Poster des Monats Beiträge

Die Hunderttausenden bisher erschienenen Kommentare sind zum unverzichtbaren Teil des Tagebuchs geworden. Um den Autoren einen kleinen Dank für diesen wesentlichen Beitrag abzustatten, werden nicht nur die jeweils meist-belobigten Kommentare zu jedem Blog, sondern auch jeden Monat die drei erfolgreichsten Kommentatoren ausgezeichnet. Dadurch sollen alle Autoren zu einem Wetteifern in der Qualität ihrer Texte ermutigt werden. Das Ranking erfolgt nach der Zahl der im Laufe eines Monats von anderen Abonnenten vergebenen Dreifach-Sterne. Als zusätzliches Dankeschön werden dem Monatssieger jeweils drei Monate Partnerschaft gutgeschrieben. Zusätzlich wird jetzt immer auch der bestbewertete Blog-Eintrag eines Nicht-Partners hervorgehoben.

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    22x Ausgezeichneter Kommentar
    30. September 2017 01:40 - 14 Ärgernisse eines Wahlkampfs: eine Auflistung

    "Dennoch sollte die eigene Wahlentscheidung primär von den für die Zukunft Österreichs wirklich wichtigsten Themen abhängig sein."

    Eindeutig das wichtigste Thema ist die Massenmigration kulturfremder Moslems in die Sozialsyteme, die zu unglaublichen Spannungen und Unruhen führen wird und unser bekanntes und geliebtes Österreich in einen Scherbenstaat verwandeln wird.

    Als einzige Bastion dagegen sehe ich die FPÖ, deren anderweitige Schwächen man dadurch aber vernachlässigen kann.

    Kurz wünscht fröhliches Schächten und ist m.M. gar nicht so abgeneigt von Macrons Plänen, wie man manchen Medien entnehmen konnte. Der Wahrheitsgehalt wird nach der Wahl erst zu messen sein.

    Zu Kern erübrigt sich fast jedes weitere Wort, nur auf die Prinzessin mit dem Glaskinn sei der Stenkerei wegen hingewiesen.

    Für mich verdichten sich die hier so oft beschriebenen Befürchtungen, daß nach der Wahl Türkis/Rot kommt. Dann ist das Spiel aus und wir müssen auf den Bürgerkrieg warten.

  2. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    20x Ausgezeichneter Kommentar
    12. September 2017 01:09 - Staatsversagen in breiter Front

    An diesen Zuständen ist einzig und alleine die Sucht etlicher Machthaber nach Globalisierung schuld, der sich die EU - und diese ist NUR zu diesem Zweck gegründet worden - unterwirft.

    Im Grunde genehmigt sich diese EU Anarchie, Gestze dienen nur zur Exekution Unliebsamer.

    Dieser Verein soll bitte bald verrecken.

  3. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    18x Ausgezeichneter Kommentar
    23. September 2017 00:53 - Jetzt kommt alles wieder in Ordnung, jetzt wird endlich abgeschoben

    Weder nach Afrika, Asien, Amerika, Australien darf ein anständig registrierter Bürger, der sich auch ausweisen kann und muß, einreisen ohne Visum.

    Nach Europa jedoch darf JEDER OHNE Papiere einreisen und sich frei bewegen, er muß nur ASYL hervorstammeln können. Damit ist natürlich die Versorgung und Alimentierung automatisch erreicht und gesichert.

    Weg muß im Grunde keiner der es jemals hierher geschafft hat. Die Abschiebungen können unter dem Terminus "Einzelfall" eingereiht werden und dienen den Spielen.

    Während eine Handvoll Invasoren öffentlichwirksam abgeschoben wird, schickt Soros 100 000, die von den EU Granden gerne aufgenommen werden und zur Umverteilung anstehen. Samt Familiennachzug.

    Fazit: Betrug von Politik und Justiz an den europäischen Völkern.

  4. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    18x Ausgezeichneter Kommentar
    22. September 2017 06:28 - Ist Deutschland noch eine Demokratie?

    Dieses Vertrauen, welches Dr. U. in die Justiz setzt, das möchte ich gerne Klavierspielen können.

    Dort wie da ist die Justiz POLITISCH, nicht erst angefangen mit der Bestellung, die politisch erfolgt. Ohne Partei sind wir nichts. Od so ähnlich.

    Dazwischen muß selbstverständlich die Justiz gelegentlich laute "Rülpser" machen - wie etwa die Wahlaufhebung -, um vom Volk als "unabhängig" empfunden zu werden.

    Demokratie ist zu einem Schlagwort für Politiker geworden, um sich noch mehr Macht genehmigen zu können, um sich an die Macht krallen zu können. Unter dem Deckmäntelchen Demokratie hat sich die Politik JEDEN Bereich unter den Nagel gerissen und die Menschen in eine unglaubliche Abhängigkeit getrieben.
    Als Krönchen setzt man dem Volk noch Verhetzungsparagraphen vor, und schwuppdiwupp wird der Demokratie und dem Recht wieder eine Tür zugemacht und die Tore für die Diktatur weiter zu öffnen.

    Alleine welche Verbrechen gegen politische Mitbewerber stattfinden - unbestraft sowieso -, ja die nicht einmal verbal öffentlich verurteilt werden (eher angeheizt mit Steuergeld), zeigen doch welchen rechtlich labilen Zustand ein Staat aufweist.

    Reell benehmen sich in einem Staat maximal die meisten Untertanen, niemals die Obertanen samt Justiz.

    P.s.:Richter sollten vom Volk (auf bestimmte Zeit) gewählt werden.

  5. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    20. September 2017 02:05 - "Islam ist gut. Islamismus ist schlecht." Zehn Gebote für Moslems

    Damit könnte sich die EU hervortun, 10 Gebote für Muslime fordern. Bei Verweigerung sollte ein europaweites Islamverbot ausgesprochen werden.

    Allerdings werden die eurokratischen Politikerseicherln u. -alkoholiker das niemals zulassen, nicht einmal in Erwägung ziehen.

  6. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    15. September 2017 01:37 - SPÖ-Torschlusspanik: Versorge sich, wer kann

    Der Obsthändler versucht noch seine gute Ware um einem günstigen Preis zu verkaufen(!), bevor sie ev. verfault.

    Die Sozialisten legen ihre fauligen "Früchte" in die höchsten Ämter, zum maximalen Preis.

    Warten wir ab was sie diesmal, beim Wahlverlust, wieder alles zerstören.
    Das sind Verbrecher, aber die Schwarztürkisen mit ihnen, denn ohne die hätten die Sozialisten niemals so weit kommen können.

  7. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    21. September 2017 02:02 - Wie verschuldet ist die Republik?

    Der sechste Staatsbankrott ist bestimmt von den Politikern eingeplant. Welche er in der Amtszeit treffen wird bleibt abzuwarten.
    Noch ist Gelegenheit für einige Staatsanleihen....

  8. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    18. September 2017 14:24 - Warum wir Heimat, Identität und Nation brauchen – der Machtelite zum Trotz

    OT - Ehrenmord an 14 Jähriger mit 13 Messerstichen vom Bruder

    http://www.krone.at/wien/14-jaehrige-afghanin-vom-eigenen-bruder-erstochen-ehrenmord-in-wien-story-589132

    Täglich wird es unerträglicher in unserem Land. Die mohammedanischen Bastarde mögen ihren Kult bei sich zuhause ausüben und nicht unsere Resourcen überbeanspruchen.

    Warum tut keiner etwas dagegen? Es ist unfaßbar!

  9. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    27. September 2017 12:38 - Letzte Verzweiflung: Kern und Milli Görüs   

    Oh, werden die "Moscheenwahllokale" also wieder aktiviert und die Doppelstaatsbürger zur Stimmabgabe motiviert.
    Für diese besondere Integration sollten sich die Wähler sehrwohl am 15. Okt. bei der SPÖ bedanken.

    Die FPÖ wäre gut beraten, jeden Imam von einem Privatdetektiv überwachen zu lassen.

    P.s.: Stimmt es, daß die SPÖ anstatt des üblichen xs am Wahlzettel ein Krönchen erlaubt? ;-)

  10. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    27. September 2017 12:46 - Letzte Verzweiflung: Kern und Milli Görüs   

    OT - 2 Stimmzettel im Wahlkuvert

    Es geht also schon wieder los mit den Unzulänglichkeiten der Wahlbehörden. Die Briefwahl gehört abgeschafft.

    http://www.krone.at/oesterreich/briefwahlkuverts-mit-zwei-stimmzetteln-aufgetaucht-neue-panne-vor-wahl-story-590771

  11. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    07. September 2017 21:01 - Die Machthaber in der Wagenburg eingemauert

    Heute bin ich wieder einmal ausgegangen und bin pass erstaunt was ich da alles gehört habe.

    Da will z.B. ein ehemals roter Gmeinderat den Kurz wählen und meint, daß er die längste Zeit ein Roter gewesen ist, nun ist Schluß.
    Weiters verkündete er, daß sämtliche jungen Leute Kurz wählen werden.

    Na dann bin ich einmal gespannt, was der BK Kurz nach der Wahl auf die Beine bringt.

    Unerträglich fand ich jedoch einige "gestandene" Konservative, die sich wiederum für die armen Geflüchteten eingesetzt haben.
    Nur der ehemals rote Gemeinderat (ein 30ig jähriger Jüngling) hat einer früheren Aussage von mir beigepflichtet, nämlich, daß man einen Unterschied zw. Reisenden( Flutilanten die über 10T km "flüchten") und Flüchtlingen machen muß.
    Dieser junge Mann hat meine Einwände verstanden und begriffen und trägt nun seine (neg.) Erfahrungen hinaus in die "Welt".
    Er entstammt aus einer sehr fleißigen und anständigen Arbeiterfamilie, die halt seit 70 Jahren aus Überzeugung rot wählt. Ich vermute, daß er, bis auf die Großeltern, die Familie umgestimmt hat.

    Dieses banale Beispiel gibt mir doch wieder Hoffnung, daß die Jugend - trotz aller Indoktrinierung - in der Lage ist eigenständig zu denken. (Der Jüngling war vor einigen Jahren ein ULTRA Roter.)

  12. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    20. September 2017 00:30 - Sebastian Kurz, ein erstaunliches Phänomen

    Tschechien und Ungarn bewaffnen ihre Bürger

    Es sollte uns durchaus auch bedenklich stimmen – vor allem die Gründe dafür -, dass die Regierung in Tschechien mit einer Verfassungsänderung die Rechtsgrundlage für eine Bewaffnung ihrer Bürger geschaffen hat (PI-NEWS berichtete) und Ungarn 197 zusätzliche Schießstände für die Bevölkerung errichtet.

    Warum ist das so? Es existieren offenbar Geheimdienstanalysen, die ein solches Vorgehen als geboten erscheinen lassen. So warnte der ungarische Geheimdienstmitarbeiter Laszlo Földi, Ende Juli zur besten Sendezeit im staatlichen ungarischen Fernsehen, vor zehntausenden Migranten, die – finanziert mit Ölgeld – einen Bürgerkrieg in Deutschland vorbereiten. Er gehe davon aus, dass sie aus den sogenannten “No-Go-Areas“ heraus losschlagen und ihr Kampfgebiet sukzessive erweitern würden. Gleichzeitig würden islamische Parteien gegründet, die dann auch politisch die Macht in Deutschland übernehmen würden.

    An dieser Stelle sei erwähnt, dass sich Ungarn in der Flüchtlingskrise bisher immer als Quelle zuverlässiger und korrekter Informationen, die von der Rest-EU gerne verschwiegen worden wären, erwiesen hat.

    http://www.pi-news.net/buergerkriegsgefahr-in-deutschland-teil-ii-sind-wir-vorbereitet/

  13. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    16. September 2017 14:50 - Spitzenkandidaten im TV: Viel Lärm um nichts

    Da ich meine Wahlentscheidung ohnehin schon getroffen habe und mich diese Blödel- u. Versprechungsauftritte nicht interessieren, schaue ich auch KEINE einzige dieser Sendungen an. Ich glaube das schont auch die Nerven ungemein.

    Es muß die Islamisierung verhindert werden, deshalb FPÖ.

    Und wie könnte es anders sein, als daß der "Einheimische" aus Vbg. - der seine Familie und sich selbst getötet hat - einer mit türkischen Wurzeln ist.
    Die anderen Medien berichten nicht so deutlich.

    http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/vorarlberg/Familientragoedie-in-Vorarlberg-Vier-Tote/299735493

  14. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    09. September 2017 04:10 - Spaniens Regierung ist völlig im Recht, sie ist völlig im Unrecht

    Etwa 8 Mio. Katalanen sollen sich einer Zentralregierung beugen, indem man ihnen eine simple Abstimmung untersagt? In einer Demokratie!

    In Demokratien sollte das Volk bestimmen können, und NUR das Volk. So will es uns offiziell jedenfalls auch die repräsentative Politik immer noch schmackhaft machen, um sie weiter gewähren zu lassen.
    Die Realität zeigt jedoch fast nur "Demokr(e)aturen, die die Völker - auf dem hohen Niveau des Sozialstaates - versklaven.

    "Selbstbestimmung" wird nur als Floskel benützt, denn im Grunde duldet keine Regierung den Volkswillen.
    Diesen werden wir wieder mit "Sensen u. Mistgabeln" einfordern müssen, denn freiwillig geben die Demokreaturfiguren nichts Gestohlenes zurück.

  15. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    05. September 2017 14:54 - Der Bettvorleger

    Eine kleine Freude wird uns gewiß sein, nämlich, wenn Tarek Leitner im ORF die Wahlniederlage der SPÖ kommentieren wird müssen.

    Ich stelle mir dazu den Applaus der Bloggemeinschaft vor. Schön wird das werden.

  16. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    21. September 2017 17:15 - Wie verschuldet ist die Republik?

    Sarrazin rechnet den Deutschen vor, daß die Einwanderung - ohne Familiennachzug - 1Billion € kosten wird. Sauber. Macht dann bei uns in Ö 100 Mrd. € aus.

    "Sarrazin rechnet hoch und erklärt, wenn man alle bisher Eingewanderten bis weit ins Rentenalter hinein finanzieren will, koste uns das ca. 1 Billion (1000 Milliarden). Und das ganz ohne Familiennachzug."

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/thilo-sarrazin-ueber-einwanderung-wir-haben-keine-moralische-pflicht-a2221996.html

  17. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    05. September 2017 17:32 - Der Bettvorleger

    JEDER, der noch immer den ORF mittels Gebühren finanziert, sollte sich fragen, ob er nicht mitschuldig ist an diesen unappetitlichen Inszenierungen von politischer Verhaberung und Nepotismus.

    JEDER hat einen Computer, da braucht er keine Zwangsgebühren abführen um im eventuellen Bedarfsfall ORF konsumieren zu können.

    Jeder Monat zählt! Daher den Staatsfunk abmelden. Und bitte den Schmierzettel eingeschrieben aufgeben und auf Rückantwort bestehen.

    P.s.:Persönlich habe ich mir ein Fernsehverbot verordnet (könnte ich jederzeit brechen), das ich nun seit bereits 4 Monaten einhalte und merke, daß mir aber rein gar nichts fehlt.

  18. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    22. September 2017 21:18 - Ist Deutschland noch eine Demokratie?

    Heisssssss

    Bundestags-Juristen: Grenzöffnung war dreifach rechtswidrig!

    http://www.pi-news.net/bundestags-juristen-grenzoeffnung-war-dreifach-rechtswidrig/

    Ist das der Spruch, um Merkel vor Gericht stellen zu können?

  19. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    20. September 2017 17:55 - "Islam ist gut. Islamismus ist schlecht." Zehn Gebote für Moslems

    OT - "Eine Prinzessin"

    Die Rede ist über unseren Bundeskanzler, nicht einer weiblichen Adeligen, dem enorme Eitelkeit nachgesagt wird.

    "Eine „wesentliche Schwachstelle“ der SPÖ sei „leider Gottes der Kanzler himself“."

    "Er habe „ein äußerst schwaches Nervenkostüm und ein Glaskinn“. Er halte „Kritik nicht aus und reagiert nervös, um nicht zu sagen panisch“."

    @Dr. Faust hat das völlig richtig erkannt. ********

    http://www.oe24.at/oesterreich/politik/Silberstein-Geheimakte-ueber-Kanzler-Kern/300392645

  20. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    20. September 2017 15:57 - "Islam ist gut. Islamismus ist schlecht." Zehn Gebote für Moslems

    Islam (in Europa) ist schlicht und einfach NICHT gut, weil die meisten Muslime nicht einmal daran denken sich anzupassen.

    Im Gegenteil, Parallelgesellschaften, die unsere Werte und Gesetze ablehnen u. verachten, sind am wachsen.

    https://www.unzensuriert.at/content/0025048-Stockholm-Einwanderer-waehlen-fuer-ihre-Kinder-bewusst-Schulen-ohne-schwedische

  21. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    19. September 2017 21:45 - Sebastian Kurz, ein erstaunliches Phänomen

    Trump: „Unsere Hoffnung liegt in einer Welt stolzer, unabhängiger Nationen, die diese Welt zu einem besseren Ort machen.“ An die Vertreter der Staatengemeinschaft gerichtet, fragte Trump: „Sind wir noch Patrioten? Lieben wir unsere Länder genug, um ihre Souveränität zu schützen?“

    D A N K E !!!! Diese Sätze alleine sind ausreichen, da braucht man sich die Rede eigentlich gar nicht mehr anhören.

    Daran sollte Kurz anknüpfen.

    https://jungefreiheit.de/?p=192190

  22. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
  23. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    22. September 2017 14:08 - Ist Deutschland noch eine Demokratie?

    Ein echter "Spezialdemokrat". An Dreistigkeit kaum noch zu überbieten.

    "Zwei Tage vor der Bundestagswahl hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz die Wähler dazu aufgerufen, ihr Kreuz auf dem Wahlzettel nicht bei der AfD zu machen.

    „Der Geist dieser Leute verhindert eine anständige Integration“ von Zugewanderten in Deutschland, sagte Schulz am Freitag in einer Sendung der ARD-Jugendradiosender. „Deshalb hoffe ich, dass die am Sonntag richtig eins auf die Nuss kriegen.“"

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/schulz-warnt-vor-kreuz-bei-der-afd-am-sonntag-geist-dieser-leute-verhindert-anstaendige-integration-a2222980.html

    Sonntag Abend werden wir sehen, WER eine auf die Nuss gekriegt hat. Ich tippe da ganz fest auf die Spezialdemokraten.

  24. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
  25. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    19. September 2017 17:28 - Sebastian Kurz, ein erstaunliches Phänomen

    Kurz ist sicher seit langer Zeit das Beste, was an Politikern hervorkam. Dennoch, ich traue ihm nicht.
    Wie ich bereits einmal erwähnte, er müßte erst einmal Abbitte leisten um für mich wirklich glaubhaft zu erscheinen.

    Der Islam gehört nicht zu Österreich und die neuen "Kolonisten" sind zu 90% Analphabeten und nicht besser gebildet als die Österreicher.

    Solange diese Korrekturen von ihm nicht geleistet werden: NJET zu türkis (diese Farbe steht mir außerdem nicht).

    Und noch ein OT

    Man kann das Hosenflattern der Sozen schon riechen, sie wollen sich in Wien von den Grünen lossagen. SPÖ:Wir widersagen dem grünen Teufel. *ggg*

    http://www.krone.at/wien/spoe-politiker-schluss-mit-rot-gruen-in-wien-um-wahl-zu-retten-story-589439

  26. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    18. September 2017 04:13 - Warum wir Heimat, Identität und Nation brauchen – der Machtelite zum Trotz

    Lebten wir nicht in den letzten vier bis fünf Jahrzehnten die Globalisierung?

    Sicherlich freier als heute, nachdem viele Regionen (wieder) mit Krieg überzogen sind. Und nachdem Europa für eine Massenzuwanderung aus vielen dieser Krisengebiete geöffnet wurde. Cui bono?
    Unter dem schönen Begriff "Globalisierung" wollen die Machteliten in erster Linie Kontrolle und Gleichmacherei, welche sich in den existierenden "Nannystaaten" (noch) leicht vorantreiben und umsetzen läßt, welche aber langfristig scheitern muß, denn die Mehrheit der Menschen möchte ganz gewiß seine spezielle Identität bewahren, wozu auch die Nationalität und der Kulturkreis zählen.
    In welcher Form und wann das Straucheln stattfindet ist ungewiß.

    Zum Heimatgefühl eine kl. Episode anläßlich einer etwas größeren Geburtstagsparty, bei der es neben der einfach gebildeten Verwandtschaft nur so "gewimmelt" hat vor Akademikern, und zu der auch ein Jazzquartett aufspielte, welches mit begeistertem Applaus gewürdigt wurde.
    Den Vogel abgeschossen haben jedoch meine (etwas weitschichtigeren) Verwandten und ich, als wir etwas abseits - wie bei einem Treffen von uns IMMER üblich -, Volkslieder gesungen haben, die kaum jemand kennt. Da sind plötzlich die Doktoren, denen man diese Musik ja nicht zumuten wollte, im Dreierkreis um uns gestanden und haben mitgesummt und waren begeistert, daß jemand solche Lieder überhaupt noch kennt und vortragen kann.
    Fazit: Heimatgesang kam besser an als Jazz.

    P.s.: Mohammedaner mögen gar keine Musik.

    P.p.s.: Nehmen Sie sich die Zeit (48 min.) für folgende Reportage: "Europa schafft sich ab – Die Flüchtlingslüge 2017 Teil zwei"

    https://jungefreiheit.de/sonderthema/2017/europa-schafft-sich-ab-die-fluechtlingsluege-2017-teil-zwei/

  27. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    16. September 2017 19:10 - Spitzenkandidaten im TV: Viel Lärm um nichts

    OT - Gewalt und Chaos auf Lampedusa

    Tunesier - die angeblich Schutz suchen vor einem "Land" wo andere Urlaub machen - saufen, stehlen und belästigen Frauen und Touristen. (Wer kann sich vorstellen auf Lampedusa z.Z. Urlaub zu machen?)

    Die "Mittelmeerroute" finden die NGOs schon wieder attraktiv. 371 "Gerettete".....*kitz*...(das o hab´ich nicht mehr rasch genug rausgekriegt)

    http://www.krone.at/welt/lampedusa-schliessung-des-hotspots-gefordert-chaos-und-gewalt-story-588941

  28. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    10. September 2017 20:59 - Die Schildbürger haben zuwenig Wohnungen

    OT - Die tägliche Vergewaltigung

    http://www.pi-news.net/bayern-nigerianer-vergewaltigt-joggerin-am-helllichten-tag/

    Mir graust vor diesen -ausreisepflchtigen - Negern unendlich und ich habe die Nase gestrichen voll.

    Der Rimini Vergewaltiger, ebenfalls Neger, hat "möglicherweise" TB.

    http://www.pi-news.net/rimini-vergewaltigungsopfer-moeglicherweise-mit-tuberkulose-infiziert/

    Es ist unglaublich und unerträglich welches Gesindel sich in Europa frei bewegen darf und es ist kein Ende dieses Irrsinns in weiter Sicht.

  29. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    10. September 2017 12:59 - Die Schildbürger haben zuwenig Wohnungen

    OT - Dir Roten kriegen bereits das Hosenflattern.

    Zuerst die FPÖ bei jeder Gelegenheit durch den Gulag jagen und wenn´s knapp wird für die Sozen, dann biedern sie sich sogar ihren "Erzfeinden" an.

    Opposition ist natürlich Mist für die Roten, weil mit Macht-u. Geldverlust einhergehend.

    http://burgenland.orf.at/news/stories/2865189/

  30. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    10. September 2017 12:43 - Die Schildbürger haben zuwenig Wohnungen

    Macht mir gar nix, wenn die Wohnungsnot (in den Städten) groß ist. Im Gegenteil, vielleicht ziehen dann weniger Goldstücke her.

    Meine Familie samt Verwandtschaft besitzt(!) mehr Wohnraum als wir brauchen können, was uns natürlich alle der Gefahr aussetzt, daß der gierige Staat die Enteignung weiter vorantreibt. Diese findet einfach in der Verteuerung von allem statt, daß sich nach Möglichkeit kein Zahlsklave mehr Eigentum leisten kann.

  31. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    19. September 2017 22:52 - Sebastian Kurz, ein erstaunliches Phänomen

    OT - Ein Patriot

    "KÖLN. Der Wirtschaftswissenschaftler Max Otte hat Angela Merkels (CDU) Bundesregierung vorgeworfen, Deutschland zu ruinieren. Am CDU-Parteiprogramm habe er nichts auszusetzen, die gelebte Praxis sei jedoch „grausam“, sagte Otte dem Internetportal wallstreet:online.

    „Niemals hätte ich gedacht, daß eine CDU-Regierung unser Land dermaßen schädigen könnte.“ Merkel reiße Deutschland „sehenden Auges in den Strudel“. Die Einwanderungspolitik habe ihm als CDU-Mitglied bewogen, dieses Mal sein Kreuz bei der AfD zu machen.

    „Die Zuwanderung, wie sie jetzt betrieben wird, ist katastrophal. Sie wird unser Land zerstören“, kritisierte Otte. Bereits jetzt gäbe es sogenannte No-Go-Areas und einen ersten Fall, in dem ein Moslem in Deutschland mehrere Frauen haben dürfe. Hinzu kämen mehr als 1.000 registrierte Kinderehen.

    Otte befürchtet Nachteile wegen Outing"

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/merkels-zuwanderungspolitik-wird-deutschland-zerstoeren/

  32. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    19. September 2017 19:49 - Sebastian Kurz, ein erstaunliches Phänomen

    Entschuldigung, noch ein OT

    Doskozil läßt uns vorrechnen wie profitabel die Heeresinvestitionen seien. Von 2,3 Milliarden Euro generiert das Heer für das Jahr 2017 satte 19 Milliarden Euro.

    Gut so. Daß das Heer aufgerüstet gehört, das kann selbst für einen Laien wie ich es bin nicht die Frage sein. Aber ohne nachrechnen zu wollen und dem Minister diesbezüglich zu vertrauen, tut sich mir die Frage auf: Welchen Nutzen könnten wir ohne "Bereicherung" lukrieren/zeitigen ?

    http://www.krone.at/oesterreich/heer-investitionen-bringen-19-milliarden-euro-verteidigungs-studie-story-589427

  33. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    17. September 2017 19:10 - Rechnen? Brauch ich nicht

    Ach, wenn´s doch nur die Juristen wären, die nicht rechnen können - alleine das ist zwar schon zuviel -, es sind mittlerweile alle Branchen betroffen, die nicht eigenverantwortlich zu handeln haben.

    Rechnen, mit gesundem Hausverstand, das können wohl nur noch die kleinen Unternehmer und die Hausfrauen (natürlich auch Hausmänner), die sich das tägliche Brot einteilen müssen, weil sie sich nicht in die Schmarotzerwiege legen wollen.

  34. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    13. September 2017 10:14 - Peter Pilz, der ORF, die ignorierten Scheinehen und andere Ärgerlichkeiten

    Zum ORF sei noch erwähnt, daß die Chefs sich einen Sitzungssaal um 770 000€ gegönnt haben.

    Wer noch immer ORF Gebühren bezahlt, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.

    A B M E L D E N !!! Am besten noch heute.

    (Ist ähnlich wie beim ÖAMTC, 70 Mio.€ teures Haus, nur, daß man wenigstens beim ÖAMTC nicht Zwangsmitglied sein muß, wie es sich der ORF vorstellt.)

    http://www.krone.at/medien/orf-chefs-goennen-sich-sitzungssaal-um-770000-euro-star-wars-design-story-588309

  35. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    07. September 2017 23:17 - Die Machthaber in der Wagenburg eingemauert

    OT

    Keine Ahnng unter welche Kategorie ich folgenden Artikel stellen soll?

    Witzig? Ist in der Politik nicht unbedingt zulässig.

    Provozierend? Das trifft es wohl eher.

    Diese EU ist (zum Glück) tot!

    Leider ist das noch nicht allerorts bekannt. ;-)

  36. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    30. September 2017 18:00 - 14 Ärgernisse eines Wahlkampfs: eine Auflistung

    Niedermühlbichler ist zurückgetreten. Aber er hat nix gewußt, nein, gar nix.

    http://www.krone.at/591311

  37. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    25. September 2017 16:42 - Dreifaches Wahl-Wettrennen zwischen Deutschland und Österreich

    "Wahlwettrennen", od. Machtwettrennen der Etablierten, mit unserem Geld und das nicht zu kleinlich, finde ich schon etwas pervers. Vielen gefällt´s wohl.

    Stellen wir uns einmal vor was so mancher in seiner Branche und mit derartigen Förderungen zuwege brächte und vergleichen wir das mit der Steuergeldverbraterei der Politiker.

    Zig - Millionen geben sie für Wahlwerbung und Besudelung der Konkurrenz aus, die niemandem nutzen als dem Parteienselbstzweck.
    "Kleine" erhalten somit ohnehin keine Chance mitzureden.

    Kurz wird die Wahl gewinnen (wie Mutti Angela). Wie, warum, womit, wie hoch,...ist mir völlig egal. Das einzig Wichtige ist die SPÖ in Opposition zu schicken.

  38. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    22. September 2017 16:24 - Ist Deutschland noch eine Demokratie?

    Umfragen, ich weiß....,

    aber irgendwie doch erfreulich. AfD 13%, CDU/CSU 34%, SPD 21%

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/index.htm

    Nocheinmal: „Deshalb hoffe ich, dass die am Sonntag richtig eins auf die Nuss kriegen.“ (Schultz O-Ton)

    Ich hoffe auch, aber, daß die Nuß an die Einheitsparteien geht.

  39. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    21. September 2017 17:58 - Wie verschuldet ist die Republik?

    Die finanzielle Verschuldung des Staates ist die eine unangenehme Seite, die ja schon reichen müßte um die Politiker zu "entlassen".
    Die zweite ist die moralische Verschuldung am Volk.
    Es wird weder für Ordnung noch für Recht gesorgt, die Bürger sind hilflos ausgeliefert.

    So darf sich z.B. ein Somalier in Schweden aufhalten, dort seine Frau beinahe ermorden, um dann als Flüchtling (ohne Papiere) bei uns einzureisen und den Asylstatus zu erhalten.

    http://www.krone.at/oesterreich/fluechtling-in-wien-als-schwerverbrecher-entlarvt-axtattacke-auf-frau-story-589789

    WIE VIELE solcher "Goldstücke", die den Behörden das Blaue vom Himmel lügen, halten sich in Ö ( in Europa) auf?

  40. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
  41. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    14. September 2017 22:12 - Schwarz und Blau: Die beiden Programme

    OT

    Heute war ich nach langer Zeit wieder einmal in der Hauptstadt. Auf der äußeren Mariahilferstr. und am Gürtel vermeinte ich zwei Drittel Muslime/Ausländer gesehen zu haben. Da dürfen einen die folgenden Zahlen nicht mehr wundern.

    Kindergeld: 257 Millionen Euro für Ausländer

    http://www.krone.at/oesterreich/kindergeld-257-millionen-euro-fuer-auslaender-groesster-teil-in-wien-story-588591

    Es ist einzig und alleine eine riesige Sauerei der Regierenden, ihrem Volk derartige Lasten aufzuerlegen. Es ist eigentlich Betrug am Volk.

  42. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    09. September 2017 19:26 - Spaniens Regierung ist völlig im Recht, sie ist völlig im Unrecht

    OT - Ist ja direkt erheiternd: Türkei gibt Reisewarung für D heraus.

    http://www.krone.at/welt/tuerkei-gibt-reisewarnung-fuer-deutschland-heraus-befremdlicher-aufruf-story-587746

    Ja warum holt denn der Erdowahn seine Bürger nicht nachhause, sondern redet nur ein bißerl dumm und provokant?

  43. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    01. September 2017 18:41 - Sicherheit gegen Terrorismus? - Brauch ma ned

    OT - Welche barbarischen Bauern verkaufen den Museln Tiere zum Schächten? Unglaublich. Und ein Tierarzt sieht dabei noch zu. Und noch unglaublicher ist, daß im NÖ LT ÖVP, SPÖ und GrünInnen ein Schächtungsverbot abgelehnt haben.
    Eine Degeneration der sog. aufgeklärten Bevölkerung, Richtung mittelalterliche Zustände, findet offensichtlich gerade statt. Verrohung könnte man auch meinen.

    https://www.unzensuriert.at/content/0024857-70-Rinder-werden-derzeit-im-Waldviertel-beim-Schaechten-brutal-gequaelt-Muslime

    Unterhaltsam dagegen, die privaten Bande von BK Kern und Tarek Leitner. Sie waren gemeinsam auf Urlaub.

    (Der Link ist für mich leider nicht auffindbar, obwohl er vor 20 min. noch auf "unzensiert" stand.)

  44. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    26. September 2017 20:00 - Bundestagswahl 2017: kein Grund zur Freude - Armes Tomania!

    Dieser Artikel, samt Foto, paßt m.M. sehr geeignet zum Thema.

    http://www.pi-news.net/hildesheim-merkel-bekommt-halle-nicht-voll/

    Es gilt noch immer: "Merkel muß weg".

  45. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    22. September 2017 16:39 - Ist Deutschland noch eine Demokratie?

    "Ist Deutschland noch ein RECHTSSTAAT?", müßte gefragt werden.

    "Niedersachsens Behörden sollen Vergewaltigung verheimlicht haben"

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/niedersachsens-behoerden-sollen-vergewaltigung-verheimlicht-haben/

  46. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    19. September 2017 19:30 - Sebastian Kurz, ein erstaunliches Phänomen

    OT - Die Chance, daß 2 Kleine rausfallen lebt.

    je 4% für Neos und Pilz. Das Luna mit 8% finde ich absolut überbewertet.

    https://neuwal.com/wahlumfragen/index.php?cid=0

  47. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    18. September 2017 16:13 - Warum wir Heimat, Identität und Nation brauchen – der Machtelite zum Trotz

    So verhökert die Machtelite ihre Nationen.

    Nicht nur die Ideologie spielt eine große Rolle, sondern auch die unermesssliche Gier der Politiker.

    http://www.krone.at/welt/superreiche-russen-und-ukrainer-kaufen-eu-paesse-milliardengeschaeft-story-589212

  48. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
  49. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    13. September 2017 23:40 - Peter Pilz, der ORF, die ignorierten Scheinehen und andere Ärgerlichkeiten

    OT - Doskozil will Vizekanzler werden

    http://www.oe24.at/oesterreich/politik/wahl2017/spoe/Doskozil-will-Vizekanzler-werden/299349216

    Die SPÖ scheint bereits sicher zu sein nicht Erster zu werden und daß Kern nach der Wahl politische Geschichte ist. Gut so. Wozu inszeniert sich dann Kern noch? Wird ihm das Theater abverlangt, um einen guten Versorgungsposten zu bekommen?
    Wird gar wieder Siemens eine politische Entsorgung auffangen (müssen)?

    Für Doskozil liefe wohl die Karriere in der Opposition auch nicht so reibungslos, wie er sich das möglicherweise wünscht.

  50. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    09. September 2017 23:41 - 300.000fache Schlepperei war für die SPÖ ein Beitrag zur "Sicherheit"

    Es gibt halt "gute" Schlepper - die dafür die Steuerzahler zur Kasse bitten -, und "schlechte" Schlepper - die den Geschleppten das Geld abnehmen.

  51. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    01. September 2017 16:25 - Sicherheit gegen Terrorismus? - Brauch ma ned

    Meine Intuition sagt mir, daß der Staat (die Politiker) ALLES überwacht was er für überwachenswert hält, egal ob legal od. illegal. Von den Kleinen (Steuerzahlern) kriegt das ja ohnehin keiner mit, bzw. kann der sich nicht helfen.
    Falls illegal überwacht wird, so findet der Staat im Bedarfsfall auch die Legalität. So einfach ist das.

    Also, Maul halten, weiter arbeiten -fleißig bitte-, und zahlen, bzw. sich enteignen lassen.

  52. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    07. September 2017 23:52 - Die Machthaber in der Wagenburg eingemauert

    OT

    Absolut krasss, finde ich. Was läuft da cineastisch ab? Benedikt XVI wird zu Lebzeiten filmisch dargeboten?

    http://news.orf.at/#/stories/2406116/

  53. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    27. September 2017 13:05 - Herr Kern, da haben Sie völlig recht (ein bisschen spät halt)!

    "Fellner" legt nach.

    " Uns wirft der Kanzler „einen Angriff auf die politische Kultur im Land“ vor. Und sein Herr Sohn, der – als Leuchtturm der „politischen Kultur“ à la Kern – schon Sebastian Kurz mit Idi Amin verglichen hat, bezichtigt uns sogar des „Raubritterjournalismus“.

    http://www.oe24.at/oesterreich/politik/wolfgangfellner/Der-Kanzler-und-die-angespannten-Nerven/301287408

    P.s.: Ich vermute (wie schon irgendwo kolportiert wurde), daß die Prinzessin das "Schloß" noch vor der Wahl verlassen wird.

  54. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    26. September 2017 23:58 - Angela Merkel – oder was?

    In der deutsche Regierung hat sich ein (Bundes?)trojaner eingenistet, den das System bereits als "alternativlos" identifizierte. Sogar der bayrische Virenschutz paßte sich fast widerstandslos an.
    Ein toll funktionierendes System, gut zusammengeschaltet.
    Seit letzten Sonntag dürfte jedoch das alternativlose Virenschutzprogramm des Systems arg ins Trudeln gekommen sein, weil sich nicht nur viele verärgerte User ein neues Schutzprogramm gewählt haben, sondern auch, oder gerade deshalb, das System plötzlich selbst gegen den Trojaner zu rebellieren beginnt. Ebenso bemüht man sich im Weißwurstabschnitt den alten Virenschutz gegen einen neuen auszutauschen.

    Irgendetwas muß am System also doch falsch gelaufen sein. (Putin wird´s gewesen sein.)

  55. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    21. September 2017 19:13 - Soros: "Mindestens" eine Million Asylsuchende jährlich aufnehmen

    Forderungen, Forderungen und nichts als Forderungen an Europa, bzw. dessen Völker.

    Die entsprechende Antwort darauf weiß Thilo Sarrazin: „Wir haben keine moralische Pflicht“

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/thilo-sarrazin-ueber-einwanderung-wir-haben-keine-moralische-pflicht-a2221996.html

    Europa MUSS die SCHOTTEN DICHT machen!


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung