Die Unsinnigkeit einer Abschaffung der Sommerzeit

Lesezeit: 0:30

Link: http://furche.at

einen Kommentar schreiben
Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print


alle Kommentare

  1. Marand Josef (kein Partner)
    02. April 2019 22:21

    Russland hat nach 3 Jahren Sommerzeit wieder auf Normalzeit umgestellt. Im Winter ist es einfach zu ungut, wenn es erst um 9 Uhr hell wird. Die Leute lügen sich selber an, wenn sie glauben, das längere Tageslicht am Abend draußen zu nützen. Bei Kälte oder schlechtem Wetter(Wind, Regen, Schneefall) sieht man ohnehin niemand auf der Straße. Am Wochenende würden sich alle Freizeitaktivitäten lediglich eine Stunde nach hinten verschieben, gewonnen wird dabei nichts. Der Tag im Winter ist und bleibt kurz, auch mit Sommerzeit.

  2. OT-Links
  3. Politicus1
    29. März 2019 12:00

    bin gespannt, ob und wie sich die 27 - plus die europäischen EU-Nichtmitglieder - auf eine gemeinsame Zeitregelung einigen werden.





Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung