Mit der Corona-Krise haben wir den Weltuntergang vorläufig überstanden

Wir haben den Pandemie-Weltuntergang überstanden! Und jetzt?

Von Rachel Gold

zur Übersicht

einen Kommentar schreiben

Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print


alle Kommentare

  1. BHBlog (kein Partner)

    Wo mir wieder einfällt,ein CNN-Techniker, der gestand es war der Plan des Senders Trump aus dem Amt zu jagen, gestand auch, dass bald wieder das Thema "Klimawandel" auf und abgespielt werden will.
    Da hat die Werte Rachel Gold also doch mehrere Dinge auf einmal reingepackt in das Bild.
    Auch wenn man in erster Linie an Grün-Politiker/politisch-korrekte bei uns in Europa nur denkt.



    • Bhblog (kein Partner)

      Ist leider nicht mehr so einfach zu finden:

      "CNN staffer caught on tape admitting network tried 'to get Trump out of office'
      "

  2. BHBlog (kein Partner)

    Ja es stimmt schon, es gibt Themen welche von der Politik heraufgeredet werden, dass schon bald der Weltuntergang bevor steht.
    Allerdings schaut man sich an wie unsere Freiheits und Grundrechte derzeit mit Füßen getreten werden ist diese neue Normalität alles andere als wünschenswert.
    Wobei man nicht sagen kann, dass das allein seit türkis-grün so ist.
    Ich wünsche mir jedenfalls die gute alte Normalität wieder.
    benjaminheinrichblog.blogspot.com/2021/05/warten-auf-die-gute-alte-normalitat.html

    Schaut aber so aus als ob ich da lange warten kann.



  3. Kritischer Geist (kein Partner)

    Seit Jahrzehnten werden von Regierungsparteien und Massenmedien Weltuntergangsszenarien entworfen, mit denen erstere autoritärere Regierungsstile rechtfertigen und letztere ihre Einschaltquoten und Auflagenhöhen in die Höhe treiben. Ob Waldsterben, Ozonloch, Y2K-Problem, BSE, SARS, MERS, Vogel- oder Schweinegrippe - keines dieser Horrorszenarien hat der Wahrheit gesprochen. Ausnahmslos alle dieser Weltuntergänge haben sich im Nachhinein als Ammenmärchen herausgestellt. Aber offenbar lernen wir aus diesen Irrtürmern nichts dazu.



  4. andreas.sarkis (kein Partner)

    Natürlich.
    Wenn jemand nicht sprachkundig ist und keine Meinung äußern kann, dann wird halt was gekritzelt. A.U. kassiert und schweigt dazu.



    • Peregrinus

      @ andreas.sarkis
      Sind Sie auch fähig, Ihre Behauptung durch eine Begründung zu untermauern?

    • andreas.sarkis (kein Partner)

      Aber sicher. Der Zeichner, der unter mehreren Namen für mehrere Medien kritzelt, hat nach aller Kenntnis bisher noch keinen einzigen Kommentar irgendwo abgegeben.
      Also scheint es wohl an der fehlenden Fähigkeit dazu zu liegen.

      Umgekehrt verweigerte A.U. schon diversen Personen die Abgabe von Gastkommentaren, weil sie nicht seinen Wünschen entsprachen und nicht ihre Echtdaten offenlegen wollten.
      Bei den Kritzeleien wird das anstandslos hingenommen.

    • andreas.sarkis (kein Partner)

      Eine Erklärung mag sein, dass A.U. früher energisch für diesen Kritzler eingetreten ist:
      tinyurl.com/4psxybyz

      Dann aber sieht es noch dunkler aus. So in Richtung Nepotismus.

  5. Hausfrau

    Immer tolle Karikaturen von Markus Szyszkowitz vulgo Rachel Gold.



  6. Peregrinus

    Rachel Gold wie immer ausgezeichnet!!!



  7. riri

    In der Mitte steht er, der Dirigent, der die Welt mit allen Mitteln beherrschen möchte.







Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2021 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung