Poster des Monats Beiträge

Die Hunderttausenden bisher erschienenen Kommentare sind zum unverzichtbaren Teil des Tagebuchs geworden. Um den Autoren einen kleinen Dank für diesen wesentlichen Beitrag abzustatten, werden nicht nur die jeweils meist-belobigten Kommentare zu jedem Blog, sondern auch jeden Monat die drei erfolgreichsten Kommentatoren ausgezeichnet. Dadurch sollen alle Autoren zu einem Wetteifern in der Qualität ihrer Texte ermutigt werden. Das Ranking erfolgt nach der Zahl der im Laufe eines Monats von anderen Abonnenten vergebenen Dreifach-Sterne. Als zusätzliches Dankeschön werden dem Monatssieger jeweils drei Monate Partnerschaft gutgeschrieben. Zusätzlich wird jetzt immer auch der bestbewertete Blog-Eintrag eines Nicht-Partners hervorgehoben.

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    22x Ausgezeichneter Kommentar
    26. Januar 2018 09:35 - Die Dauerarbeitslosen

    Guten Morgen, Herr BP Van der Bellen, ich nehme an, Sie haben gut geruht und auch schon gefrühstückt und rauchen gerade genüßlich eine Zigarette---die 3. heute morgen?
    Nun, da sind Sie wahrscheinlich schon aufnahmefähig---oder beginnt Ihr Arbeitstag erst um 10h?

    Ich möchte Sie nämlich höflichst bitten, nachdem Sie sich gestern so furchtbar aufregen mußten wegen einer antisemitischen Liedzeile im Liederbuch einer Burschenschaft:
    Lesen Sie bitte einmal die "Lieder der MOSLEMS" in deren Liederbuch mit dem Namen KOR-AN! Sie müssen nicht das gesamte Liederbuch der Moslems lesen---es genügt eine Zusammenfassung jener Liederzeilen (man nennt sie dort SUREN), die zum MORD an UNGLÄUBIGEN AUFRUFEN. Sie werden "Ihren Augen nicht trauen", denn bei reiflicher Überlegung werden Sie dahinterkommen, daß damit auch Sie und wir übrigen autochthonen Österreicher gemeint sind, es sei denn, Sie, Herr BP Van der Bellen, sind in weiser Voraussicht bereits zum Islam konvertiert---aus vorauseilendem Gehorsam unseren künftigen Herrschern gegenüber. Dann sind Sie natürlich fein heraußen.
    Ich harre Ihrer Antwort!

    PS: Vom KORAN gibt es Millionen Exemplare, vom Burschenschaftler-Liederbuch erheblich weniger---70 Stück etwa!

    PPS: Die Strenggläubigen---manche nennen sie "Sprenggläubige"---halten sich leider streng an die Liedtexte, pardon, an die SUREN! "Allahu akbar" rufen sie, bevor sie möglichst viele Lebenslichter "Ungläubiger" auslöschen.

  2. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    22x Ausgezeichneter Kommentar
    25. Januar 2018 09:31 - Die Antisemiten unter uns

    Hmm, im "Surenbuch" KORAN wird x-fach zum Mord an Ungläubigen aufgerufen und auch gerne praktiziert, wie wir leider in unregelmäßigen Abständen erfahren müssen---aber wurde bisher jemand deshalb zur RECHENSCHAFT gezogen? Wurden diese Mordaufrufe im KORAN GESCHWÄRZT? Nein, sie sind für jedermann LESBAR! Wo bleiben da die "Aufdecker" dieser Grauslichkeiten? Ach so, da gibt es noch keine Beschwerdestelle analog zu ZARA und DÖW! Na, dann wird's aber Zeit, eine zu errichten, aber dalli!

  3. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    21x Ausgezeichneter Kommentar
    27. Januar 2018 09:40 - Trauriges und Erfreuliches vom FPÖ-Ball

    Ich bin davon überzeugt, daß neben der Angst vor der NÖ-Wahl (SPÖ-Kandidat Schnabl, als ehemaliger Wr. Polizeichef und deklarierter Gönner linxlinker Demonstrationen hätte einen schweren Stand, wäre es, wie in den Jahren zuvor, zu ähnlichen Ausschreitungen gekommen), vor allem der Innenminister Herbert KICKL den Ausschlag gegeben hat, daß die Demonstration friedlich verlaufen ist.

    Ihm traute man nämlich erstmals zu, im Gegensatz zu seinen Vorgängern, Nägel mit Köpfen zu machen. Vor allem die Polizisten spürten, daß sie ihrer Pflicht, die Bürger vor brutalen linken Randalierern zu schützen, nachkommen DÜRFEN; sie fühlten, daß nicht ein rot-grüner Wiener Polizeichef ihre "Arbeit", wie bisher usus, torpedieren würde, sondern daß ein Innenminister erstmals hinter ihnen steht. Unter einem Innenminister KICKL wird wohl kaum mehr ein oberster Polizeichef mit den linksextremistischen Randalierern sympathisieren und veranlassen, daß Vermummte ungestraft davon kommen, ungeachtet des hohen Schadens, den sie angerichtet hatten. Innenminister KICKL wirkt, nach all den Jammerlappen vor ihm, glaubwürdig---und man handelte seitens der Polizei danach.

  4. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    20x Ausgezeichneter Kommentar
    31. Januar 2018 10:36 - Uni-Reform und Migrationspolitik Marke Vorsicht

    Es ist für mich immer wieder ein Quell der Erheiterung, wenn ich den ORF-Ansagern dabei zusehen kann, wie sie mit unnachahmlicher Ernsthaftigkeit ihre Entrüstung vor allem über die Vereinnahmung der Medien durch irgendwelche Regierungen in anderen Ländern anprangern. Ähnlich echauffiert zeigen Wolf, Leitner und Co. immer wieder auf, wie etwa der pöhse Viktor ORBAN gegen die SOROS-Universität wettert, dessen Betreiber nach Ansicht des ORF doch angeblich ausschließlich altruistische Motive für Ungarns Studenten hat. SOROS, alias Schwartz--- und altruistisch?!?

    Wenn also im ORF über Fernsehanstalten anderer Länder berichtet wird, diese seien von der REGIERUNG abhängig, denke ich immer, man rede eigentlich über unseren rot-grün-versifften ORF!

    Bei den Universitäten ist es ähnlich: Im ORF prangert man an, der UMSTRITTENE Orban wolle die SOROS-Universität loswerden, um endlich 100 % Einfluß auf das Bildungswesen in Ungarn zu haben. Ja, und was haben wir in Österreich? Einen Rot-Grün-dominierten ORF und Rot-Grün-dominierte Universitäten und Schulen! Aber daran finden WOLF und Co. nichts auszusetzen---in anderen Ländern aber kritisieren sie genau das, was sie bei uns als ihr persönliches Recht ansehen---nämlich alles in linker Hand!

  5. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    19x Ausgezeichneter Kommentar
    11. Januar 2018 10:44 - Knicken sie schon ein?

    An die FPÖ!

    Es allen recht zu machen ist ein Ding der Unmöglichkeit; es wird immer so sein, daß ein Teil der Bürger zufriedengestellt wird, der andere Teil naturgemäß unzufrieden ist.

    Wenn jetzt die neue Regierung immer gleich nachgibt, ist in Wahrheit keiner zufrieden.

    Die neue Regierung darf nie aus den Augen verlieren, WESHALB sie mit einer ordentlichen Mehrheit von den Wählern ausgestattet worden ist: Weil diese mit der LINKEN Regierung (ja, bei der ÖVP waren leider die Linken am Ruder!) in höchstem Maße UNZUFRIEDEN waren!

    Die Bürger sehnen sich nach STÄRKE von Regierenden, nach MUT, nach TATKRAFT, nach UMSETZUNGSVERMÖGEN, STANDHAFTIGKEIT, nach einer klaren ZIELLINIE, nach einer HÄRTE GEGEN SOZIAL-MISSBRAUCH durch die Massen an ILLEGAL ZUGEWANDERTEN, nach KOMPROMISSLOSIGKEIT GEGEN den uns bereits DOMINIERENDEN ISLAM!

    Verdammt noch einmal, Ihr Regierenden von FPÖ und ÖVP, erinnert Euch daran, WAS Ihr Euch VOR der WAHL persönlich vorgenommen habt und weicht nicht davon ab, auch wenn Euch der Sturm der Entrüstung von LINKS entgegenweht: Ändert mutig, was Euch früher ungerecht erschienen ist, daran hat sich nämlich nichts geändert. Jetzt seid Ihr dran! Wenn Ihr dauernd einknickt und klein beigebt, erntet Ihr keinen Dank, sondern Spott ---und letzten Endes die Abwahl!

    Wie gesagt, niemand kann es allen recht machen---macht es aber EUREN WÄHLERN RECHT und nicht dem Herrn Armin WOLF, dem Tarek LEITNER, der Lou Dittlbacher und deren Mann, etc., etc.! Ihr seid Euren WÄHLERN VERPFLICHTET!

  6. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    18x Ausgezeichneter Kommentar
    29. Januar 2018 13:42 - Juncker, Karas &Co arbeiten an der Zerstörung Europas

    OT---aber aus der OMINÖSEN LIEDZEILE in einem Liederbuch, das gerade einmal ein paar Dutzend Leute kennen, bzw. überhaupt kennen können, wird laut ORF-Diktion (heute im Mittags-Journal!) bereits nichts Geringeres als eine "NS-LIEDER-CAUSA"! Ich bin überzeugt, daß ich eine Million € locker gewinnen könnte, wettete ich, daß diese LIEDZEILE in der NS-Zeit, also, in jener Zeit, als NS-Lieder entstanden sind, unter Garantie nicht bekannt, bzw. nicht gesungen worden ist.

    Warum spricht man auf diese perfide Weise von NS-LIEDER-Causa? Ich denke, Herr SILBERSTEIN läßt aus dem Häf'n grüßen, denn als SPEZIALIST für solche Lügen und Verdrehungen wurde er ja vor Jahren von der SPÖ (auch die Grünen und die NEOS naschten ein bisserl mit!) ANGEHEUERT und FÜRSTLICH HONORIERT!

    PS: Dieses Spektakel erinnert mich an die "Auswirkungen" der Rede von Papst Benedikt XVI. in der Universität Regensburg, als er aus einem Jahrhunderte alten Buch etwas über den Islam ZITIERTE!
    Es gab damals im Zuge der künstlich grotesk aufgeblasenen Aufregung sogar etliche Tote, weil die Mohammedaner genuin zum Rabiatwerden neigen. Vor laufender Kamera befragt, WAS denn der PAPST GESAGT habe und weshalb sie so fuchtig seien, antworteten ein paar junge moslemische Burschen: "Das weiß ich nicht, was der Papst gesagt hat, aber er hat uns BELEIDIGT!"
    Sie wußten also gar nicht, worum es ging, aber das hinderte sie nicht, gewalttätig zu werden.
    Auch dieses ominöse Lied kennen gerade einmal ein paar Handvoll Menschen---aber man tut absichtlich so, als sei es Allgemeingut in Ö und würde regelmäßig überall öffentlich gesungen und als habe LANDBAUER höchst persönlich einen "Aufruf zum J....MORD" von Stapel gelassen. Aber wenn man mit so einer Hinterfotzigkeit einen blauen Wahlsieg verhindern kann, ist den linken G'frastern jedes Mittel recht. Dazu gehört auch RUFMORD!

  7. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    18x Ausgezeichneter Kommentar
    25. Januar 2018 14:40 - Die Nazi-Keule im Dauereinsatz

    Ein ganz hervorragender Kommentar von Niklas G. Salm!

    ***********************************************************!

  8. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    18x Ausgezeichneter Kommentar
    25. Januar 2018 12:10 - Die Antisemiten unter uns

    Verdammt noch einmal!

    Kann mir jemand sagen, ob Van der Bellen von den zahllosen MORDAUFRUFEN an uns allen im KORAN GEWUSST hat?

    Und was hat UHBP DAGEGEN UNTERNOMMEN?

    VdB hat sich strafbar gemacht, wenn er NICHTS DAGEGEN UNTERNOMMEN hat!

  9. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    18x Ausgezeichneter Kommentar
    25. Januar 2018 10:13 - Die Antisemiten unter uns

    Habe ich da etwas verschlafen, oder hat UHBP auch schon solch mahnende Worte zu den IMAMEN wegen der nicht geschwärzten Suren im KORAN, in denen zum Mord an uns allen aufgerufen wird, mit bebender Stimme gesprochen, wie etwa jetzt bezüglich des ominösen Liederbuchs? Ach ja, ich erinnere mich! Um bei den blutrünstigen Muselmanen nicht in Ungnade zu fallen, wird er uns alle, alle bitten müssen, KOPFTÜCHER zu tragen.....

  10. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    25. Januar 2018 09:17 - Die Antisemiten unter uns

    Gehen wir einmal davon aus, daß in Ö offiziell 700.000 Mohammedaner (die Dunkelziffer dürfte beträchtlich höher sein!) leben, das sind IMPORTIERTE 700.000 (+x!) Antisemiten, die den Antisemitismus mit der Muttermilch getrunken, bzw. in den Moscheen eingeimpft bekommen haben und die auch aus ihrem Antisemitismus kein Hehl machen, sondern ihn lautstark auf Demos verkünden--- bisher UNGESTRAFT!

    Da die Mohammedaner bekannterweise leicht rabiat werden, kann man davon ausgehen, daß sie jederzeit bereit wären, ihren Antisemitismus auch "praktisch auszuüben"---die Scharia würde das nicht als Mord bezeichnen. Nur so viel zum hunderttausendfach IMPORTIERTEN gefährlichen Antisemitismus.

  11. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    28. Januar 2018 09:46 - Das Ende der 68er

    Daß man in Wien dem Schieder und seinem Clan eine deutliche Absage erteilt hat, ist sehr positiv zu sehen. Der linxlinke Prinzling Schieder hätte nämlich in seiner Präpotenz und Ignoranz genau dort weiter getan, wo Häupl aufgehört hat. Vielleicht läutet die Abwahl des Häupl-Favoriten Schieders ja wirklich eine neue Ära ein, wenn gleichzeitig etwa eine von Häupls Verflossenen, die geübte Schuldenmacherin BRAUNER, mit ins Ausgedinge geschickt wird! Für die Vassilakou dürfte es auch nicht einfacher werden, hoffe ich für Wien!

  12. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    19. Januar 2018 11:43 - Mitteleuropa: Die neue Konkurrenz

    Die Hauptstädte, aber auch viele kleinere Städte unserer einstigen Kronländer haben sich seit dem Zusammenbruch des Kommunismus (leider ist er nur scheintot und ist gerade dabei, sich anderswo zu etablieren) zu wahren "Kronjuwelen" gemausert. Die z. T. einst blühenden deutschen Städte jener Kronländer, die es vor gut hundert Jahren nicht erwarten konnten, aus dem Völkerkerker unserer einstigen Monarchie auszubrechen, erstrahlen nun---dank der EU-Gelder!---in neuem Glanz.

    Jeder weiß, wie schön und faszinierend Paris, Rom, Stockholm usw. sind, aber die wenigsten wissen, wie unglaublich schön der Stadtkern von Hermannstadt, Kronstadt oder Schäßburg ist, um nur einige dieser Juwelen zu nennen. Das ehemalige Siebenbürgen hat allerdings sehr viel dem Siebenbürger Sachsen Klaus JOHANNIS zu verdanken! Dessen Verbindungen v.a. zu Deutschland haben Wesentliches zu diesem Aufschwung beigetragen.

    OT---aber weil ich schon dabei bin: Es stünde uns gut an, die althergebrachten deutschen Städtenamen zu verwenden! Wir reden von Prag, Warschau und Budapest, warum nicht auch von PRESSBURG, MARBURG, LAIBACH, PETTAU etc.? Wer halbwegs über Bildung verfügt und über die Geschichte dieser Städte Bescheid weiß, der wird sich hüten, von Bratislava, Maribor, Ljubljana, Ptuj usw. zu sprechen.
    Ich fahre nach Rom und nicht nach Roma, nicht nach Lisboa (sprich Lischboa), sondern nach Lissabon, nicht nach København , sondern nach Kopenhagen und nicht nach Athína, sondern nach Athen---warum nicht auch mit der gleichen Konsequenz nach Preßburg, Marburg, Laibach und Pettau?

  13. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    08. Januar 2018 11:18 - Sechsfacher Grund zur Freude

    A.U. schreibt:

    "Zweitens, die alles entscheidenden Mütter: Eine absolut sensationelle Studie zeigt, wie sehr es bei der Zukunft der Kinder auf die Mütter und auf deren ethnisch-kulturellen Hintergrund ankommt. Dieser ist ganz offensichtlich determinierend für die Intensität und Qualität der Zuwendung, die ein Kind bekommt; und diese Zuwendung entscheidet wiederum die Zukunft dieser Kinder. Laut Studie besuchen von kosovarischen oder türkischen Müttern abstammende Kinder nur zu 15 Prozent eine AHS, Kinder österreichischer Mütter hingegen zu 34."

    "...die alles entscheidenden Mütter"! Oja! Niemand prägt, zumindest in den ersten Lebensjahren, die Kinder so stark wie die Mütter. Was habe ich nicht alles von meiner Mutter gelernt, die immer, wirklich immer für mich da war! Vieles von dem, worin sie mich beeinflußte, kam mir mein ganzes Leben lang zugute---auch heute noch, und ich bin ihr unendlich dankbar für alles. Ich hoffe, daß ich meinen Kindern auch so viel mitgeben konnte.

    Diesem mütterlichen Einfluß wollen natürlich die Linken die Kinder entziehen, damit diese vom Krabbelalter an "kollektiv erzogen" werden, um möglich zu machen, was unmöglich ist: Gleiche Erziehung=gleiche Intelligenz. Das (schlechte) Ergebnis kennen wir leider.

    Um diese linke Strategie scheren sich die mohammedanischen Mütter keinen Deut!

    Es ist natürlich ein Riesenunterschied, wie intelligent Mütter sind. Unter den Moslemfrauen etwa aus Anatolien wird man einen ziemlich niedrigen IQ vorfinden. Da kann dann auch nicht viel an Wissen weitergegeben werden an die Kinder. Nur der Koran wird sehr ernst genommen; dafür sind dann die Moscheen zuständig. Da werden dann die Moslemkinder GEDRILLT!

    Zu den erfolgreichen polnischen, slowenischen, slowakischen Schülern muß man unbedingt auch die kroatischen und die fernöstlichen Kinder zählen!

    PS: Warum nur sind alle moslemisch geführten Völker so auffallend ERFOLGLOS?
    Nicht umsonst fliehen die Leute aus diesen durch Unfähigkeit verarmten Ländern in den Goldenen Westen, nach Europa, genauer gesagt, nach D, Ö, S?!?

  14. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    25. Januar 2018 08:54 - Die Antisemiten unter uns

    Dem Link von @logiker2 folgend fand ich, sozusagen als Nebenprodukt, ein köstliches Gedicht von Wilhelm BUSCH, meinem ganz großen Liebling:

    Der Friedensheld

    Ganz unverhofft, an einem Hügel,
    Sind sich begegnet Fuchs und Igel.
    "Halt", rief der Fuchs, "du Bösewicht!
    Kennst du des Königs Order nicht?

    Ist nicht der Friede längst verkündigt,
    Und weißt du nicht, daß jeder sündigt,
    der immer noch gerüstet geht? -
    Im Namen seiner Majestät,

    Geh her und übergib dein Fell!"
    Der Igel sprach: "Nur nicht so schnell!
    Laß dir erst deine Zähne brechen,
    Dann wollen wir uns weiter sprechen."

    Und alsogleich macht er sich rund,
    Schließt seinen dichten Stachelbund
    Und trotzt getrost der ganzen Welt,
    Bewaffnet, doch als Friedensheld.

  15. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    18. Januar 2018 09:52 - Elfeinhalb Punkte wider die linke Angst vor der FPÖ

    Vor den "Schlagenden" haben die Linken Angst! Vor den mohammedanischen MESSERSTECHERN haben sie keine Angst?

    Bei Ersteren habe ich noch nie gehört, daß es bei einer Mensur zu einem Todesfall gekommen wäre, die mohammedanischen Messerstecher haben hingegen schon haufenweise Tote gebracht in den wenigen Jahrzehnten, die sie sich in unserer Heimat eingenistet haben, während es die "Schlagenden Burschenschaften seit 200 Jahren gibt!

    Also, WER ist nachweislich gefährlicher---ein "Schlagender" oder ein messerstechender Mohammedaner?

  16. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    04. Januar 2018 09:27 - Die ersten Noten für das neue Team

    Meiner Meinung nach macht Innenminister Herbert KICKL unter allen Regierungsmitgliedern mit Abstand die beste Figur!
    KICKL ist nicht der Typ, der sich "verbiegen" läßt, er dürfte der beste Innenminister werden, den Österreich je gehabt hat. Er war mein Wunschkandidat für dieses Ressort---umso mehr freut es mich, ihn in dieser wichtigen Position zu sehen. Seine flammende ANTRITTSREDE ist die reinste Wonne. Ihm glaube ich jedes Wort!

    "Herbert Kickl (FPÖ) Antrittsrede als Bundesminister für Inneres 181217"

    https://www.youtube.com/watch?v=-KCzXcekwdw

    Viel Glück und Erfolg, Herbert KICKL, bei dieser Herkulesaufgabe---zum Wohle Österreichs! Sie sind zur richtigen Zeit der richtige Mann am richtigen Ort!

  17. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    02. Januar 2018 09:00 - Warum nur vertreiben Papst und Bischöfe die Christen?

    In UNGARN gehen die Uhren anders---dank Viktor ORBAN!
    Dort ziehen Orban und die Kirchen an einem Strang---zum Wohle des Volkes UND der Kirchen! Dort beißt sich auch der linke Papst die Zähne aus!

    Gestern Abend hat @Brigitte Imb folgenden Link gepostet:

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/viktor-orban-wir-muessen-beschuetzen-was-wir-und-wer-wir-sind-a2309697.html

    Viktor Orbán: Wir müssen „beschützen was wir und wer wir sind“

  18. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    20. Januar 2018 11:00 - Der ORF als Helfershelfer von Gaunern

    Soso, im Berliner Kanzleramt ist man also besorgt, daß wegen der Regierungsbeteiligung der FPÖ und deren "Nähe zu Rußland" Erkenntnisse nach Moskau gelangen könnten!

    Und man befürchtet zudem, da die zentralen Ministerien von der FPÖ "besetzt" seien, dies die KOOPERATION WESTLICHER GEHEIMDIENSTE erschweren könnte!

    Zur Hölle mit Angela MERKEL!

  19. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    04. Januar 2018 14:50 - Die ersten Noten für das neue Team

    Sie wurden nie müde, die Antifanten und sonstigen hirnverbrannten Gutmenschen, vor der Hölle einer Schwarz-Blauen Regierung zu WARNEN, denn diese würde ähnliche Repressionen einführen, wie sie im 3. Reich gang und gäbe gewesen waren.

    Aha! Mir scheint eher, daß die Linken bereits weitaus schlimmer gewerkt haben, als sie noch die absolute Macht gehabt hatten (die lahmen Schwarzen haben sie NICHT daran gehindert!)!

    Da hätte GOEBBELS noch etwas dazu lernen können!

    Da ist es hilfreich, einmal zu googeln, was man genau unter INDOKTRINATION, MANIPULATION und PROPAGANDA zu verstehen hat---die LINKEN /KOMMUNISTEN haben all das jedenfalls zur Meisterschaft gebracht! Linke Dialektik weist übrigens Parallelen zur Dialektik der Jesuiten auf, aber das nur nebenbei.

    @Josef Maierhofer
    @Charlesmagne

    Sie beide wissen es, aber es schadet nicht, es einmal schwarz auf weiß geschrieben zu sehen:

    "Indoktrination (lateinisch doctrina, Belehrung‘) ist eine besonders vehemente, keinen Widerspruch und keine Diskussion zulassende Belehrung. Dies geschieht durch gezielte Manipulation von Menschen durch gesteuerte Auswahl von Informationen, um ideologische Absichten durchzusetzen oder Kritik auszuschalten.

    Ein wesentliches Merkmal bzw. eine zentrale Methode der Indoktrination ist die Propaganda. Die Form der Informationsdarbietung ist hier einseitig verzerrt, die Gesamtheit der verfügbaren Informationen wird zensiert, die der Ideologie widersprechenden Angaben werden zurückgehalten, deren Äußerung mit diskreten Benachteiligungen oder konkreten Strafen bedroht.

    Die Möglichkeiten, ein entsprechendes Informationsmonopol über eine große Menschenmenge zu erreichen, sind auffällig in Diktaturen gegeben. Aber auch eine unkontrollierte Monopol­isierung der Massenmedien und autoritäre, religiös oder politisch motivierte Erziehungs­formen können Indoktrination fördern. Dabei werden die (scheinbar) positiven Seiten des Systems überhöht, während kritische oder missliebige Informationen unterdrückt werden."

    Wird da nicht WORTWÖRTLICH die Situation, in der wir bisher gelebt haben, beschrieben? Hier NICHT an den ORF zu denken, ist ausgeschlossen, finde ich.

    Deshalb wird es eine ungeheuer wichtige Aufgabe der jetzigen Regierung sein, das Rad herumzureißen!

  20. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    04. Januar 2018 14:02 - Die ersten Noten für das neue Team

    Ein wahrer Genuß: Interview mit Innenminister KICKL im MITTAGSJOURNAL!

    Sämtliche Minister sollten sich ein Beispiel an ihm nehmen, wie man "feindlich gesinnten" (das sind sie ALLE!) ORF-Journalisten kontert!
    An KICKL werden sich die linksgestrickten ORF-ler die Zähne ausbeißen! Er wird auch auf die bösartigsten Fragen ruhig und sachlich antworten!

    Sehr gut fand ich den Vergleich, was die "Zumutung" anbelangt, Asylanten zunächst in "Grundversorgungszentren" zu sammeln, mit KASERNEN, in denen ja auch von jungen Männern verlangt wird, dort einige Monate zu verbringen.
    BRAVO, Herbert KICKL!

    "Kickl: Pläne des neuen Innenministers"

    http://oe1.orf.at/player/20180104/498443

    ...nach 12h30!

  21. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    01. Januar 2018 09:39 - Steuern: Der amerikanische Weg

    Ich hätte gerne am ersten Tag des neuen Jahres einen positiven Beitrag geschrieben---aber dann kam mir leider folgender Artikel in die Quere:

    "Schule verschiebt Weihnachtsfeier nach Kritik von Muslimin"

    https://www.morgenpost.de/vermischtes/article212897429/Schule-verschiebt-Weihnachtsfeier-nach-Kritik-von-Muslimin.html

    Daß das Kopftuch, das die mohammedanische Beschwerdeführerin höchstwahrscheinlich trägt, die Deutschen, die "schon länger hier leben" stört, ist nicht von Belang! Deutschland hat vor dem Islam kapituliert. Aber Hauptsache, die zugereisten Mohammedaner fühlen sich im Gastland wohl---das fordert ja die SPD-Politikerin Katrin Göring-Eckardt! Wie sich die Deutschen fühlen spielt ja keine Rolle.

    Dennoch: Möge 2018 ein gutes Jahr werden, in dem solch schlimme Berichte über die uns geschenkten Goldstücke erkennbar weniger werden!

  22. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    27. Januar 2018 17:26 - Trauriges und Erfreuliches vom FPÖ-Ball

    OT---aber dieser Tag sollte nicht zu Ende gehen, ohne des heutigen Geburtstagskindes zu gedenken: Wolfgang Amadeus MOZART, wahrscheinlich das größte Genie aller Zeiten, dessen Musik immer noch die ganze Welt bezaubert und beglückt, ist heute vor 262 Jahren geboren worden!

    Seinen 250. Geburtstag habe ich bei Schnee und klirrender Kälte, zu seiner Geburtsstunde um 20h vor seinem Geburtshaus verbracht---und alle Kirchenglocken Salzburgs haben geläutet! Es war ein unvergeßlicher, erhebender Augenblick.

  23. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    19. Januar 2018 11:07 - Mitteleuropa: Die neue Konkurrenz

    Unsere ÜBERHEBLICHKEIT gegenüber den Visegradstaaten---aber nicht nur unsere, sondern v.a. die der EU-Politiker---ist unangebracht! Wir, insbesondere aber die präpotenten EU-Politiker, haben nicht das Recht, auf die Polen, die Tschechen, die Slowaken oder gar auf die Ungarn herabzublicken und ihnen schulmeisterlich die Welt zu erklären; die können das selber viel, viel besser als wir UNFREIEN!

  24. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    16. Januar 2018 11:28 - MeToo, der Pranger und die Bitcoins

    Daß dieses bedauerliche "NS-Verbrechen" [;-)] (Einführung des Rechtsverkehrs in der Ostmark 1938) nicht längst RÜCKGÄNGIG gemacht worden ist, ist unverständlich---man ist doch sonst so penibel darauf bedacht, ALLES, was in der NS-Zeit als positiv gegolten hatte, in sein genaues Gegenteil zu verkehren! Abtreibungen etwa wurden damals schwer bestraft, heute werden sie beworben, Homosexuelle waren geächtet, heute sind sie Liebkinder! Die Liste der Beispiele wäre ellenlang!

    Also, wer ein wahrhaft guter Antifaschist ist, fährt heute auf der LINKSSPUR---ohne Rücksicht auf Verluste, vor allem auf der "faschistischen Autobahn"!!

  25. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    26. Januar 2018 15:38 - Die Dauerarbeitslosen

    So, HBP Van der BELLEN, ich hoffe, Sie haben auf meine briefliche Bitte von 09:35 hin die "mörderischen" SUREN bereits mit Entsetzen gelesen und die Staatsanwaltschaft verständigt, damit so schnell wie möglich die perfiden Rädelsführer dingfest gemacht werden können.
    Selbstverständlich werden Sie jeden Mohammedaner, jede Mohammedanerin in staatlichem Dienst ENTLASSEN---als ersten Schritt, meine ich!

    Ihre Berater, HBP, werden ja wissen, welche weiteren Schritte erfolgen müssen. Nur mit äußerster KONSEQUENZ kann man gegen die korangläubigen Suren-Söhne und -Töchter vorgehen. Daß der KORAN hierzulande VERBOTEN gehört, dürfte klar sein.

    M.f.G. @Undine

    PS: Sollten Sie nichts gegen die zu Mord aufhetzenden "Liedzeilen" im Koran, dem "Liederbuch" der Mohammedaner unternehmen, werden Sie als UHBP selbstverständlich zurücktreten müssen, was mir persönlich nicht leid täte; aber besser noch, Sie bleiben auf Ihrem gemütlichen Thron sitzen und HANDELN!

  26. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    24. Januar 2018 13:29 - Die wahre Lehre aus dem US-Shutdown

    OT---aber diesmal haben die Linken und ihre Handlanger den zu erwartenden Schmutzkübel (arbeitet SILBERSTEIN auch vom Häf'n aus?) zwei Tage früher als sonst üblich über die FPÖ ausgeleert! Meiner langjährigen Erfahrung nach warten sie sonst immer bis zum Donnerstag vor einer Wahl.

    Ich wüßte gerne, seit wann dieser ominöse Liedtext den Vereinigten LINKEN bereits bekannt gewesen ist und wie lange sie also aufgeregt warten mußten, bis sie diese "Neuigkeit" endlich, endlich, endlich der staunenden Bevölkerung als Aufforderung zur medialen LYNCHJUSTIZ hinwerfen konnten.

    Meine Güte, wie durchschaubar doch die Vereinigten Linken sind! Selber haben sie, außer dem festen Auftrag, RECHTS zu VERHINDERN, überhaupt kein Programm mehr! Wie erbärmlich!

    Ich weiß nicht, wer von Ihnen irgendein Liederbuch besitzt und ALLE LIEDTEXTE GELESEN hat! Für mich kann ich das ausschließen.

    Wie idiotisch diese künstliche Aufgeregtheit wegen einer (zugegeben blödsinnigen) Liedzeile doch ist! Aber im Denunzianten-Staat Ö ist es möglich, daß man einen begabten jungen FPÖ-Politiker, über den sonst beim schlechtesten Willen nichts Nachteiliges aufzutreiben war, nun mit so einem Blödsinn wenige Tage vor der Wahl aus dem Rennen zu bringen hofft.

    ROT und GRÜN sind für mich zum SYNONYM für NIEDERTRACHT und IDIOTIE geworden!

    Man kann nur hoffen, daß die Niederösterreicher nicht so blöd sind wie von den VL eingeschätzt und auf diesen perfiden Trick der VL (Vereinigte Linke) nicht hereinfallen, sondern sich ein eigenes Bild dieses sympathischen, untadeligen jungen FPÖ-Politikers machen. Ich drücke ihm am SO die Daumen in der Hoffnung, daß NICHT die GEMEINHEIT der Denunzianten SIEGT, sondern der Menschenverstand und die Gerechtigkeit!!

  27. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    24. Januar 2018 11:41 - Die wahre Lehre aus dem US-Shutdown

    OT---aber da wird wohl am Freitag allerlei auf die Besucher des AKADEMIKER-BALLS zukommen---die "Generalprobe" fand bereits in GRAZ statt:

    "Linksextremisten attackieren Ballgäste von Hinten: Interview mit dem Betroffenen"

    https://www.unzensuriert.at/content/0026064-Linksextremisten-attackieren-Ballgaeste-von-Hinten-Interview-mit-dem-Betroffenen?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

    "...wie feig fünf Linksextremisten zwei Herren mittleren Alters auf ihrem Nachhauseweg ins Hotel angriffen.

    Vermummt und mit den Worten „dich Fascho bring ich um“ gingen sie von hinten aus dem Dunklen auf sie los. Einer davon landete im Krankenhaus, der andere kam mit leichten Blessuren davon. Die Redaktion hat mit den Betroffenen gesprochen, die Erstaunliches über die feige Aktion aus dem Hinterhalt zu berichten haben."

    Bin schon neugierig, wie es heuer unter einem freiheitlichen Innenminister zugehen wird. Ich hoffe auf die "passende Reaktion" auf die stets GEWALTBEREITEN LINKS-EXTREMISTEN!

  28. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    23. Januar 2018 14:30 - Die Deutschklassen: ein Problem gelöst, viele offen

    Meine Güte, was sind doch die Linken durchschaubar! Jetzt plappern sie in ihrer grenzenlosen Dummheit von GHETTO-SCHULEN! Ihre einzigen Lebenszeichen sind ja nur noch das Hinausposaunen von NAZI-Wortschatz---echtem oder unechtem, bekanntem oder unbekanntem!

    Eigentlich müßte man bei den Privatschulen, in die einheimische Eltern um teures Geld ihre Kinder zu schicken gezwungen sind---WEGEN der vielen AUSLÄNDERKINDER, die den "normalen" Unterricht in jeder Weise massivst BEHINDERN!---von GHETTO-SCHULEN sprechen, denn diese einheimischen Kinder müssen in solche Schulen FLÜCHTEN, weil sie sonst keinerlei Chance auf gute Schulbildung mehr haben!

    In Wien haben also die Moslemkinder bereits die Schulen zahlenmäßig überschwemmt und haben sie fest in der Hand. Und unser aller Steuergeld versickert in dem sinnlosen Bemühen, Kinder aus uns wesensfremden und bildungsfernen Kulturen in unserem Sinne zu "bilden"! Das ist verlorene Liebesmüh'!

  29. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    23. Januar 2018 14:07 - Die Deutschklassen: ein Problem gelöst, viele offen

    Wer heute als junger Mensch noch den Entschluß faßt, LEHRER zu werden, ist zu bewundern---und zu bedauern!

    Hand aufs Herz:

    Hätte es jemand vor etwa 40 Jahren für möglich gehalten, daß in den Schulklassen Kinder sitzen werden, die kein Wort unserer Sprache verstehen und nicht bereit sind, sich an die einfachsten Benimm-Regeln zu halten?

    Hätte es jemand vor etwa 40 Jahren für möglich gehalten, daß UNSERE Schulkinder Bedrohungen (körperlich und seelisch!) durch ausländische / mohammedanische Mitschüler ausgesetzt sein werden und deshalb große ANGST empfinden?

    Hätte es jemand vor etwa 40 Jahren für möglich gehalten, daß LEHRER von (ausländischen / mohammedanischen) SCHÜLERN und auch von deren Eltern BEDROHT werden?

    Wer heute noch LEHRER ist, dem gebührt eine TAPFERKEITS-MEDAILLE!

  30. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    18. Januar 2018 08:37 - Elfeinhalb Punkte wider die linke Angst vor der FPÖ

    Die Angst der Linken vor der FPÖ ist auch von ihrer Warte aus gesehen, völlig berechtigt---allerdings nicht, weil die FPÖ für Österreich schädlich wäre, sondern weil die FPÖ für die SPÖ schädlich ist, weil die SPÖ Angst vor dem totalen Verlust der bisher absoluten Machtausübung hat.
    Nun schlägt, kratzt und beißt die SPÖ in ihrem Todeskampf wie wild um sich.

  31. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    13. Januar 2018 08:25 - Eine Katastrophe für Deutschland und Europa

    Germaniam esse delendam---diesem Ziel von Soros und Co. (einst erträumt von Coudenhove-Kalergi und dessen "einschlägigen Freunden") ist man wieder ein Stück näher gerückt. Merkel und Schultz---was für ein diabolisches Gespann! Schlimmer wäre es nicht möglich gewesen!

  32. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    12. Januar 2018 15:19 - Wenn Österreich zur konzentrierten Realsatire wird

    Die Linken beherrschen etwas, was ihnen keiner nachtut: Sie erfinden Probleme und blasen sie sinnlos groß auf, um die tatsächlichen Probleme, die sie aus Idiotie nicht lösen können, zu übertönen.

  33. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    10. Januar 2018 09:27 - Die Blecha-Gusenbauer-Bombe

    Herr Justizminister MOSER, auf Sie kommt ganz schön viel Arbeit zu, die möglichst schnell in Angriff genommen werden muß!

    A.U. schreibt:

    "Was Hochegger nun ausgesagt hat, bedeutet nämlich: Eine ganze Reihe höchstrangiger Politiker und Ex-Politiker hat verdeckt - also so, dass niemand etwas davon wusste - für einen Lobbyisten gearbeitet! Darunter ein ehemaliger Bundeskanzler, ein ehemaliger Vizekanzler, zwei ehemalige Innenminister, zwei ehemalige Parteichefs."

    @Pennpatrik hat weiter unten ein weiteres, vom ORF geflissentlich verschwiegenes Thema angeführt:

    "In Kärnten bahnt sich ein Justizskandal erster Güte an."
    Die Oberstaatsanwaltschaft Wien hat der Staatsanwaltschaft Kärnten eine Anklageerhebung gegen den Sozialisten KAISER per Weisung verboten! Man faßt es nicht!

    Herr Justizminister MOSER, räumen Sie bitte mit dem JUSTIZSUMPF linker Prägung auf!Sie haben einen äußerst guten Ruf zu verteidigen, setzen Sie ihn nicht aufs Spiel!

  34. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    08. Januar 2018 09:17 - Sechsfacher Grund zur Freude

    OT---aber ein Beispiel dafür, wie beinahe aussichtslos sich die Deutschen in Geiselhaft der linxlinken deutschen Gutmenschen zugunsten der mohammedanischen Eroberer /Besatzer befinden:

    "Zwölfjähriger" Iraker ist 19 - und Intensivtäter"

    #Einzelfall: Zwölfjähriger „Jugendlicher“ war in Wirklichkeit 19 Jahre alt und bereits Intensivtäter

    https://www.unzensuriert.de/content/0025942-Einzelfall-Zwoelfjaehriger-Jugendlicher-war-Wirklichkeit-19-Jahre-alt-und-bereits?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

  35. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    06. Januar 2018 14:37 - Eine Klausur, ein paar kümmerliche und ein paar vielversprechende Pflänzchen

    Heute, am 6. Jänner, feiert die Kirche das Hochfest "Erscheinung des Herrn" (auch "EPIPHANIAS", "Dreikönigsfest" oder "Dreikönigstag")

    Die Bedeutung dieses hohen christ. Festtages gilt der Verbreitung des Christentums in alle Welt durch die drei Weisen.

    Wie es in den letzten Jahren aussieht, sind die "restlichen" 364 Tage des Jahres der Verbreitung des ISLAMS gewidmet!

    Es vergeht kein Tag, an dem nicht irgendwelche Forderungen der zugereisten Mohammedaner, der sog. "FLÜCHTLINGE", erfüllt werden müssen---teils bereits von unseren eigenen Leuten in vorauseilendem Gehorsam angeregt!

    Da kommt man nicht umhin, sich Gedanken zu machen über die FLÜCHTLINGE von einst, also im Zuge des Endes des 2. Weltkrieges; und da muß ich feststellen, daß die sog. "Flüchtlinge" VON HEUTE NICHTS mit jenen von einst zu tun haben.

    Die "Flüchtlinge von einst", also die deutschen/altösterreichischen Heimatvertriebenen, waren in JEDER Beziehung das genaue Gegenteil von den heutigen sogenannten "Flüchtlingen".

    Wahrscheinlich sind einige der Blogteilnehmer NACHKOMMEN dieser Heimatvertriebenen, die sich aus eigenem Antrieb "integriert" haben---sie sind völlig aufgegangen in ihrer neuen Heimat Österreich und haben tatsächlich zum Wiederaufbau unserer Heimat wesentlich beigetragen, ganz ohne Forderungen zu stellen! Ihre Vorfahren waren vor vielen Jahrhunderten in UNWIRTLICHE REGIONEN als BOLLWERK gegen äußere Feinde, vor allem der TÜRKEN, GERUFEN worden wegen ihrer DEUTSCHEN TÜCHTIGKEIT! Sie haben aus unwirtlichsten Gegenden BLÜHENDE LÄNDER GESCHAFFEN!

    Welche Völker / Nationen können von sich behaupten, daß ihre Bürger zu Tausenden GEBETEN worden sind, als PIONIERE in fremde Gegenden zu ziehen, um diese urbar zu machen? In deutsche Lande hingegen kamen seit jeher UNGERUFENE, und zwar zuhauf!
    Überall erkannte man die Tüchtigkeit, Anständigkeit, Treue und Zähigkeit der deutschen Menschen an. Man respektierte sie.

    Nach vielen Jahrhunderten waren sie von den Russen vertrieben worden; sie mußten alles, was in so vielen Generationen geschaffen worden war, zurücklassen; die meisten ließen auch ihr Herz dort!

    Aus all diesen nach D und Ö "Zurückgekehrten" waren deutsche, bzw. österreichische Bürger geworden, deren Nachkommen mühelos mit den "Unsrigen" VERSCHMOLZEN.

    Die "Flüchtlinge von heute" werden auch in der 3. Generation keine Österreicher werden; der Paß alleine und die stets aufgehaltenen Hände machen aus all diesen KULTURFREMDEN niemals Österreicher, die diese Bezeichnung auch verdienten. Sie DESTABILISIEREN unsere Heimat, machen sie uns fremd und KASSIEREN ab.

    Die in hellen Scharen unsere Grenzen und Gesetze Mißachtenden aus der islamischen Welt, die unseren ehrlich erarbeitenden Wohlstand auffressen---unter Applaus der Gutmenschen---sind, bis auf ganz wenige, KEINE FLÜCHTLINGE! Wollen wir hoffen, daß die neue Regierung BEHERZT in diesen gezielten Sozialabbau eingreift!

  36. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    05. Januar 2018 08:49 - Die Sippenzusammenführung

    A.U. schreibt

    "Kelek bringt es auf den Punkt, was da droht: "Familie heißt in orientalisch-muslimischen Gesellschaften die Großfamilie, die Sippe, die patriarchalisch organisiert ist. Mit dem Familiennachzug importieren wir ein islamisches Familiensystem, das erst zu Parallelgesellschaften führt. Niemand braucht sich mehr anzupassen, man kann unter sich bleiben und Traditionen wie die Kinderehe, Frauenunterdrückung und Gebärzwang weiterleben."

    Mit jeder "Familienzusammenführung" wird jedesmal ein großes Stück "Herkunftsland" mit ALLEM Drum und Dran nach Österreich IMPORTIERT!

    Und wie überdimensioniert der Begriff "Familie" interpretiert wird, sieht man anläßlich von HOCHZEITEN unter Mohammedanern hierzulande: Kürzlich erzählte mir die moslemische Bosnierin, die unser Stiegenhaus putzt, daß sie bei einer Hochzeit mit 450 (!!!) Leuten war---alles Familie!. Bei der vorletzten Hochzeit "im Familienkreis" waren es 250 Familienmitglieder gewesen!

    Mich erinnert dieser nahezu monströse Familienbegriff auch an die Erzählungen von Holocaust-Überlebenden; Simon Wiesenthal etwa sprach von etwa 85 Familienmitgliedern, die damals "von den Nazis getötet worden sind", seine Frau berichtete von einer ähnlich großen Zahl an verlorenen Familienangehörigen. Also bedeutet Familie auch in orientalisch-jüdischen Gesellschaften die Großfamilie, die Sippe.....

    Nur bei der 3. monotheistischen Religion scheint der Begriff Familie sehr klein gehalten zu werden. Die Hl. Familie war ja auch eher eine Kleinfamilie; dazu zählte gerade einmal die Mutter Anna und der Cousin Johannes.....

  37. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    30. Januar 2018 09:24 - Das Problem heißt Islam und nicht Migration

    Die glühenden, aber leider kurzsichtigen, dummen, verantwortungslosen Befürworter von Multikulti übersehen leider in ihrer Selbstgerechtigkeit und Borniertheit, daß ein Fremdanteil von mehr als 1% für das Wirtsvolk nicht zuträglich ist, und daß die unkontrolliert ins Land strömenden Ethnien / Rassen untereinander nicht grün sind, sondern verfeindet sind. Das wiederum sorgt für zusätzliche Unruhe im Wirtsland, weil die Zugezogenen das Wirtsland zum SCHLACHTFELD für ihre eigenen Differenzen machen. Also doppelter Schaden für das Wirtsland!

    Aber wer kann verblendete Multikulti-Fans davon überzeugen, daß ein KÜNSTLICH HERBEIGEFÜHRTES Zusammenleben mit fremden Völkern, wenn diese immer mehr die autochthone Bevölkerung verdrängen, UNMÖGLICH ist, vor allem dann, wenn der Mohammedaner-Anteil AUSUFERT.

    Das FRIEDLICHE ZUSAMMENLEBEN FREMDER KULTUREN im WIRTSLAND ist UNMÖGLICH---der ISLAM ist erwiesenermaßen hier das UNLÖSBARE Hauptproblem!

    Der ISLAM ist in Europa ---Gott und einiger sehr tapferer Feldherren sei Dank!---nicht organisch gewachsen und muß aus Europa ferngehalten werden, andernfalls steht Europa bald in Flammen!

  38. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    29. Januar 2018 11:38 - Juncker, Karas &Co arbeiten an der Zerstörung Europas

    A.U. schreibt:

    "Das eine ist die nun sich breit machende Formulierung in den großen EU-Ländern: Österreich werde "genauer beobachtet", es werde an seinen Taten gemessen. Ja, was für ein Ton ist denn das!"

    Hätte man in den letzten Jahrzehnten in der EU die sich immer weiter ausbreitende SOZIALISTISCHE FÜHRUNG, diese PEST, diese vielköpfige Hydra, BESSER BEOBACHTET, dann wäre aus der EU nicht dieses alle und alles verschlingende Monster geworden, die wie ein MAFIA-VEREIN ungehindert agieren darf!

    Jetzt plötzlich will man EU-Länder unter "Beobachtung" stellen, weil sich schön langsam und ganz zurecht die Bürger den RECHTEN zuwenden, weil sie schön langsam begreifen, wohin sie der Sozialismus führen will---in die KOMMUNISTISCHE DIKTATUR, in die EUdSSR!

    Warum darf man überhaupt ungestraft fordern, den RECHTEN zu MISSTRAUEN, während die LINKEN völlig UNBEOBACHTET und ohne jemals zur Rechenschaft gezogen zu werden, nach Lust und Laune wie Kindergartenkinder fuhrwerken dürfen--- zum ERWIESENEN SCHADEN der Bürger? Das ist eine Dreistigkeit ohnegleichen! Aber vermutlich gehört alles Handeln zu einem größeren Plan.

  39. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    16. Januar 2018 13:39 - MeToo, der Pranger und die Bitcoins

    In "Muddi" Merkels Buntland gibt es ähnliche Probleme mit der nicht versiegenden Flut an für den Arbeitsmarkt absolut UNBRAUCHBAREN aus aller Herren Länder---vorwiegend aus mohammedanisch dominierten Weltgegenden. Dabei kann man wieder einmal eine neue Bezeichnung für die Invasoren vernehmen: die "HIER ANGEKOMMENEN"! Weiters: die "GEFLÜCHTETEN".

    "Gauland (AfD) über die neue GroKo"

    https://www.youtube.com/watch?v=o-BNKbm4z3c

    Fassen wir doch einmal zusammen, man verliert ja schon den Überblick!

    Flüchtlinge
    Flüchtende
    Migranten
    Schutzsuchende
    Schutzflehende
    Vertriebene
    Asylanten
    Asylsuchende
    Asylwerber
    Kriegsflüchtlinge
    Kriegsflüchtige
    Zufluchtsuchende
    Refugees
    Rotationseuropäer (gilt aber nur für Zigeuner, obwohl auch alle anderen uns geschenkten Goldstücke gerne von EU-Land zu EU-Land ziehen, um sich mehrfach Dargebotenes schenken zu lassen !)

    .......

    Einen Teil der kurzlebigen Wortkreationen habe ich schon vergessen! Helfen Sie, bitte, meinem Gedächtnis auf die Sprünge! ;-)

  40. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    16. Januar 2018 09:22 - MeToo, der Pranger und die Bitcoins

    Also, in der lächerlichen "MeToo" -Debatte bin ich zwiespältig!

    Auf der einen Seite ist diese späte Entrüstung vieler Frauen so erbärmlich, denn, wenn einem nichts Ärgeres passieren kann, als daß einem ein Mann (vor Jahrzehnten!) die Hand aufs Knie oder den Arm um die Schulter gelegt hat, dann frage ich mich schon, warum man plötzlich so viel Wind um diese Sache macht---während man für die primitiven testosterongesteuerten moslemischen jungen Männer, die tagtäglich ganz gezielt und bewußt "weiße" Mädchen und Frauen sexuell belästigen, sofort Ent-Schuldigungen findet.

    Auf der anderen Seite freut es mich diebisch, daß der "Aufdecker der Nation", der widerliche kleine PILZ, in die eigene Falle getappt ist ---und sich jetzt gar selber noch als OPFER sieht!!

  41. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    14. Januar 2018 08:56 -  Niedergang des Christentums – oder?

    A.U. schreibt:

    "Auch die fatalistische Haltung "Wechseln unsere Kinder halt zum Islam, ich glaube eh an nichts" muss zur Kenntnis nehmen, dass eine Entchristlichung Europas viel mehr ändert als bloß die Eintragung des Religionsbekenntnisses in Dokumenten."

    WIE dieser "Wechsel" funktioniert, wird in diesem kurzen erschreckenden Video gezeigt"---beobachten Sie den armen Buben:

    "Unglaublich was sich das Zwangsfernsehen leistet - „Ab heute nennen wir Gott Allah“"

    https://www.youtube.com/watch?
    v=vvchMvw8K0E


    Ein BESCHLEUNIGER des NIEDERGANGS des CHRISTENTUMS!

  42. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    12. Januar 2018 10:48 - Wenn Österreich zur konzentrierten Realsatire wird

    Die Linken konzentrieren seit langem ihr Denken auf "belastete" Wörter (und Dinge), weil es ihnen einfach an Intelligenz und sonstigen brauchbaren Fähigkeiten mangelt. Sie ließen sich vom "Psychiater der Nation", Erwin RINGEL---Gott habe ihn selig!--- NEUROTISIEREN, um damit ihre normaldenkenden Mitmenschen zu drangsalieren.

    Niemand wäre nach dem Krieg auf solche Lächerlichkeiten gekommen (da hatte man Wichtigeres zu tun!!!) ---Hurdes, dieser läppische Armleuchter, einmal ausgenommen, der für die Schulen aus dem Gegenstand "Deutsch" die "Unterrichtssprache" kreierte.

    Diese KRANKHAFTE Beschäftigung mit "belasteten" Begriffen und Dingen begann erst mit den 68ern, die aus jedem Wehrmachts-Soldaten einen Mörder, aus jedem ehemaligen Nationalsozialisten einen Verbrecher machten.

    Wo ist der Psychologe, der einmal klar und deutlich sagt, daß das Verhalten dieser geistig offensichtlich Minderbemittelten in höchstem Maße KRANKHAFT ist?

    Wenn man ALLE Wehrmachtsangehörigen pauschal als Mörder, ALLE Nationalsozialisten als Verbrecher bezeichnen darf, dann darf man auch ALLE Linken, alle Antifaschisten als PSYCHISCH schwerst KRANK bezeichnen.

    So, und jetzt konzentriere ich mich auf etwas Sinnvolleres!

  43. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    09. Januar 2018 09:43 - Der Gang der EU in die Selbstzerstörung

    Nächstes Jahr werden wir wahrscheinlich ganz groß 25 Jahre "ANSCHLUSS Österreichs an die EU" feiern---haben wir wirklich guten Grund zu feiern?

    Zugegeben, es ist angenehm, daß man etwa auf der Strecke nach Innsbruck---um nur ein Beispiel zu nennen---über das "Große Deutsche Eck" hin und zurück fahren kann, ohne viermal an der Grenze Halt machen zu müssen.
    Es ist auch angenehm, daß das Warenangebot wesentlich größer ist als früher---aber sonst fallen mir eigentlich, zumindest was mich betrifft, keine Pluspunkte ein.

    War's das wert, daß wir nicht mehr über uns selber bestimmen können, sondern daß wir die Befehle aus Brüssel befolgen müssen, daß wir drauf und dran sind, unsere Identität und unsere Souveränität im Sinne von ausschließlicher rechtlicher Selbstbestimmung völlig zu verlieren?

    Es gäbe 1000 Gründe anzuführen, warum es uns Österreichern seit unserem EU-Beitritt nicht besser, wie uns vorgegaukelt worden ist, sondern nach und nach schlechter geht als vorher!

    Aber: 66% der Österreicher optierten nach einer gewaltigen Gehirnwäsche FÜR den ANSCHLUSS Österreichs an die EU!

    Ich war GEGEN den Anschluß Österreichs an die EU---und muß leider dennoch alles Negative ertragen.

    Es wird also nächstes Jahr in Wahrheit nichts zu feiern geben, aber genug Gründe zu TRAUERN! Die EU hat uns in so vieler Hinsicht Negatives gebracht; es ging uns vorher wesentlich besser! WIR WAREN FREI---soweit dies überhaupt möglich ist; jetzt sind wir im Völkerkerker gefangen und gefesselt, also UNFREI!

  44. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    23. Januar 2018 13:41 - Die Deutschklassen: ein Problem gelöst, viele offen

    Unsere Schulen sind wegen der vielen bildungsresistenten Ausländerkinder nicht mehr zu retten!

    Was geht UNS die Schulbildung vor allem der mohammedanischen Kinder an?

    Warum sollen WIR verpflichtet sein, die Defizite islamischer Staaten und deren minderwertiges Schulsystem auszubügeln---noch dazu zum Nachteil für unsere eigenen Kinder UND unserer Staatskassen?

    Wie kommen unsere Lehrer dazu, die doch dazu ausgebildet worden sind, einheimische Kinder zu lehren, sich aber stattdessen mit Kindern bildungsferner muselmanischer Unterschichten erfolglos abgeben zu müssen? Diese Kinder sitzen, wenn sie überhaupt halbwegs regelmäßig in der Schule erscheinen, ihre Zeit ab, damit die Eltern die Kinderbeihilfe beziehen. Die verlängerte Schulpflicht bietet den Schmarotzern einen nie endenwollenden Geldsegen!

    Solange es nicht gelingt, den Großteil der Schatzsuchenden wieder loszuwerden, ist jeder gute Wille erfolglos! Mit FASSMANN haben wir wenigstens wieder einen konservativen, gebildeten Unterrichtsminister---aber auch der kann keine Wunder wirken!
    Man muß der Tatsache ins Auge sehen, daß der bei vielen Mohammedanern genuin niedrige IQ ("gefördert" durch die Verwandtenehen!) nicht zu steigern ist, auch wenn man noch so viel Geld in die Hand nimmt! Das gute Geld, das man wie wild in die Schulbildung dieser Kinder pumpt (UNSER Geld noch dazu!), ist verschwendet.

    Also, raus mit der Jahrzehnte langen verblödenden LINKEN Schulpolitik und raus mit mohammedanischen Familien und deren Nachwuchs---erst dann kann die Schule in Ö wieder erfolgreich sein!

  45. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    12. Januar 2018 09:40 - Wenn Österreich zur konzentrierten Realsatire wird

    Die grenzenlose Dummheit der Linken ist offensichtlich unausrottbar, und eine der dümmsten dieser Spezies dürfte die Vassilakou sein. Ein Kindergartenkind hat gegen diese linken Neurotiker und -INNEN Hochschulniveau---was aber heute auch keine Gradmesser mehr ist.

    Ich warte schon darauf, daß jemand von diesen geistigen Amokläufern verlangt, den 20. April aus sämtlichen Kalendern zu eliminieren und als nächstes den Antrag stellt, Braunau dem Erdboden gleichzumachen. Und damit niemand mehr den rechten Arm nach oben strecken kann---Sie wissen schon!---müßte man jedem Österreicher diese Extremität abhacken. Auch die Initialen A.H. gehören untersagt. Alfons Haider* wird sich einen neuen Vornamen zulegen müssen, will er nicht Gefahr laufen, ein Nazi zu sein! Freilich gilt für ihn strafmildernd, daß er ein Warmer ist, ein Berufswarmer noch dazu, denn die mochte der andere A.H. auch nicht!

    * Auch der Nachname ist problematisch! Er könnte sich ja, um den neuen Herren im Land seinen Kotau zu machen, Mohammed Özdemir nennen. Vielleicht drücken die dann ein Auge zu, weil er andersrum ist.

  46. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    10. Januar 2018 13:26 - Die Blecha-Gusenbauer-Bombe

    Ich will mir das mühsame Stückeln ersparen!

    @Brigitte Imb 12:31

    Herzlichen Dank für den Link! Das ist ja lustig, wie die LINKEN STAATSSENDER Fracksausen bekommen! Da könnten sie ja dann nicht mehr ihre LÜGEN VERBREITEN---natürlich sehen sie es selber genau umgekehrt!

    "Öffentlich-Rechtliche warnen per offenen Brief
    In einer gemeinsamen Erklärung warnen mehrere europäische öffentlich-rechtliche Sender vor den Kürzungen. Gerade in Zeiten von „Fake News“ und einer sich mehr und mehr polarisierenden Gesellschaft komme unabhängiger öffentlich-rechtlicher Information immer größere Bedeutung zu.

    In einem offenen Brief wird auf Studien des Reuters Institute verwiesen, die den enormen Einfluss der Öffentlich-Rechtlichen auf Kultur und Demokratie eines Landes zeigen. Sie steigern das politische Wissen und haben positiven Einfluss auf die politische Teilhabe. Und man verweist auf die Negativbeispiele Polen und Ungarn. Dort wurden die Öffentlich-Rechtlichen stark beschnitten und an die Kandare genommen, gleichzeitig sackten die beiden Länder im Pressefreiheit-Ranking von Reporter ohne Grenzen ab.

    Neben der britischen BBC, dem niederländischen NPO, dem NRK in Norwegen, dem isländischen RUV, den schwedischen Anstalten SR, SVT und UR, dem SRG SSR in der Schweiz und dem WDR aus Deutschland unterstützt auch der ORF diese Initiative."

    NATÜRLICH unterstützt auch der ORF diese Initiative! ;-)))

    Besonders dieser Satz ist an LINKER DREISTIGKEIT und SELBSTÜBERSCHÄTZUNG nicht zu übertreffen:

    "Gerade in Zeiten von „Fake News“ und einer sich mehr und mehr polarisierenden Gesellschaft komme unabhängiger öffentlich-rechtlicher Information immer größere Bedeutung zu."

  47. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    09. Januar 2018 12:04 - Der Gang der EU in die Selbstzerstörung

    A.U. schreibt:

    "Die Causa Soros"

    "Die scharfe Kritik der Regierung Orban an dem Milliardär George Soros, der sich stark für Migration engagiert hat, sei antisemitisch. Ein harter Vorwurf, der auch mich lange zögern hat lassen, mir die Dinge näher anzuschauen. Nun aber sind klare Aussagen aus Israel selbst bekannt geworden, die das in ein ganz anderes Licht rücken."

    Das Totschlag-Argument "ANTISEMITISMUS" kann doch nicht bedeuten, daß einer der skrupellosesten Menschen unter der Sonne in aller Ruhe UNKRITISIERT und ungestraft sein Unwesen treiben kann, indem er bei klarem Verstand nichts Geringeres als die ZERSTÖRUNG Europas in die Tat umsetzen will.
    Der einzige fähige, weitblickende Politiker, der dieses teuflische Vorhaben von SOROS / Schwartz, geboren leider in Budapest, DURCHSCHAUT und sich dagegen WEHRT, ist Viktor ORBAN!

    Bravo, bravissimo, Viktor ORBAN! Solche Männer braucht Europa, braucht die EU!

    PS: Nomen est omen! Victor, der SIEGER!

  48. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    07. Januar 2018 11:28 - Das erste Jahr des Donald Trump: eine erstaunliche Bilanz

    Die "Behandlung" TRUMPS durch die Medien erinnert mich frappant an die Methoden des Herrn SILBERSTEIN!
    Es scheint ein ganzes Heer von Schreiberlingen zu geben, die einzig zu dem Zweck, Trump in irgendeiner Weise zu schaden, beschäftigt werden. Die Medien, allen voran der ORF und seine Ansager, sind ja regelrecht SÜCHTIG danach, möglichst oft irgendetwas Negatives melden zu können nach dem Motto: Ein Tag ohne TRUMP-Bashing ist ein verlorener Tag!

    Alle kriegerischen Handlungen, in die die USA bisher involviert waren, sind KÜNSTLICH HERBEI GEFÜHRT worden---immer aus derselben Ecke! Brandstifter und Rufer nach Feuerwehr stammen aus demselben geheimgehaltenen Nest! Die USA, bzw. jene, die dort das Sagen haben, beherrschen diese Fähigkeit aus dem Effeff und waren immer erfolgreich---bis auf wenige Ausnahmen. Auf jeden Fall sind sie absolut OHNE SKRUPEL!

  49. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    17. Januar 2018 10:52 - Die alternativen Fakten des Christian Kern und sein Charakter

    Es ist zwar nicht übermäßig originell, dieses Spiel mit dem Namen---aber wenn ich an Christian KERN denke, ist meine erste Assoziation immer "KERNFÄULE":

    https://www.google.at/search?q=kernf%C3%A4ule+baum&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ved=0ahUKEwj5o-OF3N7YAhWFLlAKHZv0BckQsAQIMw&biw=1067&bih=513

  50. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    16. Januar 2018 10:56 - MeToo, der Pranger und die Bitcoins

    Bei der modernen Version des mittelalterlichen PRANGERS geht man übrigens sehr SELEKTIV vor: Es werden ausschließlich RECHTE an den "medialen Pranger" (in Ö ist das der ORF!) gestellt, bzw. öffentlich hingerichtet---den Scharfrichter geben immer LINKE ab.

    Die Scharfrichter / Henker ---es gab übrigens auch ScharfrichterINNEN und HenkerINNEN!---früherer Zeiten waren geächtet worden, den geistigen Scharfrichtern von heute, wie etwa dem Armin WOLF und Co., begegnet man in linken Kreisen mit größter Hochachtung. Weinerlich wird man höchstens, wenn einer aus den eigenen Reihen zur Zielscheibe wird---siehe Peter PILZ! Seine grünen Mannen sehen ihn bestenfalls als Opfer.

    PS: Oh Gott, ich habe das Nazi-Wort "selektiv" verwendet! Ich bitte um gerechte Strafe!

  51. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    13. Januar 2018 10:34 - Eine Katastrophe für Deutschland und Europa

    Wenn Sie dieses erschütternde kurze Video gesehen haben, werden Sie geneigt sein, jede Hoffnung fahren zu lassen! So etwas kann nur in Deutschland fabriziert werden---von Landsleuten, von den Feinden im eigenen Land. SO funktioniert nämlich die Islamisierung Europas, weil es in Deutschland zu jeder Zeit haufenweise "nützliche Idioten" gibt/gab.

    "Unglaublich was sich das Zwangsfernsehen leistet - „Ab heute nennen wir Gott Allah“"

    https://www.youtube.com/watch?v=vvchMvw8K0E

    ...................SO WEIT SIND WIR SCHON!........................

    ............."AB HEUTE NENNEN WIR GOTT ALLAH"...............

  52. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    12. Januar 2018 13:28 - Wenn Österreich zur konzentrierten Realsatire wird

    Bitte, Tante, der Ahmet hat gesagt, daß er lieber Eiernockerl möchte! Sei still, Kevin, der darf das!

  53. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    11. Januar 2018 21:03 - Knicken sie schon ein?

    Der EINZIGE LICHTBLICK in dieser Zeit, da das christlich geprägte Abendland drauf und dran ist, vom ISLAM endgültig EROBERT zu werden, ist Viktor ORBAN! Er ist der einzige europäische Staatsmann, der die GEFAHR ERKANNT hat und aktiv WIDERSTAND LEISTET!

    Viktor ORBAN in einem Interview: "Das war keine Flüchtlingswelle, das war eine Invasion!"

    Wir betrachten diese Menschen nicht als moslemische Flüchtlinge. Wir betrachten sie als moslemische Invasoren. (…) Das war keine Flüchtlingswelle, das war eine Invasion (…) Ich verstehe auch nicht, wie in einem Land wie Deutschland [...] das Chaos, die Anarchie und das illegale Überschreiten von Grenzen als etwas Gutes gefeiert werden konnte.

    "Ihr wolltet die Migranten, wir nicht"

    "Viktor Orbán zur "Flüchtlingswelle": „Wir betrachten sie als moslemische Invasoren“"

    https://www.unzensuriert.de/content/0025950-Viktor-Orban-zur-Fluechtlingswelle-Wir-betrachten-sie-als-moslemische-Invasoren?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

    ORBAN hat das Zeug, den gegenwärtigen (bisher ziemlich erfolgreichen!) Versuch, Europa zu ISLAMISIEREN, zurückzudrängen.

    Anders, als 1529 und 1683, ist unverständlicherweise ein Teil der bedrohten Bevölkerung zum Feind übergelaufen!

    Angesichts dieser erschreckenden Tatsache ist Viktor ORBAN der einzige STAATSMANN, der uns vor dem bedrohlichen Schicksal bewahren könnte. Deshalb wird er von den VERRÄTERN ANGEFEINDET!

    1529: Graf Niklas SALM
    1983: Prinz Eugen von Savoyen
    2018: Viktor ORBAN

  54. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    10. Januar 2018 14:22 - Die Blecha-Gusenbauer-Bombe

    OT---aber nach dieser Lektüre kann niemand mehr daran zweifeln, daß die LINKEN zu den mentibus infirmis gehören:

    "Riotini statt Panini: Linksextreme tauschen G-20-Krawall-Sammelbildchen zum Einkleben"

    https://www.unzensuriert.at/content/0025949-Riotini-statt-Panini-Linksextreme-tauschen-G-20-Krawall-Sammelbildchen-zum-Einkleben?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

  55. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    09. Januar 2018 11:24 - Der Gang der EU in die Selbstzerstörung

    Die EWG wurde uns als unvergleichliches perfektes FRIEDENSPROJEKT angepriesen, in dem jeder einzelne Staat, jede einzelne Nation die Identität mit allem Drum und Dran selbstverständlich behalten könne.

    Parallel dazu wurde den einzelnen Völkern, allen voran den Deutschen und uns Österreichern "kulturelle Vielfalt" angepriesen---das sei "fortschrittlich".

    Währenddessen bastelten die Drahtzieher der Veränderung in Europa längst daran, die NATÜRLICHE KULTURELLE VIELFALT der europäischen Staaten brutal zu eliminieren, um einen EINHEITSSTAAT zu schaffen.

    Den einzelnen Staaten empfahl man Multikulti, dem europäischen Konglomerat hingegen Einförmigkeit---was für ein Widerspruch!

    Und wiederum gleichzeitig begann man, die EU-Länder mit Millionen KULTURFREMDER und kulturferner MOHAMMEDANERN zu FLUTEN.

    Und, um genauer zu sein: Ein EINZELNER MANN, nämlich George SOROS, alias SCHWARTZ, wird das sogenannte Friedensprojekt EU dank seiner ergaunerten Milliarden, stets SKRUPELLOS hinter den Kulissen handelnd, zum Gegenteil verwandeln: Er führt mit UNÜBLICHEN WAFFEN (=Geld=Macht) KRIEG aus persönlichem Haß gegen Deutschland als dem führenden Staat, mit dem alle fallen werden.

    So schnell kann ein angeblich als Friedensprojekt geschaffenes künstliches Gebilde, in dem Völker mit den unterschiedlichsten Mentalitäten zusammengepfercht worden sind, sich zum Gegenteil wandeln---weil EIN MÄCHTIGER SKRUPELLOSER MANN sich dieses ZIEL gesetzt hat.

  56. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    08. Januar 2018 14:05 - Sechsfacher Grund zur Freude

    OT---aber brisant! Der sehr mediokre Franz SCHNABL von der SPÖ Niederösterreich dürfte noch mieser sein, als ich gedacht hatte---er hat in typischer SOZI-Manier auch, wie KERN. auf den feinen Herrn Dreckschleuderer SILBERSTEIN gesetzt! Möge ihm dieser erbärmliche Schritt den Absturz der SPÖ NÖ bringen!

    "Tal Silberstein setzte Franz Schnabl in Szene"

    https://kurier.at/chronik/niederoesterreich/tal-silberstein-setzte-franz-schnabl-in-szene/290.378.570

  57. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    07. Januar 2018 11:40 - Das erste Jahr des Donald Trump: eine erstaunliche Bilanz

    A.U. schreibt:

    "Der größte außenpolitische Erfolg Trumps ist die praktisch vollständige Niederlage des "Islamischen Staates" in Syrien und Irak. Diese Niederlage hat zwar auch etliche andere Väter, die sich des Sieges zu Recht oder Unrecht berühmen:"

    Also, EHRE, WEM EHRE GEBÜHRT!---das ist in diesem Fall mMn PUTIN! ER hat AGIERT, Trump hat dann REAGIERT!

    In der UKRAINE war es umgekehrt: Da haben die Mächtigen, die in den USA das Sagen haben, den Putsch gekonnt gesteuert; hier haben die USA meiner Auffassung nach AGIERT, während PUTIN in der Folge REAGIERT hat.

    Wir alle hier haben die Geschehnisse mitverfolgt und dennoch sind die Wahrnehmungen so unterschiedlich, um nicht zu sagen gegenteilig.

  58. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    05. Januar 2018 10:47 - Die Sippenzusammenführung

    Zum Thema "Familie", "Sippe": Das kommt leider bei der "Sippenzusammenführung" in vielen Fällen heraus:

    "Ehrenwerte Familien: Libanesische Clans in Deutschland"

    https://www.focus.de/politik/deutschland/kriminalitaet-eine-ehrenwerte-familie_id_6956747.html

  59. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    04. Januar 2018 11:53 - Die ersten Noten für das neue Team

    OT---aber es sieht, gerade wegen des Weglassens der Herkunft des Mörders, ganz nach einem "bewährten" Muster aus: "traumatisierter, verwirrter schutzsuchender Mohammedaner, Einzelfall":

    "Mann tot auf Wiener Gehsteig gefunden – Frauenleiche und bewusstloses Mädchen in Wohnung"

    http://www.vienna.at/maennliche-leiche-auf-wiener-gehsteig-gefunden-tote-frau-und-bewusstloses-maedchen-in-wohnung/5613513

    Das schwerstverletzte Mädchen ist bereits gestorben.

  60. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    04. Januar 2018 09:37 - Die ersten Noten für das neue Team

    Staatssekretärin EDTSTADLER, Sozialministerin HARTINGER und Volksanwältin BRINEK, drei Frauen in drei verschiedenen Altersstufen---da fällt mir nur der Begriff QUOTENFRAUEN ein.

  61. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    03. Januar 2018 20:15 - Vom Master des ORF-Desasters zum Medien-Kartell

    Oh, ist das nicht herrlich: Viktor ORBAN spricht sich lobend über die neue Regierung in Österreich aus---und im ORF ist man über dieses Lob ganz und gar nicht "amused"!

    http://tvthek.orf.at/profile/ZIB-1/1203/ZIB-1/13959675/Meldungsblock/14210101

    Wie freudig hingegen werden von den ORF-lern NEGATIVE Äußerungen aus dem Ausland über die pöhse Schwarz-Blaue Regierung den Österreichern gemeldet! Da leuchten dann die Augerl der Ansager und -INNEN!

    Deshalb hat auch der Herr Ban-Ki-Moon einen besonderen Platz in den Herzen der Gutmenschen im ORF und außerhalb. Der hat ja so folgsam vor einem Präsidenten Norbert HOFER GEWARNT.....

  62. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    03. Januar 2018 13:40 - Vom Master des ORF-Desasters zum Medien-Kartell

    OT---aber indirekt ist auch eine Verbindung zu den neuesten Gepflogenheiten im ORF vorhanden. Gestern Abend stieß ich zufällig auf ein Video über "Weihnachten in Siebenbürgen". Da ich als Kriegskind schon von frühester Kindheit an mit den "Siebenbürgern" vertraut war und zudem im Sept. 2016 in Siebenbürgen war, interessierte mich dieses Video sehr.

    Das ausnehmend sympathische Pfarrerehepaar berichtete über Freud und Leid ihres Lebens in Siebenbürgen. Dort Fuß zu fassen war nicht leicht; eines der Hindernisse für den mit viel Liebe zu Land und Leuten engagierten Pfarrer und seine Frau war die "Distanz" zwischen ihnen und dem "Volk", die aber von den Siebenbürgern ausging.
    Ein Pfarrer WAR (dort) immer schon eine Respektsperson gewesen, der man eben in gewohnter Weise mit Respekt begegnete. Das ANGEBOTENE DU-WORT anzunehmen war besonders für die älteren Leute dort einfach unfaßbar. Ich, selber schon alt, kann das sehr gut verstehen---ich mag die durch das DUZEN hergestellte DISTANZLOSIGKEIT einfach nicht. Außerdem will ICH bestimmen, wem ich das Du-Wort anbiete---früher war das eine Selbstverständlichkeit!

    Und jetzt komme ich zum ORF: Auch dort höre ich immer häufiger, daß die ORF-Ansager nur noch den VORNAMEN des jeweiligen Auslands- Korrespondenten ankündigen, was bedeuten soll, daß sie PER DU mit ihm sind. DAS interessiert MICH aber als Zuhörerin/Zuseherin überhaupt nicht; es verstärkt eher meinen Verdacht, daß im ORF alle miteinander verbandelt sind---im ROT-GRÜNEN DENKEN!

    "Weihnachten in Siebenbürgen"

    Eigentlich wollten Pfarrer Joachim Lorenz und seine Frau Christiane nur ein einjähriges Praktikum in Siebenbürgen in Rumänien machen. Damals in den 90er Jahren, als viele deutschstämmige Rumänen auswanderten, haben sie versucht, die Bewohner des Dorfs Malmkrog zum Bleiben zu bewegen. Inzwischen lebt die Pfarrersfamilie seit 20 Jahren im Dorf. Joachim ist heute Vater von drei Kindern und hat sich über die vielen Jahre vertraut gemacht mit der anfangs fremden Kultur der Siebenbürgersachsen, ihre Vorstellung von Autorität, ihr Talent zur Improvisation. Auch Weihnachten wird anders gefeiert, als er und seine Frau es von zu Hause gewohnt waren."

    https://www.youtube.com/watch?v=vSxGqbNwyS8

    PS: Die "allgemeine Verbrüderung" hat in Skandinavien samt Island vor etwa 40 Jahren begonnen---dort sind flächendeckend alle per DU! Ich sehe mit Unmut, wie diese Unsitte auch bei uns allmählich um sich greift. Es wäre für mich ein Albtraum, etwa mich mit VdB duzen zu müssen!

  63. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    30. Januar 2018 09:01 - Das Problem heißt Islam und nicht Migration

    A.U. schreibt:

    "Keine Probleme gibt es etwa mit den vielen Ostasiaten, die in den letzten Jahren zugewandert sind; sie haben sich ganz im Gegenteil als besonders fleißig und anpassungswillig erwiesen und sprechen schon in der zweiten Generation perfekt deutsch."

    Die Ostasiaten sind als Zuwanderer deshalb kein Problem, weil sie nicht durch den Islam "verbildet" sind und in ihren Herkunftsländern auch aus eben diesem Grund kein Schlendrian herrscht. Ostasien ist es gelungen, den ISLAM fernzuhalten.
    Die gravierenden Probleme, mit denen wir uns bei Zuwanderern aus mehrheitlich islamischen Ländern herumschlagen müssen, liegen klar auf der Hand: Der Islam senkt seit seinem Bestehen den IQ seiner Anhänger und unterdrückt etwaige vorhandene Fähigkeiten.

    Wenn man sich die Karte mit der Verbreitung des Islams näher anschaut, erahnt man, was da ---nach dem Willen der großen Schachspieler!---noch auf uns zukommt!

    https://www.google.at/search?q=VERBREITUNG+DES+ISLAM&tbm=isch&source=iu&ictx=1&fir=TaorAq94nPJUIM%253A%252CJXT8Rt-JEW0W1M%252C_&usg=__QN5KYm-vTyiv6Gx1HW4ZFkjMHSg%3D&sa=X&ved=0ahUKEwiIsPvml__YAhWFJ1AKHXU0A0gQ9QEIPjAD#imgrc=TaorAq94nPJUIM :

  64. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    29. Januar 2018 09:03 - Juncker, Karas &Co arbeiten an der Zerstörung Europas

    A.U. schreibt:

    "Ein ähnliches Problem ist das Insistieren Brüssels und Berlins auf dem Projekt einer zwangsweisen "Flüchtlings"-Aufteilung auf alle EU-Länder."

    Wenn es jemandem beliebt, weitaus mehr "Gäste", die ursprünglich nicht zu einer Party eingeladen worden waren, in seinem Haus aufzunehmen, und dann noch immer das Gartentor sperrangelweit offen läßt, muß er das selber verantworten. Aber er kann dann nicht hergehen und die Hausbesitzer der Wohnsiedlung wider deren Willen dazu zu verdonnern, jene Uneingeladenen nicht nur kurzfristig, sondern auf Dauer bei sich aufzunehmen. DAS kann man von den übrigen Hausbesitzern NICHT VERLANGEN, da es dafür KEIN GESETZ gibt.

    Von der DAUERHAFTEN AUFNAHME und VERSORGUNG von Massen von Schatzsuchern aus aller Welt war DEFINITIV NICHT die REDE beim EU-Beitritt der diversen Länder!

    Wir wurden belogen und betrogen, bis 66,6% der Bürger überredet werden konnten, für den Anschluß an die EU zu votieren. Jetzt schimpfen wir, weil wir von der absolut ungerechtfertigten Einwanderer-Lawine erdrückt werden---die BRITEN hingegen haben GEHANDELT---und es wird ihnen a la longue BESSER GEHEN! Nur wird darüber NIE berichtet werden.

  65. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    28. Januar 2018 20:23 - Das Ende der 68er

    Im ORF versteht man die Welt nicht mehr, Hans BÜRGER ist ganz fertig und gibt sichtlich erschüttert zu, daß es in NÖ nur 30% LINKE gibt, obwohl man doch im ORF wirklich ALLE Hebel in Bewegung gesetzt hat, um den BLAUEN zu SCHADEN---und die haben sich dennoch ganz ungeniert VERDOPPELT!

    Kann es sein, daß diese perfide SILBERSTEIN-METHODE, nämlich aus irgendeinem verstaubten Burschenschafter-Liederbuch EINE LIEDZEILE zum "Aufruf zum J....mord" herauszufinden und HOCHZUSTILISIEREN, nur um den jungen tüchtigen FPÖ-Politiker taxfrei zum potentiellen J....mörder abzustempeln---daß also diese perfide SILBERSTEIN-METHODE DIESMAL NICHT GEWIRKT hat, weil die Wähler einfach nicht mehr so leicht auf solch durchsichtige linke Manöver hereinfallen? Der inflationäre Gebrauch der NAZIKEULE hat sie abgestumpft---und das ist gut so!

    Bravo, Herr Mag. Udo LANDBAUER! Und Gratulation den niederösterreichischen FPÖ-Wählern, die nicht so blöd waren, auf diese linke Schmutzkübel-Kampagne hereinzufallen!

  66. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    27. Januar 2018 23:27 - Trauriges und Erfreuliches vom FPÖ-Ball

    UHBP ist fein heraußen---ein Schicksal wie dem Freiheitlichen Landbauer kann ihm nicht blühen, denn er kann nur "HÄNSCHEN KLEIN" singen!

  67. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    27. Januar 2018 16:56 - Trauriges und Erfreuliches vom FPÖ-Ball

    Beim A.U.-Thema "Die Antisemiten unter uns" hat heute @MM etwas sehr Interessantes zu dem ominösen Liedtext (wer wußte überhaupt, um welches Lied es da bei all der Aufregung ging!) gepostet und ich möchte den Kommentar hier wiedergeben, weil er zur Aufklärung beiträgt, wie solch ein (älteres) Lied zustande kommt und immer wieder einmal "aktualisiert" wird:

    @MM

    27. Januar 2018 12:51

    Ich hab mich lange zurückgehalten, aber jetzt muss es raus.

    Das Lied ist im Ursprung ein bekanntes Kneip- und Spott-Lied, das man zu vorgerückter Stunde singt und auch im Internet herunterladen kann. Und wie es mit solchen Liedern ist, werden da manchmal Strophen dazugedichtet, die nicht immer fein sind und schon gar nicht pc sind. Und manchmal werden sie halt nicht nur mündlich überliefert, sondern von ein paar besonders G'scheiten aufgeschrieben. Und um solche Strophen handelt sich da.
    Über die Gesinnung der Sänger sagt das wenig aus.
    Googeln: "Es lagen die alten Germanen..."

    Und das ist der Link zu einer Version des Liedes auf Video:

    https://www.youtube.com/watch?v=4uG3w7NpkZs

  68. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    24. Januar 2018 23:03 - Die wahre Lehre aus dem US-Shutdown

    Mag. Udo LANDBAUER hat sich in der ZiB2 im Zweikampf mit Armin WOLF sehr, sehr wacker geschlagen, was mich sehr freut. Wolf wirkte hingegen wie ein keifendes, zänkisches Waschweib aus dem Gemeindebau!

    Ich kannte Landbauer bis dato kaum---was ich nun gesehen und v.a. gehört habe, gefällt mir sehr! Viel Erfolg!

  69. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    23. Januar 2018 15:09 - Niki zum Quadrat: eine Gleichung voller Wunder

    Also, ich kann auf eine "österreichische" Fluglinie aus Prestigegründen gerne verzichten! Ich brauche keine nationale Fluggesellschaft. Die Schweizer haben da einen klaren Schnitt gemacht und sich von ihrer unprofitablen Swissair getrennt. Man kann nur hoffen, daß, sollte Laudas Projekt in die Binsen gehen, nicht der Steuerzahler dafür gerade stehen muß.

  70. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    16. Januar 2018 16:17 - MeToo, der Pranger und die Bitcoins

    A.U. schreibt:

    "Denn für Denunziations-Plattformen oder Beschäftigungstherapien zugunsten von Altpolitikern sollte kein Steuercent fließen dürfen."

    "Ban Ki-moon Centre for Global Citizens" und "Antirassismus Zentrum Wien" ---dazu paßt dann noch das "Haus der Geschichte"!

    Ach ja, Ban Ki-moon, ist das nicht der, der sich so ganz, ganz zufällig und so selbstlos als WahlkampfHELFER für VdB und als WARNER vor Norbert HOFER zur Verfügung gestellt hat? Tja, dafür muß er ja schließlich von den Vereinten Linken BELOHNT werden, nicht wahr!
    Allerdings, liebe Linke, ist es nicht ein bißchen ungerecht, daß für diesen Judaslohn auch das Steuergeld der HOFER-WÄHLER verschwendet wird?

    Naja, und daß für den Nord-Korea-Freund FISCHER nach wie vor ein warmes Stübchen in der Hofburg, verbunden mit Dienstauto und Chauffeur auch für seine gute Margit herausschaut, ist ja auch im Sinne der Linken. Schließlich waren die beiden ja als Kinder so arm und mußten, während es in Wien Bomben hagelte, im fernen Schweden aufwachsen. Und außerdem haben der Heinzi und die Margit Hilfe im fernen Amerika bei der Verwandtschaft geholt, als Österreich die Gefahr drohte, einen Präsidenten Waldheim zu bekommen! So viele Verdienste gehören belohnt, oder etwa nicht?

  71. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    15. Januar 2018 10:38 - Wann, wenn nicht jetzt?

    OT---aber auch hier gilt: "Wann, wenn nicht jetzt!" als ein erster, wichtiger Schritt:

    "Verteidigungsminister Mario KUNASEK will ASYLINDUSTRIE ABSTELLEN und Asylanten vermehrt staatlich unterbringen"

    https://www.unzensuriert.at/content/0025982-Verteidigungsminister-Mario-Kunasek-will-Asylindustrie-abstellen-und-Asylanten?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

  72. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    11. Januar 2018 14:01 - Knicken sie schon ein?

    So, jetzt weiß ich es ganz genau, WOHER uns Österreichern die GRÖSSTE GEFAHR DROHT! Nicht etwa von den Hunderttausenden Mohammedanern, von denen wir bis dato annahmen, daß ein paar tausend unter ihnen Terror vorhaben und die restlichen uns ständig Riesenprobleme machen---nein, beileibe nicht!

    Die Gefahr droht "natürlich" von RECHTS, woher denn sonst! Das sagte man zumindest im MITTAGS-JOURNAL!

    Da konnte man erfahren, daß es 93 VERURTEILUNGEN wegen WIEDERBETÄTIGUNG GEGEN das VERBOTSGESETZ gibt! Jetzt schlottern mir aber wirklich die Knie vor Angst!

    93 (in Worten: dreiundneunzig!!!) in nur 10 Monaten---horribile dictu!

    Die SPÖ-Sprecherin für Erinnerungskultur wird wahrscheinlich uns Österreichern
    empfehlen, bei den muselmanischen Schutzsuchenden Schutz zu suchen, denn die sind ja alle, alle sooooo lieb!

    "Immer mehr Verstöße gegen das Verbotsgesetz
    Bis 31. Oktober des Vorjahres gab es 93 Verurteilungen – die SPÖ sieht ein alarmierendes Zeichen."

    http://www.nachrichten.at/nachrichten/politik/innenpolitik/Immer-mehr-Verstoesse-gegen-das-Verbotsgesetz;art385,2784646

    Diese 93 Verurteilten sind also eindeutig POLITISCHE GEFANGENE.

    Nun wüßte ich gerne, wie hoch der Prozentsatz an österr. politischen Gefangenen---verglichen mit jenen in China im Verhältnis zur Einwohnerzahl in CHINA ist. Ich denke, wir überholen sie locker!

    "Die Regierung muss die Gefahren, die von der extremen Rechten und von Neonazis in Österreich ausgehen, explizit adressieren. Es braucht dringend einen Ausbau historischer und politischer Bildungsarbeit, mehr Unterstützung für Erinnerungsarbeit und mehr Förderung auch bestehender Projekte in diesen Bereichen", so Schatz. "Wir als Opposition und auch die Zivilgesellschaft werden die Entwicklungen und etwaige politische Strategien genau beobachten."

    Na, dann.....

  73. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    06. Januar 2018 11:20 - Eine Klausur, ein paar kümmerliche und ein paar vielversprechende Pflänzchen

    Was die zum Glück abgewählten Regierenden---die Roten im Verein mit den (alten) Schwarzen und den irrlichternden Grünen im Nacken---im Laufe der letzten Jahrzehnte alles FALSCH gemacht haben zum großen Nachteil Österreichs und seiner angestammten Bürger, kann unmöglich in wenigen Wochen repariert werden!

    Hauptsache ist, die Roten und Grünen werden für lange Zeit vom Regieren abgehalten---am besten für die nächsten zwei Legislaturperioden! Nicht nur, daß es ein völlig neues, sehr angenehmes Gefühl ist, die roten und grünen G'frieser mit all ihrer Präpotenz und ihrem Unvermögen, FÜR die EIGENEN BÜRGER zu handeln, dauernd im ORF sehen und hören zu müssen!

    Der neuen Regierung muß die entsprechende Zeit zugestanden werden, den Saustall auszumisten. Mit Bedacht richtet man mehr aus als mit Husch-Pfusch!

  74. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    02. Januar 2018 11:29 - Warum nur vertreiben Papst und Bischöfe die Christen?

    OT---aber der Chefredakteur Bastian Griffel vom Infocus-Magazin hat seine Mitarbeiterin Nelly BRISANT nach Nord-Korea geschickt, um vor Ort zu recherchieren, was Kim-Jong-un zum Jahresbeginn zu sagen hat; sie malt ein Bild vom "menschlichen" Diktator [;-)]:

    https://www.infocusmagazin.com/single-post/2018/01/01/Enth%C3%BCllt-die-streng-geheime-Kommandozentrale-von-Kim-Jong-un

  75. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    30. Januar 2018 22:52 - Das Problem heißt Islam und nicht Migration

    Ein interessantes kurzes Video:

    "Lisa Fitz - "Man ist als deutscher Bürger völlig unwichtig"

    https://www.youtube.com/watch?v=NlI-TEuyGCM&t=69s

  76. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    29. Januar 2018 23:32 - Juncker, Karas &Co arbeiten an der Zerstörung Europas

    OT---aber das sollte man nicht versäumen: Der Kampfsporttrainer für Asylanten, Ronny KOKERT, behauptet nämlich, daß an der immer mehr ausufernden Gewalt unter Kindern und Jugendlichen in Schulen und sonst überall die FREIHEITLICHEN die Schuld tragen---also, das ist mir neu!

    https://www.servus.com/at/p/Talk-im-Hangar-7%3A-Hass%2C-Gewalt-und-Wut-%E2%80%93-wer-stoppt-die-Verrohung%3F/AA-1TT41KR751W12/

  77. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    22. Januar 2018 13:48 - Der Genie-Streich des roten Schulz

    In D kommt es, wie es schlimmer nicht hätte werden können: Die beiden VERLIERER-PARTEIEN CDU/CSU und SPD tun sich wieder zusammen und werden zusätzlich von den Grünen geknebelt. Von den mächtigen Drahtziehern von außen will ich gar nicht erst reden! Es muß anscheinend in D noch viel schlimmer kommen---und das wird es garantiert!--- bis den Deutschen ein Licht aufgeht.

    Man weiß auf jeden Fall, woran man mit SCHULZ ist: Die Schwüre von SCHULZ sind keinen roten Heller wert! Der Mann ist ein Wortbrüchiger, ein Verräter, ein Schuft ohnegleichen, ein ehrloser Prolet; das Gespann MERKEL-SCHULZ wird den Deutschen den Rest geben. Wenn diese beiden vier Jahre so dahinwerkeln, wird Deutschland nicht mehr wieder zu erkennen sein. Es ist zum Weinen!

  78. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    21. Januar 2018 22:20 - Ein neuer Krieg beginnt und die Medien sind desinteressiert

    Keinem Volk der Welt ist es, seit die Menschheit besteht, gelungen, was heutzutage etwa den TÜRKEN mühelos gelingt: Da werden, um die WIRTSLÄNDER Deutschland und Österreich so bald wie möglich inklusive Pseudo-Religion zu EROBERN, seit vielen Jahren ganze HEERSCHAREN junger Leute eingeschleust, die sich nicht nur selber vom Wirtsvolk ganz selbstverständlich alimentieren lassen, sondern die zusätzlich, von Erdogan, dem Größenwahnsinnigen, angefeuert, haufenweise KINDER in die Welt setzen, die WIR füttern, bekleiden, (erfolglos) ausbilden, um sich als Wirtsland nach und nach von innen her zerstören zu lassen.

    Tier- und Pflanzenwelt: Ist die Beziehung zum beiderseitigen Vorteil, spricht man von Symbiose; erleidet der Wirt einen Nachteil, handelt es sich um Parasitismus.

    Übertragen auf Deutschland, Österreich und die Türken erleidet der WIRT ausschließlich einen NACHTEIL---es handelt sich also in dieser "Beziehung" eindeutig um PARASITISMUS!

    In der Tier- und Pflanzenwelt ist es aber nicht üblich, daß das jeweilige Tier, die jeweilige Pflanze ihre Parasiten einlädt, um sich zerstören zu lassen; dieses Phänomen ist einzig und allein den deutschen und österreichischen LINKEN IDIOTEN vorbehalten---auch das erst seit wenigen Jahrzehnten!

  79. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    18. Januar 2018 23:15 - Elfeinhalb Punkte wider die linke Angst vor der FPÖ

    Er, Edi Finger jr., spricht zwar politisch-korrekt von "zwei schwarzen Männern", die seinen Sohn am Wochenende in der U-Bahn-Station Karlsplatz niedergeschlagen und schwer verletzt haben, aber gegen Ende zu wird er doch ganz schön deutlich:

    "Fellner! Live: Edi Finger Jr. im Interview"

    https://www.youtube.com/watch?v=4VCiaA7eR9I

    Vielleicht rüttelt dieser Fall von Brutalität wegen des Bekanntheitsgrades des Vaters wenigstens die WIENER LINKEN, also HÄUPL und Co. ein bisserl auf!

    Wenn es schon jemandem passiert (mir tut der Bursch leid, auch der zweite junge Mann, der ebenfalls verprügelt worden ist), dann ist es besser, es trifft einen LINKS-WÄHLER, der ja glücklich über Multikulti ist.....

    Ich nehme an, daß es sich bei den "zwei schwarzen Männern" um NEGER gehandelt hat.

  80. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
  81. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    11. Januar 2018 22:49 - Knicken sie schon ein?

    Köstlich, was einem so gelegentlich beim Stöbern im Archiv unterkommt! Da der LOSER Martin SCHULZ nun doch nicht in die Opposition gehen möchte, hier ein interessantes Beispiel, WER sich für Martin SCHULZ 2014 eingesetzt hat---allen voran etliche österr. Staatskünstler:

    "Der "genialste" Spitzenkandidat

    Auf der Internetseite der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD), der Schulz angehört, erklären Künstler und Schauspieler wie Harald KRASSNITZER und Senta BERGER unter dem Slogan „Ich wähle Martin Schulz“, warum sie den aus Deutschland stammenden Genossen unterstützen. Krassnitzer hält Schulz für den „genialsten Spitzenkandidaten“, „den wir (Krassnitzer ist bekennendes SPÖ-Mitglied) finden konnten“."

    "Promis werben für roten EU-Spesenritter SCHULZ"

    https://www.unzensuriert.at/content/0015333-Promis-werben-f-r-roten-EU-Spesenritter-Schulz

  82. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    10. Januar 2018 11:22 - Die Blecha-Gusenbauer-Bombe

    Es schadet nicht, sich an vergangene Korruptionsfälle ---in erster Linie "Marke SPÖ"---zu erinnern!

    "Alles schon da gewesen: Eine kleine Korruptionsgeschichte
    Von Müllner bis Lucona. Schon seit Jahrzehnten drängen im Schatten von Parteien und Regierungen neue Klassen nach Macht und Einfluss."

    https://diepresse.com/home/meinung/gastkommentar/743418/Alles-schon-da-gewesen_Eine-kleine-Korruptionsgeschichte

    "Meisterhafte Strategie
    In einer meisterhaften Strategie ist es der SPÖ jetzt gelungen, unter kräftiger Mithilfe des ORF und anderer Medien die ÖVP als die eigentliche und einzige korrupte Partei erscheinen zu lassen. Der Untersuchungsausschuss ist auch schon als Teil des Vorwahlkampfs angelegt. Allerdings dürfte der SPÖ mittlerweile dämmern, dass sie am Untergang der ÖVP kein Interesse haben kann. Der überaus pflegliche Umgang des Bundeskanzlers mit seinem Koalitionspartner in der letzten Zeit deutet darauf hin."

  83. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
  84. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
  85. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    24. Januar 2018 17:15 - Die wahre Lehre aus dem US-Shutdown

    Zur "Liederbuch-Affaire" etwas Persönliches:

    Mein Vater (Jg. 1899) war Anfang der 20er-Jahre Lehrer an einer einklassigen VS (=1. bis 8. Schulstufe wurde von EINEM Lehrer unterrichtet, vermutlich auf vormittag und nachmittag aufgeteilt; in einem Jahr waren es 96 Kinder, im anderen 104). Da das Schulhaus, bzw. der Klassenraum aus allen Nähten platzte, verlegte mein Vater möglichst viele Schulstunden bei schönem Wetter ins Freie.

    Da liefen dann die Kinder mit ihrem jungen Lehrer den Hang hinunter, den nächsten hinauf, bildeten dort auf der Wiese einen Halbkreis und zeichneten oder sangen; mein Vater begleitete die Kinder auf seiner Gitarre.

    Eines Tages---ich erfuhr das alles von einer ehemaligen Schülerin, einer reizenden, liebenswerten alten Dame; sie und ihr Bruder, Kinder des EVANGELISCHEN PFARRERS, vergötterten ihren Lehrer---und nicht nur sie; eines Tages also schwärzte der KATHOLISCHE PFARRER den jungen Lehrer bei der Bezirks-Schulbehörde an, weil dieser mit den Kindern TURNERLIEDER sang! Ja, so bigott und engstirnig war man damals in katholisch-kirchlichen Kreisen.

    Diese Vernaderung kam dem EVANGELISCHEN Pfarrer zu Ohren, der den jungen Lehrer sehr schätzte, und einige Tage darauf machte er sich auf den Weg in die gut 20km entfernte Stadt (damals eine Tagesreise!) und verteidigte, ohne daß mein Vater davon wußte, den jungen Lehrer bei der Schulbehörde mit den Worten: "Ich habe in diesen Tagen das gesamte Liederbuch Lied für Lied gelesen und erkannt, daß in keinem einzigen der Lieder etwas Nachteiliges über den lieben Gott zu finden ist; lassen Sie bitte diesen jungen, tüchtigen Lehrer in Ruhe; er ist ein ausgezeichneter Lehrer und Kinder und Eltern lieben und schätzen ihn und ich auch."

    Der Lehrer, der später auf meinen Vater folgte, war, nach Angabe zweier ehemaliger Schülerinnen eine einzige Katastrophe; er war das genaue Gegenteil zu meinem Vater, die Kinder fürchteten ihn, aber dem KATHOLISCHEN Pfarrer gefiel er.

  86. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    17. Januar 2018 21:49 - Die alternativen Fakten des Christian Kern und sein Charakter

    OT---aber ein Vergnügen, das ich mir in den letzten Monaten wöchentlich gönne und nur wärmstens weiterempfehlen kann, das ist das Video (meist ca. 15 Min.), in dem Roger KÖPPEL die neueste Ausgabe seiner "WELTWOCHE" auf sehr erfreuliche, sympathische Weise vorstellt:

    http://www.weltwoche.ch/die-weltwoche/

  87. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    15. Januar 2018 22:52 - Wann, wenn nicht jetzt?

    OT---aber es paßt immer:

    Ich habe hundertausend Züge,
    Von denen jeder euch gefällt!
    Ich bin es, die Propagandalüge!
    Die wahre Herrin dieser Welt
    Ich bin schon hunderttausend Jahre
    Viel älter noch als der Pentateuch
    Und von der Wiege bis zu Bahre
    Bin ich auf Schritt und Tritt in euch!

    Ich bin die Propagandalüge,
    Die jeder kaufen kann für Geld,
    Ich fälsche, lüge und betrüge
    Seit Anbeginn die ganze Welt!

    Mir dient das Gehirn von tausend Köpfen
    Mir dient auch der Forscher im Labor!
    Und Dummheit kommt Millionen Tröpfen
    Wenn ich es will wie Wahrheit vor
    Doch dauernd ändert sich mein Name!
    Ob es nun in Frieden oder Krieg
    Ich heiße als Plakat Reklame
    Und als Flugblatt heiß ich Politik

    Ich bin die Propagandalüge,
    die jeder kaufen kann für Geld,
    Ich fälsche, lüge und betrüge
    seit Anbeginn die ganze Welt!

    Ich streue Gift in tausend Brunnen
    An einem Tage mehr als tausendmal
    Den Deutschen mach ich heut’ zum Hunnen
    Und morgen schon zum Parzival!
    Den Feigling mache ich zum Heros
    Den Helden aber mach ich feig und schlecht
    Mir dient der Mensch doch auch Gott Eros
    Ist täglich tausendmal mein Knecht!

    Ich bin die Propagandalüge,
    die jeder kaufen kann für Geld,
    Ich fälsche, lüge und betrüge
    seit Anbeginn die ganze Welt!

    Ich hetze jedes Volk zum Morden
    Auf’s Schlachtfeld doch ich kann noch mehr
    Ich mache euch aus vertierten Horden
    Ein sittenstrenges Kreuzzugsheer

    Ich bin die Propagandalüge,
    die jeder kaufen kann für Geld,
    Ich fälsche, lüge und betrüge
    seit Anbeginn die ganze Welt!

  88. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    12. Januar 2018 20:31 - Wenn Österreich zur konzentrierten Realsatire wird

    Was für ein Unmensch hat sich doch die Bezeichnung Allgemeinbildende Höhere Schulen ausgedacht? Hunderttausende von Schülern werden jahraus, jahrein gezwungen, "belastete" Schulen zu besuchen, sich also "wiederzubetätigen"?

    Besagter Unmensch, wahrscheinlich ein alter NAZI---was denn sonst?---zwang und zwingt also heute noch österreichische Kinder, AHS zu besuchen, obwohl AHS in der NS-Zeit nichts anderes als ADOLF HITLER-SCHULE für Hitlers ELITE-SCHÜLER geheißen hat!

    Ich fordere umgehende UMBENENNUNG dieses Schultyps. Unverständlich, daß eine Reihe von linkslinken UnterrichtsministerINNEN nichts gegen diese NS-Bezeichnung unternommen haben.

  89. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    03. Januar 2018 21:20 - Vom Master des ORF-Desasters zum Medien-Kartell

    OT---aber da nicht nur bei uns, sondern auch in D die Meldungen über die Proteste im IRAN ganz schön hochgekocht werden, tut es gut, eine Stimme der Vernunft zu diesem Thema zu vernehmen:

    "Dirk Müller - Was wirklich hinter den Protesten im Iran steckt"

    https://www.youtube.com/watch?v=GS__5b9s0fw

  90. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    27. Januar 2018 16:26 - Wieso keine Türkei-Sanktionen? - Europa zittert vor Angst

    Anhand von Erdogans fürchterlichen Herumfuhrwerkens werden wir alle vor Staunen paralysierte Augen-, bzw. Zeitzeugen, wie sich innerhalb EINER einzigen GENERATION ein dank Kemal ATATÜRKS REFORMEN sich stetig vorwärts entwickelndes großes Land wieder um Jahrhunderte RÜCKWÄRTS ENTWICKELN kann!

    Daß so eine RÜCK-ENTWICKLUNG auch in EUROPA, vor allem in der EU prinzipiell MÖGLICH ist, ist am Beispiel Türkei NICHT mehr zu übersehen!

    Liebe Leute, Erdogan ist noch nicht alt! Und er setzt durch, was er sich in seinen verdrehten Kopf gesetzt hat!

  91. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    13. Januar 2018 13:46 - Der doppelte Mediengau: Türkei und Nordkorea

    Was sagt denn eigentlich unser fürstlich finanzierter BP a.D., der FISCHER Heinzi als Familienfreund, zum ausgefressenen Kim-Sprößling? Der Oberintrigant H.F. hält sich verdächtig still, obwohl er doch über so gute Kontakte zu Nord-Korea verfügt?

  92. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    12. Januar 2018 20:08 - Wenn Österreich zur konzentrierten Realsatire wird

    ALFONS HAIDER ist ein zweifacher NAZI; Seine Initialen A.H. fallen unter das Verbotsgesetz. "Haider" ist problematisch wegen Jörg Haider. Wie ist es möglich, daß er so lange schon frei umherlaufen darf? Allerdings macht er mit seiner Schwulität wieder einiges gut. Aber trotzdem sollte er sich umtaufen lassen, damit er nicht in Schwierjgkeiten wegen Wiederbetätigung gerät. Die Jäger fackeln nicht lange, sondern bringen jeden gnadenlos zur Strecke.

  93. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    08. Januar 2018 21:57 - Sechsfacher Grund zur Freude

    OT---aber das katastrophale Verhalten des SPÖ-Chefs von NÖ sollte nicht in Vergessenheit geraten, wenn am 28. 1. in NÖ Wahltag ist:

    "Bei einer Demonstration gegen die schwarz-blaue Regierung lief SCHNABL im Februar 2000 vor eine ORF-Kamera. Er habe nur seine 17-jährige Tochter abgeholt, rechtfertigte sich der Polizei-General. Das Recht, Kundgebungen zu besuchen, stehe aber selbstverständlich jedem Exekutivbeamten zu, betonte er. Und er sei stolz auf seine Tochter. FPÖ und ÖVP schäumten. Bei den jüngsten Wahlen schien er dann an 39. Stelle der Bundesliste der SPÖ auf."

    "Franz Schnabl wurde zum Ärger der SPÖ aufs Abstellgleis gestellt"

    https://derstandard.at/1168754/Franz-Schnabl-wurde-zum-Aerger-der-SPOe-aufs-Abstellgleis-gestellt

    Und so einen Mann stellt die SPÖ auf! Daran erkennt man, WIE dünn die Personaldecke ist!
    Die Zusammenarbeit SCHNABLS mit SILBERSTEIN spricht Bände!

  94. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    21. Januar 2018 21:26 - Ein neuer Krieg beginnt und die Medien sind desinteressiert

    OT---aber 2 gut investierte Minuten:

    "Psychiater über Flüchtlinge: "Da ist nichts zu integrieren" - Peter Hahne vom 16.09.2017

    Kurzversion:

    https://www.youtube.com/watch?v=4_ETInX4okY

    "Peter Hahne - Sendung vom 16.09.17"

    Langversion: (sehr gut mit kleinen Einschränkungen!)

    https://www.youtube.com/watch?v=AQzaAq5xrQs

  95. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    13. Januar 2018 23:07 - Der doppelte Mediengau: Türkei und Nordkorea

    Auch das ist Nord-Korea:

    North Korean children playing guitars (Very Creepy)

    cicero.de

  96. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    13. Januar 2018 13:27 - Wenn Österreich zur konzentrierten Realsatire wird

    Arbeitet SILBERSTEIN auch vom Häf'n aus für die SOZIS? Wie es aussieht, ist der Dreckschleuderer munter am Werk:

    "Steckt wieder SPÖ hinter Schmutzkübelkampagne?

    Lange hat es nicht gedauert, bis die linke Skandalisierugsmaschinerie angelaufen ist - auch mit kräftiger Mithilfe der Medien. In altbewährter Manier wird aus dem Nichts, ganz im Stil des "dirty campaigning" eines Tal Silberstein (ehemaliger Berater von Ex SPÖ-Bundeskanzler Kern), eine inszenierte Entrüstung produziert. Flugs gab es eine „internationale“ Berichterstattung. Linke bis linksliberale Medien wie der deutsche Spiegel, die Washington Post oder hierzulande der Kurier bauschten die Wortwahl Kickls gehörig auf."

    Durch die Bank GEKAUFTE JOURNALISTEN! Udo ULFKOTTE hatte ja so recht!

  97. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    05. Januar 2018 23:07 - Unglaublich: Mussolini "Mann des Jahres"

    Naja, Mussolini hat wenigstens mit der MAFIA gründlich AUFGERÄUMT! Immerhin EINE bewundernswerte Leistung! Davon kann Italien heute nicht einmal träumen. Mittlerweile hat sich die italienische Mafia auch in Deutschland festgesetzt und sitzt dort sicher im Sattel.

  98. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    28. Dezember 2017 11:16 - Linke können wohl nicht klüger werden

    Es vergeht fast kein Tag, an dem die ORF-Ansager nicht beschwörend und strahlend das Volk auf den Umstand aufmerksam machen, daß 2017 VIEL, VIEL weniger ASYLANTRÄGE gestellt worden sind als im Jahr zuvor!

    Ja, verdammt noch einmal, 2015, 2016 waren die HÖHEPUNKTE der VÖLKERWANDERUNG! Da diese nun ein wenig abgeebbt ist, ist das noch lange kein Grund für die künstliche Euphorie, wie sie der ORF ständig demonstriert!

    Ist man im ORF wirklich so vernagelt und realitätsfremd? Ich kann es mir ja fast nicht vorstellen. Aber da der ORF immer noch ausschließlich das Sprachrohr der Roten und Grünen ist, werden weiterhin Lügen verbreitet.

  99. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    30. Dezember 2017 21:17 - Uns gehen die Arbeitskräfte aus - Her mit den Migranten

    DAS MUSS MAN GESEHEN HABEN! ;-)

    "Karajan war gestern: Diese entzückende, kleine Mopsimaus stiehlt den Meistern die Schau!"

    http://quer-denken.tv/310-die-kleine-karajanka/

  100. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    31. Dezember 2017 12:31 - Land ohne Geschichte: das Jahr der ignorierten Jahrestage

    OT---aber wie man heute in den Ö1-Nachrichten vernehmen konnte, sind sämtliche Silvesterfeiern in Europa von einem ungeheuer starken Polizeiaufgebot geschützt, damit einerseits potentielle ISLAMISCHE TERROR-Anschläge verhindert werden können, andrerseits die weiblichen Teilnehmer solcher Veranstaltungen vor den sexuellen Übergriffen bis hin zu Vergewaltigungen durch testosterongesteuerte primitive junge MOHAMMEDANER in allen Farbschattierungen geschützt werden können.

    Liebe junge Leute, Ihr könnt Euch das gar nicht vorstellen, aber es ist noch gar nicht so lange her, da konnte man---ganz ohne Polizeischutz! ---Christkindlmärkte oder Silvesterfeiern auf öffentlichen Plätzen besuchen! Das war allerdings in der Zeit VOR der katastrophalen VÖLKERWANDERUNG, VOR der Invasion der Mohammedaner möglich!
    Es fällt Euch schwer, Euch das vorzustellen, aber so war es nun früher einmal---vor wenigen Jahren!

    Jetzt kann nur noch Silvester "gefeiert" werden, weil das riesige Polizeiaufgebot zum Schutz der fröhlichen Menschen wie bei einem feindlichen Belagerungszustand aufgestellt wird. WIEN, 3. Türkenbelagerung! ---und niemand tut etwas dagegen!


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung