Abonnenten können jeden Artikel sofort lesen, erhalten anzeigenfreie Seiten und viele andere Vorteile. Ein Abo (10 Euro pro Monat) ist jederzeit stornierbar. Nicht-Abonnenten können Artikel hingegen erst nach 48 Stunden lesen. 

weiterlesen

Fußnote 363: Frankreich und die Schule – wo linker Wahn zum Wahnsinn wird

Wenn Linke an der Macht beteiligt sind, dann muss man mit viel Unsinn rechnen. Und wenn sie die totale Macht haben, dann wird der Unsinn oft total. Wie derzeit in Frankreich.

Nach der Generalattacke auf die Wirtschaft haben sich die in Frankreich regierenden Sozialisten nun das Lieblingsobjekt linker Gesellschaftszertrümmerungs-Ideen vorgenommen: die Schule. In allen französischen Schulen müssen jetzt Hausübungen generell abgeschafft werden. Kein Scherz. Begründung: Dadurch soll die Benachteiligung von Schülern verhindert werden, deren Eltern ihnen nicht bei der Hausübung helfen können. Womit der Wahn wohl endgültig zum Irrsinn geworden ist. Diese Logik muss ja nun wohl zu einem zwingenden nächsten Schritt führen: zur Abschaffung gleich der ganzen Schule. Begründung: In jedem Schulsystem der Welt sind die Kinder jener Eltern erfolgreicher, die den Kindern helfen, die diesen die Welt der Bildung und Bücher vertraut machen, die ihnen die Hochsprache und das Grüßen vermittelt haben. Diese skandalöse Ungleichheit muss nun endlich radikal bekämpft werden. Und das gelingt eben nur durch Abschaffung der Schule.

 

Kommentieren (leider nur für Abonnenten)
Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print



© 2022 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung