Die seltsame "Fakten"-Zusammenstellung zu den Polizeipferden

Lesezeit: 0:30

Mehrere Länder weiten zum Unterschied von Österreich ihre Polizeipferde-Einheiten aus. 

Link: https://kurier.at/chronik/oesterreich/polizeipferde-zu-gross-fuer-den-streifendienst/400721082

einen Kommentar schreiben
Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter KommentatorIngrid Bittner
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    10. Januar 2020 14:32

    So traurig es ist, Michael Jeanee ist der einzige in der Kronenzeitung der es dem neuen Innenminister in der heutigen Krone so richtig "einisagt":

    https://www.pressreader.com/austria/kronen-zeitung-9gf1/20200110/281827170704029

  2. Ausgezeichneter KommentatorDiabolo91
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    10. Januar 2020 12:34

    Im Übrigen war dieses Projekt meines Wissens nach EU-gefördert....
    muss vermutlich zurückgezahlt werden.


alle Kommentare

  1. Ingrid Bittner
    10. Januar 2020 14:32

    So traurig es ist, Michael Jeanee ist der einzige in der Kronenzeitung der es dem neuen Innenminister in der heutigen Krone so richtig "einisagt":

    https://www.pressreader.com/austria/kronen-zeitung-9gf1/20200110/281827170704029

  2. Diabolo91
    10. Januar 2020 12:34

    Im Übrigen war dieses Projekt meines Wissens nach EU-gefördert....
    muss vermutlich zurückgezahlt werden.

    • Hausfrau (kein Partner)
      12. Januar 2020 15:13

      Das mit dem nur mit Kollegenhilfe möglichen "Absitzen" ist ein völlig falsches Gegenargument, denn ein erfahrener Reiter kann auf seinem Pferd immer auf- und absitzen. Peschon als Beamter dürfte da aber Probleme haben.
      Die EU förderte das Projekt mit € 200.000.





Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung