Poster des Monats Beiträge

Die Hunderttausenden bisher erschienenen Kommentare sind zum unverzichtbaren Teil des Tagebuchs geworden. Um den Autoren einen kleinen Dank für diesen wesentlichen Beitrag abzustatten, werden nicht nur die jeweils meist-belobigten Kommentare zu jedem Blog, sondern auch jeden Monat die drei erfolgreichsten Kommentatoren ausgezeichnet. Dadurch sollen alle Autoren zu einem Wetteifern in der Qualität ihrer Texte ermutigt werden. Das Ranking erfolgt nach der Zahl der im Laufe eines Monats von anderen Abonnenten vergebenen Dreifach-Sterne. Als zusätzliches Dankeschön werden dem Monatssieger jeweils drei Monate Partnerschaft gutgeschrieben. Zusätzlich wird jetzt immer auch der bestbewertete Blog-Eintrag eines Nicht-Partners hervorgehoben.

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    39x Ausgezeichneter Kommentar
    19. Mai 2019 04:54 - In welcher Welt lebt Sebastian Kurz?

    Was hat ihm eigentlich gereicht? Dass er die Identitären ohne irgendeines Beweises als "widerlich" rechtsextrem bezeichnet hat? Sie wurden ja zuvor von der superlinken Richterschaft in Graz freigesprochen. Viel genauer als sie dort geprüft worden sind, geht das gar nicht mehr! Weil ein dubioser Attentäter, der seine Tat von langer Hand geplant hatte, durch Europa tingelte, um so Verbindungen zu Rechten herzustellen und dann bei der Verhaftung sofort zu betonen, "ich bin rechtsextrem, beachtet mein Manifest..." etc.??

    Warum wollte er Kickls Kopf? Kurz hätte mit der FPÖ weitergemacht, wenn Kickl auch zurückgetreten ist. Kickl hat nichts getan! Er war der beste Minister der Regierung Kurz und Kurz hat sich gestern noch der guten Arbeit gebrüstet, die ja primär die FPÖ geleistet hat - so auch des Rückgangs der illegalen Migration. Schon vergessen? Kurz wollte ja den Migrationspakt unterschreiben, hat sogar daran mitgewirkt, aber die FPÖ hat das verhindert.

    Natürlich ist Kickl der beste Mann der FPÖ und wenn diese ihn opfert, so verzeiht ihr das kein Wähler. Das meinte ich gestern schon, dass das sehr hinterfotzig von Kurz war, so etwas zu verlangen. Mir ist aber noch ein Aspekt eingefallen - die Rolle des Innenministeriums bei der Wahl!

    So knapp vor der Wahl wollte er das Innenministerium wieder in schwarze Hände bringen - denn im Innenministerium laufen die Wahlergebnisse zusammen und erhalten dort ihre Endabstimmung. Dies ist mir besonders bei der BP-Wahl aufgefallen, welche seltsame Rolle Sobotka dabei gespielt hat. Selbst gesehen: Bei der ersten getürkten Wahl war zunächst das Ergebnis auf der Homepage des IM genau umgekehrt - Hofer lag vorne. Dann wurden die Zahlen einfach umgedreht, sodass Bellen gewann. Hat Kurz Angst, dass Kickl diesem Treiben auf die Schliche gekommen wäre? Kann er ohne schwarz-rotes IM gar nicht gewinnen? Sind seine Umfragewerte in Wahrheit eh schon ganz schlecht? Ein Wunder wäre es nicht, denn wir alle wissen, dass er sich nur verstellt und einen Rechten mimt. In Wirklichkeit ist er gar nichts, ein Opportunist, der von Soros entdeckt wurde.

    Was man noch sah: Er will den Schüssel machen, er will jetzt die Stimmen der FPÖ-Wähler. Aber da hat er sich geschnitten. Er hat die Koaltion ohne Not zerstört. Man fragt sich, wer steckt wirklich dahinter. Ich fürchte, es sind diesmal keine Silberstein-Leute (zumind. kein Projekt unter seiner Führung), sondern noch viel schlimmere Geister, nämlich genau jene, die auch das Christchurch-Attentat von langer Hand vorbereitet haben.

    Böhmermann sollte unbedingt angzeigt werden. Denn im Gegensatz zu Sellner ist das wirklich ein sehr verdächtiger Mensch! Woher hat er das gewusst? Ist er ein Mittäter?

    Hat Strache was angestellt oder nur blöd geredet? Andere - zuletzt die Gemeinde Wien mit dem KH Nord - haben das alles und noch ganz andere Sachen getan und ich möchte nicht sehen, wie sie sich das ausgeschnapst haben, besonders wenn Häupl dabei war! Denn dann wüsste die Nation endlich, was wirklich widerlich ist! Fast alle Medien sind rot gefärbt in Österreich, auch die Justiz usw. Wie kam dies alles zustande? Wenn Schieder gestern davon sprach, das wäre der schlimmste Korruptionsfall der Republik gewesen, dann ist das ja eine unerhörte Frechheit!

  2. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    28x Ausgezeichneter Kommentar
    06. Mai 2019 06:35 - Die SP-Chefin im Jammertal

    Vilimsky warnt vor einem neuen EU-Vertrag, weil er sich auskennt.

    "Wien. Nach dem Vorstoß der ÖVP für einen neuen EU-Vertrag warnt die FPÖ vor weitreichenden Konsequenzen für Österreich. Ein neuer Vertrag könnte „die Aufhebung des Einstimmigkeitsprinzips und noch mehr EU-Zentralismus bedeuten“, sagte der freiheitliche Spitzenkandidat für die EU-Wahl, Harald Vilimsky, am Sonntag.

    ÖVP-Spitzenkandidat Othmar Karas habe sich mehrfach gegen das Einstimmigkeitsprinzip im Europäischen Rat ausgesprochen, daher sei die Sorge „sehr real“, erklärte Vilimsky. Die FPÖ wolle jedoch keine „Zwangsverteilung von illegalen Migranten“, auch keine Sozialunion: Eine solche würde nämlich bedeuten, „dass die Sozialstandards vereinheitlicht werden und wir in die finanzschwächeren EU-Länder Gelder zahlen müssten“."

    https://diepresse.com/home/innenpolitik/5623165/FPOe-warnt-vor-neuem-EUVertrag

    Wie erwartet werden die Befürworter der Zerstörung der europäischen Völker alles schönreden - etwa so:
    "Er (Kurz) will eine EU, die sich auf die großen Themen konzentriert, auf Außen- und Sicherheitspolitik, eine kleinere Kommission, weil es schon mehr Kommissare als Aufgabenbereiche gibt, er spricht sich für rasche Sanktionen bei Verstößen gegen die Finanz- und Migrationspolitik aus und für ein Ende des teuren monatlichen Parlaments-Umzugs nach Straßburg."

    Sogar fordert der Autor raschere Sanktionen bei Verstößen gegen die Migratiospolitik der EU (UN-Pakt). Das heißt wohl im Klartext, wer sich der Verteilung der Messerfachkräfte verschließt, soll rascher bestraft werden? Alles klar?

  3. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    23x Ausgezeichneter Kommentar
    15. Mai 2019 06:34 - Erschreckend: Was Hunderte Millionen Moslems denken

    Am meisten erschüttert, das so etwas Riesegroßes unter den Teppich gekehrt wird, einfach mit der Einschüchterung: wer die Wahrheit sagt, verliert sein bürgerliches Leben, denn er ist ein Nazi. Den Prominenten schickt man dann die Antifas, die ihnen nicht nur Häuser und Autos abfackeln.

    Islam-Expertin warnt Europa: Islamisierung ist ab 16 Prozent Moslemanteil unaufhaltsam
    https://www.unzensuriert.at/content/0027092-Islam-Expertin-warnt-Europa-Islamisierung-ist-ab-16-Prozent-Moslemanteil
    Auszüge des "Paktes von Umar" zeigen, wie man in Islamstaaten, wozu unaufhaltsam auch Europa bald gehören WILL, mit Ungläubigen umgeht. Sie gelten als Untermenschen, was den oikophoben teilweise irren Linken bestimmt gefallen dürfte.

    Vermutlich haben wir bereits mehr als 1 Mio Muslime. Es ist ja ein Skandal, dass die Statistik Austria keine Erhebungen mehr veröffentlicht!

    Die Medien müssen berichten. Wir haben eine angeblich bürgerliche Regierung und dennoch bleibt die Wahrheit eine rechte Schmuddeleigenschaft. Die Schwarz-Türkisen sind Fakes. Traurig ist, dass es immer noch so viele Dumme gibt, die meinen, der Alles-Rechte-und-die-Wahrheit-widerlich-Findende wäre ein Rechter. Das ist er nur im Wahlkampf.

  4. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    23x Ausgezeichneter Kommentar
    02. Mai 2019 06:17 - Das Schweigen am Rathausplatz

    Na, sie haben Straches Kopf gefordert... weil er die Wahrheit gesagt hat.

    "Bevölkerungsaustausch" hat zwar eine Politikerin aus Dänemark nicht gesagt, aber ihn angesprochen, denn er ist in Schweden bereits Realität, das wird bald "arabisch" und bei uns und in anderen westlichen EU-Ländern besonders in den Großstädten auch. Da gibt es viele Bezirke, Gegenden und besonders Schulen (die ja die Zukunft weisen), die bereits kulturell "umgevolkt" sind. Da sind Einheimische Seltenheit bzw. Fremde, in Schulen nötigt man blonde Mädchen, Kopftuch zu tragen, damit sie nicht mehr so auffallen (und gemobbt werden), die jüdische Jugend verlässt Deuschland und geht nach Israel usw.

    "Marie Krarup, Politikerin der Dänischen Volkspartei, teilt mit: „Wenn Schweden untergeht und aufhört, schwedisch zu sein und ein arabischer Staat wird, beenden wir die nordische Passunion“."

    https://www.journalistenwatch.com/2019/05/01/daenemark-wenn-schweden/

    Auch wenn Kurz noch so oft leugnet, dass es diesen Austausch gebe - gespottet hat er bei Wolf sinngemäß, da müssten unsere Leute in die Länder der Migranten ziehen, was sehr selten der Fall sei - haha... - durch die massive Förderung und Unterstützung der Scharia durch die Politisch Korrekten (Verlogenen) und Unterdrückung der Einheimischen als "Nazis" mit Gesinnungsterror und Ächtung, Mordanschlägen (auf die AfD), Zerstörung der Existenzenz, Mobbing der Kinder in den Schulen usw. Vergewaltigungen, Verkupplungen durch den KIKA-Kanal, Messerungen (wie in Schweden) - geht es rascher. Kurz ist nicht zu blöd das auch zu verstehen, aber er hat halt eine andere Agenda - er wird die illegale Migration "stoppen", indem man sie legalisiert (UN-Pakt). Dann kommen die Goldstücke nicht mehr zu Fuß oder im Schlauchboot, sondern via Flugzeug...

  5. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    21x Ausgezeichneter Kommentar
    21. Mai 2019 07:00 - Kurz gegen Kickl: Das ist Brutalität

    Andere Überschrift:

    Erster eiskalter Putsch in der 2. Republik

    Die Hintermänner sammeln Material. Ebenso lange und gründlich wie auch das Attentat auf Christchurch vorbereitet wurde. Sie sammeln immer und überall und sie stellen auch Fallen.

    Kurz ist der Sonny-Boy des Tiefen Staates. Schon seit geraumer Zeit, hört man von ihm nur noch "Ich fordere... Kurz will... usw.". Das ist ihm sicher zu Kopf gestiegen, dass er schon fast der Sprecher der EU-Diktatur geworden ist. Und so hat er es jetzt auch getan. Er hat geputscht. Er hat schlagartig und ohne Grund die Regierung aufgelöst. Noch VOR der Wahl will er unbedingt den Innenminister loswerden. Klarer Fall, denn das IM überwacht die Wahlergebnisse!

    Ja, es ist ziemlich unglaubwürdig, wenn er zum einen die Migrationspolitik SEINER Regierung lobt und zum anderen Kickl rauswerfen möchte, der ja ein Garant dafür war. Kickl war der einzige, der auch die Politik umgesetzt hat, die sich der Wähler gewünscht hat. Kurz ist kein Rechter, er ist einer wie Moser, Blümel, Faßmann, Köstinger - links und falsch. Natürlich haben sie dem ORF nichts getan. Der hilft ihnen ja jetzt sicher gegen den einzigen und wahren Feind, die Blauen, die einzige Partei, die FÜR Österreich arbeitet.

  6. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    20x Ausgezeichneter Kommentar
    01. Mai 2019 05:17 - Europa, wo Hass und Neid regieren

    Der Sozialstaat fördert den Neid, da er Jammern und Klagen belohnt (das sind die "Talente", die Geld bringen und die schon im Kindergarten entwickelt werden, in der Schule werden nicht die guten Schüler bewundert wie früher mal, sondern die frechen Faulpelze und Schummler). Der Nannystaat fördert nicht die Zufriedenen, die sagen, sie kämen eh zurecht - die werden ja angeschnorrt. Jammern schützt auch vor den Ausborgern und Schnorrern...

    Unter Linken darfst du nie so tun, als hättest du keine Probleme, sonst schlägt dir ein Hass entgegen, dass man sich fürchten muss, aufgefressen zu werden.

    Sie hassen unsere Kultur und auch das Christentum - das Judentum auch, wenn es um die Reichen geht. Das macht sie ja so islamaffin. Vermutlich haben rund um den Globus nicht nur die Mohammedaner "Allahu Akbar" gejubelt, als die herrliche gotische Kathedrale in Brand gesetzt wurde, sondern auch die Linken, die schadenfroh Bildchen von Quasimodo, der sein Kirchlein schmerzvoll umarmt, herumgereicht haben.
    https://pbs.twimg.com/media/D4OPhZMXkAEiJfG.jpg

    Es stört diese Satanisten nicht nur, dass Notre Dame noch immer steht und stehen bleiben wird, am liebsten hätten sie dort eine Moschee. Darum finden sie nun allerlei empörte Erklärungen, weshalb die Sanierung abzulehnen ist. Auch der linke Moslem-Papst gibt keinen Cent für den Wiederaufbau, was tief blicken lässt.

    https://www.journalistenwatch.com/2019/04/21/architekt-minarett-notre/

    Die herrschende Schichte ist links - die Politik, die Lehrer, die Journalisten, die Justiz, die Polizei... sie sind zwar in der Minderheit, das Volk ist immer noch großteils normal - die Grünen sind ja bei der letzten Wahl aus dem Parlament geflogen - aber gegen die allesbeherrschende linke Zensur mit ihren Einschüchterungsmethoden kommt keiner an. Wer das versucht, der ist ein "Nazi" und dessen Leben wird zerstört.

  7. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    19x Ausgezeichneter Kommentar
    26. Mai 2019 06:24 - Woran Europa wirklich krankt

    Die EU dient der Umverteilung allen Besitzes, nicht nur in die Taschen der Arbeitsfaulen, sondern auch in die der Superreichen, die mit den verbrüderten Sozialisten in allen Parteien Etliches gemeinsam haben, und auch sie arbeiten nichts Rechtes.

    Der Euro ruiniert die ehemaligen Weichwährungsländer und zieht die ehemals gesunden Volkswirtschaften hinunter -wegen der Umverteilung. Merkel meinte ja, dass der Euro alternativlos wäre. Ein Ende des Euro wäre das Ende der EU. Seither werden Schulden mit Schulden, Gelddruckerei und Enteignung der kleinen Sparer und Steuerzahler bekämpft. Eine Abschaffung des Euro und Rückkehr zu den Landeswährungen wäre auch heute noch die Rettung. Aber alles läuft jetzt unaufhaltsam auf noch mehr Enteignung der braven Sparer und Arbeiter hinaus und damit es keine Unterschiede mehr geben soll, werden wir vermischt und Deutschland ruiniert sich freiwillig, um nicht mehr besser zu sein als die anderen. Denn das wurde den Deutschen ja oftmalig vorgeworfen, dass sie deshalb schuld wären, dass andere nicht aufkämen, weil sie zu gut wären. So etwas lässt sich die DDR-Spitze des Landes nicht zweimal vorwerfen.

    Dreimal darf man auch raten, weshalb die Sozialausgaben in Deutschland so gestiegen sind.

    Nach der Enteignung und dem Bevölkerungsaustausch, bzw. parallel dazu, wird Europa islamisiert. Nicht nur die Notre Dame wird abgefackelt, sondern alle europäische Kultur dem Erdboden gleich gemacht. In 1.000 Jahren wird alles versunken sein und die Verwandlung ist abgeschlossen.

    Es ist dann der Planet der Affen...

  8. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    19x Ausgezeichneter Kommentar
    11. Mai 2019 05:56 - Kommunisten, der Islam und die Kirche

    Islamisten und Linksextreme haben gemeinsam, dass beide einer Religion anhängen, die der Natur des Menschen widerspricht, daher ist man extrem gewaltaffin. Zusätzlich haben beide auch die Ähnlichkeit, dass sie im Leben nichts auf die Reihe kriegen, warum auch immer, primär wohl aus Faulheit, wohl aber auch aus Unfähigkeit, sonst würde ihnen ja auffallen, wie idiotisch ihre Ideologien zur Ausbeutung der fleißigen Bürger ist. Sie leben von den Früchten anderer Leute Arbeit und erklären dieses Schmarotzertum mit Ansprüchen, weil diese fleißigen Leute böse oder schuld wären an allem, auch am Wetter usw. Sie sind nur Diebe und Schnorrer, die Extremeren unter ihnen sind eben auch Räuber und schrecken nicht vor Totschlag zurück, um "sich zu holen, was ihnen (ihrer Meinung nach) zusteht".

    Was Russland betrifft, ist aber der extreme Hass darauf viel schlechter als eine blinde Liebe. Warum viele Rechte den neuen Kalten Krieg nicht haben wollen? Aus Anständigkeit! Wir wollen keinen 3. Weltkrieg! Schluss mit den ungerechtfertigten Sanktionen, die doch nur den USA dienen, das sich durch seine Nahost-"Politik" verausgabt hat und daher pleite ist. Und die Demokraten unternehmen alles, dass es Trump nur ja nicht gelingt, das Land zu sanieren - ihre Sache! Uns jedenfalls schaden die Sanktionen fast noch mehr als Russland, das ist wohl auch gewollt. Sie gehören zum Wirtschafts- und Währungskrieg.

    Die NATO rüstet auf, weil es ein Geschäft ist, und da kriegen alte Militaristen, die auf Russland immer noch den Hass der 50erJahre auf die Sowjetunion haben und geistig noch im Kalten Krieg leben wie der alte kleine Komplexler McChain, der ja geradezu besessen war und so gerne Krieg gespielt hat, Feuchtträume beim Anblick der Atombomben neuester Technik und div. anderen "mass weapons"...

    Die Krim ist Russisch. Russland wird sie sich niemals wegnehmen lassen! Ich hoffe, die Nato-Kriegsgeilen kapieren das endlich. Auch für sie (wie für alle religiösen Extremisten) gilt: Geht einer normalen Arbeit nach, macht euer Zeug und lasst andere in Frieden leben, bitte.

  9. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    28. Mai 2019 05:30 - Verantwortungslos

    Der Bundespräsident hat ausdrücklich und sogar via TV-Ansprache vor dem Misstrauensvotum gewarnt, weil er ein glühender Europäer wie Kurz ist - beide sind wohl von Soros Gnaden - der Österreich lieber heute als morgen in die "EUdSSR" eingliedern möchte. Kurz war und ist der Garant dafür, Österreich abzuschaffen. Ich hoffe, die Experten werden vor jeder solcher weitreichenden Entscheidung betreffend EU-Reform, Enteignung der Bürger, Flutung mit Flutilanten oder gar Krieg gegen Russland zuerst das Parlament befragen. Dort sitzen immerhin noch die Freiheitlichen, die sich gegen die Zerstörung Österreichs wehren werden und zudem kommt uns zupass, dass sie alle im Wahlkampfmodus sind und sich daher hoffentlich schon deshalb keine Gemeinheiten gegen die Österreicher erlauben würden.

    Der Rausschmiss von Kurz war DIE ANTWORT auf den Rausschmiss des besten Innenministers, den wir je hatten und die Antwort auf einen eiskalten Putsch zu einer schwarzen Alleinregierung unter einem narzistischen Despoten.

  10. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    12. Mai 2019 13:15 - Der große Mütter-Schmäh

    https://www.krone.at/1919841

    Faßmann möchte es in Zukunft verbieten, dass solche Vorfälle wie im Falle HTL Ottakring gefilmt und dann veröffentlicht werden. Die Täter beurteilt er mit viel Verständnis. Es habe auch nichts mit der "Migration" zu tun und der Lehrer wäre nicht geeignet gewesen, sein Vertrag soll beendet werden. Da kann man nur noch den Kopf schütteln, auch ein Kurz-Mann. Der ist ja noch fast schlimmer als der Moser. Hoffentlich kapieren das die Wähler!

  11. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    31. Mai 2019 06:24 - Eine Kanzlerin für ruhige Stunden und wo sie gute Minister fände

    Die Verteilung sollte jeweils ein Viertel ÖVP-, FPÖ- und SPÖ-nahe sein, entsprechend dem letzten Wahlergebnis, der Rest könnte von anderen Fraktionen bestimmt werden.

    Richter, Juristen usw. würde ich ablehnen, denn die sind alle scheinflüchtlingsaffin und sehr besonders mit Fehlurteilen zum Schutz der grauslichen Messerstecher, Tier- und Kinderschänder und Vergewaltiger alter dementer Pflegbedürftiger und indoktrinierter junger Mädln aufgefallen. So ein Abschaum sollte nicht das ö. Volk vertreten, sondern kann sich gleich in die Herkunftsländer verzupfen, um dort die Scharia zu praktizieren.

  12. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    18. Mai 2019 17:48 - SPÖ und Strache: Dumm und widerlich

    Es ist eigentlich sehr perfide von Kurz, Kickls Kopf zu verlangen, denn damit würde er der FPÖ bei der Wahl wirklich schaden. Wenn die FPÖ, um weiter am Trog bleiben zu dürfen, Kickl, den einzig Guten in der Regierung, der das tut, was die Wähler wollen, opfert, dann kriegt sie bei der EU-Wahl eine Watsche, die lange wehtun würde! Diese Rechnung Kurzens geht auch nicht auf, wie es aussieht. Jetzt hat er einen Fehler gemacht. Denn jetzt wird er dafür abgestraft werden. Es sei denn, die Stimmenzähler sind diesmal besonders keck!

  13. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    18. Mai 2019 05:15 - SPÖ und Strache: Dumm und widerlich

    Vielleicht hat man ihnen eine Droge eingeflößt??

    Wie konnten die beiden nur so dumm sein? Dass der Spiegel das Video nicht rausrückt, deutet eher darauf hin, dass es ein übler Zusammenschnitt ist.

    Kickl wäre ein guter Nachfolger, aber wohl nur interim. Ich denke, Kurz akzeptiert ihn nicht, denn er ist zu gut und zu beliebt.

    So eine Scheiße!

  14. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    18. Mai 2019 10:53 - SPÖ und Strache: Dumm und widerlich

    Kurz hat heute schon gesagt, dass er mit Strache nicht weitermacht. Meiner Ansicht nach wusste er davon und Strache wurde schon länger unter Druck gesetzt, s. auch seine knieweiche Reaktion und Vorverurteilung von Sellner. Die Umfragen werden wohl schlecht gewesen sein und die FPÖ wird zugelegt haben. Viele Leute haben Kurz schon durchschaut. Er kämpft für die Globalisten-EU, er unterstützt Weber, er ist ein Freund von Soros, er ist unerhört auf Orban losgegangen, er hat nicht nur Juncker abgebusselt.... Hoffentlich durchschauen ihn noch viele rechtzeitig!

    Wenn Strache mutig ist, dann packt er aus, um wenigsten die FPÖ noch zu retten.

  15. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    26. Mai 2019 20:28 - Die fünf zentralen Botschaften des EU-Wahlergebnisses

    Ich bin sauer... aber es war eh zu erwarten. Natürlich kommt bei Wahlen immer das heraus, was sich die "Eliten" vorher schon ausgeschnapst haben. Man hat halt immer noch Hoffnung. Was für ein Lebewesen gibt schon die Hoffnung auf? Sie ist ja der Lebenswille...

    Nun, jetzt ist es vorbei. Wir werden bald besser nicht mehr unsere Meinung sagen, sonst landen wir noch im Knast wegen rechter Gesinnung, die ja ein Schwerverbrechen ist. Ich übe schon mal das Grüne. Ist ja vieles dabei, was ich auch mag: die Tiere, die Umwelt, ja klar, auch die Menschen, hab keine Vorurteile, alle lieb, Bussi-Bussi.... das bring ich schon hin, immer alles bio und Fleisch ist pfui, da pfurzen ja die Rinder zuviel Methan usw., ich besorg mir einen Greta-Sticker...

    Dass diesen falschen Kurz keiner durchschaut, kann ich einfach nicht glauben.

  16. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
  17. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
  18. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    28. Mai 2019 12:46 - Verantwortungslos

    Kurz wechselt nicht in den Nationalrat, sondern will jetzt einfach nur wahlwerbend übers Land tingeln. Säße er im NR, müsste er ja mal Farbe bekennen. Das riskiert er nicht, sonst durchschaut ihn noch jemand!

  19. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    24. Mai 2019 13:44 - Die Qual eines Europäers: Wen ich wählen werde

    Die beste Nachricht des Tages: Dieses sehr blöde Weib schleicht sich endlich... diese falsche Haut..
    :-)

  20. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    14. Mai 2019 07:38 - Begräbnis dritter Klasse für die Sozialdemokratie

    Die Schwarztürkisen sind von allen antretenden Parteien die größten Fakes, diejenigen, die sich am meisten verstellen. Da ihre Wähler regelmäßig glauben, was sie im Wahlkampf versprechen, nämlich rechte bzw. bürgerliche und liberale Positionen - das alles aber dann nicht eingehalten wird - im Gegenteil, s. auch die Ministerriege der Türkisen und am deutlichsten linksextrem bzw. steinzeitkommunistisch ihr Spitzenkandidat, der "widerliche" Karas! - kann man sagen, dass das Wahlbetrug ist. Sie sind Schwindler.

    Warum im Land alles links eingefärbt wurde - Medien, Schulen, Justiz, Bundeswehr, Polizei usw. - das haben wir den Schwarzen zu verdanken und nicht etwa den Wählern (obwohl sie wohl die allerdümmsten Wähler haben), denn die haben immer mehrheitlich die Bürgerlichen gewählt. Sie dachten ja, dass sie das tun, wurden und werden aber von der falschen und verlogenen VP immer wieder betrogen. Die CDU unter Merkel ist auch so ein sozialistscher Haufen, der nicht nur Deutschland zerstört, sondern ganz Europa - und zwar das richtige Europa, leider nicht die EU, die ja die Zerstörung der europäischen Völker und Kultur vorantreibt.

    Und jetzt gehen sie diesem Falschspieler wieder auf den Leim...

    Es sollte ein Gesetz geben, wonach im Wahlkampf verbreitete Positionen und Versprechen auch danach einzuha!ten sind. Eine Kommission, der zB auch unser Blogautor angehören könnte, soll das regelmäßig überprüfen. Falschspielern wie Kurz soll dann ein lebenslanges Partei- und Politikverbot drohen, auch in damit verwandten Berufen soll er nicht mehr tätg werden dürfen, etwa als Berater, Analyst und vor allem nicht als Journalist. Natürlich soll es auch mehrjährige Haftstrafen geben usw. Demzufolge wären nun auch schon sämtliche Minister der Türkisen entlassen worden, oder gibt es da einen, der nicht linkskorrekt ist???

  21. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    23. Mai 2019 13:29 - Die zwei Kriminalfälle von Ibiza: die Einäugigkeit

    https://www.krone.at/1927726
    Jetzt warnt Söder die SPÖ, nicht für den Misstrauensantrag gegen Kurz zu stimmen. Warum nicht gleich Merkel und Weber, warum nicht auch noch Juncker und Macron? Damit auch die Dümmsten endlich schnallen, wem der Putschist dient und wer die Drahtzieher waren?

  22. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    23. Mai 2019 08:49 - Die zwei Kriminalfälle von Ibiza: die Einäugigkeit

    Vielleicht sind das auch nur Scheinverdächtige, um von den wahren Drahtziehern abzulenken?

    Sehr verdächtig ist auf jeden Fall Kurz, der einfach wegen so einer Bagatelle einen Putsch durchführt, sehr gut vorbereitet, aalglatt, rundumversorgt von VdB, dessen Einstellung zu Österreich bekannt ist. Bellen bekniet ja die SPÖ förmlich, keinen Misstrauensantag gegen Kurz zu unterstützen.

    Der Wahlbetrug wird diesmal wohl gigantisch sein (müssen). Obwohl wenig Hoffnung besteht, drücke ich natürlich die Daumen, dass die Österreicher nicht ganz so "debil" sind wie der Mitwisser Böhmermann meint, und Kurz in so hohem Ausmaß für den Putsch abstrafen, dass auch kein Wahlbetrug mehr nützt, denn alle Stimmen können sie nicht falsch zählen. Aber das wars dann - Österreich wird Bundesstaat der EUdSSR.

    Dass die linke Justiz unter Kontrolle des wurschtigen Justizministers an einer Aufklärung des Falls interessiert ist, halte ich für ausgeschlossen.

  23. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    14. Mai 2019 17:35 - Begräbnis dritter Klasse für die Sozialdemokratie

    Nitsch wirbt jetzt auch für die Grünen. Das passt zur Agenda... der schlachtet so gerne, vielleicht kann er gleich ein paar Goldstücke ausbilden? Sind ja Naturtalente...
    https://www.krone.at/1922096

    Soros setzt auf die Grünen.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2019/soros-lobt-gruene-als-einzige-konsequent-pro-europaeische-partei/

    Nur Sarah ist da irgendwie deplatziert, denn sie ist noch eine echte Grüne wie die alten, damals in den 80-ern. Ob sie da schon draugekommen ist, dass die gar nicht grün sondern messerstich-blutrot sind? Naja, kochen kann sie ja auch nicht und hat lange gebraucht, das zu bemerken...

  24. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    13. Mai 2019 07:21 - Der kastrierte Lehrer in der Kuschelschule

    Es gibt ja eine Schulordnung, auf die man sich berufen kann. Wenn es zu solchen Vorfällen kommt, sollen sofort die Eltern vorgeladen und ermahnt werden. Lehrer sollen das Recht haben, das auch alleine zu entscheiden. Sollte sich so etwas wiederholen, fliegt der Schüler von der Schule.

    Ganz prinzipiell sollen Lehrer wieder mehr Autorität erhalten.

    Für die Oberstufe, für die ca. ab 14-Jährigen, empfehle ich Videoüberwachung, nicht nur im Unterricht, sondern in der ganzen Schule, Schulhof und auch im Waschraum vom Klo... dann würden sie schlagartig braver sein.

    Es ist ja doch auch zum besten der Kinder, weil sie durch mehr Disziplin auch mehr lernen. ZB könnten sie dann Deutsch...

    Faßmann ist rücktrittsreif.

  25. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    02. Mai 2019 12:28 - Das Schweigen am Rathausplatz

    Ups

    "Katholische Kirche formiert sich
    Prominente Katholiken bezichtigen Franziskus der Häresie
    Die katholische Prominenz hat die Nase voll: Einige Gelehrte, Akademiker und bekannte Katholiken veröffentlichten einen offenen Brief an Franziskus, in dem sie ihn der Häresie anklagen."

    https://www.freiewelt.net/nachricht/prominente-katholiken-bezichtigen-franziskus-der-haeresie-10077710/

    "Wir greifen zu dieser Maßnahme als letzte Möglichkeit auf die jahrelange Anhäufung von Schaden durch Papst Franziskus Worte und Handlungen zu antworten, die die Entstehung einer der schwersten Krisen in der Geschichte der Katholischen Kirche ermöglicht hat«, erklären die Autoren in ihrem Schriftsatz."

    "Da Papst Franziskus sich durch seine Werke und Worte der Häresie schuldig gemacht hat, müssen diese Entscheidungen rückgängig gemacht werden. Dazu gehört auch die Ernennung von Bischöfen und Kardinälen, die diese Häresien mit ihren Worten und Taten gefördert haben. Solch eine Zurechtweisung ist Pflicht der brüderlichen Nächstenliebe zum Papst, sowie eine Pflicht an der Kirche«, erklärte der Brief."

    Zeit wird es!

  26. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    27. Mai 2019 15:47 - Der Linkstrend in Österreich und die Spendenvereine der Grünen

    Das ist ja wirklich lustig...
    https://www.krone.at/1930303
    Strache hat Anspruch auf EU-Mandat. Ob er annimmt, ist noch nicht bekannt.

    "Sitzt der ehemalige Vizekanzler Heinz-Christian Strache bald im EU-Parlament? Anspruch auf ein Mandat hätte er - mit mehr als 33.000 dafür nötigen Vorzugsstimmen schaffte er die Hürde. Allein die Wiener haben Strache mehr als 11.000 Vorzugsstimmen gegeben."

  27. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    27. Mai 2019 05:34 - Der Linkstrend in Österreich und die Spendenvereine der Grünen

    oe24 vermutete:

    "In einem aufsehenerregenden Interview mit ÖSTERREICH-Herausgeber Wolfgang Fellner bestätigt Ex-Innenminister Kickl diesen Verdacht: Auch Kickl glaubt, dass das BVT hinter dem illegalen ­Ibiza-Video stecken „könnte“.

    Das würde vielleicht auch – im Nachhinein – die Razzien erklären, die Kickl im BVT durchführen ließ. Möglicherweise wusste der Innenminister ja bereits seit Längerem vom Verdacht, dass das BVT blaue Politiker bespitzelt und in Video-Fallen gelockt hat, und wollte dieses Spitzel-Material sicherstellen.

    Der ganze Thriller würde vielleicht auch erklären, warum Kickl von der ÖVP nach Auffliegen des Ibiza-Videos so schnell aus seinem Amt entlassen wurde – damit er die Ermittlungen über die Hintermänner des Ibiza-Videos nämlich nicht mehr selbst leiten konnte.

    Fest steht: Obwohl Anwalt Mirfakhrai und Produzent Hes­senthaler seit der ÖSTERREICH-Enthüllung namentlich bekannt sind und ihre Mitwirkung sogar zugeben, sind sie bisher vom „neuen“ Innenminister und der Justiz weder verhaftet noch verhört worden.

    Wenn tatsächlich das Bundesamt für Verfassungsschutz – also Österreichs Geheimdienst – hinter dem Ibiza-Video steckt, wäre das der größtmögliche Skandal dieser Republik. Ein rot-weiß-­rotes Watergate."
    ------------------

    Wenn das BVT hinter dem Video steht, dann wären viele Köpfe fällig, aber auch der von Kickl, wenn er die Razzia damals aus diesem Grund durchführen hat lassen.
    ------------

    Wenn vor einer Wahl so ein Dreck an die Öffentlichkeit gebracht wird, sollte die Wahl verschoben werden, denn sonst hat sie nichts mit Demokratie zu tun. Haben die Wähler Karas und seine Politik in Brüssel gewählt? Nein, Thema verfehlt. Und das alle fünf Jahre mal....

  28. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    23. Mai 2019 19:42 - Die zwei Kriminalfälle von Ibiza: die Einäugigkeit

    Aber dem Strache geht es jetzt vermutlich echt dreckig. Jetzt hat er sich so lange immer anfeinden lassen müssen, die vielen Bosheiten ertragen - nun schien das vorbei und es war endlich geschafft, alles ist gut gelaufen, seine Frau bekam ein Baby, endlich Ruhe, endlich Frieden und dann diese furchtbare Sache, eine Dummheit, die ins Unendliche aufgeblasen wird. Er ist jetzt schuld, dass seine Kollegen alle rausgeschmissen wurden, besonders auch Kickl, auf den der junge Kanzler sehr eifersüchtig ist. Seine Frau hat ihn verlassen, er bekommt kein Geld... Schrecklich!

  29. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    22. Mai 2019 06:55 - Warum Kurz dringend die Kurve kratzen sollte (im Eigeninteresse)

    Ich glaube nach wie vor, dass die SPÖ nicht hinter dem "Attentat" steht, sondern Philantropen von Kurz und alles läuft nach Plan. Es scheint eine "Aktion" des EU-Deep-States zu sein, denn es geht gegen die Populisten, die Nationalisten, kurzum gegen alles Bürgerliche und Nichtlinke. Wie rasch Kurz jetzt die Ersatzleute präsentiert, so sieht man klar, das war doch längst in Planung. Doch hat Kurz in seinem Größenwahn zu hoch gepokert und dachte, er gibt der F den Rest, indem er Kickls Kopf verlangt. Hätte das geklappt, hätte er mit seinem Spezi Böhmermann herumhupfen können wie das Rumpelstilzchen vor lauter Freude. Er meinte wohl, die wären so gierig wie die Schwarzen, die für ein gutes Geschäfterl auch Österreich verkaufen. Irrtum!

    Kurz ist so oder so rücktrittsreif. Er wird sicher in Brüssel noch was werden können. Dort passt er hin.
    Um sich zu halten, kann er nur noch mit der SPÖ dealen. Wenn diese ihn aber nicht abschießt, werden die roten Wähler sauer sein.

  30. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    21. Mai 2019 14:30 - Kurz gegen Kickl: Das ist Brutalität

    Sobotka verhindert die Sondersitzung vor der Wahl gegen den Willen aller Parteien außer der VP. Was wir jetzt erleben, ist die Vollendung der EUdSSR. Das ist das Ende Österreichs. Die Wahl wir massiv manipuliert sein.

  31. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    15. Mai 2019 13:17 - Erschreckend: Was Hunderte Millionen Moslems denken

    lol

    https://www.krone.at/1922712
    "Beleidigte SPÖ will Kosten des Heli-Flugs wissen

    Der jüngste 1. Mai beschäftigt nun auch das Parlament: Die SPÖ richtet an Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) eine Anfrage zu einer Luftbildaufnahme der Polizei. Der Ressortchef wird aufgefordert, zu erklären, warum das Foto der Schlusskundgebung der SPÖ am Wiener Rathausplatz Medien zur Verfügung gestellt wurde - und was der Heli-Flug gekostet hat."

  32. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    28. Mai 2019 06:24 - Verantwortungslos

    Löger wurde meiner Ansicht nach als gewählt, damit er beim Postenschacher in Brüssel für die Mitglieder der "Open Society" stimmen kann. Bestimmt ist er zum Bersten voll mit Instruktionen des Duos Bellen und Basti. Eigentlich sollte auch Löger (der Misstrauensantrag betrifft ihn ja auch) zurücktreten und die Parlamentsfraktionen sollten alle jeweils einen Vertreter schicken, die sich dann beraten müssten.

  33. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    27. Mai 2019 20:16 - Der Linkstrend in Österreich und die Spendenvereine der Grünen

    Haha, auf krone.at schreibt der User "hansi"
    "Jetzt wissen Kurz & Co wie es ist, wenn man abgesägt wird."
    lol

  34. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    21. Mai 2019 12:10 - Kurz gegen Kickl: Das ist Brutalität

    https://www.krone.at/1926293
    Die Neos liegen schon im Bett mit dem Bundes-Fake, vermutlich ist auch die SPÖ bald ein Fan von ihm. Die Neos-Chefin spricht sich nach Befehlausgabe bei VdB gegen ein Misstrauensvotum gegen den Putschisten aus. Die passen ja alle gut zusammen!

  35. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    18. Mai 2019 12:07 - SPÖ und Strache: Dumm und widerlich

    Wenn es zu Neuwahlen kommt, soll Kickl übernehmen.

  36. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    18. Mai 2019 07:28 - SPÖ und Strache: Dumm und widerlich

    Wichtig ist, die Krone hat den Blauen nicht den Krieg erklärt, sondern klärt auf.
    "Der Zeitpunkt, zu dem der blaue Skandal ans Tageslicht kommt, nämlich kurz vor der EU-Wahl, ist wohl alles andere als Zufall."

    Sie vergisst auch nicht darauf hinzuweisen, dass Böhmermann davon wusste. Das ist nämlich mehr als dubios und dass man das gesamte Video nicht herzeigen mag. Gute Zusammenfassung und Analyse von der Kronenzeitung, eine österr. Zeitung.
    https://www.krone.at/1924335

    Auch die Welt schreibt nicht so übel und schließt ab wie folgt:
    "Abgesehen von den möglichen politischen Folgen in Österreich sind viele Fragen in Zusammenhang mit dem Video noch offen: Wer hat das Video veranlasst? Warum hatten offenbar gewisse Personen, wie angeblich auch der Satiriker Jan Böhmermann, schon vor Wochen Kenntnis von dem Video? Ist der Zeitpunkt der Veröffentlichung eine Woche vor den Europawahlen zufällig oder bewusst gewählt worden? Der Ösi-Krimi steht noch ganz am Anfang."

  37. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    17. Mai 2019 20:22 - Ausgerechnet die Frau Vrabl-Sanda

    Was ist da eigentlich los? Eine riesige Silberstein-Sudelei oder ist da was dran? Das darf doch nicht wahr sein!

    https://diepresse.com/home/innenpolitik/5630193/Strache-soll-Staatsauftraege-fuer-Wahlkampfspenden-in-Aussicht

    https://www.krone.at/1924268

    Hä? Strache wollte die Kronenzeitung an eine vermutliche Russin verkaufen???

  38. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    04. Mai 2019 23:15 - Der kleine Unterschied ist sehr groß

    raufgeholt, habs weiter unten schon vermerkt

    Finde das eine ungeheure Schweinerei
    https://appfeeds.orf.at/teletext/images/orf1/114_0001.png?v=201905042220

    Es gibt schon einen Gesinnungstest für bestimmte Ämter und auch beim Bundesheer. Wer rechts ist, erhält einen "Sperrvermerk", der ihm vermutlich sein Leben lang brandmarkt und er somit seine Karriere vergessen kann. Wer weiß, ob er überhaupt noch irgendwo arbeiten darf, ob man ihm auch ärztliche Hilfe verweigert und ob er nicht Hausverbot in sämtlichen Wirtshäusern und Supermärkten erhält wie die Identitären.

    Nein, das ist keine Satire - ist alles wahr. Wir leben im Jahr 2019 und stehen vor der allerletzten Wahl.

    Da kriegen nur noch Linke einen Job, beim Heer am besten Istamisten und Antifas und als Bedienstete Marxisten wie Pilz...

    Nach der Wahl geht es richtig los, da bin ich sicher. Jetzt schon soviele Anzeichen der Diktatur. SPÖ verbietet Gablier-Lieder, in Deutschland träumt man - da man schon die Grundstücksenteignungen durchführt - nun auch von weiteren Enteignungen, so z.B. große Autokonzerne sollen verstaatlicht werden.

    Und Kurz faselt was von einem neuen EU-Vertrag. Und wir alle wissen hoffentlich, dass er da etwas Schönes für die blöde Masse verspricht - sichere Grenzen, Haushaltsdisziplin, Stopp der illegalen Migration (sie wird legal) - und in Wirklichkeit geht es darum, die Nationalstaaten aufzulösen - im Gegenzug zu den Sicherheits- und Freiheitsversprechungen müssen die Staaten alles hergeben... Aufgabe der Souveränität in den meisten Belangen. Zuerst einmal muss Brüssel die Hoheit über die Steuereinnahmen erhalten, dann einen franz. Finanzminister bestimmen, der dann das gemeinsam Budget verwaltet (jeder nimmt sich, was er braucht). So kann es kein zweites Griechenland mehr geben. Denn dann sind alle pleite.

    Usw.

  39. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    28. Mai 2019 11:35 - Verantwortungslos

    Kurz wird nun vom "System" gefördert. Ähnlich wie bei Merkel stehen jetzt alle Linken hinter ihm (besonders der ORF, die Systemmedien und last not least sein Freund Soros und der Papst), weil sie seine Agenda erkannt haben im Ggs. zu seinen Wählern (falls es die überhaupt gibt). Merkel-Wähler können ja auch nicht sehr helle sein.

    Das bedeutet, er wird jetzt eine Art Heiligenfigur wie die Klima-Gretel... na, servus. Mal sehen, wie die SPÖ mit diesem Problem fertig wird. Aber die haben im Grunde auch nichts anderes vor...

  40. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    27. Mai 2019 11:39 - Der Linkstrend in Österreich und die Spendenvereine der Grünen

    FPÖ schließt sich SPÔ an.... Misstrauensantrag gegen die gesamte Regierung.
    https://www.krone.at/1929994

    Wenn hinter dem Video die von Kickl vermuteten Drahtzieher stehen, dann ist das auch absolut angebracht.

  41. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    22. Mai 2019 12:21 - Warum Kurz dringend die Kurve kratzen sollte (im Eigeninteresse)

    Da der BP schon alle ansudert, Kurz zu unterstützen, nehme ich an, die SPÖ wird Kurz nicht stürzen, sondern lieber packeln wollen... aus der Presse:

    "SPÖ Vorarlberg: „Mehrheit des Vertrauens verloren"
    Der Chef der SPÖ Niederösterreich, Franz Schnabl, forderte unterdessen im Hinblick auf eine mögliche Ablehnung des für Montag vond er Liste Jetzt angekündigten Misstrauensantrags gegen Kurz durch die Sozialdemokraten im Parlament "vertrauensbildende Maßnahmen" gefordert. Er schloss sich damit der Zweiten Nationalratspräsidentin Doris Bures (SPÖ) an. "Ich bin sehr skeptisch, was die Vertrauensfrage betrifft", sagte der Landeshauptmann-Stellvertreter.

    "Vertrauen muss erarbeitet werden", betonte der niederösterreichische Landesparteivorsitzende. Die SPÖ habe Gesprächsbereitschaft signalisiert. "Nun liegt es an Bundeskanzler Kurz, die ausgestreckte Hand zu ergreifen", sagte Schnabl. Dass der ÖVP-Politiker vertrauensbildende Maßnahmen setze, "sehe ich derzeit nicht". Schnabl führte an, dass die ÖVP in der Vergangenheit bereits mehrmals Koalitionen aufgekündigt habe. Weiters bestehe "Aufklärungsbedarf" bei der Volkspartei zu Wahlkampfkosten und Spenden.

    Vorarlbergs SPÖ-Landesparteivorsitzender Martin Staudinger sieht aktuell keine Vertrauensgrundlage zu Kurz. "Wenn man es realistisch sieht, dann hat Kurz im Parlament die Mehrheit des Vertrauens bereits verloren", sagte Staudinger am Mittwoch. Wolle der Kanzler das rote Vertrauen gewinnen, müsse er "mit einem konstruktiven Angebot auf uns zugehen". Falls Kurz glaube, dass er in den nächsten Monaten "alleine Politik machen" könne, so habe er das Vertrauen der SPÖ jedenfalls nicht."

  42. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    21. Mai 2019 09:08 - Kurz gegen Kickl: Das ist Brutalität

    FPÖ stimmt Misstrauensantrag gegen Kurz zu.
    https://www.krone.at/1926133
    Das ist sehr gut. Das gehört ihm!

  43. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    18. Mai 2019 16:47 - SPÖ und Strache: Dumm und widerlich

    Die müssen das doch gewusst haben. Ich begreife einfach nicht, dass Strache sich nicht viel früher zurückgezogen hat. Er hat jetzt einen maximalen Schaden angerichtet. Außerdem ist zu sagen, dass unter diesem Licht auch die bisherige Arbeit zu bewerten ist.

    Viele spekulieren jetzt, Kurz will Kickls Kopf, sonst geht es nicht weiter. Das ist ja fürchterlich. Und zu der "Meute", die sich da super entrüstet zeigt, "ärgster Korruptionsskandal" usw., ist zu sagen - na-geh, da kennen wir von der SPÖ noch ganz andere Skandale. Strache hat lediglich blöd geredet. Die anderen haben es aber immer wieder getan! Übrigens auch die VP steckt in diesem Sumpf des Schacherns und des Ausverkaufs unseres Landes! Die haben es nötig, muss man sagen! Strache hat im Suff halt davon geträumt, dass er es auch mal so machen wird.

  44. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    01. Mai 2019 08:06 - Europa, wo Hass und Neid regieren

    Ein OT zum Kern, dem ein Job bei der Russen-Staatsbahn winkt. An User-Kommentaren (Presse, Krone..) gut zu beoachten - Bürgerliche ätzen, Linke finden es großteils toll und sehen Russland wieder total positiv. Das ist insofern beachtlich, als ja die Clinton-Soros-Linken sehr viel Hass auf Russland gezeigt haben.

    Das war mal wieder sehr schlau von Putin, dem abgetakelten Roten, den keiner haben will, einen Job zu geben, in dem er vor allem eines tun wird, Russland und Putin preisen und gegen die Sanktionen auftreten. Haha! Was wohl Kerns guter (Ex-?)Freund "Sorosch" dazu sagen wird?

  45. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
  46. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    22. Mai 2019 08:58 - Warum Kurz dringend die Kurve kratzen sollte (im Eigeninteresse)

    Oha, das Internet vergisst nicht. Strache und Kurz vor der Wahl 2017 bei Fellner - Kurz, auf seine Kontakte zu Si!berstein angesprochen, schießt mit einem Ibiza-Sager zurück.
    https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=315208359394036&id=796783400520707&refsrc=https%3A%2F%2Fm.facebook.com%2FIndex01%2Fvideos%2F315208359394036%2F&_rdr

  47. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    18. Mai 2019 15:11 - SPÖ und Strache: Dumm und widerlich

    Immer mehr wird klar, wer dahintersteht. Jetzt will Kurz auch Kickls Rücktritt. Eh klar, denn der könnte bei Neuwahlen die FPÖ retten!
    https://kurier.at/politik/inland/live-ticker-entscheidung-ueber-die-zukunft-der-koalition/400498444

  48. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    31. Mai 2019 21:10 - Eine Kanzlerin für ruhige Stunden und wo sie gute Minister fände

    Er war mir immer sympathisch. Auch einer, der die Wahrheit sagen muss - viele wagen es nicht mehr, denn wir leben in einer Diktatur*
    https://www.journalistenwatch.com/2019/05/31/monty-python-legende/
    "Monty-Python-Legende John Cleese: „London ist keine englische Stadt mehr“
    Natürlich wird er jetzt als "Rassist" angefeindet. Aber einem wie ihn kann man die Existenz nicht mehr zerstören. Er ist zu groß.

    *https://www.deutschland-kurier.org/exklusiv-die-orban-vertraute-maria-schmidt-im-gespraech-mit-dem-deutschland-kurier-was-ist-mit-deutschland-nur-los/
    "Was ist mit Deutschland nur los?« fragt uns die Vordenkerin der Orbán-Fraktion. »Die Menschen dort haben Angst zu sprechen, Angst ihren Job zu verlieren, wenn sie ihre Meinung sagen. Es gibt fast keine kritischen Stimmen mehr in Deutschland."

  49. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    31. Mai 2019 05:33 - Eine Kanzlerin für ruhige Stunden und wo sie gute Minister fände

    Ich las gerade in einem anderen Forum, sie sei eine "Botox-Mumie"..
    passender Ausdruck, kannte ich gar nicht, kann man aber öfter gebrauchen :-)

  50. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    01. Mai 2019 20:39 - Unglaubliche Inhalte in islamischen Lehrbüchern

    Und jetzt fragt man sich hoffentlich endlich auch, wieso es die Migrationslobby in der EU verboten hat, den Islam zu kritisieren. Das darf nie gesagt werden, was all die abscheulichen "Einzelfälle" gemeinsam haben. Es ist nicht die Herkunft, sondern die Religion.

    Wie verrückt müssen Linke eigentlich sein, wenn sie so etwas als "Kultubereicherung" sehen.

    Wer heute das Wort "Islam" nur ausspricht, gilt der radikaken Linken und ihren Schützlingen bereits als "rechtsextrem" und ein "Nazi".

    Man wird den Verdacht nicht los, dass diese Tabuisierung genau aus dem Grund erfolgte, damit es sich in Ruhe ausbreiten und einfressen kann, sodass es irreversibel wird...

  51. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    27. Mai 2019 13:08 - Der Linkstrend in Österreich und die Spendenvereine der Grünen

    Ja, er trägt die Verantwortung! Liveübertragung jetzt!

  52. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
  53. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    21. Mai 2019 14:56 - Kurz gegen Kickl: Das ist Brutalität

    Man schaue sich nur diese Gesichter an. Jetzt haben sie Kickl, der völlig unschuldig ist, entlassen.
    https://imgl.krone.at/scaled/1926500/vace43a/full

  54. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    18. Mai 2019 14:10 - SPÖ und Strache: Dumm und widerlich

    Da Buuuuusek, dieser linke Bosnigl....

  55. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    11. Mai 2019 06:29 - Parteipolitische Hetze durch Lehrer in Kapfenberg

    Der Rote wir mit den Lehrern reden, dass das SO nicht mehr geht, nämlich nicht mehr so plump und unverhohlen. Sie müssen die linke Gehirnwäsche bitte in Zukunft etwas dezenter durchführen!

    Die Sache gehört an die große Glocke gehängt und die betreffenden Lehrer sind sofort zu kündigen. Ungeheuerlich!

  56. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    28. Mai 2019 07:15 - Verantwortungslos

    Gute Analyse..
    http://www.pi-news.net/2019/05/ex-kanzler-kurz-als-lahme-ente/

    Auch dort sieht man es als "Riesendummheit" von Kurz, die FPÖ rausgedrängt zu haben. Ja, er ist nun eine "lahme Ente", mit der keiner mehr kann. Die ÖVP sollte sich einen anderen Kandidaten suchen, auch damit die Leute mal erfahren, wofür die Partei wirklich steht.

  57. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    26. Mai 2019 07:26 - Militanter Linksextremismus

    Die dürfen das. Die DDR-Spitze betrachtet es mit Wohlgefallen. Vermutlich gibt es sogar Belohnungen/Honorare?

  58. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    18. Mai 2019 14:45 - SPÖ und Strache: Dumm und widerlich

    San die narrisch? Jetzt zeigen sie Strache von hinten mit einer fremden Stimme - er unterstellt dabei Kurz Sexorgien. Braucht man für sowas keine Untersuchung???

  59. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    14. Mai 2019 13:26 - Begräbnis dritter Klasse für die Sozialdemokratie

    Recht unterhaltsam, Broder und sein Anwalt, empfehle Video am Ende des Artikels ca. 8 Min...
    https://www.journalistenwatch.com/2019/05/14/high-noon-duisburg/

  60. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    07. Mai 2019 18:50 - Satire, Interview oder Hassrede?

    Ich finde Rattengedichte künstlerisch wertvoller. Dass Wolf die Österreicher hasst, das merkt man ihm eh so auch an. Böhmermanns Auswürfe sind extrem rassistisch. Würde soetwas ein Rechter sagen, würde man ihn sofort einsperren. Meinungsfreiheit gilt nur für die Linken.

  61. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    02. Mai 2019 06:26 - Orban preist Salvini

    Und Kurz preist Weber. Dass Kurz so auf Orban losgegangen ist, war schon sehr widerlich, noch widerlicher ist es, dass er Sellner zum de facto Vogelfreien gemacht hat.

  62. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    23. Mai 2019 17:28 - 64 Prozent für Verbleib von Kurz

    Die Umfrage ist unseriös. Ich habe auch eine Umfrage gemacht - alle sind der Meinung, dass er entweder überfordert ist oder er das schon länger geplant hat, natürlich nicht er allein, sondern seine Berater. Alle meinen, wenn er die FPÖ rausschmeißt, obwohl die nichts getan hat, so muss er auch gehen, denn es ist seine Regierung GEWESEN.

  63. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    14. Mai 2019 18:20 - Neue massive Hilfe des EuGH für illegale Migranten

    "Italiens rechter Innenminister Matteo Salvini kritisierte das Urteil hingegen. Es zeige, wie wichtig es sei, „dieses Europa zu verändern“, erklärte er. „Ich ändere meine Meinung und auch das Gesetz nicht: Die „Asylbewerber“, die vergewaltigen, klauen und dealen, kehren alle in ihre Heimat zurück.“ (dpa)

  64. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    13. Mai 2019 17:36 - Der kastrierte Lehrer in der Kuschelschule

    Vor kurzem gab sie ein Interview. "Ich vermisse Rock Hudson", sagte sie. Jetzt ist sie bei ihren Freunden im Himmel und wir sind wieder etwas einsamer geworden...
    https://youtu.be/cBXMjXD4VGc

  65. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    06. Mai 2019 07:59 - Zorn über HTL-Direktor wächst

    https://www.krone.at/1916318

    Offenbar stehen auch Kollegen hinter dem Mobbing gegen den Lehrer. Vermutlich ist er kein Linker.

    Der Direktor wird sicher SPÖ-nahe sein. Darum hat er dem gemobbten Lehrer nicht geholfen, weil er selbst ihn auch loswerden wollte, nehme ich an. Schaut so aus. Typisch Linke! Wie im Gulag...

  66. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    02. Mai 2019 20:00 - Kurz wieder im Zentrum der deutschen Politik

    Man sollte vielleicht dazu sagen, dass das nur mit den Freiheitlichen möglich war, wenns leicht geht!


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung