Abonnenten können jeden Artikel sofort lesen, erhalten anzeigenfreie Seiten und viele andere Vorteile. Ein Abo (10 Euro) ist jederzeit stornierbar. Nicht-Abonnenten können Artikel und die "Spannend"-Hinweise zu Texten anderswo erst nach 48 Stunden lesen. 

weiterlesen

Der gefährliche Primat der Politik

Immer wieder wurde davor gewarnt. Jetzt ist sie da, die Inflation. 5,4 Prozent in den USA, 2,8 Prozent in Österreich. Heftig werden in den Notenbanken Formulierungen gedrechselt, die signalisieren sollen, dass das eh alles geplant sei. In der Tat: Im Euroraum ist heimlich die Inflation zum erwünschten Ziel gemacht worden. Weil die Politik es so will. Und weil Politik und EZB glauben, sich bedenkenlos nicht nur über die EU-Verträge hinwegsetzen zu können, sondern auch über die Gesetze der wirtschaftlichen und finanziellen Kausalitäten. Sie begreifen nicht, dass Ersteres angesichts der Komplicenschaft des EU-Gerichtshofs leicht geht, Letzteres aber absolut immer fatal enden muss. 

Lange haben Notenbanken nach den bitteren Erfahrungen des 20. Jahrhunderts auf Preis-Stabilität gesetzt. Dann haben sie gesagt, Inflationsraten bis maximal 2 Prozent zu tolerieren. Dann waren plötzlich die zwei Prozent das "Ziel". Und jetzt sollen diese halt nur irgendwie im langjährigen Schnitt erreicht werden. Ohne dass dazugesagt wird, wie viele Jahre damit gemeint sind.

Dieses Tricksen erinnert an die Kinderspiele, wo man sich langsam in eine bestimmte Richtung bewegt, aber nicht bei einer Ortsveränderung erwischt werden darf. Der wahre Zweck: Viele Regierungen wollen einen Persilschein fürs hemmungslose Schuldenmachen.

Dabei müssten die europäischen und amerikanischen Notenbanken derzeit eigentlich unbedingt auf die Warnsignale aus der Wirtschaft reagieren, die eine Überhitzung anzeigen. Diese sieht man nicht nur an den steigenden Inflationsraten, sondern noch mehr an der rapid gestiegenen Knappheit von Arbeitskräften in vielen Berufen, die dann die Lohn-Preisspirale weiter treibt. Zugleich sind viele Produkte und Rohstoffe knapp geworden.

Etwa weil die Transportwege im Suezkanal oder in einem chinesischen Hafen unterbrochen sind. Etwa weil elektronische Teile oder "Seltene Erden" wegen des politisch angeordneten E-Auto-Booms weltweit fehlen. Etwa weil die Bürger das in Pandemie-Zeiten zwangsgesparte Geld primär in die Bauwirtschaft lenken - ebenso wie die Regierungen die Corona-Schulden. Beides lässt dort derzeit die Preise explodieren.

Diese angeblichen Konjunkturspritzen helfen hingegen der weiterhin darbenden Kultur und dem Stadttourismus überhaupt nicht. Umso irrsinniger ist es, dass die EU jetzt – jetzt! –, aus rein politischen Gründen eine dreiviertel Billion Euro als Kredit aufnimmt und ausgibt; und dass die USA gleich zwei Billionen Dollar zusätzlich in den Markt pumpen.

Diese gigantischen Gelder wären vielleicht vor einem Jahr hilfreich gewesen. Heute wirken sie, wie wenn man Benzin ins Feuer schüttet. Die Notenbanken hindern die Politik nicht an populistischem Irrsinn, sondern sind zu deren unterwürfigen Dienern geworden.

Ich schreibe in jeder Nummer von Österreichs einziger Finanz- und Wirtschafts-Wochenzeitung "Börsen-Kurier" die Kolumne "Unterbergers Wochenschau".

einen Kommentar schreiben
Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print


alle Kommentare

  1. https://tinyurl.com/346fja9b (kein Partner)

    Wenn die EU sich in Realsatire versucht.
    Dann kommt so etwas dabei heraus:

    It’s not funny anymore.
    Far right extremists’ use of humour

    Und wie schon im Real existierenden Sozialismus ist natürlich jeder rechtsradikal der Systemkritik übt oder der die regierende Politkaste verlacht.



  2. astuga (kein Partner)

    Machen die Notenbanken was die Regierungen wollen, oder machen nicht doch eher die Regierungen was die Notenbanken wollen?

    Und sollte auch mal klar gesagt werden, dass Notenbanken in Wahrheit private Organisationen sind, keine staatlichen wie die Allgemeinheit fälschlich voraussetzt.



  3. monofavoriten (kein Partner)

    graphen im impfstoff

    uncutnews.ch/ehemaliger-pfizer-mitarbeiter-bestaetigt-ja-es-gibt-graphenoxid-im-corona-impfstoff-und-das-ist-der-grund/



    • https://tinyurl.com/37j7hbn5 (kein Partner)

      NBC und Washington Post berichteten, über offizielle Stellen die zugegeben hätten, dass mit hoher Wahrscheinlichkeit vor allem die Geimpften für die Verbreitung der Delta-Variante sorgen.

      "new data suggests vaccinated individuals could have higher levels of virus and infect others amid the surge of cases driven by the delta variant of the coronavirus..."

      Stand kurz online und wurde dann wieder gelöscht.
      Die Wahrheit ist nicht erwünscht, denn wie könnte man sonst noch Impfungen und Maßnahmen gegen Ungeimpfte rechtfertigen?

    • astuga (kein Partner)

      Die Menschen fügen sich, weil sie nur noch wollen, dass das alles aufhört.
      Aber gerade weil sie sich fügen wird es niemals aufhören.

    • Walter S. (kein Partner)

      Ich habe mir den verlinkten Artikel durchgelesen, und so ein geballter Unsinn ist mir schon lange nicht mehr untergekommen. Nanopartikel, die bei "Aktivierung" durch elektromagnetische Felder alles zerstören. Mein Gott, dann hätte ich am Magnetresonanztomographen, mit dem ich arbeite, vermutlich schon an die tausend Menschen umgebracht, denn der hat nicht nur ein sehr starkes elektromagnetisches Feld sondern emittiert auch starke Hochfrequenzfelder, die leitende Materialien erhitzen können.

      Bitte nicht jeden Unfug ungefiltert aufsaugen. Wie kann man solche gezielten Falschinformationen nur ansatzweise glauben mit halbwegs einer Schulbildung im Hintergrund?

    • astuga (kein Partner)

      Vielleicht hätten Sie lieber das Video ansehen sollen, als die in schlechtem Deutsch abgefasste, laienhafte Zusammenfassung zu lesen.

      Karen Kingston hat jedenfalls schon mal nachweislich in der Pharmabranche als CMO gearbeitet.
      Wie Immudyne, Johnson & Johnson, Allergan und eben Pfizer.

      Auch die Anwendung von Graphene oxide in Impfungen lässt sich einfach recherchieren.
      Als Adiuvantien, um Lipid-Nanopartikel zu ersetzen und als Quantum dots tattoo.
      Und das sind bloß die einfachen Anwendungsmöglichkeiten

    • monofavoriten (kein Partner)

      @walter s.

      wieviel erfahrung hast du mit menschen, die mit derartigen nanopartikeln vollgepumpt sind?

      ich bin mir sicher, du hilfst mir, offiziell an eine pfizer-dosis zu gelangen, um sie eingehend im labor untersuchen zu lassen.

    • Zraxl (kein Partner)

      @monofavoriten
      Grundsätzlich traue ich vielen Beteiligten an diesem Coronaspektakel jede Schlechtigkeit zu. Da näher nachzubohren ist sicher sinnvoll.

      Graphene sind eine ganze Gruppe von Nanopartikel auf Kohlenstoffbasis. Manche Arten davon können giftig sein, andere nicht, je nachdem, welche Oxidgruppen an der Kohlenstoffmatrix hängen.

      Durch Anlegen elektrischer Potentiale kann man mit Chemikalien alles mögliche anstellen.

      Nur eines geht sicher nicht: Durch Anlegen kleiner elektromagnetischer Felder die Graphene im Körper auf giftig umzuschalten. Wenn, dann müssten diese Felder so stark sein, dass man auch ohne Graphen daran stirbt.

    • meine Mutmaßung (kein Partner)

      Der besserwisserische Mensch hat immer alles mißbraucht, was er gefunden hat, statt einfach nur sein Essen in der Natur gratis zu pflücken. Heute mißbraucht er Nanopartikel. Ihre Denkweise zB bei Krebs ist NICHT, eine Zelle zu heilen, sondern sie zu zerstören. Die Stoßrichtung ihrer "Therapie" ist das ABTÖTEN.
      Man vergiftet Brunnen, warum nicht auch Impfstoffe?
      Sie haben nur das Problem, daß es NICHT FUNKTIONIERT.
      Erstens nützt die Impfung nix, man wird trotzdem krank, zweitens sterben die Geimpften umso mehr je öfter sie geimpft sind, weil ADE, und drittens dient das Ganze zur natürlichen Auslese und es bleiben jene übrig, die richtig gesund sein wollen.

    • astuga (kein Partner)

      @Zraxl
      Nanopartikel aus Graphene oxide sind schon grundsätzlich toxisch.
      Darum setzt man sie ja auch in kleinen Dosen als Adjuvantien in Impfungen ein. Weil das Immunsystem darauf reagiert.
      So wie ja etwa auch bei Aluminiumverbindungen.

    • Zraxl (kein Partner)

      @astuga
      Kann gut sein was Sie sagen. Mit Toxikologie kenne ich mich nicht aus, daher habe ich mich dazu nicht näher geäußert. Mein Punkt war, dass die Steuerbarkeit über elektromagnetische Felder ein Unsinn ist. Und das ist sicher der Fall.

      Gerade die Verquickung von valider Sachinformation und Unsinn ist ja besonders schwer zu erkennen.

      Eine Impfung dient, wie jede Medikation, lediglich der Minimierung des Gesamtrisikos an der Gesundheit. Die sogenannten Nebenwirkungen der Medikamente sind ja eigentlich Vergiftungserscheinungen. Und nahezu jedes Medikament hat Nebenwirkungen. Auf Medikamente deshalb zu verzichten wäre aber dennoch Unsinn.

  4. mayerhansi (kein Partner)

    Die verbrecherischen Dreckskreaturen, die kein Mensch gewählt hat, gehören einer 3G-Methode unterzogen: Gehängt - Geköpft - Geviertelt !



    • @mayerhansi: Danke für . . . (kein Partner)

      . . . diesen wirklich wertvollen Beitrag. Wenn es nur mehr Leute mit derartigem erleuchteten Erkenntnisstand gäbe.

      Obwohl: unter der Coronaleugnern und den Impfverweigerern gibt es bereits reichlichst solche sogenannten (von ihnen so genannten) "verbrecherischen Dreckskreaturen, die niemand gewählt hat"!

      Deshalb lieber: Danke, mayerhansi, setzen, nicht genügend.

  5. empfehle tkp.at und Dr.Spitz (kein Partner)

    Ich empfehle die Seite tkp.at, sachliche Information, übersichtlich, man kann nach Themen suchen, viele objektive Corona Daten.
    Wichtig: DEN SONNENHASS der GRÜNEN KAPIEREN!
    Die GRÜNEN lieben die Natur nicht, sondern sie
    bekämpfen sie, weil sie immer alles besser wissen als der Liebe GOTT:
    In WAHRHEIT haben wir heute KRASSESTEN flächendeckenden VitaminD Mangel, 80% des Volkes hat Mangel. Auch kleine Kinder.
    Die Empfehlungen stimmen nicht.
    Man hält uns heute krank und dumm!!
    Viele chron. Krankheiten wären WEG würde man den Vitamin D Mangel ( +Magnes.) beheben!
    Empfehle die youtube Vorträge des Prof. Dr. Spitz!
    Es muss heute jeder selber wach werden und lernen, sonst ist er ein Pflegefall



  6. Gefährliche Entwicklung (kein Partner)

    Das ist eine gefährliche Entwicklung. Geldmengenblähung ist brandgefährlich. Faulheit und Importwahn und Leben auf fremder Leute Arbeit ist brandgefährlich. Einen naiven ungebildeten Kanzler haben ist brandgefährlich.
    Einen Bundespräsidenten vdB haben, der Volkswirtschaftsprofessor ist und der in seinem Buch schreibt, in Finanzsachen darf man das Volk anlügen ist brandgefährlich.
    Einen Kogler haben, der sagt man kann sich über die Coronaeinbruchskrise hinausverschulden ist brandgefährlich.

    Mit dem Impfwahn klüger sein wollen als der Liebe Gott ist brandgefährlich. Mit dem SONNENHASS züchten sie schweren VITAMIN D Mangel, der alle krank hält!!
    WICHTIG WICHTIG VItamin D + Magnesium!!!!!



  7. monofavoriten (kein Partner)

    ich bezweifle, dass die politiker in der hirarchie über den notenbankern stehen.



    • Pennpatrik

      Doch. Sonst hätte Lagarde nicht die EZB übernommen.
      Erinnern wir uns noch an den linksradikalen Novotny.
      Natürlich ist das Politik.

  8. AppolloniO (kein Partner)

    Leider hat A.U. wiedereinmal recht.
    Das Verniedlichen der Inlationsrate (wetten, wir liegen zum Jahresende über 4%!) ist Verarschung von uns EU-Bürgern. Und alles nur, weil bereits ein Zinssatz von lediglich 1% den Süden ins Chaos stürzen würde.

    Was unsere Währungshüter (wer behütet noch?) übersehen ist, dass wir im Gegensatz zu früher trotz Inflation 0% Zinsen bekommen.
    Und diese Schere wird früher oder später einen nicht zu beherrschenden Aufstand geben.



  9. AppolloniO (kein Partner)

    Wenn Orban Kinder von Homosexualität abschirmen will ist er gleich Faschist und Unmensch (?) gleichzeitig. Obwohl nirgends in den Verträgen etwas von zu lesen ist, dass Schwule und Leben zu bevorzugen sei. Oder haben Sie schon gelesen wie herrlich normal ein hetero-Verkehr sein kann?
    Wenn die EU aber ENTGEGEN ihrer eigenen Verträge das Überziehen der Schuldenobergrenzen(!) allen Mitgliedsstaaten erlaubt, wenn die Nordländer mit ihren Steuergeldern das "dolce far niente" des Clubs Mediterrane finanzieren -natürlich ebenfalls gegen alle bestehenden Verträge- klatscht man in Brüssel Beifall.

    Leider ist die EU inzwischen unerträglich geworden. BASTA!



  10. LobderTorheit (kein Partner)

    „Die Notenbanken hindern die Politik nicht an populistischem Irrsinn, sondern sind zu deren unterwürfigen Dienern geworden.“

    Ist es am Ende die ständige Personifizierung leerer Begriffe („die Notenbanken“, „die Politik“, „die Wissenschaft“, „die Wirtschaft“), die es dem Schwanz erlaubt, mit dem Hund zu wedeln?

    Und wird abseits der Finsternis faschistoider Alpträume in den viel zu eng verbandelten Wasserköpfen der Welthauptstädte der gute alte Hausverstand zum neuen Salz der Erde?

    salzburg.orf.at/stories/3114692/



  11. Zraxl (kein Partner)

    Wenn man die Lüge zur herrschenden Maxime erhebt, dann muss man sich nicht wundern, wenn einen der Teufel holt!

    Österreich ist eine demokratische Republik. Das Recht geht vom Volk aus.
    Wahr ist vielmehr:
    * Das Volk wird manipuliert und belogen und kann daher gar nicht entscheiden. Alle 5 Jahre eine Bande durch eine andere, gleichartige, ersetzen zu können, ist keine Wahl.
    * Die staatlich finanzierten Medien dienen nur der Manipulation. Die wichtigen Weichenstellungen erfolgen unter Ausschluss der Öffentlichkeit.
    * "Recht" ist das, was der Justizapparat verfügt und was die obersten Gerichtshöfe entscheiden. Diese sind weder vom Volk gewählt, noch entscheiden sie im Sinne des (Staats-)Volkes.



    • Zraxl (kein Partner)

      Zur EZB: Gibt es eigentlich noch irgend ein ursprüngliches Ziel, das nicht inzwischen "geändert" worden ist? Sollte das Ziel schlechthin für die EZB nicht die Währungsstabilität sein, d.h. Inflationsrate 0,0000% ? War nicht Staatsfinanzierung ausrücklich verboten?

  12. Johannes (kein Partner)

    In den 80iger Jahren war die Inflation hoch, ebenso die Zinsen. Ich erinnere mich das für Kredite bis zu 12 Prozent Zinsen und mehr zu bezahlen war. Für Spareinlagen gab es eine Fülle von Möglichkeiten der Bindungsdauer die bis zu 8-9 Prozent Zinsertrag ermöglichte.
    Man konnte mit Spareinlagen Ertrag über der Inflationsrate erzielen.

    Es war hart als Unternehmer über Kredite zu finanzieren, man mußte sehr genau kalkulieren jede Investition genau abwägen.
    Fehler konnte man sich nicht leisten, die Kosten für geliehenes Geld waren zu hoch.

    Auch die Politik war an hohe Internationale Zinsen gebunden und zu Disziplin verpflichtet wenn sie nicht wertvolles Steuergeld für immer mehr Zinsen riskieren wollte.
    Die Südländer wählten den Weg der Abwertung, legendär die Summen mit welchen man bei Italienurlauben konfrontiert war.

    Ich war damals ein Jugendlicher am Beginn meines Berufslebens aber ich muß sagen ich habe die Spielregeln damals besser begriffen und erkannt als ich es heute tue.

    Heute befinde ich mich in einer europäischen Geldpolitik von der ich das Gefühl habe, dass sie sich seit 2008 darauf verlegt hat den Crash der damals verhindert wurde vor sich herzuschieben, mit immer mehr gedruckten Geld das dafür notwendig ist.



  13. Impfgierige sind paradiesfern (kein Partner)

    Sie meinen, der arrogante besserwisserische Mensch ist SOOO schlau , darf den Körper vollfressen, faul rumliegen, wenns weh tut, Schmerzmittel reinstopfen, und wenn die Virenparasiten kommen, die diese Müllhalde aufmischen, dann impfen impfen impfen.. Hauptsache man kann weiterfressen.
    DIESE BEQUEMEN IMPFGIERIGEN erpressen sogar andere sich auch zu vergiften.
    Diese Impfgierigen sind FERN von GOTT:
    Im Paradies gibts keine Impfspritzen und keinen Frass, sondern Körpersauberkeit und Respekt vor der Schöpfung. Jetzt verdreckt man sogar die klleinen Kinder, Schwangere! Irrsinn!
    Herr AU sollte nachdenken ob sich der liebe Gott oder nicht viel eher sein Widersacher die Impfpflicht ausdenkt.



    • bacterium (kein Partner)

      Egal ob Tattoo, Implantate, "Schönheits"Chirurgie oder mRNA-Impfung, den Schöpfungsoptimierern wird ihre Überheblichkeit noch mal auf den Kopf fallen.

  14. Anmerkung (kein Partner)

    Im gesunden Staat hat das Recht, nicht aber die Wirtschaft der Politik zu folgen.

    Im heutigen Wertegemeinschaftsstaat unterwerfen sich hasenfüßige Politiker einem wildgewordenen Recht, und um sich eine Existenzberechtigungs-Camouflage zu verschaffen, mischen sie sich in die Wirtschaft ein. Genauer gesagt: Sie irrlichtern dort, wo Interventionen am großen Geld abprallen, neuerdings als Gefolgschaft von ökonomischen Big Playern, etwa - siehe Coronapolitik und Pharmaindustrie - als Lobbyisten, wenn nicht gleich als Marketing-Außenstellen durch die Öffentlichkeit; zugleich knöpfen sie sich den KMU-Bereich vor, und zwar besonders intensiv dort, wo sie auch noch "Klimaretter" werden wollen.



  15. Ella (keine Partnerin)
  16. Jenny

    https://t.me/THE_FREEDOM_ISNT_FREE/16156

    Unglaublich! Keine Zahlen über geimpfte und ungeimpfte Corona-Fälle!
    Was will man hier vertuschen? Die Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) kann zwar ausweisen,

    Wie war das mit er sagt IMMER "vorsätzlich die Wahrheit??? Vorsätzlich JA, Wahrheit NEIN!!!!



    • Ella (keine Partnerin)

      Wenn sich überall, auch beim allerletzten VP-Wähler aus Gigeritzpotsch, herumspricht, dass die Impfung gar nicht vor Ansteckung schützt, mit welchen Argument will man dann die Gesunden und Jungen impfen, wenn sie doch gar kein Risiko haben, ernsthaft zu erkranken? Genau das sagt übrigens auch die STIKO. Sie empfehlen die experimentelle notzugelassene Impfung nur für Risikopatienten.

    • pressburger

      Vertuschen, ja. Es geht um alles, oder nichts. Entweder bleiben die Politiker dabei., jeden zu Impfung zu zwingen, oder sie müssten zugeben, dass die ganze Kampagne von Anfang an, andere Ziele verfolgte, als die Bevölkerung zu schützen

    • unmaskiert

      und warum sollte man "Risikopatienten" impfen? Damint man sie schneller los wird?
      Mit anderen Worten Euthanasie im 21. Jahrhundert!

    • fewe (kein Partner)

      Falls die Impfung tatsächlich nicht vor Covid schützt, dann stellt sich vielleicht die Frage, was in dem "Impfstoff" drinnen ist, das unbedingt in alle Bürger hineingespritzt werden muss.

      Die Zahlen von GB und Israel haben kürzlich gezeigt, dass die Wahrscheinlichkeit an Covid zu erkranken und daran zu sterben etwa gleich hoch ist. Demnach wäre die Impfung völlig wirkungslos. Sofern das so stimmt.

    • bacterium (kein Partner)

      Interessant finde ich die positiven Fälle nach Lokalbesuchen. Dabei kann es sich nur um Geimpfte oder (falsch) Getestete handeln. Sowohl Impfung als auch 3G-Regime verfehlen offenbar die prognostizierte Wirkung.

    • Versuchsreihe liegt nahe (kein Partner)

      Wir sind heute nach 80 Jahren wieder an dem Punkt angelangt wo die wissenschaftliche Hybris, alles mißbrauchen zu dürfen den nächsten Gipfel erklimmt. Diesmal noch umfangreicher, weil weltweit, und im Weltzentrum führend wieder dieselben Völker wie damals.
      Die Industrie ist das dritte Tier der Offenbarung, es schaut nett aus und man hält es irrig für gut, aber es ist in Wahrheit grausam und böse.

    • Grippe 10 mal gefährlicher (kein Partner)

      Neue Daten ergeben:
      Die Grippe ist mittlerweile 10 Mal gefährlicher als die Delta Mutante des Corona. Die Sterblichkeitsraten Corona sind lächerlich. Krankenhaus leer. Hysterie ist am Gipfel.
      Was für eine Massenverblödung und Massenvergiftung!
      Nicht zu fassen: Kurz hat sich im Ernst impfen lassen und ist krank. Behauptet "Sommergrippe" statt ehrlich: "Nebenwirkung." Und redet von dritten Jauckerl für alle.
      DER lernts NICHT. Er muss wohl erst DAUERSCHÄDEN bekommen.
      WIE kann man nur so dumm sein und einen so starken gesunden Körper, der 15 Stunden Arbeitslast aushält so unnötig zu schwächen?
      Der Körper wird SCHWÄCHER und nicht STÄRKER durch diese gentechnischen (!) IMPFMANIPULATIONEN!

  17. Ella (keine Partnerin)

    Kurz und das Impfregime (Satire)

    Vü hat er versprochn, aber ghaltn hat ers nia
    „Maskenpflicht kummt net, i garantier!“
    Bei Mutti Merkel sagt er „Ja!“
    Und die Maskenpflicht war da.

    „Testn braucht si kana lassn;
    Nur die, die wolln, tan ma erfassn,“
    Bei Mutti Merkel sagt er: „Ja!“
    und die Testpflicht war scho da.

    „Impfn is ´s Beste aus meiner Sicht,
    Doch bei uns wirds net zur Pflicht.“
    Bei Mutti Merkel sagt er: „Ja!“
    und schon war die Impfpflicht da.

    Sagt: „Der Stoff is ungefährlich,
    genau erprobt und unentbehrlich.
    Impfet, impfet, impft mit Fleiß,
    sunst kriagn ma Tote haufnweis.

    Der klane Pieks is schon was nutz,
    Nur wer g´impft is, hat an Schutz.
    Die andern wern krank, des kann i versprechn!“
    Und schon rennans hin, in Scharen, zum Stechn.
    Die Menschn schrein „Vivat!“ und „Jetzt samma g´rett´t!“
    doch immunisiert, —des sans leider net.

    A G´impfter, der hat si grad angsteckt beim Wandern,
    komisch! – und zwar bei an G`impften, an andern,
    und den hat vorher ungeniert
    a dritter G`impfter infiziert.

    2
    Als G`impfter derfst dann aa ab Jänner
    Zwa mal im Jahr zum Impfn renna,
    denn sunst is´s aus mitn grünen Pass.–
    A paar G`impfte werdn scho blass.

    Manche, die am Impfstoff wartn,
    fragn nach die verschiednen Artn,
    fragn nach Wirkung und Gefahrn,
    und ob vü Testpersonen warn.

    Leider a Irrtum, sag i dir,-
    TESTPERSONEN – DE SADS IHR !!
    Denn was dann is in an, zwa Jahr,
    waß neamd von der Expertnschar.

    Doch bei die Viecher ist seit Wochn
    A großer Jubl ausgebrochn.
    Und alle Hamster, Hund und Katzen,
    Hasn, Meis und Heislratzn,

    alle die Viecher triumphiern:
    „An EICH tan sie´s jetzt ausprobiern,
    liebe Menschen, leider, leider.
    Dafir san wir jetzt ausm Schneider.“

    Zwa Drittel habn scho den „goldenen Schuss“; –
    Doch ´s letzte Drittel macht Verdruss.
    Denn die legn si dauernd quer,
    weil denen stehts scho bis da her:

    die ganzn Zwänge und Schikanen
    und was d`Regierungen so planen.
    Drum nach wie vor wird unverdrossn
    scharf aus alle Rohre gschossn.

    3
    „Her zum Impfn, Schüler, Lehrer!
    Weg mit alle Aufbegehrer!
    IHR sads schuid an dem Disaster,
    ihr Leugner und Verschwörungsgfraster!
    Sads schuid, dass d´Inzidenzn steign
    Und weiter geht der Lockdownreign!“

    So treibt ma s´auseinand, die Leit:
    Arm und reich, und dumm und gscheit,
    Kinder ,Eltern, jung und alt,—
    Oiwei tiafer wird der Spalt.

    Will man das Spiel nu weiter treibn,
    muass aa die Panik aufrecht bleibn.
    Drum gibt’s jede Wochn neiche Mutantn,
    gruselige Variantn –
    Alpha, Beta, Delta, Gamma,
    in der viertn Welle samma.

    D`Werbung rennt wie eh und je,
    d´Menschn glauben jedn Schmäh,
    werdn weiter schikaniert,
    und das Impfgschäft geht wie gschmiert.

    Doch d´Elitn gebn ka Ruah:
    Wie bringst die Letztn a dazua?
    Man muass eana nur gwisse Sachen
    Einfach so leicht wie möglich machen:

    Überall und jederzeit
    Steht die Impfmannschaft bereit!
    Und ganz Österreich hüft zaum:
    Dass ma die 100 % bald haum!

    4
    Holts eich an Schuss, dass eich net fad is,
    McDonalds Burger gibt’s dann gratis.
    Astra und Pfizer schenk ma dir
    ,nachher gibt’s Wirschtln und a Bier.

    Wann du auf a Volksfest gehst,
    kriagst a Johnson, dann an Test.
    Pfizer und Johnson de gibts eh aa
    Am Kundenparkplatz von IKEA.

    Wüllst an Haufn Euro sparn,
    und gratis mitn Schifferl fahrn,
    Geld kassieren obendrein,
    dann steig ins Impfschinackl ein!

    Wolln Teenies in a Disco geh`,
    Segns d´Kieberer scho draußn steh`:
    Lieber Oskar, lieber Reini,
    ohne Impfung derfts net eini!

    D`Hochwasserrettung is scho nah!!
    Der Impfbus war scho früher da.
    Im Dom lass dir die Hostie gebn,
    und ´s Spritzerl , des liegt glei danebn.

    Muasst beim Wirt a bissl wartn,
    bringt er mit der Speisekartn
    appetitlich und adrett
    a frische Spritzn am Tablett!

    5
    „Schöne Dame, was derfs sein?“
    „Moderna und a Glasl Wein.“
    „Der Herr dort mit der Kamera?
    Pfizer oder Zeneca?“

    Gehst amal in aller Fruah
    Nichtsahnend aufn Friedhof zua,
    begleitet nur von aner Humml,
    da herst von weitn scho den Rumml
    und die Totn gfrein si: „Ja,
    der Impfbus, der is wieder da!“

    Nix is so verruckt zur Stund,
    als dass´s net wirklich werdn kunnt.
    Da brauchst net lang vü fantasiern,
    scho kann Folgendes passiern:

    Trinkst du auswärts an Kaffee,
    und muasst dann dringend aufs WC,
    siagst im Eck a Klofrau kauern
    und auf ihre Opfer lauern.
    Diskutieren hat kan Sinn,
    denn die Nadl is scho drin.

    I denk, jetzt merkt wohl jedermann
    Dass da was net stimma kann.

    [Lisa Mirschitzka]



    • Undine

      Sehr gut! ;-)

    • Aristophanes (kein Partner)

      Des hat ka Schiller gschriebn, des hat ka Goethe dicht,
      is von kan Klassika, von kan Genie.

    • Nur mies (kein Partner)

      Identifiziert sich Frau "Ella" mit diesem verbalen Sch...? Na, ich danke. Aber man weiß jetzt immerhin, was der Dame gefällt.

  18. Ella (keine Partnerin)

    https://zackzack.at/2021/07/27/sebastian-kurz-steht-jetzt-ueber-dem-recht/

    Peter Pilz ist sehr enttäuscht von seiner Genossin Zadic. Umso mehr findet sie sicher Wohlgefallen bei Kurzanhängern.

    Aus Pilzens Analyse:
    "Stephan F. ist mit 1. März 2021 zum Richter am Wiener Landesgericht für Strafsachen ernannt worden. Er ist ein Berufsanfänger. Im Oktober 2019 freute er sich noch als Richteramtsanwärter in der „Presse“, dass „laufend neue Richterposten freiwerden“. Die Kurz-Einvernahme ist seine erste große Vernehmung."

    Na? Liegt das wirklich so fern, wenn ich meine, der war vielleicht auch schon in der Sauna vom Ho? Der ist bestimmt auf der Suche von Freinderln, kurz Vitamin B genannt. Damit passt er gut zu den jungen Türkisen.

    "Die WKStA ist durch Zadic vollkommen diskreditiert. Zwar betont das Justizministerium in einer Aussendung, es zweifle nicht an den Ermittlern, aber das glaubt keiner. Die ÖVP jubelt schon öffentlich. Die „Voreingenommenheit der WKStA“ sei nun „amtlich“. Das werden die Türkisen ab sofort bei jeder Gelegenheit erzählen."

    Das, so meine ich, ist etwas, was ihr die Linken nicht mehr verzeihen. Aber wozu gibts Briefwähler? Und wer das Innenministerium führt, gibt auch das Wahlergebnis bekannt. Genauer sage ich das nicht, sonst drehen die irren Trolle wieder durch ;-)

    Pilz zitiert übrigens jetzt schon Kickls Reaktion auf den Vorfall - in einem anderen Artikel von ihm.
    https://zackzack.at/2021/07/27/reaktionen-zur-kurz-weisung-breite-bestuerzung-ueber-zadic/
    "
    FPÖ-Kickl nannte die Aktion von Alma Zadic: „System Pilnacek reloaded – aber diesmal in grün“. Die Justizministerin habe damit exakt dem Wunsch des ÖVP-Anwalts Suppan entsprochen. Zadic habe nun die „unermüdliche Arbeit im Ibiza-U-Ausschuss“, wegen dem Sektionschef Pilnacek nicht mehr im Amt sei, „zunichte“ gemacht. „Die Weisung ist auch ein extremer Vertrauensbruch gegenüber der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft – gerade im Lichte der skandalösen und eines demokratischen Politikers völlig unwürdigen Aussagen des Kanzlers“, sagt der FPÖ-Chef in Anspielung auf den Kanzler-Vergleich von Staatsanwälten mit pädophilen Priestern."

    ....
    Also, dass Kurz die Staatsanwälte mit "pädophilen Priestern" vergleicht, ist schon heavy. Hier merkt man aber neben diesem geschmacklosen Vergleich aber auch, dass er wohl mehr zum Islam als zum Christentum tendiert ... denn er beleidigt ja nicht nur die Staatsanwälte, sondern auch die Priester.



    • Ella (keine Partnerin)

      Womit man ja auch sieht, dass ihm das mit der muslimischen JM nicht einfach passiert ist. Neinnein, das war schon so geplant ...

    • Cotopaxi

      Wenn Bosnier in unseren Behörden fuhrwerken, haben wir bald bosnische Verhältnisse hier. Das ist sicher.
      Warten wir ab, bis sich die ersten Afghanen in unsere Gerichte und verwaltungsbehörden "einarbeiten"...

    • Cotopaxi

      Weiß man, wer der Vater des Zaditsch-Kindes ist?

    • Ella (keine Partnerin)

      :-) Cotopaxi

      Ich denke gerade nach, ob ER als Kind von Priestern missbraucht wurde ....

      Lt. Kickl:
      "Ungeheuerlich! Auf so eine Idee muss man überhaupt erst einmal kommen. ÖVP-Kanzler Kurz setzt Ermittlungen gegen seine Person mit dem Missbrauch Minderjähriger durch pädophile Priester gleich. Hört Euch das an!"

      Also, er kommt sich von den Staatsanwälten ähnlich missbraucht vor wie Kinder von pädophilen Priestern. Ist ihm da was rausgerutscht? Das würde natürlich Vieles erklären. Unter anderem auch seinen Hass auf die Kirche und seine Mithilfe (auch beim Migrationspakt) zur äh Förderung der islamischen Zuwanderung ...

    • Ella (keine Partnerin)

      Cotopaxi, Sie haben recht, schaun Sie mal das Foto an ..
      https://zackzack.at/wp-content/uploads/2021/07/bussi.jpg

      Sehr innig die beiden ;-)

    • Pennpatrik

      Vielleicht weiß Kurz etwas ....

    • Ella (keine Partnerin)

      Und was könnte das sein?

    • Ella (keine Partnerin)

      "Andere vermuten hingegen, dass Kurz dadurch Zeit gewinnen will. Denn es dauert bis sich ein Richter in den umfangreichen Akt eingearbeitet hat und selbst dann wird er ihn vermutlich nicht so gut kennen, wie der ermittelnde Staatsanwalt. Damit wären zumindest die anstehenden Landtagswahlen lange vorbei", schreibt die Wochenblick.

      Da ist jedenfalls was dran. In letzter Zeit gibt der Kanzler öfter so migrationkritische Stehsätze von sich, dass ich mich schon fragte, ist irgendwo bald wieder eine Wahl?

    • Ella (keine Partnerin)

      Na, wenn ihm die Grünen dabei behilflich sind, dass die Türkisen bei den Landtagswahlen besser abschneiden, dann sind sie wirklich schon ein Herz und eine Seele. Jetzt versteh ich auch den Showkampf wegen der Klimapolitik. Da will Kurz plötzlich nicht zurück in die Steinzeit. Alles klar. Vor der Wahl tut er so, als passe ihm das nicht, auch die Bargeldbeschränkung der EU will er NOCH nicht unterschreiben, nach der Wahl sind sie sich dann einig. Die Grünen kriegen zum Dank ein Packl Briefwähler geschenkt, damit sie nicht rausfliegen.

    • Ella (keine Partnerin)

      Ach, und deswegen hat er auch frech gesagt, dass er auch bei einer Anklage nicht zurücktreten werde. Die Wahl ist das wichtigste. Danach machen sie eh wieder, was sie wollen und richten es sich.

    • Peregrinus

      Ist Ella eine natürliche Person oder nur das Sprachrohr einer Kloake? - Diese Aussage schließt nicht aus, dass sie sogar in dem Einen oder anderen Recht haben könnte. Im Übrigen Verweise ich auf meinen Subkommentar von 20:20h zu meinem Kommentar von 11.45h.

    • Ella (keine Partnerin)

      Und jetzt weiß man auch, warum er plötzlich von Eigenverantwortung bzgl. Corona geredet hat, und meinte, jetzt sei es vorbei bzw. möchte er ja die Leute nicht immer einsperren etc. - ganz neue Töne jedenfalls. Dafür machen jetzt Mückenplage, seine "Experten" (wie der Ärztekammerpräsident) und die parteinahen Medien ordentlich Dampf, letztere auch wegen der Gewitter, die durch den Klimawandel verursacht würden.

      Kogler spricht schon von Impfpflicht, aber Kurz war vor Kurzem noch dagegen. Auch alles nur bis zur Wahl. Und die Grünen wissen, dass ihre Briefwähler sowieso totale Impffreaks sind, weil die Rechten das eher kritisch sehen. Wenn der Linke merkt, dass der Rechte etwas nicht mag, ist er sofort ein Fan davon. Was die Impfung betrifft, so ist das in puncto der grünen Antifa sicher positiv zu betrachten ...

    • pressburger

      Ein gut eingeübter Doppelpass. Kurz, auf Zadic, Zadic auf Kurz.
      Klassenjustiz, vor dem Gesetz sind alle Menschen gleich, manche viel, viel gleicher.
      Die Medien und der ORF werden diesen Rechtsbruch, als die Neue Justiz anpreisen

    • Donnerl?ttchen

      Richtig: Kurz muß weg!

    • Peregrinus

      @ Pressburger
      Das Grundübel ist, dass die geltende StPO (= Strafprozessordnung) keinen Untersuchungsrichter mehr kennt. Daher nimmt im strafrechtlichenVorverfahren grundsätzlich die Staatsanwaltschaft die Vernehmungen vor. Dies ist insbesondere problematisch, wenn Regierungsmitglieder einvernommen werden. Ein untergeordneter, d.h. weisungsgebundener Beamter, vernimmt dann ein Regierungsmitglied. Wo nun die StPO ausnahmsweise im Vorverfahren die Vernehmung durch einen Richter ermöglicht, ist die derartige Vorgangsweise legal und damit alles andere als ein Rechtsbruch. Auch mit Klassenjustiz hat dies nichts zu tun.
      - Fortsetzung folgt sogleich.

    • Peregrinus

      @ Pressburger - Fortsetzung
      Völlig falsch ist de Behauptung, dass man sich den Richter aussuchen könne. Es hat der nach der Geschäftsverteilung zuständige Richter die einschlägigen Maßnahmen zu treffen. Die Geschäftsverteilung wird nach allgemeinen Kriterien vorgenommen. Die Geschäftsvereitlung ist im Voraus vorzunehmen (Art 87 Abs 3 B-VG) bevor die einschlägige Sache bei Gericht anhängig geworden ist. Unrichtig ist des Weiteren die Behauptung, dass der Richter im konkreten Fall unerfahren sei. An einem Landesgericht tätige Richter haben alle zureichende Erfahrung. Kein Richter beginnt an einem Landesgericht. Vorher muss er an einem Bezirksgericht jahrelang tätig gewesen sein.

    • Aristophanes (kein Partner)

      Pilz - Zadic - Kurz
      Pack schlägt sich, Pack verträgt sich!

    • Untersuchungsrichter muß her! (kein Partner)

      FRÜHER gabs den unabhängigen Untersuchungsrichter, der die Vorverfahren führte. Dann kam von der EU und mE linken Weltregierern dieses "autoritäre " Staatsanwaltschafts- bevorzugungsgesetz mit alleiniger Dominanz der STA im Vorverfahren. Das führte zur Allmacht der STA gegenüber der Polizei und entmachtete die unabhängigen Untersuchungs-Richter, die alle nur noch auf Zuruf der STA arbeiten dürfen. Damals kurz nach der "Reform" wurde sogar ein Untersuchungs-RICHTER! disziplinarisch verurteilt, weil er es wagte , OHNE Antrag der STA einen Zeugen zu vernehmen. Siehe Fall Kampusch.
      Die ÖVP und die SPÖ spüren erst jetzt den Nachteil, wo sie nicht mehr selber die STA politisch dirigieren.

    • Peregrinus

      Der Untersuchungsrichter wurde unter dem von der FPÖ nominierten Justizminister Rechtsanwalt Dr. Böhmdorfer abgeschafft. - Mit der EU hatte die nichts zu tun.

    • Dezentral ist richtig (kein Partner)

      Es muss die alte DEZENTRALE Machtverteilung wieder her. Früher ermittelte die Polizei unabhängiger, der Untersuchungsrichter war antragsunabhängig und flexibel. Und es war immer ein anderer U Richter. Der WEG, die Staatsanwaltschaft zu einer Straf-Steuerungsbehörde auszubauen war FALSCH: Und es ist NOCH falscher, wenn man einen Generalbundesanwalt macht der dann der alleinige Beweiserheber und Anklage- Entscheider sein soll. OHNE Anklage gibts nie eine Richterzuständigkeit und kein Urteil. (gar keine Prüfung) Das geht nicht.
      Man MUSS RÜCKBAUEN.
      Die ÖVP ist durch die Kurz Peinlichkeiten beschmutzt und man glaubt ihnen nicht mehr. Sie sollen ihr Gesetz ändern und nicht Ausnahme fordern!

    • @Peregrinus (kein Partner)

      Ich habe das mit der EU anders gemeint, Peregrinus. Erinnern Sie sich an den EU Boykott Österreichs als die FPÖ in die Regierung kam? Damals gabs den "Weisenrat", der "Empfehlungen" aussprach, wie man sich näher kommen kann.
      Ich WEISS es NICHT, habe keinen Beweis, aber ich denke, die Strafprozessreform könnte damals eine Forderung der EU gewesen sein. Denn Frankreich hat dieses autoritäre STA/ Justizminister Strafsystem schon lang und man wollte die MACHT in der EU vereinheitlichen. Sie wollen auch den EU einheitlichen STAATSANWALT haben. Die Abschaffung des U Richters und die Entmannung der freien Polizei damals war mE ein SCHRITT zur Einführung von "STA Diktaturstrukturen" in Ö

  19. Jenny

    https://t.me/THE_FREEDOM_ISNT_FREE/16147
    Nehammer: „Ungarn muss Grenze effizienter sichern“
    Allein seit dem Wochenende wurden im Zuge der „Aktion scharf“ der Polizei und des Bundesheeres ..

    Lustiges Kerlchen, bei uns kriegen die incl. Pass ja alles und alle dürfen daherrennen. Und die sind mit ein grosser Grund warum wir pleite sind... die kosten uns Milliarden, unsere Spitäler sind voll mit denen und sie saugen uns aus, aber klar, Ungarn ist schuld, weil er versagt hat..



    • Ella (keine Partnerin)

      Ausgerechnet an die ungarische Grenze schickt er seine Leute. Was für eine Frechheit!

    • pressburger

      Augenwischerei.

    • fewe (kein Partner)

      Die machen dort nur einen Shuttleservice zur Aufnahmestelle. Damit wird erfolgreich verhindert, dass niemand nach Deutschland weiterreist, sondern sicher in Österreich bleibt.

  20. Undine

    Vielleicht kommt die Politik, bzw. kommen die Politiker bald zur Besinnung und beenden den Corona-Wahnsinn endlich:

    "Wissenschaftler überrascht" - Corona-Neuinfektionen in Großbritannien gehen zurück

    "Am 19. Juli hob die britische Regierung sämtliche Corona-Restriktionen auf. Der Tag wird als "Freedom Day" bezeichnet. Politik und Medien äußern sich auch hierzulande irritiert und skeptisch. Nun fällt die Zahl der Neuinfektionen in Großbritannien. Wissenschaftler zeigen sich aufgrund der Ausbreitung der Delta-Variante überrascht."

    "Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, fiel die Zahl der neuen "Fälle" den sechsten Tag in Folge, von 29.173 am Sonntag auf 24.950 am Montag. Dies ist der niedrigste Stand seit drei Wochen und entspricht wiederum einem Rückgang der Neuinfektionen um mehr als 50 Prozent gegenüber dem 17. Juli. An diesem Tag wurden 54.674 Neuinfektionen gezählt.

    "Die Gesamtzahl der neuen Fälle in der vergangenen Woche ist mit etwas mehr als einer Viertelmillion um mehr als ein Fünftel niedriger als in der Vorwoche.""

    https://de.rt.com/europa/121367-wissenschaftler-uberrascht-delta-neuinfektionen-in/



  21. gebirgler

    Das heutige Problem ist die Folge einer langen Entwicklung. Es begann mit dem Ausbau des Sozialstaates in den 60er (USA) und 70er (Europa) Jahren. Die sich durch die Maßnahmen auftuende Kluft zwischen Arm und Reich beginnt ca. 10 Jahre nach dem Ausbau des Sozialstaates. Dies führte zu immer mehr Schulden um das Problem zuzudecken (siehe Mises "Interventionismus"). Die letzte Möglichkeit alles mit "relativ" geringen Kosten zu bereinigen war die Dotcom Blase 2000. Aber ab diesem Zeitpunkt haben die Notenbanken die Steuerung übernommen und sich dabei (logischerweise) übernommen. Seitdem sind wir in der Lage eines Turmspringers welcher sich vom 3 Meter Brett nicht springen wagt und sagt, das ist zu leicht für ihn und immer höher steigt. Leider gibt es keinen Weg zurück und der Sprung vom höchsten Brett wird böse enden. Dinge wie Migration, Coronawahnsinn und Green Deal sind hier deutliche Verstärker.

    Die aktuellen Preissteigerungen sind nur zu einem relativ kleinen Teil Inflation. Hier haben wir normale Preissteigerungen durch die extreme Störung der Wirtschaft durch die Coronamaßnahmen. Und ein großer Teil des gedruckten Geldes wurde in immaterielle Wirtschaftsgüter angelegt (ca. 86%) und der Rest großteils in Sachanlagen (darum die extreme Steigerung der Immobilienpreise). Was jetzt jedoch droht (und in den USA bereits begonnen hat) ist der Start der Lohn-Preis Spirale. Und dann haben wir echte Inflation und durch die extreme Verschuldung keine Möglichkeit mehr sie zu bekämpfen.



  22. Ella (keine Partnerin)

    Martin Ho, der Kumpel von Kurz, hat Narrenfreiheit. Tja, das darf er sich wohl erlauben, denn bestimmt kennt er zu den meisten der 2.500 Intim-Pics von Bastis Bussifreund Schmied das Gesicht. Schließlich trifft man sich häufig in seiner Sauna. Auch Nowak von der Presse soll schon dort gewesen sein.

    https://www.unzensuriert.at/content/132176-menschenverachtend-martin-ho-legt-im-disco-streit-nach/

    Zunächst haut er Dicke raus, jetzt auch noch Brillenträgerinnen ... Dann hat er heimlich Dicke beim Tanzen gefilmt, um so zu erklären, wieso die nicht bei ihm ins Lokal dürfen.

    Ich hab das Gefühl, der kann nicht mehr lange dicht halten. Da kommt jetzt bald mehr. :-)



    • Cotopaxi

      Kurz brennt mit Ho durch?

    • Ella (keine Partnerin)

      Ja, aber Basti hat jetzt nicht mehr soviel Zeit für ihn. Er wird ja jetzt ganz pr-mäßig Papa. Es könnte sein, dass er schôn langsam ungeduldig wird, denn eigentlich dachte er ja, ER wird mal seine Braut ... ;-)

    • Jenny

      @Cot.. wäre zu schön und am Besten weit weit weit weg...

    • Cotopaxi

      Und den Presse-Nowak nehmen sie als leicht bekleideten Raumpfleger mit?

    • fewe (kein Partner)

      Ho ist kein Weißer, daher hat er weitergehende Rechte als autochthone Österreicher.

      Für ihn ist die Berichterstattung in Wirklichkeit eine riesige Werbung, weil jetzt alle wissen, dass da nur fesche, schlanke Frauen rein dürfen.

      Für männliche Discobesucher ist das sicherlich eine interessante Information.

  23. Peter Kurz

    Erst ein Italiener dann eine Französin an der Spitze der EZB. Unter den wohlwollenden Blicken von Merkel, einer ehemaligen DDR-Funktionärin. Noch weitere Fragen?



  24. Ella (keine Partnerin)

    Sagts einmal, ist so etwas nicht total erbärmlich?

    "haro
    Kommentar als bedenklich melden
    27. Juli 2021 15:11
    @Peregrinus
    Danke für Ihre Kommentare, so ist es.
    Es ist höchstwahrscheinlich "Ella" die hier mit mehreren Nicknamen schreibt und nicht wahrhaben will, dass viele ihrer Kommentare von mehreren Usern als abstoßend empfunden werden deswegen sie ihnen mehrere Nicks vorhält. Nach ihren bisherigen Kommentaren trifft die Bezeichnung Dame sicher nicht zu.
    Wer ihre Ausdrucksweise kritisiert, wird beschimpft oder gar als Stalker bezeichnet. Dabei möchte man einer solchen Frau wahrlich nicht persönlich begegnen, weder als Mann noch als Frau. Auch die Aufforderung "schleich dich" kommt aus ihrer Feder, um andere mundtot zu machen.
    Ich hoffe, es finden sich hier wieder mehrere Diskutanten die den A.U.-Blog schätzen und sich von Ella-Ausdrucksweisen distanzieren."

    Er hat meine Ausdrucksweise nicht kritisiert, denn daran gab es gar nichts auszusetzen, sondern er hat mich beschimpft und beleidigt. Darauf bat ich ihn, mich in Ruhe zu lassen, immer wieder. Schließlich sagte ich auch, er solle sich aus meinem Thread unten schleichen. Das nennt er, ich wolle ihn mundtot machen? Ist dieser User nicht ganz dicht??



    • haro

      Ella lesen Sie doch Ihre Kommentare!

      Bemerken Sie gar nicht mehr wie diffamierend und beschimpfend Sie schreiben?

      Glauben Sie wirklich "schleichen Sie sich" - eine Ihrer getätigten Aussagen ist nicht zu kritisieren und wer dies tut ist "nicht ganz dicht" was gleich wieder Ihren schrecklichen Umgangston bestätigt.

    • Ella (keine Partnerin)

      Ihr erster Kommentar an mich:
      "Ella, Ihre Kommentare sind extrem niveaulos und beleidigend. Einfach nicht normal.

      Es ist eine Schande für FPÖ-Anhänger diesen auch noch zuzustimmen und dient der FPÖ sicher nicht sondern schrecken jeden ab, besonders Frauen. Oder soll das auch der Zweck sein?

      Einzig im AU-Blog werden solche Kommentare zugelassen, obwohl der Autor oftmals beschimpft wird. In jedem anderen Forum werden solche User zu Recht gesperrt.

      Es sagt ja schon viel aus, wenn jemand die zackzackSeite eines Linksradikalen bewirbt. Ella ein eingeschmuggelter Troll?"
      ....

    • Ella (keine Partnerin)

      Und das war der Auslöser für Ihren Anfall:

      "Ella (keine Partnerin)
      Kommentar als bedenklich melden
      27. Juli 2021 07:39
      https://zackzack.at/2021/07/26/kurz-muss-nicht-vor-den-staatsanwalt-zadic-faellt-wksta-in-den-ruecken/

      Jetzt muss doch auch der Autor mit dieser Zaditsch endlich zufrieden sein. Sie hat eine Weisung erteilt, dass der Gesalbte nur von einem befreundeten Richter verhört werden dürfe. Wahrscheinlich gibts von dem auch ein Eintrittsfoto zu Hos Sauna, was?

      4 stimme nicht zu stimme zu 16

      Antworten
      Ella (keine Partnerin)
      Kommentar als bedenklich melden
      27. Juli 2021 07:47
      https://www.unzensuriert.at/content/132150-kurz-darf-sich-aussuchen-von-wem-er-wegen-falschaussage-einvernommen-wird/

      "ÖVP-Bundeskanzler Sebastian Kurz darf sich aussuchen, von wem er wegen des Verdachts der falschen Beweisaussage vor dem „Ibiza“-Untersuchungsausschuss einvernommen wird.

      Weisung nach Wunsch von Kurz’ Rechtsvertreter

      Das teilte das Justizministerium heute, Montag, in einer Aussendung mit. Kurz soll nun von einem Richter und nicht, wie ein Normalbürger, von der ermittelnden Staatsanwaltschaft einvernommen werden. Die Presse schreibt dazu, dass das Justizministerium eine entsprechende Weisung erteilt habe, die dem Wunsch von Kurz’ Rechtsvertreter entspreche."

    • Ella (keine Partnerin)

      Das mit der Sauna vom Ho das werde ich noch 2500x sagen, ob es Ihnen passt oder nicht. Leider muss man sich als Staatsbürger mit diesen ekeligen Details der Regenbogenregierung befassen! Und ob der junge Richter auch schon dort war, das war ja nur eine Frage. Möglich ist alles, nicht wahr?

    • Donnerl?ttchen

      Schluß jetzt!

    • @Ella: zum nachdenken (kein Partner)

      Der junge Kurz lässt sich selbst impfen. Sogar mit Astra Z., die zweite wird wohl eine Überkreuz gewesen sein, wegen des kurzen 4,5 Wochen Abstand, der nicht zur Zeneca 2 Empfehlung passt.
      Er hätte wahrscheinlich bei der CoronaDeltainfektion noch nicht mal einen groben Husten gehabt!
      Und jetzt hat er 3 Tage ernstliche Folgen, eine vd Leyen lässt man nicht sitzen, es dürften keine Putschtabletten geholfen haben.
      Sie sehen: DER KURZ IST WIRKLICH so dumm und glaubt seine eigene PROPAGANDA.
      Haben Sie Mitleid mit ihm, der macht sich noch das dritte Jauckerl und das vierte und dann ist er sowieso arbeitsunfähig und kein Kanzler mehr. Regen Sie sich nicht auf, das Schicksal löst alles von allein.

  25. machmuss verschiebnix

    OT:

    Weltweite Schlagzeilen - deutsche Polizei (Regensburg) hat internationalen Kinderhändler-Ring auseinander genommen :

    https://www.polizei.bayern.de/oberpfalz/news/presse/aktuell/index.html/330679



  26. Neppomuck

    Es lohnt sich manchmal, in denArchiven herumzustochern:

    https://www.youtube.com/watch?v=rXfbCvexWgo

    Sebastian, vor ca. 4 Jahren.



    • Ella (keine Partnerin)

      Ich erinnere mich, dass die FPÔ stark vorne lag und er einfach Mitterlehner abservierte, bestimmt mit dem Sanktus der Granden. Die VP hätte da nicht so einfach mitgemacht, wenn es nicht in ihrem Sinn gewesen wäre. Denn an sich war es eine Art Putsch. Es ging nur um die FPÖ, sonst gar nichts. Diese sollte geschwächt werden. Das altbekannte System LiF. Es klappt immer wieder. Knapp vor der Wahl kommt eine neue Partei daher, diesmal die Türkisen bzw. die "Neue Volkspartei" ohne Ö.

      Es ist zu sagen, dass seine Wähler das noch immer nicht schnallen, aber dass die Umfragen oft getürkt sind und ebenso die Wahlen. Diejenigen, die für ihn Propaganda betreiben, wozu auch die div. Kampfposter gehören, wissen aber, was seine Agenda ist. Das sind einfach Fakes wie er selbst. Mittlerweile haben auch die Roten und die Grünen begriffen, dass er eh einer von ihnen ist, weshalb sie ihm ständig die Stange halten und helfen, am Ruder zu bleiben. Rendi ist geradezu devot und stimmt allem zu, was er möchte und die Grünen beschützen ihn praktisch vor Strafverfolgung, indem sie den Ibiza-Ausschuss abdrehen und Zadic sogar eine Weisung gibt, dass Kurz sich seinen Richter selbst aussuchen darf.

      Auch die linken Systemmedien werden sein Fan - allen voran der ORF. Das läuft wie bei Merkel in Deutschland - sie wird von allen Scheinflüchtlingen als Heilige, ihre Schutzpatronin (in der Tat, da gibt es Bilderln von ihr mit Heiligenschein) gesehen und die linken Medien verehren sie zutiefst.

      Soros wünschte sich 2019, dass die Grünen mitregieren sollen, denn sie sind nach seinem Geschmack. Zwar waren sie bei uns schon aus dem Parlament geflogen, aber die VP ließ sie wieder rein und koaliert jetzt sogar mit ihnen, ganz nach Wunsch von seinem Förderer.

      Für mich bleibt offen, ob die Wähler wirklich so dumm sind, oder ob es an den immer mehr werdenden Briefwählern liegt.

    • Undine

      Dieser Verräter unserer angestammten Heimat!

    • Neppomuck

      Aber aber, "Heimat", Gott soll abhüten vielleicht noch "Heimatrecht".
      Das heute, wo doch jeder von Rang ein polyglotter Globetrottel, bzw. zumindest ein diasporadisch auftretender Ahasverianer zu sein hat.

    • Undine

      @Ella (keine Partnerin)

      ******************!

    • pressburger

      Archive sollen die grössten Feinde der Politiker gewesen sein. Das waren noch Zeiten. Das war in der Demokratie der Fall.
      Kurz hat sich mit den Ideen der FPÖ nach oben gezogen, als überzeugter Opportunist hatte er kein Problem damit, den Worten Taten folgen zu lassen.
      Dass die Taten, diametral den Ankündigungen entgegengesetzt sind, stört Kurz nicht, seine Anhänger noch weniger.

  27. pressburger

    "The central conservative truth is, that it is culture, not politics, that determines the succes of a society." - Daniel Patrick Moynihan.
    Der Umkehrschluss lautet, das Primat der Politik garantiert den Niedergang der Gesellschaft.
    Beispiele aus der letzten Zeit, gibt es mehr als genug.
    Die Politik, hat die Energiewende beschlossen, ohne wirkliche Techniker, wirkliche Wissenschaftler zu konsultieren.
    Die Politik, hat beschlossen, hunderttausende Illegale, ins Land zu lassen, ohne Rücksicht auf die Folgen.
    Die Politiker, haben die Pandemie ausgerufen, einzig, um ihre Machtbasis zu verbreiten und zu festigen.
    Die Politiker, treiben die Menschen in eine Impfung, von der offensichtlich mehr Gefahr ausgeht, als von den Erregern.
    Wie Beispiele aus der Vergangenheit beweisen, hat das Primat der Politik, immer zu einem alle Bereiche des Lebens kontrollierenden Staat, mit allen Konsequenzen, geführt.
    Wen der Staat alles kontrolliert, dann meint er auch konsequenterweise alles. Die Sprache, die Meinungen, das Denken der Menschen.
    Wie Beispiele aus der Vergangenheit beweisen, gibt es für einen totalitären Staat, weil er in sich amoralisch ist, kein Halt.
    Die totale Kontrolle wird zum Selbstzweck, zum Selbsterhaltungsmechanismus.
    Der Zerfall der Gesellschaft wird gewollt herbeigeführt. Der erste Stand, die Politiker, die Nomenklatura, die Apparatchiks, ihre Helfer, Zuträger, Folterknechte, Journalisten, Staatskünstler.
    Der Rest ist die Masse, vom Staat abhängig, für jeden Almosen dankbar.
    Wie die Beispiele aus der Vergangenheit beweisen, halten die Menschen ihren geliebten Despoten die Treue.
    Wie die Beispiele aus der Vergangenheit beweisen, können sich Despoten Jahrzehnte lang an der Macht halten.
    Das Ende des sozialistischen Albtraums, Verelendung, ökonomische Implosion.
    Wird es soweit kommen ?
    Es gibt immer Alternativen. Islamisierung oder chinesische Kolonie.



    • Riese35

      *********************!

    • Ella (keine Partnerin)

      Viele Daumen hoch.

      Ja, nicht die Politik folg der Wissenschaft, wie sie sich brüstet, sondern die bezahlten "Experten" folgen der Politik und diese ihren wahren Strippenziehern.

      "Die Politiker, treiben die Menschen in eine Impfung" - ohne die Fakten zu kennen bzw. vertuschen sie sie, was den experimentellen Impfstoff betrifft, denn schon der Hersteller erklärt, dass sein Medikament nicht vor Ansteckungen schützt. Es ist eben keine Impfung und das wissen sie bestimmt!

    • Willi

      Pressburger, volle Zustimmung mit einer Einschränkung: Die Gesellschaft zerfällt nicht gewollt, sondern das ist eine unmittelbare Folge des Zusammenbruches der sozialen Marktwirtschaft, der sich alle Demokratien Marke "amercan style" verschrieben haben. Also zu prassen und Schulden zu machen, bis der Arzt kommt.
      Zum Glück haben sie selbst ein Heilmittel entwickelt.
      Die Impfung.
      Wer glaubt, dass der Staat einem was Gutes tut, und ihm sogar soweit traut, dass ihm staatlich gemischte Gülle, ins Fleisch gespritzt, nützt, wird ausgesondert. Ich vermute, dass das ein Zweikomponentengift ist. Nanopartikel im Impfstoff, die durch Handystrahlung ausgelöst, Zellen zerstört
      Evolution.

    • Henoch 1

      *****************
      …und man bedankt sich bei den Henkern!

    • machmuss verschiebnix

      +++*************************************+++

      Punktgenau, @pressburger - "das Primat der Politik garantiert den Niedergang der Gesellschaft" .

      Das politische Establishment ist aber ganz und gar dem Kontroll-Wahn verfallen was zu einer für die Wirtschaft toxischen Serie von Gesetzen bzw Erlässen führte. Und als Rechtfertigungs-Grund dafür kam Corona nicht nur zeitgerecht, sondern buchstäblich wie gerufen

      Ob diese Herrschaften (eigentlich: lat. minister -> Diener, Gehilfe ) schon ahnen, welche Lawine sie alle mitreißen wird - samt ihrem Corona-Wahn ?

    • machmuss verschiebnix

      @Willi,

      Stichwort "Graphene" - ein bedrückendes Thema, weil ich fast nichts Verläßliches drüber weiß ... aaaber angeblich ...

      sind elektrisch leitend,
      bilden selbstorganisierend Gitter-Strukturen,
      welche u.a. als Micro-Antennen dienen könnten.
      Diese Graphene sind angeblich im Corona-Serum enthalten ?@!

      Man stelle sich diese Sauerei vor, würden sich in meinem Hirn Graphene-Gitter aus dem Impf-Serum festsetzen, so könnte irgend eine Satans-Brut durch schlichte Impulse auf einer - mir nicht bekannten - Wellenlänge in besagtem Graphene-Gitter zarte elektrische Impulse generieren.

      Weiß jemand von den Mitpostern mehr darüber ?

    • Neppomuck

      Nicht mehr, als u.a. hier zu finden ist:
      https://www.lindau-nobel.org/de/blog-das-wundermaterial-wie-graphene-die-welt-verandern-soll/

      Was natürlich den nicht unberechtigten Verdacht zulässt, dass wieder einmal "Insider-Geschäfte" ungeahnten Ausmaßes zu erwarten sind.
      Siehe Aktien der Big-Pharma.

      Wer dort seine Pfoten im Spiel hat, hat den Stein der Weisen gefunden.
      Vorerst.
      Der nächste Stein - siehe oben.

    • Willi

      machmuss verschiebnix , in dem Artikel wird das behauptet:

      https://www.compact-online.de/noch-mehr-gift-graphenoxid-im-impfstoff-von-biontech-und-pfizer-entdeckt/

      Ist doch praktisch, wenn man seinen Impfstatus am Händy jederzeit brav bei sich trägt, das erlaubt eine nie dagewesene Steuerbarkeit jeder weiteren Corona Variante.
      Voll geschützt, heißt jederzeit exekutierbar....

    • Specht

      Das alles wurde sogar meinem Computer zuviel, er streikt und hat sich einen Virus eingefangen, nun ist er auf derIntensivstation;-) und ich verabschiedemich für eine Weile in den Urlaub.

    • pressburger

      @Willi
      Zustimmung, der Zerfall der Gesellschaft ist ein Mittel zum Zweck, genau so wie die Abschaffung der Marktwirtschaft, ein Mittel zum Zweck ist.
      Planwirtschaft ermöglicht die Kontrolle aller Anliegen der Menschen im Sozialismus. In der Planwirtschaft wird letzten Endes alles geplant.

    • Postdirektor

      @pressburger

      >> „Islamisierung oder chinesische Kolonie.“

      Ich befürchte:

      „Islamisierung UND chinesische Kolonie.“ - Zumindest in weiterer Zukunft.

    • machmuss verschiebnix

      @Postdirektor,

      die gute Nachricht: die Chinesen dulden den Islam sicherlich nicht !

  28. Neppomuck

    zu @Sokrates9, 10:43

    Die „Welterwärmungstheorie“ gleicht einer Mischung aus „Schroedingers Katze“ und der „Schildkröte des Achilleus“ von Zenon von Elea. Die Messmethode ist der „Kasus knacktus“ oder „casus knacksus“.
    Und damit wären wir schon bereits wieder bei der „Corona-Problematik“.

    Auch hier herrscht keine Einhelligkeit über ein wissenschaftlich korrekte Interpretation.
    Fazit: Man lasse sich komplizierte Vorgänge nur von Leuten erklären, die selbst alle Zusammenhänge vollinhaltlich begriffen sowie alle Tassen im Schrank haben.

    Damit fällt einer, der z.B. Afghanistan für ein Nachbarland der Türkei hält (Ex-Außenminister Kurz) sicher nicht in die engere Wahl.
    Vielleicht sollte man ihm endlich einen Globus kaufen.

    Und für Herrn Blümel gleich „Das kleine 1 x 1 der Volkswirtschaftslehre“ dazu, um auf das Generalthema zurück zu kommen.
    Beide könnten davon nur profitieren.
    Und wir gleich mit.
    Nichts ist gefährlicher für ein System, als es betreffende Entscheidungen zu treffen, ohne die geringste Ahnung von der Materie zu haben.



    • Undine

      @Neppomuck

      Den Herren BLÜMEL und KURZ dürfte GOETHES "Hexeneinmaleins" zwar unbekannt sein, aber sie handeln danach! Hat sich KURZ viel dabei gedacht, als er verkündete, er wolle das Killervirus bekämpfen mit Lockdown und allem Drum und Dran---KOSTE ES, WAS ES WOLLE?!? Zu diesem Zeitpunkt war aber nur von einem kurzfristigen Lockdown die Rede!

      Die von ihm prognostizierten 100.000 Toten gab es zum Glück nicht, aber unser gutes Steuergeld wurde verpulvert, das steht fest. Wir griffen ja zudem, von der EU gezwungen, von KURZ abgesegnet, mit einem anständigen Sümmchen als CORONA-ENTSCHÄDIGUNG den armen, armen Italienern unter die Arme! DRAGHI machte wahrscheinlich einen Freudensprung....

    • Undine

      Das Hexeneinmaleins

      Du musst verstehn!
      Aus eins mach Zehn,
      Und Zwei lass gehn,
      Und Drei mach gleich,
      So bist du reich.
      Verlier die Vier!
      Aus Fünf und Sechs,
      So sagt die Hex,
      Mach Sieben und Acht,
      So ist´s vollbracht;
      Und neun ist Eins,
      Und Zehn ist keins,
      Das ist das Hexen-Einmaleins!
      Johann Wolfgang von Goethe
      (1749-1832)

    • Neppomuck

      Diie "Quelle" der fachlichen Bescheidenheit unserer MInister dürfte zu einem guten Stück in diesem historisch gesicherten Spruch liegen:

      „Gebt mir die Kontrolle über die Währung einer Nation, und es ist mir gleichgültig, wer die Gesetze macht!“

      Amschel Meyer Rothschild
      (1744 - 1812), deutscher (!) Adliger und Bankier

      Anmerkung: Planung verliert erst dann ihren Stellenwert, wenn alle ZIele erreicht sind und das Ergebnis irreversibel ist.

    • Wyatt

      @ Neppomuck
      *******
      *******
      die Kontrolle über das Land hatten "sie" seit den 70'ern, voriges Jahrhundert, (seit der Erfindung der Grünen, begonnen mit Greenpeace, sprich Grünpiss)!

      Jetzt wollen "sie" auch die Kontrolle über den einzelnen Menschen, der seine Gesundheit nicht durch ein intaktes Immunsystem und gesunden Lebenswandel erreicht, sondern Gesundheit nur noch mit Impfung und der Wirkung von Folgeimpfungen erhalten kann.

  29. Peregrinus

    Gnothi seauton („Erkenne dich selbst!“)
    27. Juli 2021 09:49 - Ella an Haro:
    Haro, hören Sie auf, mich zu mobben. Bin ich froh, dass Sie meine Adresse nicht haben! Ich bräuchte einen Leibwächter.

    27. Juli 2021 10:50 – Ella an Haro:
    Haro, ich habe Ihnen nicht Gewalttätigkeit unterstellt. ...

    27. Juli 2021 10:54 – Ella an Haro
    Hören Sie auf, mich zu verfolgen und mir nachzusteigen! Ihre Unterstellungen sind allesamt falsch und verleumderisch. Ich bin immer freundlich. … Wenn Sie keine Argumente haben, verzupfen Sie sich aus meinem Thread.

    27. Juli 2021 07:36. - Ella in einem anderen Zusammenhang:

    ... Ich wünsche ihnen allen die Krätze und lange Qualen.

    Anmerkung: Jeder zivilisierte Mensch möge sich ein eigenständiges Urteil über Ellas Aussagen bilden.



    • Ella (keine Partnerin)

      Das wurde aus dem Zusammenhang zitiert. Was für eine miese Tour! Peregrinus = Haro?

      Hier der gesamte Thread:

      keine Partnerin)
      Kommentar als bedenklich melden
      27. Juli 2021 07:39
      https://zackzack.at/2021/07/26/kurz-muss-nicht-vor-den-staatsanwalt-zadic-faellt-wksta-in-den-ruecken/

      Jetzt muss doch auch der Autor mit dieser Zaditsch endlich zufrieden sein. Sie hat eine Weisung erteilt, dass der Gesalbte nur von einem befreundeten Richter verhört werden dürfe. Wahrscheinlich gibts von dem auch ein Eintrittsfoto zu Hos Sauna, was?

      4 stimme nicht zu stimme zu 14

      Antworten
      Ella (keine Partnerin)
      Kommentar als bedenklich melden
      27. Juli 2021 07:47
      https://www.unzensuriert.at/content/132150-kurz-darf-sich-aussuchen-von-wem-er-wegen-falschaussage-einvernommen-wird/

      "ÖVP-Bundeskanzler Sebastian Kurz darf sich aussuchen, von wem er wegen des Verdachts der falschen Beweisaussage vor dem „Ibiza“-Untersuchungsausschuss einvernommen wird.

      Weisung nach Wunsch von Kurz’ Rechtsvertreter

      Das teilte das Justizministerium heute, Montag, in einer Aussendung mit. Kurz soll nun von einem Richter und nicht, wie ein Normalbürger, von der ermittelnden Staatsanwaltschaft einvernommen werden. Die Presse schreibt dazu, dass das Justizministerium eine entsprechende Weisung erteilt habe, die dem Wunsch von Kurz’ Rechtsvertreter entspreche."

      Ella (keine Partnerin)
      Kommentar als bedenklich melden
      27. Juli 2021 07:47
      Zum Thema hat Templer schon alles gesagt.

      pressburger
      Kommentar als bedenklich melden
      27. Juli 2021 07:52
      Mani puliti

      Cotopaxi
      Kommentar als bedenklich melden
      27. Juli 2021 07:54
      Balkan bleibt Balkan. Auch Herr Kurz hat balkanische Vorfahren.

      haro
      Kommentar als bedenklich melden
      27. Juli 2021 09:38
      Ella, Ihre Kommentare sind extrem niveaulos und beleidigend. Einfach nicht normal.

      Es ist eine Schande für FPÖ-Anhänger diesen auch noch zuzustimmen und dient der FPÖ sicher nicht sondern schrecken jeden ab, besonders Frauen. Oder soll das auch der Zweck sein?

      Einzig im AU-Blog werden solche Kommentare zugelassen, obwohl der Autor oftmals beschimpft wird. In jedem anderen Forum werden solche User zu Recht gesperrt.

      Es sagt ja schon viel aus, wenn jemand die zackzackSeite eines Linksradikalen bewirbt. Ella ein eingeschmuggelter Troll?

      Ella (keine Partnerin)
      Kommentar als bedenklich melden
      27. Juli 2021 09:49
      Haro, hören Sie auf, mich zu mobben. Bin ich froh, dass Sie meine Adresse nicht haben! Ich bräuchte einen Leibwächter.

      Ella (keine Partnerin)
      Kommentar als bedenklich melden
      27. Juli 2021 09:53
      Haro, ich habe unzensuriert zitiert. Wo sehen Sie da solche Verfehlungen? Und zackzack ist verboten?? Bitte nehmen Sie Auszeit und denken Sie nicht soviel über mich nach. Dies gilt auch für Ihre anderen Nicke ...
      schleichen Sie sich!

      haro
      Kommentar als bedenklich melden
      27. Juli 2021 10:34
      Ella, MIR unterstellen Sie Gewalttätigkeit? Ist an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten.
      Den Leibwächter brauche ich um vor Ihnen geschützt zu werden. Ihre aggressiven und mitunter irren Ansagen passen nicht zum Opferstatus den Sie bemühen.

      Ella (keine Partnerin)
      Kommentar als bedenklich melden
      27. Juli 2021 10:50
      Haro, ich habe Ihnen nicht Gewalttätigkeit unterstellt. SIE unterstellen mir dauernd was. Hören Sie endlich auf damit! Lassen Sie mich in Ruhe!!!!!

      Ella (keine Partnerin)
      Kommentar als bedenklich melden
      27. Juli 2021 10:54
      Hören Sie auf, mich zu verfolgen und mir nachzusteigen! Ihre Unterstellungen sind allesamt falsch und verleumderisch. Ich bin immer freundlich. Wenn Sie ein Argument gegen meine vorbringen wollen, dann bitte nicht mit Unterstellungen und Beleidigungen meiner Person. Wenn Sie keine Argumente haben, verzupfen Sie sich aus meinem Thread.

      sokrates9
      Kommentar als bedenklich melden
      27. Juli 2021 11:05
      Haro Was ströt sie an dem Kommentar von Ella?Ho´s Sauna? Veröffentlichte Fotos? Woher kommmen Die? Hat die Ella gemacht? Sind diese Fotos Erfindung der bösen FPÖ?Hat die so viel Phantasie??

      pressburger
      Kommentar als bedenklich melden
      27. Juli 2021 11:38
      @Sokrates9
      ******************************

    • Ella (keine Partnerin)

      Der erste Kommentar von Haro:

      haro
      Kommentar als bedenklich melden
      27. Juli 2021 09:38
      Ella, Ihre Kommentare sind extrem niveaulos und beleidigend. Einfach nicht normal.

      Es ist eine Schande für FPÖ-Anhänger diesen auch noch zuzustimmen und dient der FPÖ sicher nicht sondern schrecken jeden ab, besonders Frauen. Oder soll das auch der Zweck sein?

      Einzig im AU-Blog werden solche Kommentare zugelassen, obwohl der Autor oftmals beschimpft wird. In jedem anderen Forum werden solche User zu Recht gesperrt.

      Es sagt ja schon viel aus, wenn jemand die zackzackSeite eines Linksradikalen bewirbt. Ella ein eingeschmuggelter Troll?

      .....

      Schon seit geraumer Zeit habe ich hier einen Hater - er hat viele Nicknamen.

      Dass ich den Verantwortlich die Krätze wünsche, hatte mit Haro nichts zu tun.

      Dies hier dazuzuschummeln, zeigt, was für einen Charakter Peregrinus alias Haro hat.

      Ich weiß schon, warum ich so angegriffen werde. Ich trage oft etwas bei, was eigentlich vom System vertuscht wird ...

    • Ella (keine Partnerin)

      Mizzikazz schrieb ....."Ich wünsche, dass die Leute, die uns das einbrocken, die Politiker also - die natürliches Chaos nicht geschehen ließen und dieses kommende absichtlich herbeiführen um ihrer eigenen Rettung willen - ich wünsche denen, dass sie dafür geradestehen müssen, hoffentlich noch in diesem Leben!

      0 stimme nicht zu stimme zu 20

      Antworten
      Ella (keine Partnerin)
      Kommentar als bedenklich melden
      27. Juli 2021 07:36
      Top! Ich wünsche ihnen allen die Krätze und lange Qualen.

      .....

    • Neppomuck

      Quid quid peregrinus?

      Vielleicht geht er ihr nur auf die Nerven.
      Was ja auch wohl der Zweck der Übungen der diversen türkisen Trolle hier im Forum wäre.

    • Peregrinus

      @ Ella
      Aus dem Zusammenhang gerissen? - Wieso brauchen Sie wegen Haro einen Leibwächter, wenn Sie ihm nicht Gewalttätigkeit unterstellen? Meine weiteren Zitate wollen nur die von Ihnen behauptete immer vorhandene Freundlichkeit in Frage stellen. .- 'Es handelt sich hierbei um wissenschaftliche Methoden.

    • Ella (keine Partnerin)

      Den Leibwächter brauche ich, damit er ihm sagt, er soll sich schleichen und mich nicht mehr belästigen. Das macht man bei jedem Stalker so.

      Den Verantwortlichen für das Desaster und Not der Menschen die Krätze zu wünschen, IST freundlich.

      Lassen Sie mich bitte endlich in Ruhe!

      Ich weiß, Sie beziehen offenbar Ihre letzte Freude daraus, dass Sie provozieren, damit Ihnen endlich jemand antworten

      Sie werden von mir ab jetzt wieder ignoriert.

      LASSEN SIE MICH ENDLICH IN RUHE!!!!!!!

    • Ella (keine Partnerin)

      Das ist ja eigentlich unfassbar. Grundlos fährt er mich an, ich wäre ja nicht normal und müsse gesperrt werden etc., wieso mir überhaupt die FPÖler noch Daumen geben, denn ich wäre ja ein Troll ... - und dann winselt er hier herum, weil ich nach meinem Leibwächter rufe.

      Bald kommen jetzt seine Aliase und werden ihm zustimmen. Leid gibts? Kopfschüttel

    • Peregrinus

      @ Ella
      Sie beflegeln ununterbrochen andere Menschen, wollen aber selbst in Ruhe gelassen werden. Ich würde mir von Ihnen nur bessere Manieren erwarten. Warum soll ich Sie "endlich" in Ruhe lassen. Ich habe bisher noch nie auf Ihre Äußerungen reagiert.

    • Kurt

      Peregrinus, ich darf Sie höflichst bitte, Ella in Ruhe zu lassen. Wenn eine Dame verlangt, man möge sie nicht belästigen und der Flegel hört dennoch nicht auf damit, dann ist es wohl er, der keine Manieren hat.

      Ich lese hier regelmäßig mit. Es ist schon auffällig, dass Sie und ein paar andere User den selben flegelhaften Ton gegenüber Ella anwenden. Ellas Kommentare sind manchmal bodenständiger formuliert, sie sagt halt gern, was Sache ist. Aber andere User beleidigt sie nicht. Das schaut mir sehr nach Mobbing aus hier.

      Peregrinus und andere Nicknamen dieses Users: Lassen Sie die Dame in Ruhe! Merken Sie nicht, dass sie nicht auf Sie steht?

    • Peregrinus

      @ Kurt
      Üblicherweise pflegen Damen andere Umgangsformen zu haben. Sie sind scheints nicht zur sachlichen Disputation fähig, Prüfen Sie einmal, ob es solide ist, mir einfach mehrere Nicknamen zu unterstellen! - Übrigens: Sie haben den Daumen nach unten vergessen. Oder haben Sie das schon vor Ihrem kommentar gemacht?

    • Pennpatrik

      Könntet Ihr bitte Eure privaten Bassenastreits außerhalb dieses Forums austragen?
      Nur zur Klarstellung: Ich schätze Eure sachlichen Beiträge.

    • haro

      @Peregrinus
      Danke für Ihre Kommentare, so ist es.
      Es ist höchstwahrscheinlich "Ella" die hier mit mehreren Nicknamen schreibt und nicht wahrhaben will, dass viele ihrer Kommentare von mehreren Usern als abstoßend empfunden werden deswegen sie ihnen mehrere Nicks vorhält. Nach ihren bisherigen Kommentaren trifft die Bezeichnung Dame sicher nicht zu.
      Wer ihre Ausdrucksweise kritisiert, wird beschimpft oder gar als Stalker bezeichnet. Dabei möchte man einer solchen Frau wahrlich nicht persönlich begegnen, weder als Mann noch als Frau. Auch die Aufforderung "schleich dich" kommt aus ihrer Feder, um andere mundtot zu machen.
      Ich hoffe, es finden sich hier wieder mehrere Diskutanten die den A.U.-Blog schätzen und sich von Ella-Ausdrucksweisen distanzieren.

    • haro

      @Ella
      Verbreiten Sie keine Lügen!
      Ich bin nicht Peregrinus!
      Meine Erlaubnis dies zu bestätigen gebe ich den A.U.Blog-Verantwortlichen!

      In diesem Zusammenhang wäre mein Vorschlag, für jeden User nur einen Nicknamen zuzulassen. Dann hätten wohl Sie Ella ein Problem...

    • pressburger

      Etwas mehr Toleranz, bitte !

    • haro

      @pressburger
      Toleranz hat seine Grenzen. Sicher auch bei Ihnen. Oder würden Sie es kommentarlos hinnehmen, als Stalker verleumdet zu werden deswegen man einen Leibwächter braucht? Das ist nämlich eine ungeheuerliche Beschuldigung!
      Ich kenne diese Person "Ella" nicht und möchte Sie nicht persönlich kennenlernen. Ich kenne ihre hier getätigten Aussagen wie zB "schleichen Sie sich" wobei diese Aufforderung noch relativ harmlos ist im Vergleich zu anderen ihrer Aussagen, wo sie anderen "die Krätze" wünscht.
      Der Umgangston dieser Person ist nicht zu tolerieren.

    • Peregrinus

      @ Pressburger
      Toleranz gegen die Intoleranten. Das hat noch jede freiheitliche Gesellschaft zerstört. Die Toleranz gegen Linke, die Feinde der offenen Gesellschaft sind, wollen Sie natürlich nicht. Die Intoleranz von Rechts ist Ihnen aber offenkundig kein Problem. Sie gehören offenkundig zu jenen Kreisen, die die WKStA verdammen, wenn diese (zu Recht oder Unrecht) gegen die FPÖ vorgeht; wenn sie gegen Kurz ermittelt, ist sie aber lupenrein; obwohl nicht allzuviel für die Objektivät dieser Behörde spricht. Nennen Sie mir einen Kommentar, in dem ich mich positiv über Kurz geäußert habe

    • pressburger

      @Peregrinus
      Ein Unterschied, Meinungen zu tolerieren, oder Aufrufe zu Gewalt zu tolerieren.
      Die Aufrufe zu Gewalt sind nur von links zu vernehmen, tätliche Gewalt geht auch von links aus. Ob es Antifa ist, oder ob es staatliche Organe sind, die die Meinungs- und Versammlungsfreiheit unterdrücken, macht in der Sache, eigentlich keinen Unterschied.

  30. sokrates9

    Wahre Inflation liegt sicher schon bei 6% wir fahren mit Vollgas an die Wand und werden mit Scheinaktionismus verarscht.Nehammer sendet 200 Polizisten an die Grenze! Sensationell! wahrscheinlich mit Teddybären ausgestattet. Ein Afghane braucht nur Asyl sagen, schon kommt er bequem im Bus in das nächste Aufnahmequartier und ist alles Sorgen los. Die Frage wie viel sichere Länder er bisher durchquert hat - (10) darf nicht gestellt werden, Ausfliegen geht theoretisch nur dann wenn er Mord in Österreuich verübt hat....



    • pressburger

      Betonung auf theorätisch !

    • Pennpatrik

      Nein, denn wenn er in Österreich einen Mord, z.B. an einem Afghanen, verübt hat, droht ihm möglicherweise in Afghanistan die Todesstrafe.
      Ein Mord ist womöglich das sicherste Vehikel um in Österreich zu bleiben.

    • sokrates9

      Pennpatrik@ Habe ich sarkastisch gesehen. Natürlich darf ein Mörder nicht nach Afghanistan ausgeflogen werden - glaubt nur der Kurz - die Haftbedingungen sind da laut europäischen Gerichten nicht zumutbar - kein TV, keine warme Dusche und 3 Sternemenü täglich.Ausgeflogen könnte höchstens ein Vergewaltiger werden, war es eine Christin wird er in der Bevölkerung wahrscheinlich als Volksheld gefeiert...

    • pressburger

      Die Vergewaltiger machen mit Unterstützung der Justiz weiter. Dieses mal in Deutschland.

    • Aristophanes (kein Partner)

      ... und die Gemeine Wien stellt dem mit 35 noch unbegleiteten jugendlichen Afghanen sofort eine Gemeindewohnung zur Verfügung.

  31. Whippet

    OT: Und wieder reitet Herr Kurz mit einer knatternden Fahne durch Österreich und die EU, er ist gegen des Islamismus, „ja, eh!“
    Hat Herrn Kurz schon jemand auseinandergsetzt, wo der Unterschied liegt? Islam getraut er sich nicht zu sagen, da würden ihm viele seiner Türkenwähler die Gefolgschaft kündigen, drum sagen wir Islamismus, das ist das sogenannte Radikale und das wollen wir doch alle nicht, gell ja?
    Noch eimal fürs tägliche Abendgebet, Herr Kurz: Das islamische Friedensprojekt verfolgt das Ziel, die Welt zu islamisieren. Das ist keine islamophobe Unterstellung sondern schlicht islamischer Glaube. Dahinter steht die islamisch ideologische Idee, der Weltfriede sei NUR unter islamische Dominanz möglich.
    In den vergangenen 14 Jahrhunderten ist diese Weltanschauung nie neu durchdacht worden. Muslime, die in Europa leben, sind als erste herausgefordert, diese Weltschauung im Rahmen der Akzeptanz von Pluralismus zu reformieren, das passiert aber nur in verschwindendem Maß. Also hören Sie auf, Herr Kurz, Nebelgranaten zu zünden und damit auf Stimmenfang zu gehen. Ich versteh Sie ja, Sie und Ihre Werbefachleute, irgendein Beifang wird schon hängenbleiben für Sie und Ihre türkise Truppe und lenkt wunderbar von den bestehenden Problemen ab. Wieder können Sie zeigen, wie Sie für Österreich kämpfen, das Grundsätzliche allerdings wagen Sie nicht anzurühren!



    • sokrates9

      Kurz ist der perfekte Headlinemanager! alle noicken zufrieden, es wird zur Tagesordnung übergegangen, passieren tut - nichts:Warum hat Österreich mehr Zuwanderer aks die USA und Australien? Wie viele Moscheen sind noch geschlossen wie Kurz verkündet hat?Wie viele Sputnik Impfungen - Kurz hat ja angeblich 1 MioImpfungen bestellt - gibt es, und....

    • Ella (keine Partnerin)

      Ja, er ist wieder auf Wahlkampftour mit Slogans, die seinen Wählern gefallen. Die halt noch immer nicht geschnallt haben, dass er für den Islam ist. Und wie man gkeichzeitig gegen Islamismus sein kann, ist schon ein starkes Stück. Da lacht sich sicher auch Zaditsch einen Ast ....

    • pressburger

      Alles was den Wählern gefällt, bei den Blauen abgeschrieben. Kurz ist ein Plagiateur en masse.
      Aber das Volk fällt immer drauf rein.
      Man muss nicht ein mal sich unters Volk mischen, genügt das Geschriebene in diesem Forum zu lesen.

    • Undine

      @Whippet

      ***************+!
      Alleine an der Tatsache, daß KURZ den Patrioten Martin SELLNER als WIDERLICH bezeichnet hatte, kann jeder erkennen, daß für ihn, also für KURZ, Heimatliebe ein Verbrechen ist. Und er handelt danach, obwohl er im Wahlkampf ganz anders gesprochen hatte! Da ging er nämlich mit FPÖ-Themen hausieren und die einfältigen Österreicher fielen auf seine Larve glatt herein! Nein, KURZ liebt Österreich nicht---er liebt sich und die "Familie". Für Österreich ist er ein Schaden. Oder fällt jemandem irgendetwas ein, was er FÜR die Österreicher getan hat? Mir jedenfalls nichts. Er wird als erster Kanzler in die Geschichte Österreichs eingehen, der das Land ruiniert hat.

  32. Ella (keine Partnerin)

    @angedachter Impfpflicht und Impfapartheid:

    Bitte verbreiten:

    RA Brunner bei der Demo gegen Kinderimpfung am Samstag. Kurzes Interview für OE24, klare Worte. Das verabreichte Mittel ist keine Impfung.

    https://www.youtube.com/watch?v=gXa3-5cL6lg

    Dauert nur ca. 2 Min.

    ....

    Und hier wieder ein Beweis dafür:

    https://www.unzensuriert.at/content/132160-in-israel-macht-sich-ernuechterung-breit-geimpfte-stellten-hauptgruppe-der-corona-kranken/

    Die 3G-Regeln und jede Art von Impfzwang sind ein Fall für die Gerichte.



    • pressburger

      Na und. Wen sollen die Fakten erreichen ? Wer wird auf die Fakten reagieren ? Die verschwindende Minderheit wird sich etwas aufregen, unbeeindruckt ziehen Kurzens Kamele in Richtung sozialistische Fata Morgana weiter. Kurz verspricht Oase mit süssen Früchten, die Karawane verschwindet im Treibsand.

    • MizziKazz

      @pressburger
      schön habenS das beschrieben

    • Henoch 1

      Wie wahr pressburger!

    • unmaskiert

      Manchmal kann auch eine Minderheit etwas bewegen!

  33. Ella (keine Partnerin)

    Seit 2008 wurden die Zinsen sukzessive gesenkt. Das macht die Staatsschulden günstig und enteignet die braven einfachen Sparer, die mit ihrem Geld nicht an der Börse spekulieren wollen. Die Moral hat sich verkehrt. Galt man früher als angesehen, wenn man keine Schulden hat, ist es heute umgekehrt. Für Banken sind Sparer der letzte Dreck, denn mit ihnen verdient man nichts. Nunmehr gelten sie sogar als Gläubiger einer pleitegegangenen Bank. Und die Zinsen werden langsam aber sicher sogar negativ. Immer schön langsam, sodass der Frosch nicht bemerkt, dass er gekocht wird, kommt die Inflation. Ohnedies wurde ja bei der Erhebung der Rate geschummelt, denn ausgerechnet die Preise für Lebensmittel und Energie ziehen seit Jahren an. Und das ist etwas, was alle brauchen! Nun kommt das Finale. Jetzt wird massiv enteignet. Aber mit den Sparern hat keiner Mitleid, denn sie sind in der Minderheit. Da gibt es höchstens Schadenfreude, denn der Neid ist die höchste Tugend in einem Sozialstaat.

    Aus meiner Sicht ist es die Form der repräsentativen Demokratie, die zum Sozialismus in allen Parteien führt. Man füttert sich einen Filz an, kauft die Wähler mit sinnlosen Zuckerln wie Freibier für alle und sackelt sie knapp nach der Wahl wieder aus. Es werden Dinge versprochen, die nie gehalten werden. Politiker sind zudem all jene, die nicht imstande waren, in der Privatwirtschaft zu überleben, eine negative Elite sozusagen.

    Dieses System sollte man schleunigst ändern.

    Für gebrochene Wahlversprechen muss es hohe Strafen geben.
    Einführung der direkten Demokratie nach Schweizer Vorbild.

    Vorraussetzung für den Politikerberuf.

    Sofortige Privatisierung aller Medien. Keine Förderungen mehr. usw.



  34. Jenny

    https://www.unzensuriert.at/content/132111-kurz-gegenueber-bild-live-auch-bei-anklage-bleibe-ich-kanzler/?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief

    Ja, selbstverständlich. Schließlich ist bei solchen Anklagen nie etwas dran gewesen, und sie haben sich alle als falsch herausgestellt. Ich habe definitiv immer vorsätzlich die Wahrheit gesagt.

    Also ich kenne vorsätzlich nur im Zusammenhang mit Lügen oder Betrügen und alleine diese Aussage ist eine Lüge.
    Und Strache hat auch die Wahrheit gesagt und das in echt: https://t.me/THE_FREEDOM_ISNT_FREE/16121 Spesenaffäre: Gutachten entlastet Strache
    Knalleffekt in der Spesenaffäre um Heinz-Christian Strache: Der bekannte Verfassungsrechtler Heinz Mayer entlastet den früheren FPÖ-Parteichef. Mayer .

    Also warum will der ein bicken bleiben und der andere trat zurück? Doppelmoral hoch 10



    • sokrates9

      Bin selten mit Kurz einer Meinung: Aber eine Anklage von einer linksradikalen Staatsanwaltschaft die auch vor anonymen Anzeigen nicht zurückschreckt als Rücktrittsgrund zu nehmen, das bitte nicht! dann können wir uns die Gerichte die urteilen sollen sofort sparen!!
      Was man auch mal zur Kenntnis nehmen muss! Strache ist da perfekt in eine Intrigantefalle mit kriminellen Hintergrund gefallen, es wäre höchste Zeit mal die Initiatoren zu suchen. Dann kracht es echt in der "Republik".

    • pressburger

      Sokrates9
      Die Initiatoren, die Drahtzieher, der Aktion von gestern, sind die Nutzniesser von heute.

    • sokrates9

      pressburger@ Natürlich - die Rechnung ist voll aufgegangen. Österreich befindet sich jetzt sauf schiefer Ebene, man hat als Nebeneffekt gesehen wie moralisch verkommen die Politiker ALLER Parteien sind!

    • Brigitte Imb

      Bitte nicht zu vergessen, daß Kurz im Fall Strache meinte mit einem BESCHULDIGTEN nicht zusammenarbeiten zu können und daher die Koalition sprengte.

    • Aristophanes (kein Partner)

      Kurz bleibt auch bei Anklage Kanzler.
      Unverhofft kommt oft!

  35. Pennpatrik

    Wie in jeder Gesellschaft des realen Sozialismus ist der Staat der Feind.



  36. Pennpatrik

    Was würden Straßenräuber machen?
    Die Inflation raufdrücken und die Zinsen unter 0% halten.
    Auch wenn unser Blogmaster am die Seriösität einzelner Politiker glaubt: Wenn es um unser Geld geht, sind die meisten wahrscheinlich einfach nur Kriminelle.

    Ja es gab schon 8% Inflation. Die Zinsen waren dann aber auf 10%.



  37. Josef Maierhofer

    Die Corona Lockdowns sind von der Politik gemacht.
    Die Gleichmacherei ist von der Politik gemacht.
    Die Inflation ist von der Politik gemacht.
    Der Mangel ist von der Politik gemacht.
    .....
    .....

    Da frage ich mich wirklich, wozu wir diese Politik haben.

    Die Politik ist von den Medien gemacht, im Auftrag der Politik.
    Die Medien werden aber auch von außen beeinflusst und zwar ganz massiv, sodass die Politik Opfer und Täter zugleich ist.

    Opfer sind auf jeden Fall die Menschen, die glauben, sie wären in einer Demokratie. Dabei befinden wir uns in einer sehr üblen linken Diktatur, in der Art und Weise nicht weit entfernt davon von der Hitlers, wo die gleichen heute schreien 'nie wieder' und .... bereits mittendrin sind. Täter sind die Menschen, die den Medien glauben und sich ihre Schlächter selbst wählen.

    Es ist Zeit für Umbruch, für Reduktion der EU auf eine Handelsgemeinschaft oder Freihandelszone, Zeit für Abwahl des Sozialismus und Zeit für die Wiedererrichtung von Demokratie, Recht und Ordnung und freier Marktwirtschaft.

    All das Gewäsch von Klima, Gender, Zerstörung von Familie und Nation ist glatter Unsinn und als solcher auch zu benennen, wären die Medien auch der Marktwirtschaft unterworfen.

    Für unsere Politik ist es Zeit einen EU-Austritt zu diskutieren, das Volk korrekt zu informieren und darüber abstimmen zu lassen. Sie wird es nicht tun, in wessen Auftrag ?



    • Cotopaxi

      Ich hoffe, dass sich die FPÖ bald ein Alleinstellungsmerkmal schafft - Die Forderung des Austrittes aus der EUdSSR im Parteiprogramm.

      Sie wird eines Tages viele Früchte einfahren.

    • Ella (keine Partnerin)

      Man sollte sich mehr mit den Visegradstaaten, besonders mit Orban, zusammentun. Aber auch diese Chance hat Kurz längst verpatzt und gezeigt, auf wessen Seite er steht.

    • Ella (keine Partnerin)

      Er tut das nicht im Namen des Volkes!

    • Donnerl?ttchen

      Natürlich! Raus aus dem EU SAUSTALL aber Express.

    • Pennpatrik

      Wenn Sie sich Vorgänge in der Politik nicht erklären können, denken Sie einfach: "Was würden Straßenräuber machen?"

      Eine 2.Erklärung wäre "Hanlon's Razor" siehe Wikipedia):
      „Schreibe nicht der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist“ (englisch: Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity). Oder kürzer: „Geh nicht von Böswilligkeit aus, wenn Dummheit genügt“ (englisch: Never assume malice when stupidity will suffice).

    • sokrates9

      Zu spät! Mitgegangen, Mitgehangen!- es ist undenkbar dass Österreich aus der EU austritt.Das einzige was diese Verbrecher noch schaffen würde wäre Österreich elegant wirtschaftlich zu vernichten. Früher war das die 1000DM Sperre, heite wahrscheinlich die Covidrotweißrot Variante eine ansteckende, tödliche Krankheit!Hoffnung könnte maximal bei den Visegradstaaten liegen die abspringen.

    • pressburger

      Diese Politik, diese Darsteller, werden nie zum Wohle des Volkes handeln.
      Seit seinem Amtsantritt hat Kurz nie etwas zum Wohle des Volkes getan.
      Es ist nicht übertrieben zu behaupten, Kurz bereitet es ein Vergnügen, sadistisch das Volk zu quälen. Warum ?
      Kurz möchte den mächtigen dieser Welt gefallen. Ein Parvenü, kompensatorisch von Minderheitsgefühlen angetrieben.

    • Pennpatrik

      @pressburger
      Kurz ist Kanzler eines Kleinstaaten. Die besten Vorraussetzungen, der jüngste Kommissionsvorsitzende zu werden. In einer vertieften EU sitzt er dann mit Biden, Putin und Co an einem Tisch.
      Da würden viele ganz andere Sachen machen, als das eigene Volk zu verraten.

  38. sottovoce

    War da nicht die weitverbreitete Meinung, dass es der EU nicht erlaubt ist Kredite aufzunehmen?
    Dieses vertragswidrige Verhalten sollte immer wieder betont werden. Speziell dann, wenn es wieder einmal darum geht die "Werteunion EU" zu verteidigen".



    • Henoch 1

      ***********
      Pardon, hatte mich gestern im Namen geirrt .

    • Ingrid Bittner

      @sottovoce: und welche Definition gibt es wo für die "Werteunion EU" ??

    • sottovoce

      @ Ingrid Bittner
      das ist ja die Ironie der Geschichte , die kodifizierten Werte der EU existieren nicht. Es sei denn man meint die Gültigkeit der Verträge .
      Aber genau da liegt der Hase im Pfeffer: die EU bricht ihre eigenen Verträge und beruft sich gegen jene die nicht der politischen Linie entsprechen (Polen, Ungarn etc...) auf ominöse Werte um zu sanktionieren.
      Wenn "Werte" dann gilt am ehesten das Zitat von Theodor Heuss:
      "Europa ist auf 3 Hügeln erbaut, Golgotha, Akropolis und Kapitol"
      (Friede, Demokratie und Recht).

  39. Ella (keine Partnerin)

    https://zackzack.at/2021/07/26/kurz-muss-nicht-vor-den-staatsanwalt-zadic-faellt-wksta-in-den-ruecken/

    Jetzt muss doch auch der Autor mit dieser Zaditsch endlich zufrieden sein. Sie hat eine Weisung erteilt, dass der Gesalbte nur von einem befreundeten Richter verhört werden dürfe. Wahrscheinlich gibts von dem auch ein Eintrittsfoto zu Hos Sauna, was?



    • Ella (keine Partnerin)

      https://www.unzensuriert.at/content/132150-kurz-darf-sich-aussuchen-von-wem-er-wegen-falschaussage-einvernommen-wird/

      "ÖVP-Bundeskanzler Sebastian Kurz darf sich aussuchen, von wem er wegen des Verdachts der falschen Beweisaussage vor dem „Ibiza“-Untersuchungsausschuss einvernommen wird.

      Weisung nach Wunsch von Kurz’ Rechtsvertreter

      Das teilte das Justizministerium heute, Montag, in einer Aussendung mit. Kurz soll nun von einem Richter und nicht, wie ein Normalbürger, von der ermittelnden Staatsanwaltschaft einvernommen werden. Die Presse schreibt dazu, dass das Justizministerium eine entsprechende Weisung erteilt habe, die dem Wunsch von Kurz’ Rechtsvertreter entspreche."

    • Ella (keine Partnerin)

      Zum Thema hat Templer schon alles gesagt.

    • pressburger
    • Cotopaxi

      Balkan bleibt Balkan. Auch Herr Kurz hat balkanische Vorfahren.

    • haro

      Ella, Ihre Kommentare sind extrem niveaulos und beleidigend. Einfach nicht normal.

      Es ist eine Schande für FPÖ-Anhänger diesen auch noch zuzustimmen und dient der FPÖ sicher nicht sondern schrecken jeden ab, besonders Frauen. Oder soll das auch der Zweck sein?

      Einzig im AU-Blog werden solche Kommentare zugelassen, obwohl der Autor oftmals beschimpft wird. In jedem anderen Forum werden solche User zu Recht gesperrt.

      Es sagt ja schon viel aus, wenn jemand die zackzackSeite eines Linksradikalen bewirbt. Ella ein eingeschmuggelter Troll?

    • Ella (keine Partnerin)

      Haro, hören Sie auf, mich zu mobben. Bin ich froh, dass Sie meine Adresse nicht haben! Ich bräuchte einen Leibwächter.

    • Ella (keine Partnerin)

      Haro, ich habe unzensuriert zitiert. Wo sehen Sie da solche Verfehlungen? Und zackzack ist verboten?? Bitte nehmen Sie Auszeit und denken Sie nicht soviel über mich nach. Dies gilt auch für Ihre anderen Nicke ...
      schleichen Sie sich!

    • haro

      Ella, MIR unterstellen Sie Gewalttätigkeit? Ist an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten.
      Den Leibwächter brauche ich um vor Ihnen geschützt zu werden. Ihre aggressiven und mitunter irren Ansagen passen nicht zum Opferstatus den Sie bemühen.

    • Ella (keine Partnerin)

      Haro, ich habe Ihnen nicht Gewalttätigkeit unterstellt. SIE unterstellen mir dauernd was. Hören Sie endlich auf damit! Lassen Sie mich in Ruhe!!!!!

    • Ella (keine Partnerin)

      Hören Sie auf, mich zu verfolgen und mir nachzusteigen! Ihre Unterstellungen sind allesamt falsch und verleumderisch. Ich bin immer freundlich. Wenn Sie ein Argument gegen meine vorbringen wollen, dann bitte nicht mit Unterstellungen und Beleidigungen meiner Person. Wenn Sie keine Argumente haben, verzupfen Sie sich aus meinem Thread.

    • sokrates9

      Haro Was ströt sie an dem Kommentar von Ella?Ho´s Sauna? Veröffentlichte Fotos? Woher kommmen Die? Hat die Ella gemacht? Sind diese Fotos Erfindung der bösen FPÖ?Hat die so viel Phantasie??

    • pressburger

      @Sokrates9
      ******************************

    • Dr. Faust

      @Haro

      Ich erachte es als unangebracht, dass Sie Ella hier fortgesetzt maßregeln.

    • haro

      @Faust
      Ich halte es für sehr angebracht, Ella Grenzen aufzuzeigen!
      Ihr ordinärer Umgangston, ihre Aufforderungen an andere sich "zu schleichen", ihre Unterstellungen, ihr Verfolgungswahn sind unangebracht. Ich kann und will mir nicht vorstellen, dass eine Frau so ist. Aber seit dem UA mit Krisper-Aussagen wurde ich ohnehin eines Besseren belehrt.

      Es ist einfach schade um diesen Blog wenn er mit Kommentaren a la Ella zugemüllt wird und andere Wortmeldungen nicht mehr stattfinden, weil man mit ordinären, aggressiven oder psychisch gestörten "Ellas" lieber nichts zu tun haben will, sich ihrer Aggression nicht aussetzen will, ihnen ausweicht und damit das Terrain überlässt.

      Ich schätze A.U. sehr und schreibe seit etlichen Jahren in diesem Blog, bin mit vielen Kommentatoren einer Meinung, bin daher sehr erstaunt und bedaure, dass neuerdings ein "Ella-Umgangston" und Beflegelung anderer User um sich greifen.

    • Henoch 1

      Seien Sie etwas entspannter Haro ! Ihre persönlichen Animositäten interessieren niemanden !

    • haro

      @Henoch
      Ich denke schon, dass der Umgangston von allgemeinem Interesse ist und nicht unter "persönliche Animositäten" fällt.

      Der einzige der nicht entspannt sondern höchst aggressiv ist dürfte eine Ella sein die User so freundlich auffordert "schleichen Sie sich" , "verschwinden Sie aus meinem thread " u.a. ordinäre Ausdrucksweisen hat, abgesehen davon, dass sie sich auch noch verfolgt fühlt ...

    • Ella (keine Partnerin)

      Danke Henoch, Faust, Pressbuger und Sokrates.

  40. MizziKazz

    Mein Mechaniker erzählte, dass in Wien der Zement knapp wird. Eine Ärztin, die ich kenne, wird unter zwei jahren ihr beschädigtes Hausdach (vom kürzlichen Sturm) nicht mehr richten lassen können, da kein Material. Mein Computermann erklärte mir, dass es immer schwieriger wird, Ersatzteile zu kriegen und Drucker ohne Wucherpreise. Meine eigene Erfahrung schon letzten Herbst: es war nicht möglich einen halbwegs günstigen und praktischen Schreibtisch zu kaufen. Entweder absoluter Billigschrott, der beim Auspacken stinkt, weil es zusammengeklebte Billigpartikel sind (war wie Schreibtischmaterial aus der ehemaligen DDR), oder man blätterte € 800,00 hin für 4 Beine und einer Platte drauf. Ich gabs auf und suchte auf WillHaben. Bis heute habe ich keinen Schreibtisch zu meiner Zufriedenheit.
    Vermutlich wird es Schlag auf Schlag gehen. Laut Krall fängt es diesen Herbst oder Winter an, für die Endverbraucher schlimm zu werden. Und mit ein bisschen Fantasie kann man sich die Folgen ausmalen: bei uns wirds bald zugehen wie in der Südbronx - dort wird das geparkte Auto in Nullkommajosef zerlegt und in Einzelteilen davongetragen, werden beim Einkauf die vollen Taschen entrissen, wird das Verbrechertum und der Schwarzhandel blühen usw - es kommen glorreiche Zeiten auf uns zu. Einzige Chance wird sein, sich in Bürgerwehren zusammenzutun. Wobei jene, die Männer und Waffen wegrationalisierten im Friedenswahn, ziemlich öd aus der Wäsche schauen werden. Vermutlich werden ihnen die Sessel während des aktiven Sesselkreises unterm Hintern weggeklaut werden. Ja, es brechen glorreiche Zeiten an. Man wird das ein Zeiterl so lassen, bis die Leute genügend Kollateralschäden erlebten und mürbe sind und dann kommt die Erlösung: der reine, gute, wahre Sozialismus. Oft denke ich mir in letzter Zeit: gut, dass ich schon so alt bin, wenn ich auch noch zu jung bin, um mit dem Leben abzuschließen. Aber zumindest schaffe ich es schon mir zu sagen: Wenn du stirbst, versäumst du nicht mehr alles, was das Leben zu geben hat. Arm sind die Jungen und die Kinder. Ich wünsche, dass die Leute, die uns das einbrocken, die Politiker also - die natürliches Chaos nicht geschehen ließen und dieses kommende absichtlich herbeiführen um ihrer eigenen Rettung willen - ich wünsche denen, dass sie dafür geradestehen müssen, hoffentlich noch in diesem Leben!



    • Ella (keine Partnerin)

      Top! Ich wünsche ihnen allen die Krätze und lange Qualen.

    • Cotopaxi

      Zumindest den befürchteten Schwarzhandel kann man ausschließen.

      Den gibt es ebensowenig nicht mehr wie das Schwarzfahren.

    • pressburger

      Gottes Mühlen mahlen langsam. Insbesondere wenn man ihnen nicht etwas nachhilft.

    • Henoch 1

      *************************

    • Pyrrhon von Elis

      Sie sagen es!
      ***************************************

    • Donnerl?ttchen

      Das Material haben die 3 Millionen HIER LEBENDE die Zuviel in Österreich sind. Österreich ist überbevölkert!.

    • Willi

      MizziKazz, der Sozialismus wird auch noch anders eingeführt:
      Wenn die Lebensmittelpreise und die Mieten einen Großteil der Bevölkerung in Armut und Obdachlosigkeit bringt, werden Mietendeckel und Preisobergrenzen eingeführt. Also sozialistische Enteignung und Zuteilung. Lebensmittelkarten, "Wohnschecks" usw. Selbstverständlich nur an vollkommen Geschützte.

    • Cotopaxi

      die Zuwandererung zerstört unser Land, unsere Natur und unsere Zukunft.

    • unmaskiert

      Donnerl?ttchen

      Ganz richtig erkannt! Und wer hat die zusätzlichen 3 Millionen hereingelockt? Und will uns jetzt mit Klimalügen das Leben vermiesen?

      Die GRÜNE PEST war es!

    • Cotopaxi

      Grüne hassen die Menschen! Sie sind die wahren Hassverbrecher.

    • sokrates9

      Spannend wird es wenn die Mindestsicherungen nicht mehr ausbezahlt werden können und unsere Gäste mit 5 Kindern von 3 Frauen plötzlich gezwungen werden zu arbeiten!

    • pressburger

      @sokrates9
      Leider falsche Schlussfolgerung. Sehr zu empfehlen, sollte der Moslem nicht das bekommen was ihm zusteht, Panzertüre, Panzerglas, Gitter an die Fenster.

    • Undine

      @Cotopaxi
      10:11

      "die Zuwanderung zerstört unser Land, unsere Natur und unsere Zukunft."

      DAS kann nur @Cotopaxi---in EINEM knappen Satz das Wesentliche ausdrücken! Nur @Bob war ihm ebenbürtig! Leider meldet er sich schon lange nicht mehr zu Wort!

    • pressburger

      @Cotopaxi
      Die Zuwandererung, das ist gut !

  41. Willi

    Inflation kommt vom lateinischen inflare, aufblasen. Das passiert durch die EU, die gerade eine 3/4 Billion Euro frisch erfundenes Falschgeld ins System pumpt, also die Geldmenge aufbläst. Wie schon so oft, z.B. durch die Rettungsschirme. Hans Werner Sinn sagte, dass die ursprüngliche Geldmenge in der EU knapp unter einer Billion lag. Damit konnte man damals wirtschaften. Jetzt haben wir 7 Billionen und die 3/4 kommen auch noch dazu.

    Dieses Falschgeld wurde großteils zum Stopfen diverser Budgetlöcher, sowie zur Rettung von Banken benützt, die Geldmenge kam noch nicht bis zum Wähler durch. Deshalb blieb die PREISINFLATION niedrig. Amerika verteilt inzwischen großzügig Helikoptergeld an die Bevölkerung, was an dem Anstieg der PREISINFLATION auf 5,4% zu sehen ist.

    Die Auswirkung kann man mit einer Faustformel schnell abschätzen: Die Zahl 70 geteilt durch die 5,4 ergibt ca. 13.
    Also nach 13 Jahren ist das Geld nur noch halb so viel wert. Für die braven Sparer unter uns, die an Bankstern, Politikern und Impfungen glauben.



    • pressburger

      Gut, aber erkläre man das einem Politiker, z.B. einem Finanzminister.
      Muss ein Finanzminister rechnen können, oder genügt das Studium des Marxismus-Leninismus ?

    • Postdirektor

      @Willi
      **************
      Wie wahr!

    • Donnerl?ttchen

      Warum gibt es keine österreichischen EUROGELDSCHENE mehr mit dem Kennbuchstaben „ N „ .

    • Pyrrhon von Elis

      @Willi,
      exakt.

      Der von Ihnen beschriebene Cantillon-Effekt ist offensichtlich der Hauptgrund für die absichtlich herbeigeführte Inflation.
      Schon längst hätte man die Zinsen erhöhen müssen bzw. diese erst garnicht so weit absenken dürfen.
      Cui bono?

    • Pennpatrik

      @pressburger
      Warum sollte man es ihm erklären? Er (im übertragenen Sinn) hat es ja erfunden.

    • unmaskiert

      Die Buberlpartie kann vielleicht noch die Zahl der B...fotos am Handy erfassen, für mehr reicht es nicht.

      Alles was drüber hinausgeht wird von den Machthabern in Übersee gesteuert.

    • fewe (kein Partner)

      Ich habe mir das einmal ausgerechnet. In den letzten ca. 55 Jahren hatte es eine durchschnittliche reale Inflation von ca. 6 Prozent pro Jahr gegeben. Extremer dabei waren die Jahre um die 70er/80er-Jahre und danach dann recht stabil um 6 Prozent. In den letzten Jahren seit der Niedrigzins-Poltik, war die Inflation kleiner. Bis zu den 1970er-Jahren war die Inflation sehr niedrig.

      Der USD hat gegenüber vor 100 Jahren einen Wert von ca. 3 Prozent.

      Eine permanente Inflation ist nötig, um das Anschwellen der Geldmenge durch Zinsen zu kompensieren. Ansonsten zerreißt es eine Währung alle paar Jahrzehnte. Wie es eben in Europa früher war.

      Würde Ihnen das besser gefallen? Es geht nicht anders.

    • fewe (kein Partner)

      Noch ergänzend dazu: Ja, das "Gelddrucken" ist freilich ein Problem. Man weiß nicht, wie sich das auswirken wird. Es kommt auch darauf an, wieviel Euro außerhalb des Währungsraums verwendet werden. Also Länder außerhalb des Währungsraums, die untereinander mit Euro zahlen.

      Dieses Geld ist quasi geschenktes Geld, weil das kostet den Euro-Raum nichts. Bildlich gesprochen schickt man bedrucktes Papier dorthin, bekommt Waren dafür, aber die Geldscheine kommen nie wieder zurück. Dieses Geld wirkt sich dann nicht auf den Wert der Währung aus.

      Deswegen werden die USA mit Bomben rabiat, wenn Länder außerhalb den USA aufhören untereinander mit USD zu zahlen und das Geld zu ihnen zurückkommt.

  42. Pennpatrik

    Frau Lagarde hat doch das Abschöpfen der Geldvermögen bereits vor Jahren als mögliche Option bezeichnet.



  43. Templer

    Das massive Schulden machen der Staaten, die Zerstörung der Lieferketten durch Lockdowns, als Folge die Entwertung des Geldes durch starke Inflation und dementsprechende Enteignung der Bevölkerung, gehören mit zum Plan.
    Man könnte diese Entwicklung schon vor 2 Jahren im Buch von Prof. Dr. Thorsten Polleit lesen, mit einer Geld zur Weltherrschaft.



  44. otti

    Wird ein Dieb dabei erwischt wenn er mein Geld stiehlt, wird er eingesperrt.
    So dachte ich bisher.



    • Templer

      Der Staat ist kein Freund, schon gar nicht im Sozialismus.
      Er hat innerhalb seiner Grenzen alleinige Entscheidungsmacht und ist zugleich Gewaltmonopolist.

    • Donnerl?ttchen

      Das Stimmvieh hat noch nicht begriffen, daß es Sparguthaben keine Zinsen gibt. Das wird von der EZB gestohlen und in die SPIG STAATEN und andere Schmarotzer transferiert.

    • Donnerl?ttchen
    • fewe (kein Partner)

      Auf Sparguthaben hat es noch nie - wertmäßig - Zinsen gegeben. Es kommt ungefähr aufs Selbe heraus ob man bei 6% Inflation 3% Zinsen bekommt oder bei 3% Inflation keine Zinsen.

      Es ist für jene günstig, die mit Darlehen was finanzieren wollen und es soll anregen, dass mehr ausgegeben wird und weniger gespart wird, weil oberflächlich betrachtet null Zinsen halt nicht attraktiv erscheinen.

      Außerdem sind die Zinsen für Staatsschulden auch geringer. Also im Grunde nicht so schlecht, aber mit dem Corona-Wahnsinn wird sowieso alles an die Wand gefahren. Das ist das erheblich größere Problem als das Zinsniveau oder die Inflationsrate. Das ist dann nämlich nicht nur unvorteilhaft, sondern alles hin





Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2021 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung