Abonnenten können jeden Artikel sofort lesen, erhalten anzeigenfreie Seiten und viele andere Vorteile. Ein Abo (10 Euro) ist jederzeit stornierbar. Nicht-Abonnenten können Artikel und die "Spannend"-Hinweise zu Texten anderswo erst nach 48 Stunden lesen. 

weiterlesen

Diesen deutschen Wahlkampf haben die Gebührenmedien entschieden

Keine Frage: Die deutschen Unionsparteien haben die – zumindest von sämtlichen Umfragen prophezeite – Niederlage bei der am Sonntag bevorstehenden deutschen Wahl redlich verdient. Dieser Absturz ist logische Folge vieler eigener, vor allem von Angela Merkel verschuldeter Fehler, der ausgelaugten Inhaltslosigkeit von CDU/CSU, der Intrigen der bayrischen Schwesternpartei, des Verlustes jeder politischen Identität der Unionsparteien sowie der Auswahl eines schwachen Spitzenkandidaten, welcher sich wegen Merkels Sesselkleberei nicht durch rechtzeitige Übernahme des Kanzleramtes hat profilieren dürfen. Ebenso steht aber außer Frage, dass sich in diesem Wahlkampf die Medien, vor allem die Zwangsgebührenmedien, so manipulativ und einseitig eingemischt haben wie noch nie.

Das ist vor allem bei den öffentlich-rechtlichen Sendern Deutschlands der Fall gewesen. Diese Entwicklung der Zwangsgebührenmedien zum linken Propagandainstrument ist auch ein weiterer Fehler auf dem Sündenkonto der Angela Merkel, die – etwa bei der letzten Gebühren-Erhöhung – sogar mitgeholfen hat, dass diese Sender noch mehr abcashen können.

Zwar hat sich einst auch Helmut Kohl für diese Gebührenpflicht eingesetzt, aber damals war zumindest das ZDF nicht gar so links. Merkel hat sich hingegen von den seither aus jeder Balance geratenen Zwangsgebührenmedien – mangels gefestigter eigener Haltung – widerstandslos immer weiter nach links treiben lassen (Anti-Atom, Anti-Kohle, Anti-Ungarn, Anti-Polen, Pro-Homoehe, Pro-Verschuldung-Europas, Pro-Migration usw.). Sie hat geglaubt, durch Willfährigkeit gegenüber diesen Medien und deren Linksdrall gegen jede Bedrohung geschützt zu werden, die sie nur von rechts, durch die AfD gesehen hat.

Merkel hat nicht begriffen, dass sie mit ihrem Kurswechsel die inhaltliche Legitimation der Linksparteien selbst Schritt für Schritt vorangetrieben hat. Mit der Hoffnung auf den Schutz "gegen rechts" hat sie jedoch recht gehabt. Die AfD wurde medial jahrelang dämonisiert, sodass viele Deutsche wirklich das Gefühl bekommen haben, die AfD wäre ein Haufen gefährlicher Wahnsinniger. Dabei stellt die AfD in keiner Weise eine Bedrohung für Rechtsstaat oder Demokratie dar. Dabei ist politische Gewalt nur in der Nähe der von den Medien immer sehr freundlich behandelten Linkspartei zu finden, nicht bei der AfD. Dabei vertritt die AfD in vielen Punkten die Meinung der Bevölkerungsmehrheit. Aber die Medien haben gezielt immer nur die vielen – wie bei jeder Partei – auch bei der AfD aufzufindenden Dummheiten thematisiert und dramatisiert.

Im Wahlkampf haben dann die Gebührenmedien ein noch viel infameres Kampfmittel eingesetzt: Die AfD wurde überhaupt totgeschwiegen. Das geschah nicht nur mit der Partei, sondern auch mit all ihren zentralen Themen, also mit der Kritik an der illegalen Massenmigration und an der Euro-Politik (also an deren Hauptelementen Minuszinsen, hemmungsloses Gelddrucken, EU-Verschuldung zur Finanzierung von Italien&Co). Freilich machte die AfD die eigene Dämonisierung auch leicht, indem sie zum Teil – wenn auch nicht so radikal wie die FPÖ – zur Partei der Impfgegner und Corona-Leugner geworden ist.

Die Manipulation dieser Wahlen durch die Gebührenmedien ging noch weit über die AfD hinaus. So zogen sie die – in Wahrheit durchaus berechtigten – Warnungen der Unionsparteien vor der Gefahr einer Linkskoalition unter Einbeziehung der Linkspartei mit Erfolg ins Lächerliche, indem sie das als verzweifelten Wahlkampftrick abtaten.

Dabei ist die Linkspartei – auch rechtlich – die direkte Nachfolgepartei der SED, der Diktaturpartei der DDR, die direkt verantwortlich gewesen ist für die Verfolgung so vieler Deutscher. Die Zahl der Opfer der SED hat von den an der Mauer Erschossenen über die politischen Gefangenen bis zu jenen gereicht, die wegen falscher Gesinnung (oder Familie!) von vielen Berufen und Studien ausgeschlossen waren. Die SED hat im Grund alle Bürger der DDR (mit Ausnahme der privilegierten Partei-Nomenklatura, die heute noch ein Rückgrat der Linkspartei bildet) durch den real existierenden Sozialismus in kollektiver Verarmung gehalten, während im Westen nach dem Krieg das marktwirtschaftliche Wirtschafts- und Wohlstandswunder aufgeblüht ist.

Das Schlimmste an der heutigen Linkspartei ist zweifellos, dass sie ununterbrochen an der Relativierung und Beschönigung aller SED-Untaten arbeitet. Dass diese so in Vergessenheit geraten konnten, ist aber nicht nur Schuld der Medien, sondern auch der Merkel-CDU selber, die durch ihre Intrigen in Thüringen einen FDP(!)-Ministerpräsidenten gestürzt und einen Vertreter der Linkspartei inthronisiert hat. Sie hat damit die Linkspartei in beklemmender Weise rehabilitiert.

Die Umpolung Deutschlands nach links durch die politmediale Machtelite ist aber nicht nur durch die Dämonisierung der AfD und Reinwaschung der Linkspartei sichtbar geworden. Eine genauso wirksame Wählerbeeinflussung war der ständige kritikfreie Transport des inhaltlichen Hauptkampfthemas der Grünen auch außerhalb der Wahlkampfsendungen, also der militante Klima-Alarmismus. Ferner wurden von diesen Gebührenmedien folgende Themen als angeblich die Deutschen besonders interessierend forciert und in den Vordergrund gerückt: Inklusion, Diversität, Cannabis-Freigabe, Antirassismus ...

Hingegen durften in den letzten Monaten weder die mannigfaltigen Probleme mit dem millionenfachen Migrantenimport in der Ära Merkel vorkommen noch die großen Bedrohungen für den deutschen Wohlstand durch den eskalierenden Energiemangel, durch den Vermögenstransfer in die Schuldenländer Europas, durch die Folgen der Klimapolitik, durch den Kollaps der Verkehrsinfrastruktur oder durch die von allen drei Linksparteien betriebenen Versuche, Wohnungen zu verstaatlichen.

Es wurde, so weit man das überblicken kann, auch fast nie das zentrale Problem der SPD thematisiert: nämlich die Tatsache, dass der an sich sehr gemäßigt wirkende Spitzenkandidat Scholz in seiner Partei völlig einsam dasteht. Vom Juso-Chef Kühnert bis zu den beiden SPD-Vorsitzenden stehen alle anderen extrem weit links. Diese Tatsache dürfte garantieren, dass die SPD, sollte es sich arithmetisch ausgehen, wirklich eine Koalition mit den beiden Linksaußenparteien eingehen wird, und nicht mit einer oder zweien der bürgerlichen Parteien.

Als einzigen Preis für eine solche Linkskoalition muss nach sozialdemokratischen Aussagen die Linkspartei den (formalen) Verzicht auf einen Austritt aus der Nato erklären. Selbst wenn Scholz persönlich eine solche Linkskoalition vielleicht nicht sonderlich mag, wird er sie nicht verhindern. Denn sonst hätte er das ja zumindest einmal im Wahlkampf sagen können. Und jedenfalls haben ihm die Medien da alle harten Fragen erspart.

Die Gebührenmedien haben auch nicht davor zurückgescheut, durch eine linksradikale Agentur sogenannte "Stimmen aus dem Volk" für ihre Sendungen aussuchen zu lassen, die dann von dieser Agentur (geleitet von einer Frau der vom Verfassungsschutz sogar als linksextrem eingestuften "Interventionistischen Linken"!!) ein Medientraining verpasst bekommen haben.

All diese Elemente einer gezielten Wählerbeeinflussung wurden dann durch die Zusammensetzung der sogenannten Kanzler-Trielle noch übertroffen. Die Gebührenmedien haben zu diesen Diskussionen nämlich immer nur die Spitzenkandidaten von CDU, SPD und Grünen eingeladen. Dadurch ist sowohl in zeitlicher wie thematischer Hinsicht ein ständiges Zweizueins-Übergewicht der beiden weitgehend einigen Linksparteien über die CDU entstanden. Das war eigentlich eine massive Verletzung aller Objektivitätsgebote für öffentlich-rechtliche Sender. Das hat dem deutschen Wahlkampf inhaltlich wie personell jedenfalls eine weitere massive Linksverschiebung versetzt.

Dabei gibt es für diese Zusammensetzung der Fernsehdiskussionen überhaupt keine objektive Rechtfertigung: Sind doch die Grünen eine Partei, die sich bei allen Umfragen der letzten Monate im Zahlenraum zwischen 10 und 20 Prozent bewegt hat. Genauso wie die wirtschaftsliberale FDP und die migrations- und euro-kritische AfD. Dennoch sind weder FDP noch AfD jemals zu einer solchen Kanzlerkandidaten-Sendung eingeladen worden. Das war eine grundgesetzwidrige Manipulation des Wahlkampfes, die eigentlich kritische Stimmen sowohl vom deutschen Verfassungsgericht wie auch von OSZE- und anderen Wahlbeobachtern laut werden lassen müsste. Das erinnert fast an Russland, wo ja Herr Nawalny und seine Freunde auch nie in einem Medium auftreten konnten.

Die Begründung für diese schlagseitige Zusammensetzung reicht bestenfalls für ein drittklassiges Kabarett: Die Grünen haben ihre Spitzenkandidatin in einem Anflug von Größenwahn "Kanzlerkandidatin" getauft, die realitätsnähere FDP oder die AfD haben das mit ihren Spitzen nicht getan; deshalb seien sie nicht eingeladen worden. Damit ist jedenfalls Ehrlichkeit bestraft und Angeberei belohnt worden.

Dabei ist es in Wahrheit sehr wahrscheinlich, dass nach dem Wahltag gerade die FDP eine Schlüsselrolle spielen wird, eine viel wichtigere als die Grünen. Denn es dürften die Freidemokraten sein, die über die Zusammensetzung der nächsten Koalition und über den nächsten Bundeskanzler entscheiden. Wenn die drei Linksparteien keine Mehrheit haben sollten, wird die FDP es sein, die sagen muss, ob sie mir Rot und Grün in die Regierung geht.

Das hat sie bisher ausdrücklich offengelassen. Ganz im Gegensatz zu ihrer Haltung nach der letzten Wahl: Damals hat die FDP die fast schon ausverhandelte Koalition mit CDU und Grünen wegen der Standpunkte und Forderungen der Grünen abgelehnt. Und den ehrenvollen Standpunkt bezogen: "Besser nicht regieren als falsch regieren."

Diesmal scheinen sie hingegen bereit zu sein, noch falscher zu regieren, wenn sie nicht nur die Grünen, sondern auch die Roten – statt damals der Schwarzen – als Koalitionspartner hinzunehmen bereit sind. So hat die deutsche Gehirnwäsche auch einst durchaus honorige Parteien verblödet und nach links gezogen.

einen Kommentar schreiben
Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print


alle Kommentare

  1. https://tinyurl.com/3t4e4v88 (kein Partner)

    Project Veritas deckt auf: wissenschaftliche Mitarbeiter des Pharmakonzerns Johnson & Johnson würden ihre eigenen Kinder nicht impfen lassen.



    • https://tinyurl.com/knz8nhvc (kein Partner)

      Siehe auch Grafik: gemeldete Todesfälle seit Einführung der Covid-Impfungen im staatlichen Melde-System der USA (VAERS).

      Die Jahre davor zeigen die Todesfälle durch alle andere Impfungen zusammengenommen.

    • Sandokan (kein Partner)

      reitschuster . de/post/die-erschreckende-impf-bilanz-meines-hausarztes/

      Ich kenne viele Studenten, die ihr Studium abgebrochen haben (...) weil sie sich den Maßnahmen nicht fügen wollen. Für mich kommt (...) ein Abbruch nicht in Frage. Also suchte ich meinen Hausarzt auf und befragte ihn, wie er die Situation einschätzt.

      Wie es üblich ist, sollte ich mein Problem schildern und eröffnete das Gespräch mit dem Satz: „Eigentlich möchte ich mich nicht impfen lassen…“, als er mich schon unterbrach und sagte: „Das würde ich auch nicht machen. Ich habe täglich fünf bis zehn Patienten mit Impfnebenwirkungen.“

      Anm von mir: Diese sollte man melden, doch jeder Bericht, sagt er, dauert ca. 30 Minuten.

  2. Johannes (kein Partner)

    Schwer vorstellbar das die FDP mit Rot-Grün kann.
    Die einzige gute Lösung wäre Rot-Schwarz-Gelb.
    Alles andere ist für die bürgerlichen Parteien Selbstmord.
    Ich vermute man wird sich nicht einig und es wird Neuwahlen geben.



    • Franz Lechner (kein Partner)

      Ihr bürgerlicher Selbstmord ist schon lange vollzogen. Man kann sagen, dass die Bürgerlichen Meister des Selbstmordes sind, nunmehr auch auf medizinischer Ebene (Impfungen - von bürgerlicher Seite ist der Widerstand am allergeringsten, AU ist förmlich Musterbeispiel). Rot-Schwarz-Gelb als "gute" Lösung? Na servus.
      Dass sich noch Deppen gefunden haben, die der MerkelCDU die "Treue" halten-pervers..
      Nein, der bürgerliche Karren steckt schon hoffnungslos tief im Dreck. 1o% haben Hirn und Charakter gezeigt, aber das sind wahrlich nicht alles Bürgerliche.
      Unregierbarkeit wäre wahrlich die beste Lösung, und zwar für alle, für ganz Europa. Die Bierleinregierung war auch besser als
      alles danach.

    • Johannes (kein Partner)

      Mit perversen Deppen kenne ich mich nicht so gut aus das überlasse ich dem Fachmann.
      Ich gebe Ihnen aber Recht das 10% Hirn genügen müssen um Unregierbarkeit für die beste aller Lösungen herauszufinden.

  3. sentinel (kein Partner)

    off topic:
    "An einem konkreten Beispiel: Wie und von wem die Pandemie vorbereitet wurde" aus anti-spiegel.ru
    Auszug:
    "2009 hat die Schweinegrippe H1N1 Schlagzeilen gemacht und es wurde eine regelrechte Panik wegen eines angeblich gefährlichen Killervirus verbreitet. Es wurde eine Impfkampagne gestartet, alleine Deutschland hat damals 50 Millionen Impfdosen bestellt. Es stellte sich aber schnell heraus, dass die Schweinegrippe ziemlich harmlos war und kaum jemand wollte sich impfen lassen. Am Ende mussten Deutschland und andere Staaten den größten Teil der Millionen eingelagerten Impfdosen entsorgen. Das Theater hat den Steuerzahler enorme Summen gekostet, die Pharmakonzerne..."



    • https://tinyurl.com/3wduf9cr (kein Partner)

      Kanadische Tageszeitung "National Post":
      Die Militärführung sah die Covid-Pandemie als einzigartige Gelegenheit Propagandtechniken an der kanadischen Bevölkerung zu testen.

      Ein Plan entwickelt vom Kanadischen Oberkommando beinhaltete Propagandatechniken ähnlich jenen die bereits in Afghanistan angewandt wurden.

    • Sandokan (kein Partner)

      Aber gut, Österreich hat ja laut parlamentarischer Anfrage auch seine Propagandabteilung... äh, digitalen Krisenstab.

      Wo nicht nur alle großen Medien auf eine Linie eingeschworen wurden, sondern in dem auch Personen tätig sind die man dem linken, wenn nicht linksextremen Spektrum zuordnen kann.
      Und einen Haufen Polizeischüler als digitale Hilfsarbeiter.

    • Wahrheit und Lösung trennen (kein Partner)

      man muß den Ist - Stand von der Lösung geistig trennen.
      Es ist richtig, daß das Klima wärmer wird.
      Aber ist das schlecht? nein, Co2 ist Pflanzennahrung
      zum kleinen Teil ja, weil Stürme
      Also muss man ENERGIE SPAREN und weniger Dreck in die Umwelt abgeben, Chemieausbreitung, Plastikmüll, Lichtverschmutzung, Bodenversiegelung stoppen
      WAS unsere Gesellschaft macht, wenn sie ein Problem sieht:
      SIE IMPFT und VERBRAUCHT noch mehr ENERGIE.
      DIE GRÜNEN erzeugen BATTERIEN: SONDERMÜLL!
      Man IMPFT Gentechnik statt zu entgiften und weniger und gesünder zu essen. Man setzt Masken auf und atmet Abgase ein statt frischer Sauerstoffluft
      MIT diesen industriellen BETRUGS"LÖSUNGEN" wirds immer schlechter.

    • Johannes (kein Partner)

      Die Schweinegrippe hat sich zum Glück nicht zu einer Pandemie entwickelt.
      Wo ist ihr Problem dabei?
      Covid19 hat sich zu einer Pandemie und zwar weltweit entwickelt.
      Was hat jetzt bitte das eine mit dem anderen zu tun?

    • Sandokan (kein Partner)

      Der Punkt ist, dass bereits damals "Experten" wie ein Drosten oder Fauci laufend mit ihren Einschätzungen daneben lagen.
      Der Punkt ist, dass bereits damals die WHO unter dem Einfluss der Pharma-Lobbyisten stand, und man in Folge die Kriterien für einen globalen Pandemiealarm geändert hat.
      Der Punkt ist, dass bereits damals die Politik Fehlentscheidungen getroffen hat - zum Schaden der Bevölkerung.
      Der Punkt ist, dass bereits damals Menschen durch die Impfungen geschädigt wurden.
      Der Punkt ist, dass man nichts daraus gelernt hat...
      Außer wie man es noch schlechter macht - aus Dummheit oder mit Vorsatz.

    • Johannes (kein Partner)

      Jetzt machen Sie einmal einen Punkt, Sandokan und sagen Sie mir einfach wie viele Menschen an Covid 19 zugrunde gegangen sind und wie viele an der Schweinegrippe.

    • Sandokan (kein Partner)

      Das lässt sich realistisch gar nicht feststellen, da die Daten auf vielfache Weise verfälscht sind.
      Ebenso wie bei den Opfern der Impfung, die man im Ggs. dazu herunterspielt oder erst gar nicht als solche meldet.

      Wobei das berüchtigte "an und mit Covid gestorben" ebenso wie das Unterlassen von Obduktionen nur zwei Aspekte sind.
      Aber dazu wurden hier bei Unterberger schon seit Monaten Kommentare gepostet.
      Wenn Sie schon bisher nicht darauf reagiert haben, wird es jetzt auch nicht viel anders sein.

      Ohnehin, ob Covid gefährlicher als Influenza-A/H1N1 ist hat keine Bedeutung.
      Ob es so gefährlich ist, dass es die Maßnahmen rechtfertigt - nur darum geht es.

    • Johannes (kein Partner)

      Die chinesische Regierung wollte am Beginn des Ausbruches ganz genau so argumentieren wie Sie es tun.
      Sie wollten es in China vertuschen und herunterspielen, so wie Sie.
      Aber es ließ sich nicht verdrängen die Zahlen waren zu brutal.
      Sie glauben wirklich China hätte eine Pandemie zugegeben wenn es keine gewesen wäre?

      Sie haben keine Ahnung wie Covid die Lunge befällt und die Menschen tötet weil Sie es noch nie gesehen haben.
      Vorerkrankungen sind bei der Indischen Variante schon lange nicht mehr entscheidend.

    • Franz Lechner (kein Partner)

      An der Schweinegrippe sind genug Leute gestorben, nur wurde das nicht so hochstilisiert. Bei Corona sind es natürlich viel mehr gewesen, aber ob man diese "Pandemie" ohne Inszenierung mitbekommen hätte und nicht bloß gesagt hätte: "heuer grassiert aber eine komische und heimtückische Grippe" ist eine andere Frage. China musste natürlich rigoros durchgreifen, denn nach heutigem Wissen handelt es sich um ein synthetisches Virus. Dieses ist zu Beginn ungleich gefährlicher als nach fortwährendem Kontakt mit der realen Natur. In China sind daher die Leute auf offener Straße einfach so zusammengebrochen.
      Dies rechtfertigt jedoch nicht die europäische Politik ab Sommer 2020, spätestens ab 2021.

    • Johannes (kein Partner)

      Respekt Herr Lechner, sie kommen der Sache schon sehr nahe.
      Nur am Zusammenbrechen der Leute in China, was nichts mit Europa zu tun hat müssen Sie noch ein wenig feilen, dass ist irgendwie noch nicht ganz schlüssig.

    • Franz Lechner (kein Partner)

      Apropos Schlüssigkeit - eine Verbesserung Ihrer DAS(S) Schreibung würde eventuell zu einer solchen beitragen. Dass Sie mit dem Zusammenbrechen auf Chinas Straßen Verständnisschwierigkeiten haben, liegt vielleicht daran, dass Sie die entsprechenden frühen Berichte vergessen haben, die darauf schließen lassen, dass die Letalität zu Pandemiebeginn tatsächlich ungleich höher war als später. Auch das Phänomen Bergamo, wo ja viele chines. Schwararbeiter lebten, passt in diesen Zusammenhang.
      An der Schweinegrippe sollen in Südosteuropa Tausende gestorben sein, ohne dass es die Medien groß gejuckt hätte.

  4. Torres (kein Partner)

    Wenn man davon ausgeht, dass Merkel nicht total bescheuert ist, müsste sie doch wissen, dass ein "Kanzlerbonus" immer einige zusätzliche Prozente Wählerstimmen bringt. Wenn sie also bis zum bitteren Ende auf dem Kanzlersessel geklebt hat und Laschet (oder wem immer aus ihrer Partei) keine Gelegenheit gegeben hat, sich 1 oder (besser) 2 Jahre lang als Kanzler zu profilieren, kann man nur zu dem Schluss kommen, dass sie die CDU/CSU bewusst schädigen oder gar zerstören wollte - ob aus eigenem Antrieb oder im Auftrag fremder Mächte, kann sich jeder selbst ausmalen.



  5. https://tinyurl.com/u2pczujy (kein Partner)

    Deutschland: Todesliste mit rund 200 regierungskritischen Journalisten, Politikern und Prominenten aufgetaucht.

    Regierung: Schulterzucken, ist kein Thema...

    Wo sitzen gleich nochmal die Faschisten und Hetzer?



  6. karpatenbär (kein Partner)

    Ich glaub nicht, dass der Unterberger das nicht kapiert, Herr Lechner. Ich glaub, der stellt sich nur so dumm. Unter dieser Maske der Einfalt gewährt er seinen Lesern jede Menge Information, die er anderweitig niemals so verbreiten dürfte. Und Hand aufs Herz, wer liest noch seine Texte? Allenfalls die ersten paar Sätze kurz überfliegen, und man weiß, wie man dran ist. Je scheinbar dümmer, desto mehr ausgezeichnete Kommentare von Elfenzauberin, Dechant und vielen anderen, Theologieexperten wie W.Schrems beispielsweise samt vielen wichtigen Verlinkungen. Ein erstklassiges Forum zur Weiterinformation, als solches längst in vieler Munde. Sollte das Ihnen entgangen sein?



    • karpatenbär (kein Partner)

      sollte eine Antwort an Franz Lechner heute 08:46 sein.

    • @karpatenbär (kein Partner)

      Sie denken also, DAS HIER ist ein HONIGTOPF für die Kurz-Strategen? Sie werfen Themen in die Runde und schauen nach, wie reagiert wird? Kann sein, nirgendwo gibts diese freie Posterei!
      Da sag ich diesen Mitlesenden mal flott, daß sie sofort mit dieser irren Impferei und dem Drängen aufhören müssen, sonst landen Kurz+ Mücke im Häfn.
      Und es wirds nicht bringen zu sagen: Geimpft zählt man nur im Zeitraum ab 2. Wo nach dem 2. Stich bis 6 Monate danach.
      Und jeder außerhalb dieser Zeiträume Erkrankte zählt als UNGEIMPFT. Also gibts nie Impf- Langzeitfolgen, weil nach 6 Mo alles zu ungeimpft mutiert.
      Das Volk ist zwar blöd, aber es kapiert schnell, sobald die tatsächlich Geimpften sterben.

    • karpatenbär (kein Partner)

      Honigtopf ist was anderes, nämlich eine Falle. Warum soll das hier eine Falle sein? Keiner kennt die Namen, die hinter den Usern stehen. Nein, AU schafft ein Forum für Regimekritiker, ohne sich die Hände schmutzig zu machen. Er schreibt ja schön brav im Sinne der Corona-Hysteriker.
      "Das Volk ist zwar blöd, aber es kapiert schnell, sobald die tatsächlich Geimpften sterben."
      Nö, so läuft das nicht. Schon jetzt ist lt Elfenzauberin die Übersterblichkeit der Unter- 60jährigen messbar (wo wird das verbreitet, wenn nicht hier, Herr Lechner?). Aber derartige Statistiken werden vom MS unterdrückt, daher schreit keiner auf. Und SOVIEL werden wieder auch nicht sterben, dass es augenscheinlich wird.

    • Franz Lechner (kein Partner)

      Geh, Bärli, wer soll das glauben? Ein derartig raffiniertes Konzept? Nein, diese Einfalt ist echt und nicht nur Maske. In der Migrationsfrage traut sich AU ja auch gegen den Mainstream Klartext zu reden.

  7. monofavoriten (kein Partner)

    Auf die Idee, dass an der Kritik an der gesamten Covidl-Story inkl. Impfung etwas dran sein könte, kommt Unterberger erst gar nicht!
    Obwohl die Covidlsau von denselben Deep State Schweinen durchs globale Dorf getrieben wird, wie Klimawandelhorror, Green Energy Irrsinn, Replacement Migration, Genderverirrung, Rassismus gegen die weisse Zivilisation etc.
    Es ist kein Zufall, dass FPÖ und AfD hier Zusammenhänge erkennen.
    Nur der grosse Unterberger nicht?
    pgpkwn



  8. Franz Lechner (kein Partner)

    Unterberger, Sie ham wirklich nichts kapiert, es ist zum Verzweifeln!



    • ESsist arg (kein Partner)

      Ja, ich unterschreib das.
      Es ist ANDERSRUM als AU denkt:
      Die IMPFUNG rettet nicht nur nicht, sondern sie ist GEFÄHRLICH. Sie machts schlechter statt besser.
      Aber diese Pharma/Technikgläubigen hören nicht zu.
      Und wenn sie wegen der Impferei krank werden und eine Autoimmunsache haben, ists zu spät.
      ANSCHAUEN: Pathologie-konferenz.de
      Lymphozyten Amok, Krebs Turbo Fremdkörper im Impfstoff
      ( 3 Std Video)
      Aber AU und Co werdens nicht tun, egal was man sagt, weil sie glauben noch immer, daß die Impfgegner nur spinnen, Angst haben vor einer depperten Nadel oder asozial sind.
      Ich bin sogar so sozial, daß ich Impfwillige warne, obwohl ich nur Schmähung und dummes Kuhglotzen dafür ernte.

    • ESsistarg (kein Partner)

      . und diese dumpfglotzigen Trottel wollen dir impfgeil sogar mit der Spritze hinterherlaufen..
      weil man sie aufgehetzt hat
      die Impfung wirkt nicht, sie schützt nicht(!) vor Infektion,
      im Krankenhaus sind immer mehr Geimpfte, schwer krank
      sie verstecken die Zahlen, Mücke "WEISS nichts"
      irgend ein gekauftes Blatt verbreitet irgendeine Zahl und die wird kopiert monatelang
      KEINE AMTLICHE STATISTIK!! SONST kennt man ja auch keine Hemmungen bei den Daten, gibt sie an die EU weiter usw.
      ja, warum denn nichts Amtliches?
      dort kann kann mans überprüfen,
      und dann definiert man um: Geimpft ist man nur ab 2 Wo nach 2.Stich
      also wennst sofort umfallst bei Impfung zählt das nicht als Impfschaden

  9. timeo (kein Partner)

    Auch die LT-Wahl im Burgenland 2020 hat der ORF gewonnen.
    Doskozil wurde im Fernsehen auf burgenland.heute täglich mind. 1 mal, meistens 2x bis 3x und manchmal 4x , das alles pro Tag ( ! ) gesendet.
    Zusätzlich wurden die SPÖ Landesräte ebenfalls alle fast täglich jeder mind. 1x, manche auch 2x, pro Tag ( ! ) gesendet.



  10. LobderTorheit (kein Partner)

    Wer Wahlen nicht erlauben kann, die Wirtschaftspolitik zu ändern (Zitat W. Schäuble), der erlaubt genau dies dem großen Geld. Warum sollten Parteien in unseren 'Demokratien' dabei irgendeine Rolle spielen, außer der Statistenrolle? Regelt doch alles der WaHlmart. Selbst die Diskontierung des Menschen an sich? Inklusive Gebühren, versteht sich. Für's Fernsehen.



  11. La la land (kein Partner)

    Wenns um Medien geht:
    Wieso und von wem werden Vernehmungsprotokolle an Medien weitergeleitet?



    • Akteneinsicht korrekt (kein Partner)

      ich las, die Kurz Einvernahme war am 3.9.2021. Die Justiz (Richter, STA) hielt sich strikt sich an die Geheimhaltung, sonst wärs sofort bekanntgeworden. Kurz und sein Anwalt hatten kein Interesse, daß es Thema wird.
      Es ist DIESES Einvernahmeprotokoll dann als Beweismittel in den Casino Akt gekommen. Dort haben unzählige Beschuldigte, aber auch Geschädigte etc legal Akteneinsicht. Das ist ein monsterdicker Akt. Und so werden es die Rotgrünen wohl erfahren und medial weitergespielt haben. Alles total legal hergegangen. Justiz ist superdicht. Möchte nicht wissen, was die alles haben, was ist zB mit Blümel Handy? Schon da aus US?

  12. sokrates9

    Deutschen Wahlkampf haben Gebührenmedien entschieden.Nehmemn wir das jetzt in alle Ewigkeit zur Kenntnis oder sollte man nicht Überlegungen anstellen wie man das verhindern kann? ( Ausgewogene Redezeit für alle??).
    Möchte auch anregen wier man Plausibilitätsanalysen machen kann in Ssachen Briefwahlstimmen.Auch das ist nicht gottgegeben das an hier im großem Stil trixen kann.



    • La la land (kein Partner)

      Die Antwort kann nur lauten:
      Überall und intensiv gegen GIS und Zeitungsfinanzierung eintreten. Keine Medien konsumieren, die im Web Bezahl-Teile anbieten. Sich bei Medien nicht registrieren, denn der Handel mit den Registrierungsdaten bringt erkleckliche Umsätze.

  13. Der liebe Augustin

    Was ist ein Coronaleugner?:
    Ein Mensch, der leugnet, dass Covid 19 eine menschheitsbedrohende Pandemie ist.
    Was ist ein Corona-Impfgegner?
    Ein, Mensch, der nicht will, dass die risikobehafte, experimentelle Genspritze flächendeckend jeder von 2 bis 100 in den Arm geschossen bekommt.
    Was ist ein guter Jounalist?
    Ein Mensch, der dies Zusammenhänge aufklärt, bevor er sie differenziert verwendet.
    Was ist das Gegenteil davon?
    Ein Mensch, der diese Ausdrücke verwendet, um gegn Parteien zu hetzen.



    • Carolus (kein Partner)
    • AU glaubt (kein Partner)

      man sehe neuen Artikel oben rechts. AU glaubt, daß mRNA ein Universum an Möglichkeiten bietet.
      Das ist Technikgläubigkeit hoch drei.
      Wahr ist: mRNA Technik macht infektionsverstärkende Antikörper und ist ein Irrweg der Sonderklasse.
      Diese Technikjünger sind sowas von blind, im Jahr sterben in Deutschland schon zwischen 30.000 und 60.000 Menschen an VERSCHRIEBENEN Medikamenten. Krankenhäuser sind voll von resistenten Keimen eben WEGEN dieser irren Pharmadominanz. Krankenhaus= HOCHRISIKOgebiet. Alle Nahrungsketten sind vergiftet bis obenhin.
      Die Körper sind vergiftet.
      WILL man nicht endlich entgiften anfangen???
      NEIN!
      NOCH MEHR VOM DRECK REIN ist IHRE LÖSUNG!

  14. machmuss verschiebnix

    OT:

    --- genau - beleibter als je zuvor :))))

    https://bewusst.tv/bewusst-aktuell-166/



  15. machmuss verschiebnix

    OT: aber man könnte es nicht besser auf den Punkt bringen:

    https://streamable.com/yjw1ef



  16. Ingrid Bittner

    Auch nicht uninteressant, Berichte zu Kurzens Einvernahme:

    https://www.msn.com/de-at/nachrichten/politik/opposition-findet-kurz-bei-einvernahme-respektlos/ar-AAONN0R?ocid=msedgdhp&pc=U531

    https://kurier.at/politik/inland/kurz-zu-richter-das-ist-nicht-ihr-ernst-oder/401748261

    Weiss Kurz eigentlich, wie man sich bei Gericht benimmt oder glaubt er, das ist eine ÖVP-Location (auf neudeutsch, wie grauslich), wo man reden kann, wie einem der Schnabel gewachsen ist?



    • machmuss verschiebnix

      ich vermute, Kurz hat dasselbe Gen wie Soros - das "ich bin Gott" Gen .

    • Gandalf

      Das muss kein Gen sein. Da genügt oft eine "schützende Hand".

    • sokrates9

      Bin absolut kein Kurzfan doch dass ihm die hinterfotzige Art einer präpotenten Staatsanwaltschaft die sämtliche gesetzlichen Regeln permanent bricht, auf die Nerven geht ist verständlich. Warum laufen sämtliche brisante Akten direkt an die Presse?was hat man bisher umternommen um das abzustellen? - gar nichts..

    • Neppomuck

      Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es zurück.

    • Ella (keine Partnerin)

      Ich tippe auf Ho-Kain.

    • machmuss verschiebnix

      gratulation @Ella, zu dieser genialen Wort-Schöpfung :))))))

    • @Sokrates (kein Partner)

      Ist es bei Ihnen schon so weit, daß die Polizei und Amtsorgane geschmäht werden und ein verdächtiger Täter moralisch unterstützt wird?
      Werden Sie es das nächste Mal bei Dieben, Räubern, Vergewaltigern, Betrügern auch so machen? Amtsmißbrauch, Lügen, Betrügen, alles nicht so schlimm.
      Hauptsache die Polizei und STA hat Unrecht.
      Böse Polizei! Böse STA.
      Belästigt einfach die armen armen Verdächtigen und befragt sie.
      Die Aktenverwaltung ist sauber! Sonst wär alles schon vor dem 3.9. bekannt gewesen. Nur die ÖVP Gerüchtemaschine erfindet Lücken.

  17. machmuss verschiebnix

    OT:

    Nachfolgend die Geschichte eines Standard-Reporters, der vorige Woche in meinem Geburts-Ort die natürlichste Reaktion der Welt provozierte:
    Abschottung gegenüber einen doktrinär argumentierenden Schreibtisch-Täter , in diesem Falle konkret gegen die Impf-Doktrin ! ! !

    https://www.derstandard.at/story/2000129746099/impfskepsis-in-feldkirchen-ueber-den-stich-spricht-man-nicht?ref=artwh



    • machmuss verschiebnix

      ... unnötig das hier zu wiederholen, aber es gibt keinen rationalen Grund, sich gegen eine "Krankheit" impfen zu lassen, die jeder halbwegs gesunde Organismus nach ein paar Tagen durch bloße Immun-Reaktion "erschlagen" kann UND dann auf LEBENSZEIT dagegen immun bleibt ! ! !

    • Engelbert Dechant

      Es ist eine bodenlose Frechheit. Die Impfquote einer Region wird offensichtlich detailgetreu der Presse zur Verfügung gestellt. Wenn man über die zahlreichen Toten im Zusammenhang mit der Impfung etwas wissen will, dann gilt plötzlich der Datenschutz.

    • machmuss verschiebnix

      Bingo, @Engelbert Dechant

    • sokrates9

      Bei diesen ganzen Manipulationen braucht sich die Regierung nicht zu wundern dass die Impfskepsis immer größer wird!

    • Brigitte Imb

      Ob die Impfskepsis doch berechtigt ist?

      Oder handelt es sich um einen weiteren Verschwörungstheoretiker?

      Der Leiter der Abteilung für Immunpathologie an der Medizin-Uni-Wien, Dr. Rudolf Valenta, warnt vor Gen-Impfung.

      https://www.wochenblick.at/blamage-fuer-mueckstein-wiener-immunspezialist-warnt-vor-gen-impfungen/

    • seh ich anders (kein Partner)

      @machmussverschiebnix
      ich sehs anders
      DIESER Coronavirus ist sehr(!) ernst zu nehmen. denn er frisst die fette medikamentabgefüllte Wohlstandsgesellschaft auf, alle sind entzündet und fallen reihenweise um.
      ABER!
      WAS TUT diese absolut wahnsinnige Wohlstandsgesellschaft dagegen???
      Sie NIMMT nicht ab, keine Diät, kein Sport, kein Abspecken.
      SIE IMPFT DENSELBEN SPIKE in Gesunde REIN UND ERZEUGT IN DEN MENSCHEN selbst dieselbe VIRUSERKRANKUNGSREAKTION.
      Sie IMPFT den gesunden Menschen die Coronakrankheit rein.
      Entzündungsherde wachen auf, Krebsturbo.
      Impfen FEUERT die Entzündungen an.
      DAHER sterben die Geimpften.
      Das ist der Wahnsinn so eine scharfe Impfung zu machen, sie ist viel zu stark!!

  18. sin

    Es ist noch völlig offen, ob die gebührenfinanzierten Medien in D. den Wahlkampf für sich entschieden und auch in ihrem Sinn gewonnen haben . Vor der letzten Bundestagswahl haben sie sich jedenfalls blamiert und lächerlich gemacht. Nach der Nominierung von Herrn Schulz zum Kanzlerkandidaten der SPD machten sie ihn in ihrer Berichterstattung schon zum Kanzler nach der Wahl.Sie hätten das gerne gehabt, aber die Wähler wollten das nicht.
    Nach der Nominierung von Frau Barbock zur Kandidatin waren dieselben Medien von der zukünftigen grünen Bundeskanzlerin so angetan, dass ihre grüne Propagandawalze losging. Nach den unzähligen, von Baerbock selbst verschuldeten Pannen, mußte Herr Scholz herhalten. Ein der SPD nahestehendes Meinungsforschungsinstitut lieferte über Monate die entsprechenden Umfrageeergebnisse. ARD und ZDF berichten nicht , sie reden von "Haltung zeigen" und machen ununterbrochen Sendungen, in denen sie die"rechten Politiker"
    in die Nähe von Nazis rücken u.a. mit dem infamen Trick der "Kontaktschuld". Morgen werden wir jedenfalls mehr wissen.



  19. machmuss verschiebnix

    OT:

    Was - um Gottes Willen - kann einen Kindesvater dazu bringen :

    https://www.total-croatia-news.com/news/56325-harald-kopitz



  20. brechstange

    Wer den Werdegang von Scholz kennt und ihn gemäßigt nennt, handelt grob fahrlässig.



  21. machmuss verschiebnix

    Kann mir jemand erklären, warum die GB bei den rationalen Entscheidungen immer zu den Ersten gehören, während für DE vorwiegend das Gegenteil zutrifft ?



  22. Brigitte Kashofer

    Es ist schade, dass man nicht einmal mehr dem Blogmaster trauen kann. Auch er belügt seine Leser schamlos und dauerhaft. Es gibt sowohl in der AfD als auch in der FPÖ weder Impfgegner noch Corona-Leugner. Genauso wie die FPÖ ist die AfD gegen den ImpfZWANG. Es kann doch für jemanden, der der deutschen Sprache mächtig ist, nicht so schwer sein, das auseinander zu halten! Oder bezieht AU seine Weisheiten ausschließlich über den ORF?



    • Cotopaxi

      Dr. Unterberger betreibt parteipolitischen Propaganda.

      Er ist Stürmer im F-Team.

    • Franz77

      Leider haben sie recht. ORF ist es aber nicht, siehe:
      https://www.orf-watch.at/

      Ich fürchte um Logisierung.

    • Weinkopf

      Bravo, Brigitte!

    • pressburger

      Könnte sein, dass es schwer ist, von der anhaltenden Propaganda unbeeindruckt zu bleiben ?

    • mhh (kein Partner)

      Wenn die FPÖ wirklich nur gegen Impfzwang ist (was ich bis vor einiger Zeit auch geglaubt habe) und kein Impfgegner dann sollte sie dies auch ihren Anhängern in diesem Forum beibringen.
      Die sind ausgesprochene Impfgegner die auch absurdeste Behauptungen posten, wie baldigen Tod nach der Impfung, besessene Impfgegner die zu jedem Thema nur ihren Anti-Impf-Sermon von sich geben. Einfach irre und extrem im abschreckenden oft ordinärsten Ella-Umgangston.

    • Carolus (kein Partner)

      mhh,
      man kann sich gern die Giftspritze reinjagen lassen, man kann sich aber auch informieren:
      wochenblick.at/wochenblick-berichtet-live-corona-impfung-die-grosse-autopsie-stream/ (20.9.)

    • Carolus (kein Partner)

      mhh,
      man kann sich gern die Giftspritze reinjagen lassen, man kann sich aber auch informieren:
      wochenblick.at/wochenblick-berichtet-live-corona-impfung-die-grosse-autopsie-stream/ (20.9.)

  23. elfenzauberin

    Auffällig ist, dass man von den Postern Meinungsfreiheit und ORF-Abmeldung so gar nichts hört.
    Haben die beiden momentan keine Zeit? :-)



  24. Franz77
  25. Kyrios Doulos

    1,1 MILLIARDEN EURO Steuergeld investiert die Merkelregierung aus CDU/CSU/SPD von 2021 bis 2024 in den Kampf gegen rechts.

    Merkel und Genossinnen finanzieren mit des Steuerzahlers Geld all die linksextremen als Vereine und NGO getarnten gewaltaffinen Banden, die Deutschland und ganz Europa dem Kommunismus uns Islam ausliefern wollen. Ich fürchte, es gelingt ihnen auch mit der Hilfe der ebenso mit MILLIARDEN korrumpierten linksextremen Journalisten der Öffentlich-Rechtlichen.

    Amtliche Bezeichnung dieser Linksterrorfinanzierung:
    "Förderung der demokratischen Zivilgesellschaft."

    Detailinfos hier nachzulesen:

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/massnahmenpaket-rassismus-rechtsextremismus/?fbclid=IwAR2qTmCJXE3p0okld-UnWUXynm8uShi_S_oFT4Y6Aq5o3V3YOCUzt7n4Mog



    • Kyrios Doulos

      ... und nicht vergessen: Kurz hat mit den Grünen ausschließlich den "Kapmf gegen rechts" in das Regierungsprogramm geschrieben. Kein Wunder, daß die ÖVP den ORF als das hegt und pflegt, was er ist: Ein schlimmer, demagogischer, linksgrüner Propagandasender, der Nordkorea von Neid erblassen läßt. Und Kurz ist gegen die direkte Demokratie und selbstverständlich für die Zwangsfinanzierung des ORF durch uns - und 2022 wird er für diesen Dreck noch mehr Geld aus den Taschen derer ziehen, die sich noch nicht abgemeldet haben von dieser diktatorischen Unternehmung.

    • Franz77

      Die Freimaurer-Pest kann kämpfen so viel sie will, mein familiäres und freundschaftliches Umfeld werden sie nie kriegen. Und ihre Spritzen können sie sich gerne irgendwo einführen wo es ihnen Spaß macht. Man sehe, wie tolerant ein Franz sein kann. Jaja! :-)

    • pressburger

      Merkel bedient sich beim Kampf gegen die Demokraten, der bewährten DDR Seilschaften.

  26. Henoch 1

    „Mit der Hoffnung auf den Schutz "gegen rechts" hat sie jedoch recht gehabt“……

    Mit RECHTS meint man Faschismus, das ist aber per Gesetz verboten. Also kann es das gar nicht geben. Die Leute die dagegen verstoßen sind lange im Gefängnis. Man braucht nur im Net suchen…. Ich brauche nur an den Sohn von HJ Schimanek zu denken, der ca.? 15 Jahre bekommen hat.Für Painballspielen in der Au, und weil er im Dunstkreis vom Küssel war.
    Ein bezeichnender Kommentar von Häupl aus dieser Zeit zeigt diese verhetzende Haltung: „Die FPÖ ist gefährlich, weil sie gefährliche Inhalte vertritt. Weil sie sich in Widersprüche und Lügen verstrickt. Weil sie in Regierungs-verantwortung nur Schulden, Korruption und Freunderlwirtschaft zustande bringt. Und sie ist brandgefährlich, weil ihr Zynismus gegen Migranten und Migrantinnen sowie Flüchtlinge nicht zu überbieten ist! Weil sie unsolidarisch ist und Nazi-Gedankeneutral betreibt“.
    Das ist eine unglaubliche Verleumdung! Nebenbei erwähnt, Tschetschenen wurden lediglich und „nur“ auf freien Fuß angezeigt, weil sie auf der Donauinsel, ist ja nichts besonderes…., Maschinenpistolen!! versteckten. Nichts wurde darüber in Folge berichtet.
    Dabei haben die Nazis auf den rechten Besitzbürgerblock immer geschimpft, und die ÖVP WAR NACH DEM 2.WK immer die „RECHTE bürgerliche Partei“. Aber das hat man offenbar vergessen.



    • Henoch 1

      Ein „zu“ kaufe ich zurück, und es heißt natürlich Nazigedankengut!

    • Franz77

      Danke für diesen Beitrag.
      Melde mich freiwillig, ich bin wohl auch ein Nazi. Außerdem fordere ich eine Exhumierung des Franz Josef Strauß. Der war auch so ein Nazi.

  27. Engelbert Dechant

    Es war im Wahlkampf zur Regierung zu Kurz 1. In einem Arbeitskreis der ÖVP war ich mit rund 30 Personen aus dem Gesundheitswesen tätig. Die Runde war offen und ehrlich. Ich hatte mehrmals das Wort ergriffen und durchaus kritischen Konsens mit einigen Anderen erzielt. In der Kaffepause gesellten sich zwei aus der Gruppe zu mir. Das lockere Geplauder brachte ich zufällig auf Merkel. Ich tat meine Meinung kund, dass ihre Stasiakte in den Händen der CIA sind und Merkel daher ferngesteuert sei. Darauf platzte es aus einem der beiden heraus, er sei vom Heeresnachrichtendienst und er würde gerne wissen, woher ich diese in Geheimdienstkreisen zirkulierende Information hätte. Der zweite war sehr verlegen und mahnte seinen Kollegen zur Verschwiegenheit. Offensichtlich war ihm die Aufdeckung ihrer wahren Identität außerordentlich unangenehm. Noch heute läuft mir kalter Scheuer über den Rücken, wenn ich daran denke, wie auch wir bereits überwacht werden.



    • Whippet

      Ja, ich bin überzeugt, dass es so ist. Dafür spricht viel.

    • pressburger

      Ein interessantes Erlebnis. Meine eher, Merkel ist in Besitz der Akten des MfS, hat damit die steuernde Oberhoheit bei der Einschüchterung der möglichen Konkurrenz.
      Das bisherige Vorgehen Merkels könnte aus der Sicht der US Administrationen, Merkel hat bis jetzt 4 oder 5 US Presidenten politisch überlebt, nur dann Sinn machen wenn die jeweiligen US Regierungen übereinstimmend beschlossen hätten, Deutschland zu vernichten.
      Um Deutschland und die EU zu vernichten, dazu braucht Merkel nicht die CIA. Dafür reicht ihre proletarische, klassenkämpferische Gesinnung.

    • Henoch 1

      Davon gehe ich, mittlerweile…, aus. Ich glaube das sofort. Allen Dulles hat den tiefen Staat gefestigt, mit der Gründung der CIA ! Erstaunlich ist wieviele da freiwillig mitspielen, ohne auch nur annähernd auf die Idee zu kommen, dass das charakterlich und moralisch ein Tiefpunkt ist! Traurig und entlarvend, wie weit diese Unmoral gediehen ist. Wann erschlägt man sich wieder mit Keulen, wie in der Steinzeit ?

    • Henoch 1

      Übrigens danke für diese Information!

    • Wyatt

      Dr. Dechant
      danke für ihren informativen Kommentar, er bestätigt, was ohnedies schon etliche unter uns erahnen!

    • elfenzauberin

      Interessant wäre in diesem Zusammenhang, welche Informationen den Nachrichtendiensten über das Ibiza-Video vorliegen.

    • Franz77

      Danke Dr. Dechant!
      PS: Merkel ist Bilderberger-Schlampe, also viel mehr als CIA. Ich war damals dabei, als Zaungast, im Hotel Überfahrt am Tegernsee. Alle Hochgrad-Verbrecher wie Kissinger, Bush, Rockefeller und Konsorten waren da. Kleine vollgefressene Männer mit Zigarren, so wie es sich der kleine Franz vorstellte. Beim Gong (irgendso ein japanisches Zeug, wahrscheinlich 666,6 Durchmesser) trabten sie alle artig zur Befehlsausgabe. Heraus aus einem riesigen Pentagreamm. Während Gerharde Schröder vorzeitig abreiste, kam ein Weib, das niemand von uns kannte. Im Herbst war es Kanzler.

    • Pennpatrik

      Ich erinnere mich noch an einen Fernsehbericht aus den Öffentlich-Rechtlichen anlässlich der vielen Meldungen beim Mauerfall.
      Vor oder zu Beginn des Sturmes auf die Stasi-Zentrale ist ein USAmerikanisches Team (Heer, Geheimdienst?) In die Stasi Zentrale eingedrungen und hat Akten erbeutet.
      Naja, die Akten von Lieschen Müller werden es nicht gewesen sein.

    • Weinkopf

      Es fällt mir schwer, an eine Überwachung zu glauben.

    • sokrates9

      Zwischenzeitlich ist bewiesen dass 4 STASI - Mitarbeiter im
      Flu gzeug waren mit dem Strache nach Ibiza flog.Dort wurde eine perfekteFalle insziniert und damit Strache vernichtet aber auch die FPÖ um Jahre zurückgeworfen.Können Mitarbeiter ohne Böchste ÖVP Kreise verwirklicht die perfekt geputscht haben.Das Video war dank aber so schwach dass man lange zweifelte dass es überhaupt eine Wirkung haben könnte. Erst mit korrupter Presse konnte dann entsprechendes blackmailing getrieben werden!

    • Engelbert Dechant

      Lieber Weinkopf! Hätte ich es sebst nicht genau so erlebt, würde auch ich es wie Sie bis heute nicht für vorstellbar halten.

  28. gebirgler

    Auch wenn sich dieser Artikel wohltuend von der seitenlangen Lobhudelei abhebt welche mir heute in den Salzburger Nachrichten vorgesetzt wurde (hier wäre die nächste Steigerung eine Heiligsprechung) habe ich doch eine Anmerkung. Frau Merkel stand in ihrem ganzen Leben mit beiden Beinen fest auf dem Boden des linken Weltverständnisses. Ihr Werdegang in dert DDR ist nur für 150%ige erklärbar und sie ist somit mit Sicherheit kein Mitläufer gewesen. Ihr Vorstellung von Deuschland und Europa war es diese nach links zu verschieben. Und man muß es mit Neid zugeben, daß sie sehr erfolgreich war. Der beste Beweis ist die Energiewende, welche nur aus diesem Blickwinkel sinnvoll ist. Vor allem wo sie als Physikerin (und das Institut in Moskau ist auch objektiv gut) es besser wissen müsste.



    • pressburger

      Merkels Studium - alle Studenten sind gleich, nur manche sind gleicher. Die mit dem SED Parteiabzeichnen.
      Erinnert an die Geschichte, "Exzellenzen prüfen."

  29. Pennpatrik

    OT Jetzt ist es fix. Eine der Verschwörungstheorien bewahrheitet sich:
    "Während "Fridays for Future" weltweit demonstriert, zeigt sich, wie schwer eine echte "Energiewende" ist. Was auf Fahrer von E-Autos in Deutschland warten könnte, zeigt Großbritannien: Neun Stunden am Tag sollen sie künftig in ihrer Garage nicht mehr laden."

    Geplante Stromabschaltungen.

    Quelle: FOCUS



    • Ella (keine Partnerin)

      Ich bin froh, dass ich einen Küchenherd habe. Er ist eine Kombi mit Schwedenofen. So kann man locker auf Strom verzichten. Er heizt, er kocht und macht warmes Wasser. Einen Wald + Wald herum habe ich auch und eine Bucklkraxn steht bereit, falls ich Totholz sammeln muss ... ein Pferd bräuchte ich noch, am besten einen Haflinger ...

    • schreyvogel

      Eine wichtige Voraussetzung dazu wurde durch die neuen "intelligenten Stromzähler" geschaffen. Diese erlauben es dem Netzbetreiber, den Strom kurzfristig an- und abzuschalten sowie jede Minute anders zu bepreisen. Eine Spielwiese und ein Quäl-Instrument für für jede Öko-Klima-Regierung!

    • Whippet

      Strom kan man nicht „horten“. Wenn abeschaltet wird, stehen die Elektroautos. Das mag auch eine Bedeutung haben

    • pressburger

      @Ella
      Keine Illusionen. Auch im Neofeudalismus, wird es für die Leibeigenen verboten sein, den Wald zu betreten.

    • Brockhaus

      Alle Räder stehen still, wenn Dein starker Arm es will.

      Noch Fragen?

    • Eva

      @Ella

      Ein Haflinger wäre eine sehr gute Entscheidung: er kann „arbeiten“ und man kann reiten! ;-)

    • Henoch 1

      Abgesehen davon sind Haflinger schöne, kraftvolle und auch österreichische Pferde. Mir bedeutet das noch etwas.

    • Ella (keine Partnerin)

      Ja, mir taugen sie auch, cool, kraftstrotzend, die sind robust. Sehr schöne Pferde :-)

    • Ella (keine Partnerin)
    • eupraxie

      @Ella: wer kennt den Begriff "Bucklkraxn" noch? Bin begeistert. Haflinger: Genügsame, kleinere Arbeitstiere.

    • Franz77

      Dazu: Ich bin Waldbesitzer, damit hat es sich auch schon. Ich kann reintappen und sagen, das ist mein Wald. Das war es auch schon. Ich darf nicht einmal einen Baum fällen, dafür brauche ich eine Genehmigung (Schutzwald). Einzig der Jäger frug vor 100 Jahren, ob er einen Hochsitz bauen darf. Nie bekam ich ein Stück Wild als Dank. Die einzige Konstante ist die Grundsteuer.

      PS: Haflinger: Ich bin mit ihnen aufgewachsen, ich kenne heute noch jeden Namen. Was habe ich diese Viecher geliebt, auch wenn sie mich abgeschmissen hatten. Dann machte ich einen Reitkurs in Ebbs. Dann verstand ich die Tiere besser.

    • Franz77

      @Henoch, Haflinger sind Tiroler Pferde. Leider wurde Südtirol verraten. Ein Unrecht, in EU-Zeiten sch...egal.

    • Henoch 1

      Danke Franz 77, wieder was gelernt !

  30. Jenny

    https://www.unzensuriert.at/content/135361-christliche-patrioten-in-bewegung-in-linz-mit-aktion-gegen-dioezese/?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief

    Geplantes Denkmal ist Hohn für Opfer

    Hintergrund ist ein geplantes Denkmal am Stadtfriedhof. Hiermit soll an die verstorbenen Asylbewerber im Mittelmeer gedacht werden. Für die Aktivisten ein Hohn für die vielen Opfer von Migrantengewalt in Europa. Im schlimmsten Fall liegen die Todesopfer von illegal eingereisten Asylbewerbern auf dem gleichen Friedhof.

    Wer heute noch in Kirchen geht und Kirchensteuer zahlt ist gelinde gesagt dumm....



    • Engelbert Dechant

      Caritas und Diakonie haben jahrelang mit Unterstützung der betrügerischen "Minderjährigen" den Steuerzahler ausgebeutet. Offensichtlich ist soviel Geld übrig geblieben, dass jetzt damit falsche Götzenbilder errichtet werden können. Die Identitären sind zu den wahren Christen geworden. Der Verfolgung war vor 2.000 Jahren Standard.

    • gebirgler

      Der Status der einheimischen Europäer ist leider so tief, daß dies eine logische Entwicklung ist. Und wenn es so weitergeht werden wir in Kürze mit Neid auf die Tibeter in China blicken, den von den Rechten überholen die uns gerade obwohl sie nicht steigen.

    • Henoch 1

      Eigentlich ist Merkel für die Ertrunkenen verantwortlich. Was ist da der Unterschied zu den Verbrechen den KZ-Ideenträger und deren Bluthunde.

    • Specht

      @Ella Einen Hafi ja, aber obacht die haben fast alle einen Araber dabei und schauen nur brav aus, wenn man so einen biestigen erwischt wird es mühsam. ;-)

    • Ella (keine Partnerin)

      Drum sinds so schön auch noch, s.o. :-)

    • Franz77

      Liebe Jenny, ich deklariere mich als dumm. Ich zahle die Kirchensteuer tapfer weiter, weil ich für mich und meinen Angehörigen ein schönes Begräbnis haben will. Ich gehe sehr oft in meine Kirche, es ist ein Hort des Friedens, der Beschaulichkeit, aber nie zu einer Messe.

    • Jenny

      @Franz, in eine Kirche gehen um dort Ruhe zu finden ist etwas Anderes wie diesen Pfaffen und deren Oberen Obulus zu zahlen, denen ales glaube und wenn ihnen so ein Begräbnis wichtig ist, ja dann ist es ihr gutes Recht Kirchensteuer zu zahlen. sie lassen sich ja nicht von den neuen Dogmen einlullen diese Hochverräter am christl. Glauben begehen, ein lullen. Und ich wollte sie keinesfalls als dumm bezeichnen.

    • Franz77

      Jenny, wir verstehen uns schon. :-)

  31. Templer

    OT:

    https://youtu.be/HnczVHrdrJ4

    Persönliche Erklärung des werten Herrn Kickl ab Minute 30......
    :-)))))))))))
    Jeder Zusammenhang eines koksenden Herrn K. und schwulen Herrn S. mit Sebastian Kurz ist frei erfunden:-)))))



    • Ella (keine Partnerin)
    • Brockhaus

      Der ORF-Journalist Julian Paschinger hat sich nicht entblödet zu fragen, was Kickl zur Glaubwürdigkeit einiger FPÖ-Politiker sagt, die sich impfen ließen. Sei deren Glaubwürdigkeit jetzt infrage gestellt?

      Damit ist er natürlich ins offene Messer gelaufen, die sachliche und logische Antwort Kickls kann sich wohl jeder denken.

      (nachzu hören ab Minute 32.37)

    • Henoch 1

      Diese hörigen Journalisten machen sich bereits lächerlich. Ich wundere mich immer, dass sie das imstande sind zu formulieren, ohne sich zu verdammen für diese Absurdität.

    • Franz77

      Schön, wie er den ORF-Trottel vorführt. Wo ist eigentlich unsriger Lohnschreiber?

  32. Riese35

    >> "Merkel hat nicht begriffen, dass sie mit ihrem Kurswechsel die inhaltliche Legitimation der Linksparteien selbst Schritt für Schritt vorangetrieben hat."

    Ich kann leider nicht nachvollziehen, wie man zu so einem Schluß kommen und das System Merkel so verharmlosen kann. Alle auch hier in diesem Artikel dargelegten Fakten lassen eigentlich nur einen einzigen Schluß zu: Merkel, erfüllt von SED Kampfgeist, den sie bereits mit der Muttermilch eingeimpft bekommen hat, hat ganz bewußt und effektiv die Bundesrepublik in eine Volksdemokratie verwandelt.

    Wäre es wirklich nur Dummheit gewesen, wären ihr manchmal auch gute Entscheidungen passiert.



    • Wyatt

      ...und wie hat Hans Georg Maaßen, der ehemalige Geheimdienstchef treffend festgestellt:

      "Es war ein großer Fehler alle aus dem "Honeypott" OST-CDU nahtlos in der West-CDU zu integrieren!"

      und anzunehmen, dass Merkel eine aus "Wir sind das Volk" war widerspricht jeglicher Logik!

    • Henoch 1

      Völlig richtig. Das aber von einem intelligenten Menschen!

  33. Franz77

    Kleine Anmerkung, die Bilderberger-Schlampe hat alles begriffen!!



    • Henoch 1

      Die Bilderberger-Schlampe, die von der CIA wegen Stasi Akten dazu erpresst wird. Dr. Dechant hat das, weiter oben, dankenswerterweise erwähnt. Ich wusste es leider nicht.

  34. Willi

    Wir sehen, wohin uns die Demokratie gebracht hat. Direkt in die Pleite. Es hat zwar ein Weilchen gedauert, aber nun haben wir sie. Immer feste zu den Urnen laufen und sich dann nach getaner Arbeit mit dem Händi spielen. Alles andere werden die schon machen, wofür habe ich sie denn gewählt?
    Dabei ist es egal, welches Gesicht man wählt, denn die versprechen alle dasselbe und machen alle dasselbe.
    https://www.misesde.org/2016/10/warum-die-schlimmsten-an-die-spitze-kommen/
    Die Demokratie ist eine Diktatur der Dummen.



    • pressburger

      Die Demokratie wurde von den Parteiapparaten liquidiert. Die Parteien garantieren, dass die unfähigsten Opportunisten nach oben gespült werden.
      Das beste Beispiel die aktuellen Regierungen in der West-EU sowie die Parteien die diese Regierungen unterstützen.
      Die Unfähigsten, die in einem anständigen Beruf fähig scheitern würden, flüchten sich in die Politik.

    • Willi

      Pressburger, die Demokratie bringt diese Zustände ZWINGEND hervor.
      Denn es ist noch jede Demokratie Pleite gegangen. Wenn die Schulden drücken, muss man lügen und immer mehr rauben und stehlen. Dazu braucht man die geeigneten Gesetze, die die, von uns Gewählten, zu IHREM Schutz beschließen.
      Was in einer weiteren sozialistischen Diktatur endet.

    • pressburger

      @Willi
      Vielleicht ist der Mensch, für die Demokratie nicht geschaffen.
      In der Evolutionsgeschichte haben alle Stämme einen Anführer an der Spitze gehabt. Tausende Jahre der Normalzustand.
      Auch im 21. Jahrhundert sind Demokratien eher eine Randerscheinung.
      Die Demokratien blicken auf eine Geschichte von höchstens ein paar Jahrhunderten, und auch dass nur im einstelligen Prozentbereich.
      Die Verabschiedung von der Demokratie, wie die Ereignisse der letzten Jahre beweisen, verläuft zügig und problemlos.

    • Willi

      Pressburger, in Familien/Großfamilien wird sicherlich demokratisch abgestimmt. Aber mit gewichteten Stimmen. Und ganz wichtig: Es gibt keinen Zwang mitzumachen! Wenn jemandem etwas nicht passt, gibt es niemanden, der das unter Gleichberechtigten verhindern kann.

    • pressburger

      @Willi
      Unterschied zwischen Mitreden und Mitbestimmen.
      In dieser Form der Demokratur ist dem Bürger beides verwehrt. Weil die Machthaber auch die Sprache vergewaltigt haben, wird dass, auch das Ende des selbständigen Denkens sein

  35. LeoXI

    Nur kleine Ergänzung zu den Triells:
    Es wurden jeweils die Spitzenkandidaten der 1., der 2. und der 6. platzierten Partei der letzten Bundestagswahl eingeladen und damit öffentlich als einzig relevant und aussichtsreich wählbar präsentiert.

    Und dieser unglaubliche Vorgang wurde in den gleichgeschalteten deutschen Medien nicht einmal thematisiert. Auch aus Brüssel war kein Aufschrei wegen dieser eklatant manipulativen Ungleichbehandlung der Parteien durch das Staatsfernsehen zu vernehmen.



  36. pressburger

    Sollte es in den nächsten Jahrzehnten noch eine Geschichtsschreibung geben, kann das Jahr 1989, nur als annus horribilis bezeichnet werden.
    Der Jubel der Einfältigen, über die "Wiedervereinigung" war gross. Den wenigsten, ist aufgefallen, dass bereits das Kind, dass Kohl aus der Taufe hob, ein Kind der Lüge war.
    Wiedervereinigung ? Dazu würde der Osten Deutschland, der jetzt von Polen und Russland okkupiert ist, gehören.
    Es kam wie es kommen musste. Was mit einer Lüge begann, wurde zu einem grossen Betrug.
    Tatsache ist, 1989 übernahm die DDR die Bundesrepublik.
    Merkel war auserkoren, die Übernahme zu vollstrecken.
    Merkel ist es gelungen die politische Landschaft des Landes, dass sie abgrundtief verachtet, umzukrempeln.
    Aus einer Mehrparteienlandschaft Deutschlands, v.M., vor Merkel, ist Merkels Einheitspartei, die SED Neu, entstanden.
    Nur die AfD stört das Rot-Rote marxistische Idyll.
    Deswegen, die von Merkel koordinierten Angriffe auf die AfD, keine Möglichkeit den Feind zu vernichten, auslassend.
    Die AfD ist die einzige Oppositionspartei in Deutschland. Deswegen wird sie auf allen Kanälen angefeindet. Die Anfeindungen haben dem Michel und seiner Micheline, die richtige Gesinnung implantiert.
    Die Wahl wird zu einem Lackmus Test, die Urteilsfähigkeit der Deutschen betreffend.
    Nur Gewinne der AfD könnten beweisen, dass in den Deutschen noch so etwas wie demokratische Gesinnung, vorhanden ist.
    Wahrscheinlich eine Illusion. Die Deutschen wollen eine Diktatur. Die dritte Diktatur innerhalb eines Jahrhunderts.



  37. Cotopaxi

    Durch das Scheitern Flaschets wird Merkels Ära in der kollektiven Erinnerung der Deutschen Schwartzen noch heller strahlen. Da dieses widerliche Wesen keine Kinder hat, wird das alles sein, was von ihr bleiben wird. Und das ist ihm wichtig. Deutschland, die CDU oder gar das Weltklima scheren Merkel wenig. Was sie wirklich denkt, weiß niemand.
    Erstaunlich ist nur, dass alle Mächtigen des Landes, vor allem die Männer, brav ihre Lakeiteln spielten. Selbst die mächtigen Industriebosse muckten nicht auf, als man ihnen die Atomkraft wegnahm. Das ist das wahre Mysterium Merkels.



    • pressburger

      Merkel umgibt die MfS Aura der Angst. Wer sich gegen die Partei stellt wird vernichtet.
      Der Beginn der Einschüchterung durch Merkel ist auf ihr Wissen, dass sie aus den Akten der MfS geschöpft hat, zurückzuführen.
      Die Kundschafter des Friedens, haben jedes Detail den Klassenfeind betreffend, peinlichst genau notiert.
      Kein Promi der ehemaligen Bundesrepublik, hatte immer ein reines Gewissen, wollte nicht unbedingt, dass seine Neigungen und Vorlieben, publiziert werden.
      Erpressung ist Macht.

    • Cotopaxi

      Erpressung mag bei älteren Politikern noch gewirkt haben, aber wie ist zu erklären, dass eine ganze Generation von Männern der CDU sich von ihr kastrieren ließen und ihr weiterhin zu Füßen lagen.

      Der Vielfraß Altmeier ist ein Sonderfall, der sieht in Merkel wirklich seine Mutter.

    • pressburger

      @Cotopaxi
      Mehrgenerationenperspektive. Die Jüngeren, die nur Merkels Regime kannten folgten dem Beispiel der älteren, die erpressbar waren. Exempla trahunt
      Das gleiche gilt auch für die Wirtschaftsleute. Jugendsünden in den 80 Jahren, während der Leipziger Messe.

  38. Pennpatrik

    Ist das nicht auch die exakte Beschreibung unserer Zustände?



  39. Jenny

    Unser tägl. Kickl und FPÖ-Bashing gibt er uns wieder... und nein die Merkl machte keinen Fehler, die zog ihr Programm knallhart durch nur unser Wappler rennen der IM Erika immer noch nach zum Schaden von Österreich und weil AU ja nur auf die FPÖ hinhacken kann, sie tun nichts gegen Migration etc, sondern gegen die Impfung, ich hörte mir gestern Haimbuchner nach der Klubklausur an, sollte AU auch mal ....

    https://t.me/THE_FREEDOM_ISNT_FREE/19711



  40. elfenzauberin

    OT:
    Die Partei Menschen-Freiheit-Grundrechte (MFG) hat sich für mich disqualifiziert. In deren Wahlprogramm steht folgender Satz als Forderung bzw. Zielsetzung:

    "Übernahme der Kosten für Prävention ungewollter Schwangerschaften durch die Krankenkasse."

    Das war es dann! Übrig bleibt dann nur noch die FPÖ.



  41. Musikliebhaber

    Bravo Herr Unterberger, wegen solch profunder Kommentare lohnt sich Ihr Blog. Und eine zusätzliche Wohltat: Kein Kickl Bashing.



    • Der liebe Augustin

      Keine Kickl-Werbung aber immer wieder fest auf diejenigen, die sich vor der Genspritze schützen wollen.

  42. Abaelaard

    Chapeau Herr Blogmaster !

    Die Bedeutung für Österreich haben Sie nicht erwähnt, aber sonst ein Artikel der feinsten Sorte. Das Problem ist das eingeschlafene Volk welches für sich denken lässt.

    " Habe Mut dich deines Verstandes zu bedienen. " sagte einst ein Deutscher namens Kant. Aber was soll das wenn dem Volk der Verstand abtrainiert wird.

    Aber noch ist nicht fertig gewählt, die Briefwahl ist allerdings ein Instrument das Wahlvolk an der Nase herumzuführen, denn der damit begangene Wahlbetrug ist ja mittlerweile evident.

    BP- Wahl in Österreich 1. Stichwahl . Ausgang unwahrscheinlich

    US- Präsidentenwahl Ausgang noch unwahrscheinlicher

    Die Linke schreckt vor nichts zurück und führt schon Listen von Personen welche in ihrer Existenz vernichtet werden sollen.

    Und keine Sau schert sich darum, das Volk mit wenigen Ausnahmen hat zu denken aufgehört, was man ja an der Corona- Hysterie gut ablesen kann.



    • pressburger

      Dem Deutschen Volke gehen zwei Sachen ab, ohne dass es sie vermissen würde, Verstand und Freiheit.
      Mit Freiheit konnten die Deutschen nie etwas anfangen.
      Das wusste schon Heinrich Heine.
      Wer nicht frei ist, der lässt denken. Die Evolution lehrt, Organe die nicht gebraucht werden, bilden sich zurück.

    • Ella (keine Partnerin)

      Pressburger: :-)

    • MizziKazz

      Abaelaard
      Leider haben Sie recht - Ich höre mir schon die Coronazahlen der Impfbefürworter an und komme daher zu dem Schluss, dass die Jünger Coronas falsch liegen. Umgekehrt schauen die sich nie die Zahlen der "Gegner" an, oder bezeichnen diese sofort als gemeingefährlich. Darin liegt der Unterschied zwischen denken und nicht.denken...

    • Henoch 1

      @pressburger
      ***********************
      Kurz und bündig, mit der Romantik konnte er nicht viel anfangen.

  43. MizziKazz

    Merkels Fehler? Mitnichten. Merkels Plan - schon eher.
    Sie ließ sich nicht von den linkslastigen Medien treiben, sondern es war ein gut konzertiertes Zusammenspiel. So wie in Ö auch unser allseits geliebter Basti mit der Krone packelt und auch mit Presse, Falter, Standard und Co.Die gehören alle zu den Systemmedien und sind von IHM gestaltet, nicht er von ihnen, wobei Presse und Co sowieso diese Blattlinie haben und die Krone auf Linie gebracht wurde, sozusagen über Nacht - hat Benko das Ibizadebakel mitgemauschelt und der Ohrwaschlkaktus auch - um sich das wichtigste Medieum Össterreichs, neben ORF2 unter den Nagel zu reißen, ohne dass es den Össis auffallen sollte? Weil diese Übernahme nach Straches Gelaber ja nur "logisch" wäre? Es ergäbe so viel Sinn...
    Ich bin froh, dass es wenigstens eine Partei gibt, die nicht in die gleichgeschaltete Impfpropaganda mit einstimmt. Es werden wohl ein paar Gegner auch darunter sein, aber hr. Unterberger – der Mehrteil der Gegner sind Grüne Homöopathen usw, nicht blaue. Die wollen nur die Freiheit haben, selbst zu bestimmen, was angesichts einer Todesrate von durchschnittlich 0,1 Prozent nicht verwunderlich sein sollte. Das Verhältnismaß stimmt nicht – und das blenden Sie aus, weil sie sonst gegen den Basti schreiben müssten und das wollen Sie nicht.
    Ich befürchte, wir dummen Österreicher und noch dümmeren Deutschen, haben uns die autoritären Parteien wirklich verdient, denn anders als in F z.B., gibt es bei uns nicht wirklich Widerstand. So eine Bürgeraktion, wie z.B. vor den Cafes und Gasthäusern reihenweise auf der Straße zu picknicken, um denen zu zeigen, dass man nicht zu ihnen geht, wenn sie bei der Regierung mittun, das sind kluge Aktionen. Oder Protestlieder zu schreiben… Bei uns ist wenig Widerstand, außer Proll und Co, die sich mühen, aber nur ein bisschen Klatschen ist zu wenig. Wir bräuchten auch die Polizei auf des Bürgers Seite und ein anerkanntes Rechtsmedium – meine Kollegen würden von der FPÖ nicht mal einen Werbekulischreiben entgegen nehmen. Na, Mahlzeit – was ist da passiert? Ich hab letztes Mal sogar einen schwarz-gelben Flaschenöffner genommen – den Flyer mit Stelzer und Bastl drauf, warf ich in die näxte Tonne. Sogar einen grünen Kulischreiber hab ich. Übrigens schreibt der blau – hihi!
    Und wegen Bevorzugung der Grünen in D, können wir mithalten. In der Krone wird ständig die SPÖ als die 2. Partei in OÖ gelistet und dargestellt, obwohl das der Platz der FPÖ ist. Das ist Manipulation, aber das stört niemanden. Geht ja nur um die FPÖ – was, wenn sie es nächstes Mal bei der SPÖ machen? Sogar das soll im Bastiland schon vorgekommen sein.



    • pressburger

      Merkel hat aus ihrer Sicht, und aus der Sicht ihrer lebendigen, aber auch toten Mentoren, keinen einzigen Fehler gemacht. Erfolgreich von Anfang bis zum Ende.

    • Henoch 1

      Völlig richtig, aber ohne leichtgläubige Bevölkerung geht das nicht. Es ist leider der Großteil der Bevölkerung, der nicht mehr eigenständig denken kann. Die Leute brauchen vorgekautes, damit sich etwas im Oberstübchen abspielt. Das sie dabei nur das Gewollte exekutieren verstehen sie gar nicht. Was lernen wir daraus? Eins und eins stimmt nur, wenn man festlegt, was eins und eins bedeutet. Es fehlt die Grundlage, das erarbeitete Wissen.

  44. elfenzauberin

    Jaja, die Partei der Coronaleugner und Impfgegner - ja was denn sonst?

    Das Dumme ist ja nur, dass die Zeugen Coronas nicht die Zahlen und Fakten auf ihrer Seite haben.
    Unsere Regierung will die Bevölkerung komplett durchimpfen, so wie das in Israel passiert ist. Dort fahren aber die Coronazahlen durch die Decke. Sieht man sich die Zahlen an, so erkennt man, dass die Impfung praktisch keinen Einfluss auf die Coronafälle und Coronatoten hat.

    So sind in Österreich mehr Menschen doppelt geimpft als in Japan, trotzdem haben wir 3x mehr Coronatote als die Japaner (wenn auch auf niedrigem Niveau).
    Ein weiteres Land mit hoher Durchimpfungsrate wie Spanien mit 78% Doppeltgeimpften und knapp 3% Einfachgeimpften hat um mehr als 3x mehr Coronatote als Österreich.
    Auf der anderen Seite steht Indien, wo gerade einmal 15.5% doppelt geimpft und 29% einfach geimpft sind. Dort muss man die Coronatoten mit der Lupe suchen - sie haben 6x weniger als Österreich.

    Aus all dem folgt stringent: die Impfung ist keineswegs der Gamechanger, wie das Sebastianus brevis vollmundig angekündigt hat. Vielmehr folgt aus den Zahlen, dass es offenbar andere und bessere Anti-Corona-Strategien gibt, als Leute hirnlos durchzuimpfen und damit - ganz nebenbei gesagt - ein bis jetzt nur schwer kalkulierbares Risiko eingehen.

    In meinem Umfeld häufen sich jedenfalls die "unerwarteten Todesfälle", die angeblich allesamt nichts mit der Impfung zu tun haben. Die Betroffenen waren alle doppelt geimpft und starben lange vor Ablauf ihrer natürlichen Lebenserwartung.

    Anders als es Sebastianus brevis prognostiziert hat, wird nicht jeder alsbald einen kennen, der an Corona gestorben ist, sondern jeder wird jetzt bald einen kennen, der "unerwartet verstorben" ist - nachdem er halt geimpft wurde.

    So ist das eben!



  45. Josef Maierhofer

    Ja, in Deutschland wurde demonstriert, wie man medial beliebig jedes Wahlergebnis herstellen kann. In diesem Fall ein linkes.

    Vor zwei Jahren war das in Österreich noch schwieriger, da mussten noch die 'Ibiza-Spiele' eingeschoben werden, um das Gewünschte sicherzustellen. Auch in Italien musste schnell ein Parteienverrat (5 Sterne) her, um die gewünschten Verhältnisse herzustellen.

    Was das heißt sehen wir ja gerade. Lockdown, Angstmache, Bedrohung, Wegnahme der Grundrechte, totale Entrechtung des Individuums. Ein Hohn, was sich die 'Ausführenden' alles herausnehmen gegen die Bevölkerung, ein Hohn der Name der Regierungsform, 'Demokratie', ein Hohn die Justiz, die die Abschaffung der Menschen und der Heimat betreibt, ein Hohn die Politik, die die Abschaffung der Heimat und der Bevölkerung betreibt, etc. - alles Medien gemacht und ferngesteuert. Über 500 fremdorientierte NGOs arbeiten an dieser gewaltigen Zerstörung, sie alle steuern die Politik, sitzen sie doch in Österreich seit Kurz sogar in den Ministerien.

    Die Stimmen der Vernunft werden ausradiert, politisch, medial, juristisch. Demokratie ? Die Stimme des Volkes wird bekämpft, ignororiert, manipuliert, beeinflusst. Helle Geister werden ausradiert, wenn sie auffallen oder unangenehm werden.

    Nach Erzählungen meines Vaters war das unter dem Regime von Adolf Hitler genauso, wie es jetzt ist. Als er in den 1980-er Jahren noch gelebt hat, hat er gesagt, es ist wie in den 1930-er Jahren, bloß die Regierungen machen Schulden. Jetzt sind wir schon weiter, aber die Schulden erreichen bald alle Obergrenzen und die kann man medial nicht 'weglügen'. Terroropfer versucht man noch wegzulügen, Ermordete, Vergewaltigte bekommen keine Stimme mehr, haben auch oft keine mehr.

    Bomben und Kugeln fliegen nur punktweise, manchmal erledigen das LKWs in Fußgängerzonen, etc.

    So wird Europa mittels der Medien und des Terrors jeglicher Natur abgeschafft.

    Wenn Dr. Unterberger hier in dem Artikel erklärt, wie das mittels der Medien in diesem Deutschen Wahlkampf geschehen ist, dann muss man nur noch ergänzen, in wessen Auftrag das passiert. Muss man nur noch ergänzen, wo die eigentliche Befehlsausgabe für die Politiker stattfindet, nicht hier, nein in Montana, in New York, in .... .... in Wien, wenn Soros samt Sohnemann bei Sebastian Kurz auftaucht ... Die NGOs überwachen das, ihre Mitglieder wissen nicht, was sie tun.

    Das ist die Welt der Halbwahrheiten, aber die Wahrheit bahnt sich ihren Weg und irgendwann wird sie offenbar trotz falscher Medien.

    @
    'Freilich machte die AfD die eigene Dämonisierung auch leicht, indem sie zum Teil – wenn auch nicht so radikal wie die FPÖ – zur Partei der Impfgegner und Corona-Leugner geworden ist.'

    Deutlicher kann man die Brutalität und Heuchelei und Lüge und Hinterhältigkeit der Medien gar nicht zeigen.

    'Impfgegner', ist das nicht eine persönliche Entscheidung ? Pandemie, ist das nicht ein politisch erreichtes 'Diktaturvehikel' ?

    Die EU hat diesem 'Turbokapitalistengesindel' und der NWO Europa zum Fraß vorgeworfen.



  46. elokrat

    Wer auf ARD und ZDF angewiesen ist, muss geistig zurückbleiben. Das sagte ein älterer deutscher Politiker, zu sehen in einem kurzen Video, das auch auf YouTube verfügbar ist. Das gleiche ist auch für den ORF gültig.
    https://youtu.be/-NFdmXyMP6A



    • Si Tacuissem

      Nicht unwahr, auch wenn anscheinend von einem SED-Karrieristen gesprochen

    • pressburger

      Wieso angewiesen. Der durchschnittliche Bundesbürger ist von seinen Gebührensender begeistert. Schaut sich Tatort an, und kollateral wird sein Hirn durch die ununterbrochene Propaganda geschädigt.

    • Si Tacuissem

      (Ich bezog mich auf das verlinkte Video.)

    • MizziKazz

      @Pressburger
      Nicht nur in Tatort wird das Gehirn gewaschen, auch in SOKOs allerlei Orten und mittlerweile in (fat) jedem Krimi. Zugewanderte sind gut, Reiche sind übel, einheimische Männer noch übler, die Musliminnen werden immer mit schick aufgesetzten Kopftüchern gezeigt, als entspräche das irgendeiner Realität, Lesben und Schwule sind auch grundsätzlich gut. Früher war der Mörder immer der Gärtner, heute kann man davon ausgehen, der Mörder ist der alte reiche Sack, der in der teuren Villa wohnt.
      Leider auch in anderen Filmen nicht anders. Ich schau mir gerade auf Netflix eine wirklich interessante Krimiserie (marcella) an. Wie immer sind die Quotenschwulen und Qootenlesben mit dabei und schmusen - wäh! Mir graust bei beiden Paaren und ich schau halt weg, bis der Film wieder weitergeht. Demnäxt werden wir sie in Bettszenen sehen - na das wird erst spannend, wenn deren Praktiken (geschönt natürlich für den Film) mal so sichtbar werden...

    • Konrad Hoelderlynck

      Wenn mich nicht alles täuscht, soll das den prominenten ehemaligen DDR-Journalisten Günter Herlt darstellen...

    • Gandalf

      Das (Ver- und) Erträglichste, das vom ZDF produziert wird, sind die "Rosenheim Cops". Und wenn man manchmal in eine Nachrichtensendung hineinrutscht, kommt einem das Kotzen.

    • pressburger

      @Gandalf
      Ganz Ihrer Meinung. Das Autoradio ist eine Pest. Man konzentriert sich zwischendurch auch auf den Verkehr, verpasst dann die Nachrichten, oder sonstige erbauliche Sendung, abzustellen.
      Ganz gefährlich der Raum Salzburg. Zangenangriff, Ösowieso und Bayern Irgendetwas.
      Fast schon im Graben gelandet.

  47. Kritiker

    Ad AfD:

    Der Unterschied zwischen "Impfgegnern" und "Impfpflichtgegnern" ist schon noch gegeben.



  48. Si Tacuissem

    Gestern habe ich die Entscheidung getroffen, dem KURIER mit sofortiger Wirkung den Rücken zu kehren (das Online-Medium nicht mehr anzuklicken, nicht mehr zu lesen) und keine Links mehr von diesem zu verbreiten.

    Grund für mich war die Art der Berichterstattung über das Kickl-Gerücht ("heimlich geimpft") und dessen Reaktion (persönliche Erklärung mit Veröffentlichung seines Antikörper-Laborbefundes) sowie die penetrante und unkritische Berichterstattung über Covid-Themen.

    Das Fass zum Überlaufen brachte die eskalierenden journalistischen Angriffe auf die FPÖ in den letzten Tagen: Es erschienen sowohl Artikel über eine angebliche Heuchelei der FPÖ (dass es Geimpfte in der Partei gibt, während die Partei ja angeblich gegen die Impfung "hetzt", was ja nach meinem Empfinden nicht den Tatsachen entspricht) das besagte Gerücht zu H. Kickl wurde berichtet, schließlich wurde H. Kickls persönliche Erklärung (und nebenbei auch Rosams Anwurf) als "Tiefpunkt"bezeichnet, obwohl sich Kickl fast nur so gegen die Angriffe auf seine Glaubwürdigkeit wehren konnte, die das Online-Medium somit voll mitgefahen hat.

    Ich werde meine Lebenszeit nicht mehr diesem Agitations-Medium widmen und lade Mit-Kommentatoren ein, es mir gleichzutun.

    WELCHE ZEITUNG KANN MAN NOCH LESEN (sie soll möglichst nicht einseitig sein)? (GIBT ES AUCH EIN ÖSTERREICHISCHES MEDIUM?)



    • Ella (keine Partnerin)

      Das mache ich schon lange. Man kann gar keine Zeitung mehr lesen, alles APA-MS. Ich "blättere" online durch die Alternativen, schaue Servus und lese bestenfalls mal den Teletext, um die neuen Verschärfungen zu kennen und ab und an Heute, um zu wissen, wie weit Österreich schon mit der Verfolgung der Ungeimpften und der Errichtung einer Diktatur ist. Die Heutigen sind ja auch Linke, aber auch sie verehren Kurz ganz so wie die deutschen Linken das Merkel. Das sind ihre besten Leute, diese Superfakes.

    • Whippet

      Mir ergeht es wie Ihnen, ich las den Artikel und war „verwundert“ ob der Art der Berichterstattung. Da ich den Presseauftritt Kickls sah, war ich der Meinung, korrekter kann er sich nicht verteidigen.
      Die Hoffnung auf ein österreichisches Medium habe ich vor zwei Jahren begraben, ich habe mein jahrelanges PRESSEabo gekündigt.

    • Templer

      Tipps:
      Achgut
      Mises.org
      Rubikon
      Tichys Einblicke
      U.v.m.

    • Ernst Gennat

      Roger Köppel, Schweiz

    • MizziKazz

      Kann auch Philosophia Perennis empfehlen. Und never forget Niki. Und Servus Nachrichten. Auf1 TV, Wochenblick, Unzensuriert. Haben alle immer wieder gute Nachrichten und sind als "total rechts" verschrien, was im Jahr 2021 fast ein Qualitätsmerkmal ist.

    • Ernst Gennat

      Kurier gibt es für mich nur am Freitag wegen des TV-Programms. Dabei löse ich das Sudoku, gelesen wird der Kurier nicht. Den "Standard" bekomm ich am Samstag als Geschenk-Abo, lesen nein, lösen ja, Sudoku und Kreuzwort-Rätsel. By the way: ORF ist abgemeldet.

    • oberösi

      Meine Empfehlungen:
      Eigentümlich frei
      Tumult
      Sezession

    • steinmein

      @Si tacuisses
      Ich halte mirdie Wiener Zeitung. Obwohl im Eigentum der Republik ( so gesehen auch in meinem) schätze ich die Sachlichkeit in diesem Medium.
      Das mag vielleicht auch der Grund sein, weshalb sie Basti der Kurze abschaffen wird - Von wegen Amtsblatt.

    • sokrates9

      Stimme überein, Kurier ist leider links, die Chefredakteurin Solomon anscheinend die einige die logisch denken kann, schafft es aber nicht dauernd gegen den Wind zu schreiben. Lese gerne Ortner der leider viel Kommentatoren verloren hat und mit nötiger Distanz RT - Deutsch welches viel Berichte sendet die gegen den mainstream gehen, aber durchaus pausibel klingen.

    • Normalität (kein Partner)

      @Ernst Gennat
      @Templer

      Köppel und Tichy
      Beides Impfbefürworter.
      Noch verstecken sie sich hinter der "Hülse", wir sind gegen eine Pflicht.

    • Torres (kein Partner)

      express, Acta diurna, Achgut, danisch.de

  49. Ernst Gennat

    Bislang war es in D (BRD) üblich, dass sich die Parteien bereits VOR der Bundestagswahl weitgehend über eventuelle Bündnisse der Zusammenarbeit einig waren. Dabei haben die Freien Demokraten stets entscheidend mitgemischt. Diesmal scheint alles anders zu sein, man eiert herum, wiegt und biegt im Winde sich, ohne konkrete Aussagen. Dabei finden bereits sicher entsprechende Sondierungen statt... Wenn sich links, links, links ausgeht, dann kommt es auch, dann kommt rot, dunkelrot, grün und koste es, was es wolle.



    • Si Tacuissem

      Wie AU geschrieben hat: Deutschland hat doch bereits viele Jahre eine linke Regierung...

    • Ernst Gennat

      Das ist richtig, aber die "echten" Linken werden das Land noch schneller an die Wand fahren. Bislang konnte der spärliche Rest der Bürgerlichen das Schlimmste verhindern, jetzt wird ohne jede Rücksicht auf Verluste agiert werden.

    • Konrad Hoelderlynck

      Ich vermute, das steht auch schon längst fest. Was wir sehen, ist das Wahl-Geplänkel für das Volk.

  50. Templer

    Nichts was Merkel umgesetzt hat, ist aus Unwissenheit oder Zufall geschehen.
    Sie hat ihren Auftrag die BRD in eine DDR 2.0 umzuwandeln und die konservativen Bürgerlichen zu zerstören, nahezu perfekt umgesetzt.
    Nach der schwarzen Ära Merkel liegt die ehemalige wirtschaftliche und innovative Zugmaschine Deutschland am Boden und mit ihr sämtliche abhängige Zulieferer.
    Die Umvolkung und genetische Auslöschung der Deutschen und Österreicher geht auch nach Merkel munter weiter.



    • Ella (keine Partnerin)

      Ja! Sie hat alle Weichen gestellt. Für Annalena & Co ist es eine Spielwiese. Sie können jetzt jeden Wahnsinn durchsetzen. Es wird nun schnell gehen ...

    • pressburger

      Merkel hat mit voller Absicht ein Land, dass sie hasst, und dass sie im Auftrag ihres Elternhauses und ihrer SED Erzieher, erfolgreich in den Abgrund geführt.

    • Normalität (kein Partner)

      Dieses Frauoid war immer schon
      Honeckers Rache.

  51. oberösi

    Wozu, wenn nicht für die Manipulation des Schafsvolks, halten sich die Mächtigen die Öffentllich-Rechtlichen, garantieren ihren leitenden Mitarbeitern fürstliche Gehälter und Pensionspfründen?

    Wozu gibt es die Presseförderung? Doch nicht etwa wirklich, um "Vielfalt", Objektivität und Qualität der Information des Schafsvolks ohne Haß und Hetze zu gewährleisten?

    Und zuletzt: Wie wird man Chefredakteur der Presse oder der Wiener Zeitung...?

    Demokratie ist, wenn sich das Schafsvolk den medialen "Wahrheitskomplex", der es mit Lügen, Indoktrination, Manipulation klein- und dummhält, selbst bezahlen darf. Weil es, wie in Demokratien eben üblich, der Souverän ist...

    Der Covid-Terror, der nicht zufällig in Ländern wie DE und Ö mit ihren gewachsenen, offensichtlich habituellen obrigkeitsstaatlichen und freiheitsfeindlichen Traditionen so extrem ist und bis zur Androhung von Gewalt geht, ist beredtes Beispiel dafür.

    Wobei man - um der Wahrheit Genüge zu tun - leider, leider ein weiteres Mal konstatieren muß: das Schafsvolk ist halt einmal mehrheitlich einfach zu blöd und zusätzlich verhetzt von notorischen Freiheitsfeinden wie der Kickl-FPÖ, um überhaupt verstehen zu können, welch fürsorgliche Politik zu seinem eigenen Schutz ihm mit den Covid-Maßnahmen zuteil werden soll.

    Möglichwerweise liegts wie so oft an mangelnder akademischer Bildung. Und dem fehlenden Abonnement der Staatsoper oder des Musikvereins...



    • Templer

      **********************
      +++++++++++++++++
      **********************
      Aber gerade die pseudointellektuellen Akademiker*Innen zählen zu den naiven, verblendeten, unkritischen, maskentragenden und geimpften Wahlschafen.

    • Ella (keine Partnerin)

      Er hat ja im Beitrag zum Selbstunterricht der Kinder gestanden, dass er amusikalisch ist. Tja, das dachte ich mir gleich. Solche Leute gehen gerne in die Oper, weil sie meinen, damit machen sie nichts falsch. Der Großteil der Zuseher hat kein Gehör und spielt selbst kein Instrument. Dieses Gekreische, auch noch im Sterben wird gesungen, ruiniert einem ja die Ohren ...

  52. Specht

    Check-recheck-double check und dann mutiert die IM-Erika zum ahnungslos in die falsche Richtung gedrängten Wesen?
    In Oberösterreich geht es vor den Wahlen auch rund, da stürmen die Identitären den Bischofshof und terrorisieren mit einer Zettelflut, äh nicht die Identitären sondern ein identitärenaffiner Verein, im dritten Anlauf dann hört man von einem Parallelverein der Identitäten. Geht es noch blöder?
    Ja mit Tal-Silberstein der ÖVP, der von einem geheimnisvollen Whistleblower, einem Arzt, den Impfstatus Kickls erfuhr und damit hausieren ging..
    Pleiten-Pech und Pannen , so Kurz vor den Wahlen.



    • Engelbert Dechant

      Specht, ist das nicht der heimliche Herr Rosam hier im Blog? Auch er spielt das gleiche Spiel, Herrn Kickl zu verleumden.

    • Engelbert Dechant

      Ich hoffe, der Herr Specht hat sich nur etwas mißverständlich ausgedrückt!

    • Specht

      Engelbert Dechant, der Specht ist eine Spechtin, aber ich mag Gendern nicht.

    • Specht

      @Engelbert Dechant korrigiere: der den Impfstatus angeblich von einem Arzt erfuhr..

      Der Specht ist nicht Herr Rosam, aber Landsmännin von Kickl und besuchte dasselbe Gymnasium nur etliche Jahre vorher und hatte denselben Schulweg.

  53. Konrad Hoelderlynck

    Ob Merkel tatsächlich "von den Medien nach links getrieben" wurde, oder ob sie - als Kuckucksei Honeckers - von Anbeginn die Agenda betrieb, die Wiedervereinigung Deutschlands zu einer Ausweitung einer kommunistischen Neuauflage (Stichwort DDR 2.0) über den gesamtdeutschen Staat verfolgte, sei dahingestellt. Zahlreiche Indizien sprechen dafür, unter anderem die Tatsache, dass zahlreiche DDR-Dissidenten und angebliche Regimegegner im Westen Unterschlupf gefunden haben und dort z. T. bis heute einflussreiche Positionen in Kunst, Medien, Wissenschaft und Politik bekleiden. Wir wissen heute, dass die so genannte DDR den Westen mit Agitatoren unter dem Deckmantel der Regimegegnerschaft gezielt infiltriert und diverse linke Umtriebe erfolgreich finanziert hat. Der Westen hat das zugelassen, während umgekehrt Versuche im Osten stets im Keim erstickt wurden. Ich bin überzeugt, Angela Merkel war und ist eines dieser Kuckuckseier, zusätzlich erpressbar mit ihren - angeblich verschwundenen - Stasi-Akten. Eingebettet in ein im Westen bestens etabliertes links-linkes Netzwerk hatte sie relativ leichtes Spiel.

    Deshalb bin ich überzeugt, dass die Wahl an diesem Sonntag dem Land eine linke Regierung bescheren wird, denn auch die CDU ist längst zu einer linken Partei verkommen, die über kurz oder lang in einer Neuauflage der SED aufgehen wird. Die Chance, durch Wählen der AfD eine Veränderung herbeizuführen, halte ich für äußerst gering. Denn zum einen verfügt die AfD über kein vergleichbares Netzwerk, das sie schützt. Der Wille der Wähler wird wie so oft diversen manipulativen Aktivitäten zum Opfer fallen. Angela Merkel ist also kein Opfer der linken Umtriebe, sondern deren (Mit)-Täterin gewesen.

    Eine vergleichbare Entwicklung ist übrigens auch in Österreich zu erwarten, wo Christlichsoziale und Herz-Jesu-Marxisten längst linke Positionen und Sprachregelungen übernommen haben. Die FPÖ wird stereotyp als Gottseibeiuns desavouiert, die Gruppe der Identitären wurde bereits mundtot gemacht und befindet sich durch einige Winkelzüge der Regierung am Rande des Kriminals. Auch hier gilt: Wer auch immer in nächster Zeit Wahlen gewinnen wird, es wird eine linkslastige Regierung geben.

    Am Ende steht eine gleichgeschaltete Gesellschaft willfähriger Weicheier, die vor den neuen Herren aus dem Orient demütig das Haupt neigen werden. Ein Beispiel aus einer österreichischen Gemeinde: Die lautstarke Lebensart der Neuankömmlinge samt Hammelbraten im Pfarrgarten wird als Bereicherung hingenommen und höchstens hinter vorgehaltener Hand kritisiert, der (mautflüchtige) LKW-Verkehr durch den Ort wird nach alter Wirtschaftsbundweisheit (Ka Verkehr - ka Wirtschaft) akzeptiert, aber das Läuten der Kirchenglocken wurde nach zwei (!) Telephonaten reduziert bzw. ganz eingestellt; - wegen der Lärmentwicklung...

    Die Zukunft dürfte ungefähr so aussehen:

    1. Individuelle Menschen werden zugunsten eines genetischen Einheitsbreis aussterben, der von einer zentral gesteuerten Lebensmittelindustrie genährt wird.

    2. Der neue Mensch wird keine eigenen Bedürfnisse mehr entwickeln können, denn diese werden vorgegeben und gesteuert, sobald die Forschungen zur Verbindung von Mensch und Computer reif sind, realisiert zu werden. Und das ist bald.

    3. Die Bewegungsfreiheit des Menschen wird im Radius eingeschränkt, verlangsamt (Stronach-Mistkübel mit 25/kmh und einer Reichweite von 80 km), und der neue Mensch wird nur noch zweckmäßig sein: unempfindlich, von bescheidenem Intellekt, arbeitsam, gehorsam und anspruchslos (Billige Einheitskleidung, Mini-Haus usw.)

    4. Dementsprechend werden auch Freizeiteinrichtungen und -programme gestaltet, um das Volk bei Laune zu halten. Eine individuelle Entwicklung wird es nicht mehr geben.

    Aber ja, ich bin ja nur ein Verschwörungstheoretiker...



    • Wyatt

      ******
      ******
      leider keine Theorie,
      SO WAR ES - SO IST ES - SO WIRD ES KOMMEN!

    • Ella (keine Partnerin)

      Ich lese immer zuerst die Kommentare. Auch Ihr Kommentar ist wieder ein Hochgenuss und voller Informationen.

      Allein, dass sie die Antifa fördert und diese dann zB AfD-Politiker niederschlägt, ohne dass ihre Polizei solchen Fällen nachgeht, sondern eher an der Vertuschung arbeitet, geschweige denn dass die Justiz die Täter verurteilt oder sie die Förderung dieser Schlägereinheit zurücknimmt, spricht klar für ihre Absichten.

      Wo gibt es einen Gott, der sich um solche Monster kümmert?

    • Josef Maierhofer

      Nordkorea schau oba !

    • elfenzauberin

      Ich spekuliere einmal, was in den verschwundenen Stasi-Akten der Fr. Merkel so drinnenstehen könnte. Etwa, dass sie niemals eine Dissertation geschrieben hat und deswegen den Doktortitel zu Unrecht trägt.
      Jedenfalls hätte jemand, der von Physik nur peripher eine Ahnung hat, niemals die Energiewende proklamiert und gleichzeitig Atomkraftwerke und in weiterer Folge Kohlekraftwerke abgedreht.
      So etwas macht nur jemand, der keine elementaren Kenntnisse von der Physik hat - und Merkel hat anscheinend keine Ahnung von Physik.

    • Templer

      ************************
      ++++++++++++++++++
      ************************
      Merkel kann als HAUPTTÄTER gesehen werden.
      Leider einer sehr reale zeitnahe Prognose....

    • elokrat

      Die Deutschen sind sicher das fleißigste Volk in Europa, aber wahrscheinlich auch das (politisch) Dümmste.

    • pressburger

      Merkel hat sich nie treiben lassen. Merkel hat Kohl übertölpelt, was bei der Einfalt Kohls kein Problem war, um ihren Auftrag zu erfüllen. Am Abend des 26. September Anno Diaboli, kann Merkel mit stolz geschwollenen Brust vor ihre Medien treten und verkünden, "habe fertig."

    • MizziKazz

      @Hoelderlynck
      Eines glaube ich - es wird NIE passieren, dass die Hölle auf Erden auf Dauer gewinnt. Der menschliche Geist in seiner göttlich.inspirierten kreativität und seinem himmlischen Freiheitsdrang, wird immer früher oder später siegen. Die Pforten der Hölle werden den Erdenkreis und die Menschheit NIE mehr überwältigen. Es gibt immer irgendwo einen Noah oder einen Moses!

    • Normalität (kein Partner)

      Das Zünglein an der Waage wird dieser unselige Lindner werden.
      Für ein wichtiges Ministeramt geht er JEDE Koalitionsvariation ein.
      Natürlich wird er dann auch das deutsche Klima weiter retten.
      Ein Edel-Opportunist.

    • Normalität (kein Partner)

      @elfenzauberin
      Die Dissertation des Merkel ist einsehbar.
      Von Fachleuten wird sie als "Platitüde" von vorhandenem Wissen bezeichnet.

  54. Pfingstrose

    Antwort auf A.Us Artikel von 22. 09. sowie all seinen vorangegangenen unwissenschaftlichen und deshalb peinlichen Ergüssen an seine Leser!

    Plädoyer eines schweizer Internisten ,Kardiologen und Mitgliedes von wissenschaftlichen Vereinigungen zur Wiederherstellung der Realität, Vernunft und der Menschlichkeit:
    Das angebliche Corona-Killervirus ist Nonsens!
    Die angebliche Epidemie von nationaler oder internationaler Tragweite ist Nonsens!
    Die Durchführung von PCR Tests an gesunden Menschen ist Nonsens!
    Die Diagnosekriterien für die Krankheit Covid 19 sind Nonsens!
    Antisoziale Distanzierung, Quarantäne, Isolation, Kontaktverfolgung, Masken, Schulschließungen und Ausgangssperren auch Lockdowns für Asymptomatische, früher gesund genannte Menschen, sind Nonsens.
    Die unnötigen, unwirksamen und unsicheren seriellen experimentellen mRNA und DNA Injektionen sind Nonsens.

    Jeder Medizinstudent muss im 2. Jahr die Grundlagen der Epidemiologie studieren. Dort lernt er, dass bei Ausrufung einer Epidemie von nationaler Tragweite sofort eine Studienkohorte zur Langzeitüberwachung gebildet werden muss. Diese Kohorte repräsentiert die Demografie der Bevölkerung und dient dazu, die Fallzahlen, den Schweregrad der Erkrankung und den Status der Immunität gegen den Krankheitskeim, der die Epidemie verursacht, durch Bestimmung von Antikörpern und T-Zellenimmunität zu verfolgen.

    Obwohl es mehr als ein Jahr her ist, dass die WHO die Covid Pandemie ausgerufen hat, existiert eine solche repräsentative Überwachungskohorte in ihrem Land nicht.

    Entweder gibt es unter ihren Ministern, ihren Gesundheitsbehörden und deren Beratern niemanden mit dem Wissen eines Medizinstudenten im 2. Jahr oder sie werden völlig getäuscht.
    Die Epidemie ist Fake, aber die repressiven Maßnahmen, die sie hervorgebracht hat, sind real. Sie bedrohen unsere Freiheit, unsere Lebensgrundlagen und sogar unser Leben. Eine Endemie eines gemeinen Betacoronaerkältungsvirus wird mit PCR und Maske in eine Pandemie eines Killervirus aufgeblasen und mit unnötigen, unwirksamen und unsicheren seriellen experimentellen mRNA und DNA Injektionen bekämpft.

    Je größer der Dachschaden, desto schöner der Blick auf die Sterne.

    Liebe verantwortungsbewusste Mitmenschen! Wacht auf, steht auf und kämpft. Friedlich, aber entschlossen, wenn nicht für euch selbst, dann für die Zukunft eurer Kinder und Enkelkinder. Lasst uns alle gemeinsam diesen unethischen, ungerechten, unmenschlichen Wahnsinn beenden. JETZT!
    Sehr geehrter Blogmaster! Widerlegen Sie diesen Artikel, wäre interessant, wo Sie entsprechende Zahlen in Österreich finden!



    • Wyatt

      ******
      ******
      ******
      DANKE FÜR DIE KLAREN WORTE !

    • Ella (keine Partnerin)

      Vielen herzlichen Dank. Ich fürchte allerdings, der Blogmaster weiß das eh, dass es sich um ein Fake handelt, sein Pupsi ist ja auch ein solches, und die Minusdäumlinge haben garantiert einen guten Ausblick auf die Sterne. :-)

    • Ernst Gennat

      Ella, welche Wohltat in schriftlicher Form am Morgen******

    • elfenzauberin

      Die sog. Experten, die dieser grundverkehrten Coronapolitik nach wie vor die Stange halten, sind entweder gekauft oder sie werden erpresst.
      Die Experten, die die Wahrheit sagen, werden ausgegrenzt, zensuriert und neuerdings auch bedroht.

      Dem Kurz-Regime geht es das größere Ganze, um die Umsetzung der Agenda, die Schwab und Soros vorgegeben hat, ebenso der CDU-CSU und allen anderen angeblich bürgerlichen Parteien.

    • Templer

      **********************
      +++++++++++++++++
      **********************
      Ist nur die Frage welch dummes naives Wahlvolk aufwachen soll.
      Etwa die Eltern, die ihre Kinder impfen lassen?
      In vielen Klassen sind 23 von 25 Kinder genbehandelt!!!!!

    • Ella (keine Partnerin)

      Ernst, extra liebe Grüße :-)

    • Si Tacuissem

      @ Templer: Gut auf den Punkt gebracht (wie trist die Lage ist, wie "unkritisch" das Volk)!

    • pressburger

      Kurz könnte einen Abschluss in Nonsensologie anstreben.
      Wie Pfingstrose absolut richtig schreibt, werden wir von einer Nonsens Krake gewürgt und ausgesaugt.

    • Almut

      ********************!
      Und das Erstaunlichsten ist, wie viele Menschen diesen Unsinn glauben - auch in meinem Bekanntenkreis.

    • pressburger

      @Almut
      Zustimmung. Man muss auch im Bekanntenkreis sehr gut aufpassen, über welche Themen man diskutieren soll.
      Will man nicht ohne Bekannte dastehen.
      Ein Dilemma, Opportunismus, oder Ehrlichkeit ?

    • machmuss verschiebnix

      Jeder Bürger in El Salvador (Mittelamerika) bekommt bei Bedarf ein "Anti-COVID-19-Kit" mit folgenden Produkten von der Regierung kostenlos zur Verfügung gestellt.

      Das Kit enthält

      - Paracetamol und Aspirin (entzündungshemmend)
      - Loratadin (Antihistaminikum)
      - Ivermectin (gegen Parasitenbefall)
      - Azithromycin (Antibiotikum)
      - Vitamin C (500mg)
      - Vitamin D (2000 IE)
      - Zink (50mg)
      - Elektrolyte (Mineralien)

      Auch Guatemala und Bolivien setzen dieses Programm nun um. Das geht in die richtige Richtung - so sieht es aus, wenn Teile einer Regierung echtes Interesse daran haben, eine Lösung zu finden und die Bevölkerung zu schützen.

    • machmuss verschiebnix
    • machmuss verschiebnix




Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2021 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung