Poster des Monats Beiträge

Die Hunderttausenden bisher erschienenen Kommentare sind zum unverzichtbaren Teil des Tagebuchs geworden. Um den Autoren einen kleinen Dank für diesen wesentlichen Beitrag abzustatten, werden nicht nur die jeweils meist-belobigten Kommentare zu jedem Blog, sondern auch jeden Monat die drei erfolgreichsten Kommentatoren ausgezeichnet. Dadurch sollen alle Autoren zu einem Wetteifern in der Qualität ihrer Texte ermutigt werden. Das Ranking erfolgt nach der Zahl der im Laufe eines Monats von anderen Abonnenten vergebenen Dreifach-Sterne. Als zusätzliches Dankeschön werden dem Monatssieger jeweils drei Monate Partnerschaft gutgeschrieben. Zusätzlich wird jetzt immer auch der bestbewertete Blog-Eintrag eines Nicht-Partners hervorgehoben.

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    31x Ausgezeichneter Kommentar
    06. November 2018 10:35 - „Dann erodiert der Staat insgesamt“

    Wo sind sie denn jetzt alle, diese ach so edlen Gemüter, die uns Jahrzehnte lang versichert hatten, in der NS-Zeit auf jeden Fall WIDERSTAND GELEISTET zu haben, wären sie nur damals schon auf der Welt gewesen?

    Wo sind sie denn jetzt alle, die die Eltern- und Großelterngeneration ständig mit Hohn, mit bitteren Vorwürfen, mit abgrundtiefer Verachtung und "Nie wieder-Parolen" überschütten, weil diese zu dumm, zu feige, zu willfährig gewesen seien, das NS-Regime zu durchschauen---und natürlich zu verhindern?
    Die "Spätgeborenen" hätten natürlich viel gescheiter und mutiger dagegen angekämpft, hätten sie nur die Chance gehabt! Hahaha!

    Ach ja, und was ist jetzt? JETZT hätten sie die CHANCE, gegen ein Unrechtsregime, wie es zur Zeit in Deutschland besteht, zu KÄMPFEN!

    Gerade diejenigen, die am lautesten die Vorfahren beflegelt hatten, gerade DIEJENIGEN sind es jetzt, die genau das tun, was sie unseren Vorfahren unermüdlich, ja, penetrant zur höchsten Potenz, an den Kopf warfen / werfen: Sie PASSEN SICH FEIGE AN!
    Es sind ja IHRE EIGENEN stramm linksgesteuerten Gesetzesbrüche!

  2. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    21x Ausgezeichneter Kommentar
    02. November 2018 09:32 - Von Europa träumen

    Noch nie in der Geschichte der Menschheit war es dem einzelnen Bürger möglich, sich anbahnende Katastrophen wie etwa die gezielt stattfindende Auslöschung Deutschlands und mit im Schlepptau des gesamten christlich geprägten Abendlandes Schritt für Schritt (dank Internet!) mitzuverfolgen---so er denn GEWILLT ist zu SEHEN!

    Es ist erschütternd, ohnmächtig zusehen zu müssen, wie die einzelnen Maßnahmen, das perfide Ziel zu erreichen, Tag für Tag und Punkt für Punkt abgearbeitet werden. Kein Tag vergeht, ohne daß man sich der GEWALTSAMEN ISLAMISIERUNG des Kontinents BEWUSZT wird.

    Die geplante ISLAMISIERUNG des christlich geprägten Abendlandes ist KEIN NATURGESETZ! Sie wäre noch aufzuhalten! Aber die Drahtzieher sind durch ihren immensen Reichtum auch immens mächtig. Und wer die Drahtzieher sind, ist klar, aber man darf sie nicht benennen. Wo immer Revolutionen stattgefunden haben---SIE waren die URHEBER UND die NUTZNIESZER.

  3. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    21x Ausgezeichneter Kommentar
    01. November 2018 08:50 - Kurz und Strache: einmal wirklich alles richtig gemacht

    PACTA SERVANDA SUNT--- und warum sollte dann auf einmal ein Pakt, den man zu unterschreiben gedrängt wird, plötzlich NICHT BINDEND sein, wie sämtliche ORF-"Experten" beteuern? Wozu dann überhaupt einen Pakt schließen? Ein Pakt, der nicht bindend ist, ist von vornherein ein BETRUG!

    Schon das x-malige Beteuern des "Nicht Verbindlichseins" muß einen ja stutzig machen---das ist billigste Marktschreierei, um uns minderwertige oder faulige Ware anzudrehen!

    WIE gut es ist, daß unsere Regierung diesen anrüchigen Pakt nicht unterschreibt, kann man am wilden Aufheulen der Opposition erkennen!

    PS: MMn gebührt das größte Lob für die Nicht-Unterzeichnung STRACHE und der FPÖ, denn KURZ hätte in einer Regierung mit der SPÖ garantiert diese Mogelpackung unterschrieben!

  4. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    20x Ausgezeichneter Kommentar
    29. November 2018 09:48 - Das Armutsgewäsch von Rot und Grün ist lächerlich

    Dieser Tage standen vor mir drei dickliche, etwa 8-jährige Ausländer-Buben an der Kassa bei SPAR. Jeder von ihnen hatte ein Apple-Smartphon in der Hand. Der Einkauf eines jeden dieser Buben bestand aus Kartoffelchips, Süßigkeiten und irgendeinem süßen G'schlader. Jeder der Buben zahlte einzeln--- jeweils mit einem 20€-Schein!

    Mit der von den Linken stets beklagten "Armut" scheint es, wenn man nach der Auswahl der "LEBENSMITTEL", die bergeweise in den Einkaufswägen der einfachsten Leute zur Kassa geschoben werden, nicht weit her zu sein: Diese "LEBENS-Mittel" sind nicht nur absolut unwichtig zum "Leben", sondern sogar höchst ungesund. In den von oft dicken Leuten geschobenen Einkaufswägen liegen zu zwei Dritteln Sachen wie Kartoffelchips, Süßigkeiten und Limonaden in Großpackungen!

    Komme mir jetzt kein Gutmensch und behaupte, so viele Leute seien nur deshalb so dick, weil sich diese "armutsgefährdeten" Leute halt keine teureren gesunden Nahrungsmittel leisten können! Das ist UNFUG und eine glatte Lüge! Würden diese Leute nämlich all die ungesunden Sachen weglassen, könnten sie locker qualitativ wertvolle Nahrungsmittel kaufen! Wer Geld für all den Mist hat, darf sich nicht über Geldmangel beklagen!

    Die von den Linken herbeigeredete "Armut", bzw. "Armutsgefährdung" ist GsD sehr dünn gesät.

    PS: Wer einmal aufmerksam Bilder aus der Kriegs-, bzw. NACHKRIEGS-ZEIT anschaut, wird keine dicken Leute finden. Damals herrschte WIRKLICHE, BITTERSTE ARMUT! Auf die GENE können sich die heute dicken Nachfahren nicht herausreden, eher auf Dummheit und mangelnde Selbstdisziplin!

  5. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    19x Ausgezeichneter Kommentar
    24. November 2018 09:20 - Dornauer, Dönmez und die spaßbefreite Nation

    Das, was sich da über uns zusammenbraut, nämlich der absolute Verlust der Meinungsfreiheit, der Gesinnungsfreiheit, läßt mich an den Begriff GALGENHUMOR denken und feststellen, daß sogar der Galgenhumor, der sich normalerweise in solchen Zeiten noch hält, heute zielgerade zur Exekution führt. Es führt also heutzutage der Galgenhumor per se als Delikt zum Galgen---es braucht sich gar kein sonstiges Delikt zugetragen zu haben!

    Ergoogeltes:

    "Der Duden definiert Galgenhumor als „gespielte[n] Humor, vorgetäuschte Heiterkeit, mit der jemand einer unangenehmen oder verzweifelten Lage, in der er sich befindet, zu begegnen sucht."

    "Dem Räuber Mathias Kneißl wird – im Zusammenhang mit der Verkündung seines Todesurteils, die an einem Montag stattfand – der Ausspruch zugeschrieben: „De Woch fangt scho guat o.“ („Die Woche fängt ja schon gut an.“)

    Dem Berliner Räuber Werner Gladow wird im Zusammenhang mit der Verkündung des Urteils der Ausspruch zugeschrieben: „Wissen Sie, Herr Richter, die dreifache Todesstrafe, einmal lass ich mir das ja gefallen, die Birne abhauen, aber det andere beede Mal würde ich sagen, dat is Leichenschändung.“[2]

    Am 25. Juli 2008 sprach der in den USA wegen Mordes zum Tode verurteilte Christopher Emmett, nachdem der Gouverneur von Virginia das Gnadengesuch abgelehnt hatte, als letzte Worte vor der Vollstreckung des Urteils durch die Giftspritze: „Tell the governor he just lost my vote.“[3] („Sagt dem Gouverneur, dass er gerade meine Stimme verloren hat.“)"

    Also, Vorsicht, meine werten Mitposter, böse, zweideutige oder gar schlüpfrige Witze erst auf dem (sicheren!) Weg zum Galgen machen---da kann einem dann nicht mehr viel passieren wegen einer losen Zunge!

  6. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    18x Ausgezeichneter Kommentar
    25. November 2018 11:25 - So viel Dummheit und Heuchelei schmerzen

    A.U. schreibt:

    "Seit vielen Jahren gibt es den Plan, in Wien ein Denkmal für Jan Sobieski zu errichten, also für den Polenkönig, unter dessen Führung Wien aus der zweiten Türkenbelagerung befreit worden ist. Der Plan wird jedoch ebenso lange schon auf die sprichwörtliche lange Bank geschoben. Angeblich kann man sich über die Entwürfe nicht einigen."

    Umso schneller handelte man, als jemand auf die niederträchtige Idee kam, dem linxlinken Massenmörder CHE GUEVARA und den einheimischen DESERTEUREN ein Denkmal zu setzen.

    Naja, die zwei Türkenbelagerungen Wiens, die GsD für die Türken sehr schlecht ausgegangen sind, passen halt nicht gut ins türkische Geschichtsbild. Und damit die Kinder der Türken, die in Ö leben, im Geschichts-Unterricht keinen Schock erleben müssen, rückt man halt die historischen Ereignisse ein bisserl zurecht---oder noch besser: man verschweigt sie einfach; man will ja die Türken nur ja nicht kränken, denn die reagieren immer gleich etwas heftig auf "Beleidigungen", selbst wenn die Analphabeten unter ihnen keine Ahnung haben, worum es eigentlich geht---aber das Messer ist schnell gezückt.....

    Eigentlich ist es eh schon egal, denn unser von den Siegermächten---natürlich in DEREN Sinne!--- so schön frisiertes Geschichtsbild ist ohnedies eine einzige Lügengeschichte. Da kommt es auf die nachträglich dem "Vergessen" preisgegebenen, ohnedies so spärlichen Siege in der Geschichte der Österreicher, auch nicht mehr an.

    Um diese Schmach der zweimaligen türkischen Niederlage gut zu machen, kümmert sich Sultan Erdogan, der Größenwahnsinnige. Wären die Türken damals nicht so vernichtend geschlagen worden, wäre ja das christlich geprägte Abendland längst islamisiert. DAS holt man eben jetzt nach. Und dann werden die paar Österreicher, die das überleben, als ZWANGSARBEITER dem Herrn ERDOGAN (denn Herr Erdogan ist ein ehrenwerter Mann, nicht wahr!) ein ganz, ganz großes DENKMAL auf dem HELDENPLATZ, und in der Folge natürlich in jeder Stadt auf dem "Erdogan-Platz" errichten. Das war's dann mit Österreich! Schade drum, aber wir haben halt nicht für unsere Heimat gekämpft.

  7. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    18x Ausgezeichneter Kommentar
    24. November 2018 11:10 - Dornauer, Dönmez und die spaßbefreite Nation

    Die ganze Political Correctness ist an Heuchelei und Pharisäertum nicht zu übertreffen---ein typischer widerlicher, fanatischer Auswuchs des Schmelztopfes so vieler Nationen in der Neuen Welt.
    Die linken Väter der PC benutzen sie, um die freie Meinung, die Gesinnung "Andersdenkender" zu 100 % zu knebeln. Die PC knüpft nahtlos an die einstige Prüderie und Bigotterie einzelner, in den USA florierender christlicher Sekten an.

    Die PC erinnert mich stark an die einstigen PILGRIMSVÄTER, die, vor Jahrhunderten aus England in die Neue Welt eingeschifft, mit ihrem religiösen Eifer, ihrer verheuchelten Rechtschaffenheit, ihrem arroganten Auserwählten-Bewußtsein Amerika prägten; sie waren die Wurzeln des "Amerikanismus".
    Nur dort konnte die PC entstehen.

    Die PC erfordert absolute Humorlosigkeit---an den GRÜNEN kann man sie besonders gut beobachten.

    Am erstaunlichsten finde ich aber, wie die heutigen linken Apostel der PC, die ja genau genommen aus den 68ern hervorgegangen sind, den Spagat schafften, ihre einstige viel gepriesene und eifrigst propagierte ausufernde sexuelle Freizügigkeit (ihre Devise: "Wer zweimal mit derselben pennt, gehört zum Establishment") in ihr völliges Gegenteil zu verkehren, wo bereits ein etwas schlüpfriger Satz oder die leichteste Berührung als sexuelle Betätigung gilt!

    Der verblüffendste Spagat der Linken ist aber jener, auf der einen Seite maßlos prüde zu sein, auf der anderen Seite in den Schulen---ja, sogar schon im Kindergarten!--- die frühsexuelle "Erziehung" bis zum Exzeß zu betreiben. Für unsere arme Jugend kann ich nur Mitleid empfinden, denn diese "Erziehung" ist für viele Kinder abstoßend bis traumatisierend!

    Gerade in dieser Zeit, in der die Meinungsfreiheit de facto abgeschafft worden ist, benötigt man den (Galgen-)Humor, und selbst der wird uns versagt! Keine gute Zeit für Witze und Humor!

  8. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    18x Ausgezeichneter Kommentar
    22. November 2018 09:53 - Die Zerstörer Europas sitzen in Brüssel und Luxemburg

    A.U. schreibt:

    "Österreichs Bundeskanzler Kurz ist mit seinen Versuchen gescheitert, die EU zu einer gemeinsamen Erklärung gegen Antisemitismus zu bewegen."

    Hmm, wie das? Da nicht alle Juden Europas in D oder in Ö leben, tut sich mir die Frage auf: Wenn D und Ö---jene beiden Länder also, die, wie uns immer wieder explizit erklärt und in Erinnerung gerufen wird, als einzige Länder der Welt aufgrund ihrer "besonderen Geschichte" dazu gebracht werden müssen, ewig Abbitte in jeglicher Form zu leisten---wüßte ich gerne, warum dann EU-WEIT diese "Erklärung" verankert werden muß. Sollten womöglich auch andere EU-Staaten antisemitisch (gewesen) sein? Warum werden diese dann nicht deshalb pausenlos an den Pranger gestellt wie D und Ö?

    Mir drängt sich der Verdacht auf, daß der Begriff Antisemitismus und dessen Handhabung nur dazu dient, einer bestimmten Menschengruppe auf ewig ungeheure VORTEILE zu verschaffen, die für alle anderen nie gelten würden. Das soll heißen, daß die Angehörigen dieser bestimmten Menschengruppe NIEMALS zur Verantwortung gezogen werden dürfen, wenn sie in großem Stile zum Schaden jener agieren, die dieser bevorzugten Menschengruppe nicht angehören.

    Wenn Antisemitismus gesetzlich verankert ist, warum nicht etwa auch Antigermanismus? Mit der stets geforderten "Gleichheit" scheint's doch nicht so weit her zu sein, wenn es ---gesetzlich verankert!---immer doch "Gleichere" gibt, die ungestraft Narrenfreiheit genießen.

  9. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    18x Ausgezeichneter Kommentar
    20. November 2018 10:31 - Soros, Orban, Trump und Kurz und die große Heuchelei

    Wie nennt man gemeinhin Leute, die in der NS-Zeit dafür zuständigen Beamten halfen, das Eigentum von Juden zu beschlagnahmen? KOLLABORATEURE, richtig! Und genau das war SOROS damals als Jugendlicher---ganz ohne den leisesten Anflug von schlechtem Gewissen. Er dürfte nie eines besessen haben.
    Von seinem Vater hatte er frühzeitig gelernt, dass man Fragen der Moral oder Schuld erfolgreich ignorieren kann.

    Und dieser Mann wird hofiert! Soll er doch seine "Universität" in Afrika oder sonstwo errichten.
    WIR BRAUCHEN SOROS und seine "UNIVERSITÄT" NICHT!
    Seine HETZJAGD "gegen rechts" müssen wir wirklich nicht auch noch fördern!

  10. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    18x Ausgezeichneter Kommentar
    09. November 2018 11:19 - Wollen wir uns selbst ins Knie schießen?

    OT---aber man hält es fast nicht für möglich, zu welchen idiotischen Handlungen die Antifanten in ihrer Panik wegen der davonschwimmenden Felle fähig sind:

    "Linker Anschlag auf Frisör, weil er Martin Sellner die Haare schneidet"

    https://www.journalistenwatch.com/2018/11/09/linker-anschlag-frisoer/

    Werden diese verhetzten Idioten alle Geschäftsleute warnen, Identitären oder sonstigen Personen, die nicht ihr linxlinkes Bild goutieren, zu bedienen?

    Der neue Schlachtruf der Antifanten: "VERKAUFT NICHT AN RECHTE!"
    Oder: "KAUFT NICHT bei RECHTEN!"

    Werden da keine bösen Erinnerungen wach?

  11. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    18x Ausgezeichneter Kommentar
    07. November 2018 13:54 - Ein tief gespaltenes Amerika

    "Ein tief gespaltenes Amerika"---von einer tiefen Spaltung irgendeines Landes spricht man nur immer dann, wenn eine LINKE Vorherrschaft abgewählt wurde.
    Solange also die Mehrheit der Wähler brav bei den Linken ihr Kreuzerl macht, ist anscheinend alles in Butter!
    Daß es da allerdings auch eine tiefe Spaltung gibt, denn die RECHTEN sind ja unzufrieden, erwähnt man niemals, schon gar nicht im ORF!

    Leider sind die Rechten nicht so geartet, daß sie ihren Zorn so lautstark hinausposaunen wie die Linken, die ihrerseits kein Futzerl Genierer haben---aber auch keinerlei Skrupel!

  12. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    20. November 2018 08:53 - Soros, Orban, Trump und Kurz und die große Heuchelei

    Warum kriechen wir nur so devot vor George SOROS, alias György Schwartz?
    Wir brauchen seine Pseudo-Universität nicht!

    Vaclav KLAUS hatte SOROS, der sich in der Tschechei mit seiner "Uni" einnisten wollte, vehement abgewiesen.
    Viktor ORBAN will SOROS loswerden, weil dieser gegen die ungar. Regierung zu Felde zieht.
    Jetzt will er sich in Ö einschlägig betätigen=HETZE GEGEN die FPÖ.

    Dieser Mann hatte unter anderem 1992 mit seiner Spekulation gegen das brit. Pfund an einem einzigen Tag eine Milliarde gewonnen---wodurch unzählige Menschen ihr Erspartes, ihre Pensionen verloren.

    SOROS---ein Philantrop? SOROS liebt nur sein Geld und seine Macht, mit den Menschen herumzuspringen.
    In Österreich biß er sich übrigens bei einer ähnlichen Spekulation an Frau SCHAUBMAYR die Zähne aus!

    SOROS ist kein Philanthrop, sondern ein Misanthrop ---und ein Verbrecher. Er finanziert die Umvolkung und Islamisierung zunächst Deutschlands und Österreichs mit dem Ziel, Coudenhove-Kalergis Träume in die Tat umzusetzen.
    SOROS finanziert die linken NGOs und den Migrantenstrom zur Destabilisierung der davon betroffenen Länder.
    Nein, wir brauchen beileibe keinen SOROS in Wien, in Österreich!
    Sollte die FPÖ diesem Ansinnen zustimmen, handelt sie wie die allerdümmsten Kälber, die ihren Schlächter selber wählen.

    PS: Und komme mir da jetzt keiner mit Antisemitismus! Der Mann könnte meinetwegen Christ oder Muselmane oder Mormone oder sonst was sein, ich würde ihn zutiefst verachten!

  13. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    09. November 2018 09:25 - Wollen wir uns selbst ins Knie schießen?

    OT---aber es ist heute nun einmal der 9. November, an dem sich der MAUERFALL zum 29. Mal jährt. MMn war dieser 9. 11. 1989 historisch gesehen der schönste und bedeutungsvollste Tag in dem verfluchten, blutigen 20. Jhdt..

    Leider ist verhängnisvollerweise dieser Tag bereits als "Gedenktag" besetzt, so daß wir, besonders aber die Deutschen, nicht einmal diesen einen seltenen Tag in vollen Zügen ungetrübt genießen können! Es wird ihnen und uns allen einfach nicht gegönnt. So viel menschliche Größe darf man offensichtlich nicht voraussetzen bei jenen, die andere Ziele mit Deutschland haben.

    Ich getraue mich zu wetten, daß auch in der 45. Woche des "Gedenkjahres" nur von EINEM Volk die Rede sein wird, das schreckliche Verluste hinnehmen mußte---und das sind NICHT die Deutschen! Jugendliche müssen---"dank" des einseitig linksgeprägten Geschichtsunterrichts zu dem Schluß kommen, daß während des 2. Weltkrieges niemand sonst ums Leben gekommen ist außer den Juden.

    Ich kann mich nicht erinnern, daß man jemals in den Medien der vielen Millionen getöteter deutscher/österr. SOLDATEN, aber auch der vielen Millionen getöteter dt. und österr. ZIVILISTEN in Würde gedacht hätte. Darüber---also über Tod und Vertreibung der Altösterreicher und der Deutschen---erfährt die Jugend kein Sterbenswörtchen. Und das ist ein FREVEL!

    Eine Gedenkmauer mit den Namen dieser österr. und dt. Toten müßte--- selbst bei kleiner Schrift!---ein paar hundert Meter lang sein!

    Nein, die unzähligen getöteten Deutschen und Österreicher im Zusammenhang mit dem 2. WK dürfen niemals öffentlich betrauert werden. Man will der Jugend den Eindruck vermitteln, es hätte sie nie gegeben. Eine SCHANDE!

    Selbst der einzige Freudentag, der Tag, an dem die kommunistische todbringende Schandmauer gefallen ist, darf nicht ungetrübt gefeiert werden. Und die Deutschen registrieren diesen Tort, den man ihnen pausenlos antut, gar nicht mehr---sie heulen, gehirngewaschen, wie sie nun einmal sind, sogar mit der Meute mit.

  14. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    28. November 2018 11:39 - Die Probleme der Gewerkschaft sind nicht die der Menschen

    OT---aber merkwürdig, daß man folgenden Bericht nicht vom ORF erfährt, sondern nur via Internet:

    "Österreichs Innenminister öffnet für Obdachlose Asylbewerberheime"

    Österreich – Während man in Deutschland Obdachlose lieber erfrieren lässt, anstatt ihnen Übernachtungen in leerstehenden Asylunterkünften zu ermöglichen, zeigt der österreichische Innenminister Verantwortung für die Ärmsten und öffnet die Türen von Flüchtlingsheimen.

    https://www.journalistenwatch.com/2018/11/28/oesterreichs-innenminister-obdachlose/

    Ach, ich vergaß, der ORF fühlt sich ja nur verpflichtet, Innenminister KICKL schlecht zu machen, wo immer sich eine Gelegenheit findet.

  15. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    21. November 2018 09:03 - Das Kopftuch und die SPÖ

    Das Kopftuch ist reine Provokation und bedeutet: "Wir Moslems können uns hier alles erlauben, was wir wollen! Wir pfeifen auf euch!"

    Das Kopftuch bedeutet Besitzanspruch an unserer Heimat und Unterwerfung: Wir Einheimische haben uns gefälligst daran zu gewöhnen, daß unsere angestammte Heimat den mohammedanischen Invasoren gehört und wir bald nur mehr geduldet sein werden.

    Das Kopftuch der Mohammedanerinnen gehört selbstverständlich in allen Schulen---und nicht nur in den Volksschulen--- verboten; jede andere Kopfbedeckung übrigens auch.

    Kopftuchfrauen verschandeln unser Straßenbild und machen uns unsere geliebte Heimat fremd.

    PS: Die Mohammedaner haben nicht die leiseste Hemmung, ihre unverschämten Forderungen an uns durchzusetzen! Wir MÜSSEN ihnen mit der gleichen Härte begegnen und unsere Forderungen an sie durchsetzen---NOCH IST ÖSTERREICH UNSER LAND!

  16. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    11. November 2018 11:13 - Schwachsinn pur: Menasse und das Wiener Burgtheater

    Um Himmels willen, mit dem armen Robert MENASSE darf man doch nicht so herzlos ins Gericht gehen! Bedenken Sie doch, der bedauernswerte Knabe ist erst nach vielen, vielen Lenzen zu der für ihn so beglückenden Erkenntnis gelangt, GsD kein gewöhnlicher tumber Österreicher zu sein, sondern väterlicherseits kostbarer jüdischer Abstammung! MENASSE ist also ein "Spätberufener"!

    Und wenn's nur der Vater war---die Mutter leider nicht---so erhebt ihn doch diese Tatsache hoch über die sonstigen tumben Österreicher hinaus. Mit diesen Genen MUSS er ja ein Genie sein---möglicherweise nur ein halbes, aber das anzudeuten wäre schon ganz böse Haarspalterei.

    Das sorgen- und gleichwohl bedeutungsvolle Stirnrunzeln entstammt vermutlich noch der schlimmen Zeit VOR der grandiosen Entdeckung und läßt sich nicht mehr abstellen.

  17. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    07. November 2018 09:23 - Ein tief gespaltenes Amerika

    Nach all dem Aufwand, den die Demokraten = die Linken betrieben haben, um Trump möglichst stark zu schwächen, ist deren Erfolg eigentlich relativ mager ausgefallen. Ich nehme an, daß viel, viel Geld geflossen ist. Die Geldsäcke aber stehen links---wahrscheinlich bis auf einige Ausnahmen, damit man nützlicherweise immer auf der Seite des Gewinners steht. Die Inhaber der Geldsäcke waren die Gründungsväter der Sozialisten, der Kommunisten, aber auch die Urheber von Revolutionen---das sollte man nie aus dem Auge verlieren.

    Daß Trump seinerzeit wider Erwarten und trotz der ungeheuren Geldflüsse von SOROS und Co. Präsident geworden ist, war mehr oder weniger ein "Betriebsunfall". Diese Panne will man ausbügeln um jeden Preis. Pech nur, daß sich TRUMP wider Erwarten großer Beliebtheit in den USA erfreut. Da muß noch viel, viel Geld fließen, um ihn den Amerikanern madig zu machen. Aber die Geldsäcke sind ja prall gefüllt. Wäre doch gelacht, wenn man Trump bei der nächsten Wahl nicht loswerden würde.

  18. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    26. November 2018 11:06 - SPÖ marschiert – noch weiter in die falsche Richtung

    A.U. schreibt:

    "Der schlimmste ist eindeutig die Forderung, dass Kinder von Ausländern, die es irgendwie geschafft haben, fünf Jahre in Österreich zu leben, automatisch die österreichische Staatsbürgerschaft erwerben."

    Einfachste Methode, die Staatsbürgerschaft zu erlangen: Ich weiß nicht, wie es diesbezüglich in D ausschaut; auf jeden Fall "arbeiten" die zugereisten lendenstarken Herrn Moslems quasi "berufsmäßig" wie am Fließband an der Herstellung neuer deutscher/österreichischer "Staatsbürger". Blöd nur, daß diese meist völlig unbrauchbar für die Allgemeinheit sind---aber sie sind "halt einfach da".....

    "Ahmad und das süße Leben im deutschen Sozialsystem"

    https://www.youtube.com/watch?v=BORvuO60A08

  19. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    15. November 2018 11:50 - Klarnamenpflicht: Koalitions-Unsinn zur Potenz

    Wenn die Regierung schon etwas ändern möchte, dann sollte sie die vertrottelte GENDEREI ABSCHAFFEN und dann gleich auch noch den verdammten VERHETZUNGS-Paragraphen---beides hirnrissige Auswüchse krankhafter linxlinker Gesinnung!

    Da könnte sich die Regierung mit Lorbeer bekränzen! Das Volk würde es---bis auf die idiotischen linken FanatikerINNEN!---freudig begrüßen, wenn dieser Schwachsinn rückstandslos zu Ende ginge!

    Ich weiß nicht, ob in der kleinen Stadt, in der ich lebe, jemand das Tagebuch liest. Wenn ja, wäre es eher wahrscheinlich, daß dieser Jemand mit meinem Klarnamen nichts anzufangen wüßte, weil er mich nicht kennt. Solle aber ein Tagebuchleser mich namentlich kennen, wäre mir das gar nicht recht. Ich bleibe viel lieber anonym---ganz egal, ob dieser Jemand meine Kommentare gutheißt oder ablehnt---weil ich mit meiner Meinung nicht hausieren gehe! Ich wünsche keine fruchtlose Diskussion mit irgendjemandem. Das ist nicht meine Art. Ich will meine Meinung, zu der ich stehe, bloß hier im Tagebuch aus verschiedenen Gründen deponieren, weil ein GEGEN-GEWICHT zum linken Zeitgeist immens wichtig ist; das ist alles. Ach ja, der Gedankenaustausch mit GLEICHGESINNTEN hier im Blog ist unbezahlbar!

    PS: Der eitle Dampfplauderer BLÜMEL gehört besser heute als morgen gefeuert! Er ist die schädlichste Fehlbesetzung von Kurz!

  20. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    10. November 2018 08:50 - Der Spion, der aus dem Bundesheer kam

    Wieder einmal mehr eine Mücke, die von den hysterischen Linken zum Elefanten aufgeblasen wird wie etwa die ominöse (geschwärzte!) Liedzeile aus dem Gesangbuch einer Burschenschaft---einzig und alleine zu dem Zweck, der FPÖ etwas anhängen zu können und so nebenbei den Russen, bzw. Putin! Meine Güte, wie durchsichtig!

    Umso erfrischender war die Beurteilung des Geheimdienstexperten Siegfried BEER, der die Causa gehörig relativierte: "Wie konnte es sein, dass der Geheimnisverrat über einen derart langen Zeitraum - 20 Jahre - unentdeckt blieb? Dies sei das eigentlich Problem in der ganzen Causa des mutmaßlichen Bundesheer-Spions, meint Geheimdienstexperte Siegfried Beer."!
    Ich hatte das Gefühl, daß er innerlich amüsiert lachte über die Wogen, die diese lächerliche Angelegenheit hervorrief, denn jeder spioniere jeden aus!

    PS: Wie war das übrigens mit dem SPION Helmut ZILK?

  21. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    06. November 2018 11:53 - „Dann erodiert der Staat insgesamt“

    A.U. schreibt:

    "Dabei sollte ein ordentlicher Verfassungsschutz zweifellos beobachten – aber rundum alle. Denn überall kann es Personen geben, die Gewalt befürworten, die antisemitisch sind, die die Verfassung auf nicht legalem Weg ändern wollen, oder die den Nationalsozialismus verherrlichen (wozu eigentlich genauso die Verherrlichung von Kommunismus in all seinen Facetten gehören müsste)."

    Hmm, warum eigentlich ist Antisemitismus in höchstem Maße strafbar, während etwa Antigermanismus nicht nur geduldet, ja, sogar sehr gerne gesehen und offen gefördert wird?

    Ich darf mich ungestraft über jedes Volk auf dem Globus, wenn mir etwas nicht gefällt, negativ äußern; da kräht kein Hahn danach. Aber wehe, ich würde sagen, daß mir die Semiten nicht liegen, daß ich vieles an ihnen und ihrem Handeln zutiefst verachte---schwups, mach' ich mich strafbar. Deshalb sage ich es auch nicht, obwohl ich im allgemeinen nicht feige bin und einen stark ausgeprägten Gerechtigkeitssinn habe. Dessenungeachtet möchte ich meine alten Tage nicht im Gefängnis verbringen, also schweige ich.

    Da ich gerne selber denke und mir nur ungern vorschreiben lasse, wen ich mögen muß, bzw. nicht verachten darf, ist dieser Zwang, der auf mich ausgeübt wird, überaus lästig. Es erinnert all dies zu sehr an Diktaturen.....

    Jetzt gesellt sich ein neuer Zwang dazu: Ich muß eineinhalb Milliarden MOHAMMEDANER samt ihrer Pseudo-Religion auch toll finden.

  22. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    18. November 2018 13:53 - Warum die Kinderlein nicht mehr kommen

    Weiter unten schreibt @Cato völlig richtig:

    "Die Mutterrolle wird mit allen psychologischen und sozialen Mitteln des freien Rechtsstaates abgewertet und als Gipfel der negativen Konnotation mit dem Begriff « Mutterkreuz« der nationalsozialistischen Periode in Verbindung gebracht."

    ...und trifft damit ins Schwarze!

    Die LINKEN leben einzig und alleine davon---und das seit Jahrzehnten!---die NS-ZEIT für ihre Zwecke zu INSTRUMENTALISIEREN!
    Begonnen hat diese linke, sehr durchsichtige primitive Methode mit den 68ern. Von da an wurde alles, ob es nun damals gut oder schlecht war, pauschal als absolut schlecht und böse verdammt---und DAMIT haben die LINKEN seither Politik gemacht, schlechte, würde ich sagen.

    Die LINKEN verkehrten alles, was in der NS-Zeit GUT war und alles, was damals SCHLECHT war, in Bausch und Bogen ins GEGENTEIL---ist eigentlich ein ganz einfacher Trick:

    Damals waren Kinder das höchste Gut---also gilt heute das Gegenteil.
    Damals lehnte man Homosexualität ab, heute ist sie erwünscht und wird angehimmelt.
    Damals wurde Leistung belohnt, heute wird sie abgelehnt.
    Damals wurde Abtreibung streng verboten, heute wird sie geradezu am Fließband getätigt und sollte nach Wunsch der Linken von der Allgemeinheit auch noch bezahlt werden (auf KRANKENschein!).
    Damals wurde die eigene Kultur und Tradition hochgehalten, heute verleugnen wir haßerfüllt alles, was damit zusammenhängt.
    Damals wurden unsere schönen alten Volkslieder in den Schulen gesungen (auch noch in meiner Schulzeit!), heute werden sie verfemt. Aber wir sind bis zum Exzeß
    begeistert von den Volksliedern und Traditionen anderer Völker.

    Das ist nur ein Bruchteil dessen, womit die Linken heute ihre verdammte Politik machen---wie DIE aussieht, erleben wir täglich.

    Überlegen Sie einmal, WAS alles dieser perfiden linken Masche zum Opfer gefallen ist! Am gravierendsten und nachhaltigsten wirkt sich diese linke Politik auf die "traditionelle Familie" aus. Einst die Keimzelle des Staates, ist sie nun bloß eine altvaterische und lächerliche Laune früherer Zeiten, der man mit allen Mitteln zuleibe rückt. Ob einmal eine Zeit kommen wird, in der wieder unsere eigenen Kinderlein kommen? Lang zuwarten sollten wir nicht, denn die Umvolkung schreitet schnell voran.....

  23. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    16. November 2018 20:27 - Wie werden Türken zu Österreichern?

    A.U. schreibt:

    "Es wäre die wichtigste und effizienteste Integrations-Strategie, würden alle dauerhaft hier lebenden Einwanderer auch im Familienleben auf die deutsche Sprache wechseln. In sehr vielen Fällen kann Integration nur so wirklich gelingen."

    Das klingt theoretisch sehr vernünftig, ist aber in der Praxis UNDURCHFÜHRBAR!

    Warum? Weil nämlich zu uns nach Ö nicht gerade die Intelligentesten unter den Türken hereinströmen, sondern leider in großen Massen die UNTERDURCHSCHNITTLICHEN, zum Großteil überhaupt Analphabeten! Deren Türkisch ist wahrscheinlich auf unterstem Niveau---es ist also ein Unding, von solch geistig minderbemittelten Türken zu verlangen, sie sollen mit ihren Kindern daheim DEUTSCH SPRECHEN! Da lachen ja die Hühner! Wie stellt man sich das vor?

    Von solchen Eltern können Kinder doch nicht DEUTSCH lernen, wenn diese selber gerade einmal nach mehreren Jahren Aufenthalts in Ö ein paar Brocken Deutsch brabbeln können!

    Wetten, daß in den nächsten zehn Jahren---die Türken hier haben sich in der Zwischenzeit dank ERDOGANS BEFEHL emsig vermehrt!---die FORDERUNG kommen wird, TÜRKISCH als Amts-, bzw. Zweitsprache in Ö einzuführen und wiederum einige Jahre später werden die Türken und sonstigen Muselmanen sich so gewaltig vermehrt haben ---das ZEUGEN von NACHWUCHS klappt hervorragend ohne Deutsch-Kenntnisse!---daß wir Einheimische ohnedies in der Minderheit sein werden!

    Und nein, das ist kein übertriebener Pessimismus, sondern ein einfaches Rechenexempel gepaart mit Beobachtung der Ausländer-Politik der letzten Jahre/Jahrzehnte und (geschichtlicher) Erfahrung!

    Wenn ich mit unserer bosnischen Putzfrau (Geburtsdatum unbekannt, schätzungsweise 60 J. alt), einer überaus redseligen Mohammedanerin, die keinen Tag ihres Lebens zur Schule gegangen war, im Stiegenhaus zusammentreffe, besteht ihre Rede aus bunt aneinander gereihten deutschen Wörtern, undekliniert, unkonjugiert! Es ist sehr schwer, denn Sinn ihres Redeschwalls zu deuten...

    Mit den Türken ist es nicht besser als mit unserer Bosnierin. WAS sollte es da bringen, wenn sie mit ihren Kindern/Enkeln deutsch spricht?

    PS: Die einzige Möglichkeit wäre, KEIN TÜRKISCHES FERNSEHEN zuzulassen!

  24. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    12. November 2018 20:33 - Die Krone und der Heumarkt, der VfGH und ein scheinbar biederer Tiroler

    Werde ich froh sein, wenn das verdammte Gedenkjahr zu Ende geht! Dann muß man sich hoffentlich nicht mehr die diversen überflüssigen Wortspenden anhören! Aber noch ist 2018 nicht zu Ende!

    "Leider daneben: Charlotte Knobloch (86)"

    Charlotte Knobloch, die Vizepräsidentin des Jüdischen Weltkongresses von 2005 – 2013, hat wieder eine politische Fehleinschätzung abgegeben. Die AfD habe „richtigen Judenhass in Gang gebracht“ meinte die 86-Jährige im Zusammenhang mit den Gedenkfeierlichkeiten für die Reichspogromnacht vom 9. auf den 10. November 1938.

    https://www.journalistenwatch.com/2018/11/12/leider-charlotte-knobloch/

    .....................................................................................

    PS: Auf einen ganz besonders liebenswerten Großen, dessen Geburtstag sich heuer zum 175. Mal und dessen Todestag sich zum 100. Mal jährt, hat der ORF sehr verhalten reagiert:

    .............................auf PETER ROSEGGER (1843-1918)!.....................


    Wo doch der ORF normalerweise für die Allgemeinheit reichlich unbedeutende Leute ständig mit großem Tamtam gefeiert, sofern sie linke ORF-Liebkinder sind---Lebende oder Tote! Da kommt es halt meist auf die richtige Abstammung an.

    Peter ROSEGGER war sogar zweimal für den Literatur-NOBELPREIS vorgeschlagen worden. Leider hatten die TSCHECHEN, die uns damals gar nicht grün waren, es erfolgreich zu VERHINDERN gewußt!

  25. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    11. November 2018 20:20 - Schwachsinn pur: Menasse und das Wiener Burgtheater

    Ot---aber es sollte nicht in Vergessenheit geraten:

    "George SOROS‘ Plan für Europas Flüchtlingskrise"

    Veröffentlicht am 02.10.2015 | Lesedauer: 5 Minuten

    Von George Soros

    "Die EU muss jährlich eine Million Flüchtlinge aufnehmen.

    ...Dementsprechend muss ein europäischer Plan von weltweiten Maßnahmen begleitet werden, die unter der LEITUNG der VEREINTEN NATIONEN stehen und deren Mitgliedsstaaten mit einbeziehen."

    Aha, da kommt mir etwas sehr bekannt vor---Ihnen auch? Mich erinnert dieser Satz von SOROS, geschrieben am 02.10.2015 (!!!), sehr an den UN-Migrations-Pakt, den man uns aufzwingen will! Und wessen Handschrift dahintersteckt, ist ziemlich eindeutig; und daß MERKEL maßgeblich daran beteiligt war, ist nicht zu verleugnen.

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article147061754/George-Soros-Plan-fuer-Europas-Fluechtlingskrise.html

  26. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    06. November 2018 11:30 - „Dann erodiert der Staat insgesamt“

    Es ist fatal, wie der herrschende linxlinke Zeitgeist sich in den letzten Jahren/Jahrzehnten gewaltig gesteigert hat---und mit ihm die LÜGEN! Die linksgesteuerte deutsche Regierung hat die LÜGE als tauglichstes MASSENSTEUERUNGS-INSTRUMENT längst für sich entdeckt und macht eifrigst davon Gebrauch.

    Zu den faustdicken Lügen gehört auch die KLIMA-LÜGE.

    Hören Sie, was der Klimatologe und Physiker Prof. Dr. Werner KIRSTEIN dem präpotenten Herrn KLEBER vom ZDF in einem Brief zu sagen hat:

    "Klimatologe sagt Claus Kleber die Meinung"

    https://www.youtube.com/watch?v=DESb9Hc_QQU

  27. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    14. November 2018 10:54 - Mein Gott, Europa!

    WENN die Definition VÖLKER-KERKER richtig angewendet werden kann, dann trifft sie auf die EU zu 100%---wie etwa auch für die einstige Sowjetunion oder, im kleineren Maßstab, für das einstige Jugoslawien---zu.

    KEINES der Völker Europas oder der EU will UNTERGEHEN in einer "EUROPÄISCHEN REPUBLIK", deren "Gründung" der Staatskünstler Peter SIMONISCHEK vom Balkon des Burgtheaters aus großkotzig verkündet hat.

    KEINES der Völker Europas will seine in vielen Generationen erworbene IDENTITÄT einer fragwürdigen gemeinsamen diktatorischen Politik OPFERN!

    JEDES Volk Europas will eine freie SELBSTBESTIMMUNG WAHREN!

    Aber die Mächtigen der Welt, deren Macht durch immensen Reichtum optimal abgesichert ist, wollen einen europäischen Einheitsbrei, der dann noch zusätzlich möglichst BUNT (Hautfarbe!) durcheinandergemischt werden soll; der EURASISCH-NEGROIDEN MISCHRASSE unter einer namentlich genannten handverlesenen HERRSCHAFT (siehe Richard Coudenhove-Kalergi) steht dann nichts mehr im Wege.

    Ich hoffe, daß die EU zerfällt---je eher, umso besser. Dann kann man daran denken, eine neue lose Gemeinschaft zu bilden, in der der freie Handel ermöglicht wird; mehr Gemeinsames brauchen wir nicht!

  28. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    10. November 2018 10:27 - Der Spion, der aus dem Bundesheer kam

    Einem GRÜNEN scheint--- beinahe!--- doch ein Licht aufzugehen, was die mohammedanische Kulturbereicherung so alles mit sich bringt---aber eine Lösung, die das gewaltige Problem löste, findet er auch nicht, obwohl er "populistisch" das brennendste Thema überhaupt anspricht:

    "Grüner Kretschmann will „Flüchtlinge in die Pampa schicken“"

    ".....die Gruppenvergewaltigung der 18-jährigen Studentin durch mindestens sieben Schutz suchende Syrer. „Salopp gesagt ist das Gefährlichste, was die menschliche Evolution hervorgebracht hat, junge Männerhorden. Solche testosterongesteuerten Gruppen können immer Böses anrichten“, meint Kretschmann – ohne jedoch zu erwähnen, dass es sich hier um „junge Männerhorden“ aus dem immer selben Kulturkreis handelt, die aufgrund ihrer islamischen Ideologie diese Menschenverachtung zutiefst verinnerlicht haben."

    https://www.journalistenwatch.com/2018/11/10/gruener-kretschmann-fluechtlinge/

    ...............................................................................................

    "CURIO: Migrationspakt legalisiert illegale Migranten"

    https://www.journalistenwatch.com/2018/11/10/curio-migrationspakt-migranten/

  29. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    04. November 2018 16:20 - Die Grün-Populisten

    OT---aber hört denn dieser ALBTRAUM gar nicht mehr auf?

    Es ist beklemmend, denn die Gutmenschen (von Landau abwärts!) werden wieder davon säuseln, daß der Winter vor der Tür stehe und man deshalb die armen, armen Schutzsuchenden unbedingt aufnehmen, bzw. per Bus und Bahn gratis in Merkels Buntland transportieren müsse, solange "Muddi" MERKEL noch am Ruder ist:

    "KROATIEN: 20 000 Migranten bedrängen Grenze – Ihr Ziel: Merkel-Land"


    "... 95 Prozent dieser Migranten, die da durchbrechen wollentarget='blank'>https://www.journalistenwatch.com/2018/11/04/kroatien-migranten-grenze/


    Ein Kommentator schreibt:, sind junge Männer, fast alle mit Messern bewaffnet. Auf einen Grenzpolizisten wurde bereits eingestochen.“"

    Wieso werden 20.000 bewaffnete junge Männer, die einen Grenzdurchbruch erzwingen wollen, als "Migranten" bezeichnet?
    Kroatiens Präsidentin hat gerade gesagt, dass sie den Migrationspakt nicht unterzeichnen wird.
    Soll an Kroatien nun ein Exempel statuiert werden, um andere Staaten einzuschüchtern, damit sie wissen, was ihnen blüht, falls sie sich verweigern?
    Glaubt irgendjemand, dass Gruppen von 20.000 jungen Männern, mit Soros-EU-UN-Mastercards ausgestattet, keine gesteuerte Aktion sind?"

    Der gegenwärtige Albtraum soll noch ins Unermeßliche fortgesetzt werden:

    "EU-Studie: Deutschland kann fast 200 Mio. Migranten aufnehmen"

    "EU-Studie: Ausgehend von der Bevölkerungsdichte pro Quadratkilometer hat Brüssel errechnet, wie viele Migranten einzelne Länder aufnehmen können. Demnach passen in Deutschland noch 192 Millionen Menschen zusätzlich rein, so dass die Gesamtbevölkerung auf 274 Millionen anwachsen könnte."

    Österreich könnte über 60 Millionen Zuwanderer ertragen!

    https://www.journalistenwatch.com/2018/11/04/eu-studie-deutschland/

    Hmm, woher der nötige Strom, die Unterkünfte kommen sollen, wird nicht dazu gesagt. Es muß natürlich die ganze Natur zubetoniert werden. Und die jungen Männer wollen natürlich auch ein eigenes Auto haben! Schöne neue Welt!

    Man kann nur hoffen, daß diese Studie ein verfrühter Faschingsscherz ist; wenn nicht, dann ist klar: Europa wird wohl nur noch von IRREN Marionetten REGIERT!

  30. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    02. November 2018 11:57 - Von Europa träumen

    Warum warten D und Ö noch zu: Was der Türkei möglich ist, muß doch auch bei uns zu schaffen sein:

    "Türkei: Hunderttausende Syrer gehen zurück – Nationalmuseum wieder eröffnet"

    "Fast 300.000 Syrer haben die Türkei verlassen und sind zurück in ihre Heimat gegangen. Die im Norden des Landes eingesetzten türkischen Streitkräfte hätten für Stabilität und Sicherheit gesorgt und die Infrastruktur wiederhergestellt, erklärte nun der türkische Verteidigungsminister Hulusi Akar. Die Syrer in Deutschland scheinen von diesen guten Nachrichten wenig beeindruckt."

    Also, auf, ihr Syrer und alle jene, die sich in D und Ö als Syrer ausgegeben haben: Nichts wie heim und dort wiederaufbauen, was in dem von gewissen Leuten angezettelten "Bürgerkrieg" zerstört worden ist! Eure Hilfe ist dort gefragt!

  31. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    01. November 2018 11:09 - Kurz und Strache: einmal wirklich alles richtig gemacht

    OT---aber ein sehr gut geschriebener und mMn wirklich objektiver Tatsachenbericht eines Teilnehmers einer AfD-Demonstration in Freiburg:

    "Menschenjagd in Freiburg: Ein weiterer Augenzeuge meldet sich zu Wort: Es war wie auf einem Gang zur Guillotine"

    https://www.journalistenwatch.com/2018/11/01/menschenjagd-freiburg-ein/

    Sehr lesenswert---und man faßt es nicht:

    "Geschäftsmodell: Linker Hass"

    "Es gibt erschütternde Augenzeugenberichte von den Zuständen, die in Freiburg anläßlich der Bürgerdemonstration wegen der stundenlangen Vergewaltigung einer 18-Jährigen durch fünfzehn migrantische „Schutzsuchende“ herrschten. Der Haß der „antifaschistischen“ Gegendemonstranten kannte keine Grenzen mehr. Nicht erst seit den G-20-Krawallen in Hamburg vergangenes Jahr, bei denen sogenannte „Antifanten“ ein ganzes Stadtviertel verwüsteten, haben linksextremistische Gewalttaten im öffentlichen Raum erheblich zugenommen. Ins Krankenhaus geprügelte AfD-Politiker, Morddrohungen, Farbeutelanschläge auf ihre Privathäuser, Brandanschläge auf ihre Autos und dergleichen mehr – alles das, was heute an den unseligen Straßenterror der SA erinnert, ist dem Medien-Mainstream kaum jemals auch nur annähernd den Alarmismus wert, der zuverlässig dann einsetzt, wenn irgendwo in Deutschland ein brauner Hund sein rechtes Hinterbein hebt, um ein grünes Bäumchen anzupinkeln."

    https://www.journalistenwatch.com/2018/11/01/geschaeftsmodell-linker-hass/

  32. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    21. November 2018 10:49 - Das Kopftuch und die SPÖ

    Kopftuch - Islam - Terror - massenhaft "psychisch kranke" junge Männer durch Mohammeds Lehren, die Mädchen und Frauen vergewaltigen, töten oder einfach messerstechend oder brandschatzend fordern, was ihnen beliebt---WIE KOMMEN WIR DAZU, DIES ALLES ZU ERTRAGEN?

    "Irakischer Flüchtling fackelte Flüchtlingsheim ab, weil er ein Einzelzimmer haben wollte"

    Fakt sei, schreibt der Express weiter, dass der Schutzsuchende vor der Tat wegen Depressionen in psychologischer Betreuung war. Auch in der Untersuchungshaft wird er – auf Steuerzahlerkosten – psychologisch betreut.

    https://www.journalistenwatch.com/2018/11/21/irakischer-fluechtling-fluechtlingsheim/

  33. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    19. November 2018 08:34 - Die CDU darf wählen – man weiß nur nicht genau, was

    A.U. schreibt:

    "Drei nette Menschen bewerben sich um die Führung der größten Partei des Landes."

    Nett? Eher das Gegenteil, finde ich!
    Friedrich MERZ, Jens SPAHN und Annegret KRAMP-KARRENBAUER (diese Frau ist schon wegen ihres im Ausland wohl völlig unaussprechlichen Namens unwählbar, aber das nur nebenbei)---wenn also diese Drei alles sind, was die CDU anzubieten hat, ist eine Fortsetzung der katastrophalen MERKEL-Politik gesichert. Deutschland wird weiterhin ein gefügiger Vasall der USA sein, jener Macht, die seit der Reichsgründung Deutschlands nichts anderes als dessen Untergang im Sinn hat.

    "Sie sagten FRIEDEN und meinten KRIEG" - Gerd Schultze-RHONHOF
    über KRIEGS-INSZENIERUNGEN der USA

    https://www.youtube.com/watch?v=HK4YCkVsaqY

    Leider ist in den ersten Minuten des Videos ein störendes klapperndes Geräusch zu hören.

  34. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    17. November 2018 09:30 - Der Akademisierungswahn

    Danke, FPÖ---euer gutes Beispiel macht Schule!

    "Diese EU Länder lehnen den UN Migrationspakt ab."

    https://afd-stadt-bielefeld.de/aktuelles/2018/11/diese-eu-laender-lehnen-den-un-migrationspakt-ab/

    Österreich
    Polen
    Ungarn
    Tschechien
    Schweden (Nachbesserung)
    Niederlande (Nachbesserung)
    Griechenland
    Kroatien
    Dänemark
    Italien
    Norwegen
    Slowenien
    Bulgarien
    Schweiz ?

    Nur weiter so!

  35. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    12. November 2018 08:45 - Die guten Jahre der Gewerkschaft sind vorbei (nur weiß sie es noch nicht)

    OT---aber es ist doch etwas beruhigend, daß einige Politiker in den EU-Ländern einen kühlen Kopf bewahrt haben. Sie leben allerdings gefährlich, ganz besonders SALVINI:

    "Linke Organisationen und Refugee-Welcome-Jubler protestieren in Rom"

    Rom – Innenminister Matteo Salvini hatte letzte Woche durch ein entsprechendes Dekret die Verschärfung des Einwanderungsrechts in Italien angekündigt. Unverbesserliche Refugee-Welcome-Jubler und linke Organisationen demonstrierten am Wochenende dagegen. „In der italienischen Bevölkerung regt sich Widerstand“, träumen die deutschen Medien.

    https://www.journalistenwatch.com/2018/11/12/linke-organisationen-refugee/

  36. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    04. November 2018 11:14 - Die Grün-Populisten

    Es dürfte dem Menschen eine Art Genugtuung, ja, geradezu eine Lust an einer Bestrafung angeboren sein, oder auch eine Sehnsucht danach; anders kann man sich die einst von der Kirche geschürte Angst vor der Hölle "mit detaillierten Schilderungen"* der zu erwartenden HÖLLENQUALEN als Strafe für die Sünder nicht vorstellen.

    In dem Maß, in welchem die Angst vor der Hölle geschwunden ist, werden stattdessen diffuse NEUE ÄNGSTE am laufenden Band unter großem Getöse erzeugt und geschürt---und DAS ist das Betätigungsfeld der GRÜN-POPULISTEN! Sie haben sozusagen die Kirche als Erziehungs-Institution abgelöst. Die Liste der immer neuen Schreckens-Szenarien ist lang; die meisten davon haben sich stillschweigend verabschiedet.

    Hatte man nicht in der 70er-Jahren vor den Schrecken einer NEUEN EISZEIT GEWARNT?

    "In der Presse wurden schon seit den 50er Jahren Warnungen vor einer Abkühlungsphase verbreitet, aber diese Warnungen wurden in den 70er Jahren noch lauter. 1975 wurde aus der Einstufung der Abkühlung als "einem der wichtigsten Probleme" ein Unentschieden beim Kampf um den ersten Platz bei "Tod und Elend". Die Behauptungen über eine globale Katastrophe waren damals erstaunlich ähnlich zu denen, die jetzt in den Medien über die globale Erwärmung verbreitet werden."

    * Ich besitze ein Buch aus dem Jahre 1680, darin ist nicht nur von einem "Augenzeugen" (!) das Fegefeuer, sondern auch bis ins kleinste Detail die HÖLLE geschildert!

    PS: Die einzige REALE ANGST der Gegenwart, nämlich die vor der ÜBERFREMDUNG durch Massenzuwanderung uns Wesensfremder, bzw. vor der ISLAMISIERUNG Europas hingegen wird von den BERUFS-ANGSTMACHERN, den GRÜNEN und sonstigen Linken als PHOBIE verunglimpft!

  37. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    26. November 2018 09:18 - SPÖ marschiert – noch weiter in die falsche Richtung

    Ich sehe den Niedergang, bzw. die Auflösung der SPÖ mit einem lachenden und einem weinenden Auge, denn diejenigen Wähler, die bisher standhaft der SPÖ noch treu geblieben sind, werden halt dann leider zu den GRÜNEN gehen nach dem Motto "Hauptsache links!" Bayern ist da ein geradezu abstoßendes Beispiel.

    Aber schön ist es schon, die Sozis so hilflos rudern zu sehen! ;-)))

    Die sehr hübsche RENDI-WAGNER wird die SPÖ auch nicht mehr retten können. Wer ihre altbackenen, mit gekünstelter Leidenschaft vorgetragenen Reden hört, ist sicher nicht animiert, mit Überzeugung SPÖ zu wählen. "Frau" und noch dazu eine hübsche zu sein dürfte als Kriterium eindeutig nicht ausreichen, um den KanzlerINNENanspruch stellen zu können!

  38. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    22. November 2018 11:26 - Die Zerstörer Europas sitzen in Brüssel und Luxemburg

    Da es ja, analog zum Antisemitismus, dessen Mißachtung einen in größte Schwierigkeiten bringen kann, keinen Antigermanismus, bzw. Antibritannismus gibt, darf ich also aussprechen, was mir auf der Zunge liegt.

    Daß die Bereitschaft der Briten für einen BREXIT auf Merkels gefährliche Drohung "WIR SCHAFFEN DAS!" angesichts des Mohammedaner-Tsunamis anno 2015 erst so richtig in Schwung gekommen ist, liegt auf der Hand. Die Briten wollen also nicht nur "los von der EU", sondern auch loskommen von der Vorherrschaft der Deutschen unter so katastrophalen Personen wie Volksverräterin MERKEL. Das darf ich also zum Glück für mich ungestraft sagen, weil es keinen gesetzlich verankerten Antigermanismus gibt.

    Seit dem eindeutigen Bekenntnis der Briten zur Loslösung aus dem Völkerkerker EU werden die Briten aufs Übelste beschimpft und drangsaliert. Je näher das Austritts-Datum rückt, umso wilder treiben es die linken Kräfte mit ihrer RACHE an den aufmüpfigen Briten! Nun phantasiert man sogar schon von einer ZWEITEN ABSTIMMUNG, von der man sich erhofft, daß sie PRO-EU ausfiele. Sollte es tatsächlich zu einer Wiederholung der Abstimmung über Verbleib oder Austritt kommen, dann würden sich die Briten gewaltig selber DEMÜTIGEN! Es wäre eine ungeheure Schande für GB, würde es zu Kreuze kriechen!

  39. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    18. November 2018 11:04 - Warum die Kinderlein nicht mehr kommen

    Was nicht zu übersehen ist, sobald man sich in einem Stadtzentrum befindet: Zahllose Kinderwagen schiebende schwangere Kopftuchfrauen mit zwei bis drei daneben herlaufenden Kindern---und zahllose Einheimische mit einem oder zwei Hunden an der Leine, entweder riesengroße oder solche im Taschenformat, diese dann meist paarweise.

    Meine Erfahrung: Je weniger (einheimische) Kinder geboren werden, umso mehr Hunde und Katzen gibt es. Haustiere werden als KINDER-ERSATZ gehalten---der Mensch braucht offensichtlich etwas zum Liebhaben.

    Es ist nun einmal so, daß Kinder eine Menge Geld kosten, bis sie auf eigenen Beinen stehen können. Diese Mehrkosten, so scheint's, können viele Einheimische nicht aufbringen. Oder WOLLEN sie sie nicht aufbringen? Die Kinder der Moslems finanzieren ja wir mit unserem Steuergeld.

    Keine Sekunde aber überlegen Paare, bzw. Alleinstehende, die häufig aus Kostengründen kinderlos bleiben, wie viel der "Kinderersatz Haustier" kostet! Da wird keineswegs gespart: für Tiernahrung, Tierarztkosten, erkleckliche Kosten für Urlaubsbetreuung, ja, sogar für massenhaft Spielzeug wird ohne mit der Wimper zu zucken mit einer Selbstverständlichkeit haufenweise Geld ausgelegt!

    Je weniger einheimische Kinder geboren werden, umso mehr werden die Hunde und Katzen---von teuren exotischen Tieren ganz abgesehen.

    Meinem Mann und mir waren die Kinder das Wichtigste, wofür sich jede Einschränkung lohnte, für mich persönlich bedeutete "Familie" den Sinn meines Lebens---und daran hat sich bis heute nichts geändert. Dann erst kamen Haustiere dazu: ein "Familienhund" und für jedes der drei Wunschkinder eine Katze!

    Fazit: Wir Einheimischen tauschen Kinder gegen Haustiere---die Mohammedaner bekommen Kinder ohne Ende! Und DAMIT BESIEGEN sie UNS Bürger des gerade noch christlich geprägten Abendlandes!

  40. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    13. November 2018 11:30 - Hundert Jahre und kein bisschen weise

    A.U. schreibt:

    "... dass eine Berufung auf althergebrachten Territorialbesitz oder dynastische Erbansprüche zwangsläufig zu Konflikten führen muss, sobald sie nicht vom Willen der beteiligten Volksgruppen getragen wird, wie etwa im alten Österreich-Ungarn oder im heutigen Spanien oder im heutigen Südtirol"

    In dieser Aufzählung bezüglich "althergebrachten Territorialbesitzes" fehlt mit die Erwähnung des Staates ISRAEL. Man bezog sich in diesem speziellen Falle auf die eigenen "Helden- und Göttersagen", wie @Sensenmann so trefflich formuliert hat! Also, noch weiter an den Haaren herbeiziehen kann man einen BESITZ-ANSPRUCH auf ein Land wirklich nicht!

    Ebenso fehlt mir in dieser Aufzählung die UNTER-STEIERMARK! Seit ewigen Zeiten zur Steiermark gehörend mit der wunderschönen Stadt MARBURG an der DRAU---der einstigen MARCHBURG---OPFERTEN die österr. Politiker widerstandslos und gnadenlos dieses wunderbare Land, das so vielen Österreichern vielgeliebte ANGESTAMMTE HEIMAT war! Ein VERBRECHEN sondergleichen!

  41. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    05. November 2018 08:42 - Gesundheitsreform: Was wirklich nötig wäre

    OT---aber dieses kurze Video zum Wochenbeginn kann für manche Menschen gesundheitsfördernd sein:

    "Line Riders - Beethoven's 5th"

    https://www.youtube.com/watch?v=vcBn04IyELc

  42. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    02. November 2018 18:56 - Von Europa träumen

    "Von Europa träumen"?---während sich in der Realität Albträume abspielen:

    "Straßenterror in Berlin: 100 Migranten beschießen Passanten und Autos

    Mindestens 100 junge Migranten haben nach Schätzungen der Polizei am Mittwoch Abend in Berlin-Schöneberg vorbeifahrende Autos, Busse, Polizisten und Fußgänger mit Feuerwerkskörpern und Böllern und Brandsätzen beschossen. Eine Radfahrerin erlitt, nachdem sie getroffen wurde, einen Schock. Danach ging der Terror weiter. Alle Täter kamen wieder auf freien Fuß."

    Und diese JUNG-TERRORISTEN laufen frei herum! Man wird sie vermutlich allesamt ent-schuldigen, also von jeder Schuld lossprechen, denn diese Ärmsten sind ja natürlich alle "traumatisiert"---wie könnte es anders sein!

  43. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    02. November 2018 11:28 - Von Europa träumen

    A.U. schreibt:

    "Recht auf Heimat: Das bedeutet, dass jede Nation selbst zu hundert Prozent bestimmen kann, wer dort lebt, und wie man dort lebt."

    Ja, das RECHT AUF HEIMAT! Wollte man nur diesen EINEN Punkt einhalten, wäre schon viel, wenn nicht gar alles gewonnen, weil so vieles damit zusammenhängt: Das (Menschen-)Recht auf eine von den mohammedanischen Invasoren befreite UNVERSEHRTE HEIMAT!
    Dazu noch das (Menschen-)Recht einheimischer UNGEBORENER, das Licht der Welt erblicken zu dürfen---und wir blieben von diesem ALBTRAUM der rasch fortschreitenden ISLAMISIERUNG Europas VERSCHONT!

    Die Realisierung von Richard Coudenhove-Kalergis DREHBUCH, eine eurasisch-negroide Mischrasse in Europa zu kreieren, muß verhindert werden. Geschieht das nicht, werden die zu erwartenden Folgen jene der beiden Weltkriege bei weitem übertrumpfen.

  44. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    30. November 2018 10:54 - Der Widerstand gegen die Völkerwanderung (und Merkel) wächst

    Nun scheint sich sogar schon die ELEKTRONIK des Regierungs-Flugzeuges dagegen zu sträuben, Angela MERKEL zur Unterzeichnung des Todesurteils für Deutschland nach MARRAKESCH zu transportieren! Wenn da nicht "höhere Gewalt" im Spiel ist! ;-)

    "Doch keine Sabotage an der Regierungsmaschine?"

    https://www.journalistenwatch.com/2018/11/30/doch-sabotage-regierungsmaschine/

    Man war ja bereits eifrigst dabei, "in alle Richtungen zu ermitteln"! Daß es kein islamischer Terrorakt war, konnte---ausnahmsweise diesmal zurecht!--- vermutlich sofort ausgeschlossen werden, da ja MERKEL die SCHUTZPATRONIN und heißgeliebte ÜBERMUTTER der Mohammedaner ist. Wozu also sollten DIE sabotieren! Bleibt nur noch die pöhse AfD als Saboteur übrig, nicht wahr!

    PS: Hieb- und stichfester Beweis für die bedingungslose Liebe der Mohammedaner in D am Beispiel eines glühenden syrischen Merkelfans---er hat auch allen Grund zur grenzenlosen Dankbarkeit.....

    https://www.youtube.com/watch?v=mY6QZ7kV3yo

  45. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    28. November 2018 11:08 - Die Probleme der Gewerkschaft sind nicht die der Menschen

    Am ÖGB ist die Zeit irgendwann einmal unbemerkt vorüber gegangen. Er verhält sich immer noch so, als seien die Arbeitgeber---seien es nun (Groß-)Industrielle oder auch Besitzer kleiner Betriebe---die reinsten Ausbeuter und Leuteschinder.

    Das mag einmal so gewesen sein, aber heute ist dieses Kapitel vorbei. Nicht aber für den ÖGB. Dort hat man immer noch nicht begriffen, daß erstens der Arbeitgeber "nicht die Caritas* ist", sondern selbstverständlich für sein Risiko auch einen entsprechenden Gewinn haben will und zweitens, daß die Arbeitgeber vielen Menschen einen meist sicheren Arbeitsplatz bietet. Ohne risikofreudige Arbeitgeber stünden die Arbeitnehmer auf der Straße. Ohne Arbeitnehmer allerdings stünde ein Arbeitgeber alleine da. Beide also, Arbeitgeber und Arbeitnehmer, bilden eine Symbiose. Die Gewerkschaft von heute ist dabei obsolet. Aber sie agiert, als lebten wir noch im 19. Jhdt.!

    * Damit meine ich den früheren Status der Caritas, nicht das heutige linxlinke Unternehmen!

  46. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    26. November 2018 10:51 - SPÖ marschiert – noch weiter in die falsche Richtung

    OT---aber ich möchte Ihnen die spannendste "Geschichtsstunde", die ich je erlebt habe, empfehlen:

    "Wolfgang EFFENBERGER: Das Jahrhundert des US-Imperialismus"

    https://www.youtube.com/watch?v=S1pplMmgFnA

    "Effenberger verpflichtete sich im Alter von 18 Jahren für zwölf Jahre als Zeitsoldat bei der Bundeswehr und schied 1976 als Offizier der Pioniertruppe aus. Dort erhielt er auch Kenntnisse über die damaligen Planungen „Atomares Gefechtsfeld Europa“. Nach seinem Ausscheiden von der Bundeswehr studierte er Politikwissenschaft, Bauwesen und Mathematik für Höheres Lehramt."

    Dieser Mann weiß, wovon er spricht!
    Den Berufs-Geschichtsklitterern wird die Verbreitung dieses Vortrags ganz und gar nicht schmecken!

  47. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    21. November 2018 15:00 - Das Kopftuch und die SPÖ

    A.U. schreibt:

    "Die SPÖ reitet sich immer tiefer in den Wirbel hinein. Sie ist offensichtlich gewillt, immer noch mehr ihrer Wähler zu vertreiben."

    Offensichtlich merken immer mehr Leute, daß das neue Aushängeschild Joy Pamela RENDI-WAGNER als SPÖ-Chefin nichts anderes ist als die wirklich recht hübsche Verpackung einer Schachtel, in die nur längst unbrauchbar gewordenes altes Glumpert hineingestopft worden ist, mit dem kein Mensch mehr etwas anfangen kann. Jetzt läßt man halt das Packerl irgendwo in einer Abstellkammer herumliegen, denn so manche Inhaltsstücke müßte man sonst als GIFTMÜLL entsorgen.

  48. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    15. November 2018 22:19 - Klarnamenpflicht: Koalitions-Unsinn zur Potenz

    Wie das? Bei "Unzensuriert" liest sich dieses Thema aber etwas anders:

    "Keine Klarnamenpflicht: FPÖ verhindert Anschlag auf Meinungsfreiheit im Internet"

    ÖVP für volle Klarnamenpflicht – FPÖ skeptisch

    Schon im Wahlkampf war die ÖVP die einzige Partei, die mit einem Bekenntnis zur Klarnamenpflicht die Anonymität im Internet angreifen wollte. Die Freiheitlichen, damals schon skeptisch, dürften die Kanzlerpartei nun in ihrem Tatendrang gebremst haben. Der heute beschlossene Ministerratsvortrag, der auf einen Expertengipfel folgt, sieht nur noch eine „wirksame Authentifizierung zur Bestätigung der Nutzerdaten“ vor, damit Benutzer ausgeforscht werden können, wenn sie mit ihren Kommentaren Straftaten verwirklichen.

    https://www.unzensuriert.at/content/0028236-Keine-Klarnamenpflicht-FPOe-verhindert-Anschlag-auf-Meinungsfreiheit-im-Internet?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

  49. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    05. November 2018 11:17 - Gesundheitsreform: Was wirklich nötig wäre

    OT---aber wenn man all den so verstockten Migrations-Freunden nicht klar machen kann, daß Feuer am Dach ist, dann ist uns wahrlich nicht zu helfen:

    "Kroatien: Illegale Einwanderer mit UNHCR-Kreditkarte unterwegs"

    Aufmerksame Bürger mussten immer wieder feststellen, dass die allermeisten Migranten wohlgenährt, gut gekleidet und mindestens mit Smartphones ausgestattet auf weiten Wegen über viele Grenzen hinweg „geflüchtet“ sind.

    Aktuell warnen ungarische Beamte vor rund 70.000 Migranten, die sich auf dem Balkan versammelt haben und sich darauf vorbereiten, sich über den „Soros Express“ nach Westeuropa zu begeben.

    https://www.journalistenwatch.com/2018/11/05/kroatien-illegale-einwanderer/

    PS: Wenn ich vom Fenster aus sehe, wie sich eine Rotte mir unbekannter Leute zielstrebig meinem Gartentor nähert, dann drehe ich den Haustorschlüssel zweimal um und rufe die POLIZEI, von der ich hoffe, daß sie diese Leute, die mittlerweile übers verschlossene Gartentor gestiegen sind, bzw. dieses eingedrückt haben, in HANDSCHELLEN ABFÜHRT und ihnen Smartphones und Kreditkarten ABNIMMT!!

  50. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    03. November 2018 08:32 - Die Scharlatane im weißen Kittel

    Zur Komplementär-Medizin möchte ich mich nicht äußern, weil ich nichts davon verstehe; @Dr. Faust hat darüber sehr gut geschrieben.
    Aber der Herr Dr. Szekeres ist mir aus zwei anderen Gründen suspekt, weil er erstens ein Roter* ist, was besonders in Wien sehr "förderlich" für die Karriere ist und zweitens, weil er Wasser predigt, aber Wein trinkt:

    https://www.google.at/search?q=foto+von+rauchenden+Dr.+Szekeres&tbm=isch&source=iu&ictx=1&fir=oUPkbVccYo5xvM%253A%252CLVs4dQdIXolN7M%252C_&usg=AI4_-kQ4OaMDmlL7GUGvYhG_LP3boDiTyA&sa=X&ved=2ahUKEwiq5vnt1rfeAhVODuwKHdvjCCUQ9QEwAXoECAAQBg#imgrc=oUPkbVccYo5xvM :

    PS: Ein guter Arzt und zugleich ein guter Sozi zu sein paßt irgendwie nicht zusammen. Mit einem blauen Parteibuch ist man übrigens in Ö absolut chancenlos für einen Primar-Posten.

  51. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    30. November 2018 09:08 - Der Widerstand gegen die Völkerwanderung (und Merkel) wächst

    Ich weiß es leider nicht mehr, wo ich jüngst in einem Vortrag auf YouTube davon gehört/gelesen habe, daß über die ab 2015 stattgefundene, scheinbar nicht zu stoppende MOHAMMEDANER-INVASION bereits 2006 hinter verschlossenen Türen gesprochen worden war. Diese Invasion war also KEINESWEGS SPONTAN erfolgt, sondern ganz gezielt schon Jahre zuvor geplant und gesteuert worden---von Kräften und Mächten, die es jedenfalls nicht gut mit Deutschland meinen, denn D ist ja hauptsächlich von dieser Pest betroffen. Und wir hängen mittendrin!

  52. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    29. November 2018 13:44 - Das Armutsgewäsch von Rot und Grün ist lächerlich

    Soso, es ist also ein TIERSCHUTZ-VOLKSBEGEHREN in Planung---dies konnte man heute im MJ erfahren.

    Fein, dachte ich, da wird endlich einmal resolut gegen das grausame SCHÄCHTEN von Tieren angekämpft und zugleich dem ---die Feder sträubt sich, so etwas Gräßliches, an Perversität kaum zu Übertreffendes zu schreiben!---sexuellen Mißbrauch, den Mohammedaner an Tieren begehen, ein ENDE zu bereiten.

    Weit gefehlt! Diese beiden in meinen Augen sehr schlimmen TIERQUÄLEREIEN wurden von den Initiatoren nicht einmal erwähnt! SCHÄCHTEN und SODOMIE sind offensichtlich für die Damen und Herren TIERSCHÜTZER gar KEIN FREVEL an den wehrlosen Tieren?!?

    Feige Tierschützer-Bande! Ihr seid absolut unglaubwürdig, wenn ihr DIESE beiden Tierquälereien nicht an den Pranger stellt und für hohe Strafen für diesen Mißbrauch plädiert!

  53. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    24. November 2018 18:07 - Dornauer, Dönmez und die spaßbefreite Nation

    OT---aber tagelang war die LÜGEN-, bzw. LÜCKEN-PRESSE wieder in ihrem Element und schwelgte geradezu in Vorwürfen an den einheimischen Tätern---bis die Wahrheit durchsickerte:

    "Der Angriff auf einen Asylbewerber war frei erfunden"

    https://www.journalistenwatch.com/2018/11/24/der-angriff-asylbewerber/

    Wie ein junger Mann so deppert sein kann, sich selbst so zuzurichten, ist mir ein Rätsel---wie so vieles Krankhafte an den fanatischen Jüngern Allahs oder Mohammeds.

  54. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    24. November 2018 14:46 - Dornauer, Dönmez und die spaßbefreite Nation

    So, und jetzt ist ein Witz fällig---es ist eigentlich ein Video, das ich aber leider von WhatsApp aus nicht verschicken kann:

    Ein junger, sichtlich aus dem Nahen Osten stammender Mann erzählt und zerkugelt sich dabei fast vor Lachen:

    Ein afrikanischer Asylant, ein Schwarzer, läuft am Morgen durch die Stadt Nürnberg und spricht die erste Person an, die er sieht und sagt:

    "Danke, daß Sie mich in Deutschland aufgenommen haben, danke, daß ich hier leben darf, krankenversichert bin, Unterkunft habe, Essen, alles, was dazu gehört."

    Sagt die Person: "Ich bin kein Deutscher, ich bin Albaner."

    Sagt der Afrikaner: Oh, Entschuldigung."

    Der Afrikaner wendet sich an die nächste Person und sagt:

    "Danke, daß Sie mich in Deutschland aufgenommen haben, danke, daß ich hier leben darf, krankenversichert bin, Unterkunft habe, Essen, alles, was dazu gehört."

    Sagt die Person: "Ich bin kein Deutscher, ich bin Türke."

    Der Afrikaner entschuldigt sich wieder.

    Er spricht die nächste Person an, die ihm entgegenkommt und sagt:

    "Danke, daß Sie mich in Deutschland aufgenommen haben, danke, daß ich hier leben darf, krankenversichert bin, Unterkunft habe, Essen, alles, was dazu gehört."

    Sagt die Person: "Ich bin kein Deutscher, ich bin Araber."

    Der Afrikaner entschuldigt sich wieder und fragt ratlos den Araber: "Wo sind denn die ganzen Deutschen?"

    Der Araber schaut auf die Uhr und sagt: Die DEUTSCHEN ARBEITEN."

  55. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    23. November 2018 11:35 - Warum die Regierung den ÖBBlern nicht nachgeben darf

    OT---aber der Blick auf die Zukunft wird immer bedrückender, und was heute für Berlin gilt, kommt, mit geringfügiger Verspätung, also morgen, in Wien an, darauf kann man Gift nehmen!

    "Nicht Integration sondern Verdrängung: Nur EIN Kind an Berliner Grundschule hat deutsche Eltern"

    Die Einwanderung wird Deutschland sehr bald stark verändern, denn diese vielen Einwanderer werden das Land nach ihren Vorstellungen umgestalten, sobald sie die nötigen Mehrheiten dazu haben. In vielen Großstädten wie in Berlin oder Wien dauert es nicht mehr lange.

    https://www.unzensuriert.de/content/0028283-Nicht-Integration-sondern-Verdraengung-Nur-ein-Kind-Berliner-Grundschule-hat?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

    Es ist eine der einfachsten Methoden, einem Volk seine Identität zu rauben: neben der im Gange befindlichen Umvolkung, einhergehend damit die sukzessive Reduzierung der autochthonen Deutschen/Österreicher, wird auch unsere schöne deutsche Sprache zerstört, obsolet gemacht und entsorgt---das letzte, was noch die Identität eines Volkes bedeutet! Ganz im Sinne der eifrigen Zerstörer Deutschlands (wir werden mitgerissen!).

    Dann wird einmal wahr, was Friedrich HEBBEL prophezeite:

    "Es ist möglich, daß der Deutsche doch einmal von der Weltbühne verschwindet, denn er hat alle Eigenschaften, sich den Himmel zu erwerben, aber keine einzige, sich auf Erden zu behaupten und alle Nationen hassen ihn, wie die Bösen den Guten. Wenn es ihnen aber wirklich einmal gelingt, ihn zu verdrängen, wird ein Zustand entstehen, in dem sie ihn wieder mit den Nägeln aus dem Grabe kratzen mögten."

  56. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    16. November 2018 11:37 - Klarnamenpflicht: Koalitions-Unsinn zur Potenz

    WIE nennt man das üblicherweise, wenn den Bürgern eines Staates Strafe droht, wenn sie öffentlich ihre persönliche Meinung sagen, bzw. schreiben?

  57. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    14. November 2018 14:15 - Mein Gott, Europa!

    Wie alle wissen, UMFÄRBEN ist ganz, ganz pfui! Wir wissen es deshalb, weil die ORF-Ansager ständig darauf hinweisen und somit davor warnen, die Regierung, besonders die pöhse FPÖ, habe die Absicht, dieses oder jenes Ministerium oder gar den ORF UMZUFÄRBEN, wobei aber nie dazu gesagt wird, daß etwas nur dann UMGEFÄRBT werden könne, wenn es (lange) zuvor "waschecht" EINGEFÄRBT worden ist, beispielsweise ROT, GRÜN, SCHWARZ.

    Also halten wir fest: UMFÄRBEN ist PFUI!

    Umso überraschter horchte ich heute beim Mittagsjournal auf, als Verena GLEITSMANN, eine garantiert sehr gefügige linxlinke ORF-Dame, über die noch im Gange befindliche Stimmenauszählung der "Midterms" frohlockend berichtete und mit den DEMOKRATEN davon träumte, daß nun alles möglich sei, auch eine UMFÄRBUNG der bei der letzten Wahl an die Republikaner verloren gegangenen Wahlbezirke!

    Ja, Sie haben richtig gelesen: Verena GLEITSMANN HOFFT auf eine UMFÄRBUNG zugunsten der Demokraten!
    Fazit: Es gibt ganz offensichtlich gute Umfärbung und böse Umfärbung.

    Und nur so nebenbei: Ganz beglückt berichtete Frau GLEITSMANN, daß nicht nur mehrere demokratische Frauen ab nun auf Senatoren-Sesseln sitzen werden, sondern daß eine von ihnen sogar BEKENNENDE BI-SEXUELLE sei, was natürlich deren WERT in Frau Gleitsmanns Augen besonders steigerte! WAS FÜR eine wunderbare BEREICHERUNG! Das neue Gütesiegel in der Politik: BISEXUALITÄT! ;-(((((((

    Da war ich dann nahe daran, mich zu übergeben!

  58. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    13. November 2018 09:45 - Hundert Jahre und kein bisschen weise

    Milllionen und Abermillionen Tote im 1. WK waren eiskalt einer IDEE und deren UMSETZUNG geopfert worden---und dieser Krieg ist auch nur wegen dieser IDEE zum WELTKRIEG ausgeartet. Auch die sog. Spanische Grippe, die, von Kansas aus mit Truppentransporten ausgehend, in Europa 20- 30 Millionen Tote zur Folge hatte, wäre Europa erspart geblieben.

    Der Krieg, dessen Ende wir gestern "gefeiert" haben, wäre wesentlich früher zu Ende gegangen, wäre da nicht diese IDEE gewesen, die mit Deutschland und unserer Monarchie nichts zu tun gehabt hatte,---und verheerende Jahrzehnte hätten vermieden werden können.

    "Rede von Benjamin Freedman in Washington 1961"

    https://www.youtube.com/watch?v=d3ziTMyixWU&t=540s

    Dieses Video war kürzlich wegen seiner Brisanz gelöscht worden, funktioniert aber jetzt wieder.

  59. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    12. November 2018 11:21 - Die guten Jahre der Gewerkschaft sind vorbei (nur weiß sie es noch nicht)

    OT---aber man sollte es gelesen haben, um zu wissen, daß man in Deutschland anno 2015 sehr wohl in der Lage gewesen wäre, die Grenzen anläßlich des Massenansturms zu schützen!

    "Selbst CDU-Politiker halten GRENZSCHUTZ-VERZICHT von 2015 für POLITISCH MOTIVIERT"

    CDU-Innenpolitiker Nikolas Löbel sagte der „Welt“ (Montagsausgabe): „Der deutsche Rechtsstaat ist jederzeit in der Lage, seine Grenze zu schützen und polizeiliche Einreisekontrollen durchzuführen. Darauf im Herbst 2015 zu verzichten, war eine politische Entscheidung, die so heute keiner mehr treffen würde.“

    https://www.journalistenwatch.com/2018/11/12/selbst-cdu-politiker/

    WER HAT den GRENZ-SCHUTZ VERBOTEN?????

    Hier nochmals der Hinweis zum selben Thema, den ich bereits gestern zu später Stunde gepostet habe, und dessen Inhalt mir sehr wichtig erscheint:

    "George SOROS‘ Plan für Europas Flüchtlingskrise"

    Veröffentlicht am 02.10.2015 | Lesedauer: 5 Minuten

    Von George Soros

    "Die EU muss jährlich eine Million Flüchtlinge aufnehmen.

    ...Dementsprechend muss ein europäischer Plan von weltweiten Maßnahmen begleitet werden, die unter der LEITUNG der VEREINTEN NATIONEN stehen und deren Mitgliedsstaaten mit einbeziehen."

    Aha, da kommt mir etwas sehr bekannt vor---Ihnen auch? Mich erinnert dieser Satz von SOROS, geschrieben am 02.10.2015 (!!!), sehr an den UN-Migrations-Pakt, den man uns aufzwingen will! Und wessen Handschrift dahintersteckt, ist ziemlich eindeutig; und daß MERKEL maßgeblich daran beteiligt war, ist nicht zu verleugnen.

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article147061754/George-Soros-Plan-fuer-Europas-Fluechtlingskrise.html

    SO FÜGT SICH EINES INS ANDERE---und WIR dürfen nicht aufmucken, denn die MEINUNGS-FREIHEIT IST ABGESCHAFFT!

  60. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    12. November 2018 08:51 - Die guten Jahre der Gewerkschaft sind vorbei (nur weiß sie es noch nicht)

    Meiner Erinnerung nach hat die rote GEWERKSCHAFT mit ihren unverschämten Gehalts- und sonstigen Forderungen viele (staatliche) Großbetriebe in die Pleite getrieben. Kein schönes Resümee.

  61. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    08. November 2018 11:11 - Man steckt ein, man steckt ein

    LÜGENPRESSE - LÜCKENPRESSE - LÜGENPRESSE - LÜCKENPRESSE

    "Trump verbannt CNN-Reporter aus dem Weißen Haus – deutsche Medien erzählen Märchen"

    CNN dreht mal wieder durch, nachdem ihrem Reporter Jim Acosta wegen seines ungebührlichen Verhaltens der Zugang zum Weißen Haus am Mittwoch Abend untersagt wurde. Ein Angriff auf die Demokratie, zetert der Trump-Hasser Sender, dessen Beliebtheit weiter sinkt. Auch die deutsche Medienlandschaft berichtet über den Vorfall und verkürzt ihn derart, dass sie ihrem Titel „Lügenpresse“ mal wieder alle Ehre macht.

    https://www.journalistenwatch.com/2018/11/08/trump-cnn-reporter/

    Durch Verdrehungen (Lügen) und durch Weglassungen (Lücken) wird ein ganz falsches Bild kolportiert, was ja ganz im Sinne der LINKEN ist!

    LÜGENPRESSE - LÜCKENPRESSE - LÜGENPRESSE - LÜCKENPRESSE

    Ohne Internet würden die Lügen und Lücken der "traditionellen" Medien nie publik werden!
    Seien wir froh und dankbar, daß es diese Möglichkeit gibt, die WAHRHEIT zu erfahren!

    ......................................................................................................

    Ein alter Hut: Am übelsten verhalten sich immer die Konvertiten, besonders aber jene, die zur Gewalt- und Haß-Religion Islam konvertieren!

    "Neu-Muslima Sinead O’Connor hasst jetzt „Weiße“"

    Diese Typen dürfen auch ungestraft---weil es immer Linke sind!---HASSEN und RASSISTISCH sein!

    https://www.journalistenwatch.com/2018/11/08/neu-muslima-sinead/

  62. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    07. November 2018 10:13 - Ein tief gespaltenes Amerika

    "Allahu akbar, jetzt auch im US-Kongress"

    https://www.journalistenwatch.com/2018/11/07/allahu-us-kongress/

    "Man" bedient sich bei den Demokraten zweier dunkelhäutiger Mohammedanerfrauen ---mit Kopftuch! In der Wahl der Mittel ist man nicht zimperlich, um die "Ordnung" wieder herzustellen---im Sinne der Linken und deren Förderer!

  63. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    19. November 2018 11:47 - Die CDU darf wählen – man weiß nur nicht genau, was

    OT---aber DAS ist die Mentalität, das genetisch bedingte Gedankengut jener Leute, aus deren Ländern sich die sogenannten Migranten rekrutieren:

    "„Sklavenmarkt“ auf Facebook: Mädchen für 500 Kühe und drei Autos versteigert"

    https://www.journalistenwatch.com/2018/11/19/sklavenmarkt-facebook-maedchen/

  64. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    17. November 2018 15:31 - Der Akademisierungswahn

    Klare Worte aus der neutralen SCHWEIZ:

    "Denk ich an Deutschland in der Nacht"

    Der Rechtsstaat Deutschland droht zu verrotten. Wenn sich nichts ändert, wird es zu bürgerkriegsähnlichen Unruhen kommen.

    https://bazonline.ch/25417013

  65. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    17. November 2018 08:43 - Der Akademisierungswahn

    OT---aber Deutschlands wichtigste linke gutmenschliche PROPAGANDA- und GEHIRNWÄSCHE-Serie läuft aus!

    "War klar: Politiker bedauern Aus für ARD-Serie „LINDENSTRASZE“"

    https://www.journalistenwatch.com/2018/11/17/war-politiker-aus/

    Ein erschütterndes Beispiel, wie perfide über ARD Gehirnwäsche bereits an Kindern Jahrzehnte lang betrieben wurde mit dem Ziel, der ISLAMISIERUNG den Boden zu bereiten:

    "Politik/Islam/Kindergehirnwäsche/Politikstube.com"

    https://www.youtube.com/watch?v=IzmgQhnBjFM

  66. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    12. November 2018 14:02 - Die guten Jahre der Gewerkschaft sind vorbei (nur weiß sie es noch nicht)

    Ach, du meine Güte, nun auch das noch:

    "Juncker klammert sich an die Macht – er will weiter machen"

    Angesichts des prognostizierten „Chaos“, das im Mai ausbrechen soll, wenn, wie erwartet, die „Rechten“ und die Grünen Gewinne einfahren, will Juncker an der Macht festhalten. Es sei es schwierig, in dieser Situation einen Nachfolger für ihn zu bestimmen, warnte er die EU-Staats- und Regierungschefs laut The Express.

    https://www.journalistenwatch.com/2018/11/12/juncker-klammert-sich-an-die-macht-er-will-weiter-machen/

    Da kann er ja sein schweres ISCHIAS-Leiden wieder nicht in Ruhe auskurieren? ;-)

  67. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    04. November 2018 20:56 - Die Grün-Populisten

    OT---aber gerade las ich, daß auch SLOWENIEN daran denkt, diesen irren Pakt NICHT zu unterschreiben! Nur weiter so!

    Ach ja, der arme Heinzi FISCHER ist ja so traurig! Aber der KARAS tröstet ihn! Zwischen diese beiden paßt kein Blatt Papier, sie sind ein Herz und eine Seele. Ich weiß nicht, welchen von beiden ich mehr verachte! Es ist einer niederträchtiger als der andere!

  68. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
  69. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    02. November 2018 22:33 - Von Europa träumen

    Ach, du lieber Himmel, da kann man ja nur noch inbrünstig flehen: "Herr, lass' HIRN REGNEN!"

    "ERZBISCHOF von Freiburg ebenfalls durchgeknallt: ALLERSEELEN nun GEDENKTAG für „FLÜCHTLINGE“ und TÄTER"

    Dieser durchgeknallte ERZBISCHOF "will von der Massenvergewaltigung einer offenbar „wertlosen“ 18-Jährigen [Deutschen] durch „wertvolle“ Migranten – und auch von den sonstigen Zuständen in seiner Stadt Nichts wissen. Lieber wendet sich Burger, seinen Freunden, den Tätern zu."

    https://www.journalistenwatch.com/2018/11/02/erzbischof-freiburg-allerseelen/

    Dieser Mann muß von einem außergewöhnlich aggressiven, das Gehirn auf Dauer schwerst schädigenden Bazillus, befallen sein, der mittlerweile bereits für eine grassierende Epidemie in ganz D und Ö verantwortlich ist.

    Ob Papst Benedikt XVI das alles noch erfahren muß? Ich hoffe sehr, er wird von solch erschreckenden Meldungen verschont.

  70. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    18. November 2018 20:28 - Warum die Kinderlein nicht mehr kommen

    Soso, die BISCHÖFE fordern deutliches Sterbehilfe-Verbot!

    Österreichs Bischöfe wollen im neuen Ärztegesetz verankert haben, dass Todkranken auch auf deren Wunsch keine tödlichen Schmerzmitteldosen verabreicht werden dürfen.

    Die Bischöfe sagen, Ärzte seien verpflichtet, menschliches Leben unter allen Umständen zu erhalten. Es dürfe nicht sein, daß Menschen direkt getötet werden, schon gar nicht durch Ärzte!

    Aha, wenn ich diesen Gedanken weiterspinne, dann sind in den Augen der Bischöfe ungeborene Kinder offensichtlich keine Menschen!

    Was für ein widerlicher Verein ist doch die kath. Kirche von heute!

  71. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    16. November 2018 14:06 - Klarnamenpflicht: Koalitions-Unsinn zur Potenz

    Aha, die linke Masche mit der Verteidigung als "Kunst" wirkt immer, Hauptsache, das "Kunst-Objekt" dient zur Beschimpfung der Rechten!

    Ob diese Masche auch dann funktioniert, wenn ich als Rechte die "Kunst" vorschiebe und beispielsweise eine Karikatur veröffentliche, wie sie mir jetzt gerade vorschwebt:
    Claudia Schmied, Angela Merkel und Katrin Göring-Eckhardt sitzen nebeneinander mit mir zugewandter Kehrseite und natürlich blankem Podex auf dem Donnerbalken; jede hat eine schwarz-rot-goldene Klopapierrolle in der Hand und säubert sich mit schwarz-rot-goldenem Klopapier.....

    "Kunst ist Kunst!"---oder etwa nicht immer?

    "Deutschland ist Scheiße – jetzt auch im Schulprogramm!"

    https://vera-lengsfeld.de/2018/11/15/deutschland-ist-scheisse-jetzt-auch-im-schulprogramm/

  72. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    13. November 2018 17:26 - Hundert Jahre und kein bisschen weise

    Damit den USA ein Grund, in den Krieg in Europa einzutreten, ins Haus geliefert werden konnte, wollte "man" nichts dem Zufall überlassen. So schlug "man" die WARNUNG der Kaiserlich Deutschen BOTSCHAFT in WASHINGTON einfach in den Wind und opferte eiskalt zahllose unschuldige Menschen--- ganz bewußt! Der Präsident gab später zu, daß ihm dieses Wissen einige schlaflose Nächte bereitet habe.

    Die Anzeige lautete:

    .........................................BEKANNTMACHUNG!....................................

    Reisende, die beabsichtigen, sich zur Fahrt über den Atlantik einzuschiffen, werden daran erinnert, daß Deutschland und Großbritannien sich im Kriegszustand befinden; daß das Kriegsgebiet die Gewässer um die Brit. Inseln einschließt, daß sich Schiffe unter der Flagge Großbritanniens oder eines seiner Verbündeten in diesen Gewässern der Zerstörung aussetzen und daß Reisende, die das Kriegsgebiet auf Schiffen Großbritanniens oder seiner Verbündeten befahren, dies auf eigene Gefahr tun.

    ........................Kaiserlich Deutsche Botschaft Washington, D.C..........................

  73. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    08. November 2018 23:35 - Man steckt ein, man steckt ein

    "AfD: Alexander GAULAND über UN-MIGRATIONS-PAKT - Rede 8.11.2018 im Bundestag"

    https://www.youtube.com/watch?v=gL1oKVQPzVo

  74. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    08. November 2018 11:52 - Man steckt ein, man steckt ein

    OT---aber uns bleibt doch wirklich nichts erspart, was an abstrusen Theorien von der Kirche verbreitet wird!

    "Auch das noch: Kirche warnt vor grünbraunen Esoterikern in Hitler-Ufos"

    "Augsburg – Nazijäger arbeiten heute im Schichtdienst. Überall ist irgendwo Nazi drin. In der Bauhaus-Architektur, in der Lehre von Rudolf Steiner, in den Kunstwerken von Josef Beuys, und in der AfD sowieso. Nun hat die Sektenbeauftragte des Bistums Augsburg Klaudia Hartmann mal wieder die älteste ausgelutschte Zitrone aus dem Keller geholt, die sie in der Mottenkiste finden konnte. Die BRAUNEN ESOTERIKER, und das Domradio hat dazu gleich das passende Titelbild geliefert. Von einem Teelicht unheilschwanger angeleuchtete Tarotkarten. Droht nun der Weltuntergang?

    In einem Interview mit der katholischen Nachrichtenagentur KNA zeigt sich die moderne Inquisitorin der an Glaubensinhalte armen Kirche besorgt darüber, dass sich in esoterischen Kreisen „braunes Gedankengut“ ausbreitet."

    https://www.journalistenwatch.com/2018/11/08/auch-kirche-esoterikern/

    Damit haben jetzt auch die Grünen nichts mehr zu lachen! ;-)))

    Eine Steigerung des Irrsinns der "Nazijäger" ist nicht mehr möglich!

  75. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    07. November 2018 23:27 - Ein tief gespaltenes Amerika

    Gute Aussichten:

    "Migrationspakt: Widerstand in der Schweiz wächst"

    https://www.journalistenwatch.com/2018/11/07/migrationspakt-widerstand-schweiz/

    ......................................................................................................

    Schlechte Aussichten:

    "„Flüchtlinge“ zerlegen bereitgestellte Wohnungen – Schaden: 540.000 Euro"

    Und diese primitiven Wilden, Merkels Gäste, mit niedrigem IQ, aber umso höherem Zerstörungspotenzial sollen in D integriert werden?

    https://www.journalistenwatch.com/2018/11/07/fluechtlinge-wohnungen-schaden/

    Wer solches Pack als Nachbarn bekommt, kann sich die Kugel geben!

  76. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
  77. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    26. November 2018 00:27 - So viel Dummheit und Heuchelei schmerzen

    OT---aber ich möchte Ihnen die spannendste "Geschichtsstunde", die ich je erlebt habe, empfehlen:

    "Wolfgang EFFENBERGER: Das Jahrhundert des US-Imperialismus"

    https://www.youtube.com/watch?v=S1pplMmgFnA

    Effenberger verpflichtete sich im Alter von 18 Jahren für zwölf Jahre als Zeitsoldat bei der Bundeswehr und schied 1976 als Offizier der Pioniertruppe aus. Dort erhielt er auch Kenntnisse über die damaligen Planungen „Atomares Gefechtsfeld Europa“. Nach seinem Ausscheiden von der Bundeswehr studierte er Politikwissenschaft, Bauwesen und Mathematik für Höheres Lehramt.

    Er lebt als freier Autor bei München.

  78. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    17. November 2018 21:56 - Der Akademisierungswahn

    Gestern und heute habe ich zwei überaus interessante Videos angeschaut; das erste kannte ich schon, das zweite war mir neu. Ich könnte mir keinen Berufeneren zum Thema vorstellen als Generalmajor a.D. Gerd SCHULTZE-RHONHOF!

    "Gerd SCHULTZE-RHONHOF - Vortrag zum Zweiten Weltkrieg"

    Untertitel: "Der Krieg, der viele Väter hatte"

    https://www.youtube.com/watch?v=RUHTbsWTWAc

    ..........................................................................................

    "Sie sagten FRIEDEN und meinten KRIEG" - Gerd Schultze-RHONHOF
    über KRIEGS-INSZENIERUNGEN der USA

    https://www.youtube.com/watch?v=HK4YCkVsaqY

    Diese Videos sollte auch unbedingt unser sehr geschätzter Blogmaster ansehen!

    PS: Leider sind die ersten Minuten gestört durch ein lästiges klapperndes Geräusch.

  79. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    08. November 2018 23:16 - Man steckt ein, man steckt ein

    "Der neue Dschihad: Bedrohlicher denn je"

    Es ist wichtig, zu betonen, dass radikale Islamisten auch andere Mittel als den Terrorismus einsetzen, um an Boden zu gewinnen.

    In dieser Woche haben sich die nicht gewählten Richter des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte den Forderungen der Scharia-Blasphemie-Gesetze unterworfen und beschlossen, keine Kritik an Mohammed zuzulassen, damit keine muslimischen Gefühle verletzt werden. Das Gericht wählte tatsächlich verletzte Gefühle vor Meinungsfreiheit und Wahrheit als Begründung.

    https://de.gatestoneinstitute.org/13265/dschihad-bedrohung

    Eigentlich müßte mit den Politikern, die sich dem Islam nicht vehement entgegenstellen, sondern die Heimat der ihnen anvertrauten Bürger opfern, kurzer Prozeß gemacht werden!

  80. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    01. November 2018 19:12 - Kurz und Strache: einmal wirklich alles richtig gemacht

    GRANDIOSE REDE zum Thema MIGRATIONS-PAKT:

    CURIO (AfD): "Merkel schafft sich still und heimlich ein neues Volk"

    https://www.youtube.com/watch?v=Yqz37OGMHdQ

  81. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    30. November 2018 15:18 - Der Widerstand gegen die Völkerwanderung (und Merkel) wächst

    OT---aber vom ORF hat man nichts darüber erfahren, weil die massenhaft IMPORTIERTE BRUTALITÄT bereits zum Alltag gehört!

    #Einzelfall: Von Jung-Türken niedergetretener Pensionist starb nach zwei Wochen im Spital"

    https://www.unzensuriert.at/content/0028342-Einzelfall-Von-Jung-Tuerken-niedergetretener-Pensionist-starb-nach-zwei-Wochen-im?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

  82. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    27. November 2018 23:31 - Sebastian Kurz will übers Wasser gehen – wenn er‘s nur könnte

    Zum Tagesausklang:

    "Line Rider - River Flows in You"

    https://www.youtube.com/watch?v=ceh6doAHWe8

    Wer den Tag klassisch ausklingen lassen möchte:

    "Line Rider - Beethovens 5."

    https://www.youtube.com/watch?v=vcBn04IyELc

    "Line Rider - Mozarts Alla Turca"

  83. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    24. November 2018 23:12 - Dornauer, Dönmez und die spaßbefreite Nation

    OT---aber ein sehr gutes Video zum MIGRATIONS-PAKT, den man uns unterjubeln wollte:

    "Migrationspakt stoppen! Bundestag ausgebremst!"

    https://www.youtube.com/watch?v=jm3Y6ME7CvM

    Besonders für Leute wie mich geeignet, die äußerst ungern hunderte Seiten lange Verträge lesen! ;-)

  84. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    19. November 2018 22:23 - Die CDU darf wählen – man weiß nur nicht genau, was

    OT---aber ein weiterer hochinteressanter Vortrag von Generalmajor a.D. Gerd Schultze-Rhonhof zum Thema KRIEGSSCHULD (WKII):

    "Generalmajor a.D. Gerd Schultze-Rhonhof am 8.12.16 in Dresden"

    https://www.youtube.com/watch?v=pX0fKGcnWts

    Fazit: Es wäre angebracht, wenn sich die Siegermächte einmal ehrlich mit diesem Thema auseinandersetzten, denn jede einzelne dieser Mächte hat ein gerüttelt' Maß an Schuld am Ausbruch getragen!

  85. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    18. November 2018 21:01 - Warum die Kinderlein nicht mehr kommen

    OT---aber sehenswertes Video mit Andreas von BÜLOW, einem durch und durch "Unverdächtigen", weil SPD und nicht etwa AfD!

    "Ex-Bundesminister über die Angst der Angelsachsen vor dem Bündnis Deutschland+ Russland"

    https://www.youtube.com/watch?v=7CqXMQVunAQ

  86. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    14. November 2018 19:28 - Mein Gott, Europa!

    Heute nachmittag habe ich zufällig ein Video mit Willy WIMMER entdeckt zum Thema "STRATFOR" (allerdings nicht mehr ganz taufrisch, also noch vor dem Migrations-Katastrophenjahr 2015) und des weiteren eine ganze Folge von ausgezeichneten kurzen Videos zum Thema "Die BEZIEHUNG DEUTSCHLANDS zu RUSSLAND"---wirklich sehr, sehr sehenswert!

    "Willy WIMMER über STRATFOR und deutsch-russische Beziehungen".

    https://www.youtube.com/watch?v=z_WtWjphtec&t=157s

    Irgendwann kommen dann Videos mit Peter FEIST: "Bündnis mit Rußland jetzt..."

    https://www.youtube.com/watch?v=bWgMy0xnt8c

    zuletzt habe ich gesehen:

    "Die USA beuten Deutschland wirtschaftlich aus"

    https://www.youtube.com/watch?v=PB8qSUtZGW8

    Das ist ganz besonders interessant!

  87. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    05. November 2018 23:04 - Gesundheitsreform: Was wirklich nötig wäre

    Bitte um Verzeihung wegen der vielen OTs, aber da ist noch ein Video, das Sie sehen müssen! Sie werden Ihre Freude daran haben!

    "Klimatologe sagt Claus Kleber die Meinung"

    https://www.youtube.com/watch?v=DESb9Hc_QQU

  88. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    05. November 2018 14:53 - Gesundheitsreform: Was wirklich nötig wäre

    OT---aber der UNBESTECHLICHE Hans-Georg MAASZEN wäre ein ausgezeichneter Zuwachs für die AfD!

    "Wechselt Maaßen zur AfD?"

    https://www.journalistenwatch.com/2018/11/05/wechselt-maassen-afd/

    Auch ganz interessant:

    "Antifa-Terror in Freiburg, Merkel vor dem Aus: Die Woche COMPACT"

    https://www.journalistenwatch.com/2018/11/05/antifa-terror-freiburg/

  89. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    03. November 2018 21:29 - Die Scharlatane im weißen Kittel

    OT---aber da hat er sich schön blamiert, der alte Mann in der Hofburg:

    "Was für ein Fauxpas! Van der Bellen verliert nach Israel-Nein zu Migrationspakt Ansehen"

    https://www.unzensuriert.at/comment/239281

  90. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    22. November 2018 00:24 - Das Kopftuch und die SPÖ

    Eine Video-Empfehlung:

    "Forum Freiheit: Meinungsfreiheit und Demokratie- Roland Tichy (Leitung)"

    https://www.youtube.com/watch?v=d6SoZbMjYAg

  91. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    25. November 2018 21:59 - So viel Dummheit und Heuchelei schmerzen

    OT---aber ein interessantes Video vom Oktober 2015, als sich kluge Köpfe in Deutschland schon so ihre Gedanken machten vor allem über das WARUM der VÖLKERWANDERUNG!

    "Hans HECKEL: Angela MERKELS Migrationspolitik und der Untergang Roms – eine Analogie"

    https://www.youtube.com/watch?v=hP7XCJwDU-c

  92. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    09. November 2018 23:26 - Wollen wir uns selbst ins Knie schießen?

    OT---aber vorhin habe ich ein erstaunliches Video entdeckt:

    10.000 JAPANER spielen und singen den letzten Satz von Beethovens 9. Symphonie mit Schillers "Ode an die Freude"!

    Abgesehen davon, daß es überwältigend ist, wie ein Mann 10.000 Menschen, Orchester und Sänger, dirigiert, fand ich es ergreifend, mit welcher Selbstverständlichkeit die Japaner unsere Westliche Musik verinnerlicht haben. Das zeigt sich auch in unseren Konzertsälen! Die Ostasiaten VERSTEHEN und LIEBEN unsere KLASSISCHE MUSIK! Diese verbindet Ost und West.

    Können Sie sich vorstellen, daß 10.000 arabischstämmige Mohammedaner oder Schwarze aller Farbschattierungen aus Afrika dasselbe leisten könnten wie diese Japaner? Die Chinesen könnten es, selbstverständlich auch die Russen.

    Aber weder die arabischstämmigen Muselmanen, noch die Schwarzhäutigen aus Afrika brächten diese Leistung zuwege---sie VERSTEHEN UNSERE KLASSISCHE MUSIK NICHT! Zwischen uns und ihnen gibt es keine geistige Schwingung, keine Beziehung.

    "Beethoven - Symphony No.9 (10000 Japanese) - Freude schöner Götterfunken"

    https://www.youtube.com/watch?v=X6s6YKlTpfw

  93. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    31. Oktober 2018 13:45 - Europa und die USA: Der Vergleich macht einen sicher

    All jene, die von der jetzigen Regierung enttäuscht sind und keinen guten Faden an ihr lassen, weil bei so manchen Dingen so gar nichts weiterzugehen scheint---etwas vom Wichtigsten wäre wohl eine deutliche Rücknahme der dominierenden Farben Rot und Grün beim ORF!---seien gerade jetzt beim wilden AUFHEULEN der OPPOSITION, speziell der Roten (Schieder!) zum Thema "UN-Migrationspakt" daran erinnert, was eine Rot-Schwarze, Rot-Grüne-Pinke, Schwarz-Rot-Grüne Regierungsmannschaft getan hätte: Der UN-Migrationspakt wäre OHNE WENN und ABER UNTERSCHRIEBEN worden!

    Seien wir deshalb dankbar, daß wir eine Schwarz-Blaue Regierung haben, bei der vor allem KURZ sich an die FPÖ halten mußte! Wäre KURZ in einer Schwarz-Roten Regierung Kanzler, hätte er mit Sicherheit unterschrieben! Ein dickes Lob der FPÖ!

  94. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    31. Oktober 2018 09:15 - Europa und die USA: Der Vergleich macht einen sicher

    Knappes Resümee nach fünf Tagen in MOSKAU:

    Insgesamt gesichtet: drei Kopftuchfrauen, zwei kleine Negerlein, einen sehr stark Pigmentierten, keine Bettler.

    Abgesehen davon, daß Moskau traumhaft schön ist, wurde der mangelnde Komfort der Sowjetzeit gänzlich abgestreift und stattdessen die Standards der westlichen Großstädte erreicht.

    Die Leute sind gut gekleidet, die Straßen blitzsauber, keine (linxlinken!) Wandschmierereien, keine überfetteten Erwachsenen oder gar Kinder, gerammelt volle orthodoxe Kirchen, viele Kinder in den Museen, die auf mich sehr interessiert wirkten und sich hervorragend benahmen.

    Die Arbeitslosigkeit ist sehr niedrig; den Menschen ist es zuvor nie so gut gegangen.

    Im bis auf den letzten Platz besetzten BOLSCHOI-Theater sehr gut gekleidete Menschen (großartig: Ballett "Spartakus").

    Waren bei meinem ersten Moskau-Besuch anno 1964 die Straßen noch "autofrei", kann man heute zur Stoßzeit gewaltige Staus erleben.

    Im Gegensatz zu Wien und anderen westlichen (Haupt-)Städten, in denen man sich längst im Orient wähnt, ist MOSKAU eine RUSSISCHE Stadt---dank Putins Politik!
    Die Menschen mit (ost-)asiatischen Gesichtszügen waren ja schon in der Sowjetzeit da.

    Ach ja, und ich konnte am Abend alleine durch die Stadt schlendern, ohne Angst haben zu müssen! In Wien würde ich mich nicht trauen, in der Dunkelheit alleine unterwegs zu sein!

    Die "Abwesenheit" von provokanten Kopftuchfrauen und Kopftuchmädchen und ebenso provokanten bärtigen Moslemmännern war eine Wohltat ohnegleichen!

    Lang lebe Putin---zu Rußlands und unser aller Wohl!


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung