Abonnenten können jeden Artikel sofort lesen, erhalten anzeigenfreie Seiten und viele andere Vorteile. Ein Abo (10 Euro) ist jederzeit stornierbar. Nicht-Abonnenten können Artikel und die "Spannend"-Hinweise zu Texten anderswo erst nach 48 Stunden lesen. 

weiterlesen

Zehnmal ärgerlich: Regierung wie Banken, Medien wie Museen

Auch im ausklingenden Hochsommer stößt man auf unglaublich viel Ärgerliches in diesem Land. Bei Bundespräsident und Bundesregierung, bei Bundesländern und Behörden …

Zehn konkrete Anlässe des Ärgers:

  1. Ich wollte an einem Regentag mit ein paar Familienmitgliedern einmal ins sogenannte "Weltmuseum" gehen, um zu erleben, was aus dem einstigen Völkerkundemuseum geworden ist. Allein, nach einem kurzen Blick auf dessen Homepage ist uns so übel geworden, dass wir darauf verzichteten. Denn dort prangte ein unerträglicher politischer Aufruf, mit dem sich die ganze Museumsmannschaft als Horde übler Linksradikaler entpuppt, die krass gegen die Verpflichtung staatlicher Institutionen zu politischer Neutralität verstoßen. Zwei Phrasen aus diesem Pamphlet seien für viele ähnliche Passagen zitiert: "Als Anthropolog*innen in Österreich stehen wir solidarisch mit der #BlackLivesMatter-Bewegung …", "… setzen auch wir uns gegen strukturellen und alltäglichen Rassismus und Diskriminierung von BIPoC (Schwarze, Indigene und People of Colour), Roma, Migrant*innen, LGBTIQ*-Gemeinschaften und religiösen Minderheiten in Österreich und ganz Europa ein." Und so weiter. Aus den Unterschriften können wir auch erkennen, auf welchen Kanälen unser mit aller Brutalität eingetriebenes Steuergeld für solchen linksradikalen Schwampf und Österreich-Beschimpfungen fließt. Da steht nicht nur die "Universität Wien", sondern auch die "Österreichische Akademie der Wissenschaften". Und nächstens werden sie dann beide ebenso wie das Museum selbst zweifellos wieder noch mehr Geld verlangen, weil es doch um die hehre Wissenschaft ginge ...
  2. Eine parlamentarische Anfrage der Neos hat eine andere Sauerei ans Tageslicht gebracht: 41 Prozent der von der Regierung in Auftrag gegebenen und von unserem Steuergeld finanzierten Studien werden einfach nicht veröffentlicht. Wir dürfen also für das Privatwissen von Ministern bezahlen. Die Gründe für das Nichtveröffentlichen sind wohl vielfältig: Entweder ihr Inhalt wird selektiv für propagandistische oder parteipolitische Zwecke eingesetzt; oder sie werden gekübelt, weil sie nicht das erwartete Ergebnis gebracht haben; oder sie sind in Wahrheit bloße Bestechungszahlungen an die Auftragnehmer. Am geheimniskrämerischsten ist ausgerechnet das sogenannte "Klimaministerium", dessen Chefin von "Global 2000" gekommen ist. Haben die am Ende auch "Forschungsaufträge" bekommen? Um nicht missverstanden zu werden: Vielfach könnten Außer-Haus-Studien angesichts des oft beschränkten ministeriumsinternen Horizonts durchaus sinnvoll sein; aber bis auf eventuelle militärische Inhalte gibt es keinerlei Grund, warum sie nicht alle sofort veröffentlicht werden sollten. Dann brächten sie auch Nutzen für die Allgemeinheit, die sie ja auch finanzieren muss. Von der Größenordnung her sind die Studien angesichts der oft beratungsresistenten Unsinnigkeiten der Politik mit in Summe elf Millionen freilich eher überraschend klein dimensioniert. An krimineller Energie werden sie jedenfalls von den fast zwanzig Mal so teuren Bestechungsinseraten übertroffen, die Bund und Land an willfährige Medien fließen lassen (wo die im Haupttäterbundesland Wien neuerdings mitregierenden Neos übrigens überhaupt keine Änderung bewirken konnten oder wollten…).
  3. Der steirische Landeshauptmann und fast alle anderen Bundesländer verlangen seit Wochen von der Regierung eine Reihe neuer Corona-Maßnahmen. Ohne diese hier inhaltlich zu diskutieren, macht das erstaunt. Denn all diese Maßnahmen könnten die Länder auch im Alleingang realisieren! Aber weil sie zum Teil unpopulär sind, wird jetzt der Bund vorgeschickt. Wir lernen: Für Unpopuläres fühlen sich die Länder nicht zuständig – obwohl sie sonst erbittert bis zum letzten Detail ihre eigenen Kompetenzen gegen den Bund verteidigen.
  4. Ein besonders skurriles Thema hat in den vergangenen Tagen einen Teil der österreichischen Politik und Medien am meisten aufgeregt: Gesundheitsminister Mückstein hat beim Roller-("Scooter"-)Fahren einen Zigarettenstummel, einen "Tschick", weggeworfen. Skandal! Skandal! Skandal! Insgeheim denkt man freilich: Wenn wir nur solche Spießbürger-Sorgen hätten, dann würden wir längst im Paradies leben. Wen kümmern schon Afghanistan, wen kümmern die nicht unter Kontrolle zu bringenden Viren, die Schulden der Nation, der grüne Klima-Terror, die demographische Katastrophe: Sobald ein Tschick weggeworfen wird, ist das alles sekundär. Oder sind wir ernstlich überrascht, weil sich Politiker der grünen Gouvernantenpartei genauso wie die meisten anderen Menschen benehmen und nicht wie verklemmte Gouvernanten in einem Internat für höhere Fräuleins? Ratschlag an Medien und Politik: Wenn euch im Hochsommer wirklich keine Themen einfallen sollten, denn regt euch doch wenigstens eher darüber auf, dass Österreich vermutlich das einzige Land mit einem Raucher als Gesundheitsminister ist. Oder darüber, dass dieser sogar beim Rollerfahren raucht, also nicht beide Hände am Lenker hat. Dabei ist das ohnedies auch ohne Rauchen die gefährlichste Fortbewegungsart, die daher in immer mehr Städten eingeschränkt wird.
  5. Der Delegationsleiter der SPÖ im EU-Parlament, Andreas Schieder, hat den Sommer genutzt, um zusammen mit deutschen Sozialdemokraten auf dem Triglav, dem höchsten Berg Sloweniens, der dort sehr verehrt wird, die schwule Regenbogenfahne zu setzen. Er behauptet, dieser Akt sei ein Zeichen für ein demokratisches und vereintes Europa. Dabei ist er nichts anderes als eine gezielte Provokation gegen das mehrheitlich konservativ-katholische Slowenien. Jetzt wissen wir also, was sich Sozialisten unter dem von ihnen gewünschten einheitlichen Europa vorstellen: gezielte Provokationen gegenüber anderen Mitgliedsstaaten und eine neue Kolonialisierung der Osteuropäer unter ein Unwertediktat linker Westeuropäer.
  6. Genau auf der gleichen Linie eines antiosteuropäischen Rassismus liegt eine Broschüre der Stiftung der "Erste Bank". Darin wird wörtlich ohne jede Relativierung oder Distanzierung behauptet, dass "die polnische Regierung ein Rechtssystem wie in Venezuela eingeführt hat". Einst war die "Erste" eine bürgerliche Bank, heute werden dort so absurde Behauptungen aufgestellt. Jetzt wissen die Osteuropäer, was die wahren Haltungen dieser Bank sind, der sie etwas naiv ein Geldinstitut nach dem anderen billig verkauft haben...
  7. "Auch Abschiebungen nach Afghanistan sind nach Ansicht des Caritas-Präsidenten (Landau) in Ordnung – denn das (Innen-)Ministerium prüfe ohnedies im Einzelfall." So konnte man noch Mitte Juli(!) lesen, als drei Afghanen für den Tod einer 13-Jährigen verantwortlich gemacht wurden. Ein paar Wochen später wird auch nur die Erwähnung von Abschiebungen nach Afghanistan von der gesamten Linken – wie immer mit Alexander van der Bellen als lautstarkem Stimmführer – als Verbrechen des Jahrhunderts behandelt.
  8. In Kürze werden wohl die Taliban irgendeinen ihrer Mördergesellen zum Präsidenten ernennen. Dann wird zweifellos Van der Bellen wieder ein warmes Glückwunschschreiben schicken. So wie er es am Beginn dieses Sommers an den neuen iranischen Präsidenten gerichtet hat, obwohl dieser "Schlächter von Teheran" bis zu den Ellbogen mit dem Blut von Opfern der Mullah-Diktatur befleckt ist.
  9. Still und leise hat die Universität Graz das Plagiatsverfahren gegen den Villacher ÖVP-Abgeordneten Weidinger als unberechtigt eingestellt. Ganz, ganz zufällig waren diesbezügliche Vorwürfe des berüchtigten Plagiatsjägers Weber im Winter knapp vor den Gemeindewahlen in Villach bekannt geworden. Worauf die von Weidinger geführte Villacher ÖVP die Wahlen schwer verloren hat. Jetzt interessiert die Einstellung kein Schwein mehr. Die unzutreffenden Behauptungen haben ja schon ihren Dienst erfüllt. Und es gibt in einem angeblichen Rechtsstaat keine Möglichkeiten, sich dagegen zu wehren …
  10. Viele Österreicher erinnern sich an die Berichte, wie ein Mann in Graz auf seiner Toilette von einer Schlange seines Nachbarn in die Genitalien gebissen worden ist. Inzwischen haben die Behörden entschieden: Der Nachbar darf all seine elf Schlangen behalten! So ist das halt im grün gewordenen Unrechtsstaat mit seiner linken Unwerte-Ordnung: Die Nachbarn sollen sich ruhig fürchten. Tiere sind doch jetzt viel wichtiger als Menschen! So wie sich halt Bauern und Wanderer ruhig fürchten sollen, wenn grüne Hysteriker (meistens "*innen") mit Hilfe der EU durchgesetzt haben, dass immer mehr Wölfe die Alpen beglücken.

einen Kommentar schreiben
Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print


alle Kommentare

  1. https://lmy.de/kXuM9 (kein Partner)

    Die US-Seuchenbehörde (CDC) hat bisher Personen die im Zeitraum von 14 Tagen nach der Impfung verstorben sind als Ungeimpfte gezählt.

    infowars . com/posts/trust-the-science-cdc-counts-people-dying-within-14-days-of-jab-as-unvaccinated/



  2. Rute ins Fenster stellen (kein Partner)

    Eigentlich wäre es relativ einfach die Taliban halbwegs unter Kontrolle zu halten - so der politische Wille vorhanden wäre.

    Die Taliban sind nach wie vor auf ihre beiden großen Unterstützer Pakistan und Qatar angewiesen.
    Regierungen, Eliten und Militär dieser Länder haben Auslandskonten, Firmenbeteiligungen und Immobilienbesitz im Westen.
    Der Stadtteil Mayfair in London wird mittlerweile sogar als 'Qatari Quarter' bezeichnet.
    Ihre Kinder studieren und leben teilweise im Westen.
    Manche haben sogar doppelte Staatsbürgerschaften.

    Google: dailymail article-3515960/London-s-Qatari-Quarter-expands-wealthy-Arabs-snapping-1billion-real-estate-including-thousands-capital-s-valuable-properties



    • Sandokan (kein Partner)

      Aber dazu müsste die politische Macht auch tatsächlich bei den Regierungspolitikern selbst liegen.

  3. Bitte gogeln (kein Partner)

    die Worte
    Presseportal
    YouTube Video von Prof. Sucharit Bhakdi wieder freigegeben
    willkürliche Löschung nach Abmahnung rückgängig gemacht

    und dann das Video auf youtube, es titelt:
    Sucharit Bhakdi erklärt die Wirkungen der neuartigen Impfungen
    vom 8.8.21, ca 21 Minuten
    Überaus sehenswert, geradezu ein Pflichtprogramm für jeden, der diese arge Impfung und die Folgen verstehen will



  4. Ab jetzt bei Billa und Penny (kein Partner)

    -- 1x impfen bitte
    -- Bitte sehr, Ihre Aufklärung steht am Kassenbon:
    Heute Herzmuskelentzündung im Sonderangebot
    geil :-)



    • bacterium (kein Partner)

      Boykott! Bin leicht enttäuscht, dass der Event an der Kassa stattfindet. Das scheint mir doch eher ein Angebot für die Fleischabteilung zu sein.

  5. sentinel (kein Partner)

    ad dekadenter "Werte-Westen":
    "Dies und Das – weitgehend erheiternd" aus vineyardsaker.de
    Auszug:
    "Die haben nun nämlich allen Ernstes erklärt, der „Klimwandel!!! (kreisch)“ sei schuld an der schmählichen Niederlage der amis in Afghanistan.
    Bravo! Gebt den amis noch ein, zwei Jahrzehnte und die finden nicht nur heraus, dass Kot stinkt, sondern darüber hinaus auch noch, dass daran der „Klimawandel!!! (kreisch)“ schuld ist.
    Wobei auch der nächste Witz nicht ohne ist: In kalifornien wurde ein amtsbekannter Krimineller mit Waffen, einer größeren Summe Bargeld, Drogen und ca. *300 Wahlscheinen*, noch in den Kuverts, gefunden und verhaftet."



  6. Scrato (kein Partner)

    Zum Verhalten der "Erste Bank" möchte ich eine Buchempfehlung abgeben: "Dictatorship of Woke Capital: How Political Correctness Captured Big Business" von Stephen R. Soukup. Darin erfährt man ausführlich, wie der Kulturmarxismus durch Unterwanderung sich in den letzten paar Jahrzehnten mit dem Finanzkapitalismus verheiraten und das Phänomen "Woke Capital" hervorbringen konnte, das heute selbst die Privatwirtschaft gesellschaftsideologisch massiv dominiert.



  7. antr (kein Partner)

    Seien Sie doch nicht so wehleidig mit Ihrer ÖVP! Zu Punkt 9: vor jeder Wahl bringt man gegen die FPÖ etwas hervor -und da machen auch Ihre Schwarz-Türkisen immer mit- das sich nach den Wahlen in Luft auflöst!



  8. WARNUNG für UNGEIMPFTE (kein Partner)

    tkp.at stellt heute eine neue Studie vor!
    Studie: vollständig geimpfte Mitarbeiter des Gesundheitswesens mit 251-facher Viruslast sind Bedrohung für andere
    Zitat:
    Die Forscher schließen aus den Daten, dass die Impfung zwar die Symptome der Infektion mildert, sie ermöglicht es den Geimpften jedoch, eine ungewöhnlich hohe Viruslast zu tragen, ohne zunächst krank zu werden, was sie zu präsymptomatischen Superspreadern macht.



    • Zraxl (kein Partner)

      Das ist eigentlich die Art und Weise, wie man sich eine Diskussion über dieses schwierige Thema wünschen würde. Mit sachlicher Information und klarer Benennung aller Für und Wider - und nicht als fanatischen Kampf der "Coronaleugner und Seuchenfreunde" gegen die "Zeugen Coronas".

    • Kritischer Geist (kein Partner)

      Die wievielte "Verschwörungstheorie", die sich später als wissenschaftlich abgesicherte Wahrheit herausstellt, ist das jetzt?

      Langsam sollten sich die unkritischen Corona-Lemminge, die durch ihr unreflektiertes Mitlaufen wesentlich zur Verlängerung der Corona-Ausnahmezustände beigetragen haben, die Frage ihrer Mitverantwortung stellen.

    • astuga (kein Partner)

      Interessant.
      Allerdings ist das lediglich eine Vorstudie und es gab noch kein Peer review.

      Momentan ist diese Vorstudie also so zuverlässig wie die wissenschaftliche Grundlage der Impfungen (wo alle Studien noch laufen) und die PCR-Tests.

  9. AppolloniO (kein Partner)

    Ad 4: So bekommt Hans Krankl in Nachhinein doch noch recht:
    Der Gesundheitsminister wirft den Tschik weg...alles andere ist PRIMÄR.
    Ad 9: Darum wollen die Rotzlinken den Kurz-Rücktritt schon jetzt.
    er könnte ja gar nicht angeklagt, oder später dann doch freigesprochen werden.
    Dann war all deren Vernaderung "umasunst".



  10. LobderTorheit (kein Partner)

    11. Das Erschreckende an den Exekutoren der Exekutive ist ihre Banalität. Sie erlaubt es ihnen, sich trotz Elternschaft nicht als Mensch, sondern als Funktionsträger einer großen Maschine zu begreifen. Der Grund, warum die Provinzhäuptlinge der Zentralregierung den schwarzen Peter zuschieben wollen, ist ein einfacher: Sie sind (Ausnahme Millionenstädte) zwangsläufig näher am täglich durch die Maschine verursachten Leid. Noch eine Etage weiter unten im Maschinenraum der Bürgermeister ist das Leid sogar hörbar. Es klopft immer lauter und lauter an. Während die abgeschotteten Kapitäne ‚Volle Kraft voraus!‘ befehlen. Werden alle bis zum bitteren Ende abermals nur ihren Job gemacht haben wollen?



  11. Rekursiv (kein Partner)

    Zu Punkt 6:
    Das ist keine Broschüre sondern der Geschäftsbericht 2020 der Erste Bank Stiftung.

    Einleitung:
    Andreas Treichel über die große TRANSFORMATION!

    Einleitungssprücherl

    Covid-19 hat die Welt mit Weltoffenheit infiziert,
    während es die Staaten gegen die Globalisierung einnahm.“

    "Geldhahn zu!
    The Call mit Gerald Knaus
    „In Polen gibt es eine existenzielle Bedrohung, da die polnische Regierung ein Rechtssystem
    wie in Venezuela eingeführt hat."

    Der Bericht hier:
    tinyurl.com/3twexzwt

    Das Ganze liest sich wie eine Broschüre des Schwarzen Georgs.



    • mayerhansi (kein Partner)

      Er ist ja sein Knecht!

    • Rekursiv (kein Partner)

      Ist allgemein bekannt,
      eventuell aber nicht dem Blogbetreiber.
      Neben Treichel und Knaus ist unser Chancellor
      Mitglied im ecfr .
      ecfr.eu/council/members/#country-at

    • astuga (kein Partner)

      Ahja, das European Council of Foreign Relations.

      Der jüngere Ableger des US-amerikanischen und britischen Gegenstücks.
      Ein weiterer Kreis des Deep state, dem wir die meisten Konflikte die es auf der Welt gibt verdanken.
      Diese Leute können einfach nicht genug bekommen.

    • https://tinyurl.com/46xxramk (kein Partner)

      Youtube: Western Geopolitical Strategies - Jay Dyer / Brandon Turbeville

      Brzezinski (Council of Foreign Relations) - The Grand Chess Board

    • mayerhansi (kein Partner)

      Mitgliedschaften bekunden das Interesse des Mitglieds an der jeweiligen Organisation.
      Ob die Ziele solcher Organisationen im Einklang mit der politischen Funktion stehen, für die ein Politiker vom Volk gewählt wird, hätte der Verfassungsdienst oder der VfGH vorweg zu prüfen. Da das nicht geschieht, ist es aktuell zu prüfen.
      Stellt sich die Unvereinbarkeit heraus, hat der Bundespräsident den Politiker zu entlassen, jedenfalls in einem funktionierenden Rechtsstaat, der Österreich einmal GEWESEN IST!

  12. WAHNSINNS-INDUSTRIE (kein Partner)

    Da ist die Gentechnik: sie stellen zB einen Schaden am GEN x fest. Dann sagen sie zum Kunden: Du hast da einen Schaden und wirst SICHER KREBS am Hoden bekommen. Und daher RATEN wir dir, dich SOFORT kastrieren zu lassen. Und Chemo, Kosten Euro 300.000.- verdient.
    Und der SYMPTOMFREIE "KUNDE" zittert und lässt sich operieren, Gift reinjagen, speibt den ganzen Tag, und sie haben PRÄCHTIG verdient.
    SO ist es.
    UND wenn das mit dem PCR - TESTEN VON GESUNDEN (!!) erst einmal EINGEFÜHRT IST, werden sie jedem nach Hause schreiben, WAS für eine KRANKHEIT sie bei seinen GENEN gefunden haben und was er schlucken muß.
    DAS ist DAS ULTIMATIVE Zukunftsgeschäft für die Datensammler Gogl, Mkrosoft und Co



    • WAHNSINNS-INDUSTRIE (kein Partner)

      der PCR TEST darf an Gesunden gar nicht verwendet werden. Nicht dafür zugelassen. Sie (oberste GESUNDHEITSMINISTER) machen es trotzdem x Millionenfach und schicken brutal Gesunde und Symptomfreie in Quarantäne.
      Sie machen es, UM VERDÄCHTIGE ZU VERFOLGEN, um KRANKE zu erfinden!
      Normalerweise hat man Symptome und geht zum Arzt, der untersucht und macht Diagnose. Das ist nicht mehr erlaubt, weil sie wollen KRANKHEIT OHNE SYMPTOME erfinden.
      Sie wollen KUNDEN ERFINDEN:
      Maximaler UMSATZ.
      Wenn die Menschen schreien vor Schmerz jagen sie dir ein Jaukerl rein, das 20. Medikament, wenn du zu schielen anfängst, verlegen sie dich auf die Neurologie und suchen eine "Nervenursache" statt zu entgiften

  13. unbedeutend (kein Partner)

    ad 4:
    Wir haben nicht nur einen rauchenden Gesundheitsminister, wir haben auch einen rauchenden Ärztekammerpräsidenten.
    Beide sind bekennende Anhänger einer Politik, die Menschen dazu zwingen will, aus gesellschaftlichen Gründen ihre Gesundheit durch eine bedingt zugelassene Genbehandlung aufs Spiel zu setzen.
    Ärzte, die ihre eigene Gesundheit missachten, schätzen offensichtlich auch die Gesundheit anderer nicht.



    • man sieht eh was los ist (kein Partner)

      der blade Ludwig ist der OBER GESUNDHEITSGURU

      und der Marathonman und Bergkletterer Kickl hat natürlich Unrecht

      so hätte es die Krankheitsindustrie gerne

  14. Theosoph343 (kein Partner)

    In Deutschland bekommt eine Frau 1,6 Kinder. In China bekommt eine Frau nur 1,1 bis 1,3 Kinder. Der Kommunismus bricht zusammen. Ebenso bricht der Sozialismus in Europa zusammen. Die Linke in Deutschland liegt bei nur 6 %. Die Sonstigen Parteien (u. a. FW und Basis) kommem auf 9 %. Es wird eine öko-konservative Politik etabliert. Das Christentum wird erneuert. Bitte googeln: Theosophie343



  15. Dr. Faust

    Putin warns terrorists & Taliban fighters ‘disguised as refugees’ could be flowing out of Afghanistan amid chaos of US withdrawal — RT Russia & Former Soviet Union

    www.rt.com%2Frussia%2F532765-putin-taliban-disguised-refugees-threat%2F&rhash=8b7b9f9e18d765" rel='nofollow' target='blank'>https://t.me/iv?url=https%3A%2F%2Fwww.rt.com%2Frussia%2F532765-putin-taliban-disguised-refugees-threat%2F&rhash=8b7b9f9e18d765>



  16. unmaskiert

    Was darf heute nicht mehr gesagt oder in den Medien verbreitet werden?

    Ein starkes Video von Raffael Bonelli das hilft, den Druck zu erkennen, den die jetzigen Machthaber ausüben!

    https://www.youtube.com/watch?v=HFSmTdGPV5k

    Heute sowie Damals: Wie Politiker Menschen steuern (Raphael Bonelli)



    • sokrates9

      Was darf nicht gesagt werden:Jetzt sind es die bösen Taliban und Europa muss 20 Millionen Frauen retten! Wovor? Von den Taliban oder dem Islam / der Scharia die diese Unterdrückung zulässt.Es müsste dem Islam sofort der Religionsstatus entzogen werden.Diese "Religion" ist in keinster Weise mit den Menschenrechten kompatibel! Warum traut sich das niemand zu fordern?Weil die Gefahr besteht sofort getötet zu werden! -Brutale Gewalt domniert- so weit sind wir schon!

  17. Almut

    Die mRNA- sowie Vektor-"Impfstoffe" (sie waren gegen die Wuhanvariante konzipiert) können zu eine Infektionsverstärkung bei Infektion mit der mittlerweile dominierenden Delta-Variante führen.
    Clemens Arvay: Impfung als Infektions-Verstärker? | Studie warnt vor infektionsverstärkenden Antikörpern
    https://www.youtube.com/watch?v=aZz0uZKvXJ8
    Was wird die Politik machen: die milliardenfach bestellten "Impfstoffe" in die Tonne treten oder schnell noch verimpfen - ich nehme an letzteres.



  18. Jenny

    https://t.me/THE_FREEDOM_ISNT_FREE/17700

    Geschädigtes Immunsystem bei Milliarden von Menschen durch Impfungen?
    mRNA-Impfungen können lebensgefährliche Schäden durch infektionsverstärkende Antikörper (ADE) auslösen. Sie scheinen ...

    So kann man die Bevölkerung auch ausrotten.. aber die Hauptsache der Lauterbach findet das spannend... der ist schlimmer wie ein Mengele



  19. Jenny

    https://www.krone.at/2491284?sc_src=email_977365&sc_lid=91214399&sc_uid=p6afxwEHBt&sc_llid=35903&sc_eh=72c3e1362cf3fd121

    Was soll damit überdeckt werden? die Impfnebenirkungen? Ich denke ja, denn ich bin zwar med. Laie, aber sovieel Schwachsinn... nur die Dummern werden es wieder glauben und weiter nach der Giftspritze schreien, ist schlimmer wie jede Sekte



    • Liberio

      Das Spike-Protein, wenn es die Blut-Hirn-Schranke überwindet, hat ebendiese Folgeerscheinungen, was die "Krone" richtig berichtet.
      Die Wahrscheinlichkeit, im Zuge einer Corona-Infektion einen Hirnschaden zu erleiden, ist gering. Zu >99% bleibt die Infektion lokalisiert, z.B. in den Atemwegen oder der Lunge.
      Die Impfung jedoch verteilt bei allen Menschen über den Blutkreislauf das toxische Spike-Protein im gesamten Körper, so auch im Hirn. Bekannte "Neben"-Wirkungen: extreme Kopfschmerzen, Mikrothrombosen (wie im Krone-Bild dargestellt), Erblindung, Ertaubung, und sehr häufig: Einschränkung der kognitiven Fähigkeiten.

    • EIGENTLICH kanns wurscht sein (kein Partner)

      EIGENTLICH kanns mir wurscht sein, wenn Leute sich aus Dummheit selber vergiften, sich krank impfen, Schüttelfrost beim Impfen haben und Blutgefäße wie Reibeisen bekommen, Schlaganfall, Herzmuskel, Thrombose, Hirnschlag.. und sie kranke unfähige Kinder haben oder einen SpontanABORT und Unfruchtbarkeit ...
      ABER
      ABER es gibt so viele EHRLICHE GUTGLÄUBIGE Leute, die der Krankheitsindustrie so dermaßen vertrauen, daß sie nicht merken, wie brutal die sind.
      Denen muss man sagen, daß die weltgrößten Professoren vor der Industrie heftig warnen und sagen: STOPP mit den Impfungen. Sonst kommts ganz ganz arg!
      Die hört man nicht, weil Gogel und Co, die Täter selber, alles wegzensurieren können.

    • EIGENTLICH kanns wurscht sein (kein Partner)

      Dr. Robert Malone, der Erfinder der RNa Technik, sagt -laienhaft sinngemäß-: Die Impfung selbst(!) bringt die Mutationen hervor! Man ist also selbst die URSACHE und Auslöser der Mutation!!
      Weiters: DAS Virus lernt dabei auszuweichen und jede folgende Mutation kann gefährlicher als eine alte sein, sodaß man irgendwann eine wirklich gefährliche tödliche Variante gezüchtet hat und TOTAL hilflos sein kann!
      Es ist EIN GLÜCK, daß die DELTA Variante so mild ist, Todesrate extrem niedrig. DIESES GLÜCK könnte uns verlassen, wenn weiter so brutal geimpft wird.
      Impffanatiker-Länder leben also besonders gefährlich.
      Nachlesen auf tkp.at, jeder kanns wissen wenn er will.

  20. CIA

    Da in diesem Beitrag auch Afghanistan Erwähnung findet, möchte ich das Video von Dr.Curio (9Min.) weitergeben.
    Keine afghanische Völkerwanderung....
    https://youtu.be/N1ADWiQsgi0



  21. sokrates9

    In Ergänzung zu den Nicht- Veröffentlichten Studien möchte ich gerne einmal wissen was die NON Governmental Organisations uns eigentlich kosten.Im Gegernsatz zu Governmental unterliegen die keinerlei Kontrolle geschweige denn irgendeiner Wwahl. jeder kann da seinen Senf abgeben auch wenn er Studienabbrecher ist::



    • Specht

      @Sokrates*****************************************
      Das ist wäre sehr interessant, wenn uns die Regierung aufklären könnte warum und in welchem Ausmaß diese Organisationen ein Recht auf Mitbestimmung haben. Und warum sich hier ein Schattenregiment ausbilden konnte, wobei Ungewählte zum Teil frech Mitsprache einfordern.

    • pressburger

      Viel. Das Personal kanibalisiert den Steuerzahler

    • Neppomuck

      Die Frage nach den Kosten der NGOs ist eine mehr als akademische.
      Primär sollte man fragen, was sie uns wert sind.

      Dann stellt sich die Frage nach den Folgekosten ihrer Tätigkeit.
      Das gäbe Stoff für jede Menge Doktorarbeiten.
      Und eine weitere Änderung der Grundlagen für die staatliche Finanzplanung
      .
      So spekulativ wie die "Kosten" der herbeigeredeten "Corona-Pandemie":
      Ergebnis nach oben offen.

    • Jenny

      Gute frage, wird aber wie bei all diesen dingen sein, weils laut brüllen.. wie alle fanatiker, die brüllen und die Vernünftigen halten meist den Mund deswegen hört man immer nur die Irren.. war ja sschon im Probelauf bei den fanatischen NR so und nun bei den schwulen, den Veganern usw usf

    • diko

      Frage am 04. Mai 2013 18:14
      an den Blogger Gerhard Pascher

      hier im Blog aus damals gegebenen Anlass bzgl. NGO's für was die sind und warum man über diese "froh" sein sollte.

    • diko

      ANTWORT von Gerhard Pascher 05. Mai 2013 07:07
      Geehrte/r diko:
      NGOs haben durchaus eine Existenzberechtigung und bilden vielfach - wie der Name schon ausdrückt - einen Gegenpol zu manchen staatlichen oder wirtschaftlichen Gruppierungen. Gebe es diese nicht, dann wären wir Konsumenten und Bürger hoffnungslos der Diktatur von Staat oder Wirtschaft ausgeliefert. Davon profitieren auch Sie diko. Vernünftige Großkonzerne haben nun viele NGOs als Gesprächspartner anerkannt, denn es ist immer noch besser, mit- als gegeneinander zu agieren. Und viele Staaten sind heilfroh, dass NGOs Arbeiten übernehmen, wo die eigene Verwaltung total überfordert wäre.

    • Zraxl (kein Partner)

      @Sokrates9, die NGOs kosten uns gar nix. Die werden eh von ausländischen Geheimdiensten bezahlt.

  22. CIA

    Spießbürger-Sorgen/Mückstein
    Ja,ja, so wie man in den Wald hinein bläst, so kommt es meistens zurück. Die Infamie der Grünen kennt ansonst auch keine Grenzen! Was nicht alles für die Umwelt schädlich wäre und jeder Nichtkonforme ist sowieso eine "Umweltsau"!
    Wiens Hunde pupsen 166.000 Kilo Methan-Gas pro Tag | Exxpress
    https://exxpress.at/wiens-hunde-pupsen-166-000-kilo-methan-gas-pro-tag/
    Ferner, in Singapur wäre Dr. Mückstein als Umweltverschmutzer bestraft worden. Meistens wird dort ausgepeitscht!



    • Franz77

      Logisch, für die künftigen Herren gelten Hunde als unrein. Es wird vorgebaut. Mebenbei: Die Zensur wird im Exxpress immer ärger, gute Leserbriefe kommen kaum noch durch. Auch die Schlagseite in Richtung ÖVP wird immer klarer.

    • Whippet

      Franz77@ Leserbriefe, die nicht genehm sind, werden sofort wieder gelöscht. Richard Schmitt hat ein anderes Medium suchen müssen, aber der Geld kommt von Frau Schütz, die ja keinerlei Verbindung zu den Türkisen hat.
      :-)) Für mich ist es eine reine Werbebroschüre für Kurz. Wer das nicht so sieht, ist halbblind.

    • Wyatt

      als der @Meinungsfreiheit mehrmals hier im Blog anerkennend auf "exxpress" hinwies, war zumindest für mich klar, dass ich da nicht reinklickseln brauch.

    • Ingrid Bittner

      Wenn es was Neues im Mediensektor gibt, ist es ratsam, zuerst das Impressum und dann das Firmenabc zu bemühen, damit man wenigstens ein bisschen weiss, wie der Hase läuft.

    • Ingrid Bittner
    • Wechselland

      Ist mir auch aufgefallen, dass in letzter Zeit der türkis angestrichene Messias im eXXpress ganz besonders gelobt wird!

    • oberösi

      @ CIA
      Es gab Zeiten, da wären Gestalten wie Mückstein auch bei uns geteert und gefedert worden. Damals, als Mut, Anstand, Zivilcourage und Freiheitsstreben noch als Tugenden galten und nicht Anlaß für einen Kanzler-Rotzbuben, einen dafür coram publico als widerlich zu bezeichnen.

  23. Liberio

    Nachtrag:
    Am 4. Juli 1776 erklärte man öffentlich in den USA (hier in der Übersetzung, die sich auf der Website der amerikanischen Botschaft findet):

    „Folgende Wahrheiten erachten wir als selbstverständlich: daß alle Menschen gleich geschaffen sind; daß sie von ihrem Schöpfer mit gewissen unveräußerlichen Rechten ausgestattet sind; daß dazu Leben, Freiheit und das Streben nach Glück gehören; daß zur Sicherung dieser Rechte Regierungen unter den Menschen eingerichtet werden, die ihre rechtmäßige Macht aus der Zustimmuung der Regierten herleiten; daß, wenn irgendeine Regierungsform sich für diese Zwecke als schädlich erweist, es das Recht des Volkes ist, sie zu ändern oder abzuschaffen und eine neue Regierung einzusetzen und sie auf solchen Grundsätzen aufzubauen und ihre Gewalten in der Form zu organisieren, wie es zur Gewährleistung ihrer Sicherheit und ihres Glücks geboten zu sein scheint. Gewiß gebietet die Vorsicht, daß seit langem bestehende Regierungen nicht um unbedeutender und flüchtiger Ursachen willen geändert werden sollten, und demgemäß hat noch jede Erfahrung gezeigt, daß die Menschen eher geneigt sind zu dulden, solange die Übel noch erträglich sind, als sich unter Abschaffung der Formen, die sie gewöhnt sind, Recht zu verschaffen. Aber wenn eine lange Reihe von Mißbräuchen und Übergriffen, die stets das gleiche Ziel verfolgen, die Absicht erkennen läßt, sie absolutem Despotismus zu unterwerfen, so ist es ihr Recht, ist es ihre Pflicht, eine solche Regierung zu beseitigen und sich um neue Bürgen für ihre zukünftige Sicherheit umzutun.“



    • Franz77

      Am 1. Mai 1776 gründete Adam Weishaupt die Illuminaten. Sein Konterfei ziert bis heute auf der 1-Dollar-Note. Nicht Georg Washington wie gerne behauptet.

    • unmaskiert

      @ Liberio
      Danke für das Zitat! Das musste wieder einmal gesagt und in Erinnerung gerufen werden!

    • Neppomuck

      Die letzte Passage kommt mir bekannt vor:

      „Wenn durch die Hilfsmittel der Regierungsgewalt ein Volkstum dem Untergang entgegengeführt wird, dann ist die Rebellion eines jeden Angehörigen eines solchen Volkes nicht nur Recht, sondern Pflicht.“
      Adi, der Unsägliche

      „Wenn Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht.“
      Oft von den Grünen in die Debatte gebracht.

      Wie sich die Texte gleichenj.

    • pressburger

      First Amendment, die Regierung darf keine Gesetze erlassen die die Meinungsfreiheit Einschränken

    • eupraxie

      Gewiß gebietet die Vorsicht, daß seit langem bestehende Regierungen nicht um unbedeutender und flüchtiger Ursachen willen geändert werden sollten, und demgemäß hat noch jede Erfahrung gezeigt, daß die Menschen eher geneigt sind zu dulden, solange die Übel noch erträglich sind, als sich unter Abschaffung der Formen, die sie gewöhnt sind, Recht zu verschaffen.

      Ich halt diese Aussage für das zentrale Problem derzeit - Änderungen bedürfen einer erhöhten Energie. Dazu kommt das Problem mit dem Frosch im stetig wärmer werdenden Wasser im Gegensatz zu einem Frosch, der in ein heißes geworfen wird.

  24. Liberio

    Wenn jemand noch behaupten will, Österreich wäre ein demokratischer Staat, ist das ein Irrtum, eine Lüge, oder das Ergebnis einer Gehirnwäsche.
    Schon rein juristisch ist Österreich keine Demokratie, unterwirft sie sich ja einer bürokratischen Beamten- und Funktionärsdiktatur in Brüssel.
    Die Richter sind in Österreich, vor allem in den höheren Rängen, ideologisierte, gekaufte, erpresste oder bestochene Parteihampelmänner. Urteile hierzulande entsprechen jenen der Nazi-Schergen- und der Politgerichte der DDR. Ideologische Haltungen sind entscheidend, nicht der Geist und Buchstabe des Rechts.
    Die Parteien entsprechen dem SED-DDR-Einheitsbrei. Ein strammes, linkskommunistisches, grüngefärbtes (und ökologiezerstörende), gesundheitsdiktatorisches (mit schweren Nebenwirkungen und Todesfällen) Einheitsparteiensystem, welches sich aus der Staats- und Steuerkasse selbstbedient.
    Die Hauptmedien sind gleichgeschalten, zensurieren und lügen, was das Zeug hält, für das Bestechungsgeld der Polit-Funktionäre ist man sich für nichts zu schade.
    Das Volk ist konformistisch, wohl dumm, muss man sagen, feige, satt, und lässt sich vom Staat mit Sozialgeldern niederhalten, welche wie Drogen wirken, benebeln und inaktivieren.
    Der Nonkonformist wird ausgeschalten, verachtet, geächtet, mit Hilfe der Politjustiz verfolgt, durchsucht, enteignet und vernichtet. Natürlich wird er ebenso wegzensuriert, seine Meinung darf keine Öffentlichkeit bekommen.
    Die Polizei ist zum Instrument Mächtiger geworden, welche unschuldige Bürger verfolgt, verprügelt, kontrolliert, ständige Unschuldsbeweise in Form von Impf- und anderen Gesundheitspässen verlangt, ansonsten droht die Verhaftung, Absonderung und Geldstrafe - gegebenenfalls das Gefängnis, wenn man während des Hausarrests den Mülleimer ausleert oder auf Parkbänken verweilt. Die Polizei bekam die Funktion der Nazi-Gestapo und der DDR-Stasi übergestülpt, die Polizisten "erfüllen nun ihre Pflicht". Sie wurden zum Ekel des Volkes umprogrammiert. So schnell geht das.
    Die österreichische Armee schützt die Grenzen nur mehr vor anständigen Bürgern, die an der Einreise gehindert oder zum Hausarrest verurteilt werden, wenn sie als Gesunde das nicht ausreichend beweisen können. Krankheiten nehmen das Bürgerrecht im Unrechtsstaat. Demgegenüber werden Ausweislose, sofern dunkelhäutig und der dt. Sprache nicht mächtig, Feinde unserer Gesellschaftsordnung, Analphabeten, in unserem Sinne Unsozialisierbare, ungehindert von den Soldaten nach Schlepperschiff-Manier in das österreichische Sozialsystem begleitet - ohne Gesundheitsbeweis, auch wenn sie Kriegsverbrecher, Vergewaltiger, sonstige Kriminelle oder Terroristen sind. Wen kümmert's? Auch der anständige Soldat "erfüllt nur seine Pflicht".
    Ärzte und sich als Wissenschaftler Bezeichnende unterwerfen sich dem diktatorischen Staate wie Dr. Mengele & Co. Wissenschaft ist in der ideologisierten Politdiktatur keine Frage des Wissens, sondern der Haltung. "Haltungshaft" müsste es eigentlich heißen - sie befinden sich in der Haft ihrer Haltungen und machen alles mit, was der Staat fordert: Impftote hin, Impfbehinderte her, Kollateralschäden hin, kaputte Kinder her. Alles egal, wenn die Haltung stimmt. Wer nicht spurt, wird ent-existenzialisiert, dem drohen Hausdurchsuchungen, Beschlagnahme aller Kommunikations- und Speichergeräte, Aufgabe aller persönlichen Geheimnisse und der Privatsphäre - und natürlich die Zerfetzung in den staatsdiktatorischen Medien.
    Nein, in der Postmoderne gibt es keine Demokratie, kein Suchen nach dem Guten und dem Schönen (sondern nach den Tunten und den Schwulen), keine Wahrheitsfindung (sondern Ideologiediktat), keinen Kampf und Streit ums Bessere (sondern die Vernichtung der Wissenden).
    Dieser Staat und seine konformistische Bürgermehrheit ist derart zerfressen von den Motten, welche die dunklen Globalisten-Mächte ausgestreut haben zu ihrer Macht- und Reichtumsvermehrung, dass wohl alle Hoffnung auf Besserung ausschließbar ist.
    Nur Einer wird einst diese Welt retten, dem Menschen die Würde zurückgeben. Darüber können Sie in der Bibel nachlesen. Deshalb: "Wenn Ihr diese Dinge kommen seht, erhebt Eure Häupter, denn Eure Erlösung naht."



    • CIA

      In der Bibel ist auch die Apokalypse nachzulesen. Wir sind auf dem Weg dorthin. Es wird Zeit, dass die göttliche Ordnung, Recht und Gerechtigkeit wieder etabliert wird.

    • sokrates9

      Gute Analyse, mal von der Hoffnung der Bibel abgesehen - die juden warten auch schon 2600 Jahre auf den erlöser..
      Wann ist eigentlich das System gekippt.? Ich, 50er Baujahr 50 Jahre in zumindest demokratieähnlichem Staat gelebt zu haben.Vermute es war die EU die den Untergang einleutete

    • Neppomuck

      Die Überwindung des Postkapitalismus erfordert eben Opfer.

    • Liberio

      #sokrates: Wann ist das Ende? 1. Israel kehrt in sein Land zurück 2. "Aufhebung" Babels (Welteinheitsspr. Engl.) 3. "Es wird sein wie zu Zeiten Noahs"/Hedonism.,Atheism.,Heident. 4. technolog. Entwicklung/"ohne Mal auf der Stirn kein Kauf-Verkauf" 5. Globalism. 6. Aufrüstg. der islam. Länder und Russl. gg. Israel 7. Bes. Rolle Israels /technologisch,ideologisch,medizin..
      Wir sehen diese Vorausschattung des Endgeschehens heute. Dann: 8. Machtergreifung eines "Welterlösers", welcher weltw. Frieden, Gerechtigkeit, etc. verspricht.9.Europäische Zentraldiktatur (Wiedererrichtung des röm. Reiches). 10. Kriege, Seuchen,...11. Der Erlöser kommt (wieder). https://www.youtube.com/watch?v=3JO5wuU6hlE

    • SL

      Ungarn war beispielsweise ein von Kommunisten und Sozialdemokraten ruinierter Staat, wo es die Konservativen mit Urban geschafft haben eine funktionierende Demokratie zu etablieren.
      Der stalinistische Kommunismus ist überwindbar, der durch die sogenannten Sozialliberalen/Grünen/EU-Fanantiker herbeigeführte Bevölkerungsaustausch nicht. Momentan sind die Afghanen deren Lieblinge. Diese wollen zu 99%!!!! die Scharia einführen und sind also Staatsfeinde. (Siehe https://www.anti-spiegel.ru/2021/wollen-die-afghanen-unter-der-scharia-leben/ )
      Meiner Meinung nach sollte sich der Protest auf das Migrationsthema konzentrieren. Ein Mehrfrontenkrieg ist keine gute Strategie.

    • pressburger

      @SL
      Wir werden von drei Seiten angegriffen. Die Angreifer, getrennt marschieren, gemeinsam zuschlagen.
      Viele Hunde sind der Hasen Tod.
      Es sei den die Hasen leisten widerstand.

  25. Rosi

    Die Mücke hat schon bei ihrem Antritt einen schrecklichen Fehler begangen, und sich unsterblich lächerlich gemacht:
    Turnschuhe zieht man im Geschäftsleben nur zu Hosen mit engem Bein - nicht mit flatterndem Bein, wie eine Fledermaus!



    • Neppomuck

      Wahrscheinlich hat er sich den Joschka (Fischer) zum Vorbild genommen, der wurde auch von den Medien zum "beliebtesten Politiker" hochgepuscht.
      Allerdings, die erste Phase (Turnpatscherl) ist ergebnislos verwichen, noch ist Kurz in der "pole position", daher wird jetzt von Mückenbein geworfen.

      Nicht mit Mollis oder Steinderln, sondern vorerst nur mit Tschickstummeln.
      Demut und Bescheidenheit zeichnet den Politiker von heute aus.

    • Franz77

      Sein profundes Wissen - "Impfspritze geht nicht ins Blut" - im ServusTV war auch nicht von schlechten Eltern. A propos: Gestern fiel mir auf, es gibt ein ServusTV Deutschland. Es ist nicht das selbe Programm (ob da der Wegscheider auch kommt?) Die hervorragende Reportage "Corona - auf der Suche nach der Wahrheit" mit DDr. Haditsch wurde jedenfalls etwas zeitversetzt gesendet. Vielleicht hilft es die Piefkes wachzurütteln.

    • Neppomuck

      Die Lüge ist längst am Ziel, noch ehe sich die Wahrheit die Schnürsenkel zugeknüpft hat.
      Da hilft nur Geduld und Beharrlichkeit.

  26. oberösi

    Solange das oligarchische, pseudodemokratische Staatsmonster täglich weiter wächst (vor allem deswegen, weil es im Besitz des Fiat-Money-Monopol ist, wie auch die EU-Oligarchie im Besitz der EZB), kann und wird all das täglich neue servierte Ungemach weiterbestehen. Nicht nur das: der Staat wird sich weiter ausbreiten und die Reste von Marktwirtschaft, bürgerlichen Freiheiten, Privatinitiativen verdrängen. Bis zum Endziel globaler Sozialismus, mit einer globalen Oligarchen-Elite an der Spitze.

    Ob ungehemmt wuchernder "Wohlfahrtsstaat", Migrations-, Klima-, Gender- oder aktuell Covid-Propaganda, die Perversion öffentlich-rechtlicher Medien, des alimentierten Medienapparats insgesamt, ob Vernichtung des Bargelds - kurz: die permanente Aufblähung der Bürokratie zur Super-Nanny-Dystopie, die alle einst mühsam errungenen bürgerlichen Freiheiten zerstört: ohne Geldmonopol, ohne Möglichkeit der Finanzierung durch fortgesetzte Verschuldung, ohne Negativzinsen und Inflationierung der Staatsschulden zu Lasten privaten Vermögens wäre dies alles nicht möglich.

    Solange also dieser Staat, diese "demokratische" Politik bis hinauf zur EU und ihren Einrichtungen nicht zerschlagen oder zumindest dramatisch beschnitten wird, KANN sich nichts ändern.

    Dann bleibt das Aufzeigen einzelner Mißstände nichts als der Ärger über einen Fleck auf der Tapete im Wohnzimmer, während bereits der Dachstuhl des Hauses lichterloh in Flammen steht.

    Oder es ist einfach die altbewährte Strategie, durch Skandalisierung täglich neu "gehypter" Aspekte davon abzulenken, daß das Haus längst von einer zynischen Räuberbande übernommen wurde.



    • sokrates9

      Wass ich nicht verstehe: was haben die ( unbekannten) NWO - Häuptlinge wenn sie den Mittelstand zerstören und Europa ruinieren?Ist Afrika so viel konfortabler? Schätzen die nicht die Qualität und den Konfort incl Topmedizinischer Versorgung der nur mit entsprechendem Mittelbau gesichert ist?

    • Jenny

      q sokrates: Das verstehe ich auch nicht, denn überbleiben werden die Steinzeitmoslems und die allzu Widerspenstigen, also alles Leute die diese Irren eigentlich nicht brauchen können und die dann über sie herfallen werden. Wer wird denn dann ihren Lusus hochhalten, ihre Geräte warten usw? Sie haben weit gedacht und lang geplant und werden im endeffekt doch verlieren und zwar alles. Vllt werden wir das nicht mehr erleben, sie auch nicht, aber ihre Kinder sehr wohl

    • an Sokrates9 (kein Partner)

      @Sokrates9
      1.) Es ist KEINER in der Regierung zuständig für die echte Volksgesundheit ( =bewegen, richtig essen, psychisch gesund leben, gute Luft, Sonne, Ruhe, glücklich machende Arbeit).
      Der "Gesundheitsminister" ist ein "Krankheitsminister", raucht und fährt Escooter statt zu radeln und impft seine eigenen Kinder mit einem Mittel was vor schweren Erkrankungen schützt, obwohl Kinder gar nicht schwer erkranken.
      2.) ABER es arbeiten Abertausende für die Pharma und die maximiert KUNDEN.
      Krankmachen bringt Kunden. Angst, Armut, Lockdown, Arbeitsplatzverlust, Maske machen krank.
      ALSO macht man das, weil es bringt UMSATZ.
      Die Schmerzen interessieren doch keinen, man darf nicht so naiv sein

  27. Franz77

    OT Was stimmt eigentlich?

    Fake News zu Flugzeugstart in Kabul: Flugzeug ist Plastikattrappe.

    https://uncutnews.ch/fake-news-zu-flugzeugstart-in-kabul-flugzeug-ist-plastikattrappe/



    • Neppomuck

      Ich erlaube mir diese Frage (generalisierend) zu erweitern:
      Was stimmt heute überhaupt noch?

    • Franz77

      @Neppo, genau so war es gemeint! ;-)

    • Gandalf

      @ Franz77, Neppomuck:
      Vollkommen Ihrer Meinung. Darf ich einen Vorschlag machen, Qualität und Ethos der derzeitigen Nachrichtenübermittlung(en) zusammenzufassen: Was von dem, das uns da auf Bildschirmen und aus Lautsprechern präsentiert wird, ist überhaupt geschehen, und wenn ja, dann: ist es wirklich SO geschehen, wie man es uns präsentiert? Genau wie Sie habe ich nicht nur ernsthafte Zweifel daran. sondern bin davon überzeugt, dass- angefangen von der tränenerstickten Stimme einer eingebildeten Moderatorin - fast alles von dem, das man uns - zumindest im ORF - als aktuelle Situationsberichte präsentiert, erfunden, verfälscht oder völlig erlogen ist.

  28. Ella (keine Partnerin)

    Wie erwartet ...
    "Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten." Albert Einstein
    ...

    Infektionen, Erkrankungen und Todesfälle auch nach Booster-Shot mit 3. Dosis in Israel

    https://tkp.at/2021/08/23/infektionen-erkrankungen-und-todesfaelle-auch-nach-booster-shot-mit-3-dosis-in-israel/

    "Neueste Daten aus Israel zeigen, dass die Zahl der Infektionen und Hospitalisierungen weiter zunimmt und auch die Todesfälle neuerlich steigen. Besonders betroffen sind Geimpfte, bei denen eine laufende Reduktion der Antikörper beobachtet wurde. Aber selbst die, die nun per Booster-Shot die dritte Dosis erhalten haben, sind betroffen."

    Die Lösung ist natürliche Immunität, indem man die Menschen endlich frei lässt und Behandlung von Kranken zB mit Ivermectin, das endlich als Covid-Medikament zugelassen werden muss.

    Ich hoffe, die Israelis kapieren das bald. Offenbar sickern dort wenigstens Zahlen durch. Bei uns wird ja alles vertuscht bzw. verdreht und gefälscht.



    • Ella (keine Partnerin)

      "Geimpfte könnten bei einer Corona-Infektion genauso ansteckend sein wie Ungeimpfte. Das zeigt eine als Preprint erschienene Studie aus Großbritannien."

      https://www.epochtimes.de/wissen/forschung/mangelhafter-impfschutz-viruslast-bei-geimpften-und-ungeimpften-nach-infektion-aehnlich-hoch-a3586489.html

      Jetzt müsste das schon der Allerdümmste wissen, bloß fehlt die Logik. Wozu dann der Impfzwang, ihr Geistesriesen!

    • Franz77

      Dazu passend: DROSTEN, LAUTERBACH, WIELER: DER TRIUMPH DER FALSCHEN PROPHETEN

      Gleich mehrfach wurde dieses Jahr von den Popstars dieser Pandemie, den Wielers und Drostens und Lauterbachs als den virologischen und wissenschaftlichen Kronzeugen des Ausnahmezustands, mit Horrorzahlen vor der jeweils nächsten Welle gewarnt. Regelmäßig tauchte hierbei die Zahl von „100.000 Neuinfektionen pro Tag“ auf – stets brav und kritiklos übernommen und rapportiert von den altruistischen Hysterieformaten der Medien. Nichts davon ist je eingetreten. Doch sie dürfen weiterhin unken und „warnen“, als sei nichts gewesen.

      https://ansage.org/drosten-lauterbach-wieler-der-triumph-der-falschen-propheten/

    • Gerald

      @Ella

      Dazu braucht man nur nach Island schauen. Dort ist die impfbare Bevölkerung fast vollständig durchgeimpft und trotzdem habe sie jetzt die höchsten Covid-Infektionszahlen, höher als in Welle 1 und 2 ohne Impfstoffe. Würden die Impfstoffe auch nur minimal Übertragungen verhindern wäre das nicht möglich!

    • Gandalf

      Jaaa..
      und wo sind jetzt diejenigen, die den wirklichen Fachmann Prof. Bhakdi, der von der sogenannten Pandemie mehr versteht als alle Tierärzte, Komplexforscher und sonstigen selbsternannten "Experten", die ihn als Dummkopf oder als Hetzer hingestellt haben? Und auch diejenigen, die viel zu früh ununüberlegt von ihm abgerückt sind - ich nehme da den von mir sehr geschätzten TV - Sender Servus nicht aus? Jetzt tritt nämlich genau das ein, was Bhakdi in seiner ruhigen Art, aber sehr bestimmt, für den Herbst dieses Jahres prophezeit hatte. Bin schon sehr gespannt, ob da irgendeiner ein Wort der Entschuldigung findet - sofern Bhakdi soetwas überhaupt annehmen würde. Notwendig hätte er es nicht.

    • Ella (keine Partnerin)

      Die werden sich bei Bhakdi nie entschuldigen. Ich bin ganz sicher, dass die meisten der Verantwortlichen wissen, was sie tun, denn sie lügen um die Wette und keiner geniert sich. Allein diese Sektenbeauftragte. Die redet soviel Quargel, dass es weh tut. Was ihr halt einfällt, Kritiker als Verrückte darzustellen. Der ist wohl auch nix peinlich. Danach haben sie sicher zu ihr gesagt, wie toll sie es gemacht hätte und alle haben dreckig gelacht.

    • EINZIGE CHANCE (kein Partner)

      HEUTE ist NIEMAND seines BRUDERS HÜTER!
      Niemand da oben schaut auf dich, niemand da oben schützt dich.
      JEDER putzt sich ab, wenn DU IMPFSCHÄDEN hast. Es wird niemand zuständig sein, wenn dein Sohn an Herzmuskelentzündung geschädigt ist.
      Kurz hat die REDE von der "Eigenverantwortung" schon gehalten. Hat sich schon abgeputzt.
      Heute züchten die Pharma und die Investoren möglichst viele KRANKE. Je mehr Kranke umso mehr Umsatz. Je mehr es WEH TUT UMSO MEHR BETTELN SIE UM HILFE vom weißen Kittel.
      Und die schrauben die Preise hoch. Nur ja nicht diese spottbilligen Hausmittel verkaufen müssen: Ivermectin kostet 3 Euro pro Nase und man ist geheilt. Das geht nicht, die Info muß man zensurieren.

  29. Tyche
  30. Franz77
  31. Undine

    A.U. schreibt:

    "5. Der Delegationsleiter der SPÖ im EU-Parlament, Andreas Schieder, hat den Sommer genutzt, um zusammen mit deutschen Sozialdemokraten auf dem TRIGLAV, dem höchsten Berg Sloweniens, der dort sehr verehrt wird, die schwule Regenbogenfahne zu setzen."

    Weit kommen die Berge heutzutage herum! War der TRIGLAV nicht einst der höchste Berg unseres ehemaligen Kronlandes KRAIN?

    Da mein Mann ein gebürtiger Marburger war, der als 14-Jähriger aus seiner schönen Heimat vor den Partisanen, den bestialischen Mörderbanden TITOS, flüchten mußte, erzählte er mir einmal die schöne Sage vom SLATOROG auf dem TRIGLAV:

    "ZLATOROG

    Wer das schöne Land Kärnten in südlicher Richtung durchwandert, gelangt eines Tages an die gewaltige, breite Bergmauer der Karawanken. Und wenn er deren wild zerklüfteten Kamm erklimmt, über den die Grenze Österreichs verläuft, dann blickt er auf der anderen Seite hinab in das sonnige, an herrlichen Urwäldern und Seen reiche Land der Slowenen. In den Tagen, da die Macht des Kaisers von Österreich bis dort hinabreichte, hieß es das Kronland Krain. Mitten in diesem nun reckt der Triglav seine drei mächtigen schneegekrönten Felsenhäupter fast dreitausend Meter hoch in den Himmel......"

    http://www.sagen.at/texte/sagen/slowenien/zlatorog.html

    PS: Gegen die FAHNE der SCHWULEN, die neuerdings ihr Reich entweiht, sind die "ROJENICK/Rojenice", wohl machtlos. Aber vielleicht sind sie ja samt ihrer Herde weißer Gemsen und dem weißen Gemsbock mit den goldenen Hörnern auch geflohen, als die letzten Deutschen vertrieben worden sind aus ihrer angestammten Heimat.....



    • Franz77

      Der Vaterlandsverräter Schieder gehört sowieso weggesperrt. Es wird ihm vielleicht sogar gefallen im Männerknast ....

    • Undine

      @Franz77

      Der auch? ;-)
      Wundern würde es mich nicht. Ich konnte ihn nie ausstehen! Der SCHIEDER hat so einen unsympathischen Zug um den Mund.....

  32. sokrates9

    Gag am Rande: In Deutschland wurde letztes Monat ein krimineller Afghane nach Kabul abgeschoben.Ist schon wieder da, wurde mit Evakuierungsflug jetzt wieder zurückgebracht!Europa ist ein von Narren geführter Kontinent!



  33. Jenny

    Alles gut und schön, was mich aber echt aufregt:

    https://t.me/THE_FREEDOM_ISNT_FREE/17681

    Kanzler-Ansage: "Jeder Ungeimpfte wird sich anstecken" - Politik | heute.at
    Sebastian Kurz ist sich sicher, dass die Corona-Zahlen weiter steigen. Wenn nötig, werde man dann einige Bereiche für Ungeimpfte

    Dem seine Lügen, denn nun auf einmal ist Israel kein vorzeigeland mehr für ihn..
    Und in der Krone Spartipps von sog. "Experten" wie man einsparen soll damit man ja mehr FIS etc zahlen kann incl. dem Vorschlaf doch zur Tafel zu gehen..https://www.krone.at/2490653
    Mich regt auf, wie unser Geld zum Fenster rausgeworfen wird für die PR von dem Basti usw... und wer fördert denn all diese linken Vereine mit unserem Steuergeld? Ja auch wieder dieser unsägliche BK.
    Wer stellt den seit langem den Unterrichtsminister? Seine Lieblingspartei: ÖVP und wer ist für das Diskriminieren von Kinder, wer lässt all diese Zustande an Schulen und Unis zu? Auch wieder die ÖVP.
    Mich regt die Zensur, vom Kurzem auch Message Control genannt auf, seine diktaorischen Handlungen seine ganzen Lügen, alles andere ist schlimm, richtig nur man kann nur die Ursache bekämpfen und die liegt bei den Schwarzen im Verbund nun mit dem grünen Gesocks!
    Und wieviele FPÖ Politiker wurden vor Wahlen mit mehr wie falschen oder sehr fraglichen Unterstellungen "angepatzt" und wer entschuldigt sich bei denen? KEINER.
    Mein Mitleid mit den Schwarz-Türkisen ist mehr wie begrenzt, die reissen uns alle ins Verderben und weit und breit werden sie von gekauften Medien dafür noch hochgejubelt.
    Kurz wird durch die Hitertüre Massen an Afghanen reinholen, die dann unser Frauen mal wieder vergewaltigen und töten werden und das spiel beginnt von Neuem: sowas darf nimmer passiern usw.. nur tote werden nimmer lebedig egal welche Worthülsen der Maturant von sich gibt und in meinen Augen ist er und nur er für jede Straftat von denen allen, die er so bereitwillig aufnahm, mitschuldig, er war ewig Intergrationsminister und Aussenminister und trotz seiner geklauten versprechen strömen nach wie vor alle ungehindert ins Land.
    Das alles und noch mehr regt mich auf, da werden solceh Dinge wie Homepages von irggendwelchen Museen zur echten Nebensache, denn auch die werden von unserem Finanzminister gesponsert um UNSER Steuergeld. Und wer ist FM??? Ja der beste Kumpel vom Maturanten.



    • Ella (keine Partnerin)

      Er weiß, jeder wird sich an einem Geimpften anstecken - auch die Impfung selbst ist ansteckend - darum ist es besser, wenn man sich mit Geimpften nicht abgibt. Das Perfide: Da es in vielen Bereichen eine Impfpflicht geben wird (auch Kindergärtnerinnen sind dann ansteckend), kommt man wirlich kaum mehr aus. Am sichersten sind wahrscheinlich islamische Bereiche ...

    • Pennpatrik

      "Hier sind gute Tipps, mit denen jeder im Alltag sparen kann. ..."
      Jaaaa! Das erinnert an die Nazis und die Kommunisten!
      Wie man eine schmackhafte Brotsuppe ohne Brot und einen Kaffee ohne Kaffee macht.
      Bin neugierig, wie die hüpfende Fruchtzwerge von FFF damit umgehen.

    • MizziKazz

      Jeder ungeimpfte wird sich anstecken, sagt der kanzler.
      Ist das der selbe kanzler der verkündete, dass jeder bald einen kennen wird, der an corona gestorben ist?

    • Gandalf

      @ MizziKazz:
      Naja, da dürfte der Herr Kurzler wirklich gemeint haben, dass alle Ungeimpften eh sterben werden - und dann würde auch "endlich" seine Prophezeihung zutreffen, dass jeder einen Coronatoten kennen werde; denn selbst sollte sich doch ein jeder so mehr oder weniger gekannt haben...
      Ein Musterbeispiel an staatsmännischer Verantwortung des Herrn Kurz!! So einen Staatsführer kann sich doch ein jedes Volk nur wünschen. Und, heureka, wir Österreicher haben einen solchen.

  34. pressburger

    Ausgezeichnete Zusammenfassung an.Absurditäten die Staate Österreich möglich sind.
    Absolut ärgerlich die Herrenrasse Dünkel gespeiste Überheblichkeit den Menschen im östlichen Mitteleuropa.
    Polen und Ungarn haben für ihre Freiheit gekämpft, als die Linken „Eliten“ die die jetzt an der Macht sind, Mörder verehrten. Entweder in effigee oder direkt. Mörder wie Mao, Che, Trotzki, oder in Person, Meinhof, Baader.
    Genossen die mörder krakeelend unterstützten, kein Recht jemanden der für seine Freiheit, 1956, 1968, gekämpft hat, hasserfüllte herabzusetzen.
    Die Afghanen haben die Wahl der Qual. Warum nicht aushelfen. Österreich blickt auf eine Tradition des Exportes von Staatsoberhäuptern zurück. I.O. Nicht jeder kan. Max sein, nicht überall ist Queretaro, nicht jeder Afghane hat die Qualitäten von Benito Juarez.
    Auf in den Kampf, Genossen, hört die Signale.
    PS Geniesse die Gastfreundschaft der Menschen in Bulgarien.@



    • MizziKazz

      @pressburger
      wie schaut es mit impfung/masken usw in Bulgarien aus? Können Sie kurz referieren?

    • pressburger

      @mizzkazz
      In Sofia, so ziemlich auf dem Land garnicht.

  35. Henoch 1

    Thorsten Schulte erzählt über die heutigen faschistoiden Zustände als kritischer Journalist. Wenn man im Fadenkreuz der Justiz ist.
    https://youtube.com/watch?v=Hb5vS_kQhJs&feature=share



  36. Josef Maierhofer

    1. Ja, die Universität Wien, die Akademie der Wissenschaften, unzählige Lehreinrichtungen, etc. glauben bei dem ‘linksextremen Schwampf‘ mitmachen zu müssen, manche sogar federführend.

    2. Immerhin werden 59% der Studien als ‘richtungsweisend‘ veröffentlicht, das heißt 59% haben das als Ergebnis geliefert, was der Auftraggeber erwartet, verlangt hat, insgeheim oder offen.

    3. Dass die Länder sich unredlich und unehrlich verhalten, wundert mich nicht, geht das doch schon nun schon ein dreiviertel Jahrhundert gut so und man darf mit wenig Arbeit ‘viel erreichen‘.
    Nicht nur Demokratie nach dem Muster der Schweiz, auch Föderalismus nach dem Muster der Schweiz täte uns gut, eben mehr Eigenverantwortung.

    4. Da sieht man die künstlichen Aufreger der Medien, die auf diese Weise von den Untaten des Gesundheitsministers Mückstein ablenken wollen. Er will nämlich Impfzwang wegen einer Corona Grippe, die man nie in den Griff bekommen kann, denn Viren mutieren. Ja, der ‘tschikende‘ Gesundheitsminister ist wohl ein Paradebeispiel, stimmt schon.

    5. Neben Lüge, Gleichmacherei, Schuldenmacherei, Gender und Nivellierung nach unten, Missbrauch von allem und jedem, etc. ist auch Provokation eines der Hauptgeschäfte der Linken.

    6. Einst war die ERTSE BANK eine bürgerliche Bank, auch die ÖVP war einst eine bürgerliche Partei, bis Sebastian Kurz kam (eigentlich Pröll, der Neffe, hat mit dem linken Gedankengut begonnen und mit Familie und Schule gebrochen, Homogesetze als Beispiel).

    7. Das Verbrechen des Jahrhunderts war und ist, die Bevölkerung zu missbrauchen für den eigenen Bevölkerungsaustausch. Dafür zeichnen alle Linken verantwortlich, die das ‚‘Verbrechen des Jahrhunderts‘ betreiben.

    8. Dr. Van der Bellen ist nicht der Präsident Österreichs, er ist der Präsident der Linksextremen Österreichs.

    9. So wird in Österreich ‘Politik‘ gemacht. Hier erfahren wir das, wenn es einen ÖVP Politiker betrifft.

    10. Wölfe, Bären, etc. dürfen die redlichen Bauern bedrängen und schädigen, das lässt sich die ÖVP von den Linksextremen gefallen ?

    Schlangen dürfen die Nachbarn bedrängen und ängstigen. Ich hoffe sehr bald, dass bald ein prominenter Grüner so was in seinem Klo findet oder der Richter, der diesen Spruch gefällt hat.

    Wenn irgendein Laubfrosch, Bahn- und Straßenprojekte Jahre lang behindern darf, weil es die Grünen ‘Naturschützer‘ so wollen, wenn ganze Landstriche auf der Welt für Lithium zerstört werden dürfen, wenn das Leben der Menschen von dieser linksextremen Meute bedroht werden darf, so hat sie bei uns den Schutz der mächtigsten Partei Österreichs, der ÖVP.

    Die Österreicher wollen das alles oder es interessiert sie nicht, sie rennen mit Masken herum, es stört sie nicht, sie lassen sich ihre Lebensexistenz nehmen, es passiert nichts. Offenbar haben die Medien die Bevölkerung derart in Trance versetzt, dass man mit ihnen alles machen kann.

    Das, solange Schnitzel und Bier am Tisch stehen …



    • Donnerl?ttchen

      FPÖ wählen.

    • pressburger

      Bellen ist nicht nur Präsident, er ist mehr. Die schützende Hand über dem Haupte Sebastian dem Märtyrer, der sich für uns alle opfert und leidet

    • Henoch 1

      Alle….. !
      *****************************

    • Wyatt

      Bravo Herr Maierhofer!
      ********
      ********
      wieder einmal mehr haben Sie es auf den Punkt gebracht!

  37. Whippet

    Rollerscooten und dabei den Tschick im Mund? So ein Süchtling ist Gesundheitsminister!



    • Ella (keine Partnerin)

      Er gehört zu den Berufsjugendlichen. Das ist oft bei Langzeitstudenten zu beobachten. Sie mussten sich immer bei anderen einschleimen, dass sie ihnen helfen bzw. sie abschreiben lassen. Dadurch haben sie so ein kleinkind- und kumpelhaftes Verhalten entwickelt. Auch, um jünger zu wirken, damit es nicht so auffällt, dass sie immer noch keinen Abschluss haben ...

  38. MizziKazz
    • Ella (keine Partnerin)

      Tichy wurde früher öfter mal vom Autor zitiert - hier in der Rubrik Lesetipps gebracht - heute nimmermehr ;-) Darum ist es gut, wenn wir das ab und an erledigen :-)

    • Franz77
  39. Karoline

    Ad 7) Ganz bewusst wird von den meisten Medien ganz einfach totgeschwiegen, dass es sich bei den Abschiebungen nach Afghanistan um Kriminelle handelt.



    • Karoline

      Ergänzung: und eben in den 8 Uhr Nachrichten Ddes ORF spricht der Jounalist von der Abschiebung von afghanischen "Flüchtlingen ".

    • Franz77

      Die dann als Ortskräfte wieder zurückkommen.

    • pressburger

      Wie viele Afghanen wurden wirklich abgeschoben ? 1, 2, ein halber?

  40. Henoch 1

    Zu Pkt. 4
    Wer im Glashaus sitzt soll nicht mit Steinen werfen. Die erste Grüne hat reagiert. Hebein ist ausgetreten. Für Mückstein wäre das Rollerscooten auch besser. Zum Minister spielen fehlt ihm das Format.



    • Ella (keine Partnerin)

      Mücksteins Tschickverbrechen wird zurecht angeprangert, denn genauso verhalten sich sonst ja die moralinsauren Grün*nnen.

    • Henoch 1

      Natürlich….

    • Ella (keine Partnerin)

      Die Hebein ist wenigstens konsequent. Das wäre ja schön, wenn auch die anderen Grün*innen ihr folgten :-)

    • Jenny

      Dem fehlt zu allem das Format vor allem in der Medizin ist er sowas von formatlos

    • Franz77

      Sie ist böse, denn sie hat keinen fetten Job abgekriegt. Novomatic, Siemens - die Welt steht für besondere Experten immer offen.

    • Konrad Hoelderlynck

      Na ja, aber die Hebein war a net grad des gelbe vom Ei...

    • Henoch 1

      Sie war wahrlich nicht das gelbe vom Ei, aber das öffentliche Abbröckeln ist wohltuend.

  41. Wyatt

    .....es läuft alles nach Plan, zu einer globalen Macht-Zentralisierung:

    1. Die Zerschlagung der Nationalstaaten (EU)

    2. Die Zersetzung des Volksstamms, um einen geeinten Widerstand zu verunmöglichen! (Asylanten)

    3. Kampf gegen das Individuum. (Corona, Impfung)

    https://www.auf1.tv/stefan-magnet-auf1/monika-donner-wir-haben-die-pflicht-zum-widerstand-gegen-die-corona-diktatur/



    • Henoch 1

      Völlig richtig! Wann kommt der nächste Andreas Hofer? Diese Buberln gehören eliminiert!

    • Ella (keine Partnerin)

      Ich frage mich, was für ein Chaos wird ausbrechen, wenn die Geimpften draufkommen, dass in ihnen eine Zeitbombe tickt und dass die Propagandatrommler das zum Großteil vorher schon gewusst haben.

      https://www.epochtimes.de/wissen/forschung/neue-peer-review-studie-corona-impfungen-koennten-immunsystem-stark-schaedigen-a3585931.html

    • MizziKazz

      @Ella
      Die frage ist, ob die Geimpften draufkommen, dass man ihnen Müll spritzte, der krank macht. Die Medien werden alles auf die Ungeimpften schieben (wahrscheinlich auch der blogmaster) und schon ist die Sache geritzt. Sprach gestern mit Leuten, die Medien konsumieren, aber nur Mainstream. Die wussten nicht mal was von unseres Bildungsministers skandalöser Aussage über Schüler, die halt gemobbt werden und da kann man halt nix machen. Da merkt man, wie sehr das Hintergrundwissen auseinanderklafft. Da ist dann wirklich Feierabend. Da sich 60% von MSM ernähren, wird das wohl nix mit der Revolution und auch nicht mit dem Aufwachen. Die Menschen an sich denken nicht gerne nach.

    • Ella (keine Partnerin)

      Ja, sie lassen sich vom ORF berieseln. Offenbar auch unser Autor ...

      Da die Studie peerreviewed ist, so wird es zumind. ServusTV bringen.

    • Henoch 1

      @MizziKazz
      Sie haben …. leider …. recht.

    • sokrates9

      Wenn mal die Embolien so kräftig zunehmen, die Intensivstationen voll sind, dann wird es interessant.Das wird sich nicht geheim halten lassen,wenn es mal vrele Familien betrifft wird es (hoffentlich) Widerstand geben. Andereseits wenn man sieht was sich die Australier alles gefallen lassen, wo nach einem infizierten - nicht kranken - polizeilich gesucht wird und wegen eines Coronafalls Millionen in lockdown ghickt werden fragt man sich welche Gehirnwäsche die Australier ausgesetzt waren!

    • Henoch 1

      Das funktioniert überall, nicht nur in Australien. Die Leute sind Mainstreamhörig. Warum ? Sie glauben immer noch an wertfreie Berichterstattung! Deswegen gibt es so viele weggeworfene Gehirne in den Fundbüros! Die gehen über, und keiner will es zurück!

    • MizziKazz

      @sokrates
      meine halbe familie lebt in Australien - alle geimpft bis runter zum Kleinkind. Es fällt ihnen schon auf, dass da was nicht stimmt, aber man sieht nicht, wie man da rauskommen könnte ohne Imfpung. Die haben alle eine Sträfltingsmentalität: Auf Grund ihrer Geschichte wissen sie, dass Strafe wirkt. Und die Australier sind "Wir fackeln nicht lange" Strafer. Das hat manchmal sein Gutes und eben auch manchmal sein Schlechtes, wie im vorliegenden Fall. Aber nicht nur die Australier: ich denke, unsere Regierung hat Verträge unterschrieben mit hoher Durchimpfungsrate (die anderen Länder auch) und da es freiwillig und mit Angst nicht hinhaut, wird es immer schlimmer für Ungeimpfte. Ich rate - schon mal überlegen, was man mit Möbeln, Wohnung usw macht und wie man evtl. wo mal hingehen kann, um über weitere Schritte nachzudenken. Es wird nicht besser, glaubts mas...

  42. MizziKazz

    Das Neueste von der homo-front: las im sommer drei krimis - in allen dreien waren die kommissare lesbisch oder homosexuell mit beziehungskiste und die Täter waren alle heterosexuell. Es scheint dass es so etwas, wie homosexuelle täter einfach nicht gibt. Die sind immer super, menschlich, freundlich, gut halt.
    Das Allerneueste: sehe gerade eine französische krimiserie auf netflix - ein kommissar (von zwei) ist homosexuell und mittlerweile gibt es kussszenen unter männern. Da gehts mir gleich, wie wenn die Szene mit der grube voller schlangen gezeigt wird - reactio ist ident, zumindest bei mir. Wobei ich dazusage, wenn es zwei frauen wären, wäre bei mir die reaktion auch nicht anders. Ich frage mich jedoch, ob viele Männer mit solchen Szenen nicht ganz viel Spaß hätten?
    Bald werden wir auch Intimszenen aus diesem Milieu sehen - ich bin überhaupt gegen Intimszenen im Film, außer es ist ein pornographischer Film oder aus irgendeinem Grund zeigt man explizit derlei Inhalte. Die Szenen machen einen immer ungewollt zum Voyeur - widerlch! Ich will Filme sehen, keine Pornos. Die Andeutung würde auch genügen. Den Rest kann man sich eh vorstellen. Aber miese Filme müssen halt aufgepeppt werden durch miese Sex.szenen, sonst kann man diese miesen Filme gar nicht an den Mann bringen. Die alte Startrekserie - kultig - kam ganz ohne Sexszenen aus. Ein Kuss war das Maximum. Übrigens der erste interracial Kuss (Cpt. Kirk und Ltd. Ohura)



    • Altsteirer

      ......I' wüll gar kane Film mehr schaun, weil was interessiern mi de Gschichterln, was sie irgend welch nachgeborene ausdenkt ham.

      ......und Dokus, wo Wissenschaftler auf den Seychellen, Malediven, oder sonstigen fernen Landen, eine durch den Klimawandel vom Aussterben bedrohte Tierart erforschen interessiert mich erst recht nicht!

    • Henoch 1

      Was nicht alles gegen das Ansteigen der Weltbevölkerung unternommen wird….., die Thinktanks sind erfindungsreich.

    • Donnerl?ttchen

      Diese Flaschen sollen als Entwicklungshilfe - Abtreibungsteams, Pille danach , Antibabypillen , Kondome u.ä.in alle Kontinente schicken.

    • Ingrid Bittner

      @Altsteirer: ich halt es so wie sie, ich schaue kaum mehr irgend so einen Schmarrn, weil es läuft alles, was uns heute so geboten wird, in dieselbe Richtung.
      Der modernen Technik sei Dank, wenn man was schauen will, sind die Auswahlmöglichkeiten groß.

  43. eupraxie

    ad 3: die Regierungen der Bundesländer verschlingen nur Steuergeld, daher auflösen. Die Regionalität konstruiert Unterschiede wo keine sind und wo welche wären, schreien die LH nach der Bundesregelung.
    ad 4: wie AU an diesem banalen Beispiel erläutert, wird nicht an der Oberfläche gekratzt - wenn die Fassade stimmt, wen kümmert die Bausubstanz,



  44. Pennpatrik

    ad 10
    Das wird auch so bleiben, es sei denn, einige verzweifelte Bauern beginnen damit, im Wienerwald, dem Lainzer Tiergarten oder dem Stadtpark in Wien Wölfe auszusetzen.
    Was spricht gegen Wölfe im Wienerwald?
    Das Problem sind in diesem Fall definitiv die Wiener Bobos.



    • Henoch 1

      Die gehen nicht wandern !

    • Gandalf

      Also - da sind mir ehrliche Wölfe beim A.. lieber als die ein- und ungebildeten Absolvent*innen irgendeines Dummstudiums wie Politikwissenschaft, Architektur, Klimarettung usw, mit einem Wort: die blöden Bobos in ihren Designerklamotten bei ihren Gesichtern.

  45. machmuss verschiebnix

    ...und:
    11. "Wir haben die Pflicht zum Widerstand gegen die Corona-Diktatur"

    Die Juristin Monika Donner ist strategische Analystin und arbeitet im österr. Verteidigungsministerium. Im Interview sagt sie: "Es läuft ein totaler Krieg gegen unsere natürlichen Lebensgrundlagen." Und alles begann lange vor der "Corona-Diktatur", laut Donner bereits bei der "Urkatastrophe des 1. Weltkriegs", schon damals verursacht von anglo-amerikanischen Globalisierern.

    https://www.auf1.tv/stefan-magnet-auf1/monika-donner-wir-haben-die-pflicht-zum-widerstand-gegen-die-corona-diktatur/



    • machmuss verschiebnix

      Was passiert eigentlich mit einer Schulärztin, die Kinder und Jugendliche ehrlich über die experimentellen, genbasierten Substanzen, die gerade verimpft werden, aufklärt ?

      Sie wird gekündigt.

      Diese bittere Erfahrung musste auch die Schulärztin Dr. Sophia Schmidt machen. Warum Sie diesen Schritt jederzeit wieder wagen würde, warum Kühe manchmal klüger sind als die Menschen und warum Gesundheit, Bildung und Landwirtschaft eng verknüpft sind, erzählt sie uns in diesem brisanten „Klartext“ - Interview.

      https://auf1.tv/klartext-mit-edith-auf1/ein-gesunder-mensch-ist-ein-mensch-der-noch-nicht-lange-genug-durchgetestet-wurde-eine-schulaerztin-packt-aus

    • machmuss verschiebnix
    • Neppomuck

      Alte Ärzteweisheit:
      "Es gibt keine gesunden Menschen, es gibt nur schlecht untersuchte."

    • Henoch 1

      Donner hält sich da an die britischen Historiker, die DVD gibt es schon länger. Nebenbei wurde auch der zweite Weltkrieg von den Angelsachsen angestrebt.

      Verborgene Geschichte - DVD
      »Die offizielle Geschichtsschreibung zum Ersten Weltkrieg ist eine vorsätzliche Lüge.«
      Die weithin für richtig gehaltene Ansicht, das Deutsche Reich trage den überwiegenden Teil der Verantwortung für den Kriegsausbruch 1914, wird zunehmend infrage gestellt.
      Die beiden britischen Historiker Gerry Docherty und Jim Macgregor richten den Fokus auf einen einflussreichen Zirkel in Großbritannien, der lange vor Beginn des Ersten Weltkriegs die militärische Niederwerfung Deutschlands anstrebte

    • Henoch 1
    • Dr. Faust

      @Neppomuck

      Ha, alt aber gut. Wenn ich ergänzen darf: "alte Internistenweisheit", denn es gibt ja auch Fachrichtungen - allen voran der Hausarzt - der beobachtet und begleitet und nicht alles sofort als Krankheit klassifiziert. Der wissenschaftliche Ausdruck für die Tendenz der Natur, biologische Disballancen und Symptome mit geringem Krankheitswert wieder auszugleichen heißt "regression to the mean".

    • Ingrid Bittner

      @machmuss verschiebnix: danke für diesen Hinweis!! Diese Schulärztin erklärt sehr gut und verständlich, was Sache ist.

    • pressburger

      In einer Diktatur ist widerstand Pflicht

    • Riese35

      @pressburger: Ich wäre bei so einer Aussage vorsichtig. Ich bin kein großer Freund der Demokratie (= Diktatur der Mehrheit). Weder Demokratie noch Diktatur sagen etwas darüber aus, nach welchen Grundsätzen regiert wird, welche Freiheit und welchen Respekt das Individuum genießt, und ob für oder gegen das Volk regiert wird.

      Die entscheidende Frage ist, ob wir es mit einer Tyrannis zu tun haben.

    • machmuss verschiebnix

      @Riese35,

      bei all den widersinnigen Entscheidungen von Regierungen überall auf der Welt müssen wir wohl "volle Fahrt voraus" in die Tyrannis unterwegs sein.

      Hier ein aktuelles Beispiel :
      Wassermangel & Dürre in Kalifornien: Schuld soll wieder mal der weiße Mann sein… den Frucht-Plantagen wurde beinhart das Wasser abgedreht. Obwohl dort jedem klar ist, daß dadurch der Schaden erst RICHTIG groß wird ....

      https://www.wochenblick.at/wassermangel-duerre-in-kalifornien-schuld-soll-wieder-mal-der-weisse-mann-sein/





Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2021 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung