1. Tipp von: Claudius

    In e. 71seitigen Bericht "Trends und Konfliktbild 2030" vom Generalstab d. Österr. Bundesheeres, der Ende 2018 erschien werden systematisch von den besten Analysten des Heeres auf e. fundierten Datenlage die Hauptbedrohungen f. Österreich beschrieben. Die 3 Themen werden beleuchtet: Bevölkerungsentwicklung, Wirtschaft & Energieversorgung & Polit. Systeme. Gleich auf Seite 5 wird die KLIMAERWÄRMUNG als e. Hauptbedrohung f.d. Sicherheit Österreichs bezeichnet.Download:

    kommentieren leider nur für Partner



  2. Tipp von: Freak77

    Manche nennen es Klimaänderung, Klimawandel, Klimaerwärmung. Manche nennen es Klimakrise. Gemeint ist bei allen Begriffen d. Gleiche: Stetig erwärmt sich weltweit das Klima.Ein Ende dessen ist nicht zu sehen. Wenn es ganz einfach so weiter geht ohne dass irgendwelche Klimaschutzmaßnahmen ergriffen werden dann wird d.Menschheit in ca. 300J. nur mehr e. unbewohnbaren Planten Erde haben. Im nun vorgelegten 28seitigen Klimabericht v.Greenpeace wird Österreich analysiert. PDF-Download:

    kommentieren leider nur für Partner



  3. Tipp von: Herby

    Am 7. September 2019 hat die CSU als erste der 3 Koalitionsparteien der Deutschen Bundesregierung offiziell die 16seitige CSU-Klimastrategie veröffentlicht, Titel: "Klima schützen, Konjunktur stützen", als PDF-Download:

    kommentieren leider nur für Partner



  4. Tipp von: John Baxter Smith

    Der 109seitige österr. Integrationsbericht 2019 der am 4.9.2019 vom zuständigen Außenministerium präsentiert wurde steht zum Download als PDF-Datei zur Verfügung.

    kommentieren leider nur für Partner



  5. Tipp von: Tahmasp

    Das "Wiener Nuklearabkommen" von 2015 (JCPOA-Joint Comprehensive Plan of Action, gemeinsamer umfassender Aktionsplan) besteht aus den strengsten Inspektionen die eine souveräne Nation bisher für ihr Atomprogramm zu akzeptieren bereit war. Im Gegenzug dafür wurden die für die iranische Wirtschaft verheerenden internationalen Sanktionen zurückgefahren. Doch es steht mehr auf dem Spiel, nämlich die Frage von Interessenskonvergenzen.

    kommentieren leider nur für Partner



  6. Tipp von:

    Buchtitel: Gender Studies. Wissenschaft oder Ideologie?

    Die seit Kurzem vorherrschende Staatsdoktrin heißt "Gender mainstreaming". Ziel der Gender studies ist dabei die Durchdringung aller Wissenschaftsdisziplinen sowie aller relevanten gesellschaftlichen Bereiche. Doch was ist wirklich der Gegenstand der Gender studies? Wieso sind sie so erfolgreich? Wie hängen sie mit dem klassischen Feminismus zusammen? Inwieweit genügen ihre Begriffe, Konzepte und Methoden den in der Wissenschaft herrschenden Standards? Wie einseitig und wie politisch sind s

    Autor/Herausgeber des Buches: Harald Schulze-Eisentraut; Alexander Ulfig

    Verlag: Deutscher Wissenschaftsverlag (DWV)

    kommentieren leider nur für Partner



  7. Tipp von:

    Buchtitel: Gender Studies. Wissenschaft oder Ideologie?

    Die seit Kurzem vorherrschende Staatsdoktrin heißt "Gender mainstreaming". Ziel der Gender studies ist dabei die Durchdringung aller Wissenschaftsdisziplinen sowie aller relevanten gesellschaftlichen Bereiche. Doch was ist wirklich der Gegenstand der Gender studies? Wieso sind sie so erfolgreich? Wie hängen sie mit dem klassischen Feminismus zusammen? Inwieweit genügen ihre Begriffe, Konzepte und Methoden den in der Wissenschaft herrschenden Standards? Wie einseitig und wie politisch sind s

    Autor/Herausgeber des Buches: Harald Schulze-Eisentraut; Alexander Ulfig

    Verlag: Deutscher Wissenschaftsverlag (DWV)

    kommentieren leider nur für Partner



  8. Tipp von: Tullius Augustus

    Zur FPÖ-Parteigeschichte: Die 32-seitige Zusammenfassung des Rohberichts.

    kommentieren leider nur für Partner



  9. Tipp von: Yoshinori Sakai

    Mark Bowden e. bekannter, renommierter Journalist hat sich die Mühe gemacht den 448 S. starken Bericht von Sonderermittler Dr. Robert Mueller (ehemaliger FBI-Direktor) für das breite Publikum zusammen zu fassen. Im Internet kann nun jeder Interessierte den auf 33 Seiten gekürzten spannend aufbereiteten Report ausdrucken bzw.online lesen. GESAMTER 448S-Bericht (teilw.geschwärzt) hier downloadbar: https://cdn.cnn.com/cnn/2019/images/04/18/mueller-report-searchable.pdf

    kommentieren leider nur für Partner



  10. Tipp von: Herbert Sutter

    Über das Rahmenabkommen der EU mit der Schweiz gibt es von d. NZZ e. informative Zusammenfassung d. trockenen Materie. Die Schweiz ist e. Demokratie wo die Bundesregierung (=Bundesrat) grosso modo eine schwache Institution ist die innenpolitisch leicht unter Druck gerät. NZZ: "Es fehlt an klarem Führungswillen". Der Vertragsentwurf zum Rahmenabkommen liegt nach jahrelangen Verhandlungen fertig am Tisch jedoch ist d. Schweizer Bundesregierung zögerlich & macht innenpolitische Konsultationen

    kommentieren leider nur für Partner




© 2019 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung