Familienzusammenführung: Wo der Betrug blüht

Meistens wird der Betrug vom Amtsgeheimnis geschützt. Aber in diesem Schweizer Fall ist er öffentlich geworden. Viele Verwandte sind gar keine Verwandten. Und dennoch sind die "Strafen" lächerlich niedrig.

zur Übersicht

einen Kommentar schreiben

Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print




Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung