Selbst versenkt: abenteuerliche Piratenmethoden Venezuelas

Ein venezolanisches Kriegsschiff wollte in internationalen Gewässern ein Kreuzfahrschiff erbeuten und in venezolanische Gewässer abdrängen, rammte dieses - und ging in der Folge selber unter. Das große Kreuzfahrschiff erlitt fast keine Schäden.

zur Übersicht

einen Kommentar schreiben

Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print




Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2021 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung