Kaiser von China?

Autor: Markus Szyszkowitz

Gesinnungsschnüffelei für die Justizministerin?

Autor: Georg Vetter

Noch lange nicht Ruhe(stand)

Autor: Markus Szyszkowitz

Unbildung und Ideologie in unseren Schulbüchern

Autor: Christopher Rausch

Wo ist Sebastian Kurz?

Autor: Markus Szyszkowitz

Beim Klimawandel müssen wir auf Forschung und Entwicklung setzen

Autor: Christian Klepej

An der bayrischen Grenze

Autor: Markus Szyszkowitz

Privatjet für die Kurzstrecke

Autor: Markus Szyszkowitz

Jetzt reicht es! Gedanken eines kreuzbraven Untertanen zur Corona-Lage

Autor: Andreas Tögel

Glasgow, am Rande des Klimagipfels

Autor: Markus Szyszkowitz

Weitere Gastkommentare

Abonnenten können jeden Artikel sofort lesen, erhalten anzeigenfreie Seiten und viele andere Vorteile. Ein Abo (10 Euro pro Monat) ist jederzeit stornierbar. Nicht-Abonnenten können Artikel und die "Spannend"-Hinweise zu Texten anderswo erst nach 48 Stunden lesen. 

weiterlesen

Der nächste Wiener Skandal: Rathaus stoppt Apotheken-Tests

Das Verhalten der Wiener Gesundheitsbehörden in der Corona-Krise wird immer unbegreiflicher: Nach ihrem monatelangen Scheitern beim Contact-Tracing, bei der Ermöglichung rascher Tests und bei der raschen Information über das Testergebnis, haben sie jetzt binnen weniger Stunden gleich die nächsten zwei skandalösen Maßnahmen gesetzt.

Einerseits haben sie offiziell angekündigt, dass sie mit dem Verschieben (angeblich) nicht lebenswichtiger Operationen begonnen haben. Andererseits haben sie jetzt einer Wiener Apotheke die Durchführung der neuen Schnelltests verboten! Dabei haben sich diese als ein sensationeller Erfolg erwiesen, der von der Bevölkerung gestürmt worden ist. Aber den schikanösen Rathaus-Bürokraten ist das offensichtlich wurscht.

einen Kommentar schreiben
Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print


alle Kommentare

  1. Schani

    Wieso Skandal? Eine Apotheke ist halt kein med.-diagnost. Labor.



  2. fxs (kein Partner)

    Die Wilener Zeitung berichtete gestern von einer Studie der Universität Barcelona über Corona-Patienten. In der Studie wurde festgesttellt, dass durch zusätzliche Gabe eines Vitamin-D-Präparats zusätzlich zur Standardbehandlung gegen Corona im Vergleich zu Patienten die nur die Standardbehandlung erhielten, nur ein Zehntel der Patienten auf die Intensivstation mussten. Hat sich diese Studie schon bei den regierungsnahen Experten herumgesprochen?



    • Schani

      Sie haben vollkommen recht, die Experten sollten sich mehr aus der Zeitung informieren....

  3. Nomen nescio (kein Partner)

    Die Rathauspolitiker wollen einfach alles abdrehen, was ihre völlige Unfähigkeit allgemein bekannt machen könnte. Alle dort Verantwortlichen bauen dauernd Mist, ununterbrochen, aber das wird ignoriert, geleugnet, weggelogen, und die aus irgendeinem mysteriösen Grund dem Rathaus hörigen Tschurnalistna tragen nicht nur nichts zu Information und Aufklärung bei, nein, sie belügen stattdessen die Bevölkerung nach Strich und Faden. Man faßt es nicht. Ich kenne keinen Tschurnalistn persönlich, in meiner Jugend ja, jetzt nicht mehr, aber sollte mir einmal einer in die Quere kommen, werde ich ihn entsprechend belehren, was er hätte tun und was er hätte lassen sollen.



  4. Konrad Hoelderlynck

    Wenn die Leut' glauben, sie müssen diesen unnötigen Schnelltest machen, sollen sie es halt woanders tun. Jeder darf sein Geld hinauswerfen wofür er will. Die fragliche Apotheke muss ein paar Unzulänglichkeiten beseitigen, dann dürfen s' eh wieder. Jedes andere G'schäft hat auch Auflagen zu befolgen...



  5. Undine

    "Tabula Rasa durch Corona-Krise: Das Weltwirtschaftsforum will den "Großen Neustart""

    Politiker und Wirtschaftslenker planen für die Zeit nach der Corona-Krise. Unter dem Stichwort "The Great Reset" wird im Mai 2021 das Weltwirtschaftsforum in der Schweiz stattfinden. Kritiker befürchten, dass die "Systemverbesserung" auf eine vollständige Machtübernahme der Konzerne hinausläuft.

    https://deutsch.rt.com/international/108289-weltwirtschaftsforum-plant-grossen-neustart-tabula/

    PS: Im Mai 2021 wird garantiert CORONA eine PAUSE einlegen, damit die Herren und Damen "Weltverbesserer" sich nicht via Computer über ihr Lieblingsthema unterhalten müssen. Man läßt sich doch DAVOS nicht entgehen!

    PPS: Wahrscheinlich beginnt die "Corona-Pause" bereits im April, denn vom 12. April bis 11. Mai ist RAMADAN!



    • Charlesmagne

      Eine neue MUCHRI Gemeinschaftskirche käme den NWOrdlern sicher zupass, denn damit wäre diese bei weitem die größte der Welt. Der Papst leistete mit seiner vom Großimam inspirierten Enzyklika schon erste Vorarbeit. Alles gehört allen und niemand hat nichts - oder so. Ganz im Sinne der Finanzoligarchie. Den Orwell‘schen Schweinen gehört dann halt alles, und die Tiere der Farm werden sich für sie zu Tode rackern.

  6. Brigitte Imb

    Nun ist auch Frankreich wieder im Lockdown. Wer hätte das gedacht? ;)

    https://www.oe24.at/coronavirus/ganz-frankreich-ab-freitag-wieder-im-lockdown/451930475

    Wann endlich sagt Kurz JA?

    Bestimmt bald, er hat ja mit Angela telephoniert.

    https://www.oe24.at/coronavirus/kurz-telefonierte-mit-merkel-ganz-europa-inmitten-2-welle/451912252

    Verräter am Volk, wo immer man hinschaut.



    • Charlesmagne

      Hab gerade gehört, heute um 14.00 Uhr Sonder-ZIB mit Ergebnissen der Beratungen des Corona „Expertengremiums“. Wahrscheinlich unter Vorsitz dieses Speibmittels der Salburger Klinik.

    • McErdal (kein Partner)

      @ Brigitte Imb

      Aus Ihrem Post: Verräter am Volk, wo immer man hinschaut.

      Sind sie sicher, daß er überhaupt zu unserem Volk gehört ?

      Ein Paß besagt garnichts und beweist keine Volkszugehörigkeit !

  7. R2D2

    Das ist aber gar nicht so übel.
    https://www.derstandard.at/story/2000121257287/wien-besorgt-zwei-millionen-schnelltests-pflegeheime-werden-durchgetestet

    Mithilfe von Antigenschnelltests sollen Bewohner von Pflegeheimen und Sozialeinrichtungen gescreent werden. Zusätzlich wird es Tests für Personen mit Symptomen geben.

    Zudem sollen Personen mit Symptomen in sogenannten Ordinationscontainern ("Checkboxen") ebenfalls per Schnelltest getestet werden, und, sofern es sich nicht um Corona handelt, direkt vor Ort behandelt werden. Es handelt sich nicht um Teststraßen, sondern so soll Personen, die in der Grippezeit erkranken, ein Arztbesuch ermöglicht werden, ohne in einer Ordination eine mögliche Infektionsquelle darzustellen. Das Projekt soll kommende Woche an drei Pilotstandorten starten und bei Erfolg an 30 Standorten in Wien umgesetzt werden.



  8. Brigitte Imb

    Wir brauchen keine Tests. Aus basta!

    Eine herkömmliche Grippe, mit der die Menschheit wohl seit ewigen Zeiten zurechtkommt, wird benützt um uns zu drangsalieren und unsere Freiheitsrechte einzuschränken.

    Wozu müssen KH Betten reserviert werden und geplante Behandlungen abgesagt werden? Das war nie nötig, denn ein anständig geführtes Krankenhaus findet immer Mittel und Wege akut gefährdete Patienten zu behandeln.

    Jedes KH verfügt über irgendwelche Notbetten, die halt dann womöglich nicht dem neuesten Stand entsprechen, aber behandelt werden kann man darin noch allemal.

    Zur Not müssen dann halt weniger gefährdete Patienten in häusliche Pflege entlassen werden, um für kränkere ein Bett bereitstellen zu können.

    Über 40J. habe ich als Krankenschwester gearbeitet, lange Jahre im Krankenhaus und noch viel länger in einer Praxis. IMMER konnte für Extremsituationen eine Lösung gefunden werden. IMMER !!! Jetzt, mit Corona, wäre das plötzlich nicht möglich?

    Mit welcher Arroganz und Hintertriebenheit handeln unsere Politiker und so manche Ärzte? Angst und Panikmache sind an der Tagesordnung und es hat den Anschein als ob dieses Szenario nie mehr enden würde. Beatmungsgeräte für alle, od. wie? Hat man verlernt mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen richtig umzugehen? Anscheinend, bzw. es ist Vorgabe.

    Ich persönlich kenne keinen einzigen Coronakranken od. gar -toten. In meinem Bekanntenkreis sieht es ebenso aus. Gelegentlich kommt auf die Frage an das Gegenüber, wieviele C Kranke er/sie denn kenne als Antwort, daß irgendwo im größeren Umkreis des Ortes doch angeblich einer od. zwei Fälle gewesen sein sollen. Aha.

    Ebenso beobachte ich seit geraumer Zeit einige Webseiten der Bestatter in meinem Wohnumkreis und es ist so rein gar keine vermehrte Todesbilanz festzustellen.

    Leider sind sehr viele Menschen durch die ständige Angst- und Panikmache ziemlich verunsichert und glauben das ganze Gelaber der Politiker.

    Schauen Sie z.B. nur einmal auf die Seiten von Ö24 - https://www.oe24.at - wo von Kdolsky bis Kampusch(!) Warnungen angesprochen werden.

    Corona ist der größte Betrug an der Menschheit weltweit. Eine neue Weltordnung soll installiert werden. Es mehren sich nicht nur die Indizien dafür.



    • Brigitte Imb
    • glockenblumen

      ***************************************

    • Franz77

      Man benötigt dringend Kranke, es wird gelogen was das Zeug hält !
      Wegen der kaum erklärbaren Häufung der positiven Testergebnisse ließ das Isar-Amper Klinikum in Taufkirchen/Vils erneut testen.

      Das Ergebnis: Von 60 Corona-Tests, die vorige Woche vom Augsburger MVZ-Labor (früher Schottdorf) positiv getestet wurden, entpuppten sich beim Kontrolltest 58 als negativ – die Patienten waren also völlig unnötigerweise isoliert worden und die Gesundheitsämter hatten unnötigerweise die Kontaktpersonen in Quarantäne geschickt.

      https://www.merkur.de/bayern/corona-test-bayern-ergebnisse-panne-isar-amper-klinik-taufkirchen-pcr-test-zr-90082728.html

    • pressburger

      Die "Tests" liefern die Ergebnisse, die diese Regierung, als Rechtfertigung, für ihren Feldzug gegen die Bevölkerung braucht.

    • Sensenmann

      @Franz77
      Als Grund wurde ein Mangel an Reagenzien angegeben. Man habe bei einem anderen Hersteller gekauft....
      Da die Tests nicht validiert sind, und jede Firma ihren eigenen primer gebastelt hat (dieser Drosten sogar schon bevor er die Vollsequenz des neuen Virus überhaupt kennen KONNTE!) sind die Ergebnisse völlig irrelevant. Man kann von Glück reden, wenn der Test auf die Bruchstücke wenigstens eines Stammes von Sars-2-Cov19 anspricht
      (es gibt ein bisserl viele inzwischen: https://nextstrain.org/ncov/global ) und nicht auf irgendein CoV.
      Statt uns auf Tests zu stützen wäre es wichtig, NUR auf klinisch Kranke MIT positivem Test zu schauen. das wären dann weniger als bei einer Grippewelle

    • Almut

      ****************************************!!!

    • Charlesmagne

      Googeln Sie einmal das größte Testlabor in Österreich und versuchen Sie nicht das offizielle Video sehen, sondern eines, von einem Wiener Zahnarzt. Dann werden Sie sehen wie das alles geht.

    • Abaelaard

      Auch meine Meinung. Ich sage schon lange dass da eine eigene weltweite Agenda dahinter steckt. Die sogenannten Regierenden haben dem zu folgen. Aus. Basta. Amen.

      Und der Papst spielt auch noch mit.

    • LePenseur (kein Partner)

      Chère Mme Imb,

      diesen ausgezeichneten Kommentar erlaube ich mir (dank Ihrer gütigen Zustimmung, und gleichzeitig für Ihre Bemühungen in Sachen "elfenzauberin" herzlich dankend!), auf dem LePenseur-Blog als Gastkommentar zu veröffentlichen!

      Es ist bestürzend, wie wir von NOW-Adepten, egal ob gekauften Politruks oder ebensolchen Medien, vera'scht werden!

    • Silvia Koller (kein Partner)

      Muss ihnen vollinhaltlich zustimmen. Noch ein paar Fakten. Das RKI in Deutschland veröffentlicht tagesaktuell Zahlen der Auslastung der Intensivbetten. Dort ist zwar ein Anstieg der Corona Patienten (mit allen Problemen für das Personal wie Schutzkleidung etc.) zu verzeichnen, die Gesamtzahl der Patienten bleibt aber annähernd gleich bzw. ist mit 2019 vergleichbar. Was zu der Annahme führt, dass diese Leute großteils sowieso auf der Intensivstation gelandet wären. Sowohl der KAV als auch die Steiermärkischen Krankenanstalten haben intern ebensolche Statistiken, allerdings nur monatsaktuell. Und für Oktober sieht es angeblich aus wie in D. Offiziell kann man diese Statistiken nicht einsehen.

  9. SL

    In den nächsten Monaten wird die Gesundheitsversorgung freilich noch viel weiter heruntergefahren werden! Was vor allem die Alten und Kranken trifft. Vielleicht will die Stadtregierung auf diese Weise das Pensionssystem entlasten?



    • Brigitte Imb

      Das ist nur ein Nutzen an der ganzen Sch..... Die "obertanische Elite" arbeitet sicher an mehreren Agenden, zum "Wohle" für die Untertanen.

  10. Majordomus

    Eine ausführliche, kritische Dokumentation zu diagnostischen PCR-Tests mit besonderem Augenmerk auf falsch positive Ergebnisse:

    https://youtu.be/CeQZDMuZIS8



  11. Ingrid Bittner
  12. Hausfrau

    Aus meiner Sicht ist die angeführte Reaktion wegen der nun weniger in Anspruch genommenen Teststraßen der Stadt Wien zu bewerten. Wettbewerb ist für manche Leute eben nicht angenehm, denn dann rechnen sich die großen Investitionen vielleicht doch nicht.

    Die Wartezeit beim Wiener Stadion*) betrug heute um zirka 9 Uhr weniger als eine Minute. Die Prozedur selbst dauerte fast 10 Minuten.

    *) 3 Teststraßen für Autofahrer und zusätzlich ausgiebige Möglichkeit für mit U-Bahn oder anderen Verkehrsmittel kommende Interessenten.



  13. Sensenmann

    In Oberösterreich will der Stelzer jetzt auch in Private Räume eindringen. Die austrofaschistische Gesinnung mit Ausheben der Verfassung und des Staatsgrundgesetzes tritt bei der türkis(ch)en Junta immer mehr zu Tage!
    Man wolle die Feiern in Stadeln, Garagen und Gartenhütten verbieten.
    wenn man bedenkt, es gibt kaum Menschen unter 70 die mit oder an einem CoV verstorben sind, dann muss man den Stelzer fragen, ob er wirklich an die Rollatorparty im Stadel glaubt?
    Man soll ja keine Boshaftigkeit oder Schlechtigket vermuten, wo Blödheit der Grund ist. Beim Stelzer und dem Schützenhofer scheint es aber eine verunglückte Mischung aus allem zu sein.



  14. Notimetodie

    Wird aber unter Rot-Pink besser! Sicher! Ganz sicher! Ganz, ganz sicher! Oder vielleicht doch nicht? Hmmmm



    • Sensenmann

      Aber ja! Der Austromarxismus wird jetzt etwas liberaler. Die "Reichen" werden nicht mehr geschlachtet sondern nur noch enteignet.

    • Notimetodie

      @Sensenmann
      ++++++++++++!

  15. Henoch 1

    KenFM verlässt Berlin!

    27.10.2020, 22:03
    Der digitale Raum in der Corona-BRD wird täglich enger. Zensur ist inzwischen alltäglich und macht freien Journalismus zu einem Spießrutenlauf. KenFM gehört im deutschsprachigen Raum zu den reichweitenstärksten Presseportalen und wird in Berlin immer massiver behindert.

    Heute Nacht wurde ein weiteres Video gelöscht: „KenFM am Set: Rechtsanwalt Markus Haintz von Querdenken711 zu seiner Festnahme in Berlin“

    Unser Kanal hat zudem dadurch einen zweiten Strike bekommen. Das bedeutet, dass wir 14 Tage lang keine Videos hochladen können. Um einer möglichen endgültigen Löschung des Kanals zuvorzukommen, haben wir uns entschieden, zunächst alle Videos vom Kanal zu nehmen, bis wir eine Entscheidung über die Beschwerde oder auf juristischem Wege haben.

    Wenn wir Gäste einladen, werden deren spätere Vorträge im öffentlichen Raum verhindert. Studios zu bekommen, um Gäste vor Publikum zu interviewen, ist nahezu unmöglich geworden. Und zu allen Überfluss löscht und sperrt YouTube willkürlich unsere Veröffentlichungen.

    Erkennen wir die Zeichen der Zeit. KenFM braucht ein analoges Exil. Ein eigenes Studio im realen Raum. Nur, das alleine reicht nicht. Wir träumen von einer echten Begegnungsstätte, einem Ort, an dem unsere User unsere Gäste als Dozenten live treffen können. KenFM plant einen Campus.

    Hilf uns dieses „Mondfahrtprogramm“ umzusetzen, solange wir noch die Möglichkeit dazu haben. KenFM bittet Dich darum, diese Utopie Realität werden zu lassen!



  16. Cotopaxi

    Es erstaunt mich nicht, dass diese Apotheke so regen Zulauf (mit riesiger Warteschlange auf dem Gehsteig) hatte. Liegt sie doch in einem BOBO-Bezirk, deren Bewohner aufgrund narzisstischer Prägung und Schneeflockenmentalität besondere Angst um ihre Gesund und Wohlbefinden haben.



  17. Politicus1

    Nicht einmal in der Apotheke zur Hl. Corona in Wien 15., Sechshauserstraße 104, dürfen's das machen?!
    https://coronaapo.at/



  18. Undine

    Ganz unten vermutet @CHP etwas sehr Einleuchtendes: "Möglicherweise bringt dieser sensationelle Test zuwenig gewünschte positive Ergebnisse."
    So etwas geht natürlich gar nicht!

    Auf jeden Fall werden sich KURZ, ANSCHOBER und Co. schon gut überlegen, wie sie die Daumenschrauben wieder noch fester anziehen können. Vielleicht gräbt ja der RUDI ANGSTSCHOBER sein KUSSVERBOT (sollte sowohl auf der Straße, als auch im trauten Zuhause gelten, wurde aber sehr bald zurückgezogen!) wieder aus! Lang hat sich diese "Maßnahme" also nicht gehalten! Vielleicht spielte da Dr. BONELLIS vergnügliches
    Video "DANKE, RUDI!" eine nicht unbeträchtliche Rolle! ;-)

    "Corona Aktuell: DANK an Rudi ANSCHOBER und sein Bundesministerium für Wahrheit (Raphael BONELLI)"

    "Wir haben uns bekehrt und sind mittlerweile treue Befürworter unseres allmächtigen Vaters Rudi Anschober und sein Bundesministerium für Wahrheit."

    https://www.youtube.com/watch?v=880dHnEcyVE&t=1561s&ab_channel=RPPInstitut



    • Undine

      Schön langsam sollten "Gefährdete" ihr Abendgebet erweitern um die Bitte: "Lieber Gott, laß mich nur nicht an COVID19 sterben, denn da wäre ich an meinem Tod selber schuld und bekäme auch noch eine schlechte Nachrede."

    • otti

      Liebe Undine - ich versuche gerade unseren "Sternderldoktor" etwas entgegen zu setzen. Wie immer 3 Sternderl !

      Natürlich haben Sie wieder recht !

  19. R2D2

    Ich sehe das positiv, s. Wachau-Studie. Die Antikörper halten und halten und ...

    Wien geht den schwedischen Weg. Und das ist das einzig Vernünftige bzw. Realistische.



  20. Josef Maierhofer

    Herr Ludwig bekommt Arbeit und vielleicht sogar Gegenwind.



  21. Nestor 1937

    Der neue pink-rote Sonnenkönig Ludwig

    wird hoffentlich recht bald den Gesundheitsstadtrat Hacker, dieses letzte Relikt der verpfuschten Ära Sonja feuern....



  22. CHP

    Möglicherweise bringt dieser senstionelle Test zuwenig gewünschte poitive Ergebnisse.



    • machmuss verschiebnix

      Der neue Test bringt womöglich sogar RICHTIGE Ergebnisse, das muß natürlich unterbunden werden !

    • Sensenmann

      In Augsburg sind sie gerade draufgekommen, daß 58 von 60 Tests falsch positiv waren. Begründet mit "falsche Reagenzien". Man habe die von einem anderen Hersteller genommen...
      Das einzige "falsche Reagens" bei einem PCR-Test kann der Primer sein.
      Der Test zeigt nur das an, wofür der Primer konstruiert wurde.
      Wenn der auf alles mögliche passt, wird auch alles mögliche "positiv". diese Tests sind nicht validert!
      Daher unzählige "Positive" und kaum klinisch Kranke. Auf dieser Basis wird die Wirtschaft ruiniert und das Volk in Schuldknechtschaft gestürzt.
      Dem Östertrotel gefällt es aber, weil der fürchtet sich so sehr vor dem Killervirus, daß er sich sogar umbringen lässt...

    • R2D2

      Sensenmann
      Den Österreichern ist wirklich nicht zu helfen. Alle sind jetzt super aggressiv, halten Abstand und tragen MNS-Masken des VP-nahen Herstellers. Sogar unser Briefträger trägt eine. Dabei ist der bis jetzt gesund geblieben. Dafür darf ich neuerdings mit dem Finger unterschreiben. Die Leute sind massiv hirnlos. Und da denke ich immer, das sind die Wähler ...

    • Undine

      @alle

      ********************+!

    • Kyrios Doulos

      Obwohl eh deutlich angeschrieben steht, daß wir beim eigentlichen Hanteltraining die Maske ablegen dürfen, sehe ich im Fitnesstudios Männer, die mit der Maske über Mund UND Nase hart trainieren.

      Es blieb mir zwar der Atem nicht weg (in Ermangelung einer Maske), aber die Spucke schon.

      Neben dem PCR Test läuft vor unser aller Augen freilich ein heiterer öffentlicher Intelligenztest, dessen Ergebnis wir alle einsehen können. Jeden Tag auf's Neue.

      Ergebnis: Unsere Wahlen werden nicht manipuliert. Wir sind so (nur VdB weiß das nicht).

    • Charlesmagne

      @ Kyrios Doulos
      Milchstraße für die Formulierung
      „öffentlicher Intelligenztest“!
      ***************************

  23. Gandalf

    Oft wird gesagt, dass auch negatives sein gutes haben oder bringen kann. Wenn es dem wiedergewählten Bürgermeister jetzt (hoffentlich) reicht und er seinen unfähigen "Parteifreund" Hacker aus der Stadtregierung hinausschmeisst, dann nehme ich sogar die geschilderte skandalöse Bürokratie- Kür in Kauf.



  24. Arbeiter

    Ein Freund hat mir einen Link zu einem "regentreff tv" gesendet und dem Vortrag "Tabula Rasa" von einem Robert Stein. Habe mir die ganzen 1:41 h angehört. Schon faszinierend! Bezüglich des "Großen Austauschs" glaube ich ja schon länger an einen stillschweigenden Konsens aller Meinungsmachenden, den ich nicht Verschwörung nennen will. Corona passt also dem internationalen Finanzkapital in den Plan...."eine Arbeitshypothese" des Robert Stein. Am Schluß fordert er eine Reform des Medienwesens. Da bin ich 100% bei ihm.







Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2021 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung