Abonnenten können jeden Artikel sofort lesen, erhalten anzeigenfreie Seiten und viele andere Vorteile. Ein Abo (10 Euro pro Monat) ist jederzeit stornierbar. Nicht-Abonnenten können Artikel hingegen erst nach 48 Stunden lesen. 

weiterlesen

Wenn alles nur noch lächerlich wird

Statt sich dauernd zu ärgern, ist es eine gute Therapie, wenn man viele Ärgernisse, viele Aufregungen der Welt und Öffentlichkeit nur noch als das nimmt, was sie sind: als einfach lächerlich. Der heutige Rundgang reicht von Österreich über Deutschland bis Italien. Unterwegs amüsiert man sich über die Berichterstattung des ORF genauso wie über das Verhalten des EU-Parlaments. Über die Planetenretter genauso wie über die Schulen.

Einige konkrete Beispiele, auf die man bei diesem Rundgang gestoßen ist:

  1. Mit klassenkämpferischer Begeisterung hat der ORF in den letzten Tagen gleich mehrmals und ausführlich über Schüler-Streiks und -Demonstrationen berichtet, weil die Matura-Prüfungen heuer wieder ernsthafter ausfallen sollen. Was Jungsozialisten naturgemäß nicht gefällt, die ja als frühe Verfechter der Parteilinie alles gratis und ohne Gegenleistungen wollen, so auch das Maturazeugnis. Im Bild zeigen konnte der ORF freilich immer nur eine paar Handvoll Jugendlicher, die der Sender halt ehrfuchtsvoll interviewte. Wo auch immer die hergekommen sein mögen, ob aus der immer ganz links außen liegenden Leichtbauschule Rahlgasse oder gleich vom ÖGB als Vertreter der Nieetwasleistenwollenden. In den Schulen selbst war hingegen nach übereinstimmenden Berichten von Streiks und Ähnlichem absolut nichts zu beobachten. Soll man sich freuen, wie vernünftig die allermeisten Schüler sind? Soll man sich ärgern, wie verlogen jetzt schon fast jeder Beitrag im zwangsgebührenfinanzierten ORF ist? Am gesündesten ist wohl, sich nur noch zu amüsieren.
  2. Italiens Polizeigewerkschaft hat wild protestiert: Die Uniformierten haben jetzt zu ihrem Ansteckungsschutz ausgerechnet rosafarbene FFP2-Masken bekommen. Das ärgert sie sehr, seit ganz Italien darüber lacht und die gerade in Italien sich so martialisch gebenden Polizisten als schwul verhöhnt. Wie aber protestiert man als linke Gewerkschaft politisch-korrekt gegen diese Assoziation? Sie fanden das Argument, dass die Masken der Uniform entsprechen sollen, dass man aber ganz gewiss kein Vorurteil gegen die Farbe Rosa hätte, erwähnt aber mit keinem Wort, weshalb jemand Vorurteile gegen diese Farbe haben könnte. Italien hat damit einen weiteren Grund zu Gelächter.
  3. Schwerer fällt es, sich über das Verhalten Deutschlands gegenüber den verzweifelten Bitten der Ukraine um Hilfe bei der Selbstverteidigung gegen die russische Bedrohung zu amüsieren. Und nicht vor Zorn über das feige Appeasement zu zerspringen, das den Aggressor ja letztlich erst recht ermutigt. Zuerst lehnte Deutschland die Lieferung von letalen Waffen ab, weil ja auch eine Panzerabwehrwaffe der Besatzung eines ins Land eindringenden Panzers Leid antun könnte. Und das will die deutsche Linksregierung natürlich gar nicht, die statt dessen der Ukraine allen Ernstes die Lieferung einer Anlage zur Erzeugung von Wasserstoff anbietet. Dann bat die Ukraine wenigstens um 100.000 Stahlhelme. Was macht Deutschland? Es liefert ganze 5000 Helme, beteuert den Ukrainern aber: "Wir stehen an eurer Seite". Die Antwort des Bürgermeisters von Kiew: "Was will Deutschland als Nächstes zur Unterstützung schicken? Kopfkissen?" In der Tat: Difficile est satiram non scribere.
  4. Ein mutiges Urteil eines Linzer Gerichts hat dem Käufer eines sogenannten E-Autos das Recht zuerkannt, dieses zurückzugeben. Denn es hat statt der versprochenen 230 Kilometer kaum 120 Kilometer Reichweite. Der geklagte VW-Konzern fand nur läppische Ausreden: das Fahrverhalten, die Außentemperaturen, die zu zahlreichen Hügel im Mühlviertel. Der Autokäufer bekommt sein Geld zurück. Und wieder ist der Planet nicht gerettet.
  5. Immer grotesker werden die Berichte darüber, was Schülern alles nicht zugemutet werden darf. Da haben vier pubertierende Mittelschüler (Hauptschüler) die Toiletten devastiert, worauf die Schule ihnen nur noch dreimaligen Klogang pro Tag erlaubt und eine Protokollierung der Zeit verlangt hat. Das hat wiederum die eigentlich für die Erziehung hauptverantwortlichen Helikopter-Eltern samt Kronenzeitung ungemein erregt. Nicht einmal das Recht auf Kloversauung soll der hoffnungsvolle Nachwuchs haben?
  6. Ebenso erregt haben sich FPÖ-nahe Medien darüber, dass ein Schüler, der angeblich keine Maske verträgt und daher nicht in die Klasse darf, der aber unbedingt einen Test machen wollte, diesen dann im Freien absolvierte (weil die Schule nicht mutig genug war, ihm zu sagen: Leider nein, ohne Maske wie für alle anderen kein Test). Wieder kann man sich über solche Helikopter-Eltern nur wundern und darüber, was die Impf- und Masken-Paranoiker Kindern noch so alles zumuten und nicht bestraft werden.
  7. Nur noch lächerlich ist auch der Wettlauf zwischen Regierung und SPÖ, wer angesichts der rasch zunehmenden Inflation noch mehr Unterstützung der Bürger auf Budget- (genauer: Schulden-)Kosten fordert beziehungsweise leistet. Keine der beiden Seiten gibt jedoch zu, dass das reine Symptomkuren sind, die zu noch schlimmeren Folgen führen werden. Die eigentlichen Ursachen der Inflation will jedoch keiner nennen, obwohl sie klar erkennbar sind: Das ist einerseits die katastrophale Nullzinspolitik der EU eindeutiger Inflationstreiber, der vor allem von Europas Linksregierungen vehement unterstützt wird, die aber auch dem österreichischen Finanzminister hilft. Das ist andererseits die radikale Verteuerung der Energiepreise durch Europas skurrile Planetenrettungsaktionen und durch Deutschlands (wie Österreichs) weltweit nur noch belachte Atomphobie.
  8. Mir hat auch noch kein Planetenretter erklären können, wie man die Menschen zu dem – von der großen Mehrheit der Politik ja ständig als unbedingt notwendig erklärten – Energiesparen bringt, wenn jede Preiserhöhung sofort durch staatliche Zuschüsse oder (wie die SPÖ verlangt) durch Mehrwertsteuer-Reduktion ausgeglichen wird.
  9. Europas Linksparteien und die oft noch linker stehenden Christdemokraten nach Art eines Othmar Karas gehen seit längerem voll Empörung auf Ungarn und Polen los, weil die dortigen Regierungen von Kindern und Jugendlichen homosexuelle und Trans-Propaganda fernzuhalten versuchen. Aber es gibt keinerlei Erregung, geschweige denn Versuche der diversen europäischen Machtgremien, die Genitalverstümmelungen etwa in Belgien oder Frankreich zum Thema zu machen, die dort nach seriösen Angaben einen zweistelligen Prozentsatz von Mädchen treffen. Es ist halt ein bisserl rassistisch und chauvinistisch, sich lieber mit osteuropäischen Ländern anzulegen als mit den Moslems im eigenen Land. Aber es erfordert viel weniger Mut. Und Ehrlichkeit.

Das ist wirklich alles so schwachsinnig, dass man nur mit verzweifeltem Lachen darauf reagieren sollte. Zumindest wenn man nicht selbst auf das geistige Niveau der genannten Akteure absinken will.

Kommentieren (leider nur für Abonnenten)
Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print


alle Kommentare

  1. machmuss verschiebnix
  2. machmuss verschiebnix

    Das hälst ja im Kopf nicht aus:

    DDR 2.0: Erste deutsche Stadt genehmigt Schusswaffengebrauch gegen friedliche Spaziergänger!

    https://unser-mitteleuropa.com/ddr-2-0-erste-deutsche-stadt-genehmigt-schusswaffengebrauch-gegen-friedliche-spaziergaenger/



    • pressburger

      In der DDR haben die VoPos scharfe Munition ausgefasst bekommen, handelte sich um einen Einsatz gegen Teilnehmer an Demonstrationen.
      Die Geschichte kommt schneller zurück, als man erwartet hat.

    • sokrates9

      Die neuen Antinazis schrecken vor nichts zurück!Unglaublich wie schnell Diktatoren wieder zur Waffe greifen wollen!

  3. Undine

    Noch einmal zum Rußland-Ukraine-Konflikt! Ein Gespräch, das ich sehr ernst nehme, denn Wolfgang EFFENBERGER als Gast bei Markus GÄRTNER weiß, wovon er spricht:

    "UKRAINE: Die Militarisierung des Bewusstseins [POLITIK SPEZIAL]"

    https://www.youtube.com/watch?v=j8U71lNco78&t=6s&ab_channel=PolitikSpezial-StimmederVernunft

    "Ich habe mit dem Ex-Soldaten, Bauingenieur und Buchautor Wolfgang Effenberger über den Ukraine-Konflikt gesprochen. Als Pionierhauptmann erhielt der junge Soldat während des Kalten Krieges tiefe Einblicke in das von den USA vorbereitete atomare Gefechtsfeld in Europa. "Im Moment wird stark gezündelt", sagt Effenberger und beklagt unter anderem, dass "alles auf Putin geschoben" wird und dass - womit er eine denkwürdige Rede von Michail Gorbatschow im Jahr 2011 in München anlässlich der Verleihung des Franz-Josef-Strauss-Preises zitiert - "nicht nur eine Militarisierung der Wirtschaft, sondern auch des Bewusstseins" stattfindet.



    • Undine

      Fortsetzung:

      In diesem Gespräch zitiert EFFENBERGER faszinierende Quellen, die wenig bekannt und teils unveröffentlicht sind. Und er setzt sich kritisch mit der Politik der NATO auseinander..."

  4. machmuss verschiebnix

    OT:

    Unvorstellbar, daß das wirklich Polizisten sind ?
    Verdachtsweise werden Antifas in Uniformen gesteckt, um Leute zu sekkieren ???

    https://streamable.com/vjs8wm



  5. machmuss verschiebnix
  6. machmuss verschiebnix

    OT:

    Eine Untersuchung aktueller Trends hat ergeben, dass die Covid-19-Impfstoffe im Jahr 2022 voraussichtlich 62,3 Millionen kardiovaskuläre Todesfälle weltweit verursachen werden, nachdem sich die Zahl der kardiovaskulären Todesfälle bei Profisportlern im Jahr 2021 bereits alle drei Monate verdoppelt hat.
    ....

    Wir sollten uns darüber im Klaren sein, was das bedeutet. Diese Fußballer sind der Kanarienvogel in der Kohlengrube der Impfung. Wir dürfen nicht zulassen, dass sie umsonst gestorben sind. Sie trifft es zuerst, weil sie sich am meisten ins Zeug legen."

    https://dailyexpose.uk/2022/01/28/covid-19-jabs-projected-cause-62-mil-cardiovascular-deaths-2022/



  7. unmaskiert

    Genau zum Thema passend:
    Impfunfähigkeits-Bescheinigung per Mausklick: echte Hilfe oder bloß Geschäftemacherei?

    https://auf1.tv/aufrecht-auf1/impfunfaehigkeits-bescheinigung-per-mausklick-echte-hilfe-oder-bloss-geschaeftemacherei

    Wie das genau funktioniert, erklären Bönig und Prof. Sönnichsen im Gespräch mit Elsa Mittmannsgruber in AUF1



    • Ingrid Bittner

      Wenn für 20 Euro eine Anleitung gegeben wird, wie man u.U. zu einem Impfbefreiungsattest kommen könnte, kann man ja noch nicht von Abzocke reden. Mehr ist es ja nicht, um das Attest muss man sich dann ja selber kümmern.

  8. Steppenwolf

    Wenn er dieses Interview so autorisiert hat

    https://www.krone.at/2615285

    entziehe ich ihm das N und gebe ihm ein D



    • Pennpatrik

      Vielleicht hat sich Hofer deshalb mit Strache versöhnt, damit dieser Nepp (oder Hump, Dump) wieder die Position einnimmt, die denen geistigen Niveau entspricht.

    • unmaskiert

      Halt typisch Krone!
      Trotzdem heißt er für mich bis auf weiteres D...

  9. pressburger

    Wegscheider, grossartig wie immer.
    Wegscheider hat einen, der im Blog schreibt, zitiert.
    Sein Gedicht über die Impfverweigerer - wörtlich:
    "Die Ungeimpften, mehrenteils verrückt geworden.
    Sie fallen allen nur zu Last.
    Und doch: Man soll sie nicht ermorden !
    Fürs erste reicht ja auch der Knast"
    Urheber ist der, der sich im Blog Meinungsfreiheit nennt. Hereingestellt am 9. Dezember 2021, von Meinungsfreiheit.
    Ist dass noch tolerierbar ? Todesurteile gegen Andersdenkende zu verlangen ?
    Wann erfolgt die Entschuldigung, Klarstellung, oder Bekenntnis, dass es die aufrichtige Überzeugung des Autors ist, Menschen wegen ihrer Überzeugung zu exekutieren ?



  10. Undine

    Zu Punkt 3---Rußland - Ukraine:

    So sehen die "hehren" Interessen der USA, v.a. aber von Vater und Sohn BIDEN an der UKRAINE aus:

    "Wie Vater BIDEN in der Ukraine mitmischte

    Der damalige US-Vizepräsident verlangte von Kiew ultimativ die Absetzung des Mannes, der gegen seinen Sohn ermittelte. Joe Biden war allerdings nicht der Einzige."

    https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/amerika/wie-vater-biden-in-der-ukraine-mitmischte/story/13286499

    Die "hehren" Interessen der USA und BIDENS an der UKRAINE sehen heute nicht anders aus als 2014! Und Victoria NULAND wird sich schon ihrer hervorragenden nützlichen Netzwerke bedienen.....



  11. Willi

    Zitat: „Die Uniformierten haben jetzt zu ihrem Ansteckungsschutz ausgerechnet rosafarbene FFP2-Masken bekommen.“
    In meiner Hauptschulzeit habe ich Sprachferien in England bekommen. Dort haben wir ein historisches Kriegsschiff besichtigt. Der Führer machte ausdrücklich auf die rote Farbe des Geschützbodens unter Deck aufmerksam. Damit die Kanoniere evt. herumrinnendes Blut nicht sehen konnten.
    Welche Farbe hat ausgehustetes Blut-Schleimgemisch?



    • Brigitte Imb

      Also bei rosa Masken die auf rote Blutkörperchen stoßen, müßte doch was zu sehen sein. Kommen ja meist als kl. Koagel daher.

      Da ich in meinem früheren Berufsleben auch häufig Spuckschalen ausleeren mußte, liege ich wohl nicht ganz falsch. ;)

  12. Brigitte Imb
  13. Vernunft und Freiheit

    Noch etwas zu ihrem Punkt 8 Energiekostenerhöhung und deren Kompensation. Da wird die Regierung noch ihr blaues Wunder erleben. Meines Wissens wird die Erhöhung der Gas und Strompreise für den Durchschnittshaushalt aktuell monatlich zwischen 50 und 100 Euro kosten. Die 150 Euro Bonus sind also nach drei Monaten weg. Wenn man jetzt weiß, dass die aktuellen Preise in Deutschland und Österreich auch dadurch gehalten werden können, weil man die Lager nicht nachfüllt und hofft, diese im Sommer günstiger füllen zu können. Wenn aber Spannungen mit Rußland zu einem weiteren Ansteigen der Spotmarkt Preise führen, werden die Kosten für jeden Haushalt noch einmal deutlich steigen und die Regierung kann den Zuschuß im Herbst noch einmal verdoppelt nachlegen.



    • machmuss verschiebnix

      @Vernunft und Freiheit ,

      es sind nicht die Spannungen mit Rußland, welche das Öl verteuern, sondern die Gier hier im Westen - dieses Gas wird nämlich sauteuer weiterverkauft an sog. Premium-Märkte ...

    • Almut

      Die Russen liefern zum einverbarten niedrigen Preis, allerdings muss das Gas auch bestellt werden - wurde aber nicht. Ich nehme an eine eine Energiekrise/Blackout gehört als Zwischengang zum Giftmenü des Great Reset und dann wird man sagen Putin ist Schuld.

    • Vernunft und Freiheit

      Sie haben natürlich beide Recht. Es gibt viele Gründe für die steigenden Gas Preise. So leeren sich wohl so langsam die Gasfelder vor den Niederlanden und Norwegen. Die Niederlande wollen in den nächsten zwei Jahren die Lieferungen deutlich zurück fahren. Und dann ist ja in Österreich das böse Fracking Gas verboten und in Deutschland wollen sie es ja auch nicht. Da tut sich eine Lücke auf. Und zuallerletzt sollte man die noch verbliebenen Gasförderländer ja nicht für dumm halten. Wir wollen doch, das fossile Energie teurer wird. Ja warum soll dann nicht Rußland das Geld kassieren statt der österreichische Staat?

  14. Vernunft und Freiheit

    Wenn alles nur noch lächerlich wird, dazu habe ich ein gutes Beispiel aus dem Bereich des Klimawahns. 2021 war ein etwas kühleres Jahr und die Österreichsichen Klimatologen denken noch darüber nach, wie sie das kommunizieren wollen. Daher gibt es noch keine Durchschnittstemperatur für 2021 und auch keinen Vergleich 2020 mit 2021. In der Schweiz war es jedenfalls 2021 im Schnitt 1,22 Grad kälter, in Deutschland 1,3 Grad kälter. Was lesen wir aber in de.statista.com: "Die Durchschnittstemperatur im Jahr 2021 betrug in Deutschland 9,1 Grad Celsius. Damit war 2021 hierzulande eines der wärmsten Jahre seit Beginn der Temperaturaufzeichnungen im 1881. Von den zehn wärmsten Jahren Deutschlands waren bisher alle seit der letzten Jahrtausendwende." Zitat Ende. Zum besseren Vergleich: 2018: 10,5 Grad, 2019: 10,2 Grad, 2020 10,4 Grad, 2021 9,1 Grad. Man muß also schon auf die Jahrtausendwende zurückgehen, um das Narrativ der Klimaerwärmung durchpeitschen zu können.



    • pressburger

      Was die Klimatologen und ihre Modelle behaupten, sind Aussagen über die Variabilität des Wetters, nicht Veränderungen des Klimas.

    • hauchr

      pressburger ***

  15. sokrates9

    Jetzt haben sich ja einge "Bluthunde" die Dissertation des Ärztkammerpräsidenten organisiert.Bin gespannt was passiert wenn sich herausstellt, dass Ärzte die ordentlich ihr Studium absolviert haben von einem Hochstapler rausgeschn,issen wurden!



    • stefania

      Ärzte schreiben keine Dissertation.Wohl aber eine Habilitationsarbeit, wenn sie eine Dozentur wollen.-Nachdem der Szekeres ja Professor ist, muss er so etwas verfasst haben. Vermutlich in an der weltberühmten Universität von Trnava. Wo immer das ist.

  16. Peter Kurz

    Eine fanatische Direktorin mobbt einen 9-jährigen Schüler und lässt ihn mit seinem Sesselchen im Freien bei Minusgraden einen Test schreiben.

    Während in anderen Ländern längst keine Maskenpflicht mehr herrscht.

    Und Dr. Unterberger ortet "Helikoptereltern" und eine Erregung "FPÖ-naher Medien".

    Unfassbar.



  17. machmuss verschiebnix

    Für Szekeres wird es trotz Mainstream-Support ungemütlicher:

    20. Januar 2022
    Menschenverachtung oder schon Verhetzung?
    Szekeres’ Ärztegruppe:
    Sie hassen Patienten und ignorieren Nebenwirkungen

    https://www.wochenblick.at/brisant/szekeres-aerztegruppe-sie-hassen-patienten-und-ignorieren-nebenwirkungen/

    29. Januar 2022
    WB-Enthüllungen widerlegen unglaubwürdiges Dementi
    Szekeres wird nervös:
    Mainstream-Medien springen für Skandal-Ärztegruppe in die Bresche

    https://www.wochenblick.at/medien/szekeres-wird-nervoes-mainstream-medien-springen-fuer-skandal-aerztegruppe-in-die-bresche/



  18. Pennpatrik

    Gerald
    hat diesen Kommentar als Unterkommentar geschrieben. Der gehört als Hauptkommentar hierher. Warum? Weil er zeigt, wie diese Menschen ticken. Wie sie uns verhöhnen, wie sie Herrschaftswissen bestreiten und wie die Funktionäre einfache Ärzte unter Druck setzen.

    Also: Gerald:
    Dazu muss man auch diesen Artikel lesen. Die Facebook-Ärztegruppe bei der auch Szekeres Mitglied ist.

    https://www.wochenblick.at/brisant/szekeres-aerztegruppe-sie-hassen-patienten-und-ignorieren-nebenwirkungen/

    Bei den Chats dreht es einem den Magen um. Ärzte melden keine Nebenwirkungen, weil sie dafür kein Geld bekommen und es zu viele Fälle sind. Szekeres postet, dass ein billiger Nasenspray Infektionen verhindert, aber offiziell gesagt wird nichts.
    Ein Patient berichtet eine halbseitige Gesichtslähmung nach Impfung. Daraufhin scherzt ein Arzt dann soll man ihm die 2. Impfung halt auf der anderen Seite geben, damit das Gesicht wieder symmetrisch sei. Lauter Möchtegern-Mengeles.



    • Pennpatrik

      Nachdem Ihr Euch von der Seriösität der Quelle überzeugt habt, einen Auszug aus dem heutigen Artikel der KLEINEN dazu:

      "Ärzte wehren sich gegen Verleumdung
      Ärzte sollen Nebenwirkungen der Covid-Impfstoffe ignorieren. ...... Ärztinnen und Ärzte würden sich abfällig über ihre Patienten äußern und sich weigern, Impfnebenwirkungen zu melden ...
      Der Wochenblick untermalte diese Behauptungen ...
      Wir wollen seit Beginn der Pandemie nichts anders, als diese zu beenden und unsere Patientinnen und Patienten sowie auch uns bestmöglich zu schützen ...."

      Ein Jubelartikel von Martina Marx, die sich als Ärztin präsentiert und einfach rotzfrech leugnet, was als Screenshots nicht zu leugnen ist.

    • Gerald

      Der Wochenblick sollte die Chats an die Staatsanwaltschaft weiterleiten. Bekannte Nebenwirkungen nicht zu melden (nur weil man dafür nicht bezahlt wird) ist ein Verstoß gegen das Arzneimittelgesetz.
      Wäre interessant wie lustig die Doktoren dann noch sind.

    • Pennpatrik

      @Gerald
      Wenn es Linke sind, geschieht ihnen schon nichts. Außerdem handeln sie im Staatsauftrag, der da lautet: "Es gibt keine Nebenwirkungen, daher können auch keine gemeldet werden".

  19. Ingrid Bittner

    https://www.msn.com/de-at/nachrichten/politik/so-begr%C3%BCndet-m%C3%BCckstein-die-pl%C3%B6tzlichen-%C3%B6ffnungsschritte/ar-AATgM4f?cvid=6d4f1a1404974fa9811e69f1cba2cc23&ocid=winp1taskbar

    Mücksteins Erklärungen für seine Einsicht. Wer's glaubt, wird selig.

    Ich gehe davon aus, dass er mittlerweile Kenntnis vom Fragenkatalog des VfGH hat und ob er den auch mit "juristischen Spritzfindigkeiten" abtun wird können, ist zu bezweifeln.



  20. Ingrid Bittner

    Wenn alles nur noch lächerlich wird: wie z. B. die neueste, groß angekündigte Erleichterungswelle:

    https://ibb.co/5Y4JFWF

    Einige BRanchen treibt man total in den Ruin, Friseure, Fußpfleger, Kosmetiker - darunter viele Einfraubetriebe, was sollen die bitte machen?



    • pressburger

      Wo bleibt die Lockerung ? Aber, viele jubeln bereits.
      Dass sind die selbigen,die auch die Maskenpflicht, die Testpflicht. den Impfzwang, die lockdowns, bejubelt haben, konnten von Verboten und Drohungen nicht genug bekommen. Unterwürfige Masochisten.

  21. unmaskiert

    Das ist sicher kein "fake" (Neudeutsch für "Ente"):

    Die schwierigste Rechtsmaterie der Zweiten Republik
    https://www.wienerzeitung.at/themen/recht/recht/2135808-Die-schwierigste-Rechtsmaterie-der-Zweiten-Republik.html

    Die letzte Hoffnung im Gesetzgebungsprozess zur Impfpflicht ruht nun auf dem Bundespräsidenten, von RA Wilfried Ludwig Weh in der Wiener Zeitung.

    Zitat
    "Das Gesetz nimmt in Kauf, dass die Geimpften zwar vor schweren Verläufen geschützt sein sollen, die Impfung aber ebenfalls zu Impfschäden führen kann. Das Gesetz bezieht sich für seine Legitimation auch auf die "Wissenschaft". Wer die Äußerungen von "Wissenschaftern" und Politikern der vergangenen zwei Jahre im Internet Revue passieren lässt, findet allerdings mehr Behauptungen, die sich dann als nicht richtig herausgestellt haben, als umgekehrt."



    • Pennpatrik

      Der Bundespräsident?
      Ein Kommunist wird für Freiheit kämpfen?
      Wir werden gegen ihn um Freiheit kämpfen müssen.

    • Undine

      Der BP soll in seinem Räucherkammerl bleiben und seine "prächtige Lunge" malträtieren---ist mir egal, wie seine Lunge aussieht, aber er soll gefälligst das Maul halten!

  22. Arbeiter

    Über Kickls Konkurrenzunternehmen zur MFG hab ich eh schon geschrieben. Vielleicht derpackt er bei einer Nationalratswahl damit 20%. Nun zur alt/neuen ÖVP LandeshauptmännInnenpartei: Sie ist nun auf 25% in den Umfragen abgestürzt, aber anscheinend noch nicht so tief wie unter Miterlehner/Faymann Zeiten. Dass Nehammer nun ebenso wie Kickl das Thema der 40 000 illegalen Asylwanderer vergessen hat, sehe ich als schlimmes Zeichen. Fast noch schlimmer das Wahnsinnsprojekt mit den Grünen, auf der einen Seite die Energiepreise hoch zu treiben, sie andererseits aber wieder durch weiche EURO Geschenke dem dummen Volk zurückzuerstatten. Schlimme Entwicklungen. Für die ÖVP etwas Hoffunung geben mir deren Personalressourcen. Vielleicht legen sie sich angesichts der Abwesenheit der FPÖ im Corona Nirwana doch irgendein plausibleres Narrativ neben den Grünen zurecht.



  23. Pennpatrik

    OT:
    Ja, lieber Blogmaster, ich habe eine schlechte und eine schlechte Nachricht für Sie:
    In NÖ regiert die ÖVP absolut.
    1. Im NÖ Landestheater inszeniert Castorf.
    2. Ein Stück von seiner EX-Lebensgefährtin

    Die ÖVP ist keine konservative oder christlichsoziale Partei. Niemand zwingt sie, in NÖ ein Blutschüttbildmuseum einzurichten oder einen Regisseur wie Castorf zu beschäftigen.
    Niemand zwingt sie, die Vetternwirtschaft, die er mitbringt, mitzumachen.
    Niemand hindert sie daran, offenzulegen, was dieses Duo Infernal dafür bekommt.
    Niemand hindert sie daran, die verkauften (tatsächlich verkauften, nicht verschenkten) Karten zu veröffentlichen.

    Nein. Die ÖVP ist eine marxistische Partei. Sie unterscheidet sich in nichts von der SPÖ, außer, dass sie mehr lügt, weil sie versucht, konservative und liberale Stimmen einzusammeln.



    • Pennpatrik

      Übrigens: Ionescu, Die Nashörner wäre das Stück, dass in die heutige Zeit passen würde.
      Evtl. auch Die Räuber, Nathan der Weise oder Michael Kohlhaas.
      Und zur Erbauung: Der Widerspenstigen Zähmung.

      Allerdings in der Originalinszenierung. Weil es ja neben den Geschichts- auch die Theaterfälscher gibt.

    • Undine

      Niederösterreich ist zu bedauern: 25 Jahre Erwin PRÖLL als LH---das ist jener Mann, der gesagt hat, er habe in seinem Leben ZWEI BÜCHER gelesen!---und dann auf unbestimmte Zeit die intrigante G'schaftlhuberin MICKL-LEITNER---das hinterläßt üble Spuren!

  24. simplicissimus

    Die kränkste Entwicklung auf Bundesebene in Österreich ist wohl die Aufgabe das Unternehmensgegenstandes der ÖVP durch Karl Nehammer und dessen Abtauchen ins Corona Nirwana. Dasselbe gilt im Trollenkosmos dieses Forums von kaum mehr als 3 Hansln. Ein österreichisches Wahlvolk von mindestens 60% konservativ wird bald absolut linksgrüntotalitär regiert werden. Dank Kurzens Hass auf die FPÖ. So befand meine bürgerliche Abendgesellschaft letztens zum Diner.



    • Arbeiter

      Danke, simplizissimus, dass Sie meine Gedanken aufgegriffen haben. Ich bekam gerade ein Massenmail vom Herrn Bundeskanzler, wo er sich lobte, weil er uns die politisch gewollte Energiepreissteigerungen abgelten wird. Ich schrieb zurück, dass ich das für einen grünen Schwachsinn halte und erinerte ihn, dass er als Innenminister von den EU wahnsinnsbedingten 40 000 Asylwanderern letztes Jahr gesprochen hatte.

    • simplicissimus

      Das ist ja hervorragend, Arbeiter, daß Ihnen endlich auffällt, wo und wer die Wurzel des Übels ist.

    • Pennpatrik

      @Arbeiter
      Es ist immer dasselbe marxistische Schema.
      Zuerst wird ein funktionierender Markt zerstört (bis jetzt stand jedem Österreicher genug Strom zu leistbaren Preisen zur Verfügung) um anschließend, den Menschen die Produkte entweder zuzuteilen oder zu fördern, damit sie sich das auch weiterhin leisten können.
      Als sie es sich leisten konnten, hatten sie die Ware von bösen Kapitalisten, jetzt, wo es der "gute Staat" macht, können sie es sich nicht mehr leisten.
      Wie blöd muss die Bevölkerung sein, um immer wieder auf diese Räuberbande reinzufallen.

    • pressburger

      Wenn sich dass die 60% gefallen lassen, von 15% Grünbolschewiken regiert zu werden, na dann, werden sie, halt weiter zufrieden, auf den Knien vor sich hinvegetieren.

    • Undine

      @simplicissimus

      ;-)))))))!

  25. Arbeiter

    Die kränkste Entwicklung auf Bundesebene in Österreich ist wohl die Aufgabe das Unternehmensgegenstandes der FPÖ durch Herbert Kickl und dessen Abtauchen ins Corona Nirwana. Dasselbe gilt im MIkrokosmos dieses Forums von kaum mehr als 30 Hansln. Ein österreichisches Wahlvolk von mindestens 60% konservativ wird bald absolut linksgrüntotalitär regiert werden. Dank Kickls Hass auf die ÖVP. So befand meine bürgerliche Dinner Gesellschaft letzten Abend.



    • Whippet

      Nun, wenn Ihre bürgerliche Dinnergesellschaft das befand, ist alles gut. Vielleicht halten Sie dafür endlich den Mund und legen eine andere Platte auf.
      Vielleicht braucht Ihr verehrter Kurz einen Mitarbeiter in seiner Waldviertler Firma?

    • Pennpatrik

      Mir ist aus letzter Zeit kein Koalitionsangebot der ÖVP an die FPÖ bekannt. Daher verstehe ich Ihr Post nicht.

      Nachdem der Coronafaschismus gerade am Zusammenbrechen ist, werden beim Trümmeraufklauben zweifellos alle anderen Themen, die bisher zweitrangig war, aufs Tableau kommen.
      Geduld!

    • Gerald

      Kickl hat bei einer TV-Diskussion schon vor Monaten der damals dort auch teilnehmenden Edstadlerin angeboten eine Verschärfung der Asylgesetze zu beschließen. Schließlich hat die ÖVP sich das ja im Koalitionsvertrag mit den Grünen als Ausnahme ausbedungen, wo man auch gegen den Koalitionspartner stimmen darf.

      Edstadler hatte zu diesem Angebot nur präpotentes Grinsen übrig. Also hören Sie bitte auf mit Ihrer Lüge Kickls angeblicher Hass würde jede Zusammenarbeit unmöglich machen. Kickl ist noch der Rationalste unter den Parteichef. Die linksgewickelten ÖVPler wollen nicht.

    • Luchs

      @Arbeiter
      Verzeihung, ich habe irrtümlich "Daumen oben" gedrückt.

  26. sokrates9

    Templer@ Journalismus sieht anders aus - bitte nennem sie mir 2- 3 Zeitungen wo man auf "echte" Journalisten stoßen kann!
    Unterberger ist für mich ein Top- Journalist. Schwächen sieht man doch ganz einfach wenn versucht wird Argumente durch emotionale Wortwahl zu ersetzen!Da sieht man ja ziemlich trivial dass eine Argumentationskette auf schwachen Beinen steht! :-)



  27. Wolfram Schrems

    zu 3)
    Ob die Ukraine wirklich so in Panik vor den Russen ist oder ob der Westen hier ein schmutziges Spiel auf dem Rücken der Ukrainer betreibt, wäre noch zu klären:

    Laut RT habe die ukrainische Führung den Westen gebeten, den Panikmodus zu reduzieren:
    https://www.rt.com/russia/547666-zelensky-west-havoc-blaming/

    Er wird allerdings auch beschuldigt, die Panik zunächst selbst betrieben zu haben.
    Wir wissen als Außenstehende natürlich nicht in jedem Detail, was gespielt wird, aber die große Linie ist wohl, daß die USA die Ukraine als Aufmarschgebiet mißbraucht.

    Die Ukrainer haben sich 2014 sehr getäuscht, als sie von der Maidan-Revolution Freiheit und Sicherheit erwarteten. Wie es aussieht (und wie es manche vorhergesagt haben), spucken die maßgeblichen Westmächte auf die Ukraine und ihre wohlverstandenen Interessen, auf deren Kultur und deren Religion. Die ganze Rhetorik mit der Verteidigung gegen eine russische Aggression ist verlogen. Mit Ausnahme der Trump-Ära waren die USA die



    • Wolfram Schrems

      Aggressoren in den letzten Jahren.

    • Undine

      Sie haben mit jedem Wort recht!

      *****************+!

    • pressburger

      Ukraine ist nur ein Vorwand. Die USA, bzw. Biden, will den Krieg, um eigene Probleme, nach aussen zu verlagern.
      Biden, hat wie die meisten Amis, keine Ahnung von Geschichte. Mehr als gefährlich, sich mit Russland anzulegen.
      Russland hat bis jetzt jeden Krieg gewonnen. (Ausnahme Tsushima)
      Die Aggressoren haben die Leidensfähigkeit des russischen Volkes unterschätzt. Marschall Zukov hat eine Million Sibirjaken mobilisiert, die den deutschen Angriff vor Moskau und in Stalingrad, zurückgeworfen haben.
      Sollten die USA einen Krieg mit Russland beginnen, werden die Amis den nächsten Krieg verlieren.
      Höchste Zeit sich dem Sieger, Vladimir Vladimirovitsch und der Orthodoxie, anschliessen

    • Undine

      @pressburger

      Ergoogeltes zu BIDEN:

      "Biden wird mit der Aussage zitiert, eine Milliarde Dollar an die Ukraine freizugeben, wenn Poroschenko eine neue Regierung und einen neuen Generalstaatsanwalt bestelle, woraufhin der ukrainische Präsident antwortet: "Eine sehr starke Motivation" – und seinen Kandidaten Juri Luzenko vorstellt, den er aber bereit sei fallen zu lassen, wenn das Weiße Haus ihn nicht als Generalstaatsanwalt haben wolle."

  28. Franz77

    Bin ich zu deppert? Ich finde einfach keinen Livestream zur Demo haute in Wien. Kann jemand helfen? DANKE!



  29. simplicissimus

    Ad 1) Zum ORF erübrigt sich jeder Kommentar, außer, daß er in der derzeitigen Form abgeschafft gehört.

    Ad 3) 5000 Helme, paßt ins Bild. Die perfekten Deutschen sind entweder die größten Militaristen oder die größten Pazifisten, die größten Helden oder die größten Paniker, die innovativsten Erneuerer oder verzopftesten Kleinbürger. Dazwischen gibt's wenig.

    Ad 6) Den Kindern (implizit) das Recht auf freies Atmen abzusprechen und Masken für gut zu finden, empfinde ich als infam, tut mir leid.

    Ad 10) In eigener Sache: Nach Ablauf meines Genesungszertifikat (war mild an Delta erkrankt), habe ich nun meine Laborresultate erhalten: T-Zellen 305 mIU/ml, das bedeutet Immunität.
    Antikörper 299 BAU/ml, mindestens 15 BAU erforderlich.
    Den Antikörperwert hatte ich vor 3 Monaten analysieren lassen, er ist bis jetzt nicht abgesunken.

    Warum MUSS ich mich impfen lassen?
    Warum darf ich nicht einkaufen gehen und am öffentlichen Leben teilhaben?

    Was für eine miese Sauerei.

    Danke, Regierung, danke!!!



    • pressburger

      Mit kollegialen Grüssen. Antikörper 642 AU/ml.
      Impfung bedeutet Gefährdung meiner Immunität.

    • Josef Maierhofer

      @ simplicissimus @ pressburger

      Hätten wir Kickl als Kanzler, wäre Plan B in Kraft und die Antikörper ausschlaggebend.

    • simplicissimus

      Gratuliere, pressburger! Lassen Sie sich wieder einmal testen, um zu sehen, ob der Wert sinkt.
      Entscheidend sind allerdings die T-Zellen, auch wenn der Antikörperspiegel sinken sollte, habe ich mir sagen lassen.

      Impffetischisten mit echten Zahlen und der Realität zu kommen, ist allerdings vergebliche Liebesmüh.

    • simplicissimus

      Richtig, Josef Maierhofer, der verteufelte Kickl ist einer der vernünftigsten Politiker in diesem Staat.
      Was für eine Wohltat gegenüber der spätpubertären Truppe, die gerade herumrudert.

    • Franz77

      Sie sind leider schon Teil des Spiels. Nicht mitspielen!! Mir sind die Antikörper oder wasweißichwas wurscht, die ganze inszenierte Kacke gehört weg. Ab auf den Misthaufen! Ebenso die Massenmörder, die Zeugen Coronas, sie gehören allesamt im Sondermüll entsorgt.

    • Ingrid Bittner

      Zur Gesichtswindel:

      https://www.facebook.com/watch/?v=904015776799476

      Ich wiederhole mich ganz bewusst, aber man muss das immer wieder vorführen, wie sehr sich die ach so großartige Expertin (Virologin, Epidemiologin, oder was weiss ich, welche) Joy Pamela Rendi Wagner nach dem Wind dreht

    • simplicissimus

      Falsch, Franz 77, ich werde diese Analysen beim Einspruch gegen die möglichen Strafen als zweite Verteidigungslinie einbringen.
      Als erste weder ich natürlich gegen die Verfassungsverstöße des Gesetzes argumentieren. Als dritte Verteidigungslinie die relative Harmlosigkeit der Krankheit etc.

      Was daran "mitspielen" sein soll, erschließt sich mir nicht.

    • Franz77

      Ist ja schon gut, war auch nicht böse gemeint! :-))))

    • Stenov

      Es gibt einen Unterschied zwischen AU und BAU:
      Der Grenzwert ist 50,0 AU/ml, und das entspricht 7,1 BAU/ml.
      Es empfiehlt sich, einen eventuellen Antikörpertest genau anzuschauen, welcher Wert eigentlich angegeben wird. AU und BAU unterscheiden sich ziemlich genau durch den Faktor 7.

    • simplicissimus

      Danke für die Info, Stenov.

    • pressburger

      @simplicissimus
      Habe mich aus Gaudi testen lassen. Werde nichts weiter in dieser Richtung unternehmen. Spazieren gehen, Knoblauch verzehren, meine Vierterl und die Gesellschaft der Freunde, die noch nicht in die Knie gegangen sind, geniessen. Nach Ungarn fahren, mich als freier Mensch, unter freien Menschen bewegen.
      Sollte man mich nicht zurück lassen, bleibe ich dort.

    • pressburger

      @Stenov
      Ist mir bekannt. Aber eigentlich interessiert mich das nicht.

  30. Pennpatrik

    Wenn alles nur noch lächerlich wird?

    Das große Zurückrudern beginnt:

    "Die Regierung präsentiert am heutigen Samstag nach Informationen der „Krone“ die nächsten Öffnungsschritte. Die Sperrstunde, die derzeit von 22 bis 5 Uhr gilt, wird demnach am 5. Februar aufgehoben, außerdem soll eine Woche später die 2G-Pflicht im Handel fallen. Als dritter Schritt der Lockerungen soll mit 19. Februar auch in der Gastronomie die 2G-Regel fallen. Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) sagte, es sei ein „schöner Moment“, nun ein Stück der „Mühsal“ durch die Corona-Maßnahmen zurücknehmen zu können. ..."

    Quelle: KRONE



    • Pennpatrik

      Und weil die Impfpflicht nicht bestraft wird, tun wir so, als ob sie nicht existiert.
      Ja - das ist zum Lachen.

      PS: Wie verhalten sich dann Privatversicherungen, wenn durch die Nichtimpfung ein Schaden entsteht? Sind sie dann leistungsfrei? Das ist den Regiererinnen und Regierern offensichtlich egal.

    • pressburger

      Nicht zu früh juchazen. Wer sich auf die Wörter des Genossen N. verlässt, hat schon verloren.
      Genosse N. ist ein Mann der Tat.
      Kennen ein Beispiel, (Namen der Redaktion bekannt), zu welchen Verrenkungen es führt, versucht man die Wörter des Karli Popolare*, positiv zu interpretieren.
      *Nicht mit Karli Nazionale verwechseln

    • Ingrid Bittner

      Also diese groß angekündigten Öffnungsschritte sind wieder total großartig:

      https://ibb.co/5Y4JFWF

  31. Undine

    Wirklich lächerlich und zum Schmunzeln sind die ROSA Masken für die italienische Polizei. Aber dann hört der Spaß schon auf! Was für Idioten sind dafür verantwortlich?

    Nicht zum Lachen ist nach wie vor der Umgang unserer Regierung mit CORONA!

    Ein Video, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten! Solange es Ärzte wie Prof. DDr. HADITSCH gibt, die sich des leidigen Themas so gewissenhaft und auf so kultivierte Weise annehmen, kann man noch hoffen.....

    "ÄRZTE für AUFKLÄRUNG Interview mit Prof. Martin HADITSCH"

    "Rollentausch: Ein geschätzter Interviewpartner aus der Dokumentation „Corona – auf der Suche nach der Wahrheit (Teil1)“ Dr. Thomas Ly bat mich im Namen der Organisation „Ärzte für Aufklärung“ um ein Interview – mit zum Teil sehr persönlichen, aber wie ich hoffe auch für meine Community interessanten Aspekten."

    https://www.youtube.com/watch?v=dgCKm5dmeJo&ab_channel=MartinHaditsch

    Bitte, lieber Herr Dr. UNTERBERGER, leihen Sie, bitte, bitte, Herrn Dr. HADITSCH Ihr Ohr!



    • Whippet

      Liebe Undine, Sie sind ein besonderer Mensch und versuchen, Dr. Unterberger zu „bekehren“. Der hat einen Auftrag. Jeder Versuch, heißt, Perlen vor…….

    • Wyatt

      ...aber Dr. Unterberger lässt auch "Partner" wie z.B. @veritas (sogar ausführlich und erhellend) zu Wort kommen, abgesehen einiger anderen, welche ebenfalls informierend und aufklärend hier sind.

    • Whippet

      Wyatt, ja, das ist Unterbergers ganz großes Plus!

    • pressburger

      Sollen doch die Carabinieri, die Polizia Stradale und die Guardia di Finanza, in Italien in Kakadu Farben herumlaufen.
      Leider bevölkern die Kakadu Carabinieri auch die Provinz Bozen.
      Dass ist das, was mich seit Einhundert und Drei Jahren stört.

    • Pennpatrik

      2 Italienische Polizisten treffen sich. Meint der eine: "Glaubst Du, dass unsere Männlichkeit durch die rosa Masken bedroht ist?"
      Sagt der andere: "Weiß nicht, aber schau mal: Mein rosa Schlagstock kann auch vibrieren".

    • Gerald

      @Pennpatrik

      ;-)

  32. Franz77

    bHeute Pressekonferenz Nr. 666. Warum wird das "Ergebnis" nicht einfach als Rundschreiben an alle Redktionen verschickt? Weil die Schweinpest große Auftritte liebt. Man ist ja soooo wichtig.

    Was wird man uns mitteilen? Dass der Impfpass 2 Wochen länger gültig ist, aber Corona immer noch sehr gefährlich ist und umfangreiche Schutzmaßnahmen braucht?

    Ich kann diese selbstgefälligen Gfrieser nicht mehr sehen!

    PS: Stimmt es, dass die Ohren mit jeder Lüge wachsen?

    https://exxpress.at/doch-lockerungen-in-sicht-regierung-spricht-um-11-uhr/



    • Whippet

      Ja, selbstgefällige Gfrieser, die so tun, als hätten sie einen positiven Einfluß auf die Abschwächung, die so wie so von alleine kommt, wie bei jeder Viruswelle.

    • unmaskiert

      Was immer man sagt: Der Ludwig ist dagegen!

  33. Antonia Feretti

    Zum Lachen sind eigentlich nur die rosa Masken für die italienische Polizei.



  34. Almut

    "Impf- und Masken-paranoiker":

    Traumatisierte Kinder als Kollateralschaden der Corona-Maßnahmen (Christian Schubert):
    https://t.me/rppinstitut/3704

    https://t.me/rppinstitut/3739

    Hörenswert: Watch Sharav’s speech:
    https://childrenshealthdefense.org/defender/vera-sharav-never-again-is-now-unless-we-all-resist/?itm_term=home
    Netzfund in: https://t.me/rppinstitut/3742

    AU sollte sich das anhören.



    • Ingrid Bittner

      CO2 Test mit Ing.Dr.Helmut Traindl
      Mund - Nasenschutz ist gesundheitsgefährdend?

      https://www.bitchute.com/video/2Qe3m11GAjPK/

      Auf Youtube ist dieses Video nicht mehr zur Gänze anschaubar, nur der Beginn ist noch da

      Offenbar liegt der Sachverständige richtig.

    • pressburger

      Die Grünbolschewiken, Nehammer, Kogler, Edstadlerin, frönen dem schizophrenen Denken.
      CO2 in der Atmosphäre schädlich. CO2 in den Lungen der Kinder fördert das Leistungsvermögen, die Auffassungsgabe, die Lernfähigkeit und die Intelligenz
      Gene im Karfiol sind schädlich. Gen Impfstoff, der unsere DNA angreift und modifiziert, sind "total, mega, super, toll*"
      *Anleihe bei Koglers einfacher Sprache.

  35. pressburger

    Die ganze Entwicklung unter der Führung der Linken, ist nicht lächerlich, sie ist eine Gefahr für den Fortbestand unserer Zivilisation.
    Das ganze ist mehr, als die Summe seiner Teile.
    Die Einzelnen Bestandteile der Linken Propaganda sind skurril, absurd, oder abstossend, aber in Summe machen sie die Realität aus, in der das Volk, vom Regime gezwungen ist zu leben.
    Wo Bleibt die Mitsprache des Wahlvolkes, wenn alle Versprechungen vor der Wahl, nach der Wahl, ins Gegenteil verdreht werden ? Die Wähler machen beim Spiel der Betrüger an der Macht mit.
    Herr Unterberger möchte, wider besseren Wissens und bekannten Fakten, eine Stütze des Regimes sein und bleiben.
    In seinem Elaborat über die Notwendigkeit der Masken im Allgemeinen und Kinder betreffend, im Besonderen, bestätigt er diese Beobachtung.
    Herr A-U. ist auch Befürworter des staatlichen Zwanges, der Beseitigung der bürgerlichen Freiheiten, Eliminierung der Grundrechte.
    Kein Problem für einen Liberalen ?



  36. Pennpatrik

    ad 4)
    Ich glaube, es war Mitte der Zehnerjahre (so um 2015) als Merkel verkündete, dass 2020 in Deutschland 1,5 Millionen Elektroautos fahren würden.
    Wir haben 2022 und es sind etwas über 500.000.

    Falls jemand fragt, warum wir uns keine Häuser mehr leisten können, keine Eigentumswohnungen u.ä: Weil der Staat unser Geld täglich für irgendwelche Irrsinssprojekte, die kein Mensch braucht, rausdrischt, das er uns vorher, wie ein Straßenräuber, mit Gewalt geraubt hat.

    Das mosersche Gesetz:
    "Das E-Auto setzt sich in den nächsten 3 Jahren durch." Gültig seit über 25 Jahren.

    Abgewandelt auch auf die Kernfusion anwendbar:
    "Die Kernfusion ist in 10 Jahren praxistauglich". Gültig seit den 50erjahren des vergangenen Jahrhunderts.



  37. elfenzauberin

    Was die Gesichtsmasken und sonstige Maßnahmen betrifft:
    sie sind praktisch wirkungslos und die Eliten wissen das haargenau!

    Wäre das Virus wirklich so gefährlich und Masken tatsächlich so wirksam, so wären die Politiker die allerersten, die sich mit den allerbesten Masken eindecken würden.

    Doch das Gegenteil ist wahr. Die Politiker setzen die Masken nur dann auf, wenn eine Fernsehkamera in der Nähe ist (im Falle der ORF-Gala nicht einmal dann), sonst wird - nachdem die Kameras abgeschaltet sind, die Masken vom Gesicht regelrecht runtergerissen.

    Das Politgesindel weiß ganz genau, dass das alles nicht hilft, aber ein probates Mittel ist, um ein mehr oder weniger widerspenstige Volk gefügig zu machen.

    Was wir erleben, sind die Fingerübungen für weitere Einschränkungen wie Klimalockdowns, Beschränkungen des Energieverbrauchs, social-credit-System, Bargeldabschaffung und, und, und, ...



    • elfenzauberin

      Deswegen fühlen sich die Grünen momentan pudelwohl. Im Kern ist das eine faschistische Bewegung, die sich vorgenommen hat, das Volk zugunsten eines höheren Zieles (Klimarettung etc) nach Belieben einzuschränken.

      Der Impfzwang passt perfekt in dieses Schema. Deswegen regt sich kein Grüner, der sonst an Gentechnikprodukten nicht einmal anstreifen will, nicht darüber auf, dass eine gentechnisch hergestellt Substanz der breiten Allgemeinheit verabreicht wird. Diese Leute finden das toll, dass man Leute ganz einfach einsperren, kriminalisieren und marginalisieren darf.

    • Pennpatrik

      Beide: ***************

    • Tyche

      Ich fürchte, dass dieser Impffaschsimus der weltweite Probelauf für den über kurz oder lang folgenden Klimafaschsimus war!

      Jetzt haben sie sich einmal angeschaut, was reingeht, wie weit sie gehen können und ziehen ihre Schlußfolgerungen bezüglich Verbesserungenbeim nächsten Durchlauf!

      Da ist auch mit Plandemieende absolut nichts gewonnen!

      Ja, ein Scharmützel wurde gewonnen, die rüsten aber bereits für die nächste größere Schlacht!

    • Brigitte Kashofer

      Das Argument "Wäre das Virus wirklich so gefährlich und Masken tatsächlich so wirksam, so wären die Politiker die allerersten, die sich mit den allerbesten Masken eindecken würden" ist schlicht entwaffnend!

    • Mitz

      Apropos Wert der vorbildlichen Masken.

      Ich trage meine Maske nun schon Monate lang. Wird im Geschäft aufgesetzt und verschwindet dann sofort wieder in der Hosentasche.
      Ihr Aussehen ähnelt irgendwie an den Ölstab Abwischfetzen.
      Muss aber versichern, dass ich ausschliesslich Papiertaschentücher verwende, weil mir Stofftaschentücher doch unhygienisch erscheinen.
      (Ironie wieder aus)

    • pressburger

      Wie schon wiederholt auf die Tatsache hingewiesen wurden die Ausrufung der Corona-Massen-Psychose, ist ein Trainingslager als Vorbereitung auf die eigentliche Apokalypse.
      Das Armageddon steht uns noch bevor. Wer auf den Sieg des Guten wettet, in der Hoffnung auf den Sieg, ist ein Lunatiker.

  38. Undine

    A.U. schreibt:

    "3. Schwerer fällt es, sich über das Verhalten Deutschlands gegenüber den verzweifelten Bitten der Ukraine um Hilfe bei der Selbstverteidigung gegen die russische Bedrohung zu amüsieren."

    Also, ich bin da ganz anderer Ansicht! Zum ersten Mal halte ich die Entscheidung des knallroten deutschen Kanzlers für richtig! Bisher, v.a. unter MERKEL, hatte Deutschland ohnedies alles brav durchgeführt, was die USA BEFOHLEN haben. Eine Waffenlieferung wäre nur ein weiterer Erfolg der "STRATFOR", einen Keil zwischen Deutschland und Rußland zu treiben---zum Vorteil der USA!

    Die Gründe der USA, endlich Rußland zu einer kriegerischen Handlung zu zwingen, liegen doch auf der Hand!

    Die USA sind unschlagbar, wenn es gilt, KRIEGE anzuzetteln! Die RÜSTUNGS-INDUSTRIE braucht dringend einen Krieg, damit der Dollar rollt!

    "STRATFOR - George Friedmans Rede auf deutsch und Putins Gegendarstellung"

    https://www.youtube.com/watch?v=93evBMAVmNA&t=1330s&ab_channel=DerWassermannUnzensiert



  39. sokrates9

    8 Punkte von Unterberger sind absolut zu unterschreiben, es ist unfair zu glauben dass Unterberger im Besitz der absoluten Weisheit ist und überall recht haben muss!Wobei diese 8 Punkte ohnehin treffend zeigen wie skurril und vertrottelt sich derzeit unsere Gesellschaft entwickelt.Meiner Meinung nach ist es vor allem die "4,Macht" die Medien die total korrumpiert sind und ausfallen.Offensichtlich herrscht dort auch das Prinzip vor jeder neueingestellte Journalist muss noch dümmer als man persönlich ist, sein.Breite Ausbildung ist völlig Tabu, auch mal in Privatwirtschaft gearbeitet zu haben gibt es nicht.;Diverse Diskussionen im TV wo Journalisten auftreten veranlassen mich meistens zum " fremdschämen".



    • Pennpatrik

      Die KLEINE rudert schon seit Tagen zurück. Die Coronaberichterstattung wurde massiv zurückgefahren, die Kommentare dazu sind selten geworden.
      Sie tut jetzt so wie im August 1939, als sie einen Monat lang bis zum Überfall auf Polen, als Nazipropagandist gegen Polen hetzte (ich kann es belegen und bevor die KLEINE in die Rechtsabteilung geht, soll sie ins eigene Archiv schauen), als ob sie mit dem Coronairrsinn der Regierung nichts zu tun hätte.
      Sie ist Täter. Wie die PRESSE, wie der STANDARD, wie viele weitere Systemmedien.

    • Ingrid Bittner

      Ein jüdisches Sprichwort sagt:

      "Wenn wo eine Tür zugeht, gehen anderswo Fenster auf."

      Genauso ist es mit den Medien, die öffentlich-rechtlichen sind zugegangen, aber viele, viel engagierte Journalisten und anders Engagierte haben Wege gefunden, ihr Wissen an die Menschen zu bringen.

      Es gibt so viele interessante Möglichkeiten, sich zu informieren, dass man auf die Systemmedien, die nur vom Steuergeld leben, gerne verzichten kann. Man schläft dann auch ruhiger, wenn man sich nicht noch die unmöglichen ORF-Nachrichten z. B. vor dem Schlafengehen angeschaut hat und das tut der Gesundheit in Zeiten wie diesen mehr als gut. Ein gesundes Immunsystem braucht auch ausreichend guten Schlaf.

  40. Pennpatrik

    ad 2)
    1812: Napoleon überfiel Russland, die russischen Verluste betrugen ca. 210.000 Mann. Während die Verluste der Europäer genau erhoben und dokumentiert wurden, interessierte sich niemand für die russischen Opfer. z.B. die Zivilisten

    Im Ersten Weltkrieg wurden etwa 5,5 Millionen Mann der Russischen Armee getötet oder verwundet, weitere drei Millionen Mann gerieten in Kriegsgefangenschaft. Rund eine halbe Million Soldaten blieb vermisst und ihr Schicksal ist ungeklärt. Zivilisten?

    Die höchsten Verluste im WKII musste die Sowjetunion verzeichnen: Rund zehn Millionen Soldaten der Roten Armee wurden getötet oder starben in Kriegsgefangenschaft. Insgesamt verloren mindestens 24 Millionen sowjetische Bürger ihr Leben.

    Wenn wundert es, dass die Russen in den Europäern den Feind sehen und sie Stabilität wollen? Natürlich ist es die NATO, die aggressive Handlungen setzt.
    Was immer geschieht: Der Kriegsschauplatz wird Mitteleuropa sein. Wir. Bei uns. Hier. Nicht in Kansas.



    • sokrates9

      Traurig ist dass die Russen alles andere als nachtragend sind und gerne Frieden und Kooperation mit Europa wollen.Habe viel mit Russen verhandelt und bin nie auf die aggressiven Besserwisser getoßen die man immer mehr in Deutschland findet...

    • Brigitte Kashofer

      Russland war 2014 nicht bedroht. Die russische Generalmobilmachung begann nach der Kriegserklärung Österreich-Ungarns an Serbien.

    • Brigitte Kashofer

      ... 1914 natürlich!

    • Peregrinus

      Und die Aufteilung Polens durch Hitler und Stalin war russischerseits nur ein Freundschaftsakt gegenüber seinem westlichen Nachbarn, Und Nächstenliebe war es, ganz Osteuropa zum russischen Sateliten zu machen.

    • Pennpatrik

      @peregrinus
      Natürlich haben Sie auch Recht.
      Wenn ich Schweden (die waren eine Zeitlang recht kriegerisch) noch dazu nehme, wurde Russland meist aus dem Westen angegriffen.
      Eine Sicherheitszone, in die die NATO nicht vordringt, ist gerade den USA gegenüber verständlich.

  41. Tyche

    Zu 6. - Ich finde es mehr als bedenklich, dass Dr. Unterberger nichts dabei findet wenn ein Plichtschüler im Freien (egal ob kalt oder warm) den Anforderungen der Schule nachkommen müss!

    Mskenbefreiengen haben nun einmal eine gesundheitliche Begründung über die sich auch ein Lehrer nicht hinwegzusetzen hat!
    Hat der Lehrer Sorge sich anzustecken - was eigentlich eher ein persönliches und psychisches Problem des Pädagogen ist - so wird man eben andere Möglichkeiten finden müssen! Z.B bei offener Klassentüre am Gang?
    Aufsichtspflichtsverletzung darf sein, Maskenbefreiung aber ein "no go"?
    Ja wo sind wir denn gelandet?



    • Tyche

      Ich fage mich auch, welchen Beitrag Dr. Unterberger geschrieben hätte, wenn eines seiner Enkelkinder, aus medizinischen Gründen Masken befreit, im Freien seinen Test hätte schreiben müssen.
      Da hätt´s einen Aufschrei durch den Blog gegeben!
      Helikopter-Großvater?

    • Cotopaxi

      Schwartze Doppelmoral!

  42. Tyche

    zu 4. - welcher Illusionist kauft ein E-Auto?
    Wegen der staatlichen Förderungen?

    Ja, die Akkus werden besser, anfangs war das mit den Reichweiten ein Probelm! Und ja, auch Fahrverhalten und Temperatur (Kälte) spielen eine Rolle beim Akkuverbrauch!

    Dass die Produktion von Akkus von A-Z Klima schädlich ist, wissen wir!
    Nicht wissen vielleicht einige, dass die Akkus nach längstens 8 Jahren im A... sind und ausgetauscht gehören.

    Z.B.: ein Satz neuer Akkus würde heute bei einer Mercedes A Klasse in etwa 8000.-- kosten, das wäre in etwa die Hälfte des Neupreises des Autos.
    Wer kauft in 8 Jahren einen Satz neuer Akkus für ein altes Auto?



    • Franz77

      Acht Jahre? Nie und nimmer! Reine Propaganda. Aber wer sich darauf einläßt, von mir aus. Selber schuld. Der echte Skandal ist, Stromfresser werden gefördert und Stromerzeuger abgedreht. Es wird die Katastrophe wissentllch (!!) herbei geführt. Der Blackout wird alle anderen "Sorgen" pulverisieren.

    • Pennpatrik

      Ein Auto kauft ein Unternehmer für seine Frau.
      Das kann ein kleineres sein und es muss nicht mehr als 200km Fahrleistung haben.
      Dafür ist es voll absetzbar und alle privaten km können als Firmenausgaben abgerechnet werden. Vermutlich keine Nova, keine MwST?
      Damit werden auch die Privatkilometer, die bisher beim große Auto abgerechnet wurden (Auch Unternehmer müssen ihren Privatanteil versteuern), nicht mehr abgerechnet, weil "wir alle km, die privat sind, jetzt mit dem E-Auto fahren".

      Nachdem alle staatlichen Stellen und die Unternehmer ihre E-Autos gekauft haben, bricht der Verkauf ein. Die Medien "vergessen", uns darüber zu informieren, dass Private kaum E-Autos kaufen.

    • Pennpatrik

      Sollte: Ein E-Auto heißen.

  43. Tyche

    zu 1. - Genau das ist das Problem heute!

    Medien bauschen Aktionen von ein paar Dummdämlichen "Ichbindagegen" Schreiern (weil diese Schreier sind eh gegen alles) auf und bringen das dann als - die große Mehrheit der ..... steht dafür - rüber!

    Diese Medien, die uns so permanent manipulieren und Gehrin waschen, ziehen unsere Gesellschaft runter, weichen aber auch Recht und Gesetz mehr und mehr auf, höhlen so den Rechtsstaat zunehmend aus!
    Wen interesseirt, ob ein paar Linksdämels die Polizei auflösen wollen?
    Keinen! Ist eine renidente Minderheit und aus!

    Und niemand da, der das stoppt!
    Ohne diese Medien, ohne solch "aufwühlende" Berichte wäre auch das subversive Tun so mancher NGO nicht von Erfolg gekrönt!

    Und jetzt weiter im Unterbergertext!



  44. Jenny

    Zu Pkt 6
    ..Schüler, der angeblich keine Maske verträgt und daher nicht in die Klasse darf, der aber unbedingt einen Test machen wollte, diesen dann im Freien absolvierte ..

    Was heisst angeblich?? Eine Direktorin hat mehr med. Kenntnisse wie der das Attest austellende Arzt?? Das ist eine Aussage, die keines Menschen würdig ist und schon gar nicht von jemanden der behauptet Jus studiert zu haben und sich für Recht und Gesetz ein zu setzen, denn was hier von diesem Grünzeugs an irren Verordnungen rausgehauen wurde, ist kein Gesetz ist einfach nur Irrsinn und dieses "angeblich" ist e auch. Sie sollten sich dafür in Grund und Boden schämen



    • pressburger

      Völlig unbegreiflich wie Herr A.U. die Eltern des Schülers abqualifizieren, dafür die Direktorin glorifizieren, kann.

  45. Pennpatrik

    ad 3)
    "Washington – US-Präsident Joe Biden (79) kündigte am Freitag an, wegen der Ukraine-Krise weitere US-Soldaten in die osteuropäischen Nato-Staaten zu verlegen."

    Die Kriegstreiber sind am Werken, der Schauplatz wird wieder Westeuropa werden und der Gewinner wird die USA sein. Man stelle sich den Umsatz an Kriegsmaterial für, der in die USA wandern wird.
    Egal, wer gewinnt.
    Vielleicht sollte ich doch mal "Die Schlafwandler" lesen.



    • Pennpatrik
    • Franz77

      Österreich hat Hilfe zugesagt. Sorry, ich muß schnell kotzen gehen ...

    • Willi

      Pennpatrik, aber unsere Wohltäter hinterm Teich können kein Wissen, oder Patente mehr rauben, welche ihnen damals einen guten Vorsprung verschafften....

    • Pennpatrik

      @Willi
      Aber Gewehre, Panzer, Fahrzeuge, Raketen und vor allem: Das Verbrauchsmaterial: Munition.
      Das können sie uns liefern.
      Zusätzlich: Satelitendaten, Drohnen ....

      Ein Milliardengeschäft. Damit saniert sich der Dollar und Europa ist komplett kaputt.

    • WFL

      @pennpatrick:
      "Die Schlafwandler" kann ich uneingeschränkt empfehlen,
      tolles Buch.
      Der Autor ist ein in Cambridge lehrender Australier, deshalb auch ein betont unchauvinistisches Werk mit überraschend objektivem Blick auf Österreich-Ungarn.

    • pressburger

      Biden flüchtet nach vorne. Nach seinem Afghanistan Debakel, meint er einen leichten Erfolg in der Ukraine erzielen zu können.
      Die EU bietet das zukünftige Schlachtfeld, zu freien Verfügung an.

    • Willi

      Pennpatrik, der Dollar als Weltleitwährung IST bereits kaputt. Deshalb haben wir ja das Theater mit der entsetzlichen Seuche weltweit.
      https://goldswitzerland.com/de/biden-loescht-den-dollar-aus/

  46. MizziKazz

    Zum letzten Punkt: das Neueste sind Filme und Serien, in denen es nur so wimmelt von Lesben und Homosexuellen. Wobei man sich für sexuell angedeutete Handlungen strikt an die Lesben hält. Vermutlich, weil zwei sexuell agierende Frauen beim Publikum (vor allem beim männlichen Teil) besser rüber kommen, als zwei Männer. Am meisten leid tun mir die Kinder und Jugendlichen, die ohne Schamschranke aufwachsen müssen, weil sie im Internet am Handy sich ständig mit grauslerten Bildern zudrönen können. Es ist schade, wenn Kinder ohne Geheimnis und mit den grausligsten Seiten des Erwachsenenlebens aufwachsen müssen. Es verroht. Aber: Wie ich immer sage - wir leben im Zeitalter der 8 (laut Eneagramm von R. Rohr) und das ist das schamlose Zeitalter. Soll ca 25 Jahre dauern und wir sind im Jahr 7. Aber wenn Gott ein Einsehen hat, dann kürzt er es ab, um der Gerechten willen. Denn nach 25 Jahren schamlosem Zeitalter kann eine Welt tot sein. Ergo, wir hoffen auf den Herrn!



    • Franz77

      Ein Neger muß auch immer dabei sein. Natürlich ist er niemals der Böse.

    • Cotopaxi

      Schlagartig tauchten vor wenigen Monaten in fast jeder Werbesendung ein Neger bzw. eine Mulattin auf. Selbst bei der Werbung von Käpt'n Iglo.

    • Willi

      MizziKazz, es soll auch einen 2000 Jahre dauernden Zyklus geben, der die Tierkreiszeichen rückwärts läuft.
      Vom Stier zum Widder, zu den Fischen (Zeichen der Urchristen) zum Wassermann.
      Wenn man sich ansieht, was aus unserer Kirche geworden ist, mit ihrer Angst, an Schnupfen zu sterben, so kommt Hoffnung auf.
      Das Musical Hair hat das Thema auch behandelt.

    • Pennpatrik

      Mit großem Interesse beobachte ich seit einigen Jahren Coburg.
      Der Stadtheilige von Coburg ist der Hl. Mauritius, ein Mohr (googeln nach "coburg mauritius". Er prangt im Stadtwappen und ist eigentlich eine Ehre und Auszeichnung für die "People of Colour".
      Aber nein - natürlich gibt es schon eine Initiative, die den Mohrenkopf verbannen möchte.
      Und weil wir gerade beim Nazivergleich sind.
      Ja - die ersten, die den Mohrenkopf entfernen wollten, waren die Nazis.

      Mich wundert es nicht, dass die heutige ÖVP das Wiederbetätigungsgesetz verschärfen möchte, um Nazivergleiche aus dem öffentlichen Leben zu verbannen.
      Solange es nur die FPÖ war, denen man das vorwerfen konnte, war es ihnen sch....egal.

    • unmaskiert

      Franz77, Sie kamen mir zuvor...

  47. Gerald

    Guten Morgen. Er beginnt mit einem Paukenschlag. Der VfGH ist endlich aufgewacht und hat Mückstein einen umfassenden Fragenkatalog geschickt, der genau all die Fragen betrifft, die der Bevölkerung seit 2 Jahren unter den Nägel brennen. Wer ist überhaupt AN oder nur MIT Corona gestorben. Wieviele Geimpfte, Geboosterte usw. liegen im KH, was bringen die Maßnahmen usw. usf.

    Frist zur Beantwortung all dieser Fragen 18.2. Da wird Mückstein rotieren und falls er es nicht zufriedenstellend beantworten kann (wovon auszugehen ist), ist das Corona-Maßnahmengesetz und somit das Machtergreifungsinstrument des Möchtegerndespoten Mückstein Geschichte.

    https://tkp.at/2022/01/29/hochbrisanter-fragenkatalog-an-mueckstein-beendet-verfassungsgericht-corona-narrativ/

    Lustig werden auch die Absetzbewegungen zu beobachten sein. Denn nur die allerdümmsten unter den "Regierungsexperten" werden bis dahin nicht versuchen sich abzusetzen.



    • elfenzauberin

      @Gerald
      Für die Regierungsexperten wird es schwierig. Die hängen ja am Tropf der Pharma- und Impfindustrie und haben somit nicht offengelegte Verpflichtungen, denen man sich nicht ohne finanzielle Einbußen entziehen kann.

    • MizziKazz

      @Gerald
      Ja, es hört sich mal gut an, dass der Vfgh endlich mal in die Gänge kommt. Es könnte aber auch sein, dass Mückenplag von Blümel lernte und die "Unterlagen" nicht findet???

    • Templer

      Hoffentlich werden nun die Lügen aufgedeckt und die verantwortlichen Politdarsteller, alimentierten Expert*Innen und Schmierfinken zur Verantwortung gezogen.
      Zu denen gehört auch Unterberger!!

    • Gerald

      @MizziKazz

      Das wird nichts bringen. Denn ohne Belegung einer Wirksamkeit werden die Maßnahmen 100%ig als verfassungswidrig aufgehoben. Denn man muss eben solche drastischen Eingriffe entsprechend begründen können und wenn keine Begründung geliefert werden kann, dann wird es aufgehoben.

      Die Fragen sind jedenfalls so gezielt, unmissverständlich und direkt, dass sich der VfGH nicht mit luftigem Blabla ala "wir glauben halt, dass es was hilft" zufrieden geben wird.

    • Pennpatrik

      Kein einziges Systemmedium berichtet darüber. Das lässt 2 Möglichkeiten zu.
      Ich bin sehr gespannt, weil es eigentlich simple Fragen sind, die zu stellen in den letzten 2 Jahren nicht erlaubt war.

      Man wurde natürlich nicht sachlich kritisiert, sondern, wie hier, als "... die Impf- und Masken-Paranoiker ..." oder "Pferdeentwurmungsspezialist" desavouiert, trotzdem gehört der Verfassungsgerichtshof zum System.
      Meine Vorstellungskraft reicht daher nicht aus, anzunehmen, dass der VfGh das tatsächlich gefragt hat.

    • Almut

      Hier der originale Text des Verfassungsgerichtshofes den Ingrid Bittner 19:28 gestern Abend eingestellt hatte:
      https://ibb.co/6wF3BbG

    • Wyatt

      BRAVO Ingrid Bittner

    • sokrates9

      Die Ausrede ist doch ganz einfach: was versteht ein Politiker von Krankheiten? Deswegen wurde ein Spezialisten Team gegründet. Gecko wo lauter hochgradige Experten, beginnend von einem Offizier der den Tarnanzug trägt damit ihm Corina nicht findet, über Verschwörungsexpertin bis zu einer Menge anderer Spezialisten die von Pfizer jährlich mit 30 Mio gefördert werden. Diese empfehlen dann Maßnahmen.-Seit 2 Jahren taumeln die mit zweifelhaften Zahlen durch die Gegend, kein einziger wurde bisher wegen Misserfolg rausgeworfen. Vergleiche mit Schweden sind unzlässig.Politiker sind völlig unschuldig beginnend von der Aussage dass eine tödliche Krankheit analog Ebola Österreichs Gesundheitssystem üb

    • Gerald

      @sokrates

      Die Schuldabwälzung auf Gecko funktioniert lediglich wenn es um persönliche Haftung geht, aber nicht bezüglich Beurteilung als verfassungswidrig.

    • sokrates9

      Gerald: ihr Wort in Gottes Ohr.Deutlich sieht man jetzt wie Verfassungsrichter "objektiv" von den Parteien in finanziell ausgezeichnete Positionen befördert werden. Ob die nicht Dankbar auf ihre Sponsoren sein müssen?Mittlerweile sind dort auch viele Frauen tätig. Mir sind in allen Positionen wenig Frauen bekannt die sich mit harmoniebedürfnis ausgestattet gegen den mainstream auftreten!

    • Franz77

      3 Wochen Zeit? Antworten für solche gravierende Maßnahmen müßten doch sofort lieferbar sein. Für die Schweinepest müßten 24 Stunden reichen. Ich würde die Saubrut sofort aufradeln, jeder weiß, dass alles nur reine Schikane, Machtdemonstration, Knebelung, Bösartigkeit von abartigen Höllengestalten, ist.

    • Pennpatrik

      Ich habe eine Dokumentenprüfung drüberlaufen lassen (http://www.signaturpruefung.gv.at ), die die Signatur bestätigt. Was immer das heißen mag, es könnte wirklich echt sein.

    • Pennpatrik

      Da sind ja Fragen drin, die aufgrund der miesen Datenlage niemals beantwortet werden können:
      "4. Welche Virusvarianten waren am 1. Jänner 2022, am 25. Jänner 2022 und tagesaktuell zu welchen Prozentsätzen bei Infizierten bzw. Hospitalisierten bzw. Verstorbenen vertreten? "

      Wenn diese Frage beantwortbar ist, frage ich mich, warum wir niemals darüber informiert wurden?
      "5. Wie stellt sich die prozentuelle Zuordnung von stattfindenden Infektion auf Lebensbereiche
      (wie beispielsweise Familie, Arbeit, Einkauf [Grundversorgung, andere Güter], verschiedene Freizeitbeschäftigungen) dar? "

    • Ingrid Bittner

      @Gerald: Danke dass sie dieses Thema auch noch einmal aufgegriffen haben.

      Wiederholen und festigen ist ja kein schlechter Spruch.

    • Pennpatrik

      Auf die Antwort auf diese Frage bin ich überhaupt gespannt (weil ich am Markt im Freien Maske tragen muss):
      Auf diese Antwort bin ich überhaupt gespannt (weil ich im Freien am Markt Maske tragen muss):
      "6. Um welchen Faktor reduziert das Tragen einer FFP2-Maske in geschlossenen Räumen bzw. im Freien das Ansteckungs- bzw. Übertragungsrisiko? "

      Nie im Leben können sie diese Frage beantworten:
      "7.5. Wie hoch ist der Anteil der Erst-, Zweit- bzw. Drittgeimpften an den wegen COVID-19 bzw.
      den mit SARS-CoV-2 hospitalisierten Personen?"

      Die Grünen - die größten Verfassungsbrecher aller Zeiten. (-ver-, zur gefälligen Verwendung)

    • Pennpatrik

      Da wird auch unser Blogmaster mit seiner Aussage über "... Impf- und Masken-Paranoiker ..." zurückrudern müssen. Bin schon gespannt, wie er das machen wird.

    • ceterum censeo

      Schaut leider nicht gut aus , denn man findet absolut nichts über diesen Fragenkatalog im netz

    • unmaskiert

      Das Dokument vom Verfassungsgerichtshof an das Gesundheitsministerium ist offenbar leider ein Fake.
      Die digitale Signatur existiert nicht, genauso wenig wie die Links die angegeben sind.

      Nichtsdestotrotz ist es nur eine Frage der Zeit bis dieser Tag kommt ????

    • Ingrid Bittner

      Und man glaubt es nicht, dieser Fragenkatalog des VfGH wird jetzt als Fake dargestellt! Weil nicht sein kann, was nicht sein darf - so in etwa.

      Ich hab nachgeschaut, die Rechtsanwaltskanzlei, die in dem Dokument als Zweitempfänger nach dem Ministerium genannt ist, gibt's tatsächlich. Wem die Kanzlei vertritt, steht natürlich nicht in dem Dokument.

      Aber dass es ein Fake ist, das scheint mir doch irgendwie weit hergeholt.

    • Pennpatrik

      @unmaskiert
      Ich habe das PDF-Dokument über die Signaturprüfung gejagt. ATrust hat die Echtheit der Signatur bestätigt.
      Damit müsste meiner Meinung nach auch der Inhalt und die Unversehrtheit des Dokuments bestätigt sein, weil sonst die digitale Signatur keinen Sinn ergibt.

    • Ingrid Bittner

      Also mir hat jetzt die Aussage, das sei ein Fake, einfach keine Ruhe gelassen und hab mit viel Mühe das Dokument einer Überprüfung unterzogen, es ist kein Fake!!

      https://www.rtr.at/TKP/was_wir_tun/vertrauensdienste/Signatur/signaturpruefung/Pruefung.de.html

    • Ingrid Bittner

      Oh Pennpatrik, wenn ich gleich hinuntergescrollt hätte, dann hätt ich gesehen, dass sie schon... Ihnen ist es sicher leichter gefallen wie mir, ich hab das das erste Mal gemacht, wiewohl ich schon angenommen hab, dass das mit dem Fake doch nicht stimmen kann, weil..

      Na ja der langen Rede kurzer Sinn, im Ministerium werden's jetzt a bissl in's Schwitzen kommen!

    • unmaskiert

      Und wenn jemand auf einem existierenden, korrekt datierten und unterschriebenem Dokument den Text ersetzt und das Ganze neu gescannt hat?

      Könnte denn da die Signaturprüfung eine Fälschung anzeigen?

    • Pennpatrik

      Weiß ich nicht, aber dann ergäbe die Signatur keinen Sinn.
      Zweck der Signatur sollte sein, dass der Absender klar ist und das Dokument seit der Signierung nicht verändert wurde.
      Ich habe das PDF File verändert und die Signatur hat nicht mehr funktioniert.

    • Gerald

      Also ich halte das Dokument für echt, denn die Signatur wird ja durch den Inhalt erstellt.

      Auch der Inhalt ist im typischen Juristendeutsch gehalten. Hier auch ein Rechtsanwalt, der es auch für echt hält.

      https://www.youtube.com/watch?v=9ZjJFBGawz8

      Dr. Andreas Hauer ist übrigens der Verfassungsrichter, der während der ÖVP-FPÖ Regierung nominiert wurde. Also sicher kein Linker. Es wurde ja von den Linken auch versucht ihn bei seiner Nominierung als "umstritten" darzustellen.

  48. elfenzauberin

    OT:
    Der Plagiatsjäger Stefan Weber beschäftigt sich derzeit mit Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres, der sein Diplom offenbar auf der Universität in Trnva erworben hat.

    Jaja, das sind die "Experten" unserer Regierung, auf die auch Dr. Unterberger sehr gerne hört.

    PS:
    Wahre Experten wie der pensionierte Univ.Prof. Dr. Graninger, der zur Creme-de-la-Creme gehörte, der zu Vorträgen ins Ausland eingeladen wurde und der auch Th. Klestil behandelte, wurde zum Schweigen gebracht.

    Sein Vergehen bestand in der Feststellung, dass das Wuhan-Virus ein Laborvirus sei. Bekanntlich hat sich das als korrekt herausgestellt, als Leute wie Szekeres noch an die verdorbenen chinesische Fischsuppe glaubten.



    • elfenzauberin
    • Cotopaxi

      Ohne Grund ging Idi Amin Zeckerich nicht an die Tatra-Universität.......

    • Henoch 1

      Ein typischer Komplexler. Dem traut man alles zu…

    • MizziKazz

      Ja, dieser Szekeres ist auch ein Bösling der Sonderklasse. Man muss sich das mal wirklich ansehen, wer uns im Moment so regiert und unser Leben bestimmen will: ein Nehammer, eine Edtstadler, ein Mückstein, ein Szekeres - lauter üble Leute, die vor Kälte und Bosheit gerade so starren. Und dazu eine Virologin, diese Lear oder wie die heißt, die als Mensch anders handeln würde, als als Virologin (Servus TV). Und dazu ein Militarist, der im Babyjumper Tarnanzug durchs Bild flitzt. Das ist eine Irrentruppe aus dem falschen Film, meiner Meinung nach. Wobei man sagen darf: Deutschland hats noch schlimmer. Lauterbach - aus dem Paralleluniversum, Baerbock, Habeck, Steinmaier, Scholz, Esken, Roth - lauter Gruselgestalten. Die miesesten Menschen aus der Gesellschaft regieren uns. Macron und Draghi - ein Napoleon und ein Mafiosi gehören auch noch dazu. Entsetzlich.

    • Pennpatrik

      @MizziKatz
      100% Zustimmung. Wie gewählt so geliefert.

    • Gerald

      Dazu muss man auch diesen Artikel lesen. Die Facebook-Ärztegruppe bei der auch Szekeres Mitglied ist.

      https://www.wochenblick.at/brisant/szekeres-aerztegruppe-sie-hassen-patienten-und-ignorieren-nebenwirkungen/

      Bei den Chats dreht es einem den Magen um. Ärzte melden keine Nebenwirkungen, weil sie dafür kein Geld bekommen und es zu viele Fälle sind. Szekeres postet, dass ein billiger Nasenspray Infektionen verhindert, aber offiziell gesagt wird nichts.
      Ein Patient berichtet eine halbseitige Gesichtslähmung nach Impfung. Daraufhin scherzt ein Arzt dann soll man ihm die 2. Impfung halt auf der anderen Seite geben, damit das Gesicht wieder symmetrisch sei. Lauter Möchtegern-Mengeles.

    • Pennpatrik

      @Gerald
      Da sind wir wieder bei einem Nazivergleich. Denn das ist so grausig, dass es einfach nicht stimmen kann (darf).

    • elfenzauberin

      @Gerald
      Die Postings von Szekeres und Konsorten sind wahrhaft schrecklich.

      Das sind keine Ärzte, das sind ....

    • Wyatt

      @ MizziKazz
      ***************
      ***************
      ***************
      TREFFLICHST AUF DEN PUNKT GEBRACHT!

    • Whippet

      elfenzauberin, wie wir wissen, brauchten ja, die Mediziner während ihres gesamten Studiums keinerlei wissenschaftliche Arbeit abzuliefern. Der Doktortitel wurde mit der Promotion geliefert.
      Ein Dissertation braucht Szekeres also nicht zu schreiben.
      Laut Wikipedia hat Szekeres in Wien sein Studium abgeschlossen. 2003 schloss er einen PhD an der Universität Trnava ab und erhielt einen zweiten Facharzt für Humangenetik. Warum geht ein Medizinier in die Slowakei, wie rasch und problemlos läßt sich dort ein Zusatzgrad erwerben, den ich als korrekter Mediziner auch in Österreich erwerben kann. Ja, die Eitelkeit ist ein besondere Eigenschaft!
      Unangenehm ist es, wenn jemand kommt und die Qualität in Frage stellt.
      Ich persönlich halte Szekeres für einen widerlichen Aparatschik, der sich hinaufgeturnt hat und nun meint, anderen seine Macht spüren lassen zu können.
      Noch ist nicht alller Tage Abend. Mögen seine Tage als Kammerpräsident gezählt sein, denn er ist Mediziner, wie er nicht sein soll.

    • sokrates9

      Mich erinnert das total an dem Film Wannseekonferenz wo Bürokraten mit unheimlichen Zynismus emotionslos die Ausrottung von 7 Mio Juden beim Café diskutierten. Sehe da wenig Unterschied zu der heutigen Regierung, ausgenommen noch mehr Sadismus und Zynismus; Den ungeimpften wird das Weihnachtsfest verdorben…, aufgemischt mit Frauen wie Edtstadler die nichts dran finden ungeimpfte Jugendliche zu bestrafen die mit ihrem Taschengeld Strafen zahlen müssten, Kinder die man mit Impfungen quält, damit die geimpften Omas und Opas ewig leben..

    • Tyche

      Ja, mein Mann hat Graninger auch sehr geschätzt!

    • Almut

      @MizziKatz
      Danke für Ihre exzellente Beschreibung der Truppe, die uns das Dasein vergrault und die Kinder quält, lauter üble Leute, die nur so von Bosheit und Kälte starren - besser kann man es nicht beschreiben. Ja und auch was da in Deutschland zu Zeit regiert kann man nicht mehr ernst nehmen, ein Kanzler der eine dubiose Vergangenheit hat und in kriminelle Geschäfte verwickelt ist/war, eine Außenministerin, die eine Lachnummer ist, ein Gesundheitsminister, der den Eindruck macht, er müsste besachwaltet werden. Sind das alles Geschöpfe aus der Klaus-Schwab-Giftküche?

    • Franz77

      @Elfen: Es war die Fledermaussuppe!!! Sie hat mein Leben verändert, ich vermeide alle Mäuse seitdem und verkoche nur noch Ratten.

    • Ingrid Bittner

      Zum Tarnanzug - der natürlich auftragsgemäss getragen wird- damit ja die Angst nicht abnimmt!

      https://www.wochenblick.at/allgemein/offener-brief-von-bundesheer-oberst-an-gecko-leiter-ihre-auftritte-sind-beschaemend/

    • Pyrrhon von Elis

      Vergesst unter diesen Pseudoexperten bitte nicht den Herrn Dr. Nowotny, Biologe:
      Er ist KEIN Tierarzt, nicht mal ein Mediziner. Er gibt als Nicht-Arzt und Nicht-Mediziner ungeschaut folgenschwere medizinische Ratschläge im TV. Strenggenommen ist das selbst einem Arzt nicht erlaubt.

      Diese "Experten" raten dazu, Impfbusse vor Schulen etc. aufzustellen, um reihenweise Kinder abzuimpfen.
      Niemand würde dies bei seinem Haustier zulassen, was hier den Kindern angetan wird!

    • Riese35

      @Ingrid Bittner: Vielleicht hat der Tarnanzug damit etwas zu tun, und "Grüner Paß", Zutrittskontrollen und Zwangs-"Impfung" dienen zur Einstimmung und Vorbereitung auf das, was an möglichen Szenarien angedacht und geübt wird:
      https://www.youtube.com/watch?v=j8U71lNco78

    • pressburger

      Schon vergessen. Dr. Mückstein hat behauptet der Impfstoff bleibt im Gewebe. Kommt nicht in den Blutkreislauf.
      Ein zukünftiger Nobel Laureatus.

  49. Josef Maierhofer

    Zum Lachen ist dieser Wahnsinn überhaupt nicht mehr.

    Der Kampf gegen die Vernunft wird mit brutalen Mitteln unter 'transatlantischer' Regie geführt von Vasallen und Marionetten, die mit den eingeschleusten NGO-Netzwerken 'errichtet' wurden und werden und hier medial unterstützt werden, entgegen jeder Vernunft.

    Solche Figuren, wie wir sie heute in der Politik bei uns und in Europa haben, hätten in den 1950-er und 1960-er Jahren bei uns keine Chance gehabt.

    Dem wäre ein mediales Bollwerk entgegenzusetzen, eine Diskussion zu führen über diese dekadenten Zerstörungs- und Zerfallstendenzen.

    Wir aber 'amüsieren' uns hier im Artikel von Dr. Unterberger gequält darüber.

    Die mediale und politische Verachtung dem Bürger gegenüber ist groß, und jeder normal Gebliebene wird bekämpft, krank gemacht, neuerdings per Gesetz.

    Die Täter werden bei den Auftraggebern 'aufgenommen' und geschützt.

    verbleibende Zeichen: 79



    • Henoch 1

      Ich kann auch nicht darüber lachen. Vor allem verstehe ich diese Machtdemonstration nicht. Für was ? Die sogenannten „Eliten“ können sich jeden Luxus vergönnen, geht mir am A ( Pardon) vorbei. Gegen die Überbevölkerung kann man mit Vernunft etwas unternehmen. Aber diese Dystopie ist ethisch wie moralisch unerklärlich.
      Christian Morgenstern - "verkehrte Welt"
      Dunkel war’s, der Mond schien helle…………. bis
      Und das alles dichtet Goethe Als er in der Morgenröte Liegend auf dem Nachttopf saß Und dabei die Zeitung las.

    • Franz77

      Volle Zustimmung, ich glaube auch nicht, dass den Klein-Unternehmern, die eine geeignete Brücke zum künftigen Wohnen suchen, weil sie die Miete nicht mehr aufbringen, zum Lachen zumute ist.

  50. Pennpatrik

    Sehr geehrter Herr Dr. Unterberger!

    In einer Zeit, in der z.B. in Ungarn seit Monaten fast alle Regeln aufgehoben wurden, in denen in Dänemark, England und Irland alle Regeln aufgehoben werden, in denen der Versuch einer Einführung eines Teilimpfpzwangs in den USA krachend gescheitert ist, in der wir uns mit der Einführung eines Impfzwangs ausschließlich in Gesellschaft von meist dubiosen Diktaturen befinden, schreiben Sie:
    "... die Impf- und Masken-Paranoiker ...".

    Abgesehen davon, dass Sie da einen großen Teil Ihrer Leser beschimpfen (und die Politiker, weil die dasselbe machen, ihre Wähler) scheinen Sie in Sachen Covid auch nur eine Meinung kundzutun, die nicht wirklich belastbar ist.

    Abgesehen davon, dass Sie immer wieder betonen, Jurist zu sein und noch nie einen Kommentar, basierend auf belastbaren Zahlen und der Verfassung schrieben.

    Bis heute gibt es keine Definition der "Geimpften", was, wie Sie wissen, Voraussetzung für jedwede wissenschaftliche Arbeit ist, sodass wir Paranoiker mit Sicherheit davon ausgehen können, dass viele kranke Geimpfte als Ungeimpfte in der Krankenhausstatistik sind.
    Nachdem keine Genesenen in der Statistik sind, können wir a priori davon ausgehen, dass die Statistiken fehlerhaft sind.

    Jedem Studenten, der so eine miese Datenbasis abliefert, würde die Arbeit sofort zurückgeschmissen werden. Ohne jede Beurteilung.

    Nein! Wir haben den Vorwurf "... die Impf- und Masken-Paranoiker ..." nicht verdient. Alle Zeichen deuten darauf hin, dass es umgekehrt ist. Es scheinen die verzweifelten Versuche zu sein, aus dieser Nummer rauszukommen, ohne Kickl seinen Triumph zu lassen, der monatelang als "Pferdeentwurmungsspezialist" verhöhnt wurde. Wie man heute aber sieht, der einzige Politiker ist, der in der Sache meist recht hatte.



    • elfenzauberin

      @Pennpatrick
      So ist es!
      Kickl lässt sich auch von Experten beraten, die nicht allesamt von Pfizer gekauft wurden und die nicht Nutznießer der Bill-and-Melinda-Gates-Stiftung sind.

      Das erklärt eigentlich alles.

      Auf der ToDo-Liste von Kickl möge noch folgendes stehen:
      - Offenlegung der conflict-of-interests der sogenannten Regierungsexperten

    • Cotopaxi

      Wäre es nicht präziser, den Begriff "Regierungsexperte" durch den Begriff "Lakeitel" zu ersetzen?

    • Henoch 1

      ************************

    • Franz77

      @Alle! ****************

    • Wyatt

      ************
      ************
      ************
      ....vielleicht liegt das tölpelhafte, einseitige Agieren unserer "Regierung" auch nicht mehr im Sinn der "Big Pharma" ?

    • pressburger

      Eigentlich müssten sich alle, die Kickl als Pferdeentwurmung Anhänger diffamiert sich bei Kickl entschuldigen.
      Das verlangt der Respekt vor einem politischen Gegner und Anstand.
      Weiter, sich unbedingt, über aktuelle Präparate gegen Covid 19, Paxlovid, usw. sich zu informieren.

  51. elfenzauberin

    Ungarn und Polen sind die sicheren Häfen für sog. Impf- und Maskenparanoiker, wie Dr. Unterberger jene Leute zu nennen beliebt.

    Dort wird man nicht quartalsweise 3-fach zwangsgeimpft und man kann ohne Maske einkaufen gehen, was unsere Hochleistungstrottel in der Politik uns verwehren.

    Die in Ö. verbleibenden Coronaparanoiker dürfen dann gerne weitere Maßnahmen durchziehen - bis zum social-credit-System zur Bekämpfung einer inszenierten Pandemie.

    Ich wünsche Dr. Unterberger viel Spaß.



    • MizziKazz

      Da gibt es einen newsletter, der heißt Ungarn Heute. Da kann man neueste News aus Ungarn lesen. Manches ist sehr ermutigend, aber wenn ich lese, die meisten Ungarn wünschen sich den Euro, dann wird mir schlecht. Und wenn ich lese, dass Orban Dritt-und Viertstiche andenkt, Lehrer an staatlichen Schulen gezwungen hat sich impfen zu lassen, obwohl "kein freier Ungar zur Impfung gezwungen wird" und wenn ich lese, wie der grüne Pass vorbereitet wird, da kühlt sich meine Begeisterung nach Ungarn zu gehen, dann doch ein klein wenig ab.
      Seit Neuestem lese ich auch einen schwedischen Newsletter. Dort denkt die Regierung über Verschärfungen in Corona nach und überlegt ebenso eine Art G2 einzuführen. Wenn dann im Herbst wieder die Linken gewähält werden, ist die Freiheit Geschichte. Tja, bleibt wohl nur England oder Kroatien. Und man muss noch schauen wie sich Israel entwickelt. Die sind immerhin lernfähig und können ihre Meinung total ändern, wenn sie draufkommen, dass sie Mist gebaut haben.

    • unmaskiert

      @ MizziKazz
      Es sieht so aus, als ob die zukünftigen digitalen Brandzeichen, euphemistisch "grüner Pass" genannt, auch in Ungarn und in Schweden im Visier der Politiker liegen. Vielleicht ist nur das Zeitfenster ein anderes und man probiert einmal in Österreich aus, wie schnell das gehen könnte.

      Gerade deswegen ist es besonders wichtig, hier in Österreich zu zeigen, dass das weder schnell geht sondern überhaupt nicht! Der Kampf dagegen beginnt hier und man sollte nicht nach Ungarn oder Schweden ausweichen.

    • MizziKazz

      Lieber unmaskiert!
      Vorläufig hüpfe ich eh nirgendwo hin. Aber in Gedanken sind die Koffer gepackt, um jederzeit das Weite suchen zu können. Aber Sie haben Recht! Man muss das jetzt mal durchkämpfen und sehen, was passiert. Ich befürchte ja, dass die dicke Suppe erst im Herbst kommt, wenn gerade alle meinen, es wär ein toller Sommer gewesen und so gehts weiter.Die sind böse und mit allen Wassern gewaschen, vergessen wir das nicht. Und ich glaub nicht, dass die dumm sind. Mückenplagegeist und Nöhammer ja, aber die Edtstadlerin? Böse ja, dumm nein. Die hat sicherlic ein paar Sadonummern eingebaut...

  52. Vayav Indrasca

    Zahltag.

    Am Montag ist mein letzter Abo-Tag.
    Aber ich zahle nicht mehr.
    Sondern Herr Unterberger bezahlt.
    Für seinen abgrundtiefen Hass auf die Russen und Putin.
    Für seine Kriegstreiberei in der Ukraine.
    Für seine Verhöhnung der Geistes- und Gesellschafts-Wissenschaften.
    Für seine Verachtung aller Religionen und Konfessionen jenseits
    des Katholizismus.

    Natürlich hat Herr Unterberger großartige Texte geschrieben
    gegen die linkslinken Spinnereien, aber das tun inzwischen auch
    einige andere.

    Was brauch ich einen Unterberger, wenn ich etwa einen
    Weltwoche-Köppel hab? Der nicht so verbiestert ist. Der die Geisteswissenschaften fördert. Der Protestant ist. Der wirklich
    liberal ist. Was man von Herrn Unterberger nicht mehr behaupten
    kann.

    Herr Unterberger, es war sehr schön, es hat mich sehr gefreut.
    Aber jetzt schon lang nimmer.



    • Josef Maierhofer
    • Templer

      Schade
      100% Zustimmung!!!

    • MizziKazz

      Sie werden fehlen. Alles Gute!

    • Henoch 1

      Mir tut es auch leid, aber immer nur gezwungen gegen seltsame Inhalte zu wettern, ist wenig. Das Forum macht nun alles aus. Früher gab es lesbares mit Niveau. Wir könnten und woanders auch treffen. Der AU Block in Twitter ist wunderbar. Wenn es umsonst wäre , geschenkt. Aber zahlen ?

    • sokrates9

      Schade; Ich halte es für kleinkariert wegen res Unterbergerbeiträge das Abo wegzuwerfen. Auch heute sieht man wieder diverse Skurrilitäten, wo sie die gesamte österreichischen Medien durchlesen müssten um auf derart viele Beispiele zu kommen.Wenn sie heute alle" Qualitätsmedien " kaufen, kostet sie das ungeschaut 100.-€ pro Tag, sie werden permanent belogen, beschimopft und verhöhnt, es gibt aber keine Gegenstimmen wie sie es Dank der Forenteilnehmer hier finden!
      Die Kosten - Nutzenanalyse stimmt solange freie Meinungsäußerung möglich ist!!

    • Henoch 1

      Völlig dacord, nur ohne 100 Euro gehts auch. Im Au Blog bTwitter. Ist nur eine Meinung. "Qualitätsmedien" meide ich, schon länger. Bin ja überall gesperrt. Im AU bog auf bTwitter werden so viele Beiträge gelinkt. Gesprächsstoff gäbe es genug. Ich mein ja nur....

    • nerdfilms

      Mein Abo läuft noch bis Ende Februar, danach werde ich dem Herrn Doktor Unterberger ein kurzes Mail schicken. Es wäre z.B. wegen Punkt 6.

    • CHAGON

      Socrates - ich stimme Ihnen vollinhaltlich zu.

      Ich freue mich jeden Tag auf den Artikel von A.U. und freue mich jeden Tag auf Ihre Kommentare. UND auf die Kommentare der 10 Besten hier !!!

    • Peregrinus

      Schließe mich Chagon an.

    • Neppomuck

      Allein wenn ich an die Zeitersparnis denke, da hier doch wesentliche Beiträge im Netz an einer Stelle aufzufinden sind, ist mir das die mickrigen ~30 Cent pro Tag schon wert.
      Aber jeder, wie er möchte.

    • pressburger

      Schade. Würde mir wünschen, Herr Unterberger würde über Inhalte schreiben von denen er was versteht, dass Andersdenkende mit Respekt behandelt werden, Sachlichkeit anstatt Emotionen.

  53. Neppomuck

    Mit Lachen, verzweifelt oder amüsiert, wird man nichts erreichen.
    Es soll schon vorgekommen sein, dass sich einer zu Tode gelacht hat.
    Und da vergeht einem das Lachen.

    Dass es Leute geben soll, die von den ehernen Gesetzmäßigkeiten der BWL und VWL völlig unbelastet sind - da dürften auch Kanzler, Minister und sonstige Funktionäre, die alles andere als funktionieren, dabei sein - ist ebenfalls nicht zum Lachen.

    Das ist eine Schande für unser Bildungssystem, für unser Partei-Unwesen und für unsere Erziehung ganz allgemein, denn ein Depp, der von solchen "basics" keine Ahnung hat - soll vorkommen - dürfte von den ihn nominierenden Parteigremien bestenfalls einen Ausbildungs-Scheck einer VHS in die Hand gedrückt bekommen, keinenfalls aber "prima vista" als ministrabel oder fähig, ein verantwortungsbeladenes Amt zu übernehmen, gelten.

    Merket, o hochwohllöbliche Parteizentralen:
    Nur wer vom lieben Gott ein Amt bekommt, kriegt vom HERRN auch den nötigen Verstand dazu.
    Ich kenne da keinen.



  54. Thomas Kugi

    Zu Punkt 6.: Lieber kein weiterer Kommentar, bevor ich mehr als das schreibe: Schämen Sie sich, Herr Dr. Unterberger!
    P.S.: Heute gehen wieder Viele u.a. gegen dieses auch von "unseren" Politikern und etc. zur Schau getragene und durchgesetzte Weltbild auf die Straße.



    • Templer

      Unterberger sollte sich für seine einseitige Propaganda nicht nur schämen, er gehört für seine totalitäre Hetze vor ein Gericht gestellt.
      Der Lügenkomplex der NWO Bastler wird aufgedeckt werden.
      Für diese Verbrecher wird es immer enger.

    • sokrates9

      Warum muss Unterberger immer die Meinung des Forums haben??Sehe genau in diesem Widerspruch der Forenteilnehmer den Reiz dieses Blogs. Da lässt sich dann leicht beurteilen wer emotional agiert offensichtlich da keine seriöse Argumentation möglich ist, und wer mit facts und figures repliziert!
      Man bekommt da oft schön geliefert wie beispielsweise die trasatlantischen Kriegstreiber denken :-)

    • Templer

      @sokrates9
      Journalismus sieht anders aus.
      Unterberger liefert leider nur einseitige Hetze.
      Es gibt genügend Stoff von echten Experten die nicht am Finanztopf der Pharmaindustrie hängen.
      Die Mehrheit der Kommentatoren hier haben dies oftmals angeführt.
      Unterberger beschimft und diffamiert diese lediglich und anhaltend.
      Dies berichtet nun auch schon News.

    • Pennpatrik

      @Templer
      Ja, aber Unterberger erlaubt uns, darunterzuschreiben, welchen von seinen Kommentaren wir ablehnen, für Propaganda oder für Hetze halten.
      Das ist das, was Unterberger von "Qualitätsmedien" unterscheidet. Er erlaubt sogar, dass er hart angegriffen wird. Meinungsfreiheit as its best. Zumindest in Österreich. Das allein schon ehrt ihn.

    • pressburger

      @sokrates9
      Meinung ist dass eine, sich in die Reihe der Propagandisten des Zwanges zu stellen, ist was anderes.
      Abstossend ist die Verhöhnung der Eltern des Knaben. Solche Entgleisungen kommen immer öfter vor.

    • Thomas Kugi

      Gebe gerne zu, dass mein Aufforderung an Dr. Unterberger grenzwertig ist, man könnte es auch so sehen, dass es mir nicht zusteht, das zu schreiben. Meinen Respekt, dass Dr. Unterberger dies und etliches mehr stehen lässt, hat er von mir definitiv!
      Den beschriebenen Fall -und viele mehr- einzuschätzen braucht es keine großartigen Argumente, die nebenbei bereits unzählige Male von etlichen Postern dargelegt wurden, sondern ein -wie ich es zumindest empfinde- normales Maß an Hausverstand und Mitgefühl.




© 2022 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung