Poster des Monats Beiträge

Die Hunderttausenden bisher erschienenen Kommentare sind zum unverzichtbaren Teil des Tagebuchs geworden. Um den Autoren einen kleinen Dank für diesen wesentlichen Beitrag abzustatten, werden nicht nur die jeweils meist-belobigten Kommentare zu jedem Blog, sondern auch jeden Monat die drei erfolgreichsten Kommentatoren ausgezeichnet. Dadurch sollen alle Autoren zu einem Wetteifern in der Qualität ihrer Texte ermutigt werden. Das Ranking erfolgt nach der Zahl der im Laufe eines Monats von anderen Abonnenten vergebenen Dreifach-Sterne. Als zusätzliches Dankeschön werden dem Monatssieger jeweils drei Monate Partnerschaft gutgeschrieben. Zusätzlich wird jetzt immer auch der bestbewertete Blog-Eintrag eines Nicht-Partners hervorgehoben.

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    26x Ausgezeichneter Kommentar
    17. Februar 2019 11:02 - Wien, Prag & Co: Der Wettlauf ist entschieden

    Da nach den beiden verheerenden Bombennächten vom 13.-15. Februar 1945 "Elbflorenz", wie DRESDEN auch genannt worden war, sieben Tage und sieben Nächte lang gebrannt hatte (der Feuerschein war fast 100 km weit zu sehen!), ist das Gedenken auch heute, am 17.2., noch aktuell. Die Identitären spannen einen Bogen zur unrühmlichen Gegenwart---und das ist gut so, denn das offizielle Deutschland breitet lieber den Mantel des Vergessens über diese Kriegsgräuel, begangen an wehrlosen Deutschen von einst und von heute:

    "OPFER ZWEITER KLASSE? – DRESDEN"

    "Die Identitäre Bewegung Bautzen erinnerte an die Bombennacht in Dresden vom 13. bis 15. Februar 1945 und spannt den Bogen zu den islamischen Terroranschlägen und den Opfern einer unkontrollierten Massenmigration. Denn in beiden Fällen werden die Toten zu Opfern zweiter Klasse degradiert, so die indentitäre Jugendbewegung die durch das Aufstellen von 23 Holzkreuzen auf das Sozialexperiment namens Mulitikulti aufmerksam machen will. Durch eine Kranzniederlegung wurden der Bombentoten gedacht."

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/17/opfer-klasse-dresden/

    Der Gerechtigkeitssinn scheint dank der pausenlosen Gehirnwäsche leider abhanden gekommen zu sein, deshalb sehe ich mich nahezu verpflichtet, an die Frevel der Aliierten an den Deutschen---im Fall DRESDEN waren ausschließlich ZIVILISTEN (DRESDENER und FLÜCHTLINGE aus dem Osten!) die Opfer gewesen!--- zu erinnern.

    1800 Sprengbomben (474,5 Tonnen), 136.800 Stabbrandbomben (296,5 Tonnen) und weitere 460 Tonnen Bomben, die wegen der schlechten Sicht ihr Ziel etwas verfehlten, sind keine so einfach zu vernachlässigende Randbemerkung!

  2. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    26x Ausgezeichneter Kommentar
    08. Februar 2019 11:19 - Jetzt können die Vorbilder nur noch Salvini und Orbán heißen

    DAS MUSS ich mir noch von der Seele schreiben, liebe Mitposter! Oder finden Sie die Worte des Vorarlberger LHs WALLNER zum dem kaltblütigen Mord, den ein Türke/Kurde an einem Einheimischen begangen hatte, in Ordnung?

    WALLNER sagte, es ÄRGERE ihn massiv und mache ihn WÜTEND; das sei eine Angelegenheit, die man so nicht stehen lassen könne, warum ein Asylverfahren eröffnet werden konnte, obwohl der Tatverdächtige ein Aufenthaltsverbot hatte.

    Ach ja, Wallner ärgert sich massiv und ist wütend---weil die Realität seinen linken Multikulti-Träumen nicht gehorcht!

    Herr LH WALLNER, Sie selber sind das Problem, denn Sie konnten sich gar nicht genug ausländerfreundlich zeigen, um eben diese lasche "Behandlung" der Behörden erst zu ermöglichen! Sie müßten eigentlich sofort zurücktreten, weil Sie ja gar nicht gewillt sind, die Einheimischen vor diesen mohammedanischen Bestien, die Sie wahllos in ihr Ländle eindringen ließen, zu schützen! Sie fühlen sich nur zuständig für das Wohl der GOLDSTÜCKE!
    Der APPLAUS der Medien und aller hirnverbrannter Gutmenschen war Ihnen wichtiger als dieser ERMORDETE Vorarlberger Beamte! An Ihren Händen klebt Blut!

  3. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    20x Ausgezeichneter Kommentar
    20. Februar 2019 09:02 - Die vielen halben Taten

    OT---aber meines Erachtens sehr wichtig:

    "Ungarn startet Aufklärungskampagne: Jetzt will wütender Juncker Fidesz-Partei verbieten"

    „Brüssel will weiterhin illegale Einwanderung unterstützen“, sagte Regierungssprecher Zoltan Kovacs vor Reportern in Budapest. „Ungarn müssen darüber Bescheid wissen, deswegen ist die jüngste Informationskampagne gestartet worden“

    GANZ RICHTIG, liebe UNGARN! Ihr müßt ja nur nach WIEN fahren, um die schrittweise VERWANDLUNG in eine orientalische Stadt zu erleben, vor allem, was die Kriminalität anbelangt! In anderen EU-Metropolen ist es noch viel schlimmer. BUDAPEST DARF NICHT WIEN WERDEN!

    Hoffentlich zündet diese absolut gerechtfertigte Kampagne von Viktor ORBAN gegen Brüssel und bringt Erfolg! Leider hat ORBAN nicht die (ergaunerten!) Milliarden hinter sich wie die EU und SOROS, alias Schwartz, mit der dieser sich jeden "Wunsch" erfüllen kann---auch die ENTFERNUNG des "aufmüpfigen" ORBANS!

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/20/ungarn-startet-neue-kampagne/

    Bisher hat UNGARN keine Probleme mit Islamisten und Kopftuchfrauen, mit Imamen und Messerstechereien, mit dem Niedergang des Schulwesens dank muselmanischer lernresistenter Kinder in den Schulen, mit Verdrängung der eigenen Tradition durch Mohammedaner usw.; die Liste der dreisten FORDERUNGEN der Muselmanen bei uns und in der gesamten EU ist ellenlang! All das erspart ORBAN seinen Landsleuten!

  4. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    19x Ausgezeichneter Kommentar
    26. Februar 2019 08:56 - Ob grün ob rot: Mache dich täglich lächerlich

    Ist man hoffentlich in Graz schon eifrig dabei, der Sache gründlich nachzugehen, WIE OFT der Kärntner GRÜNEN-Landessprecher KÖCHL, der von der italienischen Polizei erwischt worden ist, einen Iraker illegal über die Grenze zu schleppen, sich bereits als SCHLEPPER betätigt hat---und halt nicht dabei erwischt worden ist? Und wie viele andere Kärntner GRÜNE ebenfalls solche SCHLEPPERDIENSTE geleistet haben?

  5. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    19x Ausgezeichneter Kommentar
    21. Februar 2019 08:46 - Kurz und Trump: Wo wir wirklich stehen

    A.U. schreibt:

    "Die USA und die Kurden, die als einzige(!!) den "Islamischen Staat" besiegt haben, drohen mit der Freisetzung dieser IS-Typen, wenn Europa ihre Aufnahme ablehnt."

    Hmm, wenn ich es recht bedenke, hat doch Europa keine Schuld am Ausbruch des SYRIEN-KRIEGES, sondern die USA. MMn hatten die USA ihre eigenen Interessen verfolgt, d.h. an den lukrativen ERDÖL-Vorkommen vor der syrischen Küste. Etwas vereinfacht gesagt: Baschar al-ASSAD war anderer Meinung und hatte dagegen etwas einzuwenden, und wurde daraufhin als FEIND aufgebaut, der bekämpft werden "mußte". Daß ASSAD sich als so unglaublich zäh erweisen würde, hatten die USA nicht einkalkuliert.

    Da die USA den "Bürgerkrieg" in Syrien mit ihrer seit 150 Jahren erfolgreich geübten Manier, in jenem Land, das sie im Visier haben, zunächst Unruhen zu schüren, die sich dann "erfolgreich" ausweiten und von der Feuerwehr USA gelöscht werden "müssen", einen fürchterlichen Krieg und Massenflucht ausgelöst haben, ist es ihre Sache, was mit den IS-Kämpfern (die sie sogar anfangs gefördert und mit Waffen versorgt hatten) und deren Bräuten samt Nachwuchs geschehen soll, aber NICHT UNSERE! Oder sehe ich das falsch?

  6. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    19x Ausgezeichneter Kommentar
    16. Februar 2019 08:45 - Der große Menschenrechts-Schmäh

    Es ist höchste Zeit, daß auch UNS, also den Autochthonen, das MENSCHENRECHT auf eine UNVERSEHRTE HEIMAT, zugestanden wird, damit wir uns nicht mehr und mehr in unserer Heimat wie im Orient oder irgendwelchen Dritte-Welt-Ländern fühlen, weil uns unsere angestammte HEIMAT durch die lawinenartige Zuwanderung immer fremder wird!

    Es kann doch nicht so sein, daß für Millionen uns völlig Wesensfremder, die illegal Europa fluten, Menschenrechte gelten, die man UNS VERWEIGERT!

    "Die MIGRANTEN MÜSSEN SICH WOHLFÜHLEN BEI UNS!", heißt es.

    NEIN, ihr niederträchtigen Betreiber der Umvolkung, der Islamisierung Europas, das ist ganz und gar NICHT UNSERE INTENTION!

    Es steht nirgends geschrieben, daß primitive Mohammedaner sich hier wohlfühlen sollen---AUF UNSERE KOSTEN, während WIR uns immer UNWOHLER FÜHLEN im eigenen Land!

    ...............ÖSTERREICH DEN ÖSTERREICHERN!.............

    WIR, die EINHEIMISCHEN, müssen uns WOHLFÜHLEN können---in unserem Nationalstaat Österreich! Das gleiche Menschenrecht gilt für jeden europäischen Nationalstaat!

    Daß diese selbstverständliche Forderung zu gewährleisten ist, ist UNSER MENSCHENRECHT und nicht das der illegal eingeschleusten mohammedanischen Invasoren, die nicht nur rein optisch das Straßenbild mit ihren Kopftuchfrauen verschandeln, so daß wir meinen könnten, wir seien über Nacht in ein fremdes Land versetzt worden!

    Ich will mein Österreich wieder zurückhaben, wie es noch vor EINER Generation ausgesehen hat, das man aber im Begriff ist, uns Stück für Stück zu rauben!

    Seien wir ehrlich: SOROS, alias Schwartz, und Konsorten sind unser UNTERGANG!
    Wir sind ein SPIELBALL in ihren verfluchten Händen! Warum WEHREN wir uns nicht gegen diese KRAKE? Warum lassen wir diese Drahtzieher an unserem Unglück einfach
    ungehindert werkeln, wie es denen beliebt?
    Warum pochen WIR nicht endlich auf die Einhaltung UNSERER MENSCHENRECHTE? Weil SOROS und Co. anderes geplant haben?

    Die Menschenrechte haben auch FÜR UNS zu gelten---WIR Österreicher müssen den absoluten VORRANG haben in unserer angestammten Heimat innerhalb bewachter GRENZEN!!

  7. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    13. Februar 2019 08:36 - Die schlechten Nachrichten zum Tage

    Jetzt wissen wir's also: Die größte* Katastrophe, die je über Deutschland und seine Bürger ---und von dort ausgehend über ganz Europa---in Form von weit über einer Million vorwiegend jungen männlichen MOHAMMEDANERN!---hereingebrochen ist, haben wir den "STIMMUNGEN" einiger deutscher POLITIKER wie MERKEL und Thomas DE MAIZIERE zu verdanken! Man faßt es nicht! STIMMUNGEN sind wohl das Letzte, wovon sich Politiker leiten lassen dürfen!

    Diese dürren Worte des Eingeständnisses ihrer Unfähigkeit macht leider diesen schwerwiegenden FEHLER von 2015 nicht ungeschehen! Diese Politiker sind wegen Hochverrats am deutschen Volk und zugleich wegen ihrer Unfähigkeit, bzw. haarsträubender Ignoranz umgehend aus dem Verkehr zu ziehen und mit lebenslanger HAFT zu bestrafen!

    * Die Auswirkungen dieser Katastrophe, nämlich die "Umvolkung", die Vernichtung der Nationalstaaten und die damit einhergehende ISLAMISIERUNG Europas wird noch schlimmere Auswirkungen haben als WKII---diese Katastrophe ist nämlich unumkehrbar.

    PS: Daß zu diesen "Stimmungen" jener politischen Marionetten ein Herr SOROS und Co. einen nicht zu unterschätzenden Einfluß hatte und hat, macht die Sache nicht besser.

  8. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    10. Februar 2019 08:31 - Warum bloß ist das AMS zu Aktivität erwacht?

    OT---aber ein neues Problem ist aufgetaucht: Die meisten derer, die unsere Grenzen nach wie vor illegal stürmen, haben vorsorglich ihre Papiere weggeworfen, andere wiederum kommen mit gefälschten Papieren:

    "Arabische Bande fälscht hunderte Ausweise für Flüchtlinge"

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/10/arabische-bande-ausweise/

    Eindeutig aber ist, daß JEDER von diesen Eindringlingen sich beim ersten Schritt über unsere Grenze STRAFBAR MACHT, weshalb sie abgewiesen werden müßten. Aber nein, die hirnverbrannten Gutmenschen lassen dies nicht zu.

    An diesen Invasoren ist einfach von vorne bis hinten alles BETRUG!

  9. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    22. Februar 2019 08:41 - Ein Requiem auf die Linke

    Was braut sich da schon wieder zusammen?

    "Planen Brüssel und George Soros bereits die nächste Migrantenflut?"

    "Viktor Orbán behauptet auf Facebook, dass ein NEUER SCHUB bevorsteht, der in Verbindung mit afrikanischen Ländern die „Erlangungen von Visa“ für die EU erleichtern soll."

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/22/planen-bruessel-george/

    Wenn ich jemandem noch glaube, dann sicherlich Viktor ORBAN!

  10. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    22. Februar 2019 08:36 - Ein Requiem auf die Linke

    A.U. schreibt:

    "9. Bei den kommenden EU-Wahl wird ein alter Skandal wieder aktuell werden: Der Umgang in Pflegeheimen der Gemeinde Wien mit den Briefwahlkarten Tausender betagter Insassen. Da werden zahllose Stimmen für Menschen abgegeben, die gar nichts davon wissen."

    Ist denn wirklich gegen diesen xxx-fachen Mißbrauch der Briefwahlkarten kein Kraut gewachsen?
    Es sind ja nicht nur die bereits zum Teil schon in einer anderen Welt lebenden Insassen der Wr. Pflegeheime, denen von stramm linken "Helfern" die Hand geführt wird, damit das Kreuzerl nur ja am "linken" Platz gemacht wird---es sind ja auch die zahllosen mohammedanischen Analphabet*+~INNEN*, die nicht einmal eine Ahnung haben, worum es eigentlich geht!
    All diese potentiellen NICHT-WÄHLER werden einfach gezwungen, zu wählen---ROT oder GRÜN natürlich.

  11. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    12. Februar 2019 09:11 - „Der" Islam, Schulzeugnisse und die wirkliche Welt

    Es ist zum Kotzen, bzw. zum Verzweifeln, wenn man immer wieder sehen und erleben muß, WIE SEHR der ISLAM die EU in der Hand hat und wie dreist er geworden ist:

    "Deutscher NGO-Schlepper in „Alan Kurdi“ unbenannt"

    Ein syrischer Schlepper, der sich seine schadhaften ZÄHNE von einem deutschen Zahnarzt auf Steuerzahlers Kosten reparieren lassen wollte, hatte das Schlauchboot gesteuert, das dann Schiffbruch erlebte, bei dem nicht nur seine Familie , sondern auch die meisten Mitfahrer ertrunken sind. Und nun wird ein sogenanntes "Rettungs"-Schiff nach dem durch seines Vaters Schuld ertrunkenen Buben benannt. Als wäre nicht schon genug Schindluder mit diesem Fall getrieben worden!

  12. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    12. Februar 2019 09:00 - „Der" Islam, Schulzeugnisse und die wirkliche Welt

    Wie satt ich das habe! Seit vielen Jahren gab es keinen einzigen Tag mehr, an dem nicht über die MOHAMMEDANER, bzw. den ISLAM gesprochen worden wäre! KEIN EINZIGER TAG!

    Wir müssen uns ständig mit den fanatischen Anhängern ALLAHS abgeben, ob wir wollen oder nicht. Wir sind zutiefst beeinträchtigt---in jeder Hinsicht!---durch diese unser Land okkupierenden Leute! Was haben wir Bürger getan, daß wir ohnmächtig zusehen müssen, wie uns unsere HEIMAT mit allem Drum und Dran ENTGLEITET, genau gesagt ENTRISSEN wird?

    Spät, aber doch bekommt wenigstens Italien mit SALVINI einen Politiker, der versucht, das Rad zurückzudrehen:

    "Salvini sagt Grazie! Lega siegt klar bei Regionalwahlen"

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/12/salvini-grazie-lega/

    Ich bin durch die alles vergiftende ÜBERDOSIS an ISLAM längst ALLERGISCH geworden: Wenn ich ISLAM, Allah, Mohammed, Kopftuch, halal usw. höre und sehe, wird mir speiübel!

    Glückliches Ungarn! Es hat Viktor ORBAN, der sein Land vor dem alles verschlingenden ÜBEL ISLAM BEWAHRT!

  13. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    08. Februar 2019 09:22 - Jetzt können die Vorbilder nur noch Salvini und Orbán heißen

    A.U. hat auf einen wunden Punkt vergessen: auf das BUNDESHEER! Nicht nur, daß dieses unter den linken "Verteidigungs"-Ministern, die eigentlich eher Karikaturen von VM-ern waren und dem Heer und seinem Ansehen weitaus mehr geschadet als genutzt hatten, voller Absicht ausgehungert worden war , sondern daß dieses Heer UNTERWANDERT ist von MOHAMMEDANERN (unseren FEINDEN!), deren Herz garantiert nicht für Österreich schlägt, und die auch noch während ihrer Ausbildung ihrem Moslemsein in jeder Hinsicht nachkommen dürfen!

    Hat es jemals in der Geschichte so ein bescheuertes Land gegeben, das seine Feinde im eigenen Heer ausbildet? Allerdings werden wir von den Deutschen an Blauäugigkeit, besser Dummheit, noch übertroffen!

    Und noch eine Anmerkung:
    ROT, GRÜN, PINK sind genau genommen STAATSFEINDLICHE Parteien und gehören vom Verfassungsschutz beobachtet! Sie sind es, die die "feindliche Übernahme" unserer angestammten Heimat tatkräftig unterstützen!

  14. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    08. Februar 2019 08:51 - Jetzt können die Vorbilder nur noch Salvini und Orbán heißen

    A.U. schreibt:

    "Es [Österreich] muss sich international möglichst viele Verbündete suchen (was ein Kickl mit der Art seines Auftretens niemals schaffen kann, bestenfalls ein Kurz), aber es muss auch bereit sein, Alleingänge zu wagen."

    Diesen Satz verstehe ich nicht ganz; mMn ist Herbert KICKL der einzige österr. Politiker, der klar ausspricht, was er meint und was die nichtlinken Bürger denken, und das in treffsicherer Art formuliert! Was soll an KICKLS Auftreten zu kritisieren sein? KICKL ist ein außergewöhnlich guter Redner---eine Rarität in Österreich! Dagegen verblassen die Reden von KURZ wohlgesetzten beliebigen, belanglosen Worten.
    Was KICKL sagt, hat Hand und Fuß, was KURZ sagt, ist zwar wohlerzogen dargebracht, aber häufig nichtssagend, bzw. widersprüchlich.

  15. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    27. Februar 2019 09:28 - Jubel in elf Abteilungen

    A.U. schreibt:

    "Damit besteht zumindest gewisse Hoffnung, dass die Briten doch dauerhaft in der EU bleiben"

    Hoffnung? Eher doch eine schlimme Befürchtung!
    Nach all dem ständigen vernichtenden Schimpf durch die EU-Oberen und die übrigen EU-Länder sollten die Briten nun doch klein beigeben und ein zweites Referendum abhalten? Das könnte der EU so passen!
    Sollten sich die Briten nun ganz lächerlich machen und reumütig in den kuscheligen EU-Schoß zurückkehren wollen wie ein kleines Kind, das einmal von daheim ausreißen wollte und nach hundert Metern verängstigt wieder umdreht?? In meinen Augen würden sie Gesicht verlieren!
    Die EU würde triumphieren und es als Bestätigung empfinden, WIE wunderbar sie doch sei!
    Nein, ich hoffe, die Briten sind zu stolz dazu, sich so jämmerlich zu verhalten. Und ich hoffe, daß diese Bresche dazu beiträgt, den Zerfall der EU zu beschleunigen.

  16. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    23. Februar 2019 15:07 - Die einzige Möglichkeit, was mit gefangenen IS-Leuten zu tun ist

    Warum nur setzen sich die SYRISCHEN SCHUTZSUCHENDEN nicht endlich in Bewegung Richtung SYRIEN? Sie werden in ihrer Heimat GEBRAUCHT!

    "Syrischer Präsident Assad ruft zum wiederholten Male zur Rückkehr auf"

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/23/syrischer-praesident-assad/

    Ich fürchte, in diesem Fall wird ASSAD vergeblich zur Rückkehr rufen---auf diesem Schmarotzer-Pack bleiben die Deutschen sitzen:

    Syrer, 2 Frauen, 6 Kinder...

    "Ahmad und das süße Leben im deutschen Sozialsystem"

    https://www.youtube.com/watch?v=BORvuO60A08

  17. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    13. Februar 2019 14:14 - Die schlechten Nachrichten zum Tage

    OT---aber so hatte es sich der gute, brave FLÜCHTLINGS-HELFER wohl nicht gedacht---daß er die große Wohnung, die er seit Jahrzehnten gemietet hatte, jetzt für Asylanten räumen muß! Mein Mitleid hält sich in diesem Fall in Grenzen. Das brächte ich nur auf, wenn der Mann KEIN Flüchtlingshelfer gewesen wäre; aber so.....

    "74-jähriger Flüchtlingshelfer muss seine Wohnung für Flüchtling räumen"

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/13/fluechtlingshelfer-wohnung-fluechtling/

    Linke Gesinnung, mit Dummheit gepaart, gehört bestraft!

    Ebenso wenig Mitleid habe ich für Deutsche, die für Syrer GEBÜRGT hatten. Jeder Mensch, der halbwegs seinen Verstand beieinander hat, weiß, was BÜRGSCHAFT bedeutet: Man kann zur Kasse gebeten werden, wenn die Sache schief geht. Aber dann jammern und die Kosten dem Steuerzahler aufbrummen geht nicht!

  18. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    02. Februar 2019 09:14 - Gleichheit: Die gefährliche Fata Morgana

    Und damit die Bewohner Europas und Afrikas in absehbarer Zukunft endlich einmal "gleich" sein werden, was so viel wie "gleich dumm" bedeutet, denn andersrum ist leider unmöglich, werden solche Bilder zum Alltag gehören: "Man" zwingt Europa, solche Schiffsfrachten, bestehend aus dunkelhäutigen, primitiven, fürs Berufsleben in Europa völlig unbrauchbaren, mohammedanischen, testosterongesteuerten jungen Männern, zur BLUTAUFFRISCHUNG aufzunehmen.
    Oder sehen Sie etwa schutzbedürftige Frauen und Kinder auf dem Bild?

    "Sea-Watch 3: „Frauen, Kinder und Kriegsflüchtlinge bestenfalls im Promillebereich!“"

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/02/sea-watch3-frauen/

  19. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    24. Februar 2019 11:16 - Orbán hat Recht: Juncker förderte illegale Migration

    Oh, Gott, hoffentlich ist es bei uns der Stimme der VERNUNFT gegönnt, zu SIEGEN!

    „Lassen keine tickenden Zeitbomben in unser Land“

    "Österreichs Innenminister Herbert KICKL ist sich in der IS-Debatte sicher: „Wir haben bereits genug derartige Problemfälle bei uns“. Es sei „inakzeptabel“, gefangene IS-Mittäter mit österreichischer Staatsbürgerschaft wieder im Land aufzunehmen. Das gelte auch für die Frauen der Terroristen. „Die vorne hätten nicht so lange Zeit Köpfe abschneiden können, wenn nicht hinten wer für sie gekocht hätte“, so der FPÖ-Politiker. In Deutschland wird die Bevölkerung durch eine inszenierte Politik- und Medienkampagne darauf vorbereitet, den nächsten „alternativlosen“ Irrsinn zu schlucken."

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/24/lassen-zeitbomben-land/

    Es ist allerdings zu befürchten, daß die höchst gefährliche Unvernunft der Gutmenschen dank massiver Mithilfe des ORF (=Oppositions-RundFunk) Oberwasser behält, und diese mit ihren schöngeistigen Phantasien von Multikulti um JEDEN Preis GEWALTSAM unseren Nationalstaat zerstören.

    Ein HOCH auf Herbert KICKL, einen der ganz, ganz wenigen österr. Politiker, die das WOHL der EINHEIMISCHEN im Fokus haben und auch gewillt ist, NICHT dem Diktat der EU unter dem B'suff JUNCKER nachzugeben.

    Charakterfeste Männer wie ORBAN, SALVINI und KICKL lassen noch hoffen.....

  20. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    24. Februar 2019 09:34 - Orbán hat Recht: Juncker förderte illegale Migration

    Es ist ein nahezu unlösbares Problem:

    Auf der einen Seite wird das christlich geprägte Abendland von den Anhängern der Pseudo-Religion ISLAM schwerst bedrängt, über die man, will man nicht im Gefängnis landen, nur ja nichts Negatives sagen darf. Man kapituliert von der schieren Übermacht und deren genuiner Gewaltbereitschaft.

    Auf der anderen Seite ziehen Anhänger einer Religion, die schön unter sich bleiben wollen, seit einigen Jahrhunderten erfolgreich die Fäden nach dem Motto "Macht euch die Erde untertan!" Sie zwingen die Menschheit, ihre Götter- und Heldensagen (copyright: @Sensenmann) als bare Münze zu nehmen. Seit 1945 sind sie absolut unantastbar und können dadurch ungehindert und ungestraft vor allem über die Europäer, speziell über die "Deutschsprachigen" zu deren massivstem Nachteil verfügen, wie es ihnen zupaß kommt.

    Die EU---aber mit ihr ganz Europa---wird zerrieben zwischen 1,8 Milliarden Mohammedanern und etwa 15 Millionen Leuten mosaischen Glaubens.

    Wer die einen oder die anderen negativ beurteilt, bekommt größte Schwierigkeiten.
    Deshalb können SOROS, alias Schwartz, und Co. die Schachfiguren auf dem großen Schachbrett hin und her schieben, wie es ihnen beliebt, und WIR SIND MACHTLOS, weil die meisten Politiker GEKAUFT sind.

    Ich wünsche ORBAN das Allerbeste in seinem Kampf gegen gleich zwei Seiten: Gegen die ISLAMISIERUNG Ungarns UND gegen die FREMDBESTIMMUNG durch SOROS und Co..

    Von seinem nächsten Nachbarn unter der Soros-Marionette KURZ kann er leider keine NACHBARSCHAFTS-HILFE erwarten!

  21. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    23. Februar 2019 14:59 - Die einzige Möglichkeit, was mit gefangenen IS-Leuten zu tun ist

    OT---aber in was für einer KRANKEN WELT leben wir denn?

    Ist das denn normal, wenn EU-Staaten verpflichtet werden, fremden mohammedanischen Nachwuchs in allen Farbschattierungen massenweise fürstlich zu alimentieren, während der einheimische Nachwuchs massenweise brutal daran gehindert wird, das Licht der Welt zu erblicken?

    Ist das denn normal, wenn eine schwedische Ministerin den UNGARN den VORWURF MACHT, EIGENE KINDER zu FÖRDERN?

    Wenn Sultan Erdogan, der Größenwahnsinnige, seine Landsleute auffordert, mindestens FÜNF Kinder zu bekommen---in den sog. "Gastländern" natürlich, denn die Gastgeber reißen sich ja geradezu darum, ERDOGANS KÜNFTIGE SOLDATEN zu alimentieren!---hat sich die SCHWEDISCHE MINISTERIN noch nie abfällig dazu geäußert. Wie praktisch für Erdogan, daß die zu islamisierenden EU-Länder großzügigst die jungen künftigen Eroberer aufpäppeln!

    Aber die schwedische Ministerin greift bei ORBAN ganz besonders tief in den Dreckkübel!

    "Nach Nazi-Vergleich: Orbán-Stellvertreter nennt schwedische Ministerin „krankes Geschöpf“"

    Viktor ORBAN, Außenminister Péter Szijjártó, Staatssekretärin Katalin Novák und Zsolt Semjén gebührt größtes Lob!

    Der einzige Staatschef unter allen anderen Speichelleckern und SOROS-Anbetern, nämlich Viktor ORBAN, hat die Brisanz der Situation erkannt und zieht die Konsequenzen: Er WEHRT sich ERFOLGREICH gegen die Überflutung seines Landes durch Mohammedaner und sorgt dafür, daß UNGARN auch in ZUKUNFT den UNGARN GEHÖRT! Er ist der einzige Staatschef, der für die SICHERHEIT seiner ungarischen Bürger sorgt---mit ERFOLG! Hätte jedes EU-Land einen "ORBAN", sähe die Zukunft des bisher christlich geprägten Abendlandes wesentlich besser aus!

    https://www.unzensuriert.at/content/0029030-Nach-Nazi-Vergleich-Orban-Stellvertreter-nennt-schwedische-Ministerin-krankes?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

  22. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    07. Februar 2019 21:19 - „Wann zünden wir endlich was an?“

    Mir schwirrt schon der Kopf---eine Holocaust-Gedenkveranstaltung jagt die andere---aber KEIN MENSCH gedenkt eines tatsächlich himmelschreienden Ereignisses, das sich am 27. Jänner 1919, also vor genau 100 Jahren, in der damals zweitgrößten steirischen Stadt, nämlich in MARBURG an der DRAU in der Untersteiermark, heute leider Maribor, ereignet hatte:

    ...................Der MARBURGER BLUTSONNTAG!.........................

    Warum wird diese TRAGÖDIE, die sich am 27. 1. 1919 in einer bis dahin k. u.k. Stadt abgespielt hatte, weder im ORF und schon gar nicht im Geschichts-Unterricht an den Schulen erwähnt?

    Nur die "KLEINE ZEITUNG" hat löblicherweise dieses MARBURGER BLUTSONNTAGS gedacht und einen Artikel veröffentlicht:

    "Damals in der Steiermark - Der Marburger Blutsonntag"

    Am 27. Jänner 1919 demonstrierten etwa 10.000 deutsche Marburger vor dem Rathaus für den Verbleib bei Österreich. Es kam zu einem Gedränge, Schüsse fielen, Panik brach aus und General Maisters Truppe eröffnete das Feuer.

    Von Robert Engele | 11.29 Uhr, 03. Februar 2019

    https://www.kleinezeitung.at/steiermark/damals/5573438/Damals-in-der-Steiermark_Der-Marburger-Blutsonntag

    Dieser Artikel ist wirklich lesenswert und sollte Verbreitung finden!

    WARUM gedenken wir nie der EIGENEN TOTEN, nicht einmal am 100. Jahrestag dieses maßlosen UNRECHTS?

    WARUM vertuschen wir immer das, was dem eigenen Volk von den FEINDEN, den SIEGERN angetan worden ist?

    WARUM vermeidet man peinlichst, die reine WAHRHEIT zu sagen---man braucht ja nicht einmal, wie sonst üblich, zu übertreiben, denn die Fakten sind grausam genug!

    MARBURG an der Drau hatte damals 80 % deutsche Einwohner, diese wunderschöne Stadt, die seit ihrer Gründung immer eine deutsche/österreichische Ansiedlung gewesen war!

    "Marburg geht auf eine 1164 erwähnte Markburg zurück, die der Siedlung ihren Namen gab. 1204 wird der Ort erstmals als Markt und 1254 als Stadt genannt."

  23. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    03. Februar 2019 11:27 - Die Work-Life-Balance

    OT---aber wie lange noch lassen wir und die Deutschen uns von den "Schatzsuchenden" noch lächerlich machen---zu unserem riesigen Nachteil?

    "Rein und raus und wieder rein: 1.369 Migranten mit Einreisesperre bei Grenzkontrollen aufgegriffen"

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/03/rein-migranten-einreisesperre/

    Ergänzend dazu paßt dann der hervorragende Kommentar von @OT-Links weiter unten!

    --------------------------------------------------------------

    "Ilsede, Dresden, Fürth – Schützt die Justiz systematisch muslimische Vergewaltiger?"

    "Das Gericht bestätigte die Vergewaltigung, sprach aber den Syrer frei. Die Begründung: Objektiv sei eine Vergewaltigung festgestellt worden, subjektiv aber nicht. „Was soll das sein“ fragt die WELT entsetzt. „Eine Vergewaltigung, die objektiv geschah, aber vom mutmaßlichen Täter subjektiv nicht so gesehen wurde?“"

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/02/ilsede-dresden-fuerth/

    Diese Ausrede mit "objektiv" und "subjektiv" werde ich mir merken, denn ich sehe nicht ein, warum ich von meiner Pension vierteljährlich einen ordentlich hohen Betrag ans Finanzamt als Einkommensteuer überweisen muß! Subjektiv betrachtet sehe ich dieses Schröpfen durch den Staat absolut nicht ein! Mal sehen, was passiert, wenn ich so auf eine Mahnung antworte.

  24. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    16. Februar 2019 10:49 - Der große Menschenrechts-Schmäh

    So ticken Vaterlandsverräter---in D wie bei uns, siehe KARAS und Co.:

    "Ralf Stegner: Verfassungswidrige Gesetze sind geil"

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/16/ralf-stegner-verfassungswidrige/

  25. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    14. Februar 2019 11:23 - „Es lebe das österreichische Südtirol!“

    A.U. schreibt:

    "Denn Tajani hat ein absolutes Tabu gebrochen, das die wichtigste Grundlage des europäischen Friedens in den letzten 74 Jahren gewesen ist. Es lautet: An den Grenzen auf dem europäischen Kontinent darf nicht gerüttelt werden. Grenzänderungen darf es nur auf friedlichem Konsensweg aller Beteiligten geben."

    Diese GRUNDLAGEN des europ. Friedens haben allerdings die SIEGER verfaßt, nachdem sie sich ALLES gekrallt hatten, was einst deutsche oder österreichische Besitztümer waren---vor vielen Jahrhunderten von Deutschen und Österreichern aus unbesiedelten, unwirtlichen Gebieten unter unvorstellbar schlechten Bedingungen zu blühenden Landschaften und solidem Wohlstand verwandelt!

    Ein siebenbürgisches Sprichwort, ihre Vorfahren betreffend, lautet:

    "Die erste Generation (erntet) den Tod, die zweite die Not und die dritte das Brot."

    Es war ein Unrecht und es ist immer noch ein Unrecht. Und es war keineswegs rühmlich, einem am Boden zerstörten Land auch noch den Lebensraum zu stehlen und das als eine "friedliche Lösung" zu verkaufen!

  26. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    03. Februar 2019 12:22 - Die Work-Life-Balance

    Ich erinnere mich noch sehr gut daran, daß mein Mann vor mehreren Jahrzehnten öfter einmal prophezeite, es werde eine Zeit kommen, da jeder dankbar dafür sein werde, ARBEITEN zu DÜRFEN! Mein Mann hatte als Gynäkologe natürlich auch Geburtshilfe gemacht. Jeder weiß, daß Kinder nicht nur tagsüber zum Licht der Welt drängen, sondern mit Vorliebe nachts und an Sonn- und Feiertagen! Mein Mann wußte also, was Arbeit bedeutet---ohne jemals die vielen, vielen Stunden zu zählen! Und er liebte seine "Arbeit", sie war ihm Berufung gewesen. Er konnte sich nicht einmal vorstellen, jemals in Pension zu gehen. Das Schicksal meinte es leider anders.

    Wenn ich also von Arbeitsleid höre, von dem ewigen Gejammere wegen Ausbeutung, von den "Krankheitstagen", die herauszuschinden gewerkschaftlich keineswegs als verpönt angesehen wurde, da packt mich der Zorn! Die Leute sollen froh sein, wenn sie ARBEITEN DÜRFEN! Bei all jenen, die wirklich ausgebeutet werden, entschuldige ich mich, aber für Arbeitsscheue habe ich kein Verständnis!

  27. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    28. Februar 2019 09:36 - Missbrauch und Kirche, die Wahrheit und die logische Konsequenz

    Was für ein Dilemma für die Linken und die Homosexuellen-Lobby! Auf der einen Seite wollen sie der katholischen Kirche möglichst nachhaltig schaden, indem sie jeden (angeblichen) sexuellen Mißbrauch einiger Priester freudig begrüßen, um ihn lautstark verdammen zu können---auf der anderen Seite aber sind sie peinlichst bemüht, Pädophilie und Päderastie, wenn sie von Kirchenmännern verübt wird, stark zu trennen, denn Päderasten sind ja "Homosexuelle", und für diese zeigt die Homosexuellen-Lobby ja großes Verständnis!

    Daß also unter den "gefallenen" Kirchenmännern die meisten Täter Päderasten, also Homosexuelle, die nicht nur an erwachsenen Männern Gefallen finden, sondern Homosexuelle mit besonders auf männliche Kinder und Jugendliche gerichtetem Sexualempfinden sind, wird nach Möglichkeit nicht extra erwähnt.

  28. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    26. Februar 2019 08:46 - Ob grün ob rot: Mache dich täglich lächerlich

    A.U. schreibt:

    "Trotz der großen Publicity wurden bisher nur 43.400 Menschen gezählt."

    Wenn man jetzt noch die vielen Schulklassen, die in dieses "Museum" hinein getrieben werden, ABZIEHT (für Schüler ist JEDE außerhäusige Aktivität attraktiver als der Unterricht im Klassenzimmer, ganz gleichgültig, wohin sie getrieben werden!), dann bleiben wahrscheinlich nur noch die Inhaber eines ROTEN Parteibuches übrig---und die werden auch immer weniger. Der Sozialismus ist auf jeden Fall nur noch in einem Museum zu bewundern, in der Realität hat er ausgedient.

  29. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    18. Februar 2019 09:04 - Das Ende der Meinungsfreiheit

    OT---aber was wohl unsere ach so "toleranten" Gutmenschen von diesem Mißbrauch ihrer idiotischen "Welcome-Refugees!"-Trottelei halten?

    "Irakischer Asylbewerber fliegt zur Schönheits-OP nach Istanbul"

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/18/irakischer-asylbewerber-schoenheits/

  30. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    18. Februar 2019 08:59 - Das Ende der Meinungsfreiheit

    A.U. schreibt:

    "Dieses "Aufstacheln" zu "Hass" wird seither in Österreich mit bis zu drei Jahren Haft bestraft! Selbst dann, wenn dabei nur nachweisbare Tatsachen gesagt werden."

    "Einige linke (und wie viele Vereine aus diesem Eck von der Gemeinde Wien mit Steuergeldern unterstützte) NGOs haben sich seither darauf spezialisiert, jedes schärfere Posting, jede Twitter- und Facebook-Eintragung anzuzeigen."

    Ein wirklich FREIES LAND, auf das diese Bezeichnung auch zutrifft, braucht keine die Meinungsfreiheit knebelnden Gesetze.
    Ein wirklich freies Land hält die freie Meinungsäußerung locker aus.

    Diese Knebelung der Meinungsfreiheit durch Gesetze, wie wir sie erleben müssen, zeugt doch nur von der großen geistigen SCHWÄCHE der LINKEN LÜGEN-LIGA---der EU! Wer jemanden mit Strafe bedroht, der nicht seiner Meinung ist, ist klein im Geiste. Und von solchen LINKEN KLEINGEISTERN wird die EU beherrscht, die aber wiederum nur die willfährigen Handlanger einer unermeßlich reichen und somit unermeßlich mächtigen, verhältnismäßig aber winzig kleinen Clique sind, die über große Zeiträume hinweg denkt und handelt---und über uns alle bestimmt.

  31. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    16. Februar 2019 14:04 - Der große Menschenrechts-Schmäh

    Den großen Menschenrechts-Schmäh können auch immer weniger CHRISTEN ertragen! Vom Zweit-Papst Franziskus, dem Verräter, abwärts rühren nahezu alle Kirchenmänner die Werbetrommel für den ISLAM! Dieses Verhalten ist einzigartig in der Geschichte!
    Warum sich die Schäflein von ihren linksversifften "Hirten" scharenweise abwenden, das wollen diese gar nicht erst wissen!

    "Sprunghaft mehr Kirchenaustritte: Marx und Bedford-Strohm wollen lieber nichts dazu sagen"

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/16/sprunghaft-kirchenaustritte-marx/

    Ein Wunder, daß überhaupt noch Christen ihren Kirchen die Treue halten angesichts dieser krankhaften "Nächstenliebe"-Auffassung! Ich könnte das alles völlig ungerührt erste Reihe fußfrei betrachten, weil mich das alles längst nichts mehr angeht, aber ich sehe dennoch diese fatale Entwicklung mit Erschütterung, weil das Fundament unserer Kultur mutwillig zerstört wird, um dieses weite Feld anderen, nämlich unseren moslemischen Feinden zu überlassen.

    Irgendwie hängt das alles zusammen: Erst die Zerstörung der Familie, dann die Öffnung der Grenzen für unsere Feinde, dann die Hinwendung der Kirchenfürsten zu den Mohammedanern. Wenn die kleinste Keimzelle des Staates, die NORMALE Familie mit Kindern nicht mehr geschätzt wird, geht's mit allem nur noch abwärts.

    PS: Die Kirchenoberen sollten bedenken, bevor sie ihre ihnen Anvertrauten VERRATEN: Viele Menschen können sehr gut ohne Kirchenzugehörigkeit leben, aber die Kirche kann nicht ohne die gläubigen Menschen überleben!

  32. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    15. Februar 2019 11:46 - Die widerliche Macht- und Regelungsgier in Republik und EU

    Meine Tochter und ihr Mann stellten sich einmal der Statistik Austria "zur Verfügung".
    Es wurden Daten bezüglich der Herkunft der jeweiligen Eltern gefragt.
    Der Vater meines Schwiegersohnes ist als Deutscher in Ostpreußen geboren--- das gehört heute zu Rußland.
    Der Vater meiner Tochter ist als Deutscher/Altösterreicher in Marburg an der Drau geboren---gehört heute LEIDER zu Slowenien.

    Fazit: BEIDE haben, nach der Statistik "Migrationshintergrund", denn der eine Vater würde demnach als Russe gelten, der andere als Slowene; deren Kinder hätten also "Migrationshintergrund"---wie absurd! Mein Mann würde sich bei diesem Gedanken im Grab umdrehen; er brachte nicht einmal den Namen "Maribor" für seine geliebte Vaterstadt über die Lippen!

    SO also wurde wahrscheinlich von der Statistik Austria unter linker Führung entschieden! Da könnte einem schlecht werden!

  33. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    14. Februar 2019 09:23 - „Es lebe das österreichische Südtirol!“

    A.U. schreibt:

    "Dazu gehört die vierzigjährige Unterjochung vieler osteuropäischer Länder (obwohl diese wie Polen oft völlig unschuldig am Kriegsausbruch waren)."

    Nun, ganz so unschuldig am Ausbruch von WKII waren die Polen nicht!

    Dazu höre man, was SCHULTZE-RHONHOF zu sagen hat:

    Generalmajor a.D. Gerd SCHULTZE-RHONHOF: "Der Krieg, der viele Väter hatte"

    Gerd SCHULTZE-RHONHOF - Vortrag zum Zweiten Weltkrieg"

    https://www.youtube.com/watch?v=RUHTbsWTWAc

    ------------------------------------------------------------------------------------

    "Sie sagten FRIEDEN und meinten KRIEG" - Gerd Schultze-RHONHOF
    über KRIEGS-INSZENIERUNGEN der USA

    https://www.youtube.com/watch?v=HK4YCkVsaqY

  34. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    13. Februar 2019 14:36 - Die schlechten Nachrichten zum Tage

    Auch das gehört zu den schlechten Nachrichten: Das "Niemals vergessen!" ist leider sehr einseitig.

    Die "Erinnerung" darf aber nicht immer nur eine Seite bevorzugen! Da wir gerade eine ganze Reihe von "Gedenktagen" hinter uns haben, darf man doch am heutigen Tag des Untergangs einer der schönsten Kulturstätten der Welt und zahlloser unschuldiger Menschen, die dabei einen grauenhaften Tod gefunden hatten, gedenken!

    NICHT VERGESSEN---DRESDEN!

    "Luftangriffe auf Dresden"

    https://de.metapedia.org/wiki/Luftangriffe_auf_Dresden

    Wer dieses Inferno überlebt hatte, konnte wohl diese Hölle auf Erden, von Menschen gemacht, nie mehr vergessen.

    Gerhart HAUPTMANN sagte angesichts dieser unermeßlichen Tragödie: "Wer das Weinen verlernt hat, der lernt es wieder beim Untergang Dresdens."

  35. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    05. Februar 2019 11:50 - Warum das Bildungssystem immer schlechter wird

    Beim Lesen dieses Kommentars kam mir nur noch der Vergleich mit einem vom nahen Einsturz gefährdeten Gebäude in den Sinn.

    Das Unterrichtssystem ist eine einzige Baustelle; man weiß gar nicht, wo zuerst angefangen werden soll mit Reparaturarbeiten.

    Das einst so solide errichtete Gebäude mit den starken Grundfesten, das weltweit Bewunderung und Nachahmer gefunden hat, ist seit 50 Jahren nie mehr richtig gewartet worden; statt nötiger Sanierungsarbeiten hat man es nur mit unzähligen An- und Aufbauten und sinnlosen, ja, gefährlichen Verzierungen überfrachtet. Genaugenommen sollte das einsturzgefährdete Gebäude abgerissen und neu aufgebaut werden.

    Sehr zu empfehlende Videos zum Thema:

    "Josef KRAUS: Wie man eine BILDUNGS-NATION an die Wand fährt"

    https://www.youtube.com/watch?v=kHA6VtA5fsw

    "Josef KRAUS: 50 Jahre Umerziehung - Die 68er und ihre Hinterlassenschaften"

    https://www.youtube.com/watch?v=UZ2gJXLvTPg

    Bis zu den von A.U. angeführten fernöstlichen Ländern CHINA, JAPAN, KOREA und VIETNAM langte der Arm der 68er gottlob nicht! In diesen Ländern wird, im Gegensatz zum erschlafften Europa, das LERNEN, die LEISTUNG, der WISSENSDURST, das PFLICHTGEFÜHL sehr hochgehalten. Diese Länder werden uns mühelos kassieren---mit Berechtigung, wie ich meine.

    PS: Das Blöde ist nur, daß dieser katastrophale NIEDERGANG des österr. und deutschen Schulwesens nicht nur die verdammten 68er und deren willfährige Epigonen schmerzhaft trifft!

  36. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    04. Februar 2019 09:58 - Gelbwesten, Venezuela, die Krim und eine geisteskranke Schwedin

    Auch in diesem Falle tun sich "unser" ORF und sämtliche linksgestrickten Medien wieder peinlich als linke Hetzer "gegen Rechts" mit "Erziehungsauftrag" hervor---allerdings nicht nur die österreichischen:

    "Noch mehr Hass auf Andreas GABALIER, Valentin würde sich im Grabe umdrehen"

    " Für die ideologisch verklemmten Linken ist es unerträglich, wenn jemand erfolgreich ist und Preise einheimst, der nicht auf Linie ist: Die Kulturwisschenschaftlerin Astrid Deuber-Mankowsky kritisiert die Verleihung des Karl-Valentin-Ordens an den österreichischen Volksmusiker Andreas GABALIER. „Das ist eine extrem ungute Entscheidung“, sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). Gabalier hat den Orden am Samstagabend von der Münchner Faschingsgesellschaft Narhalla erhalten."

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/04/noch-hass-andreas/

    ------------------------------------------------------------------

    A.U. schreibt:

    "...linke Aggressionen gegen harmlose Ballbesucher, nur weil diese die falsche Ideologie haben, zu denen der Gebührenrundfunk stündlich anstachelt;"

    So ist es! Der LIFE-BALL, der nichts anderes als widerlich ist und übelste Pornographie und Perversion "verkörpert", erregt kein einziges österr. Medium---im Gegenteil! DAFÜR wird von den regierungsfeindlichen Medien auch noch Propaganda gemacht! Jede Partei, ob schwarz, rot oder grün, kann ungestört ihre Bälle abhalten, nur beim FPÖ-Ball wird von den regierungsfeindlichen Medien gehetzt, was das Zeug hält!
    Quo usque tandem abutere, ORF, patientia nostra?

  37. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    04. Februar 2019 08:57 - Gelbwesten, Venezuela, die Krim und eine geisteskranke Schwedin

    A.U. schreibt:

    "Wenn etwa in Russland der Führer der Opposition regelmäßig eingesperrt wird, wenn dort die meisten Zeitungen und Fernsehstationen nur noch Putin-Propaganda verbreiten, herrscht keine Demokratie mehr, auch wenn in formaler Hinsicht freie Stimmabgabe am Wahltag möglich ist."

    Dazu ist gleich zweierlei zu ergänzen: Der russische Oppositionsführer NAWALNY ist ein seltsamer Vogel, denn er sucht geradezu jede Gelegenheit, um öffentlichkeitswirksam VERHAFTET zu werden; er ist dann jedesmal sehr vergnügt, wie man hört, wenn ihm diese Aufmerksamkeit wieder zuteil geworden ist.

    Daß die meisten russ. Medien nur noch Propaganda für den Präsidenten verbreiten, mag stimmen, ist aber weiter nicht verwunderlich. Das ist vermutlich in jedem Land so. Die AUSNAHME bildet ÖSTERREICH! Da waren die Medien, allen voran der ORF, solange die LINKEN in der Regierung saßen, ebenfalls ausschließlich Regierungs- Propaganda-Macher. WAREN, denn---
    was sicher in keinem anderen Land möglich wäre, findet in Ö sehr wohl statt: Obwohl die ROTEN nicht mehr in der Regierung sitzen---die GRÜNEN waren das GsD nie!---verbreiten die Medien, allen voran wiederum "unser" ORF , nicht etwa Propaganda für die Regierung, sondern GEGEN die Regierung, sie machen völlig ungeniert ausschließlich beinharte ANTI-REGIERUNGS-Propaganda, also ROT-GRÜNE PROPAGANDA!

  38. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    20. Februar 2019 09:23 - Die vielen halben Taten

    OT---aber warum fällt diesem Mann erst jetzt auf, was einigermaßen
    weitblickende, nicht-philosophische Normal-Bürger längst vorhergesehen hatten? Und warum erst jetzt, seit die importierte Islamisierung durch die mohammedanische Invasion NICHT NUR die Einheimischen, nämlich Deutsche, Österreicher, Franzosen etc. betrifft, sondern auch Juden? Das war doch zu erwarten.

    Herr Finkielkraut, warum erst jetzt?

    Sie hätten sich bereits VOR dem SICH ANKÜNDIGENDEN (diese Leute sind ja nicht plötzlich vor den Grenzen vom Himmel gefallen! "Man" WUSSTE davon!) mohammedanischen Massenansturm auf das christlich geprägte Abendland zu Wort melden müssen, als man die Grenzen noch rechtzeitig dicht machen hätte können! Zu dieser Erkenntnis brauchte man nicht einmal ein Philosoph zu sein!
    MERKEL setzt nur gehorsam durch, was die Drahtzieher hinter den Kulissen befehlen.

    "Philosoph Finkielkraut: Merkel hat Europa geschadet und Politik gegen die Juden gemacht"

  39. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    19. Februar 2019 18:22 - Was Österreich verbietet – und was seltsamerweise nicht

    OT---aber mich würde erstens interessieren, WIE OFT sich der Kärntner GRÜNE bereits unbehelligt als SCHLEPPER betätigt hat und diesmal einfach das PECH hatte, kontrolliert zu werden und zweitens, ob der Sache auch intensiv nachgegangen wird und dieser GRÜNE vor ein hoffentlich NICHT GRÜNES oder sonstiges linksversifftes GERICHT gestellt wird!

    https://www.krone.at/1865890

    Ich hoffe sehr, daß man diesem GRÜNEN SCHLEPPER seitens des ORF genauso viel Zeit und Aufwand widmet wie etwa dem niederösterr. FPÖ-Mann Udo LANDBAUER wegen einer läppischen ominösen LIEDZEILE!

    PS: Daß das der erste SCHLEPPER-DIENST des GRÜNEN gewesen war, glaubt wohl kein Kind!

  40. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    17. Februar 2019 18:27 - Wien, Prag & Co: Der Wettlauf ist entschieden

    OT---aber nicht uninteressant, daß es in der kath. Kirche in D doch auch andere Stimmen gibt als die vom Erzbischof Marx!

    "Kardinal Müller nennt Berater des Papstes „Hofschranzen“"

    "Erst vor wenigen Tagen hatte [Kardinal] MÜLLER auf dem Begegnungstag von „Kirche in Not“ in Köln vor einem antichristlichen Tsunami gewarnt. Seiner Meinung nach werde der Kampf gegen den christlichen Glauben „generalstabsmäßig organisiert und international durchgeführt in dem von einzelnen Staaten und NGO’s finanzierten Programm der Ent-Christianisierung der vom christlichen Glauben geprägten Kulturen“."

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/17/kardinal-mueller-berater/

  41. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    17. Februar 2019 09:12 - Wien, Prag & Co: Der Wettlauf ist entschieden

    A.U. schreibt:

    "Die Einkommensteuer beträgt [in der Tschechei*] als "Flat Tax" 22 Prozent (in Österreich steigt sie bis auf 55)."

    Wer 55% Steuer berappen muß, arbeitet bis etwa August für den Staat, damit dieser u.a. das Geld großzügigst den sog. Migranten (=mohammedanische Schmarotzer) in den Rachen werfen kann.

    Das erste Mal hörte ich den Begriff FLAT-TAX aus dem Munde von Jörg HAIDER! Damals wurde er von den "Vereinigten Linken", kurz VL, beschimpft und verhöhnt.
    Sollte Haider wie so oft doch richtig gedacht haben?

    * "Tschechei" werde ich statt "Tschechien"---wie es die Tschechen lieber hören---so lange beibehalten, bis die Tschechen die Benes-Dekrete offiziell als schwerstes Unrecht an den Deutschen/Altösterreichern benannt, sich dafür entschuldigt und aufgehoben haben.

  42. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    15. Februar 2019 11:59 - Die widerliche Macht- und Regelungsgier in Republik und EU

    OT---aber bei dieser Lektüre habe ich einen Lachanfall bekommen!

    "Jetzt wird´s spannend – Muslime gegen Gender"

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/15/jetzt-muslime-gender/

    Sollte die Mohammedaner-Invasion doch auch etwas Gutes haben? ;-)))

  43. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    09. Februar 2019 10:49 - SPÖ, Grüne, Neos: Die Stalinisten-Verehrer

    OT---aber was muß noch alles passieren, bis die idiotischen linken Gutmenschen aus ihren Multikulti-Träumen erwachen? Wann endlich werden sie kapieren, daß das Paradies auf Erden---alle Rassen lieben einander und leben glücklich zusammen---nie erreichbar sein wird? "Buntland Österreich" ist eine UTOPIE, die wie alle linken Utopien in einer Katastrophe mündet!

    Wir Österreicher werden von einer linken Clique, gesteuert von SOROS und Co., GEZWUNGEN, alle, alle, die Asyl schreien können, in unserer angestammten Heimat aufzunehmen---und dann hält sich die Realität nicht an unrealistische Träume! Die einzelnen Volksgruppen bekriegen einander sogar in Asyl-Beherbergungen ständig---ihr SCHLACHTFELD ist Österreich! Solange sich die Goldstücke gegenseitig die Schädel einschlagen---meinetwegen; aber die ärztliche Behandlung dieses Packs müssen WIR berappen, und das ist nicht einzusehen.

    "Ein Toter bei Massenschlägerei in oberösterreichischem Lokal"

    Zwei Gruppen sind sich in dem Lokal in Regau in die Haare geraten. Der Streit eskalierte dermaßen, dass bei einer anschließenden Prügelei eine Person getötet und zwei weitere schwer verletzt worden sind."

    https://www.tt.com/panorama/verbrechen/15311258/ein-toter-bei-massenschlaegerei-in-oberoesterreichischem-lokal

    Alle Beteiligten an dieser Schlägerei mit Todesfolgen sind umgehend abzuschieben, samt ihren Familien! Wenn nie ein Exempel statuiert wird, geht das Messerstechen, das Morden etc. munter weiter!

  44. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    08. Februar 2019 19:04 - Jetzt können die Vorbilder nur noch Salvini und Orbán heißen

    Es fällt ja längst sogar dem unkritischesten ORF-Konsumenten auf, wie sehr der ORF den Innenminister KICKL "versteckt"---die Linken haben nämlich eine Heidenangst vor dem eindeutig besten Innenminister, den wir jemals hatten!

    "Egal, was Minister Kickl sagt oder tut - im ORF kommt er entweder negativ, oder gar nicht vor"

    Wer hat den Befehl ausgegeben, FPÖ-Innenminister Herbert Kickl im ORF konsequent nicht positiv vorkommen zu lassen? Das fragen sich seit längerer Zeit schon die Zuschauer der ZIB-Sendungen, die beobachten, dass Kickl auf dem Bildschirm nur dann erscheint, wenn sich – wieder einmal – die Opposition genötigt fühlt, über Dinge zu reden, die Kickl nie oder nicht so gesagt hat.

    https://www.unzensuriert.at/content/0028906-Egal-was-Minister-Kickl-sagt-oder-tut-im-ORF-kommt-er-entweder-negativ-oder-gar?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

  45. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    08. Februar 2019 15:42 - Jetzt können die Vorbilder nur noch Salvini und Orbán heißen

    Da schau her! So schnell kann's gehen!

    "Geht doch: Auch Frankreich will keine „Bootsflüchtlinge“ mehr"

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/08/geht-auch-frankreich/

    -------------------------------------------------------------------

    "Großeinsatz: Irakerin droht mit Selbstmord und wird eingewiesen"

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/08/grosseinsatz-irakerin-selbstmord/

    Es ist nicht zu fassen! Jetzt kommt die vermutlich von Caritas und Co. bestens beratene irakische Schmarotzerin in eine Fachklinik, natürlich auf Steuerzahlers Kosten!

  46. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    26. Februar 2019 11:08 - Ob grün ob rot: Mache dich täglich lächerlich

    Stichwort "GESCHICHTE"---und was alles VERSCHWIEGEN wird, weil die sog. "Aufarbeitung der Geschichte" absolut EINSEITIG ist--- nicht nur im "Haus der Geschichte":

    "GEBOREN HINTER GITTERN"

    https://www.youtube.com/watch?v=R-sl8V5FffM

    Diese bedauernswerten Mütter mußten sich unter Strafandrohung verpflichten, NIE darüber zu erzählen!

    Ich kenne persönlich einen Mann, der 1952 in einem JUGOSLAWISCHEN KONZENTRATIONSLAGER geboren worden ist.

    --------------------------------------------------------------------------

    Auch sehr sehenswert und das Geschichtswissen bereichernd:

    "WOLFSKINDER"

    "Auf Anfrage von einigen älteren Vertriebenen hier der ganze Film! "Wolfskinder" erzählt von einer ostpreußischen Flüchtlingsfamilie, deren Kinder sich auf den Trecks aus ihrer Heimat verloren hatten und auf wundersame Weise wieder zusammenfanden."

    https://www.youtube.com/results?search_query=wolfskinder+freies+ostpreussen

    Für jeden, der an der jüngsten Geschichte interessiert ist, sehr aufschlußreich, denn hier gilt etwas sehr Selbstverständliches: AUDIATUR ET ALTERA PARS! Dieser Grundsatz wird nämlich im Zusammenhang mit WKII nie eingehalten.

  47. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    24. Februar 2019 21:19 - Orbán hat Recht: Juncker förderte illegale Migration

    A. U. schreibt:

    "Es ist allerdings Tatsache, dass auch der israelische Ministerpräsident Netanyahu mit ganz ähnlichen Vorwürfen ein vehementer öffentlicher Kritiker von Soros ist. Was den Antisemitismus-Vorwurf weitestgehend relativiert."

    Quasi mit Netanjahus Segen kann ich es wagen, mich über seinen Glaubensbruder SOROS zu äußern, denn ich muß ja nicht päpstlicher als der Papst sein.

    Ich rege mich fürchterlich darüber auf, daß dieser SOROS so tut, als sei die EU sein privates kleines SPIELZEUG! Da sich aber auch Netanjahu über diesen Mann aufregt, bin ich aus dem Schneider.

    "Soros lässt Katze aus dem Sack: „Instrumente zur Disziplinierung von Mitgliedstaaten“ sollen her"

    WAS GIBT DIESEM MANN das RECHT, die FÄDEN DER EU zu ZIEHEN ganz OHNE MANDAT der EU-BÜRGER?

    NIEMAND! Aber SOROS nimmt sich dieses Recht einfach heraus, weil er weiß, daß vor seinen MILLIARDEN ALLE zu KREUZE KRIECHEN---ALLE, bis auf Viktor ORBAN!

    Und ausgerechnet unser BK KURZ fällt dem einzigen Vollblutpolitiker in der ganzen EU, der über Charakterstärke und Weitsicht verfügt, schäbigst in den Rücken, statt ihm diesen zu stärken---und BUCKELT stattdessen vor SOROS und seiner durch immensen Reichtum ergaunerten MACHT!

    Jetzt fehlt noch ein SILBERSTEIN, der im letzten Moment vor der EU-WAHL irgendeine "Schandtat" der Rechten entdeckt (SOROS zahlt gut!) und schon hat der Marionettenspieler gewonnen.

    https://www.unzensuriert.at/content/0029047-Soros-laesst-Katze-aus-dem-Sack-Instrumente-zur-Disziplinierung-von-Mitgliedstaaten?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

  48. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    09. Februar 2019 13:20 - SPÖ, Grüne, Neos: Die Stalinisten-Verehrer

    Bei näherer, allerdings oberflächlicher Befassung mit dem ERZ-KOMMUNISTEN Johann KOPLENIG (ein gelernter SCHUSTER mit NULL Bildung!), von dessen Existenz ich heute erstmals Kenntnis nehme, komme ich aus dem Staunen---oder eher aus dem Entsetzen!--- nicht mehr heraus! Da erfahre ich, daß dieser Typ nichts anderes im Sinne hatte, als ÖSTERREICH der UdSSR so schnell wie möglich EINZUVERLEIBEN!

    Diesen heute so abstrus klingenden Gedanken sollte man, gerade dann, wenn ein linxlinker "Historiker" (besser: Geschichts-Verdreher!), der widerliche RATHKOLB, einen ERZ-KOMMUNISTEN wie Herrn KOPLENIG zu noch höheren Ehren vorgeschlagen hat, sine ira et studio, weiterspinnen!

    Hätte nämlich dieser verdammte Kerl etwas mehr Einfluß gehabt, dann wäre nach seinen Wünschen die westliche Grenze der UdSSR der INN, bzw. der BODENSEE geworden! Bei diesem Gedanken bekomme ich weiche Knie!

    Und nach so einem kommunistischen Schweinehund soll ein Platz benannt werden?

  49. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    05. Februar 2019 15:23 - Warum das Bildungssystem immer schlechter wird

    Wer heute das Mittagsjournal gehört hatte, konnte---wenig überraschend--- feststellen, daß der ORF beim nahenden EU-Wahlkampf nichts, aber auch schon schon gar nichts an Gemeinheiten auslassen würde, um den Östertrotteln einzuhämmern, daß nur ALTE, UNGEBILDETE FPÖ-Sympathisanten mit der EU unzufrieden seien, bzw. diese überhaupt abzulehnen wagten! Als Rute stellt man die "Schwierigkeiten, die sich die Briten mit ihrem bösen BREXIT eingehandelt hatten, ins Fenster!
    Die besonders "Klugen", also die EU-Befürworter, fände man v.a. bei den ach so gebildeten Grünen und Pinken. Na dann.....

    Und weil's zum heutigen Tagesthema paßt:

    "Nur Grüne sind für Abschaffung der Noten in Hessen"

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/05/nur-gruene-abschaffung/

    Ich möchte schon lange sehr gerne wissen, wie eine SCHRIFTLICHE BENOTUNG, bzw. Gesamtbeurteilung aussieht, die die Massen an moslemischen Schülern aus "bildungsfernen" Schichten in die Hände kriegen---und wie diese auf die analphabetischen ELTERN wirkt! Bis 5 (FÜNF) könnten diese ja gerade noch zählen, nicht wahr.

  50. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    03. Februar 2019 13:20 - Die Work-Life-Balance

    OT---aber mit dieser bemerkenswerten Frau an der Spitze Deutschlands wäre mir wesentlich weniger bange!

    "Beatrix von STORCH zum Prüffall: Unterwirft sich der BV jetzt der Scharia?"

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/03/beatrix-storch-bv/

  51. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    28. Februar 2019 11:51 - Missbrauch und Kirche, die Wahrheit und die logische Konsequenz

    Daß Kirchenmänner beim weiblichen Geschlecht gelegentlich schwach werden können, ist ja noch irgendwie zu verstehen, weil sie häufig auch regelrecht "verlockt" werden. Es muß für manche Frauen offenbar besonders reizvoll sein, ihre weiblichen Reize an einem Pfarrer zu testen, einen Zölibatären zu bezirzen.
    Ich erinnere mich noch gut, als bei einer Einladung bei Bekannten auch der Ortspfarrer zugegen war. Ihm gegenüber saß das sehr "frühreife" 17-jährige Töchterlein der Gastgeber und flirtete schamlos mit dem Pfarrer. Ich sah, wie sie so ganz "unbeabsichtigt" zwei weitere Blusenknöpfe öffnete und ihn dabei intensiv ansah. Der Pfarrer trug diese eindeutige "Aufforderung" gelassen und mit Humor, wie ich vermute.
    Trotzdem: Wer sich für den Priesterberuf, eigentlich für die Berufung zum Priester, entscheidet, muß sich an die Regeln halten. Er kann nicht Wasser predigen und Wein trinken.

    Nicht das geringste Verständnis bringe ich für Pfarrer auf, die sich an Knaben vergreifen; für eine solche Schandtat, für eine solches Verbrechen an Unschuldigen gibt es nicht den winzigsten Entschuldigungsgrund.

  52. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    20. Februar 2019 13:38 - Die vielen halben Taten

    "Israelischer Minister ruft französische Juden zur Flucht nach Israel auf"

    "Frankreich – Erneut kam es zu antisemitischen Attacken. Diesmal war es Vandalismus auf einem jüdischen Friedhof. Jetzt bekräftigte Israel seine Empfehlung an die Juden in Frankreich – sie sollen Europa schnellstmöglich verlassen."

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/20/israelischer-minister-juden/

    Ich bin davon felsenfest überzeugt, daß die Juden die ERSTEN waren, die von der (geplanten!) Mohammedaner-Überflutung der EU wußten---und zwar lange, bevor sich der Strom in Bewegung gesetzt hatte. Jetzt trifft es Frankreich, aber es wird nicht mehr lange dauern, und dann werden Attacken auf Juden, Schändungen ihrer Friedhöfe etc. in DEUTSCHLAND passieren; dann kann man wieder von Judenverfolgung in D sprechen und diese Untaten der mohammedanischen Judenhasser den Deutschen in die Schuhe schieben. Dann hat man wieder ein Ziel erreicht, Deutschland empfindlichst zu schaden und zum Öffnen der Geldbörsen zu vergattern.

    Man wußte ganz genau, daß man mit den Mohammedaner-Scharen zugleich Scharen an Judenfeinden in die EU läßt /holt! Warum hatte man diesen Aspekt nicht gleich gesehen UND die LAWINE AUFGEHALTEN? Jetzt kommt die Erkenntnis und die Fassungslosigkeit zu spät! Deshalb halte ich das jetzige Gerede für Theaterdonner.

  53. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    19. Februar 2019 18:10 - Was Österreich verbietet – und was seltsamerweise nicht

    Na, bravo, ein bisserl auf die Tränendrüsen drücken und schon stehen die Gutmensch*#innen'* auf den Barrikaden: Das arme Ding MUSS man doch verstehen.........

    "„Rückkehrwillige Islambraut benennt ihren Sohn nach einem islamischen Kriegsherren"

    "Im Fall von Shamima Begum fährt ihr Anwalt unterdessen die ganz harten Geschütze auf. Sogar die Nazis seien nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs besser behandelt worden, als seine Klientin, behauptet Tasnime Akunjee. „Die Nazis hatten die Nürnberger Prozesse. Sie erhielten ein ordnungsgemäßes Verfahren."

    Soso, die "Nürnberger Prozesse" waren in den Augen dieses Herrn ordnungsgemäße Verfahren---wer's glaubt, wird selig. Da war nur blanker Haß der eigenartigerweise vielen "deutsch-sprechenden amerikanischen" Richter das Maß.

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/19/rueckkehrwillige-islambraut-sohn/

  54. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    12. Februar 2019 15:48 - „Der" Islam, Schulzeugnisse und die wirkliche Welt

    MERKELS Gäste, die wertvollen Goldstücke benehmen sich leider schlimmer als die wilden Affen in Afrika:

    "Berlin – Afrikaner beißt Bahnmitarbeiter in die Hand"

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/12/berlin-afrikaner-bahnmitarbeiter/

  55. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
  56. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    09. Februar 2019 09:01 - SPÖ, Grüne, Neos: Die Stalinisten-Verehrer

    Nach der Lektüre von AUs Kommentar schaute ich bei Wikipedia nach. Was für ein "Zufall"! Die Biographie war erst im Dezember neu "bearbeitet" worden.....

    Ergoogeltes:

    "Koplenig war seit 1929 in zweiter Ehe verheiratet mit der Historikerin und Übersetzerin Hilde Koplenig (1904–2002), eine Tochter von Samuel Oppenheim. Im Krieg lebte das Paar in Moskau; sie hatten zwei Kinder. Die Familie lebte seit 1945 in Wien und ab 1960 ebenso wie der von Johann Koplenig geförderte spätere Chefideologe der KPÖ, Ernst Wimmer, im heute so benannten Helmut-Qualtinger-Hof in Döbling, einem kommunalen Wohnbau. Die Tochter Elisabeth Markstein (1929–2013) war Slawistin, Übersetzerin und Autorin."

    Aha, nach Moskau hatte es den Mann gezogen! Moskau war offensichtlich zu jener Zeit in bestimmten Kreisen ein sehr beliebtes Domizil. War doch auch der Wiener Arzt Dr. Julius TANDLER, der engagierte Vorreiter der Euthanasie an "Unwertem Leben", in Moskau wohnhaft, bevor es ihn nach China zog.

    A.U. schreibt:

    "Das alles irritierte Koplenig offensichtlich nicht. Er blieb dem Verbrechen treu, befolgte weiter in Kadavergehorsam alle Befehle aus Moskau und erhielt dafür auch genug Geld – das vor allem über die DDR an die KPÖ geflossen ist, wie man nach der Wende erfuhr."

    Da werden Assoziationen wach zu anderen Geldflüssen zwischen Moskau, DDR und Wien! Rudolfine STEINDLING:

    "ROTE FINI auf der Via Dolorosa

    Sie steht immer noch im Verdacht, mehrere hundert Millionen Mark DDR-Vermögen beiseite geschafft zu haben. Jetzt tritt Rudolfine Steindling in Israel als Wohltäterin auf und pflegt beste Kontakte."

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-23215475.html

    So viel zu den mMn unrühmlichen Verbindungen zum seinerzeitigen Moskau!

  57. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    02. Februar 2019 11:20 - Gleichheit: Die gefährliche Fata Morgana

    In jedem Neugeborenen schlummern die Gene---gute und weniger gute!--- der Vorfahren; an dieser Tatsache ist nicht zu rütteln. Sowohl die Intelligenz, als auch deren Gegenteil VERERBT sich in unterschiedlichem Ausmaß.

    Irgendwelche besonderen Gene gelangten immer wieder an die Oberfläche und befähigten einen aus einfachen Verhältnissen (das waren zu dieser Zeit vermutlich 97 % der damals Lebenden) stammenden Johann Peter ECKERMANN, von dem Universal-Genie GOETHE als ständiger Gesprächspartner geschätzt zu werden, dem wir das wunderbare Buch "Eckermanns Gespräche mit Goethe" verdanken.

    Oder: In dem damals winzigen oö. Nest ANSFELDEN wurde 1824 ein Knabe als Sohn (und Enkel) eines Dorfschullehrers geboren, dessen Musik fast nicht von dieser Welt zu stammen scheint---Anton BRUCKNER!

    Mögen diese beiden Männer für viele ähnlich gelagerte Beispiele herhalten.

    Bei Goethe und Mozart und vielen anderen echten Genies fand die Vererbung besonderer Gene zum "einmaligen" absoluten Höhepunkt und verlosch dann wieder.

    Damit nun vielversprechende glückliche Gene eines Kindes nicht auch noch von intelligenten Eltern gepflegt werden können, steckt man alle Kinder möglichst früh in staatliche Anstalten. Dort beginnt man dann sofort mit der Links-Indoktrinierung, um nur ja "störende" außergewöhnliche Gene zwecks erwünschter Gleichmacherei VERKÜMMERN zu lassen. DAS ist der Sozialismus!

  58. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    01. Februar 2019 13:36 - Da ist es ja wieder, das Positive und Lobenswerte

    MASERN-IMPFUNG müßte mMn PFLICHT sein, vor allem deshalb, weil, wenn es nach den hirnverbrannten Gutmenschen geht, der Nachschub an mit MASERN und sonstigen, bei uns längst ausgestorbenen lebensbedrohenden Krankheiten infizierten Zuwanderern aus unterentwickelten Ländern so schnell kein Ende nehmen wird!

    Erst kürzlich hatte mein Enkel die KRÄTZE (!!!) heimgebracht und prompt die ganze Familie angesteckt, bevor man überhaupt wußte, was den starken Juckreiz ausgelöst hatte und er entsprechend behandelt wurde.

    Wer aufschreit, an den Impfungen würde nur die PHARMA-Industrie verdienen, dem kann entgegen gehalten werden, diese würde auch im anderen Fall verdienen, nämlich an den vielen Masernerkrankungen, bzw. deren möglichen gravierenden Spätfolgen, die nicht gerade auf die leichte Schulter genommen werden dürfen!

    Wer sich weigert, sein Kind impfen zu lassen, verläßt sich darauf, daß alle anderen Kinder geimpft werden; auf jeden Fall gehören finanzielle Zuwendungen bei Weigerung gestrichen!

  59. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    28. Februar 2019 14:55 - Missbrauch und Kirche, die Wahrheit und die logische Konsequenz

    OT---aber einer der wenigen Lichtblicke in der Politik---leider nicht für uns, sondern für die Ungarn:

    "Ungarn warnt seine Bürger vor globalistischer Agenda von Soros und Co."

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/28/ungarn-buerger-agenda/

    -----------------------------------------------------------------------------------

    KEIN Lichtblick:

    "11.000 Flüchtlinge – und alle wollen nach Deutschland"

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/28/11-000-fluechtlinge-und-alle-wollen-nach-deutschland/

    -----------------------------------------------------------------------------------

    Auch kein Lichtblick:

    "Eilmeldung: ASB-Manager veruntreut offenbar 3 Mio. Euro Flüchtlingsgelder"

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/28/eilmeldung-asb-manager/

  60. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    27. Februar 2019 18:24 - Jubel in elf Abteilungen

    Sollte nun der Hauptanklagepunkt gegen GRASSER fallen, was ich ihm von Herzen wünsche, dann zeigt sich, daß die Sozialisten noch 1000mal niederträchtiger sind, als man bisher annehmen konnte. Vor lauter Haß und Rache, weil sie---völlig zurecht!---aus der Regierung geworfen worden waren, scheuten sie sich nicht, einen Mann über zehn Jahre hindurch wie einen Schwerstverbrecher zu verfolgen und nicht nur ihm, sondern auch seiner Familie das Leben zur Hölle zu machen. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie jemand so eine lang andauernde Hetzjagd aushalten kann.

    Und der ROT-GRÜN-Funk hat bereitwilligst mit größtem Vergnügen mitgespielt---was für ein letztklassiger Verein der ORF doch ist!

    Und die Justiz hat auch eindeutig bewiesen, wie weit nach LINKS sie abgetriftet ist!

    Ich frage mich nur, warum man FINZ nicht früher befragt hat, bzw. warum er nicht selber tätig geworden ist.

  61. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    25. Februar 2019 10:39 - Die Rückkehr der Vernunft in die Gewerkschaft

    OT---aber den Deutschen ist wohl nicht mehr zu helfen, wenn sogar schon die bodenständigen Bayern verrückt spielen:

    "Bayern-Fans bejubeln NGO-Mittelmeer-Schlepper"

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/25/bayern-fans-ngo/

    Hier scheint die Vernunft einen weiten Bogen zu machen!

  62. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    22. Februar 2019 10:52 - Ein Requiem auf die Linke

    Es ist für einen Normaldenkenden nicht zu fassen:

    "„Mindestens sechs“ Berliner Polizisten arbeiten mit arabischen Familienclans zusammen"

    "In der gestrigen Abendschau des rbb erklärte der Bundessprecher der Bundesarbeitsgemeinschaft Kritischer PolizistInnen, er gehe von „mindestens sechs“ Kollegen aus, die gute Beziehungen zu Mitgliedern arabischer Großfamilien hegen und diese mit Informationen versorgen würden, berichtet die Welt."

    Ja, sind wir denn noch zu retten?!?

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/22/mindestens-berliner-polizisten/

  63. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    15. Februar 2019 21:54 - Die widerliche Macht- und Regelungsgier in Republik und EU

    Darf ich Ihnen ein Video ans Herz legen---Sie werden es genießen!

    "Prof. Norbert BOLZ: Der Journalist als Oberlehrer"

    https://www.youtube.com/watch?v=W2WkPolNDtI

  64. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    12. Februar 2019 18:45 - „Der" Islam, Schulzeugnisse und die wirkliche Welt

    Gestern konnte man einen sehr interessanten Artikel über DDR-SPITZEL Anette KAHANE lesen, heute gibt's Teil 2.

    https://www.achgut.com/artikel/die_akte_anetta_kahane_1

    https://www.achgut.com/artikel/die_akte_anetta_kahane_2

    Eine ganz und gar miese, schäbige Person, aber da sie unter Artenschutz steht, darf sie weiterhin ihr Unwesen treiben und feste "GEGEN RECHTS" agieren---mit allen schäbigen Mitteln, die ihr zur Verfügung stehen.

  65. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    02. Februar 2019 14:44 - Gleichheit: Die gefährliche Fata Morgana

    Der Mensch, also die selbsternannte Krone der Schöpfung, war das "erfolgreichste" Säugetier, denn es war über den bloßen Überlebenskampf und Arterhaltungstrieb aller anderen Geschöpfe immer weiter und weiter hinausgewachsen---bis sich die SOZIS gewaltsam einmischten! Anfangs schien es ganz gut zu gehen, aber bald zeigten sich die bitteren Schattenseiten. Durch den Sozialismus entfernte sich der Mensch (trotz grüner Schalmeienklänge!) immer weiter von den Prinzipien, von den erfolgreichen Grundsätzen der Natur! Jetzt sind wir soweit, daß uns jedes Tier überlegen ist und uns übertrifft in dem, was die jeweilige Art zum Erhalt braucht.

  66. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    02. Februar 2019 10:40 - Gleichheit: Die gefährliche Fata Morgana

    Wie kann diese Diskrepanz erklärt werden: Die so "fortschrittlichen"LINKEN verschwenden keinen Gedanken daran, was daraus werden wird, sollten Coudenhove-Kalergis und seiner Einflüsterer Träume von der zukünftigen "eurasisch-negroiden Mischrasse" in Europa unter einschlägiger Führung sich erfüllen--- diejenigen, die deren Gleichheitswahn durch großzügige Finanzierung ermöglichen, allerdings schon.

    Zuerst will man uns die BUNTHEIT erstrebenswert machen. Wenn sich dann die importierten bunten Farben mischen, haben wir rein theoretisch eine einheitliche kaffeebraune Bevölkerung---und alle gleich dumm. Denn die intelligenten "Weißen" werden freiwillig den Schauplatz des LINKEN EXPERIMENTS verlassen!

    Die anfänglich von den Linken und deren Finanziers erreichte BUNTHEIT wird zum kaffeebraunen Einheitsbrei---also nix Vielfalt und Buntheit! Wer will das wirklich?

  67. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    25. Februar 2019 08:19 - Orbán hat Recht: Juncker förderte illegale Migration

    "Ungarns Außenminister warnt: „IS-Heimkehrer müssen gestoppt werden!“"

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/25/ungarns-aussenminister-is/

    Dazu paßt, was @OT-Links bereits gepostet hat:

    "Schäuble will Einstimmigkeit bei EU-Entscheidungen abschaffen"

    https://www.welt.de/newsticker/news2/article188971565/Wahlen-Schaeuble-will-Einstimmigkeit-bei-EU-Entscheidungen-abschaffen.html

    Da steckt SOROS dahinter! Ihn plagen ja die Albträume, die EU könnte zerfallen.....

  68. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    23. Februar 2019 22:31 - Die einzige Möglichkeit, was mit gefangenen IS-Leuten zu tun ist

    OT---aber zum Tagesausklang sollten Sie sich noch den neuesten WEGSCHEIDER gönnen---ein Vergnügen der Sonderklasse:

    https://www.servus.com/tv/videos/aa-1xbrgsn2n2112/

  69. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    18. Februar 2019 19:26 - Das Ende der Meinungsfreiheit

    OT---aber Irmgard GRISS hat kürzlich den Frauen einen Bärendienst erwiesen; danke, Irmgard GRISS!

    Martin SELLNER berichtet:

    "Frauen minderwertig? "Wir müssen damit leben" sagt...

    https://www.youtube.com/watch?v=kgeOM5FjbF4&t=29s

  70. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    06. Februar 2019 09:16 - Venezolanisches Kopfweh für Österreich

    Eine etwas andere interessante Sichtweise:

    "Venezuela: Der lang geplante Regime Change"

    Was in Venezuela politisch versucht wird, hätte woanders einen Nato-Verteidigungsfall zur Folge

    "https://www.heise.de/tp/features/Venezuela-Der-lang-geplante-Regime-Change-4296802.html "

  71. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    17. Februar 2019 22:01 - Wien, Prag & Co: Der Wettlauf ist entschieden

    OT---aber soeben habe ich mir ein erschütterndes Video angesehen, das ich Ihnen ans Herz legen möchte, auch, um VERGLEICHE ZU ZIEHEN zwischen den FLÜCHTLINGEN von "damals", also im Zuge des 2. Weltkriegs, und den sogenannten "Flüchtlingen" von heute. Es gibt keine einzige Gemeinsamkeit zwischen den bedauernswerten Menschen von damals und den Moslemmassen, die nur eines kennen: FORDERN und GEWALT!

    "Leben der FLÜCHTLINGE nach dem Zweiten Weltkrieg"

    https://www.youtube.com/watch?v=Tmjl3020QJs

  72. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    19. Februar 2019 23:16 - Was Österreich verbietet – und was seltsamerweise nicht

    OT---aber sollten Sie schon einmal mit dem Gedanken gespielt haben, ein E-Auto zu kaufen, dann überlegen Sie es sich doppelt und dreifach, denn in einen Unfall kann JEDER einmal verwickelt sein, ganz ohne eigene Schuld! In so einem Fall sieht's nämlich besonders schlecht aus---für den Autofahrer UND für die HELFER:

    "E-Autos bei Unfall brandgefährlich"

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/19/e-autos-unfall/

  73. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    16. Februar 2019 22:46 - Der große Menschenrechts-Schmäh

    Man soll's nicht für möglich halten, aber der in der EU ausgebrochene Wahnsinn hat immer noch eine Möglichkeit, sich zu steigern!

    "Großbritannien: „Mutter“ dürfen sich jetzt auch Männer nennen"

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/16/grossbritannien-mutter-maenner/

    Was soll man dazu noch sagen. Die armen Kinder!

    "Man kann gar nicht so viel essen, wie man kotzen möchte", schrieb einmal ein Mitposter!

  74. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    11. Februar 2019 22:11 - Spanien macht Willkommenstore heimlich wieder zu

    Zum Thema paßt, worauf AU unter der Rubrik "Spannend" hinweist. Ich freu' mich schon, wenn morgen Teil 2 erscheint!

    "Die DDR-Agentin als hochsubventionierte Kämpferin "gegen rechts""

    https://www.achgut.com/artikel/die_akte_anetta_kahane_1

    Es ist nicht zu übersehen, daß eine ganze Reihe von bestimmten Leuten besonderes Interesse daran haben, das ausschließlich christlich geprägte Abendland um jeden Preis (im wahrsten Sinne des Wortes!) zu destabilisieren---mithilfe von Millionen Mohammedanern. Für einen normal denkenden Menschen ist diese erzwungene Flutung durch absolut KULTURFREMDE völlig UNSINNIG, für WEITBLICKENDE steckt ein teuflisches System dahinter (Coudenhove-Kalergi läßt grüßen!).

    Anetta KAHANE, ein durch und durch schlechter Mensch, wie ihre Vita zeigt, gehört, wie viele ihresgleichen, zu diesem teuflischen "System".

  75. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    10. Februar 2019 15:01 - Warum bloß ist das AMS zu Aktivität erwacht?

    OT---aber ab und zu traut sich doch ein Kirchenmann gegen die voranschreitende UNTERWERFUNG Deutschlands, bzw. der EU unter das Joch des ISLAMS aufzumucken:

    "Klartext: Kein Verständnis für „Allahu Akbar“ in Stuttgarter Kirche"

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/10/klartext-kein-verstaendnis/

  76. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    06. Februar 2019 19:07 - Venezolanisches Kopfweh für Österreich

    OT---aber unsere KULTUR-BEREICHERER leisten "gute" Arbeit!

    Hat heute ein kulturbereichernder TÜRKE in Vorarlberg den Leiter der Asylbehörde erstochen, wie @Brigitte Imb postete, hielt gestern der Verteidiger des wertvollen Goldstückes, des nigerianischen Halsabschneiders vom Jungfernstieg, ein nahezu liebevolles, jedenfalls verständnisvolles Plädoyer:

    "Hamburg – Nach Ansicht des Verteidigers habe sein Mandant, der aus dem Niger stammende Mourtala M., der im April des vergangenen Jahres am Hamburger Jungfernstieg seine 21 Monate alten Tochter durch schwerste Schnittverletzungen am Halsbereich tötete und die Kindsmutter mit einem Messer umbrachte, nur Totschlag begangen. Sein Mandant lebe in „einer Parallelwelt“."

    Jetzt fühlt sich der Ärmste vom Gericht ERNIEDRIGT.

    Ja, sie messern fleißig, die lieben, armen Schutzflehenden.

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/06/kopfabschneider-jungfernstieg-doppelmord/

  77. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    05. Februar 2019 23:11 - Warum das Bildungssystem immer schlechter wird

    OT---ein Video mit Martin Sellner: über den Selbsthaß der Weißen. Er spricht über ein äußerst verstörendes Video aus Süd-Afrika ---ein kleiner Vorgeschmack, wie es unseren Enkel- und Urenkelkindern einmal gehen wird, wenn unser christlich geprägtes Abendland vollständig islamisiert sein wird:

    "Ich hasse meine Hautfarbe" - Ein Hilfeschrei aus Südafrika"

    https://www.youtube.com/watch?v=GQ1yPPVhVh0

    -------------------------------------------------------------------

    "Der Nannystaat läuft Amok: Immer mehr Faschingsumzüge fallen aus"

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/05/der-nannystaat-amok/

    Die Wahrheit wird mit allen möglichen Ausreden vertuscht: Aus Angst vor MOSLEMISCHEM TERROR werden immer mehr traditionelle Feste abgesagt.

    Noch dürfen Ballveranstaltungen (wenn's nicht gerade ein FPÖ-BALL ist!) abgehalten werden, noch dürfen Opernaufführungen und Konzerte abgehalten werden---aber auch all diese Ereignisse werden unsere Urenkel nur mehr vom Hörensagen kennen; für die MOHAMMEDANER ist---außer ihrem eigenen eintönigen Gedudel---MUSIK des Teufels! Schöne neue Welt!

  78. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    04. Februar 2019 10:45 - Gelbwesten, Venezuela, die Krim und eine geisteskranke Schwedin

    Video-Empfehlung:

    "Josef KRAUS: 50 Jahre Umerziehung - Die 68er und ihre Hinterlassenschaften"

    https://www.youtube.com/watch?v=UZ2gJXLvTPg

  79. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    02. Februar 2019 21:16 - Gleichheit: Die gefährliche Fata Morgana

    OT---aber heute findet ja in LINZ der traditionelle schöne BURSCHENBUND-BALL statt, und da wird eifrig das Tanzbein geschwungen, sicherlich auch zum Donauwalzer---und das trotz der sich lächerlich machenden linken Randalierer draußen!

    Dem Line Rider gefällt der Donauwalzer auch:

    https://www.youtube.com/watch?v=F7fj1BtJJf8

    http://www.burschenbundball.at/

  80. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    31. Januar 2019 18:56 - Die Sauereien, die im Hintergrund bleiben

    Die Tragödie der gewaltsamen deutschen Volks-Verdummung ist noch nicht zu Ende! Es gibt immer noch einen weiteren Akt, bevor der Vorhang fällt:

    "Deutschland wird verdummen: Viele hessische Schulen dürfen künftig auf Noten verzichten"

    "Ohne Leistungsdruck aber lernen nur die Wenigsten. Und das wissen die Grünen. Doch die müssen den Nachwuchs so dumm wie möglich halten, denn sie benötigen auch in Zukunft noch Wähler."

    https://www.journalistenwatch.com/2019/01/31/deutschland-viele-schulen/

  81. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    20. Februar 2019 21:33 - Die vielen halben Taten

    Dieses überaus sehenswerte Video ist mir gestern ins Haus geflattert:

    "Die Verstrickung der Goldman Sachs in die Politik Erwin Pelzig Neues aus der Anstalt 13"

    https://www.youtube.com/watch?v=j_dLebUjr7Y

    8 Minuten bestens investierte Zeit!

  82. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    11. Februar 2019 21:00 - Spanien macht Willkommenstore heimlich wieder zu

    OT---aber ein sehr lesenswerter "Offener Brief" an einen sehr linken Journalisten:

    "„Vielleicht sind Sie soweit nach LINKS abgedriftet, dass alles neben Ihnen RECHTS ist“

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/11/vielleicht-sie-links/

  83. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
  84. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    03. Februar 2019 21:06 - Schnappt sie euch, solange sie jung sind

    Ein großartiger Kommentar von Herrn REICHEL!***************************+!

  85. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    31. Januar 2019 08:35 - Die Sauereien, die im Hintergrund bleiben

    Drei der übelsten Gestalten im Sektor Justiz, die mir auf Anhieb einfallen und deren "Wirken" so eindeutig linxlinks ist, sind das Richter-Ehepaar Marion und Manfred HOHENECKER und Wolfgang BRANDSTETTER!

    Aber die größte Enttäuschung ist Josef MOSER! Schande über ihn!

  86. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    28. Februar 2019 21:32 - Missbrauch und Kirche, die Wahrheit und die logische Konsequenz

    OT---aber sehr interessant, wie man in der Schweiz unser unwürdiges Karfreitags-Theater sieht! Sehr spannend, aber auch wohltuend vernünftig, was Roger KÖPPEL zu COHENS, des Falotten, peinlicher Seelenentblößung sagt, zu TRUMPS Treffen mit KIM etc..Vor allem Letzteres ist das glatte Gegenteil davon, was unsere ORF-"Experten" von sich geben:

    "Weltwoche daily, 28. Februar 2019"

    https://www.youtube.com/watch?v=i7l2CDv2CrI

  87. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    18. Februar 2019 22:56 - Das Ende der Meinungsfreiheit

    OT---aber hörenswert:

    "Erinnerung ans Recht: offene Rede an den Verfassungsschutz – Peter Boehringer spricht Klartext (46)"

  88. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    31. Januar 2019 11:10 - Die Sauereien, die im Hintergrund bleiben

    OT---aber dieser Artikel aus der NZZ ist mir ins Haus geflattert und ich finde ihn sehr interessant:

    "Rituelles Holocaust-Gedenken kann zur Falle werden"

    https://www.nzz.ch/meinung/wer-immer-nur-rechts-in-den-rueckspiegel-schaut-sieht-die-gefahr-vorne-nicht-rituelles-holocaust-gedenken-kann-auch-zur-falle-werden-ld.1450430

  89. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    31. Januar 2019 11:31 - Die Sauereien, die im Hintergrund bleiben

    OT---aber der Wahnsinn der PC ist fast nicht mehr zu überbieten!

    "Zu deutsch, zu weiß? Multikulti-Wahn erreicht den Handball"

    "Wenn Personen mit ausländischen Wurzeln „die Kommunikationsmittel der Vereine ansehen, die Homepages oder die Social-Media-Kanäle, dann sieht man lauter blonde Kinder, die dort abgebildet sind“"

    Sind jetzt etwa BLONDE KINDER auch schon politisch unkorrekt?!?!?

    https://www.google.com/search?q=Foto:+Ein+blondes+kleines+Kind+wird+in+Deutschland+von+lauter+schwarzhaarigen+Leuten+umringt+und+gefragt:+Woher+kommst+du+denn?&tbm=isch&source=iu&ictx=1&fir=Vq-0iF3X5kdYtM%253A%252CBwO1Yf0tyGSGKM%252C_&usg=AI4_-kQ4qEhNfwjuBUG0Fx1RZLy3bJu65A&sa=X&ved=2ahUKEwjklMT-55fgAhXPhaYKHd1-DWQQ9QEwAXoECAYQBg#imgrc=Vq-0iF3X5kdYtM :

    Notabene: Ich habe zwei sehr dunkelhaarige Töchter--- die eine mit blauen, die andere mit grünen Augen---und einen blonden, blauäugigen Sohn! Den hätte ich wohl besser nicht großziehen sollen, oder?

    https://www.journalistenwatch.com/2019/01/31/zu-multikulti-wahn/

    PS: Hilfe, wer kann das Wort "HÄFTLING / HÄFTLINGE" richtig gendern? Im ORF weiß man offensichtlich auch keine Abhilfe.

  90. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    31. Januar 2019 14:42 - Die Sauereien, die im Hintergrund bleiben

    Für all jene, die es immer noch nicht glauben können, daß Angela MERKEL für Deutschland von noch schlimmerer "Nachhaltigkeit" sein wird, als es das 3. Reich war, daß nach MERKEL Deutschland in einem noch schlimmeren Zustand sein wird als nach 1945---auch ohne Churchills und der Alliierten Bombenteppiche!

    "Der bestellte und gewünschte Untergang"

    https://www.journalistenwatch.com/2019/01/31/der-bestellte-und-gewuenschte-untergang/


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung