Ingrid Bittner

      Das Vorurteil von der "Deutschen Gründlichkeit" kommt ja nicht von ungefähr, wenn die was machen, dann ganz

  51. Maria Kiel

    das von AU in Richtung CDU ausgesprochene "denkt nicht daran, ihren Fehler rückgängig zu machen" sollte sich unser BK gründlich durch den Kopf gehen lassen. Wird er aber wohl eher nicht.
    Was die Stimmenverluste von CDU und SPD angeht, bleibt die Freude für mich endenwollend, wenn das mit gleichzeitigem Aufschwung der Grünen gekoppelt ist. Wo sowas hinführt bekommen wir Österreicher ja gerade am eigenen Leib (an eigener schmerzender Seele) zu spüren. Gott, sei uns gnädig



    • Ella (kein Partner)

      Stimmt, dass die Grünen gewonnen haben, bedeutet nur, dass den Deutschen der Merkelkurs zur Vernichtung der Deutschen, ihrer Energieversorgung und ihrer Industrie, zu langsam geht.

    • Cato

      Kurz ist in Grundsatzfragen flexibel - wie seine Wendigkeit in Aussagen zur "Mitte rechts"-Politik zeigt.

      Er hat das Erstarken der Grünen und deren Unterstützung durch die meinungsbildenden Leitmedien schon erahnt und sich auf die "richtige" Seite gestellt.

      Schwarz-Grün scheint hier in D das Zukunftsmodell zu sein. Medial attraktive Spitzenkandidaten...da kann die Grundsatzausrichtung noch so diametral der allgemeinen Meinung sein...man wählt in gutem Glauben. Siehe Kurz...

    • Undine

      @alle

      *****************
      *****************
      *****************+!





Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2021 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung