Poster des Monats Beiträge

Die Hunderttausenden bisher erschienenen Kommentare sind zum unverzichtbaren Teil des Tagebuchs geworden. Um den Autoren einen kleinen Dank für diesen wesentlichen Beitrag abzustatten, werden nicht nur die jeweils meist-belobigten Kommentare zu jedem Blog, sondern auch jeden Monat die drei erfolgreichsten Kommentatoren ausgezeichnet. Dadurch sollen alle Autoren zu einem Wetteifern in der Qualität ihrer Texte ermutigt werden. Das Ranking erfolgt nach der Zahl der im Laufe eines Monats von anderen Abonnenten vergebenen Dreifach-Sterne. Als zusätzliches Dankeschön werden dem Monatssieger jeweils drei Monate Partnerschaft gutgeschrieben. Zusätzlich wird jetzt immer auch der bestbewertete Blog-Eintrag eines Nicht-Partners hervorgehoben.

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    23x Ausgezeichneter Kommentar
    02. April 2017 10:23 - Ungarn – das Ende der österreichischen Illusionen

    Der Unterschied zwischen Ungarn und Österreich ist leicht zu erklären:
    Ungarn wird regiert, und das nicht schlecht.
    Österreich wird verwaltet, und das noch dazu sehr schlecht.
    Die Verwaltung besteht in erster Linie aus Bestrafungen und Steuereintreibungen. Dazu benötigt man einen riesigen Beamtenapparat, der versorgt werden will. Damit treibt man die letzten Selbstständigen in den Konkurs oder ins Ausland.
    Wer soll heute noch einen Lehrling ausbilden, der mehr Rechte als Pflichten hat, und dem man noch lesen und schreiben beibringen muss.

  2. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    21x Ausgezeichneter Kommentar
    19. April 2017 08:56 - Die starke Frau aus London und die Blamierten aus Europa

    Ein sehr treffender Artikel in den Querschüssen:
    Kein „Profil“ mehr!

    Sie haben es übertrieben. Ich kaufe kein „Profil“ mehr. Abonniert hatte ich es nie, ich habe die Zeitschrift lieber in der Trafik gekauft. Aber ich habe das wöchentlich gelesen, allerdings – das muß gesagt werden – mit ständig steigendem Unbehagen. Der Schlurf, der beim „Profil“ den Herausgeber spielt, wurde immer widerlicher, die anderen Redakteure immer bolschewistischer, von den –innen gar nicht zu reden. Ich habe aber lange durchgehalten, das „Profil“ hatte ja in meinen Augen immer noch Verdienste aus der Vergangenheit als noch der Worm geschrieben hat.
    Aber jetzt ist es aus. Das letzte „Profil“ ist zweisprachig erschienen. Deutsch und Türkisch. Das war zuviel. Ich kaufe dieses Drecksblattel nicht mehr. Nie mehr.

    Dr. Georg Zakrajsek
    Ich selbst lese dieses Drecksblatt schon lange nicht mehr.

  3. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    18x Ausgezeichneter Kommentar
    19. April 2017 08:54 - Die starke Frau aus London und die Blamierten aus Europa

    Wirtschaftsexperten haben den Briten ein Desaster vorausgesagt, das Gegenteil ist passiert. Auch die Schweiz müsste schon lange am Hungertuch nagen, das Gegenteil ist der Fall. Was lernen wir daraus? NICHTS!

  4. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    18x Ausgezeichneter Kommentar
  5. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    18x Ausgezeichneter Kommentar
    07. April 2017 17:32 - Und jetzt schon wieder

    Als selbst Bedrohter lebe ich mittlerweile in einem zur Festung umgebauten Haus um im Ernstfall meine Familie schützen zu können. Und die verblödeten Politiker schwafeln von nicht beeinflussen zu lassen, und zum Trotz so weiterleben wie bisher.
    Die Idioten haben keine Ahnung was permanente Angst bedeutet, die haben ihre Personenschützer die wir Bedrohten noch bezahlen dürfen.
    WAS HABEN DIESE PARASITEN AUS EUROPA GEMACHT!!!!!!!!!!!

  6. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    14. April 2017 08:33 - Die Leidenswoche der Christen - oder das Leidensjahrhundert

    Jeder Moslem der sich zum Koran bekennt, ist ein Feind der Christen oder andersgläubigen. Es gibt keine gemäßigten oder radikale Moslems, es gibt nach ihrer Lehre nur gläubige oder ungläubige. Ungläubige oder abtrünnige Moslems sind genauso zu bekämpfen und des Todes wie Christen.
    Und wer das nicht kapiert hat sich mit den Koran nicht auseinandergesetzt, am wenigsten unsere Kirchenführung.
    Ich wünsche trotzdem allen Bloggern ein besinnliches Osterfest.

  7. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    28. April 2017 08:32 - Der Bundespräsident ist doch kein Antisemit

    Der geistige Zustand des eigenartigen VdB, sowie sein Äußeres waren vor der Wahl bekannt. Das er jetzt den Präsidenten mimen darf ist nicht seine Schuld, sondern die seiner Wähler, die man als grenzdebile Idioten betrachten darf.

  8. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    26. April 2017 14:34 - Ödipus in Frankreich

    Das Problem sind nicht die gewählten oder nicht gewählten Politiker, sondern die Idioten die solche Figuren wählen.

  9. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    24. April 2017 09:49 - Frankreich: Der Sieg des Schweigens

    Die neuzeitliche Wahlmethode greift um sich. Man wählt irgendeinen Vollkoffer um jemand Anderen zu verhindern. Was hat das mit Demokratie noch gemeinsam?

  10. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    15. April 2017 09:19 - Das türkische Diktatur-Referendum hat längst stattgefunden

    Und die meisten Parteien sind noch stolz darauf, Türken in ihren Reihen zu haben, in der Hoffnung von der türkischen Bevölkerung gewählt zu werden. Die Lage wird erst grotesk, wenn die Moslems eine eigene Partei aufstellen. Und diese Situation steht uns sicher bevor.

  11. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    21. April 2017 09:44 - Frankreichs Wahl mit viel Qual und noch mehr Terror

    Und pünktlich vor einer Wahl wird wieder der Grasser durch den Kakao gezogen. Wie Kasperl aus der Kiste bekommt er vom Krokodil eines übergebraten. Das Anklagen eingestellt wurden, ist einer Erwähnung nicht wert. Ein normaler Bürger könnte sich die Anwaltskosten nicht einmal leisten.
    Nur die linkslinke Bande darf ungestraft davonkommen, oder es wird nicht einmal angeklagt.

  12. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    19. April 2017 11:41 - Die starke Frau aus London und die Blamierten aus Europa

    Seit Jahren gibt es dieses"Flüchtlingproblem", das in Wirklichkeit lt. Erdowahn feindliche Landnahme ist.
    Seit Jahren lallen unsere tüchtigen Politiker "es muß (mit scharfen S, denn ich hasse das SS weil Wiederbetätigung) etwas geschehen.
    Seit Jahren geschieht einfach NICHTS.( Abgesehen von narkotisierenden Lügen).

  13. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    16. April 2017 11:15 - Europas Ergrünen führt zu Europas Verwelken

    Das Ziel der Grünen ist aber auch die Zerstörung der Familie, auch dies ist erfolgreich zugange.

  14. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    16. April 2017 09:13 - Europas Ergrünen führt zu Europas Verwelken

    Das Ziel der Grünen ist eine totale Entwaffnung der Bürger um diese wehrlos zu machen. Die Umerziehung in geschlechtslose verblödete Gutmenschen ist voll zugange.

  15. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    14. April 2017 14:45 - Die Leidenswoche der Christen - oder das Leidensjahrhundert

    Ich kann mich erinnern, als der Syrien Konflikt begann, war die Rede von der Aufnahme von 1500 Flüchtlingen, wobei 1000 christliche Familien darunter sein sollten. Was ist daraus geworden? das total Europäische Chaos! Wer trägt dafür die Verantwortung? Plötzlich war niemand Schuld. Wie bei einer Fehldiagnose, einfach schicksalhafter Verlauf.

  16. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    13. April 2017 08:30 - Unternehmer sind zum Quälen da

    Es wird mit aller Kraft versucht kleine Gewerbetreibende zum aufgeben zu bewegen. Obwohl es gerade die Betriebe sind, die den Staat großteils erhalten.
    Offensichtlich ist den Schikanebeamten nicht klar, das sie sich selbst wegrationalisieren. Den finanziellen Schaden den sie anrichten, und die Sorgen die damit verbunden sind, werden gar nicht bedacht.
    Und die Vertreter der Handelskammer, die eigentlich eine Stütze und Vertretung sein sollten, sitzen in ihren Glaspalästen ihre Hintern breit, ohne etwas zu unternehmen.

  17. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    28. April 2017 16:20 - Der Bundespräsident ist doch kein Antisemit

    Ich habe ihn nicht gewählt, aber ich schäme mich trotzdem!

  18. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    29. April 2017 10:12 - Die Leiden des Österreichers an Kita, Tschüs und Bullen

    Mehr Sorgen als das Deutsdeutsch macht mir das Türkendeutsch. Durch die Schule mit ihren hohen Migrantenanteil, beginnen unsere einheimischen Kinder auch schon in Halbsätzen zu sprechen. Heast Olda gehn in Kino.Bam Oida megageil.

  19. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    22. April 2017 09:38 - Höchste Zeit zu gehen, Frau Vassilakou!

    Die grüne Zecke wurde meiner Meinung nach eingesetzt, um in Wien einen größtmöglichen Schaden zu hinterlassen. Und das ist ihr mit ihren hervorragenden Ideen gut gelungen. Alles was dem grünen Gesindel wichtig ist wie Störung des Verkehrs, Zerstörung der Familien, Austausch der Bevölkerung etc., ist gelungen.
    Als erfolgreiche Politikerin könnte sie ihr Talent jetzt ihrem Heimatland widmen können.

  20. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    12. April 2017 14:16 - Das Milliardengeschäft vom Heumarkt

    Die Muslima im BFI darf eiter ihr Kopftuch tragen, die Vorschrift bleibt aber bestehen, wird aber nicht vollzogen.
    Wie ist das mit anderen Gesetzen die für uns gelten? Ich akzeptiere zB die Vorschrift einer Registrierkasse, aber ich vollziehe sie nicht. Gleiches Recht für alle?

  21. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
  22. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    28. April 2017 11:46 - Der Bundespräsident ist doch kein Antisemit

    Gestern in der Sendung am Schauplatz konnte man beobachten wie Tschetschenen und Afghanen sich an unsere Werte anpassen. Viele der als arme und redliche Flüchtlingsdarsteller sitzen im Gefängnis oder sind arbeitslos. Aber sie nähern sich aus Ehrfurcht vor Frauen keinen Mädchen.
    Alles sehr durchsichtig und zum kotzen.

  23. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    27. April 2017 08:16 - Europas Untergangs-Menetekel heißt Italien

    Italien ist ein typisches Beispiel für den EU Zustand. Verlottert und korrupt bis ins Mark. Eine Ansammlung von Betrügern und Profiteure. Angereichert und vertreten von den größten Idioten die die EU Mitglieder zu bieten hatten. Es gibt nur wenige Ausnahmen.

  24. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    14. April 2017 09:40 - Die Leidenswoche der Christen - oder das Leidensjahrhundert

    Da es heute besser passt, nochmals der Link:
    https://www.unzensuriert.at/content/0023727-Gruendonnerstag-mutiert-zum-kirchlichen-Wett-Waschen-von-Fluechtlingsfuessen
    Ein mir unvorstellbarer Vorgang, auch aus der Sicht der Moslems. Wer lässt sich von einem Ungläubigen die Füße waschen. Auch wenn es eine Demutsgeste sein soll, ist es nicht verständlich.

  25. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    07. April 2017 14:34 - War Donald Trumps Bombenangriff richtig?

    Was hätte Assad für ein Motiv die eigenen Bürger zu töten, und somit die ganze Welt gegen sich aufhetzt.
    Ich glaube auch nicht das Trump allein so einen Angriffsbefehl erteilen kann. Da stehen schon ganz andere Militärs auch dahinter.

  26. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    06. April 2017 08:54 - Bildung: Was man tun könnte. Und müsste

    Der Aufzählung von AU kann ich nur zustimmen. Nicht verstehen kann ich aber das Flüchtlingskinder nicht in eigenen Schulen in ihrer Landessprache unterrichtet werden, da sie uns ja wieder verlassen wenn die Probleme in ihrer Heimat beseitigt sind.
    Genügend Lehrkräfte müßten ja in dem hochgebildeten Flüchtlingsstrom zu finden sein.
    Das gleiche sollte übrigens auch für die ärztliche Versorgung gelten.

  27. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    04. April 2017 09:18 - Wenn die Politik „Entlastung“ verkündet

    Terror von linken Faschisten (Hopperla ich meinte Antifa):
    https://www.unzensuriert.at/content/0023613-Linksextremer-Anschlag-auf-Haus-der-Burschenschaft-Olympia
    Falls sie erwischt werden(was sehr unwahrscheinlich ist) werden sie, wie in Wr Neustadt die "Tierschützer", mit falscher Anklage versorgt, und somit freigesprochen.

  28. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    03. April 2017 09:43 - Die Hysterie über die deutsche Maut

    Eine tolle Leistung der EU, die nicht imstande ist die Mitgliedstaaten zu einheitlichen Mautgebühren zu bringen. Das gleiche Dilemma mit der Migration oder den leidigen Studiengebühren. Solange die sozialen Verhältnisse in diesem sonderbaren Verein nicht gleichgeschaltet werden, wird die EU nie funktionieren.

  29. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    28. April 2017 17:46 - Der Bundespräsident ist doch kein Antisemit

    Wann müssen wir die schöne Tradition der Steinigung annehmen? Wo findet die statt? Müssen wir da am Stephansplatz das Pflaster partiell entfernen? Auch das lustige Hand abhaken wird zur Volksbelustigung beitragen. Wird die Hand dann in Simmering entsorgt, oder kommt sie in ein Handabhackungsmassengrab. Fragen über Fragen die sich bei der Anpassung ergeben.

  30. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    18. April 2017 09:54 - Wie der Asylwahnsinn den Wohlfahrtsstaat zertrümmert – und umgekehrt

    Solange die NGOs ihrer lukrativen Tätigkeit nachgehen können, und zusätzlich dieses gefräßige Monster von uns Staatsbürgern gemästet wird, kann sich nichts ändern. Die Gutmenschen werden wie Champions gezüchtet, keiner getraut sich seine Meinung zu sagen, um so mehr jetzt jede Äußerung bestraft werden kann.

  31. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    12. April 2017 08:56 - Das Milliardengeschäft vom Heumarkt

    Die Bauzeit dieses Hochhauses wird durch das drohende LKW Verbot, und durch die Hilfe der Lastenfahrräder ca 250 Jahre betragen, und unzählige Bauarbeiter beschäftigen. Ein neuzeitlicher Pyramidenbau, und ein guter Beitrag für die Vollbeschäftigung. Durch den Fremdenzuzug haben wir auch viele arabische Architekten, die uns bestens unterstützen können.

  32. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    05. April 2017 16:16 - Die doppelte Blamage

    Man führe sich dies zu Gemüte, tiefer geht nicht mehr:
    http://www.orf-watch.at/Kritik/2017/04/1095

  33. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    05. April 2017 16:08 - Die doppelte Blamage

    Was erwartet man sich von roten Vollkoffern? (Copyright Wampo der beleibteste BM).
    Kern weiß am nächsten Tag schon nicht mehr ist er beim Plan A oder B. Aber er kann es in schöne Worte fassen.

  34. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    29. April 2017 11:29 - Die Leiden des Österreichers an Kita, Tschüs und Bullen

    Furchtbar ist auch "das Gummi". Fernsehsendungen beginnen nicht sondern sie starten. Künstler bieten nicht dar, sondern sie performen. Nervenaufreibend sind auch Floskeln wie "wir sind gut aufgestellt" oder das ständige wiederholen von Begriffen wie "nachhaltig".

  35. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    26. April 2017 10:33 - Vassilakous Wort oder: Sizilien zu Wien

    So ungustiös das verlotterte Wien daherkommt, so ungustiös schauen auch die verlotterten Vertreter aus. Kriminelle und korrupte Taten gehören heutzutage zum guten Ton, wenn sie von der richtigen Seite kommen. Was sich die rotgrünpinke Fraktion erlaubt, spottet jeder Beschreibung, beschreibt aber durchaus die Mehrzahl der vertrottelten Wähler.

  36. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    18. April 2017 14:45 - Wie der Asylwahnsinn den Wohlfahrtsstaat zertrümmert – und umgekehrt

    Heute im Mittagsjournal: Interview von türkischen Gewerbetreibende am Brunnenmarkt. Seit Jahrzehnte in Österreich sind diese Standler kaum imstande sich auf Deutsch zu artikulieren.(Abgesehen vom großen Lob für den eigenartigen Erdowahn ).

  37. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    10. April 2017 17:36 - Unternehmenssteuern abschaffen

    Ein richtiger Beitrag aus den Querschüssen:
    Die Steuererhöhung durch die Vordertür

    Unser verehrter Herr Finanzminister hat die Registrierkassen eingeführt. Flächendeckend im ganzen Land. Kostet die Betroffenen ein Schweinegeld, ist aber egal, weil die Steuerhinterziehung dadurch verhindert werden soll. Also äußerst löblich. Die Medien haben es begeistert gefressen, aber die fressen ja alles, was ihnen die Politik vorsetzt.
    Es hat geheißen, dadurch sollen 900 Millionen € in den Staatssäckel fließen. Inzwischen sind es schon weniger geworden, aber ein paar hundert Millionen sind es jedenfalls.
    Der Finanzminister hat also mehr und die Bürger haben weniger. Die Wirtschaft hat weniger, die Beschäftigten haben weniger und die Unternehmer haben weniger. Das Geld fehlt also jemanden.
    Das Geld fehlt den Arbeitenden und der Staat steckt es sich in die Tasche. Steuerhinterziehung hin oder her.
    Und was der Staat mit diesen Millionen macht, wissen wir alle. Er haut es beim Fenster hinaus. Wer vor dem Fenster steht und die Hand aufhält, wissen wir alle. Und so fragen sich manche, wie lange wir diese Finanzgangster aushalten sollen.

  38. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    10. April 2017 09:52 - Islamismus, Terrorismus, Kriminalität: Was zu tun wäre

    Eine fast lückenlose Aufzählung der nötigen Forderungen durch unseren Blogmaster. Ich fürchte nur um seine Freiheit.
    Das Problem ist nur, wer soll diese Notwendigkeiten durchsetzen, wenn man die FPÖ weiterhin als Feindbild betrachtet?

  39. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    08. April 2017 11:16 - Warum immer nur jammern?

    Mir fällt gerade auf das die Moslems eigentlich keine Orgel verwenden werden, wenn die Stephanskirche irgendwann einmal zur Moschee wird.

  40. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    04. April 2017 09:10 - Wenn die Politik „Entlastung“ verkündet

    Ich habe meiner Frau nach neusten Vorbild einen Zahlungsplan übermittelt:
    PST, KTR, VKD, DHF und LJF bekommen wie im Haushaltsbudget beschlossen. Aufgrund finanzieller Anspannung wir das Budget für HDT, NJDF,KGHFFG,JHN halbiert.
    NGOS schauen künftig durch die Finger.
    Leider muß ich zurzeit auf der Couch nächtigen!

  41. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    02. April 2017 15:02 - Ungarn – das Ende der österreichischen Illusionen

    Ich glaube wir werden nicht nur von den Medien belogen, sondern in Angesicht werden wir strategisch vor den Wahlen von ausgewählten Politikern belogen:
    https://www.unzensuriert.at/content/0023597-Aussenminister-Sebastian-Kurz-von-eigener-Partei-als-Ankuendigungsminister-enttarnt
    Nichts hört man mehr von den hochintelligenten und gebildeten Flüchtlingen, oder der Floskel der Islam gehört zu Österreich.
    Wahrscheinlich alles Wahlpropaganda, da die Zeit nicht reichen wird eine neue Partei zu gründen, die der FPÖ die Stimmen stiehlt.

  42. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
  43. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    23. April 2017 10:13 - Herr Kurz, Herr Sobotka: Es ist Zeit zu handeln, nicht mehr bloß zu reden!

    Ich finde es entsetzlich , das sich staatliche Verwaltungen und Regierende als die größten Gesetzesbrecher herausstellen.
    Zu monarchistischen Zeiten hatte die Oberschicht noch moralische Vorstellung, und wenn sich einer danebenbenahm , hat er sich eine Kugel in den Kopf geschossen.
    Heute kleben die Verbrecher förmlich auf ihren Sesseln, von Moral keine Spur. Machterhalt und Habsucht sind heute die Ziele einer total verkommenen Gesellschaft.

  44. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    18. April 2017 10:00 - Wie der Asylwahnsinn den Wohlfahrtsstaat zertrümmert – und umgekehrt

    Um die Asylindustrie zum Höhepunkt zu treiben, entsteht die Idee Hebammen zu Engelmacherinen umzufunktionieren,:
    https://www.unzensuriert.at/content/0023758-Umstrittene-britische-Studie-fordert-Hebammen-sollten-Abtreibungen-durchfuehren .
    Das 3. Reich war ein Lehrbubenstreich entgegen der jetzigen Politführeung!

  45. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    17. April 2017 10:17 - Wie einst der Adel: Überlebenskampf der Machtelite

    Das Problem besteht meiner Meinung nach darin, das ständig Begriffe verwendet werden die niemals ausreichend definiert wurden, und dann beliebig verwendet werden. Ein gutes Beispiel ist links und rechts. Der Nationalsozialismus wird fälschlicherweise immer rechts eingeordnet, obwohl schon der Name das Gegenteil beweist.

  46. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    15. April 2017 10:12 - Das türkische Diktatur-Referendum hat längst stattgefunden

    Ich frage mich, ist das notwendig um die Stimmung noch anzuheizen:
    https://www.unzensuriert.at/content/0023741-Schallaburg-huldigt-Sommerausstellung-dem-Islam-Oesterreich
    Mit großem Bedauern muss ich feststellen, das ich mein Lieblingkinderbuch, nämlich "Hatschi Bratschi Luftballon", aus ganz anderen Augen sehe. Leider entzaubert.

  47. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    11. April 2017 09:57 - Die Skurrilitäten der österreichischen Politiker und anderer Geistesriesen

    Weit haben wir es gebracht. Im dritten Reich wurde im Kabarett auch nur Gutes verkündet, aber jeder hatte sich ausgekannt. Ich beginne hiermit auch:
    Die liebliche Fr.Duzdar hat immer schon sehr gute Ideen gehabt, und diese auch mit Nachdruck vertreten. Der tüchtige Herr Finanzminister hat endlich die verbrecherischen Selbstständigen, die alles schwarz einkaufen und dann teuer schwarz verkaufen, mit der geliebten Registrierkasse in die Schranken gewiesen. Der Zusatzeffekt das jetzt einige Verbrecherkaufleute zusperren ist erwünscht, und kommt den geliebten Konzernen zugute. Diese Beispiele sollen zeigen, wie man die tüchtige Regierung loben kann, ohne das man in den Kotter gehen muss.

  48. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    08. April 2017 09:27 - Warum immer nur jammern?

    Ein wenig dürftig, die Anlässe zu österlichen Freude.Aber danke für den Versuch.
    Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer.
    Dem gegenüber Tonnenweise schlechte Nachrichten, oder auch saudumme, wie zb. die Lastenfahrräder in Wien. Welche Lasten sollen damit befördert werde? Der Einkauf in der Apotheke, oder der Bauschutt eines Abbruchhauses? Die Absicht ist erkennbar. Da diese 3rädigen Gefährte für einen Radweg zu breit sind, werden sie den Verkehr zum erliegen bringen. Und das ist Absicht der Zahnlücke.
    Das die größte Orgel erst jetzt repariert wird, ist ebenfalls eine Schande sondergleichen.

  49. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    05. April 2017 10:46 - Trump, Erdogan, Orban – kein Vergleich

    Da so viele über den demokratisch gewählten Trump schimpfen, wäre ihnen eine Kriegstreiberin Killery lieber gewesen? Endlich ein Politiker der nicht taktiert sondern wie Orban einfach die Wahrheit sagt. Sympathie ist die letzte Eigenschaft die ich von einem Politiker erwarte.

  50. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    05. April 2017 09:02 - Die Schule als Instrument einer Enteuropäisierung

    Wenn man sich ein wenig mit Geschichte befasst, erkennt man mit Schrecken wie viele Hochkulturen untergegangen sind. Europa ist gerade dabei seine Kultur über Bord zu werfen, um sie kampflos einer mittelalterlichen "Religion" zu überlassen.

  51. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    26. April 2017 10:44 - Wenn Linke von "Gerechtigkeit" schwadronieren, wird es gefährlich

    Danke Herr Tögel. Sie sind in der Lage die Dinge so beim Namen zu nennen, das die beschriebenen Probleme jeden verständlich sind.*********************+

  52. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    23. April 2017 10:48 - Herr Kurz, Herr Sobotka: Es ist Zeit zu handeln, nicht mehr bloß zu reden!

    Es wird geredet und geredet, aber nie gehandelt. Was ist so schwer daran ein gut bezahltes Flüchtlingslager in einem Takatukaland zu errichten, und alle Scheinasylanten, und Schatzsucher und Flüchtlinge deren Heimatland nicht eruierbar ist, dort geschützt vor Feinden, mit Sachspenden zu versorgen. Die meisten der Betroffenen würden schleunigst nach Hause abreisen, übrig bleiben die wirklich Bedrohten. Wir würden uns viel Geld und Sorgen europaweit ersparen.

  53. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    20. April 2017 18:19 - Hut ab vor Ulrike Rabmer-Koller!

    Hut ab Fr.Mag. Ulrike Rabmer-Koller
    Ich habe die größte Hochachtung vor ihnen. Ich würde mir ihre Handlung von den Sesselklebern wünschen. Genau so bei einem Bolschwikischen ORF interview, das ein Politiker aufsteht, und dem Wolf das Götz Zitat entgegenschleudert.

  54. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    09. April 2017 09:37 - Unternehmenssteuern abschaffen

    Ich würde als Kleinunternehmer gern Steuer zahlen, wenn man nicht mehr von den Behörden schikaniert wird. Zu den Unternehmersteuern kommt dazu, das man durch ständig neue Gesetze ganze Produktgruppen verliert, und somit eingekaufte Ware wertlos wird, abgesehen vom Umsatzverlust.

  55. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    06. April 2017 09:37 - Bildung: Was man tun könnte. Und müsste

    So mittelalterlich werden Kinder der Friedensreligion behandelt:
    https://www.unzensuriert.at/content/0023630-Islamische-Schule-trennt-Maedchen-und-Burschen-schon-beim-Einsteigen-den-Schulbus
    Welcher Pascha will schon neben einer Menschin 2. Klasse sitzen. Es ist ja schon ein Privileg wenn Mädchen überhaupt die Schule besuchen dürfen.

  56. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
  57. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    30. April 2017 09:48 - Die Demokratie und der starke Mann

    Solange diese verfluchte Parteiendiktatur gibt, solange wird das keine Demokratie. Das sich die Abgeordneten im Parlament nicht schämen, wie auf Kommando gemeinsam den Willen irgendeines Auftraggebers zu erfüllen, anstatt ihre eigene Meinung und die, derer er dort den Sessel wärmen darf.
    Und das diese selbsternannten Eliten sich nicht einmal an die Gesetze halten, ist ja eigentlich der größte Skandal. Sie sehen ihre Aufgabe nur darin, noch mehr Regeln zu produzieren, und den Vollzugsbeamten nach Willkür fuhrwerken zu lassen.

  58. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    29. April 2017 09:46 - Das Ende einer politischen Bewegung

    Jetzt kommt noch die Anti Diesel Diskussion dazu. Am Ende werden doch die Lastenfahrräder gewinnen. Ein weites Feld um Asylanten zu beschäftigen. Statt Dieselgestank wird ein Hauch von Schweiß Wien umwehen.

  59. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    25. April 2017 10:43 - Knapp vor dem Aus ob lauter Peinlichkeiten: Jetzt tut sich bei den Neos was

    Die NEOS werden bis zur nächsten Wahl zur Verfügung sein. Dann braucht sie kein Mensch mehr. Ihr einziges Ziel ist es die FPÖ zu verhindern. "Und das ist nicht OK" (Copyright Strolz der Sonderbare).
    Was dem Oligarchen Barny Geröllheimer alias Haselsteiner dann noch einfällt, steht in den Sternen.

  60. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    16. April 2017 12:15 - Europas Ergrünen führt zu Europas Verwelken

    Ist es ein Zufall das die Farbe Grün auch die Farbe des Islams ist? Eine Farbe des Umweltschutzes ist es schon lange nicht mehr, sondern eine Farbe der Zerstörung.

  61. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    15. April 2017 13:34 - Das türkische Diktatur-Referendum hat längst stattgefunden

    Mittlerweile haben wir die schlechten Sprachkenntnisse selbst übernommen. Sogar in Werbesprüchen wie zB " so muss Technik". Sind wir schon so verblödet, das solche Sprüche uns zum Konsum verführen?

  62. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    12. April 2017 08:48 - Das Milliardengeschäft vom Heumarkt

    Auch der peinliche Auftritt unseres beliebten Bundeskanzler Kern mit dem allseitsbeliebten Bürgermeister Häupel auf dem türkisch besetzten Naschmarkt, war ein großer Erfolg (für den ORF). Soviel Volksverbundenheit hätte ich der roten Elite gar nicht zugetraut.

  63. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    07. April 2017 09:03 - Österreichs Rechtsstaat in Gefahr

    Der Justizminister ist ja nur einer der Spitzen des Eisberges. Möge mir einer ein Regierungsmitglied nennen das als Vorbild zu werten ist. Und dieser Zustand ist im gehobenen Beamtenstand natürlich auch vorhanden.
    Solch eine verkommene Proletenherrschaft, deren einzige Sorge es ist, wie man den Bürger drangsalieren und schröpfen kann, vergleichbar einer Zecke, ist einfach zum fremdschämen.

  64. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    05. April 2017 16:02 - Trump, Erdogan, Orban – kein Vergleich

    Die gute Tat von Erowahn die Inhaftierung der linken Zecke Deniz Jüzil:
    http://www.orf-watch.at/Kritik/2017/04/1095
    mögen seine Gebeine in der Haft verbleichen!!!!!!!!!!!!!

  65. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    03. April 2017 11:59 - Die Hysterie über die deutsche Maut

    Ich frage mich nur warum sollen die Europäischen Bürger für die von ihnen bezahlte Autobahn nochmals Benützungsgebühr zahlen. Für die Erhaltung? Da müßte man für alles mögliche Erhaltungsgebühren zahlen. Es ist reine Abzocke!!!!!!!!!!!1

  66. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    28. April 2017 13:47 - Papst Franziskus macht einen Fauxpas und begibt sich auf die Abwege Barrosos

    Schön langsam glaube ich, das die ganze Welt verrückt geworden ist. Nichts ist wie es einmal war. Und das schlimmste ist, das Rad kann man nicht mehr zurückdrehen. Der linxlinke Wahnsinn geht ungebremst weiter.

  67. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    26. April 2017 09:41 - Justiz: Der nächste Akt

    Wie schon von mir erwähnt, es nähert sich die Wahl und das Krokodil wird ausgegraben um den Kasperl zu malträtieren. Das heute irgendwelche Jungtrutscherl ohne Erfahrungen des Lebens, über andere richten finde ich schon sonderbar.

  68. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
  69. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    24. April 2017 09:39 - Ludwigs wahre Feinde lauern in der eigenen Partei

    Wer diese rote Kotze auslöffeln muß tut mir heute schon leid, außer es ist wieder ein linker Vollkoffer (Copyright Häupl, der Taschenbillardspieler).
    Die griechische Gastarbeiterin macht ihre Sache zum Niedergang Wiens auch bestens.

  70. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    21. April 2017 09:53 - Die militante Antifa ohne Faschisten

    Mich wundert immer wieder, warum bei linken Gewaltdemos keine Wasserwerfer eingesetzt werden.

  71. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    20. April 2017 10:05 - Trump, Korea und was wirklich dahinterstecken könnte

    Die USA ist nicht einmal in der Lage die Weltraumstation ohne russischen Taxi zu erreichen. Ohne ausländische Entwickler geht sehr wenig weiter.

  72. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    17. April 2017 09:57 - Ein Diktator hat sich bestätigen lassen

    Ein knappes Wahlergebnis ist doch wesentlich glaubhafter als ein 98% Sieg. Was Österreich betrifft- was haben wir für eine Natter genährt?

  73. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    11. April 2017 17:32 - Die Skurrilitäten der österreichischen Politiker und anderer Geistesriesen

    Ich frage mich, arbeiten unsere Politeliten irgendetwas? Man hört und liest nichts. Nicht das ich mich beschweren möchte, so kann zumindest kein Schaden entstehen. Aber warum werden in Österreich so viele Falotten bezahlt, die schlussendlich nichts leisten.

  74. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    07. April 2017 08:38 - Ein kontrollierter Rückbau

    Die EU Experten haben -genauso wie unsere Regierungsextepperten- noch nicht begriffen, das die Schutzsuchenden nicht nach Rumänien, Bulgarien etc. verteilt werden wollen. Dort gibt es zu wenig Sozialleistung.

  75. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
  76. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    04. April 2017 15:57 - Wenn die Politik „Entlastung“ verkündet

    Dank @RAU konnte ich den Entlastungsmonitor besichtigen:
    https://entlastungsmonitor.gv.at/#sthash.TyVRX82J.dpuf
    Wer ist für diesen unverständlichen Dreck verantwortlich, und wie viel hat das gekostet?

  77. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
  78. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    21. April 2017 17:54 - Frankreichs Wahl mit viel Qual und noch mehr Terror

    OT
    Eine Weiterentwicklung der elenden Genderei:
    https://www.unzensuriert.at/content/0023797-Gruene-Sorgen-Stehpinkel-Seminar-fuer-Frauen
    Wer bekennt sich dazu, diesen Idiotenhaufen gewählt zu haben.
    Müssen wir als nächsten Schritt Pissoirmuscheln am Damenklo bezahlen? Oder pinkeln die Damen dann am Herrenklo?

  79. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    21. April 2017 09:51 - Donald Trump und die Physik des Sexismus

    Danke für diese Erklärungen. Ich kann ihnen nur voll zustimmen.

  80. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
  81. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    07. April 2017 11:08 - Österreichs Rechtsstaat in Gefahr

    Rote Mutmaßliche leben total unbehelligt und fröhlich vor sich hin, einen Grasser( ob schuldig oder nicht sei dahingestellt) zerstört man beinhart seine Existenz.

  82. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    05. April 2017 08:50 - Trump, Erdogan, Orban – kein Vergleich

    Was von solchen "Qualitätszeitungen" zu halten ist, kann sich jeder denken.

  83. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    01. April 2017 09:59 - Das mit den Frauen und Männern

    Danke dem Blogmaster für diese umfassende Darstellung, dem ist nichts hinzuzufügen. Es wird sichtbar gemacht, das die linke Brut die natürlichen Gegebenheiten nicht zur Kenntnis nehmen will, oder zu ihrem Vorteil auzunutzen.

  84. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    28. April 2017 17:35 - UN-Politik

    Der Verein ist unnötig wie ein Kropf!

  85. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    25. April 2017 10:28 - Die Klimahysterie und die Menschenfeinde

    Nicht zu vergessen ist die neueste Sau die man durchs Dorf treibt, das Elektro Auto. Keine Abgase mehr, wir atmen nur mehr reine Luft. Der Strom kommt ja aus der Steckdose, und die Accus wachsen auf biologischen Äckern. Das die Produktion und die Entsorgung dieses Sondermülls nicht in Betracht gezogen werden ist typisch.

  86. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    17. April 2017 15:30 - Gewaltentrennung und Meinungsfreiheit war gestern

    Danke, ein echter Tögel.*************************************

  87. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    14. April 2017 16:27 - Das kleine Einmaleins der Terrorverharmlosung

    Schlägt dich einer auf die Wange, so halte ihm die andere hin. So oder so ähnich steht es in der Bibel. Vom Hals hinhalten zum durchschneiden steht aber nichts.
    Die amerikanischen Eroberer hatten einen Spruch: nur ein toter Indianer ist ein guter Indianer.

  88. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
  89. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
  90. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    30. April 2017 11:27 - Die Demokratie und der starke Mann

    OT
    Politischer Suizid, die neue Mode für hilfsbedürftige Führungskräfte?:
    http://www.krone.at/oesterreich/vassilakou-haltung-von-vdb-ist-goldrichtig-kopftuch-debatte-story-566985
    Auch eine Methode um Wähler glücklich zu machen.

  91. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
  92. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    05. April 2017 10:36 - Regierung mit der Faust im Nacken

    Ich halte jedes taktieren und interpretieren vor der Wahl für vollkommen sinnbefreit, das ein großer Anteil der Wähler völlig unbedarft an die Wahl herangehen. Das soll heißen das ein großer Teil der Bürger einfach zu blöd ist, um demokratisch eine Wahl durchzuführen. Ein Teil dieser Blödiane geht überhaupt nicht wählen, ein anderer Teil ist von den Medien beeinflusst, und viele können nicht einmal die Bundesländer nennen, geschweige deren Hauptstädte.

  93. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
  94. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    25. April 2017 10:35 - Die Ehe, mal als antiquiert attackiert, nun aber heiß begehrt!?

    Man sollte unserer Familienministerin einmal beibringen was unter dem Begriff Familie zu verstehen ist.

  95. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    25. April 2017 10:16 - Widerstand, Rechtsstaat, Menschenrechte - wie sie in Österreich verstanden werden

    Mir hängen die Nazigeschichten und deren Aufarbeitung schön langsam zum Hals heraus. Dienen sie doch in erster Linie dazu der FPÖ zu schaden, obwohl andere mehr Dreck am Stecken haben. Die Identitären sind der Widerstand der Jetztzeit.

  96. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    04. April 2017 16:27 - Watschentanz um die "kalte Progression"

    Um diese Abzocke auszugleichen, gab es zwei Steuerreformen. Die haben mir zB. € 8.- gebracht. Das sind ca. 2-3 Bier abhängig von der Lokalität. Das genügt nicht einmal um den Ärger hinunterzuspülen.

  97. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    29. März 2017 10:04 - Lastenräder statt LKW

    Ich glaube das ist reine Arbeitsbeschaffung für unsere Asylgäste.

  98. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    31. März 2017 11:08 - Der rote Miet-Populismus

    OT
    Die nächste EU Schikane: Die Höhe des Bargeldverkehrs soll begrenzt werden. Und das zur Bekämpfung des Terrorismuses. Für wie blöd halten uns die Politiker? Seit wann kauft ein Terrorist seine Waffen und den Sprengstoff? Vielleicht bei Amazon? Wie lange sollen wir in diesem Idiotenverein bleiben. Nur das Politiker wie der Karas sein Ausgedinge hat?

  99. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    13. Januar 2017 11:02 - Sind Institutionen wirklich nur "Gesellschaftsneurosen"?

    In Österreich werden Institutionen verwendet um sich selbst zu bereichern, oder Macht zu missbrauchen.

  100. Ausgezeichneter KommentatorBob
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    31. März 2017 09:44 - Der rote Miet-Populismus

    Diese Wendehälse sollen uns im Parlament vertreten. Wahlen sind eigentlich unnötig, jeder sucht sich nach belieben eine Partei aus, egal was er versprochen hat:
    https://www.unzensuriert.at/content/0023585-Abkassierer-Umfaller-und-Putin-Hasser-NEOS-Fluechtling-Vavrik-passt-bestens-zur-OeVP


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung