Wenn Sie Abonnent werden, können Sie jeden Artikel sofort lesen, erhalten anzeigenfreie Seiten, die blitzschnell hochladen, und viele andere Vorteile (jederzeit stornierbar! monatlich 10 Euro). Sollten Sie schon Abonnent sein: einfach rechts Balken „Anmelden“ anklicken.

weiterlesen



Große Serverprobleme: bitte um Entschuldigung drucken

Lesezeit: 0:30

Seit einigen Tagen wird das Tagebuch von enormen technischen Problemen geplagt, deren Ursache leider noch unklar ist. Es können Server- oder Programmierprobleme sein, aber auch Attacken von außen. Das ganze technische Team arbeitet fieberhaft daran, dass die Probleme möglichst bald aufhören, die von häufiger Unzugänglichkeit der Seiten bis zu quälenden Mehrfachaussendungen der Newsletter reichen. Wir scheuen dabei auch keine Kosten. Ich kann mich vorerst nur tausendfach entschuldigen.

einen Kommentar schreiben
Teilen:
  • email
  • RSS
  • Add to favorites
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print

die besten Kommentare drucken

  1. Ausgezeichneter Kommentatorsimplicissimus
    33x Ausgezeichneter Kommentar
    03. April 2018 12:00

    Bitte nicht entschuldigen.
    ICH BEDANKE MICH FUER DAS TAGEBUCH!

  2. Ausgezeichneter KommentatorEl Capitan
    25x Ausgezeichneter Kommentar
    03. April 2018 11:40

    Erstens: Die Seite funktioniert wieder.
    Zweitens: 'ORF-Watch' war zeitgleich mit der gleichen Fehlermeldung offline. Das mag noch kein Beweis sein, deutet aber doch auf eine Cyberattcke eines Bot-Netzes hin.

    Sollte das der Fall sein, würde ich das trotz aller Ärgernisse als Auszeichnung sehen.
    Während die Linken auf ihren alten und vom Steuerzahler bezahlten Inserat-Systemen (Falter, ORF & Co) reiten, arbeiten ORF-Watch, Unterberger, Achgut etc. mit Guerilla-Seiten, die von Spendern finanziert werden. Das ist doch sowas von cool!

    Die Freischärler des 21. Jahrhunderts sind wir Bürgerliche. Die SPÖ und die Grünen und ihre Systemmedien sind sowas von retro. Echt jetzt! :-)

  3. Ausgezeichneter KommentatorCotopaxi
    18x Ausgezeichneter Kommentar
    03. April 2018 10:58

    Ich tippe auf Putin. Wirklich - Grund genug hätte er. ;-)

  4. Ausgezeichneter KommentatorOrigenes
    18x Ausgezeichneter Kommentar
    03. April 2018 11:55

    Wie heisst es: Viel Feind', viel Ehr'

  5. Ausgezeichneter Kommentatorexp(i*pi)+1=0
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    03. April 2018 12:01

    Zu „Große Serverprobleme: bitte um Entschuldigung“:
    Mir ist seit einigen Tagen nur manchmal eine sehr langsame Reaktion von http://www.andreas-unterberger.at/ aufgefallen. Heute gelang hingegen der Aufruf von http://www.andreas-unterberger.at/ innerhalb sehr kurzer Zeit. Vielleicht trifft daher wirklich ein Angriff auf die Seite, wie ihn @elfenzauberin vermutet, als Ursache der Probleme am Oster-Wochenende, zu.
    Anmerkung:
    Ich bewundere seit langem, die gute technische Funktion von „ANDREAS-UNTERBERGER.at“. Daher habe ich völliges Verständnis, wenn einmal etwas nicht ganz nach Wunsch läuft.
    Deshalb: Gratulation zur Struktur, Leistungsfähigkeit und der bisherigen Funktion der Tagebuch-Software!

  6. Ausgezeichneter Kommentatorriri
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    03. April 2018 13:36

    Kaum hat man den Blog nicht zur Verfügung, weiß man ihn noch mehr zu schätzen.

  7. Ausgezeichneter Kommentatorelfenzauberin
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    03. April 2018 11:08

    Tippe auf DOS- oder DDOS-Attacken unserer linken Freunde - das zwar zumindest mein erster Gedanke.

alle Kommentare drucken

  1. Prinz Eugen von Savoyen (kein Partner)
    05. April 2018 15:27

    Ausnahmsweise war es einmal nicht Putin. Alle Systeme werden angegriffen, und das ständig.

  2. Don Camillo
    03. April 2018 23:54

    wenn´s einmal nicht sofort funktioniert, dann merkt man erst, wie einem die Seite abgeht!
    wenn´s ein gut gemachtes fishing for compliments war, dann war´s elegant gemacht ;-)

  3. Kyrios Doulos
    03. April 2018 20:37

    Herr A.U.! Viel Glück beim Lösen des Problems. Wenn das Geld dafür ausgeht, zögern Sie nicht, uns das hier zu schreiben - das gehört dazu, daß wir dann zusammenhelfen, daß alles wieder gut wird. Im Namen der Meinungs-, Rede-, Glaubens- und Pressefreiheit, die vom Staat vernachlässigt wird, von uns aber hochgehalten und von Ihnen gelebt!

  4. Brockhaus
    03. April 2018 18:11

    Bitte nicht entschuldigen. Wir sind alle sehr froh daß wir das Tagebuch haben und schätzen es sehr. Es soll nichts ärgeres passieren, denn ein Tag ohne Tagebuch ist ein verlorener Tag.

  5. Bürgerin
    03. April 2018 17:58

    Ich schließe mich allen guten Wünschen an und fasse mich in Geduld.
    Für mich ist aber , entgegen anderen Meldungen, das Problem noch nicht gelöst. Ich komme nicht zu den Beiträgen. Klicke ich den Link an lautet es nach wie vor: Adresse ungültig.

  6. ibn rushd
    03. April 2018 17:16

    Bitte keine Entschuldigung, ich (wir) vermute linke "Freunde" hinter diesen Aktionen.

    Damit zeigt das Tagebuch und orf-watch, dass sie Wirkung entfalten. Und das ist gut so!

    Und wenns in Zukunft wieder spukt, wissen wir Bescheid. Das Tagebuch ein paar Stunden späte lesen, was solls?

    lg
    ibn rushd

  7. Almut
    03. April 2018 17:03

    OT als (verspätete Antwort) an Brigitte Imb zu Kryptowährungen
    Für mich sind Kryptowährungen deswegen interessant, weil man dann, so sie denn anonym funktionieren, kaufen, Geld überweisen und erhalten kann und keiner weiß wer das gemacht hat. Das gibt einen Hoffnungsschimmer, wenn das Bargeld abgeschafft wird, wenn man bei keiner Bank ein Konto bekommt (Beispiel Martin Sellner, weil politisch nicht genehm) hat man damit eine Möglichkeit zu überleben. Also ein Stück Freiheit in unserer immer mehr zur Versklavung neigenden Welt. Mal sehen welche Kryptowährungen sich durchsetzen werden. Wenn es damit gelingt, das Geldmonopol der Zentralbanken zu brechen, wäre auch endlich wirklich freie Marktwirtschaft möglich. Ach wäre das schön, wenn das "Ungeheuer von Jekyll Island" endlich veröcheln würde (G. Edward Griffin: Die Kreatur von Jekyll Island).
    Eine Übersicht verschiedener Meinungen zu Kryptowährungen im ef-magazin:
    https://ef-magazin.de/dossier/Kryptowaehrungen/
    daraus u. a.:
    Thorsten Polleit "Technik bricht (Zentralbank-) Macht Kryptowährungen verändern das Kräftegefüge" https://ef-magazin.de/2017/10/09/11694-einblick-technik-bricht-zentralbank--macht
    Sven Edelhäuser " Wo Banken um ihre Pfründen bangen und Staaten um ihre Steuereinnahmen Der Grundgedanke eines Währungswettbewerbs"

    • Brigitte Imb
      03. April 2018 20:06

      Vielen Dank @Almut, ich habe Ihre Anwort auch im anderen Strang gefunden.

  8. eudaimon
    03. April 2018 16:22

    Leider bin ich eine "taube Nuss" puncto Datenübertragungen - aber der Teufel liegt oft im Detail..".O Tempora ! O Zores! "

  9. Rau
    03. April 2018 15:38

    Seltsamer Weise hatte auch youtube massive Serverprobleme. Vielleicht hat das Anonymous Kollektiv zugeschlagen ;) Oder Putin.

  10. pressburger
    03. April 2018 14:05

    Das Gute ist meistens als selbstverständlich angenommen. Schätzen lernt man das Gute, erst wenn es ausbleibt.
    Zum Glück gibt es Doktor Unterberger der dieses Forum führt. Sollte dieses Forum Feinde haben, wären die Störungen eine mögliche, wenn auch abwegige, Reaktion sein.
    Kann in diesen Kontext nicht an Zufälle glauben.

  11. Cato
    03. April 2018 13:41

    Keine Entschuldigung notwendig.

    Eine Nachrichtenquelle wie dieses Tagebuch ist unersetzbar.
    Probleme dieser Art stören zwar aber hindern nicht dieses Tagebuch mit allen Kräften zu unterstützen.

  12. riri
    03. April 2018 13:36

    Kaum hat man den Blog nicht zur Verfügung, weiß man ihn noch mehr zu schätzen.

  13. M.-J.J.
    03. April 2018 13:33

    ich hatte mit " Unzensuriert " und "ORF-Watch " die gleichen Probleme

  14. Franz77
    03. April 2018 12:41

    Die gleichen Pobleme hatte ORF Watch, also kein "Zufall".

    • simplicissimus
      03. April 2018 13:34

      Ja, das riecht ein bisschen.

    • Brigitte Imb
      03. April 2018 20:12

      Für uns mag das etwas unangenehm sein den Blog nicht erreichen zu können aber es ist doch auch unheimlich schön zu beobachten wie unangenehm der Blog etwa für potentielle Systemlinge und Störer wirkt.
      Ein Angriff - davon gehe ich aus - wäre wahrlich ein Kompliment.
      Ja, Dr. Unterbergers Blog WIRKT. Leise und langsam, aber stetig.

  15. Nemo
    03. April 2018 12:25

    Spende 100 € für die Beseitigung dieses Problems !

  16. Josef Maierhofer
    03. April 2018 12:07

    Wenn man die Ursache finden kann, dann kann man mehr sagen und dann agieren. Aber solche Blockaden hat es schon auch bei anderen Blogs und Parteiservern auch gegeben.

  17. exp(i*pi)+1=0
    03. April 2018 12:01

    Zu „Große Serverprobleme: bitte um Entschuldigung“:
    Mir ist seit einigen Tagen nur manchmal eine sehr langsame Reaktion von http://www.andreas-unterberger.at/ aufgefallen. Heute gelang hingegen der Aufruf von http://www.andreas-unterberger.at/ innerhalb sehr kurzer Zeit. Vielleicht trifft daher wirklich ein Angriff auf die Seite, wie ihn @elfenzauberin vermutet, als Ursache der Probleme am Oster-Wochenende, zu.
    Anmerkung:
    Ich bewundere seit langem, die gute technische Funktion von „ANDREAS-UNTERBERGER.at“. Daher habe ich völliges Verständnis, wenn einmal etwas nicht ganz nach Wunsch läuft.
    Deshalb: Gratulation zur Struktur, Leistungsfähigkeit und der bisherigen Funktion der Tagebuch-Software!

  18. simplicissimus
    03. April 2018 12:00

    Bitte nicht entschuldigen.
    ICH BEDANKE MICH FUER DAS TAGEBUCH!

  19. Undine
    03. April 2018 11:57

    Halleluja! Das Tagebuch ist wieder auferstanden!! ;-)

  20. Origenes
    03. April 2018 11:55

    Wie heisst es: Viel Feind', viel Ehr'

  21. differenzierte Sicht
    03. April 2018 11:51

    Kein Problem :-)

  22. El Capitan
    03. April 2018 11:40

    Erstens: Die Seite funktioniert wieder.
    Zweitens: 'ORF-Watch' war zeitgleich mit der gleichen Fehlermeldung offline. Das mag noch kein Beweis sein, deutet aber doch auf eine Cyberattcke eines Bot-Netzes hin.

    Sollte das der Fall sein, würde ich das trotz aller Ärgernisse als Auszeichnung sehen.
    Während die Linken auf ihren alten und vom Steuerzahler bezahlten Inserat-Systemen (Falter, ORF & Co) reiten, arbeiten ORF-Watch, Unterberger, Achgut etc. mit Guerilla-Seiten, die von Spendern finanziert werden. Das ist doch sowas von cool!

    Die Freischärler des 21. Jahrhunderts sind wir Bürgerliche. Die SPÖ und die Grünen und ihre Systemmedien sind sowas von retro. Echt jetzt! :-)

  23. Gandalf
    03. April 2018 11:39

    Schließe mich den allgemeinen Wünschen für eine baldige Lösung an - ich fürchte allerdings, dass da wirklich ein böser Vorsatz von wem auch immer dahinter steckt; denn, dass das ganze gerade nach einem blendenden Artikel über die Probleme der SP und/oder des Herrn Ludwig geschieht - ich glaube nicht an Zufälle. Weiterhin Glück auf für unseren Blogmaster und alle konstruktiven Bloggerinnen(!!) und Blogger.

  24. Abu al Fatta
    03. April 2018 11:35

    Bitte keine grauen Haare wachsen lassen. Die Qualität des Tagebuchs beweist, dass Sie sich wegen dieses Fehlers wirklich nicht entschuldigen müssen. Alles Gute, baldige Besserung der Technik und bitte keine Zores!

  25. Dr. Faust
    03. April 2018 11:10

    Danke für die Information, sehr geehrter Herr Doktor Unterberger! Sie können sicher sein, dass die Solidarität der allermeisten Stammleser auf Ihrer Seite ist.

  26. elfenzauberin
    03. April 2018 11:08

    Tippe auf DOS- oder DDOS-Attacken unserer linken Freunde - das zwar zumindest mein erster Gedanke.

  27. Cotopaxi
    03. April 2018 10:58

    Ich tippe auf Putin. Wirklich - Grund genug hätte er. ;-)

    • Gandalf
    • Riese35
      03. April 2018 13:19

      Ich finde solche Angriffe nicht zum Spassen.

    • simplicissimus
      03. April 2018 13:32

      Herr Unterberger wird's mit Fassung tragen! :-)

    • Cotopaxi
      03. April 2018 13:52

      So ein DOS-Angriff Putins auf den Blogbetreiber wäre hart erarbeitet gewesen. ;-)

    • schreyvogel
    • Brigitte Imb
      03. April 2018 15:13

      Ht. spuckt er aber vorlaut, der Vulkan. :-)

    • Almut
    • Undine
      03. April 2018 19:16

      @Cotopaxi

      ;-)))

    • logiker2
      03. April 2018 19:53

      na, ja, den russischen Bären sollte man halt nicht reizen. Danke dass es wieder so schnell funktioniert hat, war ganz schön erschrocken.

    • Brigitte Imb
      03. April 2018 20:02

      ...übrigens, keine Beweise für das "russische Gift" ...... ;-)

    • machmuss verschiebnix
      03. April 2018 20:29

      ... mein erster Gedanke - justament als ich einen meinen bislang
      brisantesten Anti-Zionist-Posts ge-dumpt hatte - war natürlich:

      [rübekratz] oops, jetzt hab' ich mich zu weit aus dem Fenster gelassen

      Aber glücklicherweise konnte mich @HackerMaid etwas sedieren,
      indem sie die "volle Verantwortung" für den Ausfall übernahm :)))

    • Brigitte Imb
      03. April 2018 21:52

      @mm,

      Sie Glücklicher, ich/wir Normalsterblichen war/en gezwungen zur Eigensedierung, kein @HackerBoy weit und breit. :-)))

  28. pica
    03. April 2018 10:51

    Vermutlich stckt ein externer Bösewicht dahinter der sich einen garstigen Aprilscherz erlaubt hat.
    Ich wünsche von Herzen viel Erfolg bei der Beseitigung des Problem!!!





Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


Impressum  Datenschutzerklärung