Abonnenten können jeden Artikel sofort lesen, erhalten anzeigenfreie Seiten und viele andere Vorteile. Ein Abo (10 Euro) ist jederzeit stornierbar. Nicht-Abonnenten können Artikel und die "Spannend"-Hinweise zu Texten anderswo erst nach 48 Stunden lesen. 

weiterlesen

Die Wirtschaftselite sind fast lauter Aufsteiger

Die Männer und Frauen an der Spitze kommen fast alle aus kleinen Verhältnissen.

weiterlesen

Trump, Xi, Moon und Kim unterwegs zum Friedensnobelpreis

Wenn das Korea-Projekt gelingt, ist den vier Minusmännern der Medien die Auszeichnung nicht zu nehmen.

weiterlesen

Die links regierten deutschen Stadtstaaten als Kriminalitätszentrum

Erstaunliche Daten der Kriminalitätsstatistik.

weiterlesen

Schon vor Jahrtausenden lernten die Chinesen die gefährlichen Folgen von Masseneinwanderung

Altes Wissen über den Niedergang und Wiederaufstieg von Nationen. Einwanderung kann nur funktionieren, wenn sie von Assimilation begleitet ist.

weiterlesen

Häupl: Kopftücher bereichern das Stadtbild

Unglaubliche Äußerungen des Wiener Noch-Bürgermeisters.

weiterlesen

Was der "Falter" jetzt wieder einmal "aufgedeckt" hat, stand schon 2012 in UN-Bericht

Regelmäßig gelingt es dem linksradikalen "Falter" mit aufgebauschten Berichten, Medien in Aufregung zu versetzen. Diesmal mit einem Video über einen Hinterhalt von Rebellen am Golan, in den syrische Soldaten geraten waren.

weiterlesen

Noch eine Verwaltungseinheit für den KAV

Die (vermutlich) abtretende Wiener Gesundheitsstadträtin Frauenberger hat jetzt noch rasch eine zusätzliche Verwaltungsebene im Krankenanstaltenverbund eingezogen.

weiterlesen

Der Schmäh mit den e-Papers

Während Media-Analyse und andere unabhängige Messinstrumente eine ständig steil fallende Leserschaft der Zeitungen sehen, berichten diese selber alle Vierteljahre über halbwegs positive Ergebnisse. Wie das geht? Ganz einfach durch den Trick mit den e-Papers. Viele Printabonnenten bekommen nämlich zusätzlich fast oder ganz gratis ein e-Paper-Abo: Dieses wird dann neuerlich gezählt, sodass also jeder solche Abonnent zweimal gezählt wird. Dabei gibt es keinerlei seriöse Untersuchungen, ob und wie die sehr unpraktischen e-Papers überhaupt genutzt werden.

weiterlesen

Bund vs. Länder: ein Krieg eskaliert und schuld sind beide

Für Österreich sind die Schnittzonen zur EU und die oft absurde EU-Überregulierung ein wachsendes Problem. Diese zeigt sich aktuell gerade an Hand der neuen "Datenschutzverordnung": Diese entpuppt sich als riesige und teure Schikane für Hunderttausende Unternehmer und Selbständige; sie wird Europa bei der ständig postulierten "Digitalisierung" noch weiter zurückwerfen. Ein noch viel größeres und teureres Problem ist aber die Schnittzone zwischen Bund und Bundesländern, die sich gegenseitig immer stärker paralysieren. Das zeigt sich derzeit an besonders vielen Fronten.

weiterlesen

Vernichtende US-Meinung zu Deutschland

In Berlin fehle das strategische Denken. Deutschland sei nur völlig passiv.

weiterlesen

Linker Bischof ärgert sich über das Aufhängen von Kreuzen

Bayern lässt in allen Behörden Kreuz aufhängen.

weiterlesen

Ein "Echo" für Deutschland, der "Amadeus" für Österreich

Mit "Willkommen zum wichtigsten deutschsprachigen Filmpreis" eröffnete Conchita die Amadeus Verleihung und erntete für diese Wortspende, mehr noch für sein HIV-coming-out dieser Tage, Standing ovations, medialen Respekt und Ikonenstatus beim Boulevard. Zunächst irritiert die Zuschreibung "Ikone" für Tom Neuwirth, einen schwulen Jungen aus der Obersteiermark, der als singender Transvestit durch die Lande tingelt, eine Marktlücke für sich entdeckt hat und unter anderem beim ESC, dem erklärten Hochamt der europäischen Schwulencommunity, erfolgreich war.

weiterlesen

Facebook, die Meinungsfreiheit und der Terrorismus

Die zuletzt an vielen Fronten durchgebeutelte Plattform Facebook hat nun eine sehr kluge Definition für Terrorismus gefunden, die Facebook künftig überall anwenden will. Lobenswert – sofern sich wirklich alle Facebook-Zensoren an diese Definitionen halten.

weiterlesen

Unis ohne Wissenschaft und Gedankenfreiheit

An deutschen Universitäten wird die Einschränkung der Meinungsfreiheit für Konservative immer schlimmer.

weiterlesen

Nachdenkliches zum Tod des kleinen Alfie

Wenn Richter und Ärzte anstelle der Eltern entscheiden.

weiterlesen

Geht Deutschland gegen 7 Millionen Moslems unter?

Europa hat nur noch eine einzige Chance: Es muss um die Bewahrung seiner durch die Aufklärung – nicht durch das Christentum – bestimmten zivilisatorischen Identität kämpfen. Es muss um Laizität und Individualität als Gegenkonzept zum islamischen (und wohl auch linken) Kollektivismus kämpfen. Es muss vor allem den vom Ausland gesteuerten Islamverbänden den Kampf ansagen.

weiterlesen

Das AUVA-Getöse und die wirklichen – nie angesprochenen – Reformnotwendigkeiten

Verletzte müssen künftig auf der Straße verrecken, weil die Regierung die gesetzlichen Versicherungen zu überdenken begonnen hat. So lautet derzeit die SPÖ-Propagandalinie. Das ORF-Fernsehen doppelt gleich nach und brachte in der ZIB einen langen Beitrag, der – ohne jeden Sachbeweis – behauptet, dass Feuerwehrleute künftig bei Einsätzen nicht versichert wären. Geht’s noch primitiver? Dabei gäbe es in der Sozialversicherung ein paar Herkulesaufgaben, und rund um die Unfallversicherung AUVA ein paar Aspekte, die nie berichtet werden.

weiterlesen

Die intellektuelle Konfrontation wird immer schärfer

Der Zulauf zu Veranstaltungen von konservativen Intellektuellen wird immer größer - die Linken werden dafür immer aggressiver. Die Konservativen müssen lernen, für die Freiheit zu kämpfen.

weiterlesen

Wer die bürgerliche Gesellschaft vernichten will, muss ihr Geldwesen vernichten

Die EZB kommt aus ihrer verfehlten Politik nicht mehr heraus.

weiterlesen

Die Islamisierung ist bereits ein voller Erfolg

Immer wieder hört man von der Islamisierung, die Europa und speziell auch Österreich mit seinem besonders hohen Moslem-Anteil in der Bevölkerung angeblich drohen würde. Doch in Wahrheit droht die Islamisierung nicht, sie ist bereits in vollem Gange. Und sie ist bereits ein großer Erfolg – für die Allah-Fans! Das lässt sich auch ganz leicht feststellen, wenn man mit offenen Augen durchs Leben geht. Die Zahl der Kopftücher in unseren Städten ist mittlerweile Legion.

weiterlesen

In EU zählt Tierschutz mehr als Menschenschutz

EuGH und EU-Kommission machen die groß gefeierte Direkte Demokratie auf europäischer Ebene zur Farce.

weiterlesen

Die Burschenschaften und die Rapper

 "Mache wieder mal ´nen Holocaust". Solche Texte werden seit einiger Zeit im deutschsprachigen Raum von sogenannten Rappern gesungen, oder besser gesagt geschrien, also von im Kulturfeuilleton vieler Zeitungen hochgepriesenen "Künstlern" mit oft migrantischem Hintergrund. Sind schon viele dieser Texte erschreckend, so ist die staatliche Reaktion darauf noch viel schockierender.

weiterlesen

Afrika: Mit Bildung in die USA, ohne Bildung nach Europa

Es gibt einen klaren Unterschied zwischen den afrikanischen Emigranten: Die mit College wollen in die USA, die ohne nach Europa.

weiterlesen

Die Bestechungsinserate werden immer schlimmer

Die österreichische Regierung hat im letzten Wahljahr schon mehr als zehnmal so viel wie die deutsche pro Kopf für Inserate ausgegeben.

weiterlesen

Der Koalitionsmotor läuft nun voll an - samt etlichem Knirschen

Die Koalition hat in den vergangenen Tagen viel Positives geschafft oder begonnen. Das ist eindeutig anzuerkennen – genauso wie nüchtern festzuhalten ist, dass erstmals an anderen Stellen deutliches Knirschen in der Koalition zu vernehmen ist, zwischen den Partnern ebenso wie in etlichen Sachfragen. Und dass die allergrößten Aufgaben offenbar wieder liegenbleiben.

weiterlesen

Linker Terror wird immer aggressiver

40 gewaltanwendende Linksextremisten haben eine kleine und legal angemeldete Stand-Kundgebung attackiert, die gegen die Massenmigration protestieren wollte. Interessant: Auf der oberösterreichischen orf.at-Seite darf linke Gewalt wenigstens andeutungsweise gemeldet werden, was auf den Seiten der orf.at-Zentralredaktion niemals passiert.

weiterlesen

Deutscher Masochismus: Masseneinwanderung von Ditib-Imamen

Allein im Vorjahr sind in Deutschland 350 Ditib-Imame legal eingereist: Sie alle hören auf Kommando des türkischen Machthabers und vervielfältigen seine Aussagen in den Moscheen. Vielleicht das stärkste Zeichen, dass Deutschland sich aufgegeben hat.

weiterlesen

Wiener Tagebuch: Die Kübelpflanzeninvasion

Jetzt, wo sich der Frühling endlich durchgesetzt hat, gehe ich wieder regelmäßig zu Fuß zur Arbeit. Direkt am Weg liegt der Schwarzenbergplatz mit dem Hochstrahlbrunnen und dem Denkmal der Roten Armee. Seit einiger Zeit stehen auf der großen freien Fläche davor Hunderte schwarze Plastikübel mit ramponierten Sträuchern, Bäumchen und anderen Gewächsen. Zunächst wusste ich nicht so recht, was daraus einmal werden sollte. Nichts veränderte sich. Auch nach mehreren Tagen standen die kümmerlichen Kübelpflanzen unverändert kreuz und quer auf dem Platz herum. Nicht gerade eine Augenweide. Seit kurzem gibt es auch eine Holzhütte neben dieser Ansammlung von Plastikkübeln. Eine Infotafel an der Hüttenwand hat mich endlich aufgeklärt. Es handelt sich um ein "mobiles Labyrinth". Darauf wäre ich nie gekommen.

weiterlesen

UN-Experten für Recht auf Tötung

Ein juristischer UNO-Ausschuss verlangt das Recht auf Abtreibung, ohne auf das Lebensrecht der ungeborenen Kinder einzugehen.

weiterlesen

Was wir aus dem Anschlag von Toronto lernen

Der Anschlag in der kanadischen Metropole passt in viele scheinbar bekannte Muster. Das tut nicht zuletzt auch die überaus spärliche Informationspolitik der kanadischen Behörden. Aber nehmen wir einmal durchaus ernst und halten für wahr, was uns nicht nur die Kanadier, sondern auch viele andere Regierungen in den letzten Jahren immer wieder gesagt oder angedeutet haben. Häufig, sehr häufig hörten wir offenbar zur Beruhigung, dass der Täter psychische Probleme gehabt hätte.

weiterlesen


© 2019 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung