Eine vertane Chance

Autor: David Nagiller

Mit beiden Händen zum Fenster hinaus … 

Autor: Georg Dattenböck

Der Papst, die Enzyklika „Fratelli tutti“ und die Politik

Autor: Andreas Tögel

Die Westbalkanstaaten in die EU? Sicher nicht!

Autor: Peter F. Lang

Die Klimarettung und ihr Preis

Autor: Andreas Tögel

Eine Wiener Wahlanalyse einmal anders – mit ein paar Faktenchecks

Autor: Günter Frühwirth

Kampf um jeden Arbeitsplatz!

Autor: Andreas Tögel

Desinformations-Kampagnen gegen Ungarn: Ihre Denkfehler und ihr Scheitern

Autor: Elmar Forster

Corona: Wien kaschiert die eigene Unfähigkeit durch kantige Sprüche

Autor: Stefan Beig

Wer Menasse zustimmt, kennt Wiens Geschichte nicht

Autor: Albert Pethö

Weitere Gastkommentare

Abonnenten können jeden Artikel sofort lesen, erhalten anzeigenfreie Seiten und viele andere Vorteile. Ein Abo (10 Euro) ist jederzeit stornierbar. Nicht-Abonnenten können Artikel und die "Spannend"-Hinweise zu Texten anderswo erst nach 48 Stunden lesen. 

weiterlesen

Beamtenlogik: Weniger arbeiten, weil es zuviel Arbeit gibt

Die Beamtengewerkschaft, die mächtige Vertretung von rund 240.000 Staatsdienern, bekommt einen neuen Chef. Diese Ablöse war lange vorbereitet worden. Daher ist es umso erstaunlicher, dass der Nachfolger des abgehenden Fritz Neugebauers gleich am Beginn schmerzhaften Unsinn sagt.

weiterlesen

Die Obszönitäten des Herrn Drozda

„Obszön“ ist für Thomas Drozda der Vorschlag, gemeinnützige Arbeit von Asylwerbern mit 2,50 Euro zu bezahlen. Das ist für den SPÖ-Kanzleramtsminister nicht etwa zu viel, obwohl Integrationsminister Sebastian Kurz nur 1-Euro-Jobs angeregt hatte, sondern viel zu wenig. Dieser Ausdruck eines Ministers, der selber von immer mehr üblen Korruptionsvorwürfen aus seinen früheren Tätigkeiten im subventionsfressenden Staatskulturgetriebe begleitet wird, ist aus mehreren Gründen mehr als eigenartig und wird einer großen Zahl von empörten Österreichern schon im Eigenvergleich obszön erscheinen.

weiterlesen

Die Notenbanken wurden zu Casinos

Die Politik der Notenbanken zerstört die Märkte - und damit die wichtigste Informationsquelle der Wirtschaft.

weiterlesen

Abgabe auf Sparguthaben?

Auch wenn die Quelle nicht als sonderlich seriös gilt, so hat die Nachricht doch etliches für sich: Wer spart, könnte bald dafür bei der Bank zahlen müssen.

weiterlesen

Hoch der Syrer von Leipzig! Und wo bleiben die anderen?

Hoch der Syrer, der jetzt einen flüchtigen syrischen Terroristen, welcher bei ihm in Leipzig Unterschlupf gesucht hat, überwältigt, gefesselt und der Polizei übergeben hat! Warum aber ist ein solches Verhalten so selten?

weiterlesen

Weihnachten fällt wegen Islamisierung aus

In deutschen städtischen Kindergärten wird Weihnachten wegen der fortschreitenden Islamisierung einfach ausgelassen.

weiterlesen

Das Scheitern der linken Szene

Köstlich zu lesende Selbstdarstellung eines linken deutschen Klubs, der angesichts des sexistischen, homophoben und antisemitischen Auftretens der "Flüchtlinge" in die totale Krise geschlittert ist. Der sehen muss, wie vor allem kaum mehr Frauen in den Klub kommen. Und der kaum verhüllt zugeben muss, dass die stets so wild diffamierten Parteien AfD und CDU/CSU recht haben.

weiterlesen

Jörg Kern

Als sich einst Jörg Haider hingesetzt hat und anstellenden Kärntnern jeweils einen Hunderter in die Hand gedrückt hat, haben zu Recht alle aufgeheult. Denn es ist nichts als nackte Wählerbestechung, wenn man aus fremden Kassen auf Schulden Geld nimmt, um es zu verteilen und so das Wohlwollen der Wähler zu erkaufen. Haider hat das ja nicht etwa aus Privatmitteln gemacht.

weiterlesen

Gefälschte Pässe sind den deutschen Behörden wurscht

Immer dichter werden die Vorwürfe gegen die deutschen Asylbehörden: Sie haben zahlreiche Pässe als Fälschungen erkannt - und trotzdem nichts unternommen.

weiterlesen

Schwein sein schadet nicht

Donald Trump ist ein Schwein, denkt wie ein Schwein und redet wie ein Schwein. Vor allem wenn es um Frauen geht. Das machen alte Äußerungen des amerikanischen Präsidentschaftskandidaten – wieder einmal – deutlich. Auch wenn sie merkwürdigerweise erst nach zehn Jahren an die Öffentlichkeit gespielt werden. Eine ganz andere Frage ist freilich, wie sich das auf den Wahlkampf auswirkt, wie die Amerikaner jenseits der politmedialen Szene darüber denken, ob die Political-Correctness-Gouvernanten nicht wieder einmal überreagieren und ob sich Trump in seinem Frauenbild überhaupt von einigen der bisherigen Präsidenten unterscheidet. Zumindest in zwei Dimensionen nützt die nun aufgeflammte Affäre nämlich Trump sogar und lenkt von seinen wirklichen Defiziten ab.

weiterlesen

Ende der Gratisanleihen für Defizit-Staaten?

Das renommierte Münchener ifo-Institut hat ein interessantes Modell entwickelt, demzufolge Defizit machende Staaten künftig doch mehr für ihre Anleihen zahlen müssen. Kling kompliziert, aber nicht unvernünftig.

weiterlesen

Kerns wirre Weltsicht

Franz Schellhorn zerpflückt in einem Kommentar die auch faktisch falschen Behauptungen des neuen SPÖ-Vorsitzenden.

weiterlesen

Die feministische Oktoberfestlüge

Linke Medien haben die hunderten Sexualdelikte durch "Flüchtlinge" in der Kölner Silvesternacht mit Hinweisen auf das Münchner Oktoberfest zu relativieren versucht. Nun liegen die harten Zahlen zu München vor (das an sich ein sehr exzessives, kontaktfreudiges Fest ist): Es gab heuer zwar eine Zunahme der Delikte - aber fast alle wurden auch dort von islamischen Migranten begangen. Hingegen gabe es während der ganzen Dauer des Oktoberfestes nur einen einzigen deutschen heterosexuellen Sexualtäter, und einen homosexuellen. Damit ist klar: Eine weitere Lüge der linken Medien ist entlarvt.

weiterlesen

Saubere Casinos, schmutzige Medien

Die Familie Dichand und der Investor Michael Tojner wollen mehreren Berichten zufolge bei den Casinos Austria einsteigen. Warum auch nicht? Ist das schlecht? Ja, das ist sogar sehr schlecht. Und zwar aus einer ganzen Reihe von Gründen.

weiterlesen

Der Ungarn-Hass der Linken wird schon pathologisch

Jetzt herrscht bei den deutschen Linken schon allein deshalb Aufregung, weil Ungarns Premier Orban und Bayerns Ministerpräsident Seehofer bei einem Festakt in München den 60. Jahrestag der ungarischen Revolution feiern.

weiterlesen

Präzises Bild der deutschen Medienlandschaft

Der liberale britische "Economist" - vielfach als beste Wochenzeitung der Welt bezeichnet -  zeichnet ein präzises und objektives Bild der deutschen Medienlandschaft und der aufstrebenden "Jungen Freiheit" als einziges konservatives Medium.

weiterlesen

Feministische Arschkarte

Frauen brauchen Schutz. Männlichen Schutz. In vormodernen, tribalen Gesellschaften übernimmt diese Funktion die Familie, der Clan, die Lineage, der Stamm, in modernen westliche Gesellschaften, der Rechtsstaat, sprich Legislative, Exekutive und Judikative. Ohne den Staat und seinen Institutionen könnten sich Frauen weder frei entfalten, noch frei bewegen.

weiterlesen

Zwei abenteuerliche Personalentscheidungen

Vom Nobelpreis bis zum ORF regiert offensichtlich endgültig die gleiche abgrundtiefe Dummheit. Zwei sehr unterschiedliche Personalentscheidungen fast zur gleichen Stunde sind sich nämlich in ihrer Absurdität gleich.

weiterlesen

Die schmutzigen Tricks der NGOs

Mit Erpressungen, Falschbehauptungen, Angstmache und populistischen Kampagnen sind die diversen grünen und linken NGOs zu millionenschweren Unternehmen geworden.

weiterlesen

Die feige Kirche

Auch beim Gender-Thema zeigt die Kirche in deutschsprachigen Ländern vor allem: Feigheit. Auch wenn zumindest in diesem Punkt der Papst Klartext redet.

weiterlesen

Linke Wissenschaftler bejubeln die Verflachung der Sprache

Massenmigration führt dazu, dass die deutsche Sprache viel von ihrem Erbe abstößt. Manche Wissenschaftler bejubeln das.

weiterlesen

Wahlen vorverlegt – cui bono? Wem nützt das?

Wahlen in Frankreich - April / Mai 2017
Wahlen in Deutschland - Herbst 2017
Wahlen in Österreich - auf 2017 vorverlegt – warum Wohl?

weiterlesen

Jetzt werden wir sie wohl noch lange nicht los

Das ist die schlechteste Nachricht seit langem: In der UNO haben sich Ost und West trotz der zwischen ihnen herrschenden Eiszeit auf den Portugiesen Guterres als neuen UNO-Generalsekretär geeinigt. Das ist gleich aus vier Gründen eine extrem schlechte Nachricht, obwohl sie auch zwei positive Seiten hat. Sie zeigt, dass es zumindest in Teilbereichen zwischen Washington und Moskau immer noch funktionierende Gesprächs- und Kompromisskanäle gibt. Jede Großmacht hätte ja einen Kandidaten mit Veto verhindern können.

weiterlesen

Der neue Star der AfD

Nicolaus Fest, ehemaliger Bild-Vizechef, und Sohn des wohl berühmtesten FAZ-Herausgebers der Geschichte, ist der AfD beigetreten. Er verlangt die Schließung aller Moscheen, weil der Islam verfassungsfeindlich ist.

weiterlesen

Die Selbstmordattentäter sind hochgebildet

Erschreckende Analyse von erbeuteten Dokumenten des "Islamischen Staats": Die Rekruten und insbesondere die Selbstmordattentäter haben im Vergleich zu den normalen Syrern ein hohes Bildungsniveau.

weiterlesen

Die überforderten Notenbanken

Interessante Analyse über die weltweiten Notenbanken: Hilflosigkeit gegenüber der Verantwortungslosigkeit der Politik.

weiterlesen

Die österreichische und die europäische Agonie

Haben uns nicht die EU-Fanatiker in Medien und Politik in den letzten Wochen dauernd erzählt, wie sehr sich die Briten mit dem Brexit-Votum selbst ins Knie geschossen und wie sehr sie dieses angeblich gleich wieder bereut hätten? Und jetzt das!

weiterlesen

Populismus, Medien und die Politik

Der von Medien und der Bevölkerung immer wieder angeprangerte Populismus ist nicht einer Person als Verursacher zuzuordnen. Populismus ist das Ergebnis eines verkürzten Kommunikationsprozesses zwischen Politik, Medien und Bürger.

weiterlesen

Früher sterben, weil man arm ist?

Wie ungerecht ist doch die Welt! Wer hochgebildet ist, wer gut verdient, lebt auch noch deutlich länger. Regelmäßig zeigen Statistiken diesen Zusammenhang. Und er stimmt.

weiterlesen

Was gegen die Arbeitslosigkeit hilft

Was kann man gegen die Arbeitslosigkeit tun? Rauben uns Maschinen die letzten Arbeitsplätze? Diese Frage steht im Mttelpunkt dieser Foilge der Sendung mit dem Großvater.

weiterlesen


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung