Abonnenten können jeden Artikel sofort lesen, erhalten anzeigenfreie Seiten und viele andere Vorteile. Ein Abo (10 Euro) ist jederzeit stornierbar. Nicht-Abonnenten können Artikel und die "Spannend"-Hinweise zu Texten anderswo erst nach 48 Stunden lesen. 

weiterlesen



Rudi Münchhausen

Lesezeit: 1:30

Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: Der Gesundheitsminister verhängt ein Landeverbot für alle Maschinen aus diversen Balkanländern, weil sich dort die Corona-Infektionen vermehrt haben. Gleichzeitig aber kann man von dort auf dem Landweg völlig unkontrolliert einreisen.

Würde ein normaler Bürger so handeln, würde er besachwaltert werden. Der nette Herr Anschober aber kann sich stattdessen medial in der seltsamen Tatsache sonnen, dass er zum  französischen Nationalfeiertag eingeladen worden ist, weil österreichische Spitäler französische Corona-Patienten behandelt hatten.

Man könnte aber auch die ganze Regierung fragen, ob sie noch alle hat. Hat sie doch gerade um viel Steuergeld der nie gefragten Bürger die AUA gerettet, und jetzt verbietet sie (auch) der AUA nach den Inlandsflügen weitere Ziele, während von dort täglich Tausende völlig unkontrolliert auf dem Landweg nach Österreich kommen, "Flüchtlinge", Gastarbeiter, Neoösterreicher, Migranten, Urlauber.

Ich weiß eh, dass alles sehr kompliziert ist. Aber dennoch ist das Chaos und die Widersprüchlichkeit der Corona-Verordnungen des Gesundheitsministers selten so deutlich geworden wie bei den Balkanflügen. Da durchschaut jeder, dass das nur eine Als-Ob-Aktion für das Schaufenster ist. Man will den Eindruck erwecken zu handeln, traut sich aber umgekehrt nicht, mitten in der Urlaubssaison wirklich zu handeln.

Typisch österreichische Zusatzpointe: Man hat eh der zuständigen Kärntner Bezirkshauptmannschaft gesagt, sie solle die Straßen-Grenze stärker kontrollieren. Aber die hat ein Problem damit: Sie hat gar kein Personal dazu. Und als sie im Gesundheitsministerium gefragt hat, wie sie da stärker kontrollieren soll, bekam sie einfach keine Antwort mehr …

einen Kommentar schreiben
Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter Kommentatorotti
    26x Ausgezeichneter Kommentar
    15. Juli 2020 12:59

    Lieber Rudi, Du Anschober !
    Jetzt haben wir für Dich in den Verhandlungen einen Ministerposten gesucht, da wo Du mit einer (!)Stunde am Tag Dein Auslangen findest. Fürstliches Gehalt, Reputation und Chauffeur inclusive. UND DANN KOMMT DIESE SCHEIXXX CORONA.
    Und fordert von Dir, als ausgebildeter Volkschullehrer mit Deinen Kumpanis, (ebenso hochbezahlte Ministerialräte )ein Krisenmanagement !
    Na sowas aber auch !!
    Ich gebe Dir, bemerkenswerter Herr Minister, einen Tipp: führe einmal 3 Dutzend Firmen im In-und Ausland unter härtesten Bedingungen erfolgreich - UND DANN GEHE IN DIE POLITIK ! Mit allen Deinen Kumpanis !
    PS: eigentlich mag ich Euch alle überhaupt nicht !

  2. Ausgezeichneter KommentatorKyrios Doulos
    20x Ausgezeichneter Kommentar
    15. Juli 2020 15:09

    Ja, der Stasi-Rudi. Was für eine verkommene, verrottete Bagage sich da um den Putschkanzler von György Soros Gnaden versammelt hat und den Schutzschirm der Medien und Mutti Merkels und Tante Von der Leyens genießt.

    Man kann wirklich nur mehr den Kopf schütteln.

    Und Leuten wie dem Martin Sellner sperren sie nach Twitter und facebook jetzt auch youtube. Wenn das eine gute Methode ist, jemanden in Abseits zu stellen: bitte macht das mit allen Regierungsmitgliedern Österreichs. Zu allererst mit dem Stasi-Rudi.

  3. Ausgezeichneter KommentatorUndine
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    15. Juli 2020 09:18

    Mit welchem Verkehrsmittel ist der GRÜNE RUDI eigentlich nach PARIS gereist? Ich hoffe doch sehr stark, daß er als GRÜNER nicht ein Flugzeug genommen hat! Oder etwa doch? Daß er nicht mit dem Fahrrad nach Paris reist, kann man ja irgendwie verstehen.....
    Die Ausrede "Zeitmangel" darf ein GRÜNER nicht verwenden, wenn er fliegen will, denn unter Zeitmangel leiden viele Menschen auch, wenn nicht gar mehr als der "Rudi".....

    Falls Sie es noch nicht kennen sollten: Dr. BONELLI hat ein überaus köstliches Video gemacht mit dem Titel: BRAVO, RUDI!"

    "Corona Aktuell: Dank an Rudi ANSCHOBER und sein Bundesministerium für Wahrheit (Raphael BONELLI)

    https://www.youtube.com/watch?v=880dHnEcyVE&t=1046s

  4. Ausgezeichneter KommentatorPeter Kurz
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    15. Juli 2020 09:46

    Das wirkliche Problem ist das Fehlen kritischer Medien.
    Sobald ein Politiker die richtige Gesinnung hat, wird nur noch Speichel geleckt.
    Der grüne Rudi Anschober könnte auf offener Straße Kinder erwürgen, die Haltungsmedien würden titeln: "FPÖ-Politiker hat 'Unkraut' gesagt!"

  5. Ausgezeichneter KommentatorNotimetodie
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    15. Juli 2020 17:42

    Rudi Angstschober ist eine Flasche, die ihresgleichen sucht. Rhetorik und Intellekt eines Volksschülers. Genau so sehen dann auch seine Erlässe aus. Ich freue mich schon auf das Chaos im Herbst wenn die Schulen wieder aufsperren. Der Fassi urlaubt irgendwo und hat sich sicher noch keine Gedanken darüber gemacht.

    Dann gehen wir (hoffentlich) auf die Straße und werden dieser Regierung eine Ende bereiten.

  6. Ausgezeichneter KommentatorStein
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    15. Juli 2020 11:30

    Offensichtlich wird in den Medien keinerlei Kritik am Gesundheitsminister zugelassen ebenso an der Justizministerin und am Bundespräsidenten, ganz im Gegenteil ist man bemüht sie als Lichtgestalten mit hohen Beliebtheitswerten darzustellen.
    Sogar eine Kronenzeitung ist von den Grünen angetan.
    Man stelle sich vor, ein Blauer hätte die Wortspenden und Maßnahmen eines Anschober getätigt. Er wäre in allen Medien vorgeführt und seines Postens enthoben worden.

  7. Ausgezeichneter KommentatorFranz77
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    15. Juli 2020 09:13

    Anschober und Macron, sie verbindet mehr als nur ihre marxistische Beschränkheit. Dabei meine ich gar nicht spezielle, abartige Vorlieben.
    Die Einladung soll als sichtbares Zeichen gesehen werden, "er ist jetzt einer von uns". Die Logen-Drecksäcke nennen das Ritual Initiation, es ist eine Aufnahme in den Kreis der „Eingeweihten“. Durch dieses Tor gelangt der "Lehrling" in eine neue Welt. Das Sargliegen dürfte er schon hinter sich haben.

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter Kommentatorkremser
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    15. Juli 2020 11:07

    Die Türkisen unter Kurz sind berühmt für ihre message control. Dass Anschober dies ohne Wissen der Türkisen raushaut, darf bezweifelt werden. Daher fehlt im Kommentar ein Wort - ÖVP.
    Das ist natürlich nur ein oberflächliches und strukturelles Versagen der Regierung, das tiefergehende Problem ist die generelle Umgang mit dem Virus und auf Basis welcher Daten und Zahlen Entscheidungen getroffen werden.


alle Kommentare

  1. Whippet
  2. Karl MURX (kein Partner)
    18. Juli 2020 08:30

    Bubi ANSCHIEBER und Basti KINDERFREUND als genianale Erpressungsgehilfen des Rothschildeuropabetrauten SCHOROSCH-Batschi zur ENTVÖLKERUNG ("Agenda 21") dieses Planeten. (Aber immer schön eins nach dem anderen - zuerst wollen wir mal Wirtschaft & Industrie an die Wand fahren - und die GOYIM dürfen sinnigerweise dann schön brav ihre SPASSMASKE bei der anschließenden "DIÄTA-Phase" tragen... Wie war das noch schnell mit jenen "Viren", welche seit der Erfindung des Elektronenmikroskops 1931 dummerweise noch immer nicht gesichtet werden konnten? Allah sei Dank gibt es ja noch die SCHMUTZIMPFUNG, welche dann die erwünschten "Plandemieopferzahlen" einfahren wird...)

  3. andreas.sarkis (kein Partner)
    17. Juli 2020 23:18

    Das Wichtigste übersehen:

    Kurz und Rudi wollen eine neue Maskenpflicht.
    Meinen damit aber keine Schutzmasken, sondern die Mund-Nasen-Tücher, die vor nichts schützen.

    Leider sind viele Leute zu blöd, um sich dagegen zu wehren.

  4. Anmerkung (kein Partner)
    17. Juli 2020 22:35

    Da es damals noch keine Psychotherapeuten gab, blieb dem armen Münchhausen ja gar nichts anderes übrig, als sich am eigenen Schopf selbst aus dem Burnout zu ziehen.

    Wenig Anlass gibt es für Kritik an der Amtsauffassung des rudimentär verordnungstüchtigen Ministers. Was soll er denn aus dem Hinauswurf eines fähigen Ministers wie Kickl sonst für eine Schlussfolgerung ziehen als die, dass man umso weniger Gefahr läuft, seinen Ministerposten zu verlieren, je unfähiger man sich anstellt?

    Übrigens: Die Italiener dürfen jetzt nicht auch noch Finanzgeschenke dafür bekommen, dass sie ihren Staat für die Chinesen zum Einfallstor nach Europa gemacht haben. Corona ist dafür nur eine gerechte Strafe.

  5. zazou (kein Partner)
    17. Juli 2020 21:19

    Übrigens, schon bemerkt?
    Die Wiener Linien verordnen ihren Fahrgästen zwar auch in der Sommerhitze strikte Maskenpflicht, und nerven mit ständigen Durchsagen.

    Schaffen es aber mittlerweile nicht mehr, dass sich die Türen von Bim und U-Bahn automatisch öffnen.

    • andreas.sarkis (kein Partner)
      17. Juli 2020 23:19

      Und warum sollten sie?

    • astuga (kein Partner)
      18. Juli 2020 01:01

      Weil das zum Schutz vor Ansteckung von denen selbst propagiert wurde.
      Reinigt ja niemand ständig die Türgriffe id. U-Bahn oder die Taster in der Bim.
      Der selbe Grund, weshalb es im Supermarkt Spender für Desinfektionsmittel und Papiertücher für den Griff am Einkaufswagen gibt.

      Schon klar, ich halte auch nicht viel von dem Blödsinn. Aber wenn man von den Wiener Linien schon genervt und drangsaliert wird, dann sollen sich die gefälligst auch an ihre Maßnahmen halten.
      Vor allem wenn eine Maßnahme wie die automatische Türöffnung auch aus anderen Gründen nützlich ist - beschleunigt das ein- und aussteigen, hilft Älteren, Kranken und Personen mit Kinderwagen oder Einkaufstaschen.

    • astuga (kein Partner)
      18. Juli 2020 01:17

      Kurz gesagt, die Forderung ist mehr als sinnvoll!
      Und die Argumentation der W. Linien ist einigermaßen lächerlich...
      ("vienna . at/tueren-der-wiener-oeffis-oeffnen-nicht-mehr-automatisch")

      Bei Öffis mit Klimaanlage werden die Türen nicht mehr automatisch geöffnet wegen der Klimaanlage.
      Und bei Öffis ohne Klimaanlage werden sie nicht geöffnet weil es keine Klimaanlage gibt.
      Man will also möglichst wenig Luftaustausch... was, wenn man schon Infektionsangst hat, zusätzlich widersinnig ist.
      Wie der ganze Corona-Blödsinn der "Gschaftlhuber" von der Regierung abwärts.

  6. Wilhelm Conrad (kein Partner)
    17. Juli 2020 18:28

    Der Herr hat nicht das Format zu einem Minister, ja nicht einmal zu einem gewöhnlichen Abgeordneten. Zu einer Hilfskraft - vielleicht. Unfähig, das trifft's. Man sollte ihn zurückschicken in seinen erlernten Beruf, dort kann er (politisch) nicht viel anstellen, und dort soll er ganz ruhig und ohne weitere Meinungsabsonderungen bis zur Pense aushalten. Selten einen so Überforderten erlebt!

  7. Tulbinger (kein Partner)
    17. Juli 2020 13:34

    Anschober ist, wenn ich mich nicht verzählt habe, der 24. Gesundheitsminister seit 1972. Normalerweise ist dieser Posten ein Titel ohne Mittel, weil die Kompetenzen stark aufgesplittert sind: Länder, Verbände und Gemeinden, 28 oder noch mehr kranke Kassen und Gewerkschaften. Jeder, absolut jeder Minister der dieses Amt innehatte müsste sich eigentlich eingestehen, dass er/sie eigentlich nicht viel weiter gebracht hat. Es wird halt so dahinverwaltet und hin und wieder kommt eine Antirauchaktion und das wars.
    Insofern war die Bestellung von Anschober verständlich. Er hat wenigstens einen Beruf (die meisten Grünen haben gar keinen) und er war in OÖ Landesrat.
    Und wenn immer darauf herumgeritten wird, dass er kein Arzt ist: von Leodolter bis Rendi-Wagner, die haben (und hätten) auch nicht mehr zusammen gebracht.

    Arg, jetzt habe ich tatsächlich einen Grünen verteidigt.

  8. pressburger
    15. Juli 2020 23:26

    Rudi, who ? Es ist schon erschütternd, wie viel Unheil ein geistiger Tiefflieger, in einer entsprechenden politischen Konstellation anrichten kann.

    • AppolloniO (kein Partner)
      17. Juli 2020 10:30

      ....und trotzdem die Spitze der Beliebtheitsskala erklimmt.
      Dabei hat es schon mit einer seiner ersten Maßnahmen begonnen, das Widersprüchliche seiner Handlungen.
      "Wir brauchen keine Masken, sie taugen nichts" aber nur solange wir zuwenig davon hatten! Mit der Stunde da genug Masken (für med. Pers.) vorhanden waren wurde deren Tragepflicht (!!!!!) verordnet.

      Man sieht, wie unsere Rudi-Jubelpresse das Denken so vieler vernebelt.

    • zazou (kein Partner)
      17. Juli 2020 21:35

      Solche angeblichen Beliebtheitsrankings sollte man einfach nicht ernst nehmen.
      Selbst politisch halbwegs Interessierte kennen einige nicht die dort gelistet werden.

      Und die meisten dieser Politiker fallen medial gar nicht auf, es gibt also gar keine aussagekräftige Basis für eine Beurteilung.
      Ich glaube solche speziellen Umfragen werden nicht durchgeführt weil sie Bedeutung haben, sondern bloß weil sie von Medien nachgefragt werden.
      Ist ja auch ein Geschäft, die Leute von "Unique research" und anderen werden kaum sagen, das machen wir nicht weil zu unseriös.
      Noch dazu wenn die Krone berichtet, und einer der Eigentümer und Geschäftsführer des Institutes selbst aus dem Krone-Stall kommt.

  9. Franz77
    15. Juli 2020 23:04

    Der "Rote Punkt" ist wieder da:
    Einmal schauen wir nach rechts oben:

    https://www.suedtirolnews.it/wirtschaft/sektionschef-traf-casinos-beschuldigte-weisung-von-zadic
    APA Georg Hochmuth
    Einmal schauen wir nach links unten.
    https://www.msn.com/de-at/nachrichten/inland/ibiza-u-ausschuss-befragt-justizvertreter/ar-BB16K0uC?ocid=msedgntp
    APA (Archiv)

    Scheint ziemlich wichtig zu sein, der Strafrechtssektionschef Christian Pilnacek.

  10. Peregrinus
    15. Juli 2020 19:53

    Der Herr VS-Lehrer bekämpft das Virus zu Land, zur Luft und auf dem Wasser. Was die Luftstreitkräfte betrifft, hat er noch nicht begriffen, dass die Angreifer nicht nur Direktflüge starten. Das dürfte noch nicht Volksschulstoff sein. Was die Gefahr zu Wasser ist, sind die Kärntner bemüht, die Gefahr z.B. am Wörthersee oder am Ossiachersee zu bannen. Dort ist bis jetzt gesichert, dass es ab 21 Uhr keine bzw. kaum Probleme gibt, nachher aber Masken erforderlich sind. Dann werden die Viren der Touristen aggressiv, die der Kärntner sind im Prinzip unproblematisch. Die Aufteilung der Kärntner Gefährder an Hand der Volksgruppen steht noch aus.. – „Lei, Lei“ das scheint die Devise zu sein: „Hamlet schau uma“

  11. Hausfrau
    • Weinkopf
      15. Juli 2020 21:35

      O.T.
      Hören Sie bitte auf, von Landesverteidigung zu fabulieren,

  12. Specht
    15. Juli 2020 17:54

    Soll Österreich mit dieser Nummer zum Irrenhaus erklärt werden, denn RUDI ist laut Politbarometer auf Platz 1, trotz auffälligem Problem-Hintergrund.
    Auch der Maturant kann allerhand, hat er doch selber ständig Ausgehverbote via Fernsehen verkündet um sich hinterher dumm zu stellen.
    Die Menschen sind schon so wirr im Kopf durch diese ständige Berieselung mit Horrormeldungen, dass viele tatsächlich mit Mundschutz alleine im Auto und in freier Natur unterwegs gesehen werden.

    • Weinkopf
      15. Juli 2020 21:31

      @Specht

      Ja, Österreich ist ein Irrenhaus!

    • logiker2
      16. Juli 2020 07:57

      wobei noch zu klären wäre, ob die Leitung oder die Insassen den grösseren Vogel haben, ich denke erstere.

  13. Baldur Einarin
    15. Juli 2020 17:42

    Ja, der Rudi, der überaus populäre Gesundheitsminister ist als solcher ziemlich fehl am Platz. Seit seiner Mittelschulzeit fehlt ihm halt das naturwissenschaftliche Verständnis, welches ein Naturwissenschaftler, Arzt, Pharamazeut oder Biologe während der Ausbildung im Studium zwangsläufig erwirbt. Als sich naiv- ehrlich gebender, latent Burn-out gefährdeter Politiker, hätte er dieses Amt niemals antreten dürfen. Die Bedeutung eines Ministers hieße auch, mit Fachkompetenz d i e n e n zu können. Herr Anschober mag als Volksschullehrer integer kompetent und tüchtig sein, doch von Gesundheitsthemen, Medizin und naturwissentschaftlichen logischen Betrachtungen versteht er halt für sein Resort nicht genug.
    Ebenbürtig ist ihm sein Sektionschef, Herr Clemens Maria Auer, dessen Qualifikation für seinen langjährigen Spitzenposten im Gesundheitsministerium der Umstand bildet, nicht nur Philosophie und Politikwissenschaften studiert zu haben , sondern auch jahrelang Büroleiter der ÖVP gewesen zu sein !
    Nein, auch ein Sektionschef eines Ministeriums muss nach den Vorstellungen der Politik in Österreich nicht mehr Fachkompetenz aufweisen! Wo käme man dahin ? Dann könnte auch keine Bauernbundfunktionärin eine Verteidigungsministerien abgeben.
    Auch Nehammer scheint zu versagen, wenn er nicht im Stande ist, die notwendigen Grenzkontrollen zu organisieren !

  14. Notimetodie
    15. Juli 2020 17:42

    Rudi Angstschober ist eine Flasche, die ihresgleichen sucht. Rhetorik und Intellekt eines Volksschülers. Genau so sehen dann auch seine Erlässe aus. Ich freue mich schon auf das Chaos im Herbst wenn die Schulen wieder aufsperren. Der Fassi urlaubt irgendwo und hat sich sicher noch keine Gedanken darüber gemacht.

    Dann gehen wir (hoffentlich) auf die Straße und werden dieser Regierung eine Ende bereiten.

    • Weinkopf
      15. Juli 2020 21:25

      @Noti....

      Letzter Satz: wäre wunderbar!

    • Sensenmann
      16. Juli 2020 17:43

      Aber ich muss doch bitten! Diese stammelnde Menschenkarikatur ist des Östertrottels beliebtester Politiker, das Idol und der Heiland! Nur ihm und seiner Weisheit verdanken wir, daß nicht jeder einen kennt, der am Killervirus gestorben ist!
      Also bitte nicht so despektierlich über einen Volkshelden reden!

      Zum Fassmann fällt mir gar nix ein, außer daß Weisheit und Verstand aus diesen Zügen sprechen und man diesem Mann jederzeit seine Kinder anvertrauen würde...
      https://bit.ly/394WAFb

    • Peregrinus
      16. Juli 2020 18:30

      @ Notimetodie
      Haben Sie auch überlegt, welches Ergebnis Wahlen brächten, die ein Rücktritt der Regierung nach sich zöge?

    • WiseWolf (kein Partner)
      17. Juli 2020 10:02

      Wau, wird Wiener Schnitzel per Verordnung verboten und warme Jobs in öst. Freundlwirtschaft abgeschafft?

  15. Frühwirth
    15. Juli 2020 17:00

    wenn die AUA gescheit ist und rasch handelt, lenkt sie Flüge nach Bratislava mit Bustransfer um.
    Und am Freitag wird der R.A. verordnen, dass seine Verordnung widerrufen ist.

  16. Almut
    15. Juli 2020 16:33

    OT
    Sehr hörenswertes Video von Jaroslav Belsky:
    "Talk mit Doc okkulte satanische Muster" https://www.youtube.com/watch?v=01JN41XwrF0&t=536s
    Man sollte es sich bald anhören, so denn Interesse besteht - es könnte sein, dass das Video von youtube bald gelöscht wird.

  17. Pennpatrik
    15. Juli 2020 16:29

    Wer hat denn den in die Regierung geholt?

  18. Franz77
    15. Juli 2020 16:16

    Die neue Normailtät in der Rechtsprechung. Amtsgericht Nauen in Brandenburg:

    Täter fuhr ohne gültigen Fahrschein in einem ICE von Berlin nach Hamburg, wurd bei einer Kontrolle im Zug erwischt und zur Rede gestellt. Daraufhin rastete er völlig aus, drohte, den Zug samt 300 Fahrgästen in die Luft zu sprengen.

    Der Zug wurde vollständig evakuiert und der Täter von einer Spezialeinheit der GSG 9 gestellt und verhaftet. In der Folge fielen 11 Züge ganz aus, 59 waren verspätet und 19 wurden umgeleitet.

    Der 30-jährige Täter arabischer Herkunft war in Deutschland seit Mitte Mai bereits fünfmal beim Schwarzfahren erwischt worden. In Frankreich besitzt er ein strammes Vorstrafenregister.

    Urteil: 60 Tagessätze zu 15 Euro wegen Schwarzfahrens!

    https://www.bz-berlin.de/berlin/umland/ice-nach-bombendrohung-gestoppt-900-euro-strafe-wegen-schwarzfahrens

    • Pennpatrik
      15. Juli 2020 16:31

      Wir sollten uns an den Gedanken der DDR 2.0 gewöhnen. Mit Volkeswille hat das Alles nichts mehr zu tun.

    • Franz77
      15. Juli 2020 20:00

      Geschätzter Pennpatrik, gegen das, was da auf uns zuwalzt war die DDR ein Hort der Freiheit. Die technischen Möglichkeiten von heute (Chip Implantation per verpflichtendem Test mit Impfzeugnis usw.) gab es noch nicht.

    • Undine
      15. Juli 2020 23:11

      @Franz77

      Dieser kriminelle Mann arabischer Herkunft gehört, mit einem starken Schlafmittel ruhiggestellt, in ein Flugzeug Richtung Asien gesetzt und dort irgendwo ausgesetzt.

    • Sensenmann
      16. Juli 2020 17:35

      Wer glaubt, die Justiz unseres Dreckstaates stehe in dieser Hinsicht der der Piefkei auch nur um ein Jota nach, der irrt...

    • Hans M. (kein Partner)
      17. Juli 2020 20:56

      Das ist eine klare Kriegserklärung eines geistig abnormen Richterdarstellers an die Bundesrepublik Deutschland und seine Bürger!
      Aber es gibt noch übergeordnete Instanzen und eine passende Anstalt falschrichterliche Rechtsbrecher!

  19. Kyrios Doulos
    15. Juli 2020 15:09

    Ja, der Stasi-Rudi. Was für eine verkommene, verrottete Bagage sich da um den Putschkanzler von György Soros Gnaden versammelt hat und den Schutzschirm der Medien und Mutti Merkels und Tante Von der Leyens genießt.

    Man kann wirklich nur mehr den Kopf schütteln.

    Und Leuten wie dem Martin Sellner sperren sie nach Twitter und facebook jetzt auch youtube. Wenn das eine gute Methode ist, jemanden in Abseits zu stellen: bitte macht das mit allen Regierungsmitgliedern Österreichs. Zu allererst mit dem Stasi-Rudi.

    • Dissident
      15. Juli 2020 18:40

      Vollkommen richtig bemerkt. Wir sind auf dem Weg in die Öko-Diktatur. Diese wird unzählige Todesopfer fordern. Siehe auch das Interview mit Dr Markus Krall "Klimasozialismus".

  20. otti
    15. Juli 2020 12:59

    Lieber Rudi, Du Anschober !
    Jetzt haben wir für Dich in den Verhandlungen einen Ministerposten gesucht, da wo Du mit einer (!)Stunde am Tag Dein Auslangen findest. Fürstliches Gehalt, Reputation und Chauffeur inclusive. UND DANN KOMMT DIESE SCHEIXXX CORONA.
    Und fordert von Dir, als ausgebildeter Volkschullehrer mit Deinen Kumpanis, (ebenso hochbezahlte Ministerialräte )ein Krisenmanagement !
    Na sowas aber auch !!
    Ich gebe Dir, bemerkenswerter Herr Minister, einen Tipp: führe einmal 3 Dutzend Firmen im In-und Ausland unter härtesten Bedingungen erfolgreich - UND DANN GEHE IN DIE POLITIK ! Mit allen Deinen Kumpanis !
    PS: eigentlich mag ich Euch alle überhaupt nicht !

    • dssm
    • Undine
      15. Juli 2020 14:51

      @otti

      *********!
      Rudi Anschober heisst eigentlich ANGSTSCHOBER! ;-)

    • Bürgermeister
      15. Juli 2020 15:26

      Aber Otti, so emotional kenne ich dich gar nicht. Der Rudi ist schon bei 2 Dutzend Volksschülern im Burnout, 3 Dutzend Firmen - da weiß er vermutlich gar nicht wie viele das jetzt genau sind.

    • Franz77
      15. Juli 2020 15:51

      Eine Stunde am Tag, Otti? So lange braucht er zum Unterschreiben? Naja, ist ja ein langer Name. Sonst darf er eh nix. Jetzt kommen natürlich all die lässigen TV-Auftritte dazu. Er hat alles richtig gemacht, aus seiner Sicht.

    • glockenblumen
      15. Juli 2020 19:49

      **********************

    • Franz77
      15. Juli 2020 20:01

      Da schau her, unser aller Otti kriegt einen Buchstabenanfall und erntet ganze Sternchengalerien. ;-)))))))

      Mehr davon alter Freund!

    • Riese35
      15. Juli 2020 21:35

      @otti: ******************!

      Er könnte sich auch einmal in eine Volksschule stellen und eine Klasse voll Muslimen, bestehend aus Afghanen, Tschetschenen, Ägyptern, Persern, Syrern, Türken, Kurden etc. erfolgreich so weit bringen, daß sie unsere österreichische Kultur schätzen, sich in ihr zu Hause fühlen, sich voll in diese unsere Kultur integriert haben, stolz darauf sind, daß Wien 2x den islamischen Angriff abgewehrt hat und den 12. September und 7. Oktober in ihren Herzen feiern.

    • Gandalf
      16. Juli 2020 01:43

      @ otti:
      ************************************************!!

    • simplicissimus
      16. Juli 2020 11:34

      otti

      **********************************************************************

      Spitze!

    • willi (kein Partner)
      18. Juli 2020 18:12

      Was soll das Gejammere? Er wurde demokratisch mit ALLEN abgegebenen Wahlkreuzen gewählt. So funktioniert unsere Demokratie. Antike Demokratien wurden durch die Arbeitskraft von Sklaven am Laufen gehalten. Heute dürfen die Sklaven ihre Peiniger sogar FREIWILLIG wählen gehen. Und das tun sie ausgiebig! 75% Wahlbeteiligung!
      Unsere Demokratie ist also eine Diktatur der Dummen.

  21. Alexander Huss
    15. Juli 2020 12:13

    Dieses Landeverbot beweist, wie wenig dieser VS-Lehrer aus O.Ö. im Gesundheitsangelegenheiten zu sagen hat.

    Schließlich sind Gesundheitsmaßnahmen Ländersache - Gott sei Dank - , denn sonst hätte er noch mehr gewütet.

    Ein Kommentator meinte, ohne Wissen der ÖVP hätte er das nicht gemacht.

    Nun ja, bei uns hat der Bundeskanzler keine Befehlsgewalt über die Regierung (in Deutschland Richtlinienkompetenz genannt). Der Bundeskanzler ist lediglich Dompteur einer Raubtiergruppe, wenn ich es so ausdrücken darf. Daher nehme ich, dass die auf Denglisch genannte "message control" nicht so funktioniert, wie es die Türkischen gerne hätten.

    • FiBu (kein Partner)
      18. Juli 2020 11:19

      Kann ich nur zustimmen, bis auf die Raubtiergruppe: Da würde mir verzogenen Kuschelmonster besser gefallen ;-))

  22. Stein
    15. Juli 2020 11:30

    Offensichtlich wird in den Medien keinerlei Kritik am Gesundheitsminister zugelassen ebenso an der Justizministerin und am Bundespräsidenten, ganz im Gegenteil ist man bemüht sie als Lichtgestalten mit hohen Beliebtheitswerten darzustellen.
    Sogar eine Kronenzeitung ist von den Grünen angetan.
    Man stelle sich vor, ein Blauer hätte die Wortspenden und Maßnahmen eines Anschober getätigt. Er wäre in allen Medien vorgeführt und seines Postens enthoben worden.

  23. CHP
    15. Juli 2020 11:17

    Es fällt alles auf Kurz mit seiner Ö V P zurück. Er trägt die Verantwortung.

  24. kremser (kein Partner)
    15. Juli 2020 11:07

    Die Türkisen unter Kurz sind berühmt für ihre message control. Dass Anschober dies ohne Wissen der Türkisen raushaut, darf bezweifelt werden. Daher fehlt im Kommentar ein Wort - ÖVP.
    Das ist natürlich nur ein oberflächliches und strukturelles Versagen der Regierung, das tiefergehende Problem ist die generelle Umgang mit dem Virus und auf Basis welcher Daten und Zahlen Entscheidungen getroffen werden.

  25. Almut
    15. Juli 2020 10:56

    OT
    Möglicherweise kommen auf die WHO, Drosten und die Charité wegen des fehlerbehaftete "Drostentests" Verbraucherschutzsammelklagen aus den USA zu. Zu gönnen wäre es dieser Chaotentruppe.
    Ab Min 23:
    https://www.youtube.com/watch?v=9_C67F7J0tI

    • Sensenmann
      15. Juli 2020 11:14

      Wundert mich nicht. der Test ist nicht validiert. Der Drosten hat den Primer für seine PCR gebastelt, noch bevor die komplette Sequenzierung des SARS2-CoV19 da war. Er gibt zu, dafür andere Abschnitte des SARS 1 und anderer CoV verwendet zu haben.

      Jedenfalls macht er mit dem Test viel Geld...

    • dssm
      15. Juli 2020 13:22

      @Sensenmann
      Da es bei den Rindviechern auch Corona gibt, wird wohl jeder Hörndlbauer und Metzger auch "infiziert" sein.
      Und das ärgerliche: Wäre ein Unternehmen mit so einem Produkt auf den Markt gegangen, die Schadenersatzforderungen würde nicht enden, der Unternehmer würde wohl den Exekutor als häufigen Gast kennen lernen. Aber Drosten & Co haben keinerlei Nachteile zu befürchten.

      Genau diese Ungerechtigkeiten haben schon immer Revolutionen ausgelöst. Diesmal kann man nur auf viele Jakobiner hoffen.

    • Sensenmann
      16. Juli 2020 17:55

      Korrekt. Die Infizierten auf den Schlachthöfen tragen logischerweise Rinder- oder Schweinecoronaviren auf den Schleimhäuten. Genau DAS weist der Test eben nach. Coronaviren, offenbar in weiter Varianz.
      Alleine der SARS2-CoV19 ist inzwischen derart mutiert, daß der Primer für die PCR schon relativ unspezifisch passen muss.
      https://nextstrain.org/ncov/global?c=region

      Kein Humanmediziner wundert sich, daß da keiner klinisch krank ist und wenn, in normalem Prozentsatz mit einer Atemwegsinfektion behaftet, was in einem Schlachthof relativ leicht geht (Kühlhaus, Schlachtanlage, hohe Luftfeuchtigkeit...
      Man berichtet über die vielen "positiven" Fälle, nur nicht wie wenige krank sind...

  26. Josef Maierhofer
    15. Juli 2020 10:00

    Ich glaube, wenn die ÖVP noch einen Funken Hirn und politischen Instinkt für Österreich hat, dann schickt sie die Grünen sofort in die Wüste.

    • Gandalf
      15. Juli 2020 10:19

      Dass die Grünen als überfordert bis krass ungeeignet in die Wüste gejagt gehören, ist völlig unzweifelhaft. Die Frage ist lediglich, ob die ÖVP noch den nötigen Funken Hirn und politischen Instinkt hat. Da bin ich leider skeptisch.

    • Ingrid Bittner
      15. Juli 2020 10:29

      @Josef Maierhofer: aber auf dem schwarz-türkisen Auge sind sie bitte nicht blind!! Blümel z. B. soll bleiben? In den jungen Jahren sich an nichts erinnern zu können ist doch das Bedenklichste wo gibt. 86 mal an einem Tage auf div. Fragen zu antworten, kann mich nicht erinnern oder so ähnlich zeigt, dass der Mann absolut ungeeignet ist, die Staatsfinanzen zu verwalten! Da gibt's nur zwei Möglichkeiten, entweder er ist krank/dumm oder so präpotent, dass er meint, das Parlament missachten zu können - und das unbeschädigt!

    • Sensenmann
      15. Juli 2020 10:58

      Wieso sollte die ÖVP etwas gegen ihr Innerstes tun? Sie ist durch und durch verkommen. Der neue Faschismus kommt als Antifaschismus und die ÖVP wurzelt tief in faschistischen Abgründen, wie ihre Ablehnung direkter Demokratie, ihre Begeisterung für Gesinnungsstrafen und Schutzhaft beweisen. Vom permanenten Verfassungsbruch in nahtlosem Übergang zum Hochverrat abgesehen.
      Sie hat selbst mit den Sozis über Jahrzehnte nur einen wenig passenden Partner gefunden gehabt, aber erst das Regieren zusammen mit dem Ökobolschewismus gibt ihrer wahren Seele die Entfaltungsmöglichkeit.
      Hier arbeitet zusammen, was zusammen gehört.
      Diese Junta von Soros' Gnaden wird uns noch tolle Zustände bescheren!

    • Undine
      15. Juli 2020 10:59

      @Ingrid Bittner

      Also, wenn ich auf meine alten Tage solche Erinnerungslücken a la BLÜMEL hätte, wäre ich zutiefst besorgt! Oder vielleicht gibt es bald einen neuen Terminus in der Medizin: "Blümel'sche Gedächtnislücke" oder so.....

    • Riese35
      15. Juli 2020 12:32

      Die ÖVP hat einen Funken Hirn und politischen Instinkt, nur nicht für Österreich sondern für ein Glühendes Europa.

    • Riese35
      15. Juli 2020 12:39

      @Sensenmann: Selbst wenn es auf mittlerer und unterer Funktionärsebene zwischen der ÖVP und den Grünen kracht, die von Soros ausgehende Gravitation bewirkt, daß sie zusammenbleiben, weil das eine und selbe Ziel beide gemeinsam anzieht.

    • dssm
      15. Juli 2020 13:28

      @Josef Maierhofer
      Ich glaube an baldige Neuwahlen, wahrscheinlich Frühjahr 2021. Wenn der Kurz regiert, so geschieht ja nicht das was er versprochen hat, sondern gar nichts oder das Gegenteil. Kurz versteht es glänzend davon abzulenken, die gekauften Medien tun ihren Teil. Aber irgend wann kippt die Stimmung, denn Lügen haben nun einmal kurze Beine.

      Ein starkes Indiz ist die Haftung für Corona-Kredite! Drei Jahre! Bis dorthin läuft entweder eine super Geldentwertung (nicht gut bei Wahlen) oder eine Haftungsverlängerung (nicht gut bei Wahlen) oder es kracht (nicht gut bei Wahlen). Kurz hätte auch gleich fünf Jahre (=nach Legislaturperiode) machen können, hat er aber nicht.

    • Pennpatrik
      15. Juli 2020 16:34

      Der Putschlanzler kann genau niemanden mehr in die Wüste schicken.
      Außer den Sozis, die mit Pam noch besser wäre als die Grünen ohne.

    • antony (kein Partner)
      17. Juli 2020 10:46

      Unfassbar!?Es existieren ja Bilder von diesem...Blümlein, auf denen er mit einem Laptop vor sich im Flieger sitzt...?!
      Und ja, wie kann man in einer solchen Position nur so sau blöd u. o. präpotent sein, sich nicht erinnern zu können,einen solchen gehabt-benutzt zu haben od. z. besitzen etc....!?

      Hinweg mit solchen...T...eln...

  27. Peter Kurz
    15. Juli 2020 09:46

    Das wirkliche Problem ist das Fehlen kritischer Medien.
    Sobald ein Politiker die richtige Gesinnung hat, wird nur noch Speichel geleckt.
    Der grüne Rudi Anschober könnte auf offener Straße Kinder erwürgen, die Haltungsmedien würden titeln: "FPÖ-Politiker hat 'Unkraut' gesagt!"

    • Rau
      15. Juli 2020 13:33

      Zumindest würden sie bis nach der Wahl warten. Und dann wär der Bericht auch nur im Kleingedruckten der Zeitung. Vorher gebe es nur die "Unkraut" Schlagzeile, tagelang auf der Titelseite.

  28. Undine
    15. Juli 2020 09:18

    Mit welchem Verkehrsmittel ist der GRÜNE RUDI eigentlich nach PARIS gereist? Ich hoffe doch sehr stark, daß er als GRÜNER nicht ein Flugzeug genommen hat! Oder etwa doch? Daß er nicht mit dem Fahrrad nach Paris reist, kann man ja irgendwie verstehen.....
    Die Ausrede "Zeitmangel" darf ein GRÜNER nicht verwenden, wenn er fliegen will, denn unter Zeitmangel leiden viele Menschen auch, wenn nicht gar mehr als der "Rudi".....

    Falls Sie es noch nicht kennen sollten: Dr. BONELLI hat ein überaus köstliches Video gemacht mit dem Titel: BRAVO, RUDI!"

    "Corona Aktuell: Dank an Rudi ANSCHOBER und sein Bundesministerium für Wahrheit (Raphael BONELLI)

    https://www.youtube.com/watch?v=880dHnEcyVE&t=1046s

    • Ingrid Bittner
      15. Juli 2020 10:39

      Eine Anregung: DDr. Raphael Bonellis Beiträge am besten abonnieren, es ist direkt schad, wenn man einen versäumt!

    • Peregrinus
      15. Juli 2020 20:57

      Minister Anschober ist mit einem Jet nach New York geflogen und seither mit der heiligen Greta auf einem Segelschiff nach der französischen Küste unterwegs. Inzwischen doubelt in ein anderer bei

    • Peregrinus
      15. Juli 2020 21:09

      Der Kommentar hat sich selbständig gemacht, bedarf aber dennoch keiner Ergänzung, sieht man von einigen Punkten: "..." ab.

  29. Franz77
    15. Juli 2020 09:13

    Anschober und Macron, sie verbindet mehr als nur ihre marxistische Beschränkheit. Dabei meine ich gar nicht spezielle, abartige Vorlieben.
    Die Einladung soll als sichtbares Zeichen gesehen werden, "er ist jetzt einer von uns". Die Logen-Drecksäcke nennen das Ritual Initiation, es ist eine Aufnahme in den Kreis der „Eingeweihten“. Durch dieses Tor gelangt der "Lehrling" in eine neue Welt. Das Sargliegen dürfte er schon hinter sich haben.

    • Franz77
      15. Juli 2020 09:32

      ZUr Info: Martin Sellner ist jetzt hier zu sehen:

      https://dlive.tv/p/martinsellner+JuNGhInGR

    • Franz77
      15. Juli 2020 09:58

      Damit ich nicht falsch verstanden werde, mit abartigen Vorlieben meine ich nicht Macrons Hang zu älteren Frauen. In nächster Zeit sollte einiges ans Licht kommen, was die Eliten so treiben. Wirklich entsetzlich!

    • Bürgermeister
      15. Juli 2020 10:12

      Als Schwuler wäre Macron nie Präsident geworden - jeder Imam aus dem Maghreb hätte in Frankreich dazu aufgerufen ihn vom Eiffelturm zu werfen. Die Bilder mit den halbnackten Negern sprechen eine deutliche Sprache.

    • Undine
      15. Juli 2020 11:01

      @Franz77

      Der Jens SPAHN ist auch mit von der Partie! ;-)

    • Cotopaxi
      15. Juli 2020 16:05

      Mich würde interessieren, wie hoch der Anteil der Schwuchteln und Kinderschänder unter Macrons "Ehrengästen" heuer war?

    • Franz77
      15. Juli 2020 19:53

      Ja Cotopaxi, wobei mir die Schwuchteln wurscht sind. Sie widern mich an, aber machen sich ja selber zum Affen. Aber was wirklich zornig macht, genau dort verstecken sich die Kinderschänder. Ein Exemplar steht darauf, sich von Afghanen-Buben auspeistschen zu lassen. Was mit den Kindern nachher passiert, weiß niemand. Waren ja "unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge". So ein Scheissdreck wird offiziell erzählt. 8-jährige Buben "flüchten" alleine über 10.000e Kilometer ... wer denkt sich sowas aus. Nur solche, die sich genau diese Buben krallen. Und dann im Müll entsorgen. Denn mit 9 sind sie wertlos. Ablaufdatum. Wahrscheinlich noch früher.

    • Undine
      15. Juli 2020 21:19

      @Franz77

      Naja, die GRÜNEN nennt man ja nicht zu Unrecht die Pädophilen- und Päderasten-Partei. Deren widerliche Galionsfigur ist der Obergrüne Daniel COHN-BENDIT ("Der große Basar").

    • Cotopaxi
      16. Juli 2020 09:52

      @ Undine

      Ich kenne in meinem Bekanntenkreis zwei Weiber, zwar schon in der Menopause, die sich immer noch vom Roten Danny ein Kind wünschen.

      Beide übrigens kinderlos, die ihren Brutpflegeinstinkt in ihrer linken Gesinnung ausleben.

    • Mentor (kein Partner)
      17. Juli 2020 09:45

      @Cotopaxi
      Der "Rote Dany" wurde im April 75.
      Den Kinderwunsch der MenopäuserInnen ist doppelt irre.

    • zazou (kein Partner)
      17. Juli 2020 21:41

      Siehe gerade in Berlin der Missbrauchsskandal Kentler.
      Damals genehmigt und gefördert von SPD-Ikone Willy Brandt als Berliner Bürgermeister.

      Pflegekinder wurden vorsätzlich zu Versuchzwecken an bekannte homosexuelle Päderasten zur Betreung übergeben.

  30. Ingrid Bittner
    15. Juli 2020 09:04

    Und das soll unser zukünftiger Bundespräsident werden?

  31. Konrad Hoelderlynck
    15. Juli 2020 08:49

    Umso wichtiger wäre es, diese Leute endlich in die Wüste zu schicken.

    • Franz77
      15. Juli 2020 09:14

      Viel zu harmlos.

    • Peregrinus
      15. Juli 2020 21:05

      Der Kommentar hat sich selbständig gemacht, bedarf aber dennoch keiner Ergänzung, sieht man von einigen Punkten: "..." ab.
      .."Q





Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung