Die gescholtene Kriegsgeneration

Autor: Willi Sauberer

Mein Abschied vom ORF

Autor: Jana Kunšteková Maríková

Schluss mit leeren Worten!

Autor: Markus Szyszkowitz

Der Unbeugsame: Zum Tod des Südtiroler Freiheitskämpfers Sepp Mitterhofer

Autor: Reinhard Olt

Impfpflicht als brodelnder Vulkan

Autor: Johannes Leitner

Kaiser von China?

Autor: Markus Szyszkowitz

Gesinnungsschnüffelei für die Justizministerin?

Autor: Georg Vetter

Noch lange nicht Ruhe(stand)

Autor: Markus Szyszkowitz

Unbildung und Ideologie in unseren Schulbüchern

Autor: Christopher Rausch

Wo ist Sebastian Kurz?

Autor: Markus Szyszkowitz

Weitere Gastkommentare

Abonnenten können jeden Artikel sofort lesen, erhalten anzeigenfreie Seiten und viele andere Vorteile. Ein Abo (10 Euro pro Monat) ist jederzeit stornierbar. Nicht-Abonnenten können Artikel und die "Spannend"-Hinweise zu Texten anderswo erst nach 48 Stunden lesen. 

weiterlesen

Europas Selbstbeschädigung

Die europäische Politik verkündet stolz als Teil ihrer populisisch ambitionierten, aber völlig unrealistischen Klimarettungspolitik: Wir führen eine CO2-Steuer ein, die zwar Europa als Produktionsort schwer belasten wird, aber wir gleichen das durch eine Importabgabe auf alle in die EU kommenden Produkte aus, sodass dann wieder Wettbewerbsgleichheit herrscht. Das ist jedoch eine unglaublich dumme Milchmädchenrechnung, die ziemlich besorgt macht um das intellektuelle Niveau der europäischen Politik.

Dieses Vorhaben tut nämlich so, als ob Europas Industrie nur für den europäischen Markt produzieren würde. Außerhalb der Union werden aber die europäischen Exporte durch eine CO2-Steuer massiv verteuert, während dort die globale Konkurrenz weiterhin unbelastet anbieten kann. Dabei lebt Österreich zu mehr als 52 Prozent davon, dass andere Länder seine Waren kaufen. Dabei liefert selbst die kleine Binnenrepublik mehr als 32 Prozent ihrer Exporte in Länder außerhalb der EU (wobei viel vom Rest dann etwa als Teil deutscher Produkte ebenfalls in die Weltmärkte geht). Dabei hat in den EU-Ländern mit einer größeren globalen Tradition – etwa durch Häfen oder als einstige Kolonialmacht – der Nicht-EU-Außenhandel eine noch größere Bedeutung.

Damit wird die Einführung einer CO2-Steuer ähnlich katastrophale Auswirkungen haben wie zuletzt die Pandemie. Einziger Unterschied: Diese hat kaum mehr als ein Jahr lang wirtschaftliche Schäden anrichten können, während die neue Steuer dauerhafte Wirkung haben wird.

Ähnlich wird sich der parallele Plan der EU-Kommission auswirken, dass hier in weniger als 15 Jahren keine Autos mit Verbrennermotoren erzeugt werden sollen. Ganz abgesehen von den ungelösten Fragen, woher der für die E-Autos zusätzlich nötige Strom kommen soll, woher das Geld zur Subventionierung der teureren E-Autos für die Europäer kommen soll (die ohne solche Subventionierung revoltieren würden), und wie groß die Umweltbelastung durch Abbau der für die Batterien notwendigen Rohstoffe sein wird, bleibt vor allem die Tatsache bestehen, dass damit die bisher so exportwichtige europäische Automobilindustrie aus dem globalen Rennen gekippt wird.

Egal wie man über die ganze Klimadebatte auch denkt: Solange nicht der Rest der Welt genauso mitmacht, hat die Klimapolitik der global immer unbedeutender werdenden EU (je nach Parameter mit einem Anteil von 5 bis 15 Prozent!) nur einen einzigen Effekt: den der massiven Selbstbeschädigung.

Ich schreibe in jeder Nummer von Österreichs einziger Finanz- und Wirtschafts-Wochenzeitung "Börsen-Kurier" die Kolumne "Unterbergers Wochenschau".

einen Kommentar schreiben
Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print


alle Kommentare

  1. fxs (kein Partner)

    Zwischeneiszeiten und Zwischenwarmzeiten sind offenbar weitgehend unbekannt. So haben die Wikinger am Beginn des vorigen Jahrtausends,also am Höhepunkt einer Zwischenwarmzeit auf Grönland Ackerbau betrieben. Die Völkerwanderung, die zum Untergang des Römischen Reiches führte begann um 250, offenbar zogen wegen einer Zwischeneiszeit Völker vom Norden in den Süden. Und ab den Höhepunkten der Zwischeneiszeiten, etwa 1700 wird es einfach auf dem Weg zur Zwischnenwarmzeit wärme. Und das völlig ohne CO2



  2. https://youtu.be/dBS6YpH20NE (kein Partner)

    Kommt endlich Europas Heilung?

    Bei den aktuellen Protesten gegen Macrons neue Covid-Maßnahmen haben sich Polizisten erstmals mit Demonstranten solidarisiert und Masken und Schilde weggelegt.
    Und andernorts hat sich die Feuerwehr der Polizei in den Weg gestellt.



  3. FiBu (kein Partner)

    Die Klimaziele der EU haben einen Designfehler: Es wird ein Ziel ohne Betrachtung der "Nebenwirkungen" und ohne Angabe eines gangbaren Weges festgeschrieben. Klimaneutral ohne dass eine Analyse durchgeführt wurde, was dieses Ziel für andere Bereiche (Arbeitslosigkeit, Wohlstand, Lebensqualität, Demokratie usw.) bedeutet.
    Alternativen werden von vornherein ausgeschlossen und als .... abgetan.
    Geht so in die Richtung: "Wollt ihr die totale CO2 Neutralität!" Hat schon einmal in einer Katastrophe endet.



  4. Weil es wahr ist! (kein Partner)

    Die europäischen Politiker (leider mehr oder weniger alle, speziell jene, die in Organisationen mit Namen wie "Europäische Organisation für nachhaltige Haltung und oder Sonstwas und noch Irgendwas" das Sagen haben, nur weil sie schon Jahrzehnte in Brüssel um unser Geld herumrennen) sind sichtlich von kollektiver Verblödung befallen. Alle ihre fixen Ideen werden Europa beschädigen, und zwar so stark, dass wir auf den Level einer Kolonie von China oder Belarus zurückfallen werden.
    Ich kann die Nachrichten betreffend irgendwelche Beschlüsse irgendwelcher europäischen Gremien schon nicht mehr lesen - es kommt mir sofort das große Kotzen. Die sogenannten Gremien gehören radikalst abgeschlankt.



  5. Johannes (kein Partner)

    Hugo Chávez wollte nur das Beste für Venezuela, dass es dann anders gekommen ist "konnte niemand was dafür."
    Ähnlich wird diese Geschichte in Europa laufen.



  6. Mentor (kein Partner)

    OT

    youtube.com/watch?v=vYGrxZIrDCI

    Peter Pilz bei OE24
    ab 14:45
    Sebastian Kurz zum Teufel jagen, weil sich Österreich
    so einen autoritären, bildungsfernen, substanzlosen
    ROTZBUAM
    schlicht und einfach nicht verdient hat.

    Meine Rede.



    • Segestes (kein Partner)

      Recht hat er, der Pilz!

      Aber, oh mein Gott, ist diese dumme OE24-Nuss mit ihrem penetranten Pflichtverteidigergehabe zum Erbrechen!
      Die möchte wohl bei der ÖVP bzw. beim Ohrwaschlkaktus Pressesprecherin werden...

  7. monofavoriten (kein Partner)

    die leute in brüssel (und darüber), die sehenden auges, quasi böswillig also, die wirtschaft der eu-staaten vernichten wollen, wegen dem klimakrieg(!), sind dieselben, die die bürger zur gänze mit unerprobten mrna-injektionen drangsalieren wollen. wie, um alles in der welt, kann man annehmen, dass da nicht die gleiche böswilligkeit dahinter steckt?!



  8. Segestes (kein Partner)

    Da hat Unterberger recht, der Klimazirkus in Europa führt vor allem zur Selbstbeschädigung. Und ich hege mittlerweile den Verdacht, dass das von politischen Akteuren und Strippenziehern im Hintergrund so gewollt ist. Die im Vordergrund stehenden Parteipolitiker wie die EU-Uschi dürften lediglich die nützlichen Idioten sein.



  9. franzausderoststeiermark (kein Partner)

    Und Österreich geht voll mit, aber was will man von Wastl und den Grünen auch anderes erwarten.



  10. Wise Wolf CEE (kein Partner)

    Wozu solche Diskussionen? Die grüne Vision ist klar: H? Chí Minh - einheitliche Baumwollbekleidung und Fahrrad. Für politisch verlässlichen, Elektrofahrrad und Kontinent an Flug-, Zugreisen. Strom nur zu bestimmten Zeiten.. Usw..



  11. LobderTorheit (kein Partner)

    Verbrennermotoren haben auch die neuen Autos mit grünem Kennzeichen. Man nennt sie Batterien. Sie brennen so sehr und so lang (und nebenbei giftig), dass man sie nicht löschen kann. Die nächste Tunnelkatastrophe scheint behördlich gestempelt. Werden dann unabhängige Richter erneut einen Heizlüfter für schuldig erkennen. Eines ist jetzt schon gewiss: Der Name der Politik ist Hase. Sie weiß von nichts. Und kümmert sich noch weniger. Halleluja!

    OT: Die ORF-AngstPR-Sturmabteilung schwächelt bei den Killerbildern. Im folgenden Bericht sieht man die afrikanischen „Leichenberge“ im Hintergrund Mahlzeiten zu sich nehmen. Chef vom Dienst: Austauschen, aber zackig!
    orf.at/stories/3221208/



  12. andreas.sarkis (kein Partner)

    EU-Verfahren gegen Polen, weil Verfassungsrichter vom Staat bestellt werden. Was ist in Österreich anders?

    Die EU will jetzt vorschreiben, was mit Wäldern zu geschehen hat. Was geht das die EU an?

    CO2? Die Natur lacht schon längst darüber, wenn diese irren Politiker glauben, Klimawandel würden durch CO2 verursacht.

    Impfzwang für alle, um sich aus dem Haus trauen zu dürfen?

    NEIN!!
    RAUS aus dieser EU.



  13. Moti44

    Selbstbeschädigung ist der treffliche Ausdruck für jene Lawine an Klimaauflagen, die uns jene ideologielastige, moralisierende EU beschert, die zwar regelmäßig ihre eigenen Regeln bricht, aber sehr rasch beim Mobbing Andersdenkender ist. Im Fokus der Fehlenentwicklung einer guten Idee steht für mich die verheerende Politik Angela Merkels. Sie hat im Alleingang die Griechenlandrettung beschlossen und uns alle gemeinsam mit der EZB in eine Transferunion inklusive Nullzinspolitik gedrängt, aus der es keinen Ausweg ohne Crash gibt. Griechenland hat sich von dieser "Rettung" bis heute nicht erholt. Man sehe sich nur die Arbeitslosenzahlen und die Industriekennziffern an. Die "Klimarettung" wird unsere Wettbewerbsfähigkeit weiter beschränken und uns nur tiefer in die Schulden- und Haftungsfalle hineindrängen, aus der offensichtlich nur eine sich bereits abzeichnende Inflation rausführt, welche wieder einmal die Kluft zwischen arm (ohne Gold, Aktien, Immobilien) und reich vertiefen wird. Hätte mir nie gedacht, dass meine einzige Hoffnung als Passagier von Merkels Narrenschiff der Widerstand der Visegradstaaten sein wird, nachdem die vielgescholtenen, aber halbwegs nüchtern denkenden Briten bereits ausgestiegen sind.



    • LobderTorheit (kein Partner)

      Das Neusprech-Spiel neoliberaler Werbefuzzis hat die eigentliche Politik verunmöglicht. Mit voller Absicht. There Is No Alternative (TINA). Worte wurden in bloße Hülsen oder gar ins Gegenteil verkehrt. Das Ergebnis ist die heute in einer riesengroßen offenen Psychiatrie sichtbare reine Anbetung der puren Heuchelei: Dafür gebührt vielen Autoren die goldene Banane der gerade entstehenden neuen normalen Republik. Kurz kennt seit seiner Geburt nichts anderes. Er kann also eigentlich gar nichts dafür...

      Rettung (inkl. Schirm)
      Schutz (inkl. Schirm)
      Gesundheit
      Natur
      Klima
      Solidarität
      Menschenrechte
      Leistung (inkl. Träger)
      Verantwortung (inkl. Träger)

  14. Anmerkung (kein Partner)

    Mit der wachsenden Macht der Deutschen in der EU kommt auch der Untergang Europas als Rache für "Finis Germaniae" immer besser voran. Besonders hilfreich sind dafür derzeit zum einen die Schmarotzermentalität in romanischen Staaten, die aus lauter Gier nach deutschen Geldströmen als immer unvorsichtigere Mitläufer agieren, und zum anderen die "altbewährte" Manipulierbarkeit zivilisationsgeschädigter Politikerköpfe durch Hirngespinste, wofür nun eine von langer Hand geplante Öko-/Klimahysterie den besten Nährboden bildet.

    Abgetestet wird das voraussichtliche Verhalten serviler EU-Politiker übrigens an Schwächlingen wie Söder (der unterlag sogar gegen Merkels Rockzipfelanhängsel Laschet).



  15. Whippet

    Wer Kurz nach diesem peinlichen Auftritt mit unserer Bundeshymne noch wählt, dem ist nicht zu raten und zu helfen.
    Das in den USA, wo jeden Morgen bei Unterrichtbeginn die Hymne mit der Hand auf dem Herzen gesungen wird!
    Ein Rotzbub ohne Manieren, da wird die Mami wieder traurig sein, wenn ihr Burli kritisiert wird. Jetzt wo doch‘s Burli, wie durch ein Wunder Papa wird. Vielleicht hat ihm die übergroße Überraschung die Stimme beim Singen verschlagen.
    Ihm steigt die Macht in den Kopf, Inflation nennt das C.G. Jung. Nichts gelernt das Burscherl, da verliert man schon einmal die Bodenhaftung. Was Dr. Unterberger wohl zu diesen schlechten Manieren sagen wird. Die kann man als Konservativer nur totschweigen, weil es so beschämend ist. Ich habe das Burscherl nicht gewählt, ich habe ihn frühzeitig richtig eingeschätzt.



    • Undine

      @Whippet

      **********************+!
      Wie beschämend ist doch dieser Auftritt von KURZ in den USA! Da zeigt der Herr Bundeskanzler "seine Liebe zur Heimat"! ;-(((
      Und dieser Typ findet einen jungen Patrioten wie Martin SELLNER "widerlich"!

      Van der BELLEN hätte wahrscheinlich ähnlich peinlich reagiert.

    • Si Tacuissem

      Obwohl ich Kurz auf Grund seines sonstigen Verhaltens - Täuschung der Wähler hinsichtlich Maßnahmen gegen die (Massen-)Migration, gegen Gefahren des Islam(ismus), Verhalten gegenüber den Identitären, Kickl, Ungarn, Orbán, Koalition mit den Linksextremen, Karas als Listenführer etc. etc etc - überhaupt nicht mag und seine sofortige dauerhafte Vaterschaftskarenz befürworten würde, halte ich es dennoch für möglich, dass das seltsam-peinliche Verhalten doch auch interpretierbar sein könnte als Verhalten eines Menschen, der um sein nicht vorhandenes Gesangstalent weiß.

    • haro

      @whippet
      Was soll denn dieses Pamphlet das der FPÖ sicher nicht dienlich ist?
      Ihr Kommentar ist menschlich und intellektuell gesehen eine Schande.
      Erinnert an Pamphlete wie sie einst Jörg Haider und seiner Familie zuteil wurden. Da habe ich mir auch oft gedacht, wie seine Familie -vor allem seine Mutter- dieses bösartige Gewäsch wohl aushält.

    • Anmerkung (kein Partner)

      @Si Tacuissem, mit all den Vorbehalten, die Sie überzeugend dargelegt haben, kann man Ihren Ausführungen hinzufügen, dass sich aus diesem Verhalten des Bundeskanzlers, sofern es sich dabei um einen Akt tätigen Widerstandes gegen einen grauenvollen Logen-Singsang gehandelt haben sollte, sogar ein Pluspunkt für Sebastian Kurz ableiten ließe.

      So ähnlich, wie sich aus der Formulierung "Vollgas geben", sofern damit ein weiterer Akt tätigen Widerstandes gemeint gewesen sein sollte, und zwar diesmal gegen skrupellose Funktionärsfiguren, die auf Kosten der österreichischen Steuerzahler ihr pseudomoralisches Migrationssüppchen kochen wollen, sogar ein dicker Pluspunkt für Sebastian Kurz ergäbe.

  16. CIA

    Traurig aber wahr, die Schikanen beginnen von neuem.
    Regierung beschließt neue Verschärfungen - ServusTV
    https://www.servustv.com/aktuelles/v/aa-288ca9b651w11/
    Sichtlich muss "alles geimpft werden", vielleicht auch noch die Haustiere. "Dieser Mückstein ist sichtlich einem Höhenflug/rausch verfallen"!



    • Ella (keine Partnerin)

      Die sekkieren die Leute nur aus dem einzigen Grund, um sie damit zum Impfen zu zwingen. Die positiv Getesteten sind ohne Bedeutung. Die Delta-Variante ist gerade für junge Menschen nicht einmal ein Schnupfen! Die Impfung hingegen ist hochriskant. Viele Nebenwirkungen sind schon durchgesickert, die Spätfogen können sehr schwerwiegend sein.

      Wie dieser Gelsenmist boshaft grinst beim Verkûnden von neuen Verschärfungen für junge Menschen. So ein Xindl. Im Herbst werden sie dann wieder die Schulkinder quälen, um sie auch zum Impfen zu zwingen.
      Das sind keine Menschenfreunde, sondern durch die Bank durch und durch gehässige Kreaturen.

    • Whippet

      Ich persönlich halte Mückstein für einen dummen Menschen. Die sind besonders gefährlich, wenn sie an die Macht kommen.

    • Undine

      @alle

      ***************************!

      @Whippet

      Ihre Einschätzung von MÜCKSTEIN deckt sich zur Gänze mit meiner!
      Er IST ein dummer Mensch; aber Intelligenz ist bei den GRÜNEN Politikern generell schwerlich zu finden.

    • jo

      CIA
      Whippet
      Undine

      Treffender kann man es nicht ausdrücken.
      Xindl ist für solche Leute nur ein Hilfsausdruck

    • Donnerl?ttchen

      Ja++++++++++++++

    • Torres (kein Partner)

      @Whippet
      Kennen Sie einen gescheiten Grünen?

    • mayerhansi (kein Partner)

      @Whippet
      Die gleiche Einschätzung trifft meinerseits auch auf den Ärztekammerpräsidenten zu. Da er von den Ärzten gewählt wird, rückt die Masse dieser auch in ein "schlechtes Licht".

    • Undine

      @mayerhansi

      Bei Ihrer Beurteilung vom Ärztekammerpräsidenten liegen Sie goldrichtig! Einen Dümmeren konnten sie wirklich nicht finden!

  17. gebirgler

    Zuerst zu Corona: Gem. israelischen Gesundheitministerium sind Genesene deutlich besser als Geimpfte gegen die Delta Variante geschützt:

    https://www.zerohedge.com/covid-19/natural-infection-may-offer-better-protection-against-delta-variant-israeli-health

    Positiv ist, daß der spanische Verfassungsgerichtshof die gesamten Lockdownmaßnahmen für verfassungswidrig erklärt hat.

    Und gegen die defacto Impfplichten in Frankreich und Griechenland gibt es Massenproteste. In Frankreich schon gewalttätig.

    Zum heutigen Beitrag kann man nur sagen, daß sich Europa abschafft. China hat gerade 400 Mrd. $ an Infrastrukturinvestitionen im Iran vereinbart und erhält im Gegenzug langfristig große Mengen Öl zu sehr günstigem Preis. Offensichtlich planen sie nicht auf E-Autos umzustellen. VW und BWM verlagern große Teile der Produktion in die USA und Mercedes macht das Gleiche nach China. Die Konzerne werden weiter bestehen aber unsere Arbeitsplätze sind für immer weg.

    Und die Rufe im Forum nach EU-Austritt sind sinnlos. Die ÖVP steht hinter den Maßnahmen und somit würden wir beim Austritt nur eine leicht veränderte lokale Variante bekommen.



    • Tyche

      Kurz muss weg!

    • Ingrid Bittner

      in der EU sind alle gleich??!! Wenn in Spanien verfassungswidrig, dann auch in D, in A usw. oder etwa nicht? Wurde uns die Gleichheit nur vorgetäuscht oder gilt sie gar nur dann wenn's passt.
      War ja mit dem Urteil von Portugal vom Nov. 2020 bzgl. PCR-Test auch schon so, da hat auch kein anderes Land darauf Bezug genommen,

    • Donnerl?ttchen

      Und Raus aus dem EU SAUHAUFEN.

    • Torres (kein Partner)

      @Ingrid Bittner
      Inzwischen gibt es ja auch ein - nicht rechtskräftiges - Urteil des Wiener Verwaltungsgerichtes, wonach der PCR-Test "nicht geeignet ist, eine Infektion mit COVID-19 festzustellen". Wird aber - wie alle Urteile (auch jene des VfGHs) - von dem Politpack ignoriert.

    • mayerhansi (kein Partner)

      Wenn durchgeknallte Politverbrecher Gerichtsurteile nicht umsetzen, sondern ignorieren, wie können sich betroffene Bürger dagegen wehren?

  18. sin

    Sollten all die Pläne der EU, repräsentiert durch und von vdL und Hasselborn Wirklichkeit werden, wird das eintreten , was weder Hitler noch den Kommunisten gelungen ist, nämlich die dauerhafte Zerstörung aller Mitgliedsstaaten der EU. Der Rest der Welt lacht die EU jetzt schon hinterrücks aus. Die Schildbürger gibt es jetzt leider in der Realität.



  19. Tyche

    Jetzt befürchtet man wegen der langen, durch die Politik aufgezwungenen Isolation der Bürger eine allgemeine Schwächng des Immunsystems UND in der nächsten Grippewelle katastrophale Erkrnakungszahlen!!!
    Dazu habe ich heute in gleich von einander 2 unabhängigen Medien Beiträge gefunden

    https://www.journalistenwatch.com/2021/07/15/zehntausende-influenza-tote/

    https://exxpress.at/experten-alarmiert-corona-isolation-hat-kinder-krank-gemacht/?unapproved=15549&moderation-hash=62222519a151a23c49b789e5cebfc08c#comment-15549

    Und ein "Zuckerl" zum Drüberstreuen - Schweinegrippeimpfung war seinerzeit nicht gleich Schweinegrippeimpfung!

    https://report24.news/schon-bei-h1n1-eliten-erhielten-eigens-gefertigten-ungefaehrlicheren-impfstoff/



    • Tyche

      Zum besseren Verständnis:

      Dann haben wir eine Grippe-Pandemie, mit einer Notfallzulassung von, bereits in den Schubladen befindlichen mRNA Grippe-Impfstoffen, die ja wunderbarer Weise gegen alle 4 Grippe-Stämme immunisieren!

      Wobei uns da dann sicher auch die Spätfolgen der Corona-mRNA-Impfungen einholen werden.

      Dann gute nacht Österreich, gute Nacht Europa!

    • unmaskiert

      Die vielen zu erwartenden, katastrophalen Grippekranken werden vor allem bei den Geimpften zu finden sein!

      Dank Soros, Gates und Schwab auf in die kranke neue Welt!

    • mayerhansi (kein Partner)

      @unmaskiert
      Die breite Masse ist durch die korrumpierten Medien leider zu sehr verseucht, zu voreingenommen oder einfach nur zu faul, um das zu kapieren oder die politische Entwicklung kritisch zu hinterfagen und sich umfassend zu informieren.
      Meine Frau und ich müssen diese leidvolle Entwicklung auch an unserer 44-jährigen Tochter feststellen, die "Grün" wählt.

  20. Neppomuck

    Notzulassung ohne Not für alle Covid-19-Impfstoffe.
    Der Impfzwang nimmt mittlerweile Formen an, die an schwere Erpressung oder zumindest Nötigung gemahnen. „Impfen“ oder: Jobverlust, keine Teilnahme am öffentlichen Leben, ständige Tests, bislang noch kostenlos, aber sehr zeitaufwändig.
    Dazu Szekeres: „Ich gehe davon aus, dass die kostenlose Testung irgendwann auslaufen wird. Das bedeutet dann für die Menschen, die nicht geimpft sind, dass sie kostenpflichtig testen müssen, was natürlich nicht angenehm ist. Deshalb macht es Sinn, sich möglichst bald impfen zu lassen.“

    Lockdown für alle, um die fast leeren Intensivstationen nicht zu überlasten.
    Lt. AGES Dashboard COVID19
    14.07.2021 - Fälle auf Intensivstationen – 32, zusätzlich verfügbare Intensivbetten für COVID-19 PatientInnen (inkl. erweiterbarer Kapazität) – 790.
    Auslastung demnach knapp 4 %. Wie viel davon aufgrund einer Impfung hospitalisiert (intensiv) wurden, ist nicht angegeben.

    Frage:
    Wer würde das ganze Land, dem er angehört, in seiner Existenz gefährden, wenn ein ausgerufener Notstand gar nicht existiert?
    Wer würde (für alle anderen) lebenswichtige Entscheidungen treffen, ohne Kenntnisse über essentielle Hintergründe dazu aufweisen zu können?
    Welcher Arzt ist (neben Mückstein) noch der Meinung, dass i.m. verabreichte Substanzen wie Covid-19-Impfungen „ja gar nicht ins Blut gehen“?

    Preisfrage: Werden wir von Idioten regiert?
    Zusatzfrage: Sind „pharmazeutische Spezialitäten“ (die nicht beworben werden dürften) überhaupt welche, wenn sie nur aufgrund einer Notzulassung in Verkehr gesetzt wurden?



    • unmaskiert

      @ Neppomuck
      "Werden wir von Idioten regiert?"

      Ist das eine Scheinfrage?
      Oder wollen Sie das Wort "Verbrecher" nicht verwenden?

    • mayerhansi (kein Partner)

      @unmaskiert
      Das eine schließt das andere nicht aus.

  21. Franz77

    Ich schreibe meine Meinung über diesen türkisen Misthaufen lieber nicht. Aber der Zorn ist riesig.



  22. Ella (keine Partnerin)

    Kurz weigert sich, die österreichische Hymne mitzusingen. Wahrscheinlich hätte er dadurch einen Zitteranfall gekriegt wie das Merkel.

    https://zackzack.at/2021/07/15/video-kurz-weigert-sich-hymne-mitzusingen-peinlich-aktion-in-new-york/

    Im Netz wird gerade ein Videoausschnitt des Bundeskanzlers heftig diskutiert. Bei der Übergabe der Staatsbürgerschaft in New York wehrte sich Kurz die österreichische Bundeshymne zu singen. Stattdessen kicherte er.

    Er nimmt schon wieder diesen Schnee, glaube ich. Narzissmus und Koks, das verstärkt sich sehr.



    • Ella (keine Partnerin)

      Und das muss ausgerechnet die Pilz-Zeitung reklamieren. Ja, jetzt bestätigt er, warum er die Identitären so "widerlich" fand. Er hasst Österreich.

    • Cotopaxi

      Ein echter Kind-Kanzler!

      Für die anwesenden Amerikaner wäre es undenkbar, so bei der eigenen Nationalhymne herumzukasperln.

    • brechstange

      So peinlich. Niemals nie würden Amerikaner das machen.

    • HDW

      Das Biden Amerika macht genau das.

    • Cotopaxi

      Die Alte zittert, das Kind kichert. Alles altersgemäß.......arme deutsche Völker.

    • machmuss verschiebnix

      vlt. eh besser, daß er nicht gesungen hatte.
      stelle man sich vor, der Kurz sieht beim 3 Satz der ersten Strophe den Nehammer im Publikum und verhaschpelt sich deshalb beim Text :

      "Land der Hämmer, kreidebleich" :))))

    • Franz77

      @Machmussi: Land der Lämmer, freßmagleich (Schaf ist ja kein Schwein! :-) Ob er schon bei den hochoberen angekommen ist? Dort frißt man Mensch.

    • machmuss verschiebnix

      @Franz77, wäre natürlich auch denkbar :)))

    • Donnerl?ttchen

      #Cotopaxi- die alte Flaxe hat anscheinend aufgehört zum zittern , aber verschwindet bald im Orkus.

    • antony (kein Partner)

      So werden werden wir von diesem...auch noch im Ausland verarscht.

      Wenn dieses Gottverd. Rotzlöffel Verbr. Kind nicht bald selbst verschwindet, dann...

    • Anmerkung (kein Partner)

      Sollten dies erste Anzeichen dafür sein, dass der Bundeskanzler eine ähnliche Absicht hat wie vor zwei Jahrzehnten Präsident Putin, als er die Alexandrow-Melodie zurückkehren ließ, dann müsste man Sebastian Kurz dazu gratulieren. Bekäme Österreich endlich eine würdige, von der Anrüchigkeit des tiefen Logenstaates befreite Nationalhymne, dann könnte dies dem Politiker, der sich darum verdient machen würde, nur zur Ehre gereichen. Gleichgültig, ob es ein neues musikalisches Werk oder eine altbekannte Komposition wäre - z. B. ein altösterreichisches Werk vom Format des "Florentiner Marsches" -, Österreich könnte nur gewinnen, könnte es endlich mit einer würdigen Hymne der Welt gegenübertreten.

    • Torres (kein Partner)

      Sehen wir es positiv: vielleicht wollte er vermeiden, die blödsinnigen "Töchter" auszusprechen :-)

  23. CIA

    Europas Selbstbeschädigung im Auftrag der Kabale, aber es gilt die Unschuldsvermutung!
    Man darf ja gespannt sein, mit welchen Ideen BK Kurz Österreich beglücken wird. „Person of Interest“ - Kanzler Kurz fliegt zu Geheimkonferenz in die USA | krone.at
    https://mobil.krone.at/2458912
    Schließlich gibt es da noch einen gewaltigen Gegenspieler auf der Weltbühne, der immer stärker wird. Eine Gemeinsamkeit zeichnet beide aus, Diktatur und Brutalität. Ein kleiner Unterschied wäre jedoch zu erwähnen, China handelt offensichtlich, die Eliten verkaufen sich als philanthrop.
    Die neue Welt des Xi Jinping - Die ganze Doku | ARTE
    https://www.arte.tv/de/videos/078193-000-F/die-neue-welt-des-xi-jinping/



  24. HDW

    Alle Piefkes sind aber nicht ganz blöd. Turkish stream geht bald in Funktion, die verbindende Gasleitung über den Westbalkan nach Baumgarten (Tesla!) wird gerade gebaut. Alle umgehen die Ukraine. Die BMW, AUDI, VW etc. werden sich in "SS schwarz" in der RF weiter gut verkaufen, halt in Billiglohnländern produziert. Wie nach dem WKII als der NSDAP-KDF Käfer nach Südamerika emmigrierte und die "Belasteten" gleich mit. Die Sanktionen gegen die RF werden durch den Export über Weissrussland oder auch über Moldawien umgangen.Dort hat ja die Harvard Absolentin M.Sandu, gerade dank Soros und der EU(NATO?) die vorgezogenen Palamentswahlen gewonnen und wird wundersamerweise die "Korruption bekämpfen, damit auch der NATO Beitritt verkaufbar wird, des laut BRDDR Presse, ärmsten Land Europas. Wenigstens hat die AfD erreicht, dass auch die Weiterentwiklung der Hydrierethoden für synthetische Treibstoffe gefördert werden muss. Trotz LEUNA.



  25. sokrates9

    Aktuelles Thema: Im Autoradio Mittagsjournal erklärt anlässlich der steigenden Coronazahlen und Diskussin um Verschärfung eine Virologentussi dass man wieder daran denkt an Maskenpflicht was aber reine "SYMBOLPOLITIK"ist.
    Wie sehr lassen wir uns eigentlich verarschen?90€ Polizeistrafe wenn man Symbolpolitik nicht einhält??Erinnert mich an Gesslerhut und Hofer - wo ist unser Hofer??



    • Tyche

      Dabei besagt eine Studie aus GB: Delta ansteckender aber bedeutend weniger gefährlich!

      Auch "Corona auf der Suche nach der Wahrheit" hat´s gestern bestätigt!

      Masken für die Katz und LDs ebenfalls!

      Wir werden verarscht von ganz oben, von den "Reichen und Schönen" (Soros, Gates, Zuckerberg und Co.) und die Politik ist willfähriger/gekaufter(?) Handlanger!
      Gipfeln tut´s, auch durch die Corona Doku bestätigt, in den experimetellen, unerforschten wie auch von verschiedenen Pharmamitarbeitern betsätigten Genmanipulationen mit und in uns! Und denen ist es völlig wurscht, wieviele Schaden nehmen, wie viele draufgehen!

    • Ingrid Bittner

      Gerade hatte ich ein gEspräch mit einer Pflegeperson, traurig, denn die hat seit Wochen Myasthenie. Sehr schmerzhaft, sehr teuer - denn die Krankenkasse zahlt die Therapien nur zu 50 %, und eine Folge des ständigen FFP2Maskentragens.
      Danke liebe Regierende - da gibt es Menschen, die pflegen und als Dank verlieren sie ihre Gesundheit und müssen noch dazu dann teuer dafür bezahlen.

      Zur Maske ein aufschlußreicher Text:

      https://tkp.at/2021/01/17/erfahrene-mediziner-warnen-vor-gefahren-durch-maskentragen-insbesondere-bei-ffp2/

    • Kyrios Doulos

      Mückstein ist nicht nur ein völlig inkompetenter, gefährlicher Arzt, so er doch glaubt, ein Impfstoff gelange nie ins Blut des Menschen, sondern verbleibe im Gewebe.

      Mückstein ist ein Sadist, der als Politiker Kinder quält und eine regelrechte Lust dabei eintwicikelt, uns zu entmündigen und mit Androhung und Durchführung von harter Polizeistrafe maßzuregelen.

      Er ist ein typischer Linker. Linke sind Herrenmenschen, die auf uns hinabschauen und uns hinter den Kulissen wohl fleißig verspotten und auslachen.

    • Pennpatrik
    • Ludwig

      Beim Gesslerhut war allerdings Wilhelm Tell, nicht Andreas Hofer.

    • Torres (kein Partner)

      @Ingrid Bittner
      Es steht ja auch in dem von Ihnen verlinkten Text (wie auch auf jedem Beipackzettel der FFP2-Erzeuger): Nach 75-minütiger Tragedauer ist eine 30-minütige Pause einzulegen, ansonsten ist die Maske gesundheitsgefährdend. Interessiert das Kurz, Anschober, Mückstein oder sonst jemansen in der Regierung? Keineswegs. Die Masken mussten/müssen auch stundenlang ohne Pause getragen werden. Schäden? Wurscht! Da darf es einen auch nicht wundern, dass eventuelle Nebenwirkungen oder Spätschäden der Impfungen auch kein Thema sind.

    • mayerhansi (kein Partner)

      @FFP2-Maske:
      Habe mir eine solche umgebaut, indem ich einen Freiluftkanal von den Nasenlöchern zum unteren Maskenrand eingeklebt habe.
      Wird derzeit nicht gebraucht. Wegwerfen werde ich sie sicher nicht.

  26. Neppomuck

    Der ewige Zweikampf zwischen Intellekt und Emotion hält uns wieder einmal in seinem Bann.
    Wir müssen aufpassen, dass unser aller Weg nicht zurück ins Mittelalter geht.
    Das Faustrecht sollte „out“ sein.

    Aber nicht nur. Es gibt viele Ansatzpunkte.
    z.B.:
    „Politikerrecycling“ in Tateinheit mit dem Peter-Prinzip wird uns nicht weiterbringen.
    Man kann Intelligenz nicht erlernen, aber intelligentes Verhalten.
    Eine „Aufklärung 2.0“ ist überfällig.
    Nur gibt es diesen Gegenstand auf keinem Lehrplan.

    Warum wohl?
    Eine prioritäre Frage an die Bildungsgewaltigen und die Medien (u.a.).
    Hier läuft einiges schief.



    • Pennpatrik

      Sozialismus ist eine Idee, die auch Deppen verstehen (Gerechtigkeit wie in der Familie).
      Im Gegensatz zu einer hochindustriellen Gesellschaft, bei der auch hochintelligente Menschen nur einen Teil erkennen.
      Daher landen wir immer wieder im Sozialismus.

    • sokrates9

      Neppomuck@ Welchem Lehrer trauen sie das zu? Die sind total mit Gender und soziale Kompetenz ausgelastet!

    • Neppomuck

      Der Lehrplan wird meines Wissens nicht von der Lehrerschaft gestaltet.

    • Ingrid Bittner

      Ich traue einem Lehrer gar nichts mehr zu (es mag sicher welche geben, die gut sind, aber die fallen halt nicht auf)!

      Ich hab mich bei den Lehrern und natürlich insbes. auch den Lehrerinnen völlig ausgeklinkt, sein unsere Bürgermeisterin per Inseraten und Plakaten für ihre

      "BürgermeisterinnenGespräche"

      geworben hat.

      Wobei, sie ist die einzige Bürgermeisterin, aber Bürgerinnen hätten wir doch einige Tausend.

      Richtigerweise hätte sie schreiben müssen "Bürgerinnenmeisterin Gespräche" - aber das hat die Frau Lehrer nicht geschnallt, wenn sie Bürgermeistergespräche geschrieben hätte, hätt's gepasst, es weiss jeder, dass der Altbürgermeister seine Freundin als Nachfolgerin inthronisiert hat.

  27. Henoch 1

    Ein wirklich sehr interessanter Artikel bei KENFM
    Die Globalismus-Erfinder | Von Richard Poe
    14.07.2021, 18:05
    Die von George Orwell entworfene Dystopie einer weltumspannenden, von Ideologie getriebenen Organisation ist längst Wirklichkeit geworden.



  28. Undine

    ?1960er Kein Öl mehr in 10 Jahren!

    70er neue Eiszeit in 10 Jahren!

    Der saure Regen der 1980er wird in 10 Jahren alle Ernten vernichten!

    1990er Die Ozonschicht wird in 10 Jahren zerstört sein!

    2000er Die Eisschollen werden in 10 Jahren verschwunden sein!

    2000 Y2k "Millennium Mistake" wird alles zerstören!

    2001 Terror & Anthrax werden uns alle töten!

    2002 Das West-Nil-Virus wird uns alle töten!

    2003 SARS wird uns alle töten!

    2005 Die Vogelgrippe wird uns alle töten!

    2006 E. coli wird uns alle töten!

    2008 Der Finanzcrash wird uns alle töten!

    2009 Schweinegrippe wird uns alle töten!

    2012 Der Maya-Kalender endet: Wir werden alle sterben!

    2013 Nordkorea beginnt den 3. Weltkrieg: Wir werden alle sterben!

    2014 Ebola wird uns alle töten!

    2015 ISIS wird uns alle töten!

    2016 Zika wird uns alle töten!

    2018 Die globale Erwärmung wird uns alle töten!

    2019 CO2 wird uns alle töten!

    2020 Corona wird uns alle töten!

    2021 Mutanten werden uns töten!

    Angst frisst Hirn und Seele auf. Wehre dich:

    MACH DIE GLOTZE AUS!



    • Pennpatrik

      Die Wiedertäufer von Münster.

    • Templer
    • Specht

      Undine **************************************************************************************************
      Jetzt fehlen noch die Meteoriten in Begleitung des Kometen, die erwischen uns sicher, nachdem sie schon so oft arschknapp vorbeigeschrammt sind.
      Besonders Gabriele Ganser hat die Unterdrückung und Manipulation der Massen durch die Politik der Anspannung gut beschrieben, sehr zu empfehlen.

    • sokrates9

      undine@ Treffende Beispiele über die Intelligenz unserer Medien!Die promoten das schließlich und flößen Angst und Schrecken ein!

    • gebirgler

      Perfekte wenn auch nicht erschöpfende Aufzählung. Leider kommen sie immer davon,

    • Whippet

      Undine, hab schon drei Jahre keine Glotze mehr, man überlebt!

    • Undine

      Die vielen Daumen nach oben gebühren nicht mir! Ich bekam diese Liste per WhatsApp zugeschickt! Verfasser unbekannt!

    • Donnerl?ttchen

      Trotzdem schön ,daß Du sie uns zur Kenntnis bringst! Danke.

  29. Liberio

    Wir erleben die schon in den 70-er Jahren begonnene Errichtung einer neokommunistischen Planwirtschaft.
    Sie wird genauso enden, wie der Realsozialismus des Sowjet-Blocks.
    Nämlich in Armut, politischer Verfolgung, in Konzentrationslagern für Abtrünnige, Impfverweigerer und Benzinautofahrer, Kindeswegnahmen von Nichtschwul-Erzieher-Eltern, in der Gleichschaltung der Menschen - ausgenommen der übriggebliebenen Konzernoligarchen, die wie unter dem NAZI-Regime treu den Peinigern dienen (siehe Siemens-Chef Kaeser oder VW-Chef Deiss, die der Baerbock unter den Rock kriechen).
    Die staatssubventionierten Großkapital-Konzerne und die Medienmonopolisten sind längst mit den neuen Machthabern verwoben. Sie brauchen einander, und nützen einander in der Unterdrückung nicht nur der Massen, sondern auch der noch existierenden freien Menschen - Kleinunternehmer, Mittelständler, Familienunternehmer. Diese Gruppe wird heute schon malträtiert, ausgepresst, kommunistisch verbürokratisiert.
    Grün ist das neue Chinarot.
    Während Asien 600 Kohlekraftwerke errichtet (https://www.diepresse.com/6001710/mehr-als-600-kohlekraftwerke-in-funf-asiatischen-landern-geplant ), die Russen ganz tolle neue Atomkraftwerke bauen (https://www.achgut.com/artikel/kernenergie_russland_will_nicht_zurueck_ins_mittelalter ) oder es auch eine geniale deutsche Erfindung in diesem Bereich gibt, die in Europa nicht realisiert werden kann - allein der Atom"müll" Deutschlands reichte für 300 Jahre Stromerzeugung! - (https://www.achgut.com/artikel/dual_fluid_reaktor_wandert_die_naechste_erfindung_aus ), während andere den Naturgesetzen trauen und physikalische und wirtschaftliche Gesetzmäßigkeiten nicht ausblenden, sowjetisieren wir die EU und unterdrücken die Menschen mit nie dagewesenen Maßnahmen.
    Nachdem sich herausstellt, dass an Covid19 bereits seit 19 Jahren gearbeitet wurde (https://corona-transition.org/am-erreger-von-sars-cov2-den-tests-und-den-impfstoffen-wurde-seit-19-jahren ), muss es jedem klar sein, dass wir da nicht schicksalshaften Ereignissen ausgeliefert sind, sondern sukzessive an der NWO gearbeitet wird - welche insbesondere den lauen, fettbäuchigen, wohlfahrtsstaatsbetrunkenen Westen treffen wird. Mit voller Wucht.



  30. sokrates9

    Ein Großteil des noch frei verfügaren ( bescheidenen) Einkommens wird in Zukunft für die Klimamaßnahmen abgecasht werde,. Dann kann sich kaum mehr einer ein E - Auto leisten und das individuelle Transportproblem erledigt sich von selbst.Reisen wird mit dem Coronaschmäh auch immer mehr eingeschränkt, nur Frage der Zeit bis ganze Tourismusbranche zusammenbrichtDie NWO jann es nicht brauchen dass ihre Sklaven sehen wie man wo anders lebt und vielleicht revolutionäre Gedanken ins Land kommen...



  31. sokrates9

    Verstehe nicht wie es Europa schafft derart im Kollektiv das Hirn auszuschalten und mit Emotionen zu ersetzen.Es gibt tausende Maßnahmen um Resourcengerechter zu agieren und Umweltschäden zu vermeiden.Doch wenn das TOP - Ziel CO2 einzuparen um damit das Weltklima auf 2 Grad Plus zu beschränken überhaupt nicht hinterfragt werden darf muss man hinterfragen warum hier Europa kolektiv Selbstmord begehen will.HGestern Interview Wolf mit Timmermanns:Wie kann man mit voller Überzeugung sagen, dass Europa zwar nur 8% C02 emittiert, aber andere Länder dann Europa als Vorboild nehmen und ebenfalls C=2 reduzieren werden?? Ist Geschichte, Kulturelle Bildung, Soziologie aber auch Hausverstand bei diesen EU - Kapazundern voll verloren gegangen??



    • Torres (kein Partner)

      Timmermanns ist ein besonders hirnverbrannter Linker.

  32. Politicus1

    Klimawahn und Genderwahn ...
    Zuerst müssen in den Unternehmen, v.a. in der Industrie mit Mehrpersonenvorständen und vielen Aufsichtsratsmitgliedern die Quotenfrauen platziert werden.
    Die werden meistens ihrer linken Ideologie huldigen (wer sonst lässt sich als Quotenfrau berufen?) und mit Feuer und Flamme das Klima retten, mag auch das Unternehmen de CO2 freie Luft nicht mehr erleben ...



    • sokrates9

      Politikus@ es wird viel zu wenig gewürdigt was die Frauen in der Politik anrichten. Sämtlichre Rationalität wird durch Emotionalität ersetzt, das Ergebnis können sie überall studieren...

    • Neppomuck

      Man sollte die Frauen- und andere Quoten pauschal durch eine Verstandesquote ersetzen.
      Dann wird noch was aus diesem Planeten.

    • Ingrid Bittner

      Ned bös sein, aber Depperte gibt's nicht nur bei den Weiberinnen, es gibt - so nehme ich an - auch depperte Männer (oder als was kann man unsere Regierenden bezeichnen?) und sollte es von den angeblichen noch 62 Geschlechtern auch tatsächlich wem geben, wird es auch in dieser Gruppe Depperte geben.

    • Neppomuck

      Ganz richtig, @I. Bittner.
      "Deppert" ist geschlechtsneutral.
      Deswegen kann "das Geschlecht" kein Kriterium für die Besetzung von Posten mit hohem Verantwortungspotential sein.

    • sokrates9

      Ingrid Bittner@ Können sie mir bitte Politikerinnen / Managerinnen aufzählen die Dank ihres Intellekts und messerscharfen Verstandes agieren und nicht durch die emotionale Palette in Funktionen gespült worden sind .Für jede Frau die Sie nennen zähle ich ihnen - begonnen von der lieben Greta- 10 Frauen auf bei denen ich nicht den Eindruck habe dass Verstand ihre Stärke ist.(Wobei das nicht nur auf das Potential der Grüninnen beschränkt ist)

    • Specht

      ;-) Politikus
      Operation gelungen, Patient tot- so ticken die Rot-Grünen.
      Basti- Fantasti arbeitet auch eifrig daran.

  33. Gerald

    Ja, unsere Politiker sind mit unglaublicher Dummheit und technischer Ahnungslosigkeit geschlagen. Bei manchen kommt noch ideologisches Sendungsbewusstsein hinzu.
    Gut erkennbar war das ja daran, wie alle Politiker (außer der FPÖ) so taten, als habe eine 16jährige schwedische Schulabbrecherin die Weisheit mit dem Löffel gefressen und wir müssten alle tun was sie sagt. Anstatt ihr wie ein verantwortungsvoller Erwachsener klarzumachen, dass sie keine Ahnung hat, erst selbst ihre Ausbildung abschließen soll und dann an der Verbesserung der Welt unmittelbar mitarbeiten kann, anstatt andere versuchen zu schulmeistern.
    Diese unglaubliche Dummheit, Ahnungslosigkeit, aber gepaart mit ideologischem Sendungsbewusstsein lässt sich kaum wo so exemplarisch bewundern, wie bei der Grünen Kanzlerkandidatin Baerbock in Deutschland. Diese erreichte in Umfragen lichte Höhen, solange ihr naiv-ahnungsloses Gefasel von ebenso naiv-ahnungslosen Journalisten wie große Weisheiten bejubelt wurden. Doch je mehr man die Sendungsbewusste jetzt im Wahlkampf ihren Stumpfsinn von sich geben lässt, desto offensichtlich wird halt die heiße Luft. Der Kobold in der Batterie. Strom, der sich im Netz speichern lässt und Supermärkte, die in der Nacht Strom erzeugen, indem sie Tiefkühlhühner von -22°C nur noch auf -20°C "runterkühlen". Da stürzen nun wie beim damaligen "Schulzeffekt" jetzt auch ihre Umfragewerte zu Boden.
    Viel besser sind jedoch die (vorgeblich) Konservativen auch nicht, wie ja Ursula von der Leyen mit ihrem industriellen Zerstörungsplan gerade vorzeigt. Hierzulande hat ja auch die ÖVP bei der Ausrufung des schwachsinnigen Klimanotstandes 2019 begeistert mitgemacht.

    Hoffnung auf Vernunft habe ich da ehrlich gesagt wenig. Es muss wohl erst viel schlimmer kommen und unsere industrielle Wertschöpfungsbasis wegbrechen, bevor dieses wohlstandsdegenrierte, technisch-ahnungslose Tro**eltum zur Vernunft kommt. Einstweilen bleibt mir als Techniker nur das Wissen auch Laien verständlich zu vermitteln, natürlich allen voran meinen Kindern, damit sie die Blödsinnigkeit vieler Grüner Vorhaben erkennen. Denn auch in der Schule greift ja der ideologisch aufgepresste Grünwahn um sich. So muss wie einst im Kommunismus mittlerweile jedes Fach auch irgendein "Projekt" zum Thema Nachhaltigkeit (im Kommunismus war es halt Marxismus) machen. Glücklicherweise haben sich viele Lehrer verweigert, oder es auf Musik (da haben sie auf leeren Plastikflaschen rumgetrommelt) und Zeichnen abgeschoben. Währenddessen habe ich meiner Tochter die Vorteile von Plastikflaschen erklärt, so dass es auch 11jährige verstehen. Sie wird wohl (hoffentlich) keine Grünwählerin.



    • otti

      Gerald *****************************************

    • Riese35

      ***********************************!

      Exzellent auf den Punkt gebracht, vor allem der Vergleich mit dem Marxismus: der Staat regelt alles besser. Damals hieß das z.B. Gosplan. Heute ist es bei uns nicht viel anders.

      Der Erfolg des Westens beruhte damals gerade darauf, daß man vieles NICHT von oben herab geregelt hat. Ist es nicht gerade der Verlust der Religion in der breiten Gesellschaft, der unsere weltlichen Führer zu Ersatzgöttern macht und diese damit zu unfehlbaren und absoluten Herrschern? Die Gosplan in neuem Gewande?

    • Gerald

      @Riese
      Genau so ist es. Die freie Marktwirtschaft hat ja zwei essenzielle Vorteile gegenüber der Planwirtschaft: Kundenorientierung und freie Preisbildung.
      Beides ist in der Planwirtschaft ausgehebelt. Es werden Kontingente und Preise von oben festgesetzt im Irrglauben es besser zu wissen, als die Unternehmer und Kunden.

  34. Jenny
    • Liberio

      Danke! Sehr interessant, das Freimaurer-Buch!

      Was die Sache noch spannender macht ist die Tat-Sache, dass diese Ereignisse fast punktgenau mit den Prophetien des Alten und Neuen Testaments übereinstimmen. "Der Eine", wie ihn DiBernardo beschreibt, ist der Antichrist.

      Wer sich die Zeit nehmen kann, und sich dieser Frage vom biblischen Blickwinkel der Apocalypse nähern möchte, empfehle ich ganz besonders:

      https://www.youtube.com/watch?v=TtVy690CoNg

  35. Undine

    Bis vor kurzem konnte man denken, die Bäume würden (fast) in den Himmel wachsen, so schön gediehen sie---es ging mit der Wirtschaft immer weiter bergauf zum Wohle aller.

    Nun müssen wir erleben, daß jemandem die schönen großen Bäume im Weg sind, weswegen "man" beschlossen hat, sie gezielt EINGEHEN zu lassen. Um einen Baum UNAUFFÄLLIG gezielt eingehen zu lassen, gibt es mehrere Möglichkeiten, die man auch gleichzeitig anwenden kann:

    Ergoogeltes.

    "Um die Baumwurzeln schneller zum Absterben zu bringen, setzen Sie besser weitgehend natürliche Maßnahmen ein:

    * Wurzeln ansägen.
    * Löcher bohren.
    * mit Kompost füllen.
    * Kalkstickstoff (Wurzel-Ex) einfüllen."

    "Herbizide: Die Substanz wird also benutzt, um gezielt Unkraut zu bekämpfen. In größeren Dosierungen und direkt in den Stamm eingebracht, kann es jedoch auch einen Baum absterben lassen.

    "Eine weitere und biologisch vertretbare Methode einen Baum eingehen zu lassen sind Kletterpflanzen. Die ausgesuchten Kletterpflanzen sollten jedoch schnellwüchsig und stark wachsend sein, damit diese dem Baum die Lebensgrundlagen entziehen und im Anschluss zum Absterben führen."

    Die bisher stets wachsende und blühende Wirtschaft, die den meisten Menschen einen nie dagewesenen Wohlstand verschafft hatte, wird nun vor unseren Augen gezielt vernichtet von Mächten, derer wir nicht Herr werden können, weil ihre Finanz-Macht unerschöpflich ist. Jetzt ist ihre Stunde gekommen, daß sie GOTT SPIELEN können.



    • otti

      @@@ Undine - wenn ich die Urschl Leyens, die Timmermans, die Karase, bis hinunter zu den Sarah Wieners so ansehe und anhöre, kommt mir die Diagnose von Gerald (siehe oben) sehr plausibel vor:
      UNGLAUBLICHE DUMMHEIT UND AHNUNGSLOSIGKEIT !

      Die Majorität der Dummen scheint unüberwindbar zu werden.
      Und keine und keiner hat mit ordentlicher Arbeit in einer freien Marktwirtschaft bewiesen, daß er sich und die Seinen ernähren kann.

  36. Abaelaard

    Gegen die Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens. Ich glaube aber gar nicht so recht dass Dummheit dahinter steht sondern ein perfider Plan. So wie die sogenannte Pandemie mit ihrer Agenda die Gehirne vernebelt hat, und Panikattacken immer noch erzeugt. Diese sogar weiter befeuert mit abenteuerlichen Mutationsvarianten, man kann diese Panik auch beim Blogmaster erahnen, so wird mit immer öderen Klimageschwätz, Genderei, Migration und dergleichen ungustiösen Absichten die Gesellschaft zum Schlechteren verändert.

    wenn alle nix mehr haben, bis auf jene im elfenbeinernen Turm, dann kann auch keiner mehr neidig sein. Der grosse Bruder aus 1984 droht ganz real. Und das ist die wirkliche grosse Agenda dahinter.

    Den Leuten mit Panikmache den Kopf vernebeln, und damit machen können was man will, wir erleben gerade einen grossen Feldversuch.



  37. Josef Maierhofer

    Dieses Theater müssen die Briten nicht mehr mitmachen.

    Die Beschlüsse der EU um den Klimawahnsinn, um die Immigration, um den Corona Wahnsinn, um die Einmischung in die Nationalstaaten, um die Schwulenverherrlichung, um die Abschaffung der Bildung, um die Abschaffung jeder Verteidigungskraft, um die Abschaffung des Geldes, um die Abschaffung von Leistung und Leistungsprinzip, um die Immigration und Fremdenverherrlichung, etc., etc. haben die europäischen Staaten, sofern sie da mitmachen, so weit gebracht, dass bald ein Blackout das andere jagen wird, Ersatz zu Strom darf es ja dann nicht mehr geben.

    Na, dann zu.

    Noch zu meinen aktiven Zeiten wurde mir klar, wohin die Reise geht, wenn ich in Sitzungen zu neuen Technologien gesessen bin und dann von einem Anwender der Technologien hören musste, dass er seine Produkte auf seinem Hauptmarkt China nur verkaufen kann, wenn er das Know How mitliefert. Ja, die Verträge wurden zwar erfüllt, aber der vielfache Nutzen, der blieb dann beim chinesischen Kunden, der das Know How dort dann verkauft hat.

    Die überlegene Deutsche Autoindustrie muss auf Diktat einer aus dem Ruder gelaufenen EU Harakiri betreiben und sich selbst abschaffen. Thilo Sarrazins Buch 'Deutschland schafft sich ab' kann man getrost auch hier betrachten, bei der EU-Klimapolitik in der EU-Klimadiktatur.

    Komisch, in Österreich hat es schon mehrere Volksbegehren zum EU-Austritt gegeben, alle wurden medial krampfhaft totgeschwiegen, haben dann entsprechend 'wenig' an Stimmen erhalten und, wenn man sich die österreichische 'Parlamentspraxis' dazu ansieht, auch vergeblich.

    Es war der EU-Beitritt damals das Produkt einer politmedialen Lüge, ebenso, wie heute die Angstmache um Corona, Klima, etc. und die politmediale Desinformations-, Schwulenverherrlichungs-, Immigraions- und Bildungsvernichtungsblase und Propaganda dazu, auch von derselben EU.

    Man schafft es mit Hilfe gewissenloser 'Medienheinis' die Menschen in der gesamten EU in Trance zu versetzen, ihnen ein 'Scheinleben' vorzuspielen mit einer 'Scheinpolitik' und den Menschen Konsum als 'Wohlstand' zu verkaufen. Nun soll letzterer auf dem 'Klima Altar' geopfert werden mit Hilfe von Corona und Lockdown, etc. , die Menschen wissen es noch nicht, aber, wie Dr. Unterberger richtig schreibt, nur in der EU.

    Demokratie darf es in der EU nicht geben, Mehrheiten werden mittels Ideologie 'gemacht' und Gegner dieser Fehlentwicklungen, Denkende und Demokraten werden gnadenlos niedergemacht von Gewissenlosen, Politikern und Medienheinis.

    Ja, Leute denkt einmal nach, Ihr habt diese alle gewählt, 'demokratisch' selbstverständlich. Ausreden, wie, 'hätte ich das vorher gewusst, was ich jetzt weiß', lasse ich nicht gelten, die nächsten Wahlen werden wieder so ausgehen, wie die vorherigen, glauben Sie mir. Warum gibt man 'Wahlergebnisse' bei uns etwa im Innenministerium ab und nicht gleich direkt beim Zählcomputer ?

    Dieses EU-Theater müssen die Briten zumindest nicht mehr mitmachen.

    Ich bin auch für den Austritt aus der EU. Die Deutschen Autowerke könnten sich dann ja unter anderem auch in Österreich ansiedeln, wenn man dort schon die Arbeit und die Industrie auflöst.

    Ich würde mir auch einen Austritt aus diesem Wahnsinn wünschen.



    • Gerald

      Fairerweise muss man allerdings anführen, dass beim Klimawahn bisher auch GB voll dabei ist. Genau das ist aber der Vorteil nationaler Eigenständigkeit: Der Wähler kann da unmittelbar seine demokratische Kontrolle wahrnehmen. Wenn ihm missfällt was da geschieht, wählt er die Regierung ab.
      Beim undemokratischen EU-Superstaat ist das ausgehebelt. Die EU-Kommission macht da einfach Vorgaben und die nationalen Regierungen müssen sich daran halten. Der Wähler hat da nichts mehr mitzureden.

    • Josef Maierhofer

      @ Gerald

      Der Wähler hat keine Stimme mehr, weder beim Wählen noch beim Zahlen.

    • Ingrid Bittner

      @Josef Maierhofer: deutsche Firmen kommen nicht nach Österreich! Die produzieren doch jetzt schon im ach so verschmähten Ungarn!
      Mercedes, Porsche, BMW, Haribo, Elektrolux....

    • Gerald

      @Josef Maierhofer

      Ja, in der EU. Die Schweizer haben den CO2-Besteuerungswahn ja gerade abgelehnt.

    • Pennpatrik

      Die Deutsche Autoindustrie begeht Harakiri?
      Woraus schließen Sie das?
      Weil sie die Verbrennerproduktion in andere Kontinente auslagert? Das ist doch sehr vernünftig und das Gegenteil von Harakiri. Irgendwann wird auch die Zentrale von Daimler in Singapur sein. Wer braucht Deutschland?

    • Josef Maierhofer

      @ Pennpatrik

      Genau, Thilo Sarrazin, 'Deutschland schafft sich ab' .... mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln und viel Ideologie (= Idiotie).

      Das Harakiri betrifft die Deutschen, die die letzten Reste ihrer einst erfolgreichen Industrie 'entsorgen'.

  38. Pennpatrik

    Tichy schreibt:
    "VW plant „keine neue Verbrenner-Familie“, BMW will „das grünste E-Auto“ bauen. ... Übrigens kündigten Mercedes und BMW auch an, weiter Verbrenner zu bauen. Allerdings in China. In den USA erreichte die Öl- und Gasförderung trotz aller Transformationsrhetorik der Biden-Regierung gerade ihren Höchststand seit der Ära von George Bush."

    Tja, die Welt steigt nicht auf EAutos um. Sie folgt uns erstaunlicherweise nicht, was uns eine Trabi-Gesellschaft beschert.

    Weg von Europa, solange es noch geht:
    "BioNTech plant regionalen Hauptsitz für Südostasien und erste mRNA-Produktionsstätte in Singapur"



  39. Willi

    Jede Steuer ist ausnahmslos Raub. Doch die Braven und Impfwilligen gehen jederzeit ihren Lieblingsräuberhauptmann auswählen.
    Ein schöner Link dazu:
    https://www.misesde.org/2013/10/vom-moralischem-und-wirtschaftlichen-wohl-der-steuerhinterziehung/



  40. Cotopaxi

    Koran, Korona und Kurz - was haben diese 3 K gemeinsam?



  41. MizziKazz

    Da es die westliche Welt ist, die erfunden hat, gehackelt hat und folglich stark und dominant wurde, muss man diese Welt kaputtmachen, wenn man das Starke und Dominante aus der Welt raushaben will. Die Chinesen sind in der Imitation super, aber eigenes Know.how gelingt ihnen derzeit nicht. Vielleicht liegt da eine ungeheure Schwachstelle im chinesischen System, die uns noch gar nicht so bewusst ist? Sie waren mal Vorreiter (Schießpulver usw), aber möglicherweise hat die "Kulturrevolution" wieder mal die besten Käpfe gekappt.
    Jedenfalls gehen alle Wege Richtung Kaputtmachen und Zerstören dessen, was Europa mal war, was die Gesellschaft hier war und das Tempo ist gigantisch. Schuld sind die Medien - gekaufte Journalisten. Zum Erbrechen widerlich. Machthaber wollen immer Macht, Politiker können öfters mal korrupt sein - aber Journalisten, die mitmachen und die Organe der Regierenden und nicht der Bevölkerung sind, sind das Übelste, was es gibt. Ich hoffe, sie kriegen alle ihres!



    • Gerald

      Werte MizziKazz

      Das mit dem Imitieren der Chinesen ist schon längst vorbei. In beinahe jeder Zukunftstechnologie sind die Chinesen mittlerweile vorne mit dabei und wir Europäer allenfalls noch im Mittelfeld, oder gar nicht mehr vorhanden.
      Wieviele Europäische Smartphone-Hersteller können Sie denn nennen?
      Wieviele Europäische IT-Giganten?
      Wieviele neu entstandene Technologiekonzerne ala Tesla?

      Selbst für die alteingesessenen Europäischen Großkonzerne wie Siemens, BASF usw. führt heute kein Weg an China mehr vorbei und erfolgen viele industrielle Fertigungen nur noch dort.

    • Pennpatrik

      Leider nein:

      "Danach wurden im vergangenen Jahr 2018 weltweit insgesamt 3,3 Mio. Patente angemeldet. Das entspricht einem Anstieg von 5,2 Prozent. Knapp die Hälfte aller Patente (1,54 Mio., 46,4 %) wurde in China angemeldet – 2008 lag dieser Wert noch bei 15 Prozent. Auf den Plätzen 2-5 liegen die USA (597.000), Japan (314.000), Südkorea (210.000) und das Europäische Patentamt (EPO; 174.000)."

    • Mentor (kein Partner)

      @MizziKazz
      Was China nicht kopieren kann kauft es.
      Beispiel: Der führende Roboterhersteller KUKA.

      bild.de/geld/wirtschaft/china/wenn-chinesen-deutsche-firmen-kaufen-46195436.bild.html

      kuka.com/de-ch/produkte-leistungen/robotersysteme

      Das Ferkel ist für diese Sache nach China gereist.
      Angeblich gegen den Verkauf, wie auch bei allen großen EU-Themen kurzes Zögern, dann ein abgenickter Verkauf einer deutschen Schlüsselindustrie.

      Deutschland, Europa im rasend schnellen Abgang.

      Zur Verfestigung was 16 Jahre Muddi angerichtet hat nochmals der Link von Templer weiter unten:

      achgut.com/artikel/verheerendes_zeugnis_merkel_eine_kritische_bilanz

  42. Tyche

    Deutlicher und immer lauter werdender Widerstand, Demos!
    Gezielte Proteste gegen Entscheidungen der EU über unsere Köpfe hinweg!

    Heute gefunden was viele vermuten und tatsächlich dahinter steckt:
    https://report24.news/hochgrad-freimaurer-veroeffentlichte-zeitgleich-mit-schwab-buch-zum-great-reset/



    • Tyche

      Sorry, hätte als AW auf Mizzikaz auf die Frage- Raus aus der EU - was tun? - am Ende stehen sollen!

    • Donnerl?ttchen

      #Tyche. Sie haben es vorweggenommen. Danke. Raus aus diesem EU SAUHAUFEN.

    • MizziKazz

      der link hat mich trotdem "erreicht". Sehr interessanter link. Danke

    • Abaelaard

      zu Report 24, Das ist einfach nur noch gruselig. Das ist sogar reinster Horror.

    • Tyche

      Die Tribute von Panem haben´s doch eh schon deutlichst beschrieben!

    • Specht

      FM sind eigentlich Geheimniskrämer oder Träger aber sie haben einen Schwachpunkt, ihre Eitelkeit.
      Was hat man denn davon so toll zu sein und keiner ahnt es, ergo muss es raus und das beschert und dann die aufschlussreichen Bücher. Gut so.

  43. Pennpatrik

    "... die ziemlich besorgt macht um das intellektuelle Niveau der europäischen Politik."

    Ja, die "glühenden Europäer" bekommen kalte Füße.
    Khol in der gestrigen Kleinen Zeitung:"
    Auf die Frage:" Ist die Entwicklung zum Bundesstaat unumkehrbar?" antwortet er:" Ja. Unumkehrbar. Wir sind schon auf den Halben Weg dorthin.". Orban bezeichnet er wie ein Altkommunist als Reaktionär.

    Zum Thema "Weltrettung zitiere ich Karas:" (Ich) brenne für die EU"
    Na, dann brennt Mal schön, Ihr ÖVP-Wähler.

    PS:Khol sagt auch:
    "Wenn Du 5 Jahre hier bist, integriert bist, kriegst Du das Bleiberecht".
    Er bezeichnet sich als "leidenschaftlicher Gegner" Kickls.
    "Die Klimaziele sind von der ÖVP akzeptiert". (Falls jemand noch glaubt, dass das von den Grünen kommt).
    Auf die Frage nach den christlich-sozialen Wurzeln antwortet er: ".. Die Volkspartei ist eine säkulare Partei ... Die Programmatik stammt ... aus dem Beschluss des Parteitags."

    Ja, hier und da brechen ihre Lügen durch. Man muß ihr nur zuhören. Der Österreichischen Verräter Partei.



    • Gerald

      Danke für diese Info. Unglaublich. Gerade Khol der immer als knochentrockener Erzkonservativer gegolten hat, redet plötzlich wie ein linker Grüner.

    • Cotopaxi

      Ähnlich vertrottelt redet auch Seehofer daher.....

    • Torres (kein Partner)

      @Cotopaxi
      Und erst der Söder ...

  44. pressburger

    Direkter Zusammenhang des gestrigen Artikels zum Thema Eigenverantwortung, mit Artikel von heute, zum Thema selbst inszenierter Untergang der EU.
    Die Führung der EU bestehend aus Merkel, Merkel und Merkel, handelt aus der Position der Selbstüberschätzung und Unverantwortung.
    Wie die EU ihre globale Bedeutung selbst beurteilt, lässt den Eindruck entstehen, dass die Links/Grünen, die die EU Politik dominieren, eigentlich weisse Suprematisten sind.
    Der Aufstieg der aussereuropäischen Wirtschaftsmächte wird ignoriert.
    Der Beitrag der EU zum Welthandel nimmt, wegen der sozialistischen Ideologie, die das Handeln der EU bestimmt, kontinuierlich ab.
    Was die EU auch unternimmt, was im Bereich der Wirtschaft in Brüssel und Berlin entschieden wird, hat auf der globalen Skala keine Bedeutung.
    Die Vorstellung, dass die EU als Schwanz mit dem Tiger China wird wedeln können, grenzt an Grössenwahnsinn.



  45. FranzAnton

    Die CO2 - Steuer ist noch nicht Realität. Vielleicht/Hoffentlich verhindern die um die Wirtschaft besorgten Gegenstimmen dieses Steuerprojekt noch rechtzeitig, und vielleicht dämmert den Protagonisten die Gefährlichkeit von Wutanfällen der Steuerbetroffenen.



    • Henoch 1

      Das ist „denen“ wurscht!

    • Wyatt

      @ Henoch
      genau, einzig der Orban und Putin funktionieren noch nicht so nach Plan wie z.B. Merkel und der Österreichische Bundeskanzler.

    • Gerald

      @Wyatt
      Mit den Polen kündigen sich auch gerade ernsthafte Wickel an. Die sind gerade dabei zu entscheiden, ob EuGH-Urteile über dem nationalen Höchstegericht und der Verfassung stehen sollen, oder nicht. Sollten die Höchstrichter entscheiden, dass nationales Recht Vorrang hat, werden die EU-Fanatiker Gift und Galle spucken und sich evtl. der nächste Staat aus der EU verabschieden.

  46. Templer
    • Willi

      *Grins*
      Wenn es einen Friseur und eine Friseuse gibt, wie verält sich das dann mit dem Charmeur?

    • Neppomuck

      "Charmeuse" ist eine maschenfeste Wirkware aus Kunstseide oder synthetischen Fasern.
      Hat also ein bisserl von "halbseiden".

  47. Wyatt

    Es geht weder um Pandemie und Klima, es geht um die zentrale Macht und Kontrolle über alles und jedes!......

    ......und ich bin meinem Schicksal dankbar den Großteil meines Lebens in früherer Zeit verbracht zu haben, wo Schaffen und Streben und nicht Verhindern und Unterdrückung Lebensinhalt darstellte.



    • Templer

      Ebenso
      *******************

    • pressburger

      Es geht nur um Macht. Macht durch Kontrolle und Unterdrückung. Die meisten haben noch nicht kappiert, dass es den Politikern nur um Macht geht. Oder sie verschliessen die Augen vor den Tatsachen.

    • Henoch 1

      *****************
      Könnte von mir sein !
      :-)))

    • Whippet

      Richtig, Kontrolle und damit Macht!**************

  48. Templer

    OT:

    https://servustv.com/aktuelles/a/corona-auf-der-suche-nach-der-wahrheit-teil-2-die-themen/131890/?country=AT
    **********************************
    Wer den Beitrag auf Servus TV nicht gesehen haben sollte, hier der Link zum Nachholen!! Auch für AU!!
    Prof. Dr. Dr. Haditsch, renommierter Wissenschaftler, spricht mit hervorragend weltweit anerkannten Spezialisten.
    Der Skandal:
    Nach den Gesprächen wurde
    Prof. Ulrike Kämmerer und
    Prof. Dr. Stefan Hockertz von der Deutschen Staatsanwaltschaft aufgesucht und unter offensichtlich fadenscheinigen Begründungen, deren Computer beschlagnahmt und ihre privaten Räumlichkeiten durchsucht!
    Ein Rechtsanwalt verwertet dies als eindeutige Einschüchterungsversuche.
    **********************
    Die Gesprächspartner:
    Dr. Michael Yeadon warnt vor allen am Markt befindlichen Wirkstoffen. Aus seiner Sicht sind sie ein nicht zulässiges Experiment und keine Impfung. Ihr Einsatz falle unter den „Nürnberger Kodex“. Michael Yeadon, ist nicht irgendein Wissenschaftler. Der 60-Jährige ist ehemaliger Vizepräsident von Pfizer, wo er 16 Jahre als Allergie- und Atemwegsforscher tätig war. Später war er Mitbegründer einer Biotech-Firma, die der Schweizer Arzneimittelhersteller Novartis für mindestens 325 Millionen Dollar kaufte.

    Prof. Dr. Jay Bhattacharya - Professor für Medizin, Volkswirtschaftslehre und Gesundheitsforschung an der Stanford University und hauptverantwortlicher Mediziner für den erfolgreichen Weg Floridas durch die Pandemie

    Prof. Dr. Peter McCullough - Kardiologe, Internist und Epidemiologe, in seinem Fachgebiet ist er der meistveröffentlichte Mediziner weltweit

    Prof. Dr. Stanley Plotkin – „Pate der Impfstoffe“ (gegen Röteln, Polio, Windpocken und vielen weiteren Krankheiten)

    Prof. Dr. Stefan Hockertz - Deutscher Wissenschaftler und Unternehmer, Immunologe, Biologe und Toxikologe.

    Dr. Luigi Warren - Einer der Pioniere der weit verbreiteten Anwendungen der mRNA-Technologie, unter anderem bei den mRNA Impfstoffen gegen Covid-19Prof.
    Ulrike Kämmerer – Humanbiologie, Immunologie, Zellbiologie. Lieferte das Gutachten über die PCR-Tests für das „Weimarer Urteil“

    Prof. Dr. Peter Kremsner – Direktor des Instituts für Tropenmedizin der Universität Tübingen, Wissenschaftlicher Leiter des Covid-19 Impfstoffes bei CureVac

    Prof. Dr. Winfried Stöcker – Entwickelte vielversprechenden Impfstoff auf Basis extracorporal gentechnisch hergestelltem Antigen. Bisher wurde von den Geimpften keiner krank geworden, keiner wurde arbeitsunfähig. Einschließlich ihm selbst und seiner Familie.



    • Templer

      Zum heutigen Beitrag:
      Wer das Buch von Schwab "Der große Umbruch", "The great Reset", die Agenda 2030, gelesen hat und es nicht wie AU einfach abgetan hat, weil es der nette Schwab ja nicht so meint, der wusste, dass es nach dem Trigger Corona, mit der Klimapanik weitergehen wird.
      Die Bargeldabschaffung ist übrigens auch schon definitiv auf Kurs.
      Wer glaubt immer noch an eine Theorie der Verschwörung?

      EZB gibt grünes Licht für digitalen Euro – Bargeld gerät immer stärker unter Beschuss — RT DE
      https://de.rt.com/europa/120716-ezb-gibt-grunes-licht-fur/

    • Wyatt

      Die Suche nach Wahrheit passt unseren Machthabern aber gar nicht, Ergebnisse wurden von den Lakaien, welche die Regierung geben, bislang bestritten und ignoriert, oder?

    • pressburger

      Die Choreographie des gestrigen Abends auf Servus TV war hervorragend. Zuerst der, offensichtlich mit grossem Aufwand zu Stande gekommene Beitrag zu Aufhellung der Hintergründe der Corona Kampagne, danach 1984. Die Parallelen waren erschütternd bis beängstigend. Big Brother commands you.

    • Henoch 1

      Ich habe es nicht gesehen. Ich tue mir das nicht mehr an.
      Es ist beängstigend, und das schlimmste….. die Masse …..
      ( inclusive einiger Vollakademiker in meinem Bekanntenkreis…..) glaubt das nie !

    • Pennpatrik

      @Templer
      Danke für den Link. Habe darin folgenden Satz gefunden, den ich mit der Welt teile möchte: "... die EZB als "öffentliche Institution" habe kein Interesse daran, Daten zu sammeln oder an Dritte weiterzugeben. "

      Skurill. Ich bin überzeugt davon, dass die den Irrsinn glauben, den sie da von sich geben.

    • MizziKazz

      @pressburger
      Und stellen Sie sich vor: es gibt noch immer unzählige Menschen in Ö, die meinen, die Regierung meine es gut mit uns und mache halt hie und da ein Fehlerchen oder noch schlimemr: die Regierung mache alles richtig. Erschreckend. Macron hat gerade Tränengas gegen die eigene Bevölkerung eingesetzt und das am 14. Juli!! Weil sie gegen den Impfzwang sind, den er eben erließ. Wir werden sehen, wie es bei denen weiter geht, dann kennen wir unsere Zukunft. Florida wär auch ein Ziel...

  49. Tyche

    Verbot der linksradiaklen, terrroistischen und faschistischen Antifa!

    Wir haben Wiederbetätigungsgesetze, die müssen nur ein klein wenig adaptiert, aber genauso streng und konsequent angewandt werden wie bei Rechtsradikalen und Nazis .



    • MizziKazz

      Und wo sehen Sie da eine Möglichkeit das zu impementieren, praktisch betrachtet? Das sind schöne Worte und fromme Wünsche, ohne derzeitigen Weg, das umzusetzen...

    • Henoch 1

      Alle Querdenker sind Rechtsradikale und Nazis ! So eine Naziverfolgung hat es nach 1945 nicht gegeben…. :-))))
      Ein Horrorfilm, hätte mir den dritten Akt amüsanter vorgestellt !

  50. Tyche

    Raus aus DER EU!



    • MizziKazz

      @Tyche
      Und wo sehen Sie da eine Möglichkeit, praktisch betrachtet?

    • Henoch 1

      …. man wird doch noch mechten dürfen ?

    • Donnerl?ttchen

      Wenn wir die derzeitigen Lahmärsche abwählen. Dann besteht die Möglichkeit, daß wir den degenerierten Schwulenverein EU hinter uns lassen.

    • unmaskiert

      Wenn Wahlen etwas ändern könnten…





Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2021 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung