Abonnenten können jeden Artikel sofort lesen, erhalten anzeigenfreie Seiten und viele andere Vorteile. Ein Abo (10 Euro pro Monat) ist jederzeit stornierbar. Nicht-Abonnenten können Artikel hingegen erst nach 48 Stunden lesen. 

weiterlesen

Der Meldezettel

Österreich ist eines der wenigen Länder, wo man auch bei bloß einer einzigen Übernachtung in jedem Hotel einen Meldezettel ausfüllen muss.

Österreich ist aber zugleich seit Wochen auch eines der wenigen Länder, wo man völlig unkontrolliert einreisen kann, wenn man nur asiatisch oder afrikanisch genug aussieht und in größerer Zahl über die Grenze kommt. Da lassen sich Polizisten einfach beiseiteschieben und versuchen nicht einmal, sich zu wehren oder Österreichs Grenze zu schützen. Geschweige denn, dass es sie interessieren würde, ob die Hereinwandernden beispielsweise Rauschgift oder Waffen im Rucksack mit sich führen, oder ob sie auf einer Fahndungsliste stehen, oder ob sie Rückkehrer aus dem Dschihad sind.

Österreich ist fast das einzige Land der Welt, wo die Regierung nicht einmal mehr ernsthaft versucht, diesen kompletten Zusammenbruch des Staats und seines Rechtssystems wieder rückgängig zu machen. Auch das jetzt an die Grenze entsandte Bundesheer versucht das nicht, sondern hilft nur der Polizei dabei, die illegal Eingereisten (natürlich gratis) zu verköstigen.

Aber wehe, man weigert sich einmal, einen Meldezettel auszufüllen, oder fährt mit mehr als 30 Km/h über eine dreispurige Hauptstraße Wiens, oder man hat mehr als die erlaubte Menge Zigaretten bei einer normalen Einreise mit . . .

Ob in dieser Regierung auch nur einer begreift, dass sie jeden Respekt vor diesem Staat verludert hat?

Kommentieren (leider nur für Abonnenten)
Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print



© 2022 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung