Abonnenten können jeden Artikel sofort lesen, erhalten anzeigenfreie Seiten und viele andere Vorteile. Ein Abo (10 Euro) ist jederzeit stornierbar. Nicht-Abonnenten können Artikel und die "Spannend"-Hinweise zu Texten anderswo erst nach 48 Stunden lesen. 

weiterlesen

Palmer und Kurz: Die neue Hoffnungsachse

Der bürgerliche Wiener Bundeskanzler und der grüne Bürgermeister von Tübingen rücken zusammen - und lösen damit in Deutschland neue Hoffnungen aus.

weiterlesen

Merkel stellt sich gegen die Allerärmsten

Angela Merkel provoziert neuerlich: Sie kritisiert eine ehrenamtliche Sozialinitiative, weil diese notleidenden (meist älteren) Deutschen helfen wollte, die durch robuste "Flüchtlinge" aus Sozialmärkten verdrängt worden sind.

weiterlesen

Die allerletzte Chance

Nun ist sie wieder da die ANGST. Angst, seine Meinung frei zu äußern, Angst, von Anderen denunziert zu werden; Angst, in das mediale Fadenkreuz zu kommen; Angst, seine kulturelle und intellektuelle Identität verleugnen zu müssen; Angst, nicht einmal seinem Nächsten vertrauen zu können. Sogar im Privatleben ist es mit der freien Meinungsäußerung schon so weit gekommen, dass Abweichungen von der veröffentlichten Meinung mit dem Satz "Das darf man eigentlich nicht laut sagen" begonnen werden, Systemkritik beim geringsten fragenden Blick eines Anwesenden ängstlich relativiert wird, in Telefonaten, Emails und sozialen Medien auf differenzierte politische Äußerungen verzichtet wird.

weiterlesen

Artificial Intelligence: Hölle oder Paradies?

Die - im Positiven wie Negativen ziemlich radikalen - Prophezeiungen des Elon Musk.

weiterlesen

Illegale Migration via Fernbus

Was die Behörden angeblich nicht verhindern können: Illegale Massenmigration via Fernbus.

weiterlesen

Folgen der Geldschwemme wie am Ende des Ostblocks

Dramatische Warnung zweier Ökonomen vor den Folgen der ultralockeren Geldpolitik: Die Folgen werden der Stagnation am Ende der osteuropäischen Planwirtschaften ähneln.

weiterlesen

Die Mächtigen und der Rechtsstaat

Komisch, Herr Brandstetter. Komisch, Herr Gusenbauer. Komisch, Herr Kern. Komisch, liebe Niederösterreicher. Komisch, wie ihr alle mit dem Recht umgeht. Und bedrückend.

weiterlesen

Das Land der Erfinder wurde zum Land der Aussteiger

Nach der Vertreibung der chemischen Industrie aus Deutschland, der Kernenergie und der Kohlekraftwerke bedeutet der Ausstieg aus dem Diesel endgültig ein historisches Signal: Ethikkommissionen ersetzen die Wissenschaftler.

weiterlesen

Der Kampf der Eltern um ihren Sohn

Polizei jagte Buben, weil seine kanadischen Eltern ihn in Homeschooling unterrichten. Erster Zwischenerfolg für die Eltern.

weiterlesen

Jordan Peterson im O-Ton

Ein kanadischer Philosoph tritt mutig, eloquent und mit großem Erfolg gegen Genderismus und Neomarxismus auf. Einige Videobeispiele in englischer Sprache.

weiterlesen

Deutsche Minister müssen sich mehr zurückhalten

Interessantes Urteil des deutschen Verfassungsgerichts: Minister dürfen nicht polemisieren, auch nicht gegen die AfD.

weiterlesen

Die Empörungsindustrie und die Tafel

Wer sich dem Befehl widersetzt, der Zufriedenheit von Zuwanderern höchste Priorität einzuräumen, wird zum Rassisten gestempelt.

weiterlesen

Wie selektiv Grüne mit Bäumen umgehen

Bäume dürfen offenbar für ein Asylantenheim, aber nicht für die Vergrößerung einer Privatuniversität gefällt werden.

weiterlesen

Deutschland - wo der Selbsthass zur Kunstform erhoben wird

Die Deutschen waren ja schon immer recht eigen und oft ziemlich humorlos. Dennoch wurden sie auch immer wieder bewundert – wegen ihrer sprichwörtlichen Pünktlichkeit, ihrem Fleiß, ihres wirtschaftlichen Erfolgs, ihren hochwertigen Produkten, ihren Stehauf-Qualitäten nach zwei verlorenen Weltkriegen, wobei nach dem Zweiten auch noch das ganze Land in Schutt und Asche lag. Ja selbst im Fußball musste man den Deutschen immer wieder Respekt zollen, ob man wollte oder nicht. Sie spielen zwar eher so, wie es ihrer Mentalität entspricht – humorlos, trocken, schnörkellos – und waren meist weit entfernt vom Ballzauber der Südländer, aber sie gaben nie auf und kamen immer wieder zurück. Die Deutschen sind erst dann wirklich besiegt, wenn sie auf dem Weg zurück in die Kabinen sind, heißt es nicht zu Unrecht.

weiterlesen

Die drei Dinge, die Darabos in seiner Schlichtheit übersehen hat

Irgendwie stelle ich mir die Atmosphäre unter den Genossen im Burgenland derzeit ganz besonders locker, amikal und entspannt vor. Da hat vor einem Jahr der jetzige burgenländische SPÖ-Landesrat und Ex-Verteidigungsminister rund um die Eurofighter-Causa mit großem Tamtam die Staatsanwaltschaft eingeschaltet. Mit dem Ergebnis: Jetzt gibt es ein Strafverfahren gegen einen anderen burgenländischen SPÖ-Landesrat und Ex-Verteidigungsminister. Echt blöd gelaufen. Oder?

weiterlesen

Wie Multikulti die Chancen unserer Kinder demoliert hat

Eine 15-jährige Wienerin wollte unbedingt Kindergärtnerin werden. Sie entschloss sich, in eine "Bildungsanstalt für Elementarpädagogik" zu gehen, einen relativ neuen Schultyp, der die Lücke an Kleinkinderbetreuerinnen schließen sollte. Sie entschied sich für eine katholische Privatschule im siebenten Bezirk. Eine ziemlich schlechte Entscheidung, wie sie bald merken sollte.

weiterlesen

Die Entzauberung der Elektroautos

Der Kauf von Elektroautos hat nur einen einzigen Nutzen: Wir glauben damit, unser Gewissen reinzuwaschen. Das Umweltfreundlichste wäre es aber in Wahrheit, bei seinem alten Benzinauto zu bleiben solange es geht. Wäre es - hätte die EU nicht so viel Unheil angerichtet.

weiterlesen

Wie die deutsche Koalition das Defizit vorprogrammiert hat

Die Beschlüsse der neualten Koalition in Deutschland bedeuten die Verwandlung der jetzigen Überschüsse in ein rasch wachsendes Defizit. Für das Jahr 2022 droht jetzt schon ein Minus von mindestens 39 Milliarden Euro.

weiterlesen

Allein in Hessen 4000 Islamisten

Erschreckende Zahlen in offiziellen Anfragebeantwortungen.

weiterlesen

"Je mehr Menschen zu integrieren wären, umso schwieriger ist es"

Kurz-Interview in Newsweek.

weiterlesen

"Political Correctness bedroht Zukunft der Universitäten"

Faszinierendes interview mit Condoleezza Rice, der ehemaligen US-Außenministerin, die jetzt in Stanford lehrt. "Zu Beginn meiner Kurse sage ich allen ehrlich und direkt: Keiner von euch hat das Recht, nicht beleidigt zu werden."

weiterlesen

Migration: CDU und SPD drücken sich vor einer klaren Antwort

Der deutsche Koalitionsvertrag lässt alle schwierigen Fragen unbeantwortet.

weiterlesen

Medien: von der Welcome-Euphorie in die Auflagen-Depression

Vielen Medien – besonders den einst als konservativ geltenden – ist es gar nicht gut bekommen, dass sie im Herbst 2015 begeistert den "Refugees Welcome"-Kurs mitgemacht, und dass sie besorgte Bürger als Neonazis denunziert haben. Jetzt beginnen sie zwar zu erkennen, wie falsch sie sich positioniert haben – aber die Leser lassen sich nicht mehr zurückgewinnen.

weiterlesen

Deutschland, ein Rechtsstaat gibt sich auf

Aus dem Urteil eines deutschen Obergerichts: "Die rechtsstaatliche Ordnung in der Bundesrepublik ist in diesem Bereich jedoch seit rund eineinhalb Jahren außer Kraft gesetzt." Der Link zum Urteil.

weiterlesen

Wenn Katholiken niedergeschossen werden ...

... brauchen die Medien doch nichts zu berichten.

weiterlesen

Waffen gaben sie für Yücel

Die deutsche Regierung hat knapp vor der Freilassung des deutsch-türkischen Journalisten Yücel durch Ankara eine Reihe von Waffenlieferungen an die Türkei genehmigt - trotz deren aktuellen Überfalls auf syrisches Territorium.

weiterlesen

Jetzt knickt der Rechtsstaat auch vor der Polygamie ein

Bedenkliche Entwicklungen in Deutschland.

weiterlesen

Drei Sieger

Dass es in Tirol fast lauter Sieger geben würde, war schon vor der Landtagswahl klar gewesen. Sind doch durch das Verglühen der Sternschnuppe Stronach (und einiger anderer) viele Prozentpunkte zu holen gewesen. Lediglich zwei Listen haben dennoch nur ein Minus vor dem Ergebnis: die der Grünen und minimal auch die Mini-Liste Fritz.

weiterlesen

Wie ist das wirklich mit den alten Studentenliedern?

Die interessante Geschichte der diversen Lieder von Studentenverbindungen.

weiterlesen

Stoppt den Terror der Verbraucherschützer!

Selbsternannte Konsumentenschützer engen unser Leben - mit Hilfe der EU - unerträglich ein. Der absolute Tiefpunkt ist das 7000-seitige MIFID2, das jedes kleine Bankgeschäft komplizierter macht als einen Ehevertrag. 

weiterlesen


© 2019 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung