1. Tipp von: Yoshinori Sakai

    Das Internet hat es ermöglicht dass in kürzester Zeit Lügen, Fake-News & Verschwörungstheorien verbreitet werden, es gibt politische Auswirkungen. In e. FAZ-Artikel wird über den deutschen KOPP-Verlag berichtet, der mit Fug & Recht als einer der wichtigsten Verschwörungstheorie-Produzenten & -Verbreiter bezeichnet werden kann: Bis zu 25.000 Bücher werden pro Tag versendet dazu kommen noch Homepage & Videokanal: "Kopp-Verlag - Auf dem Heimatplaneten für rechtsextreme Ufologen"

    kommentieren leider nur für Partner



  2. Tipp von: Freak77

    Die Meldungen in allen Medien am 16.2.2017: Ein verheerender Terror-Anschlag in Pakistan (mind.70 Tote), auf e.islam. Gebetshaus &in Bagdad auf e. Automarkt (mind.45 Tote). Auch außerhalb Europas gibt es verheerende Anschläge vermutlich vom IS. Kann man Frau BK Merkel für die beiden Anschläge verantwortlich machen? http://www.spiegel.de/politik/ausland/irak-anschlag-mit-autobombe-in-bagdad-dutzende-tote-a-1134954.html

    kommentieren leider nur für Partner



  3. Tipp von: John Baxter Smith

    Das Bundesministerium für Landesverteidigung veröffentlicht den 34-seitigen Bericht der Task Force Eurofighter zum Download zur Verfügung. Darin geht es um die Untersuchung der Beschaffung und des Ankaufs der Abfangjäger Eurofighter im J.2003. Die Rep. Österreich brachte am 16.2.2017 Klage gegen den EADS-Konzern (Aibus) ein. Downloadadresse:

    kommentieren leider nur für Partner



  4. Tipp von: Hong Hee-chul

    Buchtitel: Leben mit Trump - Ein Weckruf (€ 14,99)

    Am 19.2.2017 feiert Hugo Portisch seinen 90er. Pünktlich dazu legt d. Jubilar sein neuestes Buch vor. Der Amerikakenner hat die USA oftmals bereist & ist Fachmann was die Themen: "globale Großmächte", "Europa" & "E.U." anbelangt. Portisch lässt im Gegensatz zu anderen einen Vergleich von Ronald Reagan mit Donald Trump nicht gelten, vielmehr sieht er große Unterschiede. Er spricht sich für ein einiges, starkes & selbstbewusstes Europa aus,das den neuen Tönen aus den USA mit Rückgrat

    Autor/Herausgeber des Buches: Dr. Hugo Portisch

    Verlag: ECOWIN Verlag

    kommentieren leider nur für Partner



  5. Tipp von: Hong Hee-chul

    "Ökonomische Effekte von Asylberechtigten in Österreich - Analyse der arbeitsmarktrelevanten Zahlungsströme" (1/2017). Ziel der Studie war es, die wirtschaftlichen Effekte von Asylberechtigten in Österreich zu erheben. Die Studie stammt vom Forschungsinstitut Joanneum Research und wurde im Auftrag des Roten Kreuzes und der Caritas durchgeführt. 63 Seiten, PDF-Dokument zum Download.

    kommentieren leider nur für Partner



  6. Tipp von: Andreas Hamberger

    Der Österreichische Familienbund führt eine Studie zum Thema Väterbeteiligung durch. Ziel ist es, die Einstellung österreichischer Männer und Väter zu erfassen, um später die evaluierten Anregungen und Wünsche gegenüber Politik und Wirtschaft zu vertreten. Die Umfrage lebt davon, dass auch möglichst viele Männer an ihr teilnehmen. Das Ausfüllen dauert nur wenige Minuten.

    kommentieren leider nur für Partner



  7. Tipp von: Yoshinori Sakai

    Arjen Lubach, ein holländischer Comedian in einem unterhaltsamen Video wo er dem neuen US-Präsidenten Trump sein Heimatland, die Niederlande vorstellt. Das sollte man sich auf jeden Fall ansehen, es lohnt sich. Hat in 2 Tagen schon über 1,6 Millionen Besucher.

    kommentieren leider nur für Partner



  8. Tipp von: Claudius

    Vollständige Transkription in Deutsch von Donald Trumps Antrittsrede in Washington D.C. am 20.1.2017. Unten auf der Seite ist auch das Video von dieser Antrittsede eingebettet.

    kommentieren leider nur für Partner



  9. Tipp von: John Baxter Smith

    Ein absolut unverdächtiger Mann, einer der in Moskau lebt & dort e. erfolgreiches weltbekanntes Unternehmen aufgebaut hat: Jewgeni Kasparow, seine Anti-Virus-Firma: "Kaspersky Lab", er sagt in Davos: "Bei Fake News geht es darum, Menschen zu manipulieren, sie zu beeinflussen." Eine Art Hacking des Hirns & weiter: "Ich habe diesen Informationskrieg nicht erwartet". So wie es also aussieht scheint es gezielte Desinformationen, Fake-News im Internet wirklich zu geben, Interview:

    kommentieren leider nur für Partner



  10. Tipp von: Herby

    Es werden rund um den Globus immer mehr Erfahrungen gemacht dass die sog. "sozialen Medien" Plattformen für gefälschte Nachrichten sind. In den diversene Wahlkämpfen d.Jahres 2016 ließ sich dies beobachten. Auch hohe Entscheidungsträger fallen auf Fake News mitunter herein & auch so mancher Journalist. Die Bevölkerung ist sowieso höchst anfällig um von Fake News hinters Licht geführt zu werden. Gezielte Desinformation gab es immer schon,so wirksam wie heute war Desinformation jedoch n

    kommentieren leider nur für Partner