US-Schüler klagt mit Erfolg gegen "Rassismus"-Denunziation linker Medien

Lesezeit: 0:30

Link: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/falsche-rassismus-anschuldigung-gegen-schueler-washington-post-zahlt-hohe-entschaedigung/

einen Kommentar schreiben
Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter Kommentatorelfenzauberin
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    27. Juli 2020 07:15

    Hätten wir ein funktionierendes Rechtssystem, dann könnte auch Martin Sellner eine ähnliche Klage mit guter Aussicht auf Erfolg einbringen - alleine, wir haben längst kein funktionierendes Rechtssystem mehr.

  2. Ausgezeichneter Kommentatoroberösi
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    26. Juli 2020 23:22

    Gut so, nur weiter so. Mit Umbesinnung, friedlichem Wandel ist da nichts mehr zu machen. Je schneller es zum Ende kommt, umso besser. Auch wenn die tektonischen Beben, die unkontrollierten Zuckungen und Krämpfe, wie immer, wenn ein Hegemon untergeht und von einem vitaleren Stamm abgelöst wird, so manche aus ihrer Idylle beuteln werden.

    Wie zum Beispiel das nicht minder vertrottelte EUropa, das es sich die letzten Jahrzehnte bequem gemacht hat als würde- und zunehmend auch wehrloses Schoßhündchen des weichenden Hegemons.


alle Kommentare

  1. elfenzauberin
    27. Juli 2020 07:15

    Hätten wir ein funktionierendes Rechtssystem, dann könnte auch Martin Sellner eine ähnliche Klage mit guter Aussicht auf Erfolg einbringen - alleine, wir haben längst kein funktionierendes Rechtssystem mehr.

  2. oberösi
    26. Juli 2020 23:22

    Gut so, nur weiter so. Mit Umbesinnung, friedlichem Wandel ist da nichts mehr zu machen. Je schneller es zum Ende kommt, umso besser. Auch wenn die tektonischen Beben, die unkontrollierten Zuckungen und Krämpfe, wie immer, wenn ein Hegemon untergeht und von einem vitaleren Stamm abgelöst wird, so manche aus ihrer Idylle beuteln werden.

    Wie zum Beispiel das nicht minder vertrottelte EUropa, das es sich die letzten Jahrzehnte bequem gemacht hat als würde- und zunehmend auch wehrloses Schoßhündchen des weichenden Hegemons.





Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung