Poster des Monats Beiträge

Die Hunderttausenden bisher erschienenen Kommentare sind zum unverzichtbaren Teil des Tagebuchs geworden. Um den Autoren einen kleinen Dank für diesen wesentlichen Beitrag abzustatten, werden nicht nur die jeweils meist-belobigten Kommentare zu jedem Blog, sondern auch jeden Monat die drei erfolgreichsten Kommentatoren ausgezeichnet. Dadurch sollen alle Autoren zu einem Wetteifern in der Qualität ihrer Texte ermutigt werden. Das Ranking erfolgt nach der Zahl der im Laufe eines Monats von anderen Abonnenten vergebenen Dreifach-Sterne. Als zusätzliches Dankeschön werden dem Monatssieger jeweils drei Monate Partnerschaft gutgeschrieben. Zusätzlich wird jetzt immer auch der bestbewertete Blog-Eintrag eines Nicht-Partners hervorgehoben.

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    28x Ausgezeichneter Kommentar
    09. April 2018 07:35 - Der Triumph

    Was für eine Freude, Genugtuung und Erleichterung, was für ein Hoffnungsschimmer! Die UNGARN sind das Volk, das sich bisher als einziges von der Vernunft hat leiten lassen und nicht den linken Lügnern auf den Leim gegangen ist!

    Ich freue mich für die Ungarn und für ORBAN über dessen überwältigenden Sieg! Die Ungarn waren immer schon ein stolzes Volk, das für seine Freiheit zu kämpfen weiß!

    Möge es den übrigen EU-BÜRGERN dadurch endlich klar werden, daß auch sie eine große Macht haben und sich nicht von den linken Volksverrätern belügen lassen dürfen.

    Ganz besonders groß ist auch meine Schadenfreude! Ich sähe gerne die langen Gesichter der LÜGNER und HETZER! Ich gönne es dem ORF und sämtlichen anderen Medien, die nur gehetzt haben gegen Orban---besonders die entsetzten Gesichter von Ernst GELEGS, LENDVAI und v.a. von SOROS sähe ich gerne!

    Meine Gratulation Orban und allen Ungarn, die ihm ihre Stimme gegeben haben---der 8. April 2018 wird Geschichte machen!

  2. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    27x Ausgezeichneter Kommentar
    14. April 2018 08:28 - Chemiewaffen: Was wirklich hilft

    Da müssen wir Blogteilnehmer heute wieder einmal durch! ;-)

    Der "Machthaber" Putin---warum nicht "Präsident" Putin? Er wurde demokratisch gewählt, zumindest genauso demokratisch wie unser Staatsoberhaupt!

    Gar nix ist fix---schon gar nicht der Verursacher der Vergiftung des Spions und seiner Tochter in England oder der Verursacher des angeblichen Giftgasanschlages in Syrien!

    Diese Geschichtslüge reiht sich nahtlos ein in die lange schaurige Liste der Geschichtslügen a la "BRUTKASTENLÜGE", "gefundene Chemiewaffen" des Iraks, die Lusitania usw.

    CUI BONO?---Sich diese Frage zu stellen ist immer nützlich!
    Ersteres auf keinen Fall für Putin, Letzteres auf keinen Fall für Assad.....

    MMn DARF der "Bürgerkrieg" in SYRIEN nach dem Willen der Feinde ASSADS auf keinen Fall beendet werden! ASSADS FEINDE haben seinen Untergang a la Saddam Hussein, a la Gaddhafi als Ziel. Um das zu erreichen ist keine Lüge zu einfältig!

  3. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    22x Ausgezeichneter Kommentar
    09. April 2018 15:01 - Der Triumph

    Erheiternd finde ich die von den linken Orban-Hetzern regelmäßig spöttisch und abschätzig hervorgebrachte Feststellung, daß die Ungarn, OBWOHL sie nahezu keine Mohammedaner inklusive Neger im Lande haben, dennoch Angst vor solchen "Migranten" haben und strikt dagegen sind, welche in ihr Land zu lassen!

    Das kommt mir so vor, als würde jemand weder vor der Pest, noch vor der Tuberkulose---und was es sonst noch an schrecklichen Krankheiten gibt, die übrigens von ebendiesen "Migranten" munter eingeschleppt werden!---ANGST verspüren, weil er ja gar nicht aus EIGENER ERFAHRUNG WISSEN KÖNNE, wie man sich fühlt, wenn man daran erkrankt!

    Man muß NICHT jede Erfahrung am eigenen Leib verspüren---es genügt sehr oft, die ERFAHRUNGEN ANDERER zu beobachten und sich zunutze zu machen!

    Trotz der LÜCKEN-MEDIEN, die 99% der negativen Vorkommnisse durch "Migranten", speziell durch gewalttätige MOHAMMEDANER, überhaupt VERSCHWEIGEN, läßt sich auf Dauer nicht verheimlichen, daß die Horden von Muselmanen unser LEBEN, unsere KULTUR u.v.a.m. MASSIVST STÖREN und BEDROHEN!

    DIESE schlimmen Erfahrungen müssen also die Ungarn nicht selber machen---es genügt, wenn sie über die Grenze nach Österreich blicken, um zu erfahren, wie vernichtend sich die Invasion KULTURFREMDER sich auf ein Land auswirkt!

  4. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    20x Ausgezeichneter Kommentar
    01. April 2018 09:53 - 68er voran: Zerstört nur die Familie, dann habt ihr alles zerstört

    Ich werde es nie verstehen, wie es einer zerstörerischen linxlinken Clique gelingen konnte, den Mädchen und Frauen ihre ureigenste Rolle, die die Natur für sie vorgesehen hat (und die in der übrigen Natur so hervorragend klappt!), so madig zu machen, daß sie, ohne lang darüber nachzudenken, sich diese Meinung zueigen machen und ihr KOSTBARSTES, nämlich das eigene Kind, WILDFREMDEN Frauen und deren FREMDEM EINFLUSS überlassen.

    Ich werde es nie verstehen, wie es gelingen konnte, Mütter davon zu überzeugen, daß sie durch das Großziehen ihrer eigenen Kinder VERBLÖDEN würden, während wildfremde Menschen dazu besser geeignet sein sollen---angeblich OHNE bei dieser Tätigkeit zu VERBLÖDEN.
    Wer daheim VERBLÖDET, ist selber schuld!

    NICHTS auf der Welt kann DAS ersetzen, was eine Mutter an ihre Kinder weitergibt, aber auch nichts kann das ersetzen, was eine Mutter an Freuden erlebt. Ich möcht keine Stunde missen!

    Warum werden selbsterziehende Mütter für blöd gehalten, FREMDE Frauen, die FREMDE KINDER erziehen, hingegen GEACHTET und BEZAHLT!

    Ich werde es nie verstehen, wie es gelingen konnte, Müttern glaubhaft einzureden, daß Kindergärtnerinnen und Krabbelstubentanten bei ihrer Ersatzmutter-Tätigkeit angeblich NICHT VERBLÖDEN!

    Man überläßt sein Kind, seine Kinder gedankenlos der KOLLEKTIV-, bzw. FREMD-ERZIEHUNG---einer ERZIEHUNG VON DER STANGE!

    ICH wollte meinen Kindern MEINE WERTE weitergeben und nicht den "Werten" irgendeiner stramm links indoktrinierten Person ausliefern!
    Der FREMD-EINFLUSS auf die Kinder kommt ohnedies früh genug, spätestens mit dem Eintritt in die Schule.

    PS: Warum sollten Mütter eigentlich nicht vom Staat BEZAHLT werden, wenn sie Staatsbürger und künftige Steuerzahler heranziehen?

    PPS: Von den vielen Freuden, die eine Mutter bei der Erziehung ihrer Kinder erlebt, wird nie gesprochen, die Arbeit wird damit wettgemacht. All diese individuellen Freuden gehen verloren; eine Krabbelstubentante wird sie kaum so empfinden wie die eigene Mutter! Das KINDESWOHL müßte immer im Vordergrund stehen.

  5. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    18x Ausgezeichneter Kommentar
    12. April 2018 09:47 - Der Vorzugsschüler als Durchfallkandidat

    Josef MOSER ist mMn ein durch und durch integrer Mann, der sich als Rechnungshofpräsident sehr gut gemacht hat. Ich hätte ihn mir als Außenminister gewünscht.
    Aber als Justizminister hat er es mit dem mittlerweile weitgehend linken Beamtenapparat in seinem Ressort nicht gerade einfach. Für dieses Amt wird ein Mann, der den festen Vorsatz hat, mit der linksversifften Justiz gründlich aufzuräumen, benötigt. Warum nicht einen "gelernten" Richter als Justizminister einsetzen? Oder gibt es nur noch gutmenschliche linksgestrickte Absolventen auf der juridischen Fakultät?

    Wo ein BRANDSTETTER als "Schwarzer" durchgeht, der in seiner Amtszeit als Justizminister linker als jeder Linke gewirkt hat---mit allen negativen Auswirkungen für Österreich!---dort ist es für einen einstigen FPÖ-Mann sicher doppelt schwer.

    Integer zu sein ist offensichtlich zu wenig für das Amt des Justizministers, da ist Durchsetzungskraft vonnöten.
    Hoffentlich kommt niemand auf die Idee, Brandstetter wieder als Justizminister vorzuschlagen! Wir brauchen einen Justizminister mit Autorität, in dessen Ressort es nicht passieren darf, daß wir eine Zweiklassen-Justiz haben: Inländer werden hart bestraft für nicht PC-konforme politische Meinung, während ausländische / muselmanische Vergewaltiger und Mörder frei herumspazieren dürfen, weil sich bereits die Scharia durchsetzt.

  6. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    27. April 2018 10:31 - Die Burschenschaften und die Rapper

    A.U. schreibt:

    "Und sogar bis ins Innenministerium brandet jetzt die nächste auf Knopfdruck lancierte Aufregung hoch, ob man in Österreich bei einer seit Jahrzehnten alljährlich stattfindenden Veranstaltung zum Gedenken an ein britisch-serbisches Kriegsverbrechen im geschlossenen Rahmen Abzeichen des Weltkriegs-Kroatiens tragen dürfe."

    Auch folgendes großangelegtes Verbrechen gegen die Menschlichkeit, begingen die BRITEN---UNGESÜHNT! Es sollte, nein, es darf nicht in Vergessenheit geraten:

    "Die Briten treiben die Kosaken des XV. Kosaken-Kavallerie-Korps und ihre Angehörigen gewaltsam zusammen und liefern sie bei Judenburg Stalin, dem größten Verbrecher der Menschheit, aus. Viele Quellen sprechen von bis zu 100.000 Menschen."

    "Der Großteil der Kosaken und Kaukasier wurde in Judenburg den sowjetischen Truppen bzw. der SMERSCH übergeben. Quellen berichten von über 50.000 und bis zu 100.000 Soldaten und Familienangehörigen. Viele überlebten den Sommer 1945 nicht mehr. Andere nahmen sich aus Furcht vor Verfolgung durch die sowjetischen Organe das Leben bzw. töteten ihre Kinder und Verwandten oder überlebten die Transporte in die Gefangenenlager nicht. Offiziere wurden in der Regel nach kurzen Prozessen hingerichtet, General von Pannwitz wurde am 16. Januar 1947 in Moskau mit fünf weiteren Kosakengenerälen und Atamanen hingerichtet, nur Generalmajor Iwan Kononow entkam."

    http://de.metapedia.org/wiki/Kosaken

  7. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    27. April 2018 08:45 - Die Burschenschaften und die Rapper

    Ist doch alles ganz einfach: Burschenschaften---weil "deutsch"--- sind böse, Rapper sind gut---weil NICHT BIO-DEUTSCH (Kollegah & Fahrid Bang).

    Von Ersteren KANN nur Böses kommen, von Letzteren natürlich nur Gutes. Da braucht man "LIEDZEILEN" gar nicht erst zu überprüfen.

    Die ominöse LIEDZEILE aus dem Burschenschaftler- Liederbuch kannte kaum jemand, gerade einmal eine Handvoll Burschenschaftler, die dubiosen Ergüsse dieser zwei Mohammedaner hingegen kennt mittlerweile ganz Deutschland und Österreich.

    Wegen Ersterem brannte die Republik (ein neuer Holocaust stand knapp bevor---sollte man meinen!)

    Wegen Letzterem gibt es jetzt gerade einmal Theaterdonner---ins Gefängnis müssen die beiden miesen Brüder bestimmt nicht; die Sache wird, im Gegensatz zur "Liedzeile im Liederbuch der Germania", schnell in Vergessenheit geraten; dafür sorgen schon die Medien, die immer genau wissen, was breitgetreten, bzw. was vergessen werden muß.

    Die beiden Brüder sind "Deutsche marokkanischer Abstammung"---aber im Ernstfall gelten sie als "Deutsche". Da kann man wieder schön behaupten, der Antisemitismus sei in Deutschland daheim.....

  8. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    19. April 2018 13:36 - Vor zwölf Jahren schon schrieben Experten darüber - jetzt erst handeln die Behörden

    Bei der Lektüre dieses A.U.-Kommentars stellen sich einem die Haare auf!

    Es ist ungeheuerlich, wie weit der österreichische Staat vom ISLAM bereits unterwandert ist---wie ein unausrottbares Myzel verbreitet sich diese Pseudo-Religion dank der karnickelhaften Vermehrungs-Strategie der Mohammedaner in unserer angestammten Heimat---bis zu unserer vollständigen Verdrängung. Der fremde Staat im Staat wird immer wirkungsvoller.

    A.U. schreibt:

    " Die meisten Schüler könnten das Deutsch-Defizit mit der Zeit aufholen. Oft seien dabei ältere Geschwister hilfreich: "Eine Geschwisterzahl von bis zu fünf Kindern ist normal bei uns.""

    FÜNF KINDER! Welche einheimische Familie kann sich heutzutage FÜNF Kinder leisten?

    Tja, wenn die dummen Ösis den meist illegal eingereisten mohammedanischen Goldstücken ihr wichtigstes Hobby, nämlich das Zeugen von jeder Menge muselmanischer Kinder--- auf UNSERE KOSTEN ERMÖGLICHT!--- dann ist uns nicht zu helfen!

    Zugegeben, folgender Fall ist ein Extrem-, aber sicher "kein Einzelfall:

    31-jähriger SYRISCHER Analphabet, keine Berufsausbildung, 2 Frauen, 6 Kinder, das 7. ist unterwegs, keine Lust auf Arbeit, aber aufs Kinderzeugen:

    "Ahmad und das süße Leben im deutschen Sozialsystem"

    https://www.youtube.com/watch?v=BORvuO60A08

    PS: Seine Vorstellung für die Zukunft , vier Frauen, 20 Kinder ---er ist "Mama MERKEL sehr dankbar, daß sie ihm so ein angenehmes Leben ermöglicht!

    PPS: Der strahlende Ahmad zeigt u.a. SEIN Schlafzimmer (die beiden Frauen haben jede extra eines!) mit Doppelbett; auf die Frage, ob hier seine beiden Frauen ---die 2. war bei der Heirat erst 13 J.--- gleichzeitig hier schlafen würden, meinte er, "nein, hintereinander!

  9. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    07. April 2018 08:37 - Viktor Orbán, der Teufel in Menschengestalt

    A.U. schreibt:

    "Selbstverständlich hat die Opposition [in Ungarn] völlig freie Versammlungs-Möglichkeiten."

    Im "demokratischen" DEUTSCHLAND ist das NICHT der Fall---da werden der Oppositions-Partei AfD auf Wunsch der anderen Parteien KEINE Versammlungs-Möglichkeiten gewährt; sie wird via gleichgeschalteter Medien GEÄCHTET, angemeldete Versammlungen werden VERHINDERT, indem man Hotelbesitzer so schwer unter Druck setzt, daß diese bereits von der AfD reservierte Räumlichkeiten nicht zur Verfügung stellen. Geht's noch undemokratischer?

    Wenn im ORF über die Wahl in UNGARN berichtet wird, bekommt man den Eindruck, die Wahl fände in Österreich statt und WIR Österreicher sollten davor GEWARNT werden, ORBAN zu wählen! Mein Gott, was für ein Affentheater zieht man da ab---Ernst GELEGS sprüht ja geradezu vor HASS gegen ORBAN; was ich vom alten, perfiden Paul LENDVAI und seinen Haßtiraden halte, schreibe ich besser nicht! Nur so viel: LENDVAI und SOROS, alias SCHWARTZ, verfolgen dieselben eindeutigen Interessen, ORBAN zu verhindern.

    Möge Viktor ORBAN so hoch wie möglich die Wahl gewinnen---nicht nur im Interesse UNGARNS, sondern auch in unserem Interesse!

    Wenn es einen "Teufel in Menschengestalt" gibt, dann lautet sein Name George SOROS, alias SCHWARTZ!

    Hosszú Orbán!

  10. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    28. April 2018 09:43 - Das AUVA-Getöse und die wirklichen – nie angesprochenen – Reformnotwendigkeiten

    Nicht nur die Unfall-Krankenhäuser sind überfüllt mit Opfern der stets gewaltbereiten Mohammedaner, die natürlich uns gehörig auf der Tasche liegen, sondern auch die Geburten-Stationen bersten aus allen Nähten!

    Ab der ZEUGUNG unzähliger künftiger Kopftuchmädchen und künftiger junger Krieger für Allah sorgen nämlich WIR für deren Heranwachsen! Ja, wir lassen uns die KÜNFTIGEN HERREN unserer angestammten Heimat ganz schön viel kosten! Und gezeugt wird munter und eifrig in Mohammedanerkreisen, weil dafür leider nicht einmal ein Futzerl Hirn oder Verantwortungsgefühl vorhanden oder vonnöten ist.

  11. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    21. April 2018 08:34 - Was ist nur los mit diesen Staatsanwälten?

    Um den GRÜNEN Christoph CHORHERR, den HOCHHAUSBAU am Heumarkt und dubiose "Spenden" aus der Immobilienbranche für Chorherrs "Passion" in Afrika ist es eigentlich ganz still geworden. Wäre Chorherr ein Freiheitlicher, würden ORF und Staatsanwaltschaft längst rotieren---aber bei einem Grünen passiert gar nichts; das ist schon etwas merkwürdig, nicht wahr?

    "Immo-Spenden: Chorherr wehrt sich gegen Vorwürfe"

    http://www.heute.at/oesterreich/wien/story/Immo-Spenden--Chorherr-wehrt-sich-gegen-Vorwuerfe-53307492

  12. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    10. April 2018 11:05 - Österreich und Ungarn, Karas und die EU, die Radfahrer und die Korruption

    Eine der erbärmlichsten Figuren, die je auf einem ÖVP-Ticket in Brüssel gelandet sind, ist "der Schwiegersohn"---Otmar KARAS! Er ist außen schwarz, innen aber rot. Wie sonst hätte er, der Schwiegersohn WALDHEIMS, dem die Roten so unbeschreiblich übel mitgespielt hatten, indem sie die Ostküste mobilisierten, um Waldheim aus dem Rennen zu nehmen---ja, genau dieser "Schwiegersohn" war es, der für den Oberintriganten und Anführer der Jagdgesellschaft, für Heinz FISCHER also, die Werbetrommel gerührt hat.
    Niederträchtiger geht's kaum mehr!

    Und dieser KARAS reißt wieder einmal das Maul auf und drängt uns seine abfällige Meinung über Viktor ORBAN, dem er in jeder Hinsicht weit unterlegen ist, auf! Das erbärmliche Würstchen KARAS nimmt allerdings ohnehin niemand ernst, weder in Ö, noch in der "UNIAUN"!

    Bezieht er immer noch die Invalidenrente? Für geistige Invalidität?

  13. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    05. April 2018 08:47 - Die Regierung punktet – viel zu zaghaft

    ICH HABE EINEN TRAUM---

    ---sagte einst Martin Luther King.

    MEIN TRAUM wäre ein ALLGEMEINES KOPFTUCH-VERBOT. Wer OHNE KOPFTUCH NICHT LEBEN KANN, möge unsere Heimat schleunigst VERLASSEN! Da wäre schon einmal viel gewonnen!

    Unsere Straßen werden fürchterlich verschandelt durch die immer mehr werdenden Kopftuchfrauen---man fühlt sich ja schon wie im Orient! Wenn mich aber der Orient interessiert, dann reise ich dorthin, aber ich will nicht, daß der Islam mit all seinen negativen Auswirkungen importiert wird und in unserer Heimat Fuß faßt, was leider schon vielfach der Fall ist!

    WEG MIT DEN KOPFTÜCHERN!

  14. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    09. April 2018 20:55 - Der Triumph

    Wer sich heute auf ö1 das Auslandsjournal zum Thema " Wahl in Ungarn" angetan hat, wird mir beipflichten: das Benehmen der sog. "Moderatorin" gegenüber dem ungarischen Botschafter war unter jeder Kritik! Ich habe mich wieder einmal zu Tode geschämt, wie widerlich man sich im ORF einem Gast gegenüber benimmt, wenn dieser sich nicht ORF-konform verhält. Es war einfach beschämend, dem einzigen wirklichen Herren in dieser Runde so primitiv zu begegnen---die beiden Damen waren eher Weiber.

  15. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    28. April 2018 08:24 - Das AUVA-Getöse und die wirklichen – nie angesprochenen – Reformnotwendigkeiten

    Ich nehme an, daß durch die täglichen Messerstechereien und sonstigen Mordversuche, aber auch durch die handfesten Auseinandersetzungen unter diversen Asylantengruppen der Patientennachschub in den Unfall-Krankenhäusern seit der Überflutung durch Ausländer erheblich gestiegen ist.

    WER BEZAHLT die teils sehr aufwendige, oft langwierige ärztliche Versorgung dieser importierten Fälle---abgesehen davon, daß die meist sehr primitiven und aggressiven Mohammedaner als Patienten für das medizinische Personal, aber auch für die einheimischen Zimmernachbarn meist unerträglich sind?

  16. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    24. April 2018 09:37 - Selbstbeschädigung nächster Akt: Die Medien und die Justiz

    Es war Jahrzehnte lang eine bestens eingespielte Symbiose zwischen den Roten (später stießen die Grünen dazu) in der ROT-dominierten Regierung, der Justiz, den Medien und dem Schulsystem---seit Kreisky und Broda lief das linke Werkel wie geschmiert.
    Und es läuft immer noch wie geschmiert, obwohl es durch die vernichtenden roten und grünen Wahl- und Posten-Verluste in letzter Zeit nicht mehr so intensiv gewartet werden kann.

    Diese verderbliche Symbiose ist leider so nachhaltig, daß sie, selbst wenn die Roten und Grünen aus dem letzten Loch pfeifen, immer noch funktioniert. Man hat alles indanthren ROT und GRÜN eingefärbt. Die Farbe verschwindet also nicht, aber der Stoff ist völlig zerschlissen.

    Jetzt muß es der RECHTEN KOALITION gelingen, nach dem Rechten zu sehen und zu HANDELN: RAUS mit ROT und GRÜN aus Justiz, Medien und Schulsystem! Anders geht es nicht. Und so ein LINKES RICHTERPÄRCHEN wie Manfred und Marion HOHENECKER gehört ausgeschaltet!

    Die rechte Koalition darf ihre CHANCE NICHT VERGEBEN und nach und nach mit den linken Mißständen aufzuräumen, dann ergibt eines das andere, auch was die Massen an illegalen Mohammedanern betrifft! KONSEQUENZ ist gefragt!

  17. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    23. April 2018 08:27 - Wir müssen die Briten so eng wie möglich bei uns halten

    Man sollte öfter über die Grenze zu den nüchternen Schweizern schauen! Da erfährt man, daß man dort etwa den BREXIT und dessen Auswirkungen mit völlig anderen Augen sieht! Besonders erfrischend ist da Roger KÖPPEL in seiner wöchentlichen Vorschau auf seine "WELTWOCHE":

    "Weltwoche-Video-Vorschau Nr. 16/18"

    https://www.youtube.com/watch?v=vtkrDPL6RY0

    Eines der Themen heißt: "Grossbritannien startet durch"

    Bei uns wird der Brexit als ganz, ganz schlimm für England geschildert, bei Köppel erfährt man das glatte Gegenteil! Ich glaube auf jeden Fall KÖPPEL!

  18. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    15. April 2018 09:51 - Wien, eine Stadt voller Heiterkeiten, Seltsamkeiten und Ärgernisse

    A.U. schreibt:

    "Ausgerechnet zum 100. Geburtstag ist nun der neueste Plan bekannt geworden: Steinhof soll zu einer Außenstelle der Budapester George-Soros-Universität CEU werden."

    Wie? SO einfach geht das? Der gänzlich unbedeutende Herr KERN verspricht dem Herrn SOROS, er könne, wenn der böse Herr ORBAN die SOROS-"Universität" aus Budapest vertreiben wolle, diese doch einfach nach WIEN verlegen?!?

    Geht das wirklich so einfach? Hat da sonst niemand ein Wörtchen mitzureden? Der Herr KERN hat in Ö überhaupt nichts zu sagen, geschweige denn, dem Herrn SOROS ein Standbein in Wien zu sichern.

    Brauchen wir Österreicher eine neue "Universität", damit sich der Herr Soros in Wien einnisten kann? Den Einfluß, den dieser umtriebige Spekulant auf "seine" sog. Universität zu nehmen gedenkt, kann man sich ausmalen.

    Auf diese Art "Universität" können wir gerne verzichten! Da war Václav KLAUS seinerzeit schon wesentlich klüger---er hat dem Ansinnen SOROS', eine "Universität" in PRAG zu errichten, eine klare ABSAGE erteilt, worauf dieser dann BUDAPEST BEGLÜCKTE!

    Einen SOROS im Land wird man nicht mehr los! Also wollen wir gar nicht erst damit anfangen, ihn hereinzulassen; sein schlechter Einfluß ist ohnedies nicht ganz abzuwenden.

    Ja, A.U. hat völlig recht, wenn er stöhnt, "der Steinhof wird zum Skandal, der – bis auf das Heumarkt-Hochhaus – alle anderen Wiener Bau- und Kulturskandale noch weit übertrifft."

  19. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    09. April 2018 14:31 - Der Triumph

    Wenn der Ernst GELEGS seine Hetze gegen Orban losläßt, frage ich mich, ob er etwa gar auf der Rückseite vom Mond lebt, weil er von der Realität so gar nichts mitkriegt!
    Sein Nachbar dort dürfte der leider nimmermüde "Schwiegersohn" sein, der Otmar KARAS!

  20. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    08. April 2018 08:41 - Der schockierende (und tiefe) Staat im Rechtsstaat

    Und wie soll man das SCHAND-URTEIL gegen Peter WESTENTHALER verstehen, das eine durch und durch GEHÄSSIGE, stramm links gestrickte, befangene RichterIN gefällt hat, die damit LUSTVOLL eine Existenz vernichtet hat? Ach ja, WESTENTHALER war ja einst ein FPÖ-POLITIKER und kein Linker---da hätte nämlich das Urteil ganz anders ausgesehen!

    Herr JUSTIZMINISTER MOSER, bleiben Sie bitte nicht auf Tauchstation, sondern reagieren Sie endlich! Andernfalls waren die Vorschußlorbeeren vergeudet!

  21. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    19. April 2018 09:39 - Umtriebe in Moscheen: Was wirklich dringend zu tun wäre

    WEHRET den ANFÄNGEN!---diesen Antifanten-Schlachtruf haben die Linken bis Linxlinken immer schnell zur Hand, wenn es gilt, irgendeinen dummen Buben "aufzuspüren", der "H.-H.!" ruft oder bloß den rechten Arm hebt, um ihn vor den Kadi zu zerren.

    WEHRET den ANFÄNGEN! Das meinte einst Jörg HAIDER, als er sein Volksbegehren "ÖSTERREICH ZUERST!" startete! Der ORF stempelte ihn zum Verbrecher!!

    Ziel des Begehrens war die Umsetzung folgender zwölf Punkte:

    1. Verfassungsbestimmung: „Österreich ist kein Einwanderungsland“

    2. Einwanderungsstop bis zur befriedigenden Lösung der illegalen Ausländerfrage, bis zur Beseitigung der Wohnungsnot und Senkung der Arbeitslosenrate auf 5 Prozent.

    3. Ausweispflicht für Ausländische Arbeitnehmer am Arbeitsplatz, wobei aus diesem Ausweis die Arbeitsgenehmigung und die Anmeldung zur Krankenversicherung hervorzugehen hat.

    4. Aufstocken der Exekutive (Fremdenpolizei, Kriminalpolizei), so wie deren bessere Bezahlung und Ausstattung zur Erfassung der illegalen Ausländer und zur wirkungsvolleren Kriminalitätsbekämpfung, insbesondere des organisierten Verbrechens.

    5. Sofortige Schaffung eines ständigen Grenzschutzes (Zoll, Gendarmerie) statt Bundesheereinsatz.

    6. Entspannung der Schulsituation durch Begrenzung des Anteils von Schülern mit fremder Muttersprache in Pflicht- und Berufsschulklassen mit höchstens 30 Prozent; bei einem mehr als 30-prozentigen Anteil von fremdsprachigen Kindern Einrichtung von Ausländer-Regelklassen.

    7. Entspannung der Schulsituation durch Teilnahme am Regelunterricht nur bei ausreichenden Deutschkenntnissen (Vorbereitungsklassen).

    8. Kein Ausländerwahlrecht bei allgemeinen Wahlen.

    9. Keine vorzeitige Verleihung der österreichischen Staatsbürgerschaft.

    10. Rigorose Maßnahmen gegen illegale gewerbliche Tätigkeiten (wie z. B. in Ausländervereinen und -klubs) und gegen Mißbrauch von Sozialleistungen.

    11. Sofortige Ausweisung und Aufenthaltsverbot für ausländische Straftäter.

    12. Errichtung einer Osteuropa-Stiftung zur Verhinderung von Wanderungsbewegungen.

    Hätte man damals nicht Jörg HAIDER und all jene, die trotz des dank ORF nötig gewordenen Spießrutenlaufs unterschreibenden Österreicher GEÄCHTET, sondern Punkt für Punkt dieser maßvollen Liste UMGESETZT, dann sähe Österreich heute anders aus---wesentlich SCHÖNER und BESSER!

  22. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    13. April 2018 10:43 - Die Migrantenflut erstickt den Rechtsstaat

    MERKEL hat Deutschland systematisch ruiniert, denn der beabsichtigte AUSTAUSCH der Bevölkerung IST der Ruin Deutschlands; nun setze ich meine ganze Hoffnung auf die AfD und Thilo SARRAZIN & Vera LENGSFELD und deren Initiative! Solange es solche Persönlichkeiten gibt, ist Deutschland doch noch zu RETTEN!

    In Ö wären gleich mehrere KICKLS vonnöten!

  23. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    03. April 2018 11:57 - Große Serverprobleme: bitte um Entschuldigung

    Halleluja! Das Tagebuch ist wieder auferstanden!! ;-)

  24. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    16. April 2018 08:39 - Wie sich ORF, Neos, SPÖ, „Profil“, „Presse“ und Teile der Koalition lächerlich machen

    In einer österr. Zeitung hieß es: "...Der gebürtige Kärntner [Moser] wurde mit der Rettung ins AKH gebracht. Dort wurde eine Skepsis diagnostiziert..."

    Hm. Seltsam, aber doch auch wieder plausibel... ;-)

  25. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    11. April 2018 08:42 - Der China-Taumel oder: „Nie wieder China“

    A.U. schreibt:

    "Eine solche besteht nicht nur aus Verträgen, sondern insbesondere auch aus neutralen Schiedsgerichten, die (beispielsweise) weder eine chinesische noch österreichische Prägung haben."

    Hmm, da habe ich so meine Bedenken! Wenn man erleben muß, wie etwa in Österreich, einem doch (halbwegs) zivilisiertem Land, Gerichte, bzw. Richter PARTEIISCH handeln---schlimmstes Beispiel das absolut nicht "neutrale" Richter-Ehepaar HOHENECKER!--- dann kann ich einfach nicht an ein sog. NEUTRALES SCHIEDSGERICHT glauben.
    Alleine in der EU werden Gesetze einfach ungestraft gebrochen, da gibt es keinen NEUTRALEN RICHTER, der dies verurteilen würde; woher sollten plötzlich NEUTRALE SCHIEDSGERICHTE kommen? Auch DIE sind diversen "Interessen" unterworfen.

  26. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    27. April 2018 08:25 - Die Burschenschaften und die Rapper

    Ergoogeltes:

    Kleine Ergänzung zu "BERTELSMANN":

    "Reinhard MOHN war mit ziemlicher Sicherheit ein CIA-Agent, der von William Casey, dem Chef des OSS (Vorgänger der CIA), ausgebildet wurde. Nach dem Zweiten Weltkrieg kehrte Mohn nach Deutschland zurück und begann mit dem Aufbau des CIA-Unternehmens Bertelsmann.

    Das Standardwerk für Propaganda ist bis heute das Buch „Propaganda“ von Edward Bernays, welches er bereits 1928 veröffentlichte. In diesem Werk heißt es über demokratische Länder:

    “Die bewusste und intelligente Manipulation der organisierten Gewohnheiten und Meinungen der Massen ist ein wichtiges Element in der demokratischen Gesellschaft. Wer die ungesehenen Gesellschaftsmechanismen manipuliert, bildet eine unsichtbare Regierung, welche die wahre Herrschermacht des Landes ist.”

    Liz MOHN ist Mitglied in der deutschen Jerusalem Foundation, einer extrem zionistischen Organisation, die Jerusalem als Welthauptstadt etablieren möchte."

    http://homment.com/AVVAGG89bt

  27. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    22. April 2018 22:49 - Die Chance dieser Regierung ist so groß wie nie

    Sehr hörenswerte Rede von Innenminister KICKL:

    "Herbert KICKL - Sicherheitspaket" 20.4.2018

    https://www.youtube.com/watch?v=YQmWlSPnn3E

    Herbert KICKL ist Goldes wert! Nur weiter so!

    PS: Die langen Gesichter der Roten und Grünen waren herzerwärmend! ;-)))

  28. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    14. April 2018 11:34 - Chemiewaffen: Was wirklich hilft

    A.U. schreibt:

    "Heute nacht haben die drei Westmächte eine Reihe militärischer Ziele in Syrien attackiert."

    Was für ein unverantwortliches, gefährliches, zynisches Spiel mit dem Krieg treibt diese drei Westmächte an? Diese drei Westmächte gehören wegen KRIEGSHETZE VERURTEILT!

    Aber die wahren Drahtzieher hinter den Kulissen sind SKRUPELLOS! Sie verfolgen IHR ZIEL gnadenlos. Möge PUTIN auch weiterhin so besonnen bleiben wie bisher. Andernfalls würde man, wie die bisher geübte "Geschichtsschreibung" beweist, natürlich PUTIN in die Schuhe schieben, ihn begonnen zu haben.

  29. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    10. April 2018 17:42 - Der große Plan: Überall Verschwörungstheorien

    Es ist verblüffend, wie sich ein erwachsener Mann selber ---und leider viele andere!---so belügen kann!

  30. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    10. April 2018 11:09 - Österreich und Ungarn, Karas und die EU, die Radfahrer und die Korruption

    Zum Thema ORBAN - Wahlsieg gönne man sich das Video mit Roger KÖPPEL:

    "Weltwoche Daily Spezial 09.04.2018 Wahlen in Ungarn"

    https://www.youtube.com/watch?v=CEoA2wImvoA

  31. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    07. April 2018 11:46 - Viktor Orbán, der Teufel in Menschengestalt

    Gestern in der ZiB2 ereiferte sich Ernst GELEGS, ORBAN schüre die Ängste, indem er den Ungarn das Gefühl gibt, als stünde der Untergang Ungarns kurz bevor, herbeigeführt von moslemischen Migranten!

    ORBAN sagt weiter, die Massenmigration bedrohe die Sicherheit des Alltags der Ungarn; das bedeute wachsende Terrorgefahr und Gewalt an Frauen---Ernst GELEGS kann diese "Lügen" Orbans nicht fassen!

    Ernst GELEGS kreidet ORBAN ganz empört an, daß dieser behaupte, Ungarn werde, wenn er nicht ausreichend Macht vom Volk bekomme, von FREMDEN MÄCHTEN und Feinden Ungarns bedroht. Na, so was, Herr GELEGS! ;-(((

    Zudem entrüstet sich GELEGS darüber, daß ORBAN von einer SCHICKSALS-WAHL spreche! Stimmt das etwa nicht? Dieser stramme Kommunist Ernst GELEGS wirft ORBAN vor, dieser behaupte, es gehe um die ERHALTUNG der NATIONALEN SOUVERÄNITÄT UNGARNS! Andernfalls werde Ungarn von einer internationalen Regierung gelenkt, die von George SOROS etabliert worden ist; dann werde UNGARN ein LAND für EINWANDERER!

    Sagt ORBAN etwa nicht MIT JEDEM WORT die Wahrheit? Die Ungarn können sich bei einem Besuch in Wien in bestimmten Bezirken davon überzeugen, daß Orban die Wahrheit sagt! Das bereits in weiten Teilen ISLAMISIERTE WIEN / Österreich hat wenigstens ein GUTES: Es kann den UNGARN als SCHLECHTES BEISPIEL dienen!

    Hosszú Orbán!

  32. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    02. April 2018 11:49 - Michael Ludwig: Mission impossible

    Wien ist bereits gefallen---der 3. Türkenbelagerung hat die Stadt nicht standgehalten.
    Wien kann man vergessen, wenn nicht noch ein Wunder geschieht.

    Was uns Österreichern aber besonders große Sorgen machen sollte:

    "EU will bis 2025 gegen Russland aufrüsten"

    https://www.unzensuriert.at/content/0026586-EU-will-bis-2025-gegen-Russland-aufruesten?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

    Das sog. "Friedensprojekt EU", das sogar absurderweise mit dem Friedens-Nobelpreis beglückt worden ist, sucht mit aller Gewalt, Rußland---gemeint ist PUTIN!---den KAMPF anzusagen. Sollten nicht bald die EU-BÜRGER aus ihrem Dämmerschlaf AUFWACHEN, werden sie, dank der fatalen EU-Führung, vom KRIEGSLÄRM aufgeweckt werden. An Rußland haben sich schon viele die Zähne ausgebissen und: das SCHLACHTFELD wird wieder einmal DEUTSCHLAND sein!

    PS: Könnte es sein, daß die "russischen" OLIGARCHEN mit DOPPELPASS eifrig gegen Putin HETZEN---in den USA und in Brüssel?

  33. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    23. April 2018 14:48 - Wir müssen die Briten so eng wie möglich bei uns halten

    A.U. schreibt:

    "Zwar ist mancherorts Hoffnung auf einen Exit vom Brexit aufgekommen, als die Briten nach den russischen Giftanschlägen starke Solidarität von fast allen anderen EU-Mitgliedern erfahren haben (von Österreich allerdings nicht). Das hat auch den Briten gezeigt, dass es gut ist, wenn man nicht alleine steht."

    Daß es einen "russischen Giftanschlag" auf den Doppelspion und dessen Tochter in England gegeben hat, ist absolut UNBEWIESEN, ebenso jener in Syrien; auch das waren Fake-News!

    Die Absicht, RUSSLAND und vor allem PUTIN zu SCHADEN, liegt deutlich auf der Hand.
    Dieses frivole Spiel mit dem Feuer (= 3. Weltkrieg!) bestimmter Mächte ist eine Katastrophe für ganz Europa. Es ist nur dem besonnenen und weitblickenden PUTIN zu verdanken, daß er bisher auf all die kleinen und großen Nadelstiche souverän reagiert. Welche Mächte dahinter stecken, liegt klar auf der Hand. Das beweist die brisante Rede eines Mannes, der nicht ahnte, daß diese Rede nach außen dringen würde:

    "STRATFOR - George Friedmanns Rede auf deutsch und Putins Gegendarstellung"

    https://www.youtube.com/watch?v=BfWDb8YRl6w&t=380s

  34. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    19. April 2018 14:41 - Vor zwölf Jahren schon schrieben Experten darüber - jetzt erst handeln die Behörden

    OT---aber auf ö1 hat man auch bereits das Gendern flächendeckend "verinnerlicht": Im Mittagsjournal schwadronierte Franz RENNER von der "KanzlerINNENschaft", als er von Merkel berichtete.
    Vielleicht gewöhne ich mir auch noch an, zur SchusterIN zu gehen, obwohl alles dafür spricht, daß es ein Mann ist, der sich meiner Schuhe annimmt.

    Wenn ich Cornelia PRIMOS im MJ höre, wie sie regelmäßig "eine schöne MITTAGSZEIT!" wünscht---denn ein "Grüß Gott!" käme ihr nicht über ihre roten Lippen!---dann weiß ich, daß man im ORF "unter Linken" ist.....

  35. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    19. April 2018 11:57 - Umtriebe in Moscheen: Was wirklich dringend zu tun wäre

    An die FPÖ:

    Die vielen Stimmen, die die FPÖ bekommen hat, sind schnell wieder verloren---aus ENTTÄUSCHUNG! Die Wähler WOLLEN STÄRKE, NICHT LAISSEZ FAIRE den uns überflutenden Mohammedanern gegenüber!

    Wenn in puncto fortschreitender Islamisierung nichts wirklich Wirksames unternommen wird, werden die hoffnungsvollen Wähler das nächste Mal einfach zurecht enttäuscht daheim bleiben!

    Die Mohammedaner aber werden immer besitzergreifender und haben für uns nur Spott und Verachtung übrig---das Geld, UNSER GELD! nehmen sie aber gerne!

    Es ist außerdem allerhöchste Zeit, dem linksversifften ORF zu verstehen zu geben, daß man NICHT EINVERSTANDEN ist mit der Art und Weise, wie nach wie vor mit der FPÖ verfahren wird und mit all den LÜGEN in der Berichterstattung!

    Herr Vizekanzler STRACHE, der ORF IST nach wie vor LINKSLASTIG, das müssen SIE ÄNDERN, nicht plötzlich feige den LÜGEN- und LÜCKEN-ORF gar noch zu loben. Diese stramm linksgestrickten ORF-LEUTE lachen höchstens über Sie!

    Also, RIGOROS durchgreifen! Und nicht immer gleich eingehen, wenn wilde Anwürfe von links kommen. Selbst die ominöse "Liedzeile" hätte man mit schallendem Lachen abtun können, statt jämmerlich unter Mea culpa- Rufen den Schwanz einzuziehen.

    Die FPÖ-WÄHLER wollen endlich TATEN SEHEN!

  36. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    18. April 2018 08:33 - Norbert Steger hat absolut Recht – und doch einen schweren Denkfehler begangen

    Der ORF als verlängerter Arm von SPÖ und GRÜNEN wird immer noch mehr zum Ärgernis, weil er ja seit der neuen Regierung nicht etwa "regierungstreu" ist wie Jahrzehnte lang zuvor, also SCHWARZ-BLAU geworden ist, sondern nach wie vor der ROT-GRÜN-FUNK geblieben ist. Wie kommen schwarze/türkise und blaue ORF-Konsumenten dazu, für die linke Hetze gegen die neue Regierung auch noch zu bezahlen? ORF-Gebühren bezahlen müßten eigentlich ROTE und GRÜNE Wähler/Mitglieder.

    Vom einem gedeihlichen Wirken des Mitglieds des ORF-Stiftungsrats, Norbert STEGER, war bis jetzt nichts zu merken. Er ist dort genauso wenig erfolgreich wie als einstiger FPÖ-Chef! Er ist ein Placebo. Norbert Steger ist im ORF-Stiftungsrat nicht einmal die sprichwörtliche "eine Schwalbe, die noch keinen Sommer macht". Es ist, als wäre er als "Vertreter der Freiheitlichen" gar nicht vorhanden.

    Der vom ORF so hochgejubelte Ernst GELEGS kreidet an Ungarn / Orban haargenau das an, was bei uns Jahrzehnte lang Usus ist! Ist er so dumm und borniert, daß er den Unsinn, den er verzapft, auch selber glaubt?

  37. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    06. April 2018 09:28 - Wie kann man nur so eingehen!

    Durch diese unglaubliche Schwäche der ÖVP, wenn's ums Mitregieren geht, verhilft sie dem absolut mediokren, uncharismatischen SPÖ-KAISER zu absoluter Macht!
    War's das wert? Hätte ja sein können, daß KAISER die FPÖ statt der ÖVP geholt hätte. Da vergißt man in der ÖVP schnell das letzte Krümelchen Stolz! Hauptsache, man sitzt in der Koalition.

  38. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    04. April 2018 10:28 - Wozu braucht die SPÖ einen Silberstein, wenn sie einen Landau hat?

    Es ist sehr wahrscheinlich, daß SOROS (alias Schwartz) und LANDAU einander (gut) kennen; da wäre es nur nahe liegend, daß Landau Soros' "philanthropische" Ambitionen umzusetzen beliebt. Wie und wo könnte er dies einfacher tun denn als Chef einer großen Organisation. Soros finanziert die NGO, da paßt doch alles zusammen.

    Bernd STRACKE hat hervorragend recherchiert und aufgedeckt---allerdings VOR der großen Moslem-Invasion:

    "Die Geschäfte der Caritas

    Flüchtlingsindustrie – 24 Prozent Kreditzinsen von den Armen, höhere Gehälter als der Papst – Teil 1"

    http://www.genius.co.at/index.php?id=754

    "Die Caritas und die Flüchtlingsindustrie

    Geschäfte und Partnerschaften mit Links und Verflechtungen – Teil 2"

    http://www.genius.co.at/index.php?id=706

  39. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    29. April 2018 10:46 - Facebook, die Meinungsfreiheit und der Terrorismus

    Die MEINUNGSFREIHEIT, eines der höchsten Güter in einem gut funktionierendem Rechtsstaat, wird mit Füßen getreten! Sie wurde uns Einheimischen kurzerhand untersagt, wenn wir uns WEHREN wollen gegen die mohammedanischen Horden, die illegal, also gesetzwidrig, unsere angestammte Heimat stürmen und in Besitz nehmen und damit auf unsere Rechtsordnung pfeifen, indem sie IHR "Recht", die SCHARIA, und ihre Pseudo-Religion hier ungehindert BRUTAL EINFÜHREN.

    Die MEINUNGSFREIHEIT wird allerdings unseren MOHAMMEDANISCHEN BESATZERN selbstverständlich GEWÄHRT.

    Wenn ich als Hausbesitzer von der Stadtverwaltung gezwungen werde, Gartentor und Haustür Tag und Nacht sperrangelweit offen zu lassen und Fremde ungehindert hereinströmen und es sich in meinem Haus bequem machen und es in weiterer Folge als ihr Eigentum betrachten und mir einen kleinen Raum zur freien Verfügung überlassen---ja, wenn ich das akzeptieren muß, bin ich verloren.

    Wenn ich den fremden Hausbesetzern gegenüber meine Meinung sage, MACHE ICH MICH STRAFBAR, weil ich deren Gefühle beleidige!

    Wenn die fremden Hausbesetzer mir ihre Meinung sagen, nämlich daß das jetzt ihr Haus ist und ich mich INTEGRIEREN MUSS, wenn ich überleben will, dann machen sich die Eindringlinge NICHT STRAFBAR, denn ICH MUSS DAS---ihrer Meinung nach!--- SCHON AUSHALTEN! Und die Stadtverwaltung, die mich gezwungen hat, mein Eigentum gegen Eindringlinge nicht zu schützen, unterstützt nicht etwa meinen legitimen Besitzanspruch, sondern gibt den Räubern recht---ja, dann ist etwas faul im Staate Österreich!

    Meinungsfreiheit den illegal Eingedrungenen---Maulkorb den rechtmäßigen Besitzern---so sieht's aus!

  40. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    17. April 2018 08:33 - Nicht nur Trump bedroht die Weltwirtschaft

    A.U. schreibt:

    "...vehement gegen internationale Schiedsgerichte agitieren, obwohl solche das Allerwichtigste an jedem Abkommen sind, weil nationale Gerichte absolut immer eine Schlagseite haben."

    Seit ich weiß, wie UNSERE Gerichte innerhalb Österreichs urteilen---diese sind, wie jeder weiß, auf dem linken Auge blind, während das rechte ein veritables Adlerauge ist!---habe ich meinen Glauben an die gesamte Rechtsprechung verloren. Warum sollten "internationale Schiedsgerichte" absolut "unkäufliche" Richter finden? Wer so hoch oben landet, ist mMn bereits suspekt.

  41. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    07. April 2018 13:39 - Viktor Orbán, der Teufel in Menschengestalt

    Viktor ORBAN ist der EINZIGE Politiker Europas, der FÜR SEIN LAND regiert und nicht gegen das Volk!

    Viktor ORBAN ist der einzige Politiker Europas, der nicht zuläßt, daß ANDERE Mächte, wie in den anderen europäischen Staaten--- Einfluß nehmen auf die Bürger, denen er durch Volkes Willen per Wahl verpflichtet ist.

    Ich hoffe, daß auch wir unsere neue Regierung ---nach dem Vorbild ORBANS!---so einschätzen können, denn dafür wurde sie gewählt: dem WILLEN des VOLKES Rechnung zu tragen!

    Das größte Problem Europas ist die laufende ISLAMISIERUNG des Kontinents; die BÜRGER haben ZU RECHT sehr große ANGST davor. ORBAN ist, so er die Wahl gewinnt, für die Ungarn der GARANT für ein moslem- und islamfreies Land! Mögen die Ungarn klaren Kopf bewahren!

    Hosszú Orbán!

  42. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    04. April 2018 08:48 - Wozu braucht die SPÖ einen Silberstein, wenn sie einen Landau hat?

    Ergoogeltes:

    "Michael Landau ist der Sohn aus der Ehe des jüdischen Vaters Erwin Landau, der 1939 aus Österreich flüchten musste und nach seinem Aufenthalt in Shanghai erst 1947 nach Österreich zurückkehrte, und der katholischen Mutter Eva Landau. Sein jüngerer Bruder Daniel Landau ist Lehrer und als Bildungspolitiker bei den GRÜNEN Wiens aktiv."

    In diesem Falle ist das LINKS-SEIN und LINKS-AGIEREN vorprogrammiert. Landau ist---obwohl kath. Theologe---ein Kuckucksei. Somit paßt er in die weit nach LINKS abgetriftete Caritas; sein Vorgänger Helmut SCHÜLLER hatte bereits "gute" Vorarbeit auf dem Weg in die LINKE Richtung geleistet.

  43. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    23. April 2018 20:26 - Wir müssen die Briten so eng wie möglich bei uns halten

    Das Verhalten den Briten und ihrem Brexit gegenüber erinnert mich stark an frühere Erziehungsmethoden von Eltern, die ihrem aufmüpfigen Kind mit erhobenem Zeigefinger drohten: Du, du, wehe, wenn du so frech bist wie das Nachbarskind! Da kommt gleich der Schwarze Mann, steckt dich in einen Sack und nimmt dich mit.

    So reagierten früher hilflose Eltern, was man heute zurecht verpönt. Aber in der EU reagiert man ganz genau so! Die Medien spielen wie immer die "autoritären Erzieher". Sie sind perfide, aber hilflose Manipulierer.

  44. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    22. April 2018 08:55 - Sozialdemokraten im Irrgarten verloren gegangen

    Ich weiß nicht, wie viele "echte" Syrer in Österreich gelandet sind, aber vielleicht könnten wir einen Großteil von denen durch einen mMn exzellenten Schachzug ASSADS loswerden: ASSAD will nämlich jene Syrer, die innerhalb einer relativ kurzen Frist NICHT HEIMKEHREN, schlicht und einfach ENTEIGNEN. Das Land braucht nämlich dringend die Leute, um das devastierte Land wieder aufbauen zu können. Wie kommen wir dazu, diese Leute zu alimentieren! Also, ab in die Heimat Syrien!

    Jetzt müßte ASSAD nur noch den Massen an jungen, starken, gesunden Burschen und Männern ---auch wenn diese keinen Besitz in der Heimat haben!--- die hierzulande nur herumlungern und kriminell werden, unter Androhung von gehöriger Strafe bei Verweigern den BEFEHL ausgeben, zurückzukehren. Das wäre einmal ein Anfang.

  45. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    19. April 2018 15:17 - Vor zwölf Jahren schon schrieben Experten darüber - jetzt erst handeln die Behörden

    Im November 2013, also lange VOR der mohammedanischen Völkerwanderung / Invasion im Spätsommer 2015, hielt PUTIN folgende kurze REDE:

    "Lebe/ LEBT in RUSSLAND WIE RUSSEN!

    Jede Minderheit, gleichgültig, woher sie kommt, sollte, wenn sie in Rußland leben will, dort arbeiten und essen, Russisch sprechen und das russische Gesetz respektieren.

    Wenn sie das Gesetz der Scharia bevorzugen und das Leben von Muslimen führen wollen, dann raten wir ihnen, dorthin /an solche Orte zu gehen, wo das Staatsgesetz ist. Rußland braucht keine muslimischen Minderheiten.

    Die Minderheiten brauchen Rußland, und wir werden ihnen keine besonderen Privilegien gewähren oder unsere Gesetze zu ändern versuchen, um ihre Wünsche zu erfüllen, egal, wie laut sie „Diskriminierung“ schreien/rufen.

    Wir werden keine Mißachtung unserer russischen Kultur dulden. Wir sollten besser aus dem Selbstmord von Amerika, England, Holland und Frankreich eine Lehre ziehen, wenn wir als Nation überleben wollen.

    Die Muslime erobern/übernehmen diese Länder (gerade)/sind dabei, diese Länder zu übernehmen.

    Die russische Lebensart und Tradition ist nicht vereinbar mit dem Kulturmangel oder dem primitiven Wesen des Gesetzes der Scharia und der Muslime. Wenn diese (unsere) ehrenwerte gesetzesgebende Körperschaft in Erwägung zieht, neue Gesetze zu schaffen, sollte sie zu allererst das Interesse der russischen Nation im Auge haben, in Anbetracht der Tatsache, daß muslimische Minderheiten keine Russen sind.

    Die Politiker der Duma gaben Putin eine fünfminütige stehende Ovation"

    ...................................................................................................

    Würde PUTIN diese Rede heute halten, würde er natürlich an erster Stelle den SELBSTMORD DEUTSCHLANDS, ÖSTERREICHS und SCHWEDENS als ABSCHRECKENDE BEISPIELE erwähnen.

  46. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    14. April 2018 21:46 - Chemiewaffen: Was wirklich hilft

    Daß ausgerechnet ERDOGAN voll des Lobes dafür ist, daß "die drei Westmächte eine Reihe militärischer Ziele in Syrien attackiert" haben, sollte sehr zu denken geben.

    Auch KURZ hätte sich die Zustimmung versagen können, denn nach wie vor ist nicht geklärt, ob es einen "Giftgas-Angriff" überhaupt gegeben hat , und wenn ja, wer ihn "inszeniert" hat, denn so einfältig darf man ASSAD nicht einschätzen, daß er allen den "Gefallen" tut!

  47. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    13. April 2018 09:22 - Die Migrantenflut erstickt den Rechtsstaat

    Bei der Lektüre von AUs Kommentar hat sich bei mir große Niedergeschlagenheit breit gemacht wegen der anscheinenden VERGEBLICHKEIT, jemals aus dieser Ausländer-, bzw. ISLAM-Misere herauszukommen. Es ist, als sollten die linxlinken Gutmenschen den Sieg davontragen.

    Ein bißchen Aufmunterung kommt ---nach all dem, was uns Deutschland in der Person MERKEL alles angetan hat---aus Deutschland, daß noch doch nicht alles ganz verloren ist: Ein dringender Aufruf zweier sehr bekannter Menschen:

    "MASSENANSTURM, um bei Erklärung von Thilo SARRAZIN und Vera LENGSFELD mitzutun:

    Link: https://www.erklaerung2018.de/index.html#letter_link

    "Führende konservative Intellektuelle Deutschlands haben sich zusammengeschlossen und einen Appell gegen den Kontrollverlust Deutschlands bei der Abwehr der Völkerwanderung formuliert. Inzwischen unterschreiben stündlich Tausende weitere diesen Protest. Hier der Wortlaut. Und die Unterschreibmöglichkeit."

    Sollte dies der letzte Strohhalm sein?

  48. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    06. April 2018 18:31 - Wie kann man nur so eingehen!

    OT---aber wer wegen des angekündigten Urlaubs von Dr. WEGSCHEIDER unter Entzugserscheinungen leidet, dem empfehle ich, eine etwas ältere Sendung zu genießen:

    "Heute: Österreich und die neue Staatsunordnung"

    https://www.facebook.com/ServusTV/videos/10154353030154270/

  49. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    04. April 2018 13:38 - Wozu braucht die SPÖ einen Silberstein, wenn sie einen Landau hat?

    OT---aber das finde ich wieder einmal merkwürdig vom ORF, daß im Mittagsjournal zwar in den engl. und franz. Nachrichten ganz am Ende der Sendung das Thema "GIFT-AFFÄRE" wenigstens andeutungsweise angesprochen wird, bei den deutschen Kurznachrichten der "Giftanschlag" wohl erwähnt wird---aber ohne neueste Erkenntnisse---im Hauptprogramm aber kein Ton darüber zu hören war.
    Das paßt wohl wieder einmal nicht ins linxlinke ORF-Konzept.

    Gestern schrieb ich:

    OT---aber: "Giftaffäre: Dieser Brief könnte den Spieß umdrehen – Politologe"

    https://de.sputniknews.com/politik/20180403320170496-moskau-stellt-fragen-zu-giftaffaere/

    "Überraschende Wende in Giftaffäre"

    "SKRIPAL schon bei sich zu Hause vergiftet"

    https://www.youtube.com/watch?v=e-Sz6tTUZ2U

    Wenn sich herausstellen wird, daß Rußland zu UNRECHT beschuldigt worden ist---und davon gehe ich aus---wird ein "Entschuldigungs-Reigen" fällig werden! Oder geht man da lieber zur Tagesordnung über.....

  50. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    11. April 2018 13:42 - Der China-Taumel oder: „Nie wieder China“

    OT---aber wie köstlich es doch ist, Ernst GELEGS im Mittagsjournal larmoyant darüber berichten zu hören, wie nun in Ungarn seit ORBANS Wahl-Triumph alle oppositionellen MEDIEN ausgehungert werden zugunsten ORBAN-FREUNDLICHER Blätter!

    Ernst GELEGS ist so empört: Wie kann es nur möglich sein, daß in einem Land die Vielfalt der MEDIEN so arg beschnitten werden darf, daß alle regierungskritischen Medien aufgeben müssen; jeder weiß doch, daß Zeitungen vor allem von Regierungs-Inseraten leben!

    Oh ja, Herr GELEGS. das wissen wir Österreicher aus leidvoller Erfahrung nur zu gut! Haben doch gleich mehrere Zeitungen lange, lange Zeit ausschließlich von den massenhaften Inseraten der ROTEN recht gut gelebt! Der Preis dafür war das ständige HETZEN gegen die FREIHEITLICHEN! Die Roten wurden in diesen Schmierblättern eifrigst bejubelt!

    Mit den zahllosen Millionen, die alleine FAYMANN diesen willfährigen Blatt'ln in den Rachen geschmissen hat, hätte man sehr viel wirklich Sinnvolles und Notwendiges mühelos finanzieren können!

    Warum, Herr GELEGS, sind Sie noch nie auf die Idee gekommen, diese ROT-GRÜNEN MACHENSCHAFTEN in Ö anzukreiden? Oder etwa den ORF, der, obwohl die Roten und Grünen längst abgewählt worden sind, immer noch stramm links agiert---gegen die Regierung!

    Herr GELEGS, Sie machen sich immer lächerlicher mit Ihrer Sicht der Dinge! Kommen Sie endlich von der Rückseite des Mondes, auf der Sie zu leben scheinen, herunter auf die Erde und nehmen Sie endlich die Realität zur Kenntnis!

    "ORBAN: Weiter gegen MEDIEN und NGOs

    Viktor Orban regiert praktisch mit uneingeschränkter Macht. Zum vierten Mal ungarischer Regierungschef, zum dritten Mal in Folge 49 Prozent der Stimmen - und die Zweidrittelmehrheit. Ein beeindruckender Wahltriumph am vergangenen Sonntag, das müssen sogar seine Kritiker zugeben. Und diese bringt Orban jetzt weiter zum Verstummen. Wieder sind zwei regierungskritische Medien eingestellt worden. Und auch NGOs erwarten weitere Repressionen. Ungarn-Korrespondent Ernst Gelegs erläutert im Studiogespräch das "System Orban".

    Gestaltung: Ernst Gelegs, Andrea Maiwald

    http://oe1.orf.at/player/20180411/510382

  51. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    01. April 2018 12:20 - 68er voran: Zerstört nur die Familie, dann habt ihr alles zerstört

    Meine lieben Damen und Herren, liebe Andersgeschlechtliche, hoffentlich haben Sie schon alle Ostereier, die die nimmermüden OsterHÄSINNEN im Gras, fallweise auch im Schnee, für Sie liebevoll versteckt haben, gefunden!

    Es geht übrigens die Mär um, daß sich das männliche Federvieh bitterlich über die arge Diskriminierung beschwert hat, nämlich, daß sie, also die Hähnchen, so früh dem Tode geweiht sind, während den Hennen eine relativ lange Lebenszeit beschieden ist, bloß, weil diese jeden Tag ein Ei legen, ohne dabei auf Dauer auf die Hähnchen angewiesen zu sein. Diese Ungerechtigkeit schreit zum Himmel!

    Die Hähne werden demnächst eine Demonstration für Gleichberechtigung mit den Hennen abhalten.

    Bei den OsterhäsINNEN setzt sich allmählich die Arbeitsteilung durch---sie machen halbe-halbe, wenn auch noch lange nicht flächendeckend.

    PS: Sich an ihren Namensvetter Johannes HAHN in Brüssel als Befürworter zu wenden lehnen die Hähne jedoch strikt ab.....

    Frohe Ostern!

  52. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    30. April 2018 09:40 - Bund vs. Länder: ein Krieg eskaliert und schuld sind beide

    A.U. schreibt:

    "Man müsste nur viele ideologische Reformprojekte der letzten Jahre wieder abbauen. Diese waren nämlich meistens ein ergebnisloser Schlag ins Wasser. Wie vor allem die Entsendung von zwei Lehrern gleichzeitig in Klassen der "Neuen Mittelschulen", ..."

    Diese Einführung war etwas vom Idiotischsten, das eine UnterrichtsministerIN (ja, auf dem Mist der UnterrichtsministerINNEN sind die größten Blödsinnigkeiten, die auf dem Rücken der Kinder ausgetragen werden mußten, gewachsen!) erfinden konnte. In einer Zeit, in der Kinder durch all die Ablenkungen so unkonzentriert sind wie nie zuvor, sollten sie plötzlich eine derart große Ablenkung durch ZWEI Lehrkräfte im Raum "verkraften"!

    WAS hat man sich bei dieser extrem dämlichen Einführung bloß gedacht? Es ist doch das Natürlichste von der Welt, unterschiedlich begabte---um nicht zu sagen, intelligente, mittelbegabte und "lernbehinderte" Kinder ---unterschiedlich und GETRENNT zu unterrichten! Dann, und nur dann hat jede dieser Gruppen einen Gewinn!

  53. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    20. April 2018 13:39 - BVT: Oder wie sich Österreich lächerlich macht

    Weiter unten zeigt @socrates anhand des Beispiels KOREA sehr deutlich auf, wie lächerlich sich die österreichischen MEDIEN machen.

    Da ist es schon die reine Wonne, über die Grenze zu den nüchternen Schweizern zu schauen! Da erfährt man, daß man dort etwa den BREXIT und dessen Auswirkungen mit völlig anderen Augen sieht! Besonders erfrischend ist da Roger KÖPPEL in seiner wöchentlichen Vorschau auf seine "WELTWOCHE":

    "Weltwoche-Video-Vorschau Nr. 16/18"

    https://www.youtube.com/watch?v=vtkrDPL6RY0

    Eines der Themen heißt: "Grossbritannien startet durch"

    Bei uns wird der Brexit als ganz, ganz schlimm für England geschildert, bei Köppel erfährt man das glatte Gegenteil! Ich glaube auf jeden Fall KÖPPEL!

  54. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    23. April 2018 14:29 - Wir müssen die Briten so eng wie möglich bei uns halten

    Die Briten (warum eigentlich heißen sie nicht mehr "Engländer"? Sind ihnen ihre Vorfahren, die Angeln aus dem heutigen Schleswig-Holstein und die Sachsen so peinlich?) fühlten sich nie zu Europa gehörend; wenn sie nach Frankreich oder in eines der anderen Länder des Kontinents fuhren, dann "reisten sie nach Europa"!

    Ja, die Kinder Albions, unsere "arroganten Vettern"! @Sensenmann nennt England das "perfide Albion", womit er den Nagel auf den Kopf trifft!

    Großbritannien hat sich nicht nur im Laufe von Jahrhunderten die halbe Welt unter den Nagel gerissen, sondern hat auch Land "verschenkt", das ihm gar nicht gehörte, siehe ISRAEL. Das so großartig verschenkte Land gehörte nämlich jemand anderem.

    Das "perfide Albion" hat aber nicht nur Land verschenkt, das ihm nicht gehörte, es hat auch für dieses "Geschenk" den Tod von zahllosen Millionen von Menschen auf dem Gewissen; das alles hängt mit diesem Kuhhandel zusammen---aber, wie man sieht: "Unrecht Gut gedeihet nicht"!

    Um diese Zusammenhänge zu begreifen, muß man ein Video von Benjamin FREEDMANNS Rede in Washington 1961 anhören; dann kann man verstehen, was der entsetzlich hohe Preis für das Land Israel war, was alles GEOPFERT werden mußte, bevor dieser Staat gegründet werden konnte. Das "perfide Albion" (Copyrigth @Sensenmann!) trägt die HAUPTSCHULD an diesem hochexplosiven Pulverfaß!

    "1961 - Benjamin Freedman - Rede im Willard - Hotel"

    Mit deutschen Untertiteln:

    https://www.youtube.com/watch?v=PqkJr8mlq74&t=27s

    Es ist atemberaubend und absolut glaubhaft, was man da erfährt.

  55. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    21. April 2018 19:22 - Was ist nur los mit diesen Staatsanwälten?

    Halleluja, die viele Stunden währende "Funkstille" ist beendet! Hoffentlich wird das keine Gewohnheit verzweifelter Linker, den Blog hier jeden Samstag zu stören!

  56. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    18. April 2018 21:26 - Norbert Steger hat absolut Recht – und doch einen schweren Denkfehler begangen

    Am ORF stört mich eigentlich alles; dennoch höre und sehe ich täglich Nachrichtensendungen, weil ich wissen will, wie "der Feind tickt".

    Seit einiger Zeit ist ein neues Ärgernis aufgetreten, was mir die politische Verhaberung im ORF ganz besonders auffällig zeigt: manche der Ansager geben zu erkennen, daß sie mit dem einen oder anderen Auslandskorrespondenten oder auch ORF-"Experten" ein besonderes Naheverhältnis haben, sich also duzen.
    Sie reden einander mit Vornamen an. DAS STÖRT MICH, denn mich interessiert nicht, wer mit wem "per Du" ist---das ist doch eine rein persönliche Angelegenheit und hat in "objektiven" (hahaha!) Nachrichten nichts zu suchen. Da ist es eben angebracht, VOR- und NACHNAMEN des Angesprochenen zu erwähnen.

    Daß sich diese Duzerei unter Gleichgesinnten, also unter LINKEN so auffällig zeigt, läßt tief blicken. Christian WEHRSCHÜTZ wird nicht geduzt, darauf kann er stolz sein! Ich vermute, daß er ohnedies der einzige NICHT-LINKE in der ganzen ORF-Szene ist.

  57. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    13. April 2018 16:55 - Die Migrantenflut erstickt den Rechtsstaat

    OT--- aber dieses Video ist sehr zu empfehlen---@Riese35 gab ganz weit unten etwas versteckt den Link dazu:

    "Phönix Runde: "Giftgasattacke in Syrien - Wie reagiert Trump"

    https://www.youtube.com/watch?v=fxqsy-mQK0M

  58. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    10. April 2018 09:21 - Der Triumph

    Einer, der zu ORBANS überwältigendem SIEG nicht im Chor mit den linksgestriegelten Wölfen mitheult, sondern sich wohltuend vom linken Mainstream abhebt, ist Roger KÖPPEL, der Chef der Schweizer WELTWOCHE!

    "Weltwoche Daily Spezial 09.04.2018 Wahlen in Ungarn"

    https://www.youtube.com/watch?v=CEoA2wImvoA

  59. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    15. April 2018 18:51 - Wien, eine Stadt voller Heiterkeiten, Seltsamkeiten und Ärgernisse

    OT---aber erwähnenswert:

    "2018! Warum Millionen Deutsche auf die Straße gehen werden"

    https://www.youtube.com/watch?v=qHiq9iSb3_g

  60. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    14. April 2018 09:24 - Die Migrantenflut erstickt den Rechtsstaat

    Hoppla, was ist denn da passiert? Plötzlich sind die beiden AU-Kommentare von heute spurlos VERSCHWUNDEN---mitsamt allen Kommentaren! Oder ist das nur auf meinem Computer so?

  61. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    13. April 2018 22:40 - Die Migrantenflut erstickt den Rechtsstaat

    Folgendes Video paßt sehr gut zum Titel von AUs Kommentar:

    "Einwanderung aus Sicht der Polizei Rainer WENDT"

    https://www.youtube.com/watch?v=rCMwAVAY-cc

    "POLIZIST Rainer WENDT spricht KLARTEXT: KONTROLLVERLUST bei EINWANDERUNG * WILLKÜR statt RECHTSSTAAT"

    https://www.youtube.com/watch?v=5URn1vtgLPQ

  62. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
  63. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    10. April 2018 18:32 - Österreich und Ungarn, Karas und die EU, die Radfahrer und die Korruption

    OT---aber den neuesten "Wegscheider" sollten Sie sich gönnen!

    "Der Wegscheider ... die linke 100 Tage Bilanz..."

    https://www.youtube.com/watch?v=m4qievqIYag

  64. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    03. April 2018 19:01 - Von Israel lernen, heißt überleben lernen

    Die Juden haben kurzen Prozess gemacht und, nachdem harmlosere Mittel nichts genützt haben, als die Palästinenser in Massen den ZAUN niedertreten wollten, einfach geschossen! Das war sicher richtig, auch wenn es Todesopfer zu beklagen gibt. Niemand MUSS einen Grenzzaun stürmen!

    Warum durften die EU-Länder die SCHENGENGRENZE Anfang September 2015 nicht mit Waffengewalt VERTEIDIGEN, um die MASSEN an MOHAMMEDANERN, die sich in Vorderasien auf die Socken gemacht hatten, um die Schlaraffenländer Österreich, Deutschland, Schweden ILLEGAL zu stürmen? Die Hunderttausenden sind ja nicht plötzlich an der Grenze vom Himmel gefallen---die waren schon ein Weilchen SICHTBAR unterwegs!

    Und jetzt möchte Nethanjahu plötzlich auch noch Tausende Afrikaner, die er nicht haben will, nach Deutschland und Österreich DEPORTIEREN! Diese Idee ist an Dreistigkeit nicht zu übertreffen!

    "Israels Pläne zur Umsiedlung seiner „Flüchtlinge“ unter anderem nach Deutschland"
    https://www.unzensuriert.de/content/0026592-Israels-Plaene-zur-Umsiedlung-seiner-Fluechtlinge-unter-anderem-nach-Deutschland?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

    Und die vertrottelten EU-Politiker werden uns und Deutschland vor diesen perfiden Plänen Nethanjahus nicht bewahren!

    WAS GEHEN UNS ISRAELS PROBLEME MIT 17.000 NEGERN AN?

    Soll er sie deportieren, wohin er will, aber nicht zu uns! WIR haben selber genug von diesen Leuten, die wir nicht brauchen können, die unsere HEIMAT OKKUPIEREN, AUSBEUTEN und DESTABILISIEREN!. Nethanjahu soll sie nach Amerika schicken!

    Die 17.000 Neger sind Israels Problem, aber NICHT UNSERES hier in Europa!

  65. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    31. März 2018 22:00 - Ein nie diskutierter Grund, warum die Demokratie kriselt

    Zwei unserer Nachbarn, die Schweizer und die Ungarn, sind zu beneiden, denn dort regiert die Vernunft---in der Schweiz immer schon, in Ungarn seit Orban am Ruder ist.

    "OZEANE des WAHNSINNS

    Irrer Diplomatenkrieg gegen Russland. Die Schweiz hält sich raus. Gut so.

    Die Schweiz ist eine Insel der Vernunft im Ozean des Wahnsinns. Das ist der erste Gedanke, der einen anspringt, wenn man von der konzertierten Strafaktion dieser zwanzig Staaten gegen Russland hört. Sind die Westler verrückt geworden? Was ist los? Haben Theresa May und Boris Johnson, die beiden über­forderten Briten, den Verstand verloren? Sie geben selber zu, dass sie keine letzte Gewissheit über die Vergiftung dieses russischen Ex-Spions und seiner Tochter haben. Trotzdem blasen sie jetzt zum kalten Weltkrieg gegen Putin und den Kreml. Und erstaunlich viele machen mit........

    .....Wie konnte man nur jemals auf die Idee kommen, die Schweiz an ein derartiges Politgebilde anschrauben zu wollen, das aus purer Schwäche und Ratlosigkeit heraus mit perfiden und verleumderischen Methoden gegen einen anderen Staat operiert, um von den eigenen Problemen abzulenken. Ohnmacht, die sich zur Übermacht aufbläht, ist gefährlich.

    Noch nie war es wichtiger, dass es in diesem Meer des Irr- und Leichtsinns eine Insel der Vernunft, der Demokratie und der weltoffenen Neutralität gibt, in der alle Menschen, die sich an die Gesetze halten, willkommen sind und respektvoll behandelt werden, egal, ob es Russen, Chinesen, Europäer, Afrikaner oder Amerikaner sind. In dieser aufgekratzten Welt der halbstarken Verteufler bleibt die neutrale Schweiz ein Anker der Hoffnung, dass es auch anders geht."

    https://www.weltwoche.ch/ausgaben/2018-13/artikel/ozeane-des-wahnsinns-die-weltwoche-ausgabe-13-2018.html

    Ich gesteh's, mich frißt der Neid!

  66. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    14. April 2018 10:47 - Chemiewaffen: Was wirklich hilft

    Das vorübergehende, unerklärliche Verschwinden von AUs Kommentar ist also geklärt!

  67. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    11. April 2018 15:37 - Der China-Taumel oder: „Nie wieder China“

    Es ist nicht nur ein Vergnügen, Roger KÖPPELS entspannte Sicht auf Orban und die Ungarn zu erfahren, sondern insgesamt sehr interessant:

    "Weltwoche-Video-Vorschau Nr. 15/18"

    https://www.youtube.com/watch?v=E5-dtxor2rM

  68. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    03. April 2018 21:41 - Von Israel lernen, heißt überleben lernen

    OT---aber: "Giftaffäre: Dieser Brief könnte den Spieß umdrehen – Politologe"

    https://de.sputniknews.com/politik/20180403320170496-moskau-stellt-fragen-zu-giftaffaere/

    "Überraschende Wende in Giftaffäre"

    "SKRIPAL schon bei sich zu Hause vergiftet"

    https://www.youtube.com/watch?v=e-Sz6tTUZ2U

  69. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    10. April 2018 18:04 - Unter allen Migranten fügen sich Muslime am schlechtesten ein

    Mit den Mohammedanern, egal, aus welchem Land sie zu uns kommen, gibt es PROBLEME en masse---es muß also am ISLAM liegen, weniger an der nationalen Mentalität, da diese Pseudo-Religion buchstäblich zu Gewalt und Mord aufruft. Dennoch sind es die Türken, die von allen Mohammedanern den meisten Ärger verursachen.
    Daß die Anhänger der unterschiedlichsten islamischen Sekten ihre Differenzen bei uns austragen, ist der Gipfel! Wer sich nicht anpaßt, gehört AUSGEWIESEN!

    PS: Gestern hörte ich auf oe24 eine Kopftuch-Diskussion. Es ging auch um andere religiöse Symbole. Es ist empörend zum Quadrat, wenn so eine dreiste Muselmanin (Juristin) VERLANGT, hier, im Gastland, in dem sie geduldet ist, auch christliche Symbole verboten gehören! Diese höchst unsympathische Madame wagt es, sich darüber zu beschweren, was in UNSEREM LAND seit einer Ewigkeit dazu gehört, so etwa das Kreuz an einem Halskettchen! Es ist UNSER LAND---wenn diesem Weib hier etwas nicht paßt, ab in die Heimat!


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung