Nach diesem Video müsste Herr Nehammer einige Polizisten suspendieren

Ein absolut devastierendes Video über den Polizeieinsatz am Wochenende: Es zeigt offensichtlich den am Bein schwerverletzten Wachmann, dessen Los bisher von Polizei und Medien sehr einseitig dargestellt worden ist. Es wird zwar nicht eindeutig klar, wie er zu seinen Verletzungen gekommen ist, aber man sieht, wie er von zwei Polizisten wie ein Sack hingeworfen wird. Und dann stehen die Uniformierten martialisch, aber an dem Verletzten völlig desinteressiert herum, als ob es für sie keine gesetzliche Pflicht zur Hilfeleistung gäbe, während sich nur Demonstranten um ihn kümmern.



zur Übersicht



alle Kommentare

  1. Gurion Nolinks

    Es gibt leider noch wesentlich mehr Videos, die zeigen dass die österr. Polizei gerade bei den regierungskritischen Demonstrationen einerseits Provokateure einschleust um gewisse Situationen eskalieren zu lassen und vermutlich der Polizei dann Grund zum Einschreiten zu geben, andererseits wird gerne ein Maß an Gewalt angewendet, das ich gelinde gesagt für unangemessen halte.
    Natürlich sind die Demonstranten in der Nehammer- Diktion Rechtsradikale usw.
    Natürlich haben laut den Berichten im Main Stream die Demonstranten das Versicherungsgebäude gestürmt und dabei den Wachmann verletzt.
    Ich meine, Österreich hat eine reiche Tradition, Ministerposten mit Personen zu besetzen, denen man gerne die Attribute unfähig und arrogant zuschreiben könnte; offenbar hat man sich in dieser Regierung sehr bemüht, diese Tradition fort zu setzen.
    Nicht nur ein paar Polizisten betteln offenbar um Ihre Suspendierung, auch der zuständige Minister hat bereits mehrfach sich als geeigneter Kandidat für den nächste Rücktritt in Stellung gebracht.

    Es passt gut ins Bild, dass ein Gesetzesentwurf vorliegt - Stellungnahmefrist von 3.3. bis heute (!), der unter Anderem die Möglichkeit schaffen soll, alles ab 4 Personen (Kinder eingeschlossen) als Versammlung zu titulieren und somit zumindest anzeigepflichtig zu machen. Also auch 3 Kinder am Spielplatz mit einer Aufsichtsperson!
    Natürlich als Kann-Bestimmung und vor dem Hintergrund einer epidemischen Lage. Sicher. So sicher, wie wir im letzten Jahr auch keine Behördenwillkür erleben durften...
    Das ist die de-facto Abschaffung der Versammlungsfreiheit und damit eines wesentlichen Bausteins der Grundrechte einer freiheitlich-demokratischen Gesellschaft.

    "Der Wegscheider" von servus TV hat sich am Samstag auch dieses Themas angenommen....

    Hier ist die Beschreibung auf der Webseite der
    https://www.afa-zone.at/beitraege/stellungnahme-zur-novelle-epidemiegesetz-und-covid-19-mg-vom-03-03-2021/

    hier ein Zeitungsartikel dazu:
    https://www.wochenblick.at/ihre-stimme-gegen-die-corona-diktatur-noch-haertere-massnahmen-ab-april/

    und hier ist der Link zur Möglichkeit einer Stellungnahme auf der Seite des Parlaments:
    https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/ME/ME_00098/index.shtml#tab-Stellungnahmen



    • Gurion Nolinks

      Entschuldigung:
      Der Satz "Hier ist die Beschreibung auf der Webseite der" sollte lauten: Hier ist die Beschreibung auf der Webseite der .

    • Gurion Nolinks

      nochmalige Korrektur - der Editor mag offenbar keine "Kleiner" und "Größer" Zeichen, in die ich die Bezeichnung "Anwälte für Aufklärung" eingefügt hatte.

      Der Satz "Hier ist die Beschreibung auf der Webseite der" sollte lauten: Hier ist die Beschreibung auf der Webseite der "Anwälte für Aufklärung".

  2. Wyatt

    ......und dieses Video?......an das sollte man sich erinnern, so man bei einer nicht gerade den "Linken" zuzurechnenden Demonstration teilnehmen möchte:

    https://www.youtube.com/watch?v=5FwHkJXOA7k&t=60s



  3. Ella (kein Partner)




Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2021 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung