Bücher

  1. Wie der Feminismus zur Staatsdoktrin wurde
    Autor:

    Buchtitel: Gender Studies. Wissenschaft oder Ideologie?

    Die seit Kurzem vorherrschende Staatsdoktrin heißt "Gender mainstreaming". Ziel der Gender studies ist dabei die Durchdringung aller Wissenschaftsdisziplinen sowie aller relevanten gesellschaftlichen Bereiche. Doch was ist wirklich der Gegenstand der Gender studies? Wieso sind sie so erfolgreich? Wie hängen sie mit dem klassischen Feminismus zusammen? Inwieweit genügen ihre Begriffe, Konzepte und Methoden den in der Wissenschaft herrschenden Standards? Wie einseitig und wie politisch sind s

    Autor/Herausgeber des Buches: Harald Schulze-Eisentraut; Alexander Ulfig

    Verlag: Deutscher Wissenschaftsverlag (DWV)




© 2019 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung