Poster des Monats Beiträge

Die Hunderttausenden bisher erschienenen Kommentare sind zum unverzichtbaren Teil des Tagebuchs geworden. Um den Autoren einen kleinen Dank für diesen wesentlichen Beitrag abzustatten, werden nicht nur die jeweils meist-belobigten Kommentare zu jedem Blog, sondern auch jeden Monat die drei erfolgreichsten Kommentatoren ausgezeichnet. Dadurch sollen alle Autoren zu einem Wetteifern in der Qualität ihrer Texte ermutigt werden. Das Ranking erfolgt nach der Zahl der im Laufe eines Monats von anderen Abonnenten vergebenen Dreifach-Sterne. Als zusätzliches Dankeschön werden dem Monatssieger jeweils drei Monate Partnerschaft gutgeschrieben. Zusätzlich wird jetzt immer auch der bestbewertete Blog-Eintrag eines Nicht-Partners hervorgehoben.

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    33x Ausgezeichneter Kommentar
    10. Januar 2020 05:56 - Die Wiederentdeckung Mitteleuropas

    Kurz und Macron sind Soros-Männer. Sie wollen die Visegrad-Staaten, besonders Orban, auf Linie bringen - durch Einschüchterungen und Drohungen, nehme ich an. Im Regierungsprogramm steht: "Europa ist eine Solidargemeinschaft. Wer sich nicht an die gemeinsamen Regeln hält, muss mit Sanktionen rechnen.“ (S. 175)
    http://www.pi-news.net/2020/01/oesterreich-tuerkis-gruen-ein-weg-zur-knechtschaft/
    Die Linie: Grenzöffnung für Bettler aus aller Welt, umgehende Versorgung, Tabuisierung der Bettler, Verleihung des Königsstatus', besonders für islamische, Verschweigen sämtlicher Verbrechen der Bettler, totale Narrenfreiheit, Irrenhäuser mit Staranwälten und vieles mehr...

    Anderenfalls soll es Sanktionen geben. Orban kämpft mal wieder allein. Ich bin sicher, er hat das alles geschnallt. Damit man den Oststaaten die Flutung mit Islamisten und die europäische Schlepperorganisation Frontex aufzwingen kann, winken Macron und Kurz, die Soros-Buben, sicher auch mit Belohnungen um das Geld der CO2-Zahler, denn die CO2-Steuer ist ja jetzt die neue EU-Steuer, mit der sie den Kontinent final in eine Sowjetunion reloaded verwandeln werden. Die Frontex übernimmt die Souveränität über die Landesgrenzen.

    Weiters steh im Regierungsprogramm noch ein Ziel. Man möchte in der EU die Einstimmigkeit abschaffen. Man kann nur für Orban beten, dass er diesen Kampf gegen die Schlangen des Teufels bestehen kann.

  2. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    26x Ausgezeichneter Kommentar
    16. Januar 2020 06:12 - Die EU auf alten Irrwegen – nein, auf noch viel schlimmeren

    Viele Sternchen für den Autor. Tja, wenn man weiß, wieviele Augen er früher noch bei der EU zugedrückt hat, so ist es eine ganz besondere Leistung, jetzt so kritisch zu sein. Aber Achtung, EU-Kritik wird mit Rechtsradikalität gleichgesetzt und ist eigentlich schon verboten. So musste die FPÖ bei Regierungsantritt schwören, "pro-europäisch" zu sein, was soviel bedeutet wie EU-hörig. Wer die Anzeichen einer heraufdräuenden Linksdiktatur nicht erkennt, gehört zum System und darf sich geistiger Nachfahre der Nazi- oder Stalinschergen nennen.

    Der Mindestlohn ist mindestens so hirnrissig wie der "Green Deal" zur Zerstörung der europäischen Wirtschaft, der Migrationspakt zur Zerstörung der europäischen Kultur und Völker, was alles zusammen zur Zerstörung der europäischen Zivilisation führen wird. Europa soll der Planet der Affen werden. Die Verbliebenen werden wieder in den Süden gehen, denn Europa ist zu kalt, dass man nur herumsitzen und nichtstun kann.

    Wenn man nur denkt, wir superschwachsinnig es ist, E-Autos vorschreiben zu wollen und gleichzeitig jegliche Stromgewinnung zerstört - bis auf die Windräder und Solarenergie für den Norden ... so weiß man, die Linken beherrschen alles. Das waren in der Schule die größten Trotteln.

    Kurz ist nicht nur ein glühender Verehrer von Angela mortis, sondern natürlich auch von Weber, wie er immer wieder betonte, halt nicht im Wahlkampf, denn dann wären ja die schwarzen Schlafschafe erwacht, er verehrt aber auch Leyen, die ihren Fuß schon im Kriminal stehen hat als Grundvoraussetzung für ein höheres Amt in der EUSSR.

    Es gibt keine Vernunft mehr, denn diese wird als "rechtsextrem" diskreditiert. An den Unis marschieren offenbar mit Wohlwollen des Direktors, der Polizei und Justiz, der roten Politik und ihren Hunderlmedien, die Black Block Faschisten auf, um einen nichtlinken Professor zu vertreiben usw. Der Prozess der Zerstörung Europas ist unaufhaltsam und irreversibel, sorry.

  3. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    26x Ausgezeichneter Kommentar
    13. Januar 2020 06:02 - Die Grünen dominieren auch die ÖVP-Welt dieser Koalition

    Für Kurz war die Migrationsabwehr immer nur Rethorik - das hat nichts mit den Grünen zu tun bzw. ist Kurz ein PC-Jünger wie die Grünen á la Prusselise, menschenverachtend und gehässig, was die weiße "Rasse" und besonders die deutschsprachigen Europäer betrifft. Deshalb haben er und Bellen doch Kickl rausgeworfen, weil der primär für Österreich gearbeitet hat.

    Einen funktionierenden Grenzschutz kann man ganz leicht haben, wie der Autor auch wieder mit seinen 4 goldrichtigen Punkten erklärt und den hatten wir ja auch bis ca. 2015. Seither aber läuft der Kalergi-Plan auf Hochtouren. Die EU WILL keinen Außenschutz. Sie dient der OPEN SOCIETY ebenso wie die meisten Marionetten. Macron nahm Le Pen die Stimmen weg und Kurz ruinierte die FPÖ. Salvini wurde kaltgestellt. Jetzt geht es Orban und den Visegradstaaten an den Kragen - das wird die Aufgabe für die beiden Superfakes Macron und Kurz. Das ist doch alles schon ganz klar, was da abläuft. Die EU betreibt ganz offen ein resettlement/Umvolkung zur Ansiedlung primär islamischer Afrikaner und Araber. Sie will natürlich die Grenzen durch die Frontex übernehmen, aber nicht, um sie dicht zu machen, sondern um sie zu ÖFFNEN, indem den Goldstücken sofort Papiere (Raketenforscher, Ärzte etc.) ausgestellt und Kreditkarten überreicht werden. Jeder kriegt ein Smartphone und ein Ticket 1. Klasse nach Deutschland, das ja am gierigsten auf due Umvolkung ist.

  4. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    22x Ausgezeichneter Kommentar
    01. Januar 2020 07:44 - Was uns die Geschichte fürs neue Jahr lehrt – wir aber nicht lernen wollen

    "Werden auch die kommunistischen Verbrechen erst nach hundert Jahren als solche benannt werden?"

    Was heißt, nach? Die kommunistischen Verbrechen reißen ja nie ab. Die EU ist ja eine neue kommunistische Diktatur mit Enteignung, Verfolgung von Kritikern, Zensur und restriktiven Meinungsgesetzen, totale Überwachung der Bürger, daraus resultierendes Denunziantentum, Einschüchterungen, Repressionen für Systemkritiker und Vogelfreiheit für Patrioten - die dürfen heute schon in kein Gasthaus mehr gehen, ihre Kinder werden in den Schulen gemobbt bis ernsthaft bedroht (AfD-Eltern), ihre Konten gesperrt usw..

    Die Klimahysterie ist eine linksextreme/kommunistische Strömung und diese Leute sind in ihrem Totalitarismus und in ihren Unterdrückungs- und Verbotsfantasien den aktiven Hitlernazis sehr ähnlich. Die Linksextremen, die alle Institute unterwandert haben, auch die ehemals konservativen Parteien und die Kirchen, wollen augenscheinlich u.a. die Industrie und den Individualverkehr zerstören. Sie wollen das Leben am Land verunmöglichen und die älteren Menschen abschalten, weil sie wie die Landbevölkerung auch, noch nicht ganz auf den Kopf gefallen sind. Die Landbevölkerung hat Kontakt zu der Familie, zur Dorfgemeinschaft, man weiß, wie es früher war...man hält zusammen...

  5. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    21x Ausgezeichneter Kommentar
    27. Januar 2020 06:15 - Der Kurz-Boom war kurz

    Ausgezeichnete Analyse, danke.

    Ja, kurz vor der Wahl wissen sie immer, was der Bürger wünscht (umso verwerflicher ist es, dass sie es dann nicht tun). Die SPÖ hat daher immer allerlei Zuckerln versprochen. Seit Kreisky ist sie die Freibier-Partei. Diesmal gab man sich sogar migrationskritisch, denn das liegt voll im Trend. Nachdem die SPÖ primär für die enorme Aufnahme von kulturfremden Asylanten verantwortlich war, hat man diese schon total satt. Die Chuzpe ist ja, dass genau aus diesen Parteien, die für diese große Belastung verantwortlich sind, die Heilsbringer aufsteigen, kurz vor der Wahl.

    Mehr als zwei Mio. Österreicher "mit Migrationshintergrund" (neueren Ursprungs) haben wir schon. Der Anteil beträgt ca. 25% an der Gesamtbevölkerung. https://de.statista.com/statistik/daten/studie/294027/umfrage/bevoelkerung-mit-migrationshintergrund-in-oesterreich/
    In Wien beträgt allein der Anteil an islamischen Kindern in den Schulen schon ca. 40%. Jetzt haben wir dadurch schon mehr als 9 Mio Einwohner und die Verantwortlichen beklagen immer noch das zu geringe Bevölkerungswachstum!

    Das verzweifelte Volk wählt also jene, die signalisieren, diesen Zustrom einzudämmen und für bessere Integration zu sorgen. Knapp vor der Wahl wissen die Politiker das ganz genau und danach geht es weiter wie gehabt. So fürchte ich, dass auch dieses Ergebnis nur auf Wählertäuschung beruht. Doskozil hätte sohin den Kurz gemacht, kurz vor der Wahl.

    Vielleicht aber darf man auch einmal das Wunder erleben, dass der Wähler nicht immer wieder kurz vor der Wahl auf Kurztypen hereinfällt. Es scheint, die Parteien fahren zweigleisig. Das eine ist ihr tatsächliches Programm, das der Aufgabe und Zerstörung des Staates Österreich dient und das andere sind ihre Wahlstrategien, ein ganz anderes Paar Schuhe - was erzählt man knapp vor der Wahl, um möglichst viele Simmen zu ergattern? Ganz wichtig ist dabei die Glaubwürdigkeit ...

  6. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    21x Ausgezeichneter Kommentar
    26. Januar 2020 06:15 - Bitte an alle Kommentatoren

    An die Morddrohungen glaube ich nicht. Wären sie echt gewesen und nicht bloß Fakes, dann hätte man das zur Anzeige bringen können. Längst wären diese Leute ausgeforscht und angeklagt. Stattdessen möchte sie die Meinung noch stärker einschränken und macht sich selbst sakrosankt, weil sie Bosnierin ist. Zur Herkunft ist zu sagen: Na und? Wenn sie deshalb kritisiert wurde, wäre das unangebracht. Aber ist sie selbst nicht wegen Hassrede und übler Nachrede verurteilt worden? Und war sie nicht bei einer Islamisten-Veranstaltung?
    https://www.unzensuriert.at/content/87324-hat-alma-zadic-kontakte-zu-islamisten-geknuepft

    Das sollte man kritisieren dürfen und dass so jemand für ein Ministeramt nicht geeignet ist. War die Behauptung von den Morddrohungen von "Rechten" nicht schon wieder üble Nach- und Hassrede? Könnte man das als Journalist nicht überprüfen, bevor man so etwas als Faktum hinstellt oder zumind. klarmachen, dass das nur eine Behauptung ist, die noch überprüft werden muss.

    Wer wirklich Morddrohungen erhält, kann das sofort anzeigen und schwuppdiwupp hat man den Täter, auch im Internet. Weil das augenscheinlich nicht geschehen ist (oder weiß man schon, dass es Fakes waren?), glaube ich die Geschichte nicht. Nicht weil sie Bosnierin ist, sondern wegen ihres seltsamen Rechtsempfindens, ist sie daher als Justizministerin abzulehnen.

    Aber dass Straftäter in die höchsten Ämter gelangen ist ja immer mehr im Kommen - dort sind sie dann vor weiterer Aufklärung geschützt, s. auch Leyen oder Lagarde.

  7. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    21x Ausgezeichneter Kommentar
    04. Januar 2020 06:29 - Grüne geben schon offen zu: Es wird Streit wie bei Rot-Schwarz geben

    Offenbar hatte Kurz wirklich keine andere Alternative mehr als sich mit den Gaggerlgrünen ins Bett zu legen. Die wieder hervorragende Analyse des Autors macht das nun auch klar. Kurz hat es sich mit allen anderen verscherzt. Er hat seine Partei übernommen, umgetauft und umgefärbt, er hat die Roten verschmäht und den Kopf der Blauen, Kickl, abhacken wollen, er kann mit niemandem mehr, außer den Grünen und wenn er die jetzt auch rausschmeißt, ist es auch für ihn aus.

    Ganz sicher macht ihn das erpressbar. Jedoch ist ihm das auch bestimmt ganz egal, denn er ist gesinnungslos, er ist ein Narziss, die ideale Marionette, ein Opportunist der dem Tiefen Staat dient, einzig auf seine Karriere bedacht, als typischer VPler...

    Dass das Parlament ihm und seinem Team das Misstrauen aussprach, wird ja offenbar rechtlich ignoriert. Wieso dürfen diese Leute jetzt wieder Regierung spielen? Wieso darf einer, dem das Parlament misstraut, wieder Kanzler werden?

    Da die Wien-Wahl noch vor der Tür steht, wird er davor wieder sein wahres Gesicht nicht zeigen. Er hat es ja schon mit der FPÖ so gemacht, was er sagt und was er tut, das sind sehr verschiedene Paar Schuhe. Alles was er kann, ist Gschichterln drucken (Wahlkämpfen).

  8. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    21x Ausgezeichneter Kommentar
    03. Januar 2020 06:53 - Die illiberale Republik

    Ich fürchte, diesen Blog hier wird es nicht mehr lange geben, denn hier erfährt man all das, was die Regimemedien verschweigen oder lügen. Und es gibt hier jede Menge Regimekritiker, die vermutlich auch bald eingesperrt werden.

  9. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    20x Ausgezeichneter Kommentar
    29. Januar 2020 06:04 - Irrwege aus der Unterentwicklung

    "wenig Korruption;
    eine funktionierende und saubere Justiz;
    keine Überregulierung, also Beschränkung des Gesetzgebers auf das unbedingt Notwendige, damit sich die Menschen in der Wirtschaft auf die Arbeit konzentrieren können und nicht in Bürokratie ersticken;
    Offenheit für Handel und ausländische Investitionen;
    keine Diskriminierung von wichtigen Bevölkerungsteilen, etwa Frauen oder Minderheiten, durch mittelalterliche Gesellschaftssysteme."
    -------

    Haha, diese Ziele sind alle in den westlicheren EU-Ländern nicht erreicht, besonders in der EU selbst, Tendenz Richtung "2.Welt", wobei die Diskriminierung eine positive, nämlich Protektion und damit Benachteiligung bzw. Diskriminierung der ehem. Mehrheitsbevölkerung (hetero, weiß, männlich, berufstätig, deutschsprachig etc.) ist...

    Meine Prognose, wenn es so weiter geht: In 10 Jahren nach dem EURO-Crash und der ganz großen Enteignung fürs Klima, werden wir "Shithole"-Status (Trump) haben. Möglicherweise schaffen es die Visegrad-Staaten sich rechtzeitig in Sicherheit zu bringen. Ob sie uns als Flüchtlinge aufnehmen? Wohl sicher, denn nur die werden fliehen, die etwas zu verlieren haben. Deswegen wird die EU auch einen Eisernen Vorhang brauchen, damit ihr nicht die letzten Leistungswilligen und Sparer davonlaufen. In Deutschland zeichnet sich das schon ab. Immer mehr hochqualifizierte Deutsche wandern aus.
    https://m.focus.de/finanzen/news/neue-studie-domaene-der-hochqualifizierten-hunderttausende-deutsche-wandern-aus_id_11424311.html

    Ebenso verlassen die Juden das Land aus Angst vor den Islamisten. Berlin und Köln sind bereits an arab. Clans verloren gegangen. Dort kann kein Jude mehr leben und Deutsche nur mit Kopftuch.
    https://www.nzz.ch/international/deutschland/kriminelle-clans-in-deutschland-was-wirklich-helfen-wuerde-nzz-ld.1472637

  10. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    20x Ausgezeichneter Kommentar
    25. Januar 2020 04:52 - 75 Jahre Auschwitz: dreifacher Ärger

    Die Politische Korrektheit ist die Ideologie des Scheinheiligen, der Heuchelei und der Lüge. Dadurch gibt es immer mehr "Kuckuckseier", die unsere Welt schließlich zerstören werden. Keiner traut sich, die Wahrheit zu sagen. Wer es dennoch wagt, wird schlimmen Repressalien ausgesetzt oder eingesperrt, wenn er Glück hat.

    Die Antifa sind wie die Wieseln, die Doom dienten (Roger Rabbit) bzw. die Gestapo. https://i.pinimg.com/originals/19/93/98/19939821d287a3b6ca00b75c4d82c8bf.jpg

    Auch der Black Block besteht aus Profischlägern, die offensichtlich vom Linksstaat gefördert werden bzw. findet keine einzige der Systemhuren sie wenigstens "widerlich". Sie sind wie die Salafisten, mit denen sie sich auch allerbestens verstehen. Und wenn ich schon bei Vergleichen bin - die Identitären sind wie Green Peace - ihre Anliegen sind legitim, sie wollen darauf aufmerksam machen.

    Steinmeier ist ein Fan von Feine Sahne Fischfilet und den Toten Hosen, also sehr gestörten staatsfeindlichen Linksfaschisten. Da die Nazis auch Linke waren, wundert es nicht, wenn es jetzt wieder so weit ist, dass die Juden und Andersdenkende verfolgt werden, denn wir leben in einer heraufdräuenden Linksdiktatur. Sie zieht schon den "Eisernen Vorhang" hoch, Bargeldverbot, totale Überwachung, Enteignung. Die abweichenden Meinungen werden bereits bestraft. Die Kinder werden schon im Kindergarten umerzogen. Die Menschenverfolgung hat schon wieder begonnen.

    https://www.welt.de/print/die_welt/politik/article191998535/Hitlers-politische-Karriere-begann-im-Linksextremismus.html

    Linke neigen nun mal zu "Rassismus" bzw. zu Hass auf bestimmte Gruppen - besonders die Reichen, die Leistungsträger, die Mathematiker, die Techniker, die "Biodeutschen", die Amis (heute die Russen), die Heteros, die Christen, die Bauern, die AfDler, die Freiheitlichen usw. und natürlich die Omas, die von ihnen pauschal als "Umweltsäue" und "Nazi-Omas" verunglimpft werden.

  11. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    20x Ausgezeichneter Kommentar
    22. Januar 2020 07:05 - Auch Wahlsiege schützen nicht vor politischer Dummheit

    Die Grünen wollen nicht, dass man Asylwerber "konzentriert" bzw. festhält. Sie wollen, dass sie sich möglichst rasch verteilen und mit der Bevölkerung vermischen. Ob sie ein Recht auf Asyl haben, ist unwichtig, weil sie sowieso dableiben dürfen. Kurz muss sie halt "legalisieren". Tja, für Kurz ist das seine letzte Möglichkeit, Kanzler zu spielen. Glaube nicht, dass ihn der grüne BP und der ORF dann noch einmal unterstützen werden.

    Wiesinger IST ein Maulwurf und zwar für die Kinder, für das Volk, für uns. Deshalb wurde sie rausgeworfen.

    @Islam

    Heute beim Aufwachen lief noch ORF lll, da kam ich in eine Sendung "erLesen", in der der Islam kritisiert wurde!!! Sarrazin war einer der Gäste. Man beklagte die Frauenunterdrückung als Bestandteil des Korans und die vielen Messermorde, Vergewaltigungen, Schändungen usw. in letzter Zeit. https://tv.orf.at/orf3/stories/2997488/

    Die Gäste inkl. Moderator waren sich alle einig, keiner griff Sarrazin an, erstaunlich. Es ging natürlich auch um das Kopftuch und die Anpassung an das europäische Wertesystem, an die man aber nicht glaubt. Vielleicht in ein paar hundert Jahren? Nur dann ist Europa islamisch und die europäische Kultur existiert nicht einmal mehr in den Geschichtsbüchern...
    In der TVthek gefunden, dauert 45 Min.
    https://tvthek.orf.at/profile/erLesen/3078549/erLesen/14038829

  12. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    20x Ausgezeichneter Kommentar
    02. Januar 2020 06:25 - Schöne Frauen, dünne Werbeslogans und keine Erfahrung

    Danke, besonders auch für den Vergleich zur ganzjährigen Sommerzeit. Das Blümchen ist mEn kein normales Freunderl, sondern seine Beziehung. Der ist eben die Geliebte, die jetzt auch wer sein will, wenn ihr Alter nun Kanzler ist. So manch unbedeutende Gitschn wird ja größenwahnsinnig, wenn sie einen mächtigen Mann ins Bett kriegt. Und er hat ja auch sicher was zu erzählen. Blümel ist von allen am meisten sinister.

  13. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    19x Ausgezeichneter Kommentar
    18. Januar 2020 06:57 - CO2-Steuern: Die Quadratur des Kreises

    Ach, die Wahlen sind ihnen egal. Das haben sie dank Lügenpresse und kreativer Auszählung auch so im Griff. Da alle linken APA-Zeitungen inkl. ORF eine schamlose Gesinnungszensur betreiben, ist ganz klar, dass sie auch Umfragen und Wahlen manipulieren, wo es geht.

  14. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    19x Ausgezeichneter Kommentar
    12. Januar 2020 07:43 - Gut für den Finanzplatz Österreich

    Ja, die Einlagensicherung kommt. Natürlich wird man alles, was die EU, in dem Fall primär Macron, sich wünscht (Frankreich ist nämlich pleite), sofort willig umsetzen und den eingelullten schwarzen Schlafschafen erzählt man das Gegenteil. Blümel ist auch so ein Schwindelkünstler. Deswegen musste Löger ja gehen, denn der war der einzig ehrliche im schwarzen Team. Aus dem Koalitionspapier:
    "Europa ist eine Solidargemeinschaft. Wer sich nicht an die gemeinsamen Regeln hält, muss mit Sanktionen rechnen.“ (S. 175)
    http://www.pi-news.net/2020/01/oesterreich-tuerkis-gruen-ein-weg-zur-knechtschaft/

    Diesen Link brachte der User "Die Wahrheit" zuerst. Er sollte mötlichst weit Verbreitung finden, denn er durchleuchtet die Schwindelgestalt des Alpenmacrons und den Pakt, der Österreich zum Labor zur Abschaffung der Marktwirtschaft machen soll, s. Barazon: https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/501682/OEsterreich-Europas-Labor-fuer-die-Abschaffung-der-Marktwirtschaft
    "Österreich hat seit wenigen Tagen eine Regierung aus ÖVP und den Grünen. In Brüssel wurde die Nachricht mit Begeisterung aufgenommen, da man sich eine Unterstützung des von der EU-Kommission gestarteten „Green Deal“ erhofft. Die Pläne der neuen Regierung zielen auf die Abschaffung oder zumindest die drastische Einschränkung der Marktwirtschaft und den Ausbau der Kontrolle durch Beamte ab. Der Spruch von Friedrich Hebbel aus dem Jahr 1872 ist hoch aktuell: „Dies Österreich ist eine kleine Welt, in der die große ihre Probe hält.“

    RONALD BARAZON

    Der "Green Deal" dient wohl wie der New Deal der Staats- und Bankensanierung, mit starker sozialistischer Interventionpolitik will man den selbstverursachten Crash abwenden - statt endlich den Euro aufzugeben. Es ist ein Programm zur Aussaugung der Reserven der Bürger, zur Einführung der Planwirtschaft und last not least zur finalen Diktatur mit ständiger Überwachung bis aufs Klo. Und weil die Leute sehr aufbegehren würden, hat es einen religiösen Anstrich erhalten - die Rettung der Welt vor den "Klimakapriolen"... Österreich wird dank schwarzer Pest wie immer Musterschüler und Vorreiter sein.

  15. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    06. Januar 2020 08:48 - Doppelte Kriegsgefahr – und Europa schaut weg

    Das Wüten des verkappten Nato-Sultans ist meiner Ansicht nach mit der DDR-Oma-Funse akkordiert. Diese ist ja nur eine Statthalterin des osmanischen Reiches in Deutschland und die Dienerin des Großmuftis zu Berlin...natürlich halten die alle still. Ebenso dürfte der Sultan auch für Amerika arbeiten, das es ja bis heute nicht verwinden kann, Syrien nicht besiegt zu haben, um endlich den Iran plattmachen zu können, der ja mit Atomkräften spielt, wodurch es Israel schon im Darm rumort. Und die vielen arbeitslos gewordenen IS-Goldstücke holt der Sultan ja nun raus. Das wird eine Speziallieferung für Angela mortis. Der Keks in Frankreich hält die Klappe, denn er kriegt bestimmt wieder was von seiner dt. Oma, zB kauft sie gerne Atomstrom bei ihm, um einen Blackout zu vermeiden...und finanziert den Ausbau weiterer AKWs in Frankreich...

  16. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    19. Januar 2020 03:31 - Steuern: Der nächste große Schritt nach links

    Die APA-Medien nannten die Betroffenen gleich in den Überschriften "Millionenverdiener", damit das neidige gemeine linke Volk Genugtuung empfindet. Man stelle sich vor, eine Demokratie verfährt so mit allen Minderheiten! Es geht der Linksregierung nur darum, den Neid auszuleben und zu befriedigen. Sie haben den Spitzensteuersatz hochgehalten, weil sie "die Reichen" hassen, denn einbringen tut sie nichts, da es ja nicht viele trifft. Es hat nur Symbolcharakter: Jetzt sind wir Neidgenossen am Ruder. Darum hat auch die SPÖ dem sofort zugejubelt.

    Dass die Reichen damit das Land verlassen, ist ihnen in ihrem blinden Hass ganz egal. Das Land ist noch lange nicht gänzlich ausgesaugt wie es die Ostblockstaaten am Ende der Linksdiktatur waren. Es gibt noch genug zu holen.

    Ja, noch jemand wird schamlos enteignet, der sich nicht wehren kann, und dem eh alle alles neidig sind: Die Sparer. Auch Österreich verdient an seinen Schulden. Die Milliarde, die zuletzt noch aufgetaucht ist, kam auch aus den Negativzinsen. Es wäre angebracht, damit die Sparer zu entschädigen. Aber der neidige und gierige Linksstaat denkt gar nicht daran! Die Sparer haben keine Lobby. Wer hat schon Mitleid mit ihnen? Sicher kein Politiker, denn der käme nie auf die Idee zu sparen, um anderen nicht auf der Tasche liegen oder um keine Schulden machen zu müssen. Wer spart, hat eh genug, so meint man, arm sind die Schuldner, die sich viel um geliehenes Geld gekauft haben und es dann oft nicht zurückzahlen können.

    Die Sparer wird man noch mehr enteignen. Aber dem Linken reicht das auch nicht. Er möchte zum Leichenflederer werden und bei jedem Todesfall auch etwas abkassieren und er möchte auch eine Vermögenssteuer einfach auf alles, was jemand besitzt. Da werden dann Liegenschaften mitsamt Inhalt geschätzt und schon haben die Türkis-Grünen eine weitere Einnahmequelle. Bereits vielfach versteuertes Vermögen nochmals versteuern und immer wieder, das ist der Sozialismus - Diebstahl und Bettelei.

    Und die neue Massensteuer, die CO2- bzw. Luftsteuer erst! Da werden die Einnahmen nur so sprudeln.

    Man fragt sich, was machen die mit dem vielen Geld? Notleidende und Arme gibt es jedenfalls genug, besonders importierte, um bei der nächsten Wahl wieder die linken Heilsverkünder zu wählen, wozu auch die Schwarzen gehören!

  17. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    21. Januar 2020 07:19 - Nur Australiens Brände sind abgekühlt, Europas Hysteriker nicht

    Ich glaube ja, dass die meisten Brandstifter Klimahysteriker waren ...

  18. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    14. Januar 2020 04:59 - Die einzige Chance für die SPÖ

    Grüne wollen Leugner des "Klimaleugner" ins Gefängnis stecken, auch Wissenschaftler, die anderer Meinung sind sollen weggesperrt werden. Wo? In Deutschland ist es mal wieder so weit. Die Nazisozis wüten wieder.

    "In einer Veröffentlichung eines „Solarenergie-Fördervereins Deutschland e. V.“ wird gefordert, dass Politiker Erklärungen des Klima-Notstandes als Rechtfertigung dafür heranziehen, um Klima-„Saboteure“ zu bestrafen – Leute, welche Klima-Maßahmen torpedieren mittels Bestreiten des Notstandes durch ihre Leugnung des Klimas."
    https://www.eike-klima-energie.eu/2020/01/13/gruene-in-deutschland-erklaerung-eines-klima-notstandes-heranziehen-um-leugner-ins-gefaengnis-zu-stecken/

    Wer hält diese Verrückten auf? Die Roten sicher nicht. Es ist ja lieb, wenn sich unser Autor um sie sorgt, aber die sind eh noch da, nämlich ihre Wähler, die potentiellen Nazis. Jetzt hams halt wen anderen gewählt, manche sogar den Basti. Was gewählt wird, entscheidet sich eine Woche vor der Wahl - da zaubern die Sorosmedien schnell einen Skandal oder Hype hervor et voilá... Was die Parteien geleistet haben usw. ist vollkommem egal, sonst müsste die verräterische Pest längst weg vom Fenster sein.

    Ja, ich finde auch, sie sollten mit der FPÖ zusammenarbeiten.

  19. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    07. Januar 2020 05:21 - Was man nicht in den Medien findet

    Vielen-vielen Dank für das Füllen der "Medienlücken", die hervorragenden Analysen und auch für die Rubrik "Spannend".

  20. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    28. Januar 2020 05:09 - Lachen, weinen oder zornig werden?

    @Strache/Hofer: Das habe ich von Anfang an gesagt, wurde aber hier gar nicht gut aufgenommen, sodass ich zu dem Schluss kam, dieser Blog ist total vielfältig und bunt, denn hier lesen nicht nur Karas-Anhänger und Klimahysteriker, Schwarzwähler und Freiheitliche, sondern auch potentielle DAÖ-Wähler mit.

    Natürlich ist es eine Gemeinheit, wie man Strache reingelegt hat. Das Video wurde ja mind. ein Jahr lang vorbereitet. Die falsche Russin musste sich Gudenus' Vertrauen erschleichen usw. Das ist ein schlimmes Verbrechen, denn es stürte die Regierung, und arg, dass weder Systemmedien, noch der Justizapparat an einer echten Aufklärung interessiert sind, was den Verdacht nahelegt, dass sie alle ihre Finger im Spiel hatten.

    Aber es ist ebenso arg, dass die beiden auf so einen Mist hereingefallen sind und wäre die Russin echt gewesen, so wären die beiden auch echt korrupt. Und so ist es eben jetzt vorbei. Leider bestätigt Strache alles noch durch sein jetziges Verhalten, auch seinen großzügigen Umgang mit Parteigeldern. Es ist ja schon zum Lachen, wenn er jetzt zB für seine neue Stronach-Partei verlangt, dass sie keine Berufspolitiker mehr beschäftigen solle, sondern Leute aus der Wirtschaft ... der FPÖ ist vorzuhalten, ihn nicht ausreichend versorgt zu haben. Er hätte einen Job gebraucht bzw. wäre es wirklich gut gewesen, er wäre nach Brüssel gegangen - dort passt er hin, mitsamt seiner lieben Frau. Aber das wurde versäumt, jetzt macht er die Heide Schmied. Mit Haider möchte ich ihn nicht vergleichen!

    Würde mich nicht wundern, wenn er nun im Hass auf die FPÖ auch noch ganz pc würde. Bestimmt könnte er damit viel Unterstützung bei den Linken gewinnen, denn die hassen die FPÖ ja genauso. Dass er den "Nazisch.." in seiner neuen Partei nicht mehr wolle, hat er ja schon betont.

    Niemand wird je mehr mit ihm koalieren. Er ist politisch tot. Alles was er noch erreichen kann, ist die Zerstörung der FPÖ und damit der einzigen Opposition und einzigen österreichfreundlichen Partei, die wir haben. Man dankt.

  21. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    24. Januar 2020 06:26 - Wann übernehmen die linken Nazis die ganze Macht?

    "Seit die FPÖ (durch Charakterlosigkeit ihres Ex-Chefs und durch seine Blödheit, mit der er in eine kriminelle linke Falle geplumpst ist) massiv geschwächt und aus der Regierung geflogen ist, hat sich die linksradikale Aggression sofort neue Ziele gesucht."

    Ein Aspekt zu Strache: Dass er jetzt ein "Comeback" veranstaltet hat und vermutlich bei der Wien-Wahl mit einer eigenen Partei antreten wird, berichten die APA-Medien mit großer Freude. Die Oe24 attestiert, er würde sofort mit mind. 4% starten, um ihn anzufeuern. Denn damit schadet er der FPÖ massiv - und er geht wohl den Weg von Heide Schmied, die auch vom System sehr geschätzt wurde, weil sie Haider gehasst hat. Strache wird noch zum Liebkind der linken Soros-Journaille! Er kann es offenbar nicht fassen, dass es aus ist und ist so verblendet, dass er nun die FPÖ zerstören möchte. Danke, kann man dazu nur sagen.

    Wäre es jetzt vielleicht an der Zeit, eine ALÖ zu gründen?

  22. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    15. Januar 2020 05:57 - Am schlimmsten ist, was fehlt

    Kurz wird nicht streiten, sondern sich viel mehr sofort fügen, weil er a) eh ein Fake ist und b) hat er schon zweimal eine Regierung weggeputscht. Entweder er lässt sich von den GrünInnen auf den Kopf scheißen und zwar immer öfter auch öffentlich, oder es ist Schluss mit dem kleinen Puppenspiel (das Parlament gleicht ja immer mehr einer Kasperlbühne, auf der ein paar Sockenpuppen herumwuseln). Nach Brüssel könnte er dann auch nicht, denn der Deep State, der ja so auf die Grünen hofft, weil sie die neue Religion, die oikophobe Politische Korrektheit, am idealsten vertreten.

    Es wird so weiterlaufen - die Schwarzen sagen etwas anderes als sie dann tun. Das können Kurz und sein Team schon perfekt und die Medien, besonders die Kakaozeitung, helfen ihnen diesmal auch fleißig beim Schwindeln. Bestimmt gewinnen sie damit auch die nächsten Wahlen.

  23. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    08. Januar 2020 04:25 - Die Worte des Sebastian Kurz und die Taten der neuen Regierung

    @A.U. *****************************
    Jetzt reichts ihm wohl ;-)
    Aber das sitzt jetzt, wow.

  24. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    23. Januar 2020 12:27 - Warum spionieren ausgerechnet die im Wiener Außenamt?

    https://www.krone.at/2083851
    Zu diesem Fall der Kindesmisshandlung durch den Staat ist zu sagen: Faßmann sollte sich endlich schleichen. Er ist voll verantwortlich. Schon wie bei den Vorfällen in der HTL, wo Schüler Lehrer gefoltert haben, stört es ihn auch diesmal am meisten, dass diese Praktiken veröffentlicht wurden. Auch für den Aufmarsch des Black Block an der Uni ist er verantwortlich. Diese linken Terroristen wollten Höbelt ausschalten, weil er kein Linksextremer ist. Dann wirft er auch noch Wiesinger raus, auch weil sie die Öffentlichkeit informiert hat. Es reicht! Der Typ soll nicht nur zurücktreten, so einer gehört in den Knast oder in die Anstalten, wo sein Freunde von der SIK-Fraktion behandelt werden!

  25. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    26. Januar 2020 09:37 - Bitte an alle Kommentatoren

    Maa, für die Gemeinderatswahlen lassen sie ja was springen. Vor ein paar Tagen erhielt ich einen Brief vom Bürgermeister (ÖVP) mit einem Zettel mit seinem Namen, den solle ich in die Wahlurne einwerfen, er ersetze den Stimmzettel - ich warf ihn weg. Dann erhielt ich von der SPÖ ein Sackerl, das am Gartor baumelte mit einem Packerl Mannerschnitten. Die liebe ich! Ich dachte mir schon, soll ich vielleicht auch mal die SPÖ wählen? Aber heute sah ich eine riesige Tasche am Tor hängen. Die muss heute früh angebracht worden sein. Ein total großer Marmorkuchen war drinnen, wohl für den Frühstückskaffee am Sonntag, von der ÖVP. Ich liebe Marmorkuchen. Jetzt bin ich ganz hin- und hergerissen. Von der FPö, aber auch von den Grünen, habe ich noch nichts erhalten, schade. Aber vielleicht krieg ich noch was, wodurch die Entscheidung immer schwerer wird ... ;-)

  26. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    23. Januar 2020 06:01 - Warum spionieren ausgerechnet die im Wiener Außenamt?

    Was sollten die Russen daran für ein Interesse haben? Ich glaube eher an interne Verursacher, möglicherweise wieder ein Shredderunternehmen der schwarzen Pest? Das BVT wird wohl auch beteiligt sein.

  27. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    15. Januar 2020 17:50 - Am schlimmsten ist, was fehlt

    Es geht auch anders – Tschechien erteilt Klimawahn eine Absage.

    https://www.journalistenwatch.com/2020/01/15/es-tschechien-klimawahn/

    "Babis: „Wir lassen uns von Europa nicht zu Dingen zwingen, die unsere Wirtschaft gefährden. Bestimmt lassen wir uns nicht zu fanatischen grünen Maßnahmen drängen. Dann werden wir lieber vor Gericht gehen und über Sanktionen diskutieren.“ Die Tschechische Republik hatte dem Ziel der sogenannten „Klima-Neutralität“ auf dem EU-Gipfel Ende 2019 im Austausch dafür zugestimmt, dass die Atomkraft unter die sogenannten sauberen Energiequellen gereiht wurde. Die tschechische Regierung erklärte, ohne Atomenergie könne das Land die Ziele der Klimaneutralität nicht erfüllen. Zur selben Zeit laufen Proteste gegen Babis in Tschechien, auf denen verdächtig viele EU-Fahnen geschwungen werden. Wer die wohl organisiert hat…? Ein Schelm, wer hier an linke NGOs und George Soros denkt."

    ....
    Die traun sich was. Und wie die Soros-Zombies gleich aufmarschieren, sehr aufschlussreich.

  28. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    07. Januar 2020 14:51 - Was man nicht in den Medien findet

    Da fragt man sich als doofster Wähler aller Zeiten, als Türkiš-Wähler, aber schon, ob nicht auch die Spende vom späteren Christchurch-Ökofaschisten an Sellner nicht nur nicht kein Fehler war, was das Kurzbein ja sehr "widerlich" fand. Hätte Sellner nämlich damals gewusst, dass dieser Linksextremist, der einen Rechtextremen mimte (ist er noch in Haft oder schon frei? Die Medien wussten sofort, dass er ein Rechter ist, weil er das gesagt hat - er sagte bei seiner Festnahme: Ich bin rechtsextrem...) etwas Böses plant, hätte er sofort den Anschlag verhindert, aber wer konnte ahnen, dass dieser scheinbar Linke mal so etwas tun würde? Nicht nur Sellner hat es nicht gewusst! Auch seinen linken Freunden ist es nie aufgefallen...
    https://www.unzensuriert.at/content/87372-kurz-verteidigt-erstinstanzlich-verurteilte-neo-justizministerin-zadic-trotz-fehler-geeignet

  29. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    26. Januar 2020 17:16 - Bitte an alle Kommentatoren

    Wie nett, dass sich Strache auch vor diesen Wahlen - Bgld u. Gemeinden NÖ - in Erinnerung gebracht und so "freundlich" über die FPÖ geredet hat. Die Krone "berichtete". Merci-merci-merci ...

    Ich hab mich jetzt total zammgrissn und schön gesprochen, oder? ;-)

  30. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    21. Januar 2020 05:49 - Nur Australiens Brände sind abgekühlt, Europas Hysteriker nicht

    Nuhr zum Unwort des Jahres, Klimahysterie:
    https://m.facebook.com/DasErste/videos/468078060545607/

    Das sagt uns auf den ersten Blick gleich zweierlei:

    1. Es gibt manchmal ältere Linke, die logisch denken können UND noch rarer, die ehrlich sind. Das ist allerdings sehr selten. Wenn so etwas passiert, kommt es zu einem medialen Aufschrei. Sie werden dann ausgeschlossen und für Nazis erklärt, s. zB Sarrazin oder Wiesinger (ist erst im Anfangsstadium)...und jetzt auch Nuhr ...

    2. Die Jury für das "Unwort des Jahres" ist auch links und klimahysterisch.

  31. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    17. Januar 2020 10:34 - Wann haben das die Österreicher gewollt?

    Und warum löst Edtstadler Karas nicht ab? Die ist auch nur angetreten, weil der Altlinke sonst nichts mehr gerissen hätte, trotz der Ibiza-Inszenierung. Ich wette, er "muss" jetzt doch wieder den Vorsitz übernehmen, weil Edstadler hat ja Wichtigeres zu tun. Auch eine Täuschung, um nicht zu sagen, Betrug!

  32. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    09. Januar 2020 19:42 - Alma Zadic: Zwischen Vorbild und Hassobjekt

    Neueste Umfrage - Türkis und Grün legen deutlich zu. Man fasst es nicht. Ist das gefälscht oder haben die Leut wirklich so einen Klopfer?
    https://m.oe24.at/oesterreich/politik/Umfrage-OeVP-und-Gruene-legen-zu-Gruene-bereits-gleichauf-mit-SPOe/412500435

  33. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    15. Januar 2020 13:30 - Am schlimmsten ist, was fehlt

    https://www.krone.at/2078343
    Die Satanisten wollen nun das Kreuz aus den Schulen entfernen, denn es schützt die Kinder vor dem Teufel...

  34. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    08. Januar 2020 17:46 - Die Worte des Sebastian Kurz und die Taten der neuen Regierung

    Liebe Poster, schaut doch bitte mehr ins Forum "Spannend". Dort finden wir weitere wichtige Infos. Der Blog wir immer mehr zur Zeitung. Belebt es mit euren Kommentaren. Danke! Ich erinnere mich wehmütig an den Science-Bereich!

    https://www.andreas-unterberger.at/m/Spannend/

  35. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    09. Januar 2020 07:53 - Alma Zadic: Zwischen Vorbild und Hassobjekt

    Einfach nur bravo. Wieder ein ganz hervorragender Beitrag des Autors. Wir sind der Meinung, das ist spitze! *hüpf* :-)

  36. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    28. Januar 2020 05:37 - Schon wieder knickt ein CDU-Mann ein, kaum hat er eine Wahrheit gesagt

    Die größte Gefahr für die Juden sind die Islamisten. Denn die Rechtsextremen sind nur mal verbal antisemitisch bzw. revisionistisch, indem sie den Holocaust leugnen usw., aber die Islamisten werden in der Regel gewalttätig, die haben Mordabsichten. Und das ist auch der Grund, weshalb die Juden Deutschland verlassen.

    Söder behauptete glatt, die AfD wäre daran schuld. Das Gegenteil ist der Fall! Was sind das nur für bösartige Wesen, die der Merkel-Soros-Diktatur dienen!

  37. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    28. Januar 2020 05:50 - Der Kurz-Boom war kurz

    Tja, gratuliere jenen FPÖ-Wählern, die diesmal sogar einen Roten gewählt haben, weil er blaue Standpunkte vertreten hat. Schon kurz nach der Wahl wirft er sie um. Wann werden die Wähler endlich lernen?
    https://www.unzensuriert.at/content/88872-doskos-wahres-gesicht-fpoe-taugte-als-fussabstreifer

  38. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
  39. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    22. Januar 2020 16:06 - Frankreich: Ganze Stadtviertel unter islamischer Kontrolle

    Davon träumt ja auch Bellen, dass alle Frauen Kopftuch tragen sollen ... sicher auch aus Sorge ...

  40. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    10. Januar 2020 18:30 - Die Wiederentdeckung Mitteleuropas

    Wieder ein "unschuldiger Mörder", der Stimmen (Allahs??) im Kopf hatte.
    https://m.oe24.at/video/oesterreich/niederoesterreich/3-fach-Moerder-will-Stimmen-gehoert-haben/412577501

    Ich meine, das ist "kulturbedingt"... diese Stimmen im Kopf... ob Erdowahn auch welche hört? Wundern würde es mich nicht!

  41. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    28. Januar 2020 18:07 - Am Weg in die antidemokratische Ökodiktatur

    Es ist der Morgenthauplan.
    Der Migrationspakt ist der Kalergiplan.

  42. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
  43. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    23. Januar 2020 05:49 - Trumps Davoser Auftritt in kompletter Übersetzung

    Danke. Wunderbar! Ganz was anderes als dieses ewige Bettlergejammere der Linken, wer aller schuld ist und daher zahlen muss. Linke leben nur ihren Hass auf gewisse Gesellschaftsgruppen - Leistungsträger, Sparer und Reiche, Landbevölkerung in Trachten, Omas usw. - aus und färben in erster Linie sofort, sobald sie mal an der Macht sind, Posten um, jagen "Rechtsextreme" und Andersdenkende, erfinden neue Steuern, spalten die Gesellschaft, rotten Begabte und Intelligente aus oder vertreiben sie, enteignen die Sparer, ruinieren die Industrie und Wirtschaft usw., s. auch Ostblock.

    Amerika lag durch Trumps Vorgänger darnieder. Es schien unmöglich, dass es sich wieder aufrichten kann, aber wenn er eine zweite Amtsperiode erhält, wird er es schaffen.

  44. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    18. Januar 2020 07:03 - Jetzt prügeln die Linken auch an der Frankfurter Uni

    Das haben sie mit ihren Schützlingen gemeinsam, die Aggressivität und die Kinderliebe.

  45. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
  46. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    16. Januar 2020 12:38 - Was die russische Machtrochade wirklich bedeutet

    Es ist dennoch erstaunlich, was Putin aus dem vom Kommunismus zerstörten Land gemacht hat und das trotz der Sanktionen! Größeren Schaden haben die Sanktionierer genommen. Hut ab!

  47. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    10. Januar 2020 13:45 - Die Wiederentdeckung Mitteleuropas

    Aha, den Fellner hams jetzt auch auf Linie gebracht. Jetzt hilft er sich mit krassen Fake-News. Die Österreich behaptet, Orban schwärmte für die Grünen als Beispiel auch für ihn.

    Das Gegenteil hat er gesagt:
    Lüge:
    https://m.oe24.at/welt/Jetzt-lobt-auch-Viktor-Orban-Tuerkis-Gruen/412581382

    "Ministerpräsident Orbán bewundert den „Mut“ zu Türkis-Grün. Für ihn wäre aber eine Koalition mit einer Ökopartei keine Option. Dafür überlegt er, ob er eine EU-Fraktion gründen soll."

    https://www.diepresse.com/5749596/orban-fuhlt-sich-von-kurz-bdquoinspiriertldquo

  48. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    07. Januar 2020 18:14 - Noch ein ganz übler Erlass zu Ende der Übergangsregierung

    Und wieder muss sich Kurz nicht outen, aber ich bi mir sicher, dass ew mit ihm abgeklärt worden ist, sonst wäre das ja eine Frechheit. U.a deswegen wollte Kurz Kickl loswerden. Kurz will den Migrationspakt umsetzen.

    Es wird verboten sein, die Herkunft der Vergewaltiger und Messerstecher zu nennen. Auch die Kinder- und Tierschänder, die in letzter Zeit immer mehr werden, sind natürlich "Burschen" oder "Jährige". Man soll ja nicht auf die Idee kommen, dass das eine kulturelle Eigenheit ist. Nein, die Messerstecher und Frauenmörder, das sind alles Österreicher - natürlich auch die Antisemiten, die auch immer mehr werden, sind alles " Rechte" und ihre Angriffe werden immer tätlicher.

    Aber due Leute wissen das sowieso. Sobald die Herkunft nicht genannt wird, ist es ein "IS-Goldstück" mit Staranwalt.

    Warum lassen wir uns das gefallen? Gibt es bei der Polizei niemanden mit Zivilcourage, der mal Klartext redet?

  49. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    30. Januar 2020 14:25 - Die Dummheit der Araber

    Satire
    https://m.youtube.com/watch?v=tYn_6NjcopY

    Ob sich der CO2-Schwindel nicht einfach gegen das Erdöl wendet? Was machen all die Scheichs, wenns kein Öl mehr verkaufen können?

  50. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    22. Januar 2020 07:26 - Nächster grüner Großangriff auf Wiener Parkplätze

    Den Wienern ist es egal, denn sie werden vom Bund gepäppelt. Sie haben höchste Arbeitslosigkeit, Schulden, Kriminalität etc. und zahlen muss diese Chose die arbeitende Landbevölkerung, die schon lange nicht mehr in die Stadt fahren kann, um dort einzukaufen, Kulturveranstaltungen zu besuchen oder bessere medizin. Versorgung zu haben.

    Bitte-bitte, baut endlich eine Mauer rum und finanziert euch selbst!

  51. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    19. Januar 2020 16:12 - Die Sahel-Zone als neuer Islamischer Staat

    https://m.oe24.at/welt/Islamisten-wollen-demnaechst-Rom-erobern/413707982

    Das sind echte Extremisten.

    Aber hierzulande kackt sich das linke Establisment voll an, weil Sellner einen Ball besucht... der "böse" Mensch macht nichts anderes als mit friedlichen gewaltfreien Mitteln auf die Islamisierung hinzuweisen. Sie ist real.

    Und ja: "Hallo, aufwachen, ist da wer?", möchte man die Hohlbirnen fragen, die nun wieder pflastersteinwerfend durch Wien ziehen werden, weil andere einen Ball besuchen.

  52. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    18. Januar 2020 07:22 - Mit der FPÖ hatte die ÖVP noch das Aus für die GIS-Gebühren vereinbart ...

    Da hat Kurz sicher längst gewusst, dass das nur eine Scheinregierung ist. Der Plan, die Ibiza-Bombe blatzen zu lassen, wurde ja von langer Hand vorbereitet. Die VP wusste nach Berichten von Alternativmedien im Jänner des Vorjahes bereits, dass es Neuwahlen geben würde und der verr. Böhmermann war auch eingeweiht. Türkis-Blau war von Seiten der Schwarzen ein Fake, genauso wie der Kanzler. Oft genug wurden die Schwarzen während dieser Zeit schon kritisiert, weil sie alles gebremst haben. Dass der ORF gehudert und weiter zur Gehirnwäscheanstalt ausgebaut werden soll, ist keine Gesinnungswende von Kurz, sondern war wohl stets nach seinem und Blümels Geschmack. Blümel war ja ein Beschützer des Rotfunks. Der ORF betreibt die Klimalüge seit ca. 2002. Er dient Soros. Selbstverständlich müssen wir das weiter zwangsfinanzieren!

  53. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
  54. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
  55. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    12. Januar 2020 08:19 - Der Terror der Gedankenpolizisten wird immer schlimmer.

    Wir erleben eine Zeit der Dekadenz. Die Leute leben dank Schulden in scheinbarem Überfluss, den man besser Diebstahl und Vergeudung nennen sollte., denn alles ist nur auf Pump. Viele konsumieren Subventionen, Sozialtransfers etc., es gibt immer weniger Nettozahler. Viele arbeiten nichts mehr. Sie hängen rum, auch in den sozialen Medien, in denen jeder zum Gutmenschen wird und nachdenkt, was er den bösen anderen alles vorschreiben könnte. Und solche Flausen werden immer mehr realisiert. Deutschland ist eine Irrenanstalt geworden und Österreich ist dank Wahlbetrugs und Wählertäuschung nun auch auf diesen Weg gebracht.

  56. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    09. Januar 2020 14:30 - Überraschungs-Achse Macron-Orbán

    Ich glaube, Orban ist gescheit genug, den richtig einzuschätzen. Er ist eine Soros-Natter.

  57. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    08. Januar 2020 04:48 - Australien: 200 Festnahmen wegen Brandstiftung

    Ja, ich habe die Klimakirche bzw. die daran Verdienenden in Verdacht, Brandstifter zu sein...

  58. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    08. Januar 2020 07:30 - Schon in drei Bezirken dominiert Name "Muhammed"

    Die Linken, deren Werk das ja ist, würde sagen, alles nur Einbildung. Wir haben den Islam sehr gefördert, vor allem auch das Kinderkriegen in diesem Bereich, aber eine Islamisierung bzw. ein "Austausch findet nicht statt. Wer das meint, ist ein " Nazi"... das weiß nun auch schon jedes "Klimakind"...

  59. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    30. Januar 2020 06:15 - Türkei: Kindes-Missbrauch wird straffrei

    Ich will ja nichts über die Parallelen zu ihren stärksten Förderern sagen. Aber vermutlich ist das und die Unterdrückung von Frauen ja der Hauptgrund für die große Beliebtheit bei einer gewissen Bevölkerungsgruppe, deren Vertretung jetzt mitregiert, achja, gewaltaffin und tierliebend sind sie ja auch... es frägt sich, wann auch bei uns die Scharia ins Gesetz einfließt, denn die JM war ja schon bei einer Salafisten-Veranstaltung und keiner weiß, was dort besprochen wurde; sie sagt ja dazu nichts. Hoffähig ist die Scharia hierzulande ja scheinbar schon längst, deswegen werden die Messerstecher und Frauen-, Kinder- und Tierschänder ja immer gleich laufengelassen, wie man fast täglich in der Zeitung liest, sind ja alles "unschuldige" Mörder, die Stimmen im Kopf (Allah?) hatten ...

    Da in Deutschland viele Türken leben und Angela mortis eine fanatische Verehrerin von Erdowahn ist (da fanden sich zwei Gleichgesinnte), wird es auch Zeit, dass das dt. Gesetz angeglichen wird und Kindesmissbrauch legitimiert. Dort haben auch die Grünen Aufwind und werden ja höchstwahrscheinlich die nächsten Partner der linken CDU sein. Dann aber ...!

    Da der Tiefe Staat von Satanisten und Pädophilen durchwirkt ist ( s. auch der Fall Epstein), stellt sich ohnedies die Frage, wer von den Politmarionetten da Mitglied ist ...

  60. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    21. Januar 2020 17:12 - Grüne verhelfen Türkei-Propagandisten zu Bühne im EU-Parlament

    Der Islam ist eben auch grün ... und es gibt auch noch andere Gemeinsamkeiten, nicht nur die Tierliebe ...

  61. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    15. Januar 2020 08:47 - Uni Wien: Linksradikaler Terror eskaliert weiter

    Da das Linke eine Ideologie/Religion ist, kann es gar nicht demokratisch sein. Das Totalitäre ist im Linken quasi systemimmanent ...

  62. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    05. Januar 2020 13:21 - Das Programm des Unverbindlichen und Vagen

    Es ist halt typisch Kurz - das ist sein Talent. Als er verkündete, die Kinderfinanzierun wäre nun wieder Angelegenheit der Länder hat er sogar boshaft gegrinst. Die wenigsten sehen so etwas!

  63. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    04. Januar 2020 06:11 - Klima-Fanatiker arbeiten jetzt schon mit Morddrohungen

    Merkeks DDR-System wiegelt und hetzt die Bevölkerung gegeneinander auf. Wobei die linksextremen Merkelbewunderer immer aggressiver werden, s. auch Hetze auf Indimedia und Anschläge auf Polizisten. Sie träumen vom Bürgerkrieg und der Vernichtung alles Bürgerlichen, besonders der Älteren. Da hetzt auch schon der staatliche Rundfunk gegen alte menschen als "Umweltsäue" und "Nazi-Omas", weil sie ihre Koteletts beim Aldi kaufen (statt bei Denns, wo die Kinder von Reichen, die Bobos einkaufen, weil es dort 10x so teuer ist). Die Kinder werden massiv gegen Autofahrer, Erwachsene und vor allem die Alten aufgehusst.
    https://www.achgut.com/artikel/sie_wollen_den_buergerkrieg_und_fangen_schon_mal

    Merkel hat zu diesen Auswüchsen nichts zu sagen, außer "ja, das stimmt" (was im Oma-Lied gesungen wird und dass die Älteren nicht mitreden sollen, weil sie eh nicht mehr lange lebten, Wahlrecht entziehen etc.), aber obwohl sie auch älter ist, kämpfe sie ja gegen den Klimawandel, indem sie die Energieversorgung abdreht, die Leute abzockt und totalüberwacht und die Industrie ruiniert und sie als angebliche Physikerin meint, die Welt ginge unter von Rinderpupsen und Autoabgasen...

  64. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    31. Dezember 2019 12:53 - Spricht auch etwas für die Grünen?

    Für die "Grünen" spricht gar nichts, denn sie sind Fakes wie der angeblich bürgerliche Sitzriese. Sie sind Melonen (außen Grün, innen tiefrot), Ultralinke und scheinheilig wie Prusselise (aus Pippi Langstrumpf), eine, die alles verbieten und alle einsperren möchte. Sie hassen Österreich und so passen sie gut zur Soros-VP und -EU, welche allem Augenschein nach die europäischen Völker ausrotten (Weber, von Kurz sehr verehrt, und Lagarde, die der Kurze auch schätzt nebei seiner Du-Freundin Angela mortis und Leyen, der Killary-Verehrerin) möchte wie der Dingo in Australien den Beutelwolf zu Tode konkurrenziert hat, und die dt. und ö. Sparer und Steuerzahler solles das "Projekt" bezahlen, natürlich nicht freiwillig.

    Was nun die Omas, die "alten Nazisäue" (lt. WDR) betrifft, ist wohl seitens des Merkelregimes angedacht, alte Menschen möglichst bald sterben zu lassen. Sie hat die Volksverhetzung gegen Ältere in ihrer Silvesteransprache bekräftigt. Es stimmt, hat sie gesagt...
    https://m.oe24.at/welt/Merkel-Kaempfe-auch-mit-65-Jahren-gegen-Klimawandel/411416704
    Anzumerken ist, dass sie selbst ja keine echte Oma ist, ihre "Kinder" sind ja die IS-Goldstücke, die sie aber eher als Mama sehen..

  65. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    31. Dezember 2019 18:49 - Viele Wissenschaftler, die die Klimahysterie kritisieren

    Vera Lengsfeld dazu:

    "Wir haben es in diesem Jahr mit einer sich stetig steigernden Hetze gegen alle zu tun, die nicht bereit sind, sich den Klima-Ideologen zu unterwerfen. Je wackliger die CO2-Theorie wird, je mehr Wissenschaftler sich mit Fakten gegen die innerhalb weniger Monate zur Klimareligion hochgeputschten menschengemachten Erderwärmung stellen, desto totalitärer werden die Methoden der Klimaretter."

    https://www.eike-klima-energie.eu/2019/12/30/empoerung-und-demonstration-wegen-wdr-kinderchor-meine-oma-ist-eine-umweltsau/

    -------
    Ja, da es keinen Beweis für die CO2-Theirue gibt, vielmehr ist sie Quatsch, werden die Kinder indoktriniert. Wäre sich die Wissenschaft wirklich einig, wäre das nicht nötig. Dann aber würde man rasch eine CO2-Reduktion sxhaffen und zwar nicht durch Deindustrialisierung und Abzocke. Die CO2-Steuer kommt, weil die EU mehr Geld haben möchte. Das wird die von der Nomenklatura schon lang ersehnte europäische Steuer. Auch Kurz meinte, sich hier der EU zu fügen, keine nationalen Alleingänge, eh alles klar.

  66. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    31. Dezember 2019 18:37 - Deutsche Grüne wollen jetzt auch alle E-Autos abschaffen

    Man sollte sich beizeiten einen Karren mit einem Eselchen oder für die Besseren eine Kutsche mit Pferdchen zulegen, was den GrünInnen aber wieder nicht recht sein dürfte, denn a) pupsen die und b) wärs Tierquälerei - Tierarbeit, möglicherweise sogar bei Schlechtwetter, ist wie Kinderarbeit, s. auch die Aktionen der veganen GrünInnen (Fleischverzehr ließ einst das menschl. Gehirn wachsen, ein kleiner Hinweis) gegen die Fiaker...

  67. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    30. Januar 2020 09:57 - Türkei: Kindes-Missbrauch wird straffrei

    Im Satanismus, auch eine Religion, aber auch in vielen Naturreligionen, werden/wurden Jungfrauen geopfert. Im Sinne der Religionsfreiheit muss demzufolge auch das gestattet sein ... oder?

  68. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    10. Januar 2020 19:23 - Konsumenten sollen "Klima"-Rettung bezahlen

    Ich werde meine Ölheizung nicht wechseln. Wenn sie kaputt ist, was als nächstes kommt, damit ich mir eine neue kaufe, verzichte ich darauf. Habe Kaminöfen und sogar eine echten Küchenherd. Damit kann man auch heizen. Man muss im Winter ja nicht das gesamte Haus bewohnen.

  69. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    08. Januar 2020 12:00 - Kein Affenfleisch essen

    Danke, auch für die anderen Tipps!


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung