Abonnenten können jeden Artikel sofort lesen, erhalten anzeigenfreie Seiten und viele andere Vorteile. Ein Abo (10 Euro) ist jederzeit stornierbar. Nicht-Abonnenten können Artikel und die "Spannend"-Hinweise zu Texten anderswo erst nach 48 Stunden lesen. 

weiterlesen

FN 627: Thailand wird zum Vorbild

Thailands Verfassungsgerichthof hat die Regierungschefin wegen der parteipolitisch motivierten Absetzung eines Beamten ihres Postens enthoben.

Das asiatische Land hat damit ein Beispiel gesetzt, das in Österreich nur noch Wunschdenken ist. Denn Werner Faymann, aber auch andere Politiker haben immer wieder parteipolitisch motiviert Beamte abgesetzt. Und parteipolitisch motiviert eingesetzt. Wie etwa jetzt im ORF. Gewiss wird es in Thailand heftige Pro-Regierungs-Demonstrationen gegen den Richterspruch geben, was die Richter zwar gewusst, aber ignoriert haben. Von der Türkei bis Thailand zeigt die Justiz, dass sie zunehmend von der Regierung unabhängig ist, dass auch Korruption jetzt verfolgt wird. Bei uns hingegen haben sich im Verfassungsgerichtshof und in der Wiener Staatsanwaltschaft die Parteien, vor allem die SPÖ, so festgesetzt, dass eine Amtsenthebung eines Herrn Faymann völlig undenkbar erscheint. Dass sich die in anderen österreichischen Bereichen weiterhin unabhängigen Richter und Staatsanwälte maßlos ärgern, weil diese beiden Gremien das Image der Justiz kaputt machen. Weil man schon die erschreckte Frage stellt: Rückt Österreich schon näher an Russland und China heran, wo es (noch) keinen Hauch einer unabhängigen Justiz gibt?

PS: Dennoch wird die Partei der gestürzten Regierungschefin in Thailand wohl wieder die Wahlen gewinnen. Und auch das ist in Ordnung so. Denn Gerichte sollen zwar korrupte Politiker absetzen, aber nur das Volk soll über die Regierungsmehrheit entscheiden.

zur Übersicht

einen Kommentar schreiben

Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter Kommentatorterbuan
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    07. Mai 2014 11:27

    Es wurden auch 9 andere Kabinettsmitglieder des Amtes enthoben.
    Bei uns wäre so etwas zwar wünschenswert und auch rechtlich möglich (Ministeranklage beim Verfassungsgericht) ist aber völlig unrealistisch, dazu bedarf es zunächst einer Mehrheit im Nationalrat, ganz abgesehen von den roten Richtern.

    Und wieder einmal ein entbehrliches Russland-bashing, dort schützt man wenigstens die christlichen Kirchen und verfolgt und bestraft die Täter, gestattet Homos und Lesben keine öffentlichen Auftritte etc....
    Es nicht alles so schlecht in Russland!

  2. Ausgezeichneter Kommentatormischu
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    07. Mai 2014 11:16

    In Österreich funktioniert die Gewaltentrennung unter der SPÖ-Regierungsführung längst nicht mehr und damit rutschen wir auf den politischen Status eines Entwicklungslandes zurück.

    "Die Legislative ist zuständig für die Beratung und Verabschiedung von Gesetzen (Gesetzgebung) im inhaltlichen und formellen Sinn sowie für die Kontrolle der Exekutive und der Judikative, in Österreich kontrolliert sie nur die Exekutive, die Judikative bleibt unabhängig."

    Der letzte Teil dieser Erklärung muß dringend umgeschrieben und der traurigen Realität angepaßt werden!

  3. Ausgezeichneter KommentatorBrockhaus
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    07. Mai 2014 17:43

    Theorie heißt, daß man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis heißt, daß alles funktioniert, aber man weiß nicht warum.

    In der österreichischen Innenpolitik wird Praxis und Theorie vereint:
    Nichts funktioniert und keiner weiß warum.

  4. Ausgezeichneter Kommentatormischu
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    07. Mai 2014 21:04

    OT

    Kann das Zufall sein, daß der neue Leiter des DÖWs aus dem Umfeld unseres rot-grünen Staatsfunks kommt?
    Ein Schelm,..............!

    http://wien.orf.at/news/stories/2645117/

  5. Ausgezeichneter KommentatorJosef Maierhofer
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    07. Mai 2014 14:16

    In Thailand gibt es noch das Mandat und die Justiz, bei uns gibt es nur mehr 'Mandatare', Mächtige, 'Kaiser', die sich ihre Justiz selber machen ...

  6. Ausgezeichneter KommentatorPaige
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    07. Mai 2014 17:25

    Naja, Thailand ist ansonsten Siam und ich hab eine solche Katz - die ist allerdings eine Thai und somit eine echte Siam, weil die sog. Siam mittlerweile völlig verzüchtet sind... typical looks like mine http://www.yungaya.de/ausstellungen/Xania_Mrz13_05.jpg

    Thailand gehört zum goldenen Dreieck (Drogen - goldener Schnitt).
    Thailand ist durch Tsunamis gefährdet (Tesla).
    -"- Sextourismus?
    Wär ich ein Thai, dann wär ich königstreu...

    Anna und der König von Siam - Yul Brynner = Putin - die Ähnlichkeit ist arg und somit sind wir bei den glorreichen Sieben, Yul war übrigens auch ein Russ. Heut hat sich alles gedreht. Russland ist mittlerweile das Land der Freiheit und ich mags gar nicht, was dementsprechend verdreht die westlichen Medien (die Einheitsprawda) über diese Land zu hussen haben, leider auch Unti und Orti. Alle weltkriegs- bzw. kaltekriegsförderlichen Konfliktherde wurden inszeniert - System: "Arababischer Frühling" - selbstverständlich nach Syrien auch in der Ukraine. Wir tun da bittschön nimma mit, auch wennma vielleicht noch irgendein Natsidings noch nicht zrückgegebn ham...

  7. Ausgezeichneter KommentatorIsabella
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    08. Mai 2014 13:39

    Ich habe hundertausend Züge,
    Von denen jeder euch gefällt!
    Ich bin es, die Propagandalüge!
    Die wahre Herrin dieser Welt
    Ich bin schon hunderttausend Jahre
    Viel älter noch als der Pentateuch
    Und von der Wiege bis zu Bahre
    Bin ich auf Schritt und Tritt in euch!

    Ich bin die Propagandalüge,
    Die jeder kaufen kann für Geld,
    Ich fälsche, lüge und betrüge
    Seit Anbeginn die ganze Welt!

    Mir dient das Gehirn von tausend Köpfen
    Mir dient auch der Forscher im Labor!
    Und Dummheit kommt Millionen Tröpfen
    Wenn ich es will wie Wahrheit vor
    Doch dauernd ändert sich mein Name!
    Ob es nun in Frieden oder Krieg
    Ich heiße als Plakat Reklame
    Und als Flugblatt heiß ich Politik

    Ich bin die Propagandalüge,
    die jeder kaufen kann für Geld,
    Ich fälsche, lüge und betrüge
    seit Anbeginn die ganze Welt!

    Ich streue Gift in tausend Brunnen
    An einem Tage mehr als tausendmal
    Den Deutschen mach ich heut’ zum Hunnen
    Und morgen schon zum Parzival!
    Den Feigling mache ich zum Heros
    Den Helden aber mach ich feig und schlecht
    Mir dient der Mensch doch auch Gott Eros
    Ist täglich tausendmal mein Knecht!

    Ich bin die Propagandalüge,
    die jeder kaufen kann für Geld,
    Ich fälsche, lüge und betrüge
    seit Anbeginn die ganze Welt!

    Ich hetze jedes Volk zum Morden
    Auf’s Schlachtfeld doch ich kann noch mehr
    Ich mache euch aus vertierten Horden
    Ein sittenstrenges Kreuzzugsheer

    Ich bin die Propagandalüge,
    die jeder kaufen kann für Geld,
    Ich fälsche, lüge und betrüge
    seit Anbeginn die ganze Welt!

    Quelle: http://tekst-pesni-tut.ru/song/show/1783511/saccara/tekst-pesni-i-perevod-die-propagandalge/%3E

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter KommentatorIsabella
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    08. Mai 2014 13:39

    Ich habe hundertausend Züge,
    Von denen jeder euch gefällt!
    Ich bin es, die Propagandalüge!
    Die wahre Herrin dieser Welt
    Ich bin schon hunderttausend Jahre
    Viel älter noch als der Pentateuch
    Und von der Wiege bis zu Bahre
    Bin ich auf Schritt und Tritt in euch!

    Ich bin die Propagandalüge,
    Die jeder kaufen kann für Geld,
    Ich fälsche, lüge und betrüge
    Seit Anbeginn die ganze Welt!

    Mir dient das Gehirn von tausend Köpfen
    Mir dient auch der Forscher im Labor!
    Und Dummheit kommt Millionen Tröpfen
    Wenn ich es will wie Wahrheit vor
    Doch dauernd ändert sich mein Name!
    Ob es nun in Frieden oder Krieg
    Ich heiße als Plakat Reklame
    Und als Flugblatt heiß ich Politik

    Ich bin die Propagandalüge,
    die jeder kaufen kann für Geld,
    Ich fälsche, lüge und betrüge
    seit Anbeginn die ganze Welt!

    Ich streue Gift in tausend Brunnen
    An einem Tage mehr als tausendmal
    Den Deutschen mach ich heut’ zum Hunnen
    Und morgen schon zum Parzival!
    Den Feigling mache ich zum Heros
    Den Helden aber mach ich feig und schlecht
    Mir dient der Mensch doch auch Gott Eros
    Ist täglich tausendmal mein Knecht!

    Ich bin die Propagandalüge,
    die jeder kaufen kann für Geld,
    Ich fälsche, lüge und betrüge
    seit Anbeginn die ganze Welt!

    Ich hetze jedes Volk zum Morden
    Auf’s Schlachtfeld doch ich kann noch mehr
    Ich mache euch aus vertierten Horden
    Ein sittenstrenges Kreuzzugsheer

    Ich bin die Propagandalüge,
    die jeder kaufen kann für Geld,
    Ich fälsche, lüge und betrüge
    seit Anbeginn die ganze Welt!

    Quelle: http://tekst-pesni-tut.ru/song/show/1783511/saccara/tekst-pesni-i-perevod-die-propagandalge/%3E


alle Kommentare

  1. Aron Sperber (kein Partner)
    10. Mai 2014 14:52

    Als der demokratisch gewählte thailändische Premier Thaksin durch einen Militärputsch abgesetzt wurde, und die thailändische Justiz jene Vorgänge durch seine Verurteilung wegen Korruption auch noch absegnete, hielt sich die Empörung der europäischen Medien sehr in Grenzen.

    Den thailändischen Eliten, die den “Emporkömmling” abgesetzt hatten, war es nämlich gelungen, Thaksin als einen “asiatischen Berlusconi” darzustellen.

    Einen “Berlusconi” wegen “Korruption” abzusetzen – und durch die Justiz ein “falsches Wahlergebnis” zu korrigieren – welcher europäische Journalist würde so eine Vorgehensweise nicht begrüßen?

    Da spielte es ausnahmsweise sogar keine Rolle, dass die Rothemden aus der “armen ausgebeuteten Landbevölkerung” kamen (mit der sich die linken europäischen Elite-Journalisten sonst naturgemäß solidarisiert hätten) und die Gelbhemden aus der “reichen städtischen Elite” eines Schwellenlandes (sonst schon seit 68er Zeiten das archetypische Feindbild der links-intellektuellen europäischen Journalisten).

    Thaksin und Berlusconi sind beide in korrupten Systemen “groß” geworden. Folglich ist anzunehmen, dass sich beide bei ihrem steilen Aufstieg die Hände schmutzig gemacht haben.

    Korruptionsvorwürfe treffen in korrupten Ländern wie Thailand oder Italien nie ins Leere – und sind daher ein idealer Vorwand, um politische Gegner kaltzustellen und sie von den eigenen Korruptions-Pfründen fernzuhalten.

  2. Black Ice (kein Partner)
    08. Mai 2014 18:44

    Thailand gilt als eines der korruptesten Länder in Südostasien - schlimmere Zustände gibt es nur in Burma, Laos, Kambodscha und Vietnam. Ich wäre sehr vorsichtig, hier irgendeine Vorbildwirkung für Österreich zu konstruieren.

  3. Isabella (kein Partner)
    08. Mai 2014 14:42

    Carl Friedrich von Weizsäcker: Der bedrohte Friede
    Eine Prophezeiung von 1983, die in vielen Punkten heute bereits Wirklichkeit ist. Dieses Video sollte man sich wirklich mal anschauen, um dann darüber mit anderen Menschen zu diskutieren. Warum nicht mal beim Kaffeekränzchen oder am Stammtisch.
    http://www.youtube.com/watch?v=G9O57SM6lvc

    • Peter (kein Partner)
      09. Mai 2014 16:21

      Danke. Allerdings wurde das Video vom Nutzer entfernt. Zufälle gibt's...

  4. Walter Roth (kein Partner)
    08. Mai 2014 13:56

    Autsch................. Teil-1.

    Da haben sie aber ein sehr schlechtes Beispiel herangezogen.

    In Thailand ist es nämlich so, das diese Richter vom König in einer Rede, 2006 war das glaube ich, zu einer aktiveren Rolle als Organ über der Politik angehalten wurden. In Thailand ist es nun so, das diese Richter sich keineswegs der eigenen Verfassung von 2007, die ja eh schon eine Putschisten Verfassung ist, verpflichtet fühlen, nein, sie denken das sie den Zweck haben die Monarchie zu unterstützen.

    Dieses unterstützen der Monarchie bedeutet aber, das sie das alte Establishment verteidigen und damit auch die Generäle die in Thailand nun schon 18 mal Geputscht haben und gestern eben das 19. mal.
    Ohne das OK eines Armeechefs, hier Prayuth-Chan-Ocha, gechieht so etwas in Thailand nämlich nicht.

    Was dort seit über 6 Monaten abläuft ist die Entmachtung der Demokratie ....und gegen eine Regierung die endlich einmal etwas für das Volk tut, nicht nur für die Eliten in Bangkok. Yingluck ist auch keineswegs Korrupt, wohl aber ist es der Bamtenapparat und vor allem die Armee. Gegen die Armee kann sie nicht ausrichten und die Beamten sind in allen Ländern immer diejenigen die ihre Politiker in der Amtszeit um Längen überflügeln, weshalb denen sehr schwer beizukommen ist.

    Samack Sundaravei ( im Volck nur Samag "Pag-Maah" genannt, die Hundeschnauze genannt ) hat es für die Partei der Yngluck angehört, die Phuea-Thai, einmal in Bangkok versucht aber nach 3 Jahren resigniert und das sogar öffentlich zugegeben.

    Gestern wurde Yinglick wegen der Versetzung der Sicherheitschefs der Vorgängerregierung, also der Democrat-Party welche das Massaker auf Rajaprassong in Bangkok 2010 mit an die 100 Erschossenen zu verantworten hatte, durch einen weit entfernten Verwandten ersetzte. Dieser war Zeit seines Lebens im Polizeidienst und hatte für den Job die Qualifikation und das Vertrauen der neugewählten Premierministerin. Nun ja, er ist einer der wichtigsten Beamten einer PM von Thailand.

    • Walter Roth (kein Partner)
      08. Mai 2014 14:13

      Autsch.....Teil-2.

      Das Gericht befand in der Urteilsbegründung, dass die PM Yingluck Schinawatra mit der Versetzung eine geheime Absicht verfolgte und deshalb diese Versetzung gegen die Verfassung verstossen habe.

      Nur was soll eine geheime Absicht oder eine geheime Agenda sein die gegen die Verfassung verstossen könnte...??? Also es ist geradezu grotesk was sich das Verfassungsgericht in Thailand erlaubt.

      Es arbeitet gegen Demokratie und Volksrechte, und für die Elite aus Monarchie, Armee und Geldadel.

      Also was im obigen Artikel wie der Mut eines Gerichtes gegenüber einem sein Land schädigenden Volksvertreter rüberkommt, ist in der Tat genau das Gegenteil.

      Am 20 Juli sollen Neuwahlen anberaumt werden, aber die Wahlkommission in Thailand, die ja eng mit den anderen Institutionen wie dem höchsten Gerichtshof und der Antikorruptionskommission gegen die Demokratie zusammenarbeitet, diese Wahlkommission hat die Forderung gestellt das die Wahlen nur durchgeführt werden wenn sie frei und ungestört am dafür vorgesehenen Tag vonstatten gehen.

      Ansonsten wollen sie die Befugnis diese Wahlen abzubrechen.

      Wenn man sich nun vor Augen führt das auf den Strassen von Bangkok ein Mann wie Suthep Thaugsuban seit 6 Monaten sein Unwesen treiben darf, dabei bisher über 20 Tote und 700 Verletzte verursachte, so kann man sich denken das so eine Wahl einfach so lange nicht stattfinden wird wie es denen nicht gefällt.

      Suthep Thaugsuban ist übrigens der Mann der unter Abhisit von der Democrat-Party die Niederschlagung von Rajaprassong zu verantworten hat. Ersteht darum wegen Mordes vor Gericht, kann es sich im Thailand von 2014 aber leisten ....dem Gericht jeweils auszurichten das er für so was nun gerade keine Zeit habe, er komme zu einem späteren Zeitpunkt zur Anhörung.

      Dieser Mann hat übrigens ein Vermögen von 200 Millionen Baht, ca. 7 Millionen Franken, aber dem stehen Verbindlichkeiten von 300 Millionen Baht gegenüber.
      Es scheint jedem der dem Mann kennt klar zu sein, warum er die Regierung stürzen will.

      Er will nicht ins Gefängnis, und er will seinen zerrütteten Haushalt sanieren.

      So nun aber genug, ich wollte hier nur mal etwas das Thema beleuchten und darlegen warum der Entscheid des Verfassungsgerichts in Thailand nie und nimmer etwas mit Zivilcourage und demokratischer Auffassung zu tun hat.

  5. Isabella (kein Partner)
    08. Mai 2014 13:39

    Ich habe hundertausend Züge,
    Von denen jeder euch gefällt!
    Ich bin es, die Propagandalüge!
    Die wahre Herrin dieser Welt
    Ich bin schon hunderttausend Jahre
    Viel älter noch als der Pentateuch
    Und von der Wiege bis zu Bahre
    Bin ich auf Schritt und Tritt in euch!

    Ich bin die Propagandalüge,
    Die jeder kaufen kann für Geld,
    Ich fälsche, lüge und betrüge
    Seit Anbeginn die ganze Welt!

    Mir dient das Gehirn von tausend Köpfen
    Mir dient auch der Forscher im Labor!
    Und Dummheit kommt Millionen Tröpfen
    Wenn ich es will wie Wahrheit vor
    Doch dauernd ändert sich mein Name!
    Ob es nun in Frieden oder Krieg
    Ich heiße als Plakat Reklame
    Und als Flugblatt heiß ich Politik

    Ich bin die Propagandalüge,
    die jeder kaufen kann für Geld,
    Ich fälsche, lüge und betrüge
    seit Anbeginn die ganze Welt!

    Ich streue Gift in tausend Brunnen
    An einem Tage mehr als tausendmal
    Den Deutschen mach ich heut’ zum Hunnen
    Und morgen schon zum Parzival!
    Den Feigling mache ich zum Heros
    Den Helden aber mach ich feig und schlecht
    Mir dient der Mensch doch auch Gott Eros
    Ist täglich tausendmal mein Knecht!

    Ich bin die Propagandalüge,
    die jeder kaufen kann für Geld,
    Ich fälsche, lüge und betrüge
    seit Anbeginn die ganze Welt!

    Ich hetze jedes Volk zum Morden
    Auf’s Schlachtfeld doch ich kann noch mehr
    Ich mache euch aus vertierten Horden
    Ein sittenstrenges Kreuzzugsheer

    Ich bin die Propagandalüge,
    die jeder kaufen kann für Geld,
    Ich fälsche, lüge und betrüge
    seit Anbeginn die ganze Welt!

    Quelle: http://tekst-pesni-tut.ru/song/show/1783511/saccara/tekst-pesni-i-perevod-die-propagandalge/%3E

  6. Knut (kein Partner)
    08. Mai 2014 12:01

    Das erinnert mich an die Umbesetzungsaktionen bei der Bundesgendarmerie im Jahr 2000, als das Lobbyisten-Ernstle Innenminister wurde. Umbesetzungen bis in die hintersten Winkel ...

  7. Tik Tak (kein Partner)
    08. Mai 2014 11:32

    Und wieder schlägt der Unterberger völlig daneben.
    Das dürfte wohl an seiner Ahnungslosigkeit über der Situation in Thailand liegen.

    Zwar stimmt es, daß so gut wie alle Politiker in Thailand korrupt sind, aber diese Aktion war nichts weniger als ein Verfassungsputsch eines Höchstgerichts, welches aus Anhängern der Opposition besteht.

    Die Regierung von Yingluck Shinawatra war übrigens weit weniger korrupt als die letzten Regierungen der königstreuen Eliten aus Bangkok.
    Der Shinawatra Clan und seine Parteien haben die letzen 10 Jahre alle Wahlen gewonnen.
    Dieser Anlaßfall war aber nicht mehr als ein offener Putsch, schließlich gäbe es bei den Vorkommnissen rund um die Treibstoffsubventionen und die Reissubventionen echte Probleme und nicht bei der Ablöse eines Beamten.
    Blos der abgelöste Beamte war halt der Opposition näher.

    Die königstreuen Deppen der Opposition verlangen schon lange einen höchst undemokratischen Ständestaat und haben heute sogar die Bildung einer eigenen Regierung angekündigt, unter Ausschaltung der demokratisch gewählten, soweit das in Thailand möglich ist, Regierung und unter Ausschluß eines Großteils der Wählerstimmen Thailands.

    Dieselbe Opposition, ja das sind die gelben Königstreuen die so gerne Bangkok lahmlegen, nicht die von Unterberger angeführten Regierungsanhänger, die zwar nur eine kleine Minderheit im Lande haben aber das Land wie deren Eigentum führen wollen.
    Und die ungeliebte demokratische Prozesse ausschalten wollen.
    Dieser Opposition steht übrigens auch ein Großteil des Gerichtshofes nahe, dessen Präsident schon vor dem Spruch festgestellt hat, es sei ihm egal was an der Sache dran sei, er will endlich die Regierung der Shinawatra und ihres Clans stürzen.
    Zitat: "They have to go no matter what".

    Das ist dem Unterberger offenbar alles nicht bekannt oder egal.

    Was in Thailand passiert ist ist kein Vorbild für Österreich.
    Umgelegt bedeutet das einen Putsch über den VfGH durch die Grünen.
    Und den Ständestaat.

  8. mischu
    07. Mai 2014 21:04

    OT

    Kann das Zufall sein, daß der neue Leiter des DÖWs aus dem Umfeld unseres rot-grünen Staatsfunks kommt?
    Ein Schelm,..............!

    http://wien.orf.at/news/stories/2645117/

  9. Brockhaus
    07. Mai 2014 17:43

    Theorie heißt, daß man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis heißt, daß alles funktioniert, aber man weiß nicht warum.

    In der österreichischen Innenpolitik wird Praxis und Theorie vereint:
    Nichts funktioniert und keiner weiß warum.

  10. Paige
    07. Mai 2014 17:25

    Naja, Thailand ist ansonsten Siam und ich hab eine solche Katz - die ist allerdings eine Thai und somit eine echte Siam, weil die sog. Siam mittlerweile völlig verzüchtet sind... typical looks like mine http://www.yungaya.de/ausstellungen/Xania_Mrz13_05.jpg

    Thailand gehört zum goldenen Dreieck (Drogen - goldener Schnitt).
    Thailand ist durch Tsunamis gefährdet (Tesla).
    -"- Sextourismus?
    Wär ich ein Thai, dann wär ich königstreu...

    Anna und der König von Siam - Yul Brynner = Putin - die Ähnlichkeit ist arg und somit sind wir bei den glorreichen Sieben, Yul war übrigens auch ein Russ. Heut hat sich alles gedreht. Russland ist mittlerweile das Land der Freiheit und ich mags gar nicht, was dementsprechend verdreht die westlichen Medien (die Einheitsprawda) über diese Land zu hussen haben, leider auch Unti und Orti. Alle weltkriegs- bzw. kaltekriegsförderlichen Konfliktherde wurden inszeniert - System: "Arababischer Frühling" - selbstverständlich nach Syrien auch in der Ukraine. Wir tun da bittschön nimma mit, auch wennma vielleicht noch irgendein Natsidings noch nicht zrückgegebn ham...

    • mischu
      07. Mai 2014 21:06

      A fesche Katz! ;-)

    • DB (kein Partner)
      08. Mai 2014 13:08

      Schön, mal wieder etwas von Ihnen zu lesen. Zutreffend und sehr erfrischend! Und der Katz' bitte Extra-Streicheleinheiten von mir. :o)

    • Walter Roth (kein Partner)
      08. Mai 2014 14:36

      Tja sie wären also Königstreu....!!!!

      Treu zu einem König der ca. 35 Milliarden Dollar Vermögen besitzt, erschaffen seit 1947.

      Treu gegenüber einem König der mutmasslich der grösste Landbesitzer unseres Planeten ist. Das Thailändische Grundbuchamt weiss 2 sehr grosse Landbesitzer in Thailand aus, die Nummer 2 davon ist vermutlich das CPB oder Crown Property Büro mit einem Landbesitz von ca. 40-tausend Quadratkilometer. 30% des Bangkoker Stadtgebietes zählen zu seinem privaten Landbesitz. Mehr hat nur noch die Armee was aber auch kaum zu überprüfen ist.

      Was ist das Land wert, und ich denke es macht ihn noch weit Reuicher wie die 35 Milliarden.

      Das CPB wird vollständig vom König kontrolliert, denn er hat keinerlei Rechenschaftspflicht, ernennt dessen Mitglieder in Eigenregie und auf eigenen Vorschlag hin, und er ist nicht einmal Steuerpflichtig für seinen 35 Milliarden.
      Ja als Sahnehäubchen bekommt er vom Staat noch einen jährlichen Zuschuss der sich für 2013 auf 370 Millionen Dollar belief. In einem Land welches vor allem für Landarbeiter noch keinerlei wirkliche Rentenversicherung kennt. ( 600 Baht pro Monat = 20 Franken )

      Die Englische Queen ist ein Mauerblümchen dagegen.....

      Darüber sprechen darf man allerdings nicht, denn das würde in Thailand zu einer Haftstraffe wegen Lésé-Majéste führen und das gibt pro Tat, hier also pro Behauptung. eine Strafe von mindestens 3 bis 15 Jahren pro Tat, hier eben eine Behauptung weil man königlichen Dingen in Thailand nicht nachforschen kann.

      Sie würden also dem die Treue schwören.....????

      Ich würde das sogar meiner Katze nicht empfehlen.

      Und Sie wissen sicher auch das dieser Mann seit 1947 ....18 Putsche abgesegnet hat. Denn so einen ohne seinen Segen gibt es dort nicht, denn man hat ihn seit Sarits und Phibul-Songkrans Zeiten propagandistisch zu einem Gott aufgebaut.

      Dieser Gott hat sich im Laufe seines Werdeganges in Thailand selber zum allerhöchsten Mönch des Buddhismus, also dem religiösen Oberhaupt Thailands gemacht. Da es aber bereits ein geachtetes religiöses Oberhaupt des Thai-Buddhismus gab und der die Meinung vertrat, dass ein König nicht geistiges Oberhaupt sein dürfe, wurde der Mönch ins Gefängnis geworfen. Töten konnte man ihn nicht, denn er war sehr geachtet in ganz Thailand, ja man musste ihn nach einigen Jahren sogar freilassen. Der Mönch trug den Rest seines Lebens eine weisse Robe als Zeichen seines Protestes gegen den König und dessen Usurpation dieses hohen religiösen Amtes.

      So, nun denken sie nach ob sie sich dem König................

  11. Josef Maierhofer
    07. Mai 2014 14:16

    In Thailand gibt es noch das Mandat und die Justiz, bei uns gibt es nur mehr 'Mandatare', Mächtige, 'Kaiser', die sich ihre Justiz selber machen ...

    • Tik Tak (kein Partner)
      08. Mai 2014 11:37

      Keine Angst.

      In Thailand gibt es bestenfalls eine völlig korrupte Justiz, bis hinauf in die Höchstgerichte, und erkaufte Mandate.
      Die Aktion war ein Verfassungsputsch und keine juristische Entscheidung.
      Thailand ist indiesen Dingen sogar ein wenig schlimmer als Österreich.

      Dafür haben die anstelle des Fischer halt einen echten König.
      So eine gottgleiche Verehrung für das Staatsoberhaupt versuchen die Leute der SPÖ zwar zu installieren, aber dazu reicht halt der "Heinz Fischer Marsch" und die paar Grüßaugust Auftritte nicht ganz.

  12. RR Prof. Reinhard Horner
    07. Mai 2014 13:48

    reinhard.horner@chello.at

    Kann es sein, dass wir mit dieser kritischen Auffassung Ungarn sehr nahe rücken? Dann sollten wir das sagen.

  13. terbuan
    07. Mai 2014 11:27

    Es wurden auch 9 andere Kabinettsmitglieder des Amtes enthoben.
    Bei uns wäre so etwas zwar wünschenswert und auch rechtlich möglich (Ministeranklage beim Verfassungsgericht) ist aber völlig unrealistisch, dazu bedarf es zunächst einer Mehrheit im Nationalrat, ganz abgesehen von den roten Richtern.

    Und wieder einmal ein entbehrliches Russland-bashing, dort schützt man wenigstens die christlichen Kirchen und verfolgt und bestraft die Täter, gestattet Homos und Lesben keine öffentlichen Auftritte etc....
    Es nicht alles so schlecht in Russland!

  14. mischu
    07. Mai 2014 11:16

    In Österreich funktioniert die Gewaltentrennung unter der SPÖ-Regierungsführung längst nicht mehr und damit rutschen wir auf den politischen Status eines Entwicklungslandes zurück.

    "Die Legislative ist zuständig für die Beratung und Verabschiedung von Gesetzen (Gesetzgebung) im inhaltlichen und formellen Sinn sowie für die Kontrolle der Exekutive und der Judikative, in Österreich kontrolliert sie nur die Exekutive, die Judikative bleibt unabhängig."

    Der letzte Teil dieser Erklärung muß dringend umgeschrieben und der traurigen Realität angepaßt werden!





Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2021 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung