Poster des Monats Beiträge

Die Hunderttausenden bisher erschienenen Kommentare sind zum unverzichtbaren Teil des Tagebuchs geworden. Um den Autoren einen kleinen Dank für diesen wesentlichen Beitrag abzustatten, werden nicht nur die jeweils meist-belobigten Kommentare zu jedem Blog, sondern auch jeden Monat die drei erfolgreichsten Kommentatoren ausgezeichnet. Dadurch sollen alle Autoren zu einem Wetteifern in der Qualität ihrer Texte ermutigt werden. Das Ranking erfolgt nach der Zahl der im Laufe eines Monats von anderen Abonnenten vergebenen Dreifach-Sterne. Als zusätzliches Dankeschön werden dem Monatssieger jeweils drei Monate Partnerschaft gutgeschrieben. Zusätzlich wird jetzt immer auch der bestbewertete Blog-Eintrag eines Nicht-Partners hervorgehoben.

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    19x Ausgezeichneter Kommentar
    20. Juli 2014 00:09 - Die ÖVP ist weder liberal noch konservativ, sondern nur noch dumm

    Warum wohl war der ÖVP der Abschuß der "Schüsselianer" so wichtig? Um den Linksruck vorantreiben zu können. Der Neffe hat die Fusion von SPÖ u. ÖVP eingeläutet, die jetzige Partie vervollständigt den Schritt.
    Ob die Unterwürfigkeit der ÖVP vor der SPÖ nur dumm ist möchte ich bezweifeln. Entweder ist die ÖVP bereits genauso ideologisch verblendet, od. sie wird erpreßt, od. es gehört zum taktischen Spiel der Republiksaufteilung und der ewigen Regierungsbeteiligung.

    Zu erwähnen ist in dem Zusammenhang auch die von Lobatka geforderte Modernisierung der Familienpolitik. *würg*

    http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/3841002/Lopatka_Bei-den-Familien-muss-die-OVP-umdenken?_vl_backlink=/home/politik/innenpolitik/index.do

    Die ÖAAB Truppe der Regierung versucht die SPÖ links zu überholen und glaubt dadurch "modern" zu sein und Wähler anzusprechen. Lächerlich, sie verliert dadurch noch die letzten "Nichtsystemlinge". Bei der nächsten NR Wahl scheint ein Ergebnis von unter 20% nicht unrealistisch.

    Gehört "konservativ" bereits zu den "Pfuiwörtern"?

    Ach ja, da fällt mir gerade noch ein, daß mg. eine Anti-Israel-Demo in Wien stattfindet. Scheint der Fr. Innenministerin egal zu sein, daß der Antisemismus über die Bereicherer geschürt wird.

    Türkische und pro-palästinenische Organisationen rufen zu einer Demonstration gegen die israelische Politik im Gaza-Konflikt auf. 10.000 Teilnehmer werden erwartet. In Paris kam es zu Ausschreitungen.

    http://diepresse.com/home/panorama/wien/3841226/AntiIsraelDemo-am-Sonntag-in-Wien?_vl_backlink=/home/index.do

  2. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    18x Ausgezeichneter Kommentar
    04. Juli 2014 22:20 - FN 659: Karas ist nun auch als Vizepräsident gescheitert

    Mit Verlaub, Karas ist ein Würschtl, das glaubt je EU höriger es sich gibt desto besser ist es.

    Immerhin, Karas erfüllt mit Enthusiasmus seinen Auftrag (v. einer ihm höher stehenden Lobby) und dafür wird er auch sehr gut bezahlt vom zwangsverpflichteten Steuerzahler. Brav. (Aber nicht in meinem Sinn.) Aber wenn ich an die Unterstützung Karas´ für den BP Fischer denke, dann verliere ich jeglichen Respekt vor dieser Unperson, die uns ungebremst EU Lügen auftischt.
    Nein, Karas tut mir nicht leid und in Falle einer Quote würde er bei der Unterwürfigkeitsquote punkten können.

  3. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    25. Juli 2014 02:31 - Dörfler und Bischofshofen, der Landfriedensbruch und die Medien

    Werden Europas Politiker von reichen Muslimen bestochen, od. sind sie tatsächlich so dumm an multikulti zu glauben? Sehen sie nicht die Gefahr die von der "Umvolkung" (Haider wurde dafür verteufelt) droht? Die Muslime bringen ihren Krieg gegen die Juden nach Europa, und das können wir überhaupt nicht brauchen.

    In Paris haben Geschäfte gebrannt, Erdogan hetzt öffentlich gegen Juden, in halb Europa demonstrieren Muslime gegen Juden und die Politik schweigt nicht nur, sondern sie öffnet die Tore weit.

    Gespannt bin ich, wie die Medien und die Linksparteien zukünftig die FPÖ bzgl. Ausländerthemen hinstellen wollen. Weiterhin denunzierend, obwohl sie über Jahrzehnte zurecht gewarnt hat?

    Nun wird das gemeine Publikum offensichtlich kritischer und das macht SPÖVP nervös. Neben Abtauchen und Aussitzen haben sie die Medien - mit unserem Steuergeld - soweit im Griff, daß keine seriöse Berichterstattung gegeben ist. (Bei den online Medien wird zudem immer öfter die Kommentarfunktion ausgesetzt, ganz zu schweigen von der Zensur. Logisch und positiv, daß die Leser das nicht goutieren.)

  4. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    26. Juli 2014 01:44 - Was kann Leogang, was Kirchbichl nicht kann?

    Den tiroler Polizisten wird ja intern(!) Rassismus vorgeworfen, speziell gegen Türken. Da können die natürlich nicht für die Sicherheit aufkommen, vorerst muß geprüft werden (ob die netten Türken zu hart angegriffen wurden).

    http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/3843105/Tiroler-Polizei_RassismusVorwurfe-aus-eigenen-Reihen

    Zudem heizt Erdogan die Situation weiter an. Seine Reden sind sicher jedem Türken in Ö bekannt. Also darf mit weiteren Gewaltausbrüchen gerechnet werden, zumal die Türken mit Samthandschuhen angefaßt werden.

    Medien und Linkspolitiker werden bald von der Realität eingeholt werden, denn der Kuschelkurs gegenüber den Muslimen zeigt seine faulen Früchte. Sie stecken ja bereits in der Breouille, weil sich die Tatsache, daß Türken Israeli attackiert haben, nicht zurechtlügen läßt.

    Es wird höchste Zeit, daß wir unangepaßten Muslimen die Heimreisekultur anbieten.

  5. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    29. Juli 2014 01:33 - Die schlimmste Christenverfolgung der Geschichte

    Egal wo auf der Welt man hinsieht, Probleme und Kriege verursachen hauptsächlich Moslems. Deshalb ist (sicher nicht nur) mir schleierhaft wie die Politik in unserer westlischen, aufgeklärten und (noch relativ) freien Gesellschaft immer mehr vor dem Islam buckelt.

    Recht eigenartig erscheint mir auch das internationale Desinteresse an der Ausrufung des Kalifats IS. Kommt das nicht einer Annektierung gleich?

    Und daß die kath. Kirche ebensowenig öffentliches Interesse zeigt, den Islam und die Verbrechen gegen die Christen zu tadeln, ist wahrlich sehr besorgniserregend.

  6. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    23. Juli 2014 12:09 - Die Vernichtung der Bundestheater

    Wo vernichten die ROTEN nicht? Diesen Menschen sind Schulden völlig egal, müssen diese doch von anderen bezahlt werden. Und weil sich das mit dem Zahlen der anderen so gut machen läßt, wird von den ROTEN nie auf "Befreundete" vergessen.
    Sollte due verschwundene SchmiedIN doch wider Erwarten irgendwo auftauchen, wird sie alle Vorwürfe von sich weisen und sich wie ein Unschuldslamm geben.
    Die Dame müßte eigentlich hinter schwedischen Gardinen sitzen, aber das wird die ROTE Staatsanwaltschaft schon zu verhindern wissen.

  7. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    22. Juli 2014 18:16 - FN 665: Die Justiz ließ sich diesmal nicht unter Druck setzen

    Die Stadt Jena hat dem Randalierer sogar einen Preis für Zivilcourage verliehen. Was für eine verkehrte Welt.

    Ein kl. Auszug über die Befürworter von Josef. S., wo unter anderem auch die Ausbildung der österr. Richter von einer Deutschen bemängelt wird.

    http://freiheit-fuer-josef.familientagebuch.de/

  8. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    01. Juli 2014 18:36 - Die Dramatik der Arbeitslosigkeit

    Entgegen der Wahlversprechen von etwa 420 000 neuen Arbeitsplätze od. von der Entfesselung der Wirtschaft, erleben wir ein beständiges Abgleiten in Arbeitslosigkeit und rel. Armut. Natürlich waren diese Versprechen nicht wirklich ernst zu nehmen, denn die Regierung hatte ja vorher 5 Jahre Zeit ihre Kunst zu zeigen. Was sie leider nicht im positiven Sinn erledigte.
    Die Versagertruppe Regierung hat außer Lügen, Neuverschuldung u. Steuererhöhungen schon vor der Wahl nichts zusammengebracht, was sollte also hinterher zustande kommen? Ja, das gleiche noch einmal, dazu ein Sparpaket und die "Reichensteuer" und als Folge davon natürlich noch mehr Wählerimport zum Imkreisdrehen.....
    Und einem Faymann, einem Spindelegger, einem Hundstorfer...und wie sie alle heißen, ist doch das Volk komplett egal. Die denken sich nur 'hinter mir die Sintflut', versorgt sind diese Typen bestimmt (mit dem Geld das den Bürgern fehlt).

  9. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    23. Juli 2014 02:05 - Der Antisemitismus in unseren Straßen

    Daß das offizelle Österreich eine Demonstration gegen Israel erlaubt - organisiert wohlgemerkt von Mohamedanern, den Erzfeinden der Juden - mutet etwas seltsam an, bei der Strenge die sonst im Bereich des Verbotsgesetzes herrscht.
    Die Regierung versteckt sich ohnehin zu dem Thema, als wären bloß einige hundert Moslems, statt der 11 000 anwesend gewesen. Sie macht sich scheinbar gar keine Gedanken darüber, denn die nächste Wahl kommt bestimmt, und da werden Moslemstimmen sowohl von Rot als auch von Schwarz dringend benötigt. Da will man Moslems nicht vergrämen.
    Zum Glück ist die Demo in Wien friedlich und ohne Zwischenfälle abgelaufen, aber der Blick ins Ausland läßt Beängstigung aufkommen. Die Muslime sind "abrufbar", egal wofür, sie gehorchen meist im Namen Allahs.

    Zur WM sei gesagt, daß ich froh bin, daß die Muslime vor den Hauptrunden ausgeschieden sind, also relativ unbedeutend bei der Veranstaltung abgeschnitten haben.

    Zur Spitze gegen Strache bringe ich den Liveticker von Österreich.

    18:42 Uhr: Besonders negativ: Selbst eine schwarze Dschihad-Flagge wurde bei der Demo gesichtet. Weiters wurde verhindert, dass eine mitgebrachte israelische Flagge verbrennt wird.

    18:40 Uhr: Auffallend war laut dem ÖSTERREICH-Reporter die vielen Hamas-Flaggen oder diverse antisemitische Spruchbänder. Sicher ein Negativ-Punkt bei dieser Demonstration.

    http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/wien/Tausende-bei-Anti-Israel-Demo/151499364#textBegin

  10. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    18. Juli 2014 23:50 - Antidiskriminierungsgesetze sind Bevormundungsgesetze

    Danke, dem Beitrag ist nichts hinzuzufügen, außer daß es sich bei der Regulierungswut der Politiker um Mißachtung des Volkswillen handelt und die Demokratie einmal mehr mißbraucht wird.

    Fr. Dr. Kugler schreibt gelegentlich in diesem Blog, in der ÖVP ist sie mir noch nicht aufgefallen. (So wie Fr. Steinacker.)

    Diese Gelegenheit möchte ich gleich ausnützen und eine Frage stellen.

    Wie sieht die ÖVP BL Dritte den neuesten Lobatka Vorschlag, familienpolitischen Positionen seiner Partei deutlichen Modernisierungsbedarf zu geben?

    http://www.orf.at/#/stories/2238506/

  11. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    10. Juli 2014 18:49 - FN 663: Österreich und das Energiegesetz

    Der ganze Klima- u. Energiehullo ist nichts anderes als ganz große Abzocke. Die herrschende Klasse braucht permanent Geld, daher müssen die Steuerzahler weiterbluten.

  12. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    09. Juli 2014 15:33 - Ulrike Lunacek: Die eiserne Vizepräsidentin

    Die GrünInnenpolitik stinkt mit und ohne Buttersäure zum Himmel.

    Ein bißchen Klatsch u. Tratsch, weil hier desöfteren C. Schmied als Partnerin v. Lunacek angeführt wurde. Das stimmt nicht, es ist eine Peruanerin.

    http://www.woman.at/a/ulrike-lunacek-ueber-ihre-liebe

  13. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    29. Juli 2014 19:01 - Die Hausbesetzung und das Recht

    Warum sind alle wieder auf freiem Fuß und warum können die deutschen Besetzer u. Rechtsbrecher nicht sofort ausgewiesen werden?

    Bezeichnend für die Linken ist natürlich deren Kritik an der Polizei. Egal was die Polizei unternimmt, in den Augen der Linken finden sich beständig ganz schlimme Fehlverhalten in der polizeilichen Arbeit. M.M. stellt das bereits grobe Verhetzung dar.
    Jedenfalls finde ich es skandalös, daß Polizisten die (oftmals) ihr Leben riskieren müssen, von Politikern diffamiert werden.

  14. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    23. Juli 2014 13:59 - Die Vernichtung der Bundestheater

    Wundert sich noch irgendjemand warum die KK den Bach runter ging? Dort wird die SchmiedIn ähnlich fahrlässig wie bei den Bundestheatern agiert haben.

    Die Barzahlungen muß man sich auf der Zunge zergehen lassen. Die reinste Sauwirtschaft der ROTEN.

    http://diepresse.com/home/kultur/news/3843004/RechnungshofKritik-an-Bundestheater_100000-Euro-in-der-Kasse?_vl_backlink=/home/index.do

  15. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    18. Juli 2014 19:37 - Die Welt am Rand des Krieges

    Über all diese Geschehnisse können wir ruhig Kaffeesud lesen, denn die tatsächliche Wahrheit werden wir nie erfahren.

    Wie war das noch vor 4 Jahren in Syrien, bevor die Amis gezündelt haben? Da gab es dort nur den bösen Assad, mittlerweile schlachten dort u. A. auch die "ISIS". Od. im Irak..... Ja, und nehmen wir die Türkei dazu, wo auch die Amerikaner ihr Spiel treiben und daß dort die antisemitische Hetze unter Erdogan ordentlich angeheizt wird. Wozu die EU und Amerika allerdings schweigen. Die Systemmedien sowieso.

    Diese politische Welt samt dem Geldadel ist so verlogen und sie presentiert uns nur Bruchteile.
    Die Kriegstreiberei ist gewollt, denn andernfalls würde es der Politik gelingen Frieden zu sichern.

  16. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    13. Juli 2014 15:23 - Die Grünen und der Krieg

    OT - Offener Brief gegen getrenntgeschlechtliche Formulierung durch Einführung des Binnen- I

    AU hat auch unterschrieben. Und da der Brief samt Unterschriften in der Krone veröffentlicht ist, wird auch ein breites Publikum darüber informiert. Gut so.

    http://www.krone.at/Oesterreich/Sprachliche_Gleichbehandlung-Offener_Brief-Story-411691

  17. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    29. Juli 2014 00:43 - Antifaschistische Nacktschnecken

    Danke, das sitzt.
    Leider werden die Nacktschnecken nicht reagieren. Bestenfalls wird der Beitrag von Hrn. Werner Reichel als islamfeindlich abgetan werden, sowie ein Artikel eines deutschen Reporters der "BAM".

    http://www.pi-news.net/2014/07/bild-der-islam-ist-ein-integrationshindernis/

    Die Vernaderungen gegen den Reporter können Sie ebenfalls auf http://www.pi-news.net/ lesen.

    Zweifelsohne muß und wird noch mehr passieren müssen als das Stürmen eines Fußballfeldes, ehe unsere feigen Politiker gegen Moslembanden reagieren werden. Außerdem wird davor noch kräftig das "Bummerl" auf die "Nazis" - also die FPÖ fallen. Das gehört ganz einfach zur veröffentlichten Meinung (etwas wird schon hängen bleiben, ehe widerrufen werden muß).
    Die ungezügelte Islamisierung Europas wird uns ALLE noch bittere Erfahrungen lehren, nicht nur den Juden. Aber leider scheint es von irgendwelchen Mächten gewollt zu sein.

    P.s.: Verschwörungstheoretiker könnten auf den Gedanken kommen, daß durch die Islamisierung endlich die weltweite Unterdrückung der "Normalbevölkerung" durchgesetzt werden könnte.

  18. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
  19. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    14. Juli 2014 16:22 - Wider die Diktatur der Genderisten

    OT

    Fast genauso widerlich wie das Gendern ist die Forderung von der IGGiÖ. Der Präsident fordert ein „Anti-Islamismus-Gesetz“.

    http://religion.orf.at/stories/2657710/

    Fuat Sanac scheint zu übersehen, daß die meisten religiösen Übergriffe von den Muslimen an Christen - also an den "Kuffern" - begangen werden? Hat er sich zu der grauenvollen Tat an Daniel S. geäußert, der von einer Bande Muslime niedergetreten wurde? Und hat er gar Ahndung gefordert?
    Der dreht einfach die Situation um. Unglaublich. Falls diese Forderung auch noch durchgehen sollte, sind wir wieder ein Stück weiter von den Muslimen eingenommen.

  20. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    16. Juli 2014 22:00 - FN 664: Die Rückkehr der Inquisition

    Daß wir uns bereits in einer "Art der Inquisition" befinden zeigen doch deutlich sämtliche Gerichtsverfahren gegen Politiker. Die Blauen werden (nebst medialer Hetze) angeklagt und verurteilt, die Schwarzen weren teilweise verschont u. bei den roten wird ohnehin fast alles ausgesessen u negiert, und falls es jemals zu Ermittlungen kommt, wird eingestellt.

    Eine "Art der Inquisition" erkennt man aber auch an der medialen u. politischen Unterstützung gewisser Gruppen und gegen die autochthone Durchschnittsbevölkerung.

    Die Inquisitoren kommen IMMER von links, darum wird die SPÖ von den Grünen tatkräftig unterstützt.

  21. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    23. Juli 2014 23:02 - Der Antisemitismus in unseren Straßen

    Interessant, bei den Salzburger Festspielen huldigt man dem Islam, so als ob diese Ideologie die friedlichste und bereicherndste Angelegenheit der Welt wäre. Dort übersehen wohl "einige" die Gewaltexzesse, die vom Islam ausgehen und daß diese "Religion" das Töten Andersgläubiger vorsieht.

    http://www.pi-news.net/2014/07/peinlich-fuer-oesterreich/

  22. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
  23. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    17. Juli 2014 16:57 - Gibt es noch irgendwo Wahrheiten?

    Leider haben die Politiker die wirklichen Experten "ausgesperrt" u. sie bedienen sich zumeist irgendwelcher Parteiheinis, die anstatt der wahren Experten, ihren Senf dazu abliefern, wie er bestellt wird.
    Damit hat die Politik die Bedeutung von Experten unterminiert und entwertet, denn kaum jemand glaubt den parteiischen Dampfplauderern.

    Außerdem hat damit eine teure Unsitte um sich gegriffen, denn die fachspezifischen Beamten sind kaum noch für etwas zuständig. Jeder Schmarrn wird um viel Steuergeld an (parteinahe) "Experten" ausgegliedert.

    Als Bürger kann man sich nur noch mit Grausen abwenden und auf eine bessere Regierung warten. (Vergessen Sie bitte nicht während der Wartezeit Steuern zu "sparen".)

  24. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    17. Juli 2014 15:06 - Die EU und Faymann, Italien und die Ukraine

    Ist es nicht völlig egal für das Volk - das rein gar nichts zu schwätzen hat - wer diese EU leitet? Die Eurokraten kochen ohnehin ihre Süppchen alleine, also ohne Volk und mit amerikanischer Würze.
    DIESE EU wurde doch nur für die Parteibonzen geschaffen, die sich international mit dem Geld der Steuerzahler - das NIE ausreicht - wichtig machen können.

    Der nächste Anschlag der EU auf das Geld der Bürger ist bereits unter Dach und Fach:

    EU macht ernst: Spanien erhebt Zwangsabgabe auf Spar-Guthaben - RÜCKWIRKEND.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/07/17/spanien-erhebt-straf-steuer-auf-spar-guthaben/

    Sich am Ersparten der Bürger zu bedienen, das schaffen selbst die drittklassigsten Politiker.

  25. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    10. Juli 2014 18:44 - Auf diesen Prozess bin ich nun wirklich gespannt

    Bei diesem Prozess werden dem normalen Ösi wieder einmal die Augen über die rote Justiz geöffnet werden. Aber warten wir es ab.

  26. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    03. Juli 2014 19:23 - FN 657: Jetzt haben wir es amtlich, Pensionsreformen sind unnötig

    OT - Eine sehr lesenswerte Kritik von Chr. Ortner an die Ministerin Heinisch Hosek.

    Nein, für das Schulmeistern des Souveräns werden Sie nicht bezahlt

    Ministerin Heinisch-Hosek scheint nicht zu bemerken, dass es ihre Arbeitgeber ziemlich satt haben, belehrt zu werden, wie sie sich korrekt zu verhalten haben.

    Christian Ortner (Die Presse)

    http://diepresse.com/home/meinung/quergeschrieben/christianortner/3832503/Nein-fur-das-Schulmeistern-des-Souveraens-werden-Sie-nicht-bezahlt?_vl_backlink=/home/index.do

  27. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    29. Juli 2014 19:54 - Die schlimmste Christenverfolgung der Geschichte

    Verzeihung, noch ein OT

    Türkische Frauen müssen in den Keller lachen gehen; der Vizepremier fordert Lachverbot für Frauen.
    Erdo?an will einen Preis zurückgeben und hetzt ein bißerl gegen die Juden und Israel.

    Wie machen sich wohl beide Tatsachen bei den EU Granden aus?

    http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/3846271/Turkei_Vizepremier-fordert-Lachverbot-fur-Frauen?_vl_backlink=/home/index.do

  28. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    29. Juli 2014 18:08 - Die schlimmste Christenverfolgung der Geschichte

    OT - Ein sehr interessantes Interview der "DWN" mit Dr. Daniele Ganser (Historiker und Friedensforscher), der die USA in einem anderen Licht betrachtet, als es die veröffentlichte Meinung tut.

    Nato-Experte: USA wollen militärische Kontrolle der Ukraine

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/07/14/nato-experte-aus-sicht-der-usa-ist-deutschland-ein-besetztes-land/

  29. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
  30. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
  31. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    13. Juli 2014 12:27 - Der Kampf gegen das Bargeld

    Nur Bares ist Wahres.

    Stellen Sie sich einfach einige Situationen vor:
    Die Oma, die den Enkerln ab und zu einen Schein zusteckt.......
    Dem Kellnerpersonal, dem man einen Schein zusteckt.......
    Der Friseurin, der man einen Schein zusteckt.......
    Dem Handwerker, dem man einen Schein zusteckt.......

    usw., usf., und keiner kann etwas kaufen, ohne daß die Obrigkeit Bescheid weiß.

    Wollen wir das? Ich sicher nicht. Darum zahle ich fast ausschließlich mit Bargeld und ich verzichte ebenso auf die diversen Kundenkarten, die mir ev. ein paar Prozente bringen würden, weil ich nicht überwacht werden möchte.

    Von meiner "Plastikkarte" wollte vor kurzem jemand 3400€ abbuchen. Wurde GsD verhindert.

  32. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    24. Juli 2014 15:03 - Nokia, Europa und die USA

    Die Politiker werden nicht müde uns einzureden wie viel uns die EU bringt. Nun sehen wir zwar täglich, daß es uns beständig schlechter geht (wohl auf hohem Niveau), daß die Arbeitslosigkeit größer wird, die Schulden rapide zunehmen, importierte Gewalt in unseren Straßen waltet, Horden v. Bereicherern in unsere Sozialsysteme einwandern, die Redefreiheit gefährdet ist, usw....aber die Politiker NICHT darauf entsprechend reagieren.
    Zu all dem findet dann noch der gr. Ausverkauf statt, bei dem sich Chinesen, Amerikaner und reiche Muslime an Europa bedienen. Für die Einkäufer ist die EU sicher von gr. Vorteil, denn sie brauchen nicht mit 27 Ländern verhandeln, sondern nur mit den Obereurokraten.
    Europa ist abgesandelt. Die Wiege der Menschheit geht den Bach hinunter, weil wir nur von unfähigen Politikern regiert werden.

  33. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    23. Juli 2014 22:17 - Die Vernichtung der Bundestheater

    OT - Eine weitere Sollbruchstelle in unserer Demokratie. Es geht um die Vernichtung der freien Meinungsäußerung. Minister Brandstetter erwägt härtere Sanktionen für Verhetzung und ein präziseres Gesetz.

    http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/3843443/Brandstetter-nimmt-Hassposter-ins-Visier?_vl_backlink=/home/index.do

    Da werden wir uns im Blog einen gewissen Neusprech zulegen müssen, sonst werden wir alle eingesperrt.

  34. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    18. Juli 2014 23:56 - Studie der EZB zur Vermögensverteilung

    Daß man sich überhaupt traut eine Umfrage als Studie zu verkaufen, zeigt für wie dumm die Machtelite das Volk hält. (Hoffentlich hat sie nicht recht.)

    Desweiteren ist es nicht die Aufgabe der Volksdiener - wozu ebenso die EZB zählt -, über Vermögensverhältnisse des Souveräns zu phantasieren. Die verkennen ihre gesetzliche Rolle (absichtlich) ganz falsch.

  35. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
  36. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    09. Juli 2014 19:08 - FN 662: Fußball und Merkels mutige Worte

    OT - Dr. Pröbstl...

    Drogensüchtige, Steuerhinterzieher, Pädophile, Studienabbrecher, Steinewerfer..! man könnt meinen wir reden schon wieder über unsere „Fachkräfte“..oder die „absichtlich Einreisenden“..! Nein Herrschaften, gemeint ist unsere Regierung..!

    http://www.pi-news.net/

  37. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    09. Juli 2014 17:41 - FN 662: Fußball und Merkels mutige Worte

    Angela Merkels Spruch ist zwar grundrichtig, aber sie lebt die Aussage nicht mit ihrer eigenen Politik. Und daß die Chinesen öffentlich und v. der einflußreichsten Frau der Welt ein bißchen gerügt wurden, das werden sie aushalten.

    Zum Match selbst: Das war echt "geil" und es war wunderbar zu beobachten wie sämtliche Reporter umschwenken mußten, die Deutschen doch zu bejubeln.
    Echt gut wäre ja ein Finale CH/D gewesen. ;-)

  38. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    22. Juli 2014 16:10 - Fischer, Kurz und Rupprechter: Die Ukraine und der Krieg

    OT

    1.) Die "Vorwärtsorientierung" der ÖVP ......wird mit der Zusage zu Vermögenssteuern enden.

    http://wirtschaftsblatt.at/home/nachrichten/oesterreich/oberoesterreich/3841019/OVP_20-Prozent-das-ist-kein-Zustand

    Damit darf die ÖVP mit weniger als 20% rechnen, denn kein Linker wird deshalb die ÖVP wählen.

    2.) Nun wird klarer, warum es in vielen (muslimischen) Ländern oftmals nicht sehr sauber ist.

    Wien: Mann bedroht Straßenarbeiter mit Messer

    Ein 24-Jähriger fühlte sich von einem Mitarbeiter der Straßenreinigung "gestört", worauf er ihn beschimpfte und mit einem Messer bedrohte. (Nachdem im Bericht nicht von einem "Einheimischen" die Rede ist, vermute ich als Täter einen "Bereicherer".)

    http://diepresse.com/home/panorama/wien/3842424/Wien_Mann-bedroht-Strassenarbeiter-mit-Messer?_vl_backlink=/home/panorama/index.do

  39. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    16. Juli 2014 18:47 - FN 664: Die Rückkehr der Inquisition

    OT - Na, ich habe es bereits mehrmals zum Spaß gepostet, nun ist es Wirklichkeit: die Atemsteuer. Da wird es wohl sehr bald viele Nachahmer geben.

    Flughafen in Venezuela kassiert "Atem- Steuer"

    Die meisten Menschen sind es gewöhnt, Abgaben auf alles Mögliche zu zahlen. Aber in Venezuela geht man nun noch einen Schritt weiter. Der größte Flughafen des Landes, der Maiquetia International Airport in Caracas, erhebt jetzt eine Abgabe in der Höhe von 127 Bolivars (rund 15 Euro) auf das Recht, frische Luft einzuatmen. In sozialen Netzwerken ernteten die Verantwortlichen reichlich Unverständnis und auch Spott für die neue Luft- Gebühr.

    http://www.krone.at/Welt/Flughafen_in_Venezuela_kassiert_Atem-Steuer-Fluggast-Abzocke-Story-412051

  40. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    22. Juli 2014 19:49 - Fischer, Kurz und Rupprechter: Die Ukraine und der Krieg

    Ja hallo, was ist das für ein Schmarren? Die EU will ein Waffenembargo gegen Rußland und läßt Frankreich ein Kriegsschiff ausliefern. Naja, wie sie es halt gerade brauchen.

    Die Politik der EU ist wirklich lächerlich.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/07/22/deutschland-stimmt-verkauf-von-franzoesischem-kriegschiff-an-russland-zu/

  41. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    19. Juli 2014 13:39 - Die EU und Faymann, Italien und die Ukraine

    Schulz möchte die EU-Gremien von Kritikern komplett „gesäubert“ wissen.

    http://www.unzensuriert.at/content/0015774-Roter-Politkommissar-Schulz-will-keine-Kritiker-EU-Gremien

    Besser hätte das nicht einmal der Adi formulieren können.

  42. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    09. Juli 2014 18:34 - Frau Mikls Plan: Das ganze Elend der EU

    "Flüchtlinge" dürfen anscheinend in D herumreisen. 37 haben ht. nachmittag den Fernsehturm in Berlin besetzt.
    Interessant sind dazu die Berichte in den Medien, die völlig konträr berichten.
    Beim ORF handelt es sich bei den Besetzern um Bereicherer „aus dem Bereich des geräumten Protestcamps“ auf dem Kreuzberger Oranienplatz sowie von einer früheren Kreuzberger Schule, die jahrelang besetzt war.

    http://orf.at/#/stories/2237346/

    Bei der "Berliner Zeitung" um "Angereiste aus anderen Städten.

    http://www.berliner-zeitung.de/polizei/fluechtlinge-protestieren-polizei-raeumt-besetzte-aussichtsplattform-des-fernsehturms,10809296,27761772.html

    Wir lassen uns von diesen Asylerpressern auf der Nase herumtanzen, anstatt es wie die Australier zu machen, nämlich diese Leute zu separieren.

  43. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    09. Juli 2014 19:17 - Frau Mikls Plan: Das ganze Elend der EU

    Eine weitere "Bereicherung" droht Europa zu treffen. Möglicherweise wird Ebola eingeschleppt.
    Quarantäne und verstärkte Kontrollen wirds wohl erst geben wenn ein Politiker das tödliche Virus aufreißt.

    http://www.pi-news.net/2014/07/ebola-in-italien-ausgebrochen-kommt-die-seuche-nun-auch-nach-deutschland/


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung