Die Sendung mit dem Großvater - Folge 0: Warum?

Andreas Unterberger und Maximilian Hamburger erläutern, warum sie diese Video-Plauderei machen.

einen Kommentar schreiben
Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter Kommentatormischu
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    16. März 2014 13:39

    Die Jugend = unsere wichtigste Zukunftsinvestition auch visuell einzubeziehen, ist eine wunderbare Erweiterung dieses wichtigen und nicht mehr wegzudenkenden Forums! Bravo, weiter so!

  2. Ausgezeichneter KommentatorWertkonservativer
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    16. März 2014 09:52

    Schon bevor ich weitere Sendungen "inhaliere":
    das ist eine Superidee unseres Dr. Unterberger, und wird - wie ich annehme - ähnliche Einsichten und Ergebnisse bringen, wie ich sie auch in meinem Enkelkreis immer wieder heraushöre!

    Bin schon gespannt, ob es da eine durchgehende Linie gibt!

    Diese Initiative ist jedenfalls ein willkommener Stimulus für das "Tagebuch", das in den letzten Tagen und Wochen ein wenig "in stürmische See" geriet!

    (mail to: gerhard@michler.at)

  3. Ausgezeichneter Kommentatorpan
    2x Ausgezeichneter Kommentar

alle Kommentare

  1. Robson (kein Partner)
  2. Daniel (kein Partner)
    20. Januar 2015 23:23

    Damn, I wish I could think of sominhetg smart like that!

  3. Kechamada (kein Partner)
    19. Januar 2015 13:45

    Hey there are using WordPress for your blog platform? I'm new to the blog world but I'm tnryig to get started and create my own. Do you need any coding knowledge to make your own blog? Any help would be greatly appreciated!

  4. mischu
    16. März 2014 13:39

    Die Jugend = unsere wichtigste Zukunftsinvestition auch visuell einzubeziehen, ist eine wunderbare Erweiterung dieses wichtigen und nicht mehr wegzudenkenden Forums! Bravo, weiter so!

  5. Wertkonservativer
    16. März 2014 09:52

    Schon bevor ich weitere Sendungen "inhaliere":
    das ist eine Superidee unseres Dr. Unterberger, und wird - wie ich annehme - ähnliche Einsichten und Ergebnisse bringen, wie ich sie auch in meinem Enkelkreis immer wieder heraushöre!

    Bin schon gespannt, ob es da eine durchgehende Linie gibt!

    Diese Initiative ist jedenfalls ein willkommener Stimulus für das "Tagebuch", das in den letzten Tagen und Wochen ein wenig "in stürmische See" geriet!

    (mail to: gerhard@michler.at)

    • otti
      29. März 2014 15:58

      U N S E R E M so sehr geschätzten Herrn Dr. Unterberger ein D A N K E dafür !!

  6. pan




Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung