Abonnenten können jeden Artikel sofort lesen, erhalten anzeigenfreie Seiten und viele andere Vorteile. Ein Abo (10 Euro) ist jederzeit stornierbar. Nicht-Abonnenten können Artikel und die "Spannend"-Hinweise zu Texten anderswo erst nach 48 Stunden lesen. 

weiterlesen

Terror wirkt, Bleistifte nicht

Der radikale Islamismus kann triumphieren – nicht nur, weil er wieder zwei Anhänger in den Tod geschickt hat.

Die zwei wurden getötet, als sie einen Anschlag auf eine islamkritische Ausstellung in Texas versuchten, aber „nur“ einen Wachmann verletzen konnten. Um die zwei braucht man sich nicht weiter zu sorgen, werden sie doch jetzt von vielen Jungfrauen getröstet. Mehr zu denken gibt, wie wenig Sympathie die Texas-Ausstellung in den Berichten findet. Aber klar: Sie ist „rechts“. Während die Zeitschrift „Charlie Hebdo“ „links“ ist, die vor ein paar Wochen ebenfalls wegen Mohammed-Karikaturen Ziel eines – „erfolgreicheren“ – Anschlags gewesen ist.

Zur vergleichenden Erinnerung: Damals ist jede Menge Regierungschefs solidarisch nach Paris geflogen. Hunderttausende haben zur vermeintlichen Verteidigung der Meinungsfreiheit Bleistifte in die Luft geschwungen. Und jetzt? Jetzt haben die islamischen Mörder (neben dem Konsum der vielen Jungfrauen) den totalen Sieg errungen: Der Charlie-Hebdo-Zeichner Luz erklärte, künftig keine Mohammed-Karikaturen mehr anzufertigen. Das ist genau das von den Mördern Beabsichtigte.

Um nicht missverstanden zu werden: Ich habe es immer für letztklassig gefunden, sich – noch dazu durch die Holzhammer-Methode einer Karikatur – lustig über das zu machen, was anderen heilig ist. Selbst wenn das ein gewalttätiger Kriegsherr ist. Aber sich zuerst massenweise mit Bleistift-Gewachle aufzuplustern und jetzt so einzugehen: Das zeigt nur eines: Der Terror hat gewirkt.

PS.: Keiner der großen moralinschweren Leitartikel-Schreiber nach dem „Charlie Hebdo“-Anschlag hat es noch der Mühe wert gefunden, wegen des jüngsten „Erfolgs“ der Islamisten Tastatur oder Bleistift zu bewegen: Der „Islamische Staat“ hat 300 kurdische Jesiden massakriert. Empörung ist halt ein kurzlebiger Bedarfsartikel.

einen Kommentar schreiben
Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print


alle Kommentare

  1. monofavoriten (kein Partner)

    die organisation, die diesen karikaturen-contest in garland veranstaltet hat, existiert auf twitter erst seit ende februar. frau geller und ihre umtriebe lassen es sehr wahrscheinlich erscheinen, dass es sich wieder einmal mehr um einen geheimdienstlichen "pr-anschlag" gehandelt hat.
    dass ausgerechnet die von der regierung finanzierte internetseite SITE, die auf die auswertung islamistischer websites spezialisiert sein soll (!) die verbindung mit dem IS herstellte, ist überhaupt der über-gag!

    strawberry fields...... nothing is real...



  2. Geh Heim Dienst (kein Partner)

    Terror wirkt, dank dem Verfassungsschutz!



  3. Igelkunde (kein Partner)

    Der Terror wirkte auch hier:

    h t t p ://www.vol.at/alevitische-demonstration-verlaeuft-friedlich/4320863

    Dass die Konsulatsangehörigen eher NOCH keinen Supergau vor der eigenen Haustüre wünschen dürfte bei den derzeitigen Machtverhältnissen klar sein.

    Und die Aleviten steckten ihre "Bleistifte" rasch genug weg, bevor die "Isch bin jedschst awa beleidigt und ruf meine Cousins an ...." Agenda losging .....

    "ZwangsZeit-Kostümierte und Wörter-Parfümierte Festspiele" der freien Wahrheitsbekundung am Rande eines Schlitterns eines Staats in den Supergau ......



    • Igelkunde (kein Partner)

      Wer die Haare zu "Stacheln" umfunktioniert um gegen Unterdrückung von Oben zu protestieren wird in der schiitischen Greifvogelkultversion des Islams verfolgt und "bestraft".

      h t t p://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/iran-verbietet-satanische-und-homosexuelle-frisuren-a-1032294.html#utm_source=panorama#utm_medium=medium#utm_campaign=plista&ref=plista

      Vor wenigen Jahren noch mordeten sie im Iran Dutzende Emos, die sie aus den Schulklassen holten auf Pick Ups luden und dann steinigten ....

      Die (ideologisch) "verängstigte" und zum Teil auch wirklich verängstigte Spiegel-Redaktion schafft nicht mal das Wort "satanisch" in Zusammenhang mit Frisuren unter Anführungszeichen zu schreiben ....

      ....Terror kann so lange einzig wirken, so lang sogar solche Feigheit in die Herzen gelassen wird.

  4. Textur (kein Partner)

    Mann sollte wissen, dass Raubtieranbetungskultler Raubtieranbetungskultler verteidigen und gemeinsam gegen das Menschliche vorgehen .....

    h t t p ://www.pi-news.net/2015/05/2-pegida-kundgebung-in-bregenz-verboten/#comment-2920155

    Unfassbar was da einst in Geschichtsbüchern zu lesen sein wird. Welch gigantische Lügen aufgefahren werden um den Lieblingsmörderkult des Adolf Hitler zu "schützen".

    Gleich und gleich gesellt sich gern !

    ....während zunehmend mehr und mehr Juden und Jüdinnen wegen solche staatlicher dämonaler Umtriebe drüber nachsinnen Österreich zu verlassen.



    • Textur (kein Partner)

      Die neue "braune Welle" rollt. Die nie wirklich aufgearbeitete Verbindung der Nazis zum Islam oder - so ists richtig - : Des Islams zu den Nazis !!! schwappt in die Amtsstuben.

      Während die diabolische Verehrung für Hitler in der islamen Welt nie abebbte - er von vielen - "INSCHALLAH" als von Allah idolhaft Geschickten gesehen wird ---- sogar offen Spekulationen über eine Konversion des Nazis in den Islam kreisen ---- kriecht druck- und erpressungsbeschleunigt der Islam etwas sehr viel Ärgeres ins Staatsgebiet als den nationalen Sozialismus hitlerscher Prägung: Der klassische schariatische Fundamentalislam.

      Al Shabab, IS, al Nusra, Boko Haram, al Quaida, Hezbollah, Hamas, Iz ub Thahir, ..

    • Textur (kein Partner)

      usw ... können schon vorjubeln: Die österr. Regierung und ihre islamen Kollaborateure bekämpfen die eigene zu wenig aufgeklärte Bevölkerung und die zivilisierten Gäste bzw WahlÖsterreicherschaften, nebst den Aufgeklärten.

      Der völlig anti-res-publica Zustand wird mehr und mehr erreicht. Eine Okkultismusgemeinschaft DIE NIE IN DER ÖSTERREICHISCHEN BEVÖLKERUNG EINE MEHRHEIT HATTE, wird mehr und mehr brutal gegen einfache menschliche Willensbekundung unter Verleugnung und Verdrehung geltenden Rechts "durchgepeitscht".......

      Anti-Zivilisatorische. Aufklärungsverhinderer. Feinde der Menschlichkeit ... solche die meinen: Das Vollk würde sie fürs Lügen bezahlen. ...führen einen immer offeneren Krieg auf Seiten des Islams.

      ....mit den korrumpierten Nasen immer dem Geruch des saudischen oder sonstigen islamen Gelds nach.

      In der Groteske eines diabolischen Parteienstaats (Parteienstaat ist keine echte Demen-Kultur ! Auch die Schweizer haben da wieder "Rückkehrungsbedarfe"....) führen durchaus berechtigte Ängste der Beamten zu einer "parteiübergreifenden Linie". Pro Islam, statt gemeinsam gegen den Islam und in der Aufklärung über den Islam müsstet auch ihr stark sein können ..... fällt unter den islamen sublimen Androungsszenarien eine Behörde nach der anderen wie ein "Kartenhaus vorm Islam" um.

      ... zu feig um wirklich gescheit sein zu wollen ?

      Oder nur zu naiv und "gern auch zu dumm" um wirklich strategisch taktisch geschickt vorzugehen ?

      Zum Betrügen an Österreichern genügt "das Lügengeschick" sicher nur noch eine Weile ...... dann werden auch immer mehr der Primitiven kapieren, WIE DIE WAHRHEIT ÜBER DEN ISLAM IST.

      .... und, dass es auch gar keine wirkliche Freundschaft geben kann zwischen Ihnen und Islamen.

      ..... und was von der "Freundschaft" unter Islamen zu halten ist.
      "Freundschaften" die auf gemeinsames Hassen basieren ....

      Insgesamt: Koran; Sira, Hadithe,... beträgt die Befassung des Islams MIT UNS "als den "FEINDEN DES ISLAMS": Der Oberbegriff "kaffir" kommt vom Altarabischen und bedeutet "schwere Vergeher, besonders Verwerfliche" - ca zwischen 65 und 75 Prozent - je nach Zählart.

      Die wirklichen Menschen werden verpönt und das Raubtierhafte hochgehalten ----- Mohammed. der im Koran von sich selbst zugibt zumindest ein Mal von Iblis - in Gestattung durch Allah - oder durch Allah selbst verführt worden zu sein....... der Massstab einer "letzten Offenbarung".

      Ein "Gott" der seinen eigenen "Propheten" verführt bzw genehmigt ihn zu verführen ?

      ... und ihn so vor aller Augen und Gehirnen bloßstellt ?

      Dass soll der wahre Gott sein ?

      Und an die Islamen die hier mitlesen - die Gefangenen ihrer indoktrinierten Gefühle sind: EINFACH MAL WIRKLICH STRINGENT EINFACH DENKEN !

      Mensch könnte das auch ganz simpelvulgär schreiben, was Allah da - im Koran nachlesbar - mit Mohammed machte bzw machen liess.

      Keine Überraschung, dass der so mehr und mehr unglaubwürdig gewordene, beginnende Greis aus vielen Gründen ....... wurde !

      Auch deswegen, weil er, der seine Predigten häufig mit Flüchen in der Moschee beendete gegen Personen die er vernichtet sehen wollte, für seine Reputatiioons- Wiederherstellung durchaus gewillt worden war den Mob auch auf vermutlich zwei seiner eigenen Frauen zu hetzen (nachdem er für sich eine neue (irgendwie auch "alte", frühere) Liebe gefunden hatte) ....
      ...... wie aus einer Andeutung im Koran hervorgeht. Wie aus Sure "Die Heuchler" hervorgeht. Wie aus einer Hadith hervorgeht .....

      Wer hinter die schauspielerhaften Vorgänge zu blicken beginnt wird gerade im Islam von einem Schock an Boshaftigkeit und der Meinung - Nun wäre eine Grenze erreicht - in die nächste Erkenntnis einer noch größeren Boshaftigkeit und Hintertriebigkeit "gedrängt" .......

      Die Lügenspiralwendeltreppen des Islams.

      Sie sind nicht unschuldig, die ihre Freiheit haben und dennoch oben auf den Stufen dieser Wendeltreppe verharren .... wenn sie nicht glaubhaft zumindest in die innere Apostasie wechseln !!!!

      ...während das Heucherltum der Autochthonen in Schulden vor den Autochthonen versinkt, wenn sie den Islam weiter als das behandeln, was DER Islam (der echte Vermächtnisislam. Der Islam NACH DER ABROGATION.) nie gewesen ist: Eine Religion.

      .... denn diese Hoffnungen in diese Richtung - zur Religionsgründung hin zu den universellen Prinzipien für die Menschen - wurden durch die Vorkommnisse (Mord/Totschlag/"Unfall"...?)um Warraqa Ibn Naufal beendet ............

      .......und als etwa zwanzig Jahre später Maria "Egiptiya" ihn an diese Zeit - und damit auch an "die frühe" Chadidscha zu erinnern begann, beganns für ihn "zu spät zu werden" mit Umkehrsuchen aus den Umtriebigkeiten in die ihn al Rahman hineingehetzt hatte .... und in die er sich hetzen hatte lassen.

      Wo "Religion" - in den Nachbearbeitungsphasen DES Islams - nur das "sanfte TarnMäntelchen" über die kruden bis mörderischen Glaubenssätze des Okkulten wurden.

      ....dass solches zum Teil auch im "Christentum" GEGEN das wirklich Erbauliche und korrekte Religionssichten durchgeführt wurde ist vielen mehr wie nur Schmach....

      Die ärgsten Verhöhnungen der universellsten Prinzipien sind im "Christentum" jedoch niemals in diese Tiefen gesunken, wie im Islam.

      Das war und wird bei den spiritistischen "Handreichungen" im "Christentum" auch gar nie anders möglich sein, so wie dies auch im voll ausgeprägtem Zoroastriertum und in wirklich zielstrebig gedachten Ahnenkulten weltweit gar nicht machbar ist .....

      .... genausogarnicht, wie echtes Suffitum praktisch jemals irgendwas mit dem Islam zu tun gehabt hätte. Es war DIE Ausbruchsbewegung aus dem Islam in die universellen Prinzipien .
      Da viele Suffi, die Scharia komplett ablehnten sind gerade sie massenweise gemordet worden ---- von solche, die den universellen Prinzipien dagegegenstehen und sehr genau spürten: Diese stehen nicht für eine Weltsicht des Hasses.

    • Textur (kein Partner)

      Athenagoras meinte zum obigen Leittext des Links.

      #9 Athenagoras (07. Mai 2015 16:50)

      …..wurde das Zeigen des Schweizer Schwures von den Behörden wider besseren Wissens als verfassungsfeindliche Geste umgedeutet.
      —————————————————
      Was seid ihr nur für verkommene, verlogene und volksverräterische LUMPEN!?!?! Ihr seid mittlerweile so moralisch verkommen, dass ihr bereit seid, es cathedra jede x-beliebige Handbewegung in die rechte Ecke zu verdammen – ihr seid mindestens so schlimm, wie die Nazi-Schergen, die ihr vorgebt zu bekämpfen! Ich schäme mich für solch ein ehrloses und demokratiefeindliches PACK!!!

    • Textur (kein Partner)

      Auch Athenagoras wird noch lernen sich nicht für die brutalen Verfehlungen anderer zu schämen .....

      Solange das noch so ist "freut" das die Sklavenhalter und NeoNazis die meinen sie wären gar keine.

      Fremdschämen ....ist eben ein Zeichen der Schwäche.

      Und ihr könnt`sicher sein, daß solche Totalitaristen genau dafür ein bemerkenswert genaues Gespür haben.....

      .....statt des menschlichen ..... das sonst genau da zum Einsatz käme.

  5. ISIS-Asow-Senator Cain (kein Partner)

    Terror wirkt, weil die USA Länder wie Syrien (ISIS) und Libyen (Al Qaida) etc. destabilisieren, damit dann Flüchtlinge zu uns kommen, zum Destabilisieren.



    • Full-spectrum dominance (kein Partner)

      Der Terror wirkt, weil ihn die Systembetreiber wollen.

    • Zraxl (kein Partner)

      Flüchtlinge kommen nicht wegen den bösen USA zu uns, sondern wegen UNSERES Sozialsystems. Die hier regierenden Sozis machen für den Zuzug sogar noch Werbung, weil sie eine neue Wählerschaft brauchen.

    • ISIS-Senator Cain (kein Partner)

      @ ISIS-Asow-Senator Cain
      Aus Syrien kommen kaum mehr Flüchtlinge, weil wir dort die Christen auftragsgemäß ausgelöscht haben.

  6. Haider

    Leider paßt diese e-Nachricht: https://navigator.gmx.net/navigator/show?sid=3cb112042a557bed82fc3e1de59dc8d70d040286ebd92b216abc338417ef2e805e140d3cf1a02656362845581dcd1663&tz=2#mail
    Und natürlich kein Wort davon in unserer gekauften/erpreßten/bestochenen Lügenpresse zu lesen und kein Wort in der Zwangsgebührenorgel ORF zu hören. So etwas nennen unsere marxistisch-klerikalen Volksverdummer "transparente und umfassende Berichterstattung".



  7. Josef Maierhofer

    Unter diesem Titel 'Christen' wurden, wie unlängst der 100. Jahrestag gefeiert 1,5 Millionen Armenier ermordet, Millionen von Christen werden im nahen und ferneren Osten, wo halt der Islam zu Hause ist, oder glaubt zu Hause zu sein, abgeschlachtet.

    Die Linken wollten die Christen in Österreich ausradieren, mit den Muslimen zusammen sind sie stärker, solange, bis die dann auch ihre Steigbügelhalter ausradieren.

    Mohammed Karikaturen würden mir zwar nie einfallen, auch nicht Morde an Muslimen, aber Notwehr wird vermutlich bald nötig werden.

    Ich bin jedenfalls für die konsequente Exekution unserer Zuwanderungsgesetze, sowie für deren Abänderung in den Punkten, wo die Qualifikationen nicht erfüllt werden.

    Sonst wäre ich für Flüchtlingslager, hier und auch dort, wo sie entstehen.



    • Torres (kein Partner)

      Australien macht es allen vor - aber wir haben ja leider keine Inseln vor unserer Küste (außer Lampedusa vor Italien - das ist aber eine ganz andere Geschichte).

  8. Erich Bauer

    DDR-Terror damals und heute. Merkel hat da kein Problem damit. Nur, dass sie halt die Fahnen gewexlt hat. Als FDJ-Spießgesellin agiert sie jedenfalls genauso hündisch ergeben...

    https://www.youtube.com/watch?v=aFmM5fqGTgA
    Merkels Maulkorb-Erlass – Redeverbot zum Freihandel mit USA (TTIP)

    Unbedingt anschaun...



    • Erich Bauer

      ab 19:55 ...wie Thüringens damaliger Wirtschaftsminister Jürgen Gnauk bereits zu Beginn des Wirtschaftskrieges offen einräumte: "... manchmal sind wir halt in der Situation wo Menschenrechte über Wirtschaft gestellt werden müssen." und weiter: "Ich hoffe, dass der russische Präsident BEIDREHT (???)..." (LOL) Wenn in früheren Zeiten ein Schlachtschiff "beidrehte", dann hats gekracht! (ROFL)

  9. HDW

    "Schade um jene, die bei uns fleißig einer Arbeit nachgehen und wenig religiös sind " Aha - und warum hört man von denen nur entweder, dass das alles mit dem Islam nichts zu tin hat obwohl diese sadistischen Psychopathen dauernd "Allah ist groß" schreien während sie wehrlosen Menschen den Kopf abschneiden oder überhaupt die fehlende Integration , also zuwenig Geld für sie, sei schuld dass diese armen Hascherln so sind wie sie sind?



    • dssm

      Ich sehe @HDW, bei Ihnen wirkt die Zauberformel bereits.
      Es wäre gut zu wissen, ob dies eine geplante Aktion unserer 'Eliten' ist oder doch eher die grenzenlose Unfähigkeit einer abgehobenen herrschenden Klasse?

  10. perseus

    So berichtet der ORF (ORF Teletext):

    "Texas-Schießerei: IS bekennt sich

    Die Jihadisten-Miliz Islamischer Staat hat sich zu der Schießerei bei einer Ausstellung von Mohammed-Karikaturen in Texas bekannt. "Zwei Soldaten des Kalifats haben die Attacke auf die Ausstellung Garland verübt", sagte ein Sprecher heute im Radiosender des IS.

    Zwei Männer hatten am Sonntag vor dem Veranstaltungszentrum das Feuer eröffnet. Dabei verletzten sie einen Wachmann. Polizisten erwiderten das Feuer und töteten die Angreifer. Die Ausstellung war von der islam-feindlichen Amerikanischen Initiative zur Verteidigung der Freiheit organisiert worden."

    Es ist also eine Schießerei und das in Texas; da gibt’s viele Cowboys und da ist eine Schießerei eher was Normales, Alltägliches, jedenfalls kein Terroranschlag. Und außerdem stellt ja die islamfeindliche Initiative zur Verteidigung der Freiheit aus, und da ist ja eine kleine texanische Schießerei eine mehr oder weniger adäquate Reaktion des Kalifats – gell?!

    In den Ö3 Nachrichten konnte man zusätzlich noch hören, dass es sich um eine „provokante“ Ausstellung handelte.

    Ja und Charlie Hebdo, nur links oder vielleicht auch provokant, aber im richtigen Sinn nämlich im ORF-linken Sinn; also antiklerikal und daher ist das dort ein Terroranschlag gewesen, der auch so bezeichnet wurde.

    Das in Texas war eben in Texas, also in Amerika und daher kein Terror – nicht wahr?!



  11. dssm

    Der Krug geht solange zum Brunnen, bis er bricht!
    Es ist nur eine Frage der Zeit bis alle Moslems unter Generalverdacht stehen werden. Und von dem Punkt an, dauert es nicht mehr lange, bis die Ausweisungen beginnen – oder schlimmer für die Betroffenen, die Einweisung in Lager.
    Auch wenn die Medien sich bemühen die Probleme mit den radikalen Moslems klein zuhalten, es passiert einfach viel zu viel.

    Schade um jene, die bei uns fleißig einer Arbeit nachgehen und wenig religiös sind. Auch die werden dann mit betroffen sein, einfach weil man zu lange weggeschaut hat; diese menschliche Katastrophe ist das übliche Resultat von Gutmenschentum; und nachher war natürlich keiner dabei.



    • Cotopaxi

      Man soll sich auch bei den "wenig religiösen" Muselmanen nicht täuschen, schließlich verehren sie unkritisch einen sogenannten Propheten, mit einer diskussionswürdigen Lebensgeschichte. ;-)

    • Konrad Loräntz

      Wer wird wen ausweisen - das wird in ein paar Jahren die Frage sein.

      Man hört halt zuwenig auf den Spruch:
      "We can evade reality, but we cannot evade the consequences of evading reality"

      (Ayn Rand, eher keine Nazi)

    • dssm

      @Konrad Loräntz
      Vor einiger Zeit war in der NZZ eine Folge von Reportagen eines Korrespondenten, der das nördlichere Afrika von Süd nach Nord durchquerte – jeden Konfliktherd suchend und dann genau beschreibend.
      Die 'militärischen' Aktionen der lokalen Experten wurden in amüsanter Art geschildert. Die Kampfkraft dieser Leute ist Null, so wie dies auch alle westlichen Söldner, Ausbilder und Botschaften regelmäßig berichten.
      Das Gesindel fühlt sich stark, solange sie viele sind und der Gegner alleine. Der regelmäßige 'Erfolg' von Neonazis gegenüber den Kulturbereicherern ist kaum durch die lächerliche Zahl der Skinhead zu erklären. Regelmäßig wird die Polizei gerufen, weil sich eine Horde Zuwanderer von ein paar Einheimischen bedroht fühlt.

  12. Maria Kiel

    Jesiden sind keine Moslems
    Christen sind keine Moslems
    Juden sind keine Moslems
    ........also gehören sie nicht zu der von den Gut-, Besser-, Best-Menschen in den unantastbaren hohen Rang der verfolgten, daher schützenswerten "Minderheit", erhobenen islamischen Gattung. Ach ja, und ganz nebenbei muss man sich bei Jesiden, Christen und Juden nicht sonderlich davor fürchten, dass einem der Kopf abgesäbelt wird, sollte man sich aufmüpfig zeigen. Angst sticht, Humanität und Aufklärung fordern nur noch mitleidiges Gähnen.



    • schreyvogel

      Dass Juden keine Moslems sind, ist unbestreitbar.
      Dass sie nicht im Rang einer schützenswerten Minderheit stehen, weniger.

    • MSc

      @Schreyvogel:
      Ironiedetektor defekt ?

    • cmh (kein Partner)

      Man sollte nicht vergessen, dass die Sozen auch keine Moslems sind.

    • pustekuchen (kein Partner)

      Respekt vor monströsen Bosheiten. Nein.
      Karikieren von monströsen Bosheiten. Das verniedlicht das Monströse. Also auch: Nein.

      Einzig der bittere Sarkasmus - der "Hinführer" zur Wahrheit - kann Mördern ihre eigene Bosheit bewußt machen.
      Wobei der bittere Sarkasmus nur der "Vorhof" zur Selbsterkenntnis ist ....

      Ohne diesen "Vorhof" gelingt Mördern und Mörderinnen nur selten der Weg in die menschliche Emotion .... ist jedoch nicht unmachbar.

      Auch den autochthonen Vorbereitern und Wegbereitern des Islams, die MINDESTENS so MONSTRÖS sind, wie die Islamen, hilft bitterer Sarkasmus .....

      PS.: Wobei hier nur die echten Islamen gemeint sind... und nicht jene gemeint sind, die aus Sicherheitsgründen, zu ängstlich, zu schwach, in Abhängigkeiten, die sie zur Zeit auch aus Bequemlichkeiten nicht zu durchbrechen wünschen, usw.... also alle solche, die offizielle Islame und Islaminnen sind, doch im Herzen die Apostasie bereits hinter sich gebracht haben ....

      PPS.: Ich persönlich finde es besonders bestürzend, wie wenig dieser adlerkultokkultistische Staat an Aufklärung und Hilfen zum Ausstieg bietet ..... UND SOGAR NOCH INTENSIVERE ISLAMVERHERRLICHUNG BETRIEB UND BETREIBT.

      PPPS.:...und cmh: Der voll ausgeprägte Sozialismus ist eine Vorstufe dessen wofür der Islam steht. Das widerspricht keineswegs dem Antagonismus den Marx gegen den Islam aussprach. Es sind nur unterschiedliche Stufen von Versklavungswünschen ......

    • pustekuchen (kein Partner)

      a) Aufklärung darüber wieso der Islam nicht im universellen Prinzip des wirklich Göttlichen ist und mit einer der größten Betrugsversuche daran ist - so wie auch das Matthäusevangelium welches islamisch verbandelt wurde.
      b) Aufzeigen der koranischen der Natur widersprechenden Behauptungen.
      c) Aufzeigen, dass echtes Naturwissenschaftliches welches der Islam für sich beansprucht nicht aus dem Islam entstanden ist, sondern aus frühen Kulturen Mesopotamiens, Indiens, Chinas und insbesondere der Griechen.
      d) Aufzeigen der riessigen Diskrepanzen zwischen dem vormohammedinischen "Allah" und was Mohammed auf "al Rahmanische Betrügereivariationen" zu SEINEM Allah machte .... wobei mir noch nicht g

    • pustekuchen (kein Partner)

      ganz klar ist (was zu erforschen sein wird) OB Mohammed Zeit seines irdischen Lebens überhaupt den Schwenk von "al Rahman" (der Kriegs- und Überfallsruf der Muhadirrun: Der Auswanderer) zum "neuen Allah" durchführte -.... ober ob das nach seiner Ermordung geschehen ist und OB diese Ermordung auch in diesen Zusammenhängen motiviert gewesen ist .......?
      e) Hinführung auf die authentische Person des jüdischen Wanderpredigers und seiner geistigen Anbindung ----- also vorbei an den nicäanischen "Einkoppelungen" und KaisersindenMundlegewünschen und am Okkulten des Matthäushaften hin zur Authentizität .... und im Hinführen auf diese Authentizität können Muslime lernen, wie wirklich Lieben ist .... und was koranische Zielfindungsbehauptungen sind zur islamischen Machtsicherung und somit Mohammed (oderund Nachbearbeitende des Korans, wie etwa Abu Bakr, Uthman Ibn Affan usf. und dazu Beauftragte) die jüdische Person Jeschua ähnlich zu missbrauchen suchten, wie dies der Oströmerkaiser Konstantin zuvor bereits in Auftrag gegeben hatte.
      f) Marx war ein primitiver Trottel, dessen Intellektualitisversifftheit so hochgradig gewesen ist, wie seine teuflische Besessenheit. Zwei den Freitod suchende Töchter --- ein Sohn von dem er sich widerspruchslos mit: "Mein lieber Teufel" anschreiben liess .... statt eine schiziophrende Biographie hinzulegen: Der junge Marx liebte "seinen (zusammengebastelten) Jesus" beinah fanatisch. Der alte Marx hasste "seinen vermeintlich authentischen Jesus" ebenso fanatisch ..... hätte dieser alte Döskopp einfach mal richtig vernünftig sinnen sollen, statt das ihm von Engels geschenkte Geld im Casino zu verpulvern und - zumindest einen mir bekannten - Kriegshetzertext für den Krimkrieg zu schreiben.
      g) Muslime brauchen keine Aufklärung über die Nähe von Islam und Nationalsozialismus, auch keine Aufklärung wie sehr sie den "normalen Sozialismus" im Grunde verachten, sie brauchen Aufklärung darüber wie sehr sie sich nach universellen Gesetzen und Geboten selbst ihren eigenen Seelen die Hölle auf Erden bereiten, wenn sie an der größten Lüge festhalten .......

      .....an der, dass der Gott des Lebens der Gott des Todes ist: Sure 8, Vers 17

      Die weltgrößte Mordebilanz - in die hunderte Millionen gehend - ist kein Beweis für wirkliche Liebe und damit auch Liebe zum Leben, sondern für einen ausgeprägten okkultistisch umflairten Hang zum Raubmorden und Raubvergewaltigen ...... Schlüsselhaft in der Frage von Muslimen an Mohammed geknüpft: "Ob sie die Frauen der gefangengenommenen Ehepaare "geniessen" dürften ..... oder ob das etwa Ehebruch vor Allah wäre ?"

      Und Mohammed: Nein. Das wäre keiner ....

      Wenn die Gier nach Qual und Lust so blind macht, dass der Penis sogar an einer "kaffira" verunreinigt werden darf ...... welche derselbe Muslim - etwa als Kundschafter dort vor dem Überfall - aus Sorge um seine "Reinheit" nicht mal die Hand gegeben hätte.

      Ihr Islamen schafft das wirklich, sogar österr. Heucheln bei weitem und um ein Vielfaches zu überbieten ....

      f: Beschnitten zum Hass ..... auf Frauen.

      g: Bedrücken von Kindern zum Hass

      usw....

      e: Islam: Oder die dämonale "Kunstform" hinter Ängsten Giere zu verbergen ....... und dann eben diese Ängste als Mordmotiv für raubtierhafte Gier auspacken zu können ----- wenn die Taqquiaphase in den Sinkflug übergeht und die imperiale skalvenhalterische Machtübernahmeprotzphasen mehr und mehr einsetzen werden. Wie das schon in Österreich geschehen ist.....

      PS.: Weitere Aufklärungsbereiche fehlen hier noch. Das würde hier für diesen Rahmen und meine heutigen Planungen zeilentechnisch wieder sehr aufwendig werden.....

      Noch soviel für diesmal: Islame Schriften sind durchaus AUCH MIT DEN AUGEN VON MENSCHEN LESBAR..... das bedeutet jedoch: Die Lügen erkennen können.

      ....."man" muß schon sehr viel Angst von Kindheit an eingeflößt bekommen haben um diese Schriften NICHT MIT MENSCHENSICHTEN LESEN ZU KÖNNEN.

      Das mit Menschlichkeit lesen zu können bedeutet ganz ohne Zweifel auch zu erkennen, welch große Bedeutung Warraqa Ibn Naufal für Mohammed gehabt haben muß ..... und welch enormer Knick in der Charakterlaufbahn Mohammeds mit einem Geschehen einherging welches irgendwie in Zusammenhang mit dem "Tod" (Mord) Warraqa`s sein muß ....

      Die Selbsttötungswünsche Mohammeds in zeitlicher Nähe zum "Tod" Warraqa`s müssen menschlicherweise nämlich ganz andere Ursachen gehabt haben als den Wunsch von "Givril wieder beinah erwürgt zu werden" .....

      So einfach können manchmal wirklich richtige Einsichten sein !

      Soviel hier zum Schluß noch geschrieben - um einen Einblick zu bekommen, wie denn das ist: Islame Schriften mit MENSCHLICHEN AUGEN zu lesen !

      Nicht überarbeitet veröffentlicht.

    • pustekuchen (kein Partner)

      Mit Lügen werdet "ihr" den Islam nicht aufhalten können. Ihr werdet ihn nicht mal "zivilisatorisch eindämmen können" ....

      DENN: Sie lügen "besser" wie "ihr". Und deswegen heucheln sie auch "besser" wie "Ihr.

      Ihr werdet schon die Wahrheit suchen müssen und auch den Teilbereich an Wahrheit der originär Nicht-Islamisch im Islam steckt .....

      Ich schrieb dazu vor kurzem.

    • pustekuchen (kein Partner)

      Gegenüberstellung:

      Fakten:

      h t t p s ://www.youtube.com/watch?v=gtvoDNyVFnw

      Und Manipulationen

      h t t p s://www.youtube.com/watch?v=uLjjncengg0

      De facto hatte der Islam also eine Verzögerung der ECHTEN naturwissenschaftlichen Entwicklungen herbeigeführt. Während gerade klösterliches und nah-klösterliches Leben massenhaft die moderne Physik begründete konnte "der Islam" in seinem Herzland nicht mal das errauberte Wissen kultivatorisch zweckmässig ausweiten, sondern fiel weitgehend auf vorislame Standards zurück ..... einfach ein Mal ein wenig korrekte Geschichte lernen.

      .... die nicht parteipolitisch marxistische Hassvariante.

      Mekka und Medina sind nie Horte orignaler Wissenschaftsbestrebungen gewesen. Das hätten diese, die in diesen Gebieten siedelten das Leben gekostet und viele sind deswegen sicher auch ermordet worden ---- denn der Koran gibt das "Sehen" vor und da Abweichung Konfrontation gegen den GLAUBEN ist bedeutet dies nach islamer Dogmatik "den islamischen Scheiterhaufen" .... und der brennt immer noch !

    • pustekuchen (kein Partner)

      ...und es wäre absoult fatal zu denken, dass dieser "Scheiterhaufen" innerislamisch zum Verlöschen gebracht werden könnte, so wie das in der katholen Kirche etwa durch einen päbstlichen Nuntius in Deutschland mit der "Scheiterhaufenwahnsinnsagenda" durchgeführt wurde.

      Das hat einen simplen Grund. Der Katholizismus kann nicht auf schriftliche Grundlagen des Judentums und auch nicht auf schriftliche Grundlagen bzw Vorbilder des "Jeschuitentums" zurückgreifen .......

      ..... der Islam mit "seinen Scheiterhaufen" jedoch fundamentalislam exakt.

      Welches bedeutet, daß solche, die diese "Glut" abstellen wollen, selbst "Auf den Scheiterhaufen" geworfen geworden sind und immer noch und immer wieder Seelen, die gegen Sura Munafiquun angehen (Sure 63 und weiteres, welches elementar zum Islam gezählt wird) auch weiter "gescheiterhauft" werden...

      Das sind elementare Erkenntnisse, welche die große Lüge von "die sind nur 600 Jahre hinten" zum Platzen bringt .......

      .... die "Eiterspritzer" dieser aufbrechenden Lüge werden in Europa zunehmend deutlicher sichtbar.

    • wie lang noch? (kein Partner)

      "pustekuchen" ist sichtlich das neueste Pseudonym jenes Herrn / jener Dame / jenes Intersexes, der sonst unter "F.V." seine Sekrete absetzt, seine stinkenden. An den Sekreten hat sich nichts geändert, sie sind so abstoßend wie bisher.





Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2021 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung