Die Palästinenser haben "alle Vermittlungsversuche mutwillig sabotiert"

Aufsehenerregendes Interview eines langjährigen saudischen Spitzendiplomaten: Er wirft den Palästinensern vor, immer auf die falsche Seite gesetzt zu haben: von Adolf Hitler bis Saddam Hussein - womit sie sich gegen Saudi-Arabien und Kuwait gestellt haben. Vor allem (der von Bruno Kreisky so geförderte) Arafat habe sich nie auf eine Lösung festlegen wollen. Ein Pflichtdokument für jeden an der Geschichte des Nahen Ostens in den letzten 80 Jahren Interessierten (a.u.: Einen Teil dieser Zeit habe ich journalistisch mitbegleitet und genau so erlebt). Hier ist auch der zweite Teil des langen Gesprächs.

zur Übersicht

einen Kommentar schreiben

Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print


alle Kommentare

  1. Alexander Huss
    30. Oktober 2020 12:03

    Endlich, dass ein saudischer Diplomat, auch wenn es ein Diplomat a.D ist, der die Wahrheit sagt.

    Ich selbst habe mich immer wieder gewundert, dass die palästinensischen Araber immer wieder zurückgezogen haben, wenn sie ein Angebot auf dem Tisch liegen hatten.

    Für die palästinensischen Araber ist der Zug abgefahren, und Israel wird sich seiner Haut zu wehren wissen.





Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung