Soros und Orban

Lesezeit: 0:30

Link: http://plus.faz.net/politik/2017-07-28/297dab0d58a7345e5db3af3facd038ed/?GEPC=s5

einen Kommentar schreiben
Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter Kommentatormentor
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    31. Juli 2017 10:19

    Dass Soros gegen das Pfund spekuliert und die Britische Wirtschaft auf Kosten der dortigen Steuerzahler beraubt hat, ist unumstößliche Tatsache. ein wahrer Philantroph!

  2. Ausgezeichneter KommentatorUndine
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    30. Juli 2017 22:13

    Dieser FAZ-Artikel ist widerlich und zum Speien! Ich hoffe für Ungarn, daß ORBAN stark bleibt gegen diesen Spekulanten Soros, der meint, er könne mir seinen ergaunerten Milliarden Ungarn in seinem Sinne regieren!

  3. Ausgezeichneter KommentatorPrinz Eugen von Savoyen
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    30. Juli 2017 16:58

    Die ersten Zeilen der faz gelesen und weggeklickt.

  4. Ausgezeichneter KommentatorRomana
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    29. Juli 2017 16:33

    Wie viel haben die Autoren und die FAZ für diese soros.Reinwaschung bekommen?

  5. Ausgezeichneter KommentatorMentor
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    30. Juli 2017 16:43

    Watschen-Csárdás zwischen Wien und Budapest

    "die unliebsame Zentraleuropäische Universität, die vom liberalen US-Milliardär und Philanthropen George Soros gegründet wurde"

    Die Presse am 27.7

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter Kommentatormentor
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    31. Juli 2017 10:19

    Dass Soros gegen das Pfund spekuliert und die Britische Wirtschaft auf Kosten der dortigen Steuerzahler beraubt hat, ist unumstößliche Tatsache. ein wahrer Philantroph!


alle Kommentare

  1. mentor (kein Partner)
    31. Juli 2017 10:19

    Dass Soros gegen das Pfund spekuliert und die Britische Wirtschaft auf Kosten der dortigen Steuerzahler beraubt hat, ist unumstößliche Tatsache. ein wahrer Philantroph!

  2. Undine
    30. Juli 2017 22:13

    Dieser FAZ-Artikel ist widerlich und zum Speien! Ich hoffe für Ungarn, daß ORBAN stark bleibt gegen diesen Spekulanten Soros, der meint, er könne mir seinen ergaunerten Milliarden Ungarn in seinem Sinne regieren!

  3. Prinz Eugen von Savoyen (kein Partner)
    30. Juli 2017 16:58

    Die ersten Zeilen der faz gelesen und weggeklickt.

  4. Mentor (kein Partner)
    30. Juli 2017 16:43

    Watschen-Csárdás zwischen Wien und Budapest

    "die unliebsame Zentraleuropäische Universität, die vom liberalen US-Milliardär und Philanthropen George Soros gegründet wurde"

    Die Presse am 27.7

  5. Romana
    29. Juli 2017 16:33

    Wie viel haben die Autoren und die FAZ für diese soros.Reinwaschung bekommen?





Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung